Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Wie weiter nach einer Schreckensnacht wie der vergangenen? Die Ereignisse mit dem mutmaßlichen Terroranschlag mit vielen Toten und Verletzten auf   dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche, haben auch Auswirkungen auf Hertha BSC.

Bei der Pressekonferenz auf dem Podium saß neben Manager Michael Preetz, Trainer Pal Dardai und Pressesprecher Max Jung zusätzlich Thomas E. Herrich, Mitglied der Geschäftsleitung und zuständig für Sicherheitsfragen.

 

Grundsätzlich: Das Bundesligaspiel von Hertha BSC gegen den SV Darmstadt findet wie geplant am Mittwoch um 20 Uhr im Olympiastadion statt.

Preetz: „Das ist ein Anschlag auf unser westliches Wertesystem. Wir sind sehr einverstanden, dass dieses Spiel stattfindet, um zu dokumentieren, dass wir nicht gewillt sind, vor diesen terroristischen Angriffen in die Knie zu gehen.“

Verstärkte Sicherheitsvorkehrungen

Hertha BSC wird in Absprache mit der Polizei die ohnehin vorhandenen Sicherheitsmaßnahmen weiter verstärken. Thomas E. Herrich sagte:

   „Wir bitten alle Besucher mehr Zeit als sonst für ausführliche Kontrollen einzuplanen.“

Außerdem bat er darum, möglichst ohne Rücksäcke und Taschen ins Stadion zu kommen. Neben den Besuchern wird Hertha auch die Dienstleister, die mit Wagen und Ständen im Olympiastadion arbeiten, verschärften Kontrollen unterziehen.

Preetz: „Seitdem die Terrorgefahr bekannt ist, unternehmen wir alles Erdenkliche, um unsere Besucher zu schützen.“

Heute Nachmittag wird Herrich sich Vertretern der Polizei zu einer zusätzlichen Sicherheitsrunde zusammensetzten.

Herrich: Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht alle Maßnahmen, die ergriffen werden, einzeln ausbreiten.

Gedenkminute und Trauerflor

Vor der Partie wird es eine Gedenkminute geben, beide Mannschaften werden mit Trauerflor spielen. Auch darüber hinaus wird Hertha im Stadion auf die Geschehnisse am Weihnachtsmarkt eingehen.

Die Pressekonferenz in voller Länge (23:16 Minuten)

Preetz: Es wird im Stadion für jeden Zuschauer sichtbar sein, dass Hertha BSC seine Anteilnahme ausdrückt

Trainer Pal Dardai, der am Vormittag mit der Mannschaft trainiert hatte, sagte: „Natürlich beschäftigen die Vorfälle auch die Spieler. Aber Fußballer sind Fußballer: Wenn der Ball rollt, dann geht es.“

 Dardai: „Das ganze Berlin soll stark bleiben und zusammenstehen.“

Startelf-Garantie für Hegeler

Infos zum Spiel (den 18er-Kader reichen wir nach, sobald er vorliegt):

  • Julian Schieber fällt aus wg. Adduktorenproblemen
  • Mitchell Weiser fällt aus wegen Nervenirriationen, die in den Muskel ausstrahlen.

Nach dem 0:2 in Leipzig bringt der Trainer diverse frische Profis: Per Skjelbred wird ebenso spielen wie Vladimir Darida und Valentin Stocker. Weil er in Leipzig eine ordentliche Partie geboten habe, sagte der Trainer, „dass Jens Hegeler es sich verdient hat, wieder in der Startelf zu stehen.“

Das Ziel von Hertha gegen Darmstadt:

Dardai: Wir wollen unbedingt gewinnen, um mit 30 Punkten in die Weihnachtspause gehen.

 


180
Kommentare

psi
20. Dezember 2016 um 13:42  |  578029

Ha!


Plumpe71
20. Dezember 2016 um 13:46  |  578030

Ho!


Helli
20. Dezember 2016 um 13:48  |  578032

Ein sehr trauriges „Ho“!
Saludos PSI!


lieschen
20. Dezember 2016 um 13:54  |  578033

schockierendes „HE“


psi
20. Dezember 2016 um 13:55  |  578034

Hertha BSC!
Muchas gracias Helli!


schnuppi
20. Dezember 2016 um 14:14  |  578035

Ick habe schon den ganzen Tag eine Tränenkante,aber ick werde auch morgen abend meinen Schal hoch halten.
F**** euch ihr reudiges Terrorpack.


fg
20. Dezember 2016 um 14:30  |  578036

Die Frage ist: wo spielt Hegeler? IV?
Hoffentlich nicht im DM.
Dann so:

Jarstein
Pekarik, Hegeler, Stark, Platte
Skjelbred, Darida
Haraguchi, Stocker, Kalou
Ibo


20. Dezember 2016 um 15:17  |  578038

Meine Aufstellung:
Hertha BSC: Jarstein – Pekarik, Hegeler, Stark, Plattenhardt –
Skjelbred, Lustenberger – Esswein, Darida, Stocker – Ibisevic


Zippy
20. Dezember 2016 um 15:21  |  578039

Jarstein
Pekarik – Hegeler – Stark – Plattenhardt
Skjelbred – Allan
Esswein – Darida – Kalou
Ibisevic

Die Abwehr stellt sich ja fast von selbst auf, wenn Hegeler eine „Einsatzgarantie“ hat – Lustenberger hat mir gegen Leipzig nicht gefallen, gerade in der Abstimmung mit Hegeler.
Allan hat mir gut gefallen und er kann den Part mit dem Blick für die Laufwege der Offensiven neben Skjelbred übernehmen. Skjelbred ist meiner Meinung nach der wichtigste Spieler, wenn er körperlich problemlos und auf einem guten Niveau durch das Spiel kommt, werden wir die wichtigen Zweikämpfe gewinnen und damit Darmstadt kaum eine Chance lassen – so meine gewagte Prognose.
Kalou in Ermangelung einer Alternative, da ich mir von ihm gegen diesen Gegner mehr erhoffe als von Haraguchi – nämlich im besten Fall ein Tor. Ich habe mich auch über seine Ballverluste im letzten Spiel geärgert, aber er wird in den Halbräumen den freien Raum bekommen, den er normalerweise braucht, den muss er dann natürlich auch nutzen. Aber ich gehe davon aus, dass Dardai ihn deutlich daraufhingewiesen hat, was er von ihm erwartet.
Esswein halte ich für eine gute Waffe gegen diesen Gegner, er kann Lücken reißen und vielleicht kommt er vor dem Strafraum mal zum Schuss.
Darida sollte spielen und sich Selbstvertrauen und Vertrauen in seine Rolle zurückholen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. Dezember 2016 um 15:50  |  578040

@Pressekonferenz

von Hertha jetzt oben in voller Länge (23:16 Minuten) eingestellt, beginnend mit einm grundsätzlichem Statement von Pressesprecher Max Jung im Namen von Hertha BSC.

@EureNachfragen

vielen Dank für die diversen Fragen, die uns erreicht haben via Kommentar, Twitter, mail oder sms: Alle Blogpappies sind wohlauf. Sehr aufmerksam


HerrThaner
20. Dezember 2016 um 16:13  |  578041

@ubremer: Freut mich zu hören.

@Aufstellung: Ich rechne morgen damit:
Jarstein – Pekarik, Stark, Hegeler, Plattenhardt – Skjelbred, Darida – Esswein, Stocker, Allagui – Ibisevic

Hoffe zudem auf einen etwas längeren Einsatz für Sinan Kurt. Grundsätzlich würde ich auch gerne Toruanrigha statt Hegeler sehen. Nicht, weil Hegeler das nicht gut gemacht hat gegen Leipzig (und wahrscheinlich auch gegen Darmstadt solide bewerkstelligen wird), sondern weil mit ihm nun einmal nicht mehr lang- oder gar mittelfristig geplant wird und man dann auch mal dem jungen Neu-Profi die Chance geben kann.
Aber ok, für Hegeler ist es vielleicht der letzte Einsatz im Hertha-Trikot und noch einmal eine weitere gute Möglichkeit, sich ins Schaufenster für einen guten Zweitligisten zu stellen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. Dezember 2016 um 16:33  |  578042

@DavidWagner

wird auf der Homepage zitiert, warum er nicht in die Bundesliga (= VfL Wolfsburg) wechselt, sondern seine Zukunft beim englischen Zweitligisten Huddersfield Town sieht – hier


Joey Berlin
20. Dezember 2016 um 16:38  |  578043

@schnuppi
20. Dezember 2016 um 14:14 | 578035
Ich kann dich gut verstehen! Weil es wiedermal passt ►
https://www.youtube.com/watch?v=2RY5UeOfOic


20. Dezember 2016 um 17:00  |  578044

Kunze zu mögen, fiel mir schon immer schwer; seit heute weiss ich, was bei mir anscheinend schon immer Unbehagen ausgelöst hat..Wie unterschiedlich doch die Reaktionen der Menschen selbst in der Trauer sind..Einen Tag mal ohne widerliche Botschaften sein,,wäre schon mal was. Das soll meine Botschaft gewesen sein


Joey Berlin
20. Dezember 2016 um 17:27  |  578045

@20. Dezember 2016 um 17:00 | 578044

Kunze ist zu intelligent für dich. Für deine kleine Welt: Politische Geisterfahrer zeichnen sich durch einen gefestigten pseudolinksfundamentalistischen Scheuklappenblick aus.©


Freddie
20. Dezember 2016 um 17:32  |  578046

@apo
Kunze?


