Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Prominenter Besuch auf dem Schencke. Krassimir Balakov, einstmals genialer Spielmacher des VfB Stuttgart, hospitiert bis Ende der Woche bei Hertha. Zustande kam der Kontakt über Co-Trainer Rainer Widmayer, der mit Balakov früher in der Schweiz zusammen gearbeitet hat.

Pal Dardai: „Er will unsere Spielweise kennenlernen. Ich habe noch selbst gegen ihn gespielt – ein überragender Fußballer. Wir machen einen schönen Meinungsaustausch. Auswärts haben wir lange nicht gewonnen. Er ist Bulgare, und die haben ein gutes Konterspiel.“

Ein Statement, das von einem typischen Pal-Dardai-Lächeln begleitet wurde. Dennoch: Kann ja nicht schaden, eine externe Meinung dabei zu haben.

Mehr Geilheit auf den Ball

Ansonsten befand sich Herthas Chefcoach ein bisschen im Meckermodus. Der Ungar redete nicht nur viel, sondern auch energisch auf seine Spieler ein, zeigte vollen Körpereinsatz und schmiss sich sogar einmal zu Demonstrationszwecken auf den Rasen.

Was Dardai in Rage versetzte? Zu wenig läuferisches Engagement, zu viel Passivität und vor allem: zu wenig Mut. Das permanenten Anbieten und Ballfordern habe er zuletzt vermisst. Daher griff er sogar zu den ganz großen Meistern – und erzählte seinen Spielern von Ferenc Puskas. „Gib mir das Spielzeug“, habe die ungarische Legende immer gesagt. Anders ausgedrückt: geil auf den Ball sein, sollen die Berliner Profis.

Lustenberger droht lange Pause

Nicht zugegen war Vedad Ibisevic. Den Stürmer plagt eine Muskelverhärtung. Läuft alles nach Plan, ist er am Donnerstag wieder dabei.

Alex Esswein und Jordan Torunarigha pausierten ebenfalls. Infekt. Jetzt werden die Blutwerte gecheckt. Sind jene in Ordnung, gibt’s grünes Licht für Dortmund.

Eher Richtung dunkelgelb geht die Ampel bei Fabian Lustenberger. Der Schweizer hat offenbar Probleme im Leistenbereich/am Schambein. Kann langwierig sein, so etwas. Am Donnerstag soll Lustenberger genauer untersucht werden. Dardai: „Es können vier Wochen Pause werden.“

Achso, Fußball gespielt wurde auch noch, übrigens sorgfältig überwacht durch die Zaungäste @bolly und @hertha_barca. Zunächst im Elf-gegen-Elf auf verengtem und verkürztem Feld. Das vermeintliche A-Team sah in Abwesenheit von Ibisevic und Rune Jarstein (der zunächst separat trainierte) so aus:

Kraft stimmt Dardai milde

Rot: Kraft – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – Stark, Skjelbred – Weiser, Darida, Kalou – Allagui.

Danach ging’s ins Sechs-gegen-Sechs auf kleinem Feld, wobei beide Mannschaften Wandspieler einbeziehen konnten. Auffälligster Akteur war Thomas Kraft mit ein paar sensationellen Reflexen. Das machte sogar Dardai wieder gute Laune: „Thomas, was hast du heute gegessen? Note eins!“

Am Donnerstag trainiert Hertha unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Wir schauen mal, was die PK so liefert.


147
Kommentare

Plumpe71
8. März 2017 um 19:02  |  589700

Ha!


Neuköllner
8. März 2017 um 19:03  |  589702

Ho!


pathe
8. März 2017 um 19:04  |  589703

He!


Papa Zephyr
8. März 2017 um 19:09  |  589704

Hertha BSC!


Spandauer
8. März 2017 um 19:09  |  589705

Meister von der Spree!


psi
8. März 2017 um 19:19  |  589707

Bolly, wo bleiben deine Trainingseindrücke, bin schon gespannt 😶.


8. März 2017 um 19:22  |  589708

Gute Besserung Fabian!

😮 Ist er derzeit der einzige* Verletzte des Profikaders?

*Der „Einzigste“ kann er nicht sein.
Würden die Insel……, na, ihr wißt schon … sagen „the one and only Lustenberger“?


psi
8. März 2017 um 19:23  |  589709

Und Lusti wünsche ich baldige Genesung!


