Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Hach, an das Hoch „Hertha“ könnte man sich glatt gewöhnen, oder was meint ihr? Als kleiner Vorgucker auf den morgigen Sonntag: In Hamburg sind für den Nachmittag sechs/sieben Grad prognostiziert.

Hoffnung auf einen Einsatz beim HSV dürfen sich dann folgenden 18 Hertha-Profis machen:

Allan gibt sein Kader-Comeback

Für den kränkelnden Fabian Lustenberger hat es also nicht gereicht. Für ihn rückt erstmals in diesem Jahr Allan in den 18er-Kader. Läuft beim Brasilianer.

Comemorando meu aniversário na melhor companhia 🔝🔝❤️🎉🎊🎈obrigado por tudo meu amor

A post shared by Allan Souza (@allan_.souza) on

Sehr ihr Änderungsbedarf in der Startelf? Ich nicht, ehrlich gesagt. Gehe davon aus, dass Pal Dardai seiner Stammformation treu bleibt:

———————Jarstein———————–

Pekarik—-Langkamp—-Brooks—Plattenhardt

—————Stark——Skjelbred—————-

Haraguchi———-Darida—————–Kalou

———————-Ibisevic———————–

Seit über 45 Jahren kein 0:0

Wie wär’s denn noch mit ein paar Funfacts zum Spiel? Bitte sehr:

  • Hertha hat sechs der jüngsten sieben Duelle mit dem HSV gewonnen
  • zuletzt gewann dreimal der Gastgeber – jeweils zu null
  • ein Unentschieden gab es seit fünf Jahren nicht mehr
  • Tore scheinen garantiert: Herthas bislang letztes 0:0 in Hamburg datiert vom 14.11.1970
  • der HSV ist seit fünf Heimspielen ungeschlagen. Das ist die längste Serie seit 2009/10
  • kein Team der Liga verursacht mehr Elfer als Hamburg (7)

So, jetzt seid ihr gerüstet. Bleibt das Wichtigste: eure Einschätzung.

Hertha wird in Hamburg ...

  • ... den Höhenflug fortsetzen - drei Punkte! (65%, 283 Stimmen)
  • ... Hauptsache, diese komische Stadionuhr hört endlich auf zu ticken. (16%, 70 Stimmen)
  • ... einen Zähler ergattern (13%, 55 Stimmen)
  • ... lange Gesichter machen - Nullrunde. (6%, 26 Stimmen)

Anzahl der Wähler: 434

Loading ... Loading ...

Einmal noch schlafen, und dann alle Blicke gen Norderelbe. Wir begleiten die Partie mit einem Liveticker. 


124
Kommentare

jenseits
4. März 2017 um 16:34  |  588899

Ha!


4. März 2017 um 16:37  |  588902

„Tore scheinen garantiert: Das bislang letzten 0:0 datiert vom 14.11.1970“

Am 15.04.2008 trennten sich Hertha BSC und der Hamburger SV am 29. Spieltag der Saison 2007/2008 mit einem 0:0 vor 40.300 Zuschauern im Berliner Olympiastadion.


Elfter Freund
4. März 2017 um 16:38  |  588904

ho


pathe
4. März 2017 um 16:39  |  588905

He!


pathe
4. März 2017 um 16:39  |  588906

Haste gut gemacht, @herthabscmuseum1892!


pathe
4. März 2017 um 16:43  |  588907

@Blauer Montag
4. März 2017 um 16:34 | 588900

Statt „Ersatz“ nehme ich „Alternative“.

Einverstanden?


HerthaBarca
4. März 2017 um 16:43  |  588909

Ich freue mich natürlich nicht, wenn sich jemand verletzt! Wirklich!

…aber ich wäre nicht sauer, wenn Reuss ab nächste Woche Sonntag erst wieder fit wäre! 😇


Jack Bauer
4. März 2017 um 16:46  |  588910

Wir sollten unser „Spielplan-Glück“ versuchen zu nutzen. Bayern nach dem Arsenal Spiel fast niedergerungen. Morgen den HSV, die die englischen Wochen auch nicht einfach so wegstecken. Und nächsten Samstag den BVB, nach dem wichtigen Spiel gegen Benfica am Mittwoch. Und Reus fehlt mit Muskelverletzung!?


pathe
4. März 2017 um 16:49  |  588914

@HerthaBarca
Lass das bloß @fechi nicht wissen. Da regt der sich bestimmt wieder voll auf…


alte Dame
4. März 2017 um 16:50  |  588915

Ach … der fechi ist doch durch und durch Herthaner *hust* 😀


jlange
4. März 2017 um 16:50  |  588916

Hoppla, @herthabscmuseum1892

Danke für den Hinweis, da hab ich nicht ganz akkurat gearbeitet. Ist korrigiert.


