Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Es war eine etwas andere Trainingseinheit am Sonntagvormittag bei Hertha BSC: Pal Dardai bat seine Profis aufs Rad. Zusammen ging es ein paar Kilometer südwestlich bis zum Grunewaldturm. Dort, in einem Café, frühstückten die Herthaner, dann ging’s zurück, und das war’s. Bis Dienstag haben die Spieler frei. Dann geht es um 15.30 Uhr auf dem Schenckendorffplatz weiter.

Zeit, sich ein paar grundsätzliche Gedanken nach dieser ernüchternen Woche für die Berliner zu machen.

Der Wunsch nach einem Neuen

Zwei Monate lang habe ich Herthas Entwicklung nur aus der Ferne verfolgt. EM und Post-EM-Urlaub, ihr versteht schon. Als ich die Worte von Dardai nach dem Aus in Kopenhagen hörte, dass bei Hertha nur Vedad Ibisevic treffe, und dass das noch zu einem Problem in der Saison werden würde, erinnerte ich mich an ein Gespräch vor meiner Abreise nach Frankreich.

Damals sagte mir jemand aus dem Verein, dass Hertha eigentlich noch einen jungen, entwicklungsfähigen Stürmer suchen würde. Transferwünsche werden bei Klubs mit unterschiedlichen Prioritäten versehen. Der gesuchte Stürmer hatte nicht die allerhöchste Priorität, aber schön wäre es trotzdem, hieß es damals.

Nun, zwei Monate später, hat Hertha zwar vier echte Stürmer im Kader: Vedad Ibisevic, der am Sonnabend 32. Jahre alt wurde, Salomon Kalou, der am Freitag 31 Jahre alt wurde, Sami Allagui (30) und Julian Schieber (27). Aber der Trainer ist dennoch unzufrieden.

Haraguchi macht auf sich aufmerksam

Sind vier Stürmer also einer zu wenig? Nominell natürlich nicht. Vier Stürmer reichen. Viele Klubs in der Liga gehen mit weniger in die Saison. Das Problem ist nur, dass alle vier nicht die Schnellsten sind. Jung und entwicklungsfähig würde ich sie auch nicht mehr nennen.

Frage: Braucht Hertha also noch einen neuen Stürmer?

Beim Test gegen Al Jazira am Sonnabend lobte Dardai seine Offensivabteilung um Torschütze Schieber und Allagui, der viel Wirbel machte. Die Highlights des Spiels gibt es hier:

Zudem machte Genki Haraguchi auf sich aufmerksam: Der Japaner traf zwei Mal zum 3:2-Sieg. Eigentlich wäre Haraguchi der gesuchte Stürmer: Er ist jung, schnell und entwicklungsfähig. Das Problem mit ihm ist nur, dass er trotz seiner beiden Treffer gegen Al Jazira einen zu schwachen Abschluss hat. Ihm fehlt bisher die Torjägerqualität. Und das ist ja das, was Dardai dringend braucht.

Bliebe noch Valentin Stocker. Auch der Schweizer fiel gegen Al Jazira mit viel Engagement auf. Er hat den gesuchten Torinstinkt, was die Rückrunde 2015 bewiesen hat. Allein Stocker fehlt die Geschwindigkeit. Könnte sich Dardai seinen gesuchten Angreifer basteln, er würde sich aus Haraguchi und Stocker den idealen Mann zusammenbauen.

Weil das aber nicht geht, bleibt die Frage: neuer Stürmer, oder nicht? Dass das natürlich immer auch eine Geldfrage ist, wisst ihr.

Frage an euch: Was würdet ihr machen? Neuen Stürmer holen, oder mit den vier vorhandenen Angreifern in die Saison gehen?

Ein Stürmerhybrid

Vielleicht gibt es aber auch noch eine andere Lösung: Ihr wisst, dass Hertha noch dringend nach mindestens einem schnellen Außenbahnspieler fahndet. Vielleicht gibt es einen Spieler auf dem Markt, der außen und im Zentrum gleichermaßen spielen kann und Torgefahr ausstrahlt.  Ein Stürmerhybrid quasi.

Diese Leute kosten natürlich Geld, was Hertha im Zweifel nicht hat. Schwierige Aufgabe.

Verletzter Hertha-Anhänger auf dem Weg der Besserung

Noch eine unschöne Sache: Am Rande des Rückspiels in der Europa-League-Qualifikation gegen Bröndby am Donnerstag wurde ein Herthafan schwer verletzt. Nach dem Spiel hat es ein Wortgefecht zwischen ihm und einigen Bröndbyfans gegeben. Dann ist er gefallen und mit dem Kopf aufgeschlagen. Er musste sofort auf die Intensivstation eines Kopenhagener Krankenhauses.

Ich habe darüber heute mit Herthas Geschäftsleiter Thomas Herrich gesprochen. Herrich hatte noch in der Nacht auf Freitag von der Polizei davon erfahren, sofort Kontakt zur Freundin des Herthafans aufgenommen und Herthas Hilfe angeboten. Der Fan sei Dauerkarteninhaber in Berlin, so Herrich.

Nachdem es zunächst hieß, der verletzte Herthaanhänger schwebe in Lebensgefahr (was sich später glücklicherweise als falsch herausstellte), konnte er nun die Intensivstation wieder verlassen. „Es geht ihm den Umständen entsprechend gut, und er wird in den nächsten Tagen nach Berlin überführt“, so Herrich.

Bemerkenswert finde ich: Einige Bröndby-Fans haben für den Herthafan eine Sammelaktion gestartet. Es sind schon mehr als 1400 Euro zusammengekommen. Gute Besserung von unserer Seite.

UPDATE: Cigerci geht für 3 Millionen Euro

Der Transfer von Tolga Cigerci zu Galatasaray Istanbul ist nach unseren Infos kurz vor dem Abschluss. Die Berliner bekommen für den Deutsch-Türken eine Ablöse von 3 Millionen Euro. Voraussichtlich am Montag wird der Deal perfekt gemacht.

Erstaunlich finde ich die Höhe der Ablöse, denn zunächst war von 2 Millionen die Rede. Cigerci kam 2013/14 zunächst als Leihspieler vom VfL Wolfburg und wurde 2014/15 für etwa mehr als eine Million Euro fest verpflichtet. Zuletzt ging es zwischen Spieler und Gala auch ums Gehalt.

Was denkt ihr: Guter Deal?


150
Kommentare

Blauer Montag
7. August 2016 um 19:04  |  555788

Ha!


7. August 2016 um 19:04  |  555789

Hu!


7. August 2016 um 19:09  |  555792

Schön, das auch du wieder zurück bist! Und danke für deine tollen Beiträge in der Mopo von der EM.

Ich glaube, Hertha braucht im Moment viel mehr als nur einen Stürmer.
Bin echt gespannt, wie es jetzt weiter geht, mit unserem Herzensverein.


pathe
7. August 2016 um 19:15  |  555794

Ho!


pathe
7. August 2016 um 19:16  |  555795

He!


pathe
7. August 2016 um 19:16  |  555796

Hertha BSC!


pathe
7. August 2016 um 19:18  |  555798

@Bussi und @moogli
Ein bisschen Disziplin! Ich muss schon bitten!


pathe
7. August 2016 um 19:18  |  555799

@BM
Du warst zwischendurch ein paar Tage weg, oder? Das war schön! Keine beschissenen YouTube-Links überscrollen zu müssen. Richtig schön!


pathe
7. August 2016 um 19:19  |  555800

Grüße vom Bierfestival!


7. August 2016 um 19:20  |  555801

aaah @pathe voll wie ein … 😉 HU! :mrgreen:


pathe
7. August 2016 um 19:22  |  555802

Noch einen Stürmer holen? Das halte ich zumindest in dieser Saison für totalen Quatsch!
Bayern geht mit einem Stürmer in die Saison. Wir mit vier!


7. August 2016 um 19:23  |  555803

Disziplin

Gerne, aber erst wenn Hertha auch wieder solche aufbringt😇


pathe
7. August 2016 um 19:23  |  555805

@Bussi
Glücklicherweise nicht. Viel zu tun morgen!


psi
7. August 2016 um 19:26  |  555806

Einen jungen Stürmer zu holen, fände ich richtig.
Aber…. gute, junge Stürmer sind rar und kosten.
Dann müsste uns auch mindestens ein Stürmer
verlassen, aber für eine anständige Ablöse.
Habe da wenig Hoffnung.
Ein Lewandowski würde mir auch reichen 😉


Jörn Meyn
Jörn Meyn
7. August 2016 um 19:27  |  555807

@pathe
Thomas Müller würde ich schon auch noch als Stürmer bezeichenen


Jörn Meyn
Jörn Meyn
7. August 2016 um 19:27  |  555808

@moogli
Danke dir


Zippy
7. August 2016 um 19:38  |  555811

Einen jungen, entwicklungsfähigen Stürmer kann man meiner Meinung nach fast immer gebrauchen, dieser (in Herthas Preisklasse zu habender) junge Mann würde aber, so vermute ich, eben nicht ausschlaggebend für eine sehr gute, gute oder eben ungenügende Saison sein. Etwas VIEL besseres als Fabian Eisele ist zurzeit nicht drin, was nicht nur an der finanziellen Situation der Hertha, sondern auch am Markt an sich liegt.
Insofern braucht Hertha meiner Meinung nach keinen weiteren Stürmer, sondern einen Plan, wie man die vorhandenen Stürmer einsetzt. Flanken, geschweige denn Kombinationen, kommen bislang in den Testspielen + Bröndby, sowie auch in der Rückrunde der vergangenen Saison, eher nach dem Zufallsprinzip vorne an. Ibisevic hat diesen Killerinstinkt, sodass er oft zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, selbst falls die Flanke nicht optimal kommt. Um die Stärken der anderen Stürmertypen gewinnbringend einzusetzen, fehlt Herthas Mittelfeld (und Trainerteam?) zurzeit noch ein Konzept.


Valadur
7. August 2016 um 19:42  |  555814

Beim jungen, entwicklungsfähigen Stürmer hatte ich ein wenig auf Takuma Asano gehofft, der aber nun zwischenzeitlich von Arsenal (für 4 Mio. €) verpflichtet wurde.

Man sollte ihn allerdings weiter beobachten. Vielleicht kann man ihn im nächsten Jahr (mit Option) ausleihen.


Jörn Meyn
Jörn Meyn
7. August 2016 um 19:44  |  555815

@all
Oben gibt es noch ein kleines Update zum Fall Cigerci


7. August 2016 um 19:45  |  555816

Der Einzige, welcher Hertha zur Zeit finanziell Geld bringen könnte wäre Kalou. Sein Vertrag läuft aus, hat einen guten Namen in Europa und ist nicht mehr so schnell aber für jede Mannschaft interessant. Daher ist er für mich ein Kandidat um finanzielle Mittel für einen jüngeren zu bekommen.
STEPINSKI wäre so ein junger Stürmer mit Potenzial. Hoffe es tut sich in der verbleibenden Zeit noch etwas. Vielleicht findet man ja für Baumjohann und RONNY noch die richtigen Vereine. Somit könnte man für die Aussenbahn noch einen schnellen Spieler finden. MIHAJLOVIC von Partizan wäre da eine Möglichkeit, meine ich.


