Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Donnerstag, 3.11.2016

Gott sei dank, es ist ein Freitag

(jl) – Wie wär’s mit ein paar Mutmachern am Vorabend des Topspiels? Hertha hat alle Heimspiele in dieser Saison gewonnen. Und: Hertha ist freitags seit zehn Bundesligaspielen unbezwungen. Was, frage ich euch, soll da denn bitte noch schief gehen?

Einen Kader hat Hertha am heutigen Donnerstag noch nicht rausgegeben. Der kommt am Freitag nach dem Abschlusstraining, dürfte – so sich niemand verletzt – aber keine Überraschungen bereithalten. Pal Dardai hatte ja schon angekündigt, auf das Hoffenheim-Personal zu setzen, wenn auch in einer neuen Mischung.

Große Anerkennung aus Gladbach

Wie die aussehen wird? Meiner Meinung nach so:

– – – – – –  – – Jarstein – – – – – –

Pekarik – – Stark – Brooks – Mittelstädt

– – –  Lustenberger – – Skjelbred – – – –

Weiser – – – – – –Kalou  – –– – – Haraguchi

– – – – – – – – Ibisevic   – – – – – –

Wie seht ihr das?

Was Gladbachs Trainer André Schubert von Hertha hält, könnt ihr euch hier ansehen:

Damit wollen wir es gut sein lassen. Aber natürlich nicht, ohne die Musterschüler Zecke und Sofian Cahed zu würdigen…

Alles Gute, Hans Meyer

…und einer Trainer-Legende alles Gute zu wünschen. Also: Alles Gute zum 74., Hans Meyer. Bringt die Dinge ja auf den Punkt, wie kaum ein Zweiter, der Mann.

Hans Meyer: „Der Fußball hat bei uns einen Stellenwert, der gar nicht statthaft ist – für das bisschen Arschwackeln.“

Bleibt die große Expertenumfrage:

Hertha wird gegen Gladbach...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

So, macht keinen Blödsinn, morgen wird’s ernst. Die Kollegen @ub und @mey berichten dann aus dem Oly – samt Liveticker. 


88
Kommentare

HerthaBarca
3. November 2016 um 19:25  |  571318

Ha!


Solinger
3. November 2016 um 19:28  |  571320

Ho


HerthaBarca
3. November 2016 um 19:28  |  571321

Ho!


HerthaBarca
3. November 2016 um 19:29  |  571323

He!


HerthaBarca
3. November 2016 um 19:29  |  571324

Hertha BSC!


jenseits
3. November 2016 um 19:32  |  571326

Au weia, Doppel-Ho.


HerthaBarca
3. November 2016 um 19:35  |  571327

….sorry, die Änderungsfunktion ging nicht!
Die Aufstellung von @jlange sieht gut aus! Gehe ich mit!
Ich bin guter Dinge. Gladbach ist momentan schlagbar. Vielleicht ist ja auch Raffael noch nicht soweit, zwei Spiele kurz hintereinander zu absolvieren.
Die Jungs werden den letzten Sonntag vergessen machen wollen und ihre positive Heimbilanz aufrechthalten wollen.


Ursula
3. November 2016 um 19:44  |  571328

Derby

3. November 2016 um 18:47 | 571308

„Furchtbar ist der Blog geworden. Schade.

Gibt es – einen Tag vor dem Spiel !! –
auch irgendetwas sportliches zu diskutierten“….

Wenn ich so etwas „schrübe“, leider sehr
(zu?) oft, wäre die Reaktion eine „ANDERE“….

HIER sind zu viel“ „Fußball ist nicht mein Ding“
am werken und DIE sind selig, wenn sie damit,
mit Fußball, und letztlich der Hertha in seiner
„reinsten Form“, nicht konfrontiert werden…

Lieber „fußballtechnokratische Kacke“ am
Besten noch aus dem Internet „verlinkt“,
was „JEDER“ lesen kann, oder schon gelesen
hat, oder was?

UND die Nebenkriegsschauplätze sind bekannt!

Nächtle @ ahoi und darauf ein(en) Pils(z)…

Schäm` Dich, „auch Du mein Sohn Brutus“,
nee @ ahoi! Nu abba, die Hunde „scharren“…

..wir müssen in den Wald und Fliegenpilze
vergraben, dann potenziert sich Muscarin!!