4. März 2017 um 16:54  |  588917

@jlange am 4. März 2017 um 16:50 | 588916:

Gerne – das passiert mir auch oft genug bei meinen täglichen „Heute vor .. Jahren“-Einträgen auf der Museumsseite.


pathe
4. März 2017 um 16:58  |  588918

@pathe
4. März 2017 um 16:39 | 588906

„Haste gut gemacht, @herthabscmuseum1892!“

Nur dass du es weißt: Damit meinte ich nicht den Hinweis an @jlange… 😉


4. März 2017 um 17:01  |  588919

@pathe am 4. März 2017 um 16:58 | 588918:

„Nur dass du es weißt: Damit meinte ich nicht den Hinweis an @jlange… 😉“

Das verstehe ich leider nicht.


pathe
4. März 2017 um 17:03  |  588920

Ich sag nur:
Ha!
Ho!
He!


4. März 2017 um 17:05  |  588921

@pathe am 4. März 2017 um 17:03 | 588920:

Das habe ich nicht so mitbekommen. Ich habe die Einleitung gelesen und gleich geschrieben. Ich bitte um Nachsicht 😉 .


4. März 2017 um 17:07  |  588922

Einverstanden pathe
4. März 2017 um 16:43 | 588907


pathe
4. März 2017 um 17:13  |  588923

@herthabscmuseum1892
Morgen kommt es darauf an! Also bitte vorher schauen! 😉


4. März 2017 um 17:19  |  588924

@pathe am 4. März 2017 um 17:13 | 588923:

Dann ist die „Gefahr“ gebannt. Junior spielt ein Ganztagsturnier, da kann ich dann also gar nichts falsch machen 🙂 .


jenseits
4. März 2017 um 17:20  |  588925

Nachspielzeit in Köln?


pathe
4. März 2017 um 17:20  |  588926

@herthabscmuseum1892
4. März 2017 um 17:19 | 588924

Gut so!
Und viel Erfolg!


4. März 2017 um 17:22  |  588927

@pathe am 4. März 2017 um 17:20 | 588926:

Danke Dir. Ist aber sowieso nur ein „Warmlaufen“ für den Rückrundenauftakt beim 1. FC Union am nächsten Samstag.


psi
4. März 2017 um 17:22  |  588928

Sieht schlecht aus für Herrn Schmidt😒


4. März 2017 um 17:24  |  588929

Grüße an die Gattin und den Junior herthabscmuseum1892
4. März 2017 um 17:19 | 588924


HerthaBarca
4. März 2017 um 17:25  |  588930

So langsam verstehe ich das Nachspielprozedere überhaupt nicht mehr!
Letzte Woche wurde unser Spiel zeitig abgepfiffen, weil wir 2:0 führten – in Dortmund gibt’s bei dem Spielstand 3min Nachspielzeit!
…nicht nur so langsam – ich verstehe es gar nicht mehr!


4. März 2017 um 17:27  |  588931

@Blauer Montag am 4. März 2017 um 17:24 | 588929:

Danke Dir 🙂 .


pathe
4. März 2017 um 17:28  |  588932

Ist auch nicht zu verstehen @HerthaBarca. Da ist überhaupt keine einheitliche Linie drin…


Stiller
4. März 2017 um 17:41  |  588933

In Hamburg können es wieder echte BigBig-Points werden. FFM muss in Freiburg nicht gewinnen. Sollte uns dies in HH gelingen, gibt es einen bedeutenden Abstand zu den Verfolgern. Der ließe sich verteidigen …

Sollte Hertha in Hamburg gewinnen, muss Käthe beim Leberkuchen die Reißleine ziehen (spätestens dann …). Interessante Zeiten … 🙂


pathe
4. März 2017 um 17:57  |  588934

@Stiller
Kleiner Hinweis: Frankfurt spielt zuhause.
Aber gewinnen müssen sie ja trotzdem nicht… 😀


Nick H
4. März 2017 um 18:05  |  588935

Torunarigha sperren? U23 rote karte


Carsten
4. März 2017 um 18:13  |  588936

Jedenfalls sollte wenn dort in Hamburg gewonnen wird, in Zukunft mal etwas am Torverhältnis gemacht werden sieht nicht besonders gut aus wenn ich mir die da oben ansehe.( vorausgesetzt wir würden weiter oben bleiben).


Stiller
4. März 2017 um 18:19  |  588937

Ja @pathe, FFM spielt zu Hause, doch da gibt es einige Verletzte, Pokalspiel und ziemlich hoher Aufwand … Ist natürlich nur Wunschdenken. Streich ist aber ein Fuchs, wenn der ’ne Schwäche (Abwehr) riecht, wird er versuchen, das zu nutzen.

Allerdings halte ich Hamburg nicht für einen Spaziergang. Wenn ich an das letzte Spiel dort denke, wird mir schlecht. Solch eine Leistung (nur Rückpässe und Angsthasenfußball) erwarte ich aber diesmal nicht.


4. März 2017 um 18:23  |  588938

Morgen wird die Offensivreihe hoffentlich etwas für Herthas Torverhältnis tun und all ihre Kritiker zufrieden stellen.