8. März 2017 um 19:24  |  589710

Elternzeit hat dringendere Pflichten als einen Trainingsbericht psi. 😉


pathe
8. März 2017 um 19:36  |  589711

Ich ziehe mal rüber:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/672851/artikel_keita-kehrt-zurueck—fluechtlingsjunge-geht-zu-rb.html

Warum poste ich den Link zu diesem Artikel?

Darum:

„Auch Hertha BSC und der Hamburger SV hatten sich um das Talent bemüht, letztendlich aber den Kürzeren gezogen. “

Das werden von nun an wohl des öfteren erleben… 🙁


fechibaby
8. März 2017 um 19:36  |  589712

In 70 Minuten startet BVB-Benfica.
Für Hertha wäre es gut, wenn es nach 90 Minuten
1:0 stehen würde. Dann kommen noch 30 Minuten
Verlängerung hinzu.
Hertha kann sich heute vor dem Fernseher ausruhen.

FORZA BVB!
HA HO HE Hertha BSC!


pathe
8. März 2017 um 19:43  |  589713

https://mobile.twitter.com/LVZ/status/839225948012675073/photo/1

Ob der wirklich erst 13 Jahre alt ist? Ich habe da ganz leise Zweifel…


Stehplatz
8. März 2017 um 19:46  |  589714

Ist balakov nur einen Tag da?


psi
8. März 2017 um 19:50  |  589715

Oben steht, bis Ende der Woche😎
@Stehplatz


Spandauer
8. März 2017 um 19:55  |  589716

@fechi
Ja dann hoffen wir mal das Beste😉 für *heute*
HaHoHe für den BVB


monitor
8. März 2017 um 19:56  |  589717

@Spandauer
Ich habe eine ähnliche Ausbildung wie Du,
Wernerwerk, ZN, ELAI , Ende 1979

spielt aber keine Rolle wenn man hier mitmacht. @Hurdie und ich haben ziemlich viele Schnittmengen (oh, Mengenlehre), z.bsp Schweizer ;-), aber trotzdem hat am Ende doch jeder seine eigene Meinung.

Also schau nicht so auf Deinen Lebenslauf. Der spielt hier wirklich keine Rolle.
Viel Vergnügen hier weiterhin.


monitor
8. März 2017 um 20:00  |  589718

Gegen den BVB rocken wir wahrscheinlich wieder die Südtribüne und fragen uns danach, was war denn das dann letztens in Hamburch???


monitor
8. März 2017 um 20:03  |  589719

@pathe 19:43
Er hat auf alle Fälle einen ausgeschlafen Sponsor, Trikotsponser!


Jörg
8. März 2017 um 20:03  |  589720

BVB nach sehr hartem Kampf im 11 m Schießen im Viertelfinale.
Weiser und Duda am Samstag in der Startelf, Kurt im Kader.
Träumen ist doch erlaubt.
HAHOHE Hertha BSC!


Opa
8. März 2017 um 20:04  |  589721

Wer für den Abend noch etwas Lektüre sucht: Opas Reisetagebuch aus Hamburg ist online: https://www.opas-reisetagebuch.de/reisetagebücher/2016-17/bundesliga-hamburg-5-3-2017/

Viel Spaß beim Lesen und wie immer dran denken, liebe Kinder, nicht nachmachen! 😀


Freddie
8. März 2017 um 20:06  |  589722

@bm 19:22
Nee, Schieber fällt doch leider lange aus


8. März 2017 um 20:12  |  589723

Also sprach der Herr, der Fußballgott,
zu seinem Fan,
und erließ folgende Gebote:

1. Du sollst keinen anderen Verein verehren, nur …

2. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Spieler, Trainer, Manager oder Sponsoren

3. Abseits ist, wenn der Linienrichter das Fähnchen schwingt.


pathe
8. März 2017 um 20:13  |  589724

@Opa

Über den eigentlichen Vorfall an der Beusselstraße schreibst du ein, zwei Sätze.
Über das, was danach passiert ist, in epischer Länge.

Das finde ich, gelinde ausgedrückt, lächerlich.

Denk mal nach: Passiert diese unnötige (und ganz sicher illegale) Scheiße nicht, muss die Polizei auch nicht (sicher illegal?) reagieren, wie sie reagiert hat.


