Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Nun kommt es dicke für Hertha. Einen Tag, nachdem der Ausfall von Schlüsselspieler Vladimir Darida (Riss des Aussenbandes) bekannt geworden ist, meldet sich nun der nächste Hochkaräter ab: Salomon Kalou steht wegen Rückenproblemen nicht zur Verfügung für das Topspiel des vierten Bundeslig-Spieltages. Bekanntlich tritt Hertha als Zweiter beim punktgleichen Spitzenreiter FC Bayern an (Mittwoch, 2o Uhr).

Hertha-Aufgebot, im Tor: Jarstein, Kraft.

Feld: Pekarik, Langkamp Stark, Plattenhardt, Lustenberger, Skjelbred, Allan,  Hegeler, Weiser, Esswein, Stocker, Haraguchi, Kurt, Schieber, Ibisevic, Allagui.

Nicht dabei: Kalou (Rückenprobleme), Brooks (Muskelprobleme), Darida (Sprunggelenks-OP)


 
Durch den zweiten Ausfall ist auch die Frage beantwortet, ob Trainer Pal Dardai entweder Sami Allagui oder Sinan Kurt mitnimmt – beide stehen im 18er-Kader.

Ein Aufstellungsvorschlag:

– – – – – – – – – – – – Jarstein – – – –

Pekarik – – Langkamp – – Stark – – Plattenhardt

– – – – – – – Lustenberger – – – Skjelbred

Weiser – – – – – – Stocker – – – – – Esswein

– – – – – – – – – – Ibisevic – – – – – –

Wieviel Rotation ist jetzt sinnvoll?

Meine Überlegung zu Allagui: Pal Dardai hat nach dem Schalke-Spiel gesagt, dass er in der englischen Woche rotieren werde. Die Partie am Samstag bei Eintracht Frankfurt wird kompliziert. Da Haraguchi schon gegen Schalke früher vom Platz geholt werden sollte, kann ich mir vorstellen, dass Alexander Esswein eine Chance in der Startelf erhält. Hertha wird nicht so viel Ballbesitz haben. Da geht es dann, wenn Hertha den Ball hat, im Umschaltspiel auch um Geschwindigkeit.

Eure Meinungen?

P.S.1 Ein erstes Interview mit dem frisch operierten Vladimir Darida auf der Hertha-Homepage – hier

Darida: Die Operation ist ohne Komplikationen verlaufen und ich habe keine Schmerzen. Ich habe mich nach Gesprächen mit den Ärzten bewusst für diesen Eingriff entschieden. So kann ich davon ausgehen, dass das Band wieder so stabil wie vorher wird. Bei einer konservativen Behandlung wäre das nicht zwangsläufig so.

Heftig erwischt hat es auch Torwart Nils Körber.

#comebackstronger #lookingforward 💪🏻👏🏼

A photo posted by Nils Körber (@nils_koerber) on


 
P.S.2 Eine kuriose Geschichte: Ausgerechnet beim Branchenführer ist der Rasen, ein Hybridgemisch aus Natur- und Kunstrasen, nach nur drei Runden in  desolatem Zustand – Hintergründe siehe Süddeutsche Zeitung
 

Hertha wird beim FC Bayern ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


167
Kommentare

Kamikater
20. September 2016 um 15:59  |  564775

Ha


Poststadion
20. September 2016 um 16:05  |  564776

Ho


Alpi
20. September 2016 um 16:10  |  564777

He


Kamikater
20. September 2016 um 16:10  |  564778

Hertha BSC


Blauer Montag
20. September 2016 um 16:18  |  564779

Hertha wird beim FC Bayern punkten.
Ob Allagui oder Esswein in der Defensive stärker ist, kann ich nicht beurteilen.


Stiller
20. September 2016 um 16:18  |  564780

nrwler
20. September 2016 um 16:31  |  564781

@ub


Aber Allagui schätze ich in der Defensivarbeit stärker ein als Esswein.

Pah, und ich hätte jetzt gesagt/vermutet, Esswein müsste eig in der Defensivarbeit stärker sein als Allagui…

Aber, @ub, viell kannst Du ja, falls Du Zeit & Lust hast, kurz Deine Einschätzung erläutern..? Zum Beispiel, speist sich Dein Eindrück aus Trainingsbeobachtungen, aus der „prinzipiellen“ Spielanlage der Spieler, aus ihren Einsätzen in letzter Zeit (Einwechslung vs. U23), oder, oder, oder….

Würde mich wirklich interessieren! Merci 🙂

PS. Hertha wird „Lehrgeld bezahlen“… Befürchte ich.


Stiller
20. September 2016 um 16:31  |  564782

Alles andere als eine deutliche Niederlage (3:0) wäre schon ein Gewinn.

Nimmt man die Partie der Bayern gegen Ingolstadt als Blaupause, dann wäre Mittelstädt (der auch verteidigen kann) vorne links und Weiser vorne rechts mE am besten für eine Überraschung (1:1) geeignet.

Genki kommt natürlich auch infrage, aber der Verschleiß wäre für das FFM-Spiel kontraproduktiv.


20. September 2016 um 16:32  |  564783

Hertha macht die Liga froh
und Sami sein Joker-Siegtor 😉


Valadur
20. September 2016 um 16:36  |  564784

Hatte eigentlich erwartet, dass Kalou für Genki spielen wird, um ihn für das (aus meiner Sicht) wichtigere Spiel gegen Frankfurt zu schonen. Bin nun gespannt, welche Elf morgen auflaufen wird.


Blauer Montag
20. September 2016 um 16:53  |  564785

So weit so schlüssig deine Überlegung Stiller
20. September 2016 um 16:31 | 564782

Leider jedoch ist Mittelstädt nicht im Kader. 🙁


Stiller
20. September 2016 um 16:55  |  564786

Ja, mein Lieber. Deshalb … 😆

(Schade, dass er noch nicht so weit ist.)


Zippy
20. September 2016 um 17:13  |  564787

Da Kalou leider ausfällt, würde ich dann auch zu @UBs Vorschlag mit Esswein tendieren, aus den genannten Gründen. Ganz allgemein (und möglicherweise kontrovers?) gesprochen: Ich möchte nicht Fan eines Vereins sein, für den das Spiel gegen Frankfurt wichtiger wäre als das morgige Spiel. Wir sollten versuchen gegen Bayern zu gewinnen, unabhängig davon, wie unwahrscheinlich ein Sieg scheint. Aber – ich bin mir auch sicher, dass die Verantwortlichen und insbesondere die Spieler das ganz genauso sehen, also mache ich mir da keine Sorgen. Haraguchi sollte trotzdem geschont werden, einfach weil er ein Spieler(typ) ist, der, wenn er müde ist, einfach nicht mehr „funktioniert“, wir brauchen elf hellwache Spieler, um gegen die Bayern etwas zu holen.


Calli
20. September 2016 um 17:16  |  564788

Befürchte er mauert mit Hegeler statt Darida.Stocker macht er links statt Genki. Esswein glaube ich nicht, defensiv zu dünn.


Pro
20. September 2016 um 17:21  |  564789

In Anbetracht auf das gleich folgende Auswärtsspiel bei
der Frankfurter Eintracht !
Aber es wird wie immer anders sein… “ Bus vorm Tor Taktik“…

Mein (mutiger / Rotation Aufstellungswunsch:

– – – – – – – – –Jarstein – – – –– – –– – –– – –
Weiser – – Langkamp – – Stark – – Plattenhardt
–– – –Lustenberger – – – Allan (Mittelstädt) – – –
Allagui – – – – –Stocker – – – – – Kurt
– – – – – – – – Schieber– – – – – –

Hertha wird leider „Lehrgeld bezahlen“ + alles andere als eine deutliche Niederlage wäre schon ein Gewinn!


20. September 2016 um 17:24  |  564790

Diese „Maschine“ unter Nils Bein… bewegt die das Bein, anstatt Therapeut?