Esswein – Darida – Mittelstädt
————Ibisevic

Und wenn die Hamburger müde werden, kommen Haraguchi und Kalou für den Final Punch. Oder umgekehrt. Oder so. Irgendwie … 😳


Bakahoona
4. März 2017 um 18:34  |  588939

Hamburg sollte man nicht unterschätzen, alleine schon wegen der „Kraft der Verfzweiflung“ und Herthas Leidenschaft Aufbaugegner für strauchelnde Wettbewerber zu sein. An Dardeis Stelle würde ich, sollte die Trainingsleistung das erlauben, ein wenig rotieren, 1-2 Spielern aus der zweiten Reihe Spielpraxis gewähren. Das würde auch den Vorteil bringen der Vorbereitung des Gegners nicht zu entsprechen und ein wenig Überraschung rein zu bringen. Hertha ist stabil und stark, aber wegen mangelnder Variation sehr ausrechenbar. Gerade bei schwachen Gegnern sollte man dieser Ausrechenbarkeit begegnen.


jenseits
4. März 2017 um 18:48  |  588940

#U19
Die Tore erzielten Zagrofakis und Kiprit. Wales scheint nicht nachzuwirken.

Julius Kade bediente Nikos Zografakis, der vorm Hannoveraner Torhüter die Nerven behielt und die Führung besorgte (50.).

Nur sechs Minuten später lag der Ball dann erneut im Netz der Niedersachsen. Muhamed Kiprit ließ zwei Gegenspieler gekonnt aussteigen und brachte einen scharfen Ball in die Mitte, der von einem Hannoveraner ins Tor abgefälscht wurde – 2:0 (56.)!

http://www.herthabsc.de/na/u19/u19-spielbericht-hannover/page/1631–1289-1289-.html#.WLr6WX_JpEZ


psi
4. März 2017 um 19:10  |  588941

Vielleicht haben wir da tatsächlich Stürmertalente
in den eigenen Reihen, wäre wünschenswert.


frohnauer
4. März 2017 um 19:12  |  588942

Na toll. Schalke kriegt für jeden Mist gleich einen 11m.


pathe
4. März 2017 um 19:16  |  588943

@frohnauer
Ist doch gut! Gladbach soll nicht gewinnen, hätten sonst 32 Punkte.


ahoi!
4. März 2017 um 19:23  |  588944

Wer ist denn der Linksverteidiger von Gelsenkirchen? Gefällt mir gut der junge Kerl mit Iro…


zippo
4. März 2017 um 19:25  |  588945

Hoppelheim schlägt Ingolstadt 5-2.
Wagner war nicht unter den torschützen…
#wiekonntenwirdennurgehenlassen


ahoi!
4. März 2017 um 19:27  |  588946

@zippo: Götterdämmerung … 😜


jenseits
4. März 2017 um 19:34  |  588947

@psi

Da sie erst 17 Jahre alt sind, frage ich mich, ob sie nächste Saison bei den Amas spielen. Noch eine Runde U19 kommt ja wohl nicht in Frage. Zur nächsten Saison könnten sie dann Profiverträge erhalten und vielleicht auch mal in die Buli schnuppern. Das wäre eine optimale Entwicklung.


ahoi!
4. März 2017 um 19:36  |  588948

@BM um 18:23: Haraguchi „für den final Punch“ einwechseln… Der war nicht schlecht. Oder doch eher unfreiwillig komisch. 😉


pathe
4. März 2017 um 19:45  |  588949

@ahoi!
Kehrer heißt der junge Mann.


HerthaBarca
4. März 2017 um 19:49  |  588950

Wenn ich mir die Zweikampfwertung von Gräfe ansehe, finde ich es extrem schade, dass er uns nicht pfeifen darf!


pathe
4. März 2017 um 19:57  |  588951

Je mehr ich sehe, wie schwach B04 und S04 momentan spielen, umso mehr ärgere ich mich über unsere Niederlagen bei beiden Clubs Anfang des Jahres…


jenseits
4. März 2017 um 20:02  |  588952

Heute spielen sie nicht für Hertha. Schade.


Agerbeck
4. März 2017 um 20:11  |  588953

Was für eine Vorführung der Gladbacher. Drei großartige Tore!


Bennemann
4. März 2017 um 20:19  |  588954

@ll: Es ist VOLLKOMMEN egal, wie der Blog eröffnet wird, da er KEINERLEI Auswirkungen auf ein Spiel hat… Dieser Aberglaube scheint uns Berlinern immanent zu sein – womöglich wegen eines Mangels an wahrem Glauben?

Vielleicht gehen ja relativ wenig Zuschauer ins Stadion, weil relativ viele potentielle Zuschauer wegen eines solch albernen Aberglaubens sich nicht ins Stadion „trauen“ („immer wenn ich ins Stadion gehe, verliert Hertha“). Meine, so etwas auch hier schon gelesen zu haben.

