Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl/ub) – Da ist es also, Herthas erstes Heimspiel im Kalenderjahr 2017. Und das hat es gleich in sich – „wir stehen unter Druck“, sagt Trainer Pal Dardai nach zwei Niederlagen in Folge. Im Wohnzimmer Olympiastadion soll gegen den FC Ingolstadt der Turnaround her. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker.


143
Kommentare

Bob
4. Februar 2017 um 12:05  |  583730

HaHoHe!

Hoffentlich sehen wir heute ein gutes Spiel unserer Hertha.


megman
4. Februar 2017 um 12:18  |  583732

Hertha BSC


megman
4. Februar 2017 um 12:19  |  583733

hoffe das Spiel wird besser als die Eröffnung


psi
4. Februar 2017 um 12:24  |  583735

Klaro, wir siegen heute😜.


pathe
4. Februar 2017 um 12:26  |  583736

2:0! 2 x Ibisevic!


4. Februar 2017 um 12:31  |  583738

+ + + HERTHA – Ingolstadt: Psychologie im Fußball + + +

Nach zwei Niederlagen im Jahr 2017, eine davon in der ganz jungen Rückrunde 2016/17, kämpft HERTHA gegen den Rückrunden-Blues. Bereits in der Winterpause musste Trainer Dardai gegen die öffentlichen Unkenrufen reden, HERTHA würde nach einer starken Hinrunde wie schon 2015/2016 (Hinrunden-3./Rückrunden-16.) und 2013/2014 (Hinrunden-6./Rückrunden-17.) in der zweiten Saisonhälfte erneut deutlich nachlassen.

Diese Stimmen sind nach den Niederlagen in Leverkusen (1:3) und in Freiburg (1:2) nicht abgeklungen und so könnte die eingeredete Rückrundenschwäche der Alten Dame gegen den FC Ingolstadt 04 reale Formen annehmen. Wir wollen es nicht hoffen!

Vor dem Spiel gegen den abstiegsgefährdeten FCI hier noch ein paar Infos:

– HERTHA (6.) rechnet gegen die Ingolstädter (16.) mit 35.000 Zuschauern im Olympiastadion.

– In der Abwehr muss HERTHA auf Niklas Stark verzichten (5. Gelbe Karte). Doch mit Sebastian Langkamp steht guter Ersatz parat.

– 7 Spiele (3 davon in der 1. Liga) haben beide Teams bisher gegeneinander bestritten: HERTHA verlor nie! 4 Siege und 3 Remis!

– In der 1. Liga hat HERTHA alle 3 Spiele gegen Ingolstadt gewonnen.

– HERTHA hat aus den letzten 5 BL-Spielen nur 3 Punkte geholt (Heimsieg gegen Darmstadt).

– Im gleichen Zeitraum sammelte Ingolstadt 9 Punkte (u.a. Heimsieg gegen Leipzig, Sieg in Leverkusen).

– Ingolstadt startete mit einem 0:1 in Gelsenkirchen und einem 3:1-Heimsieg gegen den HSV in das Jahr 2017.

Weitere Zahlen und Fakten aus der Vergangenheit dieser Paarung unter:

http://herthawiki.de/wiki/Hertha_BSC_-_FC_Ingolstadt_04


Bennemann
4. Februar 2017 um 12:33  |  583739

genau so, alte Muster aufreissen, neue Trends setzen! Express-Intro und Sieg einfahren. Das kleine Mädchen meint auch, dass es heute drei Punkte geben wird…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. Februar 2017 um 13:09  |  583742

@susch

1:41 Uhr

Was die Aufstellung betrifft, so waren die meisten der Meinung das Darida unser bester Zehner ist.
Bis auf ein paar Ausnahmen, denen hier aber dann heftigst wiedersprochen wurde.
Jetzt ist es auf einmal ok weil UB es nach langer Zeit selbst so sieht?

Nichts von dem, was Du behauptest, ist korrekt.

Richtig ist:

Ich habe in mehreren sehr ausführlichen Postings dargelegt, warum Darida intern bei Hertha als Königsspieler gilt.
Der am besten auf der 8 eingesetzt wird.
Deshalb haben die Hertha-Verantwortlichen im Sommer einen jungen, hoffnungsvollen 10er verpflichtet und mit einem Fünf-Jahres-Vertrag ausgestattet.
U.a. auch, damit der Königsspieler Darida auf der seiner Position, der 8, eingesetzt werden kann.

Da Duda Hertha aber aus uns bekannten Gründen bisher nicht zur Verfügung steht, muss Dardai umstellen. Und der Trainer hat Darida, wenn er voll fit ist, in den allermeisten Fällen auf der 10 aufgestellt.
Warum?
Weil Darida (mit Salomon Kalou) der beste Offensiv-Fußballer im Team ist. Der Kurzpass-Lösungen findet, Gefühl für Raum und Mitspieler hat, Geschwindigkeit … usw.

Und in Abwägung der Alternativen, die Hertha auf der Doppel-Sechs hat (die Kenner unter uns wissen: die am stärksten und ausgeglichensten besetzte Position im Kader) hat Dardai so gut wie immer Darida auf die 10 gestellt.
Weil der Trainer halt nach wie vor improvisieren muss.

Ich habe Darida heute gegen Ingolstadt deshalb auf der 8 vorgeschlagen, wegen der Aussagen, die der Trainer bei der Pressekonferenz über Darida und die Änderungen in der Offensive gesagt hat. Ihr wisst schon: Fachwissen abgleichen

Wir lernen: Obwohl Darida bei Hertha als Königslösung auf der 8 gesehen wird, hat er in dieser Saison dort meist nicht gespielt. Das gilt es auszuhalten.
#EinDudawirdkommen


Etebaer
4. Februar 2017 um 13:26  |  583745

Ein Waidmann der ins Scharfe schießt, höchst selten UBs Texte ließt.
So schön diese ergötzlich sprießen, das die zu schießen ihn vergessen ließen!

