Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Sonntag, 27.11.2016

Dardai lobt den Vedator

(ub) – Nach dem hart erkämpften, am Ende etwas glücklichen 2:1 gegen Mainz war Hertha-Trainer Pal Dardai aufgedreht. Er sagte zum Auftritt von Vedad Ibisevic, der zwei Tore erzielte und mit Gelb-Rot vom Platz musste:

„Vedad ist ein wichtiger Spieler für uns. Er hat sich die zwei Tore verdient, so wie er arbeitet. Ja, er hat zwei Fouls gemacht, da gab’s zwei Gelbe Karten. Aber wichtig war das Siegtor. Die Fans gehen zufrieden nach Hause. Bei meiner Mannschaft fällt das Regenerieren jetzt leichter. Die Stimmung in der Stadt trägt uns durch die gesamte Woche.“

Das passende T-Shirt gibt es ab sofort im Hertha-Fanshop – hier

Congratulations #100bundesligatore @vedad.ibisevic #herthabsc #hahohe #ibisevic #vedator

A photo posted by Salomon Kalou (@salomonkalou) on

 

Schmidt kritisiert den Schiedsrichter

Eine Meinung von Martin Schmidt, dem Mainzer Trainer:

„Nach 59 Bundesligaspielen will ich jetzt zum ersten Mal was über den Schiedsrichter sagen. Das war ein normales Fußballspiel, dass er von außen beeinflusst hat. Es gab zwei Platzverweise, die beide keine waren. Da wird von Anfang an mit Gelben Karten rumgefuchtelt, so dass man am Ende für Allerweltsfoul Platzverweise aussprechen muss.“

Für mich gabs heute eine Premiere. Bin nun schon ein paar Tage im Job. Dardai raunzte auf meine Frage, warum er den in der 64. Minute nach langer Verletzung eingewechselten Vladimir Darida, der dann eine Gelbe Karte kassiert hatte, in der Nachspielzeit wieder ausgewechselt hat:

Männer, was sind das für Fragen. Bereitet Euch doch mal vor … warum habe ich Vladi wohl ausgewechselt? Er ist ein cleverer Spieler. Er und ich sind Freunde, wie bisher auch.

Der Zusammenhang: Dardai war nach einer vorangegangenen Frage schon etwas in Fahrt (ob Hertha die Müdigkeit aus Augsburg heute mit ins Spiel genommen habe) … später beim Rausgehen, kam Dardai auf mich zu, legte seinen Arm um mich und gab mir einen Kuss auf den Kopf: „Alles ist gut.“

Brooks mit 100 Ballkontakten. Daten zu @herthabsc vs @1fsvmainz05 @olympiastadionberlin #BSCM05 #hahohe

A photo posted by ubremer1 (@ubremer1) on

 

P.S. Dardai fand, dass heute beide Sechser (meint Niklas Stark und Fabian Lustenberger) ein gutes Spiel gemacht haben. Deshalb wollte er in der Endphasen keinen der Beiden auswechseln.

 

Meine Three-Stars vom 2:1 gegen Mainz sind ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

179
Kommentare

Kommentar schreiben 


Friedrichshainer
27. November 2016 um 20:42  |  574592

Ha!


Papa Zephyr
27. November 2016 um 20:45  |  574593

Ho!


Inari
27. November 2016 um 20:49  |  574594

Heute war ich live dabei ; wechselhaftes Spiel. Drückend überlegen, unterlegen, abgeflacht, wieder überlegen. Am Ende der verdiente dreier. 🙂


Stiller
27. November 2016 um 20:49  |  574596

He!


Stiller
27. November 2016 um 20:56  |  574598

Wo kommt denn auf einmal @Inari her? Nachdem ich mein Posting („He!“) abgeschickt hatte, war er noch niucht da.


Agerbeck
27. November 2016 um 20:56  |  574599

dann mal rüber gezogen:
mit lusti und stark hatten wir heute keinen spielaufbau und stocker hing massiv in der Luft. darida von Beginn an hätte ich aber auch nicht aufgestellt.
ich finde auch, dass pekarik heute zu wenig erwähnung findet. er hat reichlich betrieb auf der rechte Seite gemacht, wenn auch nicht alles gelang.
lusti mit guten passagen aber auch einigen fehlpässen. vorne konnten die wenigen bälle kaum geblockt werden. kalou mit schwachem beginn, später besser. ganz starke ballverarbeitung, der gegner weiß nie, was er vor hat.
bleibt der schiri. sehr gut. pech für Mainz, dass es nach haraguchis foul keinen elfmeter gab.
schmutziger sieg! mir egal…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. November 2016 um 21:00  |  574600

@stiller

@inaris Kommentar war im Spam-Ordner gelandet. Habe ihn da rausgefischt und freigeschaltet – dann reiht er sich chronologisch dort ein, wo er abgesendet worden ist 😉


Stiller
27. November 2016 um 21:03  |  574602

Danke, @ub. Hatte @Inaris Postnummer und die fehlende zu spät bemerkt. Aber wir wissen ja, Du arbeitest auch ne Menge hinter den Kulissen. 😀


pathe
27. November 2016 um 21:03  |  574603

Hertha BSC!


Robbi030
27. November 2016 um 21:03  |  574605

……..auch schlechte Spiele muss man mal gewinnen! 😉


27. November 2016 um 21:05  |  574606

..rübergezogen..
Puhh, was für ein komisches Heimspiel..Kann, darf man nach einem Sieg und Platz drei, sowie blitzeblankem Heimkonto..trotz wichtiger Verletzter..überhaupt meckern?
Nein, darf ich nicht ( für mich). Aber kritisch anmerken: ein glücklicher Sieg, weil der an sich ganz gute Schiri die Mainzer doch entscheidend ..störte. Aber auch beileibe nicht ohne Grund gewonnen. Denn wir hatten über 90 Minuten das schon bessere Spiel geboten.
Aber eben kein gutes
Wieder zuviele Schwachpunkte: einer meiner Lieblinge und Gesetzten, der Geni..heute irgendwie schräg. Ich glaube, er hamoniert mit Pekarik nicht so richtig..Da sind wir bei einem wichtigen Punkt: Weiser in Hochform ist unersetzlich, wenn es um das Kreieren von Chancen geht. Und am Liebszen rechts mit Weiser als RV und Genki davor.
Esswein entwickelt sich im Moment etwas zurück..jedenfalls nicht gerade ein Augenschmaus.
Im MF kann ich mit Lusti einfach wenig anfangen..und auch Stark zeigte mir (persönlich), warum ich so auf Schelle stehe..Ibe heute überragend. Kalou..da dachte ich anfangs, dass es wieder dieses zwitterhafte wird. Aber er war heute effektiv und hatte gute, wichtige Momente. Im Gegensatz zum nächsten Fast-Ausfall: Stocker. Auch mit ihm werde ich nicht mehr warm, fürchte ich. Platte mit einigen seltsamen Entscheidungen. Da weiss ich immer nicht, ob es an Kalou liegt…Egal: wir haben gewonnen, sind Dritter und haben jede Menge Luft nach oben…!
DARIDA wieder zurück!!!!! Das kommt extrem zur richtigen Zeit! Da ich noch keine Spielberichte hier gelesen habe und gerade bei „the voice“ bin: warum wurde er ausgewechselt?? Habe ich nicht verstanden..Muss ich einen Schreck bekommen?


Papa Zephyr
27. November 2016 um 21:08  |  574607

Warum fehlen bei den Post-Ids eigentlich Nummern? Ist das alles Spam?


27. November 2016 um 21:08  |  574608

p.S. jetzte sehe ich die Begründung..hm, ich verste es immer noch nicht? Komische Entscheidung. Für mich nicht souverän. Wie die Mannschaft, schwamm wohl auch Pal ein wenig im Angstschweiß?


Derby
27. November 2016 um 21:12  |  574609

Heute:

Vedad – Brooks – Lusti

Schwaches Spiel. Drückende Überlegenheit – Wo und Wann. Habe ich ein falsche Spiel gesehen und gilt schon das Hin- und Herschieben des Balles zwischen zweit IV schon als Überlegenheit.

Die Mannschaft wirkte ohne Biss und Spannung. Hat sich selbst aus dem Spiel genommen. Keine Ahnung warum. Ich fand Mainz war gut gestaffelt, aber mit mehr Bewegung kann man auch solche Mannschaften knacken. Aber das war heute gar nichts. Spielerisch war das sehr arm – und die Entschuldigung Weiser – kann man einfach nicht gelten lassen.

Aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Wir haben jetzt schon 24 Punkte – Hallo – kneif mich mal bitte einer. Das hätte ich nie gedacht.

Ich hoffe wir finden bei VW die Form und die Spannung wieder. Dort können wir mindestens einen Punkt holen, die sind verunsichert.

Schieber mal wieder von Anfang an wäre gut und hat er sich verdient!! Hoffe auch auf Weiser wieder und vielleicht kann Darida ja beginnen – dann klappt auch was mit dem Nachbar.

Noch 6 Punkte, dann haben wir eine Hammerhinrude gespielt und bei den Heimspielen gegen Darmstadt und Bremen – die nicht so gut organisiert sind wir Mainz, ist das schon realistisch.

Allen einen schönen Abend. Und heute haben wir einfach Glück gehabt.


backstreets29
27. November 2016 um 21:13  |  574610

bleib ma bei the voice…..Darida runterzunehmen war exakt richtig…..der war gut motiviert…um nicht zu sagen „über“.


Stiller
27. November 2016 um 21:14  |  574611

Mainz war bestimmt keine Übermannschaft heute. Aber der Druck der letzten 10 Minuten hat doch schon ausgereicht, dass wir uns hinten heraus ncht mehr konstruktiv nach vorne befreien konnten. Das nervt (auch Pal).

Ja, @backs, der war zum Schluß über. 🙂


27. November 2016 um 21:15  |  574612

Vermutlich sah Pal D. für sich, das Darida noch nicht so viel Überblick hatte wie er es von ihm gewohnt ist. Sah seine Laufwege nicht richtig?-Ich hingegen fand, dass er schon besser passte als die beiden Secjser vor seiner Hereinnahme
Schade, dass Duda noch so lange fehlt: so wird Darida wohl wieder im OM, statt ZM spielen..dabei wäre er der ideale 8er oder könnte auch alleine die 6 spielen.
Na ja..sage ich als couch-potatoe..