War ja klar irgendwie, das Hertha Rückschläge haben würde. Aber 3 Hochkarätige zu Saisonbeginn? Na ja, einfach wäre ja auch langweilig.

Aufstellung, bin mir nicht sicher, ich denke try, und bei error frühzeitige Wechsel.


Kraule
20. September 2016 um 17:25  |  564791

Ein Spiel gegen Bayern abschenken?
Wer es glaubt. Für Vollblutfußballer DAS Spiel des Jahres!⚽


20. September 2016 um 17:28  |  564792

„Lehrgeld bezahlen“
ist für mich völliger Quatsch – oder sind wir ein Neuling in der Bundesliga ? :roll:
und Dardai ist doch ein Siegertyp 🙂 also volle Pulle gegen die Bayern und 3 Punkte holen ! 🍀


20. September 2016 um 17:31  |  564793

meine Start-11

– – – – – – – – – Jarstein – – – –
Pekarik – – Langkamp – – Stark – – Plattenhardt
– – – – – Lustenberger – – – Skjelbred
Weiser – – – – – – Hegeler – – – – – Esswein
– – – – – – – – – – Ibisevic – – – – – –

und ab der 70. dann Allan, Kurt und Sami rein 🙂


Stiller
20. September 2016 um 17:45  |  564794

Wir müssen mehr Bindung zu Vedad finden. Das war zB gegen Schalke überhaupt nicht gut. Deshalb wäre ich für einen trickreicheren Spieler auf der 10. Also eher Stocker als Hegeler (vielleicht sogar Allagui).

Hegeler von Beginn an als Darida-Ersatz wäre mE das komplett falsche Signal (Da bin ich klar bei Peters 🙂 ).


nrwler
20. September 2016 um 17:45  |  564795

Okay, ich ziehe meine „Frage“ von 16:31uhr zu Esswein & Allagui zurück…

Denn jetzt hat @ub sein „Blog-Einstiegstext“ geändert und Esswein steht (plötzlich) in der vermuteten Startaufstellung.
Nagut.


Blauer Montag
20. September 2016 um 18:23  |  564797

Ich fand Vedad beim Sieg gegen S04 prima.
Er hat die Bälle gut behauptet und abgelegt für seine Nebenleute.


Zippy
20. September 2016 um 18:41  |  564798

Zudem darf man nicht unterschätzen wie viel Raum Ibisevic immer wieder für seine Kollegen geschaffen hat – gerade gegen Schalke fand ich das auffällig.
Er ist oft gelaufen und hat den Ball nicht bekommen, aber ist er umsonst gelaufen? Ich glaube nicht, durch seine Laufwege zieht er regelmäßig die Abwehr des Gegners auseinander, dafür hatten dann andere Spieler (zB. Weiser, auch Stocker später dann) mehr Platz.
Gegen einen trickreichen Spieler auf der 10 habe ich trotzdem nichts. 😛


Silvia Sahneschnitte
20. September 2016 um 19:09  |  564799

Wann macht Rotation Sinn?
Meiner Meinung nach in einer „Englischen Woche“. Da Hertha zu dem erst am Sonntag, als letzte Mannschaft, in die Woche einstieg und am nächsten Samstag schon wieder aus der Woche rausgeht, sollte diese Woche, für eine Rotation genutzt werden. Wann denn sonst.
Wer es noch nicht weiss, Hertha hat in den bisherigen Bulispielen erst 16 verschiedene Spieler eingesetzt, und damit mit dem SC Freiburg die wenigsten Spieler in dieser Saison. Ohne schwarzmalen zu wollen. erinnert mich Dardais festhalten an eine Stammelf, jetzt schon etwas an die letzte Saison. Eingewechselt werden auch immer dieselben, mit Ausnahme von Stocker, der auch nur durch Daridas Verletzung zum Einsatz kam.
Nach der Bekanntgabe des Aufgebots ist klar, es wird kaum zu einer Rotation kommen, außer auf vielleicht zwei Positionen.
Ich hoffe und wünsche mir das die Kraft auch noch gegen Frankfurt reicht, befürchte aber das Gegenteil.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
20. September 2016 um 19:20  |  564800

OT
Unions Schönheim trotz gelb-rot gegen 1860 im nächsten Spiel gegen Würzburg spielberechtigt. Sein Einspruch hat sich gelohnt.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Stiller
20. September 2016 um 19:30  |  564801

@BM, (war das von mißverständlich?) ich fand Vedad auch gut; er ist mitentscheidend für den Sieg gewesen. Beim Festmachen und beim Vorlegen/Passen und Räume schaffen.

Nur hätte ich gerne gesehen, dass er mal mehr als einmal von seinen Mitspielern exakt erreicht worden wäre, dann hätte es noch früher rappeln können. Die Abspielfehler, die sich Schlake geleistet hat (obwohl es schon weniger waren als gegen Nizza), wird uns Bayern nicht liefern.


Stehplatz
20. September 2016 um 19:38  |  564802

Ich würde die Defensive so belassen. Lediglich die vorderen 4 würde ich tauschen. Sprich Stocker, Esswein, Schieber und Allagui für die ersten 4 im letzten Spiel. Wobei ich auch Weiser gerne sehen würde.
Also das Dreigestirn Esswein, Stocker und Weiser angeführt von Schieber. So hätten alle eine Pause erhalten, bis auf Weiser und gegen Frankfurt könnte man sich neu ordnen. Ich würde mich freuen, wenn auch Allan, Kurt und Allagui ihre ersten Minuten gegen die Bayern sammeln könnten.


Ursula
20. September 2016 um 19:38  |  564803

# So sieht es der FC Bayern:
„Gerade einmal drei Spieltage sind in der laufenden Bundesliga-Saison absolviert und schon steht das erste Spitzenspiel ins Haus: Mit dem FC Bayern und Hertha BSC treffen am Mittwochabend in der Münchner Allianz Arena (ab 20:00 Uhr im Liveticker und im Webradio) die beiden einzigen noch verlustpunktfreien Mannschaften aufeinander. Mit jeweils neun Punkten führt der FCB die Tabelle nur aufgrund des besseren Torverhältnisses (11:1) vor den Berlinern (6:1) an.
„Hertha hat die letzten drei Spiele sehr gut gespielt. Sie sind hinten kompakt, spielen sehr aggressiv, sehr dynamisch, schnell nach vorne. Und sie haben einen guten Teamspirit“, zeigte sich Bayern-Trainer Carlo Ancelotti angetan von den bisherigen Leistungen der Berliner. Vor allem beim 2:0-Erfolg am Wochenende gegen den FC Schalke 04 hätten sie „sehr gut gespielt. Das wird ein schwieriges Spiel für uns. Wir müssen unsere Leistung zu hundert Prozent zeigen.“

Boateng in der Startelf

Immerhin kann Ancelotti am Mittwoch personell wieder aus dem Vollen schöpfen. Philipp Lahm, David Alaba und Mats Hummels nahmen nach überstandener Virus-Erkrankung am Dienstag am Mannschaftstraining teil und werden gegen Hertha BSC wieder in den Kader zurückkehren. „Sie sind bereit“ sagte Ancelotti. Darüber, welcher der zuletzt erkrankten Akteure für die Startformation infrage kommt, will der Italiener aber erst am Spieltag entscheiden.
Bei einer Personalie hat sich Ancelotti aber bereits festgelegt. Nach seinem Comeback gegen den FC Ingolstadt wird Jérôme Boateng gegen seinen Ex-Klub von Beginn an neben Javi Martínez in der Innenverteidigung auflaufen. „Er ist in guter Verfassung, er hat sehr gut trainiert in den letzten Tagen“, meinte Ancelotti. Arjen Robben hingegen muss sich zunächst noch etwas gedulden. „Er beginnt auf der Bank“, so der Italiener. „In der zweiten Halbzeit kann er spielen. 30 oder 45 Minuten.“

