Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Übersichtlich war es auf dem Trainingsplatz von Hertha BSC. Ein Lob gab es für die Situation bei Hertha von einem weiblichen Hertha-Fan aus England:

… die Spieler Sebastian Langkamp, Marvin Plattenhardt und Fabian Lustenberger mit Konditionstrainer Henrik Kuchno auf dem Weg zur Kabine. In der Premier League ist es so, dass die meisten Klubs auf einem abgeschotteten Gelände trainieren. Fans haben so gut wie keinen Zutritt. Medienvertreter dürfen einmal die Woche bei einem Training die ersten 15 Minuten zuschauen (wenn manchmal rechts herum im Kreis gelaufen  wird, manchmal links herum).

Genießen wir die Bundesliga-Verhältnisse mit den Zugangsmöglichkeiten  zu Spielern und Verantwortlichen, auch bei Hertha, solange sie existieren …

Skjelbred wird in Oslo untersucht

Per Skjelbred dürfte mittlerweile in Norwegen angelandet sein. Wegen seiner Oberschenkel-Probleme hat er sich heute Vormittag in Berliner einem MRT unterzogen. Bei Hertha hieß es hinterher:

Per hat eine leichte Muskelverletzung. Eine genaue Diagnose erfolgt, wenn die Ärtze des norwegischen Verbandes ihre Untersuchung abgeschlossen haben.

Da seit heute die Kommunikationshoheit bei den nationalen Fußballverbänden liegt, überlässt Hertha den Norwegern den Vortritt.

Sonntag spielt Norwegen in Oslo gegen Weltmeister Deutschland in der Qualifikation für die WM 2018 – das wird eng für Skjelbred.

John Brooks hat Jürgen Klinsmann abgesagt – Rückenprobleme.

Die News vom blau-weißen Transfer-Ticker:

Heute nüscht Neues bei Hertha.

ISTAF wirft seine Schatten voraus

Die Fußball-Puristen müssen jetzt mal ganz tief durchatmen. Im Olympiastadion sind …

… die Tore abgebaut, Teile des Rasens ausgehoben. Wo eben noch Rune Jarstein den Hertha-Strafraum beherrscht hat, wird ein Diskussring aufgebaut. Dort werden beim ISTAF am Samstag die Olympiasieger Robert  und Christoph Harting ihren Arbeitsplatz haben (15 bis 20 Uhr).

Cigerci hofft auf Türkei-Debüt

Aus der Rubrik: Herthaner – und was aus ihnen wird:

Tolga Cigerci (seit Anfang August bei Galatasaray Istanbul) lebt seinen Traum. Zum ersten Mal ist er bei der türkischen Nationalmannschaft dabei und wird von Nationaltrainer Fatih Terim begrüßt. Die Türkei spielt gegen Russland (31. August/ Freundschaftsspiel) und in der WM-Qualifikation gegen Kroatien (5. September).

Hayırlısı inşallah…🇹🇷🙌🏼⚽️

A photo posted by Tolga Cigerci #27 official (@tolgaa__92) on

Training: Dienstag ist frei. Die nächste Einheit findet statt am Mittwoch, 15.30 Uhr auf dem Schenckendorff-Platz.


333
Kommentare

dewm
29. August 2016 um 18:00  |  561200

Hu, Hu @BACKS: JETZE!

HA!


jap_de_mos
29. August 2016 um 18:01  |  561201

HO!


Ursula
29. August 2016 um 18:02  |  561202

Ha, ha, ha, ha lauter GOLD!

Und dazu ein „pinkfarbenes“,
kleines „Schwarzes“ in „blau-weiß“….


Ursula
29. August 2016 um 18:02  |  561203

He, oh je…

Andere, kommt selten vor,
waren schneller!


Ursula
29. August 2016 um 18:03  |  561204

Bronsche für Hertha BSC!!!

Leider!


Tojan
29. August 2016 um 18:04  |  561205

@lieschen und @barca habt ihrs gelesen, oder soll ichs rüberziehn? 😉


Space
29. August 2016 um 18:06  |  561206

@Tojan
Danke für deine Einschätzung.


Ursula
29. August 2016 um 18:06  |  561207

…musste nich…


29. August 2016 um 18:10  |  561210

@DEWM

Wurde ja ooch Zeit

nur transfermässig immernoch tote Hose
;-(


HerthaBarca
29. August 2016 um 18:11  |  561212

@Better
Anmerkung drüben!

@tojan
Allet jut!


Tojan
29. August 2016 um 18:13  |  561214

@lieschen,
hast du überhaupt gelesen, was ich zu den trainingssachen geschrieben hab? ich frage aus gründen 😉


lieschen
29. August 2016 um 18:15  |  561215

@Tojan
29. August 2016 um 18:04 | 561205

habe noch drüben geantwortet


Berliner
29. August 2016 um 18:16  |  561216

http://www.transfermarkt.de/luis-alberto/leistungsdaten/spieler/128220/plus/0?saison=2015

eine leihe von luis alberto der meist links offensiv spielt wäre sinnvoll


Ursula
29. August 2016 um 18:19  |  561217

Ich muss das auch einmal schreiben,
@ HerthaBarca, Du bist ein (sehr) guter
FAN, ein fairer FAN, UND ein anständiger
Charakter…

…wo findet man solche hervorstechenden
Eigenschaften in einem einzigen Blog…???

UND, Du hast Mut zum Risiko….


Tojan
29. August 2016 um 18:24  |  561220

@lieschen,
ja ich weiß, ich spiele auf deine antwort an 😉


29. August 2016 um 18:24  |  561221

Aus der Rubrik „Schon gewusst?“:

Hertha BSC hat beide Deutsche Meisterschaften (1929/1930 & 1930/1931) in weißen Trikots errungen.


lieschen
29. August 2016 um 18:25  |  561223

@ Tojan
29. August 2016 um 18:13 | 561214

ja natürlich habe ja ironisch geschrieben , da natürlich 40000 Zuschauer beim Training sind .

Sorry langsam nervt das Thema , ist auch nichts persönlich gegen dich

Nochmal um es klarer zu sagen: natürlich ist es für den einen komisch wenn die Trainigssachengrau-orange sind und nicht wie die Vorsaison noch türkis (fand ich auch schicker) , aber ich denke man sollte das nicht zu hoch hängen .

Im normalen Bundesliga spiel was die meisten von uns sehen ob nun Live oder im TV sind die blau weißen Farben vorhanden und das ist es doch was zählt .

Im Pokal werden sie auch nicht immer im Ausweichtrikot rumlaufen .

Ich mußte vorhin schmunzeln , habe bei sky kurz eine Zusammenfassung des Spiels von BArca gesehen und da waren die Trikots rosa abgesetzt und beim Gegner auch , hat mich irgendwie an die Diskusion erinnert . Ich glaube nicht dass die Spanier so eine Diskusion führen .

wenn man bedingungslos zum Verein steht oder Fan ist, kann man über das „Farbfremdgehen“ ( hübsches Wort) rüberwegschauen wenn die Grundfarben in diesem Fall blau-weiß bleiben und was mich am meisten stört ist einfach die Intoleranz


Tojan
29. August 2016 um 18:28  |  561224

@lieschen
das problem ist, du bist zu spät eingestiegen 😉

über das reine thema der farbe waren wir schon weit hinaus 😉


29. August 2016 um 18:28  |  561226

Meine Frage zu den Ausweichtrikots liegt drüben im alten Fred – um Antworten wird ggf. dort gebeten.
http://www.immerhertha.de/2016/08/28/tore-sind-dein-job-dardais-deal-mit-schieber/#comment-561218


HerthaBarca
29. August 2016 um 18:29  |  561227

@tojan
Anmerkung drüben!


HerthaBarca
29. August 2016 um 18:31  |  561228

@Ursula
😘


lieschen
29. August 2016 um 18:31  |  561229

@Tojan

Ich finde kleine Fehler sympatisch , wie Dardai sich manchmal ausdrückt ist sympatisch, , nicht stehen zu bleiben sich weiter zu entwickeln ist sympatisch , auch manchmal gegen Widerstände … finde ich sympatisch

daran wächst man , da kann ich ein Lied von singen … als selbstständiger

falls du mich verstehst


29. August 2016 um 18:31  |  561230

Respekt lieschen
29. August 2016 um 18:25 | 561223
Du kennst aber auch ne Menge Farben. 😆 😆
Meiner Einer kann ja lila von pink und türkis und magenta gar nicht unterscheiden.


lieschen
29. August 2016 um 18:37  |  561232

@ Tojan
29. August 2016 um 18:28 | 561224

Ich habe nur einen gewissen Teil von letzte Nacht gelesen dass ist wohl richtig , aber heute im laufe des Tages war ich schon dabei

und die letzten Tage auch

ich weiß sehr wohl dass es nicht um die Farbe im speziellen geht , wobei bei manchen vielleicht schon ,es geht darum das alles nur blau-weiß ein darf und die Tradition mit Füßen getreten wird, damit auch gemeint die alteingesessenen , es sind auch homophobe bemerkungen gefallen , was auch nicht wirklich der Grund ist ….

ich sehe du hst meine letzten Kommentare nicht wirklich gelesen , ist bei der Menge hier auch nicht ganz einfach , nehme ich dir auch nicht übel


lieschen
29. August 2016 um 18:39  |  561234

@
Blauer Montag
29. August 2016 um 18:31 | 561230

veräppeln kann ich mich alleine , ich nehme es dir nicht übel

langsam nervt es bloß


Tojan
29. August 2016 um 18:39  |  561235

@barca
da ich kein mitglied bin, kann ich die frage auf der MV nicht stellen, dass müssten dann andere übernehmen.

ich kann für mich nur schlüsse ziehen und da wirken eine umwandlung der trainingssachen und die abkehr von den ausweichtrikots mit berlinbezug (was zugegebener maßen schon vorher stattfand) in kombination mit der neuen marketingkampagne und der gleichzeitigen vermarktung der neuen trikots doch sehr auffällig.

wenn man sich nun noch die anderen von nike ausgerüsteten bundelsigisten anschaut, kann man eine von seiten Nikes gesteuerte kampagne eigentlich ausschließen.

@lieschen
aber ein wachsen um jeden preis ist ein problem und unsyympathisch, siehe dose leipzig.

es geht nicht darum, wie viele das orange trainingszeugs direkt beim traing sehen, sondern darum, dass hertha jetzt täglich in bundesweiten medien wie dem kicker in orange und nicht in blau-weiß repräsentiert ist 😉


29. August 2016 um 18:42  |  561236

Danke lieschen
29. August 2016 um 18:39 | 561234


29. August 2016 um 18:49  |  561237

Eine Anmerkung noch zum gestrigen Spiel.
Schiedsrichter Benjamin Brand und sein Schiedsrichtergespann hatten mit der Partie keine Probleme. Keinem Herthaner musste Benjamin Brand eine Gelbe Karte zeigen.


lieschen
29. August 2016 um 18:51  |  561238

@ Tojan
29. August 2016 um 18:39 | 561235

ich bin nicht so dumm wie du glaubst ich habe das schon verstanden

klar ist man dann in orange zusehen sowohl live als auch in den Medien , aber wenn das ein problem ist und nicht als neue chance gesehen wird auch andere Leute anzusprechen , dann läuft gerade etwas falsch , auch das ist ein Sinnbild von Toleranz….

Berlin die Stadt ,die auch mit Toleranz und frische werben will , mit Vielfälltigkeit , internationalem Flair ( was Berlin haben möchte )

andere Vereine haben auch andere Farbe auch in den Medien
und um Sponsoren zB anzulocken , die eigendlich jedem Verein gut zu Gesicht stehen ist das nicht so schlecht
Die TRadition ist doch da und die kann einem auch keiner nehmen und auch die TRaditionsvereine müssen mehr Werbung machen, das kann man mit Leipzig mal garnicht vergleichen


lieschen
29. August 2016 um 18:52  |  561239

Blauer Montag

danke für was??

und das mit dem Schiedsrichter habe ich heute auch schon als … klasse .. betitelt


29. August 2016 um 18:55  |  561240

Danke, dass du mir nix übel nimmst lieschen 18:52

Hertha zählt zu den 3 Topteams der Liga. 😆
BVB, BSC und FCB am ersten Spieltag ohne gelbe Karte.

http://www.bundesliga.de/de/liga/karten/


Zippy
29. August 2016 um 18:55  |  561241

Naja, die Dosen wachsen ja nicht in dem Sinne bzw. ist das aus meiner Sicht nicht das Hauptziel, sondern nur eine Etappe, die vermarkten sich ausschließlich um der Vermarktung Willen. Der Konzern, der dahinter steht, ist schon vor Jahren „gewachsen“.
Hertha muss wachsen und sich vermarkten, um „überlebensfähig“ zu sein.
Ich finde grelle Trikots als Art der Vermarktung viel besser, als wenn man sich zB dazu herabließe, noch viel, viel aggressiver für den doofen (meine Meinung!) Hauptsponsor zu werben. So bleibt man eine (bunte) Hertha, andernfalls prostituierte man sich (noch mehr).

So, das war’s von mir zu dem langwierigen Thema.


29. August 2016 um 18:56  |  561242

Die Auseinandersetzungen wegen der Farbe des dritten Trikots halte ich für vollkommen überflüssig.

Man kann die Farbe pink mögen oder nicht, die Diskussion wird an der Farbe nichts mehr ändern.

Mir persönlich wäre rot-schwarz (Stadtfarben Berlin) am liebsten gewesen – aber nun ist es, wie es ist.

Übrigens, der Ausstatter (Nike) macht auch keinen Unterschied, denn bei z.B. adidas ist das Prozedere identisch.

Eine Diskussion über die aktuelle Werbekampagne halte ich da im Gegensatz für sehr wichtig (auch wenn sich daran auch nichts mehr ändern wird).

In erster Linie (und für mich erst einmal wichtigster Aspekt) freue ich mich über die am gestrigen Nachmittag drei gewonnenen Punkte.


Tojan
29. August 2016 um 19:03  |  561243

@lieschen
bist du dir da sicher? ich sehe dortmund in den medien immer nur in schwarz-gelb, bayern nur in rot und schalke nur in blau. das wären die erfolgreichsten fußballmarken in deutschland, sollte man sich nich an denen orientieren?

welche vereine sind denn abseits ihrer vereinsfarben präsent? mir viele derzeit nicht wirklich einer ein, außer vllt hamburg, aber sollte man sich wirklich am HSV orientieren?

die oben genannten vereinen machen genau mit ihrer tradition werbung und erreichen mit dieser die leute.

welche identifikationsmöglichkeiten gib es heutzutage noch mit dem verein? die spieler sind es schon lange nicht mehr, also bleiben nur noch wappen, vereinsfarben und name. wenn man diese aber absichtlich ignoriert und ohne sie werbung macht, wie will man dann bei neuen fans identifikation wecken? darauf wollte ich mit dem dosen vergleich hinaus: wenn man die identifikationsmerkmale als lästiges etwas betrachtet, mit dem man nichts erreicht, dann ist man nicht besser als die.

die beste werbung ist und bleibt das sportliche geschäft, mit allem anderen vergrauelt man eher die alteingessenen, als das man neue fans gewinnt.

für mich ist fußball noch lange kein reines geschäft, aber das kannst du gerne anders sehen.


lieschen
29. August 2016 um 19:04  |  561244

@
Blauer Montag

naja hast du ne Ahnung , ich war eben so sauer das ich mein Pc zerdeppert habe, so enttäuscht von dir und zu tode betrüb … also das geht mal garnicht , habe das nur geschrieben um kurz mal wieder dieWelt zu entdecken … nein Spaß beiseite … hatte schon verstanden dass du nur zwei Farben kennst ….. grummel … jetzt ist aber Schluß

um zu wachsen … an Erfahrung , oder auch größe …muß man etwas tun
um andere auch mal spaßig zu verstehen , muß man Größe beweisen …

liebe GRüße Liesschen oh vergessen immerpositiv… naja den Rest kennst du


Freddie
29. August 2016 um 19:11  |  561245

@tojan

S04 immer in Blau?
Kann mich an heftige Neonfarben erinnern, oder hier:

https://www.s04-shop.de/Artikel/274/20535/Trikot-Gelsenkirchen


Zippy
29. August 2016 um 19:13  |  561246

Ich erinnere mich auch noch lebhaft an Bayerns goldene Trikots, aktuell Auswärts übrigens in Grau – Orange unterwegs.