27. November 2016 um 21:19  |  574613

@backs,,zügle dich auch mal. Nicht nur immer andere abkanzeln 😉


Papa Zephyr
27. November 2016 um 21:21  |  574614

Das war heute nicht das beste Spiel unsere Herta, aber auch nicht das schlechteste. Die Erwartungen sind halt schon etwas gestiegen.
Ohne Mitch Weiser macht zuschauen auch nur halb so viel Spaß, selbst bei einem Sieg. Hoffentlich ist er nächste Woche fit.
Die erste Halbzeit fand ich gar nicht so schlimm. Viel Ballbesitz für Hertha, ist doch klar, daß Mainz dann mehr laufen muss. Hertha mit ein paar guten Halbchancen. Das Tor von Mainz aus dem Nichts. Verdiente Führung sieht anders aus. Danach dann endlich mal wieder ein Spiel gedreht.
Ich geb dem Mainzer Trainer recht. Beide gelben Karten hätten nicht sein müssen, wobei sich Ibisevic über seine nicht beschweren darf.
Habe ihm trotzdem einen Stern gegeben, Kalou auch trotz seines schwachen Starts und seiner Mitbeteiligung am Mainzer Tor. Aber eben auch mit 2 Assists.
Mein dritter Stern an Rune, weil er den Freistoß grade noch so aus dem Eck kratzt.
So, nächste Woche in Wolfsburg bin ich auch mal wieder dabei. Da unser Torgarant sich eine Auszeit genommen hat, hoffe ich das Mitch wieder dabei ist. Aber das schrieb ich ja schon oben ….😉


Pille
27. November 2016 um 21:32  |  574615

@Apo
Ich denke das Dardai schlicht gesehen hat, dass Darida „on Fire“ war.
Nach der Gelben fürs Ballwegschlagen waltete da keine Vorsicht sondern er stürzte sich in jeden Zweikampf. Kurz vor dem Wechsel erwischt er erfreulicher Weise nicht den Gegner mit seinem gestreckten Bein.
Dardai hielt es vermutlich für ne gute Idee ihn auch in Wolfsburg einsetzen zu können.


glimpi
27. November 2016 um 21:33  |  574616

Das Spiel war nicht doll, aber gewonnen und nur das zählt.
Kann mir jemand sagen, was heute in der Ostkurve nach der Halbzeitpause auf dem Banner stand?


27. November 2016 um 21:35  |  574617

Grüsse aus der Herne-West Beach Bar bei 26c ☀️🌴
Spiel befand ich nicht so schlecht. Bei Bayern würden Sie sagen clever, erspielten Duselsieg.
Bei uns heißt es „grausam“ !

Mainz geht mit Nullstrafraumchancen sowas von unverdient in Führung & bekommt Oberwasser. Hertha macht es sich jetzt schwer. IBI netzt mit der zweiten Chance #WahnsinnderalteMann
Führung dann für mich überraschend, obwohl ich vor der Pause „von den Chancen“ schon gerne eine Führung gesehen hätte.
Zum Ende wieder etwas glücklich (Elfer Lattenkreuz) aber für was haben wir Rune 👌🏽

Grüße an @PSI 😘#hüpfefotos müssen wohl weiter gehen 😉

Bis nächste Woche, lasst es Euch gut gehen & besonders möchte ich @dewm & Co grüßen, die gerade auf meiner Bank im Preussen meine Sieger 🍻’en trinken. Prost Ihr Sä..e


Tojan
27. November 2016 um 21:36  |  574618

sehr sehr merkwürdiges spiel heute, aber egal 3 punkte mitgenommen und weiter machen. nächste woche mit weiser und darida gegen ungefährliche wölfe gibts dann vllt mal wieder spielkultur.

@apo
aktuell könnte ich mir auch vorstellen, dass dardai eher einen der 6er rausnimmt, da uns spielaufbau durch die mitte momentan wirklich komplett abgeht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. November 2016 um 21:37  |  574619

@Dardai

um 22 Uhr Studiogast beim rbb-sportplatz

@glimpi

auf dem Banner stand so in etwa:

Heute Berliner Start-up – morgen Brandenburger Platte.
Hallo Identitätskrise! Aus Berlin für Berlin, Brandenburg ohne uns.
Bevor Ihr Hertha ins Umland schickt, jagen wir euch in die Wüste.“


zatto59
27. November 2016 um 21:38  |  574620

Leute hört endlich mal auf zu meckern…was wollt ihr?
Wir haben das Spiel gewonnen..wir sind dritter..
bleibt mal Bodenständig wenn wir ehrlich sind wer hätte gedacht das wir dritter sind zu diesen Zeitpunkt…einfach mal den Ball flachhalten


27. November 2016 um 21:41  |  574621

@Pille..das ist dann ne Begründung, die ich verstehe.Ich habe das gar nicht so mitbekommen ( das es so brenzlig schon war), aber auch reichlich nervös im Nägelkaumodus. War auch etwas sauer, weil wir von einem müderen Gegner im eigenen Stadion so gefordert wurden; einfach, weil wir mal wieder nicht aktiv genug waren. Das war schon extrem hektisch, wie da gespielt wurde.
Nö..dann habe ich das nicht gesehen. Oben wurde Dardai ja zitiert: und Dardai hat halt nix gesagt. Ist Darida eigentlich schon mal vom Platz geflogen..?


glimpi
27. November 2016 um 21:41  |  574622

@ub, danke.


Tojan
27. November 2016 um 21:42  |  574623

bei dem kleinlichen schiri wars absolut die richtige entscheidung darida in der schlussphase zu schützen.


27. November 2016 um 21:43  |  574624

Hätten wir in den letzten Jahren dieses Heimspiel, mit dieser Tageform, gewonnen?
Ich glaube nicht… 😉


Tojan
27. November 2016 um 21:45  |  574625

@apo
in der letzten hinrunde ja. in der rückrunde nicht 😛


ahoi!
27. November 2016 um 21:46  |  574626

spielerisch vollkommen unambionierter, phasenweise fast „vogelwilder“ kick gegen eine müde mainzer no-name-truppe (von yunus malli einmal abgesehen). schön, dass hertha nun 18:0-punkte daheim geholt hat und auf tabellenplatz drei steht (früher haben wir solche spiele verloren!). ein abbild unserer spielerischen leistungsfähigkeit aber ist das tabellenbild wohl eher nicht…

kurz zum spiel: was vedad da bei der vollkommen berichtigten zweiten gelben (also gelb-roten) karte da geritten hat, versteh ich nicht. nicht ansatzweise. toll dagegen seine zwei tore. auch die beiden vorbereitungen von kalou!

bei der einschätzung von haraguchi bin ich leider und auch schon etwas länger bei @backstreet aus dem vorfred. in sachen torgefahr wird das nüscht mehr.

esswein entpuppt sich (in meinem augen) mehr und mehr als fehleinkauf. klar hat er eine „internationale muskulatur“, und von mir aus schnelligkeit. aber technik??? das ding da ganz am ende MUSS er machen, am besten volley und direkt (wie das auch andere außenbahnspieler können, die da im sommer parallel auf dem markt und bei uns im gespräch waren… 😉 )

noch ein wort zur zuschauerzahl. gewöhnt euch dran! das genau ist der harte kern. mehr haben wir nicht. gnade uns gott, wenn dann demnächst solche trostlosen, winterlich-kalten sonntagabendkicks auch noch auf irgendeiner brandenburger wiese stattfinden. dann kommen statt der 37.000 warscheinlich nur noch 17.000….

habe mir heute vor dem spiel mal die mühe gemacht, und mit einigen zuschauern zu sprechen. da war nicht einer – in worten: KEINER – der für ein neues reines fußballstadion der hertha (bedingungslos) hinaus nach brandenburg folgen würde. da können die „fernsehzuschauer“ und unser oberster diskussionsleiter @apo hier fabulieren, was sie wollen…

richtig gut war heute wohl einzig die OK, mit ihrem klaren zeichen, was sie von den durchgeknallten plänen der vereinsführung halten. nämlich nüscht. „ohne uns!“ stand da in fetten lettern auf einem transparent. und ich denke, das war erst der anfang!


27. November 2016 um 21:56  |  574627

Es war nicht das beste Heimspiel in dieser Saison.
Aber dafür einzelne Spieler wortreich zu kritisieren fehlt mir heute die Energie. Jetzt noch Pal im rbb schauen und dann husch, husch ins Körbchen. Die Diskussion über ein möglichen Stadionneubau wird Pals Mannschaft hoffentlich nicht daran hindern, bis Weihnachten weiter zu punkten. Für den Verlauf der Rückrunde wage ich heute jedoch noch keine Prognose.


U.Kliemann
27. November 2016 um 22:08  |  574628

Drei Punkte gut.Ibi 100 Tore, Gratulation!Über
das Spiel als solches kann ich für mich nur
den Mantel des Schweigens decken. Und
damit meine ich das Hertha Spiel.Mainz
hätte einen Punkt verdient gehabt.


Tojan
27. November 2016 um 22:13  |  574629

@U.K
womit hätte mainz einen punkt verdient gehabt? mit dem lattenschuss? hertha hatte vor dem platzverweis von ibi noch diverse chancen mehr tore zu schießen, mainz hatte genau 3.

wir sollten mal auf dem teppich bleiben und nicht alles zu negativ sehen.


27. November 2016 um 22:17  |  574630

@ahoi! „Oberster Diskussionsleiter:
-halte mal die Luft an. Ich habe zur Stadionfrage ca 6 mal was gesagt und jedes mal völlig moderat . ( wie oft hattest du dich gemeldet?) Mich übrigens für einen Standort neben dem OLY ausgesprochen. Keine Ahnung, was du dir da zusammenreimst. Aber ich könnte auch sagen: ich habe nur verssucht den Marktschreiern auf beiden Seiten: Du auf der einen, kami auf der anderen..etwas Konzillianteres entgegenzusetzen und daran zu erinnern: es ist noch überhaupt nix entschieden worden…


U.Kliemann
27. November 2016 um 22:20  |  574631

Mit einem nicht gegeben Elfer?
Aber unwichtig wenn der Schiri nicht
pfeift ist es halt keiner . Logisch!


Tojan
27. November 2016 um 22:23  |  574632

@U.K
das war für mich kein pflichtelfmeter. hätte aber zu der linie des schiris gepasst, das zu pfeifen.

aber selbst wenn: nur wegen einem elfer ist es egal, dass hertha trotzdem deutlich besser und gefährlicher war? das seh ich anders.


U.Kliemann
27. November 2016 um 22:25  |  574633

Heute war übrigens die Liebe der
Bayern zu den Amigos im Polizeiruf
sehr gut dargestellt .Obwohl (ich
mag M. Brand) etwas übertrieben.


27. November 2016 um 22:28  |  574634

Jepp UK. Der heutige Polizeiruf war gut inszeniert.
Ebenso der Beitrag über Pals Familie im heutigen rbb Sportplatz.


U.Kliemann
27. November 2016 um 22:29  |  574635

Ich freue mich über den Hertha Sieg! Hätte
aber ein Unentschieden verdient gefunden.
Und mich geärgert! Mag verrückt sein.


27. November 2016 um 22:33  |  574636

Hertha hatte mehr Chancen und hat 2 davon genutzt.
Mainz hatte weniger Chancen.
Ein Unentschieden wäre möglich gewesen – aber verdient?


Stehplatz
27. November 2016 um 22:35  |  574637

Hertha hat zum ersten Mal seit Stuttgart 2014 einen Rückstand drehen können. Das allein macht mich heute sehr zufrieden. Das man mit lusti, kalou, stocker und ibisevic gegen jedes Bundesligisten läuferisch unterlegen ist, kann man nicht ändern. War von beiden Seiten kein gutes Spiel. Schlussendlich steht die Heimserie und alles richtet sich nun auf die wundertüte Wolfsburg.