Tojan
7. August 2016 um 19:47  |  555818

rüber gezogen:
@coco
ja eine teilschuld hat das trainerteam, allerdings nicht so wie du es darstellst, denn bröndby hatte aus ihrem spiel heraus, auch nicht aus dem pressing, keine wirkliche chance, alle gegentore resultierten aus kollektivem oder partiellem versagen der abwehr, nichts, was man taktisch erklären kann. ja die auflösung der pressingsituationen waren schlecht, sind aber mit unserem mittelfeldpersonal auch gut erklärbar, denn weder schelle, noch lusti sind pressingreistent, sodass gar nicht die möglichkeit da ist, solche situationen aufzulösen. für das spiel hatte man aber leider nur bedingt andere optionen zur verfügung.

man hätte stocker bringen können und darida auf die 8 ziehen können, aber ob dieser eine wirkliche option ist, darüber hat hier auch jeder eine andere meinung.

was wären also die taktischen alternativen gewesen?


Tojan
7. August 2016 um 19:49  |  555819

zum stürmer:

wenn dann nur einen schnellen außenstürmer, also ein ramos in jung. alles andere würde keinen sinn ergeben.

zu cigerci:
3mio sind klasse, zeigen aber auch, wie sehr der transfermarkt derzeit überdreht ist.


Zippy
7. August 2016 um 19:50  |  555820

#Cigerci
Sehr guter Deal wie ich finde, Preetz mag seine Schwächen haben, verhandeln kann er aber wirklich gut.


coconut
7. August 2016 um 19:52  |  555821

@ Zippy 7. August 2016 um 19:38
Genau das ist es.
Wir haben Stürmer, die treffen können, keinen würde ich als „totalen Versager“ sehen. Nur die Zuspiele fehlen viel zu oft. Das Team sollte wieder höher stehen und früher pressen, dann wird das auch wieder besser. Vor allen Dingen, wenn Duda auch noch halten kann, was man sich von ihm verspricht…

#Cigerci
Wenn es denn so zustande kommt, ein guter Deal.
Hier hat er eh keine Chance mehr.
Nun noch 3-4 andere abgeben, damit man Platz schafft….

@JM
Welcome back….und ich hoffe gut erholt 🙂


Zippy
7. August 2016 um 19:55  |  555822

@NKBerlin
Stepinski wäre in der Tat wohl ganz passend, halte ich persönlich aber ebenfalls für fraglich ob machbar.
Mihajlovic habe ich ein einziges Mal bei der U21 gesehen, da ist er mir nicht positiv aufgefallen. Ich erlaube mir aber natürlich kein Urteil über ihn.


7. August 2016 um 19:57  |  555823

Ich finde, ein sehr guter Deal!
Ein guter Anfang, aber wann tut sich endlich was mit Ronny?


Blauer Montag
7. August 2016 um 20:02  |  555824

Jedem das Seine pathe
7. August 2016 um 19:18 | 555799 💪

Du bist der ALLERLETZTE, der mir vorschreibt, was ich hier verlinke.
Klick nicht drauf und gut ist ❗


coconut
7. August 2016 um 20:03  |  555825

@ Tojan 7. August 2016 um 19:47
Ließ dir mal nochmal durch, was du selber schreibst, dann wird dir klar, wie recht ich habe…
Genau aus diesem unter Druck stehen, nicht pressingresistend, entstanden die Fehler.
Übrigens alles keine neuen Erkenntnisse. Das sollte dem Trainerteam bekannt sein, denn diese Schwächen gibt es schon sehr lang und nicht erst seit ein paar Wochen.
Diesem kann man nicht damit begegnen, das man sich hinten rein stellt, sondern man muss den Gegner selber unter Druck setzen. Natürlich ist auch das nicht ohne Risiko. Wäre aber gegen Bröndby die bessere Wahl gewesen. Davon bin ich zu 100% überzeugt.
Wenn du die Spiele gesehen hast, muss auch dir aufgefallen sein, das Hertha immer dann besser ins Spiel kam und die Kontrolle gewann, wenn man agierte und nicht nur reagierte….

Die Aufgabe eines jeden Trainerteam ist es doch, die Schwächen zu vermeiden und die Stärken zu fördern. Das ist die primäre Aufgabe. Alles andere ist Lametta…..


Blauer Montag
7. August 2016 um 20:04  |  555826

Das sind gute Nachrichten in meinen Augen. 😮

„Es geht ihm den Umständen entsprechend gut, und er wird in den nächsten Tagen nach Berlin überführt“, so Herrich.


Carsten
7. August 2016 um 20:08  |  555828

@Cigerci
Sehr schön, wenn es so ist das Geld wird benötigt. Wir brauchen keine 4 Stürmer und da fällt mir nur Kalou ein, der zu Geld gemacht werden könnte. Und wenn sein Vertrag ausläuft erst recht denn einen Rentenvertrag müssen wir ihn nicht geben.Und nenn Nachwuchsstürmer wird es wohl irgendwo geben ähnlich wie Lasso noch ausbaufähig gewesen ist.


Blauer Montag
7. August 2016 um 20:09  |  555829

Machet jut Tolga!
♪ ♫
Mein musikalischer Abschiedsgruß
Jürgen Milski_ Heute fährt die 18 bis nach Istanbul
https://www.youtube.com/watch?v=DKyuqmR-6Ag&list=PLalh1vP8ibccw3pV5l7faA8xCOw-rGuz8&index=138


pathe
7. August 2016 um 20:11  |  555830

@Jörn Mein
Müller kann auch Mittelstürmer. Ohne Frage.
Wird aber im allgemeinen als Mittelfeldspieler gelistet. So auch vom Kicker.


pathe
7. August 2016 um 20:12  |  555831

@BM um 20:02 Uhr
Schade! Ich wäre gerne der Erste!


Tojan
7. August 2016 um 20:15  |  555833

@coco
stimmt und da stehe ich ganz auf deiner seite, jedoch habe ich gegen bröndby kein wirklich defensives oder passives einmauern gesehen. man versuchte die klassische spielkontrolle über lange passtaffeten zu bekommen, die aber dann aufgrund der fehlenden pressingresistenz von drei der vier aufbauspieler nicht funktionert hat. wie gesagt gab es zum zeitpunkt des spiels noch nicht die möglichkeit das mit dem spielermaterial aufzufangen.

das problem am pressing wäre gewesen, man hätte offensiver stehen müssen und damit genau dem kick-and-rush von zorniger in die karten gespielt. außerdem war die zweikampfführung am donnerstag katastrophal, sodass man das pressing vermutlich gar nicht gewinnbringend hätte einsetzen können.

wie gesagt, pressingresistente mittelfeldbesetzung stand nicht zur verfügung. eine schuld gebe ich dem trainern an der verunsicherung der abwehr, nicht aber der taktik, die mmn richtig gewählt war.


Blauer Montag
7. August 2016 um 20:22  |  555834

Dies ist ein Blog, kein Ponyhof pathe 20:12 🐎🐎🐎🐎


Blauer Montag
7. August 2016 um 20:24  |  555835

Ich schenke deinen Passstafetten ein „s“ Tojan um 20:15.


U. Kliemann
7. August 2016 um 20:31  |  555836

3 Millionen ich kann es immer noch nicht
glauben. Wahrscheinlich ,nein ganz sicher,
kommt nun Esswein für ?Millionen.


pathe
7. August 2016 um 20:32  |  555837

Nee, @BM um 20h22. Eher ein Hof für Trampeltiere. Da gebe ich dir vollkommen recht!


U. Kliemann
7. August 2016 um 20:38  |  555838

Für den Preis ist er ja fast ein Schnäppchen,
wenn man überlegt was heute gezahlt wird.
Ich denke Hertha zahlt die geforderten 2
Millionen. Könnte mir aber vorstellen,dass
Augsburg weiter zockt bei der momentanen
Preishysterie.


flötentoni
7. August 2016 um 20:44  |  555839

Nö, ich glaub einenn Stürmer (also ne 9, falsche 9 oder 91/2) brauchen wir nicht.
Killer Ibi, dann noch Schieber als Doublette, Kalou kanns auch und Allahui zur Not (besser verkaufen) oder Hara bzw. Stöckchen.
Wenn dann auf außen…ein Ramos reloaded, der kann aussen wie 9!
3 Mio für Tolga sehr gut , bitte noch Ronny wech und dann von mir aus Esswein, Fresskurzer und Schluckbier her!!
Die Jungen ranführen und nicht mehr entwicklungswillige oder – fähige (Lusti, Häkeler) verhökern und aus der 2. Liga oder so wildern…
Ein Selke wär was gewesen, aber ohne Moos nichts los!


U. Kliemann
7. August 2016 um 20:48  |  555840

Das ZDF meldet die Olympiaaufstellung
der deutschen Manschaft doch tatsächlich
über twitter. Die müssen wohl sparen.


Silvia Sahneschnitte
7. August 2016 um 20:48  |  555841

Lieber @ Zippy am 7. August 2016 um 19:38interessanter Hinweis auf Eisele, bin zu weit weg, um ihn einschätzen zu können.
Blauer Montag
7. August 2016 um 20:02 | 555824
„Jedem das Seine pathe“, das finde ich „sehr übel“ lieber @ B.M. am 7. August 2016 um 19:18 | 555799 Entschuldige, aber der ist für mich völlig daneben.
Fördert Hertha die Offensiven, die Hertha hat; Ibisevic, Kalou, Schieber, Allagui, Stocker, Haraguchi, Kurt; könnte sich etwas entwickeln.
Mit Duda und Allan hat sich Hertha verstärkt, da wo es nötig ist, leider erwarte ich nicht, das die Beiden sofort einschlagen.
Ich hoffe es kommen noch ein oder zwei offensiv denkend, stark spielende Mittelfedspieler.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


U. Kliemann
7. August 2016 um 20:50  |  555842

Nee ich weiß,die sind digital auf der Höhe
der Zeit. So wie unsere Hertha.


Zippy
7. August 2016 um 20:53  |  555843

@Silvia
Ich bin leider aktuell von Eisele auch recht weit weg. Ich hatte ihn damals beim Mercedes-Benz-Cup gesehen und war sehr beeindruckt von ihm und seiner körperlichen Präsenz, ich weiß aber nicht, ob er vielleicht seitdem stagniert hat. Talent hat er jedenfalls.


ahoi!
7. August 2016 um 21:15  |  555845

hegeler und ronny behalten, aber cigerci verhökern… machmal packe ich meine hertha einfach nicht. oder anders ausgedrückt: dieser wechsel ist mir vollkommen unverständlich. und irgendwie peinlich für pal, dass er tolga nicht zum stammspieler gemacht hat. ich finde, der hatte alles dazu!


jap_de_mos
7. August 2016 um 21:21  |  555846

Irgendwie peinlich?! Sehr seltsame Kategorie, sorry @ahoi! Ich war immer ein Fan von Tolga und dachte stets, dass er „demnächst“ durchstarten würde. Fast alle seine Spiele haben dann deutlich gemacht, warum er meist nur Ersatz war.
3 Millionen sind mehr als ich erwartet habe und aus meiner Sicht ein guter Deal für Hertha.


elaine
7. August 2016 um 21:23  |  555847

jap_de_mos 7. August 2016 um 21:21

sehe ich auch so, außerdem hatte Cigerci schon vor seiner Verletzung angekündigt, dass er gerne in die Türkei wechseln würde


U. Kliemann
7. August 2016 um 21:26  |  555848

Das Spiel gegen Südkorea erinnert mich
ein bißchen an 1966 . War glaube ich Italien
gegen Nordkorea. kann mich aber auch
täuschen.


