Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Montag, 22.8.2016

Jung, dynamisch, Pink

(ub) – Beginnen wir den Montag mit einem Stimmungseindruck vom Sonntagabend. Erleichtert war Hertha-Trainer Pal Dardai nach dem 6:4 n.E. (1:1, 1:1, 0:0) im Erstrunden-Pokalspiel bei Jahn Regensburg.
 


 
Der blau-weiße Tross ist heute Vormittag zurückgeflogen. Das Auslaufen fand in Form einer kleiner Tour auf Mountain Bikes statt. Auf dem Schenckendorff-Platz mit Cotrainer Rainer Widmayer war nur im Einsatz, wer nicht gespielt hatte: Thomas Kraft; Fabian Lustenberger, Jens Hegeler, Allan, Alexander Baumjohann, Ronny und Sami Allagui.

Im Blickpunkt: Mitchell Weiser

Bin ja gespannt, wie das mit der Personalie Mitchell Weiser weitergeht.

Mitchell Weiser hat beim rbb und bei Hertha-TV folgende Aussagen hinterlegt:

  • „Der Ausgleich war ein wichtiges Tor für uns, aber wir hätten es schon vorher entscheiden müssen. So war es spannend.“

  • Wir hatten viele gute Chancen. Wenn wir die nutzen, ist das Spiel früher entschieden.“

  • Fürs Selbstvertrauen ist es wichtig, so in der Art zu gewinnen, das schweißt das Team zusammen.“

Interessant finde ich vor allem den letzten Punkt, der mir hier in der Betrachtung der Partie insgesamt zu kurz kommt.

Trainer Dardai über Mitchell Weiser:

  • „Mitch hat gut geantwortet. Er hat vergangene Woche gut trainiert. Er hat eine gute Körpersprache.
  • Wir haben Anfang vergangener Woche geredet. Mitch wusste, dass er in Regensburg dabei ist, nicht in der Startelf steht, aber eingewechselt werden wird.
  • Mitch hat das gut gemacht, ein Tor geköpft und einen Weiser-Elfmeter geschossen. Wir wissen, was wir an ihm haben.
  • Ich hoffe, die Geschichte ist damit durch und keiner fragt mehr danach.“

Mir ist die Trainer-Maxime von  „Fordern und Fördern“ grundsätzlich einleuchtend. Ob die Volte, die Dardai und Weiser da geschlagen haben, zum gewünschten Effekt fühlt, kann man wahrscheinlich erst gegen Ende der Hinrunde bewerten.

„Unsere Farben sind blau-weiss …“

Um zu den wichtigen Themen im Hertha-Kosmos zu kommen: Habe heute Mittag dem Hertha-Shop einen Besuch abgestattet.

 

"Unsere Farben sind blau-weiss" – Trikot-Diskussion bei @herthabsc #pink #Ausweichtrikot #hahohe

A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on

 
Am Sonntag die Premiere bei Hertha, am Montag in den Fan-Shops zu erhalten: Das frisch eingetroffene  pinkfarbene Trikot. Um die Kaufentscheidung zu erleichtern:

  • Pink kostet 69,95 Euro.
  • Blau-Weiß 84,95 Euro
  • Weiss 84,95 Euro.

Für die Kenner unter uns: Der HSV hat rosafarbene Trikot – Beispiel 1 oder Beispiel 2 – irgendwann in den 1980igern eingeführt, um mehr weibliche Fans für Fußball zu interessieren …

 

"Unsere Farben sind blau-weiss …" Trikot-Diskussion bei @herthabsc #hahohe

A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on


 

In Regensburg hat sich der Gäste-Block mit gut 1100 Hertha-Fans wieder und wieder mit dem Thema beschäftigt und sein Missfallen ausgedrückt.

Mal abgesehen davon, dass auch der Hardcore-Fan verstehen sollte, dass der DFB eine Trikotversion vorschreibt, in der die Vereinsfarben nicht vorkommen dürfen: Jeder Slogan gegen das neue Trikot  ist eine Anfeuerung weniger für die Mannschaft.

Mal, für ein Spiel, kann eine solche Stimmung den Hertha-Verantwortlichen egal sein. Sollte die Anti-Stimmung  länger anhalten,  wird es aber nicht mehr egal sein.
 

Das pink farbene Trikot-Thema ist ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


184
Kommentare

Ursula
22. August 2016 um 19:24  |  559259

GOLD, GOLD, GOLD

Nicht OLYMPIA-, aber Blog-Sieg!!!


Ursula
22. August 2016 um 19:25  |  559261

SILBER!!! Für meinen Freund!


Ursula
22. August 2016 um 19:26  |  559262

BRONSCHE für die Hertha!

Ha, ho, he, Hertha BSC! Jawollja…

Und Freiburg wird mit 6 : 1 aus dem
Oly gejagt!!!


Ursula
22. August 2016 um 19:29  |  559263

Die Menschen, wie die meisten Blogger
HIER, sind für` s Leben geschaffen…

…nicht für`s Denken! Tja…

Nach Steppenwolf.


Ursula
22. August 2016 um 19:34  |  559265

Schwimmen, na ja, erst können,
dann tun, aber Fußball wollen
ALLE spielen, obwohl es viel
schwieriger ist, als VIELE nun
wieder denken…

…aber dafür gibt es ja Trainer,
die etwas davon verstehen…!

Philosophische Welten!

Nu abba!


dewm
22. August 2016 um 19:36  |  559266

Hey Ursula, gestalteste den FRED alleene? So ganz PINKig?


Ursula
22. August 2016 um 19:38  |  559267

„Pingelig“? Hallo! Zero Problemo….


dewm
22. August 2016 um 19:41  |  559268

Na dann, nur zu!

Jute trockene aber pinke ELFER gestern. ODER?


Ursula
22. August 2016 um 19:49  |  559271

Die Elfer waren die halbe Miete…!
Das Beste am ganzen Herthaspiel!


22. August 2016 um 19:50  |  559272

I love you for your pink cadillac
black velvet seats………….

Pink finde ich unglücklich….sieht einfach
kacke aus.
Orange, schwarz, lila.schwarz, grau….wäre alles
möglich und ok gewesen und hätte weniger „scheisser“
ausgesehen.

Zum Sportlichen: Finde die Aussagen von Weiser gut und wie ich schon
geschrieben habe, hoffe ich, dass Dardai und Widmayer den Kader wieder komplett hinter sich bringen.

#Transfermarkt
Still ruht der See
oder @Ubremer ?


dewm
22. August 2016 um 19:51  |  559273

Dann sollte in der Bundesliga auf ELFER gespielt werden. Auf diese Weise waren wir in dieser Saison bisher sehr, sehr erfolgreich…


dewm
22. August 2016 um 19:54  |  559274

@BACKs: Du hast BRAUN vergessen. Hatte doch jemand vor kurzem den „Berlinbezug“ angeregt. Musste ich gleich an unseren Bären denken. Mir hätte also auch BRAUN gefallen…


U. Kliemann
22. August 2016 um 19:55  |  559275

Gute Idee nach remis immer Elfer schießen.
Hatte aber wohl schon jemand vorgeschlagen.


U. Kliemann
22. August 2016 um 19:57  |  559276

Vielleicht plätschert der See wenigstens noch
einmal vor dem 31. 8.!


22. August 2016 um 19:58  |  559277

@dewm

ja….und die herrlichen Diskussionen dann wieder…..
#Reichshauptstadt usw…..ne lass ma ein
freundliches maus-grau hätte es locker getan und wäre passend gewesen
😉


Zippy
22. August 2016 um 19:58  |  559278

Das Trikot fand ich super, das liegt aber auch daran, dass mir das Bestehen auf „blau-weiß“, „Fahne pur“ usw. recht fern liegt. Das ist schön für Menschen, denen das wichtig ist, mir ist es egal und ich mag pink. Wenn Hertha schon wie eine graue Maus Fussball spielt, dürfen die Trikots jedenfalls herausstechen.

Ob „Fürs Selbstvertrauen ist es wichtig, so in der Art zu gewinnen, das schweißt das Team zusammen.“ tatsächlich stimmt und hilft, bleibt abzuwarten. Für das Selbstvertrauen sind Siege, egal wie, wichtig.
Die Art und Weise, wie die 90 Minuten verlaufen sind, wird das Team nicht entscheidend zusammenschweißen, solange dabei Einzelne auf der Strecke bleiben. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Langkamp, Schieber oder Brooks gestern Selbstvertrauen getankt haben. Denen wird dann die Art und Weise, wie ein Weiser oder auch ein Kalou am Ende für den Sieg beigetragen haben, auch herzlich egal sein – auch wenn sie sich sicher über den Sieg freuen.

Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass man sich zu ein paar Siegen am Stück „mogeln“ kann, damit dann Selbstvertrauen, Trefferquote, Passquote etc. fast von alleine steigen können. Natürlich könnten einige mit Erfolgserlebnissen andere Spieler dann mitziehen.


dewm
22. August 2016 um 19:59  |  559279

@BACKS: Unser Bär ist aber nun mal braun und nicht mausgrau. Ist ja nun mal ein Bär und keine Maus.


kczyk
22. August 2016 um 20:01  |  559280

*denkt*
pink ist keine farbe.
aber wenn Hertha in diesem kleidchen sich wie ein panther verhält, dann war es die sache wer


22. August 2016 um 20:04  |  559281

@DEWM

Das hat ja nix mit Tieren zu tun…..ist eher
ne Glaubensfrage wie
#Flugzeug oder Auto


dewm
22. August 2016 um 20:08  |  559282

#Glaubensfrage: PAPPERLAPAPP! @BACKs: PINK ist diese Saison ne feine Sache, für die kommende rege ich BRAUN an. Das Werder-Lila lehne ich ab.


