Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Im Dezember 2015 hat Hertha BSC aus vier Spielen vier Siege geholt. Die erste Partie im Dezember  2016 führt die Mannschaft von Pal Dardai zum VfL Wolfsburg. Anstoß in der VW-Arena ist um 15.30 Uhr. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker.


306
Kommentare

Bennemann
3. Dezember 2016 um 14:13  |  575488

Ha


3. Dezember 2016 um 14:15  |  575489

Ho


Silvia Sahneschnitte
3. Dezember 2016 um 14:16  |  575491

He!


3. Dezember 2016 um 14:24  |  575492

HERTHA BSC!!!


fg
3. Dezember 2016 um 14:29  |  575493

Die erwartete Aufstellung.
Nun ja.
Das Gute ist: bei quasi jedem Spielstand dürfte als erstes Darida eingewechselt werden und hoffentlich dann ab nächster Woche von Anfang an.


Bennemann
3. Dezember 2016 um 14:37  |  575495

ich gehe ja eigentlich von einem Hertha-Sieg aus, das kleine Mädchen orakelt aber eine Punkteteilung:(


Zippy
3. Dezember 2016 um 14:41  |  575496

Hmm, schwierig, würde mir natürlich einen Sieg wünschen, irgendwie glaube ich an ein 1:1.
Und weil @Blauer Montag gestern neue Zielgruppen gewinnen wollte, Tunajaribu, tunashindwa, tunashinda! (Kiswahili).
🙂


U.Kliemann
3. Dezember 2016 um 14:44  |  575497

Ich kam,ich sah,ichsiegte?


Zippy
3. Dezember 2016 um 14:52  |  575499

@U.Kliemann
Das wäre: Nilifika, nikaona nikashinda!
„Nu abba…“ Zurück zum Fussball. 😉


Calli
3. Dezember 2016 um 15:03  |  575500

Wob mit guter Aufstellung, die müssen u werden wollen! Wer schaltet bei uns um u wer entfaltet Kreativität? Ich hätte heute mal den Allan und den Kurt gebracht….Befürchte dass wir das heute verlieren, auch weil PAL ja immer recht spät reagiert.


3. Dezember 2016 um 15:04  |  575501

..by the way..ich vermisse den @jmeyn..habe ich da was verpasst?


fg
3. Dezember 2016 um 15:14  |  575502

Sehe ich auch so, Calli.
Das ist mit Innenverteidiger Stark und sowie Lustenberger im Zentrum zu unkreativ und defensivorientiert.


Agerbeck
3. Dezember 2016 um 15:18  |  575503

also calli…bei aller liebe. uns fehlen drei absolute säulen, wenn nicht die wichtigsten spieler. da würdest du kurt und allan rein schmeißen? auswärts? beide zusammen haben gerade einmal gefühlte 114 minuten gespielt.
oder war es ironie?


Stehplatz
3. Dezember 2016 um 15:21  |  575504

Irgendwie Zweckpessimistisch heute. Kann das Spiel leider nicht sehen.


Calli
3. Dezember 2016 um 15:23  |  575505

Dardai formuliert ja seit Kurzem neue Ansprüche, dass man da oben bleiben wolle u oft Favorit sei, das ist einerseits gut aber d Aufstellungen u d Einstellung sind meistens noch recht statisch u nicht mutig genug. Andererseits: ohne Darida Skjelbred Ibisevic u Weiser ist es auch schwer u unser Tabellenplatz ist top! Man wünscht sich nur mal wieder eine überzeugende Leistung, d letzten Spiele waren vom Ergebnis abgesehen nicht so dolle.


Calli
3. Dezember 2016 um 15:26  |  575506

@ Agerbeck

Ich hätte heute einen kreativeren u einen schnelleren Spieler gebracht weil Wob unbedingt muss u es sich Umschaltmomente ergeben werden. Da finde ich unser MF zu statisch. -Aber Darida kann ja ne HZ spielen dann….


Agerbeck
3. Dezember 2016 um 15:42  |  575507

verstehe ich ja. Aber unsere Balance is eh schon wacklig. da kannst du nicht die automatismen abwürgen.
der einzig schnelle esswein ist derzeit eindeutig bankspieler. darida richtung 60te ist doch völlig ok…

schaut gut aus bislang


coconut
3. Dezember 2016 um 15:42  |  575508

Die Wölfe sind ja irre verunsichert…
Wenn Hertha die Nerven behält und „bissig bleibt“, gibt es einen deutlichen Sieg.
Na mal sehen, wie es sich weiter entwickelt. Ganz zu beginn war WOB ja etwas besser.
Bisher ein munteres Spiel.
Kalou kaputt?


psi
3. Dezember 2016 um 15:44  |  575509

Mist!


coconut
3. Dezember 2016 um 15:45  |  575510

Aua…
Erst super gehalten von Jarstein und dann Hühnerhaufen bei Herthas Verteidigern….
Nun wird es deutlich schwerer werden, denn nun haben die Wölfe „Brust“…


alte Dame
3. Dezember 2016 um 15:46  |  575511

Wir haben alles im Griff und Schieber muss die Bude machen.

Stattdessen hinten so ein Eiertor … man man man


Derby
3. Dezember 2016 um 15:47  |  575512

Wie baut man einen Gegner auf der am Boden liegt?

Fragen dazu – einfach sich an hertha wenden.

Oder sich doch an Marvin wenden ☺


psi
3. Dezember 2016 um 15:47  |  575513

Wahnsinn, super Tor von Platte!


Neuköllner
3. Dezember 2016 um 15:47  |  575514

geiler Freistoß


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2016 um 15:49  |  575515

Platte!


coconut
3. Dezember 2016 um 15:49  |  575516

Was für ein Hammer….. 😀
Prima Freistoß von Platte….
Alles wieder auf Anfang.


psi
3. Dezember 2016 um 15:50  |  575517

Och nö!


coconut
3. Dezember 2016 um 15:51  |  575518

Das gibt es doch nicht.
Die bekommen den Seguin nicht in den Griff.
Da muss sich Peka aber sehr deutlich steigern, sonst wird das nichts.


ahoi!
3. Dezember 2016 um 15:51  |  575519

vor dem freistoß habe ich noch gedacht, wir brauchen dringend mal wieder einen guten freistoßschützen und dann kommt platte und macht das ding. cool!!!!

schlecht bisher schieber, den muss er machen; überlegter! ganz, ganz schlecht pekarik, auch die IV kam mir beim ersten gegentreffer arg unsortiert vor. irgendwie ein extrem hibbeliges spiel…

SCHEISSE!


Kamikater
3. Dezember 2016 um 15:52  |  575520

Lustenberger schläft total. Grausam!
Schlechtester Mann mit Pekarik bisher.

Kalou bester Spieler.


backstreets29
3. Dezember 2016 um 15:53  |  575521

Die Abwehr ist ein Torso heute


fg
3. Dezember 2016 um 15:54  |  575522

Herr, lass Weiser zurückkommen!
Pekarik ist ja nun nicht mehr nur offensiv sondern auch defensiv untauglich.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
3. Dezember 2016 um 15:56  |  575523

@Skjelbred

fehlt wie schon phasenweise vergangenen Sonntag gegen Mainz


Calli
3. Dezember 2016 um 15:57  |  575524

Lustenbergers u Pekariks Zeit läuft ab. Unser Spiel nach vorne ganz gefällig u hinten so ein Hühnerhaufen!


Colossus
3. Dezember 2016 um 16:03  |  575525

Schade,dass pekarik so abbaut. Fand den mal richtig gut. Is aber schon n Weilchen her….


fg
3. Dezember 2016 um 16:06  |  575526

@Calli und Bremer: oh ja!!!

Was bin ich froh, wenn wir uns von den beiden nicht mehr ärgern lassen müssen!


3. Dezember 2016 um 16:09  |  575527

Für mich ist der Schlüssel bisher im MF: Schelle fehlt!
Weder Stark noch Lust haben… auch nur im Ansatz..dessen Präsenz


backstreets29
3. Dezember 2016 um 16:10  |  575528

Zu wenig Flügelspiel und die Mitte ist mit
Lusti und Stark zu dünn.


fg
3. Dezember 2016 um 16:11  |  575529

Der Japaner leider bisher auch mit vielen technischen Fehlern.

Nun wird Darida kommen. Das hätte man auch früher haben können, statt die erste Hu zu verschenken


Kamikater
3. Dezember 2016 um 16:19  |  575530

Hertha klar überlegen. Wir haben aber alle Treffer selbst zu verantworten!


3. Dezember 2016 um 16:21  |  575531

tja, unsere Stärken in der Offensive ..sitzen überwiegend verletzt außerhalb des Spielfeldes. -Im MF fehlt jegliche Dynamik


Hurdiegerdie
3. Dezember 2016 um 16:21  |  575532

Ich finde Herthas Spiel gar nicht so schlecht.

Defensiv leider etwas lasch, gerade auf Kalous Seite, und mit Fehlern (Pekarik).

Leider gelingt Kalou und Hara praktisch gar nichts.

Für mich bisher Stocker die positive offensive Kraft.


Jay
3. Dezember 2016 um 16:22  |  575533

Brooks wieder überall unterwegs. Warum er vor dem 1:2 da reingrätscht wird sein Geheimnis bleiben. Stocker gefällt mir bisher am besten. Gucci sehr schwach genau wie FlankenGott pekarik.


Ewald
3. Dezember 2016 um 16:23  |  575534

spieltempo fehlt


3. Dezember 2016 um 16:25  |  575535

Genki spielt sich in eine kleine Formkrise?-Ich würde ihn zuünftig vor Weiser auf rechts bringen. Ich glaube, dieses Tandem passt einfach am Besten auf rechts.


Valadur
3. Dezember 2016 um 16:29  |  575536

Ich fand Gucci gar nicht schlecht… oO

Okay, einmal den Ball zu weit vorgelegt und einmal festgesdribbelt, aber sonst… kurz vor Ende der ersten Halbzeit leitet er auch mit Pekarik sehr gut seine eigene Chance ein. Leider wird sein Schuß von einem Herthaner (wem?) geblockt. Das hätte richtig gefährlich werden können.

Ansonsten sehr mobil und fast überall zu finden.

Das er besser ist mit Plattenhardt oder Weiser im Rücken, ist natürlich richtig und hatte ich auch schon letzte Woche geschrieben.


Plumpe71
3. Dezember 2016 um 16:32  |  575537

Bescheidener Auftritt, der mit unserer dünnen Personaldecke korreliert, defensiv zum Teil abenteuerlich, eigentlich grade Pekas Kerngeschäft vorm 2:1, dem fehlt die Spielpraxis, das MIttelfeld zu dünn, Schieber muss sich fallen lassen, um überhaupt Bälle zu bekommen.

Mehr als ein glücklichen Punkt sehe ich heute nicht, dazu bedarf es einer spielerischen Steigerung. Erhöhter Ballbesitz durch uninspiriertes Quergeschiebe, das war es aber dann auch schon, gefährliche Aktionen nach vorne gibt es kaum.

Für mich ist die Mannschaft mit den Ausfällen der letzten Wochen am Limit, Schieber trennen Welten von Ibisevic, Julian ist ähnlich wie Allagui keine Startelfoption, das lässt sich alles nicht mehr kompensieren


Plumpe71
3. Dezember 2016 um 16:35  |  575538

Haraguchi fehlt einfach nach vorne die Durchschlagskraft, da kommt zu wenig Torgefahr von ihm, bemüht ist er und heute sicher einer der wenigen Aktivposten, der den Mittelkreis fast allein beackert.

Wir sind von Spielern wie Weiser und Ibi stark abhängig, aus zweiter Reihe drückt da nichts nach, aktuell


3. Dezember 2016 um 16:35  |  575539

@Vala…sehe ich gar nicht so sehr anders. Ihm fehlt aber Zielstrebigkeit. Ich habe das Gefühl, ihm fehlt der richtige Spielpartner. In Weiser hat er ihn. Seine Aktionen wirken s e h r intuitiv und eben etwas fahrig.


Stiller
3. Dezember 2016 um 16:36  |  575540

Man sieht zwar manchmal was von Stocker, nur nicht, dass er seine Nebenleute bedient. Er bindet nicht zwischen Angriff und den Sechsern.

Kalou auf die 10 und Mittelstädt endlich mal ne Chance geben. Später Darida rein und Kalou in die Spitze (dafür entweder Schieber oder Lusti raus).


backstreets29
3. Dezember 2016 um 16:38  |  575541

@Valadur…..
mehr Szenen hatte Genke aber auch nicht


fg
3. Dezember 2016 um 16:40  |  575542

Den Witz mit dem nicht wechseln finde ich nicht lustig.


Stiller
3. Dezember 2016 um 16:49  |  575543

mE klaren Elfer nicht gegeben.


ahoi!
3. Dezember 2016 um 16:49  |  575544

stark spielt in jungen jahren schon den stehgeiger. fürchterlich. ich gebe allen, zuvoderst @ub und @apo, die hier das fehlen von skjelbred „beklagen“ recht. bei ihm sieht man (erst) wie ungeheuer wichtig er ist, wenn er fehlt.


Kamikater
3. Dezember 2016 um 16:49  |  575545

Hat jemand noch eine Frage zum Schiedsrichter? Irgendwelche Experten, die glauben, dass der deutsche Fußball sauber ist? Ein Schiedsrichter der 1 m neben dieser Szene steht, die ein glasklarer Elfmeter ist, ist unentschuldbar zu entlassen.

Der Schiri entscheidet das Spiel pro Wolfsburg.


fg
3. Dezember 2016 um 16:49  |  575546

Stark und Lustenberger dürfen drinbleiben, Dardai scheint heute verlieren zu wollen. Na gut, bisher hat uns Dardai so viel Freude gemacht, einmal gönne ich ihm den Gag.
Aber Stocker rauszunehmen statt einen der beiden ist schon gaga.

Ansonsten eine Schweinerei von Drees. Statt Ausgleich und gelb rot lässt er weiterspielen.
In Wolfsburg beschissen zu werden ist schon eine schöne Tradition.


Stiller
3. Dezember 2016 um 16:51  |  575547

Gut, vielleicht außerhalb – aber Freistoß und ggf. Gelb …


backstreets29
3. Dezember 2016 um 16:51  |  575548

@Kami
war ausserhalb


Derby
3. Dezember 2016 um 16:52  |  575549

Ideenlos und ohne Mut.

Klarer elfer.


3. Dezember 2016 um 16:53  |  575550

Leider Darida etwas übertrieben..


fg
3. Dezember 2016 um 16:53  |  575551

Tätlichkeit.
Es ist so lächerlich vom DFB.

Hertha liegt 25 Minuten vor Ende hinten.
Mit welcher Berechtigung stehen immer noch zwei rein defensive Sechser auf dem Platz?!


backstreets29
3. Dezember 2016 um 16:54  |  575552

@Stiller
Freistoss ja….aber mehr auch nicht
aber dafür dass der Drews direkt daneben stand, war das
ne krasse Fehlentscheidung.


ahoi!
3. Dezember 2016 um 16:55  |  575553

das war eben der bescheuerste wechsel von dardai seitdem er einstmals meinte, ronny könne auch bundesliga…


Kamikater
3. Dezember 2016 um 16:55  |  575554

Wäre auf jeden fall gelb-rote Karte gewesen. Für mich innerhalb. Und WOB versucht jetzt zu betrügen.

Hertha immer noch klar besser.


Calli
3. Dezember 2016 um 16:57  |  575555

Furchtbares Spiel! Die null Punkte gehen auf unseren Coach heute! Laune 6!


fg
3. Dezember 2016 um 16:58  |  575556

Der Arnold ist ja so ein Affe.
Begeht selbst gerade eine Tätlichkeit und meint kurz darauf einen Gegenspieler durch seine Schauspielerei vom Platz stellen lassen zu können.


psi
3. Dezember 2016 um 16:59  |  575557

Esswein, unglaublich!


Neuköllner
3. Dezember 2016 um 16:59  |  575558

ESSWEEEEIIIINNNN.


coconut
3. Dezember 2016 um 16:59  |  575559

JAWOLLA…
Esswein mir einer seiner seltenen Sternstunden….


ahoi!
3. Dezember 2016 um 16:59  |  575560

gott sei dank. eswein. stark!