Kraule
20. Dezember 2016 um 17:43  |  578047

https://youtu.be/CUsfzLCmAf8
Vielleicht sieht sich Herr @apo auch das mal an bevor er sein Urteil fällt.


20. Dezember 2016 um 17:48  |  578048

@kraule..die Dosis Kunze in @joeys link reicht mir für heute erstmal.
Der Text ist gruselig an diesem Tag


Freddie
20. Dezember 2016 um 17:48  |  578049

PK
Schön wie MP dem Dietmar Teige eine mitgibt, weil der offenbar beim Eröffnungsstatement nicht zugehört hat.


backstreets29
20. Dezember 2016 um 17:54  |  578050

@Joey Berlin 17:27
Hut ab, schöner hätt ich es nicht ausdrücken können


Derby
20. Dezember 2016 um 17:56  |  578051

Kader steht noch nicht, oder?

Mich würde interessieren ob Kurt und Mittelstädt im Kader sind. Bei Jordan gehe ich mal davon aus.

Morgen wird gebissen und gefighted und auch für die Opfer aus unserer Stadt gespielt. Klingt etwas martialisch- aber wird so sein.

Gucke immer noch Hertha nur auf dem Pad und RB auf dem großen TV. Cooles Angebot von sky – muss sie wenigstens einmal loben.


20. Dezember 2016 um 17:59  |  578052

@joey..an so einem Tag wünschte ich mir etwas mehr vom Französischen Geist, der am Tag nach dem Terroranschlag am Platz des Geschehens zu sehen und hören war, -Heute auf dem Breitscheitplatz..hörte sich es so an, wie du gerade: eifernd und völlig ideologisiert , mit dem Stein der Weisen im Mantel jonglierend.
Wenn mir dann so jemand was von Intelligenz erzählen möchte, ganz unironisch natürlich, dann zeigt das, was die Achse des Guten auszeichnet: Ignoranz gepaart mit Arroganz.
Sollte der Text von Kunze zynisch gemeint gewesen sein, @kraule,-dann nehme ich das gerne zurück.-Aber dann hätte @joey ihn nicht verlinkt. oder falsch verstanden.
Ich bin für heute dann mal hier raus, gibt ja schon claqueure..


Kraule
20. Dezember 2016 um 18:21  |  578053

@APO
Schau doch einfach mal in den Link den ich hier eingestellt habe. Da singt er nicht!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. Dezember 2016 um 18:32  |  578055

@derby

Kader steht noch nicht, oder?

Das 18er-Aufgebot gibt es nach dem Abschlusstraining.
Das findet morgen statt.


backstreets29
20. Dezember 2016 um 18:33  |  578056

wie immer @derby 😀 😀


fechibaby
20. Dezember 2016 um 19:23  |  578058

Der gestern vorläufig festgenommene Verdächtige
wurde heute Abend wieder entlassen.
Er war also nicht der Fahrer des Lkw.
Somit sind die/der Täter gestern unbemerkt vom
Tatort entkommen.
Schöne Sch….
Passt Alle gut auf Euch auf!!


Ursula
20. Dezember 2016 um 19:29  |  578059

# Hübsch hässlich!

Es sind noch keine 24 Stunden vergangen
und schon verfallen HIER einige „Experten“
in ihre alten Verhaltensmuster…

…an solchen Tagen!

So wie der auch von mir ach so „geschätzte“
@ Joey Berlin um 17:27 Uhr!

UND er bekommt dafür auch noch Beifall!

Du gute Güte! Tja…

Gute Nacht!


frohnauer
20. Dezember 2016 um 19:30  |  578060

Wir müssen dem Terror mit Menschlichkeit entgegentreten. Jetzt erst recht! Diese jetzt erst recht Haltung wünsche ich mir morgen auch von Hertha, aber es gibt wichtigeres als Fussball.


kczyk
20. Dezember 2016 um 19:41  |  578061

„… Wir müssen dem Terror mit Menschlichkeit entgegentreten. …“

*denkt*
anfangen könnte man in diesem blog


backstreets29
20. Dezember 2016 um 19:42  |  578062

Der Wahrheit sollte man immer applaudieren

@frohnauer
Definiere Menschlichkeit…..ich würde Recht und Gesetz bevorzugen


Herthas Seuchenvojel
20. Dezember 2016 um 19:51  |  578063

Recht und Gesetz hilft nicht immer, wenn sich manche Menschen partout nicht dran halten wollen
Menschlichkeit stimmt schon


Hurdiegerdie
20. Dezember 2016 um 19:53  |  578064

Ich habe letzte Woche einer international besetzten Truppe empfohlen, auf den Weihnachtsmarkt zu gehen.

Keiner hat mich für den Sch…Tipp angemacht, aber alle haben gefragt, ob ich denn schon sicher zurück in Lausanne sei.

Zum Nachdenken.


backstreets29
20. Dezember 2016 um 19:58  |  578065

@Hsv

Recht und Gesetz und die Anwendung davon hilft oft präventiv,
dann bleibt die Menschlichkeit auch nicht auf der Strecke


HerthaBarca
20. Dezember 2016 um 20:25  |  578066

Bei Facebook geht gerade herum, dass das Stadion während der Gedenkminute in ein Lichtermeer verwandelt werden soll. Alle etwas legales mitbringen. Handylicht geht auch.
Initiative wohl aus der OK – wer dort, weiß ich allerdings nicht.


Derby
20. Dezember 2016 um 20:26  |  578067

@UB

Danke – dachte das war schon heute.

Dann muss ich mich noch in Geduld fassen.
Im Gegensatz zu den @backs street boys hier.

Schlimme Nachrichten mit dem flüchtigen. Ic hoffe das sie ihn finden uns hoffe das keiner verletzt wird. Und ich bin gespannt – wenn dass das richtige Wort – wer der Urheber ist?


Etebaer
20. Dezember 2016 um 20:29  |  578068

Innehalten ohne Anzuhalten – das ist genau die richtige Reaktion auf Terror!
Deswegen finde ich die Entscheidung, dem Terror die Stirn zu bieten und zu spielen gut:
Innehalten und Empathie walten lassen, zu reflektieren und dankbar zu sein, das zumindest wir immer noch in einer Welt leben, wo Terrortote nicht ein bloße Statistik, sondern aus dem Leben gerissene Menschen sind, um die getrauert wird, von Freunden, wie auch Fremden.
Dankbar zu sein für den guten Stand der Notfallhilfe in Deutschland, die vieler Gesundheit und Leben zu retten vermochte.
Stolz darauf in einem Land zu leben, in dem Bürgerrechte gelten und niemand ob seiner Herkunft benachteiligt werden soll.
In einer Demokratie, die sich der Gewalt weder ergibt noch hingibt!

Wir halten inne auf des Weges Schritt, zum Trauern und wir fühlen mit.
So sinnlos aus der Welt gerissen, Menschen die man wird vermissen.
Gewalt so ohne Hirn und Herz, erzeugt nur Rache neben Schmerz.
Das ist das einzige was Terror kann, drum steht er unter Acht und Bann.
Mit Terror hab ihr nichts gewonnen, sondern ne Geisterfahrt begonnen.
Als Berliner sag ich dazu noch dat: Kein Terror setzt mich je Schachmatt!

Und nun laßt uns ein Fussballspiel gewinnen!


Hurdiegerdie
20. Dezember 2016 um 20:37  |  578069

Bei allem, was ich gesehen und gehört habe, gibt es keinen Beweis, dass es politisch oder religiös begründeter Terror war.

Aber alle Diskussionen hier und im Fernsehen gehen in die Richtung.

Es könnte ein Geisteskranker gewesen sein. Das hilft den Toten und Verletzten aber auch nicht.


jenseits
20. Dezember 2016 um 20:44  |  578070

@Etebaer

Du hast ein poetisches Gemüt. Ganz eigen – gefällt mir.


HerthaBarca
20. Dezember 2016 um 20:46  |  578071

Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite.
Furcht führt zur Wut,
Wut führt zu Hass,
Hass führt zu unsäglichem Leid!
Yoda


monitor
20. Dezember 2016 um 20:52  |  578072

@hurdie
Ein Geisteskranker der einen Lastwagenfahrer erschießt, um den Lkw zu bekommen, ein wenig hin und her fährt, um dann ganz gezielt ca. 3-4 Stunden später in den symbolträchtigsten Weihnachtsmarkt neben der Gedächtniskirche zu fahren? Nee!


monitor
20. Dezember 2016 um 20:53  |  578073

@Etebaer
Haste schön formuliert!


Herthas Seuchenvojel
20. Dezember 2016 um 20:54  |  578074

@hurdie:
das dachte ich mir auch so
auch wenn sich der IS inzwischen schon bekannt hat, die können viel angeblich für sich plakatieren, wenn der Tag lang ist
gestern dachte ich noch an einen bedauerlichen Unfall, weil sich an der Stelle wo der Laster den Bordstein überschritt, eine heraustragene Kurve befindet
die Idee ist aber leider mit dem toten eigentlichen polnischen Fahrzeugzeugführer gestorben


Hurdiegerdie
20. Dezember 2016 um 21:01  |  578076

Fechis post würde das dann ggf. klären


Ursula
20. Dezember 2016 um 21:02  |  578077

backstreets29
20. Dezember 2016 um 19:42 | 578062

„Der Wahrheit sollte man immer applaudieren“…

Welcher Wahrheit?

Haben HIER „einige User“ die Wahrheit gepachtet???
Ich habe DICH gestern (sehr!) ernst genommen, war
ein Fehler, kommt nicht wieder vor!

UND die Kanäle des „IS“ sind durchaus bekannt,
ergo wohl (leider) realistisch!?


monitor
20. Dezember 2016 um 21:02  |  578078

Mein Bauchgefühl möchte gern bei Hertha Schelle und Lustie auf der Doppelsechs sehen. Seit Rasensport keine Experimente mehr bitte. So war unsere Defensive eigentlich immer stabil.
Ferner möchte mein Bauchgefühl Kalou ein wenig Ruhe verordnen und Hara und Esswein vor Platte und Pekarik sehen.
Hegeler und Stark machen die IV, die nicht so unter Druck stehen wird, weil unser Doppelstaubsauger davor alles weg saugt.
Vorne trifft Vedad Ibisevic durch die reichlichen Zuspiele von den Flanken.


monitor
20. Dezember 2016 um 21:07  |  578079

@fechi
Laß doch einfach mal Deine Sensationsheischerei sein. Es nervt!
Jeder kleine Scheißer kann sich via Internet zu dem Anschlag bekennen.
Bei dem IS trifft es nur auf die Erwartungshaltung vieler Menschen.
Deshalb ist es noch längst nicht belegt.
Das mit „dem Flüchtling“ hat sich ja auch als Fehlinformation herausgestellt.


HerthaBarca
20. Dezember 2016 um 21:11  |  578080

…was wäre eigentlich, wenn’s kein Islamist war?


Tf
20. Dezember 2016 um 21:12  |  578081

In der Livetabelle nähern wir uns gerade gefährlich dem siebten Platz. Ein Sieg wäre schön. Auch wenn wir dem HSV wohl morgen zum Tabellenschlusslicht verhelfen könnten. Das sollte warten können 😉


Ursula
20. Dezember 2016 um 21:13  |  578082

Jetzt auch noch DER um 21:07 Uhr!!!

Er kann es nicht lassen…

Kollege „fechi“ hat einen „LINK“
eingestellt und SELBST überhaupt
keine „Sensationsheischerei“ betrieben…

Wie viel Intellekt oder „Hass“ tummeln
sich HIER in diesem Blog…???

Haltet doch mal inne mit EUREN
persönlichen „Animositäten“….


Etebaer
20. Dezember 2016 um 21:16  |  578083

Nach dem Innehalten Hertha:
https://www.youtube.com/watch?v=qDL69_89YIM
(„Stairway to Heaven“ wunderbar interpretiert by Leningrad Cowboys+Begleitung)


backstreets29
20. Dezember 2016 um 21:16  |  578084

ja Uschi…gute Idee….lass doch wenigstens heute mal das Pöbeln

WOB scheint sich zu erholen……2:1


monitor
20. Dezember 2016 um 21:17  |  578085

Mann!… @Ursula,
Schon wieder im Normalmodus?
Iss mir übel…


monitor
20. Dezember 2016 um 21:20  |  578086

Hertha fliegt da oben über seinem Normalniveau.
Wenn sie über dem 10. Platz bleiben, haben sie ihr/mein Soll erfüllt.
Schaffen sie Europa kommt es hoffentlich nicht zu früh.
Meister erlebe ich sowieso nicht mehr.


monitor
20. Dezember 2016 um 21:25  |  578087

Platz 4-7 sind im Augenblick Punktgleich.
Tabellenplatz ist wohl da oben nicht so das ausschlaggebende Moment.


Ursula
20. Dezember 2016 um 21:29  |  578088

@ 21:16 Uhr und 21:17 Uhr…

„….Schon wieder im Normalmodus?
Iss mir übel…“

Mir auch, mehr als sonst, IHR SEID
eher peinlich, aber das merkt ja KEINER….

Eure „Pöbel-Uschi“! Schnell weg HIER,
die Hunde!


Ursula
20. Dezember 2016 um 21:36  |  578090

@ dewm

Welchen unappetitlichen Humor….???

Huch, hat sich erledigt! Oh je…


Inari
20. Dezember 2016 um 21:37  |  578091

Morgen muss es einen dreier geben, komme was wolle. Super wichtig für die Tabelle und als Weihnachtsgeschenk für Mannschaft und Fans.


dewm
20. Dezember 2016 um 21:59  |  578092

@URSULA (21:36 Uhr): Hat UB Recht. Vielleicht war mein Statement doch zu „schwarz“ und evtl. hätte nicht jeder meine „Aussage“ verstanden. Der Link war wirklich unappetitlich. Das was ich damit ausdrücken wollte, hätte wahrscheinlich nicht jeder verstanden. An UBs Stelle hätte ich ihn auch nicht auf meiner Seite gewollt, wenn ich ihn nicht kommentiert hätte. Ist wirklich unglaublich, was heute (alles) möglich ist… Spekulationen, in welcher Richtung auch immer, helfen nicht. Es ist unsere Stadt, die Stadt aller Berliner und die aller, die Berliner sein wollen… Morgen spielt unser Verein für uns! Ich werde da sein und das nicht allein.


kczyk
20. Dezember 2016 um 22:09  |  578094

„… Ihr beschissenen […] Freiheitsfeinde …“

*denkt*
wir werden uns weiterhin die Freiheit nehmen und waffen an krisenstaaten liefern – wenn es sein muss auch in mehrfacher menge


Herthas Seuchenvojel
20. Dezember 2016 um 22:13  |  578095

@kczyk:
nicht die Waffe an sich betätigt den Abzug, sondern der Mensch dahinter


kczyk
20. Dezember 2016 um 22:14  |  578096

@HSv – du scheinst ein narr zu sein


Tojan
20. Dezember 2016 um 22:15  |  578097

ohne waffe kann aber auch kein abzug betätigt werden…


dewm
20. Dezember 2016 um 22:18  |  578098

@TOJAN: Willst DU dann auch Sattelschlepper verbieten?


Tojan
20. Dezember 2016 um 22:22  |  578099

ein sattelschlepper hat nicht den primären zweck andere menschen zu verletzen oder zu töten…


Herthas Seuchenvojel
20. Dezember 2016 um 22:41  |  578100

@Tojan:
dann sind es Nudelholz, Küchenmesser oder Nagelpistole
wo ein Wille, da ein Weg
am Willen gilt es zu arbeiten, nicht am Weg


dewm
20. Dezember 2016 um 22:41  |  578101

@TOJAN (22:22 Uhr): Damit hast Du Recht. Jedoch finde ich SEUCHEs Einwurf entscheidend. Der Mensch, der entscheidet, einen anderen zu verletzen oder töten, trägt die Verantwortung, nicht der, der das jeweilig genutzte Werkzeug herstellt. Die Ideologie (welcher Hintergründe auch immer) des Tötens, ist zu verachten. Morgen im Stadion, wie auch heute in den Stadien, auf all den besuchten Weihnachtsmärkten und wo auch immer anders die Menschen dem Leben nachgingen wurde die Antwort gegeben… Ich werde mit Berlin stark bleiben. Du bestimmt auch. Das ist die Antwort. Weder DU noch ich stellen Waffen her und/oder liefern diese irgendwo hin.


Tojan
20. Dezember 2016 um 22:44  |  578102

stimmt ich werde morgen auch im stadion sein und generell meinem tagewerk nachgehen, als sei nichts passiert.

und dennoch bin ich der meinung, dass waffenhersteller immer eine mitschuld an den taten haben, die mit ihren „produkten“ verübt werden. waffen sind nicht dazu dar um gutes oder sinnvolles zu erledigen.


Freddie
20. Dezember 2016 um 22:46  |  578103

….wenn der LKW gestern damit hätte gestoppt werden können.


Herthas Seuchenvojel
20. Dezember 2016 um 22:47  |  578104

PS: zu 22:22
NOCH nicht
aufgerufen, diese Instrumente zu rufen, wurden sie schon längst


Tojan
20. Dezember 2016 um 22:50  |  578105

und wenn dazu aufgerufen wird tacker als waffe zu benutzen bleibt der primäre zeck des tackers trotzdem das zusammenheften von blättern.


dewm
20. Dezember 2016 um 22:52  |  578106

@FREDDIE (22:46 Uhr): Dann hätte eine „Waffe“ etwas Gutes und/oder Sinnvolles erledigt.


Tojan
20. Dezember 2016 um 22:53  |  578107

nein, denn der tot eines menschen ist NIE sinnvoll.


Ursula
20. Dezember 2016 um 22:55  |  578108

Du gute Güte…..


Herthas Seuchenvojel
20. Dezember 2016 um 22:57  |  578109

@Tojan
wenn demnächst tausende Menschen per gekaperten LKW umgefahren werden, geht deine Idee stiften
der Zweck heiligt die Mittel, der Schwanz wedelt seltens mit dem Hund
in der Schweiz haben alle ihre Grundwehrdienstgewehre heeme, die Anzahl der Amokläufe ist prozentual minimal gegenüber der USA trotz Möglichkeiten
wieso? weil die Idee dort nicht greift


kczyk
20. Dezember 2016 um 23:02  |  578110

@HSv- die schweiz wird auch nicht von einem Kartell der milliardäre regiert


U.Kliemann
20. Dezember 2016 um 23:04  |  578111

Unsinnige Diskussion. Wenn Soldaten Mörder
sind ,dann sind Waffenhersteller es erst recht.
Tucholsky!


Herthas Seuchenvojel
20. Dezember 2016 um 23:05  |  578112

@kczyk: die Verbindung vom Kartell der Milliardäre zum Willen, willentlich auf Menschen abzudrücken erklärste mir mal bitte
liefern wir die z.B. nach Finnland sterben höchstens mehr Elche


Tojan
20. Dezember 2016 um 23:05  |  578113

@HSv
nein ist sie nicht. eine waffe hat immer nur den sinn leid und gewalt zu verbreiten. wie sinnvoll ist ein solcher gegenstand? man kann eine waffe nicht dazu nutzen irgendetwas sinnvolles zu tun, welche existenzberechtigung haben sie also?

natürlich ist am ende der anwender der schuldige, aber warum soll man es diesem nicht möglichst schwer machen, seine tat zu vollbringen?


Stiller
20. Dezember 2016 um 23:08  |  578114

Unser Mitgefühl gehört den Opfern; das sollte doch momentan im Vordergrund stehen.

Die Aufklärung wird Zeit in Anspruch nehmen. Von einem religiös motivierten Fanatiker erwarte ich nicht, dass er flieht um seine Haut zu retten.

Die Frage, die sich wie immer stellt lautet: wer profitiert davon …


kczyk
20. Dezember 2016 um 23:09  |  578115

@HSv – ich werde dir nichts erklären.
ich beschäftige mich nur ungern mit sinnlosem.
fußball sollte reichen


kczyk
20. Dezember 2016 um 23:15  |  578116

*denkt*
oft steht ein befehl über dem freien wille


Herthas Seuchenvojel
20. Dezember 2016 um 23:18  |  578117

@Tojan:
der Mensch an sich war schon immer ein Rabauke
und ließ seinen Ideen freien Lauf, andere Menschen zu schädigen
verbietest du ihm eins, wird er sich andere Möglichkeiten suchen
was (teilweise) hilft, ist die Idee der Abschreckung
deswegen verteufel ich nicht die Waffenhersteller, sondern Leute die andere dazu bringen, diese zu benutzen

@kczyk: nen bisschen feige biste schon, oder?
Dinge in den Raum stellen, und wenn widersprochen wird… 🙄


kczyk
20. Dezember 2016 um 23:21  |  578118

@HSv – ich rede von krisenstaaten, du konterst mit finnland.
du bist bei diesem Thema kein ernsthafter gesprächspartner.


Tojan
20. Dezember 2016 um 23:22  |  578119

@HSv
wie sinnvoll das prinzip abschreckung ist sieht man am beispiel USA sowohl im alltag, als auch in der Weltpolitik.


Herthas Seuchenvojel
20. Dezember 2016 um 23:30  |  578120

@kczyk: was ist der Unterschied von Krisenländern zu Finnland?
der Willen, auf Menschen abdrücken (ungeschoren zu können)

@Tojan: ich hab das Thema bis jetzt bewußt vermieden
aber 70 Jahre nukleare Abschreckung zählen wohl nichts?

*denkt*
auch wenn ich der Meinung bin, gewisse Erfindungen hätte die Menschheit nie machen dürfen


monitor
20. Dezember 2016 um 23:30  |  578121

@kczyk
Manchmal ist Deine Arroganz schwer zu ertragen, insbesondere in diesen Zeiten.
In anderen Zeiten kann sie unterhaltsam sein.


kczyk
20. Dezember 2016 um 23:48  |  578122

zuviel der ehre – @monitor


Tojan
21. Dezember 2016 um 0:20  |  578123

@HSv
hat ja sehr viel gebracht die nukleare abschreckung. also abgesehen von der kompletten teilung der welt, der instabilisierung des nahen ostens und nicht zu vergessen milliarden über milliarden für neue waffentechnologien, die man viel besser für zivile programme hätte gebrauchen können. auf beiden seiten.


herthabscberlin1892
21. Dezember 2016 um 0:34  |  578124

OT:

Wir sind dem polnischen Lkw-Fahrer Lukasz U. zu tiefem Dank verpflichtet. Er hat sein Leben dafür gegeben, den Terroristen an seiner Fahrroute zu hindern und wurde deshalb mutmaßlich erst mit einem Messer verletzt und nach Stillstand des Fahrzeuges von dem Attentäter erschossen. Ohne sein selbstloses Handeln wäre der Attentäter wohl noch weiter entlang der Gasse des Weihnachtsmarktes mit der Folge gefahren, dass zahlreiche weitere Menschen den Tod gefunden bzw. schwere Verletzungen davongetragen hätten.


monitor
21. Dezember 2016 um 0:39  |  578125

@Tojan
Die Teilung der Welt hat jegliche provinzielle Kriegstreiberei verhindert, weil immer alle Angst hatten, daß aus jedem Konflikt ein Weltkrieg mit nuklearem Waffen entstehen könnte. Kaum war kalte Krieg beendet, hatten wir einen mitten in Europa.

Die Instabilisierung des nahen Ostens geht zurück auf die Zeit nach dem 1. Weltkrieg, als mit Linealen Grenzen gezogen wurden, die mit der Lebenswirklichkeit in diesen Regionen nichts zu tun hatten.
Den Rest haben dann die Republikaner in Washington unter Donald Rumpsfeld besorgt. G.W. war nur die Inkarnation von Alfred E. Neumann.
Dazwischen lag eine Zeit
einer unglaublichen Ignoranz und Fehleinschätzung von seiten der westlichen Politiker.
Darüber gibt es Bücher, leider keine App!


Herthas Seuchenvojel
21. Dezember 2016 um 0:42  |  578126

@Tojan:
darum gehts nicht
sondern um das Wissen, daß der einen ausführenden Partei dasselbe kurz danach auf die Köpfe fällt
darum gehts bei Abschreckung, versuch du nur
daß seit 25 Jahren die Kriege im nahen Osten falsch und unter falschen Vorsätzen geführt werden, hat damit nix zu tun
ich bin auf der „falschen“ Seite der Mauer aufgewachsen, mir musste da nix erzählen


monitor
21. Dezember 2016 um 0:42  |  578127

@Hertha
Ich denke schon lange an diesen Menschen.
Die Polizei ließ verlauten, daß es im Fahrerhaus Spuren schwerster Kampfhandlungen gab.
Da kann ich mich nur verbeugen.


Tojan
21. Dezember 2016 um 0:45  |  578128

ah ja auge um auge mentalität. tja, ich bin der meinung, die menscheit sollte das vllt mal hinter sich lassen um wirklich voran zu kommen.


Susch
21. Dezember 2016 um 0:48  |  578129

Wenn es wieder um Hertha geht, sagt Bescheid……


herthabscberlin1892
21. Dezember 2016 um 0:56  |  578130

@monitor am 21. Dezember 2016 um 0:42 | 578127:

Ich hatte diese Möglichkeit heute nacht schon per Twitter nachgefragt, weil relativ schnell vermeldet wurde, dass der Beifahrer vor Ort verstorben sei. Und in einem Truck als Beifahrer an den Folgen eines „Unfalls“ zu sterben, erschien mir aufgrund der Kompaktheit des Lkw als eher unwahrscheinlich.

Auch wenn es ein schwacher Trost für die Familie des Fahrers sein dürfte – mit dem Wissen seines für mich heldenhaften Handelns ist die Trauer vielleicht ein wenig erträglicher.

Und der Ehemann und Vater hinterlässt damit für seine Familie ein ewiges Zeugnis seiner guten menschlichen Werten.


herthabscberlin1892
21. Dezember 2016 um 0:57  |  578131

@Susch am 21. Dezember 2016 um 0:48 | 578129:

Es gibt Ereignisse, die wichtiger als Hertha etc. sind.


Herthas Seuchenvojel
21. Dezember 2016 um 0:59  |  578132

@Tojan:
schau nochmal auf 22:41
nix anderes hatte ich gefordert


Tojan
21. Dezember 2016 um 1:07  |  578133

@HSv
na klar gilt es am willen zu arbeiten, aber nochmal, warum nicht den weg so schwer machen wie möglich und sachen ohne nutzen für die allgemeinheit verbieten?


Herthas Seuchenvojel
21. Dezember 2016 um 1:16  |  578134

weil das Verbot alleine nicht hilft
dann suchen sie sich LKWs, Nagelpistolen und ähnliches als Ausweichlösung
nichtmal Thermit kannste wirklich verhindern, da reichen dir Aluminiumspäne und Eisenoxid=Rost
brennt auch unter Wassereinwirkung saugut zigtausendgradhaft


Tojan
21. Dezember 2016 um 1:18  |  578135

ok, dann können wir ja giftgas auch für den allgemeinen verbrauch weiter geben, die selbe wirkung kann man schließlich mit nem entführten tanklaster auch erreichen…


Herthas Seuchenvojel
21. Dezember 2016 um 1:32  |  578136

siehste, so perfide sind die
Verbote helfen da garnix


Tojan
21. Dezember 2016 um 1:43  |  578137

doch sie beschränken eben die verfügbaren mittel. und es ist und bleibt einfacher jemanden mit einer waffe zu töten, als mit einem tacker…

ich glaube zum beispiel kaum, dass der dreijährige, der wegen des langsamen fahrverhaltens seiner oma am wochenende erschossen wurde, gestorben wäre, wenn der täter keine schusswaffe gehabt hätte…


ahoi!
21. Dezember 2016 um 1:57  |  578138

ich unterstelle einfach mal, dass @joey und „konsorten“ dies nicht wussten, als sie hier um 16:38 (ff) den link zu einem kunze-song „propagierten“…

ich zitiere daher einfach mal heinz rudolf kunze von seiner facebookseite:

„Das Lied „Willkommen liebe Mörder“ von meinem Räuberzivil- Album „Tiefenschärfe“ entstand im Sommer 2014, also ein Jahr vor der Flüchtlingsdebatte. Gemeint und auf ironische Weise angesprochen sind die Mörder der NSU. Pate dazu stand das berühmte Theaterstück „Biedermann und die Brandstifter “ von Max Frisch, das vom Aufkommen der Nazis handelt. Ich verbitte mir jede dem Geist dieses Songs widersprechende Vereinnahmung und Anbiederung, zumal von rechts. Heinz“

tja. nun stellt sich nur noch die frage @joey berlin. wer ist hier zu intelligent für wen ist? oder sollte ich sagen „dumm“ jeloofen?


ahoi!
21. Dezember 2016 um 2:01  |  578139

anbei noch der „link“ für unseren klienen „rechten“ hier…

https://www.facebook.com/heinzrudolfkunze/posts/1109270969105449


fechibaby
21. Dezember 2016 um 9:14  |  578140

Liebe User.
Wir dürfen uns von dem Terror nicht
unterkriegen lassen!
Lebbe geht weider!!

Ich bin zuversichtlich, dass der
islamistische Attentäter demnächst gefasst
wird.

Vor dem heutigen Heimspiel von Hertha werde ich
zunächst einen Weihnachtsmarkt aufsuchen und mir
dann das Spiel im Stadion ansehen.

Ha Ho He Hertha BSC!!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Dezember 2016 um 9:53  |  578141

@fechi

niemand weiß, wer den LKW gelenkt hat. Aber Du gibst vor zu wissen, welcher Religion derjenige angehört?


HerthaBarca
21. Dezember 2016 um 10:10  |  578144

In postfaktischen Zeiten sind Fakten nebensächlich und könnten zu Verwirrungen führen.


Zippy
21. Dezember 2016 um 10:15  |  578146

Ich finde es völlig okay, wenn die Diskussionen hier mal „Off Topic“ werden, dahin abdriften. Klar, es gibt Wichtigeres als Hertha.
Aber von beiden Seiten unseriös geführte Diskussionen, die mit dem Thema „Vorfall beim Weihnachtsmarkt“, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt und mit dem begrenzten Wissen, das wir haben, nichts, aber auch gar nichts zu tun haben (Waffenlieferungen ins Ausland, Waffenlobby, Nahostkonflikte), gehören nicht dazu.
Mutmaßungen über die Religionszugehörigkeit desjenigen, der den LKW gelenkt hat, sollte man unterlassen.

Insofern schließe ich mich @Susch um 0:48 an.
Hoffentlich können alle hier jedenfalls heute abend über Fussball schreiben.
Ich werde vermutlich dieses Spiel ausnahmsweise nicht sehen können. Daher freue ich mich schon darauf, relevante Beiträge hier im Blog nachzulesen.


backstreets29
21. Dezember 2016 um 10:22  |  578147

Es war der Lenker des LKW’s das steht fest
und ich halte es für falsch jetzt alle Lenker eines LKW’s unter
Generalverdacht zu stellen.

Wie mich diese political correctness Diskussion anwidert.
Wir stellen Poller vor Weihnachtsmärkte, lassen Polizisten mit
Maschinengewehren patroullieren, aber keiner kommt auf die Idee,
das Problem beim Namen zu nennen, geschweige denn die Ursachen zu bekämpfen.
Das würde ja bedeuten, dass man entweder die Wahrheit kund tun muss, oder auf eigene Gier verzichten müsste
Lieber beisst man sich auf die Zunge, als zuzugeben, dass ein unkontrollierter Zustrom solche Gefahren naturgemäß mit sich bringt und dann natürlich auch die gefährdet, die hier Schutz suchen.

Aber Hauptsache man kann in die rechte oder linke Ecke beissen.

Wir haben kein Flüchtlingsproblem, wir haben ein gesellschaftliches Problem, nämlich dass nur noch Extreme bedient werden und bedient werden sollen und wollen.
Eine gemässigte liberale Mitte ist nicht mehr existent und genau darum tun wir uns so schwer, geeignete Maßnahmen zu ergreifen und gleichzeitig Integration von Integrationswilligen zu forcieren und gleichzeitig die von diesem Integrationsprozess auszuschliessen, die daran kein Interesse haben


HerthaBarca
21. Dezember 2016 um 10:26  |  578148

@zippy
Außerhalb des Tickers relevante Informationen während des Spiels zu erhalten wird schwer.
Ich schreibe nicht, da ich mich im Stadion auf`s Spiel konzentriere.
Drei Punkte wären ein schönes Weihnachtsgeschenk für uns und unserem geliebten Verein.
Die Jungs könnten sich selber und dem Trainerteam entspannte Weihnachten bescheren.


Eigor
21. Dezember 2016 um 10:29  |  578149

@ fechibaby
21. Dezember 2016 um 9:14 | 578140
Nur weil sich der IS dazu bekannt hat, glaubst du das ?

Die sind so geltungsgeil, das sie selbst den sexuellen Missbrauch eines toten Schweins für sich beanspruchen würden.

Sorry für das drastische Beispiel. Aber jeder Furz der nach IS riecht wird ohne Rücksicht auf Verluste hochgejazzt. 🙁


heiligenseer
21. Dezember 2016 um 10:39  |  578150

Fechi wird sicherlich federführend die Ermittlungen leiten, da hat er eben Informationen, an die wir normalsterbliche nicht ohne weiteres herankommen. Seid doch froh, dass er mit uns sein Wissen teilt.


Eigor
21. Dezember 2016 um 10:54  |  578151

@ heiligenseer
21. Dezember 2016 um 10:39 | 578150

Das glaube ich eher nicht.
Aber wenn von interessierten Stellen gebetsmühlenartig die Islamschiene bedient wird, ist es schnell passiert dass einem der Blick getrübt wird und
Dinge wie persönliches Bekennerschreiben / -video nicht mehr für nötig gehalten werden um ein solches Bekenntnis zu glauben.


Susch
21. Dezember 2016 um 11:00  |  578152

Da Dardai ja Spieler wie Stocker, Hegeler, Skjelbred, Darida und Esswein so etwas wie eine Startelfgarantie gegeben hat, könnte die Aufstellung so aussehen.
—————–Jarstein——————
-Pekarik–Stark–Hegeler-Plattenhardt-
————Skjelbred-Lustenberger—–
—-Esswein——-Darida—–Stocker—
——————-Ibisevic—————-
Schiefes Dreieck!!!!!
Halte ich überhaupt nichts von. Die besten Spiele haben wir ohne schiefes Dreieck gemacht (Dortmund,Köln und Hamburg).
Dieser Ballbesitzfußball , der aus diesen “schiefen Dreieck“ resultiert, ist statistisch gesehen gut eas den ballbesitz angeht. Allerdings spielt der sich fast nur in der eigenen Hälfte ab.
Die meisten Ballkontakte haben die IV, oder sogar der Torwart.
Wo Darida verletzt war, und wir mehr auf Umschaltspiel setzten “mussten“ (ohne diese Verletzung wäre das nicht passiert), konnten wir uns auch mehr Torchancen erspielen.
Abgesehen davon das ich Darida als Zehner als Fehlbesetzt halte, so ist diese Taktik nur mit überragender Effizienz erfolgreich. Und der Gegner darf natürlich diese nicht vorweisen 😉
Ich hätte so aufgestellt
—————-Jarstein—————-
-Pekarik–Stark–Torunarigha-Platte-
————Skjelbred-Allan———–
—Kalou——Stocker—-Haraguchi-
—————-Ibisevic—————
Das ein Hegeler der im Winter abgegeben werden soll den Vorzug vor einen talentierten Nachwuchsspieler bekommt, verstehe ich nicht.
Deswegen Torunarigha für Hegeler.
Allan ist der einzige DM der nicht im anspielen des eigenen Torhüters die erste Option sieht. Und er hätte in Stocker eine gute anspielstation vor sich.
Darida wäre als Zehner immer zwischen den Sechsern zu finden, womit er dann als Anspielstation weiter vorne fehlt. Zudem denkt Darida ersmal defensiv, und auch mehr Wandspieler als Ideengeber. Von Torgefährlichkeit ganz zu schweigen.
Deshalb Stocker statt Darida, ind Allan statt Lustenberger.
Kalou wäre nach der Nichtleistung in Leipzig eigentlich bei mir nicht mal im Kader.
Allerdings halte ich speziell in diesen Spiel Kalou für wertvoller als ebend Esswein, der fürseine Stärke (internationale Geschwindigkeit) dafür kein Platz haben wird.
Kalou wird das Spiel vor sich haben. Dann kann er auch effektiv für uns sein.
Allagui sehe ich da nicht wirklich als Option.
Haraguchi würde bei mir im LM spielen.
Dort hat er am Anfang der Saison starke Spiele gemacht, bis er wegen Kalou auf die rechte Seite ausweichen musste. Seitdem eher schwach. Deswegen Kalou rechts, und Haraguchi links.
Ibisevic ist klar. Allerdings würde ich mir wünschen das er auch mal früher vom Platz genommen wird wenn er kaputt ist, oder ein schlechten Tag hat. Dann kann Schieber Ibisevic 1 zu 1 ersetzen. Beide zusammen da vorne funktioniert einfach nicht, weil sie ähnliche Spielertypen sind. Sollte allmählich auch Dardai bemerkt haben.
Wechseloptionen wären bei.mir Kurt für Haraguchi, Esswein für Kalou und Schieber für Ibisevic.


21. Dezember 2016 um 11:01  |  578153

@heiligenseer

Deine Ironie ist einfach zu feingemünzt. Du musst gröber werden.


Plumpe71
21. Dezember 2016 um 11:07  |  578154

Gladbach trennt sich von Trainer Schubert, das ist in dieser jungen Saison jetzt die wievielte ?

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/667282/artikel_bestaetigt_gladbach-trennt-sich-von-schubert.html


HerthaBarca
21. Dezember 2016 um 11:07  |  578155

Schubert bei Gladbach entlassen – kommt nicht überraschend!


HerthaBarca
21. Dezember 2016 um 11:08  |  578156

Doppelt hält besser! 🙂


Eigor
21. Dezember 2016 um 11:11  |  578157

Da bläst er !


Eigor
21. Dezember 2016 um 11:14  |  578158

@HerthaBarca
Ist ja auch erschreckend was in Gladbach abläuft.
Mit diesem Kader….
Wer folgt ?
Wird spannend zu verfolgen…

Ach ist es schön Herthaner zu sein 🙂


Eigor
21. Dezember 2016 um 11:19  |  578159

#Trainerrauswurf
http://spottschau.com/
(veraltete Fassung) 😉


jonschi
21. Dezember 2016 um 11:20  |  578160

@Susch
21. Dezember 2016 um 11:00 | 578152

Schieber für Ibi wird nüscht…..


HerthaBarca
21. Dezember 2016 um 11:22  |  578161

Ich würde sagen, es fing alles mit der Verletzung von Raffael an, der seitdem auch nicht so richtig in Tritt gekommen ist – von der Ferne betrachtet.


Eigor
21. Dezember 2016 um 11:24  |  578162

War kurz da und ist dann im Nirvana verschwunden:

#Trainerentlassung
http://spottschau.com/kommentar.php?p=810_300dpi.jpg
(veraltete Fassung) 😉


Stiller
21. Dezember 2016 um 11:48  |  578164

Ja, Raffael ist wahrscheinlich der Dreh- und Angelpunkt. Hoffentlich kommt er bald wieder in die Spur. In der letzten Saison hat Gladbach in meinen Augen den attraktivsten Ligafußball gespielt. Schade, wenn sowas einfach den Bach runter geht.

Sollte Hecking Trainer werden, erwarte ich ein defensiver ausgelegtes System. Ob das auf Dauer zusammen paßt?

Interessant finde ich mal wieder, dass Schubert (ähnlich wie Keller in Stuttgart und auf Schalke oder Armin Veh in Stuttgart und Frankfurt) es nicht schaffen, das positive Momentum, das sie selbst erzeugt haben, zu bewahren und weiter zu entwickeln. Ich meine, es liegt nicht an ihrer fachlichen Kompetenz sondern an mangelnder Führungsqualität.


Susch
21. Dezember 2016 um 11:49  |  578165

@ jonschi
Schieber und Ibisevic aber auch nicht.
Ich glaube schon das Schieber für Ibisevic die letzten 20 Minuten auf der Position des Mittelstürmers erfolgreich sein kann.


Exil-Schorfheider
21. Dezember 2016 um 11:55  |  578166

Bei tm.de sind auch nur Amateure am Werk:

http://www.transfermarkt.de/bericht-bayern-youngster-green-vor-wechsel-nach-stuttgart/view/news/258918/fromnewsbox/1

Leihe bei Vertrag bis Jahresende…pfft…

#basiswissen


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Dezember 2016 um 11:56  |  578167

@Schieber

fällt – wie oben dargelegt – gegen Darmstadt wegen Adduktorenproblem aus


Susch
21. Dezember 2016 um 12:01  |  578168

Stimmt….völlig verpennt


Valadur
21. Dezember 2016 um 12:06  |  578169

Meine Aufstellung für heute Abend:

Jarstein
Pekarik-Hegeler-Stark-Plattenhardt
Skjelbred
Darida
Esswein-Stocker-Haraguchi
Ibisevic


jonschi
21. Dezember 2016 um 12:09  |  578170

Susch
21. Dezember 2016 um 12:01 | 578168
Das meinte ich….. 😉

Zum Attentat Breitscheidplatz
Laut Bild hat der mutmaßliche Attentäter seine Papiere unter dem Fahrersitz liegen lassen bzw. verloren…..
Das lass ich mal unkommentiert weil….


backstreets29
21. Dezember 2016 um 12:16  |  578171

Ein Gefährder MIT Duldungsbestättigung darf sich frei im Land bewegen und verliert seine Papiere im LKW unter dem Sitz, die dann nach 2 Tagen gefunden werden………

..also mein Vertrauen in unsere Behörden ist grenzenlos…….

Tja…….
nu abba…..

Wieder kein Kurt im Kader………


Calli
21. Dezember 2016 um 12:20  |  578172

Jarstein
Pekarik Stark Hegeler Plattenhardt
Skjelbred Darida
Esswein Stocker Haraguchi
Ibisevic


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Dezember 2016 um 12:27  |  578173

@18er-Aufgebot

von Hertha vs. Darmstadt

Tor: Jarstein, Kraft
Feld: Pekarik, Hegeler, Lustenberger, Torunarigha, Plattenhardt, Mittelstädt, Stark, Skjelbred, Allan, Haraguchi, Esswein, Stocker, Darida, Kalou, Ibisevic, Allagui.
Quelle

Mein Startelf-Vorschlag:

– – – – – – Jarstein – – –
Pekarik – Hegeler – Lustenberger – Plattenhardt
– – – – – – Stark – – Skjelbred – –
Harguchi – – – – – Darida – – – – Stocker
– – – – – – – Ibisevic – –


backstreets29
21. Dezember 2016 um 12:38  |  578174

@ubremer

wir wissen doch alle, dass das nicht DEIN Vorschlag ist, sondern
die Aufstellung von Hertha heute 😉 😉


Eigor
21. Dezember 2016 um 12:42  |  578175

@ backstreets29
21. Dezember 2016 um 12:16 | 578171

Schraub dich mal runter.
1. Er kann sich frei bewegen. Wie Hartz IV – Empfänger auch.
Residenzpflicht ist nur mit Fußfesseln o.ä. zu überwachen.
2. Das die Papiere gefunden wurden ist nach 2 Tagen an die Öffentlichkeit gekommen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Dezember 2016 um 12:49  |  578176

@backs

unter Berücksichtigung der Dardai’schen Aufstellung in Leipzig und seiner Ankündigung gegen Darmstadt auf „frische Spieler“ zu setzen, ist das meine Vermutung, was ich heute Abend erwarte.


Zippy
21. Dezember 2016 um 12:52  |  578177

Hmm…ich behaupte einfach mal, dass Kurts Zeit als „Hoffnungsträger“ sich dem Ende zuneigt.
Schade, aber an Hertha oder Dardai wird das nicht liegen.

Ich vermute, dass es auf Bremers Vorschlag hinauslaufen wird, aber das Mittelfeld überzeugt mich nicht (was die Zusammenstellung der „Spielertypen“ angeht – würde so aussehen, als wolle Dardai „den Kampf annehmen“ mit Stark, Skjelbred, Stocker…und das ist schlicht nicht „meins“). Das heißt nicht, dass es nicht funktionieren kann. 🙂


Susch
21. Dezember 2016 um 12:55  |  578178

Darida wieder auf der Zehn?
Find ick nich jut wa…….


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. Dezember 2016 um 12:57  |  578180

@dasTeam

von Hertha war gerade zum Gedenken am #Breidscheidplatz. Michael Preetz und Pal Dardai haben einen Kranz niedergelegt – Fotos


backstreets29
21. Dezember 2016 um 13:03  |  578181

@Eigor

Du wirfst einen potentiellen Terroristen mit einem
Sozialhilfeempfänger in einen Topf?
#kopfschüttel


jonschi
21. Dezember 2016 um 13:05  |  578182

Mein Startelf-Vorschlag:

– – – – – – Jarstein – – –
Pekarik – Stark – Lustenberger – Plattenhardt
– – – – – – Darida – – Skjelbred – –
Harguchi – – – – – Stocker – – – – Mittelstädt
– – – – – – – Ibisevic – –


Etebaer
21. Dezember 2016 um 13:22  |  578183

Schöne Geste der Anteilnahme von Hertha!

Leider gibt es – da hat Backstreet ganz recht – keine ehrliche, oder wenigsten wahrhaftig differenzierte Diskussion, über Ausländer-/Inländerdiskriminierung, Zuwanderung, Asyl, Terror, Flüchtlingspolitik etc.
Sondern gerne werden Tabus gewahrt, oder undifferenzierte Extreme bedient, die von Unmenschlich bis Blauäugig reichen.
Der Westen hat an diesen Problemen eine so große Verantwortung, das man die Probleme und Gefahren fast als schon als kriminell fahrlässig herbeigeführt bezeichnen muß.

Undifferenziert ist halt viel einfacher und auch „treuer“ zur Sache/Dogma/Überzeugung, als ein differenziertes Bild zu zeichnen, das dann auch den eigenen Gefühlen/Überzeugungen widersprechen kann.
Fanatismus, Extremismus und Scheinheiligkeit sind niemals eine Lösung, sondern nur eine Maske.

Solange wir uns nicht wahrhaftig Ehrlich machen, solange wird es weiter keine Lösungen geben, solange wird es weiter Gewalt und Unrecht geben.

Das dazu…

Jetzt soll Fußball wieder das Zepter übernehmen und Hertha das Oly rocken!


Eigor
21. Dezember 2016 um 13:26  |  578184

@ backstreets29
21. Dezember 2016 um 13:03 | 578181

Seit wann ist ein geduldeter Flüchtling ein potentieller Terrorist ?

Ortsanwesenheitspflicht haben sowohl Flüchtlinge als auch Hartz IV-Empfänger.
In deinem Post v. 21. Dezember 2016 um 12:16 | 578171
war zu lesen:

Ein Gefährder MIT Duldungsbestättigung darf sich frei im Land bewegen

Das ist definitiv falsch.
Daher von mir die Klarstellung.

Wenn du dich weiter in Polemik und der Verbreitung populisten Unsinns wie im ersten Post üben willst, gibt es geeignetere Plattformen als hier.


nrwler
21. Dezember 2016 um 13:27  |  578185

@das Team //21. Dezember 2016 um 12:57
Schönes Zeichen der Anteilnahme.

@backstreets29 //21. Dezember 2016 um 12:38
Ich denke, Du solltest Dich mit Mutmaßungen und Schuldzuweisungen zurückhalten. Denn auch bei diesem neuen Verdächtigen wissen wir, die Öffentlichkeit, eigentlich überhaupt nix.


backstreets29
21. Dezember 2016 um 13:31  |  578186

@Eigor

und ich sprach von „Gefährdern“
nicht von Flüchtlingen.
Also dreh mich nicht das Wort im Mund um.

Die Flüchtlinge sind in keinster Weise das Problem, sondern die Leute, die die Offenheit unserer Gesellschaft nutzen, um hier Angst und Schrecken zu verbreiten
Da muss man nämlich mal differenzieren.

@Ete
Klasse Text

@nrwler
Welche Schuldzuweisungen und welche Mutmaßungen?
Lesen – nachdenken – verstehen
aber ich erklär es dir gern nochmal:

Ich finde es ein Unding, dass jemand in Deutschland einen Duldungsstatus hat, der als Gefährder eingestuft ist und nach dem man jetzt nach einem Anschlag mit 12 Toten und etlichen Verletzten bundesweit fahnden muss, weil er hier die Möglichkeit hat, sich frei zu bewegen und untertauchen kann


Eigor
21. Dezember 2016 um 13:37  |  578187

@ backstreets29
21. Dezember 2016 um 13:31 | 578186

Duldung = Flüchtling
Gefährder = unbestimmter Begriff aus Nachrichtendienstkreisen.
kann so ziemlich jeder sein. Wenn jeder der von irgendeinem Dienst oder Behörde als Gefährder eingestuft wird an seiner Freizügigkeit gehindert wird, ist das Gebiet unserer Verfassung lange verlassen.

s.Wikipedia
und https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__100a.html


backstreets29
21. Dezember 2016 um 13:46  |  578189

@Eigor

Eine Duldung erhält vor allem, wer zur Ausreise verpflichtet ist, aber vorerst nicht abgeschoben werden kann

Gefährder:
Als „Gefährder“ bezeichnet die Polizei Personen, denen aufgrund ihrer extremistischen Gesinnung jederzeit erhebliche Straftaten, etwa Terroranschläge und Morde, zugetraut werden.

Ich hoffe mit diesen Definitionen fällt es dir leichter, mir zu folgen.

Ob jemand eine Ortsanwesenheitspflicht hat oder nicht, ist nicht relevant, da für diese Personen, die Anschläge planen, vorbereiten oder verüben nicht die Rechtssicherheit Priorität hat.
Insofern haben sie die Möglichkeite sich frei zu bewegen und das finde ich gefährlich.


fg
21. Dezember 2016 um 13:47  |  578191

@ub:
Ich weiß, dass das nicht „deine Aufstellung“ ist sondern die von dir erwartete.
Dennoch interessiert mich deine Meinung.
Da Darmstadt vermutlich sehr tief steht und nur Fußball verhindern will, findest du die Variante nicht auch etwas defensiv?
Insbesondere mit Stark und Skjelbred im Mittelfeld?
Ich würde mir mehr Kreativität wünschen.
Außerdem dachte ich, dass Stocker mittlerweile eher auf der 10 gesehen wird, weil er außen kaum überzeugt hat.
Da könnte ja Darida auf die 8 rücken, wo er ja eigentlich eh spielen soll, wie du neulich ausgeführt hast.


HerrThaner
21. Dezember 2016 um 13:51  |  578193

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Kalou nach der Leistung – gerade defensiv, was ja auch Dardai anprangerte – noch einmal von Anfang an ran darf und hoffe da auf Mittelstädt.
Stocker ist auf Außen keine Lösung. Haraguchi wird hoffentlich nicht von Anfang an spielen und stattdessen von Esswein oder Allagui ersetzt werden.

Jarstein – Pekarik, Hegeler, Lustenberger, Plattenhardt – Skjelbred, Darida – Esswein, Stocker, Mittelstädt – Ibisevic


21. Dezember 2016 um 13:54  |  578194

@backstreets29 – 21. Dezember 2016 um 13:46 | 578189

Sehe ich genauso und gebe Dir vollkommen recht.
Da kann man keine zwei Meinungen zu haben.


Eigor
21. Dezember 2016 um 13:55  |  578195

NR.4
Eigor
21. Dezember 2016 um 13:50 | 578192

@Uwe Bremer
Ich poste dieses zum 3. MAL als Erwiderung auf
backstreets29
21. Dezember 2016 um 13:31 | 578186
es gibt keinen Grund zu Löschung!
@ backstreets29
21. Dezember 2016 um 13:31 | 578186

Duldung = Flüchtling
Gefährder = unbestimmter Begriff aus Nachrichtendienstkreisen.
kann so ziemlich jeder sein. Wenn jeder der von irgendeinem Dienst oder Behörde als Gefährder eingestuft wird an seiner Freizügigkeit gehindert wird, ist das Gebiet unserer Verfassung lange verlassen.
s. Wikipedia und ergänzend https://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__100a.html


nrwler
21. Dezember 2016 um 14:01  |  578196

@backstreets29
Ganz kurz, hab zu tun.

Und was wenn es auch dieser Tatverdächtige nicht war..? (#mindblow)

Dann ist Deine Empörung über „Gefährder“, „Duldungsstatus“ etc. pp. ganz allgemeiner Natur, und hat mit dem „Fall“ rein gar nix zu tun. Tja, daher denke ich, sollte man viell erstmal auf bestätigte Informationen warten.

Schönen Tag noch, @all.

PS. Welche Schuldzuweisung?
Dass die Beörden unfähig wäre…. Unterstellst Du ja (indirekt) um 12:16uhr


Exil-Schorfheider
21. Dezember 2016 um 14:32  |  578199

kraule
21. Dezember 2016 um 14:53  |  578200

@Backs
Manchmal wird man auch absichtlich nicht verstanden!
Ich habe verstanden was du meinst.
Und so manch einer ist nicht viel besser, als die auf die er mit dem Finger zeigt….
Und naiv finde ich auch @Fechis Behauptung oder Vermutung als absurdum an zuführen, wenn er von Islamisten spricht…..
mindestens sehr naheliegend ist das schon.
Die Diskussion heute Nacht war auch sehr erfrischen…..Fremdschäm!
Lasst diesen Fußballblog lieber das sein, wozu er ursprunglich mal gedacht war:
Fußball und ein bisschen OT, wenn es passt. Meine Meinung!!! Nicht mehr aber auch nicht weniger.
Ich wünsche uns allen einen schönen, siegreichen und friedlichen Fußballabend.
Ha Ho He


backstreets29
21. Dezember 2016 um 14:56  |  578201

@nrwler

Wenn jemand als Gefährder eingestuft wird, hat das Gründe und das
passiert nicht aus Jux und Tollerei.
Ich habe mich nicht über den Duldungsstatutus empört, sondern darüber, dass jemand der geduldet wird UND als Gefährder eingestuft wurde,
sich frei im Land bewegen kann, bzw untertauchen kann und so die
Sicherheit massiv gefährden kann.

@Exil
Wo hab ich mich weit rausgelehnt und was hat das mit dem SPON Artikel zu tun?


backstreets29
21. Dezember 2016 um 14:59  |  578202

@Kraule
Wahrscheinlich haste Recht

#3Punkteundjut


21. Dezember 2016 um 15:05  |  578203

Der neue Tatverdächtige nach dem Lkw-Anschlag auf
einen Berliner Weihnachtsmarkt ist den Ermittlern auf hoher Ebene
spätestens seit November bekannt. Der den Behörden unter dem Namen
Anis A. bekannte Tunesier sei damals Gegenstand einer Sitzung des
gemeinsamen Terrorabwehrzentrums (GTAZ) von Bund und Ländern gewesen, heißt es am Mittwoch in Berlin aus Sicherheitskreisen.
Der Mann habe sich wechselweise in NRW und in Berlin aufgehalten und mit zahlreichen Identitäten gearbeitet.
Nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt
halten die Ermittler eine neue Spur für vielversprechend.
Der Mann soll in der Islamistenszene vernetzt sein. Nach
Informationen von «Süddeutscher Zeitung», NDR und WDR war der
Verdächtige als Gefährder eingestuft. Er habe Kontakte zum Netzwerk
des kürzlich verhafteten Salafisten-Predigers Abu Walaa unterhalten.
Seit Dezember 2016 sei der Mann abgetaucht.
Generalbundesanwalt Peter Frank sagte in der nichtöffentlichen Sitzung des Innenausschusses, der Verdächtige sei in Gefährder kreisen bekannt.


Exil-Schorfheider
21. Dezember 2016 um 15:05  |  578204

@backs

Du hast Dich doch darüber empört, ich zitiere, „dass jemand der geduldet wird UND als Gefährder eingestuft wurde, sich frei im Land bewegen kann, bzw untertauchen kann und so die Sicherheit massiv gefährden kann. “

Im SPON-Artikel steht, dass solche Gefährder regelmäßig kontrolliert werden, was aber in diesem Falle schwierig wurde, weil er acht Identitäten hatte…

Und natürlich werden Koryphäen wie @kraule oder Du absichtlich falsch verstanden….

Ich mach mal den BM: #schüddeldenkopp


21. Dezember 2016 um 15:07  |  578205

@ahoi..1:57..oha, dieser Kontext also. Na, dann war Kunze nicht ironisch, sondern sogar tiefschwarz, sarkastisch mit zynischem Einschlag. Also ganz in meinem Sinne..Dann hatte ich mich foppen lassen und Kunze falsch verstanden, weil ich @joey meine, verstehen…
Interessant: dann schicke ich dem Kunze gerne ein „sorry“..und ein belustigtes Schmunzeln dem Herrn mit dem Intelligenzvorwurf..
#Ich bin sehr froh, das wir noch so besonnene Ermittlungsbehörden haben. Dafür kann es nicht genug Lob geben.
-Zu der kurzen Waffendiskussion: wir sind uns einig: Terror ist feige und menschenverachtend.
Ähnlich feige wie Drohnen. Diese zu exportieren birgt die Gefahr, dass man dann auf deren Schirm erscheint.
Es gibt keine Unschuld in diesen Zeiten.
Jeder muss auf seine Art mit dem Irrsinn klar kommen. Ob ich heute Lust auf Fussball habe, weiss ich noch gar nicht..
Bis später, Freunde..


fg
21. Dezember 2016 um 15:13  |  578206

Fußballblog!


backstreets29
21. Dezember 2016 um 15:14  |  578207

@Exil

du hast es nicht verstanden/absichtlich mißverstanden und ich hab keinen Bock mehr mir hier die Finger wund zu tippen.

Auf 3 Punkte heute


alte Dame
21. Dezember 2016 um 15:17  |  578208

Politik gehört hier nicht hin!
Fußball!!!!


Joey Berlin
21. Dezember 2016 um 15:21  |  578210

@ahoi!
21. Dezember 2016 um 1:57 | 578138,

Na Du unverschämter Schlaumeier, alles bekannt – wurde schon zig mal besprochen. http://www.morgenpost.de/kultur/article207092267/Dieses-Spiel-habe-ich-verloren.html

Politik ist nicht dein Ding, sonst wären Dir auch schon die kritischen Worte von Aust bis Sloterdijk und auch von dem SPD Genossen Buschkowsky aufgefallen. Mach mal ein politisches update. Nicht die Rechtspopulisten sind das Hauptproblem sondern der islamistische Terror, weltweit… und dann kommen noch die xenophilen Einäugigen dazu, die den Diskurs mit Diffamierungen verhindern wollen – im Sinne von Ralph Giordano.

@ub, sorry, aber diese Frechheit von @ahoi verlangt eine Antwort.


hurdiegerdie
21. Dezember 2016 um 15:23  |  578211

apollinaris
21. Dezember 2016 um 15:07 | 578205

Es ist ziemlich schwer, Kunze die nachgeschobene Erklärung zu glauben.

Apo, lies erstmal das:
http://www.oliverjanich.de/willkommen-liebe-moerder

einschliesslich des darin enthaltenen Links
„Tichys Einblick“


21. Dezember 2016 um 15:27  |  578212

@hurdi..vielen Dank.Habe leider gerade so gar nicht Zeit. Aber nach kurzem Überfliegen: das muss ich wohl genauer recherchieren.
Dafür ehrlichen Dank.
Oh..sloterdijk, Giordano..Manchmal staune ich, wie schnell ich (manche Menschen) verstehe. Vielleicht noch den verirrten Botho Strauss mit in die Liste nehmen?
Ich lese ja lieber die Skeptiker..
Jetzt aber: sorry, bin schon weg!


Susch
21. Dezember 2016 um 15:48  |  578213

Können die das Spiel nicht vorziehen damit dieser Blog “immer hertha“ seinen Namen auch gerecht wird?
Waffen, Gefährder, Islamist……ist das die neue Dreierkette?
Tolle Aktion der Mannschaft!


ahoi!
21. Dezember 2016 um 15:50  |  578214

ach. joey. ich habe nie gesagt, dass der islamistische terror kein problem ist. wovon redest du da nur? ich habe lediglich dein oben verlinktes liedgut in den von kunze gemeinten zusammenhang gestellt. .. der da eben nicht war: flucht, migration = terror. und by the way. die unverschämtheiten gingen doch in diesem „fred“ eindeutig von dir (17:27) und deinen „klaqueren“ aus. ich bin da nurkurz mal dem @apo und @ursula beigesprungen. weil mir verdrehungen (post-„fuck“tisch, wie das neuerdings so unschön heißt) zunehmend auf die socken gehen.

in sachen islam und terror bin und gelte ich in meinem umfeld seit jahren eher „rufer in der wüste“. das (die zusammenhänge) sehe ich wahrscheinlich ähnlich kritisch wie du. nur ist meine konklusion daraus eben nicht ein polemischer, aggressiver rechtspopulismus!

und nun habe ich dazu alles gesagt, was ich heute zu sagen habe. und wende mich ab sofort dem fußball zu. heute gilt es ein zeichen zu setzen. und zwar klipp und klar im oly. kann nur alle noch unentschlossenen bitten, heute ins stadion zu kommen. ich denke es ist wichtig. die welt schaut gerade auf berlin! (und diesmal stimmt der satz sogar…)


Susch
21. Dezember 2016 um 16:07  |  578215

Vielleicht hätte man heute aufgrund der Ereignisse einfach freien Eintritt machen sollen.
Damit hätte man zeigen können das der Terror uns mal am Allerwertesten lecken kann.
Und für das Image wäre das auch eine tolle Aktion gewesen.
Das Stadion wäre wohl voll geworden.
So rechne ich mit 35 000.
Warte noch die Aufstellung ab um ein Tipp abzugeben.
Ein gutes Spiel mit überzeugenden Sieg täte uns vor der Pause ganz gut.


ahoi!
21. Dezember 2016 um 16:08  |  578216

ich rechne eher mit knapp 30.000. leider…


jenseits
21. Dezember 2016 um 16:27  |  578218

Ist das (15:23) wirklich unser @hurdie, der auf solche Links bzw. Texte verweist?


hurdiegerdie
21. Dezember 2016 um 16:38  |  578222

jenseits
21. Dezember 2016 um 16:27 | 578218

Wieso nicht? Erklär dich! Ich habe den sonstigen Kontext der Seiten nicht gecheckt.
Hätte ich das sollen?


jenseits
21. Dezember 2016 um 16:41  |  578225

@hurdie 16:38
Ich finde schon… Es hat mich halt gewundert, weil ich Dich anders einschätze. 🙂


hurdiegerdie
21. Dezember 2016 um 16:51  |  578227

jenseits
21. Dezember 2016 um 16:41 | 578225

Oh, sind die rechts?

Ich habe aber ähnliche Diskussionen/Interviews auch in der Morgenpost und anderen, sicherlich weniger verdächtigen Zeitungen gesehen.

Ich hatte mir auch Fechis Link zur Talkshow angeguckt und andere Aussagen von Kunze, wo er die NSU bei 10% sieht wobei 90% nur Mitläufer ohne notwendigerweise nationalsozialistisches Gedankengut seien. 10% von 10% sind 1%, was sich kaum mit der ersten Textzeile (1 von 4 oder 1 von 3) deckt.

Ich hatte mir schon Gedanken gemacht, aber entschuldige mich, wenn ich die falsche Wahl an Links jetzt auf die Schnelle reingestellt haben sollte.


hurdiegerdie
21. Dezember 2016 um 16:55  |  578230

@UB
Bitte meinen Beitrag
hurdiegerdie
21. Dezember 2016 um 15:23 | 578211

LÖSCHEN


backstreets29
21. Dezember 2016 um 16:58  |  578232

@hurdie

Warum möchtest du einen Link löschen lassen, der deine
Meinung vertritt?
Versteh ich nicht


jenseits
21. Dezember 2016 um 17:02  |  578234

@hurdie
Du brauchst Dich nicht zu entschuldigen.
Wahrscheinlich reagiere ich da ein wenig zu nervös und halte es schnell für möglich, dass von irgendwelchen Abseitigen unser Blog missbraucht bzw. unterwandert wird, um für eine bestimmte Haltung den Boden zu bereiten (den Veracht hatte ich schon mal bei jemand, der allerdings hier nicht mehr schreibt), oder dass sich hier jemand unter falscher Flagge bzw. falschem Nick einschleicht, um Klicks auf bestimmten Seiten zu generieren.

Alles in Ordnung 🙂


jenseits
21. Dezember 2016 um 17:13  |  578236

PS: Kurz gesagt: Ich wollte Dich schützen. 🙂


backstreets29
21. Dezember 2016 um 17:22  |  578239

Schützen? Ick versteh nur Bahnhof…..

Kann mich mal einer aufklären oder führt ihr ne
Privatunterhaltung?

#BSCD98
Ich hoffe Hertha schiesst sich heute die Trauer der Stadt aus den Klamotten und ausserdem hätt ich mal wieder Bock auf ein gepflegtes 5:0 oder 6:1

Anzeige