Kamikater
22. August 2016 um 20:08  |  559283

@HSV
Wohl dem, der jedes Jahr trotz Schulden ungestraft 25 Mio Euro investieren kann.


kczyk
22. August 2016 um 20:12  |  559286

*denkt*
doch bei Hertha könnte pink für panik stehen


U. Kliemann
22. August 2016 um 20:16  |  559287

Die Schlacker und auch die gelb schwarzen
sind doch nicht Schudenfrei oder? Der eine
hat Kühne der andere (weiß nicht wen)wir
Schiller. Tricksen kann der auch,nur kein
neues Kapital generieren.
Jedenfalls zur Zeit nicht.


U. Kliemann
22. August 2016 um 20:20  |  559288

Die Panik auf einem Dampfer ist doch schon
in Stein gemeißelt.
Nur das Orchester wechselt.


22. August 2016 um 20:20  |  559289

Das Braun, das Pauli mal hatte. Ja, gute Idee. Aber das Pink ist auch okay😆


Helli
22. August 2016 um 20:23  |  559290

Farben sind Geschmackssache, verstehe nicht wie da gestritten wird!
Es gibt Leute, die mögen keinen Spinat!


kczyk
22. August 2016 um 20:27  |  559291

pink ist wie spinat

der satz gefällt mir 🙂


Chriss
22. August 2016 um 20:28  |  559292

Die dritten Trikots sind doch immer gewöhnungsbedürftig. Mal kann man sich mehr mit anfreunden, mal weniger. Blau-weiß-vereinsfarbend sind sie eh nie, also kann der Verein da doch ruhig mal herumprobieren, ich verstehe die ganze Aufregung nicht und halte es mit @ubremer:
Jeder Slogan gegen das Trikot ist eine Anfeuerung weniger für das Team.


U. Kliemann
22. August 2016 um 20:39  |  559293

Herthino steht es jedenfalls hervorragend.
Ist sie eigentlich nicht eine Bärin? Würde
jedenfalls besser zu der Dame Hertha
passen.


22. August 2016 um 20:39  |  559294

@Duda via @Tagesspiegel @Twitter

Wann steigt Ondrej Duda bei @HerthaBSC wieder ins Training ein? Trainer @paldardai rechnet in dieser Woche noch nicht mit ihm. #hahohe


alte Dame
22. August 2016 um 20:40  |  559295

Heiko Herrlich in der PK nach dem Spiel sehr sympathisch.
Toller Kerl!


Kamikater
22. August 2016 um 20:43  |  559296

Ich hätte vor 10 Jahren Trikots in Pink für undenkbar gehalten. Irgendwie hat man sich daran gewöhnt, ohne sie schön finden zu können. Mir ist die Farbe egal. Hauptsache, wir gewinnen.

Ich bleibe also dabei, was ich seit Jahren sage: Es fehlen uns zu einer langfristigen deutlichen Leistungssteigerung Hunderte von Millionen Euro, damit man diese regelmäßig über Jahre sehen und unter Beweis stellen kann. Ohne Kohle gehts eben nicht. Da reichen auch nicht einmal 10 Mio Euro. Da braucht man kein Managerwechsel, auch kein Grünes Trikot mit Lila Punkten, kein neues Logo…

Siehe auch:
http://www.transfermarkt.de/1-bundesliga/sommertransfers/wettbewerb/L1/saison_id/2016

Wenn man sich anguckt, was da 8-10 Teams jedes AJhr seit AJhrzehnten reinbuttern, ist ein Abschneiden unter den ersten 8 reiner Zufall. Langfristig statistisch gesehen.


Bakahoona
22. August 2016 um 20:44  |  559297

Also echte Kerle können Pink tragen oder ertragen. Das Spiel gestern überraschte mich nicht, nur hätte es mit Fortuna’s Unterstützung bereits nach 90 Minuten vorbei sei dürfen. Bin ich so allein mit der Sichtweise, dass wir gestern beim Abschluss aber auch eine elende Seuche am Fuß hatten? Chancen waren in Qualität und Quantität doch ausreichene vorhanden. Ganz anders als gegen Brondby. Daher teile ich auch die positive Bewertung der gestern auch tatsächlich Beteiligten. Erfolg muss nicht schön aussehen.


hurdiegerdie
22. August 2016 um 20:45  |  559298

Ich habe ein tolles Curry-Rezept mit Spinat. Ockergelb muss es aussehen, mit grünen Spinat-Tupfern.


monitor
22. August 2016 um 20:51  |  559299

Curry muß gelb sein 🙁
Mit oder ohne Spinat, Basta! 😉


22. August 2016 um 20:53  |  559300

Na dann, lass ma hören/lesen @hurdie 😉

OT für dich
https://www.albaberlin.de/news/cherry-und-lowery-suchen-sich-neue-teams-7082.html


hurdiegerdie
22. August 2016 um 20:55  |  559301

Willste jetzt hier im Blg nicht wirklich, oder?

moogli
22. August 2016 um 20:53 | 559300


monitor
22. August 2016 um 20:55  |  559302

Trikot?
Baumwolle mit Sparkassenlogo auf der Brust!
Motto: „Früher war alles irgendwie weniger kompliziert!“


Kamikater
22. August 2016 um 20:56  |  559303

@Defensive
Momentan wäre mir für 5 Mio Sané von Hannover lieber als Gnabry.
Pretty in Pink.


22. August 2016 um 20:59  |  559304

Sportmuseum unter der Maifeldtribüne mit Hertha Beteiligung

http://www.rbb-online.de/sport/beitrag/2016/08/bauarbeiten-sportmuseum-start.html


lieschen
22. August 2016 um 21:00  |  559305

@ Bakahoona
22. August 2016 um 20:44 | 559297

mit der Chancenverwertung stehst du nicht alleine da.

Pink finde ich klasse


Bluekobalt
22. August 2016 um 21:01  |  559306

@Kamikater

Wenn Du Dir anguckst, wie viel der HSV jede Saison in die Mannschaft reinbuttert, dann stimmt Deine Aussage nur bedingt.
Ich finde, dass es schon Einige geschafft haben, mit noch weniger Geld als beispielsweise Hertha, mehr sportlichen Ertrag zu haben. Mainz verbessert(e) sich sehr kontinuierlich. Hier bin ich gespannt wie es ohne Heidel weitergeht.


Braunschweiger
22. August 2016 um 21:03  |  559307

Mir gefällt das pinke Trikot. Es wirkt auf mich Hipp und modern.


22. August 2016 um 21:04  |  559308

Doch, ich schon Hurdie. Aber dann kriegen wir wieder Mecker.
Weil hier ja übers Trikot diskutiert wird 😂


Kamikater
22. August 2016 um 21:10  |  559309

@Bluekobalt
Summiere mal die letzten 10 Spielzeiten. Dann wirst Du sehen, dass ich Recht habe. Wir sind immer unter den letzten 4-5 Teams in der Summe.
Aber vielleicht verkaufen wir ja noch einen für viel absurde Kohle, so wie Gladbach für Xhaka 45 Mio einnimmt. Und auch andere Verkäufe haben etlichen Teams den Axxxx gerettet, siehe Bremen. Aber ob die vor uns landen werden? Mainz hat jedenfalls letzte Saison garantiert keinen besseren Fußball als wir abgeliefert.

@Baka
You are not alone…


hurdiegerdie
22. August 2016 um 21:10  |  559310

Ich finde das Trikot toll. Kaufe ich mir.


kczyk
22. August 2016 um 21:15  |  559311

*denkt*
der erfolg kennt viele farben


22. August 2016 um 21:18  |  559312

Da mich heutzutage Pink auch nicht mehr jünger und dynamischer macht, kaufe ich es nicht.


dewm
22. August 2016 um 21:22  |  559313

Och HURDIE: HERTHA nicht CURRY! Aber letzteres hilft…

@KOBALT: Was Du über Mainz schreibst wurde vor fünf Jahren über Hannover geschrieben. Das gemeine in der Bundesliga ist doch, bessere Rahmenbedingungen wirken sehr oft als Ballast. Besonders wenn Du viele ([wegen der besseren Rahmenbedingungen] erwartungsvolle) Fans hast, nerven die entsprechend mehr, wenn’s beschissen läuft. Und in der Bundesliga läuft’s oft beschissen, wenn Dein Ziel nicht gerade Klassenerhalt ist…

Ach … ich liebe PINK!


Bakahoona
22. August 2016 um 21:26  |  559314

Ich überlege auch mir das Ausweichtrikot zu kaufen, alleine weil es so viele hassen – damit in der Ostkurve zu stehen stelle ich mir unterhaltsam vor.


hurdiegerdie
22. August 2016 um 21:26  |  559315

moogli
22. August 2016 um 20:53 | 559300

Ich finde, es macht schlanker 😉

Moogli, solltest du es in den inner circle geschafft haben (darf ja nach meinen Informationen nicht jeder rein) , Bm, Bolly, Dan, DEWM, Sunny, HerthaBarca haben meine e-mail und whatsapp, ich schicke dir dann das Rezept.


catro69
22. August 2016 um 21:27  |  559316

@ub
Die Bilder der rosaroten Hamburger sind aber deutlich aus den 70ern. Hitachi war nur bis 79 Sponsor (ab 76).