Stiller
3. Dezember 2016 um 17:00  |  575561

Esswein Fußballgott. Verdient.


3. Dezember 2016 um 17:00  |  575562

in den letzten Minuten zwei schöne Wechssel von Lusti. Muss man auch mal sagen.


Derby
3. Dezember 2016 um 17:00  |  575563

Sehr geil


chachani
3. Dezember 2016 um 17:01  |  575564

GEILER WECHSEL PAL! DANKE!


Kamikater
3. Dezember 2016 um 17:01  |  575565

Einwechslung erfolgreich! Tja, Pech für den Schiri. Geht seine Wette wohl den Bach runter. Oder es wird kein Passat, sondern wieder nur ein Up!


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2016 um 17:02  |  575566

Der neue Blog-Liebling und Fehleinkauf!!!

Sehr schön…


3. Dezember 2016 um 17:04  |  575567

Sehr clevere Wechsel: die Statik ist viel besser geworden!


fg
3. Dezember 2016 um 17:05  |  575568

Bester Neuzugang ever! 😃

Aber die Statik ist nicht besser wegen der Wechsel sondern wegen des gekippten Momentums.


3. Dezember 2016 um 17:06  |  575569

die VWler nervlich angeschlagen. Plötzlich ist sogar ein Dreier drin.


3. Dezember 2016 um 17:07  |  575570

Für mich ist Esswein jetzt nicht plötzlich der Überflieger. Aber er hat den Kader verstärkt. Das reicht doch. Und ein sehr wichtiges Tor gerade geschossen


Colossus
3. Dezember 2016 um 17:08  |  575571

Aber gelb rot soll wohl kein vwler kriegen am heutigen tage….


coconut
3. Dezember 2016 um 17:10  |  575572

Oh, Allan für Stark…


Stiller
3. Dezember 2016 um 17:11  |  575573

Mit Bloglieblingen ist das so’ne Sache. Der alte macht heute 2 Buden …


Ursula
3. Dezember 2016 um 17:13  |  575574

Ich war schon immer ein GROßER Fan
vom neuen Blogliebling ESSWEIN 😇 😍 😘….


alte Dame
3. Dezember 2016 um 17:17  |  575575

Der Kommentator ist unerträglich … ist der in den Wechseljahren oder so? Nur am rumheulen, -lamentieren … nörgeln …


Ursula
3. Dezember 2016 um 17:17  |  575576

Ein Schelm der Böses dabei denkt….


Kamikater
3. Dezember 2016 um 17:17  |  575577

Yess. Scheiss WOB!


psi
3. Dezember 2016 um 17:19  |  575578

Elfmeter
Wie geil ist das denn!
3:2


3. Dezember 2016 um 17:19  |  575579

..der gekaufte Schiri..ja,ja…


3. Dezember 2016 um 17:20  |  575580

Kalouuuuu 🙂


Kamikater
3. Dezember 2016 um 17:20  |  575581

Wie blöd ist der denn?

Gruss an die Bayernfans!


coconut
3. Dezember 2016 um 17:21  |  575582

JAWOLLLLLLL
In letzter Sekunde…muss auch mal sein…und nicht unverdient.


Neuköllner
3. Dezember 2016 um 17:21  |  575583

KAAAALOOOOUUUU


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2016 um 17:22  |  575584

Der mega gekaufte Schiri…

Manch einer sollte echt seine Pillen zur rechten Zeit nehmen…


coconut
3. Dezember 2016 um 17:23  |  575585

SIIIEEEG

@Exil…
Da sagste was… 😂


heiligenseer
3. Dezember 2016 um 17:24  |  575586

Puh, Glück gehabt. Trotz total falscher Einwechslungen, Pekarik, Lustenberger und Esswein doch noch gewonnen. Jetzt kann es aber nicht mehr lange dauern bis es endlich wieder bergab geht, oder? Welcher Herthafan soll das alles denn noch aushalten können?


Kamikater
3. Dezember 2016 um 17:26  |  575587

Der Beste Mann trifft zur Entscheidung!
Thanx Kalou, Esswein, Plattenhardt, Schieber, Darida!

Ihr habt das Spiel heute gewonnen.

@heiligenseer
Sensationell! U made my day one more time, again!


Jay
3. Dezember 2016 um 17:27  |  575588

Verdienter sieg!

Die Kameraführung war so grausam mal wieder. Immer diese Kamera auf den Spieler obwohl man das ganze feld sehen müsste.


Valadur
3. Dezember 2016 um 17:27  |  575589

Esswein mit einem Sonntagsschuß und sonst nicht zu sehen, Kalou mit einem miesen Spiel verwandelt in der 90. Minuten den Elfmeter und wir haben drei Punkte. Sehr geil!

Wenn man einen Lauf hat, kann man richtig „Mist“ fabrizieren und trotzdem gewinnen. Ick finds jeil. 🙂


fg
3. Dezember 2016 um 17:28  |  575590

Alter!
Unfasslich!
Ich schnall nur noch übertrieben ab.
Ich leiste Abbitte: Wechsel, Aufstellung.
Alles richtig gemacht, Pal!
Danke!
Lusti hab ich lieb.
Ist das geil!


Stiller
3. Dezember 2016 um 17:28  |  575591

Gratulation ans Trainerteam. Die Wechsel haben geklappt. Esswein sollte seine Distanzschußwaffe ausbauen.

Und Hertha hat in der 2. Hz permanent den Druck erhöht. Tolle Sache. Hat mir ab da sehr gut gefallen. Die Einstellung stimmt in jeder Hinsicht.


heiligenseer
3. Dezember 2016 um 17:29  |  575592

Aber der Pilawa-Stimmenimitator hatte einen Knaller rausgehauen, als er sagte, dass man es im Konzern gut findet, wenn es „sparsam und effizient“ läuft.


Agerbeck
3. Dezember 2016 um 17:30  |  575593

Ich verneige mich!


Valadur
3. Dezember 2016 um 17:31  |  575594

Auch witzig: Statistik in Bezug auf Spiele drehen…

Dieser haben wir in den letzten beiden Spielen mal gewaltig den Mittelfinger gezeigt. 😀


hermsdorfer
3. Dezember 2016 um 17:33  |  575595

Super …….
Das war ein Klasse Sieg .

Auf Hertha Inside sind se alle sauer ….


Ursula
3. Dezember 2016 um 17:33  |  575596

@ Valdur, das war für mich heute auch
eine ganz neue Offenbarung der Hertha…

Ein Sieg des sehr gelungenen Kollektivs,
trotz einiger dramatischer Ausfälle…

Einige einzelne Spieler eher sehr daneben,
aber als Mannschaft mit unglaublichen Willen!!!

UND dann dieser Schiedsrichter!

Außerhalb des Strafraums gibt ER keinen Elfer…

…UND urplötzlich im Strafraum ELFER FÜR HERTHA…!!!

UND Sieg für die Hertha! Die schöne Wette von Dr. Drees….

„Wattenscheid“!


3. Dezember 2016 um 17:35  |  575597

In der zweiten HZ einfach nur, angesichts der personellen Probleme, sensationell. Tolle Einstellung und auch mit deutlich mit mehr Dynamik . Für mich der Schlüssel in der 2. HZ: die genialen Wechsel, die rein taktisch intendiert waren und der Plan ging zu 100% auf.
Man stelle sich jetzt wirklich mal vor: Darida bald wieder fit..Schelle , Weiser und Ibe zurück..Wow!!
Trainerteam heute 1, mit **
Schiri war bis auf die eine Situation alles, nur kein Heimschiri..Er war aber auch nicht sonderlich gut in der Zweikampfbewertung, Note 3. Aber ganz weit weg von „gekauft“


TR
3. Dezember 2016 um 17:36  |  575598

EINEN GANZEN KORB UNGARISCHE SALAMI FÜR DARDAI BITTE!

Wahnsinn, ich bin einfach nur super glücklich! Danke an das Team 🙂


Konstanz
3. Dezember 2016 um 17:37  |  575599

Das Leben ist wunderbar!
Kinder Ich sage euch: Hertha wird Meister!


Hurdiegerdie
3. Dezember 2016 um 17:37  |  575600

Wie gut das die Hertha Trainer nicht auf den Blog hören. Lusti mit Assist und den Pre-Pre (sehr öffnend nach vorne) Assist auf Schieber.

Gut, dass sie nicht auf mich hören, denn Kalou wurde noch für den Elfer gebraucht.


Colossus
3. Dezember 2016 um 17:37  |  575601

wer gibt mir die jahre zurück…..Wahnsinn


Treat
3. Dezember 2016 um 17:39  |  575602

Der Wahnsinn. War heute auf den Ticker angewiesen und bin schweißnass. SUPER HERTHA! Hätte ich auch nach dem tollen Start keinen Pfifferling drauf gewettet, dass es zum Ende der Hinrunde so gut aussehen könnte. Ich bin platt, was Pal trotz aller Personalsorgen immer wieder aus dieser Truppe herausholt. Und so ist uns dann auch erstaunlich oft das notwendige Quäntchen Glück hold. Ick freue mir wie doll und verrückt.
Blauweiße Grüße
Treat


Exil-Schorfheider
3. Dezember 2016 um 17:40  |  575603

Ham wa die vahaun…

Wo steckt eigentlich @hurdie?


coconut
3. Dezember 2016 um 17:41  |  575604

An diesem Spieltag, bisher für michdie größte Überraschung, die Klatsche von Köln…
Dürfte einige Zeit her sein, das die so verhauen wurden….
Ok. juckt mich nicht wirklich, denn Hertha bleibt ja oben dran. Prima.

@hermsdorfer um 17:33
#HI
Hast du Halluzinationen?
Immer schön bei der Wahrheit bleiben…..


Plumpe71
3. Dezember 2016 um 17:43  |  575605

mental ist das Team unter dem Trainergespann einfach stark, Rückstand und krasse Fehlentscheidung weggesteckt und nach dem 2:2 weiter die Chance nach vorne gesucht.. von daher nicht mal unverdient. Bemerkenswert, was das Kollektiv leistet und wenn da mal alle an Bord wären. Übern Schiri mecker ich wenig, hab selbst genug Spiele in Berlin gepfiffen, aber die mangelhafte Zweikampfbewertung von Drees wie ein roter Faden durchs ganze Spiel. Entweder hast Du eine Linie und lässt in der Zweikampfführung gesunde Härte zu, oder pfeiffst eben kleinlich, aber nicht in einem Spiel den Stil wechseln


hermsdorfer
3. Dezember 2016 um 17:43  |  575606

@ jenner um 17 Uhr 41

Na dann les doch nur mal deine eigenen Beiträge.


Ursula
3. Dezember 2016 um 17:47  |  575607

…dann lies doch selbst noch einmal…


3. Dezember 2016 um 17:48  |  575608

Dieses Blog während eines Spiels zu lesen geht ja gar nicht mehr.

Innerhalb von Minuten werden Spieler und Dardai von kompletten Idioten zu Göttern ausgerufen.

Merkt ihr eigentlich noch was???

Ich habe in der 2. Halbzeit ein wieder Mal geiles Spiel gesehen. Und wenn der Sieg dreckig war (Elfer) wen kümmerts?

Das ist mal ne tolle Gemeinschaft, die Dardai und Co da dirigieren.
27 Punkte nach 13 Spielen. Ohne Worte.


backstreets29
3. Dezember 2016 um 17:52  |  575609

Der Sieg täuscht über Vieles hinweg, aber hat auch die Qualität der Mannschaft gezigt.
Steh-Auf-Männchen….Linie beibehalten…auf eigenen Automatismen
vertraut…dagegen gehalten.
Das war kämpferisch sehr sehr stark, ABER
Lusti bis zu 70 Minute unsicher. Stark spielrisch deutlich besser als Lustii und Schelle, aber es fehlte die läuferische Komponente.
Platte hat ne dicke Aktie an beiden Gegentoren

Brooks hat vor sich 30 Meter Platz….das bemängel ich schon seit Monden….und bleibt stehen und guckt….anstatt den Platz zu nutzen und das Spiel in die gegnerische Hälfte zu verlagern oder er versucht die Spieleröffnung auf Langkamp abzwälzen
Defensiv ist er eine Bank…..heute absolut verdient #wall of Brooks

Pekarik defensiv stabil, aber mehr auch nicht….und er ist für mmich ein Paradebeispiel für die Entwickling der Mannschaft. Vor zwei Jahrn (bei einem Aufsteiger) Leistungsträger und jetzt gerade mal so Ersatz.

Esswein mit massiven taktischen Defiziten, aber eben mit dem Tor.
Schieber ohne Fortune und der Qualität eines Vedators. Stocker wieder einmal Totalausfall, Haraguchi spielt sich immer tiefer ins Loch.

UND TROTZDEM 27 Punkte…Rekord für Hertha…..und das
TROTZ fehlendem Intellekt,
TROTZ Defiziten im erweiterten Mittelkreis
TROTZ falsch behandelter Knie
TROTZ Preetz
TROTZ Darda

Ick freu ma…..weil die Spiele von Hertha einfach Spass machen, Nervenkitzel versrepchen und einfach blendend unterhalten


Ursula
3. Dezember 2016 um 17:52  |  575610

Tja, @ moogli…..


psi
3. Dezember 2016 um 17:53  |  575611

Oh, war das anstrengend. Bin total verspannt
aber auch total happy!
Mit großer Energieleistung und Kampfeswillen
hat die Mannschaft den Sieg erzwungen.
Verdient gewonnen!!!!


fg
3. Dezember 2016 um 17:54  |  575612

moogli, du musst das alles mit dem einen oder anderen Augenzwinkern lesen.


3. Dezember 2016 um 17:57  |  575613

@psi..Prost! Lass es dir gurt gehen. Ich habe nen Dauergrinsen seit ner halben Stunde..gehe jetzt mal an die frische Luft..


kczyk
3. Dezember 2016 um 17:57  |  575614

*denkt*
das also war das fest 2016


fg
3. Dezember 2016 um 17:59  |  575615

Gerade gesehen: Der Elfer von Chicharito war ja genial.

Schön auch, dass die nervigen Kölner mal richtig verhauen wurden. Da haben die nach der Klatsche erstmal zu knabbern, mit dem Heim-0:0 gegen Augsburg schon eine Minikrise 🙂

@apoll: Geht mir genauso!


psi
3. Dezember 2016 um 18:01  |  575616

Ja @apo, das mache ich🍷!


Ursula
3. Dezember 2016 um 18:03  |  575617

Na dann erspare ich mir doch glatt
einen weiteren Beitrag, nach dem
so gelungenen „TROTZ-KOMMENTAR“
um 17:52 Uhr! Schläfle..

War das eigentlich ein Blog-Beitrag,
oder ein Beitrag für einige Blogger…?

ODER gar für nur EINEN…? Nu abba!


Paddy
3. Dezember 2016 um 18:04  |  575618

Leipzig verliert gegen Schlake und Augsburg gewinnt auch, somit sind wir die Gewinner des Spieltags 😀


coconut
3. Dezember 2016 um 18:10  |  575619

@moogli
3. Dezember 2016 um 17:48 |
Wie recht du hast. Deshalb schreibe ich hier auch eher selten was zum Spiel. Nur die Freude muss dann auch mal raus.

@ hermsdorfer
3. Dezember 2016 um 17:43
Sorry, aber du hast sie doch nicht mehr alle.
Unterlasse gefälligst deine Unterstellungen, oder du lernst mich von meiner unangenehmen Seite kennen.
Frag mal bei @backstreet29 nach, wie wir uns seinerzeit mit @Jenner gefetzt haben….
So ein Bullshit.
Abgesehen davon ist @Jenner nicht ALLE.