😉


alte Dame
4. Februar 2017 um 13:32  |  583746

Heute zählt es! Für mich ein richtungsweisendes Spiel für die nächsten Wochen. Man darf gespannt sein!
HaHoHe!!!!


4. Februar 2017 um 13:43  |  583749

…. ALorenz, UBremer und MJahn haben in ihren Kolumnen erfreulicherweise den Shredder nicht bedient. Hoffentlich bleibt das so bis Ende Februar.
http://www.immerhertha.de/2017/02/03/mittelstaedt-ersetzt-plattenhardt-maier-im-kader/comment-page-1/#comment-583748

Schicksal, nimm deinen Lauf!


4. Februar 2017 um 13:46  |  583750

😳 Was für eine Blogeröffnung!
Heute.
Am Spieltag. 😮

#man##man##man##man#


Susch
4. Februar 2017 um 13:49  |  583751

@UB
Woran machst du fest das Darida nach Kalou der beste “OFFENSIVSPIELER“ ist?
Für mich ist er ein läuferisch starker Kurzpassspieler der vor der Abwehr der Verbindungsspieler zwischen Defensive und Offensive ist.
Aber bei weitem ist er für mich kein Offensivspieler. Das belegen schon allein seine Statistiken.
Das er bei uns auf der Zehn spielt, ist mehr dem Umstand zu schulden das wir dort niemanden haben. Aber bestimmt nicht der Offensivaualitäten Daridas.
Ich hoffe das hat dann endlich ein Ende wenn Duda spielen kann.


Etebaer
4. Februar 2017 um 13:52  |  583752

Genau so hatte ich UB verstanden…

PS: Viva La Revolucion!


Kaj
4. Februar 2017 um 13:59  |  583753

@ susch: Uwe Bremer hat ja auch gesagt, dass Darida am besten auf der 8 positioniert ist. Also kein wirklicher Offensiv-Spieler. Eher ein Passgeber. Im Prinzip ähnlich wie deine Ausführungen. Wenn ich dich richtig verstanden habe.

Auch bei Hertha spielt er nur nominell auf der 10. Er interpretiert sie wie seinem Spielertyp entsprechend wie ein 8er oder Box-to-Box Spieler. Wer ist denn sonst ein richtiger 10er, im Sinne eines Spielmachers, bei Hertha?


Slongbo
4. Februar 2017 um 14:12  |  583754

Im Moment noch Stocker.

@Etebaer Bist du Dadaist, Dudaist, Daridaist oder Dardaiist?


4. Februar 2017 um 14:26  |  583755

Derzeit bin ich Stockerist.


Jack Bauer
4. Februar 2017 um 14:38  |  583756

Stocker auf der 10, Kalou und Haraguchi auf Außen, Darida auf der 8, Lustenberger auf der 6, Skjelbred auf der Bank.


psi
4. Februar 2017 um 14:38  |  583757

Lustenberger spielt neben Darida, gut so!


linksdraussen
4. Februar 2017 um 14:38  |  583758

Lustenberger statt Skjelbred ist für mich schwer nachvollziehbar…


backstreets29
4. Februar 2017 um 14:40  |  583759

Kein Schelle heute……..dafür ein flockiges

4-4-1-1

oder 4-4-2

auf jeden Fall der Versuch offensiv zu starten

find ick knorke


pathe
4. Februar 2017 um 14:42  |  583760

Hurdie wird’s freuen.


Plumpe71
4. Februar 2017 um 14:44  |  583761

Kann man aus meiner Sicht machen, auch mit Lusti.. nur dann eben nicht mit Schelle als Nebenmann, das ist dann deutlich zu destruktiv und gegen Ingolstadt nicht nötig. Schelle ist eben zweikampfstärker, Lustenberger von beiden der größere Stratege, mehr gibt der Kader an Optionen ja auch kaum her.


Stehplatz
4. Februar 2017 um 14:48  |  583762

Mal sehen was die Umstellungen heute so bewirken. Einzige Ziele heute für mich: Maiers Debüt und ein verbessertes Spiel.


Silvia Sahneschnitte
4. Februar 2017 um 15:07  |  583763

Bitte von den Umstellungen keine Wunder erwarten. Ist meiner Erinnerung nach das erste Mal in dieser Aufstellung. Außerdem 3 neue Spieler im Vergleich zum letzten Spiel in der Startaufstellung.
Freue mich trotzdem, hoffe auf mehr Impulse für die Offensive. Denke aber es wird am Anfang nicht alles klappen.
Wünsche mir ein attraktiveres und erfolgreicheres Spiel als bisher in diesem Jahr.
Mit lieben Grüssen Ihre
Silvia Sahneschnitte


Calli
4. Februar 2017 um 15:10  |  583764

Schelle hat er mit Sicherheit auch mit Blick auf Mittwoch rausgenommen,gegen Dortmund ist er als Staubsauger wichtiger als heute.


apollinaris
4. Februar 2017 um 15:18  |  583766

Bin gespannt, ob wir das Loch im MF heute kleiner bekommen und ob wir mehr diagonale Läufé etc sehen
Lusti neben Darida..mal gucken. Ich hätte den bissigeren 6er Schelle neben dem chronisch zweikampfschwachen Darida gestellt- andererseits passt es statisch etwas besser- denn Schelle hat ähnliche Laufwege wie Darida. Mit Lusti könnten wir so den Raum besser aufteilen.
Bin gespannt, ob die kleinen Stellschrauben Wirkung erzielen. Zu hoffen wäre es: nichts ist frustrierender als wenn Trainermassnahmen nicht funzen.- Ich finde die Aufstellung gut und die Einstellung von Dardai ( etwas auszuprobieren)bestens


Stiller
4. Februar 2017 um 15:21  |  583767

Interessante Formationen auf beiden Seiten.

