Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Beim Rausgehen drehte sich Pal Dardai noch mal um zu mir. „Stell‘ Dir vor, das wäre schon in der Rückrunde so gewesen …“ Die Szene ist so passiert am vergangenen Montag nach der Pressekonferenz vor dem Bayern-Spiel. Hatte den Trainer angesprochen auf Valentin Stocker, der als Einwecheslspieler die Partie gegen Schalke mit dem 2:0 entschieden hatte. So wie auch Julian Schieber bereits doppelt als Joker getroffen hat. Alexander Esswein setzt diese Serie in Frankfurt mit einem Assist (zum 2:2 von Vedad Ibisevic) und seinem Tor zum 3:2 fort.
In meiner Beobachtung greift die Roation bei Hertha in diesem Jahr besser. Bleibt die Frage: warum?

  • Julian Schieber ist auch in der vergangenen Rückrunde sechs Mal eingewechselt worden – er war da aber nicht in der Verfassung, in der er sich jetzt präsentiert (0 Tore/1 Assist).
  • Valentin Stocker kam vergangene Saison auf zwölf Ein- und acht Auswechselungen (1 Tor/0 Assist).

Neu ist nur Esswein

Alexander Esswein, vom FC Augsburg gekommen, gibt dem Trainer eine weitere Option, vor allem wenn es um Geschwindigkeit geht. Der Treffer und die Vorlage in Frankfurt werden Esswein helfen bei der Integration in die Mannschaft.

Eine weitere Rotation wurde nötig durch die Verletzung von John Brooks. Somit kommt Niklas Stark nach fünf Runden bereit auf vier Einsätze.

Kalou verpasst das HSV-Spiel

Damit nicht genug: In den Startlöchern auf (mehr) Spielzeit sitzen Jens Hegeler, Allan, Sami Allagui und Sinan Kurt. Nicht zu vergessen Salomon Kalou, auch wenn der für acht Tage wegen der Trauerfeierlichkeiten für seinen Vater in die Elfenbeinküste fliegt und somit das HSV-Spiel am kommenden Samstag verpasst.

Zumindest ein wenig hofft Trainer Dardai, dass Ondrej Duda vielleicht noch in diesem Jahr eingreifen kann.

Habe Dardai so verstanden, dass er es sich schon zur Rückrunde gewünscht hätte, dass die Einwechselspieler öfter mal den Unterschied ausgemacht hätten – so, wie sie das in dieser Saison tun.

Woran liegt’s?

Training: Montag ist frei. Nächste Einheit: Dienstag, 15.30 Uhr Schenckendorff-Platz

10 Punkte nach 5 Hertha-Spielen finde ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


180
Kommentare

fg
25. September 2016 um 16:34  |  565695

Gold!

Ha!

Die vorhin von jenseits gepostete Aufstellung wäre der Hammer!


psi
25. September 2016 um 16:40  |  565696

Ho!


Stiller
25. September 2016 um 16:40  |  565697

Ho!


jenseits
25. September 2016 um 16:47  |  565700

So geht das:

Ha!
Ho!
He!
Hertha BSC!

Noch ein bisschen trainieren bis zum nächsten Wochenende.


jenseits
25. September 2016 um 16:48  |  565701

Hat Schalke eben den Ball mit dem Anstoß direkt ins Toraus befördert?


Stiller
25. September 2016 um 16:58  |  565702

Danke, @jenseits. 🙂 Aber als ich mein Ho abschickte, war ich allein auf weiter Flur. Dann musste ich schnell mal weg und nun …

(Wird wohl annähernd zeitgleich erfolgt sein, da hat mein Cache wohl noch geschlafen …). Shit happens.


Baller-Toni
25. September 2016 um 16:59  |  565703

Silber! Hi!


psi
25. September 2016 um 17:03  |  565704

Neuer Spaßvogel an Bord ! 🙄


Stiller
25. September 2016 um 17:04  |  565705

Hier mit heile ich mein drittplatziertes „Ho!“ mit einem virtuellen „He!“


jenseits
25. September 2016 um 17:09  |  565706

Manchmal darf es ja auch ein wenig unorthodox bei der Eröffnung zugehen, @Stiller. 😉


Traumtänzer
25. September 2016 um 17:11  |  565707

Ob das jetzt weiter ruhig bleibt auf Schalke? Alter Schwede. Schon ein heftiger Fehlstart… Nicht, dass Weinzierl noch ins Kandidatenrennen beim HSV eingreift… 🙂


Zippy
25. September 2016 um 17:14  |  565708

Ich weiß nicht, ob man die Frage, warum die „Rotation“ besser funktioniert als letzte Saison, so einfach beantworten kann. Aus meiner Sicht haben die Spieler, die nah an der ersten Elf dran sind, aber oft nur auf der Bank sitzen, vielleicht eher das Gefühl, dass sie wirklich integriert sind und dass ihnen vertraut wird. Vielleicht traut sich Dardai diese Saison vermehrt zu, durch Einwechselungen Spiele zu entscheiden und glaubt an alle seine Spieler.
Das sind nur meine Gedanken, vielleicht sind auch einfach zufällig diejenigen, die die Chance bekamen, gerade in Form gekommen. Im Fussball spielt der Zufall, gute Form, schlechte Form, „glücklich“ zustandegekommene Erfolgserlebnisse, die einen tragen können (Stocker), usw. eine sehr große Rolle.


Traumtänzer
25. September 2016 um 17:16  |  565709

Warum es bei Hertha mit der Rotation „funzt“?
Vielleicht, weil eben nicht soviel neue Spieler gekommen sind, die integriert werden mussten (und andere aufs Abstellgleis geraten sind) und der allgemeine Fitnesszustand aufgrund der frühen Vorbereitung allgemein recht gut sein dürfte? Vielleicht hat Dardai auch eine gute Anspracheform zum Team gefunden und moderiert das Ganze bislang auch ganz gut?


Traumtänzer
25. September 2016 um 17:18  |  565710

Gab’s hier nicht mal eine Korrekturfunktion für zwei Minuten lang? Fand ich ja janz jut…. 🙂


etebeer
25. September 2016 um 17:24  |  565711

Startelf gegen den HSV
Plattenhardt, Haraguci, Weiser und Esswein sind eine starke Waffe,
mit Geschwindigkeit über Aussen gegen eine überforderte HSV Abwehr.
Langkamp-Brooks eine eingespielte IV wenn Brooks fit ist.

Mein Eindruck der letzten Spiele ist,
der HSV ist vor allem in der AW nicht fit weder körperlich noch mental und verunsichert,
in den letzten 20-25 Min. sind sie besonders anfällig.
Wieder ein Spiel mit viel Geduld und konzentrierten Abwehrverhalten,
wir sind noch nicht in der Lage diese Spiele früh zu entscheiden.
ohne selber in Gefahr von Gegentoren zu geraten.
Es wird für mich ein zähes, enges Spiel.
Hat Hertha, wie PD sagt, aus den Gegentoren gegen die SGE gelernt
könnten wir mit weiteren 3 Punkten für die Liga-Etablierung in die
Länderspiel.Pause gehen.

#Kalou, was muss er sich bei all seinen Titeln noch beweisen,
das er zum RR Start lieber die Afrika Meisterschaft spielt als Hertha in einer wieder schwierigen RR zu unterstützen.
Er wird seinen auslaufenden Vertrag so wieso nicht verlängern
um noch einmal ordentlich Handgeld zu kassieren,
ein Verkauf zur WP könnte Hertha’s finanzielle Situation verbessern.

Nach langer Zeit freue ich mich auf das Spiel live im Stadion.
Viele Grüße an Blau Weiß und Pink
besonders auf die Insel zu @ Ralf

Ich wünsche dem Immerhertha-Blog
weiter viele gute Beiträge und morgen sind wir………
https://www.youtube.com/watch?v=DDPpYWjRP5E


psi
25. September 2016 um 17:25  |  565713

Wieviel Niederlagen darf sich Weinziel noch erlauben?


Tojan
25. September 2016 um 17:26  |  565714

ich sage noch 2 am stück.


jenseits
25. September 2016 um 17:27  |  565715

@psi
Ich hoffe, noch ganz viele!


psi
25. September 2016 um 17:30  |  565716

@jenseits
👍


Plumpe 71
25. September 2016 um 17:31  |  565717

Weinzierl hat von Heidel ne Jobgarantie, mal sehen wann dem Fleischer da der Kamm schwillt, der ist ja noch erstaunlich ruhig 😉


Stiller
25. September 2016 um 17:35  |  565718

Wenn ich mich recht erinnere, hatte Weinzierl auch bei Augsburg einen Fehlstart. Besser wurde es erst, als er die richtige Mischung zwischen der Luhukay-Taktik und seinen eigenen Vorstellungen fand. Ob es das ist, was sie in Schlake wollten, glaube ich aber nicht.

Meine feste Überzeugung ist, dass seine Aufstellungen mit Goretzka Koks sind. Egal wieviel Talent der Junge hat. Embolo nach rechts, Huntelaar in der Spitze und Meyer dahinter. Und ggf. Geis für Stambouli. Dann sollte es klappen. Ist für W. allerdings viel zu offensiv … 😆


U.Kliemann
25. September 2016 um 17:42  |  565720

Sitzstreik vor dem Brausebusclub und deshalb
15 Minuten späterer Beginn in Köln.Man kann es
auch übtreiben.


HerthaBarca
25. September 2016 um 17:46  |  565721

#Trikot
Ich fand den heutigen Artikel in der MoPo von @ub und @jmey eher schlecht dargestellt – oder gehöre ich nicht zum Fanlager?


Tojan
25. September 2016 um 17:50  |  565722

@U.K
was gibt es dagegen auszusetzen, solange es friedlich bleibt?


LyRiC
25. September 2016 um 17:50  |  565723

Sowohl die Einwechslung von Stocker sowie auch die von Esswein gingen jeweils Verletzungen voraus (Darida&Pekarik), hier von gewollter Rotation zu sprechen ist sinnfrei. Schieber ist der Einzige den man so stehen lassen kann. Dardai lernt weiterhin nicht aus seinen Fehlern! Sobald Hegeler eingewechselt wird, beginnt Hertha zu schwimmen – das mögen viele nicht sehen, ist aber Fakt. Die Zahlen passen erstmal so, 10 Punkte aus 5 Spielen sind super! Aber bei jeder Führung fangen wir plötzlich an zu tief zu stehen und betteln um ein Gegentor, das muss endlich mal abgeschaltet werden. Wir haben bisher ausser gegen die Bayern und Frankfurt nur gegen Mannschaften gespielt, die bisher nicht wirklich gut in die Hinrunde gestartet sind. Ich habe persönlich nichts gegen Dardai, bin aber der Meinung das man mehr aus dieser Mannschaft herausholen könnte.


fg
25. September 2016 um 17:53  |  565724

@LyRic:

Da sprichst du mir voll aus dem Herzen!


