Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – UPDATE: Hertha hat am Freitagnachmittag bekannt gegeben, dass die Berliner der Vertrag mit Niklas Stark vorzeitig bis 2022 verlängert haben. Der Kontrakt lief noch bis 2019. Im Sommer hatte mal der HSV angefragt und wollte Stark für 8 Millionen Euro kaufen. Manager Michael Preetz lehnte das ab. Nun haben die Berliner den U21-Nationalspieler halten können.

In der aktuellen Spielzeit stand Stark in 18 von 20 Ligapartien in der Startelf. Bei den anderen beiden war er gesperrt. Das zeigt, welche Stellenwert Stark, der im Abwehrzentrum und in defensiven Mittelfeld auflaufen kann, bei Dardai hat.

Inwiefern es eine Ausstiegsklausel für Stark zu tilgen galt, wie es bei Mitchell Weiser der Fall war, muss noch geklärt war. Für Hertha jedenfalls ist die Verlängerung sicher eine gute Nachricht.

Und hier geht’s zum eigentlichen Blogthema:

Hertha BSC gegen den FC Bayern – das ist normalerweise so klar entschieden wie eine Prügelei zwischen einem zierlichen Zweitklässler und einem dicken Viertklässler. Oder wir drücken das ganze Ausmaß in einer Zahl aus: 474 Spielminuten.

So lange wartet Hertha schon auf einen Treffer gegen die Münchner. Und weil ihr gerade danach fragt: Alle der letzte elf Partien gingen gegen den FC Bayern verloren. Acht Jahre lang warten die Blau-Weißen auf einen Dreier gegen den Rekordmeister. Im Februar 2009 hieß es mal 2:1 für Hertha.

Eine andere Zahl lautet 636 Minuten: So lange wartet Kapitän Vedad Ibisevic in der Bundesliga schon auf einen Treffer. Wie er die Torflaute überwinden will, hat uns der Bosnier in einem Interview erzählt –>hier.

Stocker ist fit

Das Team von Trainer Pal Dardai hat sich vorgenommen, ein bisschen zu kratzen, zu beißen und vielleicht damit etwas zu erringen. Der Ungar hat für dieses Unterfangen folgende 18 Spieler nominiert:

Dass bedeutet, dass Valentin Stockers rechtes Knie den harten Zusammenprall mit Peter Pekarik am Mittwoch im Training besser überstanden hat, als es zunächst aussah. Dennoch glaube ich nicht, dass der Schweizer in der Startelf stehen wird. Die könnte so aussehen:

———————Jarstein———————–

Pekarik—-Langkamp—-Brooks—Plattenhardt

—————Stark——Skjelbred—————-

Haraguchi———-Darida—————–Kalou

———————-Ibisevic———————–

Dardai hatte öffentlich darüber nachgedacht, Maximilian Mittelstädt wieder aufzustellen, der seine Sache gegen Dortmund im Pokal gut gemacht hatte. Wenn ich mich recht erinnere, hat er Mittelstädt schon einmal überraschend gegen die Bayern in die Startelf gestellt – damals aber rechts im Mittelfeld. Beim 0:2 im April 2016 war das.

Ließe Dardai Plattenhardt draußen, würde mich das aber schon arg wundern. Gerade gegen die Bayern brauchst du einen guten Standardschützen. Kann sein, dass Mittelstädt auf einer anderen Position eine Chance bekommt.

Wie denkt ihr darüber? Und was erwartet ihr am Sonnabend? Die übliche Niederlage ohne nennenswerte eigene Chancen? Eine Klatsche? Oder glaubt ihr an eine Überraschung?

Ihr habt das in den Kommentaren schon diskutiert. Danke für das Lob, den Zuspruch und auch die Anregungen. Ich verlinke meine heutige Kolumne hier trotzdem noch einmal. Vielleicht hat noch einer Lust, sie zu lesen:

Besuch vom Bundestrainer

Und dann zum Abschluss noch die Auflösung der heutigen Block-Überschrift. Bei Hertha bekamen sie am Freitag nämlich hohen Besuch:

Hertha wird gegen die Bayern...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

64
Kommentare

Blauer Montag
17. Februar 2017 um 16:45  |  586046

HA!