Was wusste pal im RBB zu erzählen?


pathe
27. November 2016 um 22:35  |  574638

Ein Unentschieden wäre ja mal sowas von unverdient für Mainz gewesen. Allein Ibisevic hatte fünf gute Torchancen.

In der Zusammenfassung fand ich übrigens Ibisevics erstes Foul ziemlich heftig. Und genau so unnötig wie das zweite Foul. Vielleicht hat er ja auch keinen Bock auf Wolfsburg…


U.Kliemann
27. November 2016 um 22:36  |  574639

Eigentlich nicht @bm der hatte Fehler
über Fehler. Halt ein Filmkrimi.


27. November 2016 um 22:42  |  574640

War sicher kein schönes Spiel. Also was solls, wir haben gewonnen! Nur das zählt für mich. Dardai & family im Sportplatz, wie immer sympathisch.

Und bisher die beste Saison ever.

Die Banneraufschriften, wie sie @ub richtig zitiert hat, lassen mich hoffen, daß Hertha im Oly bleibt, weil die Mehrheit der Fans dagegen sein wird!?

Jedenfalls so macht Hertha richtig Spaß. Wer schönen Fussball sehen will, sollte sich einen anderen Verein suchen 😎


Tojan
27. November 2016 um 22:49  |  574641

ich hab ja die hoffnung, dass es doch was mit dem maifeld wird, auch abseits der sichtlinie wäre genügend platz.


Zippy
27. November 2016 um 22:49  |  574642

Heute ausnahmsweise mal etwas kürzer: Grundsätzlich ein Spiel, in dem Hertha auf die zweiten Bälle gegangen ist, die guten Angriffe starteten oft über längere Bälle, aus dem zentralen Mittelfeld, Lustenberger, Stark, Stocker, kam wenig, dadurch sah das Ganze nicht so flüssig, schön aus.

Meine Three-Stars sind Ibisevic, Kalou und Lustenberger, der trotz der bekannten Schwächen heute ein sehr gutes, ordnendes Spiel gemacht hat.
Pekarik und Haraguchi zusammen funktionieren nicht so wirklich.
Darida irrte nach der Einwechselung relativ orientierungslos über den Platz, fand sich nicht richtig ein.
Brooks war erneut nicht ganz sicher am Ball, aber verbessert.

Trotz erneut sehr ordentlichem Spiel (oder gerade deswegen), ein Kommentar zum Torwart, es nervt mich, dass Jarstein nahezu jede Woche ein oder zwei Unsicherheiten drin hat. Daran muss er arbeiten, denn er spielt ansonsten so gut, dass diese den Gesamteindruck (für mich) trüben. Den letzten Ball dort einfach zur Seite ablenken…grundsätzlich ist es ihn betreffend aber Kritik auf hohem Niveau.
Die Platzverweise fand ich beide berechtigt (ohne eine Zusammenfassung gesehen zu haben), besonders ärgerlich und überflüssig Ibisevics zweites Foul.


Kraule
27. November 2016 um 22:50  |  574643

Schlechtes Spiel heute, OK.
Drei Punkte heute, OK.
Dritter Platz heute, OK.
3x OK= Super!


ahoi!
27. November 2016 um 22:56  |  574644

ach @apo. du kannst offenbar nicht anders. bewertest hier permanent jede auch nur ansatzweise aufkommende diskussion, verteilst deine merkwürdigen „schulnoten“, be- und verurteilst andere user („markschreier“) und reagierst auch noch angepisst, wenn man auch dich bzw. dein verhakten mal bewertet… das nervt! und ist zudem so unsagbar inkonsequent! bleib mir einfach mal ne weile (wie du es ja gestern schon angekündigt hast) von der diskussionspelle und schau weiter dein „voice of“ was auch immer. und gut ist!


27. November 2016 um 23:01  |  574645

Ein wirklich sehr schönes Portrait über Pal ( mit Tränen in den Augen..) im rbb. Überraschend ausführlich und entspannt.
Wunderschöne Altstadt übrigens, wo der Pal herkommt. (soll ein anderer bitte das Städtchen aufschreiben..Pesc oder so ähnlich..)
Charaktere wie die von Pal…drohen auszusterben bei uns. Einfach von Grund auf ein angenehmer Mensch.
P.S. Nach seinem falammenden Plädoyer für Ibisevic als Mensch und Spieler ..kann ich mir nichts anderes als ne Vertragsverlängerung denken..


Valadur
27. November 2016 um 23:02  |  574646

#Darida

Aus meiner Sicht wurde er ausgewechselt, um eine Gelb-Rote Karte zu vermeiden. Gerade in der Schlußphase sind taktische Fouls wichtig und dem heutigen Schiedsrichter hätte ich es zugetraut auch noch Darida vorzeitig unter die Dusche zu schicken.

Ich habe (für mich) zwei Lehren aus dem heutigen und den letzten Spielen gezogen:

#Stocker-Kalou

Zusammen funktionieren sie nicht! Mit beiden im Mittelfeld wird unsere Offensive viel zu statisch, ausrechenbar und langsam. Für mich kann es im Mittelfeld nur noch heißen: Kalou oder Stocker.

#Pekarik-Haraguchi

Auch diese Kombi funktioniert einfach nicht. Haraguchi braucht Plattenhardt oder Weiser im Rücken. Spieler, die den Raum, den er schafft auf der Außenbahn auch nutzen können und gleichzeitig auch durch ihre Gefährlichkeit bei Flanken bzw. bei ihren Vorstößen Spieler auf sich ziehen und so auch für Haraguchi Räume schaffen. Mit Pekarik klappt das einfach nicht.

Nach der Einwechslung von Darida ist Haraguchi auch nochmal deutlich stärker geworden, da er nun auf der rechte Seite immer mal wieder jemanden hatte, mit dem er spielen konnte und der Räume für ihn schaffte. Normalerweise gibt Genki auch die Vorlage zum 3:1, aber…

#Esswein

2,5 Mio. € für eine gute Halbzeit… bis jetzt eine ganz schwache Bilanz. Das 3:1 MUSS er machen. Eigentlich unfassbar.

#Kalou

Der Junge ist genauso unfassbar. Macht in meinen Augen ein sehr schwaches Spiel, leitet das 0:1 durch einen Ballverlust ein, aber steht nach 90. Minuten mit zwei (sehr gut herausgespielten) Assists da.


27. November 2016 um 23:03  |  574647

Lass dich nicht verdrießen ahoi. 😉
Zur musikalischen Auflockerung Phil Collins – Against all odds (HD 16:9)
https://www.youtube.com/watch?v=m_qgSs65-mY&index=20&list=PL4453AF767059823C


27. November 2016 um 23:06  |  574648

Pal Dardai * 16.3.1976 in Pècs, Ungarn.


Spree1892
27. November 2016 um 23:06  |  574649

Wer bei 16:9 Torschüssen
Bei 65%:35% Ballbesitz
Bei bessere Zweikampfquote
für Mainz ein verdientes Unentschieden sieht, verstehe ich die Welt nicht mehr.

Bis auf Mallis Freistoß und das Ding am Ende (kleiner Fehler von Jarstein) war nichts großartiges von Mainz. Allein das die ein Tor gemacht haben, war wegen unserer Dämlichkeit. Absolutes Dusel-Tor.
Sorry ich fand uns überlegen und Mainz ab 1. Minute nur auf Konter. War jetzt kein Offensivspektakel aber Mainz ist nun keine Laufkundschaft. Allerdings so 1-2 Spieler wäre was für Hertha.

Der Herr Öztunali würde uns gut zur Gesicht stehen. *anmerk*


27. November 2016 um 23:06  |  574650

@ahoi… Hatte mich mit Bewertungen bislang völlig rausgehalten..bis heute, als du mir das unter die Nase halten wolltest.
Das mit der Pelle werde ich jedoch gerne machen, wird mir wirklich nicht schwer fallen.


27. November 2016 um 23:08  |  574651

U.Kliemann
27. November 2016 um 23:08  |  574652

Diesen Schwachsinn von LKAs ,die sich angeblich
in Kripoarbeit einmischen gibt es nicht! @Bm
deshalb finde ich solche Krimis inzwischen
Müll. Auch wenn gute Darsteller mitwirken.
Und ja Hertha sollte in Wolfsburg besser
spielen als heute sonst gibt es eine Nieder-
lage.


Zippy
27. November 2016 um 23:12  |  574653

Ich verstehe wie so oft nicht, warum doch so einige Kalou schwach gesehen haben (ja, den dummen Ballverlust vor dem Gegentor habe ich auch gesehen). So eine Technik und Spielübersicht hat kein anderer Spieler im Kader, auch kein Darida, Ibisevic oder Baumjohann ( 😉 ).
Er ist natürlich irgendwie ein „Luxusspieler“. Er ist kein Spieler, der 90 Minuten kämpfend über den Platz pflügt, aber er ist auch keiner, der minutenlang ganz abschaltet. Kalou kann man immer anspielen und das macht ihn so wertvoll für die Mannschaft.
Soweit mein „flammendes Plädoyer“ für ihn. Falls eine Vertragsverlängerung mit Ibisevic und Kalou irgendwie möglich ist, sollte man auf jeden Fall versuchen beide zu halten (und trotzdem einen jungen Stürmer im Winter oder nächsten Sommer verpflichten).


ahoi!
27. November 2016 um 23:13  |  574654

@apo: du fantasierst! du kannst doch gar nicht ohne bewertungen… liest du eigentlich noch selbst was du hier so alles schreibst??? aber nun ist gut. für solchen unreflektierten mist mir meine zeit schlicht zu kostbar!


27. November 2016 um 23:17  |  574655

Für die Interessierten: Henry war bei sport1.fm zu Gast.

http://www.sport1.fm/video/telekom-spieltaganalyse-flotte-alte-dame__0_mg6v2ukq


kraule
27. November 2016 um 23:20  |  574656

Liebe Spielerklärer,
Liebe Meinungsforscher,
Liebe Alleskönner,
Liebe Bundestrainer,
Liebe Mediziner,
Liebe wahre Fans,
Liebe…………sucht euch was aus.
Geht doch einfach mal davon aus, dass die eigene Meinung nicht zwangsläufig auch die einzig Richtige ist.
Es nervt! Ich liebe es vehement und leidenschaftlich zu diskutieren aber es sollte dabei nie darum gehen jemand anderes seine Meinung aufzudrücken. So kommt man in einer Diskussion nicht weiter. Anders sieht es aus wenn man etwas sicher weiß, dann ist es auch keine Diskussion mehr.
Leider wird hier zunehmend behauptet und nicht diskutiert.
Was mich dazu bewegt hat nur noch sehr selten vorbeizuschauen.
Diese Entwicklung hier finde ich sehr schade.
Und nun bin ich dann auch mal wieder weg.
Ps.
Ich finde wir erleben zur Zeit die geilste Hertha Elf seit langer Zeit!👍⚽


Spree1892
27. November 2016 um 23:24  |  574657

@ub

Nun hast du Live von der Legende ein Kuss auf dem Kopf gekriegt. Haare bitte jetzt immer ungewaschen lassen. 😀

Alles gut, du weißt ja wie Dardai das meint.