Hätte Mittelstädt lieber als Linksaussen gesehen, aber Platte kann ja nicht. Langkamp-Brooks ist derzeit das für mich stärkste IV-Duo bei Hertha. Also gut. Darida als Umschalter auf der 6 ist auch interessant – vor allem, weil sein eigentlicher Gegenspieler, der Dauerläufer Pascal Groß, angeblich von der Außenbahn kommen soll. Allerdings haben die Ingolstädter mit Max Christiansen nun einen guten Mann im zentralen Mittelfeld, so daß Hertha sehr viel ackern muss, um es nicht aus der Hand genommen zu bekommen.

Bin gespannt.


apollinaris
4. Februar 2017 um 15:21  |  583768

Interessant wird sein, ob mit Langkamp etwas mehr Sicherheit in die IV kommt. Mit Langkamp harmonierte Brooks eigentlich immer bestens- und umgekehrt


Bennemann
4. Februar 2017 um 15:31  |  583769

Stocker mit einem Lächeln bei der Mannschaftsansprache… gibt mir ein gutes Gefühl:)


Bussi
4. Februar 2017 um 15:32  |  583770

Genkiiiiii 🙂


Bennemann
4. Februar 2017 um 15:32  |  583771

Wahnsinn!


coconut
4. Februar 2017 um 15:34  |  583772

Na, das geht doch mal gut los… 😀


Paddy
4. Februar 2017 um 15:34  |  583773

Geil in der ersten Minute gleich xD Haraaaaaa


Derby
4. Februar 2017 um 15:34  |  583774

Geil


jenseits
4. Februar 2017 um 15:34  |  583775

Genkiiii!


apollinaris
4. Februar 2017 um 15:34  |  583776

in der 1. Minute mit 4(!!!) Leutem gegnerischen Strafraum“.


Start-Nr.8
4. Februar 2017 um 15:34  |  583777

Yeeeesssssssss!!!!


Derby
4. Februar 2017 um 15:36  |  583778

Dardai:
Männer bleibt dran 😁👍


fg
4. Februar 2017 um 15:38  |  583779

Die Kinderbastelschere😃


Susch
4. Februar 2017 um 15:41  |  583780

Was eine andere Taktik und Aufstellung doch alles so bewirken kann.
Normalerweise wäre beim Pass von Kalou kein Abnehmer da gewesen, da sich alle erstmal in Ruhe hintenrum den Ball zuspielen.
Die Bremse ist gelöst.
Die blickrichtung geht zum gegnerischen Tor. So muss das 👍


alte Dame
4. Februar 2017 um 15:42  |  583781

So und da sieht man es wieder. Wir können (wenn wir denn wollen) ordentlich pressen und vorne drauf gehen. Zack und gleich belohnt worden.
Dran bleiben!!!


Derby
4. Februar 2017 um 15:44  |  583782

Da sieht doch heute mal Einsatz Spielfreude und Mut aus.

Maxi bisher gut.


Derby
4. Februar 2017 um 15:52  |  583783

Zu defensiv jetzt?
Oder Taktik?


Calli
4. Februar 2017 um 15:57  |  583784

Nach vorne ist es nach wie vor zu unpräzise


pathe
4. Februar 2017 um 16:01  |  583785

Bitte Schieber für Ibisevic zur Halbzeit bringen!


Derby
4. Februar 2017 um 16:02  |  583786

Lusti mit päasen nach vorne heute – Wahnsinn.

Kalou bester herthaner bisher.


Derby
4. Februar 2017 um 16:14  |  583787

Es kommen fast nur hohe bälle in die Mitte. Wie soll man die verarbeiten.

Zu passiv und den Mut verloren


Start-Nr.8
4. Februar 2017 um 16:14  |  583788

Wir haben nach wie vor eine massive Strafraum Allergie!! Bis auf das Tor geht gar nichts nach vorne. Keine Verbesserung zu den letzten Spielen, bis auf das wichtigste, das Tor.

Schiri ist aber mega verwirrt


pathe
4. Februar 2017 um 16:15  |  583789

Grausames Fußballspiel…


Moralbert
4. Februar 2017 um 16:16  |  583790

Was ist denn der sky-kommenatator für ein Kunde. Schläft der in FCI-Bettwäsche?


Derby
4. Februar 2017 um 16:17  |  583791

Es riecht nach dem Ausgleich

Ganz schwach.

Wir gewinnen keinen zweiten BälLe.


Calli
4. Februar 2017 um 16:18  |  583792

Maier f Stocker


Kamikater
4. Februar 2017 um 16:18  |  583793

Kalou mit Abstand bester Mann bisher. Rettet
mehrfach und ist Antreiber No1.


Start-Nr.8
4. Februar 2017 um 16:18  |  583794

Ingolstadt näher am Ausgleich, als wir an deren Strafraum! Wieder ein schlechtes Spiel von uns bislang. Ibisevic sollte raus, der bringt gar nichts. Schieber rein. Stocker auch, der auch raus, Kalou in die Mitte und Esswein rein.


Jay
4. Februar 2017 um 16:19  |  583795

Wie überfordert ist denn bitte der Schiedsrichter wieder? Grausame Zweikampfbewertung


4. Februar 2017 um 16:19  |  583796

Nach schönem Beginn ist’s jetzt aber schwere Kost….