Jens
3. November 2016 um 19:45  |  571329

Sofern nicht das Gegenteil bewiesen ist, sollten wir den Ball flach halten und davon ausgehen, dass Hertha die Daten nicht (!) weiter gegeben hat.
Also @ stiller und Konsorten: fragt bei der Versammlung nach und regt euch nicht schon davor auf.


Ursula
3. November 2016 um 19:49  |  571331

…ich bin alt und vergesslich…

Tschuljung, @ hurdie ist ja „wieder weg“,
zumindest sein Beitrag, auf den ich reagierte!


3. November 2016 um 20:07  |  571332

Der heutige Blogtitel in musikalischer Form
Gary Moore — Friday On My Mind (HQ)
https://www.youtube.com/watch?v=qDorH739Zgk&list=PL4453AF767059823C&index=161


Ursula
3. November 2016 um 20:12  |  571333

Today is Thursday @ Monday,
but it is YOUR mind on Friday…

On Friday is HERTHA!


Calli
3. November 2016 um 20:22  |  571334

Gibt es morgen am Spieltag ein Abschlusstraining?? Oder ist das Anschwitzen gemeint?


HerthaBarca
3. November 2016 um 20:28  |  571335

@calli
Ich glaube bei Abendspielen gibt es ein kurzes Abschlusstraining.


Kamikater
3. November 2016 um 20:31  |  571336

Ich tippe auf ein 0-0, wenn Raffael erst im der 2. Hälfte käme. Ansonsten 0-1.

Uns fehlen einfach die ZOMs.


Kamikater
3. November 2016 um 20:35  |  571337

@zippy
Wortspiele sind nicht dein Ding?
😉


Freddie
3. November 2016 um 20:48  |  571338

Mainz völlig von der Rolle…


psi
3. November 2016 um 20:53  |  571339

Schwarzer Tag für die Mainzer, verlieren
1:6


Zippy
3. November 2016 um 21:22  |  571340

@Kamikater
Gute Wortspiele sind genau mein Ding! 😉

Auch mir gefällt die Aufstellung von @jlange, ich als Trainer würde zwar Stark und Lustenberger tauschen, aber ich denke, Dardai wird das vermutlich mit Stark in der IV angehen.


3. November 2016 um 21:27  |  571341

Wir hatten Jörn Meyn zu Gast. Und dass Jörn ein hochinteressanter Gesprächspartner ist wissen alle, die mal ein Wort mit ihm wechseln konnten.

Von Hünen und Hacktätcheli


3. November 2016 um 21:32  |  571342

# 1:6….würde Southampton gegen Anderlecht so untergehen, stünden hier wohl schon die ersten Analysen über die hoffnungslos rückständige PL und die spieltaktisch meilenweit enteilte Bundesliga….#gloobickalletnich


3. November 2016 um 21:33  |  571343

+ + + 10. Spieltag: HERTHA empfängt Champions League Teilnehmer + + +

Aktuell läuft der 4. Spieltag in Europas Königsklasse. Den eigenen Auftritt in dieser Runde hat unser nächster Gegner schon hinter sich: Borussia Mönchengladbach erzielte am Dienstagabend im Borussia-Park gegen Celtic Glasgow ein 1:1.

Zum Unmut der Borussen-Verantwortlichen muss Gladbach bereits am Freitagabend, 20:30 im Berliner Olympiastadion antreten. Dabei sollte die gute Chance auf ein Überwintern der eigenen Mannschaft im Europapokal die Laune von Manager Eberl etwas besänftigen. Zum Spiel HERTHA – Gladbach noch ein paar Infos:

– Im Olympiastadion blieb die HERTHA in den ersten 4 Spielen der Saison ohne Punktverlust: 12 Punkte, 8:2 Tore.

– Der Tabellen-11. aus Mönchengladbach hat hingegen eine schlechte Auswärtsbilanz: 4 Spiele, nur 1 Punkt, 2:10 Tore.

– Der beste Torschütze der Gladbacher in den ersten 9 Bundesliga-Spielen war mit 3 Toren Thorgan Hazard.

– Das Duell gab es in der Bundesliga-Historie bisher 56 Mal. 21 Mal siegte HERTHA, 21 Mal Gladbach. Das macht 14 Unentschieden bei 87:91 Toren.

– In der Ewigen Tabelle der 1. Bundesliga rangiert HERTHA (34. BL-Jahr) auf Platz 12; die Gäste aus Gladbach kommen auf 49 BL-Jahre und Platz 6.