Wer allerdings Herrn Peters (der bekanntlich nichts sehen kann) im Spiel komische Dinge erzählt, ist schon bewundernswert. Das ist schon mehrfach aufgefallen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. November 2016 um 23:25  |  574658

@ahoi

hat mit Deiner Lebertran-Mischung heute was nicht gestimmt?

Einfach mal entspannen … fade out …


27. November 2016 um 23:27  |  574659

Aber so was von geiiiiil ❗

… Ich finde wir erleben zur Zeit die geilste Hertha Elf seit langer Zeit!


27. November 2016 um 23:28  |  574660

War die erste Frage in der PK von Herrn Peters Spree1892
27. November 2016 um 23:24 | 574657 ?


pathe
27. November 2016 um 23:29  |  574661

@ahoi!
Nu lass es gut sein… :roll:


Spree1892
27. November 2016 um 23:33  |  574663

@BM

Diese Saison ja. Letzte Saison war das 2-3x in solchen Maße. Ich glaube Herrn Peters hat jemanden der falsche Dinge erzählt im Spiel.


27. November 2016 um 23:38  |  574664

Danke Spree1892.
Peters Frage (die erste in der heutigen PK) war für mich … äh … skurril. Ich weiß nicht, was ihn dazu bewogen hat.

Gute Nacht allerdings.
Ich würde mich freuen, auch morgen weitere Kommentare von ahoi zu lesen.


Spree1892
27. November 2016 um 23:40  |  574665

Gute Nacht.

Bis morgen und nicht vergessen: Mitgliederversammlung.

Gibt bestimmt Trikotdiskussion und Stadiondiskussion.


Tojan
28. November 2016 um 0:08  |  574667

ich glaub herr peters und dardai werden keine freunde schon. herr peters sollte sich aber wirklich einen anderen helfer suchen.


28. November 2016 um 0:14  |  574668

wird heute ja eine äußerst schöne MV: auf sportlich höchstem level und gleichzeitog die Stadionfrage. Werde es mir nicht nehmen lassen, vor Ort einen Eindruck zu bekommen. Aber natürlich ist mir klar, dass es recht eindeutig wird. Allerdings hat Hertha ausgezeichnete Argumente.
Freue mich drauf. Endlich mal nicht irgendwelche Personaldiskussionen. D
@zippy..zu #Kalou
Bei ihm bin ich sehr im Zwiespalt. Wie ich vor ein paar Wochen mal sagte: wir können nicht so richtig mit ihm, aber auch nicht ohne ihn.
Dass er fussballerisch in unserem Kader die Krone auf hat, dürfte niemand bestreiten. Aber seine Defizite sind ja auch zu sehen. Wenn alle Mann an Bord sind, nur mal theoretisch: da bin ich nicht sicher, ob Kalou uns systemisch nicht ein wenig ausbremst?
Aktuell ist er ja quasie der letzte Anarcho, der letzte Unberechenbare . Zuma Stocker in seinen Leistungen wirklich sehr sprunghaft ist…
Aber ich habe auch Spiele in Erinnerung, als mir Kalou wie eine kleine Bremse vorkam. Und natürlich: gegen sehr ballsichere und druckvolle Teams, fehlt seine Rückwärtsbewegung über 90 Minuten .
Bei sehr engen matches , die eher über das Laufspiel gehen, schon ein Argument. So, wie ich es schwer finde, Pekarik aufzugeben und dafür Weiser als RV aufzustellen ( wie ich es präferiere), so schwer ist es, wenn die gesamte combo an Bord ist, Kalou miteinzubinden. Dafür haben wir ja die Trainer, diese kniffligen Dinge zu entscheiden.
Aktuell stellt sich die Frage tatsächlich einfach nicht. Seine Werte und Daten sprechen eindeutig für ihn. Heute wären wir ohne Ibe und Kalou ohne Chance geblieben, behaupte ich..


28. November 2016 um 0:14  |  574669

Herr Peters?


Tojan
28. November 2016 um 0:18  |  574670

@apo
der erste frager auf der PK.


28. November 2016 um 0:20  |  574671

aha..die habe ich nicht geguckt. Lohnt es sich..? steht ja meistens in der Zeitung 🙂
Für wen arbeitet Peters?


Tojan
28. November 2016 um 0:23  |  574672

Etebaer
28. November 2016 um 0:55  |  574673

Glückwunsch zum Sieg, zum 100ten, zum Dreier. zum Dritten – jetzt schön in der Liga weiter Critten!

🙂

PS: Apropos Critten – der gute Pal weiß doch auch, das die Journalisten die Fragen weder für Experten, noch Zuschauer, gegen Trainer stellen, sondern für Medienkonsumenten 😉


28. November 2016 um 1:11  |  574674

Am ersten Advent zündet Hertha zwei Kerzen für drei Punkte an. Vedad Ibisevic mit seinem 100. Bundesliga-Treffer, Pal Dardai stellt den Heimstartrekord von Jürgen Röber ein. Und nachher wird mein Herzensprojekt verkündet. Ich bin zufrieden.


28. November 2016 um 1:15  |  574675

@tojan..danke; jetzt erinnere ich mich.. 😉


waidmann2
28. November 2016 um 4:44  |  574676

in der Tat erstaunliche PK mit einem (für mich) unerklärlich dünnhäutigen und unsouveränen Pal. Sooo abwegig war der Kommentar von Herrn Peters keinesfalls. Ähnlich wie in Augsburg wirkten die Offensiv-Kräfte (mit Ausnahme Vedat) nicht besonders inspiriert und die Einwechslung von Darida brachte in der Tat ein wenig mehr offensives Niveau. Soweit habe ich das durchaus ähnlich wie der Fragesteller gesehen.
Über die anschließende „Abfuhr“ von UB musste ich ein wenig schmunzeln … So – lieber UB ist es, wenn man arrogant abgekanzelt wird … Pal’s Variante von „Wer Ahnung hat …“ war halt „Was sind das für Fragen Männer …?“ Vermutlich niemand (mich eingeschlossen) außer Pal fand Deine Frage unqualifiziert oder unangemessen. So ist das dann halt …
Wie Du berichtest, kann sich Pal dann allerdings anschließend entschuldigen …


Boy Berlin
28. November 2016 um 6:08  |  574677

Ein unglaublich guter Pal Dardai im RBB-Sportplatz.
Wir haben einen so unglaublich ehrlichen und sympathischen Trainer, Wahnsinn.

Ein größerer Glücksfall als PD hätte Hertha nicht haben können!


Exil-Schorfheider
28. November 2016 um 7:50  |  574678

Wichtiger Sieg gestern!
Tolles Wochenende für mich.

Eine reine Fußball-Arena á la @kamikater wäre gestern natürlich ausverkauft gewesen… 🙄
Schwamm drüber!

Nein, stop! Anbei noch, weil neulich erst wieder Thema:

http://m.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/geld-ausgeben/was-ist-schneller-bargeld-oder-kartenzahlung-14546519.html


Kamikater
28. November 2016 um 8:22  |  574679

@E-S
Ich werde Sunny und Dich daran erinnern, wenn Du dann bei der neuen Arena mal wieder ins Stadion gehen willst.
😴🙄😭

Selbstverständlich wäre die Auslastung des Stadions höher und man hätte mehr Einnahmen, von der Sicht und der Stimmung mal ganz abgesehen.


kczyk
28. November 2016 um 8:23  |  574680

„… Ein größerer Glücksfall als PD hätte Hertha nicht haben können! …“

*denkt*
der größte glücksfall war, so meine meinung, der präsident, der auch mal wege beschreitet, die in der branche unüblich sind.


Herthas Seuchenvojel
28. November 2016 um 8:25  |  574681

wer ist eigentlich heute bei der Mitgliederversammlung?
wäre einer so nett, die Frage stellvertretend für mich dort zu stellen, die ich @ub letztens stellte?
die, wie hoch der Anteil von Brandenburger/Berlinern im Stadion ist
thx


Exil-Schorfheider
28. November 2016 um 8:52  |  574682

@kami

Alles gut.
Ich konnte bisher nicht über die Sicht im Oly klagen und kalt war mir wie auch schon erwähnt in Hamburg, bekanntlich eine reine Arena.

Vielleicht sollte ich dann aber eine DK kaufen aufgrund der Verknappung und das Geschäft meines Lebens machen, wenn ich sie zu Spielen wie gegen Mainz verkauft kriege. 😏


28. November 2016 um 9:16  |  574683

@Herthas Seuchenvojel am 28. November 2016 um 8:25 | 574681:

In dem Buch „Immer Hertha“ von Uwe ist, soweit ich mich erinnere, eine offizielle diesbezügliche Erhebung von Hertha BSC zu finden.


derwalter
28. November 2016 um 9:17  |  574684

Guten Morgen,

der Kicker schreibt online, dass St.Pauli Interesse an Blogliebling Hegeler hat.
Gruß derwalter
P.S: Wer ist heute denn alles auf der Mitgleiderversammlung?


28. November 2016 um 9:18  |  574685

@Herthas Seuchenvojel am 28. November 2016 um 8:25 | 574681:

In dem Buch „Immer Hertha“ von Uwe ist, soweit ich mich erinnere, eine offizielle diesbezügliche Erhebung seitens Hertha BSC veröffentlicht.


Herthas Seuchenvojel
28. November 2016 um 9:26  |  574686

@hertha:
toll, und mir erzählt er hier, er hätte keine Zahlen 😉
feine Verkaufstaktik ^^


28. November 2016 um 9:33  |  574687

@Herthas Seuchenvojel am 28. November 2016 um 9:26 | 574686:

Vielleicht, weil die Zahlen von vor 2011 (Veröffentlichung des Buches) sind (z.B. Anzahl der Fans je Region, Alter etc.).


elaine
28. November 2016 um 9:52  |  574688

Die Mopo hatte auch mal eine Verteilung der Hertha Fans veröffentlicht, das war aber vor ca.2 Jahren
http://interaktiv.morgenpost.de/fussballkarte-berlin/#10/52.4874/13.2124


Herthas Seuchenvojel
28. November 2016 um 10:00  |  574689

ich will @ub da weißgott keinen Strick draus drehen
mir gehts eher in Bezug auf die Diskussion zwecks künftiger Stadionlage
da kam mir ein Abschnitt von @ahoi auf: ich hab einige Fans nach dem Spiel gefragt…
tja, gerätste an eine Gruppe Berliner beim Befragen, ist die Tendenz klar
andersherum genauso
verfälscht aber alles die Statistik, solange du nur vereinzelt und selektiv unterwegs bist, da brauch es eher vier bis fünfstellige Zahlen


Blauer Montag
28. November 2016 um 10:01  |  574690

Irgendwann in den letzten Jahren hat die Morgenpost auch eine interaktive Karte über die Wohnorte der Hertha-Mitglieder veröffentlicht.