22. August 2016 um 21:31  |  559318

Inner circle wurde abschlägig beschieden Hurdie 😉

Schick es doch bitte einfach an andrea.klenke [at]gmx.net ☺


Brechstange
22. August 2016 um 21:31  |  559319

Meiner Frau gefällt das Pink…


Alexander
22. August 2016 um 21:37  |  559320

Ein curry-farbenes Trikot wäre gut.


dewm
22. August 2016 um 21:40  |  559321

@InnerCircle: Ich distanziere mich von „WhatsApp“. Mit solch schmutzigen Dingen habe ich nüscht am Zylinder. @HURDIE: Bitte stelle das korrekt!


jenseits
22. August 2016 um 21:43  |  559322

Ich fände violett und orange (Ärmel), wie bei manchen Hornveilchen, schön.


dewm
22. August 2016 um 21:44  |  559323

@JENSEITS: Violett wäre LILA!


22. August 2016 um 21:49  |  559324

Lila….der letzte Versuch 😂


jenseits
22. August 2016 um 21:50  |  559325

@dewm
Solange es nicht Lila ist, sondern nur wäre, bin ich einverstanden.


cru
22. August 2016 um 21:52  |  559327

Pink finde ich super, noch besser fände ich den Stuttgarter Maxim im Hertha Trikot!


dewm
22. August 2016 um 21:56  |  559328

@JENSEITS: Würdest Du die Kommunikation zu „Violett mit orangen Ärmeln“ übernehmen? CRU könntest Du mit Maxim als Inhalt immerhin schon mal auf Deine Seite bringen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
22. August 2016 um 21:58  |  559329

@höre

mir jetzt dieses Videos an und schreibe noch einen Post für Euch heute

„some girls want … some good lookin‘ Joe“

Shawn Colvin – Tougher than the Rest / 2014

Fred Raspail – Die Geiste Part II / 2014


HerthaBarca
22. August 2016 um 21:59  |  559330

@hurdie
Deine Inner Cirkle Beschreibung ist das aller Letzte. Selbst wenn es so sein sollte, dass aus dem Blog heraus Freundschaften entstanden sind, ist das beileibe nichts verwerfliches. Bitte unterlaß solche blöden Bemerkungen, die Deiner nicht würdig sind.


22. August 2016 um 22:03  |  559331

👍@ub


22. August 2016 um 22:03  |  559332

@hurdie 21:26

welche „inner circle“ Gruppe meinst Du?

#Skat #Reisegruppe #Treffen ??

ich bin, wer weiß warum, der Gruppenadmin
für die Gruppe unser Auswärtsfahrten & Treffen
vor dem Oly und organisiere
das dann gerne für einige immerherthaner.
Da ich weiss, das @moogli selten Zeit hat &
Einladungen via Twitter schon einige male
absagen musste, ist sie nicht im „inner circle“
eingebunden.

Aber denke, ist mit viel Humor zulesen von Dir
& somit #Achtung Konter 😉 – dank
des „inner circle“ lieber @hurdie haben wir
für Dich das IMMER HERTHA Treffen
für jedermann/frau auf den 7.9.2016 ab 17 Uhr im
http://www.preussisches-landwirtshaus.de gelegt.

Und wir würden uns sehr freuen, wenn wieder der
eine oder die andere auch außerhalb Berlins
wohnend am 7.9.2016 zu uns findet.

Grüsse aus Moabit in die Schweiz


Kraule
22. August 2016 um 22:12  |  559333

Mir ist wichtig wer im Trikot drin steckt. Wenn es dann super läuft und wir keine anderen Sorgen haben, dann…….jetzt ist es mir (im Augenblick) egal.
Digitaler Hipster Schwachsinn und Slogans, Trikots für die Damen…….das Alles lenkt nur von den existenziellen Problemen ab!
Modern und Neu Abwärts!
Das sind meine Befürchtungen.
Auch weil ich seit Monaten sehr wohl die Ergebnisse, des Ergebnissport Fußball, im Auge habe.


hurdiegerdie
22. August 2016 um 22:27  |  559334

Leute, es tut mir leid, wenn ich jemand mit dem inner circle verletzt haben sollte. Ich hatte das mehr als running gag im Gedächtnis. Ich wollte niemanden da rein treiben. Ich wollte nur Moogli ein paar Kontaktmöglichkeiten aufzeigen, anscheinend mit einem falschen, blöden Seitenschlenker. Habe ihr aber inzwischen gemailt.

Tut mir leid, war nicht böse gemeint.


Kettenhemd
22. August 2016 um 22:33  |  559335

back up Trikot Farben und die damit verbundenen fragen: ist die frabe ueberhaupt maennlich genug interessieren mich nicht so sehr.
Zu: Blau weiss sind unsere farben, nieder mit dem pinken scheiss!“ – Waere schon wenn die Herren die sich da beschweren mal in blau weiss kommen wuerden und nicht immer in Schwarz.
Heim Trikot Muss blau weiss sein (laengs gestreift) und ansonsten interessiert mich mehr wer in den Trikots steckt und wie gespielt wird als die Farbe. Das weisse Trikot sieht auch ok aus. Und das back up trikot?
Hertha wird seine pinken Trikots nicht loss und naechste Saison gibt es wieder andere. Kein grund sich aufzuregen.


professor
22. August 2016 um 22:33  |  559336

We try.
We fail.
We pink.

Schöne neue Herthawelt.
Aber die Wahrheit liegt ja auf dem Platz.
(5 Euro für’s Phrasenschwein.)


Uwe Bremer
Uwe Bremer
22. August 2016 um 22:40  |  559338

@Personalien

Ihr werdet morgen in diversen Zeitungen größere Artikel zu Vedad Ibisevic lesen.

Unter anderem geht es um die Frage, ob sein (bis 2017 laufender) Vertrag bei Hertha verlängert wird.

Es ist eine dieser Entscheidungen, die man als Journalist zu treffen hat. Ich habe mir alles angehört – und mich für eine anderes Thema entschieden. Nicht, dass es nicht einiges zu Ibisevic und dessen ersten Auftritt als Kapitän zu erzählen gäbe.

Habe oben geschrieben, dass ich im Hertha-Fanshop war. Beim Weg zum Trainingsplatz hat sich der zufällig mit Michael Preetz gekreuzt.
Also frage ich: Ich lese, dass Hertha Ibisevic einen neuen Vertrag geben will?
Preetz hebt die Arme: Ich wurde gefragt, ob wir uns grundsätzlich vorstellen können, dass Ibisevic verlängert. Da habe ich geantwortet: Dass kann ich mir grundsätzlich genauso vorstellen, wie eine Verlängerung mit Salomon Kalou.
Ich: Hm. Und was ist mit Esswein oder Gnabry?
Preetz: Heute passiert nix.

Am Ende der Fahrradtour hält Ibisevic bei den Medienvertretern an, setzt seinen Helm ab, streicht sich durchs Haar.
Keine Fotos, bitte.
Diverse Frage zur Kapitänsrolle, der Situation mit Brooks und Langkamp („das war schon blöd von uns“).
Ob er bei sich vorstellen könne, bei Hertha zu verlängern.
Ibisevic: Vorstellen kann ich mir das.
Wie er sich bei Hertha fühlt.
Ibisevic: Ich wurde vom ersten Tag an gut aufgenommen. Ich glaube, die erste Saison [mit ihn] war nicht so ganz schlecht.
Wie es seiner Familie in Berlin gefällt.
Ibisevic (seufzt): Jeder weiß, dass es sich in Berlin gut lebt. Auch meine Familie fühlt sich wohl.
Wenn es ihm in Berlin so gut gefällt, habe er ja keinen Grund, nach China oder in die USA zu gehen.
Ibisevic: Alles ist vorstellbar.
Ob es schon Gespräche gäbe mit Hertha und ihm über eine Verlängerung.
Ibisevic: Nein, es gibt bisher keine Gespräche.

Der letzte Satz war in der Gesamtschau derjenige, weshalb ich beschlossen habe: Nö, keinen Text zu einer Vertragsverlängerung mit Ibisevic. (Da machen sich Leute von außerhalb Gedanken, dass bei Hertha derzeit nicht auf der Tagesordnung steht.)

Habe mich dafür entschieden, auf die Diskrepanz zu schauen, wie von außen auf Hertha geschaut wird. und wie sich das von der Binnen-Wahrnehmung unterscheidet.

P.S. Für @moogli

Shawn Colvin – Baker Street / 2015

Caitlin Canty – Unkown Legend / 2015

Tetsuo & Hirofumi – Open D slide Blues like Jack Broadbent / 2015


22. August 2016 um 22:46  |  559339

Danke @ub

Für die Links und die Ibi Infos!
Sicher ist sich der Bursche aber nicht, lese ich daraus. Obwohl es der Familie hier gefällt…. hm


Traumtänzer
22. August 2016 um 22:50  |  559340

@kettenhemd 22:33
Genau so isses. Die pinke Farbe ist jetzt nicht so meins, aber es gibt sicher andere, relevantere und diskutierenswertere Aspekte derzeit bei Hertha.
Auf der anderen Seite ist es ja fast schon entspannt zu nennen, wenn wir nach einem Herthaspiel über Trikotfarben fabulieren. 🙂


professor
22. August 2016 um 22:53  |  559341

Für Vertragsverlängerungen mit Über-30-jährigen dürfte wohl die Winterpause reichen. Weihnachtsmänner sind ja auch nicht grad die Jüngsten. Jetzt zu Saisonbeginn gibt’s wirklich interessantere Themen.


apollinaris
22. August 2016 um 22:55  |  559342

.. ..vielleicht stimmt’s
ja: Frauen sind empfindsam…Männer eher empfindlich…
🤔😘


hurdiegerdie
22. August 2016 um 22:55  |  559343

Bolly
22. August 2016 um 22:03 | 559332

Ich habe doch gar keine Ahnung, wer mit wem vernetzt ist.
Kam unglücklich an. Ich habe nur Nicks von Leuten genannt, von denen ich wusste, dass sie meine Koordinaten haben; um diese ggf. an Moogli weitergeben zu können.