HerthaHirn
4. Februar 2017 um 16:20  |  583797

Positiv : Hertha führt
Negativ :
– Hertha bettelt um den Ausgleich
– Stocker
– Ibisevic
– Brooks
– Kalou


alte Dame
4. Februar 2017 um 16:21  |  583798

Die 1. Minute machte Mut … danach … naja


coconut
4. Februar 2017 um 16:21  |  583799

Nach wie vor zu oft zu wenig Mumm nach vorn.
Wo ist die „breite Brust“ hin?
Das ist nach wie vor sehr überschaubar und zu wenig zwingende Aktionen.
Das wird noch ein hartes Stück Arbeit um das Spiel letztlich zu gewinnen. Das ist aber möglich, wenn man nicht weiterhin zu oft zu tief steht und damit die Schanzer geradezu einlädt offensiver zu werden ohne daraus einen Nutzen (Konter) ziehen zu können.


chachani
4. Februar 2017 um 16:21  |  583800

Die Offensive macht einfach keinen Spaß. Stocker muss runter, sorry. Gar keine Ballkontrolle, schlechte Entscheidungen, zum Haare raufen beim zuschauen.
Ibisevic ist auch irgendwie körperlos unterwegs.


alte Dame
4. Februar 2017 um 16:21  |  583801

Kalou negativ???? oO


paulex
4. Februar 2017 um 16:21  |  583802

Hat Stocker schon einen Ball zu einem Mitspieler gebracht? Dazu wie so oft schlecht in der ZK Führung. Brooks wieder mit der allwöchentlichen Überheblichkeit und Ibisivic hat sich vorgenommen bei den zweiten Bällen Zuschauer zu sein. Die glückliche Führung nehme ich gerne mit in die Halbzeit, aber da muss deutlich mehr kommen in Hälfte 2, sonst bleben wir diesen Jahr sieglos.


Slongbo
4. Februar 2017 um 16:22  |  583803

Puhhhhhh …

Glückliches Zustandekommen des 1:0 – mit einer glänzenden Auflage von Kalou.

Kalou heute überhaupt 1A – und zeigt hinten, was es braucht.

Ansonsten aber …. ohohoh … wir könnten auch 1:2 zurückliegen. Die Ingos sind ja viel druckvoller, willensstärker und fangen immer mehr an zu spielen.

Hertha wirkt doch ziemlich verunsichert und spielerisch echt etwas limitiert. Enorm viele Ballverluste.


Valadur
4. Februar 2017 um 16:22  |  583804

Stocker unglaublich schwach… keine Übersicht, schlechte Pässe, schwache Zweikampfführung… einfach amateurhaft. So eine Leistung auf der 10 und jede Mannschaft kriegt keine Ordnung ins Spiel.

Ingolstadt kommt nur (überraschenderweise) über unsere linke Seite. Die Seite von Haraguchi/Pekarik hat defensiv (fast) nichts zu tun.


Start-Nr.8
4. Februar 2017 um 16:22  |  583805

Brooks finde ich viel besser heute. Ibisevic ganz schlecht. Aber der Schiri geht ja gar nicht!!


Ursula
4. Februar 2017 um 16:24  |  583806

## Von obben

Seit über einer halben sStunde wieder
Rückfall inn alte Verhaltensmuster!

Man lässst sich zurückfallen, verteidigt
viel zu tief und baut den Gegner auf…

Quer-undRückgeschiebe, kein Plan A
nach vorn, wieder altes Hertha-Gegurke!


Plumpe71
4. Februar 2017 um 16:24  |  583807

schade, dass die frühe Führung keinerlei Sicherheit gibt, Spielaufbau und geordnete Laufwege, konsequentes Nachrücken im letzten Drittel, wo ist das alles ? Ohne das Geschenk der Schanzer und der tollen Vorarbeit von Kalou ist es das erwartet zähflüssige Spiel, anstrengend da dran zu bleiben, gibts heute ab 18.30 Uhr Fußball 😉 ?


backstreets29
4. Februar 2017 um 16:25  |  583808

wenn man die Kommentare liest und das Spiel nicht sieht,
könnte man meinen Hertha liegt 0:3 hinten…..herrlich


apollinaris
4. Februar 2017 um 16:31  |  583809

Leider extrem zerfahren…


pathe
4. Februar 2017 um 16:33  |  583810

@backs
Das Spiel ist wirklich schlimm. Ingolstadt ist halt noch schlechter als wir. Zum Glück!
In den nächsten drei Spielen wird es mit einer solchen „Leistung“ nichts zu holen geben.


fechibaby
4. Februar 2017 um 16:34  |  583811

Wenn man nicht wüsste, dass Hertha auf Platz 6 steht, könnte man meinen, hier spielen zwei Abstiegskandidaten.
Ist das ein schreckliches Fußballspiel!


Start-Nr.8
4. Februar 2017 um 16:38  |  583812

Dieser Schiri verpfeift das ganze Spiel. Wie unfähig ist der denn!

Vorher der gefühlt dreißigste lange Ball auf Ibi, den er nicht kontrollieren kann…


Derby
4. Februar 2017 um 16:40  |  583813

Ich finde Ingolstadt nicht schlechter als uns. Seit der 20ten Minute sind sie klar besser in der Spielanlage.

Stocker schade.


Start-Nr.8
4. Februar 2017 um 16:45  |  583814

Mein Gott! Können wir wirklich gar nichts anderes, als ziellose, lange Bälle? Pal: das ist kein Fussball. Aber wir führen, also alles.ok, wenn’s so bleibt


Derby
4. Februar 2017 um 16:46  |  583815

Wir laufen nur hinterher gegen den Tabellenvorletzen uns hoffen das 1:0 über die Zeit zu retten.

Das ist totale scheiße


paulex
4. Februar 2017 um 16:49  |  583816

Skjelbred bringen, Stocker erlösen und auf mehr Stabilität hoffen? Wäre meine erste Entscheidung.


Calli
4. Februar 2017 um 16:49  |  583817

Herrgott warum wechselt PAL nicht mal!?
Warum warten wir auf d Ausgleich!?
Was haben die denn auf Mallorca gemacht!?