28. November 2016 um 10:08  |  574691

@Herthas Seuchenvojel am 28. November 2016 um 10:00 | 574689:

Ich hatte vor einigen Tagen ja die These aufgestellt, dass die Anzahl von Hertha-Fans aus Brandenburg, die wegen der gestückelten Spieltage aufgrund der ungünstigen Anstoßzeiten zurzeit nicht (immer) ins Olympiastadion fahren, der Anzahl von Hertha-Fans aus Berlin entsprechen, die dann nicht (immer) zu den Hertha-Heimspielen in einem Stadion in Brandenburg anreisen würden.

Übrigens finde ich die Diskussion bzw. den Austausch bezüglich der Stadionthematik auch zum jetzigen Zeitpunkt für richtig und wichtig, auch wenn die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie noch nicht vorliegen.

Schließlich hat Hertha BSC zu dieser Thematik während des Hertha-Dialoges Stellung genommen. Und deshalb wird dieses Thema ganz sicher auch heute ins Gespräch gebracht werden.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. November 2016 um 10:16  |  574692

@HSv

toll, und mir erzählt er hier, er hätte keine Zahlen
feine Verkaufstaktik

es würde der Diskussion helfen, wenn Du Dich wenigstens an das erinnern könntest, was Du schreibst.

Deine Frage war, ob ich Zahlen dazu haben, wieviele Besucher im Olympiastadion aus Berlin und wieviele aus Brandenburg kommen.
Meine Antwort: Hertha führt regelmäßig Zählungen durch, die wissen das. Mir liegen diese Zahlen nicht vor.

Deine Frage war nicht: Wo wohnen Herthas-Mitglieder, basierend auf einer Statistik von 2009, als der Verein 13- oder 15.000 Mitglieder hatte (heute sind es über 32.000).


Herthas Seuchenvojel
28. November 2016 um 10:19  |  574694

@ub: lies nochma 8:25
mir ist wurscht, ob Brandenburger Fans in Wiesenburg, Herzberg, Prenzlau oder Templin wohnen
mir ging es rein um die aktuellen Verhältniszahlen
wo du die die STandortbestimmung (meinerseits) nun wieder her hast, ist und bleibt dein Geheimnis

Pal hat dir gestern wohl nicht gereicht? von mir gibts aber kein Küsschen danach


Papa Zephyr
28. November 2016 um 10:23  |  574695

@UB und @BM
Die Daten der interaktiven Karte sind doch aber von 2014/15?
http://interaktiv.morgenpost.de/fussballkarte-berlin/#11/52.4999/13.3999
(zumindest laut Info Text)
Auch wenn diese Karte nicht beantwortet, wo die Zuschauer herkommen, denke ich schon, dass diese ein Indikator sein, könnte, wo man das Stadion hinbauen könnte – und wo besser nicht…


HerthaBarca
28. November 2016 um 10:27  |  574697

Nachdem ich hier im Blog quer gelesen habe, habe ich das Gefühl, dass das Spiel im Stadion anders, besser, wirkte. Ich fand unsere Performance über die 90 min gesehen, ganz ordentlich. Die Laufwerte sprechen, finde ich, in diesem Fall für uns. Wir haben den Ball zirkulieren lassen und die Mainzer mussten immer hinterher rennen. Ohne die vielen taktischen Fouls der Mainzer, wäre das Spiel am Ende wohl deutlicher ausgegangen.
Mainz ist ja auch keine Laufkundschaft.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. November 2016 um 10:32  |  574698

@HSv

Du unterstellst mir in diesem Zusammenhang (zum wiederholten Mal), absichtlich die Wahrheit zu verschweigen.

Darauf erlaube ich mir zu sagen:
Lies Dir wenigstens mal durch, was überhaupt Dein Thema war.
Weil als Beleg für meine angebiches Nicht-Rausrücken mit der Wahrheit beim Olympiastadion-Besuch die Wohnorte von Mitgliedern aus einer veralteten Karte dienen sollen.

Brennt da noch Licht?


Herthas Seuchenvojel
28. November 2016 um 10:42  |  574699

@ub: ich unterstell dir garnix
die Grafik war mir durchaus bekannt, hab ich aber nicht zurate gezogen, weil selbst mir bewußt war, daß sich so einiges verschoben hat inzwischen
wenn du 9:26 genau liest, wirst du da auch nicht viel Ernst drin finden
meine Frage ist und bleibt von Anfang an:
von den 37.682 Zuschauern gestern: wieviel waren Berliner, wieviel Brandenburger (ist mir schon klar, daß die nu nicht zeitnah beantwortet werden kann)
dreh mir keinen Strick, wenn du noch am Fundament vom Galgenbaum zimmerst
nen bissel weniger Pikiertheit tut auch dir ab und an gut


Stiller
28. November 2016 um 10:57  |  574700

Stellt die Frage doch einfach auf der MV: wieviel % der Zuschauer stammen aus Berlin und wieviel aus Brandenburg?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. November 2016 um 11:11  |  574702

@HSv

ich unterstell dir garnix

statt Dich rauszulügen: Steh‘ doch einfach mal zu dem, was Du hier von Dir gibst …


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. November 2016 um 11:22  |  574703

@Training

Hertha twittert vom Schenckendorff-Platz:

Die Stammspieler sind gelaufen, die Reserve war auf dem Schenckendorffplatz. Pekarik und Salomon Kalou trainierten in der Kabine.

und

Am Abend ist die Mitgliederversammlung, am Dienstag haben die Jungs von @paldardai frei, ehe es am Mittwoch weiter geht! #hahohe


Herthas Seuchenvojel
28. November 2016 um 11:23  |  574704

@ub:
wennde so weiter machst, dann „denk“ ich mir, das ist Methode
na sage mal, sitzt der Frosch im Hals quer?
lies nochmal von Anfang an ohne irrlichternden Annahmen und dabei ganz neutral
meinerseits ist das Thema durch nu
du liebe Güte (thx @Ursula)


dewm
28. November 2016 um 11:33  |  574705

@SEUCHE: Was mir nicht klar ist, was bringt Dir die Erhebung? Interessiert Dich die Antwort zur Beantwortung aufgrund der Standortfrage des Stadions? Hierzu folgende Anmerkung: Einer meiner Kollegen, die, wie ich eine Dauerkarte haben, wohnt in Eiche und kommt mit der S-Bahn aus Ahrensfelde angefahren. Er ist also Brandenburger. Wahrscheinlich ist, dass Brandenburger, wie er, weniger von einem Stadion in Dreilinden (oder sonst wo westlich Berlins) halten, als dem aktuellen Standort oder einem der zentraler in Berlin läge… Super fände er jedoch ein Stadion „um Altlandsberg“…

EGAL: Was ich sagen will, in Sachen Standort sehe ich weniger eine Aufteilung der Präferenzen: Berliner vs. Brandenburger.


Herthas Seuchenvojel
28. November 2016 um 11:39  |  574706

@Dewm (mit „m“ wohlgemerkt 😉 )
ist mir schon klar, daß die aus allen Himmelsrichtungen einströmen und es teilweise dann schlechter und zeitintensiver hätten
ich plädiere da auch auf nen bissel Heimatstolz
allen wirst du es eh nie recht machen können, nur die höchstmögliche Schnittmenge finden
trotzdem, mich interessiert es und ganz unwichtig wäre die Himmelsrichtung des (eventuellen) Stadionneubaus auch nicht

PS: er hat es gerade zwar noch nicht geschrieben, aber ich bestell mal vorsorglich schöne Grüße von @Opa an alle hier


Blauer Montag
28. November 2016 um 11:39  |  574707

Ich geb ’ne Runde Lebertran aus für alle Grantler unter den Blogvätern und Kommentaristi. :roll:


kczyk
28. November 2016 um 11:47  |  574708

*denkt*
wichtiger als der standort eines zukünftigen neuen stadions ist wohl die geplante oder angedachte rechtskonstruktion der eigentümer- und besitzverhältnisse.
diese entscheiden darüber, in welchem umfang Hertha finanziell mit dem vorhaben belastet wird.


28. November 2016 um 11:50  |  574709

Aus Interesse an der Geschichte:

Bitte unbedingt die Fotoserie unter

http://www.tagesspiegel.de/berlin/neues-stadion-fuer-hertha-bsc-herthas-neubau-warum-nicht-neben-dem-olympiastadion/14891250.html

anschauen (89 Fotos) mit sehr vielen historischen Aufnahmen.


jap_de_mos
28. November 2016 um 12:31  |  574711

Nur mal so in die Runde: Rani Khedira möchte wohl im Winter weg aus Leipzig. Wir wollen Hegeler loswerden. Klingt für mich nach nem guten Plan: Hegeler zu St. Pauli, Rani Khedira zu uns. Hätten dann 3-4 Anwärter auf die „Sechs“, die mehr oder weniger gleichauf liegen…


dewm
28. November 2016 um 12:38  |  574712

@JAP: Wen benötigst DU „in der Runde“ zur Abwicklung der von Dir beschriebenen Transaktion?


jap_de_mos
28. November 2016 um 12:41  |  574713

@dewm: Die Frage verstehe ich nicht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. November 2016 um 12:46  |  574714

@Herthabilanz2015/16

exklusiv für Euch:

Erträge: 95,2 Millionen Euro

Aufwand: 103,0 Mio. Euro
– darunter 46 Millionen Personalkosten


28. November 2016 um 12:50  |  574715

also ich kann auf das denkmal-Gedöns aus diesen Zeiten gerne verzichten. Viel schönere ( subjektiv) Kirchendenkmäler wurden für shopping-zentren schon mißhandelt..und zwar direkt in die Architektur eingreifend. -Wenn ich dann das Wort Sichtachse im Zusammenhang mit einem potentiellen Neubau höre, wird mir schwindelig..


dewm
28. November 2016 um 12:59  |  574716

@SEUCHE: Dein Lokalpatriotismus in allen Ehren, aber mir scheint es Dir lediglich darum zu gehen, ein neues Hertha-Stadion vor die Haustür gestellt zu bekommen. Die Auswirkungen einer entsprechenden Entscheidung sowohl auf den Verein als auch auf andere „Interessierte“ scheinen Dir egal zu sein. Interpretiere ich das korrekt?


Zippy
28. November 2016 um 13:13  |  574717

@jap_de_mos
Dass Rani Khedira auch nur mehr oder weniger „gleichauf“ mit unseren anderen Sechsern liegt, halte ich für eine gewagte Aussage. Nichts, was ich bisher von ihm gesehen habe, lässt mich (nur mich) das glauben.
Lieber im Winter Hegeler und Baumjohann (falls möglich) und im Sommer (endlich) Lustenberger abgeben. Dann mit dem Trainerteam einen Plan für das Mittelfeld ausarbeiten und gezielt für die nächste Saison verstärken. Von einer Verpflichtung im Winter (außer einem jungen Offensiven als Vorgriff auf den Sommer, falls verfügbar) halte ich wenig.


dewm
28. November 2016 um 13:14  |  574718

@JAP: SORRY! Wollte einen Spaß machen. Ist mal wieder nicht gelungen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. November 2016 um 13:18  |  574719

@Schiller:

Unsere Zuschauerzahlen sind stabil. Leider stabil. Trotz fünf Heimsiegen in Folge kommen gegen Mainz dann nur 37.000 Zuschauer


28. November 2016 um 13:19  |  574720

@Uwe Bremer am 28. November 2016 um 12:46 | 574714:

Also 7,8 Millionen EUR Unterdeckung.