Blauer Montag
7. August 2016 um 21:26  |  555849

Nun @hoi 21:15
a) muss der Spieler wechseln wollen,
b) muss es für ihn Interessenten geben.

Woran es bei den von dir genannten Spielern hapert weiß ich nicht. Das wiederum gibt Gelegenheit zu vielerlei Spekulatius.


pathe
7. August 2016 um 21:29  |  555850

@ahoi!
Für Ronny gibt es keinen Abnehmer. Der sitzt seine 1 Mio. Gehalt auf der linken Arscbbacke ab und geht nächstes Jahr nach China.
Für Hegeler brauchen wir keinen Abhehmer. Er ist ein sehr guter und günstiger Back-Up für die Innenverteidigung.


Silvia Sahneschnitte
7. August 2016 um 21:35  |  555851

Danke lieber @Zippy am 7. August 2016 um 20:53

Mit lieben Grüßen
ihre Silvia Sahneschnitte


Tojan
7. August 2016 um 21:35  |  555852

@ahoi
was bringt ein stammspieler, der in 4 von 5 spielen keine leistung bringt? 🙂


Blauer Montag
7. August 2016 um 21:37  |  555853

Darf ich antworten Toj@n 21:35?

Er bringt keine Leistung.


Tojan
7. August 2016 um 21:38  |  555854

@BM
hundert Punkte für den kandidaten!


Blauer Montag
7. August 2016 um 21:40  |  555855

Tschaka! ✌✌ 21:38


Traumtänzer
7. August 2016 um 21:42  |  555856

Stürmer brauchen wir nicht. Wir brauchen mehr Tempo im Spiel! Entweder über die Außen oder über die Mitte. Und einen Plan wie unsere Stürmer besser in Szene gesetzt werden können.
Und klar, Ronny, Baumjohann und vielleicht auch Allagui noch abgeben.


U. Kliemann
7. August 2016 um 21:58  |  555857

Habe gerade noch einmal nachgesehen. Bei
der WM 1966 hat Nordkorea 1:0 gegen Italien
gewonnen. Die sind gerannt und gerannt,die
Koreaner , eine wahre Freude war das . Heute
sieht es ja etwas besser aus.


Stockiü
7. August 2016 um 21:59  |  555858

Wer ist gut für 6 bis 10+ Tore pro Saison? Ich sehe nur Kalou und Ibisevic. Bei der fixen Aufstellung von Dardei und Co. kommen die Alternativen nicht hoch. Das war das Problem in der 2. Halbserie – keine aufgebaute zweite Reihe. Ich hoffe auf Stocker und träumte von Mehmedi und Caligiuri.


U. Kliemann
7. August 2016 um 22:02  |  555859

Und ja, man sollte schon mal darüber
nachdenken ,ob man nicht den einen
oder anderen Post löschen lassen sollte.


ahoi!
7. August 2016 um 22:08  |  555861

ok. ihr habt recht. ich habe eben etwas „überpaced“. aus dem satz „irgendwie peinlich für pal, dass er tolga nicht zum stammspieler gemacht hat.“ bitte machen: „irgendwie enttäuschend, dass es pal nicht gelungen ist, ihn (cigerci) zum stammspieler zu machen.“ und natürlich hast du @pathe recht, dass jens „das laufwunder“ hegeler ein recht preiswerter backup für die IV ist. aber dafür ist er eben nicht gekauft worden. und ab und an hat es bisher noch jeder trainer versucht, ihn wieder im mittelfeld einzubinden…


hurdiegerdie
7. August 2016 um 22:10  |  555862

ahoi!
7. August 2016 um 22:08 | 555861

Das finde ich jetzt cool von dir!


Ursula
7. August 2016 um 22:11  |  555863

Man sollte eigentlich schon mal
überhaupt nachdenken, bevor man
„einen Post“, oder „Prost“ (?) abschickt…

…und @ ahoi ist sowieso ein Guter,
was man nicht von jedem Schreiberling
heute abend behaupten sollte!


Immerlockerbleiben
7. August 2016 um 22:11  |  555864

Ich hoffe die holländische Radfahrerin wird wieder gesund. Das sah furchtbar aus. Als ich die Bordsteinw gesehen habe wurde mir sehr unwohl – zehn Minuten später der Sturz. Schaut sich keiner die Strecke an vorher?


Blauer Montag
7. August 2016 um 22:11  |  555865

Wieviele Trainer hatte Hegeler in seiner Zeit bei Hertha?
Eins, Zwei, Drei, … ???


Blauer Montag
7. August 2016 um 22:12  |  555866

Chipp, Chipp, Hurra,
Selke ist da!


Tf
7. August 2016 um 22:14  |  555867

Was ist denn nu mit Weiser? Wenn er U23 spielt, hätte er auch nach Brasilien gekonnt. Da fehlt er gerade auf rechts…


Blauer Montag
7. August 2016 um 22:14  |  555868

Die deutsche Abwehr ein Hühnerhaufen.
#schüddeldenkopp##schüddeldenkopp##schüddeldenkopp#


Agerbeck
7. August 2016 um 22:15  |  555869

Mir sind so einige Dinge nicht erklärlich, die man in den letzten Monaten zwischen den Zeilen lesen konnte.
Das erste war die Aussage des Trainers zur Winterpause, man werde wegen der Kürze der Zeit das Augenmerk auf den Ball legen. Dieser Ausspruch füllte meinen runden Bauch gleich mit Bauchschmerzen. Es kam, was kommen musste: Die Mannschaft konnte nicht mehr über ihre Laufstärke und den langen Atem kommen, der in der Hinrunde der Garant des Erfolges war.
Nicht nur das, am Ende ging dem Team –auch bedingt durch wichtige Ausfälle- die Puste aus. Dazu ein schlechter Start in die Rückrunde, der in vermeintlich punktbaren Partien wichtige Punkte kostete. Beispielhaft seien nur die Partien gegen Augsburg, Hamburg und Bremen oder Stuttgart genannt, die gegen die Top 6 nicht mehr kompensiert werden konnten.
Das Ganze ging schließlich einher mit dem Legen des Hauptaugenmerks auf den finanziell unattraktiven Pokal zur Steigerung des bundesweiten Prestige und eigenen Ego unter Außerachtlassung der wohl für einige Zeit einmaligen Chance, die Champions League zu erreichen. Sportlich sicher eine Nummer zu groß, finanziell wäre es ein Meilenstein der nächsten Jahre zur qualitativen Vertiefung des Kaders gewesen. Was folgte war ein sportliches Fiasko gegen Dortmund und der Absturz in der Liga.
Nun erwarte ich von einem professionellen Management –wie im Übrigen seit Jahren- eine mehrgleisige Saisonplanung. Wenn ich der sportlichen Leitung selbst zu Gute halte, dies zu tun, bin ich doch wiederholt verwundert, dass am Ende wenig dabei herum kommt. Die Hinrunde gibt dem GFSpuK natürlich Recht, als sinnvoll erachte ich manch Vorgehensweise nicht.
Nervig finde ich da an erster Stelle die regelmäßigen späten Transfers, die einer Eingespieltheit entgegenstehen. Finanziell mag das sicher anders aussehen. Aus meiner Sicht ist aber das viel bemühte Schwiegersohn-Image ein ganz klarer Ausfluss der sportlichen Leitung. Unbequeme Typen werden gerne beiseite gestellt, wenn sie nicht dem Vorzeige-Mainstream entsprechen (Kluge, Wagner, Niemeyer, evtl. Beerens oder jüngst Cigerci vor dem Pokalhalbfinale, selbst Kraft rechne ich da mittlerweile ein).
Dann stellt man wiederholt fest, dass die Mannschaft keinen Druck aushält. Ohne Worte.
Eine weitere große Baustelle ist aus meiner Sicht nach wie vor das OM zur Erweckung des viel zitierten „erweiterten Mittelkreises“. Waren die Heilsbringer der letzten Jahre immer wieder Cigerci, Baumi oder auch Ronny, hat man mit Darida und Duda vermeintlich nachgebessert. Darida war sicher der beste Transfer der letzten Jahre ist aber eher derjenige, der Abnehmer für seine abgefressenen Bälle benötigt.
Ob nun Duda diese Rolle mit Leben füllen kann? Ich bin gespannt und hoffe es. Nun ist er aber nach einigen Tagen schon verletzungsbedingt ins Schlingern geraten. Über die medizinische Abteilung hülle ich den Mantel des Schweigens. Nette Leute, aber mit den Prognosen meinen sie es oft zu gut…
Schließt sich die nächste Frage an: Wenn Dardai seit letztem Sommer ausgibt, seinen eigenen Stiefel spielen zu wollen, warum wird dann die Mannschaft nicht entsprechend modifiziert? Warum wird mit Baumi verlängert, wenn er eh nicht weiterhilft? Prinzip Hoffnung? … Stocker? Was denn nun? Ja, nein, vielleicht? Prinzip Hoffnung? Ähnlich Hegeler. Wenn mir diese Spieler nachweislich nicht weiter helfen, warum kriege ich sie nicht los? Zu teuer für einen Abnehmer?
Zurück zu Duda: Ist er die Notlösung zu Kiyotake? Oder stand er schon vor der EM auf dem Zettel der Scouts? Warum gab es nicht eine 1b- oder 1c-Lösung zu Kiyotake?
Wenn ich diese taktische Marschroute auf der Agenda habe, brauche ich dann nicht eher robuste, technisch beschlagene Spieler eher als solche, die schnell sind? Sind schnelle Spieler nicht eher zielführend bei einer passiven Konterstrategie? Sicher kann Schnelligkeit nie schaden, ohne entsprechende Ballbehandlung aber nun auch nicht zwangsläufig gewinnbringend.
Nun taucht neuerdings ein gänzlich neuer Bereich auf. Ein junger Stürmer soll es sein. Der kostet für gewöhnlich viel Geld, wenn er denn gut ist. Bei unserem Ein-Stürmer-System ein neuerlicher Bankdrücker? Oder dürfen dann die Kalous und Ibisevics ins zweite Glied rücken? Was ist mit Schieber? Was mit Allagui? Und überhaupt: die beiden ältesten sind auch die treffsichersten, allerdings auch nur der Verletzung der beiden anderen geschuldet. Wo bekäme denn Stürmer Nr. 5 die benötigten Vorlagen her, die die anderen seit Monden nicht bekommen, weil die Lücke dahinter nach wie vor nur halbherzig geschlossen wird. Will mir überhaupt nicht einleuchten. Es ist doch auch völlig wumpe, ob ein Stürmer 29, 18 oder 46 Jahre alt ist. Treffen muss er. So bislang geschehen.
Von einem 2-Stürmer-System sind wir ohne kompaktes Mittelfeld meilenweit entfernt.
Überschrift „Transfers kann er“.
Das könnte man durchaus meinen. Bei Verkäufen mit Anfragen verhandelt MP äußerst geschickt und sehr gut. Da holt er schon meist mehr als erwartet heraus. Jüngstes Beispiel Cigerci. Was aber bei den Bankdrückern, die keinen Druck ausüben und qualitativ durch andere, bessere Spieler ersetzt werden müssen. Hegeler, Baumi, Ronny, Stocker… Warum kriegt er die nicht los? Ronny seit Jahren nicht. Warum?
Einkäufe: Meist hausbacken und gefühlt immer der gleiche Charakter. Wir benötigen keine Vorzeige-Wissenschaftler oder adrette Bankkaufleute. Wir brauchen schlichtweg Typen, Leader, Brenner. Solche, die dazwischen hauen und wecken können. Und immer die gleiche Leier vom Geld. Und immer wieder ist trotz Sparens kein Geld vorhanden, wenn nicht sogar ein Minus auftaucht.
Dann dieser Keuter-Schwachsinn, zu dem ich gar nichts sagen möchte. Es ist bereits von allen alles gesagt.
Dann diese ewige Cliquen-Wirtschaft. Altverbrüderte des GFSpuk, die alle ihr Pöstchen haben. Kein Wind von aussen, langweilig. Zecke, Covic, Hartmann, Tretschock, Dardai, Thom…um nur diejenigen zu nennen, die mir ganz spontan einfallen. Löblich in dem Augenblick, wenn es funktioniert. Es fehlt mir aber auch hier seit Jahren der Punch in den entscheidenden Momenten. Von wenigen Ausnahmen abgesehen. Motto in der Jugend: Naja, Pech gehabt. Die anderen waren halt besser. Kopf hoch, weiter geht’s. Im nächsten Jahr wird es schon klappen. Andere können auch Fussball spielen. Es zieht sich wie ein roter Faden…
Jetzt noch dieses unsägliche, völlig unnötige EL-Aus. Anstatt die Spieler bei den Eiern zu packen, sie mit Rinderblut abzufüllen. Nein. Wir müssen die erste halbe Stunde aufpassen. Was passiert? Zwei Minuten hat‘s gedauert. Ausgleich zehn Minuten vor der Pause. Jede Mannschaft bringt das Ding in die Pause und justiert zur Pause neu. Wir bringen den Gegner wieder ins Spiel. Der Rest ist bekannt.
Es ist so vorhersehbar.
Noch was vergessen? Ich glaube, das reicht erstmal