Drei Punkte wären morgen unfassbar schön, ein ohnehin schönes Wochenende wäre vollendet:) Mit der angebotenen Aufstellung ginge ich dáccord, wenngleich ich mir Maxi in der Startelf wünschte…
#Erfolgsfan


Bakahoona
4. März 2017 um 20:23  |  588955

@Bennemann – jetzt mal ganz fix 12 Hertha-Unser für diese Frevelei 😉


4. März 2017 um 20:24  |  588956

Es ist aber kein Frevel, Maxi für die Startelf zu nominieren. 😀


psi
4. März 2017 um 20:29  |  588957

Stimmt, @Bennemann, letzte Woche haben wir nach einer
katastrophalen Blogeröffnung gewonnen.
Könnte aber auch an meinem Rettungsversuch
gelegen haben😜


Bennemann
4. März 2017 um 20:29  |  588958

aber für Mittelstadt muss ja erst noch eine Position geschaffen werden:( ich bin dafür, aus ihm eine „echte Dreißig“ zu machen… Linksaußen (11er) plus „falscher Neuner“ plus „kleiner Spielmacher“ (10er) a la Grete…


Bennemann
4. März 2017 um 20:30  |  588959

ganz bestimmt @psi, das Ding haste gerettet 🙂


4. März 2017 um 20:31  |  588960

Du schaffst das psi. 😆
Du schreibst Hertha noch in die Champignons League.


4. März 2017 um 20:32  |  588961

😆 Bennemann
4. März 2017 um 20:29 | 588958 😆


Bennemann
4. März 2017 um 20:32  |  588962

er „korrigiert“ uns in die Champions League, würd ich mal sagen…

ach nee, dass sind ja die Disziplinen anderer User…


psi
4. März 2017 um 20:33  |  588963

Ich gebe alles😅


Bennemann
4. März 2017 um 20:35  |  588964

ich ebenso… sitze grade an meinem 8. Hertha-Unser…

„und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsere Schuld“


jenseits
4. März 2017 um 20:45  |  588966

@Bennemann
Wenn Du das so schludrig machst, musste noch einmal von vorne mit dem 1. Herthaunser anfangen. 😉


4. März 2017 um 20:47  |  588967

Aye Aye Bakahoona! 20:43


Bennemann
4. März 2017 um 21:47  |  588968

naja @jenseits, ist ja nicht das Vater-Unser, sondern das Hertha-Unser. Da ist der Wortlaut eben ein bisschen abgeändert… und dementsprechend ja auch die Motivation, die „hinter“ dem Gebet steckt… ich zumindest vergebe uns, wenn ein Herthaner eine Schwalbe schießt 🙂


Bennemann
4. März 2017 um 21:58  |  588969

Hertha unser, die du bist auf dem Spielfeld
gefeiert werde dein Name
dein Titel komme, dein Wille geschehe
wie in Bayern, so nun in Berlin

unser täglich Blog gib uns heute
und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsere Schuld
und führe uns nicht nach Gelsenkirchen
sondern erlöse uns von den Blöden

denn dein sind die Fans und der Blog und das Olympia-Stadion
in Ewigkeit

N´abend…


Exil-Schorfheider
4. März 2017 um 22:26  |  588970

pathe
4. März 2017 um 19:57 | 588951
„Je mehr ich sehe, wie schwach B04 und S04 momentan spielen, umso mehr ärgere ich mich über unsere Niederlagen bei beiden Clubs Anfang des Jahres…“

Mindestens bei Schalke fehlt der Stabilisator Naldo, oder? Und zwei Tore muss man auswärts erstmal schießen.
Gegenthese: Gladbach wird jedenfalls kein Spaziergang wie im Hinspiel.


jenseits
4. März 2017 um 22:41  |  588971

@Bennemann 21:58
Nicht schlecht. Am besten gefällt mir „N Abend“.

Könnte auch so beginnen: Hertha unser im OLYmp


Bennemann
4. März 2017 um 22:45  |  588972

Danke, wobei das „n´abend“ – sofern ich mich recht erinnere – von einem Chevy Chase Film geklaut ist…


pathe
4. März 2017 um 23:20  |  588973

@Exil
Du hast natürlich recht! Und ich bin ja auch zufrieden, wie es bisher läuft. War nur eine Momentaufnahme meiner Hirnwindungen…


monitor
5. März 2017 um 0:34  |  588974

@Bennemann
Dein Herthaunser ist spitze!


5. März 2017 um 0:37  |  588975

@bennemann..schön lässig. 🙂


5. März 2017 um 8:08  |  588976

„N’abend allerseits“

Heribert Fassbender 😉


juriberlin
5. März 2017 um 10:04  |  588978

40.000 bis 45.000 Zuschauer ist wohl ein wenig arg klein.


elaine
5. März 2017 um 10:31  |  588980

Bennemann 4. März 2017 um 21:58

cool 😆 damit starte ich dann mal in den Matchday!


pathe
5. März 2017 um 10:49  |  588982

@juriberlin
Wieso? Gegen D98 und Ingolstadt kamen gerade mal gut 30.000 Zuschauer. Gegen Frankfurt weniger als 45.000. Bis auf die Spiele gegen Bayern, Dortmund, RBL und Union sind 45.000 Plätze ok. Dafür dann mit Hexenkessel-Atmo.