– HERTHA verlor die letzten 5 Spiele gegen die Borussia (2 mal zu Hause, 3 mal auswärts), Torbilanz dabei: 4:17 Tore.

– Der letzte HERTHA-Sieg gegen die Fohlen gelang am 19.10.2013 mit 1:0 im Olympiastadion. Torschütze vor 61.539 Zuschauern war Adrian Ramos.

– In besonderer Erinnerung: Am 04.12.2004 schickten die Herthaner ihre Gäste mit 6 Toren wieder nach Hause. Torschützen bei der 6:0-Gala waren Reina, Raffael, Madlung, Bastürk und Marcelinho.

– Die meisten Tore im HERTHA-Trikot erzielte gegen Gladbach – oh Wunder – Michael Preetz (8 Treffer). Am 02.10.1998 erzielte „Der Lange“ auf dem Weg in die Champions League sogar einen lupenreinen Hattrick (58.-88.) im Heimspiel gegen die Fohlen.

– Sebastian Langkamp und wohl auch Marvin Plattenhardt werden HERTHA am Freitagabend nicht zur Verfügung stehen. Sehr große Einsatzchancen hat deshalb u.a. Maximilian Mittelstädt.

Weiteres aus der Geschichte zu diesem Spiel – wie immer – unter http://herthawiki.de/…/Hertha_BSC_-_Borussia_M%C3%B6nchengl…


Ursula
3. November 2016 um 22:03  |  571344

GUTE Wortspiele kann nicht JEDER
und wenn, dann doch von „GUTEN“,
werden sie LEIDER kaum verstanden…

Amen! Schläfle!


Herthas Seuchenvojel
3. November 2016 um 22:04  |  571345

schauen wir mal, daß wirklich größtenteils Deutsche in der Bundesliga spielen und was dagegen rein englische Spieler leisten, ist ein Herabschauen nicht wirklich unangebracht
Geld regiert die Welt


Hurdiegerdie
3. November 2016 um 22:08  |  571346

Ich find die EL eh‘ viel interessanter. Ich habe heute Apoel-Bern nebenbei laufen lassen (sah leider nicht gut für Steve von Bergen aus), die können alle Fussball spielen.

Ein 6:1 hat auf dem Niveau keine Aussagekraft, da muss soviel für so ein Ergebnis zusammenkommen, dass es eh‘ selten ist. In der CL kann man das inzwischen in der Vorrunde erwarten.


U.Kliemann
3. November 2016 um 22:08  |  571347

Schöner Bericht von Panorama gerade .Es
lebe die digitale Welt. Nein El und Hertha,
gut das dieser Kelch ohne die Dame statt-
findet.


Kamikater
3. November 2016 um 23:27  |  571349

@zippy
Wusst ick doch. In diesem Sinne in Angedenk an der/die Einsamen: Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bild!
😆


Herthas Seuchenvojel
3. November 2016 um 23:30  |  571350

vielleicht aber iN der Bild 😉


Kamikater
3. November 2016 um 23:50  |  571351

@Herthas Seuche
Oder das 😉😃


4. November 2016 um 7:35  |  571352

Schubert meint also Hertha sei nur von den Bayern besiegt worden … :mrgreen: und @HerthaBarca hofft
„Vielleicht ist ja auch Raffael noch nicht soweit, zwei Spiele kurz hintereinander zu absolvieren.“
also ich bin felsenfest davon überzeugt: Raffael ist platt ! 😉
seine Einwechslung in der 81. Minute zuhause gegen Celtic wird soooooo anstrengend gewesen sein … 😉


pathe
4. November 2016 um 8:10  |  571353

Tja! Fußballsachverstand in seiner reinsten Form… 😉


fg
4. November 2016 um 8:34  |  571356

Es wird ja hier (sicherlich nicht ganz zu Unrecht) häufig darauf hingewiesen, dass Rückkehrer erstmal ne Weile brauchen, um wieder endgültig fit zu werden und vor allem dann auch in Form zu kommen.
Dann sollte man das aber eben auch beim Gegner berücksichtigen und nicht gleich befürchten, dass uns Raffael und Hazard im Handumdrehen zertrümmern.