Hertha kommt mit Selbstvertrauen

Sorgen haben dagegen die Berliner, die auf ihren verletzten Spielmacher Vladimir Darida verzichten müssen. Der Tscheche erlitt gegen den FC Schalke 04 einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk, musste am Montag operiert werden und fällt mehrere Wochen aus. Auch John Anthony Brooks (Adduktoren-Verletzung) und Neuzugang Ondrej Duda (Knochenödem) fehlen den Hauptstädtern, die nach dem besten Saisonstart seit 46 Jahren aber dennoch mit großem Selbstvertrauen nach München fahren.
Mit seiner „kleinen, fleißigen Mannschaft“ will Trainer Pal Dardai die Bayern mit dem „großen Trainer“ Carlo Ancelotti ärgern, „damit wir unsere Fans glücklich machen“. Die Hertha will mindestens einen Punkt entführen. „Aber gegen die Bayern reicht es nicht, gut zu spielen. Wir müssen effektiv sein und ans Limit gehen“, bemerkte Dardai wohlwissend um die Schwere der Aufgabe: „Wenn sie einen guten Tag haben, haben wir schlechte Chancen.“…“


U.Kliemann
20. September 2016 um 19:59  |  564804

Ein bißchen viel Schmalz was die da so absondern.
Glaubt doch eh keiner. Aber nett gemeint.


HerthaBarca
20. September 2016 um 20:02  |  564805

So, jetzt mal gucken, ob der HSV am 01. Oktober mit neuem Trainer nach Berlin kommt.


Carsten
20. September 2016 um 20:16  |  564806

Ich persönlich würde nur punktuell verändern, warum sollen denn ausgerechnet gegen die Bayern so viel neue in die stammelf, das sieht nicht unbedingt gut aus. So nach den Motto so Jungs jetzt dürft ihr mal zeigen was ihr so drauf habt nö nö aber nicht ausgerechnet gegen die Bayern. Und gegen Frankfurt dann wieder punktuell, zumal Brooks wohl erst zum Hamburg spiel wieder dabei ist.
Hab heute meine München Karten per Express bekommen, kamen sehr spät da hatte ich ganz schön geschwitzt😁😁😁


hurdiegerdie
20. September 2016 um 20:35  |  564807

Himmel, wir sind am 4. SPieltag. Muss man da rotieren?

Wir müssen eh rotieren mit Brooks und Darida, vieleicht Genki nach Überlandsauftritten, aber sonst? Kalou wird kommen und eh die Rotation unterstützen; und Duda, etc… Mir wird das alles am 4. Spieltag überzogen.


Exil-Schorfheider
20. September 2016 um 20:42  |  564808

@sahneschnitte

Nach lediglich drei(!) Spieltagen zu meinen, dass sich das Rotationsverhalten wenig ändert im Vergleich zur Vorsaison, obwohl der Trainer das mal anders hat aufschreiben lassen – das hat schon was.
Zumal wir im Gegensatz zum SC Freiburg recht erfolgreich waren, „nur“ 16 Spieler eingesetzt zu haben.


Ursula
20. September 2016 um 20:47  |  564809

Du gute Güte….


nrwler
20. September 2016 um 20:48  |  564810

@hurdie
Ich glaube es ist relativ unabhängig davon ob das jetzt der 4. Spieltag oder zB der 13.Spieltag wäre…

Die „Taktung“ ist halt schon relativ eng. Sonntag letztes Spiel, dann Mi und wieder Samstag. Das heißt, zuerst ca.75h Pause, dann ca. 70h…

Zudem, ganz wichitg, hatte ja auch Pal selber gesagt: 2 Mal Auswärts..! Heißt „enorme“ Reisestrapazen. Besonders weil Hertha zwischen durch wieder nach Berlin will. Und dann wieder los nach Frankfurt.

PS. und Brooks hatte doch gar nicht gespielt..? Und wird auch bis Hamburg wohl nicht zum Einsatz kommen…


Kristensen
20. September 2016 um 20:54  |  564811

Esswein wird spielen – meine ich. Esswein hat mit Augsburg im letzten Jahr gegen die Bayern einen Treffer erzielt und einen Assist gehabt:

1. Bundesliga, 2015/16, 4. Spieltag
1. Bundesliga, 2015/16, 21. Spieltag

Kann er jetzt gerne, möglichst innerhalb eines Spiels, für uns wiederholen.


Tf
20. September 2016 um 20:58  |  564812

Zahlt Ingolstadt für seinen beherzten Auftritt in Bayern?


jenseits
20. September 2016 um 21:00  |  564813

In der Startelf wird sich bis auf Stocker wahrscheinlich nicht viel ändern. Eventuell gibt es frühere Auswechslungen für Haraguchi (Kurt), Ibisevic (Schieber) und Skjelbred (Allan). Möglich wäre es aber auch, dem fleißigen Pekarik eine Pause zu gönnen und Weiser dafür wieder als RV aufzustellen und Esswein als RA erstmalig in der Startelf antreten zu lassen. Ich glaube jedoch nicht, dass dies bereits morgen geschehen wird, dafür hatte er bisher zu wenige und kurze Einsätze.


Exil-Schorfheider
20. September 2016 um 21:03  |  564814

@nrwler

Aber Brooks könnte schon letzten Sonntag nicht spielen, also wurde dort verletzungsbedingt rotiert.

Ebenso geschieht dies nun im OM, wodurch auch Allagui zum Kadereinsatz kommt.

Durch den Ausfall von Kalou rutscht nun ein weiterer Spieler in den Kader, sogar mit Chance, eingewechselt zu werden.

Daher sehe ich kein Problem, bisher „nur“ 16 Spieler eingesetzt zu haben.


Kamikater
20. September 2016 um 21:14  |  564815

Oh je, Frankfurt führt 2-0. Egal, haun wa wech!


Kamikater
20. September 2016 um 21:16  |  564816

Who the fuck is FC Bayern @docUrsula?


Stehplatz
20. September 2016 um 21:19  |  564817

Frankfurter Standards. Muss man eben gut verteidigen.


Tojan
20. September 2016 um 21:20  |  564818

frankfurt ist heiß momentan, wird definitv nicht einfach!


jenseits
20. September 2016 um 21:21  |  564819

Die beiden für uns momentan relevanten Partien gehen, wie vorauszusehen war, nicht günstig für uns aus. Weder Ingolstadt noch Wolfsburg werden ausgleichen können.


U.Kliemann
20. September 2016 um 21:25  |  564820

Man könnte Fan der Hummeln werden.
So etwas wie Contenace scheint Dir
ein unbekannter Begriff zu sein kami.


nrwler
20. September 2016 um 21:31  |  564821

@Exil
Ah okay, so meinte das @hurdie wohl…
Jut, „Sender-Empfänger-Problem“ ;- ) Sry!
———————-
@Exil
Würde für die Startelf zB nur im OM gewechselt werden, wäre das aus meiner Sicht etwas wenig… Durch Kadereinsätze alleine (für Allagui etc), wird die Stammelf auch nicht „geschont“ 😉

Aber BISHER, sehe auch noch kein Problem mit „nur 16 Spieler eingesetzt“. Sollte aber die Stammelf diese 3 Spiele quasi durchspielen, dann schon… (wird sie aber nicht! 🙂 )


Tojan
20. September 2016 um 21:35  |  564822

da sage noch einer, geld schießt keine tore…

wobei, wenn man sich hamburg oder wolfsburg anschaut…


Ursula
20. September 2016 um 21:36  |  564823

# Therapiebedürftig!?

Du gute Güte II…

…und wech!


20. September 2016 um 21:36  |  564824

+ + + Dreie uff eenen Streech (2): Alte Dame zu Jast bei de Bayern + + +

Dank toller Leistung beim 2:0-Heimsieg am Sonntag gegen Gelsenkirchen hat HERTHA nun 3 Siege nach 3 Spielen auf dem Konto, tritt als Tabellenzweiter am Mittwochabend beim FC Bayern München an und die kleine HERTHAwiki-Serie „Drei auf einen Streich“ in dieser englischen Woche kann den Bayern schon mal ein wenig Berlinerisch beibringen!

