Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Und, was schießt euch am 3. September so durch den Kopf? Feiert ihr den „Internationalen Wolkenkratzertag“ (ja, so etwas gibt es wirklich)? Freut ihr euch mit San Marino über den Nationalfeiertag? Oder schweifen die Gedanken nach Köpenick, wo auf den Tag genau vor vier Jahren ein denkwürdiges Derby stattfand?

Zurück ins Hier und Jetzt: Die Hertha-Profis dürfen es heute ruhig angehen lassen. Durch ihre zwölf Tore gegen Club Italia haben sie sich ein freies Wochenende herausgeschossen.

Kopfballungeheuer Niklas Stark 

Sportlich hatte das Trainingsspiel gegen den Bezirksligisten natürlich wenig keine Aussagekraft, zu groß war der Qualitätsunterschied zwischen den Teams. Viel Anklang fand die Veranstaltung trotzdem, die Haupttribüne im Amateurstadion war voll besetzt.

Thomas Häßler freute sich über ein bisschen Tuchfühlung zum großen Fußball, Pal Dardai über ein wenig Abwechslung und die Pflege der Fußball-Kultur. Club Italia sei schließlich eine Institution in Berlin.

Hier noch mal alle zwölf Treffer im Schnelldurchlauf:

Tore fielen aber nicht nur im Amateurstadion, sondern auch in Kassel. Dort trat die deutsche U21 gegen die Slowakei an. Mitch Weiser und Niklas Stark standen beim 3:0 (2:0) in der Startelf. Weiser wurde nach 72 Minuten ausgewechselt, Stark erzielte nach einer Ecke das 2:0 – mal wieder per Kopf. Wie er das gemacht hat, könnt ihr euch hier ansehen.

Rätselraten um Skjelbred

Die nächsten Herthaner im Länderspieleinsatz sind Rune Jarstein und Per Skjelbred – zumindest möglicherweise. Ob sie am Sonntag (20.45 Uhr, RTL) gegen Deutschland tatsächlich auf dem Rasen stehen, bleibt abzuwarten.

Dardais Überzeugung, wonach der angeschlagene Skjelbred „auf keinen Fall“ spielen würde, scheint Nationaltrainer Per-Mathias Högmo jedenfalls nicht zu teilen. Beim Training am Freitag sei der Berliner voll dabei gewesen.

Um die Frage, wer die Nummer eins im Nationalteam sein soll, wird in Norwegen eifrig diskutiert. Die Zeitung „Telemarksavisen“ meint zu wissen, dass Örjan Nyland (FC Ingolstadt) seinen Stammplatz verloren hätte.

Norwegen auf Herthas Spuren

Jarstein, in seiner Zeit bei Hertha ja mit Torwart-Debatten bestens vertraut, verhält sich wie immer: ruhig und sachlich, ohne groß nach vorn zu preschen:

  „Ich hoffe, dass ich bei dem Spiel im Tor stehen darf, aber warten wir mal das Training am Samstag ab.“

Coach Högmo hält sich mit Aussagen zum Thema zurück. Vielleicht sollte er allein aus Aberglauben auf Jarstein setzen. Genauso wie Skjelbred war der Keeper im Februar 2009 beteiligt, als Norwegen überraschend 1:0 gegen Deutschland gewann. Der Zeitung „Aftenposten“ sagte Skjelbred:

„Wir wissen, dass es geht. Was unmöglich scheint, ist im Fußball möglich. Wir müssen in den Duellen dagegenhalten und das Regelbuch ausreizen.“

Bitte nicht verletzen, Herrschaften.

Als Rausschmeißer noch den aktuellen Härringer. Ohne Worte.

Das nächste Hertha-Training findet am Montag statt. Dann wird in Deutschland übrigens der „Kopfschmerztag“ gefeiert. Kein Scherz. 


128
Kommentare

Stiller
3. September 2016 um 15:09  |  562375

Ha!


Tojan
3. September 2016 um 15:12  |  562376

Ho!


psi
3. September 2016 um 15:17  |  562377

He!


Herthas Seuchenvojel
3. September 2016 um 15:26  |  562378

Hertha BSC


3. September 2016 um 16:00  |  562380

Gestern die U21 in Kassel gesehen und mir Gedanken über einige Spieler gemacht, die ich mehr als nur interessant für Hertha finde. Dazu bezahlbare alternativen für die neue Saison, wo wir doch sicherlich einige Spieler verlieren. Siehe Prömel und Stefaniak !! Daher mir auch schon einige Gedanken gemacht, zumal verschiedene Bundesliga Vereine auch schon Verträge für Wintertransfers vorbereitet haben. Vielleicht können wir vorab auch schon den ein oder anderen Spieler hier gewinnen, bei der Abgabe eines anderen, dessen Vertrag bei uns 2017 auslaufen wird. Weitere Kandidaten wären Maxim, Augustin, Ghezzal und natürlich die Jungen aus dem eigenen Nachwuchs.


3. September 2016 um 16:08  |  562381

An die N11 denke ich erst morgen und freue mich wenn Rune ein gutes Spiel macht. Hoffe das Skjelbred mit seinen Blessuren geschont wird und er uns in Ingolstadt zur Verfügung steht. Hoffe dazu, das alle gesund von den Nationalmannschaften zurück kehren.


Zippy
3. September 2016 um 16:15  |  562382

@NKBerlin
Ghezzal kannste meiner Meinung nach vergessen, um den wird es vermutlich ein Wettbieten mit Beteiligung aus der PL geben. Oder meintest du nicht Rachid?


Zippy
3. September 2016 um 16:30  |  562383

Grundsätzlich kann man sagen, dass man sich da tatsächlich auf den tollen Jahrgang in der Jugend zu verlassen scheint, was die langfristige Planung angeht, ansonsten würde man nicht junge Spieler von europäischen Topclubs, die Hertha angeboten werden, kommentarlos ablehnen, sondern sich zumindest mit ihnen beschäftigen.
Da das die Vorgehensweise in diesem Sommer war (bis auf Allan, der ja offenbar eher einen Lückenfüller darstellt), rechne ich damit, dass man versuchen wird, die jungen Spieler nach und nach zu integrieren. Daher wird man wohl nicht so bald viele Spieler verpflichten wollen, es sei denn, es geht etwas schief und Hertha muss im Winter nachlegen (was ich nicht hoffe) oder man kommt irgendwie zu Geld und kann die Strategie etwas anpassen.

#N11
Ich hoffe auch, dass Skjelbred nicht spielen wird.


Tojan
3. September 2016 um 17:03  |  562384

@zippy
welche europäischen talente von uropäischen topclubs wurden hertha denn angeoten? ich hab diesen sommer eher wahrgenommen, dass hertha zwar gezielt auf diese zugegangen ist, diese aber nicht zur hertha durften/wollten…


3. September 2016 um 17:07  |  562385

Mitnichten NKBerlin und Zippy.
Es braucht keinen Skjelbred, um in Ingolstadt zu punkten.
Allan oder Kohls oder Stark werden ihn gut vertreten.