War das so (ein-)geplant?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. November 2016 um 13:24  |  574721

@hbsc1892

in der Planung vor anderthalb Jahren war von einem kleinen Überschuss (0,4 Mio. Euro) die Rede.

Kommt zustande durch Transfers im Sommer 20215, durch Prämien für DFB-Pokalfinale und Punkt-Prämien

Verbindlichkeiten sind gestiegen von 15,86 Mio auf 21,22 Millionen


coconut
28. November 2016 um 13:24  |  574722

@ Uwe Bremer 28. November 2016 um 12:46
Danke für die Zahlen.
Heißt dann wohl, das man weiterhin Verluste pro Jahr macht, wie schon in den Jahren davor.
Ein User bei HI hatte dazu mal vor einiger Zeit die Zahlen rausgesucht.
2009/10: -5.973.409,33 €
2010/11: -6.653.477,83 €
2011/12: -5.862.731,46 €
2012/13: -8.793.399,71 €
2013/14: -11.473.160,15 €
2014/15: -9.452.454,88 €
Nun erneut rd.8Mio Minus.
Finde ich jetzt nicht so prickelnd…..
Obwohl diesmal ja offenbar auch die Rückzahlung der Fananleihe (3,5Mio) dabei ist.
Dennoch finde ich das bedenklich.


28. November 2016 um 13:27  |  574723

@Uwe Bremer am 28. November 2016 um 13:24 | 574721:

Danke Dir.

Sind das zinstragende Verbindlichkeiten?

Ich hatte in Erinnerung, dass Hertha da eigentlich bei Null stand (nach dem KKR-Einstieg).

Ich bin da leider gar nicht im Thema bzw. unwissend.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. November 2016 um 13:32  |  574724

@21,22MIo

da der Stichtag der 30. Juni 2016 ist, ist die Anleihe (3,5 Mio. €) noch enthalten.

Laut Schiller gibt es bei den Verbindlichkeiten keine zinstragenden Summen (mit Ausnahme der Anleihe, die vergangene Woche ausgezahlt worden ist).

Es gibt Hintergründe dazu, später mehr.


28. November 2016 um 13:33  |  574725

Ich bin gespannt. Nochmals Danke sehr für die schnellen Informationen!


jap_de_mos
28. November 2016 um 13:41  |  574726

@dewm: Sorry, da stand ich wohl aufm Schlauch… Habe bei Khedira einige starke Spiele in Liga zwei wahrgenommen. flog dann aber unter meinem Radar. War auch eher ein Gedankenspiel, weil die beiden Meldungen bei Kicker Online direkt nacheinander stehen.
Zum Thema Lustenberger kommen wir wohl nicht zusammen @zippy. Halte ihn nach wie vor für einen herausragenden Sechser in Punkto Stellungsspiel und defensiver Stabilität.


jap_de_mos
28. November 2016 um 13:42  |  574727

Danke @ub für die schnellen Infos. Nu bin ich gespannt auf die Hintergrundinfos…
#cliffhanger #blogtugend #geduld #lustigehashtagsohneFunktion


Spree1892
28. November 2016 um 13:56  |  574728

In den Verbindlichkeiten müsste ja die 1 Mio. € Crownlending oder wie das heißt mit drin sein. Das wären ja die einzigen Schulden mit zinstragenden.


Zippy
28. November 2016 um 14:09  |  574730

@jap_de_mos
#Lustenberger
Ich halte ihn für einen ordentlichen Sechser, der bei uns auch in Zukunft einen guten „Kaderplatz“ einnehmen könnte.
Aber ich vertraue weiterhin der Person (ich habe keinen Grund, dies nicht zu tun), die mir gesagt hatte, dass Lustenberger schon im Sommer gerne wechseln wollte.
Wenn der Spieler sich (vielleicht) partout nicht dauerhaft mit etwas weniger als einem absoluten Stammplatz abfinden möchte, sollte man ihn abgeben (bei aller Professionalität auf dem Feld), vorallem weil mein Eindruck bisher ist, dass Dardai auch nicht plötzlich voll auf ihn setzt.
Ich meinte mein „endlich“ in keiner Weise abwertend, in Bezug auf Lustenberger als Spieler.


Exil-Schorfheider
28. November 2016 um 14:29  |  574731

@ub

Danke!
„Nackt“ sehen die Zahlen mal wieder sehr bescheiden aus.
So langsam glaube ich, dass „goldene Zeiten“ wie bei Bayern oder Dortmund in Berlin nicht möglich sind, auch nicht mit neuem Stadion.

Sorry!

P.S.: Gut, dass im Winter nicht nachgelegt wurde, wie hier oft gefordert!


28. November 2016 um 14:32  |  574732

Crowdlending heiß es Spree1892
28. November 2016 um 13:56 | 574728


linksdraussen
28. November 2016 um 14:55  |  574733

@Exil-Schorfheider: Goldene Zeiten sind nur mit CL-Einnahmen möglich. Insofern wäre ein Nachlegen im Winter vielleicht sogar wirtschaftlich sehr sinnvoll gewesen.


28. November 2016 um 15:02  |  574734

Nachlegen? Auf welcher Position denn bitte?


28. November 2016 um 15:10  |  574735

Tiefrote Zahlen – zutiefst betrüblich
@Herthabilanz2015/16

Papa Zephyr
28. November 2016 um 10:23 | 574695

a) Mitglieder nicht =
b) Dauerkarteninhaber nicht =
c) Zuschauer pro Heimspiel.

Interessant wäre es zu wissen, wie groß jeweils die Schnittmengen zwischen a), b) und c) bei jedem Heimspiel sind.


dewm
28. November 2016 um 15:15  |  574736

@BLAUER: Man hätte im Sommer Gnabry verpflichten können meinten hier EINIGE. Manche empfahlen NEBEN, die meisten jener aber ANSTATT Essweins. Keiner lieferte jedoch eine „Machbarkeitsstudie“.


28. November 2016 um 15:18  |  574737

😆 dewm
28. November 2016 um 15:15 | 574736 😆


28. November 2016 um 15:22  |  574738

Esswein, Duda, Allan.
Vertragsverlängerung mit Baumjoe und Allagui.

Alles aus heutiger Sicht nicht die Brüller.
Wofür es gut war, wissen wir erst am Ende der Saison.

Wichtiger ist mir zunächst, dass der Kader zusammen gehalten wurde. Dies wird 2017 nicht der Fall sein, da 8 Verträge zum 30.6.2017 auslaufen.


Exil-Schorfheider
28. November 2016 um 15:29  |  574739

@dewm:

Du bist ein Schlawiner!
Finanzen gehören ja nicht so zum Fußball, schon gar nicht in diesen Blog.

Pfui… Machbarkeitsstudie für Transfers…
Verkauf der Zukunft wie einst unterm GröFuMaz…


heiligenseer
28. November 2016 um 15:33  |  574740

Man müsste doch nur die Eintrittspreise senken…


Exil-Schorfheider
28. November 2016 um 15:36  |  574741

…ich mag Dich, @heiligenseer… 😀

Im neuen Tempel der Fußballlust, errichtet, nein bauunterstützt von rot-roten oder R2G-Landesregierungen, zahlt künftig jeder nur den EVP von 5,00 Euro.

Die Dauerkarte darf natürlich nicht mehr als 50 Euro pro Saison kosten, egal welcher Platz. Und die Logen und Buisness-Seats werden ausgelost unter dem Proletariat…


heiligenseer
28. November 2016 um 15:40  |  574742

@Exil: Na siehste, Ansätze und Ideen gibt es doch. Man muss sie nur umsetzen. 😉


Zippy
28. November 2016 um 15:44  |  574743

Richtig, @Blauer Montag um 15:22!

Meine Vorstellungen, was die auslaufenden Verträge für den Sommer angeht, „fussballmanager“-mäßig, heißt – nicht wissend ob „machbar“:

Verlängern:
Ibisevic
Kalou
(Allan – vielleicht noch ein Jahr?)

Danke und Tschüss:
Kraft (Denke nicht, dass er bleiben möchte? Ansonsten gerne.)
Kohls
Allagui
Hegeler

Und Tschüss (subjektiv):
Baumjohann

Damit wäre allerdings aus meiner Sicht kein „größerer“ Umbruch nötig, wenn davon auszugehen ist, dass einige jüngere Spieler auch für die nächste Saison eingebunden werden können.


28. November 2016 um 15:44  |  574744

Damit wären wir erneut bei den Fragen für die Erstsemesterklausur BWL/VWL heiligenseer

28. November 2016 um 15:33 | 574740

1. Bei welchen Produkten ist die Preiselastizität der Nachfrage allgemein am höchsten?
a) Güter zur Befriedigung der menschlichen Existenzbedürfnisse
b) Güter des täglichen Bedarfs
c) Luxusgüter


2. In welche Kategorie der unter 1. genannten Güter fällt der Profußball?

😳 Ich erfuhr soeben um 15:29, im Profifußball geht es gar um Geld. 😳


28. November 2016 um 15:48  |  574745

Wofür?

(Allan – vielleicht noch ein Jahr?)

Nur wenn er in der Rückrunde richtig den Turbo zündet.
Sonst blockiert er weiterhin einen Kaderplatz für den Hertha-Nachwuchs.


ahoi!
28. November 2016 um 15:52  |  574746

@herthabscberlin1892 um 9:13 uhr. der jens, der hegeler wäre ne tolle „verstärkung“ für die losertruppe, pardon „kiezkicker“… . blöd nur, wir hätten dann wieder einen zuschauer weniger auf der tribüne… 😉


Exil-Schorfheider
28. November 2016 um 15:54  |  574747

@zippy

Schöne Darstellung.
Ich baue mal mit:

Unbedingt verlängern:
Ibisevic
Allan – vielleicht noch ein Jahr?
Kalou
Kohls

Danke und Tschüss:
Kraft (Denke auch nicht, dass er bleiben möchte? Ansonsten gerne.)

Und Tschüss (subjektiv):
Baumjohann
Allagui
Hegeler

——–

@BM

Allan, weil weit vor einem Rani Khedira oder irgendeinem Jugendlichen von Hertha.
Siehe dem 19-jährigen Leih-Verteidiger bei Eintracht Frankfurt.


28. November 2016 um 15:55  |  574748

Der Tag geht … gut zu Ende.
ahoi kommt und schreibt weiter. 😀
Gut so.


heiligenseer
28. November 2016 um 15:56  |  574749

@Blauer Montag: Du denkst zu viel. Wir brauchen jetzt Macher! Lös dich doch mal von deinem ganzen Wissen!!!


ahoi!
28. November 2016 um 16:05  |  574750

@BM: warum nicht? musste doch nur meine lebertranmischung neu „einpegeln“… 😉

by the way: habe meine einladung für heute abend verlegt. wo gehts denn da ab 18 uhr rein, richtung halle11: über messedamm oder hammarskjöldplatz???