22. August 2016 um 23:02  |  559344

Sehe das eher lustig @hurdie 😘
Musste schmunzeln und lächelte zurück oder 😉


Bakahoona
22. August 2016 um 23:03  |  559345

@Kettenhemd – der Hinweis nicht immer in Schwarz zu kommen made my day.


dewm
22. August 2016 um 23:12  |  559346

@BAKA: Die schwarzen Hosen der Ausweichkollektion passen doch auch perfekt zum pinken und leicht schwarz abgesetzten Jersey. Stil kommt eben aus der Hauptstadt. Gern auch in Blau-Weiß… Tragen die Jungs mit den schwarzen Sweatern im Block nicht auch immer pinke Hosen? Oder wechseln sie die im Stadion immer? Von weitem ist das schwer zu erkennen…


Ursula
22. August 2016 um 23:19  |  559347

Das ist ja HIER das Land
des Lächelns, nee der Blog
des Lächelns, und das nach
dieser gestrigen „Gala“…

Habe geraden den lächelnden
und fröhlichen Tuchel gesehen,
schade das diese Leichtigkeit
NIE bei „uns“ eigezogen ist!

Unsere Trainer sind „angespannter“
und mit wenig „Humor“ ausgestattet,
aber worüber sollten SIE auch lächeln…

…das man im Elfmeterschießen nicht
auch noch aus einem Wettbewerb
ausgeschieden ist? O. k. ist der
„Freude“ wert!

UND dann kreieren die Dortmunder
auf engstem Raum ein Zuspiel in
einer Schärfe und das kommt an…

…befreien sich spielerisch aus den
brenzligen Situationen!!

# Anschauungsunterricht!

Könnte man das bei uns nicht
(auch) mal trainieren, nur mal
so als Frage!?

Zu schade, dass der Hertha jeglicher
Intellekt à la Tuchel & Co fehlt….


Ursula
22. August 2016 um 23:34  |  559348

# Nachtrag

Ach so Jack Broadbent ist schon
ein Guter, ein sehr Guter…

UND ich kenne ihn ganz gut! Tja…

# „Street Musician“


Bakahoona
22. August 2016 um 23:39  |  559349

@Ursula, auch ein erkrampfter Sieg ist ein Sieg. Andererseits vergleichst du uns doch nicht wirlich mit Dortmund?!


apollinaris
22. August 2016 um 23:51  |  559350

ich glaube einfach nicht, dass es daran so sehr liegt @ Ursula –
wir haben ab Mitte der Vorrunde gesehen, wie frei sich Spieler spielen können, wenn sie Sicherheit haben, wenn sie mit dem Bewusstsein eigener Stärke auflaufen können.
Wenn ich versuche, die degressive Entwicklung zu
verstehen , komme ich immer wieder auf die mir zu lasche Einstellung des ganzen Klubs, die anscheinend auch Dardai angesteckt hatte.
Ich hätte mir einfach mehr Mut gewünscht, das Große zu erreichen und weniger Ängstlichkeit, Erreichtes verlieren zu können.
**** jeder einzelne Dortmunder dürfte jedem Herthaner individuell überlegen sein..vorallem, was die Technik anbelangt: da verwundert mich nicht, das dort mehr Leichtigkeit herrscht..die Spieler haben geniale Verträge und spielen in einem absoluten Top- Klub.- Ein völlig anderes Klima .
Schade finde ich nur den regelmäßigen Formverfall einzelner Spieler..und dann eben auch der ganzen Mannschaft. Leider endet das oft damit, dass der “ Trainer die Mannschaft verliert“, ein bei uns zu oft gehörter Satz..
Diese ungute Konstante in Herthas Tun der letzten Jahre, betrübt mich und macht wohl u.a. auch das bleiernde Gefühl bei eben jenen, die vielleicht nicht für den Verein durch dick und dünn gehen
Mir jedenfalls..geht auch das ständige Jammern über fehlendes Geld, langsam auf den Docht. Erstens stimmt das so nicht mehr..und zweitens verstehe ich dann nicht, warum nicht mit sehr viel mehr Feuer reagiert wird, wenn man eine mögliche Einnahmequelle vor der Brust hat…und mit ebenso hängenden Schultern reagiert wird, wenn solche Chancen liegen gelassen werden. Da fehlt mir tatsächlich ein bißchen das sammern…


Ursula
23. August 2016 um 0:01  |  559351

…“Schade finde ich nur den regelmäßigen
Formverfall einzelner Spieler..und dann
eben auch der ganzen Mannschaft.“…

ICH auch, und was hat das mit Dortmund
und Tuchel, aber mit Intellekt zu tun…?


23. August 2016 um 0:05  |  559352

@apo: Unterschrift ! Wir sind da sehr einer Meinung


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. August 2016 um 0:08  |  559353

@jackbroadbent

ist mittlerweile auf so vielen Straßen entdeckt worden, dass er in 2016 aufgetreten ist beim Montreux Jazz Festival, in den USA tourt mit Lynyrd Skynyrd und Peter Frampton sowie in Paris mit Bernard Allison

für @ursula

Jack Broadbent – Willin

Jack Broadbent – Don’t be lonesome

Luther Alison: „Leave your ego, play the music, love the people“


Ursula
23. August 2016 um 0:16  |  559354

Danke!

Und, wenn Er immer wieder
in Berlin ist, lebt ER in der
Hagelberger Street…

…bei und mit vielen guten
„Berliner“ (Street)Musikern!

Guter Geschmack @ Uwe Bremer!


apollinaris
23. August 2016 um 0:27  |  559355

@ Ursula..das Mantra..“ fehlende Intellektuelität“ , ist kein besonders guter kommunikativer Ansatz..😉


Ursula
23. August 2016 um 0:29  |  559356

UND „Leave your ego, play (listen to)
the music, love the people“…

Passt HIER wie die Faust auf`s Ohr…

UND mit ein bisschen „Ansatz“ sollte
man selbst Kaffee brühen können…

…und das hätte in der Tat mit Intellekt
wenig zu tun!

Nächtle allerseits!


apollinaris
23. August 2016 um 0:31  |  559357

Luther Allison…in den 80ern im Quasi…Chicago- Blues..fett und damals “ jung“


MonsieurFavre
23. August 2016 um 0:56  |  559358

ich hab mir jetzt mal den gesamten gestrigen thread nochmal durchgelesen und wundere mich, dass tatsächlich noch niemand über unsere effektivität bei ecken gewettert hat… habe ich gestern allerdings auch vergessen.

wir hatten sage und schreibe 16 ecken und haben bis zum kopfball von weiser 5 min vor schluss genau 0 torchancen geschweige denn einen hauch von torgefahr produziert… ich fande die ersten 10 ecken so grauenhaft schlecht… üben die sowas nicht?? da sollten wir an effektivität stark zu legen für die liga


23. August 2016 um 1:09  |  559359

@monsieur..ja, tja..ist mir bei der WM auch aufgefallen: Ecken werden einfach meist sehr gut verteidigt- man müsste sich sehr viel mehr Neues einfallen lassen..aus “ 3 Ecken gleich 1 Tor..ist längst ein 30=1 geworden..


Kettenhemd
23. August 2016 um 1:59  |  559360

@apo
ich bin mir nicht so sicher ob es lasche Einstellung und Hans guck in die Luft ist – es sieht mir immer noch nach Angst vor der eigenen Courage aus.

Da kann ich falsch liegen aber wir haben eher 10 lustebberger auf dem Feld als 10 Ronnies. Geht es um etwas versagen die Nerven.

In der letzten Winterpause hat sich der ein oder andere wohl gedacht: „geht doch“, da koennen wir mitspielen und muessen nicht jedes Spiel Gras fressen.“ Der richtige Absturz kam aber eher mit dem Druck gegen Ende der Saison.

Das scheint mir auch der Punkt zu sein den Dardai immer wieder betont.

Zum allgemeinen Thema: Fehlende oder falsche Konzepte kann ich wenig sagen. Dazu bin ich nicht nah genug dran und verstehe einfache mehr von meinen job als von Preetzis.