Spandauer
8. März 2017 um 20:15  |  589725

@monitor
Bin im nachhinein auch nicht begeistert davon, soviel über mich selbst preisgegeben zu haben.
Ist eigentlich mal gar nicht meine Art.
War ne scheiss lange Nacht für mich, konnte einfach nicht einschlafen, dann noch die beiden posts davor, kp leider gesendet und zu spät bereuht 😵
Aber das du mit Hurdi gut kannst, OK , doch mit dem Gesprächsverlauf gestern, Sry nee aber da will ich auch nicht weiter freundlich darüber reden.
Hab ich wenig bis kein Verständnis für.
Hat aber nix mit dir zu tun und mir wäre wohler, wenn wir es damit dann auch gut sein lassen bitte.
Hoffe hattest einen schönen Tag
LG ich


backstreets29
8. März 2017 um 20:19  |  589726

Also wenn der „Kleine“ 13 ist, dann bin ich sicher, dass Hertha nächstes Jahr spanischer Meister wird 😀 😀 😀


8. März 2017 um 20:20  |  589727

Danke Freddie
8. März 2017 um 20:06 | 589722


Ursula
8. März 2017 um 20:26  |  589728

Blauer Montag

8. März 2017 um 19:22

*Der „Einzigste“ kann er nicht sein.
Würden die Insel……, na, ihr wißt schon …
sagen „the one and only Lustenberger“?

…“würden die „Inselaffen“ sagen, na ihr
„WISST“ SCHON…!!! Frechheit!! Du gute Güte,
und watten Deutsch…..

…Herr Lehrer, Ihr „wisst“ schon…!?
Pauvre „Spandauer“!


Spandauer
8. März 2017 um 20:30  |  589729

@Fussballgott
Vielleicht hätte er dann dafür sorgen müssen das ich bei mein ersten Spielen im Oly auch Hertha sehe und nicht Bayern 😂 da muss man ja fast zwangsläufig eine kleine Biene werden.
Und auch wenn ich heute sagen würde
*jung und dumm*.
Jugendlieben vergisst man nie so wirklich.
Vor allem gibt’s im Pott ganz anderen 💩
Da sind sich Herthaner und Borussen wohl einig 😃
FREEDOM4FOOTBALL und @fechi


Freddie
8. März 2017 um 20:43  |  589730

Vielleicht ist im Hintergrund ja doch mehr Bewegung als mancher glaubt

http://www.tagesspiegel.de/berlin/sanierung-berliner-sportstaetten-sportsenator-und-hertha-praesident-eroertern-stadionplaene/19485180.html

Ein 50.000er in Mitte wär ein Träumchen.


Ursula
8. März 2017 um 20:50  |  589731

Na bitte…!!!

Falls es außer @ fechi interessieren
sollte, 1 : 0 für den BVB!


psi
8. März 2017 um 20:54  |  589732

Und 1:0 für Barca!


Susch
8. März 2017 um 20:55  |  589733

@ Freddie
Wohl war…..aber sehr unrealistisch 😠
Dortmund macht da weiter wo sie am Wochenende aufgehört haben.
Sollen die mal machen. An unserer Defensive werden sie sich aufreiben. Umsonst 💪


HerthaBarca
8. März 2017 um 20:56  |  589734

Wie ihr oben gelesen habt, waren @Bolly mit HerthaKrümel und ich beim Training zugegen.
In den ersten ca 15min wurden die Spieler mit dem Ball warm gemacht.
Danach wurden die Jungs in zwei Mannschaften eingeteilt. Eine vermeintliche A-Mannschaft, bestehend aus den letzten Startaufstellungen, und ein B-Mannschaft mit U23-Spielern gespickt.
Es wurde hohes Verteidigen simuliert. Dardai erklärte und zeigte sehr energisch Laufwege, wie man sich frei spielt, verschob die Jungs usw.
Ich hatte das Gefühl, dass ihm das Sonntagsspiel noch in den Knochen steckte und er die Jungs für Samstag vorbereiten wollte.
Danach wurde gespielt – wobei der Platz drei Mal verkürzt wurde. Je kleiner das Feld, desto mehr Tore fielen.
Die Jungs waren gut dabei. Ich habe versucht mich ein wenig mehr auf Duda und Grete zu konzentrieren.
Duda mit einigen schönen Aktionen. Bei einem Tor umspielte er vorher drei Gegenspieler.
Grete war noch etwas zurückhaltender – wobei ich ihn nicht ganz so gut beobachten konnte, weil er auf der anderen Seite spielte.
Insgesamt waren alle gut und engagiert dabei.