Blauer Montag
17. Februar 2017 um 16:52  |  586048

HO!
Ja gut, der Kader stimmt bis auf Allan überein mit meinen Nominierungen.
http://www.immerhertha.de/2017/02/16/minimalziel-gegen-bayern-ein-tor/comment-page-1/#comment-585959
Nun bin ich gespannt, welche Spieler Pál morgen auf den Rasen schicken wird. 😀


jap_de_mos
17. Februar 2017 um 16:53  |  586049

HE!


pathe
17. Februar 2017 um 17:00  |  586050

HERTHA BSC!!!


Inari
17. Februar 2017 um 17:00  |  586051

Der sack wird es wohl werden. Bitte nur nicht wieder 0:4 nach 15 Minuten. Bayern ist einfach kein Massstab. Selbst in der mäßigen BuLi-Verfassung in der die Bayern sind, werden wir kein Land sehen.

Ich möchte eine leidenschaftliche Hertha sehen ; wir haben ja nichts zu verlieren. Egal wie es dann ausgeht wäre ich zufrieden.


jenseits
17. Februar 2017 um 17:04  |  586052

Leider auf den Sack kriegen wie immer.

Ich fürchte, auch die Mannschaft rechnet sich nicht mehr aus.


Carsten
17. Februar 2017 um 17:25  |  586054

Leider auf den Sack bekommen, und Müllers Knoten wird platzen.
Oder es geschieht ein blau weißes Wunder 😁😁😁


Freddie
17. Februar 2017 um 17:36  |  586055

Super, dass Stark verlängert hat !


psi
17. Februar 2017 um 17:40  |  586056

Sehr gut, dass der Vertrag verlängert wurde,
hoffentlich ohne Ausstiegsklausel.


Zippy
17. Februar 2017 um 17:42  |  586057

Keine Ahnung, was Mittelstädt nun gerade gegen die Bayern bewirken sollte.
Das Mittelfeld mit Stark und Skjelbred gefällt mir ganz gut, Spieler wie Ibisevic und Kalou braucht die Mannschaft gegen Bayern. Erfahrung ist da ziemlich wichtig, finde ich.
Ich habe für „…gewinnen. Wasn sonst?“ abgestimmt, weil ich hoffe, dass Hertha aus einer guten Defensive auf Sieg spielt.
Wenn es dann am Ende ein 1:2, 1:3 wird und die Spieler und Trainer alles gegeben und probiert haben, ist ja alles okay, auch wenn ich nicht hoffe, dass sich dann irgendwer „ein bisschen als Gewinner“ fühlt.
Ich hoffe nur, dass nicht auf 0:0 oder gar Schadensbegrenzung gespielt wird, denn das kann richtig schiefgehen – auch was das vielleicht sowieso schon angeschlagene Selbstvertrauen der Spieler angeht, selbst wenn sie diese Spielweise zunächst sogar mittragen würden.


jenseits
17. Februar 2017 um 17:45  |  586058

Finde ich auch prima. Stark hat sich sehr gut entwickelt. Der gefällt mir immer besser.

Ich habe den Text oben ja so verstanden, als würde der neue Vertrag keine Ausstiegsklausel enthalten, aber möglicherweise musste eine bestehende dafür gelöscht bzw. abgekauft werden.


Hurdiegerdie
17. Februar 2017 um 17:58  |  586059

Ih würde ja gerne mal ganz anders spielen, aber mir fehlt immer mindestens ein Spieler 😉

Zwei schnellem devensivstarke Spieler im rechten und linken Mittelfeld plus Hara mal in der Spitze, Ibi und Kalou dann 2. HZ, wenn wir auf den Ausgleich drängen.

Auf der anderen Seite bräuchte es Ibi wohl auch, um mal einen langen Ball festzumacchen. Hmmm schon schwierig so ein Monday Morning Manager Job. 😉


kczyk
17. Februar 2017 um 18:21  |  586060

*denkt*
und wieder einmal wird die 125jährige escortdame Hertha auf den sack bekommen.


monitor
17. Februar 2017 um 18:41  |  586061

Seit haben Damen ein beutelförmiges Juteprodukt?


monitor
17. Februar 2017 um 18:43  |  586062

Hertha wird über 90 Minuten super dagegen halten und durch merkwürdige Schiedsrichterentscheidungen in der Nachspielzeit 0:2 verlieren.
Behaupte ich einfach mal so. 😉


Rayson
17. Februar 2017 um 18:49  |  586063

Hertha hat eine Chance, wenn sie Dárdai auf Thiago ansetzen.


pathe
17. Februar 2017 um 19:02  |  586064

Verlängerung Stark: Sehr, sehr geil!

