Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – So, wünsche allen, dass Ihr gut im neuen Jahr angelandet seid. Glück und Gesundheit für 2017. Wünsche ordentlichen Schwung sowie die nötige Portion Gelassenheit.

#Tor.

A photo posted by @sportkultur on

Bei Hertha BSC neigt sich das Warten dem Ende zu. Am morgigen Dienstag um 14 Uhr bittet Trainer Pal Dardai zum ersten Training des Jahres auf den Schenckendorffplatz.

Habe mit den Verantwortlichen von Hertha gesprochen: Pal Dardai dürfte sich gerade auf dem Weg zum Flughafen befinden, um seinen Mietwagen abzugeben. Er will mit der Abendmaschine von Budapest nach Berlin fliegen.

Morgen nicht dabei:

  • Allan, der sich gegen den Rat von Hertha entschieden hat. Allan wird mit der U20 von Brasilien die U20-Südamerikameisterschaft in Ecuador spielen (18. Januar bis 11. Februar). Trainer Dardai: „Ich habe Allan gesagt, dass die Mannschaft sich im Januar und Februar finden wird. Aber er ist jung. Er will unbedingt für Brasilien spielen. Das ist jetzt sein Risiko.“
  • Salomon Kalou weilt seit heute mit der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste in Abu Dhabi, um sich auf den Afrika-Cup vorzubereiten. Vor Ort wird es zwei Testspiele gegen Schweden (8. Januar) und Uganda (11.) geben.
  • Jens Hegeler ist auf dem Absprung in die Zweite englische Liga und wird morgen nicht auf dem Schenckendorff-Platz  erwartet. Hegeler hat heute den Medizin-Check bei Bristol City absolviert. Das wurde der Morgenpost von Hertha BSC bestätigt – weitere Details (etwa, wie Hertha mit der frei werdenden Stelle umgeht) – siehe hier  
  • Mitchell Weiser und Ondrej Duda sind zwar in Berlin, bestreiten aber beide aus gesundheitlichen Gründen ein Reha-Programm.

Einer für den Skat

Beim Stichwort zentraler Mittelfeldspieler ist die Situation auch zu Jahresbeginn so, wie sie Manager Preetz auf der Mitgliederversammlung Ende November formuliert hat:

Wir planen im Winter nicht, neue Spieler zu holen. Aber wir haben grundsätzlich den Markt im Blick.

Bezogen auf Hiroshi Kiyotake (im Sommer zum FC Sevilla gewechselt) heißt das: Zeitnah wird sich in der Angelegenheit nix tun. Gründe: Hertha will, wenn überhaupt, jemanden leihen. Sevilla ist aber an einem Verkauf interessiert. Wir aktivieren an dieser Stelle die Blogtugend #Geduld. Und legen das Thema auf Wiedervorlage für die letzte Transfer-Woche Ende Januar.

Zum Namen Samos Ghoddos von Östersund BK, der durch die blau-weiße Weihnachtswelt waberte – einer für den Skat, diesen Namen kann gestrichen werden.

Harte Tage für Baumjohann

Ein Name, der in den kommenden Tagen noch für Gesprächsstoff sorgen wird: Alexander Baumjohann. Der wird morgen erwartet. Ich würde aber eine kleine Wette eingehen, dass Baumjohann nicht an Bord des Fliegers sitzt wird, wenn der Hertha-Troß am Sonnabend von TXL Richtung Trainingslager auf Mallorca abheben wird.

Weiß nicht, wer von Euch sich morgen Nachmittag auf den Weg in Richtung Schenckendorff-Platz macht: Ick bün all dor.

 


228
Kommentare

Ursula
2. Januar 2017 um 17:10  |  579337

Ha Ho He Hertha BSC!

Gold! Silba! Bronsche!

Prost Neujahr!

Ich mache HIER seit geraumer
Zeit den „Rasi“…

Nu abba!


Spree1892
2. Januar 2017 um 17:10  |  579338

Bei Kiyotake würde ich nicht das bis Ende Januar verschieben. Da soll es wohl schon sehr konkret sein. Dein Stand der Dinge ist ja die vor paar Tagen noch.

Heute fehlte er beim Training entschuldigt und soll sich (wie seriös das Ganze ist, kein Plan) in Deutschland befinden. Ich denke in der Hinsicht tut sich diese Woche vielleicht noch was. Schauen wir mal! Das Hertha sich sowieso bedeckt hält, ist klar.

Und das Preetz sowas sagt, ist jede Wintertransferperiode so. Typische Fußball-Phrasen.


Spree1892
2. Januar 2017 um 17:14  |  579340

und das sich Herr Bremer natürlich bedeckt hält, ist klar. Sonst Ärger mit Hertha wenn vorher was durch kommt. 😀


Agerbeck
2. Januar 2017 um 17:21  |  579341

@spree:
Quelle? Deutschland ist recht groß…;-)


Spree1892
2. Januar 2017 um 17:31  |  579342

Hätte ich eine handfeste Quelle hätte ich sie reingeschrieben, nicht umsonst steht das in Klammern.

Was fakt & bestätigt ist: Kiyotake und Kolo (der wechselt zu Gladbach) fehlten entschuldigt beim Training vom FC Sevilla.

Und wo ich mich festlege: Kiyotake (egal wo er auch immer hingeht) wenn er hier herkommt wird es nicht bis Ende Januar dauern. Weil Herr Bremer wiederholt den Stand der Dinge, die von Bild und Co. vor 4-5 Tagen geschrieben worden sind. Ist nicht schlimm!

Ich hätte sogar eine Quelle, wo es sogar schon fix sein soll. Die Quelle will hier aber keiner sehen. 😀


Susch
2. Januar 2017 um 17:33  |  579343

@ Dan
ich dachte auch eigentlich an Spieler aus der U 19 😉
Das mit Allan liest sich so das er bei Dardai erstmal unten durch ist. Zumindest wird er ne weile brauchen um mal wieder spielen zu dürfen. Gegen den Rat von Hertha, sagt alles.
Ich kann nur hoffen das Preetz das nur so gesagt hat, und man nicht wirklich ohne Verstärkung in die Rückrunde gehen will.
Und Baumjohann wird beim Trainingslager das Niveau leider nicht hochhalten können 😀
Finde ich gut, weil er eh nicht spielen wird. Da brauchst du keinen Spieler der ohne Motivation dabei ist. Oder übermotiviert agiert….siehe Maier.
Leider hätten wir ohne Neuzugänge in der Offensive für mich ein Problem.
Aus dem Nachwuchs sind die besten eher in der Defensive zu finden, und mit Kalou (Afrikacup) , Duda (Verletzt), Weiser (angeschlagen) nicht die Hoffnung das es besser wird. Kurt hat bei Dardai schlechte Karten.
Dann hoffe ich zumindest das Stocker jetzt das Vertrauen auf der “Zehn“ bekommt, Haraguchi und Esswein ein Leistungssprung machen.
Es wird dann so ziemlich schwierig die Hinrunde zu bestätigen.
Aber vielleicht kommt ja doch noch ein Überraschender Transfer (am besten zwei) zustande, oder Kurt überrascht.


2. Januar 2017 um 17:34  |  579344

Die Spree hat 3 Quellen.
In Kottmar, Ebersbach und Neugersdorf. 😉


Spree1892
2. Januar 2017 um 17:38  |  579345

@Susch

Preetz sagt jedes Jahr sowas auf der MV im November und Dardai sagte dann wohl intern wir brauchen noch einen für das offensive Mittelfeld. War letztes Jahr genauso und dann kam einer. Also ein 10er wird definitiv kommen, wer auch immer. Duda muss ordentlich aufgebaut werden, Kalou ist beim Afrika Cup, Stocker zu unkonstant.

Warten wir es mal ab!


2. Januar 2017 um 17:38  |  579346

Preetz ist bekannt für seine Last-Minute-Transfers
Bis dahin beobachtet er den Markt – Sommers wie Winters. 😯

Ich wage nur folgende Prognosen:
A) 1 oder 2 Spieler werden Hertha in den kommenden 4 Wochen verlassen. Ob der Kader dann durch Neuverpflichtungen aufgefüllt wird, oder durch eigenen Nachwuchs, bleibt abzuwarten.

B) Stocker wird in der Rückrunde zeigen, was er kann. 😎


Mineiro
2. Januar 2017 um 17:42  |  579347

Wenn Kiyotake in Deutschland ist, dann wohl eher beim Medizincheck des 1. FC Köln, der ja auch an ihm interessiert sein soll und ggf. eher zu einem Kauf bereit wäre als Hertha.

Wenn Sevilla kein Leihgeschäft will, werden sie das ja wohl kaum machen, ohne nicht vier Wochen lang noch zu versuchen, den Spieler doch für eine Ablöse zu verkaufen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Januar 2017 um 17:50  |  579348

@spree

für Deine Einordnung:
Meine Informationen stammen von heute, etwa 16.30 Uhr. Und kommen von den Leuten, die die Angelegenheit entscheiden.

Im übrigen hilft #Gelassenheit.
Welche Lesart korrekt ist („wo ich mich festlege: Kiyotake … wenn er hier herkommt wird es nicht bis Ende Januar dauern“), wird sich ja mühelos in den nächsten Tagen/Wochen beobachten lassen.


Spree1892
2. Januar 2017 um 17:50  |  579349

@Mineiro

Hab dir mal eine PN bei hertha-inside geschickt.

@ub

Was sollen die Verantwortlichen auch sagen, dass jemand kommt? Du kennst Hertha, es wird immer auf Preetz Worte hingewiesen. Ich gebe da nicht soviel drauf, wir kennen das.
Und es sind die gleiche Aussagen wie von der Bild, BZ und andere Medien vor ein paar Tagen. Nicht mehr oder weniger! Von daher: Nichts Neues, dennoch danke für deine Mühe.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Januar 2017 um 17:57  |  579350

@spree

manchmal hilft es, noch einen Moment nachzudenken – und dann zu schreiben.
Und vor dem Senden ein weiteres mal zu überlegen, ob Du wirklich die relevanten Punkte am Wickel hast.


Ewald
2. Januar 2017 um 18:01  |  579351

Kommt jetzt denn endlich Balázs Dzsudzsák? 🙂 duckundweg…


Dan
2. Januar 2017 um 18:02  |  579352

@Susch
Nach Niemeyer, Wagner, Franz, Kluge usw. würde ich eine Nicht-Nominierung zum Trainingslager oder Verzicht auf die aktuellen Dienste nicht mit einem Mangel an Qualität begründen. Eher Trennungsgefühle. 😉


Valadur
2. Januar 2017 um 18:07  |  579353

Ick würde mich ja freuen, wenn @ub sich irrt (bzw. veräppelt wurde) und Hertha morgen Kiyotake präsentiert. Seit seiner Zeit beim FCN hoffe ich ja auf seine Verpflichtung und „bekommen“ habe ich Beerens und Duda. 🙂

Aber @ub wird wohl Recht behalten und Kiyotake entweder in Köln oder Wolfsburg präsentiert bzw. erst Ende Januar bei uns aufschlagen.


Stehplatz
2. Januar 2017 um 18:10  |  579354

Mir fällt es schwer daran zu glauben bzw. würde ich es für unklug halten nicht personell nachzulegen. Weiser wird hoffentlich schnell wieder vorwärts kommen, aber danach fangen die Probleme an. Kalou fehlt, Allan fehlt, Baumjohann und Hegeler gehenwahrscheinlich. Dazu ein weiterhin großes Fragezeichen hinter Duda und ob der rechtzeitig wieder eine Alternative ist. Wer soll das auffangen? Gucci und Esswein haben sich nicht annähernd in der Verfassung präsentiert, Kurt in der Hinrunde außen vor. Allagui und Schieber mit wenig Spielzeit, aber hin und wieder mit ordentlichen Ansätzen. Der Nachwuchs kommt frühestens nächstes jahr zum tragen. Woher solls also kommen?


Freddie
2. Januar 2017 um 18:12  |  579355

Hegeler soll in Bristol beim MediCheck sein
Lt BZ soll es eine Ablöse von 300k geben


Zippy
2. Januar 2017 um 18:17  |  579356

#Prognosen

1. Kurt wird leider nicht überraschen.
2. Bei Kiyotake ist gar nichts „fix“ und es wird noch dauern. Ist auch logisch, selbst wenn man sich mal von „Quellen“ löst. Wer ein bisschen Ahnung von internen Vorgehensweisen bei so etwas hat, weiß das. Da wird noch verhandelt zwischen Hertha und Kiyotake und Hertha und Sevilla. Die Spanier werden es nicht eilig haben mit einer Leihe, sondern sie werden erstmal auf Angebote warten.


Spree1892
2. Januar 2017 um 18:17  |  579357

Mein Geheimtipp ist ja: Milos Jojic

Ohne das es irgendwo steht.


pathe
2. Januar 2017 um 18:31  |  579359

@Spree1892
Was sollten wir mit einem Spieler, der bei einem Verein, der schwächer ist als wir, maximal die Bank drückt?


heiko
2. Januar 2017 um 18:45  |  579361

sollte hertha jetzt den zug verpassen um die bekannten schwachstellen durch neuzugänge…siehe kiyotake aufzubessern, dann sehe ich für die rückrunde schwarz. dieses fahrlässige verhalten von den verantwortlichen wird wieder zum absturz der manschaft führen.

die worte von: Herthas Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller blickt dem neuen Jahr positiv entgegen. „2017 wird ein besonderes Jahr“, – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25468312 ©2017

sind dann folglich für mich und andere der blanke hohn. ich würde auch erst mal auf die stabiltät einer manschaft setzen die erfolgreich spielt. mit der ich sponsoren und fans gewinne, bevor ich hier aller verrückt mache mit einem neuen stadion, was keiner will.

ich kann nur sagen andere manschaften stocken jetzt auf und werden an hertha bsc in der rückrunde meiner meinung nach vorbei ziehen und bevor sich dardai durch die fahrlässigkeit der verantwortlichen bei hertha noch zum idioten macht, sollte er lieber als trainer den verein wechseln.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Januar 2017 um 18:55  |  579362

@heiko

Hertha ist Tabellen-3. der Bundesliga. Deine Aufforderung, dass Pal Dardai jetzt den Verein verlassen soll, ist ein Scherz?
Oder bist Du derjenige, der bei Abstimmungen hier im Blog votet „Fußball ist nicht so mein Ding“?