Ursula
8. März 2017 um 20:56  |  589735

Na bitte, geht doch ALLES
seinen „sozialistischen Gang“…


8. März 2017 um 21:00  |  589736

#Training

Nachdem ich Jörn, gerne den Vortritt gelassen habe,
nun meine Zusammenfassung bzw. Ergänzungen des
heutigen Nachmittagstraining.

Nach dem Aufwärmprogram, was ich verschwitz habe
viel mir sofort das veränderte Trainingsprogramm auf.
Vielleicht lag es an der Beteiligung der „ZEHN“ des magischen Dreiecks
alter Stuttgarter Schule oder an den zum Schluss heranbrausenden Supermittelgewichtler Arthur Abraham.

Vielleicht aber auch, weil der Coach unzufrieden
„Angefressen“ ? war mit dem Auftreten & Abschneiden in HH.

Im ersten Spiel hatte Dardai immer wieder die Spieler
positioniert, um Ihnen deutlich die Fehler aufzuzeigen.

„Über aussen“ sollte angespielt werden, wer das unfreiwillig
nicht tat, spürte den Atem des Trainergespannes.

Spontane Unterbrechungen bis zum „zusammenführen“
der kompletten Mannschaft zum Mittelkreis. Ich hatte soviel
Trainingsunterbrechungen letztmalig bei Hans Meyer &
Lucien Favre gesehen.

Beim 11 ./. 11 beobachten wir „typisch“ keine! Tore,
grösste Chance hatte Allagui, der Schuss ging übers Tor.
Einmal wurde der Pfosten getroffen, laut @HerthaBarca war es Owosu.

Beim Spiel 6 ./. 6 (2x3min) war der Abstand zwischen den Toren schon enorm kurz, das ich an eine Motivationsübung 😉 dachte, es vielen
reichlich Tore, mein Tip von 2:2 ging in HZ1 auf.

Die zweite HZ ging mit einem phänomenalen Weitschuß in den Winkel
zu Ende. Auffällig für mich war Duda, der das eine oder andere mal klare
Spielerische Elemente ins Spiel brachte.
Weiser dagegen einer von vielen, unauffällig.

Als das Training zu Ende war übten noch einige Spieler,
Schüsse & Freistöße.

Nebenbei war noch eine junge Dame 😉 mit Mutter am Trainigsgelände
& suchte Kontakt mit meiner Tochter. Sie spielte einen
kleinen Ball zum Kinderwagen. Ende des Training wurde sie
von unserem Rune auf den Rasen geherzt und umarmt. #WunderSchöneEindrücke

Kommt gut durch die Woche, 🖐🏻 hahohe

PS: @HerthaBarca der Schichtleiter des IC sagte was
von gleichzeitig 21UHR *tztz 😉


Spandauer
8. März 2017 um 21:02  |  589737

@Ursula um 20:26
Ick schnall ihn nich….thhhhhh ernsthaft mal jetzt, ich hab ihn bestimmt 50 mal gelesen und er wirkt immer kryptischer ???
Bitte bitte kläre mich auf, noch ne schlaflose Nacht und ich tauge nur noch zum Teletubi 😖


Inari
8. März 2017 um 21:07  |  589738

Die Spielfreude von Dortmund ist einfach schön anzusehen .


psi
8. März 2017 um 21:07  |  589739

Danke Bolly, sieht so aus, dass die Jungs noch viel
lernen müssen. Bis Samstag ist nicht mehr viel Zeit.


Hurdiegerdie
8. März 2017 um 21:09  |  589740

Spandauer
8. März 2017 um 20:15 | 589725

Was ist jetzt konkret dein Problem mit mir? Vielleict kann ich es ja klären. Es braucht auch niemand Angst zu haben, dass es bis 1 Uhr geht, ich muss nämlich morgen sehr früh nach Basel.

Habe ich dich mit Rotzgöre und Ahnungsloser beleidigt? Es gab zwei Posts, die sich kreuzten, und das ist einfach nachzulesen, weil icch immer die Uhrzeit angebe, auf welchen Post ich reagiere.