Inari
25. September 2016 um 17:54  |  565725

Hertha: 5 spiele, 10 Punkte
Hamburg: 5 spiele, 1 Punkt
Schalke: 5 spiele 0 Punkte

Läuft 😀


Tf
25. September 2016 um 18:01  |  565727

Je mehr man gegen Rote Brause demonstriert, um so mehr punkten sie. Fatal


jenseits
25. September 2016 um 18:15  |  565728

Bin gespannt, wie sich das bei Schalke weiter entwickelt. Ob Weinzierl irgendwann mal der Trainer sein wird, den sie sich erhofft hatten. Ich kann es mir nicht so recht vorstellen, verstehe ohnehin nicht, wie sie auf die Idee kamen, einen Trainer, der den unattraktivsten und unfairsten Fußball der Liga spielen ließ, zu verpflichten. Aber irgendwas werden sie sich dabei gedacht haben.


Etebaer
25. September 2016 um 18:15  |  565729

Ich finde Herthas Start in die Saison gut gelungen.

Das Ausscheiden aus der EL (gewollt/ungewollt?) wird ein strategischer Vorteil – hoffe Hertha wird ihn diesmal voll nutzen.

Wer hatte nochmal gesagt, Schalkes Zukunft ist der Mißerfolg?
Wenn so ein Verein aus dem Himmel fällt, wird im Paradies ein Platz frei…
Blödes RABALL…. 😛

Ich denke bei 7 Niederlagen in Folge ohne Verbesserung würde Schalke anfangen müssen, den Saisonplan zu hinterfragen und gegebenenfalls handelnde Personen auszutauschen, wenn diese keinen schlüssigen Alternativplan vorlegen können.

Wolfsburg schpn wieder Anwärter auf die Enttäuschung des Jahres – die Anderen sind da, wo man sie in etwa erwartet.
Hecking läßt nicht spielen, was Wolfsburg stark macht und Allofs kauft unpassend ein, sowie den laut schwelenden Abwanderungsabsichten etlicher Spieler, die keineswegs Leistungsfördernd ausgeräumt sind.
Ich denke die Zeit ist über das Duo hinweggerollt…

Trikofarbenfrage:
Es ist schwierig in der Frage eine Schlußfolgerung zu ziehen, wenn man in der Sache Spiele mitbewertet, in denen, umstandsbedingt, der Meßfehler größer ist, als der Effekt.
Was aber, auch mal abgesehn von mentalen Blockaden, für viele Datenauswertungen im Fußball zutrifft und echte Erkenntnisgewinnung im Fußball so eminent schwierig macht.
Unbestreitbar gibt es Effekte!

Ich freu mich Hertha derzeit auf einem guten Weg zu sehn und hoffe auf das Beste!

🙂


HerthaBarca
25. September 2016 um 18:18  |  565730

@LyRiC
Mit Hegeler schwimmt die Mannschaft – das ist Fakt – Aha!?!?!???
Komisch, gegen S04 ist er rein und wir sind nicht geschwommen – das ist Fakt!
Eben beim Spiel 1899 vs S04, hat S04 kurz vor Schluss alles nach vorne geworfen und 1899 nach hinten gedrängt, ist geschwommen und hat fast das 2:2 kassiert – ist da auch Hegeler eingewechselt worden.
In fast jedem Spiel das eng ist, drängt die zurückliegende Mannschaft auf den Ausgleich, drängt die andere hinten rein….
Dieses Hegeler-Gesülze ist mehr als unfair, ist reine Chemie und hat nix mit Fakten zu tun!


fechibaby
25. September 2016 um 18:37  |  565731

Jede friedliche Aktion gegen den Brauseclub aus Leipzig ist in Ordnung!
Ihr sportlicher Erfolg in der Bundesliga geht auch in Ordnung. Sie spielen einen guten Fußball.


Bluekobalt
25. September 2016 um 18:45  |  565732

@LyRIC

Die 10 Punkte sind wirklich viel zu wenig? Also, da hätte mehr aus der Mannschaft herausgeholt werden müssen?
Da kann man ja froh sein, das Du nichts persönlich gegen Dardai hast.

Naja egal, ich habe einen finsteren Fehlstart zum Anfang der Saison prognostiziert. Mit einer „Dardai-muss-weg“ Diskussion zu diesem Zeitpunkt. Somit ist zu mindestens mein Fußball Fachwissen gut dokumentiert.


25. September 2016 um 18:46  |  565733

„Dieses Hegeler-Gesülze ist mehr als unfair, ist reine Chemie und hat nix mit Fakten zu tun!“
GENAU !
… und ohne Hegeler hätte es dieses wunderbare 2:1 gegen Freiburg nicht gegeben … aber das wird wohl gerne unterschlagen :roll:


LyRiC
25. September 2016 um 18:49  |  565734

@HerthaBarca
Das ist MEINE persönliche Meinung! Beim Freiburgspiel bringt Dardai Hegeler für Darida und prompt kassieren wir den Ausgleich 😉Bis vor der Auswechslung haben wir das Spiel zur jederzeit kontrolliert. Dazu fällt mir spontan das Spiel gegen Bröndby ein, warum tauscht man in einer Intakten Mannschaft auf einmal den Torwart? Sowas verunsichert eine eingespielte Mannschaft nur! Schonmal davon was gehört, das die Offensive die Defensive entlasten kann?! Dardai versucht bei einer Führung das Spiel jedesmal zu zerstören anstatt auf ein weiteres Tor zu spielen – gegen Schalke war es „Glück“, das sich Darida verletzt hatte und er Stocker für die bisher nicht vorhandene Offensive brachte. Wir sollten aufhören Angsthasenfussball zu spielen und uns mehr auf unsere Qualitäten konzentrieren! Ein Hegeler gehört in KEINEM Bundesligakader, das solltest du als Barca-Fan auch sehen können.


Blauer Montag
25. September 2016 um 18:51  |  565735

die Krisenstimmung Anfang August

Wer war das?
Wer hatte diese Krisenstimmung herbei geschrieben?

Ihr könnt es bei Bedarf nachlesen … :roll:
http://www.immerhertha.de/2016/08/


Freddie
25. September 2016 um 18:53  |  565736

Und kaum setzt man Argumente dagegen, wird’s persönlich 🙄


Blauer Montag
25. September 2016 um 18:56  |  565737

Habe Dardai so verstanden, dass er es sich schon zur Rückrunde gewünscht hätte, dass die Einwechselspieler öfter mal den Unterschied ausgemacht hätten – so, wie sie das in dieser Saison tun.

Woran liegt’s?

Hertha ist eine kleine, fleißige Mannschaft. Sie hat sich in der Vorbereitung voll reingekniet und ihr Offensivspiel optimiert.


Zippy
25. September 2016 um 18:56  |  565738

Für mich ist Hegeler einfach ein durchschnittlicher (kann man gerne negativ oder positiv verstehen, passt beides) Spieler. Weder gibt er der Mannschaft Impulse nach Einwechselungen noch destabilisiert er sie. Er ist einfach anwesend, spielt einfache Pässe fehlerlos und kann daher in einer Schlussphase manchmal helfen ein Ergebnis über die Zeit zu bringen. Mich stören seine häufigen Einwechselungen auch vereinzelt, weil ich der Meinung bin, dass wir variabel sein müssen, immer denselben Plan auszupacken, mag ich einfach persönlich nicht.
Meine Meinung.


LyRiC
25. September 2016 um 19:05  |  565739

@Bluekobolt

Ich habe zu keiner Zeit geschrieben das die 10 Punkte zu wenig sind 😉 Ich mahne halt nur zur Vorsicht, da wir bisher nur gegen Gegner gewonnen haben, die in der Tabelle nach dem 5. Spieltag nicht wirklich gut darstehen. Gegen Frankfurt haben wir zwei Punkte verloren, bin trotzdem glücklich, das wir nur noch 35 Punkte laut unserem Ziel holen müssen 😉

@Bussi
Vielleicht hätten wir ohne einen Hegeler ein entspanntes 1:0 geholt, wer weiß das schon. Dardai bringt Hegeler als Absicherung, aber der gute Jens ist weder großartig Kopfballstark noch Zweikampfstark oder hat sonst irgendwelche Qualitäten, andernfalls sind die bei mir untergegangen.

@All

Wir sind hier in einen Meinungsfreiem Blog, wo jeder seine Meinung kundtun darf, richtig?! Vielleicht sollte man dann hier mal lernen Menschen und Ihre Meinung zu akzeptieren und diese nicht ins lächerliche zu ziehen oder sogar persönlich werden. Denn im endeffekt wollen wir alle das gleiche für unseren Verein, nämlich nur das Beste! Denkt mal drüber nach, einen schönen Sonntag noch.


Zippy
25. September 2016 um 19:06  |  565740

#Protest gegen Brause
Finde ich in dieser Form mehr als dämlich. Wissen diese „Fans“ wieviel von einer vernünftigen, unmittelbaren Vorbereitung auf ein Spiel abhängt?
Wenn die eigene Mannschaft in der Kabine sitzt und nichts tut, weil das Spiel später angepfiffen wird, schadet ihr das genauso, wie den Gegnern.
Und dem Brauseunternehmen wird es egal sein.
Also – für mich völlig überflüssige Aktion.


Blauer Montag
25. September 2016 um 19:07  |  565741

Traumtänzer
25. September 2016 um 17:18 | 565710

Gab’s hier nicht mal eine Korrekturfunktion für zwei Minuten lang? Fand ich ja janz jut…. 🙂

Die gibt es immer noch.
Sogar für 3 Minuten. 💡


Zippy
25. September 2016 um 19:07  |  565742

@LyRiC
Vielleicht wäre es einfacher zu diskutieren, wenn nicht solche Diskrepanzen aufträten, wie:
„Mit Hegeler schwimmt die Mannschaft – das ist Fakt“
vs,
„Das ist MEINE persönliche Meinung!“

Deine Meinung ist also Fakt?


kraule
25. September 2016 um 19:19  |  565743

Es geht schon wieder los……das darf doch wohl nicht wahr sein…..
Wer hat’s gesungen? 😉
Rotation wird hier und jetzt allerdings mit verletzungsbedingten Auswechselungen verwechselt!
Meine Meinung.