Zippy
3. Dezember 2016 um 18:14  |  575620

In der ersten Halbzeit wurde Schieber als „Ziel“ benutzt, er hat sich öfters etwas zurückfallen lassen, sollte dann wohl auf Kalou und Haraguchi ablegen, die etwas häufiger in die Mitte gezogen sind als zuletzt/normalerweise. Das hat leider überhaupt nicht funktioniert und da das Flügelspiel so „nachdrücklich“ vernachlässigt wurde, muss ich in diese Kritik wohl auch „Trainergott“ Dardai mit einbeziehen.
Offensiv haben fast nur Stocker und Kalou etwas versucht. Schieber hatte heute leider keinen guten Tag (nicht wegen der vergebenen Chance).
Aber zum Glück ist unser Trainerteam ja lernfähig, so dass die Spielweise in der zweiten Halbzeit verändert wurde.
Kalou hat zunächst versucht das Spiel „von Grund auf“ mehr zu beeinflussen, hat den Ball vermehrt hinten abgeholt. Viel Bewegung enstand dadurch allerdings vorne nicht, auch wenn der Wille erkennbar war.
Erst die Wechsel haben das Spiel dann entscheidend beeinflusst, sehr gut, wie @apollinaris schon sagte, „taktisch“.
Am Ende war es dann ein verdienter Sieg.

Haraguchi macht mir taktisch ein bisschen Sorgen, er scheint oft nicht so genau zu wissen, wie er sich jetzt im Verhältnis zu den Mitspielern postieren muss, dadurch kommen, glaube ich, auch einige der technischen Fehler zustande, weil die Abstände nicht stimmen. Er braucht oft ein bisschen zu viel Platz.
Wie schon von einigen angemerkt, fehlt Skjelbred, Stark und Lustenberger können ihn nicht ersetzen.
Pekariks beste Zeit scheint langsam aber sicher zu Ende zu gehen, schade, denn ich habe ihn immer gerne gesehen, auch Plattenhardt zeigte erneut seine defensiven Schwächen.
Brooks war heute stark in den meisten Zweikämpfen und Langkamp auch gut, nur beim zweiten Gegentor haben beide geschlafen (Abstimmung, Kette).
Esswein kann Distanzschüsse, das wussten alle, die ihn auch manchmal in Augsburg haben spielen sehen. Leider kann er kein Kombinationsspiel, sonst wäre er Kandidat für die Startelf, auch wenn alle fit sind.


fg
3. Dezember 2016 um 18:26  |  575621

Fünf Punkte auf Köln, zehn (!) auf Leverkusen und (aktuell) auf Gelsenkirchen.
Eigentlich müsste man heute sogar für Leipzig sein (schön ist das nicht).
Wob auf den Spuren des Hsv und auch Gladbach manifestiert sich richtig unten.
Wie schön ist das denn?! 🙂


ahoi!
3. Dezember 2016 um 18:29  |  575622

puh. das war extrem wichtig heute. zum zweiten mal hintereinander den turn-around geschafft. für mich heute bester, fleissigster mann auf dem platz: plattenhardt. kalou: einen so eminent wichtigen elfer in der letzten minuten musste erstmal versenken. kompliment! auch sonst ein sehr „brauchbares“ spiel. ich verstehe nicht, was andere da sehen bzw. nicht sehen.

apropos sehen. nicht gesehen habe ich heute schieber. ganz schwaches spiel. da klaffen welten zwischen den stürmern…

wie im spiel schon gesagt: den wechsel stocker (bis dahin einer unserer aktivposten) gegen darida hat mir nicht gefallen.. weil ich von anfang an unsere doppelsechs ganz schwach (fast phlegma pur) gesehen habe (und längst nicht so sehr den stocker).

den wechsel von stark zu allan dagegen fand ich überragend. hätte für mich nur ein bissel früher kommen dürfen… 😉

lusti irgendwie verunsichert? bei stark habe ich schlicht keine ahnung, was andere da hinein geheinnissen und den jungen mann schon fast in der N11 sehen. für mich eine große entäuschung. spielt, vor allem im vergleich zu skjelbred wie ein „stehgeiger“. und das in allerjüngsten jahren. hat zudem heute oft den besser platzierten mann nicht gesehen stattdessen quer oder sogar rückwärts gespielt.

unsere IV hat mir mit zunehmender spieldauer wieder deutlich besser gefallen als zuletzt und zu beginn des spiels. brooks mit einigen ganz wichtigen „safes“.

an @kami: ich habe nicht den blassesten schimmer, was dich reitet, hier seit jahren deine wild zusammenfantasierten verschwörungstheorien in sachen dfb und schiris zu verbreiten….

und von @heiligenseer würde ich gerne mal „eigenes“ lesen, anstatt immer nur verulkungen anderer user!


Stiller
3. Dezember 2016 um 18:33  |  575623

Apropos Lusti. Ich finde, er hat heute wieder einen guten Job gemacht. Aber dann muss man auf der 8/10 auch jemanden haben, der die Bindung nach vorne herstellt.

Zu Anfang ging der Plan nicht auf. Nach der Umstellung ging es besser. Und Allan hat dann nochmal den Turbo gezündet. Allerdings gab es dann auch Riesenlücken im Mittelfeld. Nur – die konnte VW nicht nutzen …

😀


Neuköllner
3. Dezember 2016 um 18:37  |  575624

Was für eine Fehlentscheidung in Leipsch ….


Tojan
3. Dezember 2016 um 18:38  |  575625

oh surprise, die dosen kaufen jetzt auch schiris…


jenseits
3. Dezember 2016 um 18:40  |  575626

Werner einer der unsympathischsten Spieler. Nachträglich sperren.


Derby
3. Dezember 2016 um 18:41  |  575627

Verschwörungstheorien hier.

War extrem unsportlich von Werner – saß ist alles.

Schwalben gab es auch früher


ahoi!
3. Dezember 2016 um 18:41  |  575628

das problem an den vielen falschen schiedsrichterentscheidungen sind doch die die immer irrer werdenden schwalben (siehe auch werner von RB gerade). das ist schon lange unerträglich. und in echtzeit leider oft nur schwer zu erkennen.

da brauchen wir meiner ansicht nach dringend nachschulungen, damit die schiris endlich schneller erkennen, was nun fallsucht (werner gerade) oder eben ein foul (kalou vorhin) ist. und wir brauchen deutlich mehr gelbe und rote karten für schwalben, weil es das ganze schlicht betrug ist.

und last but not least würde ich hier auch gerne mal eine reaktion des jeweiligen heimpublikums sehen. mich persönlich kotzen schwalben meiner eigenen mannschaft genauso an, wie die des gegners. deswegen hatte ich auch stets probleme mit typen wie baumjohann zum beispiel..


coconut
3. Dezember 2016 um 18:44  |  575629

@ahoi! 👍

S04 schwimmt schon gewaltig und liegt dank eines (unberechtigten) 11ers schon hinten.
Das wird auch für uns sauschwer gegen RBL

#Schwalben
Ich bin da ganz klar für eine rote Karte, auch nachträglich. Gelb ist da viel zu lasch. Denn es ist eine grobe Unsportlichkeit. Ich denke dann ist der „Zauber“ ganz schnell vorbei.
Vor allem, wenn dann Spiele, die durch so einen Betrug gewonnen werden, nachträglich mit 0:3 gewertet würden…
man darf ja mal träumen… 😉


Tojan
3. Dezember 2016 um 18:45  |  575630

so zeigt sich, das die spieler bei den dosen eben 1zu1 die philosophie des konstruktes verstanden haben:

erfolg um jeden preis, egal wie dreckig, unsportlich oder sonst wie er erreicht wird.

und manche fragen sich, warum man das ganze ablehnt…


hermsdorfer
3. Dezember 2016 um 18:49  |  575631

@Jenner 18 Uhr 10

Du bist wohl ein Tasten Rambo 🙂


3. Dezember 2016 um 18:50  |  575632

War im Stadion und möchte eine Lanze für Schieber brechen. Hat unglaublich gerackert und immer wieder Bälle verlängert bzw zu Mitspielern abgelegt.


Zippy
3. Dezember 2016 um 18:51  |  575633

Ja, Schwalben müssen härter bestraft werden, in dem Fall bin ich auch ganz klar für nachträgliche Sperren.
Ich weiß nicht, ob man bei der Geschwindigkeit des Spiels, der Spielzüge und dem gleichzeitigen Druck, der auf den Schiedsrichtern lastet, nicht so langsam die Grenze des Menschenmöglichen erreicht hat, auch Schiedsrichter haben weder Adler- noch Fliegenaugen.
Deswegen kritisiere ich sie auch so selten.

@Tojan
Unsinn, Werner hat damit doch nicht erst in Leipzig angefangen.


Derby
3. Dezember 2016 um 18:51  |  575634

Was für ein tempo in Leipzig. Hammer.

Halten sie nicht durch.


Stiller
3. Dezember 2016 um 18:53  |  575635

@coco, da bin ich sofort bei Dir. Nachträglich Rot. Nur, dann müsste das Elfmetertor auch aberkannt werden, oder?

Ich denke, dass Schlake noch Unentschieden spielen wird.


3. Dezember 2016 um 18:54  |  575636

Die Dame Hertha ist ein Sadist. 😈
Leiden für die Fans über 90+ Minuten.


Derby
3. Dezember 2016 um 18:54  |  575637

Schiri verliert total die Kontrolle.

Das war ein klare foil an forsberg und dann mindestens eine gelbe Karte im Lufampf gegen RB.


Tojan
3. Dezember 2016 um 18:57  |  575638

@zippy
stimmt, aber du must zugeben, da hat ein topf seinen deckel gefunden 😉


3. Dezember 2016 um 18:59  |  575639

*** Esswein, Kalou, Plattenhardt

Ein unbeschreibliches Spiel, welches einmal mehr die Faszination des Fußballs veranschaulichte. Mir fehlen die Worte. Ich weiß noch nicht, wann ich sie wieder finde. 😕


Derby
3. Dezember 2016 um 18:59  |  575640

@Tojan
Geh einfach nach hause und heule ne bißchen.

Einfach schlechter Stil.

Guck die das Spiel an und sag objektiv wer hier unsportlich spielt?

Aber an vorgefasssten Meinungen kann man meist nichts ändern.


ahoi!
3. Dezember 2016 um 19:01  |  575641

ok @enzo. wollte mir das spiel ohnehin später noch mal in ruhe anschauen. war heute am tv extrem angespannt, fast so hibbelig wie das spiel zeitweise. 😉 keine ahnung warum. irgendwie wollte ich auf keine fall, dass uns die hoppenheimer oder die biene maja noch überholt! 🙂


Stiller
3. Dezember 2016 um 19:01  |  575642

@BM, ist Hertha ein Mann? 😀


Zippy
3. Dezember 2016 um 19:02  |  575643

@Tojan
Stimmt schon. Unsympathischer Spieler + Unsympathischer Verein, aber Unsportlichkeit auf dem Platz konnte man Leipzig bisher in dieser Saison nicht vorwerfen, finde ich.


Tojan
3. Dezember 2016 um 19:03  |  575644

@derby
ich habe nicht gesagt, das fuschl unsportlich spielt, sondern nur, dass die gesamte idee hinter dem kostrukt komplett unsportlich ist 😉

und treterei gegen die dosen kann jeder freund des demokratischen vereinsfußballs nur gut finden 🙂


Kamikater
3. Dezember 2016 um 19:03  |  575645

Leipzig könnte leider gut und gerne Meister werden. Erst recht, wenn sie bei uns spielen.

Tor Schlacke!


ahoi!
3. Dezember 2016 um 19:04  |  575646

na bitte!!!! auch was neues, dass ich so sehr mit den jungs aus gelsenkirchen mitfieber. …


fg
3. Dezember 2016 um 19:05  |  575647

Eigentlich wäre ein Unentschieden am besten.

@ahoi: Von der Sympathie bei mir deutlich lieber Gelsenkirchen als Red Bull. Trotz Weinzierl!


Plumpe 71
3. Dezember 2016 um 19:05  |  575648

so ärgerlich wie der geschundene Elfer von Werner gewesen ist, kaum Kritik an den Schiri, das ist extrem schwer zu entscheiden, alles sehr dicht beieinander in der Aktion. Mit Nachschulungen, die es übrigens ausreichend gibt, ist das nicht zu wuppen. Ne nachträgliche Sperre ungeachtet der Tatsachenentscheidung wäre ein guter Ansatz, eine Sperre von 3-4 Spielen, für Wiederholungstäter dann noch mehr, nur so.


coconut
3. Dezember 2016 um 19:09  |  575649

…und der Ausgleich…
Bekommt heute RBL doch seine Grenzen aufgezeigt? Wobei die einfach mit einem unglaublichen Tempo spielen.


alte Dame
3. Dezember 2016 um 19:09  |  575650

@Plumpe 71

Sehe ich ähnlich. Hier sollte wirklich eher beim Spieler angesetzt werden und man sah ja auch, dass der Schiri kurz vorm Elfer nochmal nachgefragt hatte bei Werner. Gut zu erkennen an der Reaktion des Schalker Keepers.
Kann mir vorstellen, dass Werner vorher zu Fährmann gesagt hat, dass er ihn nicht berührt hat. Dann kurz vorm Elfer vermutlich kalte Füße bekommen hat und dem Schiri gesagt hat „Ich weiß es nicht, kann mich nicht erinnern“ oder so …


Kamikater
3. Dezember 2016 um 19:11  |  575651

Schalker heute bockstark. Das ist der beste Gegner, den Leipzig in dieser Saison hatte.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass Schalke immer besser wird, vor allem nicht mehr RB Leipzig unterschätzt wird.

Ich bin mal ganz gespannt, wie sich die Leipziger aus der Affäre ziehen, wenn so eine starke Fangemeinschaft dort Alarm macht. Ein Grund mehr da am 17..12. hinzufahren.

Ich fürchte nur letztendlich könnte Leipzig bei uns in unserem Stadion im Mai Meister werden.

Toppspiel jedenfalls

@e-s
Ich hoffte, Du wolltest mich nixht mehr lesen.
😉


Ursula
3. Dezember 2016 um 19:13  |  575652

Blauer Montag
3. Dezember 2016 um 18:59 | 575639

„Mir fehlen die Worte. Ich weiß noch nicht,
wann ich sie wieder finde. 😕“

Na dann lass´ Dir viel Zeit, bis Du sie
gaaaanz langsam wiedergefunden hast…

Bis nächste Woche! Nächtle!


Plumpe 71
3. Dezember 2016 um 19:13  |  575653

@alte Dame,

richtig, von daher von mir keine Kritik 😉


backstreets29
3. Dezember 2016 um 19:16  |  575654

@Hermsdorfer

Das ist schon übel, was du hier absonderst.
Halt dich lieber mal zurück, das ist unter der Gürtellinie und
zwar sehr deutlich.

#Dosen
Sehr schnell, sehr zielstrebig, aber ich wage die Prognose, dass sie das keine ganze Saison durchhalten


Zippy
3. Dezember 2016 um 19:17  |  575655

„Treterei“ gegen Leipzig soll man gut finden? Oh Mann, Schade, hätte gerne noch über Fussball diskutiert, aber jetzt habe ich keine Lust mehr.
Wenn ich mir, als ehemaliger Spieler, vorstelle, dass jemand potentielle Verletzungen (die durch „Treterei“ im Fussball gut möglich sind) gutheißt oder jedenfalls in Kauf nehmen würde, gegen welche Mannschaft auch immer, dann fühle ich nur eins: Zorn.
Der Smiley macht’s dann auch nicht besser, denn auch als Witz ist es schlicht und einfach nicht „witzig“…


Kamikater
3. Dezember 2016 um 19:22  |  575656

Schalker heute bockstark. Das ist der beste Gegner, den Leipzig in dieser Saison hatte.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass Schalke immer besser wird, vor allem nicht mehr RB Leipzig unterschätzt wird.

Ich bin mal ganz gespannt, wie sich die Leipziger aus der Affäre ziehen, wenn so eine starke Fangemeinschaft dort Alarm macht. Ein Grund mehr da am 17..12. hinzufahren.

Ich fürchte nur letztendlich könnte Leipzig bei uns in unserem Stadion Meister werden.

Toppspiel jedenfalls


ahoi!
3. Dezember 2016 um 19:25  |  575657

klartext von gagelmann: „eine schande für den fußball“!


Stiller
3. Dezember 2016 um 19:28  |  575658

sport1.fm liest hier mit. Ist mir nicht zum ersten Mal aufgefallen. Jetzt wird auch nachträgliches Sperren nach Schwalben gehypet.