Was Berlin neben der Berliner Schnauze mit HERTHA auch auf dem Platz mittlerweile zeigen kann, beeindruckte am Sonntag zuweilen. Eine kompakte Defensive und gutes Pressing mit entscheidenden Ballgewinnen vor den beiden Toren, wussten zu überzeugen. Für die Torschützen Mitchell Weiser (64.) und Valentin Stocker (74.) bedeuteten ihre sehenswerten Treffer jeweils das 1. Saisontor. Zwar kamen „nur“ 49.000 Zuschauer gegen den „Lieblingsgegner“ aller Herthaner, doch nach diesem Erlebnis im Stadion zeigt sich einmal mehr: Begeisterung und Zuschauerzuspruch erreichen die Blau-Weißen in 1. Linie mit solchen Leistungen in Kontinuität, in 2. Linie mit PR-Kampagnen.

Keine wirklichen Negativmeldungen nach dem 2. Heimsieg gegen Gelsenkirchen? Oh doch! Beim Abwehren eines Schusses verletzte sich Mittelfeldmotor Vladimir Darida schwer: Außenband-Riss im linken Fuß. Ungefähr 12 Wochen Pause. Winterpause! Puh!

Diesen erheblichen Ausfall muss HERTHA nun erstmals beim FC Bayern (Mittwoch, 20 Uhr) kompensieren. Doch das Mittelfeld der Alten Dame bietet Alternativen: z.B. Torschütze Stocker.

Beide könnten in München auf sich aufmerksam machen. Als Herthaner hat man doch aktuell tatsächlich mal wieder ein Fünkchen Hoffnung, dass bei den Bayern endlich mal wieder etwas gehen könnte. Wer diese Hoffnung nicht beeinträchtigt sehen möchte, sollte nun das Lesen an dieser Stelle beenden:

– HERTHA siegte zuletzt vor 39 Jahren beim FC Bayern am 29.10.1977 mit 2:0 (1:0), Tore von Gerhard Grau (29.) und Bernd Gersdorff (89.)!

– Immerhin: Am 14.08.2004 gelang der Alten Dame nach Führung in München ein 1:1 (0:1), Torschütze: Marcelinho (15.).

– Mit 5 Toren führt Robert Lewandowski bereits nach 3 Spielen die Torschützenliste an.

– Die meisten Assists nach 3 Spielen liegen auf dem Konto von Franck Ribery (4).

– Die letzten 10 Spiele in München (aus Hertha-Sicht): 9:31 Tore, 1 Unentschieden, 9 Niederlagen.

Dennoch: Vielleicht geht ja doch mal was, wenn der „Icke“ nach Bayern fährt.

Mehr zur Vergangenheit HERTHA – FC Bayern: http://herthawiki.de/wiki/Hertha_BSC_-_FC_Bayern_M%C3%BCnchen


jenseits
20. September 2016 um 21:47  |  564825

@fleißiger Andi

„Beide könnten in München auf sich aufmerksam machen.“ So beginnt Dein 5. Absatz. Welche beiden gemeint sind, erschließt sich jedoch nicht, weil vorher nur von Stocker die Rede war.


Herthas Seuchenvojel
20. September 2016 um 21:49  |  564826

war Wolfsburg nicht neben Köln die Mannschaft, die den Europarekord mit bisher 0 Gegentoren holen und halten wollten?
tja, dat ist nu kräftig vorbei


Tf
20. September 2016 um 21:51  |  564827

Und schon spielt morgen nur noch der zweite gegen den dritten.
Macht das den Bayern mal Druck?
Könnte spannend werden.


jenseits
20. September 2016 um 21:54  |  564828

Köln hat morgen für die Realisierung dieses Vorhabens aber auch den denkbar leichtesten Gegner. 🙂


U.Kliemann
20. September 2016 um 21:56  |  564829

Die gallischen Dörfer haben zugeschlagen!
Was für eine Freude. Ob es am Ende für
Darmstadt reicht? Eher nicht,aber eine
schöne Momentaufnahme wie bei Hertha.
Morgen Saisonauftakt im Turm?


20. September 2016 um 22:01  |  564830

Uff Wolke Sieben. Und sogar der eingeladene Taktikexperte hatte nüscht zu meckern. Hier entlang bitte.

Der neue Lieblingsgegner


hurdiegerdie
20. September 2016 um 22:03  |  564831

nrwler
20. September 2016 um 21:31 | 564821

Exil-S versteht mich halt 😉

Wir rotieren doch eh‘ wegen Verletzungen schon. Stark durfte mal nicht, Schelle war mal verletzt, jetzt Brooks etc.
Mehr Sorgen machten mir Lusti, der in der Regel nach 70 min platt ist. Und da können wir im Moment gar nicht rotieren. Wird aber kommen, wenn Brooks wieder fit ist und Stark ins defensive Mittelfeld kann, Duda kommt, Darida zurück ist Allan sich angepasst hat etc.

Aber, wir sind beim 4. Spiel. Da halte ich die Rotationsfrage wegen fehlenden Körnern eh‘ für überzogen.


Freddie
20. September 2016 um 22:06  |  564832

@ukliemann
Da wir morgen spielen, wird sich wohl kaum einer finden, der in den Turm gehen würde 😉


Exil-Schorfheider
20. September 2016 um 22:08  |  564833

@hurdie

„Aber, wir sind beim 4. Spiel. Da halte ich die Rotationsfrage wegen fehlenden Körnern eh‘ für überzogen.“

Sonst wäre ja auch die Vorbereitung, die auf die Bundesliga und eben nicht die EL ausgelegt war, ad absurdum zu führen. 😉


Stiller
20. September 2016 um 22:11  |  564834

@U.Kliemann

Kann schon klappen. Da fehlen wichtige Spieler und die Ersatzbank fällt nicht ab.

Außerdem ist Meier (das ist seine Chance) ein Trainer mit Köpfchen …


hurdiegerdie
20. September 2016 um 22:13  |  564835

Exil-Schorfheider
20. September 2016 um 22:08 | 564833

Wollte uns ja keiner glauben 😉


U.Kliemann
20. September 2016 um 22:20  |  564836

Der Meier und das Köpfchen, dass war sein
Fehler. Ich „denke“ er ist kein schlechter
Trainer.


alte Dame
20. September 2016 um 22:24  |  564837

Schon krass wie lange Hecking immer und immer wieder Rückendeckung erfährt in WOB. Letzte Saison schon mit dem Millionenkader so eine gruselige Leistung und jetzt geht es schon wieder so los …


Freddie
20. September 2016 um 22:31  |  564838

Beiersdorfer eben im Interview.
Rückendeckung sieht anders aus.


U.Kliemann
20. September 2016 um 22:32  |  564839

In Vereinen wie Bayer oder Vw verfällt man
nicht gleich in Panik. Warum auch,die kommen
doch noch. Die schmeißen ihre Trainer nur
dann raus,wenn alle Saisonziele verfehlt
werden. Wann passiert das mal?


20. September 2016 um 22:35  |  564840

Grüße aus der Nähe von MUC
Wir sind bereit die Nr. 1️⃣ zu werden 😎
Dank des ImmerHerthaners @backstreet
konnten wir hier den #allinclusive Service
genießen. Morgen erst zum @hackerpschorr dann Platz 1 erobern. Ach wer das schön.


apollinaris
20. September 2016 um 22:39  |  564841

Rotation ist momentan wirklich ein völlig sekundärer Faktor. Schon morgen fängt die Suche nach einer dem Pwrsonal angepassten Spielweise an. Bayern ist dabei nicht mal der übelste Kontrahent.


hurdiegerdie
20. September 2016 um 22:42  |  564842

Nicht der HSV aber der Bruno tut mir schon irgendwie so ganz am Rand ein bisserl leid. Ich halte ihn für einne besseren Trainer als seine Stationen hergeben. Aber wenn er wieder scheitert, wird er wohl fast ewig gebranntmarkt sein.