Derby
4. Februar 2017 um 16:50  |  583818

Als neutraler Zuschauer wäre ich schon gegangen und lange nicht mehr wieder gekommen.

Idas spiel heisst Fußball SPIEL.

Was machen unsrer Jungs da?


fg
4. Februar 2017 um 16:53  |  583819

Im Laufe der ersten Halbzeit fand ich Stocker extrem schlecht. Das ist auch immer noch so, nur haben sich die anderen ihm nun angepasst.


Ursula
4. Februar 2017 um 16:55  |  583820

Hübssch hässslich anzusehen!

Ich warte noch auf ein Tor und
dann gehe ich nach Huse!

Spielbedingt minus 5 Grad und
es wird kälter, und käälter, kälter….


Calli
4. Februar 2017 um 16:57  |  583821

Schalke spielt sehr ordentlich gegen Bayern. Da verlieren wir auf jeden Fall nächste Woche!


Derby
4. Februar 2017 um 17:03  |  583822

Hat mit Bundesliga Fußball nichts zu tun.

Und wir sind 4ter damit. Nicht zu glauben.


Ursula
4. Februar 2017 um 17:03  |  583823

Das ist dass Schlimmste, was ich
seit Langem gesehen habbe…

…und tschüss!!!!!!


King for a day
4. Februar 2017 um 17:05  |  583824

Hoch spielen, flach gewinnen…


pathe
4. Februar 2017 um 17:06  |  583825

33.425 Zuschauer… 🙄


apollinaris
4. Februar 2017 um 17:07  |  583826

eStellschrauben haben das MF verdichtet. aber leider wird ohne Tempo gespielt…


paulex
4. Februar 2017 um 17:08  |  583827

Der Auftritt und das gesamte Auftreten von Brooks erfordern dringend Maßnahmen, von mir aus kann da ein junger IV spielen der Lust hat und nicht so arrogant daher kommt.


Calli
4. Februar 2017 um 17:08  |  583828

Ausgleich wäre hochverdient


Hurdiegerdie
4. Februar 2017 um 17:08  |  583829

Himmel, ist der Kalou langsam.
Gut er geht raus.


Derby
4. Februar 2017 um 17:09  |  583830

Wechsel on der 90trn und 92ten Minute – ich nehme jede wette an.

Peinlich jetzt.

Wir betteln um dem Ausgleich und können Krone Pässe über 4 m spielen.

Ich glaube es nicht.

Oh doch ne Wechsel – Hammer


Start-Nr.8
4. Februar 2017 um 17:09  |  583831

Es bleibt dabei: wir liegen zwar vorne, seeehr glücklich, spielen aber nur Mist!! Wir hatten wieviele Torschüsse? 2? Das ist nichts…


Inari
4. Februar 2017 um 17:09  |  583832

Dardai Gefällt mir eben nicht. wechselt Esswein erst in der 79. Minute ein. Kalou war nach 55 Minuten platt. Zuvor waren wir immer mehr unter massivem Druck, da muss er vieomfrüher resgieren.

Bis auf minute 1 erneut eine trotten schlechte Leistung.


DuBistKeinBerliner
4. Februar 2017 um 17:09  |  583833

Vermisst!

Gesucht wir das Hertha-Mittelfeld.

Letztes Mal vor einigen Jahre gesichtet, damals mit bunt gefärbten Haaren, Spielwitz und Konzept.

Bei unerwartetem Wiederauffinden bitte Samstags 15.30 Uhr im Mittelkreis Olympiastadion abliefern.

Danke!


Colossus
4. Februar 2017 um 17:09  |  583834

Meine Güte is das ein schwaches Spiel. Nach wie vor absolut keine Gefahr aus dem Mittelfeld….


DuBistKeinBerliner
4. Februar 2017 um 17:13  |  583835

…vllt mal Thomas Kraft zentral ranlassen..geht im Training ja auch


alte Dame
4. Februar 2017 um 17:15  |  583836

Wir werden uns so weiterhin durch die Rückrunde wurschteln und ich hoffe, dass Weiser und AUCH Duda irgendwann nochmal helfen können.
Ansonsten wird es wohl auf Platz 7 abwärts hinauslaufen …. kann es mir leider nicht anders vorstellen.


Colossus
4. Februar 2017 um 17:15  |  583837

Schieß doch mal esswein


Slongbo
4. Februar 2017 um 17:16  |  583838

Warum will bei Hertha immer keiner aufs Tor schießen?


Derby
4. Februar 2017 um 17:16  |  583839

Spät Luhukay.


Slongbo
4. Februar 2017 um 17:18  |  583840

Aber die Ostkurve ist mächtig gut!


Derby
4. Februar 2017 um 17:21  |  583841

Wechsel – 91 Minute

Sehr gut – so führe ich die jungen ran – 😠😠😠


Slongbo
4. Februar 2017 um 17:21  |  583842

Wie Darida sich seine gelbe Karte abholt, ist programmatisch für dieses Spiel. Hertha ist sogar unfähig, einen Freistoß auszuführen… es ist recht entsetzlich, was sich hier zeigt.

Durch dieses Tal muss sich Hertha erstmal durcharbeiten.


Inari
4. Februar 2017 um 17:23  |  583843

Grottenschlecht
Unverdient
Gott sei dank


Colossus
4. Februar 2017 um 17:24  |  583844

Esswein zeigt auch das was man erwarten konnte….nicht viel.


Neuköllner
4. Februar 2017 um 17:24  |  583845

3 Punkte.


Chriss
4. Februar 2017 um 17:24  |  583846

0 Spielkultur, 1 Tor, 3 Punkte. Der letzte Wert freut mich, der erste gibt zu Bedenken


paulex
4. Februar 2017 um 17:25  |  583847

Wow. Blind, blinder, Esswein.
Ich habe genug für eine Woche, leider müssen wir Mi. schon wieder dran, was wird aller Voraussicht nach nicht schön.