Wenn’s hilft … 🙂


3. Dezember 2016 um 19:28  |  575659

Stiller
3. Dezember 2016 um 19:01 | 575642

@BM, ist Hertha ein Mann?

Gestatte mir die Gegenfrage: gibt es die weibliche Form: Sadistin?


3. Dezember 2016 um 19:29  |  575660

Nu abba Ursula
3. Dezember 2016 um 19:13 | 575652

Dir zuliebe werde ich mich beeilen, meine Worte schnellstmöglich wieder zu finden. :mrgreen:


coconut
3. Dezember 2016 um 19:30  |  575661

@ backstreets29 3. Dezember 2016 um 19:16
Danke.
Zumal er ganz einfach bei HI nachlesen könnte, denn ich bin da noch immer registriert, lese aber nur ab und zu. Unsere verbalen Keilereien mit @Jenner wären sehr leicht nachzulesen.
Davon abgesehen, würde @Jenner hier auch als solcher schreiben und sich nicht hinter einem anderen Nick verstecken.
Schon gar nicht hinter meinem… 😂

Zu RBL:
Das glaube ich auch, das die das nicht durchhalten werden. In der RR werden die ihrem Tempo Tribut zollen. Dennoch beeindruckend, was die bisher zeigen.


Stiller
3. Dezember 2016 um 19:31  |  575662

@BM, eigentlich nur … 😆


jenseits
3. Dezember 2016 um 19:31  |  575663

Hoffentlich leistet Schalke schon einmal Vorarbeit und klopft Leipzig weich. Bisher stellen sie sich ja ganz gut an. Bitte heute das Selbstbewusstsein der Dosen brechen.


pathe
3. Dezember 2016 um 19:32  |  575664

Wir haben heute den VfL Wolfsburg (auswärts!) über 90 Minuten im Griff gehabt. 67 % Ballbesitz, 58 % der Zweikämpfe gewonnen, 83 % der Pässe kamen an, 18 zu 6 Torchancen und so weiter und so fort. Und das ohne Schelle, Weiser und Ibisevic!

Und hier wird während des Spiels fast nur gemotzt… Unfassbar!!! Ich muss @moogli Recht geben. Schaut lieber das Spiel! Vielleicht sollte man das Posten während des Spiels deaktivieren, liebe Blogdaddies.. 😉

Die Gegentore beruhten auf individuellen Fehlern. Ärgerlich, aber kann passieren. Das 1:0 geht meiner Meinung nach übrigens fast allein auf die Kappe von Platte. Wie er den Caliguiri da so so frei stehen und zum Kopfball kommen lassen kann, weiß wahrscheinlich nicht mal er selber.

Ach, noch was: Die Schirischelte von @Kami nimmt hier doch keiner mehr ernst, oder…?


Plumpe 71
3. Dezember 2016 um 19:35  |  575665

Substanzabbau bei RB ? Da halte ich aber dagegen, Rangnick und Co wissen ziemlich genau was sie da tun und wie sie die Belastung über eine ganze Saison verteilen können.


3. Dezember 2016 um 19:50  |  575667

Hertha TV YouTube

PK und Spieler und Preetz ist online


coconut
3. Dezember 2016 um 19:54  |  575668

@ Plumpe 71 3. Dezember 2016 um 19:35
So wie Rangnik das bei 1899 wusste?
Hinrunde 35 Punkte RR 20 Punkte.
Erst Herbstmeister und am Ende Platz 7, was natürlich noch immer super für einen Aufsteiger war.
Es ist ja auch nicht nur die körperliche Belastung, sondern auch der Kopf wird dann müder. Die meisten sind dieses Niveau auf Dauer doch noch gar nicht gewohnt. Aber da kommt eine neuer Platzhirsch, mit einem jungen Team…
…daran wird wohl keiner zweifeln.

Nun gut, wir werden es sehen. So oder so… 😉


3. Dezember 2016 um 19:56  |  575669

Ich glaube nicht, das man Werner nachträglich sperren kann..#Tatsachenentscheidung. Und dieses juristische Konstrukt sollte auch nicht geschwächt werden, weil es ein sehr gutes Prinzip ist.- Aber: es könnte mal angefangen werden, ungeschriebene Gesetze zu entwickeln..Und damit könnte Leipzig anfangen. Selbstverpflichtungen kommen , by the way, auch sehr gut an..und hätten sowieso die allergrößte Kraft: Leipzig verzichtet im nächsten Spiel freiwillig auf Werner und kommuniziert das auch so.-
P.S.
ich glaube, meine Nachbarn und meine Supermarktverkäuferinnen..halten mich nun für komplett durchgeknallt: noch immer mit einem Dauergrinsen unterwegs.. 😆


3. Dezember 2016 um 20:02  |  575670

Gemotze während des Spiels und Schirischelte nehme (nur?) ich nicht zur Kenntnis pathe 😎

3. Dezember 2016 um 19:32 | 575664


pathe
3. Dezember 2016 um 20:04  |  575671

RBL wird die Hinrunde nicht auf Platz 1 abschließen. Die müssen noch gegen uns, Bayern und Frankfurt ran. Und dass sie diesen Rhythmus eine ganzen Saison lang halten können, wage ich auch zu bezweifeln. Die kochen auch nur mit Wasser.


Plumpe 71
3. Dezember 2016 um 20:05  |  575672

@coco,

bin da auch sehr gespannt, im Mai wissen wir ja alle mehr, 60-70 Spiele wird RB diese Saison ja noch nicht haben, im DFB Pokal haben sie zunächst mal unsere Rolle übernommen 😉

Ich denke Rangnick ist weiter als nach seinen ersten Stationen, und rein sportlich ( nur für mich ) tut das der Bundesliga diese Saison sehr gut, auch dass viele Underdogs wie Frankfurt mit dem Low Budget so überzeugende Arbeit leisten, derzeit macht es mir Spass.


Hurdiegerdie
3. Dezember 2016 um 20:05  |  575673

Wer ist denn @Jenner? Ich kann keine Posts finden. Werden die nicht in die Schweiz übermittelt?

Bei mir lösen die Kritiken an Lusti nur noch Lachattacken aus.

10 von 13 Spielen gespielt, 9 davon über 90 Minuten, heute wie schon gegen Augsburg einer der Matchwinner.

Von den 3 nicht gespielten Spielen war er bei 2 Spielen verletzt, beim dritten gab es ein schlechtes Spiel in Augsburg.

Hertha ist 3. mit einem Stammspieler Lusti.

So, jetzt schaue ich mal bei Leipzig rein 😉


U.Kliemann
3. Dezember 2016 um 20:08  |  575674

Ist schon Wahnsinn was die Dosen da spielen.
Glaube auch nicht an einen RR Abfall. Die können
ja noch nachlegen wenn sie wollten. Halte aber
deren Kader schon jetzt für so stark,dass eine
sehr gute Endplatzierung drinn sein sollte.
Hertha heute,ein von mir nicht erwarteter
Dreier. Freude Pur,weil er mir auch verdient
erscheint.Es kämpft z. Z. wirklich eine Manschaft.
Opa war sogar im Fanblock erkennbar, dürfte
eine nette Rückfahrt werden.


Nicky Barnes
3. Dezember 2016 um 20:21  |  575675

Plattenhardt aus meiner Sicht defensiv heute erneut mit äußerst schwacher Leistung, gleiches muss man leider auch hinsichtlich Pekariks Auftreten konstatieren. Beiden täte ordentliche Konkurrenz auf ihrer Position wohl zweifelsohne gut.


Hurdiegerdie
3. Dezember 2016 um 20:29  |  575676

Tja, hatte heute 2:1 Leverkusen mit Joker im Tippspiel. Elfer Leverkusen kurz vor Schluss. Ich glaube, ich verliere nur Punkte in der Schlussphase. Schalke konnte auch nicht mein 2:2 machen 😉


monitor
3. Dezember 2016 um 20:32  |  575677

Super Spiel von Hertha.
Bis zum Schluß gekämpft und letztendlich gewonnen. Ich bin sehr glücklich über diese mannschaftliche Geschlossenheit.

Plazierung sehe ich wie @Hurdie.
Eigentlich haben wir auf Platz 3 nix zu suchen, aber wenn sich die anderen gerade so doof anstellen?! Wat willste machen?

Tabelle gucken und feiern! 😉


Hurdiegerdie
3. Dezember 2016 um 20:33  |  575678

Leipzig wird mir unheimlich, aber ich bleibe dabei: die haun wa wech.


Herthas Seuchenvojel
3. Dezember 2016 um 20:33  |  575679

geile Bundesligasaison bisher, ganz ohne die Eintönigkeit der letzten Jahre
dürfte unangenehm für die Bayern sein
vorne spielt RB mit ihnen Hase und Igel „bin schon da“
und hinter sich spüren sie ständig unseren unerbittlichen Atem im Nacken
sogar im Tippspiel klappt es „endlich“ wieder
schade um die verlorenen 4 Punkte gestern wie bei @hurdie & @Exil


3. Dezember 2016 um 20:43  |  575680

@all – Weiß jemand ob morgen früh Training ist und wann ??


Ursula
3. Dezember 2016 um 20:44  |  575681

# Herthas „B-Elf“ hat mit Bravour bestanden!

Die Hertha beweist (fast!) wider allen gängigen
Fußballgesetzen, dass man ohne funktionierendes
Mittelfeld und Überzahlspiel im „erweiterten
Mittelfeld“, Spiele gewinnen kann…

…und dies lediglich mit einer „quer schiebenden
Destruktive“! Erstaunlicher „Dardai & Co.“
hinterlassen eine verblüffte „Ursula“!

Skjelbred`s Fehlen fiel heute deshalb so ins
Gewicht, weil Lustenberger, Stark, leider auch
Langkamp(!?) z. T. weit unter Form spielten
UND Pekarik zum Totalausfall mutierte!

Mit Skjelbred und Darida in Normalform,
werden die heutigen „Sechser“ Stark und
Lustenberger, keine „Existenzberechtigung“
mehr haben und die Hertha wird davon noch
viel mehr profitieren…

Das Offensivspiel war doch ebenfalls nur ein
Zufallsprodukt! Vertikales Spiel, Steckpässe
oder gar schnelle Seitenwechsel, Fehlanzeige!

Kalou zwar mit einigen gelungenen Einzel-
aktionen, aber mannschaftsdienlich und im
Zusammenspiel mit Stocker und Schieber,
kam nicht viel vom Ivorer, zum Leidwesen
des heute wohl unterschätzten Schiebers…

…aber der Elfmeter wurde, trotz Nervenanspannung,
fast zum Ende eines Spiels, sehr souverän und seriös
verwandelt; auch nicht jedermanns Sache!

Als „GANZES“ war die heutige Hintermannschaft
zuweilen chaotisch und das bei wenig zwingender
Offensive von Golf-City!

Wenn man überdenkt, wie viel Millionen von
„Golf-City“ heute gegen die „ärmliche Hertha“
gespielt haben….

ABER das Phänomen für mich war doch heute,
dass trotz der unterschiedlichen Tagesform von
einzelnen Spielern, das Kollektiv nie resignierte…

DENN taktische und systemische Automatismen
wurden erst nach den Wechselvorgängen erkennbar…

ODER im Kehrwert, wie schwach muss dieser
aktuelle, abstiegsbedrohte „VFL“ wirklich sein???

Bravo, auch noch einmal an den Trainerstab…

JARSTEIN: Gewohnt souverän, mit einigen
richtig guten Reflexen! Herthas Höhenflug,
ist auch seiner Ruhe und Klasse zu verdanken! 2 +

PEKARIK: Die Offensive war nie seine Stärke!
Nunmehr „wackelt“ ER auch in der Defensive! 4 –

LANGKAMP: Ungewohnt unsicher im Timing
und beim Antizipieren! Abspiel, na ja… 3 –

BROOKS:Der Blinde unter den Einäugigen
in dieser heutigen „nervösen“ Defensive!
Der einzige Defensive, der wusste, dass es
auch ein Tor auf „der anderen Seite gibt“,
müsste mit seinen Fähigkeiten mehr in die
freien Räume gehen! 2 +

PLATTENHARDT: Seine Standards wirkten
heute verbessert! Sein Tor große Klasse!
In der Defensive noch immer anfällig! 2 –

STARK: Hatte einige dicke Patzer im Spiel!
Für den Aufbau tat ER nichts, kann es wohl
aber auch z. Z. nicht so, wie ER es zuweilen
schon andeutete!? 4 +

LUSTENBERGER: Grenzwertiges Spiel von ihm!
Seine Technik und sein Fußballverständnis tendieren
leider degressiv, aber ER ist als Stammspieler immer
noch ein Teil dieses erfolgreichen Kollektivs, wenn
ER doch nur ein WENIG besser „Offensive wöllte“…3

HARAGUCHI: Ist ohne Weiser überfordert,
in seiner angedachten Rolle! 3 –

STOCKER: Hatte keine Bindung zum Spiel,
und keine Rückbindung zur Defensive, denn
sein Spielverständnis ist viel zu sehr von
der Form seiner Mitspieler (Weiser!) abhängig! 3 –

KALOU: Sehr unterschiedlich mit seinen wenig
mannschaftsdienlichen Aktionen, aber der Elfer! 3 +

SCHIEBER: Unglücklich, wurde kaum bedient! 3

ALLAN: Der brachte mit Übersicht richtig Schwung! 2

ESSWEIN: „Sein Tor“, aber ansonsten… 3 +

DARDAI: Dein Name sei Felix! 2

WIDMAIER: Die „graue Eminenz“! 2

SCHIEDSRICHTER: Wechselhaft, aber souverän! 3 +

SPIEL: Sehr spannend!!!

Nu abba! Grüßle @ Montag!


3. Dezember 2016 um 20:48  |  575682

Danke für die Grüße Ursula
3. Dezember 2016 um 20:44 | 575681

Hier gibt’s nicht nur Blauer Montag, sondern auch jede Menge anderer Kommentaristi und Leser. 😎


Spree1892
3. Dezember 2016 um 20:49  |  575683

@Stocker

Es gibt wohl einen sehr guten Grund, warum Stocker oft zwischen 60-70 Minute runtergenommen wird. Das wurde mir auch von einigen Leuten bestätigt.

Stocker ist ein absolut Irrer-Kämpfer, der kann 90 Minuten nur selten durchhalten wegen sein Pensum. Du siehst manchmal auch an, wie er nach 60 Minuten schnauft.


alte Dame
3. Dezember 2016 um 20:50  |  575684

Gibt es Zweifel an Weiser und Schelle für Bremen oder sind die bis dahin wohl wieder fit?
Weiser zieht sich ja schon ganz schön lange …


3. Dezember 2016 um 20:52  |  575685

Hertha hat ein schwieriges Spiel gewonnen ❗
Da fehlen mir die Worte, um über Brooks, Plattenhardt, Pekarik, Stocker oder Schieber oder … zu klagen.


fg
3. Dezember 2016 um 20:56  |  575686

Boah Ursula, starke Worte („keine Existenzberechtigung mehr“).
Aber wie wahr. Zumindest im Mittelfeld, IV ginge noch.


backstreets29
3. Dezember 2016 um 20:57  |  575687

Die „Kämpferei“ von Stocker nützt wenig.
Für mich heute wieder ein Totalausfall

Langkamp erneut sehr stark heute,
Brooks versucht Verantwortung abzugeben.

Haraguchi spielt sich selber ins Tief, Schieber
ist kein Ibisevic


U.Kliemann
3. Dezember 2016 um 20:59  |  575688

OT, morgen bei Reichelt Glenfiddich für
22.99 minus 10%,dürfte sich doch lohnen.
So wie die Hertha derzeit.