Dan
2. Januar 2017 um 19:03  |  579363

@pathe

Weiser hat bei Bayern auch nur die Bank gedrückt bzw. die der U23. 😉

Aber ich glaube Du meintest nicht mehr Kio bei Sevilla.


Stocki
2. Januar 2017 um 19:03  |  579364

Kiyotake und Genki ergäbe ein gutes Paar. Der FC hat auch Osako, Wolfsburg macht für mich keinen Sinn abseits des Geldes. Der FC will Geld ausgeben. Ich mache mir keine Hoffnung. Lassen wir uns überraschen.

Ich wollte zum Start der Saison Caligiuri bzw. Mehmedi, den Traum habe ich nun ausgeräumt. Caligiuri hat uns in Wolfsburg zumindest geholfen.


Susch
2. Januar 2017 um 19:10  |  579365

Ich glaube Heiko meinte wenn Hertha bezüglich Transfers demnächst nicht aktiver wird, und Dardai wieder sagen wird das er mit dem was er zur Verfügung hat klarkommen muss.
Ich glaube zwar nicht das er deswegen Hertha verlassen soll, aber er hat ja schon oft gesagt das er sehen will was Hertha will, und dementsprechend bereit ist da zu investieren.
Wie gesagt finde ich unsere Mannschaft nicht so schlecht wie einige es hier einschätzen.
Die Qualität ist durchaus vorhanden um unter die ersten sechs zu kommen.
Was den Tabellenplatz betrifft, sind wir absolut am Limit. Was das fußballerische betrifft, noch nicht.
Das wiederum ist die Aufgabe von Dardai, die Mannschaft auch Offensiv zu verbessern.
Da klemmt es bisweilen noch ein wenig.
Und ich könnte mir schon vorstellen das sich Dardai da Qualität wünscht, um unser Offensivspiel zu verbessern.
Internationale Schnelligkeit reicht wohl nicht aus.
Aber das ist meckern auf hohen Niveau.
Allerdings für die Weiterentwicklung der Mannschaft unumgänglich.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Januar 2017 um 19:18  |  579366

@susch

die Argumentation lautet:

ich würde auch erst mal auf die stabiltät einer manschaft setzen die erfolgreich spielt.

Und im gleichen Atemzug wird gefordert, dass Dardai jetzt Hertha verlassen müsse, wenn die Hertha-Verantwortlichen die Mannschaft auf ihren Schwachstellen nicht verstärken.

Also: Entweder setzt Du auf die Stabilität einer Mannschaft, die erfolgreich spielt. Oder du willst die Mannschaft umbauen.

Problem: Du kannst schlecht gleichzeitig in zwei verschiedene Richtungen gehen.


heiko
2. Januar 2017 um 19:20  |  579367

Ich glaube Heiko meinte wenn Hertha bezüglich Transfers demnächst nicht aktiver wird, und Dardai wieder sagen wird das er mit dem was er zur Verfügung hat klarkommen muss.

@susch

genau das meine ich und der 3 platz den wir auch durch eine portion glück haben, ist für die rückrunde kein ruhekissen. die 30 punkte laut dardai wollen verdient sein und die schwachstellen der manschaft sind nicht zu übersehen und bekannt. folglich ist für mich handlungsbedarf und da hilft auch kein schön-reden.


heiko
2. Januar 2017 um 19:27  |  579368

@uwe bremer

ich habe nicht gefordert das dardai jetzt hertha verlassen soll. das ist quatsch. ich meinte nur, wenn in der jetzigen situation nicht auf dem transfermarkt reagiert wird und man ihn im regen stehen lässt. dann wird es bei einem erneuten manschaftlichen absturz wie letztes jahr, auch eine schuldzuweisung für ihn geben. wobei er nur mit dem material arbeiten kann, was er zur verfügung hat und das hat er bis jetzt klasse gemacht. für mich hätte er die schuldzuweisung, das zerfetzen z,b. in den foren auch nicht verdient.


Ursula
2. Januar 2017 um 19:28  |  579369

Evtl. Abgänge stören mich weniger,
sie hätten „uns“ ohnehin nicht weiter-
geholfen, aber die WAHRSCHEINLICH
langsame Rückführung der Verletzten
und die mäßige Form der Protagonisten
machen jedem Nachdenklichen Sorgen…

Die letzten drei Spiele haben aufgezeigt,
dass die Hertha, wie in der letzten Rück-
runde auch, leider schon wieder auf dem
„Zahnfleisch läuft“!

KEINE Verstärkungen oder zumindest
sinnvolle Ergänzungen, wenigstens im
Mittelfeld, wären fahrlässig…

…und wenn dann noch ganz „frische“
Verletzungen (Sperren) hinzu kämen!?

Ich weiß, dass liebe Geld, aber bitte…

Absteigen kann die Hertha ja ohnehin
nicht mehr, also auf in 2017 wie auch im
letzten Jahr! Prost Neujahr!


Herthafan1892
2. Januar 2017 um 19:28  |  579370

Aus meiner Sicht macht eine Kiyo leihe + KO erst Sinn, wenn er auch die Vorbereitung mitmachen würde. In einem halben Jahr sich so zu zeigen, dass Hertha eine KO in Höhe von 6 Mio ziehen wird, wird sich ansonsten als sehr schwierig rausstellen lassen. Deswegen macht es für mich auch mehr Sinn, dass Hertha jetzt die nächsten Tage noch intensiver mit Sevilla und Kiyotake verhandelt, sodass er dann in Mallorca am Start sein könnte. Alles andere ergibt doch keinen Sinn und würde sich höchstwahrscheinlich als eine Verschwendung herrausstellen. Auch ein Indiz dafür, dass es intensiver wird, könnte das fehlen von Kiyo beim Training heute sein. Aber warten wir mal die nächsten Tage ab….


Exil-Schorfheider
2. Januar 2017 um 19:29  |  579372

Sir Henry
2. Januar 2017 um 16:31 | 579332

„Im Stadion bist du echt ein Tier, @HerthaBarca.“

Vor allem in pink.

—————-

@ub

Nee, das bin ich. Habe es ja eingesehen.


Susch
2. Januar 2017 um 19:35  |  579373

@ Uwe Bremer
Ich denke das die Stabilität vorhanden ist.
Jetzt gilt es uns mehr Chancen zu erspielen.
Das hat ja bisweilen mit Stocker als Zehner, und der entsprechenden Spielweise gut funktioniert.
Da sollte es das Ziel sein anzuknüpfen.
Abwehr und DM (mit Darida) ist für mich unter den ersten sechs der Liga.
Wo es hapert ist die Offensive, die nur durch Effizienz übertüncht wird.
Sehr ärgerlich ist der Ausfall von Duda. Da kann Dardai aber nichts für.
Aber das er nach Daridas Verletzung wieder zum schiefen Dreieck (für mich die unworte des letzten Jahres 😉) zurückgekehrt ist, verstehe ich nicht.
Deswegen hoffe ich auf Verstärkung für die Offensive, damit wir nicht mit Darida, Skjelbred und Lustenberger in der Zentrale spielen müssen.
Wie gesagt, finde ich nicht das wir an irgendeiner Stabilität weiterarbeiten müssen.
Vielmehr sollten wir endlich zusehen das wir flexibler agieren. Somit wird es auch schwieriger für die Gegner.
Und mit flexibel meinte ich nicht das Spiel in Leipzig. Das war ja völlig zum Scheitern verurteilt.
Mal sehen was noch passiert. Ich glaube aber der “Patient“ Hertha BSC ist stabil genug 😏


heiko
2. Januar 2017 um 19:35  |  579374

@ursula

so ist es……ein gutes posting.


2. Januar 2017 um 19:38  |  579375

Mit dem, was er jetzt zur Verfügung hat (nach dem Abgang von Hegeler u.a. im Januar 2017 und der Kaderauffüllung durch Nachwuchsspieler), wird Dárdai locker klar kommen und einen einstelligen Tabellenplatz am Ende der Saison erreichen. Dafür sollten 45 bis 50 Punkte reichen. Wer mehr erreichen möchte, ist herzlich eingeladen, sich an der weltweiten Suche nach einem zweiten Investor zu beteiligen, ohne den weitere Mio für akute Neuverpflichtungen nicht zu stemmen sind. 😎

Es gibt genug Negativbeispiele von Klubs, die vor wenigen Jahren noch in der EL oder CL spielten und mittlerweile angekommen sind in den Niederungen der Bundesliga, ja sogar in der 2. Bundesliga. 😮 Ein Blick auf die Abschlusstabellen der Jahre 2009 bis 2016 könnte hier für Abkühlung und Ernüchterung sorgen.

http://www.immerhertha.de/2016/12/30/dardai-ist-berliner-des-jahres/#comment-579079

30 Punkte aktuell sind auch noch nicht der faktische Klassenerhalt.
54 Punkte sind weiterhin zu vergeben.


Ursula
2. Januar 2017 um 19:38  |  579376

@ Susch

„Das wiederum ist die Aufgabe von Dardai,
die Mannschaft auch Offensiv zu verbessern.“

Hat Dardai dafür auch das geeignete Personal?

Mit den bisher eingesetzten Spielern ist die
Stagnation vorprogrammiert! Eine Weiter-
entwicklung kann es aktuell mit Lustenberger,
Darida (in dieser Form!), Skjelbred, Haraguchi,
Stocker nicht geben, da SIE ohnehin schon
längst am Limit spielen, und nu…!!??


Calli
2. Januar 2017 um 19:39  |  579377

Keine weiteren Verletzungen u Genesungen unterstellt, werden wir wohl mit diesem 16/17 Mann Gerüst in den Januar/Februar gehen:

Jarstein
Weiser (Pekarik) Langkamp Brooks Plattenhardt
Skjelbred Stark (Lustenberger)
Haraguchi (Esswein) Darida Stocker (Kurt)
Ibisevic (Schieber/Allagui)


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Januar 2017 um 19:40  |  579378

@heiko

des Rätsels Lösung ist einfach: Gehe Du mit gutem Beispiel voran. Und zerfetzt nicht Herthas Vereinsführung, nicht den Manager, nicht den Trainer … dann ist schon was gewonnen


heiko
2. Januar 2017 um 19:42  |  579380

> „Das wiederum ist die Aufgabe von Dardai,
die Mannschaft auch Offensiv zu verbessern.“

Hat Dardai dafür auch das geeignete Personal?

Mit den bisher eingesetzten Spielern ist die
Stagnation vorprogrammiert! Eine Weiter-
entwicklung kann es aktuell mit Lustenberger,
Darida (in dieser Form!), Skjelbred, Haraguchi,
Stocker nicht geben, da SIE ohnehin schon
längst am Limit spielen, und nu…!!?? <

genau….@ursula


pathe
2. Januar 2017 um 19:45  |  579381

@Dan
Ich bezog mich auf den Post vor meinem (Jojic).


pathe
2. Januar 2017 um 19:46  |  579382

@heiko
2. Januar 2017 um 18:45 | 579361

Dieser Post tut nicht nur inhaltlich weh, sondern auch optisch… 🙁


pathe
2. Januar 2017 um 19:48  |  579383

@Ursula

„Mit den bisher eingesetzten Spielern ist die
Stagnation vorprogrammiert!“

Eine Stagnation auf Platz 3 unterschreibe ich sofort! Am besten bis zum Saisonende… 🙂


heiko
2. Januar 2017 um 19:49  |  579384

> @heiko

des Rätsels Lösung ist einfach: Gehe Du mit gutem Beispiel voran. Und zerfetzt nicht Herthas Vereinsführung, nicht den Manager, nicht den Trainer … dann ist schon was gewonnen <

@uwe bremer

ich bin fan, ich darf das. grins

außerdem ist es eher eine kritik aus einer gegebenen situation und befürchtung. ich glaube nämlich anhand der aussage vom geschäftsführer ingo schiller nicht, das es in der winterpause einen oder 2 neuzügange gibt. es wird wohl keiner kommen und dardai muss wieder mit dem klar kommen was er bis jetzt an spielern hat. preetz großspurigen sprüche betreffend der rückrunde vor kurzem klingeln mir immer noch im ohr.


2. Januar 2017 um 19:53  |  579385

entre hombre pathe
2. Januar 2017 um 19:48 | 579383

Schlag ein!


Susch
2. Januar 2017 um 19:53  |  579386

@ Ursula
hatte er es wo Darida verletzt war?
Wir haben doch schon Offensiv gute Spiele gezeigt. Köln oder Hamburg sind doch gute Beispiele.
Ich glaube du weißt sehr wohl das auch die Taktik eine entscheidende Rolle spielt.
Ich kann durchaus mit einer Offensive ala
—-Kalou————-Stocker——-Haraguchi—
———————Ibisevic————————
leben. Dazu noch Esswein ,Schieber und Kurt als Wechseloptionen.
Dafür darf dann aber nicht das DM aus Skjelbred/Lustenberger bestehen.
Ein Allan neben einen der beiden würde da schon was bringen. Oder noch besser Darida/Allan, oder Darida/Skjelbred.
Möglichkeiten gibt es genug.
Jedenfalls sollte mindestens ein Spieler im DM spielen, deren erste Option“ nicht“ Rückpässe sind.
Aber das ist meine persönliche Meinung, und muss nicht die richtige sein.


2. Januar 2017 um 19:54  |  579387

Sehr seltsame Diskussion?
Worum geht´s grade ?


elaine
2. Januar 2017 um 19:55  |  579388

@ pathe 2. Januar 2017 um 19:48

Eine Stagnation auf Platz 3 unterschreibe ich sofort! Am besten bis zum Saisonende… 🙂

ja, da bin ich auch dabei!
Ist zwar enttäuschend, wenn wir dieses Jahr wieder nicht Meister werden, aber besser , als gar nichts.


jenseits
2. Januar 2017 um 19:55  |  579389

Und was, wenn Hertha jetzt ein paar Mios für Transfers ausgibt und sie trotzdem nicht in die CL kommt? Dann sitzen wir auf einem Haufen Schulden, der unseren Handlungsspielraum nächste oder übernächste Saison eventuell gravierend einschränken könnte. Dieses Risiko würde ich gut abwägen. Bergab geht’s bekanntermaßen schnell.


Ursula
2. Januar 2017 um 19:56  |  579390

Na dann! Tja…

@ apo, schreib` einfach irgend etwas…

…und Du bist dabei! Prost Neujahr!