Carsten
5. März 2017 um 10:57  |  588983

@Stadion
Schaun wa mal aber mind. 50.000 sollten es sein oder 45.000 ausbaufähig auf 50.000-55.000 . Olympia Gelände sollte schon nenn Faustpfand sein, hoffe allerdings das zwecks der mitbenutzung des Oly nicht allzuviele zugeständnisse gemacht werden müssen.
Gutes Thema für das Sommerloch 👍👌
Ansonsten heute drei Punkte, wird anstrengend genug aber hoffe das wir es wuppen und wenn die möglichkeit besteht dann bitte nicht nur mit einen Tor oder einen Tor unterschschied ( unser Torverhältnis )
HAHOHE 💙💙💙


blauball
5. März 2017 um 11:04  |  588984

Spannendes Duell heute in HH. PD wird wohl das erfolgreiche System beibehalten. Möglichst viel Ballbesitz und mit Kombinationen die Lücken suchen. Aber was macht der HSV? Hinten reinstellen und kontern oder hartes Pressing und volle Kanne gegen den Abstieg? Aber mit der Abwehr? Jedenfalls gibt es wertvolle Punkte zu erkämpfen. Unsere Bank ist selten so gut gewesen, das wird vielleicht noch ganz wichtig werden.


fg
5. März 2017 um 11:06  |  588985

50.000 halte ich auch für zwingend, allein schon aus repräsentativen Gründen.
Ferner denke ich, dass auch gegen Gruselgegner in einem kompakten geilen Fußballstadion deutlich mehr Leute kommen als ins große kalte Olympiastadion.
Da setzt dann ein Multiplikationseffekt ein. Wenn die Leute erstmal merken, dass die Leute kommen, kommen noch mehr Leute.
Ich würde mir für ein neues Fußballstadion auch wieder eine Dauerkarte kaufen. Ins Olympiastadion gehe ich höchstens 2-3 Mal im Jahr.

@BM: Du scheinst nicht so viel von Kalou zu halten oder, wenn du immer Mittelstädt vorziehen würdest?


alte Dame
5. März 2017 um 11:07  |  588986

Ich denke auch, dass 45.000 die absolute Untergrenze sein sollte. Wenn man mit 40.000 plant, dann ist auch noch etwas Luft für die Leute, die vielleicht spontan noch zum Spiel kommen möchten.


Kraule
5. März 2017 um 11:21  |  588987

Stadion für 40.000?😕
Kooperiert das mit Plänen Richtung Europa etc?
Oder geht man davon aus, Fußball wird in Zukunft nur noch via TV usw. konsumiert?


HerthaBarca
5. März 2017 um 11:24  |  588988

@fg
Würdest Du mir bitte mal die Frage beantworten, warum Du – aus meiner Sicht „nur“ – 2-3x im Jahr ins Stadion gehst?


fg
5. März 2017 um 11:33  |  588989

Ich verstehe dich richtig, Barca, dass du mich bittest dir zu erklären, warum ich wie häufig ins Stadion gehe?


5. März 2017 um 11:33  |  588990

Hertha Unser die Du spielst im Olympiatadion
skandiert werde Dein Name

Dein Sieg komme, Dein Titel geschehe
wie im Oly also auch auswärts

Unsern täglich Traum erfüll heute
Und vergib uns unsere Ungeduld
wie auch wir vergeben Deine Niederlagen

Führe uns nicht in die 2. Liga
sondern erlöse uns von Union und Tebe
(Is schon n bißchen älter..)

Denn Dein ist der Sieg und der Glanz und
die Gloria in Ewigkeit

Amen

Gründungsgebet
OFC HerthaUnser

>Meine Braut heißt Hertha<


5. März 2017 um 11:49  |  588991

und dann noch ein s addiert,
dann isset rund


HerthaBarca
5. März 2017 um 11:52  |  588992

@fg
Ja.


fg
5. März 2017 um 11:53  |  588993

Nun, ich wusste zwar nicht, dass man sich für die Häufigkeit seiner Besuche „rechtfertigen“ muss 😉 , jedoch sage ich es dir:

Weil mir das Stadionerlebnis Olympiastadion nicht so zusagt. Der Einsatz aus Zeit und Geld lohnt sich für mich oft nicht, gemessen an dem, was man bekommt, also der sportlichen Darbietung und der oft nicht so dollen Stimmung, welche in meinen Augen ausdrücklich nicht an den Fans, sondern den (häufig ja auch von Henry und Steffen schon thematisierten) akkustischen Gegebenheiten in Korrespondenz mit der geringen Auslastung liegt.

Bin früher von 98-2005 mit Dauerkarte hingegangen und dann wurde die Lust irgendwann geringer.
Könnte mir aber eben vorstellen, dass die Lust , in ein richtiges Fußballstadion mit besserer Stimmung, wieder deutlich größer wäre.

Anschlussfrage: Wie kam es, dass dich meine Motivation interessiert?