Per darf sich ausruhen, damit er beim nächsten Heimspiel wiederum das Regelbuch ausreizen kann.


3. September 2016 um 17:11  |  562387

@Zippy, dachte an Ghezzal, da er 2017 ablösefrei wäre. Ansonsten hoffe ich in der Saison auf einen Platz zwischen 9 und 12 für unsere Hertha. Denke nicht das die anderen Vereine wieder so schwächeln wie letzte Saison, aber man weiß ja nie 😉 Happy Weekend @ all


Zippy
3. September 2016 um 17:13  |  562388

@Tojan
Ich hatte mich da vielleicht nicht deutlich genug ausgedrückt, ich sprach ausschließlich von sehr jungen Spielern mit einer ähnlichen Profierfahrung wie etwa Arne Maier (nämlich fast keiner).
2 Jugendspieler von Arsenal und Liverpool wurden Hertha diesen Sommer angeboten. Den Spieler von Liverpool kenne ich persönlich. Er wollte sehr gerne zu Hertha, vonseiten des Vereins gab es aber keine Reaktion – nicht mal eine Absage.
Das finde ich erstaunlich, aber nicht grundsätzlich schlecht, denn es zeigt meiner Meinung nach, wie viel man bei Hertha dem 99er Jahrgang zutraut.

@Blauer Montag
Das es keinen Skjelbred „braucht“, heißt nicht, dass ich es gut finden würde, wenn daraus eine langwierige Geschichte würde. Etwas, was grundsätzlich immer drohen kann, wenn man angeschlagene Spieler spielen lässt.


Tojan
3. September 2016 um 17:30  |  562389

@zippy
alles klar, das ist in der tat etwas anderes. bei solchen angeboten würde ich allerdings auch immer auf die eigene jugend setzen, egal wie talentiert der derzeitige jahrgang ist, denn einen wirklichen vorteil bringen diese spieler dann nicht. erst recht nicht, wenn sie aus der jugend von PL-vereinen kommen, die gerade erst mit dem anfängt, was in deutschland bereits seit 2000 passierte.


Zippy
3. September 2016 um 17:34  |  562390

@Tojan
Das stimmt, wobei grundsätzlich schon immer talentierte und einige sehr talentierte Spieler in den Jugendmannschaften der PL-Vereine herumliefen, die „Durchlässigkeit“ ist meiner Meinung nach das Problem, was man durchaus als deutscher Verein ausnutzen kann (wie Wolfsburg mit Azzaoui, von dem ich viel halte), nur für Hertha lohnt sich das natürlich nicht, insofern sind wir einer Meinung. 🙂


Stiller
3. September 2016 um 17:36  |  562391

@jenseits

Ich glaube, die meinen Dich 🙂
http://www.spiegel.de/fotostrecke/ruhrtriennale-die-fremden-kamel-daoud-bilder-fotostrecke-140729-2.html

(… Jenseitsseligkeit, gibt’s sowas?)


pathe
3. September 2016 um 17:45  |  562392

Nicht die nur die Gedanken schweifen nach Köpenick. Wir (mein Sohn und ich) sind gerade höchstpersönlich dort. Das Whiskyfest ist wirklich sehr, sehr nett! Da verkrafte ich es sogar, dass wir an der Alten Försterei vorbeifahren mussten… 🙂


blauball
3. September 2016 um 17:52  |  562393

@zippy
Ich glaube nicht, dass MP offizielle Spielerangebote von Vereinen, egal ob Liverpool oder Lotte, unbeantwortet lässt. Die melden sich persönlich bei MP. Ein gut funktionierendes Netzwerk ist für einen Manager/Verein sehr wertvoll.
Unter Favre und durch die leeren Konten wurde die Strategie des Ausbildungsvereins verkündet. Man kaufte damals junge Talente aus aller Welt für die Akadamie. Das hat sich nicht bewährt und nun setzt man auf die eigen entwickelten Talente.


jenseits
3. September 2016 um 18:15  |  562394

@Stiller

‚Jenseitsseligkeit – gibt’s sowas?‘: Das wäre ja sehr freundlich, wenn sie mich meinten. Also ich merke hier im Blog nicht so viel davon. 😉
Ansonsten: Aufgrund anstehender Wahlen spricht sich jemand gegen die Gnadenwahl aus.


3. September 2016 um 18:17  |  562395

Was ist eine Gnadenwahl?


jenseits
3. September 2016 um 18:20  |  562396

Wenn Skjelbred gestern das volle Trainingsprogramm absolviert hat, ist er vielleicht gar nicht verletzt? Falls er und Rune morgen spielen, dann sollen sie aber bitte auch gewinnen. Sonst sollte Per sich lieber schonen.


Kamikater
3. September 2016 um 18:33  |  562397

@JL
Der war böse 😉
#Lichtgestalt


Kamikater
3. September 2016 um 19:07  |  562398

@pathe
Und, @Ursula aus dem Sessel geholfen?


pathe
3. September 2016 um 19:10  |  562399

@Kami
Wie sieht @Ursula aus?


Kamikater
3. September 2016 um 19:18  |  562400

Ein mit 3 Hunden und einem Whiskyfass unterm Arm pöbelnder 365/24/7 Bayernfan mit Doktormütze, Professorenstange und jeder Menge mehr Ahnung als Erde, Pluto, Saturn und Jupiter hoch 2 (Man beachte „Bayernfan“)!

Also eigentlich ist das der, den Du sofort erkennen müsstest, nur hat ihn noch nie jemand gesehen.


Ursula
3. September 2016 um 19:50  |  562401

Hast Du das gelesen um 19:18 Uhr
@ Uwe Bremer…

Das ist das ÜBELSTE und Unanständigste,
was mir HIER in diesem Blog widerfahren
ist, und voller Unrichtichtigkeiten,LÜGEN!!!

Das Mindeste, was ich erwarte, dass dieser
Beitrag gelöscht wird!

Eine Abmahnung wage ich nicht zu erwarten,
aber dies müsste auch in Deinem Interesse sein!


3. September 2016 um 19:53  |  562402

@Uschi Zander

Wer austeilt muss auch einstecken können


flötentoni
3. September 2016 um 19:56  |  562403

Zippy warst du das nicht der wusste dass lusti noch in dieser transferperode wechseln würde?


flötentoni
3. September 2016 um 19:58  |  562404

Während ich den Geist in belek vertreibe ist es im Blog wie immer…
Viel Spaß beim gegenseitigen dissen!


Zippy
3. September 2016 um 20:02  |  562405

@blauball um 17:52
Naja, im Fall des Liverpool-Spielers hat sein Berater sich bei Hertha (ich weiß nicht, ob bei Preetz persönlich) gemeldet und hat keinerlei Rückmeldung erhalten. Worauf ich hinaus wollte, war in diesem Zusammenhang, dass normalerweise Kontakte geknüpft werden, wie du sagst, ein gut funktionierendes Netzwerk und so weiter…und dass das in diesem Fall eben nicht so gehandhabt wurde, was für mich dafür spricht, dass bis auf Weiteres auf die vorhandenen jungen Spieler gesetzt werden soll.