2. Januar 2017 um 20:00  |  579391

Tu mir bitte den Gefallen Calli
2. Januar 2017 um 19:39 | 579377

und nimm noch hinzu
34 Mittelstädt
40 Torunarigha
31 Kohls

Dann wären es 20 Profis und Nachwuchsspieler UXY


heiko
2. Januar 2017 um 20:03  |  579392

@jenseits

warum auch etwas wagen, wenn man als manschaft schon soweit gekommen ist. was meiner meinung nach für neue fans und sponsoren sorgen könnte.

die unteren tabellenplätze sind doch für einen guten fan auch in ordnung oder gar die 2 te liga und der verein spart geld. grins


2. Januar 2017 um 20:04  |  579393

Mit dem, was er jetzt zur Verfügung hat (nach dem Abgang von Hegeler u.a. im Januar 2017 und der Kaderauffüllung durch Nachwuchsspieler), wird Dárdai locker klar kommen und einen einstelligen Tabellenplatz am Ende der Saison erreichen. Dafür sollten 45 bis 50 Punkte reichen. Wer mehr erreichen möchte, ist herzlich eingeladen, sich an der weltweiten Suche nach einem zweiten Investor zu beteiligen, ohne den weitere Mio für akute Neuverpflichtungen nicht zu stemmen sind. 😎

Es gibt genug Negativbeispiele von Klubs, die vor wenigen Jahren noch in der EL oder CL spielten und mittlerweile angekommen sind in der Niederungen der Bundesliga, ja sogar in der 2. Bundesliga. 😮 Ein Blick auf die Abschlusstabellen der Jahre 2009 bis 2016 könnte hier für Abkühlung und Ernüchterung sorgen.

http://www.immerhertha.de/2016/12/30/dardai-ist-berliner-des-jahres/#comment-579079


Susch
2. Januar 2017 um 20:05  |  579394

Eine Stagnation auf Platz drei unterschreibe ich sofort.
Aber unsere letzte Rückrunde macht mir bei dem Vorhaben wenig Hoffnung auf Erfolg.
Also sollte man nicht unabhängig vom Tabellenplatz trotzdem analysieren wo die Schwachpunkte sind, und versuchen diese abzustellen?
Oder einfach hoffen das es so weitergeht.
Die letzten drei Spiele waren doch Warnung genug oder?


2. Januar 2017 um 20:06  |  579395

Wir haben den gleichen Gedanken
jenseits 2. Januar 2017 um 19:55 | 579389
und
Blauer Montag 2. Januar 2017 um 20:04 | 579393 😉


heiko
2. Januar 2017 um 20:09  |  579396

> Die letzten drei Spiele waren doch Warnung genug oder? <

@susch

so ist es…..und folglich besteht handlungsbedarf.


2. Januar 2017 um 20:09  |  579397

Dardai raus!


2. Januar 2017 um 20:09  |  579398

Natürlich sollte man die Schwachpunkte abstellen Susch 20:05
Es gibt dafür viele Möglichkeiten.
1. Bessere medizinische Rehabilitation der Verletzten
2. Andere Trainingsgestaltung
3. Integration von Nachwuchsspielern
4. Leihe und Einkauf neuer Spieler
5. …
6. ..
7. .


2. Januar 2017 um 20:11  |  579400

NÖ henry 20:09


dewm
2. Januar 2017 um 20:13  |  579401

Wo bleibt nur NKBERLIN? Wenn nun zwei Plätze frei werden, ist endlich für RICHTIGE Verstärkungen Platz. Gnabry würde (zum Beispiel) gut passen. Der hätte schon im Sommer verpflichtet werden sollen.


Ursula
2. Januar 2017 um 20:14  |  579402

Nur das „jenseits“ den „gleichen“
Gedanken schon ZEHN Minuten
früher hatte, aber bitte, das merkt
ja KEINER!

UND @ Susch um 20:05 Uhr aber
beschreibst Du doch exakt meine
Befürchtungen…

apollinaris
2. Januar 2017 um 19:54 | 579387

Sehr seltsame Diskussion?
Worum geht´s grade ?

Nunmehr stimme ich @ apo DOCH zu…


pathe
2. Januar 2017 um 20:15  |  579403

@Sir Henry

Und Widmayer gleich mit!


2. Januar 2017 um 20:16  |  579404

Jahaahaa ursula 20:14
Ich schreib halt so langsam. 😳
Keine internationale Geschwindigkeit heute.


Susch
2. Januar 2017 um 20:18  |  579405

@ Montag
nichts anderes möchte ich doch auch.
Nur was meinst du denn wie die Preise im Sommer anziehen, da aller mehr Geld bekommen?
Deswegen wäre es doch sinnvoll jetzt zu leihen, oder sogar zu Kaufen.
Selbst wenn man dann auf Mittel für den Sommer vorgreift.
Ich meine wir stottern doch eh schon sämtliche Ablösesummen ab. 😉


heiko
2. Januar 2017 um 20:18  |  579406

@dwm

gnabry wäre klasse und der hätte meiner meinung nach gut gepasst…..schade. aber dafür haben wir ja esswein. den 10 minuten backup- spieler. grins


heiko
2. Januar 2017 um 20:20  |  579407

> Nur was meinst du denn wie die Preise im Sommer anziehen, da aller mehr Geld bekommen?
Deswegen wäre es doch sinnvoll jetzt zu leihen, oder sogar zu Kaufen.
Selbst wenn man dann auf Mittel für den Sommer vorgreift.
Ich meine wir stottern doch eh schon sämtliche Ablösesummen ab. <

@susch….so sehe ich es auch.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Januar 2017 um 20:20  |  579408

@heiko

das einzige, was ich bei Dir lese, ist, dass Du mit Wonne versuchst, die eine Seite (der gute tolle arme Trainer) auszuspielen gegen den Rest, der bei Hertha tätig ist.

Da das mit der Realität bei Hertha nix zu tun hat, kann ich Deine Ausführungen nicht ernst nehmen.


elaine
2. Januar 2017 um 20:21  |  579409

Susch 2. Januar 2017 um 20:05

Also sollte man nicht unabhängig vom Tabellenplatz trotzdem analysieren wo die Schwachpunkte sind, und versuchen diese abzustellen?

denkst du ehrlich, dass die Verantwortlichen im Verein nicht analysieren???

Hier wurde denen ja auch schon fehlender Intellekt unterstellt.

Ich gehe ehrlich gesagt davon aus, dass die es tun und abwägen, was machbar ist und was nicht.
Hier kann natürlich auch diskutiert werden, dafür ist der Blog auch da, aber davon aus zu gehen, dass das Management im dunklen tappt und der ImmerHertha-Blog denen auf die Sprünge helfen muss, halte ich für etwas arrogant.
Ich bin da eher bei @jenseits 19:55 , wenn es im Winter nicht machbar ist , sollte die weitere Entwicklung nicht gefährdet werden

#Alias zum neuen Jahr sind hier viele mit einem neuen Nick unterwegs, das ist leicht verwirrend
Ich kann darin auch nicht den wirklichen Sinn erkennen


2. Januar 2017 um 20:23  |  579410

Wir greifen bereits jetzt auf Einnahmen des Sommers 2017 vor.
Ohne Neueinkäufe zu tätigen.

Sag‘ ich aus dem hohlen Bauch heraus.


Freddie
2. Januar 2017 um 20:25  |  579411

Das wird wohl der morgige Artikel in der MoPo

http://m.morgenpost.de/sport/hertha/article209150491/Herthas-Hegeler-vor-dem-Abflug-zu-Bristol-City.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

@heiko
Klar, da wir noch abstottern, greifen wir auf künftige Gelder zurück.
🙄


Dan
2. Januar 2017 um 20:25  |  579412

#Transfers das „Leichteste“ auf der Welt

Nehmen wir aktuell den Namen Kiyotake. Sagen wir Pal sagt, den will ich, denn wollte ich schon im Sommer. Mach watt Langer.

Viel ist in der Schatulle nicht drin, keine Ahnung wie ggf. Auflagen von der DFL bezüglich Finanzierung von Transfers sind wenn es welche gibt.
Dann noch das 8 MilleLoch aus dem November auf der MV. Also sagen wir mal nicht rosig.

Aber Lange sagt, ok Pal probiere ich, Leihe jetzt und KO im Sommer, was anderes ist nicht drin ohne sich übel zu verrenken. Hmmm murrte Pal.
Aber am besten gleich, wegen Trainingslager und so.

Der Lange murrt Pal da sind auch die Knappen und Wölfe dran und eigentlich will Sevillia nur verkaufen. Also müssen erst die anderen Deals platzen, damit wir ne Chance auf die Leihe haben usw..

Pal -》 och Mann.

Und das ist nur die eine Seite was die Vereine betrifft. Will Kiyotake überhaupt zu uns, wenn es im Sommer nix wurde? Wo glaubt er mehr Einsatzzeit auf seiner Position zu erhalten? Gehaltsvorstellungen?

Berater wo greift er das meist Geld für sich ab?

Ich glaube bei uns stehen die Spieler noch nicht Schlange um „jeden“ Vertrag zu unterschreiben um hier zu spielen. Eine Schande ich weiß.

Wir präsentieren zwei neue Spieler in der Winterpause treibt lediglich die Preise in die Höhe. Gespieltes Desinteresse und Auftreten senkt sie eher.

Ich denke beide, Pal und der Lange, wollen das Optimum bis zur Schmerzgrenze. Aber es liegt eben nicht nur in Herthas Hand einen Transfer erfolgreich abzuschließen.


backstreets29
2. Januar 2017 um 20:27  |  579413

Warum holen wir nicht Sandro Wagner zurück, wenn Kalou eh schon ausfällt.
Es ist eine Diskussion um des Kaiser’s Bart, zumal an der
Transferpolitik wenig Kritikwürdiges zu finden war.

Aber ist halt Winterpause, da ist das halt so, dass hätte hätte
Fahrradkette als Fakten verkauft wird.
Bei konventioneller Behandlung von Darida’s Knie hätten wir eh mindestens 3 Punkte mehr.

Wenn hier jemand unterstellen möchte, dass bei Hertha keine Analysen stattfinden, dann schaltet derjenige auch dem Schneemann den Heizstrahler an, damit er sich wohlfühlt.


Susch
2. Januar 2017 um 20:29  |  579414

@ elaine
natürlich glaube ich das Hertha versucht das zu ändern.
Alles andere wäre auch nicht nachzuvollziehen.
Die Gerüchte kommen ja nicht einfach so, und zeigen ja auch das Hertha bereit ist in der Rückrunde ebend nicht abzusacken..
Aber viele hier wollen das ja nicht, weil sie glauben das Platz drei ausreicht, um zufrieden zu sein. Wohlgemerkt nach 16 Spielen.
Uns wenn es am Ende Platz 8 ist, ist das auch noch ok.
Das sehe ich dann etwas anders.
Gerade im Erfolg sollte keine Zufriedenheit entstehen.
Und das Hertha versucht sich zu verstärken, lässt mich hoffen das es am Ende mehr wird als Platz sieben.
Denn dann hätten wir uns verbessert. Und das sollte doch wohl das Ziel sein.


heiko
2. Januar 2017 um 20:34  |  579415

@uwe bremer

ich bin ein fan und fiebere natürlich mit der situation des vereines und der manschaft mit. folglich kommen natürlich auch aussagen der kritik und meine befürchtungen und ich stehe mit meiner befürchtungen und der kritik nicht alleine da. viele denken so wie ich. egal in welchen foren du nachliest.

wir freuen uns für den verein und die manschaft, das sie endlich wieder so gut da stehen und wir sehen das mehr möglich ist.

wir sehen aber auch das jetzt im winter etwas auf dem transfermarkt passieren muss.


elaine
2. Januar 2017 um 20:40  |  579416

Susch 2. Januar 2017 um 20:29 |

Aber viele hier wollen das ja nicht, weil sie glauben das Platz drei ausreicht,

das glaube ich nicht 😉 , sondern die meisten sehen es eher realistisch @ Dan 2. Januar 2017 um 20:25 hat es doch auch wieder super beschrieben
Vielleicht will der eine oder andere eventuell nicht zu uns, was natürlich vollkommen unverständlich ist, oder kann woanders mehr Geld raffen?
Das sind mal die großen Fragezeichen, die hundert anderen kann hier sicher niemand durchblicken
Und wie gesagt, klar soll man hier diskutieren, aber irgendwie den Respekt behalten


backstreets29
2. Januar 2017 um 20:41  |  579417

Ich sage die Mannschaft ist am Limit.
Platz 3 ist überragend für diesen Kader.

Das Problem im Erfolg ist immer, dass man das
was man erreicht hat als gegeben und selbstverständlich hinnimmt
Der Weg da hin war aber ne ganze Ecke härter, als so mancher hier
das erkennen möchte in seinem blinden Fordern nach Transfers.

Der Kader befindet sich in der Entwicklung und da wird es Rückschläge weiterhin geben, auch wenn so mancher das hier ganz anders sieht, weil er ja als Monday morning manager die Weisheit tagtäglich in rauen Mengen geniesst


dewm
2. Januar 2017 um 20:46  |  579418

@BACKs (20:41 Uhr): Das kannste in Deinem jugendlichen Elan mal so aus dem Handgelenk tippen. Aber denke daran: Es ist Monday evening! Für wie viele schreibst DU hier eigentlich? Die richtig heißen Eisen (wie zum Beispiel Gnabry) packste dann wohl lieber doch nicht an. ODER?


2. Januar 2017 um 20:51  |  579419

Das Dringendste, was passieren muss heiko
2. Januar 2017 um 20:34 | 579415
ist (nur?) in meinen Augen Folgendes: Die vollständige Genesung von Langkamp, Brooks, Weiser und Darida sowie ihre Rückkehr zur Form des Vorjahres.

Für Herthas aktuelle Aktivitäten auf dem Transfermarkt teile ich die Einschätzung von Dan
2. Januar 2017 um 20:25 | 579412

… es liegt eben nicht nur in Herthas Hand einen Transfer erfolgreich abzuschließen.


Dan
2. Januar 2017 um 20:52  |  579420

@Backstreet

Das „Schöne“ ist doch vor dem möglichen Absturz zu warnen, wenn man keine neuen Spieler holt, während gleiche oder andere Blogger schon auf die Schwere der Rückrunde mit den „Elefanten“ Heimspielen und dem Glück der Hinrunde hinwiesen.