Start-Nr.8
4. Februar 2017 um 17:25  |  583848

Esswein verkaufen!

So ein Mistspiel!!!

Nichts umgesetzt. Keine, wirklich gar keine Offensive. Kein einziger Spielzug. Armselig!!

Aber wenigstens 3 Punkte…


Derby
4. Februar 2017 um 17:25  |  583849

Peinlich – nur Peinlich.

Und ich darf mir die spiele nicht mehr ansehen und hier schreiben.

Sorry – aber ich bin maßlos enttäuscht was aus der Mannschaft geworden ist!


Valadur
4. Februar 2017 um 17:28  |  583850

3 Punkte. Super.

Genki macht sein Tor. Freut mich sehr.

Esswein MUSS zwei Tore machen…

Schön, dass wir kein Geld für Kiyotake investiert haben… war ja völlig unnötig.


HerthaHirn
4. Februar 2017 um 17:29  |  583851

Und drei Punkte mehr gegen den Abstieg.
Da fällt das meckern schwer.
Habe aber Mitleid mit allen Stadionbesuchern.
Wir konnten hier wenigsten zur Konferenz schalten.
Vielleicht sollte man ein neues Stadion für maximal 40000 leidensfähige Zuschauer planen.
Es wird von Spiel zu Spiel schwerer die Mitgliedschaft nicht zu kündigen. Aber der Beitrag geht ja angeblich nicht an die Profiabteilung.


fg
4. Februar 2017 um 17:31  |  583852

Ich verstehe die Leute einfach nicht, die freiwillig ins Stadion gehen.

Und dann gewinnen auch noch die schxxx Kölner…


U.Kliemann
4. Februar 2017 um 17:31  |  583853

Das Positive:Nur noch 7Punkte bis zu den
magischen40!
Das Negative:Wurde hier schon in epischer
Breite ge und beschrieben.


Calli
4. Februar 2017 um 17:31  |  583854

Eine einzige Unverschämtheit diese Leistung!
Bei diesem Antifussball würde auch in ein neues Stadion nicht ein einziger Zuschauer mehr kommen als heute!
Warum um alles in d Welt hat man sich auf Mallorca Europa zum Ziel gesetzt, wenn man so einen destruktiven Antiffussball spielen möchte!? Wenn sie es wenigstens versuchen würden!


Kamikater
4. Februar 2017 um 17:33  |  583855

ham wa die vahaun!

@opa
Welches Argument hast du denn jetzt noch gegen unseren souveränen Verein?

Kommunikationsfähig, eloquent, marketingfähig, auf dem Platz nicht zu schlagen. Und jederzeit im Dialog mit den wahren Fans.


coconut
4. Februar 2017 um 17:35  |  583856

Nun ja, gegen den Tabellen 17ten quält man sich zu einem eher glücklichen 1:0 Erfolg.
Beruhigend wirkt das nicht auf mich.
Spielerisch nach wie vor nahe einem Offenbarungseid…..
Bliebt also nur weiter zu hoffen, das Weiser und Duda bald eine Option werden.
ABER und da sehe ich den Trainer in der Pflicht. Man kann aus diesem Kader auch mehr rausholen. Das hat man schon gezeigt. Statt das es aber besser wird, wird es immer unansehnlicher.
Nun gut, noch wenigstens 6 Punkte gegen den Abstieg und dann mal schauen, was noch geht.
Beim BvB und S04 wird es wohl eher unerfreulich (obwohl S04 ja quasi ohne Stürmer spielen muss).
Danach Bayer zuhause, wird wohl eine Heimniederlage, obwohl die auch nicht wirklich gut drauf sind. Tja, es kann dauern, bis man mal wieder einen Punktgewinn feiern kann, oder überraschen sie uns…?


Zippy
4. Februar 2017 um 17:37  |  583857

Werde dann mal meine noch epischere, noch breitere Kritik posten, bevor ich den Flieger verpasse…noch ein schönes Wochenende @all!