Achja und Pro-Ursula!
#unnötig


Zippy
3. September 2016 um 20:05  |  562406

@flötentoni
Ja, das war rückblickend ein „Fail“. 😀
Zu „Zippys“ Verteidigung muss ich allerdings sagen, dass mir aus zuverlässiger Quelle (jemand, der vielleicht ja denselben Arbeitgeber hat wie Lustenberger) gesagt wurde, dass Lustenberger einen Wechsel anstrebte. Ich gehe davon aus, dass MP+PD da einen Riegel vorgeschoben haben. Finde ich gut, auch wenn ich mich damit ein bisschen lächerlich gemacht habe.


3. September 2016 um 20:05  |  562407

Nun, wer als Friedenspfeife kein Kaloumet anzünden möchten,
der nehme halt einen Whiskey.
Metallica – Whiskey in the jar
https://www.youtube.com/watch?v=OIh3nO6-V_A&index=103&list=PL4453AF767059823C


flötentoni
3. September 2016 um 20:11  |  562408

Ok zippy klingt im Nachhinein besser als ein Paar tage zuvor….aber so kann man dann auch den liverpool jugendspieler einordnen. Aber pro Ursula bin ich auch….

U. Spring doch nicht übers jedes Stöckchen…..#altersweisheit
BM gute Musik diesmal!


3. September 2016 um 20:11  |  562409

Alles eine Frage des Preises Zippy
3. September 2016 um 20:05 | 562406

Wo doch erst kürzlich der GF Spuk ob seiner Tranfererlöse gelobt wurde.
http://www.immerhertha.de/2016/09/02/live-hertha-im-trainingskick-gegen-icke-und-club-italia/#comment-562342


3. September 2016 um 20:14  |  562410

Danke flötentoni
3. September 2016 um 20:11 | 562408

Da hätte ich noch
Dylan, B Springsteen -All Along The Watchtower-Forever Young
https://www.youtube.com/watch?v=YuGkMu751K8&index=184&list=PL4453AF767059823C

Recht hast du mit den Stöckchen. 😉


U. Kliemann
3. September 2016 um 20:20  |  562411

Nehme mal an kami hat selbst ewas zuviel
von dem Stoff genossen.


Ursula
3. September 2016 um 20:21  |  562412

@ flötentoni, ich springe über keine
Stöckchen, meine DREI (!?) Hunde
auch nicht! Alles hat seine Grenzen!!

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum!

Sollte aus diesem Beitrag um 19:18 Uhr
keine für mich erkennbare Konsequenz
gezogen werden, bin ich in diesem Blog
nicht mehr dabei!

Wenn das so gewollt ist, schade, aber
letztlich kein Problem!

Das ist keine Nötigung, nur ganz besondere
Entrüstung!!!

@ U. Kliemann, wie viel, viel zu oft!!! Danke!


Ursula
3. September 2016 um 20:31  |  562413

UND ich nehme, wenn ich HIER
schreibe, KAUM, ganz selten
etwas von „diesem Stoff“…

…ganz im Gegensatz zu ANDEREN!


3. September 2016 um 20:37  |  562414

Ich habe Verständnis für deine Entrüstung Ursula
3. September 2016 um 20:21 | 562412
Da ich selbst hier gedisst wurde.

Ich führe keine Strichliste und Namensliste darüber.
Ich will mich hier unterhalten – über Hertha und den Rest der Welt.
Mit jedem, dem’s gefällt.


waidmann2
3. September 2016 um 20:51  |  562415

Favre trainiert Balotelli – seeeeehr spannend …
(auf jeden Fall spannender als K&U-Konflikte)


3. September 2016 um 20:55  |  562416

Fußballerisch auf jeden Fall waidmann2 um 20:51 ❗


Ursula
3. September 2016 um 21:00  |  562417

@ Noch einmal ich hatte HIER NICHTS
initiiert und habe seit zwei Tagen nichts
geschrieben, hatte auch keine Inhalte
für sinnreiche Beiträge, aber dieser
User hat das von „langer Hand“ vorbereitet,
was noch viel schändlicher ist…

…bereits um 19:07 Uhr hat ER seinen
„Schmähgesang“ über @ pathe EINGELEITET!!!

Das war`s! Nu abba! Nächtle!


Zippy
3. September 2016 um 21:11  |  562418

@Ursula
Ich persönlich würde es als Verlust für den Blog betrachten, wenn du hier nicht mehr schreiben würdest, da ich deine ironische Art und Schreibweise schätze.
Gerade weil einige User immer wieder in Randbemerkungen und nun eben auch mal direkt über dich herziehen. Seit ich hier schreibe (nun doch schon ein paar Wochen) hast du nie andere User auf diese Art und Weise angegangen. Was in der grauen Vorzeit vielleicht mal passiert ist, kann ich nicht beurteilen.
Insofern kann ich dich sehr gut verstehen.

So zurück zum Fussball:
Die „Mischung“ Favre und Balotelli finde ich auch sehr spannend und durchaus „explosiv“.


Bluekobalt
3. September 2016 um 21:48  |  562419

@Ursula

Satire muss man auch erkennen können. Du bist Dir nicht zu schade, die schwachsinnigsten Kommentare hier regelmäßig abzugeben(nächtle, prost, darauf einen Schnaps, ich geh jetzt mal mit den Hunden usw.)Ich habe auch irgendwann aufgehört mitzuzählen, worin Du studierter Experte bist. Ich glaube nur Angeln war bislang noch nicht dabei, bin mir aber nicht sicher.
Wenn Du dann daraufhin einmal karikiert wirst, machst Du Dir so ins Hemd?

@Kamikater: Geile Nummer!


Papa Razzi
3. September 2016 um 21:56  |  562420

@Ursula
Wenn ich diese Antipathien dir gegenüber hier sehe, kann ich dir eigentlich nur raten, das Forum zu wechseln.

Lass mich aber bitte wissen wohin! Ich lese dich nämlich sehr gerne, hoffentlich auch zukünftig.

Auf die geilen Nummern hier kann ich gerne auch verzichten.


Freddie
3. September 2016 um 22:10  |  562422

Na ja, die „Antipathien“ sind aber hart erarbeitet.
Zwischen guten oder umfangreichen Analysen immer wieder heftige persönliche Anrempler anderer Schreiber hier.


U. Kliemann
3. September 2016 um 22:28  |  562423

Sympathien und Antipathien,logisch, gibt
es überall. Ich finde es nur schade,dass sie,
wenn sie denn erst einmal wie in einem
Felsen gegossen nicht mehr aufgelöst
werden können. Natürlich gehörten dazu
zwei „willige“ Pateien.


3. September 2016 um 22:32  |  562424

Wenn alle hier schreibenden Personen auf pöbeln und anmachen verzichten würden, könnten alle Ursulas, Opas, Apos, Fechis… Liste um jeden Namen erweiterbar… hier kommunizieren und Dans und Wilsons und viele Andere würden vielleicht auch wieder zurückfinden.