Es gab, grob zusammengefasst, zwei Meinungen: die eine sagt, Kalou ist so wichtg für Hertha, der sollte verlängert werden und spielen; die andere Meinung (von mir), heute auch so von anderen gelesen, war, dass Kalou nicht unter den heutigen Konditionen weiter verlängert werden sollte, weil er eine Weiterentwicklung des Hertha-Spiels behindert.

Wo bitte ist da das Problem?


Spandauer
8. März 2017 um 21:09  |  589741

@Trainingsberichte
😎


HerthaBarca
8. März 2017 um 21:10  |  589742

@psi
Das nehme ich jetzt persönlich. 😘


psi
8. März 2017 um 21:13  |  589743

Tut mir leid, das war sehr gedankenlos!😉


Ursula
8. März 2017 um 21:14  |  589744

Na lieber „Spandauer“, wenn denn nun
schon die Herren Lehrer und Oberlehrer
ihre sicht-, nee lesbare „grammatikalische“
Scheiße absondern, musst Du Dein Licht nicht
unter den Scheffel stellen; und „armer Spandauer“
bezog sich auf Deine Situation, die Du Dir selbst
so aufoktroyiert (Pleonasmus) hast…! So besser?


Tojan
8. März 2017 um 21:16  |  589746

#trainingsberichte
wie immer super und wie immer gerne mehr 🙂

vor allem die einschätzung weisers finde ich interessant, zeigt sie doch, dass er noch nicht wieder der alte sein dürfte (wie auch)


Stehplatz
8. März 2017 um 21:26  |  589747

Die „fairen“ Dortmunder werden wieder mal benachteiligt.


Ursula
8. März 2017 um 21:40  |  589748

@ Spandauer

# Nachtrag

Schau Dir mal im Vorfred den
Beitrag um 21:15 Uhr an…

…da gibt unser „Oberlehrer“
wieder einmal eine Kostprobe
seiner „skurillen Absonderungen“
ab! Wahrscheinlich KEINE Zumutung
für brave User, sondern ganz „pöhse“
Unterstellungen vom „(Besser)Wisser“…..


Spandauer
8. März 2017 um 21:41  |  589749

@Ursula
Ich wünschte ich könnte sagen ja.
Was soll’s …. thhhhhh 😢
Eigentlich bin ich sogar noch mehr verwirrt.
Aber mein Kopf kann sich jetzt damit abfinden.
Danke also 😤
Muss den Nachtrag erst noch lesen


HerthaBarca
8. März 2017 um 21:52  |  589750

@carsten
Siehste!?!?!?
Da gibt es zwei aktuelle Trainingsberichte und es wird überwiegend über „ich habe gesagt – du hast gesagt“ diskutiert!
So ist das manchmal!
Hat mir trotzdem Spaß gemacht heute dabei gewesen zu sein und den Bericht zu schreiben, weil ich mich dann ganz bewusst auf’s Training konzentriere!


Ursula
8. März 2017 um 21:54  |  589751

Nee, nee die Trainingsbeiträge
wurden wohlwollend zur Kenntnis
genommen! Ich z. B., kann es nur
nicht so zeigen, aber danke…!


ahoi!
8. März 2017 um 21:55  |  589752

@apo (nachtrag zu gestern noch): hast ja irgendwie recht. die kadermischung war kein problem. aber mit dem „alex“ konnte ich nun wirklich nichts anfangen. fiel mir nur alves, baumi oder die toten hosen zu ein. und nüscht passte in den zs.hang. aber zuweilen machen mir deine mitunter fast inflationären ( 😉 ) tippfehler das lesen schon schwer. manchmal sind sie auch (wie in den gerade von uschi angesprochene beitrag: „nicker“ statt kicker) auch einfach nur komisch. außerdem war (bin) ich was hertha angeht, gerade nicht gut drauf. mir fehlt da zu viel. und das ist längst nicht nur der herr weiser…


Susch
8. März 2017 um 22:00  |  589753

Erstmal besten Dank für die Berichte vom Training.
11-11 , und weiterhin keine Tore🙈
Es freut mich das Dardai das Training jetzt viel häufiger unterbricht, um die Situation sofort zu erklären.
Das sollte er sehr viel häufiger machen 👍
Duda scheint ja immer besser in Form zu kommen. Zusammen mit Weiser könnte das ein Pfund für den Endspurt sein.
Er lässt höher verteidigen 🤗 sollte es echt besser werden?