4. November 2016 um 8:39  |  571357

die 2 sind fit wie nix … leider 🙁 also Zertrümmerung ? 😉
Lusti und Schelle bekommen Arbeit 🙂
#Abendform


Herthas Seuchenvojel
4. November 2016 um 8:51  |  571358

@JL: schöner Artikel
das mit dem Abschirmen des Balls als Linksfuß als RV seh ich ja ein
als Flankengeber von rechts nach links hab ich damit meine „gedankenkünstlerischen“ Probleme damit
mein Ding, nicht euers


4. November 2016 um 8:55  |  571359

@HSv, doch nicht als RV sondern als LV !!!
#linksistdawoderDaumenrechtsist 😉


Herthas Seuchenvojel
4. November 2016 um 9:00  |  571360

@bussi: na wehe nicht
ich schul den Jungen nicht um
mein Trainerschein reicht eh nur für die Kleinsten


fg
4. November 2016 um 9:01  |  571361

Nach ner siebenwöchigen Verletzung wohl kaum.


HerthaBarca
4. November 2016 um 10:38  |  571362

@bussi
Kausa Raffael
Im Urlaub weilend, hatte ich nebenbei nur eine kurze Zusammenfassung gesehen. Da hatte ich Raffael gesehen – aber die Einwechselung nicht. Okay, mein Fehler – nehme die Mutmaßung, dass er platt ist natürlich zurück!
Dann hoffe ich eben, dass er noch nicht im Rhythmus ist!

P.S. Ich habe kein Problem damit, einen Fehler meinerseits zuzugeben…..

P.P.S. Bin natürlich rechtzeitig zurück zum heutigen Spiel im Olympiastadion! 😎


Derby
4. November 2016 um 10:48  |  571363

Bin sehr gespannt auf Maxi heute. Habe ihn bei der Nati U gesehen und dort war er wirklich stark. Hoffe er kann sich durchsetzen, wäre klasse.

Taore nicht dabei – super – der hat gegen uns in letzten Zeit immer getroffen. Raffael kann noch nicht die Form haben. Auf Hazard bin ich gespannt. Hahn wirkt etwas unglücklich und überspielt – und das nach 9 Spielen. Es kann so heute bleiben.

Wir schaffen das heute. 2:1 ist der Tipp. Tore durch Kalou und Brooks (gegen Vestergaard).

Zwei Dekcen eingepackt und lange Männer und ab ins Stadion nachher. Hoffe auf viel heisse Schoki im Stadion und ein erwärmendes Spiel.


fußballfreund83
4. November 2016 um 11:06  |  571364

Hegeler wieder im Kader


Freddie
4. November 2016 um 11:30  |  571365

18er Kader ist raus.
Keine Überraschungen dabei
Also kein Baumi, aber Hegeler und Kurt mittendrin


linksdraussen
4. November 2016 um 11:41  |  571366

Für Kurzentschlossene: Ich habe eine Karte im Block 28.2 Reihe 6 abzugeben. Statt regulär 41 € für 25 €. Bei Interesse bitte Mail mit Telefonnr. an linksdraussen@gmx.de


4. November 2016 um 11:49  |  571367

@linksdraussen

Das Ticket brauche ich nicht, aber ich bin heute auch in 28.2 in Reihe 12, Sitze 4 und 5. Auf ein kurzes Hallo?


linksdraussen
4. November 2016 um 11:51  |  571368

@Sir: Klar, ich komme vorbei.


4. November 2016 um 11:56  |  571369

Es wird ein epischer Abend!


chachani
4. November 2016 um 12:01  |  571370

Schöner Artikel über Nico Schulz, hab den damals in der Reha kennen gelernt; unfassbar naiv mit vergleichsweise ner ordentlichen Stange Kohle; gut das war 2012, da war er 19, ich wäre kein deut besser gewesen 😀 … aber schien mir ein feiner Kerl zu sein.

Da ich heute spontan entscheiden muss, ob ich es ins Stadion schaffe, werde ich es ggf. nicht live mitbekommen, aber jetzt komm ich zu meinem Punkt/Bitte:

es wird sicher eine Stange Vollidioten geben, die ihn auspfeifen werden. Dieses Auspfeifen von Ex-Spielern ist so eine Unart, die mich dermaßen ankotzt. Wenn da so richtig Ärger ist zw. allen Parteien, dann macht das ruhig. Aber z. B. dieses unfassbar platte Gepöbel und Beleidigen gegen Lasogga vor ein paar Wochen werde ich nicht verstehen.