Zippy
25. September 2016 um 19:23  |  565744

@kraule
Roland Kaiser?


Blauer Montag
25. September 2016 um 19:24  |  565745

Ich teile deine Minung kraule 19:19
Vor allem jedoch freue ich mich, dass Dardai bis jetzt 5 verletzte Spieler ohne Qualitätsverlust ersetzen konnte.


Hertha Ralf
25. September 2016 um 19:25  |  565746

@etebeer : Gruss zurück.
Von Frankfurt gestern gleich noch zurück und heute die herrliche Sonne hier auf der Insel genossen, ein bisher schöner Herbst und die Hertha macht Spaß, gestern mit den SGE lern einen schönen Nachmittag gehabt und wir haben viel Anerkennung für unser Spiel bekommen.
Die Wertschätzung des Vereins und Berlin hat sich sehr zum Vorteil entwickelt, auch dank PD.
Und Deine Tochter Morgen in Berlin?
Zum Spiel gegen den HSV kann ich leider nicht im Stadion sein, Du kannst gern für mich die Daumen drücken, wird Deine Frau im HSV Dress ins Oly kommen?
Es sollten schon drei Punkte für die alte Dame werden, schon weil ich es für eine Frechheit von Herrn B und Herrn K halte den schönen Bruno nach dem guten Spiel gegen den FCB vor die Tür zu setzen und das bei einem Telefonat heute früh um 10.00 Uhr, das hat ja nun wieder gar keinen Stil, passt aber zu diesem Verein.
Schönen Abend und Gruß nach HH und zu @ Ursula!


ahoi!
25. September 2016 um 19:37  |  565747

der hasenhüttel entwickelt sich (in sachen meckerrei und auf den vierten-offiziellen-einlabern) immer mehr zum weinzierl. schade. der mann war mir mal sehr sympathisch.

der saisonstart ist top! vorraussetzung dafür ist allerdings noch ein heimsieg gegen den am schlechtesten geführten deutschen proficlub…


LyRiC
25. September 2016 um 19:41  |  565748

@Zippy

grundsätzlich würde ich dir beipflichten, aber mit dieser Meinung stehe ich ja nicht alleine da. Hegeler kann noch so ein Trainingsweltmeister sein, trotzdem hat er in meinen Augen nicht das Format eines Bundesligaspielers. Auch wenn ich für dich keine belegbaren Fakten habe, ist es höchst auffällig, das ein fast ungefährdeter Sieg durch die Hereinnahme von Hegeler jedesmal ins wanken gerät. Zumal gibt es andere Alternativen auf der Bank gibt.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. September 2016 um 19:50  |  565749

@JensHegeler

die Fakten besagen:
In dieser Saison wurde Hegeler vier mal in der Schlussphase eingwechselt.
Bilanz: drei Siege, ein Unentschieden

@Rotation

Verletzungen gehören zum Profifußball dazu. Weshalb ein guter Kader auch für den Fall gerüstet ist, dass der Trainer gezwungen ist, Verletzungen auszubalancieren.
Im Fall Brooks/Stark etwa ist das gut gelungen. Nicht zufällig. Sondern, wer die Partien in Alkmar, die beiden Bröndby-Spiele, Neapel sowie im Pokal in Regensburg verfolgt hat: Stark wurde systematisch Spielpraxis gegeben


nrwler
25. September 2016 um 19:56  |  565750

Die „Fakten“ zu J.Hegeler sagen aber auch (alle Spiele zusammen):
Zweikämpfe: 9
gewonnene Zweikämpfe: 33%
gewonnene Luftzweikämpfe: 25%
(laut Handy-App „onefootball“)

So ganz lässt sich der Eindruck von @zippy, @LyRiC, etc dann auch nicht widerlegen.


25. September 2016 um 19:58  |  565751

„Auch wenn ich für dich keine belegbaren Fakten habe, ist es höchst auffällig, das ein fast ungefährdeter Sieg durch die Hereinnahme von Hegeler jedesmal ins wanken gerät.“

Wenn Du @LyRic 19.41 „und weitere“ keine Fakten hast, dann lass es doch.
Was ist denn auffällig?, das Hegeler „jedesmal“ was macht?

Schreib doch einfach, das Du Ihn Scheixx findest und gut ist. #chemie
Dann wissen wir bescheid und brauchen so ein Müll nicht lesen.
Sorry, bekomme schlechte Laune am Sonntag für soviel Murks.


LyRiC
25. September 2016 um 19:59  |  565753

@JensHegeler

was hat er bis auf den Sieg gegen Freiburg dazu beigetragen?!


Freddie
25. September 2016 um 20:01  |  565754

@nrwler
Nicht unwichtig ist aber auch, dass die entscheidenen Zweikämpfe gewonnen werden.
Allans Werte waren (wie er) nicht schlecht, aber….
Vorm 0:2?

Albern wird es aber (nicht du), wenn die eigene Meinung als Fakt gesehen wird.


Blauer Montag
25. September 2016 um 20:07  |  565755

Hier noch einige Fakten zu den ersten fünf Ligaspielen

FFM 3:3 BSC
Einwechslungen:
46. Esswein für Pekarik
79. Schieber für Ibisevic
86. Hegeler für Stocker

Reservebank:
Kraft (Tor), Allan, Allagui, Kurt

FCB 3:0 BSC
Einwechslungen:
59. Schieber für Ibisevic
59. Stocker für Esswein
84. Allagui für Weiser

Reservebank:
Kraft (Tor), Hegeler, Skjelbred, Kurt

BSC 2:0 S04
Einwechslungen:
55. Stocker für Darida
77. Hegeler für Skjelbred
88. Schieber für Ibisevic

Reservebank:
Kraft (Tor), Allan, Esswein, Kalou

FCI 0:2 BSC
Einwechslungen:
62. Esswein für Weiser
79. Schieber für Ibisevic
81. Hegeler für Stark

Reservebank:
N.-J. Körber (Tor), Allan, Stocker, Kalou

BSC 2:1 SCF
Einwechslungen:
77. Esswein für Weiser
85. Schieber für Ibisevic
90. Hegeler für Darida

Reservebank:
Kraft (Tor), Allan, Stocker, Kalou

Aus diesen Daten kann ich nicht erkennen, dass Dardai zum jeweiligen Zeitpunkt durch andere Einwechslungen ein anderes Ergebnis hätte erreichen können.

P.S. zu 19:37
Der vermeintlich schlecht geführte Profiklub liegt in der Ewigen Tabelle der Bundesliga mit über 1100 Punkten vor der Hertha.
http://www.fussballdaten.de/bundesliga/ewigetabelle/


LyRiC
25. September 2016 um 20:09  |  565756

@Bolly

Super Niveau 😉

Um das Thema um Hegeler für heute zu beenden:

Er trabt mir zu oft planlos übers Spielfeld, wirkt als Fremdkörper in einem eigentlich gut funktionierenden Team. Plötzlich rutscht man zu tief in die Defensive.

@nrwler

Danke für die Fakten


nrwler
25. September 2016 um 20:10  |  565757

@Freddie
Ja natürlich, da hast Du absolut Recht. Die entscheidenen Zweikämpfe müssen gewonnen werden. Nur hat er, J. Hegeler, das..? Hast Du dafür eine Statistik?

Wollte nur andeuten, dass @ub „Fakten“ eig recht wenig aussagen.


fechibaby
25. September 2016 um 20:12  |  565758

@Tippspiel bei Hertha BSC.de

Wieso tippen die Stammuser
@Bolly, @Dan, @Freddie1, @HerthaBarca und
@pathe nicht mehr mit?
@Dan hat doch sogar das Team
ImmerHerthaner angemeldet.

Tippen macht doch Spaß.


fechibaby
25. September 2016 um 20:13  |  565759

Und jetzt ist Tatortzeit!
Viel Spaß beim Tatort aus Münster.


25. September 2016 um 20:16  |  565760

Na das ist doch mal eine Art Ansatz @LyRic 20:09
wo hier diskutiert werden könnte.

Dieses „traben“ & FREMDKÖRPER ist mir in dieser Saison
noch nicht aufgefallen,
aber ich könnte mir vorstellen, wann Du es vielleicht
beobachtet hast. HF #BSCBVB

PS: Das Niveau hast Du hier reingebracht #einfachvomgasgehen 😉


Freddie
25. September 2016 um 20:17  |  565761

@nrwler
Na zumindest hat er die entscheidenen Zweikämpfe nicht verloren, sonst hätten wir ja diese Punkte nicht geholt 😉

@bm
Der in Frage stehende Verein ist aber noch nie abgestiegen und hatte etliche sehr gute Jahre in der Bundesliga. Daher der Punktevorsprung .
Aktuell (und darum kann es nur gehen) ist er wirklich außerordentlich schlecht geführt. Mit diesem Mitteleinsatz seit Jahren gegen den Abstieg spielend. Und daher sind wir zB in der TV-Liste trotz Aufstiegs vor wenigen Jahren davor


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. September 2016 um 20:21  |  565762

@jensHegeler
hat beim 2:1 gegen Freiburg den Ball zum entscheidenden Tor zu Julian Schieber geschubst


nrwler
25. September 2016 um 20:28  |  565763

@Freddie
Haha, ja soo kann man es natürlich auch drehen 😉
Ganz grundsätzlich kann ich die Eindrücke von @LyRic nachvollziehen… Darum ging es mir 🙂

@ub
Nö! Sonst hätte er ja eine Torvorlage… So wurde die Situation jedenfalls von der DFL nicht bewertet. Erinnere mich aber, dass auch hier die Situation „kontrovers“ diskutiert wurde.


LyRiC
25. September 2016 um 20:34  |  565764

@Uwe Bremer

in diesem Video => https://www.youtube.com/watch?v=Fcbg-H0tA-w

kann man sehr genau bei Minute 1:15 erkennen, das sich Hegeler festdribbelt und Amir Abrashi (6) den Ball ausversehentlich zu Schieber spielt (also es war kein Assist). Also reines Zufallprodukt, da hätte auch Stocker stehen können…


25. September 2016 um 20:41  |  565765

Klar, oder auch Ronny, wenn er denn auf dem Feld gestanden hätten. Es war aber Hegeler.

Was ist das denn für eine Argumentation?