Immerlockerbleiben
7. August 2016 um 22:17  |  555870

Und Cigerci abzugeben ist irgendwie schade, aber absolut realistisch. Besonders wenn echtes Geld dafür fließt. Tolga – alles Gute in der Türkei, mach ein bisschen Werbung für Demokratie und gesellschaftliche Offenheit, das nimmst Du hoffentlich mit von hier.


ahoi!
7. August 2016 um 22:18  |  555871

mensch @BM, du kannst ja zählen … 😉


Blauer Montag
7. August 2016 um 22:21  |  555872

Ja Danke Agerbeck 22:15.
Es reicht für heute.

Für einen Kommentar muss ich drüber schlafen.
Das kann dauern. 💤💤💤


immer dabei
7. August 2016 um 22:23  |  555873

Mit den Deals auf der Abgangsseite bin ich bisher sehr zufrieden. Nicht nur, dass wir Spieler loswerden, die vermutlich in der kommenden Saison keine große Rolle spielen. Wir kassieren sogar noch gute Ablösesummen.


pathe
7. August 2016 um 22:23  |  555874

@BM von 21h37 bis 22h21:

„Darf ich antworten Toj@n 21:35?
Er bringt keine Leistung.“

„Tschaka! ✌✌ 21:38“

„Wieviele Trainer hatte Hegeler in seiner Zeit bei Hertha?
Eins, Zwei, Drei, … ???“

„Chipp, Chipp, Hurra,
Selke ist da!“

„Die deutsche Abwehr ein Hühnerhaufen.
#schüddeldenkopp##schüddeldenkopp##schüddeldenkopp#“

„Ja Danke Agerbeck 22:15.
Es reicht für heute.
Für einen Kommentar muss ich drüber schlafen.
Das kann dauern. 💤💤💤“

Nachholbedarf…?


Ursula
7. August 2016 um 22:34  |  555875

Du sprichst, nee schreibst mir aus der
Seele @ Agerbeck…

…und ich könnte noch zwei, drei, fünf
weitere Diskussionspunkte hinzufügen,
nur das wäre abendfüllend!

Apropos Deine „Cliquen-Wirtschaft…

…es fehlt dieser Hertha nun einmal
an intellektuellen Fähigkeiten….

Schläfle!


Ursula
7. August 2016 um 22:43  |  555876

# Apropos intellektuelle Fähigkeiten

Wer oder was ist „Jürgen Milski“??
Tut der oder das weh?

Spielt der künftig mit Cigerci in
Istanbul, oder ist der oder das
eine schwachsinnige Erfindung
unseres „monologisierenden“,
fußballerischen Superbloggers…?

Du gute Güte! ER ist wieder da,
wieder da, wieder da….


Derby
7. August 2016 um 22:45  |  555877

Wechseln ist nicht mehr in Mode.
Schön verzockt Herr Hrubesch.

Die Mannschaft stehend ko und man wechselt einfach nicht.

Das war es mit Olympia. Schade.


Tf
7. August 2016 um 22:45  |  555878

News zu Weiser?


Tojan
7. August 2016 um 22:46  |  555879

tja, jetzt ist wenigstens ganz fußball deutschland spottthema.

aber ohne trainer kann man halt schlecht gewinnen.


U. Kliemann
7. August 2016 um 22:46  |  555880

Meine Erinnerung war ein Dejavue oder so.
Glückwunsch Korea!


Derby
7. August 2016 um 22:49  |  555881

Boa Glück


U. Kliemann
7. August 2016 um 22:52  |  555882

Unsinn,hat doch nichts mit dem Trainer zutun.
Und 3:3 ,alles noch drin.


hurdiegerdie
7. August 2016 um 22:56  |  555883

Was ich lese oder zu verstehen glaube, ist das Folgende:

Man wollte mit der Trainingssteuerung eine BL-Saison, bei der ein Abstieg 50 Mio kostet, oder jede Platzierung nach oben oder unten 1 Mio, nicht für eine (vage) Chance EL-Gruppenphase opfern. Man wusste, es würde in der 3. Quali Runde noch holprig werden.

Man plant und arbeitet an einem weiteren Spielsystem, weil das alte „gelesen“ ist, aber in der Quali-Runde wollte man noch auf Altbewährtes zurückgreifen, in der Hoffnung, die alten Mechanismen greifen noch.

Das ging schief wegen kollektiven Schlafs nach 2 Minuten, war aber immer noch völlig ok mit dem Ausgleich von Ibi. Dann passierte, was bekannt ist, die Altbewährten patzten. Bis dahin ist der Plan an individuellen Fehlern der Arrivierten gescheitert.

Bisher konnten wir noch gar nicht sehen, ob die Schlussfolgerungen der letzten Saison umgesetzt werden. Das neue Spielsystem wurde noch gar nicht eingesetzt. Ob die Schlussfolgerungen zur letzten Winterpause umgesetzt werden, wissen wir auch noch nicht, denn dazu braucht es die Winterpause.


Tojan
7. August 2016 um 22:56  |  555884

stimmt, ich vergaß, beim DFB arbeiten ja laut allgemeiner meinung nur unfehlbare experten 😀


U. Kliemann
7. August 2016 um 23:07  |  555887

Ich verstehe, dass die Sommerpause ohne
die Winterpause nicht verstanden wird.
Und die Winterpause nicht ohne Sommer-
pause. Logisch.


fg
7. August 2016 um 23:20  |  555888

T@Freddie:
Weiß ich. Dennoch dürftest du geschnallt haben, dass es mir eben genau darum ging, dass Hertha auf der Dudaposition einige Jahre zwei Spieler hatte, die über hoffnungsvollste Anlagen verfügen, jedoch physisch nicht in der Lage waren.
Daher wäre es so bitter, wenn Duda auch größere Knieprobeleme hätte.
Damit begründen sich meine Frage und meine Anspielungen.


hurdiegerdie
7. August 2016 um 23:27  |  555889

U. Kliemann
7. August 2016 um 23:07 | 555887

Tja, wenn du es so verstehst.
Guts Nächtle.


coconut
7. August 2016 um 23:36  |  555890

@hurdie
Welches neue Spielsystem?
Das, was man hinter verschlossenen Türen, in der Halle einübt?
Denn in keinem Testspiel war neues zu sehen.
Wovon also schreibst du?
Hast du da Geheiminformationen…? 😆


Tojan
7. August 2016 um 23:39  |  555891

@coco
laut trainern wurde damit ja erst letzte woche angefangen -.-


Alphonse Tchami
7. August 2016 um 23:43  |  555892

3 Millionen für Cigerci ist ein ordentlicher Betrag. Muss man sofort annehmen. Konnte nach seiner langwierigen Verletzung nie wieder sein voriges Leistungsniveau erreichen. Von daher guter Deal für Hertha.

Einen schnellen Außenbahnspieler können wir definitiv gebaruachen, aber sicher nicht Esswein. Der wird uns nicht weiterhelfen. Im Zweifelsfall würde ich dann lieber auf eine Verpflichtung verzichten. anstatt irgendjemanden zu holen nur um sagen zu können man hat seine Hausaufgaben gemacht.

Mir fehlt in der Mannschaft aber auch ein bulliger, aggressiver Typ. Skjelbred verkörpert das in gewisser Weise, aber ich meine damit vor allem auch Größe und Statur. Die geht ihm leider ab. Sane von Hannover wäre so ein Kandidat, aber Kind leidet offensichtlich an Größenwahn und ist daher nicht finanzierbar.

Vor ein paar Wochen wurde ja auch mal der Senegalese Pape Diop gehandelt, aber seitdem hat man nichts mehr dazu gehört. Wäre vom Spielertyp ähnlich wie Sane und würde diesen Spielertyp verkörpern. Und wäre vor allem um einiges günstiger zu haben. http://www.sport.es/es/noticias/espanyol/hertha-berlin-interesado-pape-diop-5296066


ahoi!
8. August 2016 um 0:33  |  555895

mensch @agerbeck. viele gute analysen. vor allem über die preetzsche transferpolitik. dein text wird hinten raus immer stärker, finde ich. danke! (deswegen lese ich hier). bliebe schließlich nur die frage: warum liest man sowas nie in der zeitung. in keiner?

auch dir @ursula. danke für die blumen. gebe gerne so zurück!


Agerbeck
8. August 2016 um 1:06  |  555897

nun ja, ahoi! danke für die Blumen. Ich hoffe, es ist durchgedrungen, dass ich beabsichtigte, sachlich und damit glaubwürdig zu bleiben. Das fiel mir allerdings schwer. Manch Dinge müssten dem einen oder anderen Journalisten doch ins Gesicht springen und geradezu nötigen, einige Dinge kritisch zu hinterfragen. Aber man läuft halt schnell Gefahr, anschließend etwas weniger Beachtung zu erhalten. Um es mal milde auszudrücken.