Vielleicht kann ja jemand, der definitiv im Stadion ist, darauf achten, wie Nico Schulz aufgenommen wird. Danke!


Freddie
4. November 2016 um 12:08  |  571371

Machn wa


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. November 2016 um 13:03  |  571372

@MitchellWeiser

und Hertha und das Standing beim DFB:
Bundestrainer Joachim Löw hat für die Länderspiele in San Marino und Italien drei Neulinge , alle aus der deutschen U21, nomminiert. Darunter für die Rechtsverteidiger-Postion – Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen) – DFB-Kader


4. November 2016 um 13:11  |  571373

schöner Artikel über #Brooks..im Nachbarblatt.
Kann mich lebhaft an einige Diskussionen über Brooks, noch vor einem Jahr..erinnern. 🙂
http://www.tagesspiegel.de/sport/john-anthony-brooks-herthas-naechster-boateng/14791942.html


Colossus
4. November 2016 um 13:12  |  571374

Tja da muss der Mitchell wohl n bisschen mehr leisten als bei nem Bundesliga Team der oberen Güteklasse als Spieler herauszustechen…


jenseits
4. November 2016 um 13:16  |  571375

@ub 13:03

Der junge Mann heißt Henrichs. 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. November 2016 um 13:18  |  571376

@jenseits

thx, ist verbessert


Stehplatz
4. November 2016 um 13:19  |  571377

Ich vermute mal, dass Henrichs Vorteile durch den internationalen Wettbewerb hat. Außerdem muss man dafür sorgen, dass er nicht mehr für Ghana spielen kann. Die Antithese zu ersterem spielt allerdings links beim Gecremten. Ich hab eh wenig Sympathie für Löw. Für Hertha sehe ich es aber als praktisch an. So verringert sich die Gefahr einen Leistungsträger durch zu viel Rampenlicht zu verlieren.


Derby
4. November 2016 um 13:20  |  571378

Heinrichs war der überragende Spieler bei der EM. Der wird mal richtig gut werden.

Richtig gut ist schon Mitch. Was der Bundestrainer gegen Mitch hat, erschliesst sich mir nicht. Vor allem wenn es darum geht die Spieler zusätzlich zu motivieren. Er mag Hertha einfach nicht.

Schade für Mitch – ich würde kochen – wenn ich die Politik sehe.

Oder einen Rat an Mitch- Einfach nach Hoffenheim oder Stuttgart wechseln, dann wird er bestimmt nominiert, auch wenn die Schwaben nur 2 Liga spielen.


Freddie
4. November 2016 um 13:21  |  571379

Sollen sie ruhig uns alle nicht ernst nehmen und unterschätzen.


flötentoni
4. November 2016 um 13:24  |  571380

JA entweder wechseln oder whatsapp bilder an den popler schicken…


Kamikater
4. November 2016 um 13:25  |  571381

@Henry
6 Reihen hinter mir, wenn ich heute da wäre.


4. November 2016 um 13:51  |  571382

Ich bin da immer sehr zurückhaltend, wenn es um Kaderberufungen geht-weil natürlich jeder Trainer, ob nun Vereinstrainer oder Bundestrainer, IMMER mit den seiner Meinung nach Besten auflaufen wird. Denn am Ende zählt nur Erfolg.
In den letzten Wochen hat Weiser jedoch Hochform gehabt und sich für diese Position einfach eine Berufung erarbeitet.
Auf RV haben wir momentan keine 2 Spieler, die besser sind. Meiner Meinung nach.
Schlecht für Hertha, so unter dem Radar zu laufen, auf Dauer bekommen das auch die guten Spieler mit…


Zippy
4. November 2016 um 13:53  |  571383

Ich finde es gut, dass ein Spieler wie Henrichs mal dabei ist, auch wenn es schade für Weiser ist, aber taktisch passt er (aus meiner Sicht) nicht wirklich in diese Nationalmannschaft…vielleicht wird ihm nicht zugetraut, dass er da flexibel genug ist? Nur so als Ansatz einer möglichen Erklärung, die nicht auf „Jogi hasst Hertha“ beruht.


Kamikater
4. November 2016 um 13:56  |  571384

jenseits
4. November 2016 um 13:58  |  571385

Ich würde es für n großes Ding halten, sollten wir heute Abend gewinnen. Dann würde ich Hertha bitten, sofort einen Schal oder Anstecker mit Dardai herauszubringen, um der Entwicklung, seitdem er Trainer ist, und dem o.g. Umstand entsprechend huldigen zu können.