2. frage. gibt’s da auch parkplätze für uns auf dem messeglände?


28. November 2016 um 16:06  |  574751

Recht hast du heiligenseer
28. November 2016 um 15:56 | 574749
Es braucht Macher und Entscheider.

Dennoch muss ich nachfragen:
Wer ist der 19-jährige Leih-Verteidiger bei Eintracht Frankfurt?


Cali
28. November 2016 um 16:06  |  574752

Die Zahlen von Hertha nerven mal wieder und versauen mir den Tag und dem ein oder anderen sicher auch die MV. Schade, das wird nie etwas unter Schiller.
Wir knabbern an der Hoeneß/Schiller Ära wohl noch weitere 10 Jahre und wenn ich im Tagesspiegel lese, dass KKR nicht einmal wieder ausbezahlt werden könnte ( unabhängig davon ob man es dann will oder es sinnvoll ist ), wenn aus TV-Geldern jährlich 20 Mio mehr rüberkommen, dann frage ich mich langsam, was bei uns so los ist.


James
28. November 2016 um 16:06  |  574753

Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller begründete den Fehlbetrag mit dem bewussten Verzicht auf größere Transfereinnahmen, mit höheren Prämien als geplant und mit vorzeitigen Vertragsverlängerungen.

„Wir wollten die Qualität der Mannschaft beibehalten, um uns mittelfristig Einnahme-Potenziale in ganz anderen Größenordnungen zu ermöglichen“, sagte Schiller[..]
http://kickwelt.de/news/bundesliga/strategische-gruende-hertha-schloss-vorsaison-mit-einem-minus-ab-81188.html?cfeed=1


Zippy
28. November 2016 um 16:12  |  574755

@Blauer Montag um 15:48
Allan zeigt sehr gute Ansätze, aus meiner Sicht ist er schon deutlich weiter als ein Spieler, der direkt aus der Jugend kommt.
Daher wäre das ein anderer Kaderplatz.

@Exil-Schorfheider
Hast du eine „Meinung“ zu Kohls? Ich nicht so wirklich, muss ich gestehen, aber nach dem Wenigen, was ich mal gesehen habe, weiß ich nicht, ob ich ihm die Bundesliga zutraue.


28. November 2016 um 16:12  |  574756

Verlängern:
Ibisevic
(Allan – vielleicht noch ein Jahr?)

Danke und Tschüss:
Kalou – bei einem guten Angebot im Winter ziehen lassen oder im Sommer Ablösefrei abgeben.
2 Spieler von einem Gehalt wie Ibisevic ist nicht machbar.

Kraft (Denke nicht, dass er bleiben möchte? Ansonsten gerne.)
Kohls
Allagui
Hegeler
Baumjohann

NEU:
– Königstransfer: Grifo oder Gregoritsch
Green (FCB) Ablösefrei
Arne Maier
Baak und/oder Beyer
Friede und/oder Kade
Gersbeck


28. November 2016 um 16:15  |  574757

Danke ES
Vergleichbare Schwärmereien der Presse habe ich bis dato über Allan nicht gelesen. 🙁


28. November 2016 um 16:20  |  574758

Onel Hernández von BS wäre auch noch ein interessanter Spieler


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. November 2016 um 16:20  |  574759

@Hertha-Finanzen

für 2015/16 in aller Kürze:

Einnahmen 95,2 Millionen Euro
(größte Posten: TV/Medien 30,1 Mio und Vermarktung (Hauptsponsor, Ausrüster, Logen, Merchandising) 29,5

Ausgaben 103 Millionen
(größte Posten Personal/46 Mio. und Sachaufwand (u.a. Sportfive) 19,2 Mio.

Verbindlichkeiten 21,22 Mio Euro (2015: 15,86 Mio).
Darunter keine zinstragenden Verbindlichkeiten mit Ausnhame der Hertha-Anleihe (3,5 Mio/ist vergangene Woche zurückgezahlt worden) und der Crowdlending-Aktion (1 Mio.)

Schiller begründet das Minus von 7,8 Millionen vor allem mit Abschreibungen. Zu den Personalkosten auf Rekordhöhe sagte Schiller:

„Es war eine strategische Entscheidung von Hertha, in der vergangenen Saison eine Vielzahl von Verträgen vorzeitig zu verlängern [gemeint sind: Jarstein, Plattenhardt, Langkamp, Lustenberger/In dieser Saison wurde verlängert mit Skjelbred und Weiser/Anm.d.Red] Wenn der neue TV-Vertrag ab 2017 greift, wird alles teurer werden.

Hertha hatte im vergangenen Sommer diverse Angebot auf dem Tisch, um Transfererlöse zu erzielen. Nicht nur Kalou und Darida waren umworben. Der HSV erhöhte mehrfach sein Angebot, bot am Ende der Transferperiode Hertha acht Millionen Euro, um U21-Nationalspieler Niklas Stark zu verpflichten. Hertha winkte ab.

Schiller: „Wir hätten im Sommer ohne weiteres Transfererlöse erzielen können. Wir haben stattdessen in die Mannschaft investiert. Das erhöht kurzfristig die Personalkosten. Mittelfristig denken wir, dass wir mit Einnahmepotenziale geschaffen haben, von den Hertha profitieren wird.“


Kamikater
28. November 2016 um 16:24  |  574760

@heiligenseer
Sensationell. Du triffst genau den Ton. Oder den Nerv. I like.
😆

@MV
Interessante Zahlen. Bin gespannt, ob Otto-Normalverbraucher auch die Wahrheit hören kann und mag, wie diese Zahlen entstanden sind oder entstehen und was man dagegen machen kann.

@Herthas Seuche
Ein Herthafan aus Tegel wäre via Stadautobahn relativ schnell in Stahnsdorf. Ein Herthafan aus Kladow, der bisher relativ schnell im Oly war, kommt da nur mit doppeltem Zeitinvest hin. Ein Herthafan aus Brandenburg würde sich, je nachdem wo dort, über einen Umzug freuen, während der Westberliner sich eben einen solchen nicht vorstellen mag.
Und da ja auch die Option bleibt, dass jemand sagt: Wie soll denn das gehen: „Wir machen jedes Jahr Minus aber Ihr wollt ein Stadion bauen? Ich habe Angst um unsre Hertha!“ sollte mal dargelegt werden, wie man Plus machen kann.

Jeder hat da dennoch seinen Lieblingsort für ein Stadion. Ob aus Identifikationsgründen, aus Bequemlichkeit oder aus fehlender Phantasie.

Eines bleibt jedoch die unausweichliche Verquickung von den Geschäftszahlen und der Stadionfrage. Ist also ein Stadion vielleicht auch die mögliche Antwort auf diese Frage.


28. November 2016 um 16:27  |  574761

Danke für den Link Tojan

28. November 2016 um 0:23 | 574672

Ich wusste bis heute nicht, wer Detlef Peters ist.


28. November 2016 um 16:28  |  574762

..also ich hoffe für diesen Winter, das es ein, zwei geeignete Spieler auf dem Markt gibt. Ist in diesem Fenster aber recht selten der Fall.
Wie ich das so alles verstanden habe für mich, ist dieser gedanke auch nicht abwegig.
Wer heute mal genauer hingeschaut hat, weiss: Schlaumeier gibt´s in allen Fraktionen ..Heiligenscheine gibt´s auch zur Adventszeit nicht gratis.
Bin irgendwie gespannt, ob diese MV etwas Weihnachtliches in petto hat.. 😉


Zippy
28. November 2016 um 16:35  |  574763

@NKBerlin um 16:12
Ich denke, es ist noch ein bisschen früh, um sich um Namen wie Grifo, Gregoritsch oder O.Hernandez Gedanken zu machen. Da kann sportlich, finanziell und verletzungsmäßig noch viel passieren.
Hatte nicht Preetz letztens gesagt, dass Vertragsverlängerungen von Kalou UND Ibisevic machbar sein könnten? Oder hatte ich da jetzt seine doppelte Verneinung immer noch nicht verstanden?


Kamikater
28. November 2016 um 16:41  |  574764

19,2 Mio für Sachaufwand und Sportfive sind für mich gerade der spannendste zu hinterfragende Posten. Wieviel bekommen die denn von uns eigentlich noch wofür genau?


pathe
28. November 2016 um 16:42  |  574765

Ich habe zwei Karten für das Spiel in Wolfsburg abzugeben. Natürlich zum Normalpreis von 21 Euro pro Karte. Die Plätze sind im Gästeblock 35, Reihe 7 und nebeneinander. Falls jemand Interesse haben sollte…


28. November 2016 um 16:46  |  574766

@zippy..da liegst du richtig. Obwohl ich bei @kalou eher zu @hurdigerdis Argumentation neige..


Exil-Schorfheider
28. November 2016 um 16:58  |  574767

@kami

Drei Prozent.
Aus Gefälligkeit.

Link dazu habe ich irgendwo…


Exil-Schorfheider
28. November 2016 um 17:03  |  574768

Geil!

Bei der Suche nach Largadere Sports(formerly known as S5) bin ich auf folgendes gestoßen(ungefiltert wiedergegeben):

„#Stadionneubau
Hier nochmal ohne Links meine Replik an kamikater: Das geht an der Frage doch vorbei, es geht nicht um draufzahlen, sondern wem was gehört. Wem gehört denn außer den Bauern das Stadion wirklich? Gehen wir mal als Faktencheck Platz 2 bis 16 der Schlusstabelle durch:

2. Golfsburg: Eigentümer des Stadions ist die “Wolfsburg AG”, ein Public-Private-Partnership der Stadt Wolfsburg mit dem Volkswagenkonzern. Weder der eigentliche Verein noch der “Verein” der 100% VW Tochter ist Eigentümer.

3. Gladbach: Die Fohlen sind formal Eigentümer, zahlen aber ab 2018 bis 2034 jährlich 4 Mio. € an die Stadt als Darlehens- und (skandalösen) Subventionsrückzahlung fürs “eigene” Stadion, was zudem nach Abzahlung in rund 20 Jahren renovierungsbedürftig sein dürfte. Quelle (reiche ich im Zweifelsfall nach)

4. Vizekusen: Die BayArena gehört der Bayer 04 Immobilien GmbH. Lassen wir das mal aufgrund der Konzernstruktur und den Leverkusenern Besonderheiten als eigenes Stadion gelten, da wird man aber zugeben müssen, dass das für Hertha kein vergleichbares Szenario ist.

5. Augsburg: Die FC Augsburg KGaA hat als Haupteigentümer den Präsidenten Werner Seinsch, der auch Hauptanteilseigner des Stadioneigentümers “FC Augsburg Besitz und Betriebsgesellschaft mbH” ist. Eigenes Stadion? Pustekuchen! Das “Schmuckstück” kostete übrigens ohne Berücksichtigung von Infrastrukturmaßnahmen ganze 45 Mio. €!