Noch eine Sache brennt mir seit geraumer Zeit unter den Nägeln. Wenn ich dann als Trainer erwäge, aus der Defensive zu kontern, dann kann ich doch bitte nicht mit Kalou auf Außen beginnen. Das konnte man schon hundert Mal beobachten. Bei Ballverlust kein Nachsetzen, Gegenpressing nicht vorhanden.
Defensivarbeit schon mal gar nicht. Irgendwer schrob neulich, dass 60-70 Prozent der Gegentore über die linke Seite fielen. Im Übrigen bin ich auch der Meinung, dass einige Ausflüsse dessen auf Platte zurückfielen, der das nicht über eine gesamte Saison kompensieren konnte.
Letzterer hatte für mich eine Sahne-Hinrunde gespielt.
Was Kalou kann, ist beim Spielaufbau auf den letzten 30 Metern Bälle zu sichern und gelegentlich an den Mann zu bringen. Dann, wenn der Gegner erste Müdigkeit zeigt und er seine eingesparten Kräfte zur Geltung bringt. Oder im eins gegen eins auf dem Weg zum Tor. Da ist er bärenstark. Aber um das Spiel mal von Beginn an dem Gegner aufzudrängen ist er verschenkt.

Ich bin ja eigentlich immer gewillt, mich aus derlei Diskussionen rauszuhalten, ohne tägliche Trainigseindrücke zu haben. Aber das springt einem doch permanent ins Gesicht.

@bm
wenn du etwas anmerken möchtest, dann mach das doch einfach. Oder lass es eben und sülz nicht zu jedem Nippes irgendwelche Zweizeiler daher. Ich habe leider auch nicht die Zeit, permanent in jede Diskussion einzusteigen, obwohl es mir oft unter den Nägeln brennt. Aber diese Arroganz, mit der du hier durch die Gegend stolzierst, ist einer Diskussion sicherlich nicht zuträglich.

Au revoir!


Papa Zephyr
8. August 2016 um 1:35  |  555899

@Agerbeck
Ist ja interessant, was herauskommt, wenn du versuchst sachlich und glaubwürdig zu sein. Da will ich aber nicht wissen, was herauskommt, wenn Du das mal nicht versuchst….
Preetz ist also auch Schuld, dass Ronny seinen Popo nicht mehr hoch bekommt und hier in Berlin gemütlich auf Familienmensch macht…
Schön, dass Ihr drei hoch intellektuellen Menschen hier Euch die Blumen zuwerft, warum macht ihr das nicht in irgendeiner Kneipe anstatt Euch hier aus zu ko….


Tojan
8. August 2016 um 1:42  |  555902

@agerbeck
deine „sachliche“ analyse hat erhebliche schwächen.

wozu brauch denn deiner meinung nach bayern einen costa, coman, robben oder ribery? alles trickreiche schnelle außen und das obwohl bayern in den letzten jahren ja eher weniger auf konter gespielt hat. man brauch schnelle spieler um die abwehr auseinander zu ziehen und um anspielstationen zu haben.

auch ist deine kritik an den späten transfers reichlich albern, denn hast du dir schon einmal die transfers unserer konkurenz (die übrigens nicht gbach, leverkusen oder schalke heißt, sondern köln, bremen oder frankfurt) dieses jahr und in den letzten jahren angeschaut? da passiert auch wenig vor der vorbereitung, wenn überhaupt nur abgänge von leistungsträgern zu großen, und das meiste auch in den letzten wochen. so ist nunmal die rolle der mittleren bundesligisten im weltweiten transferkarussel und nur wenn du viel geld hast (Hamburg) und damit nicht wirklich umzugehen weißt (auch hamburg) machst du früher etwas.

und zur charackterfrage: bist du ernsthaft der meinung, dass weiser oder ibisevic wirklich nette schwiegersöhne sind? ganz davon abgesehen, dass ich diese charackterfrage eh für überschätzt halte und selber nicht verstehe, warum dies für dardai immer wieder ein thema ist.


Agerbeck
8. August 2016 um 2:38  |  555905

Na jut. Dann entschuldige ich mich mal und für meine Beiträge. Im Übrigen schrieb ich, „dass ich mich um Sachlichkeit BEMÜHE, was mir nicht leicht fällt“. Ich schrieb NICHT, dass ich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe.

Ich schrieb des Weiteren, dass für das, was Dardai spielen lassen will, nämlich den eigenen Stiefel zu spielen, mehr Ballsicherheit benötigt. Das erachte ich erstmal wichtiger als Schnelligkeit. Wenn ich beides will, komme ich hier nicht hin. Dann müssen wir tatsächlich über Bayern reden. Ansonsten verweigere ich mich, Vergleiche zu Bayern, Dortmund, Herne oder Gladbach zu ziehen. Da sind wir Monde weit weg. Äpfel und Birnen.

Ist aber auch egal. War nur meine persönliche Meinung. Ich dachte, die könnte man hier einbringen. Nun muss ich mich halt doch wieder mit Ursula und ahoi zum Saufen treffen. Am besten gleich heute Abend.
Aber vielleicht noch zu den Transfers: Dass es ein schmaler Grat ist, ist mir durchaus bewusst. Dass von den guten Resten erst Ende August was für die Masse über bleibt, ebenfalls. Nicht einfach. Es gibt jedoch auch andere Beispiele, wenn man nach Mainz oder Köln oder Freiburg schaut.

Ich habe auch nicht alles schlecht geredet, sondern die Sachen angefasst, die mir besonders aufstießen. Ausschließlich Schwiegersöhne wurden von mir ebenfalls nicht angeprangert, unbequeme Typen wie Ibisevic hat es aber zu wenig. Weiser zähle ich nicht dazu.

Ich hänge seit 1979 an diesem Verein und ich möchte einfach mal wieder voller Vorfreude ins Stadion, weil ich nicht weiß, was mich dort erwartet. Ich möchte Leidenschaft, Kampf und Siegeswillen. Da war die Hinrunde der letzten Saison ein sehr guter Ansatz.

Kurzum:
Es steht und fällt mit der offensiven Zentrale, auch um anderen die Last des Spiellenkens zu nehmen. Diese Baustelle existiert seit vielen Jahren, mindestens seit dem Raffael-Wechsel. Das Loch wird Jahr für Jahr nicht gefüllt und die Muster wiederholen sich. Egal welcher Trainer, egal wer da rundherum gebastelt wird. Zufall?

So ich muss ins Bett. Fit werden für heute Abend. Wo treffen wir uns denn zum Saufen? Im „Blauen Affen“ oder in der „Roten Laterne“?

Nichts für Ungut.


Tojan
8. August 2016 um 2:52  |  555907

mehr ballsicherheit hat man sich hoffentlich mit duda und der dadurch bedingten versetzung von darida auf die 8 geholt. ob dies funktioniert, kann stand heute keiner beurteilen. dies gilt genauso für die kreativität des ZM.

wenn man nun also davon ausgeht, dass diese baustelle angegangen wurde und damit behoben ist, bleibt nun noch die klar ersichtliche baustelle auf den außen. wir haben dort derzeit keine wirkliche A-lösung. haraguchi kann zwar schnell rennen, ist aber viel zu uneffektiv. kalou ist zwar gefärlich, arbeitet aber nicht nach hinten und ist für die position eigentlich zu langsam. das gleiche gilt für stocker. weiser brauch für seine aktionen mehr platz, als er als RM hat und muss eigentlich auf RV spielen. im RM ist er nicht mal bundesligadurchschnitt.

Es gibt keinen spieler auf außen, der alle dort nötigen fähigkeiten besitzt, demzufolge muss dort dringend in der richtung nachgelegt werden.


apollinaris
8. August 2016 um 5:07  |  555912

ich finde. @ Agerbeck deckt einige Widersprüchlichkeiten auf. Die fallen mir auch auf, versuchte das vorgestern, zu illustrieren.
schnelle Spieler , wenn es kein reiner Konterfussball sein soll, braucht in der Tat wendige, handlungsschnelle und passsichere Zuspieler. Die Pässe müssen zudem scharf und gut getimt sein. Und für solche Bälle braucht es dann Leute, die diese scharfen und getimten Bälle gut mitnehmen können..Schneller heißt eben auch , dass alle bessere Fussballer sein müssen. Baumi und Cigerci sind tolle Fussballer- aber sie haben ihre Chnacen hier nicht genutzt.
ich hoffe auf Duda und einen weiteren Mann..einem Außenspieler .
ein weiterer Stürmer? – Allagui sehe ich nicht mehr in der Bundesliga .Kalou…pff, ich weiß es einfach nicht. Auch bei Schieber bin ich ratlos.
Also klar: eigentlich wäre ein junger Stürmer, der uns alle überrascht…schon ne schöne Nummer….- vlt ein Leihspieler aus xy…


8. August 2016 um 7:05  |  555914

Ich denke nicht, dass es am Sturm liegt. Schliesslich lebt dieser ja vor allem von den Zuspielen aus MF und den Flügeln und daran hapert es einfach.
Seitdem Hertha’s System entschlüsselt ist, schafft man nicht mehr
Torchancen zu kreieren. Das liegt zum einen an der Zentrale im
MF, wo die Kreativität fehlt und vor allem aber an den Flügeln.
Haraguchi muss jetzt den nächsten Schritt machen und an Torgefahr zulegen und vor allem auch mehr letzte Pässe an den Mann bringen.
Auf links mit Kalou haben wir ein Tempo-Problem.
Daraus ergibt sich ja dann schon das Profil für einen Neuzugang.
Flügelspieler, schnell, ballsicher mit gutem Auge für den Kollegen und auch selbst torgefährlich.

Hinzu kommt, dass aus unserer Defensive kaum verwertbare Pässe in den Spielaufbau gelangen. Brooks allein ist damit überfordert und wird von den Gegnern konsequent angelaufen. Es folgt das Quergeschiebe, oder ein 6er kippt ab, und versucht den Spielaufbau zu übernehmen.
Konterfussball sieht man von Hertha leider sehr sehr selten, weil das schnelle Umschalten nicht mehr klappt.