HerthaBarca
25. September 2016 um 20:42  |  565766

LyRiC
Was mich an Deinem Beitrag entscheidend gestört hat war, dass Du Dein Gefühl als Fakt darlegst!
Hier vier andere Beispiele:
1. Bei Freiburg den Gegner entscheidend gestört, sodass Schieber der Ball vor die Füße fällt.
2. Bei der geilen Ballstafette von der rechten zur linken Seite, die in Ingolstadt zum 2:0 geführt hat, hat Hegeler mitgewirkt.
3. In der Vorvorsaison hat Hegeler gegen den HSV in HH alleine die 2 min Nachspielzeit an der gegnerischen Eckfahne runtergespielt.
4. Als IV hat Hegeler entscheidend zum 0:0 gegen den BVB beigetragen!


Plumpe 71
25. September 2016 um 20:45  |  565767

Uwe Bremer
25. September 2016 um 20:21 | 565762

Ich will ja nicht päbstlicher sein als ..

aber der Ball wurde dem Jens vom Fuß gespitzelt, da hat er wenig zu beigetragen, dass der dann bei Schieber gelandet ist, so zumindest meine Wahrnehmung


LyRiC
25. September 2016 um 20:46  |  565768

@SirHenry
Es geht mir um die Aussage von UB das es der Pass von Hegeler war. Hast du dir das Video überhaupt angeguckt oder meinen Satz überhaupt verstanden? Dann würdest du auch die Argumentation verstehen…

@Plumpe 71
Danke!


Kraule
25. September 2016 um 20:50  |  565769

Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. September 2016 um 20:21 | 565762

Ironie oder ernst? 😱


Plumpe 71
25. September 2016 um 20:50  |  565770

Dachte eigentlich, dass die Situation klar war, Hegeler stand jamit dem Rücken zum Freiburger Tor, der konnte unter Gegnerdruck gar nicht gezielt spielen, war eher ein Flipperball, der dann zu Schieber kam, zum Glück für uns


monitor
25. September 2016 um 21:28  |  565771

Es ist völlig wurscht unter welchem Namen gewisse Charaktere sich hier zu Wort melden.
Letztendlich kommt es immer auf’s gleiche raus.


25. September 2016 um 21:31  |  565772

Gibt wieder Tapas.


Baller-Toni
25. September 2016 um 21:33  |  565773

@ Lyric

Wenn du dir die Szene noch zwei oder drei Mal anguckst (und deine Abneigung gegen Hegeler mal für zwei Minuten unterdrückst), dann wirst du unschwer erkennen, dass Abrashi keineswegs „zu Schieber spielt“, sondern von Hegeler angeschossen wird, und Hegeler vor dieser Aktion und danach direkt zu Schieber rüberguckt. Man könnte, wenn man das in Zeitlupe anschaut, darum fast schon für Absicht halten. Aber wie auch immer, letztlich war es Hegeler, auch mit der Aktion davor, der den Ball zu Schieber rübergeflippert hat. Zuvor hat er ihn geschickt abgeschirmt, und richtig, in dieser Spielsituation war – aus Hegelers Sicht – allein Schieber der Zielspieler. Ich persönlich kann mir zwar nicht so richtig vorstellen, dass das in vollem Umfang Absicht von Hegeler war, andererseits (man achte mal auf seinen teils sehr ausgebufften Eckfahnentänzchen mit gegnerischen Spielern) spielt er durchaus gerne und gezielt den Ball in die Beine des Gegners, wenn er damit etwas erreichen will. Vielleicht war das nur Unterbewusstsein, vielleicht war es nur „erstolpert“. Keine Ahnung.

Dies, das Abschirmen des Balles und das Zusammenspiel mit Schieber war aber definitiv alles nur möglich, weil Hegeler in diesem Moment den Stürmer einsetzen wollte. Darauf zielte seine ganze Spielaktion, so sehr sie beim entscheidenen Ball auch nach „eher Zufall“ ausgesehen hat.

Er war ein wichtiger Teil genau der Aktion, die zur Führung und dann zum Sieg führte, und ich wüsste jetzt nicht, warum man – abgesehen von einem gewissen Hass auf Hegeler und seine schlacksige Körpersprache – ihm seinen Beitrag komplett absprechen muss.

Er ist kein Robben, aber ganz offensichtlich wichtig genug für die Mannschaft und das Trainerteam, dass er in dieser Saison bislang immer im Kader stand.

OK – mit 20 Transfermillionen lässt sich stattdessen der absolute Oberknaller holen, ein Spieler, den wir als IV-Backup verwenden können, als DM, als ZM und zum Festmachen von Bällen, ob an der Eckfahne oder bei hohen Anspielen, der zusätzlich die Torgefahr von Stocker hat, die Laufenergie von Darida, den Kampfgeist von Schelle, die Antizipation und das Zweikampfvermögen von Lusti und die Strafraumbeherrschung von Jarstein. Tja, und dann dribbelt er wie Weiser, und ist so fix unterwegs wie Esswein. So ein Spieler!

Klar. So ein Spieler wäre immer besser als Hegeler. Aber geh mal davon aus, dass die Trainer so einigermaßen wissen, was sie tun, wenn sie Hegeler einwechseln.

Die totale Supergraupe kann er nicht sein. Auch wenn du ihn hasst.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
25. September 2016 um 21:43  |  565774

@Hegeler

Saison-Bilanz:

4 Einwechslungen = 3 Siege und 1 Remis

#FaktenbleibenFakten


jenseits
25. September 2016 um 21:45  |  565775

„die totale Supergraupe“ 😀

Graupe ist für sich genommen schon ein merkwürdiger Ausdruck für einen Nichtskönner, eine Supergraupe übersteigt fast das Vorstellungsvermögen, die totale Supergraupe muss eine Person sein, die nichts ist als Supergraupe.


LyRiC
25. September 2016 um 21:52  |  565776

@Baller-Toni

Ich kenne die Szene, ich habe sie ja rausgesucht… Bitte verzeihe mir, aber ich kann deinen Post nicht wirklich ernst nehmen – Ist das deine Art von Ironie? Hegeler verdribbelt sich und Abrashi fälscht den Ball ab zu Schieber, der Rest ist rosamalerei.

Um es nochmal festzuhalten: ich hasse Hegeler NICHT, er weiß bestimmt selber nicht mal wie ihm geschieht, warum Dardai ihn immer wieder bringt. 😂

Kritik ist nicht gewollt, ich habs verstanden! Hauptsache es gibt Kartoffelsalat 😉


Blauer Montag
25. September 2016 um 21:55  |  565777

Hegeler wurde 4mal eingewechselt für einen Mittelfeldspieler.
Einen weiteren großen, kopfballstarken Spieler hatte Dardai gar nicht auf der Bank.

Kritik ist bei mir jederzeit willkommen.
(Nur?) Ich sehe keinen Anlass für Kritik an Dardais Einwechslungen.


25. September 2016 um 21:57  |  565778

Nun ja,…immer das ähnliche Muster: kommt ein Neuer, wird er erstmal rangenommen. Schreibt der flockig “ dies und das und das ist mal Fakt“, wird ihm das schwer angerechnet und tatsächlich wörtlich genommen. Meine Güte, als hätte man niemals mit Menschn auf der Strasse geredet..Und wenn dann jemand antwortet..“ ..das Gesülze gegen Hegeler geht mir auf die Neven, das ist reine Chemie und hat nix mit Fakten zu tun“..ist dann eben selzsamerweise voll und ganz ín Ordnung, sachlich und gut.
Ich kann halt mit beidem leben. Ein bißchen lässigere Streitkultur wäre schön hier.-Diese Wortklaubereien sind (für mich) sehr sehr zäh, weil völlig unnötig in einem blog über Fussball.
Ich kann mit Hegelers Art, Fussball zu spielen, so gar nichts anfangen-schlucke es aber, solange der Trainer damit Erfolg hat.-
Mehr sage ich mal lieber nicht dazu, damit hier nicht wieder Speere und Pfeile fliegen
Zum Thema Rotation / gewollt oder ungewollt), hatte ich mich in der letzten Winterperiode und während der Rückrunde wortreich und sehr häufig gemeldt, wurde meist mit den immerselben Argumenten ausgebremst. -Im Moment sehe ich mich diesbezüglich komplett bestätigt.-
Dass das kein Zufall ist, warum sie dieses Jahr funktioniert und letztes Jahr nicht so sehr, ist für mich Fakt.- Äh, natürlich nicht Fakt. Ist für mich keine Frage. 😉


U.Kliemann
25. September 2016 um 21:58  |  565779

Glückwunsch an allen Mahratonherthanern.
Der Tatort heute? Nicht mein Ding. Zu
übertrieben. Ich mag den Prof. und Co.
aber na ja.


25. September 2016 um 21:58  |  565780

@Lyric

„Kritik ist nicht gewollt, ich habs verstanden!“

Du kritisierst doch reichlich, was willst du denn noch?

Zustimmung gibt es nicht frei Haus.


25. September 2016 um 22:00  |  565781

P.S.
was ich grundsätzlich auch nicht abkann: wenn man Spieler als Graupe, Supergraupe..Nichtskönner bezeichne. Aber da haben wir hier ein breites Spektrum: was haben sich einige über Baumi ehauffiert..Aber ja: mag ich nicht, weil das dann wirklich nur noch ätzen und Herabsetzen ist: da fehlt mir schlicht der respekt vor der Person.
Den sollte man möglichst nie verlieren; auch beim Gegner nicht!


Freddie
25. September 2016 um 22:03  |  565782

@apo
Nicht jeder neue Name ist neuer Teilnehmer hier 😉

PS: @sir hat’s gut um 2158 kommentiert


Tf
25. September 2016 um 22:04  |  565783

Gegen Gistol, na toll.


Hurdiegerdie
25. September 2016 um 22:06  |  565784

Graupen sind besonders leicht verdaulich, also auch sehr gut geeignet zur Abwechslung und als Stärkung nach Erkrankungen und in der Rekonvaleszenzzeit.


Alphonse Tchami
25. September 2016 um 22:09  |  565785

Wieso soll Hegeler auf noch mehr Einsatzchancen hoffen? Hat der nicht seine Funktion für die Mannschaft verwirkt, nachdem wir Samstag nach seiner Einwechslung nicht gewonnen haben?


U.Kliemann
25. September 2016 um 22:10  |  565786

Respekt was für ein Wort! Jeder will es,
fordert es ein ,und meint es zu geben.