Das frühe Tor hat heute sehr geholfen, weil man endlich einmal abwartend spielen konnte, ohne dass die Zeit davonlief, ansonsten war das spieltaktisch von den Spielern mal wieder ausbaufähig.
Darida mit wenig mehr öffnenden Pässen als normalerweise Skjelbred, ansonsten nur Bälle zurück in die Abwehr oder zu Lustenberger, keine Ahnung was es braucht, damit er wieder in Form kommen kann.
Ich weiß auch nicht, warum er teilweise in der ersten Hälfte tiefer als Lustenberger spielte, ein „Verbindungsspieler“ war er heute nicht.
Lustenberger war als „Spielberuhiger“ nach der Führung okay, defensiv aber mit erstaunlichen Schwächen, offensiv wie immer.
Das Loch im Mittelfeld war leider immer noch vorhanden, diesmal der Leidtragende Stocker, der dadurch viele Bälle verlor, es fehlten Räume und Anspielstationen.
Stocker hat mir im System gut gefallen, hat auch immer wieder das gegnerische Mittelfeld durch kleinere Fouls aufgehalten und Räume für Kalou und Haraguchi geöffnet. Individuell leider mit vielen Ballverlusten. Kein gutes Spiel von ihm, aber ich möchte ihn dafür nicht alleine kritisieren.
Darida, auch wenn das denjenigen, die ihn auf der „8“ gefordert haben, nicht gefallen wird, und Ibisevic haben ihn völlig alleine gelassen. Er versuchte immer wieder mit dem Ball auf Außen zu gehen, auf der Suche nach Anspielstationen.
Auch dadurch, dass Stocker sich in der zweiten Hälfte näher zu Ibisevic orientierte und dadurch, dass sich das zentrale Mittelfeld noch weiter nach hinten fallen ließ, kam in der zweiten Hälfte über kein Spielfluss auf.
Kalou mit wenigen offensiven, aber guten Szenen, dazu defensiv sehr engagiert und mit sehr ruhigen, ordnenden Aktionen im Mittelfeld, Haraguchi hat mir im letzten Drittel gut gefallen, die Außen haben heute die Angriffe initiiert. Eine andere Möglichkeit scheint es im Moment nicht zu geben.
Langkamp hat der Abwehr Sicherheit gegeben, die Bewegungen als Kette und im Zusammenspiel mit Brooks wirkten auf mich viel stimmiger und besser als mit Stark in der Abwehr. Brooks hat auch besser als zuletzt gespielt, allerdings mit einem Aussetzer in der zweiten Hälfte, als er aus der Kette herausrückte und dem Ingolstädter in den Lauf köpfte.
Mittelstädt hat sich zunächst nur auf die Defensive konzentriert und dann im Rahmen seiner Möglichkeiten immer mehr nach Vorne probiert. Gut so. Allerdings ließ auch er im Laufe des Spiels dann leider wieder nach, sich von den Kollegen „mitreißen“. Ein Linksaußen wird er nicht mehr, dafür fehlt es ihm an Antizipationsschnelligkeit und an technischem Vermögen.
Grundsätzlich hat man aber gesehen, was eine psychologische Überlegenheit (frühes Tor) bewirken kann, zunächst gutes Zweikampfverhalten von fast allen und sie haben sich nicht das Ingolstädter Spiel aufzwingen lassen.
Dann kam nach 15,20 Minuten Ingolstadt etwas besser ins Spiel…war doch klar, dass es dann einen kleinen Bruch im Spiel geben würde, weil die Anspielstationen wieder weniger wurden, weil die Räume enger wurden.
Ingolstadt haben die Auswechselungen in der zweiten Hälfte dann noch etwas Aufwind gegeben. Schieber hat leider kaum etwas bewirkt und Esswein wirkte in der kurzen Zeit ziemlich unglücklich, wenn auch engagiert wie immer.
Freue mich für Torunarigha, dass er sein Debüt feiern durfte!

Einiges Licht und immer noch viel Schatten kann das Trainerteam und die Mannschaft in die Vorbereitung gegen Dortmund mitnehmen, hoffentlich beginnt man dort auch so positiv wie heute. Kleine, kontinuierliche Erfolgserlebnisse werden dazu führen, dass man das selbstbewusste Spiel auch über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten kann als heute.

Ein Wort zu einem Gegner…
Wer Alfi Morales kennt, hat gesehen, dass er heute total übermotiviert war, das zeigt, wieviel ihm Hertha immer noch bedeutet. 🙂

…noch zwei Anmerkungen zu Einzelnen…
1. Brooks bietet Jarstein immer seinen rechten Fuß an und dreht sich dann, damit verliert er wertvolle(n) Zeit und Raum.
2. Stocker bekommt wohl einfach keine Spannung mehr in seinen Körper, Bälle verspringen dadurch unnötigerweise. Schade, sonst könnte er ein richtig guter Spieler sein und nicht nur ein ordentlicher Spieler für einen Verein wie Hertha.

…und ein Extralob:
Gutes, aufmerksames Spiel von Pekarik. Mittlerweile wird er oft kritisiert, ich finde aber, dass er seine Form langsam wiederfindet, gut mit den zentralen Mittelfeldspielern zusammenspielt und auf seiner Seite kaum etwas zulässt…und das nicht erst heute.

Meine Three-Stars, falls danach noch gefragt werden wird, sind Kalou, Haraguchi und Pekarik.


Plumpe71
4. Februar 2017 um 17:37  |  583858

ist ein sehr schmeichelhafter Sieg, Ingolstadt hätte eher ein Punkt verdient gehabt, als dass wir mit einer solchen Offensivleistung einen Dreier holen. Den nehm ich zwar gern mit, und defensiv war das zum größtenteil okay, durch Langkamp kam die erhoffte Ruhe, aber wenn ich sehe wie wir die angebotenen Konter herschenken und vergessen konsequent auszuspielen.. puuhh, da ist nichts von einer offensiven Spielanlage zu sehen, in der 66. SM der erste Eckstoss, symptomatisch, die beiden kläglichen Versuche von Esswein zuletzt und am Sky Ticker kommen regelmäßig die Tore aus Gladbach und Sinsheim angeflogen, so könnte, nein so müßte es eigentlich sein. Völlig ohne Tempo , ohne Zug, bin da schon ein stück weit satt bei und hoffe dass die Verantwortlichen sich nicht durch diesen Dreier blenden lassen, die Probleme so offensichtlich und sicher nicht mit Weiser allein zulösen.


Start-Nr.8
4. Februar 2017 um 17:37  |  583859

Da stellt man offensiv auf und schwört sich auf Angriff ein, um dann nur hinten drin zu stehen und die Bälle weg zu schlagen.

Fussballerisch ist 2017 bei Hertha in keiner Weise bundesligareif.


Robbi030
4. Februar 2017 um 17:39  |  583860

Hoffentlich klappt das nicht mit dem 6.Platz, dann steigen wir nächste Saison ab


4. Februar 2017 um 17:40  |  583861

Jepp U.Kliemann
4. Februar 2017 um 17:31 | 583853

Das Positive: Nur noch 7Punkte bis zu den magischen40!
Das Negative: Wurde hier schon in epischer Breite beschrieben.

Der Shredder für die Trainerworte wird heute nicht benötigt. 😎

*** Genki, Maxi, Jordan


Hurdiegerdie
4. Februar 2017 um 17:42  |  583862

Aus jedem Spiel kann man Lehren ziehen:

– Langkam is eine Bank, ein konzentrierter Brooks dann auch.
– Bitte nicht Kalou und Ibi als unsere Topstürmer für die nächste Saison.
– Darida auf der 8 ist auch nicht besser.
– Man kann froh sein, dass wir schon 33 Punkte haben.
– Kein Alkohol ist auch keine Lösung (wo ich doch immer nur ein Bier pro Tor trinke).