2. Januar 2017 um 20:53  |  579421

Kein Widerspruch backstreets29
2. Januar 2017 um 20:41 | 579417

Ich sage die Mannschaft ist am Limit.
Platz 3 ist überragend für diesen Kader.

Nicht von mir.


heiko
2. Januar 2017 um 20:57  |  579422

@backs

warte mal ab, wenn nach all den befürchtungen und ohne neuzugang die rückrunde für hertha in die hose geht und hoffenheim, frankfurt, köln, dortmund, leverkusen, schalke u.s.w. am ende der saison an hertha vorbei gezogen sind.
ich hoffe es nicht, aber sollte es so kommen…..was meinst du wir groß dann das geschrei im forum ist.


backstreets29
2. Januar 2017 um 21:05  |  579423

Gnabry ist doch keine Silbe wert. Weit ausserhalb unser Möglichkeiten im Sommer.

@Heiko
Der einzige der hier rumschreit bist du, um dich dann in deinen
„Warnungen“ zu sonnen, falls die Mannschaft einbricht.
Das kenn man hier schon…is nüscht neuet.

@Dan
I totally agree 😉


jenseits
2. Januar 2017 um 21:05  |  579424

Mag sein, dass das Geschrei einiger dann groß wäre. All die genannten Mannschaften sind besser als Herthas oder mit ihr auf Augenhöhe. Es wäre keine Schande, am Ende auf Platz 9 die Saison abzuschließen, sondern eher ganz normal. Dann würde Hertha halt nicht sonderlich überperformen. Das Geschrei muss man nur einordnen können.


elaine
2. Januar 2017 um 21:05  |  579425

@heiko, dass Geschrei im Blog ist doch von einigen immer groß und hat doch schon angefangen, obwohl wir wieder über unserem Niveau gespielt haben.
Das hat doch nichts zu sagen. Daswird immer so sein.
Falls wir zum Schluss dritter sind, werden die, die jetzt schreien auf keinen Fall zu geben, dass sie sich geirrt haben
Du kannst dich doch wohl noch an die Prognosen vor der Saison erinnern?


Dan
2. Januar 2017 um 21:06  |  579426

Tu Gutes und Dir wird Gutes widerfahren.

Pal hat es einfach nicht drauf und hat nix aus der letzten Saison gelernt.

Hinrunde 11ter und Rückrunde auf 6, dann bebt die Hütte, aber doch nicht nen Hinrunden Dritten in den EL-Quali-Keller zuführen.


heiko
2. Januar 2017 um 21:12  |  579427

@blauer montag

ich denke, das wird für die rückrunde nicht reichen. @dan hat mit seinen äußerungen natürlich nicht ganz unrecht, was seine einschätzung betrifft und klar….… es liegt eben nicht nur in Herthas Hand einen Transfer erfolgreich abzuschließen.

es gibt einen guten spruch. schmiede das eisen solange das feuer heiß ist und wenn es eine möglichkeit für hertha gibt, dann sollten sie mit einem neuzugang jetzt zuschlagen. wer weiß was ab dem saisonende passiert, wenn die preise für spieler extrem in die höhe schiessen. wer weiß, ob hertha noch mal so eine gute ausgangsposition hat/bekommt wie jetzt mit platz 3 und 30 punkten.


Ursula
2. Januar 2017 um 21:16  |  579428

Da gibt es eben UNKEN auch von der
„anderen Seite“, die glauben, dass
Unken „Wechselwarme“ wären und
man nach Belieben Meinungen
wechseln und verwechseln kann,
aber Fußball ist nicht soo kompliziert…

…VIELES kann man sehen und leider
auch „ersehen“, auch wenn die famosen
Kenner der Materie mit „ungekonnter
Halbironie“, zu ihren Gunsten, andere
User zu disqualifizieren versuchen,
weil deren Meinung nicht in ihren
Kram passt, in das vermeintliche
aktuelle Hertha-Bild!

ABER wir wollen nicht die Weisheit
des Herren, der Herren mit ihren
klammen Klingelbeuteln in der
Geschäftsführung, in Versuchung
führen, denn DIE wissen ja, was
SIE tun…

…so wissen es DIESE „positiven“
Unken genau…! Amen! Schläfle!


2. Januar 2017 um 21:18  |  579429

Im Sommer 2015 ist Hertha um 1 Tor die Relegation erspart geblieben.
Und da soll ich Sommer 2017 rumheulen, wenn Hertha zum Schluss „nur“ Platz 9 erreicht? 🙄
#schüddeldenkopp##schüddeldenkopp##schüddeldenkopp#


2. Januar 2017 um 21:22  |  579430

Mein Senf, mein Anglerlatein.. als Wiederholung , die 12.:

Dass Hertha in der Winterpause nachlegen dürfte, wenn sie jemanden finden..postete ich hier kurz nach dem das Transferfenster geschlossen wurde. Und dann wiederholt als Duda nicht auf die Beine kam und Hertha (trotzdem ) so gut dasteht.
Aber: Hertha kann auf dem Markt nur begrenzt mitbieten..wie gehabt. Das kann man ignorieren ( und trotzdem meckern)- oder mit einrechnen.
Ich wäre verstört und sauer gewesen, wenn Hertha nicht versuchen würde, sich zu verbessern, wenn in ihrer Analyse nichts darüber stünde, dass man als Sportler den Moment nutzen sollte, der sich einem bietet. Dass man es nicht als Überperformen oder gar Glück und Zufall abtut ( nachdem man zweimal hintereinander auf Platz 3 nach 17 Spielen steht so zu denken, wäre naiv, fahr-lässig..oder ziemlich unsportlich- mir fehlt das passende Wort für zuviel Demut).
Aber es gibt im wirklichen Leben, anders als im Rausch der Freude und Zuversicht…etwas ganz ganz schnödes, unappetitliches, hinderliches, nerviges:
unterschiedlich dicke Portemonnaies …
Und das von Hertha ist aus unterschiedlichsten Gründen nicht viel dicker und kompakter als ne Flunder, um beim Angler-Latein zu bleiben.-
Hertha bemüht sich um Spieler, die weiterhelfen könnten. Da Hertha mittlerweile recht ernst genommen wird, kann man auch nicht so nebenher und unbemerkt tun-und vor allem bleibt : das dünne Portemonnaie .
Nee, keine Kritik. Die hätte es nur gegeben, wenn man bei Hertha, wie es bei einigen Teile der Fans zu sein scheint, zu wenig Leidenschaft, zu wenig Mut und Kraft zum Träumen vermuten könnte.
Nee, Dardai und Preetz haben Gott sei Dank dieses Leisesprechen (ging mir letztes Jahr ziemlich gegen den Strich) beende,; sie formulieren sportlich-vernünftig ehrgeizige Ziele , haben Ambitionen. Aber sie wissen genau, mit welchen Bordmitteln man unterwegs ist.
Und tatsächlich: vermutlich werden wir die gewünschten Verstärkungen noch nicht bekommen, wie schon im Sommer nicht. Und deshalb wird man wohl einige der Geldsäcke an sich vorbeiziehen lassen müssen. -Pal wird das am Wenigsten stören, denn er weiss ja, wo er arbeitet.-
Die Balance zwischen Anspruch und Wirklichkeit, zwischen Erwartung, Ziel und Realität zu halten , ist nicht leicht.
Preetz und Dardai scheinen das , wie auch Gegenbauer-sehr gut drauf zu haben aktuell.
Deshlab gibt´s für mich viel zu hoffen, aber nix zu meckern


2. Januar 2017 um 21:22  |  579431

Ja heiko
2. Januar 2017 um 21:12 | 579427
Aber wir wissen nicht, welchen Hammer die GF in der Hand hat, um die vermeintlich heißen Eisen zu schmieden. Anders gesagt: Ich weiß nicht, ob GF Ingo im Januar 2017 Gelder für Neuverpflichtungen locker machen kann.


Susch
2. Januar 2017 um 21:24  |  579432

Ich halt mich jetzt raus aus der Diskussion.
Es ist schlimm genug dass das ins lächerliche gezogen wird.
Hat hier jemand gesagt das Dardai ein Idiot ist, oder das er keine Ahnung hat?
Er macht Fehler wie jeder andere Mensch auch.
Nur weil ein paar hier glauben das es verbesserungsbedarf im erspielen von Torchancen gibt, muss man das nicht als Größenwahn oder Spinnerei abtun.
Und das sich die Mannschaft in einer Entwicklung befindet, oder Findungsphase, ist doch völlig normal. Das hat aber jede Mannschaft.
Niemand hat die Absicht sich hier später als derjenige hinzustellen, der recht gehabt hat.
Es geht vielmehr darum das selbst Hertha den Druck erhöht hat, und am Ende 60 Punkte haben will.
Warum soll man dann mit 50 zufrieden sein?
Nur weil wir Hertha sind?
Weil wir schauen müssen wo wir herkommen?
Ich finde es sogar gut das der Druck erhöht wurde, anstatt sich zu früh auf die Schultern zu klopfen.
Am Ende wollen wir alle Erfolg. Der eine mehr, der andere weniger.
An die Blogväter/mütter…..hatte mal gefragt wie es Arne Meier geht. Habt ihr da eine aktuelle Meldung, eas sein Heilungsverlauf macht?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Januar 2017 um 21:26  |  579433

@susch

zu Arne Maier

hältst Du Deine Frage für so relevant, dass man deshalb den Manager oder den Trainer im Urlaub stört?


Susch
2. Januar 2017 um 21:37  |  579435

Hätte ja sein können das man da was weiß.
Vielleicht kannst da ja mal einer morgen nachfragen. Interessiert mich wirklich. Danke


pasta
2. Januar 2017 um 21:43  |  579436

Ich habe den Hertha-Code geknackt:
Es ist egal, ob Du in der Winterpause investierst oder nischt machst – Das Ergebnis (Endplatzierung) wird dasselbe bleiben.
Dies folgt folgender Logik: Zuschauerzahlen – egal, ob Hertha grottenschlechten Fußball gegen den Abstieg, oder Hurra-Fußball oben drin spielt, die Zuschauerzahlen bleiben exakt konstant.
Finanzen – egal, ob Hertha gegen den Abstieg spielt, Zweite Liga, oder voll oben drin, Catering-Rechte zurück kauft etc. es wird immer mit Minus abgeschlossen.


Ursula
2. Januar 2017 um 21:47  |  579437

Uwe Bremer
2. Januar 2017 um 21:26 | 579433

@susch

zu Arne Maier

hältst Du Deine Frage für so relevant,
dass man deshalb den Manager oder
den Trainer im Urlaub stört?

@ Uwe Bremer, was war DAS DENN…???

Selbst, wenn es aufgrund der Umstände
keine ernsthafte Erklärung gibt, war es
für mich, nur für mich (?), eine völlig
„unverbindliche“ Replik…

UND dann wundern wir „uns“ HIER,
dass der Umgangston „rauher“ und
„persönlicher“ wird!? Unverständnis!

Wie der Herr, so das Gescherr!


2. Januar 2017 um 21:50  |  579439

Bleib dran pasta
2. Januar 2017 um 21:43 | 579436
Du bist dicht an der Entschlüsselung.

Nur die Differenz zwischen Endplatzierung 15. im Sommer 2015
und Endplatzierung 7. im Sommer 2016 passt für mich (noch?) nicht in den Code. Das entschlüsselst du mir morgen?


2. Januar 2017 um 21:53  |  579440

Ich gehe davon aus, das man so meinungsstark ist, und nicht abduckt, wenn eine Mehrheit anderer Meinung ist. ( Manchmal sind die Argumente ja auch recht gut..?).- Der Ton darf auch knackig und ironisch sein. Allerdings gilt das in beide Richtungen. Denn Mobbing der Etablierten ist hässlich und kommt hier eindeutig schon mal vor. Heute aber nicht,
Kein Grund, schon wieder rumzujammern…#Heulsusenalrm


2. Januar 2017 um 21:54  |  579441

Ich denk‘ morgen drüber nach heiko
2. Januar 2017 um 21:48 | 579438

Jetzt gehe ich schlafen.


Etebaer
2. Januar 2017 um 21:58  |  579442

Apo bringt es auf den .

Gesundheit, Glück und Gutes Gelingen für jeglich Jede, Jeden in jedweden guten Dingen!

Ostfriesenwitz:
https://www.youtube.com/watch?v=0v1UvgaCLKE


Dan
2. Januar 2017 um 22:07  |  579443

Ich kenne das von Platon:

Wollen wir nicht – mit Aischylos – aussprechen, was uns eben auf die Zunge kam?

„Gewiß! Und entsprechend sage ich noch dies: wieviel freier hier als anderswo das Leben der Tiere ist, die von den Menschen gehalten werden, das würde niemand glauben, der es nicht gesehen hat. Bei den Hunden ist es so, wie es im Sprichwort heißt: wie die Herrin, so die Hündin, und die Pferde und Esel gewöhnen sich gar frei und stolz einherzuschreiten und stoßen auf der Straße jeden Begegnenden, der ihnen nicht ausweicht. Kurz, alles ist voll der Freiheit.“


Ursula
2. Januar 2017 um 22:09  |  579444

# Heulsusenalarm, oder „Murks“?

Ich habe Deinen „verschwurbelten“
Beitrag um 21:53 Uhr WIEDER einmal
überhaupt nicht verstanden…

…macht aber nichts!

Was willst Du „uns“ sagen?


Carsten
2. Januar 2017 um 22:43  |  579446

fg
2. Januar 2017 um 22:48  |  579447

Naja. In dem Artikel steht weder etwas dazu, wie bei Maier der Heilungsverlauf aussieht, noch etwas dazu, wann sie unterschreiben und für wie lange.


U.Kliemann
2. Januar 2017 um 22:54  |  579448

Frohes, Neues ,Gesundes Jahr! Schön,dass
es wie das Alte beginnt.Hätte mich sonst wie
in einen Neuem Film gewähnt. Und das wär
ja furchtbar.


Hurdiegerdie
2. Januar 2017 um 23:01  |  579449

fg
2. Januar 2017 um 22:48 | 579447

wenn Hertha es kann, machen sie den Vertrag, wenn die beiden 18 werden (längere Laufzeit möglich).


U.Kliemann
2. Januar 2017 um 23:01  |  579450

Wobei Ende und Beginn ein ewiger Kreislauf
sind.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Januar 2017 um 23:16  |  579451

@ursula

Uwe Bremer, was war DAS DENN…???