Inari
8. März 2017 um 22:02  |  589754

Geiles Tor


Ursula
8. März 2017 um 22:03  |  589755

Na bitte BVB! Nu abba, noch 30 Minuten…

UND das könnte (fast!) die Entscheidung sein!?

3 : 0 BVB!


ahoi!
8. März 2017 um 22:03  |  589756

@herthabarca: ich weiß deine und @bollys mühe durchaus zu schätzen. danke euch beiden dafür! aber ich kann generell nicht sonderlich viel mit den meisten trainingsberichten anfangen. es sei denn es geschieht etwas extraordinäres, verletzte kehren zurück. oder neue spielsysteme und laufwege werden einstudiert. ich kann und mag daher auch zumeist nicht drüber diskutieren.

scheiße barca schon 3:0 … (ich mag die einfach nicht!)


Inari
8. März 2017 um 22:04  |  589757

Und das dritte, jawoll


Spandauer
8. März 2017 um 22:05  |  589758

@Ursula
Ok, ich glaube schon.
Ich bin also nicht der *Einzigste* der kein Plan von Rechtschreibung hat oder Grammatik versteht.
Und du hälst mich für ein Oberlehrer, war mir schon lange sicher den falschen Beruf zu haben.😁
Darf Ich jetzt eigentlich Noten verteilen wenn ich den Posten annehme ?
Ok mal ernst nicht Gustav,fühlt sich an als hätte ich ein Kreuzworträtsel alleine gelöst, ein großer Spaß😘


Tojan
8. März 2017 um 22:05  |  589759

ein viertes für barca wäre mit persönlich aktuell lieber…


ahoi!
8. März 2017 um 22:11  |  589760

gott sei’s getrommelt. cavani !


Carsten
8. März 2017 um 22:12  |  589761

Den Bericht hatte hatte ich gelesen und fand ihn sehr schön gemacht.
Hatte heute frei dachte auch erst daran zum Training zu fahren bin dann doch lieber zum Cardiotraining gegangen 😬👍


Ursula
8. März 2017 um 22:13  |  589762

O. k. @ Spandauer, das müssen wir
dann doch noch ein anderes Mal
(aus)diskutieren…?

Heute kommen wir wohl nicht auf
einen Nenner!?

Aber nichts für ungut! Schläfle! Die Köter…


sunny1703
8. März 2017 um 22:20  |  589763

@HerthaBarca

Ich fand es gut und mein Dank geht an @Bolly für seinen Bericht.

@Freddie

Keine Frage, gerade Skjelbred hat mich in der Hinrunde überzeugt, für mich DER Feldspieler der Mannschaft und in der Rückrunde erscheint mir Pekarik neben Rune so ziemlich der einzige, der konstant ordentliche Leistungen bringt.

Doch leider ist der Profifußball eben vor allem ein Geschäft und da muss überlegt werden,was ist sowohl sportlich als auch finanziell sinnvoll für den Verein!?

Tafelsilber in Form eines Brooks bei einem entsprechenden Angebot abzugeben ist nachvollziehbar, weil da auch schon Ersatz vorhanden ist.

Doch auch unsere Oldies im Bereich 30+ müssen ein Thema sein, sollten entsprechende Angebote kommen und es auf den Positionen entsprechenden Ersatz zu finden gibt.

Da sehe ich bei aller Wertschätzung für den Spieler, Skjelbred als ein Thema,ebenso wie Pekarik.

Du weißt ,ich würde auch Kalou immer unter dem Vorsatz, es gibt Interessenten, abgeben, wohl wissend dass seine Position nicht einfach und vor allem kostengünstig zu ersetzen sein wird.

Jemanden zum Tabu zu machen, können wir uns wohl nicht leisten.

So spannend ich diese Diskussion finde, so sehr habe ich ein Problem mit ihr. Wir wissen nicht,wo wir am Ende der Saison landen werden und davon wird vieles bei der kaderplanung 17/18 abhängig sein.

lg sunny


Ursula
8. März 2017 um 22:29  |  589764

Nu abba wirklich!!! 4 : 0! Adiosle!


psi
8. März 2017 um 22:31  |  589765

Hasta luego!