Wurde die Ausstiegsklausel bei Weiser wirklich komplett getilgt? Da gab es doch letztens anderes zu lesen…


canaris
17. Februar 2017 um 19:11  |  586065

Leider wird wieder das PAL-System zum tragen kommen und Kalou wieder auflaufen. Wenigstens bleiben wir von demherumirrenden Stocker wahrscheinlich verschont. Der Kader sieht aus wie immer und das ich gehofft hab, Arme Maier drin zu finden, ist wohl der Fantasie geschuldet, die PAL nicht aufbringen möchte. Daher glaub ich an ein sehr verkrampftes Spiel von Seiten meiner geliebten Dame und der wieder treffende Thomas Müller, wird glaub ich mindestens eine Bude machen wollen. Wer ihn gesehen hat am Mittwoch, wie er, kaum auf dem Platz, lässig mit links geliefert hat, bekommt jetzt schon Albträume. Vedad wird nur knipsen, wenn endlich mal was von außen kommt, was ich bei den kläglichen Bemühungen eines Solomon Kalou nicht sehe. Bei der Geschwindigkeit die er an den Tag legt, wird ihn die durch seine absolute Langsamkeit angewachsene Grasnabe, bei weitem wieder von verschwendeter Energie abhalten. Schade auch, aber ich sehe ein 0:3, weil PAL Mutlos die Leichtigkeit des Seins nicht finden wird.


Tsubasa
17. Februar 2017 um 19:17  |  586067

@Canaris: genau Kalou raus! Der kann doch nix, ist viel zu teuer und viel zu langsam… Tore macht er auch keine, Elfer kann er nicht und sowieso sollte lieber der Maier spielen gegen Bayern und sowieso.

Dann nur dann ginge morgen was gegen die Bayern..

Aber Pal will einfach nicht hören…


canaris
17. Februar 2017 um 19:20  |  586068

Nichts desto trotz, die Aussicht Niklas und Jordan als zukünftige Innenvetteidigung zu sehen, sowie Niklas‘ vorzeitige Vertragsverlängerung , stimmen mich für die Zukunft schon wieder etwas fröhlicher, so dieses Gespann irgendwann zusammenspielt.


Silberrücken
17. Februar 2017 um 19:33  |  586069

1) gewinnen
2) lahm fragen, ob er hier sportdirektor werden möchte


Etebaer
17. Februar 2017 um 19:34  |  586070

Die Vertragsverlängerung find ich Stark! 🙂

Und den Jordan hol ich mir immer im FM17 als Leihspieler in die 3.Liga zu meinem CaC-Verein, mit ner lolligen Kaufoption – regelrecht geschenkt – da macht der Computer-Micha echt keinen juten Job 😛

Hertha könnte ja, da es den FM17 aus Lizenzgründen in Deutschland nicht gibt, mal überlegen, ob man nicht eine FM17-Hertha-Edition (und folgende) auf den Markt bringen könnte.

Ist schließlich das Weltweit millionenfach gespielte Premiumspieleprodukt bezüglich Fussballmanager und D. eigentlich ein riesiger, brachliegender Fussballmanagerspielemarkt.

Menu des Wocheendes: Bajuvaria Howmeblow ala Kusine Börline


canaris
17. Februar 2017 um 19:41  |  586071

@Tsubasa höre ich da sarkastische Untertöne?
Ich bin nun halt mal der Meinung, daß Herr Kalou seine Leistungsbereitschaft nur vierteljährlich mit auf den Platz bringt und die Forderung nach einem 3 Jahresvertrag ist schon der Hammer. Spaß am Fußball, so finde ich, sieht irgendwie anders aus und sein Tiefschlaf im Spiel gegen Schalke, ist doch nun unumstritten, oder? Was er so kann, will ich nicht in Abrede stellen, aber wenn ich ihn mit Ibisevic vergleiche, dann frag ich mich, wie Vedad der ja ständig kämpft, sich fühlt. Kalou wirkt immer, als wenn er irgendwie sediert auf dem Platz herumläuft. Wünschen würde ich mir, das die Jungprofis öfter ran dürften und nicht nur Mittelstätt.