Du bist einer von denen, für die gilt:
Vorm Schreiben im Blog besser mit den Hunden noch mal eine Runde um den Block gehen.

Mal grundsätzlich: Hälst Du es für möglich, dass bei diesem gesamten Thema, über das wir hier reden, wir mit Menschen zu tun haben?

Falls ja:

Hälst Du es für möglich, bei allem, was einzelne Commentaristi hier bewegt, Menschlichkeit zugrunde zu legen?

Falls ja:
Wenn jemandem am 23. Dezember einfällt: Wie sieht es mit der Verletzung von Arne M. aus? Wie soll man das lösen?
Preetz eben mal in Miami anrufen: Hej, da will jemand wissen, was mit … los ist.
Oder Dardai mal eben in Ungarn anrufen: Hej, sorry wenn ich Dich von Deiner Familie weghole, aber hier will einer wissen …
Oder mal eben den Spieler, der in irgendwo urlaubt, anrufen: Hej, Du sollst zwar mal abschalten, aber …

Und am 24. Dezember wird schmollend nachgefragt: Habe ja gestern schon gefragt, was mit Arne Maier ist, aber immer noch keine Antwort …

Hallo – gibt es noch Antennen, was angemessen ist? Und wann es angemessen ist?

Jetzt wird also am letzten Urlaubstag die gleiche Platte noch mal aufgelegt.
Wat’n nu los mit Arne Maier?

Der Trainer muss sehen, dass er seinen Mietwagen rechtzeitig los wird, ehe er nach Berlin fliegt. Der Manager ist mit seiner Familie samt Kind auf der Reise von Florida nach Deutschland, der Spieler …

… bei allen, was einen so als interessieren kann: Es schadet doch auch nicht, mal für einen Moment nachzudenken, ob es passt, oder?

Zumal hier in diesem Blog im Laufe der Jahre hunderte (wenn das überhaupt reicht) von Fragen so zeitnah wie möglich von uns beantwortet worden sind.

… bei allem, was einen so interessieren kann: Ein wenig Selbsteinschätzung, wie relevant das eigene Thema für andere Leute ist, ist nicht zu viel verlangt, oder?

… bei allen, was einen selbst so interessiert: Lass doch Trainer, Manager, Physio, Mannschaftsarzt über Weihnachten wenigstens zwölf Tage Urlaub.
Lass‘ doch andere Menschen mal Leben.

@ursula, ehe Du antwortest … hörst Du Deine Hunde?


Carsten
2. Januar 2017 um 23:19  |  579453

Zumindest steht darin das er noch an der Verletzung laboriert heißt wohl soviel wie das es noch Dauern wird.
Bei mehr Input musst du den langen anrufen 😋


Herthas Seuchenvojel
2. Januar 2017 um 23:44  |  579456

hehehe ^^

@ub, da fehlt nen „t“ in hältst 😉
ansonsten großes Kino


Seppel
3. Januar 2017 um 0:25  |  579457

Man, ist das gemütlich, friedvoll, harmonisch und respektvoll.
Immer schön druff auf die „Außenseiter“.
Klasse das hat Stil.


Mineiro
3. Januar 2017 um 0:32  |  579458

@ub:

Schlimm, dass Du hier als Blogvater in Deiner eigenen Freizeit dazu genötigt wirst, so Grundsätzliches und eigentlich Selbstverständliches so ausführlich (und sicher zeitraubend) darlegen zu müssen.
Meinen Respekt und meine Hochachtung hast Du für das was Du hier tust.


3. Januar 2017 um 0:38  |  579459

@Seppel..mein Tipp: halt dich einfach mal ganz strikt am Inhaltlichen.
An dem, was wortwörtlich gesagt wird. -Und dann erkläre wenigstens mir, der dich gerade nicht versteht, was oder wen du mit Außenseiter meinst.
Ich sehe da lediglich verschiedene Standpunkte , im Sinne von: verschiedene Perspektiven. -Im Grunde der fruchtbarste Moment , den es gibt..


hotzn
3. Januar 2017 um 0:38  |  579460

@Mineiro

+1


Susch
3. Januar 2017 um 0:40  |  579461

@ Bremer
Es hätte ja sein können das auch schon vor dem 23. Dezember oder von bis zum jetzigen Zeitpunkt irgendetwas da durchsickerte, und du es für nicht wichtig genug gehalten hast es kund zu tun.
Eine Antwort ala “nein ich habe ab dem 22. Dezember mit niemanden darüber sprechen können“ oder “ ich kann nicht vor dem 3. Januar jemanden fragen“ hätte auch gereicht.
Und für mich ist die Frage nach dem Gesundheitsstand von Arne Meier zum Beispiel relevanter als ob nun ein ausgemusterter Baumjohann mit ins Trainingslager fährt oder nicht.
Sonst hätte ich auch nicht gefragt.
Wenn ich dir damit aufn Senkel gehe, dann war das nicht mit Absicht, sondern nur der Prämisse geschuldet, das ich darüber nirgends Informationen finden kann.
Also nichts für ungut ✌


kczyk
3. Januar 2017 um 2:10  |  579466

*denkt*
es gibt viele wege nach rom – aber auch zum ruhm, zum erfolg.
einer dieser führt immer auch am ar..h vorbei.


Seppel
3. Januar 2017 um 6:50  |  579472

apollinaris,
streiche von mir aus Außenseiter!
Hast du eine Ahnung wie oft ich gerade deine Beiträge nicht verstehe und nicht weiß was du damit sagen willst? 😉


uamini
3. Januar 2017 um 8:20  |  579474

Weiß jemand, welchen Anteil Hertha an der Ablöse für Adrian Ramos bekommen würde? Finde über google nur noch Artikel, die eine Weiterverkaufsbeteiligung ansprechen, aber keine, die den Prozentsatz angeben.


sunny1703
3. Januar 2017 um 8:53  |  579478

Wintertransfers die sofort helfen sind schwer zu finden. Es müssen ja Spieler sein, die bei ihren jetzigen Vereinen nicht die Erwartungen erfüllen und die bereit sind für Hertha zu spielen. Dadurch dass sie sofort helfen müssen, gehören sie vermutlich nicht zu der Kategorie Schnäppchen. Herthas finanzielle Mittel sind begrenzt, es bietet sich also für Spieler mit Niveau nur eine Leihe an.

Im zentralen oder offensiven Mittelfeld sind solche Spieler, Kiyotake bei dem Sevilla scheinbar keine leihe möchte, Mikhitaryan, finanziell noch eine andere Stufe, Didavi….Wolfsburg Quo Vadis…Sahin und Kagawa vom BVB. Die werden aber bei der dreifachen Belastung in der sie spielen sicher nur jemanden abgeben, der dann auch ersetzt wird.

Eine Leihe einer dieser Spieler, von mir aus gerne.
Doch langfristig sehr ich bei Hertha Bedarf im Sturm und nicht im zentralen Mittelfeld. Uns fehlt es aus dem Mittelfeld an Torgefahr und der Sturm wird nicht jünger :-).

Ob Maier nun jetzt nach der Winterpause fit ist oder erst im März, wird für die Spiele von Hertha noch nicht wesentlich sein.Dem Spieler wünsche ich eine schnelle Genesung. Doch seine Position ist die im DM oder im ZM und auf der sind wir ordentlich besetzt. Und ob er dann 18, das wird er in wenigen Tagen, schon helfen kann, wage ich zu bezweifeln. Von der ganzen Spielanlage und seiner Präsenz ist der anderthalb Jahre ältere Allan weiter als Arne…zumndest noch. .

Bei den beiden U 19 Spielen, die ich gesehen habe, fiel mir besonders der Linksaußen Zografakis auf, Zufall!?

Auf alle Fälle bitte noch keine zu großen Erwartungen an diese jungen Spieler insbesondere dann,wenn sie auf Positionen spielen die bei uns in der ersten Mannschaft ordentlich besetzt ist. Ein Torunariga ist durch Verletzungen zurückgeworfen worden, für mich vor ein zwei Jahren der Nachfolger von Boateng und Brooks, doch nun mit fast 20 muss er im Grunde den anschluss an die Startelf schaffen.

Ein zusätzlicher Transfer verbaut den jungen Spielern Einsatzmöglichkeiten. Wintertransfer brüllen UND Jugendeinsatz fordern schließt sich im Grunde aus,vor allem dann wenn die bis dahin spielende mannschaft Dritter in der Liga ist.

Als Belohnung dafür für manche bisherige Stammspieler ein Platz auf der Tribüne,das ist bestimmt teamgeistfördernd!

Auch ich habe nach den eher bescheidenen Erstligarückrunden in diesem Jahrzehnt ein etwas mulmiges gefühl. Auch ich halte die Rückrunde von den Ansetzungen her für bedenklich.

Doch wenn die mannschaft insbesondere vorne die chancen weiter nutzt, hinten auch mit weniger Verletzungen geplagt sicher steht, im Mittelfeld nur die bisher durchschnittliche Form auf den Platz bringt, wenn wir nicht nur ein Spielkonzept haben,das irgendwann wie letzte Saison jeder Gegner durchschaut und wenn weiter der Wille zum Siegen da ist, sollte das Erreichen eines internationalen Wettbewerbs keine Unmöglichkeit sein, auch ohne nutzlose zusätzliche Lückenfüllerwintertransfers oder teure Risiken von Zukäufen.

Lassen wir uns in den nächsten Wochen überraschen.

lg sunny


Hoppereiter
3. Januar 2017 um 9:25  |  579479

Einzig eine Ausleihe eines Spielstarken Zm/Om würde fürmich Sinn machen,solange Duda nicht Fit ist.
Wenn Hegeler und Baumjohann gehen,sollte das höchstens noch mit zwei Nachwuchskräften aufgefüllt werden,so wäre mein persönliches Vorgehen.
Viel wichtiger wäre das der Trainerstab endlich mal Mut beweist und zumindest unter gewissen Umständen Jugend vor Erfahrung aufstellt.
Was hätte den ein Mittelstädt als Platte Ersatz schlechter spielen sollen als Pekarik z.b.,genauso in Leipzig der junge IV,das sind Erfahrungen die ein junger Spieler brauch für die Zukunft.


Kamikater
3. Januar 2017 um 9:36  |  579480

@mineiro
+2


Uwe Bremer
Uwe Bremer
3. Januar 2017 um 10:21  |  579481

@EmirSpahic

von HSV-Trainer Gisdol heute morgen beim Start ins Trainingsjahr freigestellt. Auflösungsvertrag wird vorbereitet.
Beinahe wäre er damals bei Hertha gelandet …


3. Januar 2017 um 10:35  |  579482

@ub

Wann genau ist hier „damals“?


Freddie
3. Januar 2017 um 10:43  |  579483

@sir
Ich meine vor Saison 15/16


Valadur
3. Januar 2017 um 10:52  |  579484

@Freddie

Ja, zusammen mit Dzsudzsak… Mentalität und so… das hätte auch echt ins Auge gehen können. 🙂


Exil-Schorfheider
3. Januar 2017 um 10:53  |  579485

@Sir

Meine ich auch.

——————————————–

@mineiro
+3


dewm
3. Januar 2017 um 11:07  |  579487

@UweBremer

Die raschen Infos über Hegeler und all die ganzen Geschehnisse bei Hertha („aus erster Hand“) sind ja ganz nett, aber was mich mehr als (z.B.) Zu- oder Abgänge interessierte, ist der Gesundheitszustand von @SUSCH. Muss der nun operiert werden oder schlägt die konservative Behandlung an? Könntest Du da bitte (!) einmal recherchieren!

Nichts für ungut!


3. Januar 2017 um 11:08  |  579488

Ein Glück, dass dieser Kelch an uns vorbeigegangen ist.


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 11:09  |  579489

@Mineiro
3. Januar 2017 um 0:32 | 579458
+4


heiligenseer
3. Januar 2017 um 11:09  |  579490

@dewm: Kein Wunder, dass dich hier niemand mehr grüßt!!!!
Ach so, hab gestern hier was neues gelernt: grins


Exil-Schorfheider
3. Januar 2017 um 11:14  |  579491

@dewm

Rosé schon am Vormittag? 😉

Ach ja, viel wichtiger ist, was @nkberlin macht!?
Uns ist da ein veritabler Mann für die Zukunft durch die Lappen gegangen:

http://www.transfermarkt.de/frankfurt-holt-vfb-talent-besuschkow/view/news/259917

Wie konnten wir den nur nicht holen?
Ibi kannte den doch sicherlich auch aus seiner Zeit beim VfB…

#manmanman


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 11:15  |  579492

Neues Jahr, neues Wissen :grins


kraule
3. Januar 2017 um 11:27  |  579494

OT!
Und doch immer wieder aktuell (leider).
Innerer Zirkel. Für viele ist das im ersten Augenblick sicherlich nicht sonderlich spannen aber wer weiterliest dem wird evtl. einiges klarer.
Vor langer, langer Zeit gab es ein tolles und sehr gut funktionierendes Hertha Forum im Tagesspiegel. Dieses funktionierte super, bis zu jenem Tag, als sich einige User (6 oder 7?) dazu berufen fühlten sich öffentlich als Blogsprecher auszugeben und über den Tagesspiegel mit Hertha BSC in Kontakt zu treten. Gewählt hatte diese User niemand. Sie waren nun Kraft Ihrer Wassersuppe „unsere“ Sprecher.
Auch ich wurde gefragt, ob ich mir vorstellen könnte mit Hertha ins Gespräch zugehen um etwas zu verändern. Ich beantwortete diese Frage mit einer gewissen Skepsis, in einem Millionenunternehmen etwas entscheidend verändern zu können, mit einem Nein. Selbst da war nie die Rede von „wir sprechen jetzt für die Tagesspiegel-Gemeinde“! Ich hätte schon an dieser Stelle meine Bedenken geäußert und mich vehement dagegen gewehrt!
So weit so nicht gut! Auch aufgrund dieser Tatsachen entstand ein Klima welches am Ende wirklich nicht mehr schön war. Es entstanden nun so etwas wie „Feindschaften“. Also zogen Einige (später viele) weiter um letztendlich hier zu landen.
Warum erzähle ich das nun heute und jetzt?
Es gibt sie wirklich die zwei Klassen (Gesellschaft) hier. Einmal die, welche nicht untereinander vernetzt sind und die welchen eben untereinander vernetzt sind. Egal ob in der AG Ostkurve, Fan-Clubs oder beim immerhertha Treff. Die Wurzeln des inneren Zirkel wurden in Tagesspiegel gelegt und das Pflänzchen blüht immer wieder auf.
Gerade heute Morgen, als ich die letzten Beiträge gelesen habe, ist mir wieder einmal ein altbekanntes Muster aufgefallen….. Dieses Muster hat einige eben zu Außenseitern gemacht, wie auch mich. Ich habe mich, nicht zuletzt dadurch, zu Dingen hinreißen lassen die unter aller Sau waren!
Viele die mich von Anfang „kennen“, kennen mich aus Anfangszeiten ganz anders. Ich hatte Freundschaftsanfragen und war mit vielen „befreundet“ (via Button). Gemachte Erfahrungen haben mich im Internetalltag sehr verändert. Ich finde das sehr schade, dass es so gekommen ist. Und ich könnte einige andere benennen die hier und heute anders auftreten und auch wahrgenommen werden als sie ursprünglich einmal aufgetreten sind. Alles hat seinen Grund.
Mein Vorsatz für 2017:
Mich aus den meisten Dingen raushalten und mich nicht mehr provozieren lassen. Oft ist es in den eigenen Augen der größte Blödsinn der einen auf die Palme bringt….umso dümmer eigentlich darauf einzugehen!
Meine Wünsche für 2017 (bezüglich dieses Blogs!) für mich:
Ich hoffe und wünsche mir, diese oben angesprochenen Muster zu übersehen und darauf nicht mehr zu reagieren. Mehr Nachsicht zu üben und es zu verstehen bzw zu akzeptieren das andere sind wie sind, mit der Hoffnung verbunden, dass diese User sich im realen Leben sich anders verhalten.
Ich wünsche ALLEN ein friedvolles und gesundes neues Jahr


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 11:36  |  579495

Danke für die guten Wünsche kraule!