Ursula
8. März 2017 um 22:35  |  589766

„Hasta Manana“…


Helli
8. März 2017 um 22:41  |  589767

Pa Logo!


psi
8. März 2017 um 22:42  |  589768

Seguro?


psi
8. März 2017 um 22:43  |  589769

6:1 Wahnsinn


pathe
8. März 2017 um 22:46  |  589770

Unfassbar Geiles Spiel!!!
Wer heute nicht Barcelona – PSG geschaut hat, ist selber schuld.


pathe
8. März 2017 um 22:48  |  589771

2 Tore und ein Assist ab der 88. Minute! Neymar hat sich heute in Barcelona unsterblich gemacht.


nrwler
8. März 2017 um 22:49  |  589772

@6:1 Wahnsinn
Der PSG macht der Hertha in Sachen „big points“ vergeben ja wirklich Konkurrenz…. 😉
Unglaublich!


Tojan
8. März 2017 um 22:50  |  589773

@pathe
stimme ich zu, allerdings bleibt der wehrmutstropfen der fehlentscheidungen…


HerthaBarca
8. März 2017 um 22:52  |  589774

@Carsten
Ich war nach dem Training beim Spinning – hätten wir beides – Training und Sport – zusammen machen können! 😜

Barca – unfassbar!
Obwohl der zweite Elfer eher keiner war!
Trotzdem fielen in der Nachspielzeit noch zwei Tore – kenne ich irgendwoher!


Hurdiegerdie
8. März 2017 um 22:53  |  589775

Ich hätte zu gerne die Szene beim möglichen 3:2 durch Di Maria nochmals gesehen.
War das kein Elfmeter?


pathe
8. März 2017 um 22:55  |  589776

@Tojan
Welche Fehlentscheidungen? Der zweite Strafstoß war sicher diskutabel. Aber sonst habe ich keine Fehlentscheidung ausmachen können.


pathe
8. März 2017 um 22:56  |  589777

@Hurdie
Nein.


Luschtii
8. März 2017 um 23:01  |  589778

@HerthaBarca
Naa Nervenkostüm noch vorhanden? 😀

Wahnsinsspiel von Barcelona! Das muss denen erstmal einer nachmachen.

Grüße @U.Kliemann 🙂


Hurdiegerdie
8. März 2017 um 23:04  |  589779

Tja, Foul an Di Maria, Elfmeter und rot.

Habe es jetzt im ORF sehen können.


pathe
8. März 2017 um 23:04  |  589780

Ein Viertelfinale mit Real, Barca, Atlético, Sevilla (vier spanische Manschaften!), Bayern, Dortmund, Juventus und ManCity wäre schon gigantisch!


Hurdiegerdie
8. März 2017 um 23:06  |  589781

pathe
8. März 2017 um 22:56 | 589777

Auch wenn man es mir nicht glaubt, die Posts haben sich gekreuzt.
Nach ORF Analyse klares Foul, Elfmeter und rote Karte

Auch der zweite Elfer von Barca wird als falsch (geschunden) angesehen.


pathe
8. März 2017 um 23:10  |  589782

@Hurdie
Meine Sicht: Di Maria wird nicht berührt. Also kein Foul. Kein Strafstoß. Keine rote Karte. Aber das ist wohl selbst in der hundertsten Wiederholung nicht zweifelsfrei feststellbar.


Tojan
8. März 2017 um 23:14  |  589783

btw: die tore waren (bis auf die elfmeter logischer weise) alle einfach nur grandios.


pathe
8. März 2017 um 23:19  |  589784

Zitat aus dem Kicker:
„Luis Enrique ganz forsch: „Warum nicht sechs Tore?““ 🙂


Derby
8. März 2017 um 23:19  |  589785

Ein Schelm wer böse dabei denkt in Barcelona.

Ein deutscher verpfeipft Paris.