Zippy
17. Februar 2017 um 20:01  |  586072

Hmm, von Spielern, die keine Kämpfermiene zur Schau tragen, die auch sonst nicht so furchtbar emotional wirken und die nicht wie wild herumsprinten, deren Kunst es ist, Fussball einfach wirken zu lassen, wird ja gerne mal behauptet, dass sie sich keine Mühe gäben…ist wohl „Chemie“, wie das hier von einigen genannt wird. 😉
Ich finde, Kalou soll Fussball spielen und beim Spielen gibt er immer alles. Dass er auch Schwächen (Schnelligkeit?) hat, ist natürlich klar.


17. Februar 2017 um 20:02  |  586073

Michael Preetz: „Er dachte, es wäre eine Autogrammstunde. Jetzt hat er verlängert!“

Stark!


Bakahoona
17. Februar 2017 um 20:06  |  586074

Is schon eine Frechheit als Fußballprofi mit 31 Jahren, beim letzten großen Vertrag auf die Laufzeit zu gehen. Was gar nicht mal so schlecht sein muss. Mal angenommen Kalou verlängert für 3, bleibt noch 2 und beendet die Karriere in China und Hertha bekommt noch eine letzte Ablöse. Kalou ist ein Musterprofi, der auch neben dem Training viel Aufwand betreibt seine Maschine am Laufen zu halten. Dass er in seiner Nationalmannschafft kürzer Tritt ist auch von Vorteil für seinen aktuellen Arbeitgeber.

Die Verlängerung von Stark ist eine feine Sache. Die Konditionen würden mich natürlich interessieren, weil Ein solches Informationsvakuum sonst durch Spekulatios gefüllt wird.


James
17. Februar 2017 um 20:13  |  586075

Stark einen Fünfjahresvertrag unterschreiben zu lassen, musste erstmal hinbekommen. Topleistung vom Langen!
Stark würde ich locker Vereine wie Lev, Wob, S05 oder Bvb zutrauen, wo er deutlich mehr verdienen könnte. Das spricht auch sehr für den Spieler. Bodenständig und weiß zu wertschätzen, was er an der Hertha hat. Das freut einen als Fan sehr.
Bei den drei Topverteidigern drängt sich die Dreierkette förmlich auf.
Frage mich nur langsam, welche Spieler die ~30 Mio einbringen sollen um den Verein „zurückzukaufen“. Wie seht Ihr das denn?


17. Februar 2017 um 20:22  |  586076

@James am 17. Februar 2017 um 20:13 | 586075:

„Frage mich nur langsam, welche Spieler die ~30 Mio einbringen sollen um den Verein „zurückzukaufen“.“

Na, genau die, die jung sind und langfristig verlängert haben – irgendwann.


17. Februar 2017 um 20:36  |  586077

Es reicht mir, wenn nur einer von denen die 30 Millionen demnächst in die Vereinskasse spült!


apollinaris
17. Februar 2017 um 20:37  |  586078

Gegen Bayern Meier zu fordern nennt der Fantasie–meschugge fällt mir dazu ein..


Herthas Seuchenvojel
17. Februar 2017 um 20:52  |  586081

japp, viel besser verbrennen und mental anknaksen kann den Kleinen nicht, als ihn zig Mal von der Bayernmaschinerie überlaufen und ausspielen lassen

@K6610: so kaputt, wie die Transferpreise dank der Engländer & Chinesen inzwischen sind und sicher noch weiter werden, sind 30 Mio in 1,2 Jahren nicht mehr utopisch für einen einzigen Spieler von uns


pathe
17. Februar 2017 um 21:04  |  586082

Dieser Kai Havertz ist einer der besten 17 Jahre alten Fußballspieler, die ich seit langem in der Bundesliga gesehen habe. Fantastisch, was der in diesem Alter schon kann. Der ist einfach mal Stammspieler bei Bayer Leverkusen.

Was wünsche ich mir einen solchen Jugendspieler in unseren Reihen, der nicht erst noch ewig lang an die Mannschaft herangeführt werden muss.


Tsubasa
17. Februar 2017 um 21:22  |  586083

@canaris: das ist nicht unbestritten.. Kannst du mal recherchieren.

1. Ibisevic spielt auf der einen Position die er spielen kann. Kalou kann auf 4-5 Positionen spielen. Wie soll er sich fühlen dass ibisevic rennt und ackert und alle Chancen versiebt und trotzdem spielt? Auf der Position, wo kalou von einem verwertbaren Ball gegen Dortmund ein Tor gemacht hat oder drei gegen Gladbach!?