3. Dezember 2016 um 21:01  |  575689

Gibt’s die Hertha jetzt auch bei Reichelt? 😉


kraule
3. Dezember 2016 um 21:01  |  575690

Leute spart euch eure Benotung und Analysen!!! 😉
Genießt das Ding endlich mal wie ehrliche Fans.
Heute gibt es mal wieder nüscht zu meckern, absolut nüscht.
Sei ein Kalou noch so langsam, ein Xy nicht dort wo er sein sollte, Passwege nicht optimal seinen sollten, der erweiterte Mittelkreis nicht….die Dreiecke nicht, die die Chancenverwertung….die Verteidigung…. der Trainer…der Preetz……..
Die sind echt SUPER, Leute!!!#
Ich bin stolz auf meine Hertha!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Hurdiegerdie
3. Dezember 2016 um 21:04  |  575691

Ich kann (sorry) @Ursua, die Noten nur bei Brooks (heute für mich sehr stark) und Pekarik (heute ehr schwach) teilen.

Ich fand gerade Langkamp und Lusti als Garanten des Erfolges.

Stark ist kein Sechser, dafür war es ok.
Rune hatte ausser einer Situation nichts zu tun, und die führte trotz grossartiger Parade zum Gegentor.

Etc.

Aber:

Ich fand Hertha als Gesamtgebilde toll.
Ich hatte immer den Eindruck, sie würden den Ausgleich schaffen. Eine für die Spitze der BL limitierte Mannschaft, aber das glauben die einfach nicht! Toll.


linksdraussen
3. Dezember 2016 um 21:06  |  575692

Wird Timo Werner nun wegen unsportlichen Verhaltens wie einst Andi Möller gesperrt? Mit seinem Sky-Interview hat er ja nun alles noch schlimmer gemacht.


kraule
3. Dezember 2016 um 21:09  |  575693

Das ist die geilste Hertha Truppe ever.
So viele Ausfälle und Rückschläge und die zweite Reihe steht wie ne eins.
Und…..wir sind 3. in der 1. Buli….und das kurz vor Weihnachten.
auch mir ist von der Logik her klar, dass sieht am Ende der Saison mit großer Wahrscheinlichkeit anders aus…ABER….wir sind in dieser Saison mindestens etabliert……und nun kommt Stepp zwei 🙂

#RBL
lieber die als Bayern!
und ich denke pal und Widi kennen die Formerl


U.Kliemann
3. Dezember 2016 um 21:09  |  575694

Brooks für mich heute heraus aus seinem
Tal,ein Vergleich Schieber mit Ibi verbietet
sich doch. Ibi ist momentan unverzichtbar,
gut gegen die Bremer ist er ja wieder dabei.
Hoffentlich auch Weiser. Das Spiel in Leipzig
könnte ein absoluter Höhepunkt werden.


fechibaby
3. Dezember 2016 um 21:11  |  575695

Glückwunsch RB Leipzig zum hochverdienten
Sieg gegen Gelsenkirchen!!

Und weitere 3 Punkte im Tippspiel.

Geiler Spieltag bisher!


3. Dezember 2016 um 21:12  |  575696

Was hat er den gesagt linksdraussen?

Gucke Alba, hab’s nicht mitbekommen.


kraule
3. Dezember 2016 um 21:13  |  575697

Formerl=Formel die zu besiegen…..
ob es klappt, steht auf einem anderem Blatt.


U.Kliemann
3. Dezember 2016 um 21:14  |  575698

Was hat der Werner bei Sky denn nun noch
vedaddelt? Bruchhagen und Co. hatten doch
auf ein Einsehen seinerseits spekuliert. Was
für Berater bei den Dosen.


monitor
3. Dezember 2016 um 21:14  |  575699

@Ursula ist vielleicht Hertha Fan.
Er verwendet Hertha allerdings in erster Linie zur Linderung persönlicher Defizite in einer anonymem Umgebung, um seine Profilneurose zu lindern.
Ignorieren hilft da nicht.
Ignoriere mal Dein Unkraut im Garten. Glaubt Ihr wirklich, daß es dann aus Frust aufhört zu wachsen? 😉


Inari
3. Dezember 2016 um 21:15  |  575700

Ich fand das war eins der besten Spiele der Saison . Abwehr hatte zwar einige Probleme, aber ansonsten sehr dominant und abgeklärt . Auch mit 2:2 wäre ich von der Leistung top zufrieden gewesen ; verdient wer aber nur ein 3er!

Geiler Tag.


linksdraussen
3. Dezember 2016 um 21:19  |  575701

Werner meint, der Zupfer von Naldo habe ihn aus dem Gleichgewicht gebracht. Deswegen sei er nach dem Abschluss gefallen. Er behauptet, dass habe er auch dem Schiedsrichter gesagt. Der bestreitet das. Er habe zwar den Spieler angesprochen, was denn da gewesen sei, da sei dann aber nichts mehr gekommen.


3. Dezember 2016 um 21:19  |  575702

Bei aller Freude, kann ich natürlich das Spiel auch kritisch sehen. Eigentlich kann ich gar nicht anders 🙂
Und da fällt mir zu Stocker was ein, der von einigen während des Spiels sehr gelobt wurde.-Ich bin beruhigt, dass es auch Leute gab, die, wie ich, das nicht nachvollziehen können. Ich fand ihn heuterecht unproduktiv. Seine Fitness bleibt mir ein ein kleines Rätsel. Und Lustenberger?- Na, da bin ich seit langem festgelegt. Ein sehr wichtiger Kaderspieler, weil er auf drei Positionen sehr sicher spielen kann. Sind alle Mann an Bord, wäre er für mich kein Startspieler. Begründet habe ich das schon ausführlich. Heute fand ich ihn in der 1. HZ wirklich..aber auch von Stark sehr enttäuscht. In der 2. HZ bei Lzusti eine Steigerung: mit etwas mehr Tempo und Dynamik handelnd und zwei schönen Diagonalpässen. Seinen Prä-Assist würde ich nicht bemühen wollen..ansonsten wäre Schelle dann ja einer unserer bestn Vorbereiter..(was er nicht ist).
Ich bin ganz einverstanden mit @ursulas Bewertungen; allerdings empfand ich Langkamp heute als bockstark. defensiv Brooks deutlich verbessert. Er hat heute mit etwas vorichtiger agiert, einfacher gespielt. Ds war gut so!- Platte fand ich in der 2. HZ sehr git, einer der Garanten für den Umschwung.- Schließlich die Wechsel: die zu großen Abstände zwischen den Linien wurde schlagartig besser..leicht zu erklären… 😉
Das war top. Esswein zu bringen , um mehr Gradlinigkeit und Torfokussiertheit hereinzubringen wurde glücklich belohnt. Ansonsten Esswein für mich nach wie vor: ein guter Kaderspieler..
Kalou fand ich en detail eher übersichtlich in seiner Leistung; aber seine Präsenz ist schon da und bringt er auch gewinnbringend ein. Nicht zuletzt als Elferschütze. Jarstein ne Wucht in dieser Saison. Genki, mein Genki..wird hoffentlich wieder bald gelöster spielen, scheint mir zu viel zu wollen und vlt. fehlt ihm ein Spielpartner wie der Mitch es oft war..?
Und einer meiner Liebsteb der letzten Jahre, der immer konstante Pekarik..? -Spielt nicht mehr auf dem gewohnten Niveau..leider auch das mit Konstanz..
Jarstein..3
Pekarik…4
Langlamp..3
Brooks…3
Platte…3+
Stark…3-
Lusti…3
Genki…4
Kalou…3-
Schieber..4
Darida..3
Esswein..3+ ( ega-wichtiges Tor!)
Allan..3
Dardai/Widmayer 1+ ( in der HZ perfekte Kurkorrektur , auch mental)
Schiri..viele komische Zweikampfbewertungen .. 3-
Spiel
1. HZ 4
2. HZ 2(Tempo, Dynamik, Spannung)


kraule
3. Dezember 2016 um 21:20  |  575703

@ monitor
3. Dezember 2016 um 21:14 | 575699
Applaus , im ernst. Genauso ist es.
und das sage ich, obwohl nicht immer deiner Meinung.
Aber das mit dem Unkraut passt so super, you made my day.


kraule
3. Dezember 2016 um 21:23  |  575704

@apo
du hast so eine Reflexreaktion!
Willst auf keine Fall nicht mit dem Strom strömen……irgendwann mal lächerlich.
kannst du dich auch mal einfach nur freuen, einfach so?
Ich freue mich über Geschenke, auch wenn sie mal nicht so ganz richtig passen sollten.
Auch das ist eine Gabe, mein Freund 😉


U.Kliemann
3. Dezember 2016 um 21:24  |  575705

Letzendlich siegt der Brauseclub durch einen
unberechtigten Elfer und ein Eigentor. Das ist
Fußball.


linksdraussen
3. Dezember 2016 um 21:26  |  575706

Hoffentlich kommt bald der Videobeweis😎


Calli
3. Dezember 2016 um 21:28  |  575707

Der Gesamtbetrachtung von @Ursula schließe ich mich an. Ich finde nicht, dass wir heute ein gutes Spiel gemacht haben, aber eine recht reife Gedulds-u Willensleistung mit bisschen Glück am Ende! Aber das hat man sich auch erarbeitet, ohne viele so wichtige Spieler ist das eine Top Saisonleistung bisher, der Tabellenplatz u d Punkteausbeute sind sensationell.

Gut heute: Brooks, Kalou, Jarstein,Langkamp
Schwach: Schieber, Stark, Pekarik, Haraguchi,Stocker


monitor
3. Dezember 2016 um 21:31  |  575708

Noten:
Ich habe gerade meine Armbanduhr (natürlich eine 5.000.000 € ) zerlegt, und geschaut, warum die die Zeit so genau anzeigt.
Ergebnis:
Das eine Modul war nicht so richtig dabei, die Trägheit hat aber vielleicht dazu beigetragen, daß das ganze System genau blieb.
Die Unruhe im MF scheint permanent überfordert zu sein, schafft aber einen scheinbaren Rhythmus. Egal, kriegt von mir eine glatte 6. So kann man einem Team nicht helfen!

Naja, den Rest könnt Ihr Euch selber zusammenreimen. Die Uhr ist Murks, funktioniert aber trotzdem.
Selbstverständlich ist das fragile System einigen Verstehern nicht verborgen geblieben.
Ich kaufe mir eine Neue. Die zeigt zwar auch nur die genaue Uhrzeit an, aber auf viel präziserer Grundlage! 😉


Spree1892
3. Dezember 2016 um 21:34  |  575709

@apo

Mit Stocker hab ich oben erklärt. Gibt Spielertypen, die in der Bundesliga ihre Spielweise nicht 90 Minuten leisten können.

Stocker hat aber ein Kämpferherz und zieht Andere mit, genau wie Ibisevic und Schieber. Absolut wichtig für die Mannschaft.


3. Dezember 2016 um 21:35  |  575710

@kraule..was willst du mir sagen?-Ich habe während des Spiels sehr positiv gesprochen, habe das Spiel ( kannst du ja mal nachlesen..) sehr gut gelesen..und laufe seit drei Stunden mit einem Dauergrinsen durch die Gegend. Was genau will mir der Herr Kraule sagen?
Ich habe nicht mal ne Idee, was du sagen willst?-
(oder) irritiert dich mein Satz, in dem das Wort Kritik vorkommt?
Na, dann für dich: Kritik ist kein Anhängsel, keine Attitüde. Es ist eine Haltung.
Ich habe heute grosse Freude …aber ich habe doch nicht mein Wesen in einen Schrank gesperrt?
Zumal ich keinerlei destruktive Kritik entdecken kann.
By the way: nach gestern wurde @ursula erneut, ohne jeden Grund angemeiert..Ich habe ein Wort dafür, das jeder kennt..


3. Dezember 2016 um 21:37  |  575711

@Spree..er kämpft..klar, ist aber dabei nicht auffällliger als ein Darida, ein Schelle..aber er baut als sehr junger Spieler nach ner Stunde ab. Finde ich seltsam.


Hurdiegerdie
3. Dezember 2016 um 21:39  |  575712

apollinaris
3. Dezember 2016 um 21:19 | 575702

eine Note für Allan, aber keine für Stocker?
Was ist denn an Stockers Fitness auszusetzen?


kraule
3. Dezember 2016 um 21:41  |  575713

Alles gut Herr @Apo. Mir kann heute nichts die Laune
verderben und ich bitte um Entschuldigung wenn ich nicht jeden, sondern nur die letzten Kommentare lese, werter Herr Apo.
Und @Ursula bewundere ich lediglich. Wie Sie es immer wieder schaftt die deutsche Hochintelligenz zu beschäftigen ist schon eine Anerkennung wert 😉 😉 😉


Ursula
3. Dezember 2016 um 21:42  |  575714

Sei mir nicht böse @ Uwe Bremer,
Du wirst es nicht tun, wenn „ICH“ Dich
bitte und ich bin selbst auch extrem
dagegen (vorübergehend!) zu sperren,
aber diese Beiträge von 21:14 Uhr und
die „beglückten Bestätitigungen“ des
anderen Users sind so daneben und
persönlich diffamierend, dass ich
zumindest den s. o. Beitrag gelöscht
sehen möchte! Danke!

Du brächtest mich wieder in eine nicht
gewollte Situation, „pöbelnderweise“
zu replizieren! Wäre schade!

Schönen 2. Advent IHR „lieben Herthaner“….


Ursula
3. Dezember 2016 um 21:43  |  575715

Als 222 ter, also bitte, einen Schnaps,
den ersten und einzigen heute! Prost!

UND dies und ANDERES mit Qualität….

Ansonsten, „Du gut Güte“, watt für Typen!


kraule
3. Dezember 2016 um 21:46  |  575716

@Uschi
Taschentücheralarm?
OK, ich bin freiwillig ein paar Tage wieder weg. Musst dich weiter grämen!
Nächtle


jenseits
3. Dezember 2016 um 21:47  |  575717

Ich schließe mich @Inari an: Für mich war dies allerdings nicht nur eines der besten Spiele der Saison, sondern ganz klar das beste. Abgesehen von den Abwehrfehlern, die zu den Gegentoren führten, war das spielerisch ein für Herthaverhältnisse sehr gutes Spiel, schön anzusehen, häufig wurde präzise und schnell übers Feld kombiniert, stets in allen Belangen Wolfsburg überlegen. Und der hoch verdiente Siegtreffer in letzter Minute durch Kalous Elfer hat mir besonders Freude bereitet. Ich genieße erst einmal und hoffe, dass die Eintracht morgen nicht gegen Augsburg gewinnt.


U.Kliemann
3. Dezember 2016 um 21:47  |  575718

Der Blog ist der Blog ist der Blog. Das Murmeltier
läßt grüßen. Wurde das Blogfenster in den letzten
Monaten eigentlich mal überprüft? Vielleicht
würde auch eine Blogspende helfen? Ich wäre
spontan mit 5 Euro dabei.


3. Dezember 2016 um 21:50  |  575719

Ist heut schon Heiligabend kraule
3. Dezember 2016 um 21:23 | 575704 ?

War heute schon Bescherung?
NEIN. Das Beste kommt zum Schluss.


3. Dezember 2016 um 21:54  |  575720

Welches war das beste Herthaspiel dieser Saison?

Es steht uns noch bevor. 😀


U.Kliemann
3. Dezember 2016 um 21:54  |  575721

Ich hatte es vergessen,dass steht ja inzwischen
unter Denkmalschutz.