Goldpenny
3. Januar 2017 um 11:40  |  579496

Schon erstaunlich zu lesen, wenn man diesen Block nicht permanent verfolgt…
Fakt ist doch, dass Herthas tatsächliches Leistungsvermögen derzeit nicht zu den Plätzen 3-5 taugt. Eine Mischung aus schwächelnder Konkurrenz, Herthas vielzitierter Effizienz (was Anzahl Torschüsse zu tatsächlichen Treffern betrifft) sowie einer weitgehend stabilen, von einem überragenden Torwart beherrschten Defensive haben für mich zu dem positiven Zwischenstand von 30 Punkten aktuell geführt.

Was Herthas Nachwuchs betrifft wage ich die Prognose, dass es erst in 1-2 Jahren wieder ein Spieler aus einer der U-Mannschaften schaffen wird, sich permanent im Kader festzuspielen oder gar Alternative für die Stammelf zu werden. – Allerdings sehe ich keinen einzigen Angreifer oder torgefährlichen + schnellen Mittelfeldallrounder darunter (also eher Abwehr und DM).

Insofern schätze ich M. Preetz konservative Management-Haltung, es gelassen anzugehen, sich alle Optionen für etwaige Ausleihen oder Verpflichtungen anzuhören und dann eine gemeinsame Entscheidung (fängt beim Trainerstab an, geht über die Geschäftsleitungskollegen bis zum Präsidenten) zu treffen.
Viele Spieler wollen/werden den Weg nicht/nie zu Hertha finden ! weil andere (auch deutlich schlechter dastehende) Vereine mit größeren Geldbündeln um sich werfen oder weil deren 10-Jahres-Gesamtbilanz sich einfach weit besser liest als Herthas.


Ursula
3. Januar 2017 um 11:43  |  579497

@ 11:27 Uhr

Sie sind der am wenigsten wahrheitsliebende
User, den ich „kenne“, und 80 % Ihrer Aus-
führungen sind schlichtweg falsch…

…UND SIE SIND EBEN NICHT VON User „08/15“
gefragt worden, ob SIE bei den „ACHT“ mit-
machen wollen…!!! UND damit begann Ihr
Dilemma bis heute…!!!

Sie hätte die heute noch immer HIER aktiven
User vorher befragen sollen, bevor SIE diesen
Unsinn niederschreiben!

Der „08/15“ hatte MICH mehrfach, auch mit
einer „PN!“ gebeten teilzunehmen und ich
habe aus den damals dargelegten Gründen
abgelehnt! Sie wurden nie gefragt!!! Ende!


kraule
3. Januar 2017 um 11:47  |  579498

@ Ursula
3. Januar 2017 um 11:43 | 579497
Nicht von 08/15 aber von @…
Vielleicht möchte er dazu etwas sagen …… aber mir ist das nicht wirklich wichtig.
Auch Dir @ursula, ein friedvolles und gesundes neues Jahr.


3. Januar 2017 um 11:48  |  579499

Popcorn.


kraule
3. Januar 2017 um 11:49  |  579500

Für mich bitte auch 🙂


HerthaBarca
3. Januar 2017 um 12:08  |  579501

@kraule
…ich will ja eigentlich nicht, aber…
Widersprichst Du Dich da innerhalb Deines Textes nicht selber?

Nochmal – es gibt keinen Inner Circle!

Jeder kann zu den Turmtreffen kommen. Was nicht heißt, dass ich mich mit jedem unterhalten oder jeden toll finden muss. Ich bin nun mal so – wen ich nicht mag, da tue ich auch nicht so als ob!
Auf der anderen Seite werde ich einen Teufel tun und mich dafür rechtfertigen, entschuldigen oder was auch immer, dass ich aus dem Blog heraus Menschen kennen gelernt habe und wir festgestellt haben, dass man sich gut versteht. Und ja, ich unternehme außerhalb des Blogs mit dem einen oder anderen etwas – auch außerhalb von Hertha!
Ist für mich eine positive Nebenerscheinung des Blogs.
Wahrlich nichts verwerfliches!


HerthaBarca
3. Januar 2017 um 12:14  |  579502

…das ist von meiner Seite dann auch das letzte Mal, dass ich mich zu diesem Thema äußere!


backstreets29
3. Januar 2017 um 12:27  |  579503

Könnt ihr noch bis ca 17 Uhr weitermachen?
Ich mach mir dann ein Bier auf und grill mir was
dazu….wird bestimmt ne gute Show.
Diesebezüglich kann man sich auf Uschi verlassen 😀 😀


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 12:28  |  579504

P@pcorn

Hatten wir überhaupt ausreichend analysiert die Gründe für die Abstiege 2010 und 2012? :mrgreen:


kraule
3. Januar 2017 um 12:38  |  579505

@Backs
…………Meine Wünsche für 2017 (bezüglich dieses Blogs!) für mich:
Ich hoffe und wünsche mir, diese oben angesprochenen Muster zu übersehen und darauf nicht mehr zu reagieren. Mehr Nachsicht zu üben und es zu verstehen bzw zu akzeptieren das andere sind wie sind, mit der Hoffnung verbunden, dass diese User sich im realen Leben sich anders verhalten.
😉


08-15
3. Januar 2017 um 12:39  |  579506

@kraule und andere, die jetzt hier vermutlich laut „Hä?!“ denken

Das Projekt mit dem Fan-Leitbild im TSP-Forum war eine Idee von ein paar Usern, die zur damaligen Zeit einfach mal „was“ machen und nicht mehr nur im Forum diskutieren wollten. Der absehbare Abstieg hat uns alle tief getroffen und mitgenommen. Für uns war es vielleicht auch eine Form der Verarbeitung. Wir haben ein paar Leute gefragt (nicht alle im gesamten Forum, zugegeben, aber schon die, die seinerzeit viel mitdiskutiert haben). Was wir auf keinen Fall sein wollten: Sprecher des TSP-Forums. Da schiebst Du leider (anscheinend immer noch) den totalen Film drauf. Tut mir leid, aber anders kann ich das nicht sagen. Und wie lange ist das jetzt her? Sechs Jahre und Du wühlst immer noch in diesem Urschleim rum. Lass den alten Mist doch mal ruhen und erfreuen wir uns alle gemeinsam lieber mehr daran, dass die aktuelle Hertha derzeit offensichtlich in der Lage ist, zweimal nach einer Hinrunde einen dritten Platz in der Bundesliga zu belegen.
Warum Du Dich selbst in der Rolle eines „Außenseiters“ siehst, kann ich (von außen betrachtet) nicht nachvollziehen. Das musst Du aber letztlich mit Dir selbst ausmachen. Für mich bist Du kein „Außenseiter“. Ich würde allenfalls behaupten, dass mir einige Verhaltensweisen von Usern hier (und woanders) mitunter nicht sehr erwachsenengerecht rüber kommen. Da kann man sich natürlich fragen, woran das liegt. Andererseits, so meine Einschätzung, ist das hier alles doch auch nicht als langzeittherapeutische Studie, sondern mehr als Blog zum Diskutieren angelegt?!

Soweit meine Anmerkungen zum @kraule-Post. Damit soll’s auch gut sein. Will mich auf die Gegenwart konzentrieren und nicht mit dem Ballast der Vergangenheit rumplagen müssen. Wünsche allen ein frohes neues und gesundes Jahr. Und Danke ans Immerhertha.de-Team um @ubremer. Soviel Zeit muss sein.


fechibaby
3. Januar 2017 um 12:39  |  579507

@HerthaBarca

„Nochmal – es gibt keinen Inner Circle!
…das ist von meiner Seite dann auch das letzte Mal, dass ich mich zu diesem Thema äußere!“

Jetzt wird’s lustig!
Selten so gelacht.

Mach weiter so @HerthaBarca .


backstreets29
3. Januar 2017 um 12:40  |  579508

@kraule
wünschen kann man sich alles…….
ick wünsche mir auch immer von Bolly oder dewm mal
gegrüsst zu werdne…..klappt nicht….man mus im Leben
eben die Karten spielen, die man bekommt und das Beste draus
machen 😉


Susch
3. Januar 2017 um 13:21  |  579509

@dewm
Es freut mich das zumindest einer nach meiner gestrigen schweren Verletzung nach meinen Gesundheitsstand fragt.
Ich weiß jetzt nur nicht ob es dich interessiert, oder “interessierte“
Vielleicht könntest du dich da mal etwas präziser ausdrücken.
Also- nein ich muss nicht operiert werden. Gott sei dank.
Auch wurde mir versichert das es keine bleibenden Schäden zu Folge hat.
Somit ist es zu 100% sicher das die konservative Behandlung anschlägt.
Somit ist es also gesichert das ich auch weiterhin versuchen werde Informationen über einen unserer besten Nachwuchsspieler einzuholen.
Natürlich mach ich das nicht mehr hier in einen “Hertha Blog“, wo anscheinend andere Sachen mehr Priorität besitzen.
Und ich weiß auch das meine Frage nach Arne Meier hier natürlich auf Unverständnis stößt, und damit alles andere (Zu/Abgänge) in den Schatten stellt.
Sorry……mein Fehler.
Werde aber auch nicht mehr so viel dazu schreiben können, da mir aufgrund der schweren Verletzung , und der daraus resultierenden Behandlung, das Schreiben doch sehr schwer fällt.
Man merkt das die Medikamente anschlagen, und ihre Nebenwirkungen nicht verfehlen.
Trotzdem danke das es dich “interessierte“, wie es mir geht.


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 13:26  |  579510

„ai“
Maier, Arne 😎


fechibaby
3. Januar 2017 um 13:43  |  579512

@susch

Hier eine kleine Info zu Arne Maier.
„Maiers Debüt im Kader scheiterte nur, weil er sich im Training einen Bänderriss im Knöchel zuzog, an dem er immer noch laboriert.“

weiteres s. Link:
http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/arne-maier-und-florian-baak-werden-nun-hertha-profis


Susch
3. Januar 2017 um 13:50  |  579513

@ Bremer
Ich habe nur auf einen post reagiert. Mehr nicht.
Und es war nie meine Absicht das du oder andere ihren Urlaub unterbrechen, um mir eine Frage zu beantworten.
Hätte ja sein können das jemand etwas über Arne “Maier“ weiß.
So versuche ich dann halt woanders etwas zu diesem Thema zu finden.
Ich denke dass das jetzt auch dazu reichen soll.
Ich weiß jetzt nicht was du mit Antennen bezüglich andere “Menschen“meinst.
Aber ich beantworte deine Frage gerne, und kann dir dazu nur schreiben- alles in Ordnung😏


Susch
3. Januar 2017 um 13:52  |  579514

@ fechy
Habe es gelesen…..danke.
Schade…..hätte gehofft das er es bis zum Trainingslager schafft.


apollinaris
3. Januar 2017 um 14:19  |  579515

@ kraule…..weil ich damals auch gefragt wurde( aus Zeitmangel aber absagte), sind mir die damaligen Dinge und Personen noch gut in Erinnerung- das Tagesspiegel- Forum ist wegen ganz anderer Dinge kaputtgegangen.
Und zweitens: der 8 Leute , die damals ne gute Sache machten…haben bitte was mit dem hier geraunten inner circle zu tun?
Kann es sein, dass du phantasierst, statt analysierst ?- Aussenseiter..du?! – Dann kann ich mich mit Fug und Recht auch als Außenseiter fühlen.


Dan
3. Januar 2017 um 14:26  |  579516

Numero Uno

Für die, die nicht wissen worüber @Kraule schreibt.

http://www.tagesspiegel.de/themen/hertha-bsc/leserdebatte-fehlt-hertha-eine-vision/1938190.html

Unten kann man dann die ganzen Kommentare lesen, leider nicht von @Kraule der hat sich irgendwann gelöscht. Aber sehr viel später. Am besten sortiert älteste zuerst.

Numero Duo

„Lieber Kraule“

Anscheinend hat Dein Alufolienhut gegen Einfluß vor Bruderschaften, InnerCircel, Geheimbünde und vorallem gegen „Pinky und der Brain“ die täglich die Weltherrschaft an sich reißen wollen, Dein Erinnerungsvermögen getrübt.

Ich halte mal fest, dass die M8 (Macht) 😉 lediglich für sich gesprochen haben. Der Arbeitsgruppentitel „TSP-Herthaner machen sich Gedanken“ kann man wohl kaum als Anmassung nehmen für die gesamte Community sprechen zu wollen, sondern das eben diese 8 Menschen als Herthaner beim TSP mitkommunizierten. Mit keinem Wort haben wir uns zu „eure“ Sprecher erhoben. Natürlich haben wir uns den Bekanntheitsgrad der Community als Aufhänger zu Nutze gemacht, aber sorry soweit ich mich erinnere haben alle Acht schon zwei oder mehr Jahre dort die Community mitgestaltet.