U.Kliemann
20. September 2016 um 22:45  |  564843

Blau weiße Träume im blau weißen Land,
und nicht nur Träume sondern 12 Punkte
stand! Nächtle.


Tojan
20. September 2016 um 22:49  |  564844

@hurdi
ich hab gestern eine überragende statistik gelesen: die letzten ich glaube 5 trainer in hamburg hatten alle vor und nach ihrer zeit beim HSV einen deutlich höheren punkteschnitt, als in hamburg selbst. sagt doch einiges aus über diesen verein meine ich.

auch wenn die angesprochenen trainer dann zumeist in schwächeren ligen unterwegs waren.


HerthaBarca
20. September 2016 um 22:56  |  564845

@hurdie
Das Schlimme ist, dass er mehr Defensivspieler haben wollte – vor allem auf der 6er- und IV-Position und bekommen hat er fast nur Offensivspieler – bis auf einen Außenverteidiger.
Ausbaden muss er es jetzt!
…uns kann die Situation in HH nur recht sein. Schön wäre, wenn der Trainerwechsel erst am 02.10. erfolgen würde.


hurdiegerdie
20. September 2016 um 22:57  |  564846

apollinaris
20. September 2016 um 22:39 | 564841

Dich werde ich wohl nie verstehen.

Waren da nicht kürzlich grössere Umstellungen, verändertes System usw im Sprachgebrauch. Nun ist es sekundär.
Aber egal, ich muss dich echt nicht verstehen.

Für mich ist morgen ein unwichtiges Spiel. Hoffen, Bangen sicherlich, aber bestimmt kein wegweisendes Spiel, und bestimmt keines, in dem man eine angepasste Spielweise ausprobieren kann. Bayern muss man überstehen, aber als Suche für eine längerfristig angepasste Spielweise sicherlich der ungeeignetste Kontrahent. Ein völliges Ausnahmespiel, wo man (oder einige Spieler) im Prinzip nur gewinnen kann (können). Nur meine Meinung.


apollinaris
20. September 2016 um 22:59  |  564847

@freddi…..klang ja fast schon nach vierfünftel-Rausschmiß…“ HSV steht an 1. Stelle“.. fragt sich, wer damit gemeint ist.
Was für ein Chaos…Labbadia ist da zuallerletzt das Problem.
Krass, wie dieser Verein zerrieben wird…


U.Kliemann
20. September 2016 um 23:07  |  564848

Hatte nicht ein Präsidiumsmitglied im PLG
erzählt,er würde zum Hertha Heimspiel
gegen Bayern am liebsten zu hause bleiben?
Aber gut tun wir uns das bei Sky an,wo auch
immer.


apollinaris
20. September 2016 um 23:08  |  564849

Weil du nicht richtig liest oder mitdenkst.- Zweimal sogar sprach ich davon, dass diese Umstellungen mit der Zeit kommen werden, weil sich die erst organisch entwickeln müssen. Dieser Satz ist nun wahrlich nicht schwer zu verstehen. Und den schreibe ich jetzt schon das dritte Mal
Rotation ist wiederum etwas ganz anderes…auch dies schon zigfach erklärt. Letzte Saison mehrfach erläutert, mittlerweile ja Stilmittel.
Bei der Rotation geht es um Erhalt der Ressourcen, um T eamgeist
und Haltung ( Ergänzungsspieler Vers Ersatzspieler)
Rotieren geschieht fast immer ohne Umstellungen.
Wir werden aber aus der Not heraus genug Bewegung im Kader haben und müssen uns “ neu“ einspielen.
Da passt das Wort Rotation mit seinen Inhalten nicht hinein. Die kann später kommen.
Und nix anderes habe ich die ganze Zeit gesagt…


jenseits
20. September 2016 um 23:09  |  564850

@ HerthaBarca – 20. September 2016 um 22:56 | 564845

Genau so ist es. Und wenn man sich anguckt, welche Leute da als Innenverteidiger und Sechser auflaufen – Djourou (der Arme ist auch noch Kapitän), Spahic oder Jung, wundert es nicht, dass da insgesamt kein kompaktes Spiel entwickelt werden kann. 30 Mio ausgegeben und dabei die Defensive völlig außer Acht gelassen.


pathe
20. September 2016 um 23:12  |  564851

Ich habe heute mal etwas Fußball-Tourismus gemacht und Wolfsburg vs. BVB geschaut (nettes Spiel).

Jetzt sitze ich am Bahnhof und wundere mich, dass die meisten BVB-Fans den ICE nach Berlin nehmen und nicht in die andere Richtung fahren.

Was ist da bloß schiefgelaufen…?


U.Kliemann
20. September 2016 um 23:13  |  564852

Der HSV schafts trotz Kühne und Co.
Depremierend.


U.Kliemann
20. September 2016 um 23:17  |  564853

In Dortmund ist doch tote Hose, ausser Fußball
läuft da nichts. Lt . einem Freund von mir.


hurdiegerdie
20. September 2016 um 23:24  |  564854

apollinaris
20. September 2016 um 23:08 | 564849

Na ist doch prima. Sind wir uns doch einig. Zur Zeit sind Umstellungen und Rotation kein Thema, weil sie sich eh‘ durch Ausfälle ergeben.

Ob wir mittelfristig oder langfristig Umstellungen im Spielsystem erleben, werden wir ja dann sehen. Ob Bayern der geeignete Gegner ist, das auszuprobieren, wage ich zu bezweifeln.


apollinaris
20. September 2016 um 23:27  |  564855

ich behaupte mittelfristig wird sich einiges ergeben.


Tojan
20. September 2016 um 23:27  |  564856

@hurdi
bayern ist nahezu der perfekte gegner für das nee spielsystem, was sicherlich wieder etwas defensiver und konterlastig wird. können die bayern defensiv kontrolliert werden, dann schafft man das auch mit dem rest der liga.


apollinaris
20. September 2016 um 23:34  |  564857

der Zuchel,scheint wirklich ein herausragender Trainer zu. sein. Hätte die Borussen, die zu Ader gelassen wurden, nicht so bald so bockstark erwartet.,Anscheinend auch stabil. Die statesments sind auch immer sehr durchdacht. da steckt viel Akribie dahinter Chapeau!
Vieleicht kann Dortmund erneut den Bayern folgen?
Anders als die meisten, glaube ich ja, dass Ancelottis “ mehr Anarchie wagen“ in der CL vielleicht zum Erfolg führen wird.,.aber dass es hier und da mal Spiele geben wird, in denen es an Disziplin ( Einstellung) mangeln könnte ( man wird ja noch hoffen dürfen?) und ein paar wenige Spiele verloren werden…


hurdiegerdie
20. September 2016 um 23:37  |  564858

apollinaris
20. September 2016 um 23:27 | 564855

Natürlich! Warum sonst hätten wir Duda verpflichten sollen?


hurdiegerdie
20. September 2016 um 23:45  |  564859

Tojan
20. September 2016 um 23:27 | 564856

Ich weiss, es ist nicht gerne gesehen, aber für mich ist das das unwichtigste Spiel der Saison. Wenn es keine Katastrophe gibt, müsste ich es rechtzeitig aus Lissabon schaffen.

Aber ich frage mich ernsthaft, ob ich lieber einen 20 Jahre alten Vintage Port mit meiner Frau verköstige oder mir unbedingt das Spiel anschauen muss.


pathe
21. September 2016 um 0:31  |  564860

@hurdie
Also zwischen einem historischen Sieg in München und einem 20 Jahre alten Port wüsste ich schon, was ich wählen würde… 😉


dewm
21. September 2016 um 0:34  |  564861

Na ja … eben hatten BOLLY und Icke einen guten Text. ABER wir sind im tiefen Oberbayern und wir Beide verfügen leider nur über O2-Verbindungen und dieser Provider war dagegen, einen tiefgründigen Text zu posten. Wie auch immer, wir vertreten nun Geschwader Nord-West. Und wir sind in STELLUNG. Wir sind ein sehr wichtiger Teil, von dem was morgen (heute) geschieht… HA HO HE! BOLLY und ICKE und der „Hidden local HERO“ vor ORT, Gute NACHT!


apollinaris
21. September 2016 um 1:38  |  564862

an Duda dachte ich grade nicht. Mittelfristig heißt bei mir: in zwei- vier Spielen. Duda sehe ich erst zur Rückrunde.


HerthaBarca
21. September 2016 um 7:37  |  564864

Ich hoffe, die Bayern unterschätzen uns und/oder haben einen schlechten Tag.


juriberlin
21. September 2016 um 8:47  |  564867

Wie ist denn bei Duda der aktuelle Stand? Läuft er schon wieder? Darf man in der Hinrunde noch mit ihm rechnen?


jenseits
21. September 2016 um 8:58  |  564868

Hertha kann in München nur etwas gelingen, wenn wir schnell und überraschend spielen können. Bedeutet, Weiser müsste einen Zahn zulegen, Pekarik ein paar Zähnchen und Langkamp ein Gebiss. Außerdem müsste der allerbeste Tag bezüglich der Passsicherheit erwischt werden. Im Turbovorwärtsgang weite Pässe in den Lauf spielen, zu dritt alleine vor Neuers Tor auftauchen und mustergültig auf Ibisevic oder Stocker ablegen… 🙂 Für ein wenig Überraschung könnte schon alleine die Umstellung von Darida auf Stocker sorgen. Gegen Schalke war dies unserer Spielkultur jedenfalls und glücklicherweise nicht abträglich. Vielleicht noch einen Kurt einbauen? Ein Punkt wäre großartig, eine wahrscheinliche, aber dafür nicht allzu hohe Niederlage wichtig fürs Torverhältnis.

Es ist so schade, dass ausgerechnet auf den wichtigen Positionen Leute wie Duda und Darida für die Hinrunde ausfallen und wir so gar nicht aus dem Vollen schöpfen können. Vielleicht wird dann ausnahmsweise mal die Rückrunde ganz passabel?


Kamikater
21. September 2016 um 9:02  |  564869

Das Gute ist doch, dass wir eigentlich (hoffentlich weder außer irgendwelchen Gelb-roten Karten oder weiteren Verletzungen) nichts zu verlieren haben.

Wir können da selbstbewusst aufspielen und die ärgern. Wenn es reicht, nehmen wir da was mit.

@juriberlin
Dieter H. würde jetzt antworten: „Zu Wasserstandsmeldungen geben wir grundsätzlich keinen Kommentar ab!“

Das dauert noch. Niemand kann Genaues sagen.


lieschen
21. September 2016 um 9:08  |  564871

Labbadia hat wohl 2 Spiele Gnadenfrist , na hoffentlich fliegt er nicht nach dem nächsten Spiel , sondern erst nach 2 Spielen

mal sehen ob es doch noch diese Woche passiert


Herthas Seuchenvojel
21. September 2016 um 9:14  |  564872

Paßspiel würde ich heute nicht als sooo wichtig erachten, bei dem Acker, was sich der Ligakrösus gerade leistet, werden wir so einige Verhoppler sehen
eher Einsatz, Willen, das „gewisse“ Brennen und jederzeit dem Gegner auf den Füßen stehen
so 1,2 von denen dürfen gerne was auf die Socken bekommen, Robben kommt wohl zur 2ten Halbzeit, dem gefällt sowas überhaupt nicht
(Ibi kriegt aber Verbot für sowas *Zeigefingerfuchtel*)


Kamikater
21. September 2016 um 9:17  |  564873

Vor allem ist die Arroganzarena die reinste Rheumafarm. Auf dem Rasen ist es pilzig und feucht. Da steht außer den paar Kunststoffhalmen so gut wie nix mehr. 😆


nrwler
21. September 2016 um 9:19  |  564874

@juriberlin
Vor zwei Tagen sagte @ub dies:


vor Wochen war der Stand laut Morgenpost, dass Duda nicht vor Mitte Oktober an Mannschaftstraining denken kann.
Dardai sagte heute (19.09): Das ist eine schmerzhafte Verletzung. Duda bekommt die Zeit, die er braucht.


juriberlin
21. September 2016 um 9:28  |  564875

Danke für eure Anmerkungen zu Duda! Ich sehe schon, er wird also auch erst in der Rückrunde voll angreifen können – Schade!


21. September 2016 um 9:30  |  564876

Es ist so schade, dass ausgerechnet auf den wichtigen Positionen Leute wie Duda und Darida für die Hinrunde ausfallen und wir so gar nicht aus dem Vollen schöpfen können. Vielleicht wird dann ausnahmsweise mal die Rückrunde ganz passabel?

Ich hoffe, dass die Mannschaft in der Hinrunde weitere 18 bis 20 Punkte holen kann, den ersten davon heute.
Um dann in der Rückrunde,
alle Jahre wieder …. :roll:


psi
21. September 2016 um 9:32  |  564877

„Tag der Dankbarkeit“
Danke an @Bolly und @Dewm, dass sie
unsere Mannschaft in München unterstützen!
💙💙
Es wird hoffentlich keine Klatsche, und es würde
mich freuen, wenn die Spieler, die sonst nur auf der
Bank sitzen, ihre Einsätze bekämen und ein gutes
Spiel machen.
Auf dem Acker wird man ohnehin wenig gute Spielzüge
zu sehen bekommen, also kämpfen und die Bayern
richtig ärgern! 😉


Herthas Seuchenvojel
21. September 2016 um 9:50  |  564878

öööm, Matzab ist seeeeehr langweilig
200 Kommentare (könnten inzwischen mehr sein)
davon 180 Bruno raus
weitere 18 Beiersdorfer raus
und die letzten 2 … tja, Ausnahmen bestätigen die Regel 😉
bester Kommentar: Onkel Kühne, was machen die mit deinem Geld? ^^


21. September 2016 um 10:25  |  564880

@psi danke wir @dewm und @backstreet geben das beste und sind bereit 💙🍀 aktuell: Aufwärmung an den Wiesn ✔️
#Trachtenlederhosemitdabei ✔️


U.Kliemann
21. September 2016 um 10:44  |  564881

Duda und Darida sehen wir vielleicht doch
noch in der Hinrunde,die endet nämlich
erst im nächsten Jahr.


glimpi
21. September 2016 um 10:53  |  564882

@Bolly
Stelle mir gerade die Trachtenlederhose und Hertha-Trikot vor.


psi
21. September 2016 um 10:55  |  564883

#Trachtenlederhosemitdabei
@Bolly
Da erwarte ich jetzt aber ein zünftiges Foto,
spätestens im Liveticker 😋


Herthas Seuchenvojel
21. September 2016 um 11:00  |  564884

hallo?
wir sind Preißn
echt wirds nur mit Pickelhaube 😉


21. September 2016 um 11:17  |  564885

In Herthas Auswärtstrikot oder im Ausweichtrikot die Herren unterwegs Bolly?
21. September 2016 um 10:25 | 564880

Pink mit Pickelhaube HSv? 😉


21. September 2016 um 11:47  |  564886

@Bolly
Schade, dass man hier kein Foto posten kann 😉

Wo du heute so schick bist 😉

Es heisst übrigens „auf der Wiesn“ und bei der Wiesn
Die Bayern sind bei sowas sehr empfindlich 😉


21. September 2016 um 11:55  |  564887

@backs 11:47
Richtig „an den Wiesn“ weil wir noch nicht auf den Wiesn sind, verstehste wa 😉

Und Foto für die Paparazzi gibt es via den
modernen Scheiss auch Twitter genannt.
#aufBollyklicken 😎💙

Trikotwahl: schlicht wie Real Madrid ⚽️


glimpi
21. September 2016 um 12:07  |  564888

@Bolly
Tolles Foto im Hofbräuhaus. Fällst wahrscheinlich ein wenig auf.

https://twitter.com/ronaldbollmann


Freddie
21. September 2016 um 12:29  |  564889

Preetz soll übrigens um 15 h live bei Sky sein und etwas über die Medienkampagne sagen.