3. Dezember 2016 um 21:55  |  575722

oh, habe ich den Stocker vergessen..
Stocker…4


3. Dezember 2016 um 21:58  |  575723

Das Kommentarfenster steht unter Denkmalschutz?

we try. we fail. we comment whatever.


zatto59
3. Dezember 2016 um 22:01  |  575724

Sorry,aber wie man Jochen Drees eine 3+ b.z.w.
eine 3- geben kann verstehe ich nicht.
Für mich wahr es eine glatte 5 nur übertroffen vom
Schiri bei Brause gegen Schalke


ahoi!
3. Dezember 2016 um 22:02  |  575725

ich bin da heute eher mal bei hurdie als bei den „einzelwertungen“. es ist vor allem das gesamtgebilde, das beeindruckt. das spiel ganz am anfang der saison, in dem hertha hertha quasi in der nachspielzeit noch freiburg schlägt, ist offenbar „stil gebend“ geworden.

diese „truppe“ (ich benutze das wort sonst eher nicht, hier aber mal ganz ausdrücklich) gibt sich einfach nicht verloren. die will was. die weiß auch um ihre individuellen schwächen, aber hat zugleich verinnerlicht, dass sie diese mit ihrer gesamtleistung (einer für den anderen) ausgleichen kann, und ist nicht auch nicht zu schade diesen einen „schöngeist“ (kalou) in ihren reihen mitzutragen. und hat mit ibisevic – auch wenn das heute keine rolle spielte- den kongenialen Kapitän für ihre spielweise gefunden.

so wurde heute gleich zweimal ein rückstand egalisiert und am ende sogar das spiel erneut, wie schon vor einer woche gegen mainz, noch gedreht. das macht ganz einfach riesenspaß da dabei zu sein.

und jepp, das hat etwas von diesem hier vor einigen wochen mal bemühten vergleich zu atletico. und ich bin mir ganz sicher, das (offene) geheimnis hinter dieser fantastischen mentalität ist pal dardai. einfach ein mensch, ein absolut sauberer, unverstellter charakter mit toller boden- und familienhaftung. schlicht ein mensch, wie man ihn heute leider immer seltener findet. und das spüren die spieler, das weiß preetz, das ahnen die journalisten. und das lieben die fans!


ahoi!
3. Dezember 2016 um 22:03  |  575726

@Blauer Montag 3. Dezember 2016 um 21:58:

großartiger „einwurf“! 🙂


TF-Fan
3. Dezember 2016 um 22:06  |  575727

Ursula, Du wirst sicherlich keinen Wert auf meine Zustimmung legen, aber ich kann mich deiner Bewertungen heute voll und ganz anschließen.

Dieser Jahrgang hat echte Siegermentalität!


3. Dezember 2016 um 22:07  |  575728

Danke ahoi! 😳
3. Dezember 2016 um 22:03 | 575726


ahoi!
3. Dezember 2016 um 22:08  |  575729

hast es ja oft nicht eben leicht hier. 😉


Hurdiegerdie
3. Dezember 2016 um 22:09  |  575730

Spree1892
3. Dezember 2016 um 21:34 | 575709

Sehe ich auch so.
Stocker wird m.E. total unterschätzt. Aus miener Sicht heute in der ersten Hälfte offensiv mit der positivste. Schade (m.E.), dass Dardai ihn nicht auf links sehen will.


pathe
3. Dezember 2016 um 22:12  |  575731

Risse mit Riss des vorderen Kreuzbandes…
Arme Sau!


U.Kliemann
3. Dezember 2016 um 22:15  |  575732

Pal D. ,seine Omma und der Rest am Sonntag
im RBB waren schon sehr beeindruckend.Kam
heute in der Sportschau nur ansatzweise zum
tragen.


Inari
3. Dezember 2016 um 22:18  |  575733

Ich habe eben das „Foul“ an Werner gesehen. Gibt es auf einer bekannten Videoplattform, wenn man nach Schwalbe, Werner, Leipzig sucht. Das ist ja haarsträubend. unfassbar.

Das kann keiner mit „Tatsachenentscheidung“ rechtfertigen, das muss eine längere Sperre nach sich ziehen. Tatsächlich betrogen vielleicht. Und tatsächlich extrem schlecht vom Schiedsrichtergespann.


3. Dezember 2016 um 22:24  |  575734

never mind the bollocks ahoi!
3. Dezember 2016 um 22:08 | 575729 😉

So 27.11.2016 | 22:00 | rbb Sportplatz
Studiogast – Hertha-Coach Pal Dardai
Berlins Trainer des Jahres beehrte uns mal wieder im Sportplatz-Studio. Wir waren auf Erkundungstour in seiner Heimat Pecs. Dietmar Teige hat mit ihm über seine Herkunft und sein Ansehen in Ungarn gesprochen.
http://www.rbb-online.de/rbbsportplatz/archiv/20161127_2200/hertha-coach-pal-dardai.html


ahoi!
3. Dezember 2016 um 22:27  |  575735

genau so, wie ich das um 22:02 für die „mannschaft“ beschrieben habe, so sehe ich das, @ursula, auch mit dem blog hier. es gibt da ein paar kreative köpfe wie kalou meinetwegen. etliche fleissige, unverzichtbare arbeiter wie skjelbred. und ein paar, die eigentlich nur grätschen können. und natürlich jede menge zuschauer und einige ultras… aber alles zusammen macht irgendwie auch das lesens- und liebenswerte gesamtgebilde immerhertha aus, finde ich. klar, manches hier geht eindeutig zu weit, wird deutlich zu persönlich. da hilft mir dann das gute alte motto „leben und leben lassen“ (in ganz hartnäckigen fällen das scrollrad, ein neuer „fred“ oder ne mütze schlaf..).

aber zu allermeist ist eben auch genau dieser (meinungs-)streit das salz in der suppe. will sagen: vielleicht ist es genau dieser „langmut“ von @ub, der diesem blog hier inzwischen zu einer wesentlich längeren lebenserwartung verholfen hat, als das weiland beim tagesspiegel-forum der fall war.


Hurdiegerdie
3. Dezember 2016 um 22:32  |  575736

Solange man gegen Videobeweis ist, solange wird es solche Schwalben ohne Strafe geben.

Es git ja viele hier, die gegen Videobeweis sind. Die sind halt auch für solche Ungerechtigkeiten.


3. Dezember 2016 um 22:33  |  575737

Schöner Tagesausflug nach Wolfsburg:

Gemütlich mit der DB an einem sonnigen Samstag mit Weihnachtsshopping und Auswärtssieg für unsere Hertha.

Was soll man heute überhaupt kritisieren (auf jeden Fall das Abwehrverhalten beim zweiten Gegentreffer), wenn man drei Punkte holt?

Ich frage mich nur, wie Hertha weitergespielt hätte, wenn Esswein nicht mit diesem wunderbaren Distanzschuss getroffen hätte.

Ich bin kein Freund dieser endlos anmutenden Rück- und Querpassorgien, Wolfsburg wartete gemächlich ab.

Aber nach dem 2:2 wäre ich mit einem Remis schon fast enttäuscht gewesen.

Denn gegen eine Mannschaft wie Wolfsburg (für mich ein Schatten früherer Tage) muss man dann auf Sieg spielen, was glücklicherweise auch geklappt hat. Kalou ganz cool eingeschoben – immerhin gewinnt Benaglio fast jedes dritte Elfmeterduell.

Die frustrierte Wolfsburger Fanreihe hinter uns im Block 25 war da schon nach Hause aufgebrochen.

Danke, Hertha!


nrwler
3. Dezember 2016 um 22:42  |  575739

Diese „neue“(?) Hertha wird mir langsam unheimlich..!
Drehen Spiele, kompensieren Ausfälle als Gemeinschaft, gewinnen ohne „zu glänzen“… Hertha, ein Traum, momentan! Chapeau!

Ich bedanke mich bei Allen, die heute hier ihre Eindrücke vom Spiel geteilt haben. Konnte leider nur eine kurze Zusammenfassung „erhaschen“.. Daher, merci!

PS. @monitor //21:14 warum muss man eigentlich „ohne Not“ solche Giftpfeile hier setzen.. Kann man „sich“ nicht einfach überlesen. Werde die „Intention“ hinter solchen Einlässen wohl nie verstehen.


3. Dezember 2016 um 23:07  |  575740

@ahoi..yep, deshalb übrigens mein Dauergrinsen: diese 2. HZ ist für mich , nach der enttäuschend verlaufenden 1. HZ..was eben den Unterschied macht: da kam eine Mannschaft auf den Platz, die augerüttelt schien, die durchdrungen war von einem Willen: das Spiel zu gewinnen. Kein Halten, kein Abwarten. Spielerisch lief vieles nicht nach Wunsch. Das ist eben auch dem hohen Substanzverlust geschuldet (Schelle, Ibe, Darida, Weiser).
Stocker ist läuferisch nicht in der Lage, die switchende Spielweise zwischen den Linien, wie sie Darida leistet zu ersetzen. Ist dann ein Weiser auch nicht dabei und auch noch ein Schelle, der Dynamiker nicht dabei-kann das niemanden verwundern.-Der leicht orientierungslos wirkende Genki half auch nicht, die Verbindung zwschen ZM und OM zu schließen. Also kam Darida ( folgerichtig für Stocker!) echt früh und der gradliniegere, fokussiertere Esswein .
(Darida für einen aus dem DM zu bringen, hätte nicht viel genbracht, so meine Einschätzung)
Damit stimmten dann die Abstände besser. Darida war noch lange nicht der alte, aber seine Laufwege alleine waren schon viel griffiger als das, was zuvor zu sehen war.-Und damit das Spiel variabler.
Dass Esswein dann recht früh nach seiner Einwechslung den Schuss in´ Glück gelang, ist eben auch das bißchen Spielglück, das wir zur Zeit einfach mal haben. So, wie der Kaiser aus München einen direkten Draht zum Fussballgott zu haben schien, hat auch Dardai „mindestens gute Kontakte “ 🙂
Das Quentchen, das lange Zeit uns einfach mal fehlte, ist nun öfters mal bei uns zu Hause.
Aber es war eben komplett verdient. Weil der Wille, weil die Zuversicht schon vorher war.
Übrigens geht Plattes goiler Freistoß etwas unter: der Ausgleich kam glücklicherweise sehr früh, denn anfangs schien mir Wolfsburg fast die bessere Mannschaft zu sein. Aber der Ausgleich beruhigte unser Team und nervte den Wolfsburger..
Ob nun Stcoker von vielen überschätzt wird ( was mein Eindruck ist) oder unterschätzt..ob der Eine Lusti zum matchwinner macht oder andere ihn nicht mehr in der 1. Elf sehen: mir ist das von jeher ziemlich einerlei. Zumindest dann, wenn das team punktet
Ich bin eh ein Verfechter davon, dass das nun wirklich die Trainer am Besten einschätzen können, weil sie die Menschen jeden Tag erleben und die Spieler jeden Tag sehen.-
Aber eine Diskussion über die Spieler ..sind doch das Herz jeder Fussballgespräche..noch vor dem Taktik-Gedöns 🙂
Solang die Begründungen jeweils nachvollziehbar sind, sowieso.


Ursula
3. Dezember 2016 um 23:11  |  575741

Nee „TV-Fan“ gut so, sehe ich wie Du!

UND @ ahoi, ich kann Dir nicht folgen,
von „DENEN“ ist es ja kein „Meinungsstreit“…

…da kommt ja keine „Meinung“, um
derentwillen man „streiten“ könnte!

Das sind bewusste, ganz vorsätzliche
Diffamierungen und Beschimpfungen,
mit der einzigen Konsequenz, eine
Reaktion zu provozieren, die dann
wieder in die „bewährte“ Richtung
geht, „Uschi“ pöbelt (zwar nur zurück!),
aber diese wird von vielen zu gern
anders interpretiert…

…weil „man“ sich ja seinen Ruf hart
erkämpft hat…!

Eigentlich hätte ich längst „aufgeben“
sollen, aber den „Doofen“ das Feld zu
überlassen mag ich nicht…

Zumindest mache ich nur sporadisch
weiter, so ich das Gefühl habe, meine
fußballerische Meinung interessiert
noch „Leutchen“…! Amen! Nu abba“


nrwler
3. Dezember 2016 um 23:17  |  575742

Kleine „Vorausschau“:
Mit Bremen und Darmstadt, als durchaus „machbare“ Heimspielgegner, könnte Hertha eine punktverlustfrei Heimbilanz in der Hinserie hinlegen. Wann gab´s das mal zuletzt von einer Mannschaft die nicht Bayern München heißt..?

Unglaublich.

Und dann noch RB Leipzig die einzige Heimniederlage zufügen.
Fertig ist Hertha´s Weihnachsgeschenk, an alle Fans 😉

@ursula
Ja, sie interessiert noch „Leutchen“… Glaube mir!


Stiller
3. Dezember 2016 um 23:31  |  575743

#Stocker

Ich fand ihn heute nicht besonders gut. Das heißt nicht, dass ich gegen irgendwen in Herthas Mannschaftsgefüge bin. Insbesondere nicht gegen Stocker.

Aber die Hertha spielt in dieser Saison fast IMMER mit 2 Sechsern, die ihre Stärken NICHT im Umschaltspiel haben. Das weiß doch jedes Kind. Deshalb MUSS der 8/10-er die Bindung zum Angriff herstellen – insbesondere, wenn für den Spielaufbau von Außen jemand wie Weiser fehlt. Und das hat Stocker heute nicht gut gelöst. Da war er nicht flexibel genug.

Desweiteren bin ich der Meinung, dass das nicht nur an Stocker lag, sondern in der 1. Hz an der Aufgabenteilung im Angriff. Und da nehme ich niemanden aus. Deshalb hätte Wolfsburg mindestens 1 Punkt verdient gehabt, wenn das Trainerteam in Hz 2 nicht so exzellent pariert hätte. Anschließend konnte die Mannschaft ihr Potential voll ausschöpfen und die demoralisierten Wolfsburger an die Wand drücken.

#Stocker Teil 2
Wenn es nicht läuft muss er kämpfen. Das kann er auch. Er ruft es aber nicht immer ordentlich ab. Meine Vermutung geht dahin, dass er nicht den Gegner scheut, sondern die Auswechselung. Und klar war, dass Darida kommen würde …


3. Dezember 2016 um 23:36  |  575744

„Hertha BSC – eindeutig ein Spitzenteam“

Kommentator im Kurzbericht des Sportblocks der „tagesthemen“.


jenseits
3. Dezember 2016 um 23:38  |  575745

@herthabscberlin1892
3. Dezember 2016 um 23:36 | 575744

Das ging eben runter wie Öl, ne? 🙂

Auf das heutige Spiel bezogen finde ich das auch sehr zutreffend.


Zippy
3. Dezember 2016 um 23:39  |  575746

@Hurdiegerdie
Einiges von dem, was du so gesagt hast, verstehe ich nicht, würde es aber gerne verstehen…Stark kein Sechser (wenn er doch von den Anlagen so offensichtlich einer ist..) und schade, dass Stocker nicht auf links „darf“ (wenn Dardai ihm doch dort eine Chance gegeben hat, die er nicht genutzt hat)? Siehst du wirklich Stark, der einige Probleme hat, sich im „Raum“ zu orientieren, als zukünftigen Innenverteidiger und Stocker, der immer wieder Probleme im defensiven sowie offensiven „direkten“ Zweikampf hat und von dem wir wenige (überhaupt welche?) gute Hereingaben bewundern konnten, als er auf Außen agierte, als potentiellen Außen?

Lustenberger habe ich in keiner Weise als „prägend“ für das Spiel oder Ergebnis empfunden. Er gibt dem ganzen „Gebilde“ eine gewisse Balance, aber darin erschöpft sich (m.E.) seine Einfluss auf das Spiel bereits…


3. Dezember 2016 um 23:48  |  575747

@jenseits am 3. Dezember 2016 um 23:38 | 575745:

Ja 🙂 !

Es war heute im Stadion einfach ein tolles Gefühl. In zahlreichen ratlosen Wolfsburger Fan-Gesichtern konnte man ablesen, dass man gegen eine starke Mannschaft (die Wolfsburg einst auch war) zwar spät=unglücklich, aber auch gerechtermaßen verloren hat.

Ich habe das heutige Spiel übrigens eher als ein Hertha BSC-Heimspiel empfunden. Und ich meine, dass viele Wolfsburger Fans dies auch so empfunden haben.


Ursula
3. Dezember 2016 um 23:58  |  575748

Ich sage mal gern abschließend zum
2. Advent, lieber @ Zippy, Du wirst
HIER mit logischen, fußballerischen
Analysen und daraus resultierenden
Erkenntnissen, HIER kaum „einen Hund
hinter dem Ofen hervor locken“…

Nu abba wirklich, nämlich die Hunde!!!


3. Dezember 2016 um 23:59  |  575749

Habe leider nur aus der Ferne Konferenz schauen können & war dankbar für die Live Kommentare. Allerdings waren da wiedermal viel zu viel Emotionen bei, fast keine „für mich sachlichen“ Informationen, muss ja auch nicht.