Die Arbeitsgruppe kam damals auch nur zu stande, weil eine gute Anfangsidee in der Community „Man müsste mal einen offenen Brief an Hertha schicken“ nur zu heißer Luft verkam.

Das die TSP-Community eine Gute war, kann ich bestätigen, nur nicht, dass wir daran Schuld seien diese kaputt gemacht zu haben.
Ich erinnere an den Wegfall der PN (persönliche Nachrichten) an Teilnehmer, das Zensieren von Beiträgen, das Einführen eines Bewertungssystem ob ein Beitrag gut oder schlecht ist (an dem sich dann viele abarbeiteten und persönliche Fehden zu schlechten Bewertungen führten, obwohl der Beitrag (egal von wem) gut war, sowie zu guter letzt die immer länger werdenen Veröffentlichungszeiten der Beiträge bis zu teilweise zwei Stunden.

Bei der Aussage „es bildeten sich Feindschaften“ ist mir vor Lachen die Luft weggeblieben, wenn es eine „Feindschaft“ in dieser Community gab, dann hast Du die doch wohl mit @ursula ausgiebig ausgelebt.
Viele haben mit diesem User Probleme, aber Deine waren schon krankhaft. Ist Dir später ja selbst aufgefallen.

Es ist wirklich schwer mich anzupissen und auch Du schaffst das nicht, mit einer mehr als sechs Jahre zurückliegende Kamelle die derartig als Opfer verklärt und bösartig falsch aufzuarbeiten.

Da man sich auch noch die Beiträge aus 2010 anschauen kann, sind wohl die „ersten Exilsuchenden“ vom TSP 08/15, Mineiro, backstreet und meine Wenigkeit (bei Pante bin ich mir nicht sicher)..

Zum Schluß würde mich interessieren, was denn dieser InnerCirle in deinem Geiste so macht? Was für Fantasien beflügeln Deine Ängste in einem uminösen InnerCircel zerstörisches zu vermuten?

Kommste zum Beispiel darauf, dass meine Frau für eine Neu-Herthanerin/Werderin mal zur Geburt eine Decke näht? Oder das bei einem gemeinsamen Frühstück mal das Thema Vegan im Vordergrund stand? Oder das bei einer der letzten Fahrten des Hertha-Dampfers „Eierköppe in den eigenen Reihen“ Thema war.

Oder hast Du so ein verzerrtes Bild, geboren aus was auch immer, dass wir in Kutten Sitzungen abhalten uns Themen ausdenken, wie wir diese Community beherrschen können. Wir wir unseren Willen / Meinungen (ganz locker bei 10 Leuten) Euch aufdrängen? Durch permanente Mantras, Vodoo-Puppen-Sitzungen usw.

Wer sich ausgegrenzt fühlt, sich als Aussenseiter oder nicht mitgenommen fühlt, der sollte vielleicht auch mal darüber nachdenken, dass dies hier keine Klatschpappen-Community ist. Hier gibt es Gegenwind wenn man anderer Meinung ist und desto mehr das durchgekaut wird, desto mehr wird es Zuspruch oder Ablehnung geben. Durch diese Schule muß(te) jeder gehen und man sollte sich mit Argumenten behaupten und nicht auf andere zeigen und was von zerstörischer Energie schwafeln, weil sich kommunikative Menschen in Freundschaft und mit Respekt treffen.


3. Januar 2017 um 14:34  |  579518

Haste schön gesagt, Dan.


Dan
3. Januar 2017 um 14:38  |  579519

@08/15

Wir sitzen jetzt schon mehr als 3 Jahre im Turm und Du schaffst es nicht Deinen Hintern um die Ecke zu bewegen? #manmanman 😉

Ansonsten schöne Grüße und hoffe alles ist paletti.


Dan
3. Januar 2017 um 14:41  |  579520

@Sir Henry

Das ist kontraproduktiv mein Padawan. Das bestätigt doch nur den „Wissenden“ , dass der InnerCirle sich selber zu applaudiert. 😉


3. Januar 2017 um 14:44  |  579522

Sorry, ich vergaß. Und ich nehme es zurück.

Was für ein unsinniger und schwachsinniger Post um 1426, Dan.


Exil-Schorfheider
3. Januar 2017 um 14:45  |  579523

Da ich ja definitiv nicht dazu gehöre:

Haste fein aufgeschrieben, @dan.


Püppi
3. Januar 2017 um 14:48  |  579524

Boa, klasse Beitrag.
#binjawohlunverdächtig


08-15
3. Januar 2017 um 15:01  |  579525

@Dan
Danke für Deinen tollen Beitrag.
Ja, hast Recht, werde mich mal wieder blicken lassen. Ansonsten soweit alles paletti. Grüße an die anderen 6/8. 😉


dewm
3. Januar 2017 um 15:15  |  579527

#binjawohlunverdächtig

NEIN! Unverdächtig ist erst mal gar keiner. Schon gar nicht diejenigen, die sich selbst dafür erklären. Also weder KRAULE noch EXIL und schon gar keine PÜPPI. Selbst FECHI ist über die Einzelheiten voll informiert. ALSO: Seid Euch nicht zu sicher, es wird alles ans Tageslicht kommen…


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 15:25  |  579528

Heute wohl nicht mehr dewm 15:15
So kurz vor Sonnenuntergang.


Dan
3. Januar 2017 um 15:25  |  579529

@dewm

Ich sagte doch keine Weinbrandbohnen vor vier.


U.Kliemann
3. Januar 2017 um 15:26  |  579530

14 Seiten Tsp. Kommentare nachlesen ,da ist ja
eine Doktorarbeit gar nichts dagegen! Ist mir
zwar nicht ganz gelungen,fand aber interssante
Ansätze und auch witzige Nicknamen. Leuchtturm-
wärter zum Bsp. Die Mühe die sich gemacht wurde
war aber sehr anerkennenswert.


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 15:30  |  579531

„Nickname“ hat den gleichen Wortstamm wie „nicklig“?


fechibaby
3. Januar 2017 um 15:32  |  579532

Am 2. Januar 2013 war ich erstmalig beim
Treffen im Leuchtturm dabei.
An diesem Tag war es eine Riesenrunde.
Teilnehmer:
@püppi, @mitlesendenJutta, @BlauerMontag, @SirHenry, @fechibaby, @b.b., @hurdiegerdie, @freddie, @sunny, @wilson, @silviasahneschnitte, @HerthaBarca & @ub.

Das ist nun schon 4 Jahre her.
Wie die Zeit vergeht.


Exil-Schorfheider
3. Januar 2017 um 15:33  |  579533

„Wer sich ausgegrenzt fühlt, sich als Aussenseiter oder nicht mitgenommen fühlt, der sollte vielleicht auch mal darüber nachdenken, dass dies hier keine Klatschpappen-Community ist.“

He he, geiler Scheiß.


Dan
3. Januar 2017 um 15:40  |  579534

Tja Brutus und sie nahmen Dich auf wie einen Sohn. Hegten und pflegten Dich so lange sie konnten. Und wie hast Du es ihnen in den Iden des März gedankt?


Püppi
3. Januar 2017 um 15:41  |  579535

Schön, fechi, das beweist ja wohl die offene Runde 👏🏻


HerthaBarca
3. Januar 2017 um 15:43  |  579536

@Dan
Bruder im Geiste!

Übrigens…
…statt eines Inner Circle habe ich einen eigenen Ignore Circle! 😉


Dan
3. Januar 2017 um 15:46  |  579537

Oh noch nen Circle, darf ich auch da rein? Bitte Bitte brauche Aufmerksamkeit.


dewm
3. Januar 2017 um 15:46  |  579538

@PÜPPI: Das beweist, dass auch DU bis zum Hals mit drinnen steckst!

@EXIL & KRAULE: Auch Eure „Leichen“ wird FECHI aufspüren. Wartets nur ab!


HerthaBarca
3. Januar 2017 um 15:49  |  579539

3. Januar 2017 um 15:46 | 579537
Wer?


3. Januar 2017 um 15:52  |  579540

Kann ich das auch bekommen? Das, was ihr hier seit Neujahr augenscheinlich nehmt? 😇


Dan
3. Januar 2017 um 15:55  |  579541

@moogli

Ist heißes Zeuch. Gibt es wieder zur Pokalfahrt im Feb 17.


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 15:56  |  579542

Himbeergeist
verscheucht Trübsal meist


pathe
3. Januar 2017 um 15:56  |  579543

So eine Winterpause ohne bahnbrechende Neuigkeiten über unsere Hertha ist wirklich tödlich für diesen Blog… 🙄


fechibaby
3. Januar 2017 um 15:58  |  579544

Übrigens war ja für den 18. Januar das
erste Treffen im Leuchtturm für 2017 geplant.
Ich freue mich schon auf Euch!


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 15:59  |  579546

179 Kommentare bis dato findest du tödlich pathe?


Dan
3. Januar 2017 um 15:59  |  579547

@pathe
Wann gab es die letzten bahnbrechenden Neugigkeiten in einer Winterpause bei Hertha? Genau und schon soviele Jahre überlebt. 😉


videogems
3. Januar 2017 um 16:02  |  579548

Mannomann. Ich erwarte nur noch daß sich eine Seite als Reptiloiden enttarnt und mit einem der Nazi-Ufos gen Nibiru entschwindet…


Exil-Schorfheider
3. Januar 2017 um 16:03  |  579549

Die Retro-Show im TSP-Link war der Hammer.
Es suhlen sich immer die gleichen vor, nein, mitten in der Mördergrube.

Danke dafür, @dan!


pathe
3. Januar 2017 um 16:06  |  579551

@BM
Quantität vor Qualität? Nö…!


Kraule
3. Januar 2017 um 16:09  |  579553

Und @Dan, du hattest mich nicht gefragt?
Aber lass gut sein….
Ist mir auch nicht wichtig.
Immerhin haste ne Menge Wasser verbraucht um sauber da zu stehen 😉
Friedliches und gesundes neues Jahr.


videogems
3. Januar 2017 um 16:12  |  579554

Ist eigentlich geklärt ob dieser ominöse Inner Circle auch derjenige ist, der damals den Song A la la la la long aufnahm?


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 16:13  |  579556

Grüße vor Qualität? pathe
3. Januar 2017 um 16:06 | 579551

In der Wissenschaft beliebt sind Zitierkartelle.
Erleben wir hier und heute die Gründung eines oder mehrerer Grußkartelle? 😉


3. Januar 2017 um 16:17  |  579558

Sieben Jahre nach dem Ereignis ohne Anlass diese olle Kamelle aufbringen aber „nicht wichtig“.


3. Januar 2017 um 16:21  |  579560

Dan
3. Januar 2017 um 15:55 | 579541
@moogli

Ist heißes Zeuch. Gibt es wieder zur Pokalfahrt im Feb 17.

Kannste das Rezept nicht jetzt schon verraten? Bis Februar verlieren ich hier komplett den Anschluss Dan.


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 16:24  |  579561

Die „ollen Kamellen“ sind immer noch die Leckersten.


elaine
3. Januar 2017 um 16:25  |  579562

Sir Henry 3. Januar 2017 um 16:17

ja, das ist der Brüller. Was dafür der Auslöser war, würde mich ganz mächtig interessieren. Das kann nicht nur auf Schlafentzug zurück zu führen sein.


Dan
3. Januar 2017 um 16:38  |  579564

@Kraule

Ich soll mir nach mehr als sechs Jahren gemerkt haben, wen ich gefragt habe? Come on.

Nach so einen Kübel Gülle, glaubst Du ja anscheinend das ne Katzenwäsche für Dich selbst ausreicht.

Aber lass gut sein…
Ist mir auch nicht so wichtig.

Wer sechs Jahre alte Kamellen rausholt und darauf einen aktuellen „InnerCircle“ Aussenseiter-Muster-Erkenner-Blogretter-Hilferuf aufbaut, hat ganz andere Probleme.

@Videogems
Nein, aber wir haben uns die digitalen Rechte gesichert und über Jamba weltweit als Klingelton unsere Botschaften verschickt. 😉


ccjay
3. Januar 2017 um 16:47  |  579567

OMG, ich hab damals auch was im TSP dazu geschrieben. Wahnsinn! Dieses Internetz, was sich ja so nie durchsetzen wird, das vergisst einfach nicht.
Im Ernst, ich hab damals nicht verstanden, warum man sich über diese Fleißarbeit einiger begeisterter Hertha-Fans streitet , und ich verstehe es heute immer noch nicht. Muss ich aber auch nicht!
HaHoHe vom Rhein


Freddie
3. Januar 2017 um 16:47  |  579568

Wer weiß, womit die Sitze im Jahnsportpark kontaminiert waren….?


Freddie
3. Januar 2017 um 16:53  |  579569

@ccjay
Hatte es seinerzeit nicht gelesen.
Aber immer noch brandaktuell wie einige noch die gleichen Muster aufzeigen.

Auch schön der Damalige Kommentar von Kobalt vom 21.09.2010
-Immer wieder aufstehen – aus Tradition-
Kommt mir bekannt vor… könnte man ja in Englisch machen 😉


3. Januar 2017 um 16:55  |  579570

[…] von Salomon Kalou und Allan haben an dieser Haltung nichts geändert, wie der Hertha-Blog der Berliner Morgenpost berichtet. Das heißt, die Berliner werden in diesem Januar wohl keine großen Transfers […]


Blauer Montag
3. Januar 2017 um 17:04  |  579571

Danke!!!
Gute Nachrichten um 16:55 Uhr

Zum Trainingsstart am Dienstagnachmittag standen John Anthony Brooks und Sebastian Langkamp wieder auf dem Platz.


Spree1892
3. Januar 2017 um 17:08  |  579572

Interessant was Lattenkreuz aus dem Blog hier abschreibt und rein interpretiert. 😀


Dan
3. Januar 2017 um 17:09  |  579573

@moogli
Pssssssst. Meerträubel. Genauuuu.