Silvia Sahneschnitte
21. September 2016 um 12:30  |  564891

Rotation
Habe kurz-, mittel-, und langfristige Perspektiven dabei im Blick.
Lieber @Exil, lieber @hurdie hypotetisch gefragt, wäre es ohne Verletzungsausfällen zu Rotationen in der Mannschaft gekommen?
Es geht mir auch nicht darum, ob die Mannschaft im Spiel gegen Bayern schon Verschleißerscheinungen zeigt. Das wäre wirklich seltsam.
Frankfurt hatte gestern leichtes Spiel, weil Ingolstadt einige Körner gegen München verloren hatte.
Wenn Hertha gegen München richtig gegenhält, werden auch sie Körner lassen. Ein Tag weniger Pause, eine Reise mehr, wir werden sehen (kurzfristig) wie Hertha, mit wenig Rotation, gegen Frankfurt aussieht.
Mittelfristig bietet eine Rotation vielen Spielern Spielpraxis und zeigt das sie dran sind. Aber ich muß Ihnen nichts erzählen, sie kennen auch die Vorteile von Rotation, die sich dann auch langfristig auszahlen, weil in der zweiten Hälfte der Saison, keinem so schnell mehr die Luft ausgeht.
Ich wünsche mir sechs und hoffe auf drei Punkte aus den nächsten beiden Spielen.
Liebe @jenseits am 21. September 2016 um 8:58 Uhr, der zweite Satz einfach köstlich.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Kamikater
21. September 2016 um 12:38  |  564892

@bolly
Ist die Mass Dein Frühstück?


treppensitzer
21. September 2016 um 12:46  |  564893

Mal ein interessanter Blick von außen.

Hier wurde ja gestern über die völlig unsinnige Einkaufspolitik des HSV (Geld verbrennen, kein vernünftiger 4er und 6er) diskutiert. Ähnlich in einem HSV-Forum, wo dann ein bemerkenswerter Schwenk zu einem uns nicht ganz unbekannten Verein gemacht wird:

„Auch eine Hertha fächert bspw. in der IV weit auf, spielt dort viel horizontal, dafür haben die extrem viel Bewegung auf den Mittelfeld Positionen, Darida und Skjelbred feste Abläufe was das abkippen je nach Situation angeht etc. Dort hat man es geschafft, dass man die Tore nicht mehr nur durch Zufall schießt so wie wir. Weil Dardai einem durchschnittlich besetztem Kader Mittel mit auf den Weg gegeben hat die zwar recht simpel sind, dafür aber für die Mannschaft auch umsetzbar und konstant abrufbar. Die haben ihre Spielweise inzwischen so verinnerlicht und spielen das mit einer solchen Beharrlichkeit, dass es doch schwer wird teils recht simple stilistische Mittel über 90min zu verteidigen, einfach weil sie es immer und immer wieder versuchen und in ihrem Spiel totale Sicherheit haben. “

Ganz sicherlich eine Auswirkung der Transfer-/Vertragsverlängerungspolitik in diesem Sommer.


21. September 2016 um 13:01  |  564894

@treppensitzer

Das hat bestimmt unser @freddie geschrieben, der treibt sich da öfter rum.


hurdiegerdie
21. September 2016 um 13:01  |  564895

So, Port fällt aus, weil: Koffer ist nicht angekommen. Muss ich halt doch den historischen Sieg anschauen.


waidmann2
21. September 2016 um 13:15  |  564896

wollte eigentlich den Port empfehlen, weil der damit verbundene Genuss weitaus wahrscheinlicher sei. So kann man sich täuschen … 🙂
Sollte es tatsächlich zum historischen Sieg kommen, kann es jetzt nur noch am Port liegen …


treppensitzer
21. September 2016 um 13:16  |  564897

@ Sir Henry

Dafür kannt er sich bei denen aber ziemlich gut aus…


21. September 2016 um 13:20  |  564899

@freddie ist ein Multitalent.

PS: Und kennt sich wirklich gut aus beim HSV.


Alpi
21. September 2016 um 13:23  |  564900

In 9 Stunden sind wir höchstwahrscheinlich nicht mehr Bayernjäger. Mit 1%iger Wahrscheinlichkeit werden wir die Gejagten sein, mit 97%iger Wahrscheinlichkeit werden wir die Bayerjägerjäger sein. Mit dem Ergebnis der übrigen 2% wäre ich natürlich auch überglücklich.


21. September 2016 um 13:28  |  564901

heute

———————-Jarstein————
Pekarik—–Langkamp–Stark—–Platte
————-Skjelbred——Lusti——–
Weiser———–Stocker———-Haraguchi
—————-Schieber———————–

Bolly, DEWM und icke uff Tribüne

#3Punkteundjut


21. September 2016 um 13:30  |  564902

@kami 12:38

Jip-die erste? 😉

@glimpi 12:07 auffallen ja, etwas!

Aber wir werden immer mehr.

Was mich stört: „alle wünschen viel Glück“ #heuchler

Aktuell: Hacker-Pschorr auf der Wiesn huhu@backs


21. September 2016 um 13:33  |  564903

@Bolly

dringend Wechsel ins Augustiner Zelt emfpohlen.

Hacker-Pcshorr ist nur bei konservativer Therapie
zu empfehlen 😉

Enjoy


heiligenseer
21. September 2016 um 14:04  |  564904

Mal etwas anderes: Ich war vorhin hier in Belek auf einem kleinen Basar, um mal zu schauen, wo wir aktuell mit der Marke „Hertha“ stehen. Von folgenden deutschen Mannschaften hätte ich ein original gefälschtes Trikot kaufen können: Bayern, Dortmund, Schalke, Leverkusen, Hamburg, Gladbach, Köln, Frankfurt, Hannover, Leipzig und DARMSTADT. Auf Nachfrage wie es denn mit einem Hertha Trikot aussieht, erhielt ich nur ein verlegenes Lächeln.
Da muss wohl noch einiges in die Transformation eingezahlt werden, bis es sich lohnt, dass Fälschungen unseres Trikots produziert und angeboten werden. Ich bin aktuell guter Dinge, dass dies innerhalb der kommenden drei Jahre passieren wird und wir wesentlich besser in diesem Benchmark abschneiden werden.
Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich würde mir nie ein gefälschtes Trikot kaufen.
Trikots anderer europäischer Topmannschaften gab es natürlich auch.

Dem Schalker, der hier im Hotel seine Trikotsammlung aufträgt, zwinker ich seit Sonntagabend ganz besonders zu. Mal schauen, ob er morgen zum Frühstück erscheint. 😉

P.S.: Den Geist von Belek habe ich mir zur Brust genommen und gebändigt. Problem erledigt!


Freddie
21. September 2016 um 14:13  |  564905

@sir
Danke für die Blumen.
War ich aber in der Tat nicht 😉, die merkwürdige Einkaufspolitik dort ist aber schon lange Thema.


del Piero
21. September 2016 um 14:24  |  564906

Na @Heiligenseer
Die Frage nach dem Trikot hättste Dir auch sparen können. War doch klar das die Hertha-Trikots wegen der grossen Nachfrage vergriffen sind.
😆


psi
21. September 2016 um 14:30  |  564907

@Bolly, du siehst super aus,
da jibts nüscht zu meckern! 😄


21. September 2016 um 14:31  |  564908

@heiligenseer

Die original gefälschten Trikots hängen draußen, für jeden sichtbar. Für den Pöbel, den Eventi.