Stiller
4. November 2016 um 14:01  |  571386

Wenn Mitch konstant so spielt wie gegen Köln, dann führt kein Weg an ihm vorbei. Leider folgen noch zu oft mittelmäßige Partien. Daher sollte ihn die (berechtigte) Nominierung von Henrichs stärker motivieren. So groß sind die Abstände ja nicht. Löw sucht idR keine Talente, sondern Nachwuchs.

In der Tat war Henrichs bei der EM bärenstark; aber das war er Ende der letzten Saison in der Bundesliga auch bereits. Er kann hinten links und rechts spielen. Allerdings reifen da auch noch andere heran.


HerrThaner
4. November 2016 um 14:04  |  571387

@Zippy: Im Gegenteil, ich finde vom sportlichen Profil her füllt Weiser genau das aus, was Löw bei seinen AVs sucht. Er ist offensiv zielstrebig, kann zur Grundlinie rennen oder nach innen ziehen, ist schnell und hinten absolut solide. Er könnte sowohl in einer Viererkette als auch bei einer Dreierkette (weiter vorne) zum Einsatz kommen, für letzteres wäre er für mich sogar die Idealbesetzung.
Dass er zum wiederholten Male nicht nominiert wurde kann für mich nur mit fehlender Sympathie ggü. dem Jungen zu tun haben. Löw möchte seine Spieler gerne schwiegermuttertauglich und glattgebügelt.
Deswegen wird wohl eher Stark als Weiser der neue Hertha-Nationalspieler…


Kamikater
4. November 2016 um 14:07  |  571388

@Dardai
Auch wenns gestern das Thema war und heute die Konzentration auf Gladbach liegt: Ich denke, Pal wird bleiben, bis er die ersten Früchte aus der 99er Generation bzw. die mit seinen Söhnen geerntet hat.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/663884/artikel_warum-wolfsburg-dardai-im-moment-nicht-reizt.html

@Aufstellung
Da schließe ich mich Jlange’s Aufstellung an.


4. November 2016 um 14:09  |  571389

@zippy..Hass..ist wirklich auch für mich eine absurde These,,,selektive Wahrnehmung schon eher. Vielleicht kommt er mit dem wohl nicht ganz einfachen Weiser nicht so zurecht? Bucht das dann für sich , wenig überprüft, als „nicht gut für das Binnenklima“ ab-. Was wissen wir schon..? An sich, vom Spielerischen her , müsste Weiser eigentlich doch recht gut in dessen Beuteschema passen? -Vielleicht ist er ihm defensiv noch zu sorglos?-Allerdings hat Hertha den Ruf einer äußerst diszipliniert spielenden Hintermannschaft..

Speulatius hoch 9… 🙂


Zippy
4. November 2016 um 14:13  |  571390

@HerrThaner
Weiser hat so ein paar taktische „Angewohnheiten“, die Löw sicherlich nicht gefallen, zum Beispiel, dass er in einigen Situationen etwas zu lange braucht, um zu hinterlaufen, weil er auf die Chance in die Mitte zu ziehen wartet…aber vielleicht sehe auch nur ich das und es stimmt einfach nicht.

Henrichs füllt das sportliche Profil (welches wir natürlich nicht kennen) eben vielleicht einen Tick besser aus („Spekulatius“ 🙂 ), außerdem hat er diese Saison bislang nicht schlechter als Weiser gespielt (mMn). Wer das behauptet, hat ihn mMn zu selten oder überhaupt nicht spielen sehen. Dass Löw allerdings großen Wert auf gewisse Dinge neben dem Platz legt, das sehe ich auch so, habe auch die „Bestrafung“ für Kruse nicht nachvollziehen können. Insofern hat @apollinaris mit seinem Erklärungsansatz („Binnenklima“) vielleicht recht.


linksdraussen
4. November 2016 um 14:16  |  571391

@HerrThaner 14:04

So ist das. Weiser ist an sich fußballerisch der Prototyp eines Löw-Spielers, aber nicht pflegeleicht. Ich gehe davon aus, dass das Freizeitverhalten von Weiser in München und seine Social-Mediaaktivitäten bei Löw Vorbehalte ausgelöst haben. Wenn Weiser kontinuierlich auf dem Niveau der letzten Wochen spielt, kommt Löw aber auch nicht mehr an ihm vorbei.