2. Der Spieler soll jetzt nicht mehr spielen weil er in Berlin bleiben will und das gerne noch drei Jahre?

3. In Sachen Ehrgeiz und Willen geht kalou bei Hertha voran. Der kommt aus der cl ins niemandsland statt die große Kohle auf der Bank zu verdienen und will mit Hertha Historie schreiben.

4. Kalou ist ein von zwei torgefährlichen Spielern bei Hertha und ohne seine Tore gegen vermeintliche Schwächere würden wir nicht über Europa reden


Jack Bauer
17. Februar 2017 um 21:23  |  586084

Schieber wird am Montag erneut am Knie operiert, fällt auf unbestimmte Zeit aus.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/671461/artikel_bitter-schieber-wird-wieder-am-knie-operiert.html#omsmtwkicker

Heute Nachmittag haben Kurt und Baumjohann schon Besserungswünsche getwittert. Hatte da schon ne schlimmere Verletzung befürchtet, dass er jetzt sogar operiert werden muss, ist natürlich der Worst Case. Fraglich, ob und wie er zurück kommt.


Hurdiegerdie
17. Februar 2017 um 21:26  |  586085

Woher kommt das mit 3 Jahren für Kalou?


psi
17. Februar 2017 um 21:33  |  586086

Gibt es bei unserem Nachwuchs ein hoffnungsvolles
Stürmertalent? Mir ist noch keiner aufgefallen.


pathe
17. Februar 2017 um 21:37  |  586087

Oh man! Der Schieber kann einem wirklich leid tun. Die Saison ist ganz sicher gelaufen. Und wer weiß, ob er überhaupt nochmal für uns auflaufen kann. Bittere Sache!


Jack Bauer
17. Februar 2017 um 21:37  |  586088

Und meine letzte Leseempfehlung zum Thema gesperrte Südtribüne:

https://bichvierlinge.wordpress.com/2017/02/17/ach-fussball/


Freddie
17. Februar 2017 um 21:44  |  586089

@hurdie 2126
Ich meine, das kam aus ner Springerecke.
Danach hatte Hertha 2 Jahre angeboten, er will aber angeblich 3 Jahre.


17. Februar 2017 um 21:45  |  586090

@psi..Stürmer sind leider absolute Mangelware bei Herthas Akademie..seit
Jahren schon..auch offensive Außenbahnspieler..nixus. Allerdings ist das ein Trend in ganz Deutschland..man sieht ja auch, wie auffallend viele gute Mittelfeldspieler es gibt und IV´s..
Tolles interview von @meyn mit Ibe-warum?-Weil Jörn das kann, bleibt beim Thema..lässt seinen Fragenkatalog zuhause und es entwickelt sich ein gespräch Chapeau!
Toll auch die Erinnerung an den Sololauf von Schlaudraff, spätestens da war , falls je vorhanden, das Eis gebrochen 🙂


Hurdiegerdie
17. Februar 2017 um 21:46  |  586091

Freddie
17. Februar 2017 um 21:44 | 586089

Danke


TassoWild
17. Februar 2017 um 21:53  |  586092

Adrian Ramos trifft für den FC Granada. So knipsen eben richtige Stürmer 😉


psi
17. Februar 2017 um 21:58  |  586093

So ist es @apo, Torwarte gibt es auch viele gute
bei Hertha und in Deutschland, ist schon merkwürdig.
Gibt es einen Grund ( Ausbildung) dafür oder liegt es an den Genen?🙄


ahoi!
17. Februar 2017 um 22:53  |  586095

ohne scheiß, den tweet „Er dachte, es wäre eine Autogrammstunde. Jetzt hat er verlängert“ finde ich *stark*. auch wennse hier öfters mal unken, über herthas angeblich doofe medien-abteilung…

und danke auch @apo für den lesetipp. obwohl ich eher glaube, dass @meyn den sololauf von schlaudraff nicht einfach so erinnerte sondern zuvor seriös recherchiert hat. 😉


Zippy
17. Februar 2017 um 23:16  |  586097

Sehr schade für Schieber. Leider hat er auch immer wieder Schwierigkeiten, gerade wenn er mal ein paar Minuten mehr Spielzeit erhielt, sich bei Hertha ins System einzufügen.
Wenn da jetzt ein junger Angreifer im Sommer kommt/kommen kann (finanziell), dann halte ich es für fraglich, ob Schieber nochmal an die Startelf bzw. als Einwechseloption an selbige herankommt.
Zum Thema #offensive Außenbahn: Zografakis traue ich den Sprung durchaus zu, aber der wird wohl noch so 12 Monate brauchen, bevor er auch mal an die erste Mannschaft herangeführt werden kann – so meine grobe Schätzung.