Fakt ist jedoch: Hertha ist auf Platz 16 der Einnahme Liste. Alles ab Platz 15 ist schon – „Mehr aus dem Geld gemacht als die Konkurrenz.“


Herthas Seuchenvojel
23. August 2016 um 2:36  |  559361

@Kettenhemd:
so schlimm seh ich das alles garnicht
wer sparsam lebt, hat halt auch weniger Umsatz
würde mich wundern, wenn unser Schuldenstand sich die letzte Saison erhöht hätte
wer viel verkauft, macht natürlich mehr Umsatz
nur muß er die Positionen neu besetzen und nicht jeder Einkauf schlägt wie gewünscht und gleichwertig ein, das wissen wir bei uns zur Genüge
was wir nicht wissen, wieviel Verkaufsanfragen in der Sommerpause an uns herangetragen wurden
ob nun der Spieler oder der Manager abgelehnt haben, völlig egal, wenns nicht kommuniziert wird, wissen wir hier halt nüscht
kommt zwar finanziell nicht mehr rum, aber ich finde es gut, daß man auf einen Stamm von Spielern setzt, anstatt sich jedes Jahr aufs Neue einem Komplettumbruch zu übergeben
das macht der HSV schon viel zu lange, und ohne Kühne…oh oh


coconut
23. August 2016 um 3:05  |  559362

@Kettenhemd
Zitat:
„Fakt ist jedoch: Hertha ist auf Platz 16 der Einnahme Liste. Alles ab Platz 15 ist schon – „Mehr aus dem Geld gemacht als die Konkurrenz.““

Na ja, diese Tabelle aus der du einen „Fakt“ machst stimmt vorn und hinten nicht.
Ganz einfach zu beweisen, da Hertha mit einem Etat von gut 100Mio plant. Und ich nehme mal an, selbst du glaubst nicht, das sich Hertha mit mehr als 30Mio neu verschulden wird…..
Ich bin mir ziemlich sicher, das es eher mehr Vereine gibt, die mit einem geringeren Etat planen (müssen) als Vereine die mehr als 100Mio als Planzahl haben….
Aus dem Stehgreif würde ich sagen, das Bayern, BVB, WOB, S04, BMG, B04 und vielleicht 1899 einen höheren Etat haben. Vielleicht noch der HSV.
Hertha sehe ich da im Mittelfeld der Liga und nicht am Ende.
Mainz05 zB. hatte in der abgelaufenen Saison einen Etat von ca.75Mio€. Da lag der von Hertha schon bei deutlich über 80Mio…..


23. August 2016 um 3:12  |  559363

@kette..die Einnahmeseite..ist ja u.a. ein Punkt, der zum Nachdenken anregen sollte
..mir ist der Personaletat da übrigens wichtiger, wenn ich den zum Vergleich mit anderen herannehme. Und da stehen wir im gesicherten Mittelfeld..ich habe „irgendwo“ vor kurzem was Platz 9 gelesen
..“Angst vor der eigenen Courage“..genau das hatte ich sagen wollen.
„Hands guck in die Luft“..ist nie mein Ansatz gewesen
Selbst „lasche Einstellung“ nicht. Die „richtige“ Einstellung vermisse ich partiell aber auch. Und da meine ich nur die Spieler..das ist strukturell angelegt, könnte man fast meinen


Freddie
23. August 2016 um 5:43  |  559364

Ja ja, die BILD.
Passt aber gut zu den gestrigen Ausführungen @Uwes.

http://www.bild.de/sport/fussball/vedad-ibisevic/kann-ihn-sich-hertha-auf-dauer-leisten-47450342.bild.html

Alle fühlen sich wohl, aber…das liebe Geld


Freddie
23. August 2016 um 6:08  |  559366

Freddie
23. August 2016 um 6:11  |  559367

23. August 2016 um 8:11  |  559368

Kollektives Aufatmen trifft es ja wirklich gut
Ich denke aber es liegt nicht nur an der Effizienz, sondern
einfach an der fehlenden Spielanlage, die durch den Mangel
an Kreativität begründet ist.
Duda, als Hoffnungsträger gekommen, hat bisher
erst 1 oder 2 Mal mit der Mannschaft trainiert, Allan
hat mir gegen Neapel sehr gefallen, scheint sich aber
hinter Skjelbred anstellen zu müssen.

Insgesamt fehlt mir komplett die Dominanz, die wir durch das
schiefe Dreieck in der Vorrunde hatten.
Auch ein Aspekt, der im Frühjahr irgendwo über die Wupper gegangen
ist.
Das Leistungsvermögen der einzelnen Spieler ist, wie sie schon bewiesen haben, deutlich höher als das, was sie seit Monaten auf den Platz bringen. Ein Brooks spielt einen sensationelles Turnier in Übersee, Langkamp kommt mir manchmal vor, wie eine Schildkröte auf Valium…..Weiser, Lustenberger, Plattenhardt, Kalou….die Liste lässt sich fortsetzen.
Leider gelingt es nicht, diese Mentalität des „We try,we fail“ abzulegen.
Frisches Blut kommt nicht in den Kader und die vorhandenen Spieler übernehmen bei Hertha immer mehr das Loser-Gen.
Nun stellt sich die Frage, woran das liegt.
Ich hab keine Ahnung, aber mich würde interessieren, warum es nicht gelingt, mal eine Mentalität auf den Platz zu bringen, die die Mannschaft mit breiter Brust und total von sich überzeugt zeigen würde. Nach der Vorrunde hatte man allen Grund dazu und ist dann aber kläglichst in der Angst vor dem Versagen untergegangen, weil man über X Spiele versucht hat, verkrampft etwas festzuhalten und es genau dadurh verloren hat.
Ebenso stellt sich mir das Aus in der EL dar. Man schiesst sich selber ins Bein, verunsichert sich selber und in dem verzweifelten Krampf irgendwie doch noch alles über die Runden zu retten, scheitert man erneut an sich selber.
Übrigens eine Sache, die sich durch die Hertha-Historie zieht, dass man immer wieder knapp vorm Ziel stolpert, hinfällt und es ewig duert, bis man wieder aufsteht.


Lars
23. August 2016 um 8:54  |  559369

Wenn ich die Kommentare dazu lese, insb. auf der Facebook-Page von Hertha, da wird mir ganz anders. So viel Beleidigungen und Homophobie. Ein schlimmes Zeugnis. Solange die Denkweise vieler Fans, die anscheinend mit der zunehmend aggressiven und teilweise niveaulosen Atmosphäre ihrer Männlichkeit Ausdruck verleihen müssen, braucht es den Verein und die Verantwortlichen auch nicht zu wunder, dass es beim Hauptstadtklub (einer offenen Weltstadt) so wenig Zuschauer/Fans gibt.


Kraule
23. August 2016 um 9:46  |  559370

@Lars
So wenig Fans??? So wenig Zuschauer???
Darf ich Pink Scheiße finden ohne dabei gleich Homophob zu sein?!


Freddie
23. August 2016 um 10:03  |  559371

@kraule
Ist doch ganz einfach:
Sagst du, dass du Pink scheiße findest, weil du die Farbe nicht leiden kannst, ist dass in Ordnung und nicht homophob.
Sagst du, dass du Pink scheiße findest, weil dass eine Schwulenfarbe sei, ist das homophob .


HerthaBarca
23. August 2016 um 10:07  |  559372

@kraule
Ich verstehe @Lars so, dass er insb. (=insbesondere) auf Facebook homophobe Beiträge gelesen hat. Wenn Du Dir den Mantel anziehst…

Ich habe diese jetzt nicht gelesen, kann mir aber durchaus vorstellen, was zT geschrieben wurde. Dann brauchen wir uns aber auch nicht wundern, dass die nicht „normale“ Sexualität, eher bedekt gehalten wird. Es geht mir nicht ums Outen – aber welcher Fußballer traut sich seinen Lebenspartner mit ins Stadion zu nehmen – verständlicher Weise keiner.


Kraule
23. August 2016 um 10:27  |  559373

Kann es jedoch sein, dass wegen einiger (bescheuerter und armselige Kommentare) so getan als ob „alle“ oder viele Homophob sind weil sie sich negativ äußern?
Wieviel Zuschauer haben wir im Schnitt, wieviel Fans und wieviel haben sich bescheuert geäußert?
Hauptsache man kann mal wieder jemand ans Knie pinkeln……..


Freddie
23. August 2016 um 10:35  |  559374

@kraule
Hat @lars doch nicht geschrieben?


fg
23. August 2016 um 10:38  |  559375

Kurz mal mit wichtigen Sachen stören:

Ich finde, dass Uwe Bremers von Preetz erwähntes „Heute passiert nichts“ doch ein klassischer Preetz sein könnte.
Nach dem Motto, heute passiert nichts, ich weiß von nichts, still ruht der See. Nicht gelogen.
Aber morgen/übermorgen tweete ich mal wieder Vollzug.
Ich weiß, Pfeifen im Wald, aber ich fänd es typisch.

By the way: die pinken Trikots sind cool.


Elfter Freund
23. August 2016 um 10:41  |  559376

@kraule… Du musst dir das einmal auf FB reinziehen, wenn du bspw. die Seite „eine Stadt, ein Verein “ oder so ähnlich durchblätterst. Da wird dir ganz anders. Insofern kann ich @Lars nur zustimmen. Und am Spieltag kannst du dir dann das Klientel im Stadion, in der Bahn, auf der Straße anschauen. Ich nehme mal jetzt die engagierten Fans, die sich in Projekten engagieren raus. Der Rest säuft und grölt und haut in der Bahn gegen die Wände und pubertiert rum. Das nennt sich dann Ultra. Im Cantianstadion konntest du das dann nochmal besonders beobachten.

Haste doch schon gesagt, dass du die pinken Trikots Scheisse findest und bist nicht als homophob angegriffen worden.