Blauer Montag
25. September 2016 um 22:10  |  565787

Was willst du sagen Tf
25. September 2016 um 22:04 | 565783 ? 😕


Blauer Montag
25. September 2016 um 22:12  |  565788

Wenn Langkamp, Brooks oder Stark nicht spielen können, wer dann?
Beyer oder Hegeler.

Jetzt die Hertha im rbb Sportplatz.


Christian
25. September 2016 um 22:14  |  565789

Es macht spaß zu sehen wie die Manschaft sich entwickelt
Die schnellen Kritiker sollten mal uberlegen mit welchen Mitteln Hertha gegenüber den Topclubs der Liga arbeitet
Mir macht es spaß bei dieser entwicklung dabeizusein
Ich Personlich möchte garkein Topclup haben zu anstrengend aber ab und zu Wadenbeißen das ist toll wer weiß wo das alles hinführt
Was besseres als Dardei als Trainer hatte uns nicht passieren konnen da bekommt jeder was er verdient und erlichkeit die ich im Fußball oft vermisse ist bei ihm von grund auf vorhanden er ist ein toller Typ

Euer Hulk


LyRiC
25. September 2016 um 22:17  |  565790

@Blauer Montag,

letzter Ansatz von mir, dann belege mir das dochmal bitte mit Zahlen oder Fakten, das Hegeler Kopfballstark ist! Den Ansatz von Dardai verstehe ich ja halbwegs: groß und robust und er will nichts mehr zulassen bei Standards oder hohen Flanken etc.. IN MEINEN AUGEN verfügt er aber weder über ein gutes Stellungsspiel noch über eine besondere Kopfballstärke, eher irritiert er das Stellungsspiel unserer IV.

Zerreist mich 👍🏻

Nächtle ✌🏼️


jenseits
25. September 2016 um 22:18  |  565791

Der Zeitraffer in den Minuten vor Entstehung des 2:2 war interessant. So sah Herthas Spiel richtig gut aus.


25. September 2016 um 22:21  |  565792

@jenseits

Dem 2:2 geht ein traumhafter Angriff voraus. Schöne Tore schießt Hertha bisher in dieser Saison.


Blauer Montag
25. September 2016 um 22:22  |  565793

jepp jenseits 22:18 und Henry 22:21


Blauer Montag
25. September 2016 um 22:24  |  565794

jenseits
25. September 2016 um 22:24  |  565795

@Sir
Hast Du das auch gerade gesehen im Sportplatz? Stimme Dir jedenfalls zu: Herthas Tore in dieser Saison sind fast alle sehr schön.


LyRiC
25. September 2016 um 22:26  |  565796

@Sir Henry,

ich kritisiere nur einen einzigen Punkt: „Hegeler“.

Und du teilst hier aus, ohne meinen Post bezugnehmend auf den von UB überhaupt richtig gelesen oder verstanden zu haben.


Freddie
25. September 2016 um 22:29  |  565797

@sir und @jenseits
Yipp!
Gab diese Saison schon einige Tore, die gut raus gespielt waren und nicht dem Zufall geschuldet waren.
Ingolstadt und nun gestern Frankfurt


25. September 2016 um 22:31  |  565798

@jenseits

Leider verpasst. Sehr schade, denn das wird ja nicht wiederholt, weil es Spielszenen enthält.

Habe das aber noch gut vor Augen.


jenseits
25. September 2016 um 22:39  |  565799

@Sir
Es waren 2 oder 3 Minuten, die Hertha durchgehend in Ballbesitz war, nur unterbrochen von 2 Einwürfen. Schönes Passspiel – auch gar nicht so hintenrum – bis zur perfekten Essweinflanke mit nachfolgendem Ibisevicschlappenhinhalttor.


pathe
25. September 2016 um 22:42  |  565800

Ich habe beim rbb-Sportplatz gerade zum ersten Mal das Tor von Esswein im TV gesehen. Das war ja ein richtig schönes Tor, fast ein Traumtor! Muss man so erstmal machen. Vor allem mit dem schwächeren Fuß!


Ursula
25. September 2016 um 22:44  |  565801

Du gute Güte…

UND jetzt schreibt „DER“ auch
noch „Nächtle“, was mal wieder
zu „gewissen Assoziationen“
führen KÖNNTE, wenn man nur
zu gern will…

Ich weise darauf hin, es gibt
nur EINE „Ursula“, es gab, denn
ich bin HIER längst raus!

ABER zugegeben, die Diktion dieses
„neuen Users“ kommt auch mir
nicht gänzlich unbekannt vor…


Freddie
25. September 2016 um 22:44  |  565802

Yipp, sehr schöner Assist und noch schönerer Treffer von Unserem Fehleinkauf.
Sehr geil


alte Dame
25. September 2016 um 23:06  |  565803

Ich hoffe, dass Gisdol bis Samstag nicht viel bewegen kann.


Tojan
25. September 2016 um 23:13  |  565804

gisdol ist ein offensivtrainer, die probleme bei hamburg liegen aber vor allem in der defensive…


Baller-Toni
25. September 2016 um 23:13  |  565805

Ha! Unsere Fehleinkäufe sind die Besten.

O;]]


Blauer Montag
25. September 2016 um 23:15  |  565806

Nein, nein Ursula
25. September 2016 um 22:44 | 565801

Bloß weil jemand „Nächtle“ schreibt, ist er mitnichten eine gelunge Kopie deiner Einer.
Du bist und bleibst einzigartig.


Blauer Montag
25. September 2016 um 23:20  |  565807

2 Scorerpunkte sind für einen Fehleinkauf nach 5 Spielen …
ich sach ma‘ ….
akzeptale Werte. 😉


Exil-Schorfheider
25. September 2016 um 23:28  |  565808

Gestern Handball, heute Handball(huhu @coco, wir pflügen durch die Liga 😉)
Daher die zweite HZ erst heute aus der Konserve gesehen.

Starke Geschichte, die der Fehleinkauf aus Augsburg da geliefert hat.
Schade, dass es hinten raus nicht zum Sieg gereicht hat. Aber das mache ich nicht an Schieber fest, sondern an den gleichen Unkonzentriertheiten wie zum Ende der ersten HZ.

Gibt es noch Rijoa zu den Tapas?
Wirkt irgendwie seltsam… Oder sieht man an Hegeler binnen zwei Minuten, ob er ligatauglich ist?

@bm

Hat er denn in allen fünf Spielen im Kader gestanden? 🤔


Blauer Montag
25. September 2016 um 23:36  |  565809

Exil-Schorfheider
25. September 2016 um 23:57  |  565810

@bm

Sei bitte nicht wieder so…
Du hattest Dich sicherlich auf Esswein bezogen…

#fehleinkauf

http://www.transfermarkt.de/alexander-esswein/leistungsdaten/spieler/45662


HerthaBarca
26. September 2016 um 0:15  |  565811

Interessant! Jetzt wird erwartet, dass das Geschriebene und damit Gesagte nicht als Grundlage für eine Diskussion genommen werden soll – was dann? Hinzu kommt, dass erwartet wird, dass geraten werden soll, was vielleicht gemeint sein könnte bzw das Geschriebene/Gesagte so ja nicht gemeint sein könnte.
Murks!
Die Deutsche Sprache ist für mich da sehr klar! Es ist durchaus möglich zwischen Fakten und Gefühltem zu unterscheiden!


coconut
26. September 2016 um 0:24  |  565812

@Exil
#Handball
Sehr schön. Freut mich.
Aber auch ihr solltet eure Hompage aktualisieren, denn der Link zu den Ergebnissen führt zur letzten Saison….
Man muss Hertha ja nicht alles nach machen… 😉


26. September 2016 um 0:28  |  565813

ach, @herthabaeca, wenn du Vermittlungen nicht verstehen magst, kann ich das nicht ändern.
Ich nehme viele deiner Beiträge genauso: ich weiss, was du damit meintest und nehme es eben nicht so rein wörtlich-persönlich.
Wer das nicht so handhaben mag, meinezwegen. Kann ich nix mit anfangen


26. September 2016 um 0:35  |  565814

@freddi..an (solchen)Spekulationen, das weisst du, beteilige ich mich mehr als ungerne..Die sind dermaßen oft falsch, dass ich darauf nix gebe. Zumal das an meinem Einwurf ja gar nix ändert. Betrifft ja nicht nur die Neuen..


ahoi!
26. September 2016 um 1:41  |  565815

@Tojan 25. September 2016 um 23:13 | 565804

wie kommst denn denn darauf? ich habe erste vorhin gelesen, dass hamburg in den ersten vier spielen ganze sieben torschüsse hatte..


ahoi!
26. September 2016 um 1:48  |  565816

hier das passende zitat für dich @tojan. quelle bild. wie immer man zu der zeitung stehen mag, relativ gut vernetzt und informiert sind die sportreporter dort meist schon…

► Kaum Siege! Mit 20 Punkten aus 22 Spielen ist Hamburg das schlechteste Team im Kalenderjahr 2016.
► Schlechter Fußball! Die Truppe steht defensiv relativ stabil, doch nach vorne geht viel zu wenig. In den ersten vier Spielen gab es nur sieben Schüsse aufs Tor. Beiersdorfer: „Ich habe keine Entwicklung gesehen.“


Freddie
26. September 2016 um 5:39  |  565817

Eurosport mit der Elf des Tages

http://www.eurosport.de/fussball/bundesliga/2016-2017/elf-der-woche-zum-5.-bundesliga-spieltag-mit-adler-ribery-ibisevic-dembele-chicharito_sto5872455/story.shtml

Ibi und Esswein im Aufgebot.

@apo 035

Ja,weiß ich.
Allerdings kann ich auch deinem Einwurf nicht folgen und bin da anderer Meinung.


Freddie
26. September 2016 um 6:16  |  565818

Und die Mannschaft, aus der lt @lyric Pál zu wenig rausholt, legt den besten Start seit 46 Jahren hin

http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article208295463/Hertha-BSC-legt-den-besten-Saisonstart-seit-46-Jahren-hin.html


backstreets29
26. September 2016 um 6:39  |  565819

Uiuiui …..da scheint der Hegeler ja schön zu polarisieren…..

Faktencheck:
Tor gegen Freiburg
Ihm wird der Ball weggespitzelt und der landet bei
Schieber. Das würde ich nicht als Verdienst von Hegeler werden.

3:3 in Frankfurt.
Das war ne ganze Fehlerkette. Essweis und Weiser müssen die Flanke verhindern.
Hegeler und Stark den Kopfball.
Wenn aber immer alles fehlerfrei laufen würde, würden keine Tore fallen.