6. Der Schlacke-Konzern ist laut Konzernbericht nur zu 40,7 % an der Stadiongesellschaft “FC Schalke 04-Stadion Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. Immobilienverwaltungs-KG” beteiligt. Eigenes Stadion? Naja, das ist so, als ob Du Genossenschaftsanteile hast und Mieter bist und überall herumerzählst, Du seist Eigentümer.

7. Rein bilanziell ist Doofmund Eigentümer, die 2013 ihre Tochtergesellschaften verschmolzen und das Stadion in die Muttergesellschaft rücküberführt haben (nachdem man drei megaerfolgreiche Jahre incl. CL Finale und mit diversen Transfers einen goldenen Topf am Ende des Regenbogens gefunden hatte), davor haben sie die Miteigentümer des Stadions mit der drohenden Insolvenz erpresst! So kann man Eigentum natürlich auch ersitzen, m.E. aber wegen des Zustandekommens des “Eigentums” ein Sonderfall.

8. Hoppelheim: Dreimal darf jeder raten, wer Eigentümer der “TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Besitzgesellschaft mbH & Co. KG” ist. Der “Verein” (der ja kein solcher ist) ist es jedenfalls nicht.

9. Zwietracht Krankfurt: Eigentümer ist die “Sportpark Stadion Frankfurt am Main Gesellschaft für Projektentwicklungen mbH”, die zu 100 % der Stadt Frankfurt gehört.

10. Bremen: Eigentümer ist die “Bremer Weser-Stadion GmbH”, die jeweils zur Hälfte dem Verein und zur anderen Hälfte dem Land Bremen gehört.

11. Mainzelmännchen: Eigentümer ist die “Grundstücksverwaltungsgesellschaft der Stadt Mainz mbH (GVG)” – da erübrigt sich wohl die Frage, wem das Stadion gehört.

12. Köln: Alleiniger Eigentümer ist die “Kölner Sportstätten GmbH”, die zu 100% der Stadt Köln gehört.

13. Hangover: Eigentümer ist die Stadt Hannover, die für 25 Jahre die Nutzungs- und Konzessionsrechte an die Hannover 96 Arena GmbH & Co. KG abgetreten hat. Quelle Finanziert wurde der Bau übrigens mit folgenden Mitteln:

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW) in Höhe von rd. 21,5 Mio,
der Nord LB in Höhe von rd. 10,8 Mio und
der Stadt- und Kreissparkasse Hannover von jeweils rd. 5,4 Mio.

Zusätzlich erhält sie die von Land, Region und Stadt gewährten öffentlichen Mittel von 21,47 Mio

– Die Stadt übernimmt für den KFW – Kredit eine modifizierte Ausfallbürgschaft in voller Höhe des gewährten Kredites.

– Die Stadt gewährt einen jährlichen Betriebskostenzuschuss von 0,85 Mio ■, der abhängig von den erzielten Erträgen der Betriebsgesellschaft und deren Verwendung reduziert werden soll.

– Die Stadt verpflichtet sich, als Sicherheit für die Kredite der Nord LB und der Sparkassen im Falle der Insolvenz der Betriebsgesellschaft den Betriebskostenzuschuss zu kapitalisieren

Wollen wir da von Eigentum sprechen?

14. Cannstadt: Eigentümer ist die “Stadion NeckarPark GmbH & Co.KG”, die zu 60 % der Stadt Stuttgart gehört.

15. Hertha: Ist bekannt.

Fazit oder um es auf den Punkt zu bringen: Man kann bei lediglich 2 vergleichbaren Bundesligisten von eigenen Stadien sprechen, der Rest spielt i.d.R. entweder als Nutznießer

a) eines Mäzens oder Mutterkonzerns

oder

b) als Nutznießer nicht unwesentlicher öffentlicher Gelder in angemieteten Arenen, für die Miete zu entrichten ist.

Und Du möchtest darüber sprechen, welcher der Stadioneigentümer drauf zahlt. Na dann sprechen wir darüber: Keiner der echten Eigentümer zahlt drauf, die haben aber spezifische Wege gehabt, sich das Eigentum zu finanzieren, während es hingegen bei allen anderen Luftnummern oder Genickbrüche (Aachen, Blödefeld, Essen, Dresden…) waren.

Seit Jahren krakeelen die Befürworter eines Stadionneubaus mit haltlosen Milchmädchenrechnungen herum, ohne auch nur ein einziges, tragfähiges und seriöses Finanzierungskonzept vorzulegen. Ich finde das sehr ermüdend und vor allem total kontraproduktiv, denn ich stehe der Idee durchaus offen gegenüber. Aber es muss halt passen und wenn man sich bei unseren Wettbewerbern umschaut, stellt man fest, dass wir da keinerlei Ausnahme bilden. Daher lass uns diese Debatte seriös führen und trag Deinen Teil dazu bei.“

Quelle:

http://www.immerhertha.de/2015/06/07/hertha-erhoeht-den-druck-auf-sportfive/#comment-474077


dewm
28. November 2016 um 17:29  |  574770

@EXIL: Irgendwie (NEIN, Besser: MANCHMAL) fehlta mir hier schon…


Exil-Schorfheider
28. November 2016 um 17:40  |  574771

@dewm

Isso!
Mir auch, wenn es um Inhalte geht.
Da hat er schon hin und wieder voll eingezahlt.


Kamikater
28. November 2016 um 17:43  |  574772

@E-S
Ja, ich trage im Gegensatz zu vielen anderen polemischen Äußerungen wie gestern Nacht oder heute seit Jahren mit Fakten zu dieser Diskussion bei. Daher lehne ich mich ganz entspannt bei zurück.

Im übrigen willst du ja nicht ernsthaft, dass ich mich mit diesem uralten Argumenten noch weiter herumschlage, die sich längst überholt haben, wie die Zukunft, die ich als einer der ganz Wenigen gegen den Strom schwimmenden prophezeit habe, gezeigt hat.

Nein, ich bin sogar Stolz darauf sagen zu können, dass ich im Gegensatz zu vielen anderen den Mut habe, dass Herta BSC heute soweit ist, wie ich’s mir selbst gewünscht habe.

Für viele andere gilt viellleicht: „immer langsam voran, immer langsam voran, dass der kleine Mann auch nachkommen kann.“.

Immerhin glaube ich nicht nur persönlich im Gegensatz zu anderen Usern, die hier mal meinen mich lustig konterkarieren zu wollen, rein sportlich an dieses Team. Und auch in der Sradionfrage gebe ich den dringenden Gedanken eines Eigenheims mein Vertrauen.

Was für eine Frechheit, oder? 😆

Diejenigen User, die ständig herummäkeln, sich dabei für die Inkarnation des positiv kritischen Fans bezeichnen, um dann bei Testspielen vor Saisonbeginn schon den Abstieg herbeizuzitieren, äußern sich diesbezüglich nicht positiv. Kein Problem. Ich muss die nicht überzeugen. Denn ich habe schon längst für mich alleine, genau wie viele andere und unsere GF auch eine Begeündung pro Neubau. Alles ist eben wie gehabt.

In der alten Aufzählung von oben wird übrigens vergessen, den Mehrwert der Vermarktung dahinter zu sehen, der in keiner diese Rechnungen auftaucht. Das Stadion alleine zu betrachten, habe ich mehrfach gesagt, ist weder sinnvoll, noch diakussionsfähig. Plus macht nicht das Stadion alleine in den ersten 4 Jahren. Das dauert, je nach Konstruktion der Finanzierung logischerweise länger.

Aber den Vermarktungsmehrwert, den kann man eben nicht außen vor lassen. Und der ist alles entscheidend. Nur als Beispiel: der Markenwert von Hertha BSC ist derart ausgestiegen, dass eine KKR bei uns eingestiegen ist.

Aber wie gesagt, das führt viel zu weit und darauf hab ich auch gar keine Lust zu diskutieren. Das ist extrem komplex und wird sich in einem Blog wie diesem auch nicht besprechen lassen.

Alles weitere dazu gerne per PN.

Have a great day! 🙂


dewm
28. November 2016 um 17:45  |  574773

@EXIL: Nu isset abba ooch ma wieda jut! Wer weeß oppa mit unsern schwachen Momenten umjehn kann?


Start-Nr.8
28. November 2016 um 17:48  |  574774

@UB, 13:32: in den 7.8 Millionen Verlust kann normal die Rückzahlung der Anleihe nicht enthalten sein. Ein Verlust ist zunächst GuV, also Ertrag und Aufwand. Anleihe ist Bilanz, also Bestand. Eine Anleihe ist bilanzwirksam, nicht GuV wirksam. Im Cash Flow addiert sich beides, wir dürften also einen noch höheren, negativen Cash Flow haben, als wir Verlust haben


Exil-Schorfheider
28. November 2016 um 17:49  |  574775

@dewm

Vorwärts imma!
Rückwärts nimma!


dewm
28. November 2016 um 18:04  |  574777

@KAMI: So recht sicher bin ich gar nicht, ob Du die aktuellen Entwicklungen so verstanden hast wie ich. Ich meine … ich könnte mich irren … Ich bin immer sehr vorsichtig, wenn ich etwas behaupte, ABER: Keiner der Verantwortlichen hat ein klares Statement dazu abgegeben, dass ein neues Stadion gebaut wird. Aktuell wird eine Machbarkeitsstudie für einen Stadionneubau an (vorgegebenen ?) unterschiedlichen Standorten erstellt. Deren Ergebnisse in Q1/2017 vorgestellt werden sollen. Oder weißt Du mehr?


Kamikater
28. November 2016 um 18:13  |  574778

Um mehr geht es mir auch nicht. Um die Abwägung, ob es möglich ist und wenn dann, wie. Mehr will ich nicht.

Dazu bedarf es aber der grundsätzlichen Bereitschaft, ja sogar das Vorstellungsvermögens.

Im übrigen ist das ein super neuer Hinweis gewesen von dir, den man mal den Fans in der Ostkurve hätte zeigen sollen. 😆


dewm
28. November 2016 um 18:18  |  574779

GENAU @KAMI. Aber „grundsätzliche Bereitschaft“ ist doch wohl bei einem (seriösen) Unternehmer Grundvoraussetzung. Ist der verantwortliche Präsident Herthas nicht Unternehmer? Und dazu noch (mindestens) einigermaßen erfolgreich? Worüber schreiben wir also?

Selbstverständlich hast Du Recht. EINIGEN aus der Ostkurve sowie einigen ImmerHerthanern (z.B. SUNNY) gilt der Post ebenfalls. Haben andere (u.a. der SIR) aber auch schon angemerkt.


Caramba
28. November 2016 um 18:33  |  574780

@pathe

Würde Dir gerne ein Ticket für mich selbst abnehmen..?


pathe
28. November 2016 um 18:54  |  574788

@Blogdaddies
Könntet ihr @Caramba freundlicherweise meine E-Mail-Adresse zukommen lassen?
Wenn es wegen Mitgliederversammlungsstress heute nicht geht, reicht natürlich auch morgen. Danke!

@Caramba
Kontaktierst du mich dann?


Caramba
28. November 2016 um 18:56  |  574790

@pathe

verrrry nice…

kai.restlaune (at) gmail.com


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige