Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Mittwoch, 28.12.2016

Dardais Daddy knows best

(jl) – Es hat alles seine Ordnung. Den Jahreswechsel verbringt Pal Dardai traditionell bei seiner Oma in Ungarn, und auch die Silvesterparty folgt einem festen Ritual. Treffen mit Freunden, dazu Live-Musik – es werde viel getanzt, erzählte Herthas Trainer unlängst der dpa, „da muss ich dann auch immer ran“.

Davon abgesehen wurde Dardai auch nach den Ratschlägen seines Vaters gefragt, der ja ebenfalls Profi und Trainer war. Sein alter Herr habe ihm in der Anfangsphase der Saison gesagt, dass er Salomon Kalou spielen lassen müsse. Dardai junior indes war der Meinung, dass der Ivorer nach den Trauerfällen in seiner Familie noch Zeit benötige. Dardai:

„Mein Vater ist dann extra nach Berlin gekommen, um sich das Training anzugucken. Später riet er mir: Lass ihn eine Halbzeit lang spielen. Und dann macht Salomon drei Tore.“

Nun gut, vor seinem Dreierpack gegen Gladbach hatte sich Kalou über zwei Kurzeinsätze wieder an die Startelf herangespielt. Aber: Wer weiß, wie lange Dardai ohne den Rat seines Daddys noch auf ihn verzichtet hätte …

Kalou im Afrika-Cup-Kader der Elfenbeinküste

Um bei Kalou zu bleiben: Seit dem heutigen Mittwoch ist offiziell, womit alle bei Hertha gerechnet haben. Der Stürmer steht im vorläufigen Kader der Elfenbeinküste für den Afrika-Cup, der vom 14. Januar bis 5. Februar ausgespielt wird. Wie gerne er mit seinem Land den Titel verteidigen möchte, zumal es wohl sein letztes Kontinentalturnier wäre, hat Kalou mehrfach erwähnt.

Das endgültige Aufgebot muss am 4. Januar bekanntgegeben werden. Zur Vorbereitung spielen „die Elefanten“ Anfang Januar zwei Freundschaftsspiele in Abu Dhabi gegen Schweden (8. Januar) und Uganda (11. Januar).

Und Kalous Angriffspartner Vedad Ibisevic so? Lässt es sich im Schnee gut gehen.

Fun time ❄️❄️☃️⛄️

A photo posted by Vedad Ibisevic (@vedad.ibisevic) on

Alexander Baumjohann gibt derweil den pflichtbewussten Profi…

… genauso wie Marvin Plattenhardt

Immer fleißig 🏃🏽🏃🏽 Laufeinheit mit Bruderherz #zuhause #heimat #urlaub #holiday #home #workingout #running #brother #hahohe

A video posted by Marvin Plattenhardt (@platte21_official) on

… und Julian Schieber weilt offenbar in London.

Fan-Rituale, Ticks und Spleens

Um noch mal auf die eingangs erwähnten Feiertagstraditionen und -Rituale zurückzukommen: Derartige Marotten gibt es ja auch im Fußball zur Genüge.

Frage an euch: Welche Schrullen, Ticks und Spleens pflegt ihr?

Glückssocken tragen am Spieltag, auf dem Weg zum Stadion immer am selben Imbiss haltmachen, immer dasselbe (Glücks-)Trikot tragen – es gibt da ja so allerhand. Noch schöner als die Schrullen selbst sind dann ja meist die Entstehungsgeschichten, beziehungsweise die Begründungen dafür, warum sich die Marotte so hartnäckig hält, auch wenn sie längst „entzaubert“ wurde.

Vielleicht bekommen wir ja ein kleines Immerhertha-Best-of zusammen. Schreibt eure Angewohnheiten (oder die eurer Freunde, Bekannten, etc.) doch einfach in die Kommentare. Ich freu‘ mich drauf.

Schönen Abend.


79
Kommentare

Ursula
28. Dezember 2016 um 18:53  |  578874

Prost Neujahr!


Ursula
28. Dezember 2016 um 18:55  |  578875

Reden ist SILBER! Schweigen ist GOLD!


Ursula
28. Dezember 2016 um 18:55  |  578876

UND Ha Ho He Hertha BSC! Nächtle!


psi
28. Dezember 2016 um 18:59  |  578878

Du gute Güte😳.


heiligenseer
28. Dezember 2016 um 19:09  |  578880

@Ursula: Medikation neu einstellen, schnell!


Paddy
28. Dezember 2016 um 19:16  |  578881

Reden ist Silber, dass Schweigen macht mich zum Tier 😉


Ursula
28. Dezember 2016 um 19:24  |  578882

@ User um 19:09 Uhr und spezieller Freund
von „fechibaby“…

# Was sollte ich medikamentös NEU einstellten?

Ich habe kein Cholesterin, keinen Zucker und
„keinen Blutdruck“!

Ich höre, sehe altersbedingt überdurchschnittlich
gut, benötige keine Brille um Durchblick zu haben,
und ich rieche gut, insbesondere wenn etwas stinkt…

Nu abba!


Zippy
28. Dezember 2016 um 19:32  |  578884

Als Fan kann ich zumindest bei mir selbst keine Schrullen, Ticks o.ä. feststellen (vielleicht müsste man da meine Freunde/Familie fragen und ich nehme diese kleinen Dinge nur selbst gar nicht wahr 😉 ).
Als Spieler hatte ich (seit ihrer Geburt) immer ein Bild meiner Tochter dabei, dass ich mir kurz vor dem Rausgehen noch mal angeschaut habe. Ansonsten habe ich immer dieselben zwei Songs vor den Spielen gehört, beide von Ice Cube, „Here He Come“ und „Hood Mentality“.
Ich hatte zunächst nur diese beiden Songs auf meinem „Gerät“ durch einen blöden Kopier-Fehler vom Computer. Aber selbst als ich dieses Missgeschick dann behoben hatte, habe ich, zumindest in der Spielvorbereitung, nie mehr Auswahl gebraucht.


28. Dezember 2016 um 19:38  |  578885

Hört doch mal auf, hab heute* Geburtstag
Seit lieb zu einander, stelle gerade meine
Freundesliste für 2017 zusammen.
Mir fällt auf viele Frauen, weniger Männer,
Warum ist das so? Zanken die weniger?
Egal, was nehme ich mir vor 2017?
Weniger Zucker huhu@barca
mehr Sport
mehr Urlaub
mehr Familie

ok reicht ja auch, oder?

Grüsse an den @dewm der mich nie grüsst & den INNERCIRLE 😬

*gefühlt

PS: EIGENTLICHE THEMA: Viel zu umfangreich, von Preußen, Steak Hüpfen im Urlaub bis bei Rückstand anderen PLATZ zu Hause einzunehmen


Ursula
28. Dezember 2016 um 19:46  |  578886

Ehrlichen Glückwunsch gerade an Dich
@ Bolly zu Deinem Wiegenfest!!

Die VIER „G`s“; Glück, Geld, Geduld UND
viel Gesundheit natürlich!

Zucker macht nicht(s) viel, wenn Du
Dich ordentlich und regelmäßig „bewegst“!!

In 2017 den Marathon!!!


Blauer Montag
28. Dezember 2016 um 19:47  |  578887

♪ ♫ Inner Circle -Bad Boys
https://www.youtube.com/watch?v=on9TXY8kYyk


28. Dezember 2016 um 19:58  |  578888

Gut, besser @blauer

https://youtu.be/IiTW0sGJgZU

Danke @uschi Zucker tja


backstreets29
28. Dezember 2016 um 20:04  |  578890

Bolly hat heute nicht Geburtstag
Kleingedrucktes lesen hilft 😀 😀 😀


monitor
28. Dezember 2016 um 20:33  |  578892

Herrlichen Gluckwunsch @Bulli zu Deinem nichtgeburtstag.
Dafür schenke ich Dir falsche Namensschreibung und Rechtschreibschwächen! 😎

Und wehe ich lande vorgeblich im Spamordner 😉

Ging nicht gegen Dich @Bolly 🙂


m69
28. Dezember 2016 um 20:42  |  578893

@kamikater
Um den Artikel zu lesen, braucht man ein Welt plus Abo. Will niemandem zu nahe treten, aber bezahlt jemand für diesen Müll echt freiwillig?

@TIP Peinlichste Berliner
Die Autoren haben vergessen sich selbst auf diese Liste zu schreiben…Jedes Jahr die gleiche geistige Diarrhoe…

Zu Hertha: eine sportlich sinnvolle Verpflichtung wäre ein schönes verspätetes Weihnachtsgeschenk. Hoffe auf Kiyotake, man kann mir aber auch gerne eine Überraschung machen, die nicht auf dem Wunschzettel stand. Ich bin da ganz bescheiden…


dewm
28. Dezember 2016 um 21:07  |  578894

Mensch BOLLY –alte Keule, sei zurückjegrüßt! Isset ma wieda soweit. Jeste mit n Tempo durch de wilden Jahre, keen Wunder, ditt Dich die Mädels nebst URSULA zu Füßen liegen… Glückwunsch! Je häufiger DU Jeburtstach feierst, je öfter kannste Dich ne Ausnahme von Deine „Vornahmen“ jönnen. KNORKE! MARATHON? Schnick Schnack! Und stell DICH Cuba Libre ohne Zucker vor! Wat ne Lorke!

PS: Die Kerle sind eh nur eivasüchtich…
PPS: ICK jrüße natürlich ooch den InnerCicle + DAN!


Hurdiegerdie
28. Dezember 2016 um 21:38  |  578895

Ich habe überhaupt keine Schrullen vor Herthaspielen.
Ich unke vor jedem Spiel eine Niederlage.
An Samstagspielen ziehe ich nur ein Hertha-Poloshirt an und gehe auf den Markt einkaufen. Das wird auch nicht gewechselt am Spieltag.
Bei Freitags- oder Sonntagsspielen trage ich normal, wird zur HZ nicht geführt, ziehe ich zur HZ-Pause eine Hurdiegerdie-Hertha-Trikot an. Das bleibt bei einem Heimsieg oder mindesten Auswärtsunentschieden ungewaschen bis zum nächsten Freitags- oder Sonntagsspiel.
Sonst wird das Trikot zum nächsten Freitag- oder Samstagspiel gewechselt.

Alles ohne Schrullen, also völlig normal.


HerthaBarca
28. Dezember 2016 um 21:57  |  578897

Andersherum:
In jedem Heimspiel in dieser Saison saß ich auf meinem Platz. Beim Heimspiel gegen SVW kam ich umständehalber 3-5 min später und meine Frau saß auf meinem Platz. Auch das Wechseln in der HZ nutzte nix mehr!

Und? …genau!

Gegen D98 saß ich wieder von Beginn an auf meinem Platz!
Und? ….genau!


Hurdiegerdie
28. Dezember 2016 um 22:03  |  578898

HerthaBarca
28. Dezember 2016 um 21:57 | 578897

Wie kann man nur so abergläubig sein. Gegen Werder war ich im Stadion, du wisst doch noch, was du mir im Preussen entgegengebrüllt hast:

Du bist Schuld 😉


Hurdiegerdie
28. Dezember 2016 um 22:12  |  578900

HerthaBarca
28. Dezember 2016 um 21:57 | 578897

Ich meine nur, du solltest dir den Sitzplatzwechsel nicht zu sehr zu Herzen nehmen. Ich sass beim Werder Spiel neben einer uns bekannten Persönlichkeit. Der hatte eine artfremde Kappe auf.

Er wechselte sie in der 2. HZ zu einer Hertha Mütze…. zu spät.


Susanne
28. Dezember 2016 um 22:18  |  578901

@ Ursula
28. Dezember 2016 um 19:24 | 578882
Genau aus aus dieser Antwort ergibt sich folgende Schlussfolgerung: Medikamente dringendst neu einstellen! Ich meine es wirklich nur gut mit dir.


Kamikater
28. Dezember 2016 um 22:30  |  578902

@M69
Wenn du die Überschrift ins Inet eingibst und die Ergebnisse scrollst, kommst du auch auf einen freien Text. Nee, zahlen würde ich dafür nie.


Hurdiegerdie
28. Dezember 2016 um 22:33  |  578903

Winterpause scheint für einige schwierig zu sein.

Meine Frau hat mir zu Weihnachten für Januar 4*2 Tickets im Fan-Stehblock zum Eishockey geschenkt, um die Winterpause mit Hertha zu überbrücken. Mit der Auflage für sich selbst 4-mal zum Eishockey mit mir mitzukommmen. Und sie mag Sport nicht.

Das muss Liebe sein.


Susch
28. Dezember 2016 um 22:48  |  578904

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/holt-hertha-jetzt-schwedens-offensivstar-ghoddos
Seh geil…..sie wollen definiv nachrüsten.
Das freut mich, und bedeutet für mich das sie aus den Fehler der letzten Saison gelernt haben.
Sich für ne gute Hinrunde auf die Schulter klopfen, und am Ende mit leeren Händen dastehen weil nicht genug Qualität da war, soll wohl diese Rückrunde vermieden werden.
Find ick jut
👍


Hurdiegerdie
28. Dezember 2016 um 23:00  |  578908

Wer in der Winterpause nachrüsten muss, hat in der Sommerpause seine Hausaufgabe nicht gemacht.

Ansonsten wird Bild/BZ in der Winterpause wieder 10 Sch… durchs Dorf treiben.

Wer in den letzten 2 Saisons jeweils 8 Mio Defizit (hier Finanzsprech einfügen, weil Schulden sind es ja nicht, sondern nicht postiv gesehenes Eigenkapital, bei dem der horizontale Strich im Pluszeichen fehlt) macht, dem würde ich Vorsicht und Umsicht auf dem Transfermarkt empfehlen.


Hurdiegerdie
28. Dezember 2016 um 23:04  |  578909

Den vertikaln Strich natürlich :uups:


Susch
28. Dezember 2016 um 23:19  |  578910

@ Hurdiegerdie
Oder Verletzungspech 😉
Spielen wir allerdings wie üblich eine schlechte Rückrunde, wird sich unser Defizit auch nicht verrinngern.
Bitte bedenken das wir erstmal ohne Kalou auskommen müssen. Da bleibt nur noch Ibisevic. Oder glaubst du das Darida, Haraguchi, Esswein, Lustenberger, Skjelbred plötzlich anfangen zu scorren?
Stocker würde ich das noch zutrauen. Allerdings nur wenn er dauerhaft als Zehner aufläuft.
Das sieht Dardai aber ansers.
Duda sollte diese Saison kein Hoffnungsträger sein, sondern erstmal völlig gesund werden.
Kurt?
Anscheinend doch nicht man genug 😉
Und ab Sommer werden die Preise nach oben gehen, da alle mehr Geld bekommen.
Deswegen sollte man jetzt im Winter zuschlagen.


Zippy
28. Dezember 2016 um 23:44  |  578911

Ghoddos wird aber nicht mehr als der Plan B oder C sein, für den Fall, dass Kiyotake nicht geliehen werden kann.
Beide zusammen werden garantiert nicht kommen.
Von Ghoddos habe ich bisher nur einige wenige Ausschnitte gesehen, durchaus treffsicher und talentiert, aber meiner Meinung nach eine große „Wundertüte“ für eine große Liga. Ich hoffe noch auf Kiyotake.


Hurdiegerdie
29. Dezember 2016 um 0:08  |  578913

Susch
28. Dezember 2016 um 23:19 | 578910

Das ist eine Diskussion, die wir seit ca 15 Jahren führen.
Sollen wir weiter über die Einnahmen hinweg investieren, weil weniger mehr Schaden bringt, oder überinvestieren wir weiter in eine unsichere Zukunft?

Hertha wurde zu 33% verkauft, um überleben zu können. Selbst damit wurden in den letzten 2 Jahren wieder 2*8 Mio mehr investiert als eingenommen werden konnte. Vermutlich wieder mit Blick auf eine bessere Zukunft.

Es ist so spät abends nicht der Zeitpunkt, das zu diskutieren, aber ich sehe es seeeehr skeptisch. Ich bin konservativ. Ich kann mit Mittelmass leben, wenn wir einmal plusminus null wären.

Ich würde nicht zur Winterpause investieren.


Susch
29. Dezember 2016 um 0:10  |  578914

Kiyotake würde uns sofort helfen. Allerdings soll der verkauft werden, und nicht ausgeliehen.
Also selbst wenn Kiyotake zur Leihe kommen sollte, so wird das sehr spät der fall sein.
Ich würde es sofort unterschreiben,,wenn Kiyotake mit Kaufoption geliehen wird, und spätestens beim Trainingslager dabei ist.
Wir können uns keine “fertigen Spieler“ kaufen.
Deswegen muss man beim Wundertütenkauf 😉
ebend Glück haben.
Kalou, Ibisevic, Esswein, Skjelbred, Langkamp, Stocker, Darida…..alles keine Wundertüten, sondern Spieler die es schon bewiesen haben das sie genau das was sie jetzt zeigen können.
Weiser, Allan, Stark, Brooks, Plattenhardt, Haraguchi sind Wundertüten, mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben. Bei Allan muss man abwarten ob er überhaupt nach Liverpool zurück muss.
Außerdem würde uns eine Verjüngung in der Offensive ganz gut tun.
Kiyotake und Ghoddos werden wohl nicht kommen.
Aber jemanden wie Ghoddos der noch entwicklungsfähig ist, und uns aufgrund seiner Spielweise ( YouTube 😀) selbst jetzt schon helfen würde, würde ich nicht ablehnen.


m69
29. Dezember 2016 um 0:23  |  578915

@Susch
Woher weißt du denn, dass Ghoddos uns jetzt schon helfen würde? Ein junger Spieler aus Skandinavien ist doch eigentlich die größtmöglich anzunehmende Wundertûte, die es gibt. Trotz der guten Saisonwerte, NM…und YouTube.


Hurdiegerdie
29. Dezember 2016 um 0:24  |  578916

Kiyotake war jemand, den wir uns nicht leisten konnten. Dafür wurde jemand anderes geholt.
Kiyotake zusätzlich ist eine zusätzliche finanzielle Belastung, wie auch immer, und sicher eine, die wir uns für einen ausgeglichenen Etat nicht leisten können. Den ausgeglichenen Etat bekommen wir ja so schon nicht hin. Also wäre Kiyotake eine Investition in Unterdeckung (ich vermeide das Wort Schulden) für eine unsichere Zukunft.


Kraule
29. Dezember 2016 um 0:33  |  578917

Gut ist doch, dass man bei Hertha
offensichtlich aus vergangenen RR gelernt hat.
Ob nun X oder Y kommt….Egal.
Die Verantwortlichen werden im Rahmen der
Möglichkeiten wohl etwas tun.
Toll! Ich finde das OK.


Susch
29. Dezember 2016 um 0:45  |  578918

Das wir den ausgeglichenen Etat nicht hinbekommen, liegt an der teilweise seltsamen kaderplanung. Nun ist der Ersatz für Kiyotake aber nicht spielfähig. Was heißt das wir uns quasi nicht verstärkt haben.
Und niemand hat Hertha gezwungen Esswein für 4 Jahre zu kaufen, oder mit Allagui oder Baumjohann zu verlängern.
Das mit Duda ist echt bisher blöd gelaufen.
Deswegen wäre ja ein Spieler der alle Positionen in der Offensive spielen kann wichtig.
So das Duda wenn er soweit ist da spielt, wofür er geholt wurde.
Kiyotake kann ausser Sturm alles spielen dahinter. Und eine Leihe mit Kaufoption (die wenn Duda fit wird nicht gezogen werden muss) wäre selbst für uns machbar.
Ghoddos kann sogar Sturm spielen. Und mit 2-3 Millionen ist der nun auch nicht sooooo unerschwinglich.
Ach ja……ich könnte auch mit Mittelmaß leben, wenn der halbe Kader aus unserer Jugend kommen würde.
Der Fehler jetzt wäre, sich auf den Erfolg einer halben Saison (so wie letzte Saison) auszuruhen.
Zu Ghoddos kann ich natürlich auch nur das schreiben was ich gelesen oder gesehen haben.
Ich finde das der einen ordentlichen Speed und Zug zum Tor hat.
Davon haben wir nicht viele.
Im Sommer dürfte für solche Spieler das doppelte bezahlt werden, da alle wissen das wir viel mehr Fersehgelder bekommen.
Zudem wäre Ghoddos schon akklimatisiert, und kennt dann die Truppe. Obwohl ich persönlich glaube das der hier null anlaufzeit brauchen würde.


lieschen
29. Dezember 2016 um 7:34  |  578926

Ich finde es super dass noch etwas getan wird … Hätte absolut nichts gegen Kiyotake und Ghodos … sollte man Kiyotake leihen können , wäre im Sommer Ablöe möglich, muß aber nicht sein … jenachdem wie es läuft . Klasse wäre das schon…. befürcht nur wir müssen uns noch etwas gedulden .

Das hat auch nichts mit …in der Sommerpause Hausaufgaben nicht gemacht .. sondern eher mit Verletzungspech.


Flämingkurier
29. Dezember 2016 um 8:23  |  578927

Gegen Bremen Lieblings Trikot (1997 Quer gestreift von Adi Dassler) nicht an Ergebnis bekannt 😉
Allerdings habe ich in diesem Trikot in den letzten knapp 20 Jahren so viele Niederlagen gesehen es ist nicht wirklich wichtig ……..


29. Dezember 2016 um 9:19  |  578928

Habe selber keine Schrullen.

Außer dem ganz bestimmten Frühstücksteller mit einem Fußballmotiv, der ganz bestimmten Kaffeetasse mit Herthamotiv und dem ganz bestimmten T-Shirt mit dem fetten Herthalogo.

Ansonsten bin ich absolut cool.

Kenne Leute, die ich hier nicht namentlich erwähnen will, die, bevor sie ihren Platz in 29.2 beziehen, aus dem Osttor den langen Weg linksrum wählen und einmal das Stadion umrunden. Das ist vielleicht bekloppt.


pathe
29. Dezember 2016 um 9:38  |  578929

Ich habe in der Badewanne immer mein Hertha-Quietscheentchen dabei.

Und bei den Spielen bleibe ich IMMER bis zum Schlusspfiff im Stadion. Egal ob wir in der 90. Minute uneinholbar führen oder hoffnungslos hinten liegen.

Zählt dies als Schrullen…? 🙂


29. Dezember 2016 um 9:46  |  578930

Moin

Finde schon das es als Schrullen zählt, wenn Du bei „Unentschieden“- kurz vor Schlusspfiff das Stadion verlässt.


Kamikater
29. Dezember 2016 um 9:51  |  578931

@hurdie
Grundsätzlich kann ich deine konservative Denkweise verstehen, wenn es ans Geld geht. Allerdings sehe ich doch die große Chance, im internationalen Geschäft dieses Jahr mitzuspielen. Unsere Hauptgegner sind Hoffenheim und Leverkusen.

Wenn wir also nicht mehr völlig einbrechen, wie im letzten Jahr, sind wir oben mit dabei. Diese Chance sollte man schon nutzen und bei dem Verletzungspech, was wir im Mittelfeld hatten, sehe ich schon Nachholbedarf.

Mir tut es für Duda unheimlich leid. Dass wir ohne unseren Königstransfer da oben mitspielen, grenzt für mich allerdings schon an ein Wunder.


Exil-Schorfheider
29. Dezember 2016 um 10:05  |  578932

Susch
29. Dezember 2016 um 0:10 | 578914

„Kiyotake würde uns sofort helfen. “

Bestimmt mit der Aussage, weil er die Liga kennt.
Spielpraxis hatte er ja keine.

Ich bin definitiv bei @hurdie. Lieber eine ausgeglichene Bilanz als erneut Gelder auf Pump auszugeben, weil man auf die Einnahmen ab Juli 2017 setzt.

Das früher bekannte Duo Hoeneß/ Schiller hat übrigens ordentlich einstecken müssen für das Hoffen auf den Kirch-Vertrag…


HerthaBarca
29. Dezember 2016 um 10:12  |  578933

Hurdiegerdie
28. Dezember 2016 um 22:12 | 578900
Ich wollte Dich jetzt nicht so alleine da stehen lassen – aber okay:

D u b i s t g a n z a l l e i n e a n d i e s e r e i n zi g en
H e i m n i e d e r l a g e i n d e r H i n r u n d e s c h u l d!

Dann ist das ja hiermit eindeutig geklärt! 🙂


29. Dezember 2016 um 10:17  |  578934

Absolut @Exil wenn man zudem die wenigen!! Niederlagen analysiert, komme ich zu dem Ergebnis: Zweimal war der Gegner deutlich besser, einmal zu Hause einen dicken Freundesdienst in den Norden überreicht & gegen Hoffenheim könnte ich mir vorstellen mit der Verstärkung ein anderes Ergebnis zu erzielen.
In der Historie kann ich mich nicht erinnern, welcher Wintertransfer jemals positiv eingeschlagen hat. #Vermutung
Kobi ausgenommen😉


29. Dezember 2016 um 10:30  |  578935

@Bolly am 29. Dezember 2016 um 10:17 | 578934:

„In der Historie kann ich mich nicht erinnern, welcher Wintertransfer jemals positiv eingeschlagen hat. #Vermutung Kobi ausgenommen“

Pál Dárdai war ein Wintertransfer (Januar 1997) – auch wenn er erst etwas später „eingeschlagen“ hat..


pathe
29. Dezember 2016 um 10:32  |  578936

@Bolly
Ha, ha, haaa….


29. Dezember 2016 um 10:33  |  578937

Danke @Hertha1892 kam Dardai als Verstärkung für die RR?
Aber es gibt bestimmt den einen oder anderen! #Chemie

@pathe 😉


dewm
29. Dezember 2016 um 10:39  |  578939

Nun also @BOLLY: Akzeptierst DU, wenn wir Gekas mal weglassen, Alex Alves und Andreas Thom?


linksdraussen
29. Dezember 2016 um 10:41  |  578940

Wenn man mit dem Kauf von Kiyotake die beinahe einmalige Chance auf die direkte CL-Teilnahme realisieren könnte, wären die 6 Mio. Euro gut angelegtes Geld und das Vorziehen von Investitionen, die im Sommer ohnehin notwendig und dann vermutlich durch die steigenden TV-Gelder deutlich teurer werden.

Wenn es im Winter die Chance gibt, die Kader-Baustellen 10er, offensiver Außenspieler und Perspektivstürmer früher zu schließen als eigentlich geplant, wäre das ein guter Zeitpunkt. Natürlich vorausgesetzt, dass die Spieler, die man im Auge hat, auf dem Markt sind.


heiligenseer
29. Dezember 2016 um 10:41  |  578942

Hubnik war keine Verstärkung?


Zippy
29. Dezember 2016 um 10:42  |  578943

Bei Kiyotake ist es doch viel eher so, dass er schlicht die Geschwindigkeit kennt, die Bewegungsabläufe auf hohem Niveau.
Bei Sevilla (und Hertha) im Training wird auf höherem Niveau gespielt als in der schwedischen Liga – dafür braucht er gar keine Spielpraxis zu haben.
Ich bin aber auch davon überzeugt, dass Hertha natürlich weiter versuchen wird, mit Sevilla wegen einer Leihe zu verhandeln.
Sevilla wird natürlich erstmal schauen, ob zB. Köln die Ablösesumme direkt zahlen kann, das ist ja nur vernünftig aus deren Sicht. Sollte das nicht der Fall sein, kann man dann immer noch zuschlagen- ohne die Kaufoption ziehen zu müssen.
Es ist zwar immer gut, wenn ein Spieler schon ins Trainingslager mitfahren kann, aber kein Muss und keine Voraussetzung dafür, dass er in den Pflichtspielen direkt helfen kann.
Nur deswegen würde ich mich als Verantwortlicher nicht auf Ghoddos verlassen.


fg
29. Dezember 2016 um 10:51  |  578944

Bin ganz klar bei Susch.
Wenn dieChance auf Kiyotake da ist, muss man zugreifen.
Die Chance auf die CL und damit den großen Reibach wäre da.
Wegen einer Kiyotakeleihe wird uns nicht die Lizenz entzogen.


dewm
29. Dezember 2016 um 10:51  |  578945

@HEILIGENSEER: Hubnik war großartig!


fg
29. Dezember 2016 um 10:54  |  578946

Einestangezigarettenprotagandithom kam auch im Winter, ebenso Billy Reina, Raffael, Kacar und Skacel.

#KeineVerstärkungenimWinterlautBolly

Sevilla kann ihn ja auch nur nach Köln verkaufen, wenn er nach Köln will.
Ich würde zu Hertha wollen statt nach Köln.


29. Dezember 2016 um 10:54  |  578947

Für mich, aber ich weiß, es ist etwas unfair zählen Spieler mit denen wir dann in der RR trotz guter Spiele abgestiegen sind, irgendwie nicht. #trauma
Kobi nehme ich wieder zurück 😉😘
Thom ✔👍🏼


Exil-Schorfheider
29. Dezember 2016 um 10:55  |  578948

fg
29. Dezember 2016 um 10:51 | 578944

Aber Sevilla will ihn nur verkaufen.
Lt. Hertha-Zentralorgan hat man aber diese sechs Mio nicht…

Rudi Skacel war großartig!


Blauer Montag
29. Dezember 2016 um 11:18  |  578949

Jepp linksdraussen
29. Dezember 2016 um 10:41 | 578940

…. Wenn es im Winter die Chance gibt, die Kader-Baustellen 10er, offensiver Außenspieler und Perspektivstürmer früher zu schließen als eigentlich geplant, wäre das ein guter Zeitpunkt.

Das Timing muss stimmen. Auch auf anderen Baustellen.


29. Dezember 2016 um 11:18  |  578950

#HerthaWinterverstärkungen

Ok 👌🏽 gebe auf, danke, das Ihr meine Erinnerungen etwas aufgefrischt habt.

Und Grüße gehen natürlich nicht an @dewm pft! aber an den InnerCicle + DAN! + HURDIE!


dewm
29. Dezember 2016 um 11:19  |  578951

Lass ma @EXIL! Wenn das mit Kiyotake nicht klappen sollte, hat NKBERLIN sicher noch ein paar gute, preiswerte Kandidaten im Köcher. Er meldet sich sicher bald. Aktuell sondiert er gründlich den Markt…


heiligenseer
29. Dezember 2016 um 11:53  |  578952

@dewm: Ich finde es nicht fair, wie du hier mit NKBERLIN umgehst. Der stellt hier, ausschließlich aufgrund der Liebe zum Verein, seine Scoutingfähigkeiten unentgeltlich zur Verfügung. Da wäre mal ein wenig mehr Respekt angebracht. Du weißt doch bestimmt was unsere Scouts uns jedes Jahr kosten. Da sollten wir dankbar sein, wenn es mal einer macht, der es kann!!!!


Zippy
29. Dezember 2016 um 12:18  |  578953

Zumindest sollte es für Sevilla ausreichen, Kiyotake zu verleihen, damit sie keine Probleme mit der Ausländerregelung (bei einem weiteren Wintertransfer) bekommen oder? Ernsthafte Frage meinerseits. Soweit ich weiß, zählt die „Meldung auf der Spielerliste“ eines Vereins und bei einer Leihe wird definitiv auf den Leihverein umgemeldet, das weiß ich. Allerdings weiß ich nicht, wie der Wortlaut der spanischen Regelung genau aussieht.
Sollte zunächst (bis zum Sommer) auch eine Leihe ausreichen, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie bis Ende Januar auf einen Verkauf beharren werden.


Exil-Schorfheider
29. Dezember 2016 um 13:42  |  578956

Andererseits kann die Frage auch lauten, ob Sevilla auf den Verkaufserlös bereits im Januar angewiesen ist?
Es soll nicht nur deutsche Klubs geben, die acht Mio Defizit per anno einfahren, weil sie auf Einnahmen der Zukunft setzen.

@dewm

Echt ma! Schäm Dich!
Was ist Dein bescheidener Anteil an Herthas Scouting?




Nüscht!

Kann verstehen, warum @bolly Dich nicht grüßt.


Exil-Schorfheider
29. Dezember 2016 um 13:57  |  578957

Zwar schon etwas älter, jedoch möglicherweise ein Beleg für meine Aussage:

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Wie-sich-Sevilla-nach-Europa-trickste-article11483726.html


Dan
29. Dezember 2016 um 14:20  |  578958

Der grandiose bundesligataugliche Balázs Dzsudzsák ist jetzt schon in der Gulf League gelandet, vielleicht sucht der noch eine Herausforderung.

Wahrscheinlich können wir uns aber nicht das Gehalt leisten.

P.S.
Grüße an den @InnerCircle und @dewm, @bolly, @hurdie usw…..meinen Gartenverein, den Kanichenkleinzüchterverein und meine Oma auf dem Motorroller.


Zippy
29. Dezember 2016 um 14:25  |  578959

Sevilla ist ein finanziell ziemlich gesunder Verein, der ständig wächst. Sie haben auch im Sommer mal wieder einen „Transfergewinn“ von fast 25 Millionen erzielt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie jetzt plötzlich auf 6 Millionen angewiesen sein sollen. Dass sie die trotzdem gerne hätten, steht allerdings außer Frage, denke ich.


Zippy
29. Dezember 2016 um 14:33  |  578961

@Exil 13:57
Habe gerade den Link „angeschaut“, meiner Meinung nach ist das schon ein wenig veraltet, mittlerweile geht es dem Verein deutlich besser, allerdings wirtschaften sie tatsächlich eher vorsichtig und setzen bewusst auf Transfererlöse – insofern kommt es wahrscheinlich auf dasselbe heraus, Sevilla würde gerne für Kiyotake Geld sehen, die Frage ist, ob jemand in diesem Winter zahlen möchte. Falls nicht, kann Hertha immer noch wieder wegen einer Leihe anfragen.


Exil-Schorfheider
29. Dezember 2016 um 14:39  |  578962

Zippy
29. Dezember 2016 um 14:33 | 578961

Ich schrieb ja dazu, dass der Link älter sei.
Fand leider nichts Neueres. Werde aber mal Ausschau halten.


Tojan
29. Dezember 2016 um 15:17  |  578965

@hurdi
ich glaub man muss bei der kaderplanung von hertha auch berücksichtigen, dass es ab nächstem jahr doppelt so viel TV-geld geben wird, wie aktuell also irgendwas zwischen 20-30mio mehr.

Da die gehälter dann nicht sprunghaft um das selbe niveau steigen werden, sollten die defizite der letzten beiden jahre eigentlich schnell wieder ausgleichbar sein und der kader dazu noch verstärkt weden können.


Dan
29. Dezember 2016 um 15:23  |  578966

@Exil es gibt doch so schöne Spielereien bei Transfermarkt

http://www.transfermarkt.de/transfers/einnahmenausgaben/statistik/plus/0?ids=a&sa=&saison_id=2013&saison_id_bis=2016&land_id=157&nat=&pos=&altersklasse=&w_s=

Also mit dem Ergebnis aus den letzten Jahren, würde ich jetzt nichts ausschließen wollen, aber eine finanzielle Zwanslage oder Vorraussetzung sieht anders aus. Aber wie gesagt, dass sind nur Transfererlöse ohne das gesamte Finanzbild wieder zuspiegeln.


Dan
29. Dezember 2016 um 15:27  |  578967

@Tojan 29. Dezember 2016 um 15:17 | 578965

Viele Verträge hat Hertha BSC in letzter Zeit unter Dach und Fach gebracht. Aber ich bezweifle, dass Spielerberater so blauäugige gewesen sind, die bekannte TV-Erhöhung nicht auch schon in kommende Gehälter einzutüten.


Tojan
29. Dezember 2016 um 15:33  |  578968

@Dan
stimmt, daher kommt ja ein großteil des defizits, denn millionen für neue spieler haben wir ja nicht ausgegeben.


Stehplatz
29. Dezember 2016 um 15:34  |  578969

Das Minus der letzten Jahre ist in sofern vertretbar gewesen, dass man Rechte zurückgekauft hat und Spieler langfristig gebunden hat. Dazu kam die Mehrausgaben durch den sportlichen Erfolg. Sehe ich alles nicht negativ.
Im letzten Winter hieß es man brauche keine Spieler, da alles wunderbar funktionieren würde. Ausgang bekannt. Hinzu kommt in diesem Winter der Verlust eines Leistungsträgers, das Fragezeichen hinter Duda sowie das Fragezeichen hinter die Leistungsfähigkeit der verbleibenden Offensivspieler. Denn Scorerqualitäten sprich 10 oder mehr SCP haben in diesem Kader nur Ibisevic, Kalou, Stocker und Weiser. Das ist mir zu schwach auf der Brust.
Hinzu kommt der zu erwartende Preisaufschlag, wenn im Sommer mehr Geld in die Liga kommt. Gerade jetzt sollte man sich deshalb nach günstigen Gelegenheiten umsehen und den ein oder anderen Transfer unter dem Gesichtspunkt Geld vorziehen. Ob Ghoddoos das sein wird oder die Premiumlösung Kiyotake oder ein anderer spielt dabei nicht die große Rolle. Das hat wenig mit nicht gemachten Hausaufgaben im Sommer zu tun.
In meinen Augen macht es schlichtweg Sinn. Schließlich ist man auch nicht sicher ob Kalou über den Sommer hinaus bleibt. Auch da ist dann die Tür für einen Abgang im Winter durchaus noch offen. Hinzu kommen weitere mögliche Abgänge von Hegeler und Baumjohann oder noch jemand anderem. Wie gesagt es macht aus vielerlei Hinsicht Sinn in diesem Winter personell nachzulegen.


Jack Bauer
29. Dezember 2016 um 15:42  |  578970

Das letzte mal, als man im Winter in der Hoffnung auf die Champions League nachrüstete, holte man übrigens Babic und Cufre. Wie gut das funktioniert hat, ist ja bekannt. Habe an sich kein Problem mit Wintertransfers, Kiyotake ist natürlich verlockend. Aber ich hoffe, dass man aus der eigenen Geschichte gelernt hat. Wir haben es ja mehrmals erlebt, was passiert, wenn man jahrelang mit aller Macht in die CL will und dann immer wieder mal mehr, mal weniger knapp, scheitert.


Exil-Schorfheider
29. Dezember 2016 um 16:12  |  578972

Tojan
29. Dezember 2016 um 15:17 | 578965

Und genau da ist der Fehler in der Denke, wenn ich das mal schreiben darf.

Sagen wir, es gibt 20 Mio mehr. Dann gleichst Du damit die jetztige Unterdeckung von acht Mio aus und hast noch 12 Mio über.
Dafür kriegst Du dann dank der Preissteigerungen vielleicht noch einen Spieler im Gesamtpaket Ablöse plus ein Jahr Gehalt, oder?


Stehplatz
29. Dezember 2016 um 16:18  |  578975

Wenn man exemplarisch den Transfer von Kiyotake nimmt, merkt man doch, dass es zwar um die Absicherung und Aufrecherhaltung der sportlichen Ergebnisse geht, aber man erkundigt sich ja nicht nach Zieler, Werner und Rode(war glaub ich Herthas CL-Shoppingliste), sondern nach dem Spieler, den man im Sommer sowieso wollte. Sprich EL-Liste.
Man sollte sich hier nicht in Sicherheit wiegen. Die Teams rund um Hertha – mit der Ausnahme von Frankfurt vielleicht – plus Wolfsburg, Leverkusen, Schalke und Gladbach werden im Winter im nicht geringen Außmaß nachlegen. Das die in Sachen Qualität und Preis in einem anderen Regal gucken ist klar. Dennoch sollte man sich nicht unter einer schwarzen Null verstecken, wenn sich im Winter im Rahmen des möglichen Verstärkungen anbieten. Ich bezweifele stark, dass das aktuelle Triumvirat von Gegenbauer,Schiller und Preetz sich auf finanzielles Harakiri einlässt.


Ursula
29. Dezember 2016 um 16:34  |  578980

Ich würde auch gern Schreiberlinge grüßen,
und einen guten „Rutsch“ wünschen, aber
WEN denn nun…?

„Bolly“ nicht (mehr), „dewm“ nicht (mehr),
@ Exil längst nicht mehr (Listen-Kumpel!)
und @ Kamikater schon lange nicht…

…na gut „apo“ und „Dan“….

….UND natürliche meine Oma und Tante
Berta so wie „Dr. Heiligenseer“ und seine
Schwester „Susanne“, die beide aus dem
„gleichen Stall“ kommen, stimmt` s @ kraule,
mich vorzüglich ärztlich betreuen und immer
in großer Sorge um meine Gesundheit sind!
Vorbildlich und „geistreich“…!

ABER diesmal auch „ubremer“ ob seines Großmutes…


Tojan
29. Dezember 2016 um 16:46  |  578983

@exil
das ist richtig, dafür hat man im gegensatz zu anderen teams einen stabilen kader, in dem die schlüsselspieler und diejenigen mit einer möglichen hohen wertesteigerung lange verträge haben, sodass viele neuverpflichtungen gar nicht nötig werden oder aber durch teure abgänge bezahlt werden können.


Hurdiegerdie
29. Dezember 2016 um 16:51  |  578984

Stehplatz
29. Dezember 2016 um 15:34 | 578969

Der Rechterückkauf geschah mit dem Verkauf von 33% Herthas. Dies sollte etwa 8 Mio pro Jahr freimachen. Obwohl man nichts zurücklegt, um ggf. einen Teil der Anteile zu halten, macht man trozdem noch einen Defizit von 8 Mio pro Jahr.


heiligenseer
29. Dezember 2016 um 16:52  |  578985

@Ursula: Gegen Trittbrettfahrer kann ich nun wirklich nichts machen. Überdies stecke mich bitte nicht mit Susanne und kraule in eine Schublade. Herzlichen Dank.


Ursula
29. Dezember 2016 um 16:59  |  578988

Na dann, bitte…

Anzeige