Welche Spieler benötigt man nun um diese Problem zu beseitigen?
1. einen IV, der ähnlich ballsicher und technisch gut ist, wie Brooks.
Den haben wir mit Stark.
2. einen 6er, der das Spiel von „hinten“ aufbauen und antrieben kann, so würden wir mit den 6er und 8er in die rote Zone kommen.
Skjelbred kann das nicht, Lusti sowieso nicht. Somit haben wir die erste Baustelle identifiziert, ich hoffe Allan kann diese Lücke füllen
Duda und Darida sollten die 8 und die 10 geben und sich weiter vorn platzieren, als sie es bisher getan haben.
3. Die Aussen.
Weiser und Platte sorgen da für guten Betrieb wenn sie AV spielen, leider fehlt es vor ihnen an Kreativität, Schnelligkeit und Torgefahr.
Somit benötigt man mindestens einen starken schnellen und torgefährlichen Aussen, da Haraguchi das in Ansätzen erfüllt.
Kurt muss zeigen, was er drauf hat. Allagui fehlt das Tempo und ich sehe ihn auch mehr als Stürmer
Kalou ist zu langsam dafür und sollte, wenn überhaupt als Spitze eingesetzt werden, zusammen mit Ibisevic oder Schieber.
Für Stocker, Baumjohann, Ronny, Hegeler sehe ich in der Bundesliga keine Zukunft mehr.
Stocker ist zu langsam und wirkt, aus welchen Gründen auch immer,
gehemmt, strahlt keine Torgefahr mehr aus und wird sich wohl mit Allagui um einen Notersatzplatz auf den Flügeln kloppen.
Wenn für Kalou ein Angebot kommt, sollte man darüber nachdenken, ihn abzugeben und das Geld, plus Cigerci’s Ablöse in einen wirklich qualitativ hochwertigen Aussenspielmacher mit Torgefahr und Spielamcherqualitäten investieren.
Von Esswein, der ja hartnäckig gehandelt wird, halte ich wenig, da ich denke, er würde u ns keinen Qualitätsschub bringen


Freddie
8. August 2016 um 8:14  |  555919

@backss
Zusammengefasst könnte Ramos unsere Probleme lösen 😉


Freddie
8. August 2016 um 9:01  |  555920

Hatten wir das schon?

http://www.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/verkauft-cigerci-47199900.bild.html

Wenn die Zahlen stimmen, dürfte das auch ein mehr als guter Deal für Cigerci sein. 2 Mio Gehalt sollten mehr als doppelt soviel sein als bisher.


blauball
8. August 2016 um 9:32  |  555926

Viele kluge Meinungen zu unseren Problemen. Ich würde mir wünschen, dass es mal eine Diskussionsrunde mit PD, MP und einigen Immerherthanern gibt. Denn ich bin mir sicher, die Verantwortlichen machen sich auch so ihre Gedanken. Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis wird oft verdrängt.


Plumpe71
8. August 2016 um 10:43  |  555929

Viel Zustimmung für den Beitrag um 07.05 von @backstreet29, sehe vieles ähnlich und auch der längere Beitrag von @Agerbeck spricht einige wichtige Dinge an, die ich teile.

Zum eigentlichen Blogthema,

Aus meiner Sicht braucht Hertha aktuell keinen weiteren Stürmer, spätestens nach der für mich unverständlichen Vertragsverlängerung mit Allagui ist das Fenster für einen jüngeren Stürmer erstmal zu. Die Prioliste muss anders beackert werden.
Mittelfristig wird man jedoch im Sturmzentrum verjüngen müssen, Kalou nimmt sich regelmäßig seine Pausen, zehrt vom Ruhm vergangener Tage und ist zwar auch mal gut für ein Highlight, aktuell entwickelt er sich zurück und ist in dieser Form keine Hilfe für die Mannschaft. Bei Schieber muss man vielleicht gesundheitlich zumindest ein leichtes Fragezeichen setzen, ansonsten wie Ibi ein sehr mannschaftsdienlicher und vor allem kompletter Stürmer, aber die müssen gefüttert werden über die Aussen, und da haben wir neben dem OM den größten Handlungsbedarf.

Es knackt nach wie vor im Mittelfeld und auf Spieler wie Baumjohann und Cigerci wurde hier viel zu lange gewartet und vergeblich gehofft. Falls Baumi bis Ende August nicht wechselt, hat man sich hier verzockt. Ich möchte mir nicht vorstellen, dass man sportlich ernsthaft mit ihm gerechnet und geplant hat und nehme daher wohlwollend an, dass man zumindest etwas Transfererlös generieren will, dann bitte.. der Cigerci Transfer dagegen ist ne souveräne Nummer und verschafft uns etwas Luft um nachzulegen, aber ob es wirklich Esswein ist, der uns auf den Flügeln hilft ?

Die Vertragsverlängerung von Allagui schlägt für mich leider genau in die gleiche Kerbe, bei einem nominellen 1 Stürmer System sind wir mit Kalou, Ibi und Schieber mehr als nur überdurchschnittlich aufgestellt, ich sehe da kaum Perspektiven für Allagui, der auch alternativ kein wirklicher Aussenbahnspieler ist, wenngleich er sich dort lange respektabel schlug. So wirklich zielgerichtet und ausgewogen empfinde ich die Kaderplanung und Zusammenstellung in Gänze immer noch nicht, auch wenn ich dort grundsätzlich Verbesserungen erkenne. Ein Transfer wie Duda findet meine Zustimmung, dieses Risiko muss gegangen werden in dieser Preiskategorie zu investieren, mindestens.
Genki, als Versprechen der Zukunft, muss in seinem gesamten Spiel zielstrebiger werden, seine beiden Tore im Testspiel waren sehr schöne Aktionen jeweils, aber weder Testspiele noch die Auftritte in der J-League sind ein Maßstab, die Bundesliga ist da noch eine andere Nummer.

Zu Pal Dardai selbst und was mich aktuell umtreibt sind nach wie vor die Fragen, kann er die Mannschaft auf das nächste Level heben, wie gut und wie variabel ist dieser unser Übungsleiter wirklich.
Ich hoffe dass sich sein persönlicher Maßnahmenkatalog, auf sportliche Krisen und Fehlstellungen zu reagieren, nicht auf das gelegentliche Rasieren von Spielern beschränkt. Das hat er bei Tolga Cigerci gemacht, aktuell sind es Lustenberger, Schelle und Weiser. Er hätte da ja durchaus mindestens noch drei oder vier weitere Spieler dazu nehmen können, um mit Kalou und Langkamp nur mal zwei zu nennen.
Insgesamt ist das ein sehr schmaler Grad auf dem er sich bewegt. Vor allem dann, wenn es seinen Kapitän mit betrifft, den er erst kurz zuvor vorbehaltlos bestätigt hat.
Da muss er doch sportlich wie charakterlich vollends von ihm überzeugt gewesen sein, und den Kredit hat der Schweizer dann nach 2 Spielen in der EL Quali aufgebraucht? Unglückliche Aktion, da bleibe ich bei meiner Einschätzung, die Kapitänsfrage , sowie die Torhüterrotation waren zwei überflüssige Baustellen und verschenkte Chancen einen mannschaftlichen Impuls zu setzen und Aufbruchstimmung zu erzeugen, so hängt die Mannschaft weiterhin aktuell im Trott der abgelaufenen Rückrunde und knapp drei Wochen vor dem Punktspielstart sehe ich auch schon fast die nächsten prominenten Opfer einer Rotation und da bekomme ich dann doch langsam Zweifel. Leistet Pal sportlich keine Überzeugungsarbeit und kommt nur über die Mentalitätsfrage, wird das für ihn sehr schwierig. Falls Duda und Allan nicht zünden, oder nicht noch unerwartet zwei Neuzugänge einfliegen, befürchte ich eine holprige Saison.


Meia
8. August 2016 um 10:50  |  555930

3 Millionen für Cigerci finde ich ordentlich, und auch für ihn persönlich ist ein Wechsel aus sportlicher Sicht wohl nicht ganz unklug. (Es sei dahingestellt, ob Istanbul als Lebensmittelpunkt derzeit so erstrebenswert ist, aber sowas muss ja jeder selber wissen.) Jedenfalls wünsche ich ihm alles Gute und schreibe hier schon mal Dankeschön für die Zeit bei uns.
Die im Blogeintrag erwähnte, noch vor der EM von Vereinsseite geäußerte nicht-ganz-so-hoch-aber-dennoch-schon-irgendwie-priorisierte Suche nach einem Jungstürmer würde ich derzeit höchstens dann befürworten, wenn sie sich auf außen und links bezöge. Wer hier aktuell allerdings in Frage käme?


Stiller
8. August 2016 um 11:04  |  555931

@Agerbeck, 7. August 2016 um 22:15 | 555869

Ich finde, Du musst nix zurücknehmen. Eher sollten einige den Beitrag mehrfach lesen. Natürlich kann man die Dinge auch anders sehen. Aber hier hat ja jeder Gelegenheit, Argumente vorzubringen.

Was die allermeisten übersehen ist, dass die späte Transferpolitik (oder gar der Verzicht auf Transfers, zB seit Jahren im zentralen Mittelfeld – Darida ist doch nur ein unvollendeter Anfang) auch Verluste mit sich bringt. Und zwar enorme Verluste. Die sind allerdings schwer zu beziffern und geraten schnell in Vergessenheit. Allein im letzten Jahr hätte ein Punkt für EL gereicht.

Das wären nicht nur gesicherte Millionen, sondern es wäre auch ein positives Momentum innerhalb der Mannschaft und für Neuverpflichtungen entstanden. Ganz abgesehen vom Zuschauerzuspruch und bei Investorensuche. Und dies ist nur ein Beispiel. Zählt mal zusammen.

Die Fail-Costs werden von (bezahlten?) Schönenrednern entweder nicht verstanden oder bewußt in den Skat gedrückt. So entsteht eben keine Fehlerkultur (für die, die verstehen wovon ich rede).

Natürlich ist es gut, wenn bei Hertha mehr Altherthaner beschäftigt sind. Aber es ist ein eklatantes Managementversagen, wenn man nur altgediente Abnicker einstellt und auf neue Qualität verzichtet. So sichern sich Führungskräfte halt die eigenen Positionen, aber eben nicht die bestmögliche Weiterentwicklung des Vereins.

Über allen thront der Präsident. Nur, wo isser, wenn man ihn braucht? Hertha wird nicht besser werden, solange seine Mitglieder über den Aufsichtsrat nicht kompetente Kontrolle installieren.


Papa Razzi
8. August 2016 um 11:18  |  555932

Junger, schneller Stürmer? Sehr gerne!!!

Dann aber sicher nur im 4-4-2 System. Ibisevic ist momentan Herthas Lebensversicherung, der MUSS spielen. Demnach kann das Dardai’sche Gedankenspiel eigentlich nur auf dieses System hinauslaufen.

In der Mittelfeldzentrale wären Duda und Darida vermutlich gesetzt, die entsprechende Fitness und Gesundheit einmal vorausgesetzt. Rechtsaußen hätten wir mit Weiser und Haraguchi zwei Alternativen auf recht ähnlichem Niveau. Dann richtet sich der Blick unweigerlich auf linksaußen unserer größten Baustelle. Ich tippe mal, hier könnte – ähnlich wie bei Allan – jemand kurzfristig dazu kommen, den die Euphorie des englischen Kaufrausches ins Abseits geblasen hat.

Leider kann Hertha ja nun nicht mehr mit der Euroleague (aka Looser-Cup) werben und mit spannenden Duellen vor halbvollen Rängen … im Jahnportpark gegen irgendwelche unaussprechlichen Konsonantenreihungen.
Dann muß Preetz wieder die alte Leier mit Stadtrundfahrten und Hauptstadtclub und „hier entseht langfristig etwas ganz, ganz Großes“ fahren; aber das hat bisher ja auch immer recht gut geklappt.


Freddie
8. August 2016 um 11:18  |  555933

Na ja, schon sehr hypothetisch, dass „die späte Transferpolitik“ enorme Verluste bringt. Als ob man wisse, dass früher getätigte Transferes garantierte Punkte bringen würden.
Die späten haben doch den Beweis angetreten, dass Sie funzen.
Sei es in der Vergangenheit Ramos oder jüngstes erst Kaöou oder Ibi, die auf den letzten Drücker gekommen sind.
Und zudem günstig waren.


Stiller
8. August 2016 um 11:27  |  555934

Sehr hypothetisch?

Vor der EM und vor Olympia sind Spieler teurer oder günstiger zu haben?

Die komplette Vorbereitung mitzumachen ist ein Vorteil für die Mannschaft oder ein Nachteil?

Darida (oder auch Spieler eines potentiellen Absteigers ….) schon zum Saisonende verpflichtet zu haben war ein Vor- oder Nachteil?

Wirklich sehr hypothetisch …


heiligenseer
8. August 2016 um 11:31  |  555935

Eine frühe Transferpolitik hätte also mindestens den einen Punkt gebracht? Das ist ja fast wie das Märchen mit den 3-4 garantierten Punkten, die man durch ein neues Stadion jeder Saison sicher hätte.
Macht ein Spieler, der vor der EM oder Olympia günstiger zu haben ist und an einem der beiden Turniere teilnimmt die komplette Vorbereitung mit?


Stiller
8. August 2016 um 11:35  |  555936

Es soll Leute geben, die sich einen neuen, einsatzbereiten Sechser schon für das Bröndby-Spiel gewünscht hätten …


heiligenseer
8. August 2016 um 11:37  |  555937

War der zuvor in unseren Preisregionen auf dem Markt?


Freddie
8. August 2016 um 11:38  |  555938

Genau, @stiller, MP wartet extra so lange, damit die Spieler beim Kauf teurer sind.
Ja warum sagt das ihm denn keiner? Kann der Mann ja nicht wissen.

Hilfe!
Ich bin dann mal raus hier für heute.
Tschüssele.


Stiller
8. August 2016 um 11:40  |  555939

Komm doch nicht mit so blöden Unterstellungen, @Freddie. Zeig mir mal die Stelle, an der ich den von Dir unterstellten Mist behauptet hätte.

We try. We fail. Wie peinlich.


8. August 2016 um 11:53  |  555940

Ein ernsthafter Widerspruch und die Fassade der sauberen Argumentation bröckelt. Dann wird es gleich persönlich.


Blauer Montag
8. August 2016 um 11:55  |  555941

Ein erstes vorläufiges Fazit der Transferpolitik werde ich frühestens zum 1.9.2016 ziehen. Bis dahin muss sich Hertha irgendwie durch die ersten Pflichtspiele beißen. Hoffentlich soweit erfolgreich, dass der GF Spuk nicht zu sehr unter Druck gerät.


Papa Razzi
8. August 2016 um 11:56  |  555942

Früher / später Wechsel:

Es mag wohl sein @Stiller, dass die Spieler eines frisch abgestiegnen Vereins tendenziell günstiger zu haben sind, wobei auch ein Kiyotake kein Schnäppchen mehr war. Leider sind die Absteiger nunmal nicht so zahreich und noch seltener sind die abgestiegenen Spieler, die beim höherklassigen Verein auch noch eine Verstärkung darstellen. Darida darf wohl mehr als Ausnahme denn als Regel gesehen werden.

Es ist seit langem bekannt, dass auf dem Transfermarkt üblicherweise erst die großen Klopper bewegt werden, um die die Spitzenteams neue Mannschafen formieren wollen. Dann folgt die Periode der Oberklasse, dann die gehobene Mittelklasse usw.
Für Vereine, die in Deutschland, Italien oder Frankreich gegen den Abstieg spielen, wird es erst beim dritten oder vierten Nachbeben interessant. Erst dann stellt sich für so manches Talent heraus, dass die Einsatzzeiten ohne Vereinswechsel wohl gegen Null tendieren dürften. Deshalb wird auch wieder das Leihmodell kurz vor Ende der Transferperiode hohe Konjunktur haben, ich vermute mal durch den Erdutsch in England dieses Jahr noch mehr, als in den Vorjahren.
Herthas Verantwortliche machen mir auch nicht den Eindruck, als würde da Panik aufkommen . Gehen wir mal davon aus, der Markt wird aufmerksam beobachtet, die Merkzettel sind prall gefüllt und sobald sich eine passende Gelegenheit bietet, wird entweder geliehen oder gekauft oder geleast oder sonstwie transferiert. Wie üblich bei Hertha, wird dies wohl wieder ohne vorherige Gerüchteküche ablaufen und alle Namen, die hier munter durch die Gegend geworfen wurden, waren dann wieder falsch.


apollinaris
8. August 2016 um 12:13  |  555943

Wie überall sonst auch, gibt es ein paar Zwangslagen, für die man die Verantwortlichen nicht kritisieren kann. # Späte Transfers gehören für mich dazu.
Klar und ohne jeden Zweifel wären frühe Wechsel sinnvoller und erstrebenswert – wer wollte dagegen argumentieren können?
Nur, wie hier ja schon öfters aufgezeigt wurde und letztens von @bremer mit einem Zitat von A. Wen’ger illustriert: hier hat sich einiges verschoben..und für Vereine mit kleinem Geldbeutel ist es schlicht zu einem Sachzwang geworden, spät einzukaufen.
Da kann ich nicht kritisieren..nur beklagen.🤕


Zippy
8. August 2016 um 12:22  |  555944

@Stiller

Du hast einen sehr einfachen, aber wichtigen Denkfehler in deiner Rechnung drin.
Es geht nicht nur um Hertha. Es geht auch um die Spieler, Berater und wirtschaftliche Situation der abgebenden Vereine und zB. die Spieler wollen zumeist gar nicht vor Turnieren wechseln, sondern lieber die Möglichkeit nutzen ihren eigenen Marktwert hochzutreiben.
Zudem verkaufen viele Vereine vor Turnieren auch nur zögerlich und gerade an Hertha, da diese noch auf höhere Angebote aus zB England warten oder zumindest wollen sie darauf warten, dass mehr Geld in Umlauf kommt (Beispiel: Ein anderer Spieler von Mainz befindet sich in Verhandlungen mit einem englischen Verein, wird der Verein des Spielers, den Hertha sowie zB Mainz gerne hätte, diesen an Hertha abgeben oder erst warten, ob Mainz vielleicht zu Geld kommt durch den Transfer in die PL?). Insofern stimme ich @Papa Razzi zu.

Das Transfergeschäft ist sehr komplex und hier sehe ich keinen Fehler von Preetz.


Stiller
8. August 2016 um 12:26  |  555945

@Papa Razzi

Sehe ich in etwa auch so. Bin auch nicht der Meinung, dass man alle Neuverpflichtungen schon zu Vorbereitungsbeginn auf dem Platz haben kann. Aber mit Hannover hast Du schon einen der möglichen Punkte angesprochen. Auf Plan B warten wir noch.

Aber das seit Jahren vorhandene Fehlen eines kreativen Mittelfeldakteurs bezahlen wir Saison für Saison. Wem es um sportliche Argumente und nicht um persönliche Diskreditierung geht weiß, dass Pal und nun auch Preetz diese Problematik in diesem Sommer selbst publik gemacht haben.

@zippy, seit wieviel Jahren warten wir auf einen Kreativen? War mE schon Thema bei Luhukay.


Stiller
8. August 2016 um 12:32  |  555946

Gratulation. Mittelstädt erhält die Fritz-Walter-Medaille in Bronze. Und hoffentlich bald auch mehr Einsatzzeiten.

http://www.dfb.de/news/detail/fritz-walter-medaille-fuer-ehegoetz-henrichs-und-itter-151343/

Übrigens, Gnabry hat gestern wieder ein wichtiges Tor geschossen.


glimpi
8. August 2016 um 12:36  |  555947

@Geburtstagsgrüße vom Verein
Ich kann mich erinnern, dass Mitglieder, die einen runden Geburtstag hatten, z. B. zwei Tickets mit sehr guten Sitzplätzen vom Verein bekommen haben. Kann es sein, dass Mitglieder keine derartigen Geschenke bekommen, wenn sie eine DK haben oder wurde es generell eingestellt (sparen)?


Zippy
8. August 2016 um 12:37  |  555948

@Stiller
Das Fehlen eines kreativen zentralen Mittelfeldspielers kann man natürlich beklagen. Fraglich allerdings, ob Besseres als Darida auf dem Markt ist, Ronny und Baumjohann sind schon unter Vertrag, da braucht Hertha höheres Niveau, welches schwer zu bekommen ist.
Ich hätte vielleicht mal bei Liverpool angefragt, ob die nicht Ovie Ejaria auch noch gebührenfrei verleihen möchten. Sehr kreativer, wenn auch unfertiger Spieler. Für die Art Spieler, die dir vorschwebt, muss ein Verein oft (finanzielle) Risiken gehen, das ist für Hertha leider nicht drin.


elaine
8. August 2016 um 12:39  |  555949

glimpi 8. August 2016 um 12:36

ich glaube, dass haben einige zum 60. Geburtstag bekommen, aber auch nicht alle


juriberlin
8. August 2016 um 12:42  |  555950

@glimpi
Mein Vater hat letztes Jahr zum 75. Geburtstag 2 Karten bekommen. Ist Mitglied und kein Dauerkartenbesitzer!


glimpi
8. August 2016 um 12:46  |  555951

Also doch eher nur die Mitglieder und nicht die DK-Besitzer.


fg
8. August 2016 um 13:16  |  555952

@Zippy:
Der ZM müsste ja nicht besser als Darida sein, gleichgut wäre ja auch schon super. Würde Darida entlasten und Skjelbred und Lusti auf die Bank spülen.


DeRi42
8. August 2016 um 13:23  |  555953

@glimpi

Mein Vater hat zu seinem 55. zwei Ehrenkarten gegen Ingolstadt bekommen, kein DK-Besitzer.


Zippy
8. August 2016 um 13:37  |  555955

@fg
Und welcher Spieler entlastet dann Darida und den Neuen, wenn Skjelbred UND Lustenberger auf der Bank sitzen?
Ohne einen Spieler, der den/dem Kreativen den Rücken freihält und teilweise von defensiven Aufgaben befreit, bzw. ihn dabei unterstützt, werden die Kreativen nach 20 BL-Spielen müde sein und zudem noch in ihrer Kreativität von Beginn an eingeschränkt.
Das fragile Mittelfeld funktioniert meiner Meinung nach nur, wenn Darida neben einem der Beiden im ZM/DM und der Neue im ZOM spielt, dieser müsste dann auch noch torgefährlich sein, und einen solchen sehe ich zurzeit für uns nicht auf dem Markt (Kiyotake…), am ehesten ist das noch Stocker und der spielt schon bei uns.


Derby
8. August 2016 um 13:38  |  555956

@Gnabry

Hat gestern 2 Tore geschossen!- war aber vogelwild und hättet vorher schon vom platzt gemusst.

Transfer kann MP sehr gut – Einkauf wie Verkauf

Was er – meiner Meinung nach nicht gut kann, ist die Kommunikation intern wie extern – Öffentlichkeit und interne Führung ( so weit ich das beurteilen kann), was mir extrem auffällig ist die Verlängerung von Verträgen die keinen Sinn machen (Baum, allagui) oder die hohen vertagslaufzeiten von Lusti und Schelle. Das geht gar nicht.

Positiv fällt mir nur die Brooks Verlängerung auf. Ansonsten schlägt mir immer wieder der Umgang mit Spielern sauer auf, die nicht mehr gebraucht werden.