23. August 2016 um 10:55  |  559377

Wer sich über die Farbe definiert, sprich „Pink ist schwul“, sorry, den kann ich als Mensch nicht ernst nehmen.
Über was wird hier eigentlich diskutiert? 😉


23. August 2016 um 11:01  |  559378

http://www.abendblatt.de/hamburg/article106785573/Modische-Maenner-tragen-Pink.html ! 🙂
– meine Lieblingsfarbe ist aber ROT 😉 –


Kamikater
23. August 2016 um 11:03  |  559379

@Pinkes Hamsterrad

Wollte Hamsterkäufe machen. Soll ich, sagt die Regierung. Also ab in die Zoohandlung.

Hamster und Hamsterräder jedoch ausverkauft.


HerthaBarca
23. August 2016 um 11:05  |  559380

…eigentlich, ein Grund mehr – zumindest für mich – es zu erwerben und mit dem Ausweichtrikot am Sonntag ins Stadion zu gehen.

Motto: Starke Männer können rosa (pink) tragen!

Bin mal gespannt, ob die blau/weiß äh schwarz Gekleideten sich trauen was zu sagen, von wegen unsere Farben, wahre Fans blabla usw….

Mal sehen…


Kraule
23. August 2016 um 11:08  |  559381

Ich bewege mich nicht auf Facebook und fahre nicht mit den Öffentlichen. Ich sitze im Stadion (bin ich als Fan da schon mal durch?) meist Tribüne (Freikarten) oder im Familienblog, wegen Junior….Rauchen und so.
Und ich finde somit das sich das Publikum schon verändert hat…..zum positiven. Trotzdem gibt es sie natürlich auch, die unangenehmen Fans, dass ist mir wohl klar.
Dennoch ist es nicht die überwiegende Mehrheit!
Dagegen wehre ich mich, für meinen Verein, für meine Stadt.
Ich bin aktiv (!) für Toleranz! Ich arbeite diesbezüglich an einem Projekt mit und wehre mich gegen eine erkennbare Verallgemeinerung.
So, dass war es nun für mich, für heute……muss weiter Urlaub machen.😃


Herthas Seuchenvojel
23. August 2016 um 11:09  |  559382

@Kami:
solange du kein anständiges Kochrezept hast, lass es ^^
frage mich eh, warum da keine Mindestanzahl pro Tag zur Mindesternährung pro Person genannt wurde für die 10 Tage 😉
Stiftung Warentest, da habt ihr versagt *grummel* 😀


Elfter Freund
23. August 2016 um 11:17  |  559383

Siehste @kraule, solltest du aber mal machen, nur lesen und beobachten, darüber definieren nämlich genug Menschen die Mehrzahl der Fans. Was anderes hat auch @lars nicht gemeint. Da biste wohl ein wenig über das Ziel hinausgeschossen.


lieschen
23. August 2016 um 11:22  |  559384

@ fg
23. August 2016 um 10:38 | 559375

den Gedanken hatte ich vor hin auch schon …. heute nicht morgen vielleicht
wundern würde es mich nicht ..

wenn dann muß ja eigendlich die nächsten TAge etwas passieren … wenn es Gnabry werden soll …er ist zurück aus Rio und wird bestimmt auch seine Zukunft klären wollen …. also durchaus möglich … andersrum ist ja noch eine Woche Zeit … schaun wir mal


lieschen
23. August 2016 um 11:29  |  559385

@pinkes Triko

also ich würde mir eins kaufen , weil ich die Art und Weise mit dem dunkle abgesetzten Bündchen usw schon gut finde …. und ich fide auch wir man sollte diese MAnn trägt blau ( bzw dunklere FArben ) und FRau trägt rosa ( hellere FArben ) Debatte langsam mal vergessen . Soviel Toleranz sollte sein das man nicht so „engstirnig“ ist .

Ich kenne genug Männer die auch rosa/pink tragen , die ganz „normal“ sind und denen das Klasse steht . Komme mir manchml vor wie bei BAbyklamotten .. wird es ein Junge muß es blau sein … wird es ein Mädchen muß es rosa sein …. so ein quatsch


paulpepper
23. August 2016 um 11:30  |  559386

@Trikotgate: Pretty in Pink war in den 80ern einer meiner Lieblingsfilme. Und eigentlich sieht das pinkfarbene Trikot auch ganz schick aus…
Aber irgendwie konnte ich während des Pokalsspiels lange Zeit nicht die Verknüpfung zwischen Sehnerv und Gehirn herstellen. Soll heißen, mein Kopf weigerte sich lange Zeit die gedankliche Verbindung zwischen Pink und meiner Hertha herzustellen. Und so irrten meine Augen ein ums andere mal orientierungslos über den Bildschirm, auf der Suche nach Hertha oder zumindest einem Hinweis darauf, welches Spiel ich da möglicherweise versehentlich angeschaltet haben könnte? Und der Skyreporter war mir dabei auch nicht gerade sehr hilfreich, sagte er doch tatsächlich zweimal das meine Hertha in Lila spielen würde 😉


lieschen
23. August 2016 um 11:38  |  559387

@
paulpepper

lila hatte ich auch gehört … das hat mich tatsächlich irritiert.. nachdem ich mich an das Trikot gewöhnt hatte… ich finde es klasse … aber was stimmt , man muß sich daran gewöhnen


Kamikater
23. August 2016 um 11:44  |  559388

@ub
Zum Thema Besserwisserei – in den einschlägigen Sportmedien sowie auf der Herthahomepage ist das Spiel 3:5 n.E. ausgegangen und wurde nicht in Dritteln, sondern in Halbzeiten gespielt… 😉


apollinaris
23. August 2016 um 11:58  |  559389

Gestern habe ich im TV einen ca 60jährigen Fischer gesehen.Ort: Italien, irgendein Fischerdorf am Hafen. Der Mann trug ein Pinkes T- Shirt….Sag dem mal, das das ne Schwulenfarbe sei…
Ich mag , wenn , dann blassrosa oder fliederfarbenes ..Anziehen kann ich es nicht, leider auch kein rot- stehtmir nicht.
Macht mein Text mich jetzt nicht eigentlich nen bißchen tütü?💁💅


23. August 2016 um 12:03  |  559390

Wenn man dich nie gesehen hat, vielleicht @apo😉


Freddie
23. August 2016 um 12:07  |  559391

ManU will Schweinsteiger verkaufen, der noch Vertrag bis 2018 hat.
Die gute Nachricht: Aufgerufene Ablöse 2,5 Mio
Die schlechte Nachricht: Grundgehalt von 11 Mio pa
Ach Mensch, wieder nix für uns (huhu, @kami 😉)


apollinaris
23. August 2016 um 12:11  |  559392

@ moogli🤓👔🍺


apollinaris
23. August 2016 um 12:13  |  559393

11 Mio Frührente..nicht schlecht,,,🤑


fechibaby
23. August 2016 um 12:16  |  559394

Juve spielte in der Saison 2015/16 auswärts in rosa
Trikots.
Real Madrid spielte 2014/15 auswärts in rosa
Trikots.
Wenn solche Spitzenvereine in rosa spielen,
dann darf das doch wohl auch unsere Hertha!!

Manmanman

Hat Hertha keine anderen Probleme?


paulpepper
23. August 2016 um 12:16  |  559395

Na ja, sind die Italiener nicht sowieso die Erfinder der pink/rosafarbenen Herrenmode?
Und wenn ich mir vorstelle das ja auch ausgerechnet der US Palermo… also der Verein quasi aus der traditionellen Mafiahauptstadt… auch noch Rosa als Vereinsfarbe hat!?
…“die spinnen doch die Italiener“ 😉


Kamikater
23. August 2016 um 12:17  |  559396

@freddie
Mist, hatte nur mit 10,8 Mio gerechnet….


fg
23. August 2016 um 12:18  |  559397

Kommen wir vom Thema Trikots (alle drei Varianten sind schick) wieder zum Thema Neuzugänge…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. August 2016 um 12:24  |  559398

@kami

Zum Thema Besserwisserei – in den einschlägigen Sportmedien sowie auf der Herthahomepage ist das Spiel 3:5 n.E. ausgegangen und wurde nicht in Dritteln, sondern in Halbzeiten gespielt…

Huihuihui … dünnes Eis … bei dieser Frage scheitern auch mal Experten 😉

Also, der Reihe nach:
n.E. ist die Abkürzung für „nach Elfmeterschießen„.
i.E. ist die Abkürzung für „im Elfmeterschießen„.

Deshalb wäre eine Formulierung, dass Herthas Pokalspiel 3:5 n.E. ausgegangen ist, falsch. Weil im Spiel bereits zwei Tore gefallen sind. Und dazu acht im Elfmeterschießen.

Es bleiben zwei Varianten, die richtig sind:

Eine Version mit n.E. (nach Elfmeterschießen), in der alle Tore auftauchen müssen – also 4:6 n.E.
Oder eine Version mit i.E. (im Elfmeterschießen), in der nur die Tore im Elfmeterschießen genannt werden – also 3:5 i.E.

Wenn man, wie ich in der Morgenpost die Formulierung n.E. benutzt, bleibt die Frage: Wie hat es denn vor dem Elfmeterschießen gestanden: 0:0? 2:2? Oder 4:4?