Finde diese gegenseitige „Wer nimmt wen noch Ernst“ Anmache und immer wieder Antworten auf nicht gestellte Fragen „überflüssig“

Ich sah bei herrlichem Sonnenschein eine Hertha, die erstmals die Verunsicherung von den Wobblern nicht ausnutzte. [Effektivität] IBI hätte Sie?
Dann zweimal in Rückstand, wo bei das 2:1 schon krass im Defensivverhalten aussah.

Die Einwechselung vom NIXKÖNNER Esswein zeigt mir, wie wichtig die Strategie von Dardai war „zulegen“ zu können. Freue mich besonders über solche Tore, wie früher von AIRWAGNER huhu@Dan

Das in der 90. Sí so ein Elfmeter gegeben & verwandelt wird, Naklar glücklich. Verdient?
Das konnte man (ich) von den wenigen Ausschnitten in der Konferenz nicht einschätzen.

Freue mich jdf das meine Holidaystatistik weiterhin seit 2013 Stand hält. Ja @psi hüpfen wurde pünktlich ausgeführt.
Nur nächstes Weekend darf ich nicht 🙄
#Familienduell

Schönes Wochenende 💙


4. Dezember 2016 um 0:05  |  575750

@Bolly am 3. Dezember 2016 um 23:59 | 575749:

Hertha BSC hätte nach meiner Wahrnehmung bereits vor dem 2:2 einen eindeutigen Foulelfmeter zugesprochen bekommen müssen. Kalou wurde im Strafraum beim Zug zum Tor festgehalten, bis er fiel – der Schiedsrichter stand nur wenige Schritte entfernt.


4. Dezember 2016 um 0:11  |  575751

Ich lese gerade oben, dass Kalou außerhalb des 16ers gefoult wurde.

Der „kicker“-Liveticker „sprach“ von einem Elfmeter.


Pille
4. Dezember 2016 um 0:14  |  575752

Ich empfand dieses Spiel keinesfalls als eines unserer Besten, schon gar nicht als das Beste.
Die Überlegenheit war nur besonders auffällig. Das lag mE aber weniger an einer begnadeten Leistung sondern an einem Gegner der auf dem Niveau eines unterklassigen Pokalgegners agierte.
Vermutlich weiß man bis jetzt nicht wie man das Spiel so lange offen halten konnte.
Sehr wohl aber war es ein beeindruckender Sieg des Kollektivs und des Charakters. Man darf ja nicht vergessen, man agierte ohne Leistungsträger wie Ibisevic, Weiser, zunächst Darida (und später mit ihm unter dem was er eigentlich bringt) und Skjelbred.
Wolfsburger Form hin oder her, diesen schrägen Spielverlauf muss man erst mal wegstecken und danach den Rückstand gegen eine Mauermannschaft umdrehen. Ohne unser Sturmmonster, ohne unseren giftigen Tempodribbler und ohne unsere Lückenstopfende Arbeitsbiene.
Da gibt sich keiner auf, da glaubt jeder an das System.
Das sieht zwar zumeist nicht sonderlich schick aus, ist aber ganz offensichtlich recht zweckmäßig.
Da interessieren mich dann auch keine Dreiecke und erweiterte Mittelkreise.
Ich sehe im Übrigen in Stocker auch nicht das was so einige scheinbar sehen. Ja, er ist giftig und sucht Abschlüsse. Geschickt Fouls ziehen tut er auch, das war es aber. Er ist niccht schnell, nicht ballsicher und spielt auch keine guten Pässe. Er ist in meinen Augen schlicht ein brauchbarer Kaderspieler. Im Gegensatz zu ihm halte ich den vielfach gescholtenen Haraguchi für einen enorm wichtigen Spieler. Selbst wenn er nicht gut drauf ist geht er dem Gegner auf den Zünder, kann Bälle halten und arbeitet nach hinten wie ein Vieh.
Für Schieber war das ein schwerer Tag heute. Er bekam nicht viel und hat sein bestes versucht, läuft eigentlich unter ordentlich was er da ablieferte. Wir sind aber Ibisevic gewohnt, und diese Lücke kann Schieber nicht mal ansatzweise schließen. Da geht es um Instinkte und Austrahlung (inkl. Angst des Gegenspielers) die einfach nicht erlernbar sind.
Im Prinzip war heute jeder Manschaftsteil, ausfallbedingt, leistungsreduziert. Gut das der Gegner ein WOB war bei dem einem die Worte fehlen.
Klingt alles negativer als es gemeint ist, ich war sehr zufrieden.


HerthaBarca
4. Dezember 2016 um 0:14  |  575753

@1892
Ja, Foul vorher an Kalou – im TV eher vor dem Strafraum.
Habe eben den „Elfer“ von RBL gesehen und die „Erklärung“ von Werner – unglaublich!
Was für ein Axxxx! Zumindest nach dem Spiel muss er den Arsch in der Hose haben und ehrlich sein.


jenseits
4. Dezember 2016 um 0:16  |  575754

@herthabscberlin1892
3. Dezember 2016 um 23:48 | 575747

Es freut mich, dass es ein so schönes heimeliges Auswärtserlebnis war. Waren denn die Herthaner akustisch so dominant, dass es sich wie ein Heimspiel anfühlte?

Klar, für die Wolfsburger war das Gegentor in der Nachspielzeit bitter, aber aus meiner Sicht wäre auch ein Punkt nicht verdient für sie gewesen. Sie profitierten zweimal von unseren Fehlern. Das war’s. Ansonsten war Hertha ungewöhnlich souverän.


4. Dezember 2016 um 0:16  |  575755

@nrw..danke für deine courage! (oben) . Finde ich wichtig.
@bolly: voll verdient, weil erzwungen. Deutlich öfters auf´ Tor geschossen, z.B.
In der 1. HZ zäh , passiv und ohne diesem inneren Feuer-diesem imaginärem inneren Gegner..der wurde niedergerungen und dann war Wolfsburg fällig
@zippy..teile deine heutigen Einschätzungen 1:1. Fein sachlich und neutral. Wie siehst du die abfallende Formkurve von Genki?


4. Dezember 2016 um 0:18  |  575756

P.S. ich bin beruhigt: Rangnick mit sehr schlechtem Vortrag (im Gegnsatz zu Hasenhüttel, der vermutlich jetzt zurückgepfiffen wird..). So gut der Mann in seinem job ist: mir bleibt er zutiefst unsympathisch. Da stimmt die Chemie nicht.. 😉


4. Dezember 2016 um 0:23  |  575757

@jenseits am 4. Dezember 2016 um 0:16 | 575754:

Klar, es jubelten bei den Wolfsburger Toren mehr Zuschauer als umgekehrt. Aber die Art der Unterstützung fühlte sich bei uns freier, sicherer bezüglich des Spielausganges und auch lauter an.

Auch die Bemühungen des „Anpeitschers“ vor dem Spiel auf dem Feld vor der Wolfsburg-Fan-Tribüne wirkte eher bescheiden erfolgreich. Ähnlich wie „Steht auf, wenn ihr Wolfsburger seid“.

„Selbstbewusstsein“ vs. „Selbstzweifel“ beschreibt es ganz gut, glaube ich.


4. Dezember 2016 um 0:33  |  575758

..habe gerade den Sando im ASS mit Hoffenheim gesehen: nach Darmstadt , zu einer spielerischen Truppe..und er spielt noch besser. Klasse MS, dem ich das gönne und der in Berlin einfach unterschätzt wurde. Vor allem vom Großteil des Publikums. Und irgendwann war das Tuch zerschnitten.
Hertha hat aber dadurch Ibe, den ich noch politiver finde und Sandro hat seine Spätkarriere. Auch, weil der Box-Spieler wieder mehr Reputation hat..


Papa Zephyr
4. Dezember 2016 um 0:46  |  575759

Auch ich war beim“Heimspiel“ in Wolfsburg – und hatte meinen kleinen Glücksbringer dabei.
Und auch wenn mein Glücksbringer lange traurig war, hatte ich immer die Zuversicht, dass noch der Ausgleich drin ist.
Hat ja dann auch noch geklappt. Damit wäre ich auch zu Frieden gewesen.
Die Mannschaft aber nicht….☺

Ein Stern geht für mich heute an Kalou. Auch wenn nicht alles geklappt hat, war er für die spielerischen Momente zuständig. Und beim 11er war ich ziemlich sicher, dass er den so cool reinmacht.
Der 2. Stern an Plattenhardt. Schöner Freistoß, 11er geholt.
Zwar an den Gegentoren auch nicht ganz unbeteiligt, aber andere (Pekarik?) hatten da wohl mehr Aktien.
Der 3. Stern an den Rest der Mannschaft für den unbedingten Willen, nicht ohne Punkte nach Hause zufahren.


Papa Zephyr
4. Dezember 2016 um 0:54  |  575760

Und ein 4 Stern an @ubremer
Der hat uns nämlich netterweise im Auto nach Wolfsburg mitgenommen – und auch wieder heil nach Berlin zurück gebracht.
Vielen Dank für die kurzweilige und interessante Fahrt.


Papa Zephyr
4. Dezember 2016 um 0:55  |  575761

Dublette gelöscht…


ahoi!
4. Dezember 2016 um 1:00  |  575762

@apo: ich habe ja nichts gegen die „einzelwertungen“. im gegenteil. ich lese das (vor allem von @ursula) höchst gern; auch deine ausführungen zu darida/stocker heute. und lasse mich da – im gegensatz zu einigen anderen hier 😉 – auch gerne mal überzeugen und räume eigene fehleinschätzungen ein. ich wollte in meinem post um 22:02 nur bzw. vor allem darstellen, worin der zauber, das geheimnis des gesamtgebildes hertha gerade liegt. und denke, da sind wir uns recht einig. e

einfach grandios, was da gerade ohne drei bis vier unserer wichtigsten spieler möglich ist. man stelle sich mal vor, auch die personalie duda hätte noch gezündet… so aber bleibt dessen verpflichtung ein drama. leider.


4. Dezember 2016 um 1:01  |  575763

..she grade..Hertha spielt IN Wolfsburg und hat 67% Ballbesitz und der VWL macht dreimal soviele Fouls ..krasse Zahlen.. 🙂


jenseits
4. Dezember 2016 um 1:35  |  575764

Die Statistik bestätigt meinen Eindruck. 58 % gewonnene Zweikämpfe, 83 % Passquote, 18 : 6 Torschüsse. Dann kommen irgendwann Skjelbred, Ibisevic und Weiser wieder dazu und Darida kann länger eingesetzt werden. Es könnte schlimmer sein.


4. Dezember 2016 um 1:45  |  575765

lt Zahlenwerk von Bundesliga.de
..hat Darida in seiner halben Stunde genauso viele Sprints hingelegt wie Lusti 90 Minuten..und mehr als Stocker in ner Stunde..Soviel zur Mittelfeld-Dynamik, die eben deutlich besser wurde.
Das hatte ich ja nun auch am TV gesehen. Was ich nicht geshen habe: Kalou liegt in ALLEN läuferischen Disziplinen weit oben; hatte sogar die allermeisten Sprints überhaupt. Auch bei den intensiven Läufen-sehr weit oben. Seine Zweikampfquote besser als sonst, seine Passquote schlechter als üblich.- Für mich ein durchaus bemerkenswertes Ergebnis; spricht dafür, dass er Dardais Wünschen sehr folgt. Und das wiederum heisst: Dardai kann mit Stars..
Gute Nacht, ich grinse mich jetzt in den Schlaf.


4. Dezember 2016 um 3:02  |  575766

einen habe ich noch
@ahoi..ich bin da völlig dáccore..sehe ich haargenau so.


zippo
4. Dezember 2016 um 3:49  |  575767

„Ignoriere mal Dein Unkraut im Garten“
-leider gut! LOL


Herthas Seuchenvojel
4. Dezember 2016 um 5:42  |  575768

moin
vor dem Spiel hatten wir einen Schnitt von knapp 6 Versuchen pro geglücktes Tor als effektivstes Team der Liga
bestätigte sich gestern wieder: 18 Versuche = 3 Tore
dagegen lagen die Wölfe bei knapp 17 Versuchen pro Torerfolg vor
dem Spiel
theoretisch hätten sie damit nur 0,3 Törchen gestern erzielen dürfen^^
(jibbet nicht, weeß ick ooch)
da haben wir uns zweimal zu dusslig angestellt
Pal: da haste noch Arbeit vor dir 😉


backstreets29
4. Dezember 2016 um 7:55  |  575769

@Apo
Du hast aber schon mitbekommen, warum Wagner in Berlin nicht funktioniert hat.
Dardai hat das vor dem Spiel in Hoffenheim sehr deutlich erklärt
Er war körperlich nie so fit, wie er sein könnte/sollte/müsste und war nicht bereit, das zu ändern.
Vielleicht ist es jetzt anders. Weiss man nicht, auf jeden Fall funktioniert er woanders deutlich besser als bei Hertha.
Solange er trifft, wird allerdings auch so manch persönliche Schwäche unter dem Deckel gehalten.

und noch eins:
Ich find es ja bewundernswert, wie du deiner Freundin immer wieder zur Seite springst, wenn sie mal angepiekst wird. Es wäre schön, wenn du in umgekehrter Richtung auch mal so reagieren würdest und auch mal den Leuten zur Seite springst, die permanent angepöbelt, oder wie du es nennst „abgekanzelt“ werden.

Moni hat das gut auf den Punkt gebracht und dabei sollten wir es mal belassen.

Nochmal zum Spiel und den Bewertungen der einzelnen Spieler:
Ich bin ja überzeugt, dass jeder jeden Spieler anders sieht, was ich aber mit grosser Freude zur Kenntnis genommen habe, ist, dass sich ALLE einig sind, wie gut das Kollektiv funktioniert und es sich in WOB um einen Sieg der Mannschaft gehandlet hat.
Wir hatten das sehr lange nicht, dass ein Team diese Mentalität zeigt


Etebaer
4. Dezember 2016 um 8:40  |  575770

Gratulation Hertha! 🙂

Solche Spieldramaturgie ist angetan, Fans zu gewinnen und nach und nach mehr Zuschauer auch ins Oly zu locken! 😉

Wenn da nur nicht das Winterwetter wäre – ich kann mit nicht denken, das Sommerurlaubszeit mehr Zuschauer kostet als Wintermistwetter.
Sollte es im Sommer nicht einfacher sein, auch durch Auslandsvermarktung, mehr Zuschauer in die Stadion zu bringen?

Stadion – ich frag mich, bezüglich Stadionneubau, ob die üblichen Mechnismen, die anderswo funktionieren, im fragmentierten Sport-/Unterhaltungs-/Eventberlin überhaupt gelten?

Ist die Welle der erfolgreichen Stadionenubauten noch am Rollen, oder kommt Hertha zu spät?

Wird es die vielen Fans anderer Teams/Sportarten zu Hertha locken, weil es weniger Plätze gibt, die man nicht nachfragt?

Wird die Kaufkraft, des harten Kerns der Fans, deswegen zunehmen und zu mehr Kartennachfrage führen?

Ist Berlin Hamburg, München, wer auch immer, oder ist Berlin Berlin und ganz speziell Berlin, das ein ganz individuelle Sicht auf das ganze benötigt und auch dementsprechend eine ganz individuelle Berlin-Lösung?

Ich denke – ja!

Auf Sisyphos – auf die Kugel – auf den Gipfel – auf aller Mühen Lohn!!!


hurdiegerdie
4. Dezember 2016 um 8:44  |  575772

Zippi um23:39.
In der Tat sehe ich Stark nicht als 6er. Ich glaube auch bei Hertha wird er als IV der Zukunft (mit Brooks) gesehen.

Und ja. Ich sehe Lusti nicht nur wichtig für die defensive Balance sondern auch in dieser Saison deutlich offensiv verbessert.

So muss ausm Zug.. Zu Stocker


TassoWild
4. Dezember 2016 um 9:01  |  575773

Schöne Grüße an Vali. Und einen fröhlichen 2.Advent. Danke dafür, Hertha 😉


Traumtänzer
4. Dezember 2016 um 9:40  |  575774

@ubremer
Zwei Fehler im Spielbericht (Mopo online)
Da steht:
„Hertha will seine gute Position am nächsten Freitag im Heimspiel Werder Bremen ausbauen.“

Laut Spielplan findet das Spiel aber Samstag um 18.30h statt.