Spielzug Ingolstadt
Wo soll Hegeler da eine Aktie drann haben?

#Rotation
Es funktioniert weil alle fit sind. Schieber ist wieder voll da,
Stocker scheint wohl Vertrauen zu brauchen, Esswein bringt nochmal
Tempo ins Spiel…..alles Faktoren, die man in der letzten Saison nicht hatte.
Hinzu kommt, dass man da Stocker auf den Flügel gesetzt hat und nicht in die Zentrale
Über die Einwechslungen von Hegeler kann man natürlich streiten 😉

Ich halte Hegeler für einen technisch versierten Fussballer, der aber in dieser Mannschaft mit diesem System nicht zu Rande kommt.
Er ist zu behäbig, zu langsam


Freddie
26. September 2016 um 7:21  |  565820

Treat
26. September 2016 um 7:32  |  565821

Ist eigentlich ganz unterhaltsam, die Mechanismen dieses Blogs so „von außen“ zu verfolgen.

Immer dieselben Reflexe, auf allen Seiten.

*mrgreen*

@HSV
Ich hoffe, dass wir nicht mal wieder die Leidtragenden eines kurz zuvor beim Gegner erfolgten Trainerwechsels sein werden, bin jedoch guter Hoffnung, da die Mannschaft es bisher in dieser Saison ganz gut schafft, sich nicht so sehr von den Wasserstandsmeldungen und inneren Zuständen der Gegner abhängig zu machen, sondern sich eher auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Gelingt dies auch gegen Hamburch, sollte ein weiterer Heimsieg drin sein. Mit dann möglicher Weise 13 Punkten aus 6 Spielen wären wir enorm gut aufgestellt für die Aufgaben, die da kommen. Sollten es lediglich 11 Punkte sein, wäre die Ausbeute insgesamt immer noch okay, aber aus meiner Sicht wäre das Momentum des erfolgreichen Starts etwas verloren und man hätte es versäumt, daraus eine echte Serie zu machen. Daher hoffe ich einfach mal ganz zweckoptimistisch auf einen weiteren Sieg und nehme an, dass dieser auch machbar ist, wenn Hertha zeigt, was sie in großen Teilen der bisherigen Saison auch gezeigt haben. Dann dürfte auch relativ egal sein, ob der HSV sich unter einem neuen Trainer wieder fängt, unsere Qualität sollte da (noch) reichen.

Was die Entlassung von Labbadia angeht, fand ich Beiersdorfers Außendarstellung unwürdig und peinlich. Dagegen war Preetz ja schon vor Jahren ein absoluter Profi in diesem Bereich, selbst unter Berücksichtigung des Selbstinterviews. 🙂

Für meine Begriffe hat sich hier klar gezeigt, dass Beiersdorfer kein Sportdirektor oder Manager ist, sondern das komplett enteierte Sprachrohr des Geldgebers Kühn im Hintergrund. Traurig eigentlich für einen ehemals respektablen Club mit großer Vergangenheit. Die brauchen mal einen kompletten Relaunch und müssen sich dringend von diesem Milliardär unabhängig machen.

Dafür wird aus meiner Sicht ein Abstieg in die 2. Liga erforderlich sein.

Blauweiße Grüße
Treat


26. September 2016 um 7:33  |  565822

wie hoch ist denn jetzt der gewünschte Schnitt ? :roll:
6 aus 4 ?

„Wie viele Punkte trauen wir uns durchschnittlich alle vier Spiele zu? Im Jahr davor hatten sich Fabian Lustenberger und Co. auf fünf aus je vier Partien geeinigt.
Dieses Mal liegt der angepeilte Schnitt etwas höher …“
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article208295463/Hertha-BSC-legt-den-besten-Saisonstart-seit-46-Jahren-hin.html


Treat
26. September 2016 um 7:34  |  565823

Warum hat mein *mrgreen* nicht funktioniert?


26. September 2016 um 7:43  |  565824

: statt * 😉 :mrgreen:


Kettenhemd
26. September 2016 um 7:51  |  565825

Wieso funzt es?
Die Ersatzspieler taugen nicht so richtig als Erklärung.
Bei Hertha scheinen entweder alle Spieler gut drauf zu sein oder keiner wie in der RR. Also eher eine kollektive Stimmungslage als individuelle Formkurven. Wenn es laeuft, kann fast jeder Ausfall kompensiert werden. Wenn nicht dann findet sich kein Spieler mehr der die Fahne hochladen kann. Weder in der ersten noch in der zweiten Elf.
Beeindruckend, und fuer mich die Hauptursache der früheren Erfolge, ist Daedais Krisenbewältigung in diesem Sommer.
Da hat er die Mannschaft wieder hinbekommen. Hat sehr risikoreiche Entscheidungen getroffen wie die EL quali fart mutwillig auf Spiel zustellen. Dann krasse harte Entscheidungen wie bei Baumi, weiser, kalou oder Lusti. Dardais Trainingstil geht viel ueber die Mannschaftsführung. Und diese Staerke hat er mal wieder unter Beweis gestellt.
Dardai hat mich damit schwer beeindruckt. Mal sehen wie lange es diese Saison haelt. selbst wenn sie wieder einbrechen, Solange Hertha nichts mit dem Abstieg zu tun hat ist die Saison ein Gewinn.


26. September 2016 um 7:59  |  565826

„Er ist zu behäbig, zu langsam“

ick lach mich dooot @backs :mrgreen:
und wegen der von dir erkannten „Qualitäten“ steht Hegeler im Kader und wird auch noch eingewechselt ?

oder die Meinung von @lyric
„letzter Ansatz von mir, dann belege mir das dochmal bitte mit Zahlen oder Fakten, das Hegeler Kopfballstark ist!“

da haben wohl mindestens 2 das Freiburgfinale verpennt 😉
– wer köpfte den Ball von der Mittellinie nach vorne ?
– und wer war dann vorne im Strafraum störend aktiv ? (wie kam der so schnell da hin ???)
– und stand dann auch noch nachschussbereit in richtiger Position ?
genau: JENS HEGELER (1,93m) 🙂
m.E. sind die Hegeler-Kritiker alle keine 1,90m groß und wissen nix von der Übersetzung eines großen Fußballers – oder ?

Dardai erkennt aber Hegelers Qualität und folgerichtig ist Jens dabei !


paulex
26. September 2016 um 8:11  |  565827

Fakt ist doch, das Hegeler Woche für Woche seine Kopfball Duelle verliert. Damit ist ein Grund für seine Einwechslungen definitiv hinfällig. Das er nicht das Gegentor verschuldet hat ist auch jedem klar, er bringt nur nichts mit was für mehr Stabilität sorgt oder Lufthoheit bei hohen Bällen.


pathe
26. September 2016 um 8:23  |  565828

In dem MoPo-Artikel hat sich ein Fehler eingeschlichen: Es geht nach dem Spiel gegen den HSV und der Länderspielpause nicht nach Gladbach, wo selten was geht, sondern nach Dortmund, wo wir in jüngster Vergangenheit auch schon mal gut ausgesehen haben… 🙂


Wellenreiter
26. September 2016 um 8:29  |  565829

es ist sicher kein Nachteil dass unsere Truppe gut eingespielt ist.
die jungs kennen einander, wissen wie sie es spielerisch auf dem Rasen umsetzen sollen und charakterlich glaub‘ ich echt feine Jungs, kein Stinkstiefel, niemand mit echtem Sonderstatus . . .
übrigens, ne nette Statistik http://www.ran.de/datenbank/fussball/bundesliga/teamstatistik-karten/


Freddie
26. September 2016 um 8:35  |  565830

Hier übrigens der Kommentar unseres Blogdaddys zum Theater beim kommenden Gegner

http://www.morgenpost.de/sport/fussball/article208294723/HSV-Labbadia-geht-doch-das-Problem-Beiersdorfer-bleibt.html


Herthas Seuchenvojel
26. September 2016 um 8:46  |  565831

ich mag ja den Blog und seine (Mit)Streiter hier
aber kaum jemand wird den Fußballlehrerschein besitzen
da vertrau ich Pal, irgendwas muß er in ihm sehen
(und nebenbei die Tradition der Langen Garde des Alten Fritz pflegen^^)
m.M. er würde wohl ein erstklassiger Zweitligaspieler sein, spielt aber als zweitklassiger Erstligaspieler und das ruhig, geräuschlos und zuverlässig ohne irgendwelche Stammelfpositionen einzufordern
auch solche soll es geben, die mit sich und ihre Position in der Mannschaft zufrieden sind, nur nennt es sich bei uns life-work-balance
Nationalspieler wird er nicht mehr, das weiß er auch, ein Brooks wird ihn für weit mehr Talent täglich in die Augen stechen, dennoch…
man muß auch jönne könne…

auch beim Gehalt, hochinteressant:
http://fussball-geld.de/gehalt-der-bundesliga-hertha-bsc-berlin/


LyRiC
26. September 2016 um 8:56  |  565832

@Freddie
Auch du kannst oder willst nicht verstehen was ich damit genau meine. Warten wir es einfach ab, die Saison ist noch sehr lang.

@Bussi
Dardai bringt Hegeler nur für eins und das heißt zerstören. Wenn du ernsthaft denkst, das er Offensive Akzente setzen soll liegst du falsch. Genau weil ich 1,93 m bin, weiß ich das HEGELER nichts auf dem Platz zu suchen hat.

Ich lasse mich aber die Saison üner gern eines besseren belehren.

@paulex
Amen! Ich hab echt noch Hoffnung 🙏🏻


Hertha Ralf
26. September 2016 um 9:07  |  565833

Nach allem was ich lese und mit Zahlen Daten und Fakten belegt ist :
Hegeler in die Startelf!
Warum stand er eigentlich nach der Saison auf der phase out Seite, natürlich nur durch die Medien darein geschrieben.
Da genieße ich lieber die 10 Punkte und das schöne Wetter …
Gruß insbesondere an @Ursula und @etebeer und heute besonders an @ apo, der den Fakt der Streitkultur sehr passend dargestellt hat.
@ all eine schöne blau -weisse Woche!