Die richtig guten Sachen hingegen, die gefälschten Gefälschten, liegen immer unterm Ladentisch. Da muss man sich das Vertrauen des Händlers auch erst erarbeiten. Klar, dass der nicht jedem dahergelaufenen Almanen im ersten Versuch den Goldstaub zeigt. 😉


21. September 2016 um 14:43  |  564910

@psi gebe wirklich alles
Wenn es heute nicht klappt, wann dann 😉💙

Aber auch @dewm gibt alles und muss mit seinem Stinke Shirt heute wieder rumlaufen 🙄

#Aberglaube

Aber hier sind wir noch vereint: Songtext „HallihoBVB H…. söhne“


del Piero
21. September 2016 um 15:03  |  564911

Na @Bolly
wie lautet diesmal dein Tipp???? 😉


21. September 2016 um 15:11  |  564912

1:3…3:1 #wieimmer 😉💙


bormio96
21. September 2016 um 15:16  |  564913

@SGE-HBSC:

Ich weiß, es ist eigentlich noch etwas zu früh: Aber nachdem die SGE – neben Ingolstadt – immerhin auch schon Schalke UND Leverkusen geschlagen hat, drehen hier die Ersten schon durch und sehen die SGE als zukünftigen Bayern-Jäger.
So was steht hier in der Zeitung – wie ich meine gut geeignet als kleiner zusätzlicher Motivationshelfer – wer’s braucht!

https://www.helaba.de/blob/helaba/die-helaba/downloads/nach-art/anzeigen/eintracht-anzeigen/360788/8ba7d890aa85a6a845d73826171fbdcf/dl-eintracht-frankfurt-gegen-hertha-data.jpg


21. September 2016 um 15:28  |  564914

ach, guck an..andere können auch witzig sein..
JoJo mit den Berlinern spielen..gefällt-Schmunzler..


Freddie
21. September 2016 um 15:28  |  564915

@bormio
Dit blöde is nur: mit uns Berlina funzt der Witz nicht.
Wir sagn cu die Dinga ja Pfannkuchen.
😉
Insofern kanns uns jar nich beleidigen


heiligenseer
21. September 2016 um 15:35  |  564916

Wenn es hier eine solches Plakat geben würde, hätte schon jemand geschrieben, dass unsere Spieler zum Großteil ja gar keine Berliner sind. Also gar nicht wahr und damit wieder mal voll unlustig.


21. September 2016 um 15:37  |  564917

Was @freddie sagt.


heiligenseer
21. September 2016 um 15:42  |  564918

Kann mal jemand dem apo erklären was ein Jo-Jo ist. 😀


Exil-Schorfheider
21. September 2016 um 15:48  |  564919

Nein, lieber nicht…


Hoppereiter
21. September 2016 um 16:02  |  564920

Eine ganze Stunde war Preetz nun bei Sky,ich fand es sehr Informativ und Symphatisch wie er den Verein dargestellt hat,dazu kam das der Moderator sehr gut Informiert war und keine sau dummen fragen gestellt hat.
Ich bin deswegen auch dran geblieben,was ich vorher nicht gedacht hätte 😉


Kamikater
21. September 2016 um 16:39  |  564921

http://www.weltfussball.de/news/_n2433390_/fcb-duell-weiser-setzt-auf-den-gluecksfaktor/

Und Samstag spielt der 3. zu Hause gegen den 1. ….
😆


psi
21. September 2016 um 17:10  |  564922

Axel Kruse bei Sky, alles dreht sich um Hertha!
😉


pathe
21. September 2016 um 17:25  |  564923

Hurdiegerdie
21. September 2016 um 18:13  |  564924

Das mit Belek (Trikots) kann ich bestätigen.

Mir wurde auf Nachfrage noch ein Hertha ist Sch… nachgerufen.

Man bekommt aber echt gefälschte Hertha-Uhren. Die gehen schin nicht mehr, wenn man um die Ecke ist. (Für 5 Euro hab ich es probiert).


Bennemann
21. September 2016 um 18:28  |  564925

Das Orakel von Steglitz sieht einen Sieg…


Helli
21. September 2016 um 18:34  |  564926

Den find ich gut:
„Sammeln sie Punkte?“
„Nee, ich bin Schalker!“


21. September 2016 um 18:36  |  564927

Ja für wen denn Bennemann?
21. September 2016 um 18:28 | 564925


Scott
21. September 2016 um 18:43  |  564928

In Side gibt es das aktuelle Hertha Trikot für 10€ – meine Kollegin kam nämlich damit heute aus dem Urlaub:)


U.Kliemann
21. September 2016 um 18:46  |  564929

Ab sofort also Trainingslager nur noch
in Side!


U.Kliemann
21. September 2016 um 18:48  |  564930

Das wissen nur die Götter blauer.


hotzn
21. September 2016 um 18:53  |  564931

https://pbs.twimg.com/media/Cs5G4nVXgAAE_BR.jpg

Esswein und Allan in der Startelf.

4-4-2?


21. September 2016 um 18:56  |  564932

Allen heißt aber Allan 😉


Freddie
21. September 2016 um 18:56  |  564933

Sieht nach Weiser auf der 10 aus?
Mit Genki, Esswein und Grethe viel Geschwindigkeit für Konter


hotzn
21. September 2016 um 18:57  |  564934

@bussi, thx 😀


Pfeifer
21. September 2016 um 18:58  |  564935

Hm. Weiser also auf der 10?
Stocker soll sich vielleicht schonen für Frankfurt.
Spekulatius.


Dan
21. September 2016 um 19:04  |  564936

InteressantE Aufstellung. Ob Stocker sein Bild Interview zur rechten Zeit kam?


Eddie
21. September 2016 um 19:06  |  564937

Aufstellung wurde auf der Hertha facebookseite korrigiert, anstelle von Esswein und Allan sind Stocker und Skjelbred dabei.


Slongbo
21. September 2016 um 19:10  |  564938

Höchst interessante Aufstellung wird das.
Lusti und Allan auf Esser, Weiser, Genki – ist das schon mal einstudiert worden?!
Wow, bin ich gespannt, wie das in echt sein wird. Cool.
Freu mich drauf.
Das größte verfügbare Tempo kombiniert mit der größtmöglichen Kreativität (auf dem Papier).
Na, dann!
HA HO HE


Dan
21. September 2016 um 19:10  |  564939

Sky bestätigt Allan / Esswein


Hurdiegerdie
21. September 2016 um 19:11  |  564940

Hmmmmmm. Sieht nach Abschenken aus.
Schaun mer mal.


Stiller
21. September 2016 um 19:11  |  564941

Bundesliga.de bestätigt auch Allan / Esswein

Ich finde Weiser hinter Esswein auch als gute Lösung. 4:3:3 ist recht stabil und die Reihen laufen nicht so weit auseinander (hoffentlich).


Slongbo
21. September 2016 um 19:12  |  564945

Oha – Stocki und Schelle statt Allan und Esse.
Jetzt kommt mehr Erfahrung rein und – Laufbereitschaft mit wiedergwonnenem Selbstbewusstsein.

Siegeswillen wünsche ich!


Slongbo
21. September 2016 um 19:14  |  564949

Wie auch immer, beides geht!

Abschenken? Quatsch @Hurdi – Aufbauprogramm mit Experimentierfreude.


Hurdiegerdie
21. September 2016 um 19:16  |  564953

Und mein Koffer mit dem Port ist auch noch nicht da . 🙁


Eddie
21. September 2016 um 19:16  |  564954

Nehme es zurück, Aufstellung bei facebook wurde nun zum dritten mal korrigiert. Allan und Esswein starten.


21. September 2016 um 19:16  |  564955

—-> LIVE !


Slongbo
21. September 2016 um 19:17  |  564958

Es wird ein 4:3:3


Slongbo
21. September 2016 um 19:18  |  564960

… mit Allan links und Mitchel rechts in der hinteren 3..

Anzeige