Tojan
29. August 2016 um 19:15  |  561247

@freddi
klar, die brauchen ja auch ausweichtrikots 😉

aber in welchen farben wird da trainiert? mit welchen farben ist schalke in den medien abseits vom spiel präsent? wird das ausweichtrikot gezielt vermarktet, so wie bei uns derzeit? 😉


Tojan
29. August 2016 um 19:16  |  561248

und schon sind wir wieder auf einer diskussionsebene, auf die ich überhaupt nicht hinaus wollte…

es geht um die vermarktung, nicht um die farben…


lieschen
29. August 2016 um 19:18  |  561249

@ Tojan
29. August 2016 um 19:03

in einem Punkt sind wir uns totalö einig , die erste Werbung macht man mit dem sportlichen Erfolg, deswegen finde ich es enttäuschent wenn man am TAg nach einem richtig geilen Sieg … so drücke ich das jetzt mal aus … eigendlich nur ein Thema hat , darüber ( über den Sieg ) wird fast garnicht gesprochen

und reines Geschäft ist es nicht … das sehe ich auch so.. aber um etwas zu erreichen ( auch mal Spieler mit größerem Marktwert ect , Stadion vielleicht etwas voller zu bekommen ) kann zum einen der sportliche Erfolg und auch das Geld nicht schaden. Und wenn man sieht welche Wege auch die BAyern gehen und die Dortmunder haben diese Weg auch einen reinen wirtschaftlichen Aspekt nur mit den Traditionsfarben kann man nicht immer weit kommen . Von Schalke rede ich jetzt mal nicht .
Ich meine die Hertha ist schon mit dem Einstieg von KKR nicht schlecht gefahren ( bisher ) warum sollte da mit anderen / weiteren Mitteln total falsch sein . Und da bin voll bei Preetz ( egal ob er nun umstritten ist oder nicht) gerade was Marketing angeht können sie noch Vorreiter sein in viellerlei Hinsicht und in der bunten Stadt Berlin sowiso , das ist doch eigendlich der Spiegel dieser Stadt.


Zippy
29. August 2016 um 19:20  |  561250

Bayerns Facebook Account postet viele Fotos und Videos von Spielern in neon-orangefarbigen und grauen Trainingshemden. Ist das keine Vermarktung?
Jeder Verein, der Geld braucht, tut gut daran, neue Trikots zu bewerben. Aber die Vereinsfarben dominieren doch ganz klar und werden auch in Zukunft dominieren.


Ursula
29. August 2016 um 19:20  |  561251

HerthaBarca
29. August 2016 um 18:31 | 561228

Ich habe diesen wunderbaren Beitrag,
s. o. nicht ganz verstanden! Bevor ich
ihn hingegen wieder falsch interpretiere,
dann doch noch einen kleinen erkärenden
Konzessiv- oder Konsekutivsatz dazu….

Dies wäre doch Deinen „Pink-Auftritt“ wert!

UND NUN NOCH BAYERN MÜNCHEN….

Ursula
29. August 2016 um 2:23 | 561004

„IHR habt sie doch nicht ALLE,
mit EUREM „Trikotfimmel“….

Das erste BULI-Spiel und die
Hertha gewinnt und das Trikot
ist wichtiger!!??😣😥😝😝😝😝“

Ich habe nach diesem 1. SPIEL
in der laufenden Saison NUR
VIEREINHALB Beiträge zum Spiel
mit evtl. Spiel(er)kritiken gelesen
und habe mir mangels Interesse
wieder einmal diesbezüglich
selbst „EINEN“ verkniffen….

Was ist HIER los???

Das ist doch unabhängig von
einem Hertha-Blog, vorrangig
ein FUßBALL-BLOG, oder was???

Nee Kinder, nee! @ Uwe Bremer,
mach` mal was….

…UND das nach dem ERSTEN
Sieg der Hertha…!!!

Frag` mal Paule Keuter….


Stiller
29. August 2016 um 19:21  |  561252

Ist schon ein Kreuz mit dem Corporate Branding und der Corporate Identity … Ich dachte, Hertha hätte jetzt mit JvM ’nen professionellen Partner. Wäre bitter nötig. Gibt’s die nach dem Keuter-Gate nicht mehr? Wäre schade.


29. August 2016 um 19:21  |  561253

Aus der Rubrik „So sehen uns besuchende Gäste-Fans“ (heute auf Facebook gelesen):

„Ich muss einfach mal was los werden. Ich war das erste mal bei einem Spiel im Olympiastadion im Gästeblock. Samstag abend kam ich breits in Berlin bei angenehmen Temperaturen an. Selbst da, fast 24 Stunden vor dem Spiel, hab ich schon vereinzelt Fans in blau weißen Hertha Trikots gesehen. Besonders diese Leute waren sehr freundlich und hilfsbereit. Ich kenne das von anderen Städten leider auch anders.
Am Spieltag selbst wurde mir am morgen genau erklärt wie ich mit der s Bahn zum Stadion komme. In der S Bahn traf ich auf durchweg freundliche Hertha Fans die mir als Freiburg Fan zum Aufstieg gratulieren wollten und mich über den SC ausfragten.
Im Stadion selbst war es für mich sehr beeindruckend gegenüber von der Ostkurve zu stehen in der 90 Minuten Dauer Support herrscht. Das Spiel war für mich als Fan der Gastmannschaft natürlich nicht erfreulich, aber das Bild insbesondere der Ostkurve beim 2:1, bei dem sie fast explodiert ist, war sehr imposant 👍
Nach dem Spiel traf ich auf dem weg aus dem Stadion noch einige Hertha Fans die nicht etwa mit nem blöden Spruch auf mich zu kamen, sondern sagten „gutes Spiel hoffentlich Haltet ihr euch in Liga 1″. Wie bereits gesagt ich kenne das aus anderen Städten deutlich anders.
Ich kann abschließend für mich sagen das es doch ein rundum gelungenes Wochenende war, und das trotz der Niederlage, mit vielen freundlichen Fans und mit nur wenigen Fans die, leicht angetrunken, einen doofen Spruch Richtung freiburg hatten. Aber wem will man das verdenken bei so einem dramatischen Spiel.
Liebe Herthaner macht weiter so. Ich werde eine auswärtsreise nach Berlin auf Jedenfall meinen Freunden weiter empfehlen und hoffe das Hertha und Freiburg die Klasse halten werden und nächstes Jahr wieder gegeneinander spielen werden. Grüße aus dem schönen Freiburg“


Tojan
29. August 2016 um 19:23  |  561254

@lieschen
ja klar KANN man das machen, aber dann brauch man sich auch nicht über gegenwind wundern, wenn das letzte bisschen tradition dafür geopfert wird.

wenn jemand wirklich wegen der neuen farben hertha-fan wird, was wird dieser dann in zeiten machen, wo der sportliche erfolg ausbleibt? oder wenn „seine“ farbe nicht mehr vertreten ist? natürlich KANN man sich um den eventfan bemühen und zum beispiel gegen die twitterkampagne habe ich überhaupt nichts, aber wenn man damit die „wahren“ fans gegen sich aufbringt, dann hat man ein problem.

es gibt genügend wege neue zuschauer zu geinnen, ohne die tradition über bord gehen zu lassen.


29. August 2016 um 19:25  |  561255

Die Rubrik „So sehen uns besuchende Gäste-Fans“ finde ich Klasse
herthabscberlin1892
29. August 2016 um 19:21 | 561253

Gerne mehr davon.


lieschen
29. August 2016 um 19:28  |  561256

Ohne Vermarktung , kein Überleben

Nur Vermarktung geht doch garnicht , wer der Sport nicht stimmt bleiben die Fans auch weg

Nur Sport und keine Vermarktung , geht auch nicht

bleibt nur sportlich zu bestehen und Vermarktung betreiben

so macht es die freie Marktwirtschaft auf , menschlich muß es stimmen und die Zahlen auch

und ich finde gerade grelle Farben , so grell wie Berlin auch ist … richtig,

das ist nun mal Berlin , Berlin gibt es nicht nur in drei bis vier trüben Farben, verbunden mit der Tradition natürlich

langsam finde ich diese Diskusion müßig


29. August 2016 um 19:29  |  561257

Ich habe zwei Fragen an die Traditionalisten:

Wie viele Jahre bzw. in welchem Zeitraum hat Hertha BSC die „Fahne pur“ tatsächlich vor deren „Wiedereinführung“ auf dem Trikot getragen (welche Spielzeiten)?

Wie viele Jahre bzw. in welchem Zeitraum hat Hertha BSC die Fahne in einem Kreis (mit oder ohne Zusatz) verwendet (Wimpel, Publikationen, Fanartikel etc.)?


lieschen
29. August 2016 um 19:31  |  561258

@
Tojan
29. August 2016 um 19:23 | 561254

ich merke schon du kannst oder willst mich nicht verstehen

ich habe nie von Tradition über Bord gehen gesprochen


lieschen
29. August 2016 um 19:35  |  561259

@
herthabscberlin1892
29. August 2016 um 19:21 | 561253

vielen Dank für den Eindruck einfach klasse

Zippy
29. August 2016 um 19:20 | 561250

vielen Dank für diesen Einwand

was ich sagte auch Bayern und andere Vereine machen das , die TRaditionsfarben überwiegen trotzdem recht hast du

Noch etwas ich findeden Sieg gestern klasse , freue mich auf das nächste Spiel und fiebere bis Mittwoch abend ob sich noch etwas tut

und diese Trikot-Marketing-Diskusion ist wahnsinn


lieschen
29. August 2016 um 19:36  |  561260

@BM

ich wußte es ,bist mir böse ….. jaja … das hat man/frau davon


29. August 2016 um 19:37  |  561261

Der Kommentar auf der Facebook-Seite von Hertha BSC im Original:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=928763270603345&set=o.174184647568&type=3&theater


kczyk
29. August 2016 um 19:37  |  561262

*denkt*
und in der nächsten saison dann echtes barbie-rosa


Tojan
29. August 2016 um 19:39  |  561263

@lieschen
natürlich hast du das. für dich ist es völligg egal, ob man die vereinsfarben für die vermarktung opfert.


Ursula
29. August 2016 um 19:42  |  561264

Du gute Güte!!!

Das muss ein Virus sein…

Ich hatte mich schon immer
über das mangelnde Fußball-
interesse gewundert…

Ich verblöde in „barbie-rosa“,
in der Tat!

Nu abba wirklich!


monitor
29. August 2016 um 19:42  |  561265

Zum Spiel
Schön das Hertha diesmal das bessere Ende knapp für sich ergattern konnte. Hatten wir oft schon anders gesehen.

Ich habe heute die ersten bewegten Bilder gesehen und denke, daß der Wille zum Schluß den Unterschied ausmachte. Zu oft habe ich schon erlebt, wie sich die Mannschaft ihrem Schicksal ergab.

@Farbe
Da sieht man mal wieder wie aus einer Mücke ein Elefant wird.
Pink, Rosa, türkis oder orange ist für mich alles der gleiche Bonbon-Farbton.
Da sehe ich Else Kling und denke:
„Wän’s schäh‘ macht!“

Nächstes Jahr will ich aber dunkelbunt! 🙂

@Hertha Barca
Das mit dem Freiburg Fan ist eine schöne Story. Das macht Berlin auch sympathisch. Schließlich war er ja auch in der Stadt unterwegs.


kczyk
29. August 2016 um 19:46  |  561266

*denkt*
hier blüht mal wieder der jahrmarkt der eitelkeiten


lieschen
29. August 2016 um 19:49  |  561267

@
Tojan
29. August 2016 um 19:39 | 561263

nein habe ich nicht, ich liebe das blau weiß unserer Hertha , das habe ich die ganze Zeit geschrieben , ich kann aber mit den Farben und der damit verbundenen Vermarktung im Trainig und auch beim Ausweichtrikot gut leben. Im Olympiastadion und auch beim Auswärtsspiel sind die Farben blau weiß und das ist gut so .

Ich kann aber auch den Weg verstehen das Ausweichtrikot etwas greller zu machen .

Ich sage ja du hast mir nicht zugehört / gelesen , das machen andere Vereine genauso .

Die Traditionsfarben bleiben blau weiß und das ist richtig. Ich hoffe das ist jetzt klar . Ich finde die Traditionsfarben richtig und wichtig , das zeichnet den Verein aus , aber es gibt jedes Jahr ein Ausweichtrikot ( mit andere Farbe) und auch de Trainigsklamotten sind auch bei anderen Vereienn mal andersfarbig, das ist für mich nicht schlimm . Wie gesagt di Farben beim Heimspüiel und bim Auswärtsspiel sind blau weiß bis auf wenige Ausnahmen wo es vielleicht nicht anders geht.


hurdiegerdie
29. August 2016 um 19:50  |  561268

So, ich habe mir jetzt endlich mal die PK angesehen (huhu Tojan und sorry), und nochmal die erste HZ. Falls jemand über das Spiel reden wollte.

Es trug aber auf dem Spielfeld niemand pink.

Sonst gucke ich mir jetzt die 2.HZ an.


monitor
29. August 2016 um 19:51  |  561269

@Herthabscberlin… muß es heißen!


Stiller
29. August 2016 um 19:54  |  561270

Danke, @herthabscberlin1892 um 19:21. Das finde ich positiv. Ich würde mich freuen, wenn alle Gäste Berlin und seine Herthafans so erleben würden. Sportsmanlike und zuvorkommend.


29. August 2016 um 19:55  |  561271

Die zweite Halbzeit war die interessantere hurdie 19:50.
Zur ersten Halbzeit fällt mir nur eine Frage ein:
Wie kam der Freiburger so frei zum Schuss , dass Pekarik im letzten Moment noch dazwischen grätschen musste?


lieschen
29. August 2016 um 19:55  |  561272

Ich weiß nicht wie klar man sich hier ausdrücken muß um verstanden zu werden.

@ monitor
29. August 2016 um 19:42 | 561265

schön das wenigstens einer von wenigen das Spiel kommentiert, sorry für die Ironie

das war eine komplette Willensaktion und zum Glück mit dem richtigen Ende


29. August 2016 um 19:56  |  561273

nein lieschen
29. August 2016 um 19:36 | 561260
Alles gut.


monitor
29. August 2016 um 19:57  |  561274

So wie ich das sehe will Nike jede Menge Klamotten verkaufen und deshalb muß Hertha jede Saison andere Klamotten zu sonstwelcher Gelegenheit tragen. Dann rennen die Kiddies und andere in den Hertha Shop und haben den super stylischen neuen Trend in pink, türkis oder orange eingekauft.

Ich würde ja eher ein weiß goldenes pilsfarbenes bevorzugen. 😉


lieschen
29. August 2016 um 19:59  |  561275

die zweite Halbzeit hat man richtig gemerkt das ein Gang hoch geschaltet wurde , wenn das der Plan war , der Hitze wegen vielleicht erstmal langsam anzufangen und in der 2 HZ ein Gang hochzuschalten , war der Plan gut , auch wenn er fast daneben gegangen wäre … bin noch ganz geflasht von den letzten minuten … Wahninn , habe mir das glatt heute nochmal ansehen müßen, wieder Schieber den Ball reinschiebt … Willensleistung pur … den wollte er haben


Ursula
29. August 2016 um 20:00  |  561276

@ kzcyk

…in wenigen Wochen…

…diskutieren HIER wenige „Berufene“
und leider viel zu viel WENIGER Berufene
um „Marketing“, „Selbstvermarktung“,
und dies in einer MIXTUR mit der neuen,
kommenden Saison, „fußballerisch“, auch
über den erfolgreichen Weg, das richtige
„Ausweichstrikot“ zu haben…

…das ist dann schon des Schwachsinns wert…

…oder einen „Asbach Uralt“…?! Schläfle!


lieschen
29. August 2016 um 20:02  |  561277

@
Blauer Montag
29. August 2016 um 19:56 | 561273

wenigstens einer scheint mich zu verstehen… bravo .. komme mir momentan total bekloppt vor


monitor
29. August 2016 um 20:04  |  561278

@lieschen
Ich habe mich für Julian Schieber wahnsinnig gefreut. Das war für mich nach langer Zeit endlich mal wieder vorn ein Knipser und dann trifft ihn diese langwierige Verletzung.
Mit Vedad und Julian Schieber sind wir für unsere Verhältnisse da vorn glaube ich gut besetzt. Nix gegen Adrian Ramos, aber da hat mir schon die aufgezwungene Taktik mit der einen echten Spitze nie so richtig gefallen. Sie war zum Teil erfolgreich, …aber nie schön anzusehen.


Ursula
29. August 2016 um 20:08  |  561279

@ monitor
29. August 2016 um 19:42 | 561265

„schön das wenigstens einer von
wenigen das Spiel kommentiert,
sorry für die Ironie“…

…UND bekanntlich WIE!?

@ lieschen, bist Du eigentlich wie
„ich“, ein Mädchen? Prima Neugewinn…


kczyk
29. August 2016 um 20:08  |  561280

@urs ula – das geheimnis des erfolges ist, den standpunkt des anderen zu verstehen

ist nicht von mir


lieschen
29. August 2016 um 20:09  |  561281

monitor
29. August 2016 um 20:04 | 561278

da sagst du was … ich war schon immer ein Schieber- fan ..
und war letzte Saison bei seinen Einsätzen nach dieser blöden Pause immer etwas traurig als er nicht getroffen hat …. getern hatte ich glatt ein bisschen Pipi in den Augen ( ja typisch Frau) aber ich habe mich so gefreut…

Ich glaube auch dass wir mit Julian und Vedad gut besetzt sind


HerthaBarca
29. August 2016 um 20:10  |  561282

Freut mich ungemein, dass der Freiburger mit einem so positiven Gefühl nach Hause gefahren ist. Für die Freiburger hatte ich mich wegen des Aufstiegs gefreut und dieses auch dem einen oder anderen gestern kund getan.
Da ich knapp zwei Jahre in der Nähe unter der Woche gearbeitet habe und die Ecke ein wenig kenne, kann ich jedem nur empfehlen, der noch nicht dort war, sich Freiburg und Umgebung anzusehen.


Ursula
29. August 2016 um 20:14  |  561283

@ kczyk

Dies wird mir wohl in vielen
Fällen, in meinem Leben, nicht
mehr gelingen…

Tja…


lieschen
29. August 2016 um 20:14  |  561284

@Ursula

sorry tut mir leid kann dir gerade nicht folgen, und neu bin ich hier nicht


Ursula
29. August 2016 um 20:14  |  561285

Alles gut!


Jack Bauer
29. August 2016 um 20:15  |  561286

Ich denke die Meinungen sind relativ festgefahren. Tojan hat nach meinem Empfinden gute Argumente hervorgebracht. Ansonsten merke ich, dass viele Leute Vorbehalte gegenüber gewissen Leuten/Gruppen haben, die sich bei einer gewissen Auseinandersetzung, bei Gesprächen mit diesen Leuten als nichtig erweisen würde. Sei es wie es sei, ich bringe noch ein Zitat von Watzke in die Runde und bin dann raus aus dem Thema. In Zukunft dann auch von mir wieder mehr sportliche Themen…

Die kommenden Herausforderungen will Watzke bewältigen, in dem er die Wirtschaftlichkeit des BVB wahrt, ohne jeden kommerziellen Kniff mitzumachen. Als Beispiel nennt er Trikots in anderen Farben als den Vereinsfarben, die Klubs gerne als zusätzliche Geldquelle nutzen. Watzke glaubt, dass sich am Ende aber ein „wenig Purismus“ sogar wirtschaftlich auszahlen könne und verspricht den BVB-Fans: „Wir werden immer nur in Schwarz-Gelb spielen. Unsere Farben sind nicht austauschbar.“ Der studierte Betriebswirt weiß um die schwierige finanzielle Vergangenheit des Klubs und betont daher, „dass wir unsere Erfolge verstetigen müssen, ohne jemals wieder Kredite aufzunehmen“.

http://www.sueddeutsche.de/sport/bvb-boss-hans-joachim-watzke-bei-uns-wird-niemand-an-den-pranger-gestellt-1.1470954


Tojan
29. August 2016 um 20:17  |  561288

@monitor
für nike ist hertha eher ein kleiner fisch, für hertha sind die einnahmen da wesentlich relevanter 😉

@lieschen
nein ich habe dich schon verstanden, nur haben wir ein unterschiedliches verständnises des ausverkaufs der tradition. für mich und scheinbar auch viele aus der kurve reicht es eben schon, dass man die „langweiligen“ vereinsfarben für die werbung über bord wirft und sie nur dann nutzt, wenn man es auch „muss“.

es geht nicht darum, dass das ausweichtrikot ne andere farbe hat, das ist nicht zu vermeiden.


monitor
29. August 2016 um 20:17  |  561289

Noch mal was zum Spiel.
Wäre das Spiel in die Hose gegangen, wäre doch in den einschlägigen Kreisen die Hölle los. Damit meine ich das mediale Umfeld und die Foren und Blogs.
Nach dem EL-Quali-aus und der mit ach und krach geschafften Pokal Runde standen die Kritiker doch schon in den Startlöchern.
Das bei den Temperaturen, dem Druck und der Wichtigkeit dieses Spiel zu gewinnen kein Feuerwerk abgebrannt wurde ist doch nur logisch.
Psychologisch ist der Sieg ungemein wichtig. Hertha muß keinen verpatzten Start hinterherlaufen.
Und wir Fans können uns weiterhin freundlich den Gästen widmen, hoffentlich überwiegend mit tröstenden Worten! 😉


Hertha Ralf
29. August 2016 um 20:17  |  561290

Ein bekannter Mediziner hat festgestellt , daß der Durchschnitt der deutschen Bevölkerung medizinisch gesehen leicht schwachsinnig ist.
Glaub ich nicht, bin farbenblind!
Ich war gestern übrigens bei einem Fußballspiel und mein Verein hat 2:1 gewonnen.
Ich trug einen hellen Sommeranzug, das Sakko ausgezogen mit weissem Hemd und einen Fan Schal in … wie gesagt farbenblind, meine charmante Begleitung aus dem Breisgau fand mich schick und mochte mich, na ja wenigstens bis zur 96 Minute …


Zippy
29. August 2016 um 20:20  |  561291

Wurden eigentlich schon Ancelottis Aussagen zu Beratern thematisiert (wo wir letztens unter anderem über Lamberti sprachen) ? Ich finde es toll, dass er seine Meinung so deutlich sagt. Aber auch seine anderen Aussagen im von mir verlinkten Artikel finde ich interessant und teilweise sehr sympathisch. Ich muss zugeben, ich mochte ihn schon immer.

„Ich möchte nicht mit Beratern sprechen. Für mich sind sie nicht Teil meines Geschäfts. Ich habe einen direkten Draht zu meinen Spielern. Umgekehrt hoffe ich, dass sie direkt zu mir kommen, wenn es Probleme gibt – und nicht ihren Berater schicken“

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article157877588/Ancelotti-laesst-kein-gutes-Haar-an-Spielerberatern.html


29. August 2016 um 20:24  |  561292

@Jack Bauer am 29. August 2016 um 20:15 | 561286:

Weshalb der BVB einst auch in diesen lieblich neongelbfarbenen Trikots aufgelaufen ist.


monitor
29. August 2016 um 20:24  |  561293

@tojan
Ich gehe da von Bedingungen aus, die Nike den Vereinen vertraglich aufdrückt.
Ich glaube nicht, daß es für Hertha extrem relevant ist, wieviele irgendwiefarbene Trainingsklamotten verkauft werden.
Oder Trikots die nicht dem Heimtrikot der jeweiligen Saison entsprechen.


Langer
29. August 2016 um 20:25  |  561294

Aus meiner Kenntnis…

seit 2012 Hertha Fahne pur
auch auf dem Trikot

1995 – 2012 Hertha Fahne mit Ring „Hertha BSC Berlin“
auch auf den Trikots

1987 – 1995 Hertha Fahne pur
Allerlei verschiedene Trikots mit verschiedenen
Abzeichen, manchmal auch Schriftzug Hertha BSC

1974 – 1987 Der sogenannte Hertha BSC Discoball
In den Siebzigern Blau weiß gestreifte Trikots,
oft mit eingeschicktem „Hertha BSC“

1960 – 1974 Eine „dünnere“ Hertha Fahne als
heute in einem Kreis
1960zigern ähnliche Trikots wie bis 1974

Nach dem 2. Weltkrieg Neuzulassung 1949 – 1960
Eine Fahne mit einem H im Blau und dem
Schriftzug Hertha BSC
Trikot meist weiß mit blauer Hose

Ab 1933 Fahne pur mit einem „H“ im Blau
Trikots meistens weiß mit blauer Hose

1923 – ca. 1933 Nach der Fusion Schwarzer BSC
Adler, teils mit blau weissem Untergrund aber auch
mit gelb schwarzem Untergrund (BSC Farben)
Als Vereinswappen aus dieser Zeit auch bekannt,
Adler mit blauweißer Fahne (klein) und einem
Ring – Wappen auf weißem Trikot
Trikot weiß mit Wappen blaue Hose siehe Bilder der Meistermannschaften

1892 – 1923 BFC Hertha 92 –
Blaues Wappen mit einem großen weißen H
Wappen später auch auf Trikots sichtbar, weiß blau diagonal, aber auch blau weiß gestreift (längst aber auch quer)
In den Gründerjahren gab es nicht oft gleiche Trikots. Man erkannte sein Team an der Mütze, die alle Spieler trugen.


29. August 2016 um 20:28  |  561295

Und aus Identitätsgründen müssten alle Dortmunder Fussballspieler schwarzfarbene Fussballschuhe tragen. Für „gelb“ fallen mir dann nur noch die Zähne ein.


29. August 2016 um 20:28  |  561296

Nö Jack Bauer
29. August 2016 um 20:15 | 561286

Ich brauche keine Meinung zu den Trikots, also kann da bei mir auch nix festgefahren sein. Denn
a) kann ich die einzelnen Farbtöne und die Breite der Streifen kaum voneinander unterscheiden,
b) kaufe ich mir nicht jede Saison ein neues Trikot.

Trotzdem schlendere ich als freier Konsument ab und zu gerne durch den Fanshop im Europacenter, im Friesenhaus oder im Olympiastadion.


Jack Bauer
29. August 2016 um 20:30  |  561297

@herthabscbberlin1892:

Meinst du die „Continentale“ Trikots aus 96/97? Wenn ja, war das wohl weit vor Watzkes Zeit.


fechibaby
29. August 2016 um 20:33  |  561298

Zu des Gästefans ist der Herthaner also nett
und freundlich!
Untereinander jedoch gelten andere Maßstäbe.
Da wird gestritten, gepöbelt, beleidigt usw.
Das ist einfach nur unfassbar.

Wir Herthaner müssen zueinander stehen.

Ha Ho He Hertha BSC!!


monitor
29. August 2016 um 20:34  |  561299

@fechi
Dann fang doch mal damit an! 😉


29. August 2016 um 20:35  |  561300

Jepp monitor
29. August 2016 um 20:17 | 561289
Stand heute hat Hertha 3 von den ersten 4 Pflichtspielen in dieser Saison gewonnen (wenn auch gelegentlich verdammt knapp).

Respekt HerthaRalf um 20:17, du warst mit einem Fanschal unterwegs.
Bei den Temperaturen gestern hatte ich den Schal zu Hause gelassen.
Kurze Hose, das leichteste meiner Fanshirts – mehr wollte ich gestern nicht tragen.


fechibaby
29. August 2016 um 20:38  |  561301

@monitor 29. August 2016 um 20:34

Vor geraumer Zeit habe ich damit schon
angefangen!
Das müsste Dir eigentlich auch schon aufgefallen
sein.


29. August 2016 um 20:39  |  561302

@Jack Bauer am 29. August 2016 um 20:30 | 561297:

Korrekt, aber Tradition ist ja nicht vom jeweiligen Geschäftsführer abhängig.

Wie gesagt, ich halte die „Ausweich-Trikot-Farbe“-Diskussion für überflüssig (wenn auch zuweilen amüsant).

Jetzt müsste man der „Wannsee-Front“ und anderen ähnlich ausgerichteten Hertha BSC-Fangruppierungen lediglich noch klarmachen, dass schwarzfarbene Kapuzenpullover oder Sweatshirts (wie gestern zuhauf gesehen)… – aber lassen wir das.


monitor
29. August 2016 um 20:45  |  561303

Man sollte mal überlegen ob was anderes als blau-weißes Pyro überhaupt den Traditionen entspricht. Beim Pyro sind Bonbon-Farben plötzlich okay!


Hertha Ralf
29. August 2016 um 20:48  |  561304

… Ich wollte Eindruck machen und mit dem Schal ( übrigens KSC – HERTHA Schal) meine Identität demonstrieren, gibt’s leider nur in blau -weiss, jetzt muss ich selbst fast lachen …
Man sind das Probleme …


Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. August 2016 um 20:50  |  561305

@JohnBrooks

sagt Jürgen Klinsmann ab für die Länderspiele gegen St. Vincent und die Grenandinen (2. Sept.) und Trinidad & Tobago (6.) – Rückenprobleme.
Quelle: USSoccer


monitor
29. August 2016 um 20:50  |  561306

Ich fand es übrigens überragend wie unser neuer Kapitän den Ball abtropfen ließ, um Darida den Ball vorzulegen.


lieschen
29. August 2016 um 20:51  |  561307

@
Blauer Montag
29. August 2016 um 20:35 | 561300

3 von 4 Spielen gewonnen ist doch eine gute Bilanz, damit kann man gut leben


lieschen
29. August 2016 um 21:02  |  561308

@
monitor
29. August 2016 um 20:50 | 561306

fand ich auch , es gab da einige Szenen du überragend waren


fechibaby
29. August 2016 um 21:19  |  561309

@herthabscberlin1892 29. August 2016 um 18:56

„Mir persönlich wäre rot-schwarz (Stadtfarben Berlin)
am liebsten gewesen …“

Rot-schwarz sind höchstens die Farben des Senats
(SPD/CDU) aber nicht die Farben von Berlin.

„… wurde bestimmt durch die Berliner Stadtfarben – weiß und rot.“

weiteres s. hier:
http://www.berliner-baerenfreunde.de/web/775-jahre-berlin-im-wappen-der-stadt-ist-ein-bar/

Und Gott sei Dank ist Hertha nicht rot-weiß!!


hurdiegerdie
29. August 2016 um 21:21  |  561310

Ich bin da bei @Catro69. Die zweite HZ war genau 15 Minuten besser als die erste.

Das heisst aber nur, dass ich die erste HZ nicht so schlecht fand. Aber mein Bewertungsniveau liegt halt deutlich unter jenem für Bayern, Dortmund, Leverkusen, Gladbach, Schalke.


Sir Henry
29. August 2016 um 21:40  |  561313

@hurdie

Fand die 1. HZ ab der Trinkpause auch ganz passabel.


hurdiegerdie
29. August 2016 um 21:47  |  561314

Sir Henry
29. August 2016 um 21:40 | 561313

Danke.
es wird hier m.E (nur m.E.) zu sehr nach Erfolgskriterien bewertet.

Aber klar, im Fussball entscheiden eben auch wenige Aktionen.


linksdraussen
29. August 2016 um 21:49  |  561315

Brooks, Plattenhardt und Haraguchi knapp an der SPON-Elf des Tages vorbeigeschrammt. Sieben von elf Spielern von Bayern. Nun ja…


hurdiegerdie
29. August 2016 um 21:59  |  561316

linksdraussen
29. August 2016 um 21:49 | 561315

Und ich , sorry, wüsste nicht warum Haraguchi und Plattenhardt in die Top Elf des Spieltages sollten. Schon gar nicht Platte.

Hara hat viel gearbeitet, aber seine Stärken waren defensiv. Nach vorne ist ihm doch fast nichts gelungen. Der Pass auf Ibi über 10 Meter? Die Ablage von Ibi war gut.
Der Schuss vor dem 2:1? Ich verstehe, warum Streich von einem EIgentor spricht. Wenn Hertha das 2:1 so verteidigt hätte, wäre die Entlassung von Dardai die minimale Forderung.

Nicht falsch verstehen. Hara war wirklich defeniv gut, aber Elf des Spieltages? Offensiv gelang ihm doch praktisch gar nichts.


Kettenhemd
29. August 2016 um 22:02  |  561317

#Spiel ohne Kalou

Das interessanteste an dem Freiburg Spiel waere fuer mich gewesen zu sehen wie das Spiel ohne Kalou und mit 2 schnellen Aussen aussaehen wuerde. Leider konnte ich wenig belastbares sehen. Andere meinungen wuerden mich sehr interessieren. Haraguchi hat dieser Gegener bestimmt gut gelegen (gegen die etwas schwaecheren teams kann er seine geschwindigkeit und technik mE besser einsetzten). Sehr auffaellig war wie viel besser sich Platte in Szene setzen konnte (offensiv und defensiv) wenn ehr fuer Kalou nicht ewig hinten aushelfen muss. Aber bei allen Dribbelings von Haraguchi – den Ueberraschungsmoment der zu klaren Torchancen oder Toren fuehren kann sieht man doch eher bei Kalou (wenn er bock hat). Wie gesagt hier wuerde mich die meinung der Experten hier im Forum interessieren.

#Stuermer Suche.

Ich weiss nicht ob die Frage beantwortet wurde wieso Han Solomon nicht gespielt hat. Ist da doch etwas transfertechnisches im Busche nach den ganzen Treueschwüren.

Es ist schon interessant, dass Hertha bei 4 Stuermern noch einen 5. sucht. Klar fehlt marke – schnell, wendig, technisch beschalgenener. Aber dafuer einen günstigeren offensiven Spieler fuer die offizielle Hauptbaustelle zu holen? Aber wer will einem schon einen jungen Stuermer zur ausbildung ausliehen wenn er auf dem 4./5. Rang der Hierarchie steht?

Ein Kandidat ueber den ich hier schonmal ein bisschen geschrieben habe und immer noch als Abgang gehandelt wird ist Jean-Kevin Augustin von PSG. Er wuerde ganz gut auf das Profil passen weil er nicht nur das Gegenstück zu Schieber und Ibi ist sondern auch auf dem Fluegel Spielen koennen. Sein Antritt und Geschwindigkeit waren in in der Youth league als auch bei der U19 zu sehen. Bei Maennern bei PSG war hat man gesehen das er noch ein bisschen Zeit braucht. Er waere eine Option auf schnell und Torgefaehrlich auf den Fluegeln und Gegenstueck zu Ibi und Schieber vorne. Er ist technisch nicht so stark wie Kalou, aber kann auch Verteidiger ausspielen und ist viel schneller. Komplettspekulationaus


29. August 2016 um 22:02  |  561318

1:HZ
Nach meinem Empfinden htte man noch vier Tage spielen können , und es wäre kein Tor geschossen worden. Hüben wie drüben
Es roch sehr bald schon nach einem Tor: die Bälle wurden schärfer gepasst, es entstand so Tempo..im Mittelfeld wurde fü die Aussenbahnen abgeknickt, um mit Bande spielen zu können. Vermutlich..das kann man am TV so schlecht sehen, wurde auch etwas höher gestanden.
Die Ballzirkulation wurde nicht nur schneller, sondern griffiger.
Wie gesagt: man fühlte das Tor „kommen“…dieses Gefühl hatte ich in der ersten HZ nicht..
Mit der Hitze hat das meiner Meinung weniger zu tun..
Insofern fand ich die erste Halbzeit fad und öde. Freiburg wurde dominiert, aber die Freiburger Ihrerseits auch nicht gefordert
Die 2. HZ war besser, wenn auch nicht durchgehend, so ab der 55. Minute etwa.
Nach dem 1:0 wurde zwar nicht voll zurückgeschaltet, aber eben doch ein bißchen und alles erinnerte wieder an die erste HZ. leider kam man kaum zum Umschalten, obwohl der SC etwas mehr Raum anbot
P.S. seltsam, dass Plattenhardt so wenig Lob bekommt. Für mich entscheidend verbessert.
Und Pekarik hatte überragende Werte..100% Zweikampf, knapp 90% Passquote..viele Ballkontakte. Tja, Peka macht es QWeiser schwer, auf die RV zu kommen.. 🙂


Kettenhemd
29. August 2016 um 22:03  |  561319

#NPD Plakat vor dem Oly
Nicht tweeten – Abschneiden!


29. August 2016 um 22:07  |  561320

es fehlt ein vorangestelltes
2.HZ ..es roch sehr bald..


Kettenhemd
29. August 2016 um 22:12  |  561321

@apo
gut zusammengefasst. Insgesamt ein passables Spiel. Die Mannschaft hat sich reingekaempft (nach der ersten Trinkpause) egal wie viel daneben gegangen ist. Das war gut.
Den Gang runtergeschalten habe ich nicht so klar gesehen. Aber sie haetten aber die Erleichterung und ein Hoffen auf halten war schon irgendwie auf dem Feld.
Insgesamt hat Freiburg Hertha einen riesen Gefallen getan und nicht hoch gepresst hat und mutig nach vorne gespielt hR. Das haette theoretisch mit den flinken Aussen und der verbesserten situation von Platte Gefahren bergen koennen. Aber seit der Rueckrund hat genau das Hertha eigentlich immer in Bedrängnis gebracht.


Exil-Schorfheider
29. August 2016 um 22:14  |  561322

@hurdie

Wie aber kann dann der Kicker Genki zum Spieler des Spiels machen und schreiben, dass von ihm die Finalen Torentstehungen ausgingen? 😉


Valadur
29. August 2016 um 22:15  |  561323

@hurdie um 21:59 Uhr

Wie definierst du „gar nichts“?

Offensivaktionen von Haraguchi waren:
-Torschuß den Schwolow nur prallen lassen kann
-Einleitung zum 1:0, nachdem er Haberer hat aussteigen lassen
-Einleitung Konter über Weiser, der dann auf Ibisevic spielt
-Erkämpft in der 95. Minute den Ball am Rande des Freiburger Strafraums und in Folge dieser Situation fällt das 2:1

In meinen Augen war das ganz schön viel für „gar nichts“.


Exil-Schorfheider
29. August 2016 um 22:19  |  561324

29. August 2016 um 20:25 | 561294

„Aus meiner Kenntnis…

1995 – 2012 Hertha Fahne mit Ring „Hertha BSC Berlin“
auch auf den Trikots.“

Nicht ganz.
Ich meine, der Dieter-Hoeness-Gedächtnisring kam erst mit dem Wechsel zur Saison 1999/2000 von Adidas zum heutigen Sponsor Nike.

Es gab nämlich Zeiten, da hat man das Heimtrikot(!) zwei Jahre hintereinander getragen.

http://m.hertha-trikots.de.tl/1997-s-98.htm


juriberlin
29. August 2016 um 22:20  |  561325

Haraguchi war aus meinem Stadiongefühl an nahezu allen gefährlichen Offensivaktionen beteiligt!


Freddie
29. August 2016 um 22:22  |  561326

Der nächste Schauspieler meiner Jugend ist gegangen.
Unvergesslich sein Verhältnis mit einem Schaaf in Woody Allens Meisterwerk.

Gene Wilder
RIP


29. August 2016 um 22:27  |  561327

..jep, Genki..würde er jedes Spiel so gefährlich agieren und mit dem Willen zum Abschluss , hätten wir den erhoffte Neuzugang mit Qualität
Für mich auch ein Klasse-Spiel von ihm-.
Ich mag ja sowieso den kerle ..würde vermutlich immer bei mir spielen-aber ich verstehe auch dessen Kritiker. Nur gestern..gab´s wohl wirlich nix zu meckern


hurdiegerdie
29. August 2016 um 22:29  |  561328

Ich finde wie immer, dass die Phase ohne Tore von Hertha unterbewertet wird, die mit Toren überbewertet.

Im Prinzip gabe es 2.HZ kaum mehr Torchancen. Kopfall vom Freiburger an die Latte, Klasse Chance von Hertha? 😉

Dagegen hat Darida, der Held des Spiels, in der ersten HZ drei potentielle Chancen durch schlampiges Abspiel verhindert, und war auch sonst komplett neben den Schuhen (mMn). Auch danach bis zum Tor. Da ist er jetzt der Held, für mich ein schwaches Spiel von Darida (bis auf das Tor).

Was mir total auffällt, sind einfach schlechte Flanken (von allen) und extrem schlechte Standards von Platte (sollte geändert werden).

Von Platte habe ich nicht eine brauchbare Flanke, Ecke oder Freistoss gesehen.


29. August 2016 um 22:32  |  561329

@Langer am 29. August 2016 um 20:25 | 561294:

&

@Exil-Schorfheider am 29. August 2016 um 22:19 | 561324:

Erst einmal Danke sehr!!! für die Kommentare (besonders an @Langer für diese umfangreiche Recherche).

Ich meinte die „freigestellte“ Fahne (oder „Fahne pur“).

Ich könnte wetten, dass weniger als ein Prozent (wenn überhaupt) der „Fahne pur“-Aktivisten jemals einem Spiel von Hertha BSC beigewohnt haben, in dem Hertha BSC-Spieler eine „Fahne pur“ (ohne Kreis bzw. Ring) auf dem Trikot getragen haben.

Ich jedenfalls nicht (erster Besuch eines Spieles von Hertha BSC im Jahre 1970).

Lediglich 1997/1998 und 1998/1999 mit identischem Trikot, wenn man den andersfarbigen „Continentale“-Balken außer acht lässt.

Ansonsten immer neue Trikots (siehe http://herthabscmuseum1892.de/Hertha-BSC-%26%238226%3BMannschaften.htm).


29. August 2016 um 22:44  |  561330

@Exil-Schorfheider am 29. August 2016 um 22:19 | 561324:

Übrigens, der „Dieter Hoeness-Gedächtnisring“ fand bereits 1969/1970 bei Hertha BSC Verwendung:

http://herthabscmuseum1892.de/Hertha-BSC-%26%238226%3BGl.ae.ser.htm


cru
29. August 2016 um 22:58  |  561331

Bin – bis auf die Lustenberger-Diskussion 😉 – beim User @Hurdie: Darida war bis zum Tor nicht gut. Weder offensiv inspiriert mit klarem Passspiel oder guten Bewegungen noch defensiv besonders praesent. Und die Flanken wurden vollkommen unzeitgemaess in hohen Bogenlampen in den Sechzehner gehoben, so dass entweder der Torwart leicht fangen konnte, oder sie einigermassen zum Seitenwechsel gefuehrt haben.
Ein letztes Mal in dieser Transferperiode moechte ich noch mal den Leverkusener Kruse und den Stuttgarter Maxim erwaehnen … beide bei ihren Vereinen nicht hoch gehandelt. Oder den Dortmunder Pulisic … Ich weiss, dass wir defensiv nicht suchen, aber die Schalker Subotic oder Ayhan sind nicht so schlecht. Einen zusaetzlichen ‚reinen‘ Stuermer finde ich gar nicht so wichtig …


jenseits
29. August 2016 um 23:03  |  561332

Ich kann da @hurdie verstehen, denn auch ich fand ihn häufig unglücklich agierend. Er traf m.E. mehrfach nicht die besten Entscheidungen und zwar in Situationen, die erfolgversprechend waren. Vielleicht fielen sie mir deshalb so ins Auge. Daraus resultierten unpräzise Pässe oder der nicht so gut positionierte Mitspieler wurde angespielt oder der Ball war halt weg. Damit möchte ich aber nicht seinen Einsatz, seine Balleroberung und seine durchaus gelungenen Aktionen in Abrede stellen.

Auch Darida sah ich ähnlich. Es war nicht sein bestes Spiel, aber das Tor hat es für mich dann doch rausgerissen.

Und das mit der ersten Halbzeit ebenfalls. 🙂
Hertha hatte die Kontrolle, aber wenig Spielwitz, da fand ich die Freiburger mit ihren wenigen Vorstößen sogar cleverer. Dass es in der ersten Halbzeit so wenig Tempo und kreative Spielzüge gab, führe ich allerdings schon auf die Temperaturen zurück. Die Sonne knallte und die Luftfeuchtigkeit war schon da.

Na ja, diese Flanken aus dem Halbraum…


Slongbo
29. August 2016 um 23:47  |  561333

Ursulas Eröffnung war saumäßig. Ursulatroll go home!

So schnell du nur kannst ohne dein Ego völlig zu verlieren.


Slongbo
29. August 2016 um 23:52  |  561334

#ursulagohome

Mit vielen rosa Küsschen


Ursula
30. August 2016 um 0:08  |  561335

Ich wusste um meine „Beliebtheit“,
aber Deine „rosa Küsschen“ machen
mir NATÜRLICH das „go home“ ganz
erheblich leichter…

Grüßle!


apollinaris
30. August 2016 um 0:23  |  561336

wer issn jetzt schon wieder der slongbo?
Denkste, jetzt isses endlich ruhig , kommt der nächste Fackelhalter..


Ursula
30. August 2016 um 0:28  |  561337

Tja…


Tojan
30. August 2016 um 0:35  |  561338

apo
wär ja auch schlecht, sonst würde die fackel auf den boden fallen 😀


Ursula
30. August 2016 um 0:44  |  561339

…wer will das schon….


30. August 2016 um 0:50  |  561340

,,is doch wahr..


Ursula
30. August 2016 um 0:52  |  561341

Danke @ Tojan, wir lassen sie
in „diesem Sinne“ brennen…

Immer wieder „danke“ apo,
ganz, ganz ehrlich!

Schläfle!!!


30. August 2016 um 0:58  |  561342

Hertha BSC auf Twitter:

„Alles Mitte oder was, Klaas aka @mc_fitti is am Start?! 👀 #hahohe #CHG“ (Hertha BSC hat hinzugefügt)
„Circus HalliGalli @halligalli
We are back! Ein neuer Look ist wie ein neues Leben. Nanananananaaa…. #CHG“

Aber Fussball bleibt doch schon noch das „Kerngeschäft“ von Hertha BSC, oder?!


apollinaris
30. August 2016 um 2:15  |  561343

mc Fitti…..ist das nicht dieser Pseudo- Rapper, der voll im Plaste- Milieu unterwegs ist ?


frunze
30. August 2016 um 2:54  |  561344

Fitti ist Hipster wie der Klaas mit seinem Talibart.
Früher gab es Nonstop Nonsens heute CHG.

Ist doch nicht wild wenn Hertha das lustig findet.

#immerlockerbleiben


Freddie
30. August 2016 um 7:16  |  561345

lieschen
30. August 2016 um 7:39  |  561346

Freddie

den Artikel habe ich auch gerade gelesen und zwei Zeilen heraus genommen ,trifft es voll und ganz wie ich finde

“ Dazu hakt es zwischen Verein und ­vielen Fans, die sich in der neuen Marken­ausrichtung nicht recht wiederfinden.“

„Der Trainer macht keinen Hehl daraus, dass er die Leistungen von Hertha oft besser findet, als die Wahrnehmung des Klubs im Umfeld. „In Berlin wird immer alles so schnell kaputtgeredet“, sagte Dardai. „Deshalb freuen mich die Siege, weil sie nur durch den Teamgeist möglich waren.“


Freddie
30. August 2016 um 8:17  |  561347

Lt Sky kauft Bayern Gnabry und verleiht ihn gleich weiter an Werder


Herthas Seuchenvojel
30. August 2016 um 8:22  |  561348

muß man hier echt die BZ verlinken, grummel
http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/hertha-bietet-ronny-eine-million-euro-fuer-sofortiges-vertragsende

ob’s stimmt, wird uns @ub sicher heute noch mitteilen

achja: moin an alle Pinkträger & Pinknichtträger/innen


alte Dame
30. August 2016 um 8:25  |  561349

Guten Morgen!

Gnabry und Werder? Och nöööö

Geht ja so langsam in die heiße Transferphase.
Wat neues bei uns?


heiligenseer
30. August 2016 um 8:30  |  561350

Da bin ich ja mal auf die Ablöse gespannt, die Bayern zahlen wird.


Papa Razzi
30. August 2016 um 8:55  |  561351

apollinaris
30. August 2016 um 0:23 | 561336

Super Kommentar, Apo! 100% Zustimmung!

User, die nur die Blogathmosphäre vergiften wollen, kann man gar nicht heftig genug abwatschen.


fg
30. August 2016 um 9:06  |  561352

Wir wurden ja immer um Geduld gebeten und auf das Ende der Transferperiode verwiesen.
Das ist nun gekommen.
Nach dem Motto: es wird noch mehr passieren als wir denken…
Dann mal los!
Ich wär dann soweit.


linksdraussen
30. August 2016 um 9:36  |  561354

Wenn die Gnabry-Meldung stimmen sollte, wäre das sehr schade. Was verbesserte sich denn an der Situation von Gnabry? Weder bei Arsenal noch bei Bayern hat Gnabry perspektivisch die Chance auf einen Stammplatz. Schlecht beraten?


Kraule
30. August 2016 um 9:40  |  561355

#Twitter
Ich gebe es zu. Ich habe Null Ahnung
von Twitter!
Was soll uns/mir dieser Eintrag bei Twitter sagen?
Welche Info steckt dahinter?
Ich meine diese Frage ernst.
#Gnabry „über“ Bayern zu Werder?
Schade!
Hoffentlich passiert bei uns noch wütend hoffentlich wird uns nicht ein Spieler für die U23
als die Verstärkung verkauft.
Ich hätte lieber einen für „Kann sofort helfen“.
Gute Spieler in der U23 plus Allan haben wir schon.
Bitte eben ,für unsere Verhältnisse, Sicher!


Kraule
30. August 2016 um 9:41  |  561356

#Twitter
Ich gebe es zu. Ich habe Null Ahnung
von Twitter!
Was soll uns/mir dieser Eintrag bei Twitter sagen?
Welche Info steckt dahinter?
Ich meine diese Frage ernst.
#Gnabry „über“ Bayern zu Werder?
Schade!
Hoffentlich passiert bei uns noch wütend hoffentlich wird uns nicht ein Spieler für die U23
als die Verstärkung verkauft.
Ich hätte lieber einen für „Kann sofort helfen“.
Gute Spieler in der U23 plus Allan haben wir schon.
Bitte einen ,für unsere Verhältnisse, Sicher!


Valadur
30. August 2016 um 9:41  |  561357

@linksdraussen um 9:36

Robben und Ribery werden auch nicht jünger…


jenseits
30. August 2016 um 9:45  |  561358

Wahrscheinlich war das Angebot der Bayern entsprechend lukrativ, also die Ablöse für Arsenal attraktiv genug. Vielleicht sieht Gnabry doch eine Chance, irgendwann für die Bayern zu spielen.


Stehplatz
30. August 2016 um 9:48  |  561359

Dann kommt Gnabry doch spätestens in 4 Jahren zu uns. Ist doch super!


Traumtänzer
30. August 2016 um 9:51  |  561360

#Gnabry
Also, dass Bayern an ihm interessiert ist, kann man sowohl sachlich wie auch unsachlich nachvollziehen. Die Ausleihe zu Werder verstehe ich zwar aus Werders Sicht, ja, aber irgendwie nicht aus des Spielers Sicht. Da hätte er auch zu Hertha kommen können oder? Aber gut, wir sind ja wohl raus ausm Rennen, wenn ich das zuletzt richtig verstanden habe. Schade.
Was gibt’s denn da zwischen Bayern und Werder für Verbindungen, die so einen Deal – so er denn zu Stande kommt – möglich machen?


HerthaBarca
30. August 2016 um 9:55  |  561361

…die neue Freundschaft zwischem Hoeneß und Lemke!?!?!?!?!?


Freddie
30. August 2016 um 9:59  |  561362

@kraule
Zu deiner Frage zu Twitter:
Da steckt gar keine Info drin.
Es gab einen Tweet von „Circus Halligalli“ nach dem der eine von beiden äh Comedians jetzt anders aussieht. Heißt, er hat nen Vollbart (Klaas?)
Dieser Tweet wird von Hertha kommentiert, dass er nu aussieht wie MC Fitti.
Mehr nich…


jenseits
30. August 2016 um 10:02  |  561363

Das Eröffnungsspiel dieser Saison? Vielleicht tat Werder den Bayern im Nachhinein so sehr leid, dass sie als Trost und Aufmunterung Gnabry kaufen, um ihn anschließend an Werder auszuleihen zu können.


Kraule
30. August 2016 um 10:02  |  561364

Sicher soll Knaller heißen.
Doppelter Kommentar! Sorry!


Kraule
30. August 2016 um 10:05  |  561365

@Freddy
Danke. Dann darf ich diesbezüglich weiter dumm bleiben😅


Papa Razzi
30. August 2016 um 10:24  |  561366

@Gnabry

Ich verstehe den Hype um diesen Spieler nicht. Hertha hat mit Schieber und Ibisevic zwei echte Sturmspitzen. Dann haben wir mit Kalou die Option eines hängenden Stürmers. Desweiteren haben wir gerade erst mit Esswein einen sauschnellen Außenstürmer frisch eingekauft.
Glaubt hier irgendjemand, dass Hertha auf der Sturmposition weitere Spieler holen wird?
Hieß es nicht gestern noch, dass wir im Sturm momentan sehr gut aufgestellt sind?

Ich kenne Preetz‘ aktuellen Wunsch- und Spickzettel nicht. Aber ein Stürmer dürfte dort auf der oberen Hälfte kaum zu finden sein.


Stiller
30. August 2016 um 10:29  |  561367

KICKER.de:“Bis auf den FC Bayern beschäftigen sich 17 von 18 Bundesligaklubs mit ihm“, hatte Schalke-Sportvorstand Christian Heidel unlängst zum Thema Serge Gnabry (21) erklärt – doch das scheint nicht (mehr) zu stimmen: Wie „Sky“ und nun auch „Syker Kreiszeitung“ melden, wechselt der Offensivspieler, der bei den Olympischen Spielen sechs Tore erzielte, fest vom FC Arsenal zum Rekordmeister aus München – der ihn umgehend zu Werder Bremen weiterverleiht.

Und was hat man hier nicht alles lesen können. Pfiffig, der Baumann …

@Papa, Gnabry ist einer für die (linke) Außenbahn. So einer wird bei Hertha noch gesucht.


Papa Razzi
30. August 2016 um 10:29  |  561368

#Skat
Meines wissens können wir Spieler wie Gnabry
nicht in den Skat drücken.

Den Skat nimmt man nur auf. Gedrückt werden
lediglich ZWEI KARTEN, nicht der SKAT.

Oder irre ich mich?


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 10:32  |  561369

@pappa

Wie schon so oft vom Blogpappi veröffentlicht, lautet Position 4 auf dem Transfer-Wunschzettel „junger Stürmer“.


kczyk
30. August 2016 um 10:34  |  561370

*denkt*
den skat schieben bringt aber punkte


Kamikater
30. August 2016 um 10:50  |  561371

@freddie
Mist, aber gut, Bayern sucht sich lieber einen Verein aus, bei dem die Verleihe gar nicht wehtun kann. Bei uns ist der Punktverlust schon wahrscheinlicher…

@Papa Razzi
Genau so einen sucht(e) Preetz und die Scouts. Ob man noch einen weiteren jungen entwicklungsfähigen Stürmer findet, bei dem aufgehitzten Markt, wird man sehen. Ich denke eher nicht momentan. Gnabry hätte 1 A zu uns gepasst.


Papa Razzi
30. August 2016 um 10:51  |  561372

@Exil @Stiller

Esswein ist doch als Linksaußen einsetzbar!?

Aus Wikipedia über Esswein:
In der Spielzeit 2012/13 stand der LINKSAUSSEN zwar anfangs wieder in der Startaufstellung, er kam jedoch nicht in Form.

Aus Sport1 Nachrichten vom 26.8.16:
Wie erwartet wechselt Offensivspieler Alexander Esswein vom FC Augsburg zu Hertha BSC. Die Fuggerstädter haben schon einen Ersatz für den abgewanderten LINKSAUSSEN parat.

Ich hatte immer den Eindruck, dass entweder Esswein ODER Gnabry kommen sollten, nicht beide.


linksdraussen
30. August 2016 um 10:52  |  561373

@Valadur: An Costa, Coman, Alaba und Müller kommt er aber wohl auch nicht vorbei. Weder heute noch morgen. Und wenn Robben&Ribery aufhören, holt Bayern Alternativen in einer Qualität, mit der man die CL gewinnen kann. Dazu zähle ich Gnabry nicht.


Derby
30. August 2016 um 11:03  |  561374

Transfers

Ach – ich muss MP mal loben. Auf der einen Seite ist es klasse wie wenig meistens über unsere Transfers bekannt wird (letzte Saison), auf der anderen Seite ist es totlangweilig über so wenig Gerüchte diskutieren zu können 😣

Mal sehen ob überhaupt noch jemand kommt oder ob man sich von dem guten Saisonstart und den weniger gewordenen Belastungen blenden läßt.


Valadur
30. August 2016 um 11:07  |  561375

@linksdraussen um 10:52

Gnabry muss noch einen Leistungssprung machen. Das ist unbestritten. Diesen kann er (vielleicht) bei Bremen erreichen und ist dann, wenn Ribery und Robben aufhören, eine Alternative für die Bayern.

Müller und Alaba halte ich nicht für Konkurrenten von Gnabry.


Kamikater
30. August 2016 um 11:08  |  561376

@Gnabry
… wird bei Bayern, so tippe ich mal, niemals einen einzigen Tag spielen.

Das ist nur ein weiterer von circa 50 Einkäufen der Bayern in den letzten zehn Jahren, die aus reiner Geldgier gekauft werden. Das ist schon deswegen bitter, weil dieser Club schließlich nicht zuletzt durch Betrug an der ganzen Liga Reich wurde, wie z.B. mit dem illigalen Kirchdeal..

Und nun kauft man sich wie immer mal einfach so einen Spieler zwischendurch, an dem man eigentlich gar keine Interesse hat, nur damit in die Konkurrenz nicht bekommt, bzw. wir ihn uns nur über eine Leihe holen könnten, so lange es das längst bewährte „Salarycap“-System nicht auch im europäischen Fußball gibt.

Man kann sich einfach nur das amerikanische System herbei wünschen. Dann ist es vorbei mit solch schwachsinnigen Deals, die der Liga nur schaden.

@Transferticker
Den, wie ich finde, spannendsten Transferticker gibts hier:
http://www.bbc.com/sport/live/37024670


Caramba
30. August 2016 um 11:18  |  561377

Kann ich mir auch einen Kicker koofen und lukrativ vermieten?

Dann bitte einmal Thomas Müller; Sie brauchen nicht einzupacken, er soll mich gleich hier im Laden verwirren….

Immerhin Kompliment an MP, dass die FCB-Granden Werder als noch weniger bedrohlich einstufen als uns…


Stiller
30. August 2016 um 11:22  |  561378

@Papa

Ich habe Esswein in Augsburg immer nur rechts spielen gesehen; links sah ich Caiuby. Aber prinzipiell ist das natürlcih auch anders herum denkbar und wird heute auch oft so gemacht. Kommt drauf an, ob man bei gedrehten Flanken (wie bei Ecken) aufs Tor zu oder von ihm weg schießen will.


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 11:28  |  561379

@pappa

http://www.transfermarkt.de/alexander-esswein/profil/spieler/45662

Hauptposition RA, Nebenpositionen LA, MS


juriberlin
30. August 2016 um 11:30  |  561380

Esswein hat in Nürnberg meist links gespielt und zwar zusammen mit Plattenhardt!


HerthaHirn
30. August 2016 um 11:35  |  561381

Zeit wird knapp für den Königstransfer.


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 11:38  |  561382

Wieso knapp?

Deadline Day ist erst morgen…


lieschen
30. August 2016 um 11:39  |  561383

@Transfer

es gibt überhauptkein Gerücht … unfassbar

bin sämtliche Seiten durch und dacht irgendwo taucht was auf … aber.. nichts ….

oder hat jemand ewas entdeckt ??

Gnabry -…. schade


Stiller
30. August 2016 um 11:44  |  561384

Na, geht doch. Was man bei der BZ nun zum Thema Ronny lesen kann, hört sich recht vernünftig an.

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/hertha-bietet-ronny-eine-million-euro-fuer-sofortiges-vertragsende


kczyk
30. August 2016 um 11:48  |  561385

„… Und nun kauft man sich wie immer mal einfach so einen Spieler zwischendurch, an dem man eigentlich gar keine Interesse hat, nur damit in die Konkurrenz nicht bekommt …“

*denkt*
es gibt auch einen blickwinkel, der das geschäft freundlicher darstellen lässt


Mineiro
30. August 2016 um 11:51  |  561386

@lieschen:
Nein, kein Gerücht erkennbar.
Was sagen die Außenposten vor den Praxen von Dr. Neye und Dr. Schleicher?


Herthas Seuchenvojel
30. August 2016 um 11:56  |  561387

@Stiller: laß
ich hab es heute morgen schon probiert
Gnabry ist halt wichtiger 😉


Kamikater
30. August 2016 um 11:58  |  561388

„Pink Panther an Goldeneye, Pink Panther an Goldeneye, kommen…. hier bei Dr.Neye ist noch alles ruhig. Over and Out….“


Stiller
30. August 2016 um 12:02  |  561389

@HSv

Au ja. Habe ich wohl überblättert. Aber meinen Kommentar hätte ich auch so dazu gegeben. Sieht jetzt richtig professionell aus. War vorher dilletantisch.


heiligenseer
30. August 2016 um 12:04  |  561390

Der hier gestern angesprochene Kliment wird nach Bröndby verliehen.


30. August 2016 um 12:05  |  561391

Also, weil viele hier so unfassbar überzeugt sind: Nominell ist Esswein in 29 Saisoneinsätzen 24 mal als RA aufgelaufen. In den Jahren zuvor wurde er zu ziemlich gleichen Anteilen auf RA und LA eingesetzt. Die zugehörige Statistik liefert auch TM.de


lieschen
30. August 2016 um 12:05  |  561392

@
Mineiro

leider oder zum Glück kann man/ frau sehen wie man will

@
Herthas Seuchenvojel

sollte das klappen mit Ronny , fide ich das eine vernünftige Lösung

und läßt eventuell Spielraum für noch eine weitere VErpflichtung

@Kamikater

schade wäre doch etwas wenn da noch jemand auftaucht


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 12:06  |  561393

Die Lösung für Ronny klingt fair, wobei die „Verdienste“ meiner Meinung nach bereits mit dem Salär der letzten drei Jahre „gwürdigt“ wurden.

Aber was solls? Wenn er morgen bis 18 Uhr die Auflösung unterschreibt, bin ich zufrieden.


frankophot
30. August 2016 um 12:08  |  561394

Da wird er sich aber umgucken, der Gnabry. Als Bankspieler eines CL-Teams voller erstklassiger Spieler zu Werder 2016… und da wird er wahrscheinlich mit einigen Erwartungen empfangen und soll nun als Nachwuchsspieler die Kohlen aus dem Feuer holen…ohne entsprechende Mitstreiter wird das kaum funktionieren…


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 12:09  |  561395

@Kliment

Zorniger hat ihn auch zum VfB gelotst… Mist…


Ursula
30. August 2016 um 12:26  |  561396

Ich höre, lese das HIER heute zum
absolut ersten Mal in dieser so
plastischen und verständlichen
Form, was der User um 11:08 Uhr
abgesondert hat!

Vielen Dank für diese interessanten
Informationen…

…bekommt man ja sonst nur nächtens
bei einem „Gläschen“ geboten…

UND ich dachte immer, die Bayern
wären die Guten, sagt auch Seehofer
immer gern! Und nun so etwas…

Tja…

Man lernt nie aus!

ABER gut, dass es so aufmerksame
und kenntnisreiche User gibt…


Kamikater
30. August 2016 um 12:29  |  561397

Ursula
30. August 2016 um 12:31  |  561398

Ach so! Schläfle!


videogems
30. August 2016 um 12:44  |  561399

Du schläfst um 12:31? Mittagsschlaf?

Bezüglich Transfers: Bin etwas enttäuscht.
Wir haben also jetzt einen länger verletzten Königstransfer, einen Allan, der noch nicht eingewechselt werden darf weil ihm das Defensivverhalten ziemlich abgeht, und Esswein.

Daß man so gar nichts hört ist entweder wieder gut oder man ruht sich tatsächlich auf den letzten zwei Siegen aus und denkt sich es wird schon alles gut werden.

Allerdings ist es nichts neues daß öfter am Deadline Day noch jemand kommt (meine letzte Hoffnung).


hurdiegerdie
30. August 2016 um 12:45  |  561400

Wegen Ronnys Verdiensten um Hertha (er führte die Berliner 2012/13 mit 18 Toren und 15 Vorlagen zurück in die Bundesliga) handelt es sich um ein großzügiges Modell. Hertha bietet eine Million Euro!

Schadensminderung im Fall Ronny?
Wir werden es sehen. Ich denke, es wird davon abhängen, ob a) sein Berater jemanden an der Hand hat, der bereit ist, mehr als eine halbe Million pro Saison zu bezahlen oder b) Ronny überhaupt noch weiter spielen will. Vielleicht will er sich ja zur Ruhe setzen.


Valadur
30. August 2016 um 12:46  |  561401

Ursula
30. August 2016 um 12:52  |  561402

„Erschöpfung“….


30. August 2016 um 12:52  |  561403

Meines Wissens bekommt Ronny 1,5 Millionen Jahressalär. Warum soll er für 1 Mio gehen?


lieschen
30. August 2016 um 12:54  |  561404

Sozial Fcb … naja bin da etwas im zweifel

weiß nicht … weiß nicht …. grübel … Augenbraun heb an …
zu verschenken haben die auch nichts


Ursula
30. August 2016 um 12:56  |  561405

Ach was…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
30. August 2016 um 12:58  |  561406

@Ronny

sein Grundgehalt liegt (nach meinen Informationen) bei etwa 900.000 Euro/anno


Stiller
30. August 2016 um 13:00  |  561407

+Nachtzulagen und Fahrtkosten?


lieschen
30. August 2016 um 13:00  |  561408

Ursula

Ach wirklich .. so sozial wie jeder Verein in der Bundesliga .. denke ich


30. August 2016 um 13:00  |  561409

Er bekam doch schon 8oo.ooo in der 2. Liga ub


lieschen
30. August 2016 um 13:01  |  561410

@Ronny

ich würde eine vernünftige Lösung begrüßen ,bin gespannt ob Ronny dem zustimmt


30. August 2016 um 13:02  |  561411

@kami..das, was Bayern da macht(e) ist Resultat guter Lobbyarbeit..Leider wird der Lobbyismus in ALLEN Branchen viel zu wenig thematisiert. Warum?-weil die Medien selbst…usw.
Aber denkt man in diesen Zusammenhängen, gilt man als Alu-Hutträger.
Dabei bräuchte man nur ab und an die google-maschine anwerfen, um sich zu informieren…Früher war das schwieriger, sehr viel schwieriger..


frankophot
30. August 2016 um 13:02  |  561412

Es macht für Ronny nur sinn, wenn er sofort einen anderen Vertrag macht und er zusammen mit der Million dann mehr, als 1,5 Millionen hat. Das muss – sio interpretiere ich sein Verhatlen – aber ein Verein sein, der einen grösseren Umzug ausschliesst. Und das wird eher schwer. Also wird sich da nix Anderes tun, als dass er es drauf ankommen lässt und dann den Rechtsweg geht.


Stiller
30. August 2016 um 13:03  |  561413

@apo
Kann man das nicht als Stimmenkauf bezeichnen, wenn es so stimmt? Wurde schonmal nachgefragt, ob es damals solche Verträge auch mit anderen Vereinen gab? Was machte die Staatsanwaltschaft in Bayern? Es minderte doch die Fähigkeit von Kirch, mehr für TV-Rechte an die Liga zu zahlen.


30. August 2016 um 13:05  |  561414

OT (aber doch Hertha BSC):

Ich hoffe, die Blogpräsidenten erlauben mir nachfolgende nicht kommerzielle Werbung 🙂 :

Liebe Freundinnen & Freunde,
liebe Besucherinnen & Besucher,
Fans von Hertha BSC,

Über Euren/Ihren Besuch meines inoffiziellen Hertha BSC-Museums-Projektes unter

http://www.facebook.com/herthabscmuseum1892.de
http://www.herthabscmuseum1892.de
https://twitter.com/HBSCMuseum1892

würde ich mich sehr freuen.

Hier wird regelmäßig an vergangene Spiele aus der Geschichte von Hertha BSC erinnert.

Ferner kann man hier die Würdigung von Spielern, Trainern & Verantwortlichen zu deren jeweiligen Ehrentagen finden.
Alle Veröffentlichungen sind mit zahlreichen Fotos (z.B. Autogrammkarten, Sammelbilder, Pressefotos etc.) der entsprechenden Protagonisten von Hertha BSC versehen.

Viele Dank für Eure/Ihre Kenntnisnahme & Unterstützung!

Mit blau-weißen Grüßen


lieschen
30. August 2016 um 13:06  |  561415

videogems

hoffen wir mal dass da noch etwas im Köcher ist, ist schon komisch so ganz ohne Gerüchte … noch nicht mal Diskusionsstoff, was das angeht


lieschen
30. August 2016 um 13:07  |  561416

@
frankophot

ohne Rechtsweg wäre doch auch mal was,oder


Better Enerrgy
30. August 2016 um 13:12  |  561417

Pinkiges Pink

Ich möchte hierzu nur noch an das „Hertha BSC Leitbild“ erinnern, das insbesondere für die Akademie bisher gegolten hat. Darin steht:

Fahne pur, Fußball pur in Bezug auf das Klubemblem wird ebenso gelebt, wie die einheiliche Verwendung unserer blau-weißen Vereinsfarben durchgängig angewandt.

Da steht nichts von pinkigem Pink.

http://www.herthabsc.de/nachwuchs/akademie/akademie/page/23—-.html


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 13:12  |  561418

@frankophot

Warum gleich Rechtsweg?
Er könnte sich wie Baumi noch eine Saison auf die Tribüne setzen…


videogems
30. August 2016 um 13:13  |  561419

Wobei, hatten wir nicht schon mal daß das Gerücht am Transfertag morgens /mittags auftauchte und der Spieler dann auch gerade noch am Deadline Day auftauchte? Meine in der Wintertransferphase als Peka kam war das so. Hatte schon fast aufgegeben, war unterwegs und bin da in ein Internetcafe und dann stand da als Gerücht: Pekarik zu Hertha? Nicht allzulange danach wurde er dann verpflichtet. Bin mir allerdings nicht ganz sicher ob das nicht doch am späten Abend vor dem Deadline Day war… naja, vielleicht kann uns Herr Bremer heute Abend oder morgen vor 18 Uhr noch aufklären ob da noch was zu erwarten ist. Vielleicht wird ja auch noch jemand bis zum nächsten Spiel vertragslos, den man verpflichten kann.


lieschen
30. August 2016 um 13:15  |  561421

@videogems

das hatten wir glaub ich auch bei Kalou , der kam ja auch wie aus dem nichts…
Oh ja vielleicht kommt von irgendwoher ein Wink


frankophot
30. August 2016 um 13:15  |  561422

Naja, kann ja sein das Preetz einseitig auflöst, wenn er sich querstellt oder ist das ausgeschlossen ?


30. August 2016 um 13:17  |  561423

@Stiller..ich habe, ehrlich gesagt, kamis link ausschließlich als Transmissionsriemen für andere Problematiken benutzt..Ich gebe es zu..


Uwe Bremer
Uwe Bremer
30. August 2016 um 13:22  |  561424

@be

Da steht nichts von pinkigem Pink.

wenn ich mir das Hertha-Leitbild durchlese:
Tut mir leid, ich lese da nix, dass übergriffiges und intolerantes Verhalten von einem hertha-Mitglied rechtfertigt gegenüber einem anderen Hertha-Mitglied, das deshalb angemacht wird, weil es ein Hertha-Trikot trägt.
Ich lese dort ferner nichts, das schwarze Bekleidung rechtfertigt, mit der man dann im Hertha-Block bei Auswärtsspielen auftritt …


Stiller
30. August 2016 um 13:23  |  561425

Macht doch nichts, @apo. War nur ne Frage. 🙂

Aber den von @Kamikater verlinkten SPIEGEL-Artikel kannte ich noch nicht. Muss sagen, da kommt mir der Kaffee von heute Morgen hoch. Das wirft ein noch eindeutigeres Bild auf den FCB, Hoeneß und alle die im Geheimen von den von uns zu bezahlenden Geldern profitieren.

40 – 50 Mio pro Jahr direkt und heimlich (auch für die Kunden) an die Bayern muss man ja mal in Relation setzen zu den ca. 3,0 bis 3,5 sky-Abonnenten, die es mE damals (per Saldo!) pro Jahr gab.


Kamikater
30. August 2016 um 13:28  |  561426

@Letzter Beitrag zur Diskussion „Don’t Think Pink“, bevor es mir zu grün wird:

Wer sich auch nur 1 Mal ÜBER den Tellerand bewegt hat und schaut, was wo wie in anderen Vereinen seit Jahren weltweit passiert, der sieht, dass es oberpeinlich ist, wie kleinkariert und piefig sich einige in der Ostkurve anstellen.

Sorry, @BE, das gilt an dieser Stelle scheinbar auch für Dich. Wir leben nicht mehr 1960. Es gab und gibt in jedem Claub mitlerweile Ausweichtrikots, deren Farben sich der Club NICHT aussuchen kann. Zudem sind wir, dass nur nebenbei, sehr wohl auf jeden Pfennig aus der Vermarktung angewiesen.

Wenn sich also hier jemand hinstellt und mehr als 100 Zeilen über ein pinkfarbenes Ausweichtrikot /N.3) verliert und sich aufregt, zeigt das mitlerweile wirklich Weltfremdheit. Leider sehe ich das mitlerweile in Berlin als vermeintliche Hauptstadt nur alllzu deutlich, wie dörflich hier gedacht wird.

Ja, auch ich hätte gerne am liebsten 3 Mal das gleiche Trikot, Heim, Auswärts, Ausweichtrikot. Nein, das geht nicht.

BTT


Kamikater
30. August 2016 um 13:37  |  561427

@Stiller

Wie, den Artikel kanntest du nicht?

Das ist ja nur ein Minibeispiel, wegen dem man den Club hätte für immer zumachen und die Verantwortlichen hinter Gitter bringen können, ja müssen.

Die Schwarzgeldaffäre war doch auch nur die Spitze des Schweizer Eisbergs. Da durfte doch laut Ministerpräsident gar nicht weiter ermittelt werden, was mit dem restlichen Schwarzgeldes in Höhe von mehreren Hundert Millionen Euro tatsächlich los ist. Finsterer gehts nimmermehr.

@Neuzugänge
Glaube nicht, dass sich noch was tut. Wenn ja, toll.


videogems
30. August 2016 um 13:45  |  561428

Als erstes wird dem Neuzugang dann das pinke Ausweichtrikot übergezogen 😉


dewm
30. August 2016 um 13:45  |  561429

@BETTER ENERRGY: Es ist schön, dass Du auch heute wieder als ImmerHerthaner aktiv bist. So wirst Du sicher heute zur Beantwortung meiner gestrigeren Frage kommen. Ich bin es zwar gewohnt, dass meine ernst gemeinten Fragen nicht immer beantwortet werden, aber diesmal ist es mir sehr wichtig. So zur Sicherheit unten noch einmal mein gestriger Post samt Frage an DICH. Die Beantwortung durch einen OK-INSIDER ist mir wirklich wichtig. Auch in dem Zusammenhang mit dem ganzen „Es-geht-ja-nur-gegen-die-Vermarktung-Erklärung“. Mich interessiert, wie weit die blau-weißen „Robin Hoods“ gehen werden.

@BETTER ENERRGY (16:06 Uhr): Du zitierst das „Vereinsleitbild“. Dort lese ich zwei mal das Wort TOLERANZ. Ich gehe davon aus, Dir ist das „Vereinsleitbild“ wichtig. Im übertragenen Sinne wurde HERTHABARCA in angeführten Vorfall gesagt: „Ich bin zwar Tolerant, aber ich akzeptiere Deine Kleidung nicht, weil Du Herthaner bist. Das nächste Mal hast Du was anderes anzuziehen…“.

Habe ich Dich korrekt verstanden?


Stiller
30. August 2016 um 13:50  |  561430

Ach, @Kami. Mir reicht schon das, was ich weiß. Nicht nur in Bayern gibt es diese Selbstbedienernetzwerke und die Handlanger, die nach außen alles glattbügeln. Frage mich nur, wie lange das so weiter geht. Dass jetzt vorsorglich schon mal das Grundgesetz geändert werden soll, wundert mich überhaupt nicht.


Kamikater
30. August 2016 um 13:53  |  561431

@stiller
Schon richtig. Allerdings der Hinweis, dass es Verbrechen überall gibt, sollte ja wohl nicht dazu dienlich sein, die bereits überführten Täter frei zu sprechen.

Erst recht nicht, wenn wenn aus diesen zahlreichen Verbrechen nachweislich eine Monopolstellung entstanden ist, nir weil diese heute leider etwas in Vergessenheit geraten sind…


linksdraussen
30. August 2016 um 13:54  |  561432

Nach dem EL-Halbfinalaus 2008 gegen Zenit und den auffällig hohen Wetteinsätzen wurde ja auch nicht wirklich ermittelt. Kurz darauf wurde in Transfers investiert, wie es die Bayern zuvor nicht kannten. Koinzidenzen gibt es…


lieschen
30. August 2016 um 14:02  |  561433

@Kamikater

weltoffen, da sagst du was .. ein Wort für das was mir gestern in mehrerererer Sätzen nicht gelungen ist … vielen Dank… nick nick


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 14:05  |  561434

Weil wir ja gestern erst das Thema hatten, hier die Stimmung NACH dem Spiel:

https://www.youtube.com/watch?v=qqWXuym15YA

Mit den „Schieber, Schieber“-Rufen wurde also die ganze Mannschaft gehuldigt… nun gut, muss man so hinnehmen… denn @BE geht ja nicht auf die Fragen von @dewm und mir ein…


30. August 2016 um 14:07  |  561435

@linksdraussen

Hast du dafür ne Quelle?
Das würde mich interessieren


Stiller
30. August 2016 um 14:08  |  561436

@Kami, @linksdraussen
Ist schon wahr. Aber auch das Publikum darf eben nicht alles mitmachen, nur weil es den vermeintlich eigenen Leuten nützt. Toleranz an den falschen Stellen ist der gerade Weg in den Abgrund.


Zippy
30. August 2016 um 14:11  |  561437

Ach, ich weiß ja nicht. Ich finde die Situation Bayern vs. alle anderen im Vergleich auch nicht befriedigend, aber der Versuch ein Schein-Monopol zu errichten (ein im wirtschaftlichen Sinne reines Monopol ist das ja nicht), ist doch nicht moralisch verwerflich?
Ich, nur ich, nenne das cleveres Wirtschaften an der Grenze des Erlaubten und in einigen Fällen auch mal darüber hinaus.
Ich verstehe, dass man die Bayern aufgrund von sportlicher und wirtschaftlicher Überlegenheit nicht mag, das ist genau meine Einstellung ihnen gegenüber, aber diesen Aufschrei aus der „Gesellschaftsmitte“, weil das ja nicht die feine Art ist/war, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen – das ist Business.
Aber es ist ja auch gut, dass wir alle unterschiedlich ticken.


Kamikater
30. August 2016 um 14:15  |  561438

@zippy
Business und Verbrechen werden hier vermengt.

@Ingolstadt
Rüstet mit einem Königstransfer defensiv auf.
http://www.transfermarkt.de/bericht-ingolstadt-vor-verpflichtung-von-verteidiger-tisserand/view/news/248308

@lieschen
Musste das auch erst mal wieder giogeln 😄😂


Better Energy
30. August 2016 um 14:19  |  561439

@ub

Der Link zu dem Leitbild unseres Vereins steht unter der Überschrift „Akademie“. Ich gehe davon aus, daß du das übersehen hast. Die Überschrift zu diesem Absatz lautet ja auch „Hertha BSC verbindet Tradition mit Zukunft“.

Du warst doch dabei, als auf den MV des öfteren darüber gewettert wurde, daß respektlose Auswärtige sich mit Fehlfarben in den Heimbereich des Oberrings eingeschlichen haben. Spätestens am Tag der deutschen Einheit werden wir sehen, ob nicht diverse Hamburger mit ihren pinken Auswärtstrikots für Riot sorgen. Gut für Journalisten, denn dann haben sie etwas über die bösen Heimfans zu schreiben. Hast du auch vergessen, daß es beim DfB-Halbfinale auch gegen eine Durchwirkung mit Majas gearbeitet wurde?

Spätestens dann wird es auch dem DfB auffallen, daß diese gleiche Trikotfarbe bei zwei Vereinen doch nicht das Wahre ist. Wie heißt es dort in HH im Lied von Lotto King Karl?

Wenn du aus der Hauptstadt kommst,
scheißen wir auf dich und dein Lied.

Gegen Freiburg kam der Unterring der OK überwiegend in blau-weiß, wie du selbst gesehen hast.

Im Übrigen: Solange wir in den Stadien keine Burka- oder Burkiniverbot haben, bleibt es jedem selbst überlassen, was er anzieht. Zum Respekt gehört aber auch, daß ich als Auswärtiger nicht in den Heimbereich gehe. Bloß hier in Berlin kommen leider auch Respektlose zum Spiel.


Stiller
30. August 2016 um 14:19  |  561440

@Zippy, ich bin entsetzt. Ich fände(!) eine so herbeigeführte Zustimmung zu einem Ligavertrag ungefähr genau so „clever“ wie ein Test von Warentest mit der Empfehlung versteckt gezuckerter Babynahrung.

Es würde die Allgemeinheit kurz- und langfristig so schädigen, dass das gesamte System Schlagseite bekäme. Sowas würde ich ein Krebsgeschwür nennen.


Jack Bauer
30. August 2016 um 14:22  |  561441

Was ich nicht ganz verstehe: Mal wird hier als Argument hervorgebracht, dass die Ultras ja nur ein kleiner Teil sind, welche die Ostkuve instrumentalisieren. Wenn es dann aber wieder in die eigene Argumentation passt, ist jeder der irgendwie der Ostkurve zugehörig ist auch den Ultras zuzurechnen. Zu diesem „das sind doch alles Kiddies“ Argument: Das höre ich seitdem es die Ultras gibt. Die aktiven Gruppen exitieren alle seit mindestens 10-15 Jahre, viele seit den 90ern und sie sind sicher nicht dafür bekannt, jedes Jahr die Mitglieder auszutauschen. Was denkt Ihr eigentlich, wie alt die alle sind?

@Uwe Bremer: Leider bist Du nicht auf meine Frage eingegangen, woher Du Die Erkenntnis nimmst, dass nach dem Düsseldorf Relegationsspiel die Schuld für die geworfenen Pyros Kölnern gegeben wurde. @Blauer Montag hat einen Link rein gestellt und meinte dass es in den Kommentaren hier behauptet wurde. Ich hatte nun nicht die Zeit mir hunderte alte Kommentare durchzulesen und bin auch eigentlich von einer etwas besseren Quelle ausgegangen, als ein nicht zuordenbarer Kommentar hier. Schließlich benutzt Du Dieses Argument ja in schöner Regelmäßigkeit, nicht zuletzt wenn Du Dich wie letztes Jahr über Leute lustig machst, die sagten dass die von dir betitelte „Randale“ auf dem Rückweg nach dem Schalke Spiel aus einer gezogenen Handbremse eines Schalke-Fans bestand.


Zippy
30. August 2016 um 14:22  |  561442

@Kamikater
Ich verurteile verbrecherisches Verhalten, das anderen (besonders Privatpersonen) Schaden zufügt, genauso, wie wahrscheinlich jeder hier.
Aber ich habe den Eindruck, dass von einigen (ausdrücklich bist du nicht gemeint), eben auch einiges vermengt wird und wurde.
Da wird dann in einigen Foren gerne mal geschrieben, dass der FC Bayern in irgendeiner Weise davon profitiert hätte, dass Uli Hoeneß unsaubere Devisengeschäfte laufen hatte – wofür er bestraft wurde.
Das ist nur ein Beispiel, welches gerne immer wieder in Behauptungen Platz findet, aber Beweise dafür gibt es nicht.
In dem von dir am heutigen Tag verlinkten Artikel zur Kirch-Affäre, fehlt auch jede Art von Beweis, dass es sich dabei um ein „Verbrechen“ gehandelt hat.

@Stiller
Das ist richtig und in der Sache stimme ich dir völlig zu. Wenn es denn so wäre.


etebeer
30. August 2016 um 14:22  |  561443

Morgen ist Transfer Deadline Day
nicht viel Kohle an der Spree
allerorten Transfers laut und schrill
nur um Hertha ist es still.

Aber……Pokern kann der Lange gut
als habt Geduld und Mut.

we hope, we fear, we transfer


linksdraussen
30. August 2016 um 14:25  |  561444

@backs: Originalquelle war damals El Pais. Finde ich auf die Schnelle (Urlaub) nicht.

http://m.welt.de/sport/fussball/article7884036/Untersuchung-der-Uefa-Partie-Zenit-gegen-Bayern.html


linksdraussen
30. August 2016 um 14:26  |  561445

8 Mio für Gnabry. Verrückt!


lieschen
30. August 2016 um 14:28  |  561446

@
Kamikater
30. August 2016 um 14:15 | 561438

zum Glück gibt es giogle/google da fallen einem doch glatt wieder neue Wörter ein unglaublich gut …

da schreibe ich und schreibe ich … und es gibt dafür ein Wort ..klasse


Kamikater
30. August 2016 um 14:31  |  561447

@zippy
Wenn Du in der der Sache UH gegen die Bundesrepublik aufmerksam zugeschaut hättest, wüsstest Du sehr wohl um die brisante Gemengenlage. Da ging es um die Schwarzgelder des Clubs, dafür gabs kistenweise Akten. Diese wurden nicht weiter zur Auswertung zugelassen. Und all das spielt auch in den kommenden Jahren leider keine Rolle mehr, wie jetzt bei SG. Schade. Soll sich bloß keiner über pinkene Trikots aufregen.


Valadur
30. August 2016 um 14:34  |  561448

#Führungspersonal des FCB

Uli Hoeneß (Steuerhinterziehung – vorbestraft)
Karl-Heinz Rummenigge (Steuerhinterziehung – vorbestraft)
Franz Beckenbauer (Ehebruch, Vorwurf der Bestechung, WM2006)
Martin Winterkorn (VW-Skandal)

Wer meint, dass diese „Jungs“ in ihrer Tätigkeit für den FCB sich immer an Recht und Gesetz gehalten haben, ist mit naiv noch sehr wohlwollend umschrieben!


Zippy
30. August 2016 um 14:41  |  561449

@Kamikater
Solange es dafür keine Beweise gibt (ich denke, Akteneinsicht hatte wir beide nicht oder liege ich da falsch?), reicht mir das eben nicht, um einen Verein moralisch als „Verbrecherverein“ darzustellen. Die Staatsanwaltschaft hat deiner Darstellung übrigens sogar widersprochen. Wenn man jetzt sagt, die steckte eben auch mit drin, dann sage ich, ja kann sein, ist aber nicht beweisbar und damit für mich in meiner persönlichen Beurteilung des Vereins zunächst nicht relevant.


lieschen
30. August 2016 um 14:42  |  561450

@
Valadur
30. August 2016 um 14:34 | 561448

yepp das sehe ich auch so


Kamikater
30. August 2016 um 14:48  |  561451

@10.09.
Als Einstimmung auf unsere erste Auswärtsbegegnung empfehle ich um 13:00 Celtic – Rangers (Sky Sports 2 HD)


jenseits
30. August 2016 um 15:02  |  561452

Oh, Beckenbauer hat Ehebruch auf dem Kerbholz.


dewm
30. August 2016 um 15:08  |  561453

@JENSEITS: ERSCHÜTTERND!


lieschen
30. August 2016 um 15:13  |  561454

richtig traurig und erschütternd
Wobei ich glaube dass das nicht der Kern der Aussage war


heiligenseer
30. August 2016 um 15:18  |  561455

Rübe ab!


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 15:20  |  561456

Und das im weltoffenen Deutschland… Sternzeit 21. Jahrhundert….


dewm
30. August 2016 um 15:25  |  561457

@LIESCHEN: Was ist der Kern der Aussage, Beckenbauer hätte Ehebruch begangen?


lieschen
30. August 2016 um 15:32  |  561458

@dewm

ich glaube es ging da eher um die anderen Aussage Bestechung Steuerhinterziehung usw .. aber ich denke du hast das schon verstanden was ich meinte , das private ist da wohl nicht so wichtig


lieschen
30. August 2016 um 15:34  |  561459

Ein Tag vor dem Deadlineday und wir diskutieren über alles mögliche und nicht über Gerüchte und Transfers… man man man ist das ruhig


Uwe Bremer
Uwe Bremer
30. August 2016 um 15:38  |  561460

@Gnabry

tja, Sportdirektor Frank Baumann behauptet nun, Werder wolle den Spieler vom FC Arsenal kaufen. Die Bayern würden dabei keine Rolle spielen

@kami

Du langweilst mit Deiner Mischung aus Halbwahren und dreiviertel konstruierten Bayern-Behauptungen diesen Blog seit vielen Jahren.
Haste da nicht mal was Neues auf Lager?


lieschen
30. August 2016 um 15:40  |  561461

Gnabry geht wohl direkt zu Werder , Bayern spielt wohl keine Rolle


TR
30. August 2016 um 15:40  |  561462

Das ist die Ruhe vor dem Sturm! Und am Ende fallen wir wieder aus allen Wolken und sagen :“Mensch Micha“.


lieschen
30. August 2016 um 15:41  |  561463

Ok ub war schneller


lieschen
30. August 2016 um 15:42  |  561464

@ TR
30. August 2016 um 15:40 | 561462

Ruhe vor dem sturm …mhmh ich weiß nicht


Valadur
30. August 2016 um 15:42  |  561465

Ich bin erstaunt, dass Ehebruch bzw. Fremdgehen scheinbar als Kavaliersdelikt gesehen wird, aber es gibt wohl unterschiedliche Moralvorstellungen. Ich hoffe, dass die jeweiligen Ehepartner das genauso „locker“ handhaben und wenn man selbst betroffen ist, dies mit einem Augenzwinkern hinnimmt.


lieschen
30. August 2016 um 15:45  |  561466

@
Valadur
30. August 2016 um 15:42 | 561465

Kavaliersdelikte sind das sicher nicht aber eben auch keine Straftat ,

„locker“ sollte man das bestimmt nicht sehen , das habe ich auch nicht gemeint


Zippy
30. August 2016 um 15:47  |  561467

Wenn Werder Gnabry kauft, können aber die 8 Millionen, die der kicker (glaube ich) ins Spiel gebracht hatte, unmöglich stimmen…

Ehebruch ist schrecklich für die beteiligten Personen, hat aber so rein gar nichts, mit einer kriminellen Ader eines Herrn zu tun. Das ist dann tatsächlich eher was für die moralische Schiene.


dewm
30. August 2016 um 15:53  |  561468

@LIESCHEN: Wenn jemand ernst genommen werden will, sollte nicht EHEBRUCH angeführt werden. Das zieht den „KERN“ ins lächerliche. In Sachen STEUER war auch um Herrn Beckenbauer nicht immer alles koscher. Da gab es einigen „Wirbel“ in den Siebzigern und einen Wechsel nach New York…. „Gute Freunde“ und so… Aber Ehebruch? Man, man, so was anzuführen zeugt von einer beachtlichen Bayernphobie…


U. Kliemann
30. August 2016 um 15:59  |  561469

Das der Franz kein Kostverächter ist,bzw. war
ist ja nun hinlänglich bekannt. Ob seine
Angetrauten es ebenso hielten hingegen
nicht.Ergo: Wer werfe den ersten Stein?


Kamikater
30. August 2016 um 16:01  |  561470

@ub
Im Kontext von Gnabry schon. Aber Du hast natürlich Recht. Bayern langweilt, gerade weil es bei solchen Transfers augenfällig ist.

@Trikotbestimmungen
http://www.digitaltrikot.com/bilder/dfb-richtlinien/spielkleidungsrichtlinien.pdf


Freddie
30. August 2016 um 16:01  |  561471

@zippy
Denke, Werder kann 8 Mio stemmen.
Haben doch reichlich Kohle eingenommen


Kraule
30. August 2016 um 16:06  |  561472

Da ist es endlich…..das erste heiße Gerücht…..


Tojan
30. August 2016 um 16:07  |  561473

@zippy
warum sollte das nicht stimmer? werder hat durch vestergart und Ujah genügend geld über.

und bremen machts genauso wie hamburg: geld für positionen ausgeben, auf denen man gar kein bedarf hat und die stellen wo der schuh drückt, werden ignoriert…


Zippy
30. August 2016 um 16:07  |  561474

@Freddie und Tojan
Können ja, vielleicht, viel Geld „über“ haben die bestimmt nicht, das hat kaum ein Mittelklasse-Verein, glaube ich, außer Gladbach teilweise durch tolles Wirtschaften in den letzten Jahren…dann würde sich mein Bild vom Baumann aber gleich wieder verändern, wenn man für einen „Risikotransfer“ so viel Geld raushaute.
Möglich ist es, da habt ihr Recht.


Kraule
30. August 2016 um 16:08  |  561475

……..ne, Doch nicht……😉
Unser Bergführer sagt immer „….is kimmt oder kimmt nicht und dann sehn ma obs hoalt oder nicht……“


Cali
30. August 2016 um 16:09  |  561477

Yep, 26 Millionen für die Pfeifen Ujah und Västergard wenn ich mich nicht irre. Davon kann der Micha träumen. 😉


Zippy
30. August 2016 um 16:11  |  561478

Insofern war mein „unmöglich“ falsch und eher Ausdruck meiner Hoffnung. 😉


ahoi!
30. August 2016 um 16:13  |  561479

*denkt*

„halbwahr und dreiviertel konstruiert“ ergibt zusammen ein und ein viertel… also mehr als ein ganzes?

was meinst oder meintest du denn @kraule um 16:06?


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 16:16  |  561480

Zippy
30. August 2016 um 16:07 | 561474

Das Problem ist ja, dass Eichin quasi der Preetz von der Weser war.
Der Technokrat, der es lediglich in seiner letzten Saison geschafft hat, ein positives Ergebnis zu erzielen.
Dass dies durch Transfers geschah – egal…

—————————————————————————

@cali

Preetz hat „Pfeifen“ wie Lasso und Ramos für 20 Mio an den Mann gebracht, ebenso den Abstiegsgaranten Raffael für 10 Mio nach Kiew verkauft… wenn es auch nicht seine Einkäufe waren…
Die Hamburger Fans in Kiel fragen mich zu Lasso noch immer, wie er den HSV derart über den Tisch ziehen konnte…


lieschen
30. August 2016 um 16:21  |  561481

dewm
30. August 2016 um 15:53 | 561468

das habe ich ja auch nicht angeführt , das hatte ich eigendlich bei dem Kommentar erstmal übersehen, natürlich ist das eine andere Sparte , da sind wir doch eine Meinung , was gerade nicht wirklich was Problem ist , ich habe keine Phobie gegen oder für irgendeinen Verein

#achso und Steuer und Beckenbauer ist mir durchaus bekannt


Traumtänzer
30. August 2016 um 16:26  |  561482

#Gnabry
Da bin ich mal gespannt, wo Werder die Kohle her hat. Das wird ja wohl nicht fürn Appel und ’n Ei passieren?! Und die Di Santo Millionen dürften ja wohl längst woanders drinstecken. Oder ein geheimer Investor. Oder es ist alles nur ein Fake und am Ende räumt Preetz das Pokerfeld komplett ab. 🙂


HerrThaner
30. August 2016 um 16:29  |  561483

@Traumtänzer: Die Verkäufe von Ujah und Vestergaard hast du aber schon mitbekommen? 😉


dewm
30. August 2016 um 16:31  |  561484

@LIESCHEN: Mein @ an DICH war nur, weil ich DIR antwortete. Mir war und ist bewusst, dass nicht Du diejenige warst, die den EHEBRUCH Beckenbauers als Auswuchs des „Skandalclubs“ FC Bayern München angeführt hat. Somit unterstelle ich Dir natürlich KEINE Bayernphobie.

Also: ALLET TUTTI wie IMMER…


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 16:39  |  561485

Blauer Montag
30. August 2016 um 16:41  |  561486

Ein durchaus üblicher Fehler im Transfergeschehen …

und bremen machts genauso wie xyz: geld für positionen ausgeben, auf denen man gar kein bedarf hat und die stellen wo der schuh drückt, werden ignoriert…


Joey Berlin
30. August 2016 um 16:41  |  561487

OT Hertha
Die Medien + Der Franz + Ehebruch = Dirty Laundry

Im katholischen Katechismus gilt der Ehebruch immer noch als „Todsünde“, was mindestens das Fegefeuer, so was wie die Strafbank beim Eishockey, nach sich zieht und der Läuterung dient. Als Protestant hat man es da einfacher – Gott sei Dank! 🙂

Ich mach jetzt mal den BM 😉 Gibt einen schönen Song zum Thema „Dirty Laundry“

https://www.youtube.com/watch?v=rN3o8ilIaKo


lieschen
30. August 2016 um 16:43  |  561488

@
dewm
30. August 2016 um 16:31 | 561484

Tutti .. hätte mich auch gewundert
okay habe verstanden , ist auch nicht weiter der rede wert ( weil moralisch eine andere Liga)

bin nur mal wieder … seit gestern …. der Meinung dass ich nicht weiß ob ich immer verstanden werde.. habe manchmal das GEfühl das man es als Frau hier echt schwer hat… wobei mindestens zwei user mich eigendlich immer richtig verstehen


U. Kliemann
30. August 2016 um 16:47  |  561489

Schön Dirty L. ,dabei fällt mir auf,dass wir in
letzter Zeit doch sehr behutsam bespielt
wurden. Oder?


Hertha Ralf
30. August 2016 um 16:55  |  561490

@ES: hätte der HSV den PML nicht gehabt, wären sie immer noch zweitklassig …
Somit waren die 10 Millionen gut investiert!
@etebeer: bin bei Dir, da kommt noch was bei der Hertha,
wir werden staunen … Überraschung!
Gruß von der Insel


fg
30. August 2016 um 17:00  |  561491

Tja, dann kommt man nach Stunden nach Hause, freut sich auf nen Neuzugang und dann…nüscht.


Ursula
30. August 2016 um 17:06  |  561492

@ Uwe Bremer um 15:38 Uhr

Uneingeschränkte Zustimmung!!

Grüßle!


U. Kliemann
30. August 2016 um 17:10  |  561493

Hm wann war denn der HSV mal zweitklassig?
Die Uhr tickt doch schon ewig.


Ursula
30. August 2016 um 17:12  |  561494

Auch von mir einmal @ Hertha Ralf…

….Grüße auf die Insel!


Valadur
30. August 2016 um 17:15  |  561495

Hakim Ziyech wechselt für 3,5 Mio. € vom SC Heerenveen zu Twente Enschede.


30. August 2016 um 17:15  |  561496

Erst sehen wir Allan am Sonntag, jetzt gibt’s die Überraschung von der Insel… aha. Gut das wir nicht immer alles vorher wissen….


Hertha Ralf
30. August 2016 um 17:16  |  561497

… wenn sie abgestiegen wären ohne den PML dann noch heute …
Aber sind sie ja nicht , ERGO immer noch erstklassig …
Die Uhr tickt weiter , aber lieber der HSV als …
naja ne andere Baustelle


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 17:18  |  561498

Valadur
30. August 2016 um 17:15 | 561495

„Hakim Ziyech wechselt für 3,5 Mio. € vom SC Heerenveen zu Twente Enschede.“

Wohl eher umgekehrt?

—————————————-

moogli
30. August 2016 um 17:15 | 561496

Verhält sich ebenso mit dem Insider-Wissen über schlechte Stimmung am „Schencke“… weil beim Jubeln alle nur an die Siegprämien dachten…


30. August 2016 um 17:18  |  561499

EHEBRUCH::::::::::::ich glaube, mein Hirn stolpert..


Valadur
30. August 2016 um 17:18  |  561500

@Valadur um 17:15 Uhr

Blödsinn! Völlig verguckt. oO

Er wechselt zu Ajax Amsterdam für 11 Mio. €!


Freddie
30. August 2016 um 17:20  |  561501

Ziyech
Denke mal zu Ajax für 11 Mio?


linksdraussen
30. August 2016 um 17:21  |  561502

Ziyech für 3,5 Mio. Euro ist ein Schnapper. Da hatten wir keine Chance oder waren wir nie wirklich an ihm dran? In unserem Kader wäre Platz für ihn und Duda…


Hertha Ralf
30. August 2016 um 17:21  |  561503

Nicht so kleinlich @ moogli …
Das Fenster schließt Morgen um 18.00 Uhr noch viel Zeit und mit
Allan war schade auf Grund des Ergebnisses und der Spielweise, der
Sieg hat die Mittel geheiligt ( siehe Hegeler) …
@Ursula: lieben Dank und Gruß zurück!


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 17:21  |  561504

linksdraussen
30. August 2016 um 17:21 | 561502

„In unserem Kader wäre Platz für ihn und Duda…“

Wohl aber nicht im Gehaltsetat? 😉


Valadur
30. August 2016 um 17:23  |  561505

Wie gesagt ich habe mich völlig verguckt!

Hakim Ziyech wechselt für 11 Mio. € zu Ajax Amsterdam.


Freddie
30. August 2016 um 17:25  |  561506

Eben…

3,5 Mio war der vorletzte Wechsel

Und bei diesen Summen sind wir eben draußen.
Ebenso wenn es denn stimmt, mit den 8-10 Mio für Gnabry


frankophot
30. August 2016 um 17:26  |  561507

Wann kommt diese letzte Transferliste nochmal genau, wo man dann draufstehen muss um noch zu wechseln?


Hertha Ralf
30. August 2016 um 17:26  |  561508

@ach ES , Lehrer bleibt Lehrer …
Wenn ich schon lese INSIDERWISSEN… man man man
Nimm doch nicht alles so ernst , das Leben ist doch so schön,
von einfach mit den Mitmenschen war keine Rede …
Also sich nicht über mich ärgern, manchmal ist der Wunsch Vater des Gedanken,
Nix für UNGUT, wünsche Dir einen schönen Tag , ich glaub nach KI !


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 17:29  |  561509

@hertha-Ralle

Dich habe ich doch gar nicht gemeint?
Und Lehrer? Ich? Mitnichten… aber die 12 Wochen Urlaub hätten was…
—————-

@gnabry

Der Kicker publiziert fünf Mio Ablöse im ganzen Getöse.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/659225/artikel_baumanns-coup_wir-wollen-gnabry-kaufen.html#omfbLikePost

———-

@franko

Wurde die Transferliste nicht im Rahmen der Einführung des TOR eingestellt?


Hertha Ralf
30. August 2016 um 17:34  |  561510

@ES : da bin ich ja beruhigt und Gott sei Dank bist Du nicht nachtragend,
sonst müßte man ja wirklich jedes Wort gleich auf die Goldwaage legen und da hätte man so seine Probleme, drücken wir mal gemeinsam unsere kleinen Däumchen, daß unser GF Sport und K … noch was aus dem Hut zaubert!


frankophot
30. August 2016 um 17:34  |  561511

ah, die gibts nicht mehr. wusste ich nicht. danke, habs grad gelesen


alte Dame
30. August 2016 um 17:35  |  561512

Hier mal ein Kommentar von einem User auf Facebook:

Anstatt Geld in irgendwelche dummen Schwaben-PR-Agenturen zu stecken, habe ich einen ganz einfachen Tipp für euch.
Geht an die Grundschulen und verteilt ein paar Herthasachen, alte Trikots, die ihr nicht verkauft habt oder sowas. Ihr habt doch 100%ig ein Lager mit altem Merchandise, was irgendwann verschenkt oder entsorgt wird. Was meint ihr, was das ausmacht, wenn die Kinder sehen „Aaah krass die von Hertha kamen sogar zu uns an die Schule!“? Das ist aufregend für die Kinder! Wenn dann noch ein Spieler oder meinetwegen auch der Scheiß Herthinho dabei ist, dann wirds viele geben, die das so schnell nicht vergessen und schon hat man einige Kinder mit Sympathien für den richtigen Verein.
Ohne jemals erfolgreich, geschweige denn schön zu spielen, wird man auch auf lange Sicht nicht gegen Bayern und Dortmund ankommen, aber wenn es nur einige sind, die bei Hertha hängen bleiben ist schon mehr erreicht als mit dieser „we try we fail we win“ Scheiße.. Das ganze Geld, das ihr PR-Fuzzis bezahlt, ist besser angelegt in Aktionen, die direkt Berliner Kinder betreffen.
Wie wäre es denn mal etwas Geld in die Hand zu nehmen und eine Hertha-Stiftung zu gründen, die sich für den Bau und Erhalt von Bolzplätzen einsetzt? Wenn der einzige Bolzplatz in der Gegend existiert, weil Hertha es möglich gemacht hat, auch dann entwickelt man eine Bindung zum Verein. Durch bescheuerte Plakate, mit noch bescheuteren Sprüchen wird das nie und nimmer passieren. Ihr macht euch sowas von lächerlich, es ist unglaublich, dass ihr das nicht merkt!!
Zumal es eine sehr clevere Fanszene gibt, die würden euch gratis 10mal bessere PR-Strategien zusammen schustern.
Immer versucht ihr ein Image aufzubauen, das mit der Realität gar nichts zu tun hat. Seid doch einfach ehrlich und sagt“ Wir sind schon irgendwie ein Gurkenverein, aber wir sind der Hauptstadtclub und entweder man liebt uns oder man hasst uns. Wir sind die Peggy Bundy unter den Fußballvereinen, wer uns liebt, hasst uns sogar auch, aber als Berliner hat man gar keine Wahl außer Herthafan zu sein.“ Selbst das würde besser ziehen, als „schnell noch Fan werden, bevor alle es sind“.. Ich kriege das Kotzen bei dem Spruch. Wer soll denn jetzt schnell Herthafan werden wollen? Nachdem man mal wieder glorreich aus dem Europacup geflogen ist.

Um es auf den Punkt zu bringen: Man braucht keine PR, um in Berlin Fans zu gewinnen. Es reicht eine gute Arbeit in den Bezirken, coole Aktionen auf Kinderfesten, in Schulen, Jugendzentren, Fußballvereinen usw. Eventuell ein paar mehr Testspiele gegen Berliner Vereine und auch etwas finanzielle Unterstützung für Fußball in Berlin. Mehr braucht es nicht. Keine Werbeplakate, die sich Leute ausdenken, die ihr Leben noch nie in der Kurve standen, die wahrscheinlich noch nicht mal aus Berlin kommen und sich mit Hertha null identifizieren. Eigentlich sollte das nicht so schwer zu verstehen sein, ich bin gespannt, wann der Tag kommt, an dem auch endlich in der Geschäftsstelle der Groschen fällt.


30. August 2016 um 17:36  |  561513

Und neulich wurde publiziert, Gnabry wir nur verliehen….

Das Gequatsche im Internet eskaliert, wie man hier im Blog ja auch jeden Tag lesen kann….


Ursula
30. August 2016 um 17:38  |  561514

DREIHUNDERTSTER!!! Prost!

Ein „Dreifacher“!


Traumtänzer
30. August 2016 um 17:41  |  561515

@alte dame
Nette Idee, aber Du darfst nicht so einfach an Schulen gehen und Sachen verschenken. Kannst Dir vielleicht vorstellen, wer da dann noch so alles auf die Idee kommen würde… 🙂


linksdraussen
30. August 2016 um 17:41  |  561516

@Ziyech: Ok, bei 11 Mio. Euro wird ein Schuh draus. Das hätte mich sonst arg gewundert.

@Gnabry: Bei Bremen würde es mich nicht wundern, wenn der Transfer noch platzt.


Hertha Ralf
30. August 2016 um 17:41  |  561517

Union?


Traumtänzer
30. August 2016 um 17:44  |  561518

@HerrThaner und Exil
Ja, die Verkäufe von Ujah und Vestergaard hatte ich mitbekommen, aber nicht mehr dran gedacht. Alles klar, das erklärt dann natürlich den Transferüberschuss. Danke für den Hinweis.


Kamikater
30. August 2016 um 17:46  |  561519

@alte dame
Wenn das sooooo einfach wäre…

@ub
Ich gebe nur Dinge wieder, die ich erlebt habe oder lese, wie Du weißt. In dem Kontext bin ich auch ebenso gespannt, was sich bis morgen auf dem TM noch tut.


Blauer Montag
30. August 2016 um 17:49  |  561520

♪ ♫ ♪ ♫ Ehebruch
Love potion number 9, The Searchers
https://www.youtube.com/watch?v=7rXhXLsNJL8&index=11&list=PL4453AF767059823C


apollinaris
30. August 2016 um 17:53  |  561521

Hansa Rostock hat das jahrelang gemacht und da ist wirklich viel hängen geblieben
Klar kann man das machen, natürlich macht bei weitem nicht jede Schule dabei mit..aber die Grundidee ist völlig ok
und der zitierte Sruch ist wirklich selten blöde…einfach weil das Kontrastprogramm zu deftig ist…


30. August 2016 um 17:59  |  561522

Vielleicht passiert ja das…

Stand jetzt: Still ruht der @HerthaBSC-See. Gut möglich, dass das morgen nicht anders ist (#ronny zählt jetzt nicht) @ub bei Twitter 😉


Kamikater
30. August 2016 um 17:59  |  561523

@Mineiro
Hat man Dir auf Deinem Außenposten schon einen Hamburger vorbeigebracht? 😉


Blauer Montag
30. August 2016 um 18:13  |  561524

Musik für die Warteschleife bis zum Transferschluss

Sheryl Crow – „Gasoline / Gimme Shelter“
https://www.youtube.com/watch?v=udwuFO7D3v4&index=70&list=PL4453AF767059823C&shuffle=4173


etebeer
30. August 2016 um 18:19  |  561525

Moin Ralf,
Freundliche Grüße aus dem erstklassigem Hamburg
auf die Insel.
Pinke (Rosa) Trikots schlagen hier keine hohen Wellen an den Elbstrand,
liegt wohl daran das schon der olle Manni Kaltz und Kevin Keegan damals 1975/76 als auch der HSV mal erstklassig war diese Farbe trugen.
Damals gab es durch Peter Krohn die Idee mit Rosa mehr Frauen ins Stadion zu locken :)) die haben also viel früher transformiert und
wenn das das Ergebnis nach 40 Jahren ist, Hertha sei wachsam.

übrigens Kevin Keegan, dieses Jahr 65 Jahre jung geworden
wenn man so einen auf die heutige Zeit übertragen könnte
so ein Flügelflitzer würde auch heute in Blau Weiß gestreift eine gute Figur machen.
https://www.youtube.com/watch?v=kGe25WGEX28


lieschen
30. August 2016 um 18:20  |  561526

@ Blauer Montag
30. August 2016 um 18:13 | 561524

das ist iO , vertreibt die Zeit … bin zwar noch am arbeiten , aber so nebenbei ist das supi


linksdraussen
30. August 2016 um 18:20  |  561527

Ist Ramos schon in der Stadt 😉?


Blauer Montag
30. August 2016 um 18:25  |  561528

Mein musikalischer Willkommensgruß für AR20
The Rolling Stones – Brown Sugar – Live On Copacabana Beach
https://www.youtube.com/watch?v=dbgPF-xY1ks&list=PL4453AF767059823C&index=74&shuffle=4173


Blauer Montag
30. August 2016 um 18:27  |  561529

Hier die Musik zum Ausweichtrikot
AC/DC – Sink The Pink
https://www.youtube.com/watch?v=Gp-PKmbcF7c


30. August 2016 um 18:29  |  561530

@Kamikater
Ich glaub da wo Mineiro ist, gibts höchstens
Walburger 😉


lieschen
30. August 2016 um 18:29  |  561531

@
Blauer Montag
30. August 2016 um 18:27 | 561529

der könnte glatt von mir stammen … großartig


alte Dame
30. August 2016 um 18:32  |  561532

@Kamikater und @Traumtänzer

Ich weiß, so einfach ist es nicht. Es ist ja auch nicht mein Posting.
Trotzdem finde ich steckt etwas wahres drin.
Auch ich habe meine Zweifel ob diese Plakate wie „Jetzt noch eben schnell Fan werden“ und Co. ihren Erfolg haben … aus dem Hut gezaubert von PR-Agenturen …


videogems
30. August 2016 um 18:38  |  561533

Wie darf man Herrn Bremers Twitterpost werten? Das wars, da kommt keiner mehr, dafür Ronny als Abgang?

Und was war das erste heiße Gerücht von kraule um 16:21?

Oder gibts ein Ramos-Rückkehrgerücht von dem ich nichts weiß?

Bitte aufklären.

Oder ist bei twitter möglicherweise ein „nicht“ zuviel? Man postet doch keinen Zwinkersmiley wenn keiner mehr kommt, da verärgert man ja die transferfreudigen Leser?


alte Dame
30. August 2016 um 18:40  |  561534

Ich finde nicht, dass wir einen Ramos gebrauchen könnten, damit stehe ich wohl ziemlich alleine da?!?


psi
30. August 2016 um 18:41  |  561535

Ist denn Ramos ein junger Stürmer ?😳


randberliner
30. August 2016 um 18:41  |  561536

Haha!

– Nelson war hier 😀


Freddie
30. August 2016 um 18:42  |  561537

Übrigens hat ein Trainer aus der pinken HH-Zeit heute Geburtstag. War ja auch mal bei einem Stadtrivalen.
Rudi Gutendorf hat heute seinen 90.


videogems
30. August 2016 um 18:42  |  561538

Geht doch! Man muß nur meckern!


30. August 2016 um 18:42  |  561539

Der Zwinker war von mir. Und nein, ich denke nicht, das da ein nicht zuviel ist 😉 (mein Zwinker)


videogems
30. August 2016 um 18:45  |  561540

wo steht das eigentlich randberliner? Ich finds gerade auf kicker.de nicht?

Ich glaubs nicht, war das eben Verarsche? Find ich nicht lustig


Freddie
30. August 2016 um 18:48  |  561541

Der @randberliner tritt gerne mit Provozieren auf, @videogems.
Ansonsten macht er gerne andere hier an


videogems
30. August 2016 um 18:52  |  561542

Man kanns mit provozieren dann aber auch übertreiben, ich hatte das sogar schon kurz auf HI gepostet und mußte das schnell wegeditieren.
Das war ein Arschlochmove.


30. August 2016 um 18:53  |  561543

Kicker Twitter vermeldet nix über Hertha


Exil-Schorfheider
30. August 2016 um 18:58  |  561548

@videogems

Selbst schuld.
Sowas sichert man immer ab.


Kettenhemd
30. August 2016 um 19:02  |  561551

#Gnabry & Co.
Das Transferfinale ist Aufschlussreich. Wenn Gnabry 8 Mio kostet und Zyiech, dann erklaert sich auch der Kauf von Esswein fuer 2.5-3 Mio. Mehr war nicht drin fuer das Budget. Die Summe die, die Leihe eines Jungen Stuermers gekostet haette, oder kosten wird wird wohl wenig unterschied gemacht haben. Trotzdem die Frage, haette man dann nicht lieber nichts machen sollen. Die Wintertransferperiode wird interessanter da die Bundesliga in grossen Teilen zur Ausbildungsliga wird. Jetzt gibt es in guenstig eine recht grosse Auswahl aussortierte Talente von wo es damals nur ein Paar alte Recken gab. Schon in der letzten Wintertransferperiode hat es interessante Transfers gegeben, die man in diesem Sommer so nicht mehr machen konnte.

#Tisserand
Das ist ein sehr interessanter Spieler. Der hat mir bei Toulouse sehr gut gefallen. Schnell unterwegs, IV, RV und RM, gute balleroberung und Kopfball spiel und gutes Stellungsspiel. Oft aber noch etwas unbedacht und unpräzise.


Freddie
30. August 2016 um 19:04  |  561553

—>


Kraule
30. August 2016 um 19:07  |  561558

@alte dame
Der Ansatz dieses FB Post ist soooo einfach und geht 100% in die richtige Richtung!
Nah am Volk und nicht überwiegend oder hauptsächlich dieser Digi Scheiß.
Wie ich bereits schrieb: nehmt die Fans mit.
Kommt mir so vor als möchte Dacia jetzt Ferrari Kunden gewinnen…..😉

Anzeige