HerthaBarca
5. März 2017 um 12:08  |  588994

@fg
Ich wollte Dich nicht in eine Rechtfertigung bringen.
Ich versuche zu verstehen, warum Herthafans nicht ins Stadion gehen.
Auf dem Weg nach Dortmund saß uns gegenüber ein Pärchen, das auch selten ins Stadion geht, weil es in ihrem Stammlokal so gemütlich mit den Freunden ist.
Je voller das Stadion ist, desto besser ist natürlich die Stimmung.

Ich möchte das Stadionerlebnis trotzdem nicht missen. Trotzdem bin ich nicht gegen ein reines Fußballstadion auf dem Olympiagelände.


fg
5. März 2017 um 12:16  |  588995

@HerthaBarca:
Ja, auch ich muss hin und wieder zugeben, dass auch Faulheit schon eine Rolle spielt. Kneipe, Couch bei Kumpels, Couch zu Hause oder eben doch Stadion…das wird im Grunde vor jedem Heimspiel abgewogen, vorausgesetzt, die Arbeit lässt es am jeweiligen Termin zu.
Um das Geld (sagen wir mal eine Karte für knapp 30 Euro plus Bier und Bratwurst, dann bin ich bei 40-45, was jetzt nicht nichts ist) spielt auch eine Rolle.
Ich möchte das Stadionerlebnis grds auch nicht missen.
Ich liebte die Jaffeehalle bei Preußen und fand Alba in der Schmelinghalle hat auch viel mehr Spaß gemacht als in der (zu) großen Halle.
Von meinen Besuchen in Hamburg, Wob oder anderen Fußballstadien erhoffe ich mir, dass „geile, enge“ Atmosphäre auch in Berlin möglich sein wird, wenn Hertha ein Fußballstadion hat.
Und ich bin mir sicher, dass sich das auch auf das Spiel überträgt.


fg
5. März 2017 um 12:20  |  588996

Fuck, Djourou fällt aus!


pathe
5. März 2017 um 12:23  |  588997

@fg
😀


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. März 2017 um 13:07  |  588998

@Standortfrage

kleine Info zur Einordnung:

Das Reiterstadion stand und steht noch nie auf der Hertha-Liste möglicher Standorte für ein neues Stadion.

Später mehr.
#staytuned


Spandauer
5. März 2017 um 13:19  |  588999

@Stadionbesuche
Auch wenn es mich natürlich immer wieder traurig macht, dass es viele Herthaner gibt die immer wieder abwiegen, ob sie ins Stadion gehen oder nicht, verstehen kann ich es leider auch.
Ich befürchte wenn es eine sehr kleine Arena(40 000) wird könnte diese ständig ausverkauft sein und am Ende wollen alle wieder zurück ins Oly weil die Nachfrage in den wärmeren Monaten so groß ist 😍
Aber auch mir (Dauerkarte) fällt es an manchen spieltagen doch iwie schwer mich zu motivieren loszugehen und nicht doch lieber die stammkneipe aufzusuchen .

Doch zur Stimmung muss ich sagen, gegen Frankfurt waren es gerade 43 000 im Stadion und die Stimmung war wirklich überragend, für mich die beste dieses Jahr.


pathe
5. März 2017 um 13:26  |  589000

@Uwe Bremer
Wen das so ist, dann hat sich der Tagesspiegel aber ’ne lange Geschichte ausgedacht…


Jörg
5. März 2017 um 13:27  |  589001

@ Uwe Bremer
Da bin ich dann mal gespannt, ansonsten denke ich dass 45000 die absolute Untergrenze wären, es sollte dann die Möglichkeit bestehen nach und nach, wenn erforderlich, auf 60000 hoch gehen zu können.
Am besten würde ich aber immer noch ein Stadion im Stadion finden, wahrscheinlich aber architektonisch nicht umsetzbar.
Ich hoffe stark auf 3 Punte. HAHOHE Hertha BSC!


pathe
5. März 2017 um 13:28  |  589002

Wofür ein Stadion mit mehr als 45.000 Plätzen? Wenn 60.000 Zuschauer kommen, ab ins Oly.


Hurdiegerdie
5. März 2017 um 13:29  |  589003

So, ich habe alles gegeben. War schon in der Gym im pinken Ausweichtrikot.

Jetzt ist Hertha dran 😉


pathe
5. März 2017 um 13:30  |  589004

Interessant wird es allerdings, wie man das mit Dauerkarten organisieren will, wenn man drei, vier Spiele pro Saison im Oly austragen will.


5. März 2017 um 13:30  |  589005

Ich schätze beide fg
5. März 2017 um 11:06 | 588985

Kalou ebenso wie Mittelstädt.
Sie sollten Jobsharing betreiben.
Einer fängt an, um die Gegner müde zu spielen.
Und der Andere vollendet.


Tsubasa
5. März 2017 um 13:30  |  589006

40000 Zuschauer!? Ich hoffe die Arena wird so geplant, dass man früher oder später erweitern kann.

Die Lösung mit dem Olympiastadion finde ich ja mal richtig bescheiden. Also bei den Premiumspielen wieder neutrale Atmosphäre und hohe Miete.. Wenn man den 12 Mann dann braucht spielt man im Olympi und es kommen wieder 10-20k gästefans.