Hertha BSC: Bester Buli-Start (wenn man zum jetzigen Zeitpunkt eigentlich noch von „Start“ sprechen kann…) aller Zeiten. Chapeau!


Traumtänzer
4. Dezember 2016 um 9:43  |  575775

Test


Traumtänzer
4. Dezember 2016 um 9:46  |  575776

Sorry für Test-Post, aber hatte gerade was abgeschickt, was nicht erschienen ist. Posten geht aber anscheinend prinzipiell. Mir schwant aber gerade, wo mein Fehler liegt (2 Links in einem Post –> moderiert).


4. Dezember 2016 um 10:45  |  575779

… Hertha BSC tat sich schwer gegen die biederen Wolfsburger, geriet zwei Mal in Rückstand und lag lange zurück. Am Ende aber gewann der Berliner Klub aus der Fußball-Bundesliga durch ein Elfmetertor von Salomon Kalou in der Nachspielzeit mit 3:2 (1:2). „Zweimal zurückzukommen, das ist schon gut“, sagte Herthas Kapitän Sebastian Langkamp….
http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-dreht-das-spiel-in-wolfsburg-anweisung-ausgefuehrt/14929774.html


Zippy
4. Dezember 2016 um 10:45  |  575780

@apollinaris um 0:16
Haraguchi halte ich einerseits für einen Spieler, der extrem fokussiert und motiviert auftritt, nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich.
Ich glaube, er ist ein Spieler, der, wenn er einmal, vielleicht zweimal nicht so stark gespielt hat, in ein Loch fallen kann, dann stimmen die „Automatismen“ nicht mehr so ganz, vielleicht beginnt er dann auch zu viel nachzudenken – ich finde, er wirkt nicht mehr so selbstbewusst, so kommen dann auch einige technische Fehler zustande.
Ich bin davon überzeugt, dass er spätestens im Januar wieder befreit(er) spielen wird.

Andererseits kann und sollte man seine abfallende Formkurve wohl nicht nur „mental“ begründen. Ihm fehlt momentan auch ein Spielpartner, weil er nun häufig auf rechts mit Pekarik spielen muss. Die beiden ergänzen sich einfach nicht gut, weil Pekarik weder nach Innen zieht wie Weiser, noch Außen so häufig hinterläuft wie Plattenhardt. Haraguchi hat dadurch, dass der Außenverteidiger nicht ganz so offensiv denkt, fast ein bisschen zu viel Platz/Abstand, versucht diesen selbst zu „schließen“ und verschätzt sich da öfters. Deswegen schrieb ich gestern von „taktischen Sorgen“ in Bezug auf seinen Auftritt. Vielleicht bräuchte er da noch mehr direktes Coaching von Dardai.

@Hurdiegerdie
Okay. 🙂


4. Dezember 2016 um 10:50  |  575781

Eine Überfülle richtiger Gedanken und Fragen in meinen Augen backstreets29 4. Dezember 2016 um 7:55 | 575769
und
Etebaer 4. Dezember 2016 um 8:40 | 575770.


Start-Nr.8
4. Dezember 2016 um 10:50  |  575782

Was für ein Spiel! Ein Fest! Danke an die Mannschaft. Ich bin stolz auf jeden, egal ob Trainerteam, Startelf oder Einwechselspieler. Das Spiel hatte alles und wir sind der würdige Sieger. Klasse Wochenende!


4. Dezember 2016 um 10:52  |  575783

Einzelkritik von Paul Linke
Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25213896 ©2016


4. Dezember 2016 um 10:55  |  575784

Nachschuss von Andreas Lorenz
Quelle: http://www.berliner-kurier.de/25215268 ©2016


4. Dezember 2016 um 10:59  |  575785

„Das waren aufregende 90 Minuten, da war alles dabei“, sagte Stürmer Julian Schieber, „aber am Ende haben wir verdient gewonnen.“ zitiert ihn Uwe Bremer in der Morgenpost.
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article208870149/Herthas-Kalou-schockt-Wolfsburg-mit-Last-Minute-Elfmetertor.html
So weit so unvollständig die sonntägliche Presseschau.


Colossus
4. Dezember 2016 um 11:16  |  575786

Vielen Dank für die Presseschau. Erleichtert mir den überblick enorm!


fechibaby
4. Dezember 2016 um 11:17  |  575787

Was regen sich hier alle nur über den
RB Spieler Timo Werner auf.

Es gibt doch einen Spieler, der ständig im
Schwalbenflug ist:
https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article152104096/Diese-Flugshow-macht-Robben-zum-Wiederholungstaeter.html


Herthas Seuchenvojel
4. Dezember 2016 um 11:22  |  575788

naja, @Uwes Artikel ist seit gestern 17:42 online
den hätte man innerhalb der bisher verstrichenen 18 h auch selber finden können 😉
auf den Rest der hier zitierten Bagage geb ich nicht viel^^
wer aber will, nur zu


sunny1703
4. Dezember 2016 um 11:31  |  575789

@fechi

Es gibt viele Spieler, die sehr gerne und schnell fallen, das ist leider teilweise eine Sucht oder eine Krankheit. Diese Spieler gibt es bei allen Vereinen auch bei Hertha, wenn ich da an einen bestimmten denke oder einen Herrn Wagner, der von einen leichtem Hauch getroffen, dahin sinkt als ob er einem Orkan ausgesetzt ist.

Viele halten das für clever, ich für unfair und im höchsten Maße unsportlich, aber money machts möglich.

Herr Werner gestern bot allerdings ein besonders tolldreiste Darstellung, ich hoffe, er bekommt für den Rest des jahres Weihnachts“urlaub“.

lg sunny


sunny1703
4. Dezember 2016 um 11:38  |  575790

Das Spiel gestern war wie schon die Spiele zuvor, nur für Herthafans ein optischer Leckerbissen, aber es ist schon unglaublich wie die Mannschaft zur Zeit unbedingt punkten will, egal mit welchen Spielern auf dem Platz.

Daher gibt es meine drei Sterne an Dardai, Widmayer wie die erneut die Mannschaft richtig einstellen, insbesondere zur Halbzeit an den richtigen Stellschrauben drehen und auch noch zu meinem Erstaunen mit völlig für mich seltsamen Wechseln richtig liegen.

Und den 3. bekommt die gesamte Mannschaft.

lg sunny


4. Dezember 2016 um 11:43  |  575791

Alle 3 Wechsel waren positionsgetreu und von daher (nur?) für mich verständlich.

Darida für Stocker
Esswein für Haraguchi
Alan für Stark


Freddie
4. Dezember 2016 um 12:02  |  575792

Hach ja, mit breitem Grinsen eingeschlafen, mit breitem Grinsen wieder wach geworden.
War gestern ein schöner Ausflug nach Wolfsburg mit lieben Menschen.
Zum Spiel ist genug geschrieben worden, nur soviel:
Ein reines Fußballstadion mit recht steilen Rängen ist einfach geil.
Wir saßen letzte Reihe Oberring und hatten das Gefühl, näher dran zu sein als im Oly im Unterring.
Dadurch, dass das Stadion geschlossen ist, ist es auch nicht so zugig.
Die Ordner waren alle völlig entspannt und nett, wünschten sogar eine gute Heimreise.
Die Stimmung durch die Herthaner war klasse, war eher ein Heimspiel (schrob @hbsc1892 ja auch ähnlich)
Die Stimmung bei den Wolfsburger Fans war auch vorher schon schlecht.
Ein Wolfsburger erzählte mir neben einigen Verwünschungen vom handelnden Personal, dass es wohl eine Schlägerei in der Trainingskabine unter den Spielern in dieser Woche gegeben haben soll.
Wirkte nicht als Windmaschine, eher glaubhaft.
So, gehe jetzt grinsend in den zweiten Adventssonntag.


Herthas Seuchenvojel
4. Dezember 2016 um 12:18  |  575793

puh @Freddie, wenn man bedenkt, daß sie vor kaum 18 Monate noch Vizemeister waren, geht dort der A… auf Grundeis
ich „denk“ mir immer wieder, mit CL & Co sollte man nicht planen, erreichste die 1,2 Mal nicht, geht der ganze finanzielle & sportliche Haussegen schief


4. Dezember 2016 um 12:28  |  575794

WOB 2:3 HBSC
Aufstellung:
Jarstein – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt –
– Stark, Lustenberger –
Haraguchi, Stocker, Kalou – Schieber

HBSC 2:1 M05
Aufstellung:
Jarstein – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt –
– Stark, Lustenberger –
Haraguchi, Stocker, Kalou – Ibisevic

FCA 0:0 HBSC
Aufstellung:
Jarstein – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt –
– Stark, Skjelbred –
Esswein, Stocker, Kalou – Ibisevic

HBSC 3:0 BMG
Aufstellung:
Jarstein – Pekarik, Stark, Brooks, Mittelstädt –
– Skjelbred, Lustenberger –
Weiser, Kalou, Haraguchi – Ibisevic

TSG 1:0 HBSC
Aufstellung:
Jarstein – Weiser, Lustenberger, Brooks, Pekarik –
– Stark, Skjelbred –
Esswein, Allan, Haraguchi – Ibisevic

HBSC 2:1 FCK
Aufstellung:
Jarstein – Weiser, Langkamp, Brooks, Plattenhardt –
– Stark, Skjelbred –
Esswein, Kalou, Haraguchi – Ibisevic

BVB 1:1 HBSC
Aufstellung:
Jarstein – Weiser, Langkamp, Brooks, Plattenhardt –
– Skjelbred, Stark –
Esswein, Stocker, Haraguchi – Ibisevic

HBSC 2:0 HSV
Aufstellung:
Jarstein – Weiser, Langkamp, Stark, Plattenhardt –
– Skjelbred, Lustenberger –
Esswein, Stocker, Haraguchi – Ibisevic

EFF 3:3 HBSC
Aufstellung:
Jarstein – Pekarik, Langkamp, Stark, Plattenhardt –
– Lustenberger, Skjelbred –
Weiser, Stocker, Haraguchi – Ibisevic

FCB 3:0 HBSC
Aufstellung:
Jarstein – Pekarik, Langkamp, Stark, Plattenhardt –
– Lustenberger –
Haraguchi, Weiser, Allan, Esswein – Ibisevic

HBSC 2:0 S04
Aufstellung:
Jarstein – Pekarik, Langkamp, Stark, Plattenhardt –
– Skjelbred, Lustenberger –
Weiser, Darida, Haraguchi – Ibisevic

FCI 0:2 HBSC
Aufstellung:
Jarstein – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt –
– Stark, Lustenberger –
Weiser, Darida, Haraguchi – Ibisevic

HBSC 2:1 SCF
Aufstellung:
Jarstein – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt –
– Lustenberger, Skjelbred –
Weiser, Darida, Haraguchi – Ibisevic

Alle Angaben nach kicker.de.

Mein Fazit nach 13 Spieltagen
A. Dardai konnte oder wollte nie die gleiche Elf ins Spiel schicken. Um so höher ist der historische Startrekord mit 27 Punkten zu bewerten.
B. Die Stadiondiskussion ebenso wenig wie der Auftritt des GF im Doppelpass konnten den Startrekord verhindern.
C. Hertha kann auch ohne Ibisevic Tore schießen und Spiele gewinnen.

Ausblick
Ohne Rune Jarstein wäre dieser Startrekord nicht möglich geworden. Von daher treibt mich ein wenig die Frage um, wer Herthas Reservekeeper nach der Winterpause sein werden? Ob Dardais Trainerteam mittlerweile die Qualität des gesamten Kaders weiter erhöht hat, werden wir im Februar 2017 bei den 3 Spielen gegen den FC Bayern und den BVB erleben.


jenseits
4. Dezember 2016 um 12:35  |  575796

Danke auch von mir für die Presseschau. Ich freue mich immer darüber, insbesondere, wenn ich selbst nur wenig Zeit habe.

——————-

Dardai muss mit der Mannschaft viel One-Touch bzw. schnelles Passspiel geübt haben. Schon zu Beginn der Partie erkannte ich unsere Mannschaft kaum wieder: Wie schnell sie sich über den Platz kombinieren konnten. In dieser Saison war ich bisher nur von der Mentalität und Mannschaftsleistung überzeugt, nun kommt auch eine spielerische Qualität hinzu, die ich so noch nicht bei uns gesehen habe. Das stimmt mich jetzt doch ziemlich zuversichtlich, auch am letzten Spieltag einen Platz im ersten Tabellendrittel belegen zu können. So ein Spiel wie gestern mit Ibisevic, Darida und Weiser von Beginn an, oder mit Allan, der auch noch mal Kreativität und eine große Portion Ausgebufftheit mit ins Spiel bringt… Nur unsere Abwehr lässt ein wenig zu wünschen übrig. Bei den Gegentoren sahen Pekarik und dann Langkamp (oder auch Brooks) nicht gut aus. Dafür aber Plattenhardt. Defensiv gut, toller Freistoß und auch sonst offensiv stark, im Strafraum torgefährlich.

——-

Warum nur konnte sich Frankfurt so gut für nur 2,2 Mio verstärken? Die haben ihre Mannschaft leider sehr gut zusammengestellt, Verpflichtungen und Leihen waren sinnvoll. Auch der 18-jährige Barkok aus der eigenen Jugend schlägt ein; die schaffen es immer wieder, erstligataugliche Spieler zu entwickeln. Den Kovac-Brüdern gönne ich ja den Erfolg, aber vor uns in der Tabelle stehen müssen sie nicht gerade.

Mal sehen, wie Köln den Ausfall so wichtiger Spieler wie Horn und Risse auf Dauer kompensieren kann. Von einigen Kölnern habe ich schon gehört, dass ihr Kader auch in der Breite gut besetzt ist, die Backups über die gleiche Qualität verfügen wie die Startelfspieler. Ich glaube nicht, dass dies auch auf die Position des Torwarts zutrifft. Die beste Defensive der Liga dürfte damit passé sein. Für Köln bitter, aber wir haben vielleicht einen Konkurrenten weniger im Kampf um die internationalen Plätze.


Zippy
4. Dezember 2016 um 12:37  |  575797

Die Wechsel waren zumindest endlich (?) einmal mutig. Positionsgetreu jein, denn beim Kicker oder bei Sky hätten die Spieler zwar auf derselben Position wie die Ausgewechselten gespielt (bei Einblendung der taktischen Aufstellungen), aber Darida spielt eben keine echte „Zehn“ und Allan auch keine „Sechs“.
Genau diese Umstellungen fand ich sehr gut und aus meiner Sicht nachvollziehbar.

@Blauer Montag
Ich bin davon überzeugt, dass Herthas Reservekeeper bis zur Sommerpause Thomas Kraft heißen wird. 😉


4. Dezember 2016 um 12:45  |  575800

Stimmt Zippy 1237, ich sollte mir bereits Gedanken um die Sommerpause 2017 machen.

Gern geschehen jenseits 1235.

HSv 1122, das Kommentarfenster hier ist schlecht formatiert, aber dennoch 24h/365d geöffnet. Du hättest bereits seit gestern 18 Uhr – seit nunmehr 18:45 Stunden – Zeit gehabt, eine Presseschau nach deinem eigenen Gusto zu verzapfen bzw. zu verlinken. 🙄


apollinaris
4. Dezember 2016 um 13:34  |  575810

@ Zippy…danke für die Antworten. Deckt sich ja nahezu mit meinen eigenen Ausführungen .
@ backs..zu # Wagner.ach, ich habe hier in Berlin schon auch ne Menge mitbekommen…kannste mir glauben. Deine Einwände stehen da nicht so sehr auf der Prioritätenliste, um das zu verstehen, was da vorging
Und zur # Freundin.. Diese Frage zeigt mir, wie wenig du mitbekommst. Oder mitbekommen möchtest. Belassen wir es doch einfach dabei.


pathe
4. Dezember 2016 um 14:04  |  575818

Lieber Presseschau als Musiklinks… 😉

Im Ernst: Auch von mir ein Dankeschön dafür! Natürlich auch an Freddie, der ja auch oft die Presseschau macht.


4. Dezember 2016 um 17:07  |  575855

So is‘ es pathe.
Hat der eine keine Zeit, springt der nächste für ihn ein.

Anzeige