Wir sind alle erwachsen, warum benehmen wir uns dann nicht so.
Es ist so schade für dieses Blog, diese Community. Und die Blogdaddys, die uns jeden verdammten Tag mit Infos versorgen.

Wünsche allen einen schönen Sonntag.


3. September 2016 um 22:33  |  562425

Woran es erkennbar mangelt, nicht nur hier im Blog, an Respekt.
Damit meine ich jetzt nicht nur Respekt gegenüber einem verdienten, ehemaligen Fußballer Hertha BSC’s gegenüber, sondern Respekt auch in allen anderen Lebenslagen.

Ich mag das nicht weiter vertiefen, wird in Anbetracht der hier weitestgehend ausgeprägten Intelligenz der Schreiber, auch nicht nötig sein.

Andersrum betrachtet, war mein erster Gedanke allerdings auch, dass es sich in der Aussage @Kamikaters eher um eine „freche“ Anjucke Richtung @ursula handelt, als dass es eine bewußte und zielgerichte Boshaftigkeit gewesen sei.

In einfachen Worten: Vertragt euch einfach wieder, virtuell zumindest!
Gute N8


U. Kliemann
3. September 2016 um 22:50  |  562426

Weshalb benehmen wir uns nicht wie
Erwachsene? Darüber dürfte es hunderte
von Abhandlungen geben. Weil ,insbesondere
der affine (Fußball ) Mann ein Kind geblieben
ist, der immer gewinnen ,recht haben,und
nicht verlieren will.


3. September 2016 um 22:54  |  562427

Wir haben hier, in diesem Blog, nur alle was zu verlieren.
Zu gewinnen gibt es hier nichts. Ausser Erkenntnissen.


monitor
3. September 2016 um 23:10  |  562428

@U.Kliemann

„Weshalb benehmen wir uns nicht wie
Erwachsene?“

Benimmt sich @ursula wie ein Erwachsener?

Er benimmt sich nicht mal normal! Er rempelt, pöbelt und nervt und alle paar Wochen kommt mal was vernünftiges herüber, von dem wir nicht wissen, wer der Urheber ist.

@Ursula ist ein Fake, ich laß mich nicht gern für dumm verkaufen.
Die Sockenpuppen, von denen ich nicht weiß wie viele es sind, und seine treuen Anhänger, von denen ich auch nicht weiß wie viele es sind, können mich nicht mehr beeinflussen. Schlechtes Benehmen ist schlechtes Benehmen. PUNKT!

@Kamikater
Schöner Beitrag

@BM
Daß sie Dich wegen Deiner Eigenart immer Musik einzustellen angegangen sind kann ich nachvollziehen, war aber überflüssig.

@Ursula
Du rempelst, spinnst, nervst, nur um aufzufallen.
Und wenn einer reagiert, wie von Dir beabsichtigt, dann gehst Du auf wie eine Knospe die endlich zur Blüte wird. Armselig!


U. Kliemann
3. September 2016 um 23:25  |  562429

Wie Du liest moogli Männer sind Männer
und bleiben Männer.


Papa Razzi
3. September 2016 um 23:32  |  562430

@Monitor
Behauptungen, Vorwürfe aber keine Belege nehme ich mal an.

Und selbst wenn die Sockenpuppennummer existierte, wäre das nich nicht nicht einmal verwerflich. Dein Post trägt jedenfalls nicht zur besseren Verständigung bei, sondern beinhaltet genau das, was du einem anderen User vorwirfst.


Zippy
3. September 2016 um 23:35  |  562431

Sehr schade, dass so viele sich selbst hier dermaßen wichtig nehmen und offenbar auch andere furchtbar ernst nehmen. Sehr viele, auch ich, sind hier mit einer „Online-Persönlichkeit“ unterwegs, die nicht 100% der, die im Privaten gelebt wird, entsprechen muss. Ich glaube, das ist zB auch bei Ursula der Fall.
Es würde sicherlich helfen, wenn alle hier einfach mal über einander schmunzeln könnten, in beide Richtungen.
Ich selbst nehme mich nicht zu ernst und „Zippy“, den „Herrn des Wissens“, noch viel weniger. Das gibt mir die Möglichkeit, auch Menschen, die Schnaps trinken, mit den Hunden gehen, usw. nicht zu ernst zu nehmen und sie trotzdem als das, was sie sind, zu respektieren.
Respekt ist wichtig.
Das nur als Anregung…gute Nacht!


Bluekobalt
3. September 2016 um 23:37  |  562432

..und die Sockenpuppennummer wäre doch doch doch verwerflich!


U. Kliemann
3. September 2016 um 23:46  |  562433

Schön lieber Zippy, Du hast ja so etwas von
recht. Nur die Schlichtungsversuche bringen
hier leider seit Jahren nichts. Schade das Du
am 7. 9. nicht dabei sein kannst. Schönen
Urlaub .


kczyk
3. September 2016 um 23:47  |  562434

*denkt*
maulhelden respektieren sich doch


kczyk
3. September 2016 um 23:51  |  562435

nicht untereinander, stets gegeneinander


dewm
4. September 2016 um 0:22  |  562437

Ein neuer Tag hat begonnen. Unten im Park wird ausgelassen gefeiert. Ein schöner Tag geht und es kommt… Regen. Sehr unschön. Die ImmerHerthaner haben sich ausgetauscht. Aufgestautes entlud sich. Das passiert immer wieder seit eh und je – es reinigt. Bekannt bereits bei den TSP-Kommentateros. Dazu die Reflexe DRITTER, VIERTER, FÜNFTER… Das „wahre“ Leben eben. Deshalb auch mein Kommentar. Es folgen sicher weitere dazu. Ein gesunder BLOG. WUNDERBAR.

Es ist schön, dabei sein zu dürfen…


4. September 2016 um 0:26  |  562438

Spiegel. Ich plädiere für Spiegel

😉


kczyk
4. September 2016 um 0:32  |  562439

*denkt*
was bringt ein spiegel ?
vielen hier ist ihre maske bereits angewachsen.
sie wissen kaum noch, wer sie wirklich sind.
aber eines wissen sie – mit welchem avatar sie hier erscheinen.
aber elaine hat nachgewiesen – nicht einmal das scheint hier sicher 🙂


pathe
4. September 2016 um 0:41  |  562440

*denkt*
Hätte ich bloß nicht von meinen Besuch auf dem Whiskyfest erzählt… :roll:


Exil-Schorfheider
4. September 2016 um 0:56  |  562441

Fallen auch die neuen Jünger, nein, Gern-Leser, tatsächlich auf das Gekreische dieser Kunstfigur @U rein?
Ist @zippy etwa selbst eine Kunstfigur, wenn er schreibt, hier seien Online-Charaktere unterwegs?

Wie kann man nur Liverpools Jugendspieler nicht nehmen, weil der Berater Kontakt aufnimmt, wenn man dann aber doch Allan aufnimmt, einen Spieler vom Liverpool FC, auf Anraten von Kloppo?

Fragen über Fragen, die um fünf vor eins wohl keine Antwort mehr finden…


Kamikater
4. September 2016 um 1:04  |  562442

Also nur um hier mal was klarzustellen:

Zu keinem Zeitpunkt will ich hier Jemanden auch nur nur annähernd rauskicken!

Wenn sich aber jemand über Jahre, JAHRE(!) im Hertha-Gewand wie @Ursula als Bayernfan negativ über den Verein äussert, dann reicht es mir bei ebenso jahrelangen persönlichen Beschimpfungen, die ich in einem HERTHA Forum erleiden darf!

Und das von Jemandem, der nur, weil der Betreiber liberaler denkt (was ich sensationell finde), als der in jedem Bundesligaforum annähernd als externer Fan (Hallo Freund @ Ursula – Du forderst wessen Rausschmiss?) niemals wäre.

Zusammengefasst: jeder der Herthafan ist, meines Verständnis gemäß geuso willkommen. Bei unfairen Bepöbelungen, die täglich EINDEUTIG anderer Fannatur sind (und die suche ich gerne aus den letzten Wochen, Monaten oder sogar Jahren heraus) ist das Ende hoffentlich schnell gekommen, wenn man Herthafans hier dummkommt!

Dein FC Bayern hätte dich niemls auch nur 5 Minuten als Fremder geduldet!

Es reicht mir. Ich muss keine angeblich unterschwelligen, jederzeit nachvollziehbaren Beleidigungen erdulden, weil ich HerthaFan in diesem Immerherthaforum bin! Es reicht. Wenn, dann ist das für mich an der Stelle ok, aber peinlich. Es geht um Hertha.


kczyk
4. September 2016 um 1:18  |  562443

„… Es geht um Hertha. …“

*denkt*
wohl nicht.
es geht hier mehr um verletzte eitelkeiten. um stolz und um die gefühlte pisse am bein. was ist wahr und was die wahrheit.
viele hier glauben sie zu kennen, weshalb sie sie vertreten.
doch die wahrheit ist genauso relativ wie die zeit.
60 minuten sind noch lang nicht eine stunde – und ein tor ist erst, wenn der schiri pfeift.
hätte er doch nur geschwiegen.
wer sich rechtfertigt hat doch schon verloren.

habt eine gute nacht.


apollinaris
4. September 2016 um 4:28  |  562444

bin zu müde, und @ kczyk hat sehr gute Worte gefunden


Blauer Montag
4. September 2016 um 8:42  |  562445

Warum auch nicht pathe
4. September 2016 um 0:41 | 562440

*denkt*
Hätte ich bloß nicht von meinen Besuch auf dem Whiskyfest erzählt… :roll:

Ein einfacher Beitrag zur Unterhaltung ist doch nett.

Hatte ich bereits erzählt, dass ich gestern an der Bammelecke schwimmen war?


4. September 2016 um 8:47  |  562446

hübsche Karikatur gestern um 19:18 h 🙂
#abermanchelachennichtmalimKeller


Blauer Montag
4. September 2016 um 8:50  |  562447

Blauer Montag
4. September 2016 um 8:54  |  562448

… Volles Amateurstadion, volle Becher, tolles Wetter. Alle Bedingungen für einen unterhaltsamen Fußballnachmittag waren gegeben. Spannender als das Geschehen auf dem Platz war aber eigentlich das Drumherum. Pal Dardai, lässig zurückgelehnt mit überschlagenen Beinen, daneben Häßler, Arme verschränkt, am Spielfeldrand Kommandos rufend. …
http://www.tagesspiegel.de/sport/herthas-test-gegen-club-italia-coaching-tipps-fuer-thomas-haessler/14494386.html


Blauer Montag
4. September 2016 um 9:08  |  562449

… „Milano, Barcelona, Porto, London. Das waren Spiele und Reisen, die werde ich nie vergessen“, bei diesen Worten strahlen seine Augen. Und was ist jetzt mit seiner Hertha, die im Umbruch ist? Der weise Italiener sagt es so: „Es ist richtig, dass man junge Leute für Hertha begeistern will, gerade mit dem Internet, diesen sozialen Netzwerken. Die Zeit dreht sich immer weiter. Doch Hertha hat viele alte, treue Fans, die darf man nicht verärgern. Sie sind wichtig für den Verein. Wir wollen alle nächsten Sommer zum 125. Geburtstag zusammen eine tolle Feier haben.“ (Wolfgang Heise/Berliner Kurier/City-Press)

http://www.herthabsc.de/de/profis/nello-di-martino-berliner-kurier/page/11295–10276-10276-.html#.V8vGmDWHuQs

So weit so unvollständig die Presseschau in der Länderspielpause.


Blauer Montag
4. September 2016 um 9:09  |  562450

… „Milano, Barcelona, Porto, London. Das waren Spiele und Reisen, die werde ich nie vergessen“, bei diesen Worten strahlen seine Augen. Und was ist jetzt mit seiner Hertha, die im Umbruch ist? Der weise Italiener sagt es so: „Es ist richtig, dass man junge Leute für Hertha begeistern will, gerade mit dem Internet, diesen sozialen Netzwerken. Die Zeit dreht sich immer weiter. Doch Hertha hat viele alte, treue Fans, die darf man nicht verärgern. Sie sind wichtig für den Verein. Wir wollen alle nächsten Sommer zum 125. Geburtstag zusammen eine tolle Feier haben.“ (Wolfgang Heise/Berliner Kurier/City-Press)

http://www.herthabsc.de/de/profis/nello-di-martino-berliner-kurier/page/11295–10276-10276-.html#.V8vGmDWHuQs

So weit so unvollständig die Presseschau in der Länderspielpause.


frankophot
4. September 2016 um 9:44  |  562452

Joey Berlin
4. September 2016 um 9:56  |  562453

Moin,

@BM

Nello di Martino:

Doch Hertha hat viele alte, treue Fans, die darf man nicht verärgern. Sie sind wichtig für den Verein.

Die Digitalisierung wird keine „alten“ Fans verärgern, deren Hauptinteresse gilt Imho anderen Dingen: Wichtig ist was auf dem Platz mit dem Team passiert und was um den Stadionbesuch herum abläuft.
Blogs und Forenmeinungen werden überschätzt. Wer von den Fans hier in diesem Blog, lässt sich von einer nicht gepflegten Homepage vom Stadionbesuch abhalten?

@all,
würde gerne mal eine Statistik über die Nutzung der digitalen Dienste/Medien von Fußballfans und deren Alters- und Sozialstruktur lesen. Gibt es da schon etwas, wie ►

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/72312/umfrage/altersverteilung-der-internetnutzer-in-deutschland/


jenseits
4. September 2016 um 9:59  |  562454

Damit hat RB in dieser Saison soviel ausgegeben wie Hertha in den letzten acht Jahren und in den letzten drei Jahren mehr als Hertha im gesamten Jahrtausend.


jenseits
4. September 2016 um 10:04  |  562455

PS: …für Transfers ausgegeben…


Blauer Montag
4. September 2016 um 10:29  |  562456

Moin Joey Berlin
4. September 2016 um 9:56 | 562453

…Blogs und Forenmeinungen werden überschätzt. Wer von den Fans hier in diesem Blog, lässt sich von einer nicht gepflegten Homepage vom Stadionbesuch abhalten?

Abhalten lasse ich mich nicht. Aber nicht gepflegte Webseiten sind dennoch ein Ärgernis bspw. die folgende
http://www.herthabsc.de/na/nachwuchsteams/u23/kader/page/40-4225-40–.html#.V8vZkzWHuQs

Unten auf der Seite steht als Datumsangabe U23, 23.02.2016
Auf dem Foto steht Nico Beyer. Aber warum steht sein Name nicht darunter in der Liste? 😕


Blauer Montag
4. September 2016 um 10:33  |  562457

Dagegen sind es evt. auch verzichtbare Informationen, dass bei einigen Herren im Profikader die Fotos oder die Gewichstangaben fehlen.
http://www.herthabsc.de/de/teams/profis/page/133-383-133–.html#.V8vbwjWHuQs


HerthaBarca
4. September 2016 um 10:34  |  562458

@RBL
Die drehen ganz schön auf – auch wenn ich nicht alles gutheiße und das gesamte Konstrukt kritisch sehe – bin ich ja mal gespannt, ob es sich so umsetzten lässt, wie Rangnick und Co sich das vorstellen. Kann eine Fußballmannschaft so aufgebaut und konstruiert werden wie ein Formel 1 Wagen? Ist Erfolg im Mannschaftssport, wie zB beim Hausbau, skizzier- und umsetzbar? Schießt Geld doch Tore?
Aus dieser Betrachtung heraus könnte es spannend werden.


Joey Berlin
4. September 2016 um 10:39  |  562459

@Blauer Montag
4. September 2016 um 10:29 | 562456,

…schon richtig, aber diese Dinge sind wohl eher der Personalknappheit geschuldet, denn der „neuen“ Ausrichtung (Probleme dieser Art bestehen ja leider schon länger), beziehe mich da auf die Einschätzung von @ub zum Thema.


Better Energy
4. September 2016 um 11:45  |  562460

@ jenseits

Die Angaben zu den Transferzahlungen sind unter dem Gesichtspunkt „Konzern“ um 25 Mio € zu kürzen


apollinaris
4. September 2016 um 12:58  |  562461

..ich wette ,der olle Nello..meinte das anders..


Kraule
4. September 2016 um 13:17  |  562462

@Kamikater
Lass dich nicht locken! Dieser User ist so manipulieren, es zog mal jemand den Vergleich mit einem Brandstifter……
Du hast , in diesem Zusammenhang genau in die Zwölf getroffen und das tut natürlich weh 😏


apollinaris
4. September 2016 um 13:44  |  562464

..also. ich hatte gestern Nacht …die Letzten Tage hier nachgeholt , zu lesen.
Wenn man mich fragt: ohne jeden Anlass wird gerade im Blog gezündelt..und das Feuerzeug dazu , wird dem falschen Mann in die die Tasche geschmuggelt.
“ woran erinnert mich dieses Muster nur?“


HerthaBarca
4. September 2016 um 13:53  |  562465

@Haas
Na und? Ich finde das eine sehr schöne sportliche Geste von Hertha dem Jungen eine Möglichkeit zu geben sich fit zu halten für ein mögliches neues Engagement- ebenso wie bei Ronny. Wenn dann noch unsere Jungen davon profitieren können – Win-Win nennt man das wohl!
Ich wünsche beiden eine sportliche Zukunft!


Herthas Seuchenvojel
4. September 2016 um 14:08  |  562466

auch wenn mich nicht mit draufdreschen möchte, wirklich verstehen kann es nur jemand, der hier seit mindestens 5 Jahren mitliest, dann kennt er die Ursache
alle andren, die danach in den Blog eingestiegen sind, kennen nur Fragmente
verständlich schon, aber @Apo hat da auch recht, gestern abend ohne Not aus dem Nichts war es unnötig


Joey Berlin
4. September 2016 um 14:12  |  562467

Pikant! Ex-Unioner Daniel Haas trainiert bei Hertha

Typische BZ Nummer. Was macht ein Ex bei…
Was machte ein geborener Unterfranke bei Union, bei Hoffenheim usw. … 😉

#Wenn man kein Thema hat, strickt man sich eben eins zusammen.


Bluekobalt
4. September 2016 um 14:17  |  562468

@HSv und @Apo

Kammikaters Kommentar war aber auch nicht wirklich schlimm gewesen. Ich kann auch keine Beleidigung erkennen. Es war eine Überzeichnung. Die Reaktion darauf total überzogen. Hätte es mich getroffen, so hätte ich darüber auch gelacht, weil es eben ein Satire war. Ich glaube keiner hätte das weiter zur Kenntnis genommen, wäre nicht das berühmte Whiskey-Fass aufgemacht worden. So aber haben wir jetzt außerhalb der fußballfreien Zeit wieder ein Thema und Uschi ist sowieso spätestens nächste Woche wieder dabei. Der wievielte Rücktritt ist das jetzt? Der zehnte?


HerthaBarca
4. September 2016 um 14:28  |  562469

Ich würde mich freuen, auf die fussballbezogenen Themen einzugehen.


Herthas Seuchenvojel
4. September 2016 um 14:29  |  562470

@Bluekobalt:
ist schon richtig, nur existiert da ne ellenlange Vorgeschichte mit vielen hier
hatte man auch anders darauf reagieren können, das stimmt schon
nur ist nicht jeder dazu spontan dazu in der Lage
zurzeit erleb ich @Uschi ziemlich zahm, das war schon bei weitem schlimmer
das Muster kehrte immer wieder, mal stärker, mal schwächer, nicht umsonst hat auch sie schon 1,2 Sperren von @Uwe hinter sich


Zippy
4. September 2016 um 14:30  |  562471

@HerthaBarca
Gibt es denn welche? 🙂


HerthaBarca
4. September 2016 um 14:38  |  562472

@zippy
Natürlich nicht – ist auch viel wichtiger dem umsichrempelnde Mimöschen einen ganzen Tag zu widmen!
Ich wünsche noch einen schönen Sonntag!


dewm
4. September 2016 um 14:42  |  562473

@HERTHABARCA, vielleicht DER:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/659553/artikel_hsv-will-durch-stadion-anleihe-geld-einsammeln.html

Wollen sie beim HSV nicht nur EINEM „vermögenden Fan“ auf der Tasche liegen, sondern mehreren… Wird der Kühne-Einsatz quasi sozialisiert… 5 %… Vielleicht ja für den Einen oder einer Anderen auch hier ein guter DEAL. 5 % sind 5 %! Und wenn am Ende eh wieder Kühne einspringt, sind die ja sicher… 😉


Zippy
4. September 2016 um 14:45  |  562474

@HerthaBarca
Schade, ich hatte gehofft, man könnte diesen Thread noch irgendwie retten.

Ich bin dann auch draußen, ab morgen bin ich in Urlaub und erwarte, dass, wenn ich von Curaçao wieder nach Hause komme, ich von einem spielerisch überzeugenden Sieg gegen Ingolstadt lesen kann. Tschüss!