Vielleicht hilft es ja auch, dass Löw inzwischen seinen zweiten Lebensmittelpunkt in Berlin hat…


HerrThaner
4. November 2016 um 14:22  |  571392

Was mich mehr irritiert als die Nominierung Henrichs ist übrigens die von Gerhardt. Spielt bei kriselnden Wolfsburgern und somit wie Weiser nicht international. Hat dort, meist als ZM aber teilweise auch als LV, in dieser Saison einen Kicker-Notenschnitt von 4,14 (Weiser: 3,06). Und dann erzählt Löw allen Ernstes die zuletzt guten Leistungen seien registriert worden?!

Auch bei der U21 fand ich Weiser zuletzt im direkten Vergleich übrigens besser…
Einfach nur frech.


chachani
4. November 2016 um 14:43  |  571393

Ich stelle mal die These auf, dass Weiser nominiert worden wäre, wenn er das olympische Turnier gespielt hätte. Weiterhin stelle ich diesbezüglich die These auf, dass wir dann nicht so gut dastehen würden.

Diese These mit den schwierigen Typen… allen ernstes, warum ist Weiser ein schwieriger Typ? Weil er sich in Unterhose mit Alaba hat fotografieren lassen? Wenn Alaba deutscher Staatsbürger wäre, würde der sowas von Nationalmannschaft spielen, da würde keiner über die LV reden müssen.
Oder um was geht es? Schaut euch die witzige Seite „Fussballer, die den Swag aufdrehen“ (Facebook) an oder http://www.elferbolzen.de … Geht es etwa um sowas? Da ist die halbe Nationalmannschaft vertreten.
Und ein gewisser Herr Großkreutz ist Weltmeister, der war nun wirklich ein „schwieriger“ Typ.


4. November 2016 um 14:48  |  571394

Im Social Media Bereich ist Grethe Weiser inzwischen lammfromm.


Zippy
4. November 2016 um 14:51  |  571395

@chachani
Naja, wenn Weiser ein absoluter „Musterschüler“ wäre, müsste man fragen, warum Dardai mit ihm in der Vorbereitung so umgegangen ist, wie das offenbar nötig war. Mich stören solche Typen (Menschen und Spieler) nicht, aber es gibt natürlich Trainer, die Spieler präferieren, die man nicht immer mal zwischendurch „piksen“ muss.


Kamikater
4. November 2016 um 14:54  |  571396

Bei der Nominierung von Spielern kommt es vor allem auf Vitamin B (zum DFB) an. Leverkusen hat 3 ehemaige DFB-Angestellte bei sich im Club.
Das ist kaum einholbar, mit keiner Leistung auf dem Platz.


jenseits
4. November 2016 um 14:54  |  571397

Am besten, Weiser verhilft uns heute mit einem Assist und einem Tor zum Sieg und antwortet auf Nachfrage, dass es ihm für eine Nominierung noch an Scorerpunkten und Bundesligaerfahrung fehle. 🙂


chachani
4. November 2016 um 14:56  |  571399

@Zippy

Dann ziehe ich aber den Hut vor Weiser, wie er damit umgegangen ist… nämlich akzeptiert, weiter gemacht und alles fein.

Die Nationalmannschaft ist voll mit Spielern, die man mal pieksen muss. Da kommt es eher auf die Definitionsfrage an. Ich denke da nur an Götze oder Özil, da hilft aber weniger Peitsche, sondern mehr Zuckerbrot.

Und ein Weiser würde sicher keine Ansprüche stellen in der Nationalmannschaft, der würde da rumlaufen wie’n kleiner Junge, merken, dass auch nur mit Wasser gekocht wird, und sich festbeißen. Aber dann ist er eher im Sommer 2017 als 2018 weg.


Kamikater
4. November 2016 um 15:26  |  571400

@freddie
Kalou ruht in sich, so mein Eindruck. Sehr gut, einen solchen Charakter in der Mannschaft zu wissen! Ich finde den ja überragend, auch an Tagen, wo er auf Andere eher unauffälliger wirkt.