4. Februar 2017 um 17:42  |  583863

Nee sach‘ ma‘ Zippy 😮
4. Februar 2017 um 17:37 | 583857

Schreibst du 200 Anschläge in der Minute?


Bussi
4. Februar 2017 um 17:43  |  583864

1:0 den Leipzig-Bezwinger nieder gerungen 🙂
– Genki macht sein Tor
– Maxi gefiel mir zeitweise besser als Platte
– Langkamp mit Brooks hervorragend
– Pekarik sowieso
– defensiv starke Leistung
– Skjelbred für den Pokal geschont
– 3 Punkte
#Turnaround


Zippy
4. Februar 2017 um 17:44  |  583865

@Blauer Montag
Ganz fix…ehrlich gesagt keine Ahnung. 😉
Ich mache mir aber immer schon ein paar Notizen während des Spiels, auch für mich selber, nicht nur für den Blog.


Plumpe71
4. Februar 2017 um 17:45  |  583866

An Darida läuft die Saison leider auch vorbei, der kam anfangs so gut und auch häufig in den Abschluss und ist da auch recht effizient, wo ist das alles hin , Brooks, Langkamp für mich auch die Innenverteidigung, Brooks braucht nach wie vor einen Mentor und kann seinerseits einen jungen Nebenmann noch nicht führen, so auch meine Eindrücke derzeit.


4. Februar 2017 um 17:46  |  583867

Ach Hurdiegerdie
4. Februar 2017 um 17:42 | 583862

Wie gerne würde ich 1 Bierchen …
wenn mein Infekt vorüber ist und ich alle Medikamente absetzen kann. 🙄


4. Februar 2017 um 17:49  |  583868

Den Leser freut’s Zippy
4. Februar 2017 um 17:44 | 583865

Deine Kommentare sind (nur?) für mich von excellenter Qualität. Ich verstehe auch nicht jeden Satz – aber dann kann ich ja nachfragen.


Susch
4. Februar 2017 um 17:50  |  583869

Die ersten 60 Sekunden sah das ganz gut aus.
Anschließend wie die letzten 5 Spiele 😕


Stiller
4. Februar 2017 um 18:11  |  583870

Der FCI hat ein gutes Spiel und für Hertha die Räume sehr eng gemacht.

Was mir überhaupt nicht gefallen hat, war die schlechte Ballbehauptung. Mir ist das auch Genki aufgefallen. Ansonsten habe ich die Mannschaft kämpfen gesehen und sie hat besser im Raum gestanden – wie gesagt: der FCI aber auch. Außerdem wurde mal wieder ein Tor fußballerisch vorbereitet.

Dass das ne Eintagsfliege war, liegt mE an der mangelnden Souveränität im Mittelfeld. Aber immerhin weht ganz vorsichtig ein frischer Wind und alte Stabilität in der IV.


Kamikater
4. Februar 2017 um 18:11  |  583871

Entspannt Euch


Hurdiegerdie
4. Februar 2017 um 18:13  |  583872

Wir wollten halt offensiv spielen. Das hat bis zum Tor auch ganz gut geklappt.


Hertha Ralf
4. Februar 2017 um 18:16  |  583873

Soviel Ernüchterung in 90 Minuten, das kann nur meine Hertha …
33 Punkte, da kleistern wir den Rest einfach unter den besch … Rasen im Oly.
Mit mir noch 33 Tausend Verrückte, das Spiel äh die Anwesenheit können wir von der Steuer absetzen.
Im Ernst, die Schreiber, allen voran der Oberlehrer sollten ihre eloquenten Ansichten einmal demütig überdenken.
Wo waren die eigentlich, im Stadion wohl nicht …
So nun wieder zurück auf die Insel.
Gruß an@ Ursula und @etebeer.


4. Februar 2017 um 18:23  |  583874

Soll ich dir meine Krankschreibung schicken Hertha Ralf
4. Februar 2017 um 18:16 | 583873 ?

Wenn ich beim Heimspiel nicht im Stadion bin, muss ich arbeiten oder bin krank. 🙁


pathe
4. Februar 2017 um 18:25  |  583875

Die Ingolstädter fragen sich jetzt sicher, wie sie gegen einen so schwachen Gegner verlieren konnten… 😀


4. Februar 2017 um 18:30  |  583876

Ach schade @Hertha Ralf 18:16 sitzen hier mit @Uschi* im Preußen und ergötzen uns der neuen Spielweise mit unser Super10 #Stöckchen. Nächtle und Grüße auf die Insel
Prost 🍺 *irgendwo


Hurdiegerdie
4. Februar 2017 um 18:31  |  583877

Der Unterschied liegt halt auch in der mentalen Stärke von Hertha.

WIr haben nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt.


Hertha Ralf
4. Februar 2017 um 18:31  |  583878

@BM: Du bist gar nicht gemeint, alles gut, von Dir kamen ja auch ehrliche Kommentare, wenns Dir nicht gut geht, ganz herzliche Grüße und Gute Besserung!


4. Februar 2017 um 18:35  |  583879

😀 Danke HR 18:31 😀


alte Dame
4. Februar 2017 um 18:35  |  583880

Mit einem Punkt heute stünden wir schon auf Platz 8 … so schnell hätte es gehen können …


Tojan
4. Februar 2017 um 18:51  |  583887

@alte Dame
tabelle lesen will gelernt sein…


alte Dame
4. Februar 2017 um 18:55  |  583890

@Tojan

Stimmt! 😀
7.

Anzeige