Ursula
17. Februar 2017 um 23:25  |  586099

# „Pauvre canard“ Schieber…

…einmal Knie, immer Knie…!?

Fragt mal bei Duda nach…


apollinaris
17. Februar 2017 um 23:34  |  586100

@ahoi der tweed ist wirklich klasse
Recherchiert? Vielleicht- obwohl eigentlich Ibe dorthin geführt hat.. wie auch immer- ich langweile mich bei den konventionellen Fussballer- Interviews zu Tode
Meyn hat großes Talent- meine Einschätzung


ahoi!
18. Februar 2017 um 1:01  |  586101

@apo: jipp.

@ursula/knie: sehe ich leider ähnlich.


apollinaris
18. Februar 2017 um 2:17  |  586102

# Knie– eigentlich isses einfach so- mal mehr,mal weniger.


Derby
18. Februar 2017 um 8:04  |  586107

Stark Verlängerung – war das gerade zwingend nötig twendig – denn haben wir dann wieder mehr als 8mio Verluste die am Saisonende beklagt werden können? Ansonsten ist er jetzt schon einer der besten 4 und 6 in seinem Alter in Deutschland, ein Leader und wird uns – verletzt er sich nicht, bestimmt mal 15-20 Mio. einbringen (wenn der HSV jetzt schon 8 geboten hat). Super Transfer von MP!

Schieber – tut mir leid – aber kein Verlust – so wie er in letzter Zeit aufgetreten ist. Dort kann auch Sami Kalou oder Hara spielen wie in der Japanischen Nati. Schieber werden wir vielleicht nicht mehr sehen. Junger Kandidat wäre gut – mal sehen wer kommt aus Deutachland oder dem Ausland. Ich denke die Sommertransfers werden spannend, da ich damit rechne, das sich bestimmt ein guter Spieler im Sommer uns verlassen wird und 💰 in die Kasse spült – Weiser, Brooks, Platte, Stark?

Heute – Dardai wir mit Mittelstädt im Mittelfeld beginnen.

Meier zu fordern finde ich gut. Bei Leverkusen zeigt man, dass auch 17jöhrigercBundesliga spielen werden und APO, hat nicht Mucci auch nicht gegen die Bayern gespielt? 😂

Ansonsten tippe ich auf 0:4 für die Roten. Haben sich wie immer – vor unserem Spiel – in Spiellaune versetzt – fuck.

@JM toller Artikel über ⚽️ Müdigkeit – toll geschrieben und so vieles wahres dran.


nrwler
18. Februar 2017 um 8:37  |  586108

#Verlängerung N.Stark
Bei Verkündigung selbiger heute im Stadion, wie es seit „Roooonny“ doch eigentlich bei Hertha zur altehrwürdigen Tradtion gehört, hätte die Fans wenigsten einmal „jubbeln“ können… Wenn auch in der Halbzeitpause.
😉
#duckundwech


GünniM
18. Februar 2017 um 10:09  |  586109

Zum Thema Twitter.
https://twitter.com/HerthaBSC/status/832862996221325312/photo/1

Finde ich auch sehr gelungen. 😀


Jörn Meyn
Jörn Meyn
18. Februar 2017 um 10:43  |  586110

@apo @derby
Danke Leute. Das tut gut


psi
18. Februar 2017 um 11:34  |  586111

@Jörn Meyn
Nicht nur dieser Artikel hat mir sehr gefallen, da könnte man viele
aufzählen.
Ich möchte noch erwähnen, dass mich der Artikel
nach dem Attentat in Paris besonders
berührt hat, werde ich nicht vergessen.


jenseits
18. Februar 2017 um 12:14  |  586112

@GünniM

😀 Danke. Das gefällt mir auch.

PS: Auch ich lese allgmein @Jörn Meyns Artikel sehr gerne. Nicht nur diesen. Du hast einen eigenen Stil.