Stiller
4. November 2016 um 15:53  |  571401

Ja, Kalou ist Weiser …


HerrThaner
4. November 2016 um 16:26  |  571402

Ich würde mir ja mal einen Journalisten wünschen, der Löw auf der PK ganz direkt auf die Personalie Weiser anspricht und fragt, wie es dazu kommt, dass er noch nicht dabei ist aber dafür Rudy/Gerhardt/Henrichs.
Die Antwort würde mich wirklich wahnsinnig interessieren.


Exil-Schorfheider
4. November 2016 um 16:32  |  571403

@chachani

Aber… hast Du Dich schon mal gefragt, warum Hrubesch auch kein großer Freund von Weiser war?

Es kann nur um das Binnenklima gehen.


4. November 2016 um 16:45  |  571404

..ich würde da mal einfach wenig zu sagen wollen..niemand kann das wirklich einschätzen, ob pro , ob contra.
Nicht ganz unwichtig für die eigene Wahrnehmung: Löw konnte mit einigen der sogenannten „Schwierigen“..und Hrubesch, beliebt und bekannt für seine Menschenführung..konnte mit Weiser nicht so.
Und Pal hatte auch einen ziemlichen Schritt gewagt..
Ich bin da schlicht überfordert. rein fussballerisch gehört er zu den Kandidaten..und das wird auch Löw nicht anders sehen und beantworten..


chachani
4. November 2016 um 16:47  |  571405

@Exil

Naja deshalb habe ich ja so viele Fragen gestellt. Mir ist da nie groß was aufgefallen (edit: natürlich weil ich mich mit dem Thema nicht so auseinander gesetzt habe). Ich fragte mich einfach, was genau gemeint sein soll. Auf dem Platz gefällt er mir einfach. Ist ja auch kein Treter oder son Quatsch.

Aber der vorhin genannte Umgang mit der Situation mit Dardai zeigt doch eine gewisse Reife, die andere Spieler, vor allem seines Alters, möglicherweise nicht an den Tag legen.


4. November 2016 um 17:02  |  571407

Mal kurz passend zum Spiel reingegrätscht 😉
@Apo: Mit welchen sogenannten „Schwierigen“ konnte denn Löw?
Mir fallen da immer nur #Frings #Ballack #Kießling & Co
aufs Tablett. Oder zählen Poldi & Schweini schon zu den „Schwierigen“?

Bin da klar bei @Kami oder @HerrThaner 16:26
Zumal in der Position nun wahrlich Bedarf vorhanden ist.
Aber schließlich handelt es sich ja um den amtierenden Weltmeistertrainer, da darf Kritik nicht sein.


jenseits
4. November 2016 um 17:02  |  571408

Aber was heißt denn „schwieriger Typ“? Bis auf die Strafaktion im Sommer, die darauf schließen lässt, dass er sich nicht ganz untadelig verhalten hat, ist mir bisher noch nichts Negatives über sein Verhalten zu Ohren gekommen. Ist mir etwas entgangen? Ich habe nicht das Gefühl, er habe negativen Einfluss auf Herthas Binnenklima.


HerrThaner
4. November 2016 um 17:38  |  571413

Weiser und Stark also bei der U21 dabei. Hatte ein wenig gehofft, dort auch den Namen Gersbeck in der Kaderauflistung zu lesen, schließlicht macht der sich bei Osnabrück sehr gut und die Torhüter-Konkurrenz im Jahrgang ist auch nicht sonderlich stark (nominiert wurden Pollersbeck aus Kaiserslautern, Zetterer von Bremen II und Wellenreuther, der für Schalke in der RL West zwischen den Pfosten steht). Da muss sich Gersbeck beileibe nicht verstecken.
Vielleicht nächstes Mal wieder… Einfach so weiter machen! (sagt man zwar Weiser auch schon seit Monaten aber naja)


4. November 2016 um 18:50  |  571424

@bolly..z.B. der Ex-Dortmnder..a
Ballak und Frings aren zu alte, aber nicht schwierig, Kießling war nicht Beuteschema ..hatte doch nix mit deren Prsönlichkieten zu tun?-
ansonsten bin ich da jetzt raus..


4. November 2016 um 18:53  |  571425

@jenseits..als Weiser zu uns wechselte, gab es ein paar entsprechende Dinge in den Medien zu lesen.
Aber wie gesagt: ist doch reinste Spekulation. Manche meinen halt, es sei sportlich in keinster Weise zu rechtfertigen..
#Nichtnominierung: Für mich, nur für mich..ein kleines, sehr kleines Thema.

Anzeige