Deshalb ist eine korrekte Schreibweise für das Pokal-Resultat 4:6 n.E. (1:1, 1:1, 0:0)

Und der Fußball-Connaisseur weiß, dass ein Pokalspiel nicht in Dritteln absolviert wird. Das Resultat bildet also die Zwischenstände ab: 1:1/nach 120 Minuten, 1:1/nach 90 Minuten, 0:0/zur Pause.
Die zweite korrekte Schreibweise wäre 3:5 i.E. (1:1, 1:1, 0:0).

Die Schreibweise 3:5 n.E. ist entsprechend die eine, die verkehrt ist

#besserwisser-Modus AUS


Blauer Montag
23. August 2016 um 12:25  |  559399

So weit so richtig Kamikater
22. August 2016 um 20:43 | 559296

Ich bleibe also dabei, was ich seit Jahren sage: Es fehlen uns zu einer langfristigen deutlichen Leistungssteigerung Hunderte von Millionen Euro, damit man diese regelmäßig über Jahre sehen und unter Beweis stellen kann. Ohne Kohle gehts eben nicht. Da reichen auch nicht einmal 10 Mio Euro. Da braucht man kein Managerwechsel, auch kein Grünes Trikot mit Lila Punkten, kein neues Logo…

Not macht erfinderisch.
Aber welche Ideen helfen Hertha weiter bis zur Winterpause? 😕


Kamikater
23. August 2016 um 12:49  |  559400

@ub
Diese Antwort hatte ich befürchtet.
#Geisterstreit 🙂

Danke Dir!


Kraule
23. August 2016 um 12:54  |  559401

Ganz kurz.
Auch ich habe ein pinkes Shirt von Hoolister.
Ich finde Pink in Verbindung mit blauweißer Hertha doof
Und
Ich finde es nicht gut, einigen wenigen diese Beachtung zu schenken, dass sie in der Lage wären Hertha Fans zu einem Haufen untoleranter homophoben Dummpratzen darzustellen.
Dabei sollte man natürlich achtsam sein. dass dieses Verhalten Hertha BSC und deren Fans nicht schadet und verleugnet.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. August 2016 um 13:02  |  559402

@kami

n.E. und i.E. – das hört sich alles so ähnlich an, bezeichnet aber halt präzise /verschiedene Sachverhalte 😉


Inari
23. August 2016 um 13:03  |  559403

Das 0:0 finde ich seltsam , weil ja nicht die erzielten Tore in einem Abschnitt (1. hz, 2. hz, Verlängerung) , sondern der Zwischenstand bzw. das Ergebnis angegeben wird. Daher wäre ich für 1:1, 1:1, 1:1, 4:6 n.E. – oder schlanker nur den Stand nach Ablauf der Spielzeit inklusive Verlängerung und das Ergebnis des Elfmeterschießens: 1:1; 4:6 n.E.


Schutzschwalbe
23. August 2016 um 13:08  |  559404

23. August 2016 um 12:16 | 559394

Wieso? Hertha hat doch damit keine Probleme, nur ein paar sogenannte „Fans“.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. August 2016 um 13:27  |  559405

@inari

bei jedem normalen Fussballresultat liest Du:
Hertha-BVB 1:0 (0:0)

Wie erklärst Du Dir da das 0:0?


catro69
23. August 2016 um 13:41  |  559406

Hertha-BVB 1:0 (0:0)
14.4.2001
Tor: Rehmer (65.)
Gelb-Rot: Dardai (74.)
Zuschauer: 54.400


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. August 2016 um 13:45  |  559407

@catro
#Blogdaddyversteher

(und Gelb-Rot war ein Justizirrtum)


Ursula
23. August 2016 um 13:53  |  559408

Wenn ich „nur“ beim New York-Marathon
mitgelaufen bin, war ich dann schon in
New York, oder…

…war ich noch niemals in New York?


catro69
23. August 2016 um 14:01  |  559409

Schön erklärt mit dem i.E. und dem n.E..
Pinke Trikots, nicht so ganz mein Geschmack, aber der Herthafarbton geht.
Dem Fanazubi habe ich die italienische Seite dieser Trikotfarbe auch versucht näher zu bringen, hat nicht so ganz geklappt.
Jach Broadbent kannte ich noch nicht, fand ich gut, @Ursula: sag Bescheid wenn er wieder in Berlin ist.
Transferlose Grüße


fechibaby
23. August 2016 um 14:01  |  559410

Am 2. September:
Thomas Häßler testet mit Club Italia gegen Hertha!

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/thomas-haessler-testet-mit-club-italia-gegen-hertha


del Piero
23. August 2016 um 14:13  |  559411

Die Fußballerische Kompetenz verhält sich zur modischen kompetenz umgekehrt propotional….hier in diesem Blog.

Also seids still und schweigt ihr Modemuffel 😆
Sommerlochdiskussion!!!

Übrigens…wer…. die Anzahl der Dumfpöblerbacken unter den Hertha-Zuschauen als relevant im Verhältnis zur Gesamtzuschauerzahl betrachtet, der hat in Mathe zumeist gefehlt.

#Gnabry
Also ich hab ihn ja nur im Finale beobachtet. Ob er für ein Jahr hilft, oder wir ihm vieles beibringen müssen und er dann wech ich…ich bin mir da sehr unsicher.
Sicher ist nur eines. Weder Duda noch Gnabry lösen unser Kreativproblem im Bereich vor des Gegners 16er.
Ergo läuft es wie zur RüRu.
Über die Flügel, zumeist aber nicht bis zur Grundlinie mit Rückpass in des Gegners Rücken, sondern mit Flanken und auf Ibi hoffend.
Gut auszurechnen für die Konkurrenz.

Vielleicht sollte man Weiser Zeit geben sich auf dieser Position einzuspielen. Den Ronny Gedächnispass hat er je schon mal vs Jahn gezeigt. Außerdem ist er der Einzige der Erfolgreich!!!!! 1zu1 vor der Abwehr gehen kann. Bei Hara klappt es leider nicht und Kalou wirkt mir nicht mehr so spritzig wie Früher.

So muß mittn Hund


23. August 2016 um 14:16  |  559412

Am gestrigen Tage (22.08.) hat Michael Sziedat (bis März 2010 Hertha BSC-Bundesligaeinsätze-Rekordhalter) seinen 64. Geburtstag begangen.

Auf der offiziellen Webseite von Hertha BSC war dazu leider nichts veröffentlicht.

Weiß jemand, ob es zwischen Hertha BSC und Michael Sziedat Differenzen gab oder gibt?

Es handelt sich immerhin um einen sehr verdienten Spieler (Vizemeister, 2 x Pokalenspielteilnehmer, UEFA-Pokal-Halbfinalteilnehmer).


Blauer Montag
23. August 2016 um 14:17  |  559413

Ich konnte das Spiel gegen Jahn R nicht sehen del Piero
23. August 2016 um 14:13 | 559411

Deine Beschreibung ähnelt jedoch ganz stark vielen Herthaspielen des Jahres 2016.


Inari
23. August 2016 um 14:17  |  559414

Muss ich mal verstärkt drauf achten. Ist mir so noch nicht aufgefallen.


Jack Bauer
23. August 2016 um 14:45  |  559415

@Pinke Trikots: Habe von den Kritikern noch nicht gehört, dass man es nicht mag, weil es eine „schwule“ Farbe sei.
Dieselbe Kritik gab es bei den gelben Brasilien Trikots. Es geht nicht darum, dass die Farbe schön ist oder nicht, es geht darum, dass Herthas Vereinsfarben blau-weiß sind. Die Kritiker sind sich (größtenteils) im klaren über die DFB Regularien, sie hätten halt nur gerne neutral gehaltene Auswärtstrikots, oder eben welche mit Berlin Trikots (gab es ja des öfteren). Ob in Italien diese Trikots getragen werden, ist schlicht egal, da die Farbe keinen Bezug zu Hertha oder Berlin hat.
Es ist ein Irrglaube, dass die Kritiker alle in schwarzen Klamotten im Block stehen. Da werden neben Trikots auch selbst hergestellte Shirts/Pullis etc. in Vereinsfarben getragen, als auch mit Schals, Fahnen, Choreos etc. viel zur optischen Unterstützung der blau-weißen Hertha getan.
Es ist ja in Ordnung, dass viele das als nicht wichtig erachten, oder Ihnen die bunten Trikots gar gefallen. Deswegen aber mit falschen Argumenten über die Kritiker herzuziehen, auch noch dieses dämliche „sogenannte Fans“ aus der Schublade zu holen, sagt mehr über einen selbst, als über die Kritiker aus.


Tsubasa
23. August 2016 um 15:00  |  559416

@hertha: Ist doch ein Nestbeschmutzer der Vetternwirtschaft… MV!? Du erinnerst Dich ?


23. August 2016 um 15:17  |  559417

@Tsubasa am 23. August 2016 um 15:00 | 559416:

„@hertha: Ist doch ein Nestbeschmutzer der Vetternwirtschaft… MV!? Du erinnerst Dich ?“

Danke Dir, hatte so etwas ganz leicht in Erinnerung – ich bin ja kein Mitglied, hatte es aber wohl hier im Liveticker zu der MV gelesen.

Ich bin aber der Ansicht, dass das nun wirklich keine Rolle bei der Würdigung eines derart verdienten Hertha-Spielers spielen dürfte.