Hurdiegerdie
3. Januar 2017 um 17:19  |  579574

Habe mich jetzt wieder mal kopfschüttelnd durch die Kommentare von damals gelesen

Freddie
3. Januar 2017 um 16:53 | 579569

Och menno, wollte ich auch gerade sagen. Den Slogan haben sie sich gemerkt. So schlecht waren wir gar nicht 😉


Kraule
3. Januar 2017 um 17:19  |  579575

Nun ist der Dan wieder aufgewacht. Wenigstens etwas Gutes.


dewm
3. Januar 2017 um 17:25  |  579576

@HURDIE: Sehr schade, dass einige der „besten“ Kommentare fehlen. verschwanden durch TSP-Suizid der jeweiligen Verfasser. Das erinnerte mich damals an das Suizid-Kommando der „Volksfront von Judäa“ (VVJ) oder gehörte das zur „Judäischen Volksfront“ (JVV)?


backstreets29
3. Januar 2017 um 17:27  |  579577

Ich muss konstatieren, dass ich kein Asyl gesucht habe und auch nicht vom TSP kam 😉

Soso….DEWM war also auch dabei….hab ick mir fast gedacht….
der hat ja seine Finger überall drinne….

Ansonsten bin enttäuscht wieder nicht gegrüsst zu worden sein.


dewm
3. Januar 2017 um 17:36  |  579578

QUATSCH @BACKs: Beim TSP schriebst DU doch unter dem Nick ATTENBOROUGH. Bist doch damals auch an Suizid gestorben. Später krauchtest Du als ATTENBOROUGH_BLN wieder aus’m Loch. Alles bekannt… A la la la la Long…

Als BACKs mag ich Dich aber mehr! Schöne Grüße übrigens! Kein schönes Wetter in Berlin…


Kraule
3. Januar 2017 um 17:47  |  579579

Ich muss mich korrigieren,
ich war seinerzeit kein Außenseiter,
zumindest wenn man die Kommentare liest.
Ich hatte echt ganz vergessen wieviele das ähnlich sahen.


Exil-Schorfheider
3. Januar 2017 um 17:51  |  579580

@backs

Ja, damals gab es noch Weinbrandbohnen vor vier…

…dieser @dewm…


backstreets29
3. Januar 2017 um 17:54  |  579581

Ich mag keine Weinbrandbohnen …..aber ick mag Gin von Brandstifter 😉

..und Tierfilmer sind mir suspekt ……

wie war heute eigentlich das erste Training?


Ursula
3. Januar 2017 um 17:56  |  579582

Um 14:26 Uhr und um 16:38 Uhr

Zu den Beiträgen des Kollegen „Dan“ kann ich nur
schreiben, dass ich mir solche guten und objektiven
Beiträge viel früher und öfter einmal gewünscht
hätte, und dem Blog wären viele, zuweilen peinliche
Beiträge, auch von mir, erspart geblieben…

Zu den damaligen Abläufen könnte ich auch noch
eine Menge beitragen, aber das würde wohl wieder
alte, neue Fronten auftun!? Ich lasse es, denn ich habe
damals anfangs leider diese „falsche Partei“ ergriffen!

„Bei der Aussage „es bildeten sich Feindschaften“
ist mir vor Lachen die Luft weggeblieben, wenn
es eine „Feindschaft“ in dieser Community gab,
dann hast Du die doch wohl mit @ursula ausgiebig ausgelebt.
Viele haben mit diesem User Probleme, aber DEINE
waren schon KRANKHAFT. Ist Dir später ja selbst aufgefallen.“

Ich habe diese damals für @ kraule furchtbare Enttäuschung,
dass ER nicht „eingeladen“ wurde, falsch interpretiert und
wurde von IHM anfangs gelobt, was recht schnell wieder
seinerseits relativiert wurde, als ich meine Beiträge wieder
überdachte und anfangs „dümmliche“ Bemerkungen von mir
wieder zurücknahm…

Ich habe dann die Belohnungen von @ kraule und seinem
„Fräulein Wunder“ BIS HEUTE, hundertfach zurück
bekommen und schlimmer, an diesem @ kraule haben
sich einige bekannte User, auch bis heute, „aufgerichtet“,
sind auf SEIN Trittbrett gesprungen und schielen nur
nach dem „User Ursula“, um ihm ans Bein zu pinkeln,
dabei ist es zuweilen völlig sekundär, was ich inhaltlich
so absondere…

…UND das außer „Ursula“ leider NICHTS von ihnen kommt!!!

So habe ich, den heutigen Beitrag von @ kraule eingeschlossen,
kaum etwas „EIGENES“ und sinnreiches in fast ZEHN Jahren
von IHM gelesen…

Nächtle!


3. Januar 2017 um 18:05  |  579583

Danke @ursula.. um 17:56. Korrigierst gerade mein Bld von dir ( „keine Selbstkritik“-freue mich aber doppelt drüber, widerlegt zu werden)
*****
..@kraule..immer noch im Raume steht deine , sorry, wüste Behauptung von Mustern usw.
Welchen“ inner circle“ willst du eigentlich erkennen? Besser wäre eine Entschuldigung gewesen,,Aber warum etwas zugeben, wenn man weiter Gerüchte, statt Fakten streuen möchte…?
Für mich ist das übrigens nun wirklich „zündeln“. Ich sage das extrem selten, weil es selber etwas Feuerlegendes hat, wenn man es So ( kursiv) benennt. Nun gut: ..aber.. du hast heute gezündelt! Und hattest eigentlich ja gerade die Chance, nach Bekanntwerden einiger Namen…deine Hirngespinste zu erkennen und dies hier klarzustellen. Stattdessen?-
Aber woher“ Größe“ nehmen.?


3. Januar 2017 um 18:07  |  579584

Moin

Prost auf das neue 2017 🍸☀️

Viel Glück und Zufriedenheit und naklar Gesundheit
„Allen“, die hier schreiben.
Ob Doppelnamen, Inner Circle, die ich besonders grüße
oder Fans anderer Teams in der gleichen Stadt.

Ich muss sagen @fechi hat absolut recht, es gibt diesen
Circle, solche Seuche kannste doch nicht haben, das einige Texte immer wieder verschwinden & nicht in den BLog gelangen. Das kann kein einziger, das kann nur eine Organsiation.
Dann der Buchstabensalat ab und zu von @Apo, das machen die schön geschickt. Früh also erarbeitet der Circle, Danke @Kraule, was sagt eigentlich @Susanne dazu?
Auch die Sitzordnung im Turm, vermute ich, bestimmt der Boss,
aber wer ist das eigentlich? Wer war es damals @Kraule?
Weißt Du näheres?

Fakt ist & da kommen wir nicht rum, hat der Circle schon Einfluß damals gehabt auf Hertha BSC. Die schlechten Rückrunden schließen das nicht aus. Und wie sieht es heute aus? Hatten die auch auf der Kapitänswahl Einfluß? Fragen über Fragen? Es bleibt Spannend!

Ich möchte euch nicht sagen, wie ich heute zum Auftakttraining begrüsst wurde? Es macht die Runde, auch im Training, rief doch Dardai nach dem ich Ihm alles Gute für 2017 wünschte Danke und jetzt sofort „Circletraining“!

Darfür durfte ich gleich eine tragende Rolle beim Auftakttraining übernehmen.
Ich als persönlicher Assistent vom Cheffe des Blogs durfte den ☔️ 🌂 tragen.

Haltet mich auf den laufenden, ich habe mich noch nie so amüsiert.
Tolles Kino 🎩 zieh. Wer hat das Drehbuch geschrieben?

Schönen Abend, Grüße nicht an den @dewm dafür aber an @psi & @backs, wie es aussieht haben wir ja nächste Saison wieder ein Spiel in MUC 😏😘 und noch wichtig dem SCC!


3. Januar 2017 um 18:08  |  579585

@bakcs… by the way: ich halte den Gin für völlig überteuert/überbewertet. Mode?-Ich habe ja echt soviel kommen und gehen sehen.. 😉
Aber die sprachliche Pointe war schon fein gesetzt . Florett.


glimpi
3. Januar 2017 um 18:13  |  579586

backstreets29
3. Januar 2017 um 18:19  |  579587

@apo
schön, dass du es bemerkt hast 😉
Ich muss aber sagen, dass mir der wirklich sehr gut schmeckt….ich geniesse den sehr
ich mag auch den Ungava sehr, der hat mehr Frische, aber
Brandstifter is schon mein Favorit.

@Bolly
SCC??? Sc Charlottenburg? Hab ich das letzte mal gehört als die in Liga 2 waren, ich glaub da war ich noch in der Klosterschule


3. Januar 2017 um 18:22  |  579588

Nicht nur Lattenkreuz schreibt hier ab Spree1892
3. Januar 2017 um 17:08 | 579572

Ich frage mich seit Stunden, woher die B.Z. meint zu wissen, dass Baak und Maier bereits Profiverträge hätten. 😳


3. Januar 2017 um 18:26  |  579589

Der erste Saisonabschnitt lief für Hertha BSC sehr erfolgreich. Das Abschneiden der Blau-Weißen ist eine schöne Momentaufnahme! Die wichtigsten Zahlen hat herthabsc.de zur Winterpause zusammengefasst.

http://www.herthabsc.de/de/teams/zahlen-hinrunde/page/11970—45-.html#.WGveV31SHaI


3. Januar 2017 um 18:27  |  579590

@backs

Ist denn der Brandstifter aus dem Okt. schon wieder alle?
SCC die vom #Marathon & nur Grüsse, war etwas umständlich.


Kraule
3. Januar 2017 um 18:29  |  579591

@Apo
Wer meinen Beitrag von heute Vormittag offenen Auges liest, sollte die Einsicht Fehler begangen zu haben erkennen.
Den inneren Zirkel gibt es in der damaligen Form nicht mehr. Aber der „spontane“ Schulterschluss einiger ist ähnlich dem Vergangenen. Muster!
Das empfinde ich so. Und das als Mensch der sich ohne Aluhut sicher fühlt. 😉
Ich habe niemanden namentlich bezichtigt zum inneren Kreis zugehören. Nicht jeder der zu den Treffen in den LT ist damit automatisch gemeint.
Aber achte mal darauf wer wem häufig zur Seite steht. Manchmal denke ich jetzt fehlt noch….und schwups…ist er da.
Aber jetzt lassen wir beide das mal lieber, Sonst wirkt es für die welche die ollen Kamelen nicht kennen, in der Tat kindisch.
Das könnte sogar ich Volldepp verstehen😎


backstreets29
3. Januar 2017 um 18:29  |  579592

ne noch nicht ganz alle ……aber ich arbeite dran 😉


3. Januar 2017 um 18:38  |  579593

ahoi!
3. Januar 2017 um 18:58  |  579594

herrlich um 14:26 uhr. ich hab’s schon immer gewusst. ihr vom inner-circle raucht hier alle „voodoo-puppen“. heimlich…

weil ich hier ne weile nur mitgelesen habe (wenn überhaupt). ein etwas spätes, aber nichtsdestotrotz nicht weniger herzliches:

gutes, möglichst frohes 2017!


monitor
3. Januar 2017 um 19:27  |  579595

Ich fand die Aktion der M8 seinerzeit sehr gut.
@Dan hat die Umstände oben sehr treffend beschrieben, auch den Grund, warum irgendwann viele hierher zum Blog wechselten.

Frohes neues Jahr!


monitor
3. Januar 2017 um 19:34  |  579599

Als nächstes muß ich zur Selbsthifegruppe.

Hallo, mein Name ist monitor und ich habe ein Problem:
Jens Hegeler ist weg!
Der wohl erfolgloseste Herthaspieler seit Erfindung des Fußballs hat uns verlassen.

Es wird nie wieder eine solch herausragende Persönlichkeit geben, bei deren Aufstellung in der Startelf so viel äh…. mitreißende Gefühlsausbrüche verursacht wurden.
Wer kann diese Lücke nur wieder schließen?! 😉


Ursula
3. Januar 2017 um 19:54  |  579611

Heute ist wohl der Tag der „offenen Tür“…

…ein „nächster Freund“ von mir, mit seiner
umwerfenden geistigen, „fußballerischen“
Kompetenz, schlägt zum Abend wieder zu!!

„Der wohl ERFOLGLOSESTE Herthaspieler seit
ERFINDUNG des Fußballs hat uns verlassen.“

„Es wird nie wieder eine solch herausragende
Persönlichkeit geben, bei deren Aufstellung
in der Startelf so viel äh…. mitreißende
Gefühlsausbrüche verursacht wurden.“…

Du gute Güte, es hört nicht auf! Man muss
doch in diesen wenigen Tagen des neuen Jahres
seine gesamten Unverschämtheiten und HÄME
NICHT in einem einzigen Beitrag unterbringen!?

Ob nun fußballerischer Freund, oder nicht von
diesem intelligenten Jens Hegeler!

Menschlich hübsch hässlich!!!

Diese Selbsthilfegruppen, leider in mehreren
Disziplinen, sind in der Tat dringend angebracht…


monitor
3. Januar 2017 um 19:59  |  579614

Humor ist eben nicht jedermanns Ding.


3. Januar 2017 um 20:25  |  579617

@ursula..Ironie muss man mitlesen…


3. Januar 2017 um 20:31  |  579618

@kraule 18:29..dieses Phänomen registriere ich natürlich auch: gilt aber in gleichem Mass „interfraktionell“
I
Für mich kein „inne circle“, sondern normale Quliquenwirtschaft und Sympathiekungebungen..unvermeidbar , meine ich.
und nix schlimmes.-Was mir manchmal Unbehagen macht: wenn „Neue“ kommen und etwas meinungsstärker sind..kommen doch recht viele daher, die den Betreffenden erstmal einnorden wollen. “ Zur Räson bringen.“Aber auch das kommt von keinem imaginierten Inner circle..So. Ich wende mich jetzt wieder dem Fussball zu.
So fand ich den Beitrag von @sunny, 8:53..schön und diskutabel..leider wummerte dann dieser Einschlag aus dem All dazwischen..


Kraule
3. Januar 2017 um 20:54  |  579620

Na da kann ich voll mitgehen @apo!
Das ist das Problem beim schreiben ohne Blick ins Gesicht des Gesprächspartner.
Außerdem sind wir bezüglich Begrifflichkeiten alle geprägt.
Da kommen wir jedenfalls auf einen gemeinsamen Nenner.


Ursula
3. Januar 2017 um 21:11  |  579624

apollinaris
3. Januar 2017 um 20:25 | 579617

„@ursula..Ironie muss man mitlesen…“

Wenn das „Humor“ war…? So issa!

Als ob ich keinen Humor hätte und nicht
wüsste, wie Ironie geht, offen, versteckt
oder einfach nur plump….

Nu abba! Nächtle!

Anzeige