Eigor
5. März 2017 um 13:31  |  589007

@Uwe Bremer
Außer dem Text von M.Rosentritt heute im TS
Habe ich auch nur den Online-Text v. Robert Matiebel in der BZ
v. 24. Januar 2017 sowie einen v.07.02.17 gefunden….


5. März 2017 um 13:37  |  589008

Hier und heute schon verlinkt?
Von Jörn Lange und Jörn Meyn
05.03.2017, 06:00
„Hertha hat das Zeug zum Topklub“
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article209826405/Salomon-Kalou-Hertha-hat-das-Zeug-zum-Topklub.html


Spandauer
5. März 2017 um 13:54  |  589010

@SalomonKalou
Als er damals kam habe ich gefeiert und mit jedem Interview das er gibt verliebe ich mich etwas mehr. Ein ganz toller Mensch und Musterprofi von dem alle und vor allem noch Youngstars profitieren.
Sry Leuts,
aber wer sich einen solchen Charakter aus unsrem Team wünscht der versteht diesen Sport einfach nicht.


apollinaris
5. März 2017 um 13:56  |  589011

So, wie sich das Im TS liest . liest sich das alles wie ne Schnapsidee.
Da baue ich jetzt mal auf @ uwe.
Rosentritt schätze andererseits nicht als jemanden ein, der schlecht recherchierte Texte verfasst.
Irgendwie seltam. ..


Silvia Sahneschnitte
5. März 2017 um 13:58  |  589012

Danke für das Interview mit Herrn Kalou.
Mit lieben Grüssen
Ihre Silvia Sahneschnitte


pathe
5. März 2017 um 14:23  |  589013

@Sahneschnitte
Werden Sie noch ein Statement dazu abgeben, warum Sie die Überschrift „Reise nach Jerusalem“ unpassend finden?


apollinaris
5. März 2017 um 14:28  |  589014

@ Spandauer….da geht es mir, wie dir.
Toller Typ und Charakter.- Passt zu 100% zu Berlin und damit zur Hertha.
Einen Mann wie ihn, braucht es, um den flair zu bekommen, den man sich bei Hertha wünscht: mit Weiser, Stark , Platte und Rune und Kalou.,…das passt schon gut zusammen..wer weiss, vielleicht rocken Darida und Duda bald das Mittelfeld… 😋


TF-Fan
5. März 2017 um 14:36  |  589015

Zum Stadionneubau: Kompromisse sind immer schlecht. Hoffentlich wissen die Verantwortlichen, was sie wollen bzw. haben eine gute Strategie und gehen nur um etwas umzusetzen keine Kompromisse ein und finden die optimale Lösung bezogen auf die geltenden Rahmenbedingungen.

40 T Zuschauer erscheinen mir aber zu wenig: großes Rätselraten.

Ich mag das Oly sehr, aber die alte Försterei bringt einfach mehr Stimmung. Musste vor kurzem mal einen Freund zu Union begleiten und fand das so schon sehr beeindruckend. Der Besuch hat auch mehr Spaß gemacht als im Oly, obwohl ich nix mit Union am Hut habe und mich das eigentlich ‚kalt‘ lässt. Trotzdem scheint es ja nächstes Jahr ein Derby zu geben… wäre schön.

Hertha gewinnt heute – hat mir meine Oma verraten 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. März 2017 um 14:38  |  589016

@Stadiondebatte

Präsident Werner Gegenbauer zur Morgenpost:

„Das Reiterstadion oder das Gelände drumherum steht nicht zur Debatte. Diesen Standort hat Hertha noch nie in Betracht gezogen.“

Die Kapazität einer Fußball-Arena soll bei 50- bis 55.000 liegen.

Interessanter für Euch vielleicht noch:
Wie sieht Herthas Kommunikationskonzept bei der Stadionfrage aus?
Und wer soll am Ende des Tages entscheiden?

mein Morgenpost-Text – hier


linksdraussen
5. März 2017 um 14:58  |  589017

Jobsharing Kalou-Mittelstädt könnte ja auch so aussehen, dass Mittelstädt links vorne und Kalou rechts beginnt. Dann kann der derzeit wenig überzeugende Haraguchi von der Bank kommen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. März 2017 um 15:00  |  589018

@BayerLeverkusen

hat Trainer Roger Schmidt entlassen – zur Klubhomepage


alte Dame
5. März 2017 um 15:04  |  589020

Roger Schmidt entlassen

Edit: U. Bremer war schneller


Plumpe71
5. März 2017 um 15:06  |  589021

erwartungsgemäß, seine PK nach dem Spiel gegen den BVB war für mich etwas bizarr , nachdem ich das Spiel und die Leistung der Bayer Elf anders wahrnahm, vielleicht bekommt man ja eine Trainer Kombi mit Dardai hin, der eine macht den defensiven Part, und Roger Schmidt zeigt wie Konter zielstrebig ausgespielt werden. Das wär es doch 😉

#nichtganzernstgemeint

Auf ein gutes Spiel heute und drei Punkte im Gepäck


Spandauer
5. März 2017 um 15:07  |  589022

@Jobsharing
Genki brauch glaub ich das vertrauen, da wäre es suboptimal in von der Bank zu bringen maxi ist noch jung und macht auch nicht den zickigen wenn er von der Bank kommt. Auch der Druck ist dann gefühlt kleiner für einen Spieler wenn er von der Bank kommt was ich bei maxi zur Zeit schon passend finde.
Und genki mag zwar gegen Frankfurt z.B. schon sehr bescheiden ausgesehen haben aber er arbeitet auch wirklich viel und iwann platzt da der Knoten noch .
Hatte ihn damals schon in Japan spielen sehen und eigentlich kann er auch Tore.