Stiller
4. September 2016 um 14:54  |  562475

Apropos Themen. Heute Abend spielt doch unsere Nationalmannschaft. Nun moniert nach Thomas Müller auch Mats Hummels, dass es keine „torgeilen“ Spieler mehr gäbe.

http://www.kicker.de/news/fussball/nationalelf/659549/artikel_hummels_brauchen-mehr-torgeile-spieler.html

Nicht, dass ich ihn „nur“ auf Schieber verweisen würde. Auch Andre Hahn ist derzeit (und war es schon vor der EM!) in bestechender Form. Meines Erachtens der beste deutsche Stürmer. Und dazu noch ein spielender. Würde perfekt vorne in die Nationalmannschaft passen. Keine Ahnung, was Jogi Löw an ihm auszusetzen hat. Besser als Volland ist der allemal.

Schönen Nachmittag noch …


Tojan
4. September 2016 um 15:03  |  562476

@stiller
das problem ist: löw kennt keine deutschen städte außerhalb von münchen, dortmund, leverkusen, schalke und vor allem baden-würtemberg…


Zippy
4. September 2016 um 15:09  |  562477

Noch ganz kurz zu dem Thema (endlich!):
Hahn funktioniert meiner Meinung nach am besten in einem System mit zwei Spitzen, vielleicht ist er darum keine Option für Löw?
Vielleicht ist es aber auch so, wie @Tojan sagt…wobei saß nicht Löw mal im Olympiastadion, um Nico Schulz (? oder war es schon Weiser?) zu beobachten oder bilde ich mir das jetzt ein? 😛


4. September 2016 um 15:13  |  562478

ach, Tojan..ich bin nicht mehr 18..soll ich dir mal was verraten?-das haben die fans schon über Helmut Schöne gesagt..und danach war es dann das Mantra gegen ALLE Bundestrainer aller Zeiten..Löw ist da verhältnismäßig breit aufgestellt, by the way–
@blue..tja, es ist ganz einfach: sol lange man sich auf Kosten anderer amüsieren kann , ist alles tutti. Aber vertausche mal die Rollen…


Tojan
4. September 2016 um 15:18  |  562479

@apo
ja zwangsweise, weil ja inzw baden würtemberg etwas unterrepräsentiert ist 😀

und die kaderzusammenstellung von löw bleibt auch ohne lokalbonus nicht sonderlich gut.


Hinterraum
4. September 2016 um 15:18  |  562480

Neulich hat VG Oslo vermeldet , dass Skjelbred gegen Deutschland nicht spiele. Jarstein stehe im Tor.

Norge (4-5-1): Rune Almenning Jarstein – Jonas Svensson, Even Hovland, Håvard Nordtveit, Haitam Aleesami – Veton Berisha, Markus Henriksen, Alexander Tettey, Stefan Johansen, Adama Diomande – Joshua King.

Markus Henriksen, WestHam (ex AlkMaar)

http://www.vg.no/sport/fotball/landslaget/vg-erfarer-hoegmo-vraker-nyland-og-maa-klare-seg-uten-kapteinen-mot-tyskland/a/23784648/


kczyk
4. September 2016 um 15:27  |  562481

*denkt*
nein. niemand hier ist nachtragend oder nachtretend. schließlich leben sie für den fair-play-gedanken. viele hier sind zwar schon alt doch noch lange nicht senil. also ausreichend jung um sagen zu können, dass sie nichts vergessen. schon gar nicht, was vor ca. 5 jahren erklärt wurde. es war eine frechheit. nur sollte niemand mit diplomatie und verständnis kommen. beides stärkt doch nur die schwachen – sie sind stark.
und mal ehrlich ….. was haben mimosen hier zu suchen !??


Bluekobalt
4. September 2016 um 15:30  |  562482

@apo

ich will hier nicht mehr darauf antworten, aber Du kannst mir gerne eine Mail an meinen Nick atweb.de schreiben. Ich weiß sonst nicht wie ich an deine Mail komme.


Zippy
4. September 2016 um 15:32  |  562483

@apollinaris
Interessehalber die Frage, gerne auch von anderen „älteren Zeitgenossen“ zu beantworten, wurde denn jeder Bundestrainer (gerade auch die vor zB Vogts – also aus meiner Sicht, die „ganz früher“ 😉 ) dermaßen niedergemacht, wie das mit Löw seit einigen Jahren passiert, so nach dem Motto, wir sind TROTZ Löw Weltmeister geworden?
Ich bin ja erst seit der WM 2002 aktiver Fussball-Fan, habe aber immer den Eindruck, dass zumindest Klinsmann deutlich weniger langfristige Kritik aushalten musste und auch in anderen Ländern entlädt sich mal der Frust nach einem schlechten Spiel oder Turnier, aber diese schlichte (persönliche?) Abneigung gegen einen Trainer, begegnet mir da selten. Oder ist das vielleicht eine Folge der Blogs, Foren und so weiter, die das ganze befeuern?


Tojan
4. September 2016 um 15:35  |  562484

@zippy
das hat eher was damit zu tun, dass alle anderen trainer großer mannschaften, nach drei „saisons“ ohne titel sich eine neue mannschaft suchen dürfen. erst recht, wenn sie so gravierende fehler machen wie löw…

und die blogs von früher waren wohl die stammtische, da gings ja den vernehmen nach ganz anders zu als hier 😉


4. September 2016 um 15:38  |  562485

@zippy..nee, da hat der arme Mann ein Alleinstellungsmerkmal..Wenn ich an den den Franz denke..an den Schön…selbst Derwall hatte mehr Reputation nach Erfolgen.
Einzigartig und mit abenteuerlichen Argumenten, by the way. Gamer-Trainer und Manager..sind unterwegs; auch hier
Ich habe da ne Theorie..aber die erzäghle ich nur an Stammtischen 😉
@blue: polfoto@kabelmail.de


Zippy
4. September 2016 um 15:38  |  562486

@Tojan
Deutschland ist, seit Löw die Mannschaft trainiert, konstant unter den vier besten Mannschaften der Welt – Titel auf dem Niveau kann man nicht planen, das merken auch Bayern oder Barcelona. Die Kritik an einzelnen Spielen (Taktiken) kann ich nachvollziehen, aber eben nicht diese Grundeinstellung ihm gegenüber.

@apollinaris
Okay, danke. 🙂


Tojan
4. September 2016 um 15:50  |  562487

@zippy
in einzelnen spielen? ich würde sagen in der absoluten mehrzahl und deswegen auch die kritik 😉

PS: mit dem am besten besetzten kader unter den top4 zu landen ist für mich keine leistung, sondern eine selbstverständlichkeit. ähnlich wie das erreichen des CL-HF für die bayern.


Zippy
4. September 2016 um 16:01  |  562488

@Tojan
Na dann…schönen Sonntag noch!


Freddie
4. September 2016 um 16:06  |  562489

Vor der Mercedes Benz Arena war eine etliche Meter breite Werbung von Hertha mit dem allseits beliebten neuen Spruch.
Wenn ich das auf Twitter richtig verstanden habe, haben alte „Fans“, die sich nicht mitgenommen fühlen, der Sachbeschädigung gefrönt und bis auf die Fahne alles abgerissen.