Freddie
23. August 2016 um 15:17  |  559418

@tsubasa
Seine Bewerbung war aber auch dilettantisch vorbereitet und seine Rede unter aller Sau.
Gleichwohl gehört es sich natürlich, ihn zum Geburtstag zu gratulieren


Valadur
23. August 2016 um 15:47  |  559420

@Dan um 15:33

Hmm… also wäre Hertha BSC im Jahre 1942 gegründet worden, wären unsere Farben Rosa-Weiss? 🙂


Freddie
23. August 2016 um 15:50  |  559421

Weil es bei uns ja auch Thema war.
Wer darf Kapitän sein, nur Stammspieler usw.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/658778/artikel_kurios_benaglio-als-kapitaen-auf-die-bank.html


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. August 2016 um 15:55  |  559422

@freddie,

die Diskussion hätte ich im Blog erleben mögen, wenn der Trainer eine Nr. 1 ernennt – und gleichzeitig die Nr. 2, die auf der Bank sitzt, zum Kapitän macht …

Da wäre der Trainer hier sicher auf viel Verständnis gestossen …


Dan
23. August 2016 um 15:56  |  559423

@Valadur
Nein, weil der Schornstein des Dampfers „Hertha“ von 1886 blau-weiß-gelb war. 😉

Hätte man 1942 sich gegründet und ggf. politisch mit einer Achsenmacht in Sachen Fußball sympathisiert hätte es ggf. passieren können. 😉


23. August 2016 um 16:34  |  559424

#Kapitänsfrage..ähm..wurde es ähnlich schlimm und
herabsetzend formuliert?
also ich meine den Zusammenhang
„neue Hertha/alte Hertha“..wurde nach nach einer Pflichtspielniederlage so entschieden?
Ich frage nur, weil ich den link nicht geöffnet habe ( mit meiner Hertha habe ich im Moment genug zu tun…)


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. August 2016 um 16:38  |  559425

@Hecking
hat in Wolfsburg Casteels zur Nr. 1 in der Bundesliga gekürt. Und zum Kapitän Benaglio ernannt, der im Pokal spielen wird (Kapitän in der Liga ist Gustavo)


Ursula
23. August 2016 um 16:39  |  559426

# Richtige Männer….

Ich habe heute diesen ganzen
pübertären Unsinn über „pink“
und „rosa“ nicht weiter nachgelesen,
aber hat HIER jemand gestern oder
heute schon etwas vom Giro d`Italia
angedeutet?

Was trägt dort der Spitzenreiter,
der Führende in der Gesamtwertung,

das ROSA TRIKOT…!!!

UND richtige Männer sind diese
Radprofis allemal….

Selbst das damalige Telekom-Team
mit Jan „Ulle“ Ulrich fuhr in hellem
magenta, fast rosa, also bitte…


23. August 2016 um 16:59  |  559428

#Tippspiel

es geht los 🙂
http://tippspiel.herthabsc.de/herthabsc/home


23. August 2016 um 17:03  |  559429

ups, nur speichern geht nicht 🙁
„The requested URL /herthabsc/index.php was not found on this server.“


Joey Berlin
23. August 2016 um 17:11  |  559431

#Trikotgate

*Der arme Kerl mit traurigem Blick! Wo bleiben AI und HRW mit einer Protestnote, wenn man sie mal wirklich braucht? 😉

http://www.herthabsc.de/images/News/31761_Herthinho2_1024x576.jpg

PS: Gibt sicher Ladies denen das Trikot steht!


Elfter Freund
23. August 2016 um 17:13  |  559432

Pink ist in…. Der Wiesn -Maßkrug auch….


HerthaBarca
23. August 2016 um 17:16  |  559433

@Käpt’n mein Käpt’n
Sollte die WOB einen Blog haben, werden sie sicherlich ca 1.500 Posts haben – wovon ca 1.200 eher abschätzig sind.
Also nicht dass ich da irgendwelche Erfahrung oder Quervergleiche hätte….


Freddie
23. August 2016 um 17:37  |  559434

@barca

Nee, Hecking hat’s den Fans von WOB persönlich erklärt.
Das heißt, er hat die beiden aufn Bier eingeladen und die Grundlagen erläutert 😉


Joey Berlin
23. August 2016 um 17:45  |  559436

#Trikotgate 2th

@Giro
Die Sportzeitung „La Gazzetta dello Sport“ ist in rosa gehalten und ist erster Veranstalter des Giro, deshalb das „Maglia Rosa“ – Hertha hat sportlich null Anlass diesen Farbton zu wählen, außer Marketing Überlegungen bei Nike – who knows.

Eine Saison werden wir es schon aushalten, bei soviel Gegenwind wird es vermutlich ein einmaliges Erlebnis bleiben.

@Telekom ist eine völlig andere Baustelle, weil
Magenta ist als Farbton ein Corporate Design der Telekom, die streiten schon seit Jahren um die Rechte und haben schon Abmahnungen verschickt.


Carsten
23. August 2016 um 17:49  |  559437

@ All
Könnte mir mal jemand nenn Tipp geben zwecks anmelden beim tippen,klappt irgendwie nicht so richtig.😁


HerthaBarca
23. August 2016 um 17:50  |  559438

@freddie
Ach so!


Blauer Montag
23. August 2016 um 18:06  |  559439

Glückwunsch an Koen Casteels und alle, die ihn so gut wieder auf die Beine gestellt haben @16:38 | 559425


23. August 2016 um 18:08  |  559440

na, das hat Hecking eben vergleichsweise elegant gemacht, würde ich dann aus der Fene sagen.
niemand wird mir das captain-gate..schmackhaft machen..oder runterrechnen können 😉


Blauer Montag
23. August 2016 um 18:15  |  559441

captain-gate??? 😳
Alles nur eine Frage des Charismas, wie uns die Werbung zeigt
„https://www.youtube.com/watch?v=rVdpkj1F0LY&index=117&list=PLalh1vP8ibccw3pV5l7faA8xCOw-rGuz8


Blauer Montag
23. August 2016 um 18:19  |  559442

captain-gate??? 😳
Alles nur eine Frage des Charismas, wie uns die Werbung zeigt
https://www.youtube.com/watch?v=rVdpkj1F0LY&index=117&list=PLalh1vP8ibccw3pV5l7faA8xCOw-rGuz8


linksdraussen
23. August 2016 um 18:19  |  559443

#Pinkgate: Welche Farben haben klassische Männeroberhemden? Weiß, blau und rosa. Seit Ewigkeiten. Insbesondere in Großbritannien, aber auch in Kontinentaleuropa.


Blauer Montag
23. August 2016 um 18:29  |  559444

Praktikanten* gesucht
http://www.herthabsc.de/www.herthabsc.de/de/news-verteilseite/page/71–71–.html#.V7x5TqKHt0Q

*Nur in wenigen Fällen spukt arbeitet der Praktikant über Jahre bei Hertha gegen mehr oder weniger gute Bezahlung.


23. August 2016 um 18:34  |  559445

@apo

nur so gefragt, vielleicht auch falsch interpretiert,
den link zur Captain Frage 15:50 machst nicht auf,
aber wissen möchtest Du es schon 16:34 –
um dann 18:08 Dein Fazit zu erläutern #Stil?

Für mich bleibt es auch so:

Entscheidung: richtig
Zeitpunkt: zu spät
Fazit: aus Fehler lernen #jungerTrainer
Folgen: aktuell „keine“


23. August 2016 um 18:47  |  559446

@bolly..schau bitte auf den post von @bremer..unter mir..das hatte ich gelesen und dann mein schnelles Fazit mit „aus der Ferne “ abgegeben
Und nun= #Stil?!
P.S. weil..sowieso, egal, was noch wer machen mag, die Sache für mich


23. August 2016 um 18:50  |  559447

edit: das Ps. bitte streichen..ist versehentlich nur z.T. gelöscht worden (durch mich)


hurdiegerdie
23. August 2016 um 18:53  |  559448

Also wenn ich mal aus der Schweiz einwerfen dürfte.

Zumindest im Blick (aber auch im SFR) wird das Käpngate (Benaglio in diesem Fall) mit rasiert und degradiert bezeichnet.

Kommt mir bekannt vor.


23. August 2016 um 19:02  |  559449

hatten die Schweizer Blätter die Degradierung von Lustenberger eigentlich thematisiert?


23. August 2016 um 19:06  |  559450

@Duda – Vielleicht sollten wir Hajrovic von Bremen für 1Mio. kaufen, da Duda ja noch eine Weile fehlt und Baumjohann wohl eher verkauft werden soll bei uns.


pathe
23. August 2016 um 19:12  |  559453

Nebenan geht es weiter.
Es geht um Angeln, Trainerentlassungen, die norwegische N11 und ein Testspiel gegen Ickes Elf.


hurdiegerdie
23. August 2016 um 19:13  |  559454

apollinaris
23. August 2016 um 19:02 | 559449

JA, Chaos bei Hertha und wenn sie im DFB Prokal ausscheiden brennt der Baum bzw. (Blick): „dann war dieses erste Hertha-Chaos um Lustenberger maximal eine warme Sommerbrise.“

Aber Lusti ist in der Schweiz nicht so wichtig wie Benaglio, der Nati Torhüter war und mit Wolfsburg CL gespielt hat.

Ach ja, dass Benaglio rasiert werden könnte wurde schon im April diskutiert (sein hohes Gehalt, basierend auf einem Kicker Artikel) und der geplante „Strukturwandel“ bei Golfsburg.


23. August 2016 um 19:25  |  559461

thx


Blauer Montag
23. August 2016 um 20:46  |  559487

Ich teile deine Einschätzung Bolly
23. August 2016 um 18:34 | 559445

Anzeige