Jack Bauer
5. März 2017 um 15:10  |  589023

@Reus: Fällt mit Muskelfaserriss ca. 4 Wochen aus.


linksdraussen
5. März 2017 um 15:16  |  589025

@Spandauer: Ich dachte, im Profifußball gilt das Leistungsprinzip.


pathe
5. März 2017 um 15:17  |  589029

Der Reus ist schon bedauernswert…


Seppel
5. März 2017 um 15:22  |  589034

Merkwürdig nur, dieser Standort und wie man sich dagegen wehren kann, wird im Landesverband der Reiter Berlin Brandenburg regelmäßig diskutiert.


5. März 2017 um 15:27  |  589035

@links..verstehe die Nachfrage nicht..an 40 Toren der letzten 89 Tore direkt beteiligt, spielt permanent in der A-Elf..Leistung ist ohnehin da. –
#Kalou


Spandauer
5. März 2017 um 15:29  |  589036

@linksdraussen
Die Frage ist halt ob man Leistung nur an scorrerwerten ausmachen sollte wenn es danach geht dürften ja viele unsere Spieler nicht spielen. Es geht nur darum das Spiel zu gewinnen wer die Tore schießt spielt keine Rolle. Guck dir die Arbeit von schelle an offensiv nix aber defensiv Top und genki der rennt und rennt und arbeitet unheimlich viel auch wenn seine laufwege überarbeitet gehören
und nem Brooks hat man auch nicht nach jedem patzer von Feld genommen obwohl er doch für die Verhinderung von Gegentoren zuständig ist. Bei manchen Spielern lohnt sich das Vertrauen und zahlt sich iwann aus.
Das diese Beurteilung darüber bei wem es sich lohnt nicht bei allen identisch ist kann natürlich sein. 😉


linksdraussen
5. März 2017 um 15:37  |  589037

@Apo: Es ging um Haraguchi.

@Spandauer: Haraguchi spielt seit Wochen jenseits seiner leider bekannten Ineffizienz unter seinen Möglichkeiten. Dass er fleißig und diszipliniert spielt, steht ja außer Frage. Ich bin nur kein Freund von Erbhöfen und glaube, dass man Mittelstädt bedenkenlos von Beginn an bringen kann und fußballerisch damit derzeit das bessere Aufgebot auf dem Platz hätte. Darüber hinaus glaube ich nicht mehr daran, dass Haraguchi auf dem Niveau der Bundesliga noch zu einem effizienten Außenstürmer wird.


5. März 2017 um 15:40  |  589038

Für mich…ist die Leistung bisher über jeden Zweifel erhaben.
Ob er das angesichts seines Alters und seines nachweislichen Tempodefizits so bleibt, ist schlicht und einfach eine Einschätzungsfrage.
Da gibt´s kein richtig oder falsch.
Was das Finanzielle angeht: ein Unternehmen arbeit auch mit vielerlei Synergien. Die von Kalou sind eindeutig positiv.-Ich glaube, finanziell lohnt sich der deal mit Kalou immer. Preetz ist auch kein dummer Junge..und hat seinen Ronny hinter sich..Ich vertraue da ganz und gar, dass im Falle einer Verlängerung, das am Ende für beide Parteien eine gute Sache ist..


5. März 2017 um 15:42  |  589039

@links..oh..daann bitte alles streichen 🙂
Von Genki bin ich m aktuellen Kader nach wie vor Fan..aber er muss ne Schippe drauflegen in naher Zukunft.


Spandauer
5. März 2017 um 15:48  |  589041

@linksdraussen
Wie gesagt selbst wenn seine scorrer Werte nicht besser werden glaube ich sein Spiel ist gar nicht so unwichtig wie viele glauben .
Aber auch Ich würde Maxi das Vertrauen zugestehen und hätte keine Angst ihn einzusetzen.
Doch was wenn er dann ein zwei bescheidene Spiele macht, dann zerreißen ihn seine Kritiker.
Das würde ich ihm gerne noch ersparen von der Bank kommender weise konnte er eigentlich immer glänzen, empfinde das als sehr possitiv für seine Entwicklung.


Stiller
5. März 2017 um 16:48  |  589064

Wenigstens Freiburg hört mal auf mich 😀 . Frankfurt mit Substanzverlust. Aber noch ist nix vorbei.

Anzeige