Baller-Toni
26. September 2016 um 9:09  |  565834

@ Seuchenvogel

Diese Gehaltsübersicht, wo der Großteil der „Informationen“ vom mehr als dubiosen Portal Celebritesmoney kommt, pardon: ich glaube, da kommen wir auf weitaus zuverlässigere Zahlen, wenn wir die uns einfach mal zusammenreimen…

😉

Kleiner Hinweis: Einige unserer Spieler haben im Gehalt eine Art „Staffelpreis“, der sich pro Saison erhöht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
26. September 2016 um 9:10  |  565835

@JensHegeler

Bundesligaspiele: 157

#FaktenbleibenFakten


fechibaby
26. September 2016 um 9:14  |  565836

Hertha hat nach dem 5. Spieltag 10 Punkte.
Somit sind bereits 1/4 der benötigten Punkte
für den Klassenerhalt erreicht.
Jetzt noch möglichst schnell 30 weitere Punkte
einfahren und der Klassenerhalt ist gesichert!!

Alle weiteren Punkte sind dann eine schöne
Zugabe.

In diesem Sinne:
Ha Ho He Hertha BSC!


LyRiC
26. September 2016 um 9:14  |  565837

@JensHegeler
Fakt bleibt auch, das sein Vertrag diese Saison ausläuft – Wen soll denn dann Dardai bloß zur Absicherung bringen 😱


Hertha Ralf
26. September 2016 um 9:17  |  565838

PS

Tore bleiben Tore
Bahnschranken bleiben Bahnschranken
Traber bleiben Traber
und
Darida bleibt Darida


Herthas Seuchenvojel
26. September 2016 um 9:17  |  565839

@Baller-Toni:
dann schreib das nicht mir, sondern der Seite samt deiner Quelle und kläre sie auf
mir ist’s wurscht, wieviel Stellen ihr Gehalt hat, mir reicht vollkommen meins ganz ohne Neid


Kamikater
26. September 2016 um 9:27  |  565840

Unser Problem besteht in der Defensive, so lange Brooks nicht da ist. 6 Gegentore in 2 Spielen sind viel.

Mit Brooks hätte das doch anders ausgesehen.

Stark macht einfach noch zu viele Stellungsfehler. Platzenhardt und Pekarik sowie Weiser sind teilweise wild umherrennend umd konfus unterwegs. Das gefällt mir gar nicht. Aber gut, Brooks ist hoffentlich als Ruhepol und Ordnungsgeber bald wieder dabei.

Ansonsten macht Esswein ja alle mundtot, die ihn kritisieren. Das find ich gut. Ibi ist sowieso ne Kanone.

Schieber hätte sich hier als Joker unsterblich machen können, wenn er die 100%ige macht. Das wären dann 3 Punkte gewesen. Dennoch freut mich, dass wie wieder mehr Alternativen auf dem Platz haben.

Wenn in der Rückrunde Darida, Duda, Brooks und Kalou zusammen auf dem Platz stehen, gehts rund.


fechibaby
26. September 2016 um 9:29  |  565841

@Kartentipp

Hertha verkauft für das Heimspiel gegen den
HSV Karten für 19,- €.
Wo man sitzt, erfährt man dann erst am
Spieltag beim Abholen der Karten.

näheres s. hier:
https://www.herthashop.de/detail/index/sArticle/1064


Zippy
26. September 2016 um 9:31  |  565842

Was die Gehaltsschätzungen angeht, das Gehalt des einen Spielers, von dem ich das Gehalt kenne, hat die Quelle „bild.de“ einigermaßen richtig eingeschätzt.
Von den anderen habe ich keine Ahnung, aber celebritiesmoney ist totaler Murks, das weiß ich aus anderem Zusammenhang. Aber wieviel jetzt wer genau verdient, interessiert mich persönlich nicht – nur meine Einschätzung zur Quellenlage.

Fakt bleibt NUR FÜR MICH, dass Hegeler bisher weder ein Spiel für Hertha eigenständig gewonnen noch verloren hat. Damit hat er seine „Existenzberechtigung“ aber keine „Stammplatzambitionen“ und somit schätzt Dardai ihn schon ganz richtig ein, glaube ich.


Exil-Schorfheider
26. September 2016 um 9:36  |  565843

@kami

Es sind ja aber sechs Gegentore in drei Spielen ohne Brooks.

Immer noch zu viel, dennoch… 😉


Freddie
26. September 2016 um 9:45  |  565844

…und eins davon in München


Freddie
26. September 2016 um 9:49  |  565845

Blauer Montag
26. September 2016 um 9:57  |  565846

…Platzenhardt und Pekarik sowie Weiser sind teilweise wild umher rennend und konfus unterwegs. Das gefällt mir gar nicht.

In welchen Spielen soll das so gewesen sein?
Wenn Pekarik muskuläre Probleme hatte in Frankfurt, wird er halt ausgewechselt.
Wo ist das Problem?


Blauer Montag
26. September 2016 um 10:03  |  565847

@JensHegeler
Fakt bleibt auch, das sein Vertrag diese Saison ausläuft – Wen soll denn dann Dardai bloß zur Absicherung bringen

Beyer, Maier oder Torunarigha.


26. September 2016 um 10:30  |  565848

OT für interessierte 🏃🏻
sehr schönes Spielchen der MoPo #berlinmarathon

http://interaktiv.morgenpost.de/berlin-marathon-2016


Ursula
26. September 2016 um 10:49  |  565849

@ Bolly

Der Durchschnitt von Charlottenburg-
Wilmersdorf ist beschämend für die
vorhandene „Läuferinfrastruktur“…

4:22,38 Std. bei der Hitze!?

Ich war (fast) eine Stunde schneller!
UND das war auch gut so…

Nach 13 Uhr war es auf der sonnen-
überfluteten Strecke für diese Läufer
beinahe Quälerei!

UND tschüss!


HerthaBarca
26. September 2016 um 10:56  |  565850

@Seuche
„ich mag ja den Blog und seine (Mit)Streiter hier
aber kaum jemand wird den Fußballlehrerschein besitzen“
Du traust Dich ja was – und das, obwohl faktisch belegt, Dardai vom Intellekt her keine bzw wenig Ahnung von Taktik hat.
….oder habe ich wieder falsch zwischen den Zeilen gelesen und interpretiert? Ich 🍳😉!
😎😇


Baller-Toni
26. September 2016 um 11:14  |  565851

@ Gehalt

Bei Allagui und Ibi weiß ich, dass die Größenordnung hinhaut.


Ursula
26. September 2016 um 11:15  |  565852

„ER“ kann es nicht lassen….

Wie „feinwitzig“!

@ apo schrieb gerade…

„ach, @herthabaeca, wenn du Vermittlungen
nicht verstehen magst, kann ich das nicht ändern.
Ich nehme viele deiner Beiträge genauso“…..

HIER haben einige Leutchen einen (div.)
Trainerschein(e)!

Nu abba janz schnell wech…


26. September 2016 um 11:30  |  565853

@Uschi 10:49

ich kann nicht klagen mit Tiergarten (Mitte) Platz Zwei❗️🏃🏻
Du musst dann nächstes Jahr via Friedrichshain-Kreuzberg Platz ONE starten. #Zweitwohnsitz macht es möglich, vielleicht.

PS: Zeit 3:30,00 #Respekt Ist ja fast „beste Zeit“ wenn ich mich gut erinnere.


Ursula
26. September 2016 um 11:44  |  565854

Nee, nee @ Bolly, ich bin vor
100 Jahren zwei Mal knapp
unter drei Stunden geblieben!

Mein Zweitwohnsitz ist schon,
ganz knapp zwar, Spandau!

Aber lang, lang ist`s her,
das geht nicht mehr….

…und der Trainingsaufwand
war viel zuuuu groß!

Die Zeit hätte ich heute nicht
mehr! Ich lebe noch von der
Substanz und „just for fun“…..

Du weißt, ich bin „Hochleistungsrentner“!

Was war Deine Zeit?

Schönen Sonnentag @ Bolly!

UND moderates „Auslaufen“ nicht vergessen…


awie
26. September 2016 um 12:02  |  565855

Liebe Blogpappies,
Wäre schön, mal einen Zwischenstand über Duda´s Genesung zu erfahren. Oben schreibt ihr, daß Dardai nur noch eine VAGE Hoffnung hat, daß es bis Ende des Jahres was wird. Bisher war ja immer von Ende Oktober die Rede.
Gibt es denn inzwischen eine definitive Diagnose?
Ist das Knie noch ruhiggestellt oder hat er schon mit der Physiotherapie begonnen?
Ist er beschwerdefrei?
Es kann natürlich passieren, daß Verein oder Spieler keinerlei Informationen rausrücken (ist ja ihr gutes Recht). Dies wäre dann aber auch schon ein (wohl eher negativer) Fingerzeig.


Hainer
26. September 2016 um 12:03  |  565856

Wenn man denn unterstellte @Ursula wäre tatsächlich gestern den Marathon in ca. 3:30 H gelaufen und weiterhin annimmt er ist über 60 und deutscher Staatsbürger und dann noch über Google die offensichtlich nicht in Charlottenburg oder Spandau wohnhaften ausschließt, dann könnte @Ursula
Albrecht Schreiter
Ulrich Fürstenberg
Ronald Bahr
Reinhold Happersberger
Wolfgang Kramer
Michael Kollwig
sein. (oder ich hab wen übersehen)
Der hier immer mal wieder kolportierte Thomas Zander ist @Ursula übrigens nicht. Der ist nach seiner Zeit bei 1860 als Trainer und Versicherungsmakler in München geblieben und lebt meines Wissens nach heute noch da.


26. September 2016 um 12:09  |  565857

@Uschi 11:44

Ich war nicht oder nur „virtuell“ dabei 😉
Nachwuchs und Jobstress führten mich zu den versuchten Ausreden. #Ronnysyndrom 😬

Jetzt Babybetreuung, schönen Wochenbeginn allen 🖖🏼


Herthas Seuchenvojel
26. September 2016 um 12:21  |  565858

danke @Hainer
eine ähnliche Zusammenstellung wollt ich ja schon vor Jahren machen…
jetzt vergleichste das Ganze noch mit Einwohnermeldedaten Grunewald und Hundesteuerbezahler,
dann ham wa den Schlingel (der sich nie traut ) 😉


heiligenseer
26. September 2016 um 12:46  |  565859

Lasst doch den armen Mann in Ruhe. Der wird schon seine Gründe haben warum er hier unerkannt bleiben möchte.