Jörn Meyn
Jörn Meyn
18. Februar 2017 um 12:43  |  586114

@psi und @jenseits

Das ist lieb von euch. Danke


apollinaris
18. Februar 2017 um 12:57  |  586115

@derby…überleg doch mal: Debüt in der Startelf gegen Bayern München. Was ergibt das für einen Sinn ? – neben den vielleicht krassen Folgen für den Debütanten,,,,was macht es mit demjenigen , der auf die Bank dafür soll..? das ist in jeder Hinsicht ( es gäbe noch mindestens 4–5 Argumente) Murks, im Sinne von: eine untaugliche Idee.
Über eine Einwechslung im Allgemeinen kann ich nichts sagen, weil ich keinerlei Peil darüber habe, wie der Junge sich bei den Profis behauptet.
Das der Verweis auf einen anderen 17jährigen eines anderen Vereins keine Rolle spielt, weißt du ja selbst 😉
Das ist ein Scheinargument , wie es im Lehrbuch für Scheinargumente steht 🙃
Dass Pal D. eher ein Trainer ist, der konservativ denkt…dieser allgemeinen Beobachtung schließe ich mich aber durchaus an. Das kann in bestimmten Momenten ein Vorteil sein, aber hat auch Nachteile.
Im Falle von Maier aber…spielt das eh‘ keine Rolle


apollinaris
18. Februar 2017 um 12:59  |  586116

@ psi….oh..ja..der Paris- Artikel…ein Text, der auch der Morgenpost gut tat.


apollinaris
18. Februar 2017 um 13:12  |  586122

# Schieber….gute Besserung!


nrwler
18. Februar 2017 um 13:55  |  586126

@apo
Naja, also zB M. Mittelstädt hat vor ca. 1 Jahr eben genau gegen dieses „Bayern München“ sein Start-11 Debüt gegeben…. Und was hat „es“ mit ihm gemacht..?!

Daher, was Du als „Murks“ abkanzelst hat sogar bei P. Dardai schon mal Gefallen und Anwendung gefunden.

Nur mal so. 😉


apollinaris
18. Februar 2017 um 15:13  |  586132

Völlig andere Situation- da wurde aus Not gewechselt- wie willst du das vergleichen?!


nrwler
18. Februar 2017 um 15:48  |  586137

@apo
Zugegeben, die „Anfangsbedingungen“ mögen damals andere gewesen sein…

Aber ich meine mich zu erinnern, M. Mittelstädt hätte damals eigentlich ganz ordentlich auf dem Platz „brilliert“ 😉 . Jedenfalls, „krasse Folgen“, wie Du es um 12:57uhr bei Debütanten gegen Bayern als „vielleicht“ gegeben darlegst, sind mir keine aufgefallen.

Würde fast sagen, ihm hat dieses Spiel damals „gut getan“..

Daher, aus meiner Sicht, kann man durchaus auch junge Nachwuchsspieler sogar gg die Bayern „ins kalte Wasser“ werfen. „Schaden“, müssen sie dadurch (jedenfalls nicht zwangsläufig) nehmen.

Gegen eigentlich kein anders Team der Liga hat man als Hertha weniger zu verlieren als gegen Bayern. Also warum dann nicht auch mal ein bisschen(!!!) „Jungend forscht“.

Als „murks“ und völlig abwegig erachte ich dies nicht unbedingt.


18. Februar 2017 um 16:01  |  586142

aber schau: Meier wird gefordert, weil das Spiel njcht läuft, soll also eine tragende Rolle spielen, jemanden ersetzen ( Kalou, Darida Stocker) obwohl keiner verletzt ist- das ist gegen Bayern etwas arg viel verlangt – und für einen der Arrivierten eine äußerst böse Ansage- wer hätte denn die verdient?
du weisst..ich liebe die jungen Spieler..aber, wenn er es nicht mal in den Kader schafft, ist er wohl noch nicht so weit..?


nrwler
18. Februar 2017 um 16:16  |  586143

achso, okay…! Du hattest Deine Ausführungen auf diesen konkreten Fall bezogen…

Ich hatte es eher als „generelle Regel“ für alle zunkünfigen „Debütanten-Phantasien“ gegen Bayerm verstanden.

Ich hab Dich wohl missverstanden.. Mein Fehler. 🙂

Anzeige