Blauer Montag
4. September 2016 um 16:06  |  562490

(ub) – Jos Luhukay legte am Vormittag in Berlin vor, Joachim Löw legte am Mittag in Frankfurt nach. 22 Minuten lang redete der Hertha-Trainer über das wenig schmeichelhafte 1:3 beim FSV Frankfurt. 28 Minuten lang rechnete der Bundestrainer mit der Europameisterschaft und der Kritik daran ab. Unterschied: Bei der Pressekonferenz des Deutschen Fußball-Bundes waren rund 120 Medienvertreter im Einsatz, beim Hertha-Training auf dem Schenckendorff-Platz waren es ein paar weniger…. 😉
http://www.immerhertha.de/2012/08/13/loew-macht-den-luhukay-und-was-ist-mit-herthas-torwarten-los/


Tojan
4. September 2016 um 16:13  |  562491

@zippy
den wünsche ich dir auch 🙂


Blauer Montag
4. September 2016 um 16:13  |  562492

Erst mal muss sich die Elf des DFB für die nächste WM qualifizieren – das wird schwer genug. Wenn’s klappt, schaun wir mal, mit welcher Elf TR Löw den nächsten WM-Titel gewinnen möchte Toj@n 15:50 😉

Vorher jedoch feiern wir 125 Jahre Hertha.
Wieviele Pflichtspiele sind es noch bis zur Jubifeier?


coconut
4. September 2016 um 16:21  |  562493

Der Blog hat sich nun endgültig auf Kindergartenniveau begeben.


zippo
4. September 2016 um 16:31  |  562494

@kamikater – 19:07h hast mich köstlich amüsiert,
mmn überhaupt nicht bösartig-eher trockener spruchcharakter- lol.
uschis reaktion dagegen leider überzogen wie so oft..
@pathe – uschi hättest du leicht erkannt,sieht ein bischen aus wie baron münchhausen.


4. September 2016 um 17:16  |  562496

..@zippo..wenn kontexte beiseite gelegt werden…+Egal: zu #Löw:
meine These against der nicht selten vorgetragenen Behauptung, ; deutschland sei leicht traininierbar..weil…Ich sage: das Gegenteil ist der Fall.( Auch Bayern trainiert kein Azubi bis zu den Finalspielen..)
..Und, ne Gegenthese, weil wir ja angeblich so irre gute Spieler haben: gehe ich vom Spielerpotential aus…hätte Löw mit Brasilien oder Argentinien, mit Belgien , Holland u.a. schon längst mehr erreicht, als diese in den letzten Jahren erreicht haben. Auch mit Frankreich , Portugal..oder England hätte er mehr erreicht, als diese Mannschaften es in den letzten 10 Jahren haben..
Ob ich es belegen könnte?
Nö..aber äußerst gute Argumente hätte ich zu bieten 😉


Blauer Montag
4. September 2016 um 17:18  |  562497

HU ❗
Die Knallerpartie des ersten Spieltages leider erst morgen Abend in Gruppe I Ukraine : Island

Heute drücke ich erst einmal der Slowakei die Daumen.
http://www.kicker.de/news/fussball/wm/wm-quali/wm-qualifikation-europa/2016-17/1/0/spieltag.html


4. September 2016 um 17:19  |  562498

NICOOOOOOOOO…..machet, Alta!


Blauer Montag
4. September 2016 um 17:20  |  562499

Danke Freddie
4. September 2016 um 17:08 | 562495

Die Wolken hängen tief heute, die Gedanken kreisen um Hertha. Auch an Nico hatte ich gedacht, aber noch keine Zeit gefunden, die Nachrichtenlage zu scannen.


Tojan
4. September 2016 um 17:22  |  562500

@apo
gut, dass beide seiten argumente zu bieten haben, sonst wäre es in einer diskussion schnell langweilig 😉


Blauer Montag
4. September 2016 um 17:35  |  562501

Blauer Montag
4. September 2016 um 17:37  |  562502

Stiller
4. September 2016 um 18:02  |  562505

@Zippy

Früher gab es ja keine Blogs und nur wenig Leserbriefverkehr, der dann in den Tageszeitungen stattfand. Man hatte also mehr Zeit zum Nachdenken und es kostete Zeit und Geld, seine Meinung kund zu tun. Prägnante Filter …

Die Sensationspresse hatte in gewissem Rahmen Narrenfreiheit. Die konnten Aufbauen oder Zerstören. Nur, wer las das – und welchen Einfluss hatten diese Leser im gesellschaftlichen Kontext?

Dann gab es noch die ÖR-Medien und schließlich Prol-TV; aber dort stand Fußball nicht so im Fokus. Jedenfalls nicht täglich und auch nicht in Punkto Kritik.

Wie’s im Osten war, weiß ich nicht. Aber bestimmt sehr gesittet.

Das alles hat sich im Webzeitalter in „kurzer Zeit“ grundlegend geändert. Die Abgestumpftheit gegenüber der Verletzung der Kant’schen Grundregel; „Was Du nichts willst, dass man Dir tu‘, das füg auch keinem anderen zu“, ist kaum noch zu übertreffen. Nichts selten auch seitens der Medienschaffenden. Die Trennung von Information und Meinung ist kaum noch vorhanden.

Mit den Bundestrainern wurde seitens der veröffentlichenden Medien schon recht anständig umgegangen. Nicht selten wurden unangenehme Informationen aus dem Privatbereich (eine Zeit lang) in den Skat gedrückt …

Eine Ausnahme gab es im Westen aber schon; einer wurde (zu Recht?) mangels beruflicher Qualitäten richtig angeschossen: Erich Ribbeck.

Mit Berti ging man auch nicht mehr so gnädig um. Aber das war im Vergleich zu heute noch alles seeeehhhr im Rahmen.


4. September 2016 um 18:34  |  562513

bei Erich war´s irgendwie wirklich zu Recht..Unvergessen, sein Kauderwelschisch…
https://www.youtube.com/watch?v=oQIKcS2OUpA


Zippy
4. September 2016 um 18:40  |  562518

@Stiller
Auch für dich habe ich ein „Danke“ für die Beantwortung meiner Frage. Mit der Trennung von Information und Meinung sprichst du ein sehr interessantes Thema an, bei dem ich dir, glaube ich, uneingeschränkt zustimme – das ist aber, wie wir wohl beide wissen, nicht nur beim Fussball so, auch oder gerade in der Politik und daher vermutlich kein vertiefenswertes Thema für den Blog.


4. September 2016 um 18:48  |  562519

OT die Ossis wählen im armen Mecklenburg fett neoliberal und ein bißchen rechts…wer erkennt da Muster? 😉


Blauer Montag
4. September 2016 um 19:00  |  562520

Schlichte Muster oder auch schlichte Sprüche locken die Wähler an die Urne: von Trump bis Petry.

Ich könnt‘ kotzen …

Anzeige