Dazu aber noch folgende Frage:
„Planen Sie derzeit oder in Zukunft die Anschaffung einer Sackkarre?“


Dan
26. September 2016 um 12:47  |  565860

#Meine 5 Cent für die aufgearbeiteten letzten zwei Blogtage

– unglaublich; Pink ist immer noch ein Thema. Ich kann mich nicht erinnern, dass man sich bei unseren Ausweichtrikots 15/16 in rot oder über das schwarze Ausweichtrikot 10/11 oder sonstigen Farbkombinationen je so künstlich aufgeregt hat. Um „Hertha nur in blau-weiß“ (zeigt ja das Schweigen in den zig Jahren davor) kann es wohl eher nicht gehen.

– Schon der Albert mit den abstehenden Haaren und der „frechen“ Zunge sagte:

„Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.“

Früher hatten wir nen Verfechter von Ronny, den Weltklassespieler der nicht spielte oder einen Blogger der nach 2 Minuten alles über einen Fußballer wusste. Nicht jedem ist das gegeben.

– Damals war J-Lu schuld einen Verteidiger für einen Stürmer einzuwechseln, diesmal ist es halt die Qualität eines Spielers.

– Ich fand das Spiel unterhaltsam. Ergebnis leistungsgerecht? Weniger. Ich fand FF hat in der zweiten Halbzeit nicht soviel investiert wie wir.
Aber das ist eben Fußball. Soll ich mir Gedanken machen, ob die Konzentration vor Abfiffen (Halbzeit und Ende) eine Kurve nach unten nimmt? Immerhin 3 von 7 Toren in diesem Zeitraum. Fakten. Fakten. Fakten. 😉


Blauer Montag
26. September 2016 um 13:08  |  565861

3 von 7 Gegentoren vor dem Halbzeit oder Schlusspfiff.

1. Spieltag BSC:SCF
90′ 1:1 Nicolas Höfler

5. Spieltag EFF:BSC
45′ 2:1 Alexander Meier
90′ 3:3 Michael Hector

Alle Fakten, Fakten, Fakten nach
http://www.herthabsc.de/de/teams/spielplan/2016/17/page/10842-36572—.html#.V-kBQsmHuQu


Blauer Montag
26. September 2016 um 13:17  |  565862

Dardai bringt Hegeler nur für eins und das heißt zerstören. Wenn du ernsthaft denkst, das er Offensive Akzente setzen soll liegst du falsch.

NÖ.
Hegeler spielt 66.7% seiner Pässe nach vorne.
http://www.herthabsc.de/de/teams/profis/page/133-383-133–.html?p=10272&t=html/portraits&id=3070_de#.V-kDIsmHuQs

Im Großen und Ganzen hat in meinen Augen Seuchenvojel heute morgen Hegelers Aufgaben in diesem Team gut beschrieben. Diese Aufgaben löst er mit seinen Mitteln gut. Nicht mehr und nicht weniger.


jenseits
26. September 2016 um 13:59  |  565863

Ich befasse mich schon mal mit der Länderspielpause. Wer bleibt in Berlin?

————Kraft————-
Weiser-Langkamp-Brooks*-Plattenhardt
———-Lusti—————
Esswein—Stocker—Kurt
———Schieber———-

Bank: Hegeler, Allagui, Kohls, Baumjohann

*Brooks wird hoffentlich nach seiner Verletzung nicht gleich wieder für die USA antreten wollen.
Was ist mit Allan? Oder Mittelstädt? Wird Kalou nach seiner Pause auf Länderspielreise gehen?

Aber auch so könnte eine A-Mannschaft zusammengestellt werden und trainieren.


LyRiC
26. September 2016 um 15:32  |  565864

@Blauer Montag

„Hegeler spielt 66.7% seiner Pässe nach vorne.“

Wenn du das schon so stehen lässt, dann erwähne doch bitte auch noch folgendes::

– das von seinen gespielten Pässen nur 44,4% ankommen
– das er eine Zweikampfquote von 33,33% hat
– das er nur 25% alle seiner Kopfballduelle gewinnt

Quelle: https://www.onefootball.com/de/spieler/jens-hegeler-statistik-3523?competitionId=1


tabby
26. September 2016 um 15:47  |  565865

Standing: Wie lange ist es eigentlich her, das in der Sportschau so positiv über ein Spiel der Hertha berichtet wurde?
Ich hoffe nicht, das die 2 Punkte in der Endabrechnung fehlen werden, aber dieses Spiel ist ein gutes Bespiel wie man duch ein Unendschieden gewinnen kann
Das war bessere Werbung in eigener Sache, als auch der Liga , als jeder Tweet, Blog, oder o.a.


jenseits
26. September 2016 um 15:49  |  565866

Dafür kann Hegeler tolle 100 % gewonnene Tackles vorweisen. 😀


elaine
26. September 2016 um 15:58  |  565867

#Hegeler

jenseits 26. September 2016 um 15:49
endlich mal etwas positives

Nun hat Hegeler in dieser Saison nur wenige Minuten gespielt, dafür eine Bewertung ab zu geben, halte ich für gewagt


Dan
26. September 2016 um 16:07  |  565868

@tabby
Wenn man die Punkte als verloren ansieht werden sie immer in der Endabrechnung fehlen. Wenn man aber immer den Maßstab ansetzt haben wir gegen Freiburg zwei Punkte gewonnen. Somit sind wir in der Abrechnung aktuell pari. 😉
———–
Hmm ich stelle mir gerade vor, wie alle 10 anderen Hertha Spieler sich in die Hose machen, wenn Hegeler eingewechselt wird und sich der Auswechselspieler der für Hegeler raus muss, sich einen feixt, dass er nicht mehr dabei ist.

Hier vielleicht statt einer Momentaufnahme, mal die Stats der letzten Saison.

http://www.ligainsider.de/jens-hegeler_468/bundesliga/saison-2014-2015/32/opta-daten/


Dan
26. September 2016 um 16:12  |  565870

Blauer Montag
26. September 2016 um 16:23  |  565871

Schöne Stats. 😀
Die kannte ich noch gar nicht Dan.

Damit kein Missverständnis seit dem 25. September 2016 um 23:28 Uhr zurück bleibt, verlinke ich noch schnell zu den aktuellen Saisondaten von AE7. Bis dato war Esswein bei 6 Pflichtspielen im Spieltagskader
http://www.ligainsider.de/alexander-esswein_480/saisonbilanz/

„Erst soll er ein Tor vorbereiten, dann einen Treffer selber erzielen und dann startet er“, gab Hertha-Trainer Pál Dárdai unlängst zu Protokoll.


Zippy
26. September 2016 um 16:23  |  565872

Ich finde ja @jenseits‘ Thema um 13:59 viel interessanter als Hegeler, aber nun gut.
Ich könnte mir vorstellen, dass Kalou ein bisschen Selbstbewusstsein gebrauchen kann, also würde ich mich für ihn freuen, wenn er mit der Nationalmannschaft spielen würde und da erfolgreich wäre.
Ich halte es für unwahrscheinlich, dass Dardai große taktische Umstellungen (Nachklapp Darida-Ausfall) für die Zukunft plant, insofern sähe ich generell zu diesem Zeitpunkt eine leicht dezimierte Trainingsgruppe nicht als Problem.


Dan
26. September 2016 um 16:23  |  565873

Wenn man das jetzt als Fakt nehmen würde, dann hat er , wenn er als IV eingesetzt wird eine sehr ordentliche Quote, die aber als Mittelfeldspieler abfällt. Würde ich mir erstmal so erklären, dass er ggf. im Mittelfeld die Kopfballduelle im Mittelfeld nach den Abschlägen vom Torwart eher verliert, was jetzt situationsbedingt eher weniger überrascht.


jenseits
26. September 2016 um 16:25  |  565874

Heißt also, Esswein steht gegen den HSV in der Startelf. Er hat sich ja genau an Pals Vorgaben gehalten und diese in der vorgeschriebenen Reihenfolge erfüllt.


Blauer Montag
26. September 2016 um 16:33  |  565875

Egon Olsen* hatte immer einen Plan.
Auch Trainer Dardai hat stets einen Plan. 😉

*Achtung OT


Dan
26. September 2016 um 16:39  |  565876

Ich hätte auch nicht gedacht je Hegeler zu verteidigen, da ich ja bestimmte Sichtweisen (z.B. fehlende optische Dynamik) verstehe, aber eine so kurzsichtige Bewertungslatte wird keinem Spieler gerecht. Meine Meinung.

@Zippy
Ich verstehe das Thema von @jenseits um 13:59 nicht, weil zwar eine „A-Mannschaft“ in Berlin bleibt, trainiert die doch nicht so miteinander, sondern wie schon so oft beobachtet, eher aufgefüllt die defensiven Spieler gegen die offensiven Spieler. Überwiegend. Augenhöhe. Mixed Achsen.


Blauer Montag
26. September 2016 um 16:39  |  565877

Zippy
26. September 2016 um 16:23

Ich halte es für unwahrscheinlich, dass Dardai große taktische Umstellungen (Nachklapp Darida-Ausfall) für die Zukunft plant,

Ich halte es zumindest für erforderlich, Herthas Spielaufbau zu optimieren. Denn nicht alle langen Pässe von Jarstein, Langkamp oder Stark erreichen den Mitspieler.


jenseits
26. September 2016 um 16:43  |  565878

@Zippy
Vorteilhaft wäre es, wenn Spieler zurückbleiben würden, die gegebenenfalls später in einem Pflichtspiel in ungefähr dieser Konstellation wieder zusammen spielen werden.

Mit Allan, Esswein, Kurt und Mittelstädt Passwege einüben, ein paar Talente ins Training einbinden und dann ein gepflegtes Testspiel (mit maximal 6 Auswechslungen) gegen Union den Fans anbieten. Das wäre für die meisten wahrscheinlich wesentlich interessanter als diese langweiligen Länderspiele.

So wünsche ich es mir.


Dan
26. September 2016 um 16:46  |  565879

@Jenseits

Schöner Wunsch. Würde ich unterstützen, leider sieht die Realität überwiegend anders aus. 😉


jenseits
26. September 2016 um 16:52  |  565882

@Dan
Na gut, dann halt gegen den BAK. 😉


Blauer Montag
26. September 2016 um 16:53  |  565883

Vielleicht sehen wir dann in der Länderspielpause folgendes Trainingsspiel – den Ideen von jenseits und Dan folgend:

————Kraft————-
Weiser-Langkamp-Brooks*-Plattenhardt
————Allan-Lusti————
– Cakmak-Owusu-Covic
—–Kiprit

gegen

————Schieber——
Esswein—Stocker—Kurt
—-Kohls-Baumjohann–
Mittelstädt-Beyer-Torunarigha-Allagui
—-Brüggemaier

Anzeige