Mal sehen wer nun kommt und ob Zeh den Medizintest besteht. Es würde mich auch interessieren ob nicht auch noch VW noch Geld bekommt – was den weiterverkauf von Zeh betrifft?


heiligenseer
8. August 2016 um 13:50  |  555957

@derby: Warum nicht auch Ronny nennen, wenn es um gelungene Vertragsverlängerungen geht? Damals hat doch fast das ganze Stadion gejubelt, kann doch nichts so verkehrt gewesen sein.

Ich kann mir nur vorstellen, dass die Verträge von Allagui und Baumjohann derart leistungsbezogen sind, dass sie nicht ins Gewicht fallen, wenn sie nicht auflaufen werden.


DreiPunkt
8. August 2016 um 13:50  |  555958

@Stiller (12:32) – sehr schön. =)
Dazu hat Arne Maier noch die bronzene Medaille bei den U17-Junioren erhalten. Auf ihn halte ich enorme Stücke und hoffe sehr, dass wir ihn demnächst (in 1-2 Jahren) bei den Profis sehen warden.


fg
8. August 2016 um 13:54  |  555959

@Zippy:
Ist ja eh hypothetisch, aber ich denke, Hertha könnte hinter Duda auf der sechs und acht auch mit „zwei Daridas“ spielen. Für mich ist nämlich Darida kein reiner Kreativer, er kann auch zerstören/Bälle erobern, weil er ja auch sehr Lauf- und defensivstark ist. Im Gegensatz zu Lusti und Skjelbrd kann er aber eben halt auch Fußballspielen.
Sprich: ein Darida könnte ja auch immer den anderen Darida absichern.
Außerdem meinte ich ja auch nur, dass einer neuer ZM gleichstark sein müsste, nicht zwangsläufig derselbe Spielertyp.


8. August 2016 um 13:56  |  555960

@heiligenseer..weil bei Ronny nicht alle gejubelt haben? Das Einzige, was ich damals daran fand, war: dass Preetz keine andere Wahl hatte.-Die lange Laufzeit wurde aber auch hier von einigen ..mindestens..bekrittelt.
Preetz sah ich auch damals in einem Sachzwang.-Dass Ronny nicht erstligatauglich sein würde , haben eine handvoll Foristen hier immer und immer wieder beschrieben..und zwar schon während der der 2. Liga-Saison( trotz der glanzvollen Auftritte und der extremen guten Zahlen) …Deshalb darf man diese Laufzeit durchaus kritisieren ( ob es eine Alternative dazu gab, lässt sich schwer sagen. Ich glaube: es gab keine wirkliche Alternative, außer sich viel Unruhe einzuhandeln)


fg
8. August 2016 um 13:57  |  555961

Laut Kicker wird Duda heute nchmal bei Schleicher vorstellig. Hoffentlich diagnostiziert er erfreulich – und korrekt.

PS: würde gerne mal was von Opa lesen hier. Gesperrt?


Zippy
8. August 2016 um 14:03  |  555962

@fg
Hast Recht, was ich sagen wollte, war, dass für mich der Neue auf der 10 BESSER spielen müsste und nicht gleichstark wie Darida in den Spielen, die er auf dieser Position gemacht hat, da dieser für mich wie du schon gesagt hast, eher ein spielstarker 6er ist, der auch Bälle erobern kann.
Zwei „Daridas“ nebeneinander auf der Sechs sehe ich nicht, ich als Trainer würde mir da doch Gedanken über die Fitness im Saisonverlauf machen (und man hätte eben keinen ebenfalls spielstarken Backup für das DM – zuviel Risiko aus meiner Sicht, situativ aber natürlich möglich, nur nicht in jedem Spiel). Darida läuft unheimlich viel, auch defensiv, aus meiner Sicht aber oft nicht effektiv genug im Versuch Bälle zu erobern. Er verschwendet seine Energie/Frische teilweise. Wie du schon sagtest, ist das ja aber sowieso nur eine Gedankenspielerei.

Ich hoffe sehr auf Duda, bin mir da aber nicht sicher, ob er in der Hinrunde schon eine Hilfe sein kann.


heiligenseer
8. August 2016 um 14:06  |  555963

@apo: Kommt in deinem Wortschatz das Wort „fast“ nicht vor? Das mit dem Zwang sehe ich aber genauso. Da blieb ihm nichts andereres übrig.


fechibaby
8. August 2016 um 14:17  |  555964

@fg

Hier kannst Du was von @Opa lesen:

http://www.opas-reisetagebuch.de/

Opa wird hier vermutlich nicht
mehr schreiben, da man hier ja nur positives
über Hertha schreiben darf!

User, die hier negative Kritikpunkte ansprechen,
werden von Stamm-Usern ja gleich niedergemacht!

Es macht halt zur Zeit keinen Spaß,
hier noch etwas zu schreiben.
Und das mitlesen hier kann auch
anstrengend und nervig sein.


Kamikater
8. August 2016 um 14:21  |  555965

@Ab- und Zugänge
Natürlich wäre ein richtiges Ausmisten vonnöten – wenn man sich das finanziell nur mal leisten könnte…

Mittlerweile hat Baumjohann bei mir auch verspielt, genauso wie ich Ronny, Lustenberger, Langkamp, Stark, Plattenhardt, Skjelbred, Hegeler und mittlerweile Kalou und auch Stocker als nicht mehr relevant für uns ansehe.

Warum Stark? Markt der eine oder andere noch sagen, dass er jung und entwicklungsfähig sei-ich sehe bei ihm 80 % Schatten und 20 % liegt. Das ist zu wenig, auch für einen jungen Spieler.
Zudem können wir uns solche Experimente einfach im Verein nicht leisten.

Wenn ich mir vorstelle, dass Brooks sich verletzen sollte über einen längeren Zeitraum, dann sehe ich in unser Defensivabteilung rabenschwarz.

Dass ein so radikaler Schnitt nicht funktionieren kann, ist mir auch klar. Daher sollte man zumindest sich von 3-4 Spielern trennen und stattdessen in zwei großen Schnitten die Mannschaft verändern.

Was den Trainer betrifft, so hat er ebenfalls Licht und Schatten vorzuweisen. Mein Problem momentan ist, dass ich keine bestimmte Handschrift sehe, kein erkennbares klares Spielkonzept, keine bestimmte Spielidee, die in irgend einer Art und Weise auf bestehendes Personal zugeschnitten ist.

Jetzt kann man auch hier berechtigterweise an merken, dass ja noch lange nicht alle Neuzugänge da sind, beziehungsweise Abgänge getätigt sind. Na gut, dann muss sich Dardai zumindest bis zur Winterpause an seinen bis dahin hoffentlich erkennbaren Vorstellungen messen lassen.

Klar, 3 Millionen für Cigerci sind sehr sehr gut.

Dennoch sehe ich insgesamt eine Investitionsgröße von 15 Mio als notwendig an, um nicht ganz unten herumzukrebsen. Woher nehmen? Keine Ahnung. Aber vielleicht kommt ja noch etwas in unsere Kriegskasse. Wunder soll es ja auch noch geben…


Stiller
8. August 2016 um 14:50  |  555967

Ich wäre schon froh, wenn wir das spielerische Niveau stabilisieren würden. Wenn Tolga für 3 Mio raus ist, bei kolportierten 900.000 EUR Gehalt pro Jahr, dann müssen wir einen mindestens gleichstarken Nachfolger zu ähnlichen Konditionen rein bekommen. Dass Tolga weg wollte, ist lange vor Saisonende klar.

Mir würde deshalb ein Leitner schon reichen. Er hat mehr Potential, ist gut ausgebildet, will spielen und soll angeblich bei Lazio auf 1 Mio per anno kommen. So what?

Wichtig wäre es aber nicht nur neue Leute zu bekommen, sondern Niveaudowner aus dem Training weg zu bekommen.

Verschenkt endlich Ronny, das Gehalt müsst ihr sowieso bezahlen. Hegeler wird sich nach Vertragsablauf mE sicher um seine Firma kümmern und nicht um einen Anschlussvertrag. Stocker sollte transferiert werden.


8. August 2016 um 15:03  |  555968

Hier ist die erhoffte Nachricht:
https://twitter.com/galatasaray?lang=de


8. August 2016 um 15:12  |  555969

@heiligenseer..klar kenne ich das Wort „fast“..aber ich kann auch erfassen, was du in deinem post aussagen wolltest.


heiligenseer
8. August 2016 um 15:30  |  555971

Die hochgejubelte Vertragsverlängerung von heute, kann die unverständliche Vertragsverlängerung von morgen sein?


Tojan
8. August 2016 um 16:02  |  555974

Leitner? ernsthaft? ich dachte, man hätte als hertha-fan aus hegeler gelernt?

leitner war bisher immer nur mitläufer, meistens am unteren ende der eigenen mannschaft. talent war zwar da, es wurde jedoch nichts daraus gemacht.

wir brauchen nicht noch mehr mitläufer, was wir brauchen sind leistungsträger.


8. August 2016 um 16:03  |  555975

genau..und wenn du es noch in den kontext der heutigen Diskussion stellst…und die Motivation hinterfragst, genau das gesagt haben zu wollen..hast du mich heute verstanden


chachani
8. August 2016 um 16:20  |  555977

@fechi

Hier wird extrem viel negatives geschrieben. Hertha wird hier ganz sicher nicht in Watte gepackt.


fechibaby
8. August 2016 um 16:41  |  555978

Tsubasa
8. August 2016 um 17:00  |  555980

Leitner kann NIX und erst Recht nicht bei Hertha.


Stiller
8. August 2016 um 17:02  |  555981

Hey, ich bestehe keinesfalls auf Leitner. Meines Erachtens ist er nicht schlechter als Cigerci und finanziell im gleichen Rahmen angesiedelt.

Aber wenn’s noch andere Alternativen in diesem Rahmen gibt, dann her damit …


Tojan
8. August 2016 um 17:05  |  555984

die frage ist, brauchen wir einen cigerci? ich meine nein, es muss nen qualitätsplus da sein.


Stiller
8. August 2016 um 17:13  |  555989

Die Frage hat Hertha für sich schon lange beantwortet und damit gehe ich konform:“Eigentlich planten die Verantwortlichen bei Hertha BSC langfristig mit Cigerci. Bereits im Winter äußerte der Mittelfeldspieler Abwanderungsgedanken, diesen schob Hertha damals aber einen Riegel vor.“

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/657612/artikel_cigerci-unterschreibt-bei-galatasaray.html

Folglich wird wohl mindestens gleichwertiger Ersatz kommen müssen. Nichts anderes sagte ich bereits …


Blauer Montag
8. August 2016 um 17:41  |  555994

Darf ich nachfragen hurdiegerdie
7. August 2016 um 22:56 | 555883

……
Bisher konnten wir noch gar nicht sehen, ob die Schlussfolgerungen der letzten Saison umgesetzt werden. Das neue Spielsystem wurde noch gar nicht eingesetzt. Ob die Schlussfolgerungen zur letzten Winterpause umgesetzt werden, wissen wir auch noch nicht, denn dazu braucht es die Winterpause.

Gab es öffentlich von Hertha kommunizierte Schlussfolgerungen
a) nach der letzten Winterpause,
b) nach dem Ende der letzten Saison?


Blauer Montag
8. August 2016 um 17:43  |  555995

Ja, sie kann heiligenseer
8. August 2016 um 15:30 | 55597

In meinen Augen 😯

Anzeige