Es dürfen nur die immer Selben weiter kommen – boh ist das langweilig. Bald guck ich mir dieses Spiel in der CL nicht mehr an.😪😴😪😴


immerlockerbleiben
8. März 2017 um 23:22  |  589786

Es mag Gotteslästerung sein, aber das Barca 6:1 ist nicht in Ordnung, das ist noch ein Stück herbeigepfiffener als Bayerns 1:1 bei Hertha. Mindestens der Elfer zum 5:1 war nun wirklich keiner.
Und wer Barca heute toll fand, möge auch das tolle PSG vom Hinspiel bedenken


Tojan
8. März 2017 um 23:26  |  589787

die scheich- und dosenklubs können von mir aus auch gerne verpfiffen werden. mit fairness haben sies ja eh nicht so am hut, also gleiches mit gleichem vergelten 😉


Ursula
8. März 2017 um 23:32  |  589788

# Noch einmal „nachgesehen“…

…UND eigentlich ist Aytekin mein
Lieblingsschiedsrichter und der
beste deutsche Schiedsrichter
überhaupt, aus meiner Sicht! Tja…

…aber heute waren für mich ein
paar „Eier“ drin, als ER nicht so
souverän wirkte und das Spiel,
für mich, eigentlich (mit)entschied!

Barca war „göttlich“, aber PSG wird hadern….

…UND SECHS Minuten Nachspielzeit…!!??

Kennen „wir“ doch…


pathe
8. März 2017 um 23:38  |  589789

„Und wer Barca heute toll fand, möge auch das tolle PSG vom Hinspiel bedenken.“

Dass ich dass 4:0 von PSG gegen Barca klasse fand, habe ich seinerzeit auch geschrieben.

Ich bin auch kein Fan von Barca. Fand das Spiel einfach nur geil und aufregend! Aber das darf man ja scheinbar nicht (hier kundtun)…

Gute Nacht!


Luschtii
8. März 2017 um 23:41  |  589790

@Ursula
Wo wirkte er denn nicht so souverän? Natürlich kann man über den 2. Elfer diskutieren, aber ansonsten wars ein gutes Spiel von ihm. Er hat sich von der Rudelbildung bzw. lamentieren nicht beeindrucken lassen und vorm 1. Elfer nochmals gefragt, obs wirklich eine strittige Szene war. Andere Schiris würden blind auf den Punkt zeigen, ohne zu hinterfragen. Zudem wurde endlich mal wieder fürs schauspielern eine gelbe Karte gegeben (Suarez wars)

Bitte um Aufklärung 🙂


calli
8. März 2017 um 23:50  |  589792

FC Aytekin Barcelona!! Der Wahnsinn! Einer der schlechtesten Schiedsrichter überhaupt!


linksdraussen
8. März 2017 um 23:57  |  589793

Ich hätte keinen der Elfmeter in Barcelona gegeben. Beim ersten fädelt Neymar in den bereits liegenden Gegenspieler ein, der zweite ist eine klare Schwalbe. Es steigert aber wohl den Marktwert der UEFA-CL, wenn Barca dabei bleibt…


pathe
9. März 2017 um 0:03  |  589794

@linksdraussen
Das Ding gegen Neymar war ein Strafstoß. Der Gegenspieler macht sich im Fallen so lang, dass Neymar nicht mehr an ihm vorbeikommt. Für mich eine klare Sache.
Was den zweiten Strafstoß betrifft, so gebe ich dir natürlich Recht.


pathe
9. März 2017 um 0:07  |  589795

@Luschtii
War es nicht umgekehrt? Hatte Aytekin nicht zunächst nicht auf Strafstoß entschieden, sich dann aber nach Rücksprache mit dem Torlinienrichter (heißt der so?) anders entschieden?


Luschtii
9. März 2017 um 0:17  |  589796

@pathe
Stimmt! Aytekin hatte nach Neymars Fall „abgewunken“, aber sich dann noch mit dem Assistenten beraten. Ergebis ist bekannt


9. März 2017 um 0:34  |  589797

Hier der Link zu „Hertha BSC erwirkt Sperre gegen homophoben Spieler“:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=28377


apollinaris
9. März 2017 um 1:36  |  589798

Ich mag diese , leider völlig unbekannte, Seite unserer Hertha sehr
Nicht nur Lippenbekenntnisse, sondern aktives Handeln
Hat rbl auch ne U40- für die sie sich einsetzen..?
Hahohe!


sunny1703
9. März 2017 um 6:01  |  589799

CL ist etwas bei dem ich an meine Grenzen stoße. Ich lehne diese Liga als eine absolute Ungerechtigkeit innerhalb von Europas Ligen ab und ich halte sie auch für das Übel für einer immer größer werdenden Schere in den europäischen Top Ligen. Dementsprechend konsequent verweigere ich das europäische Ligensystem. Und dementsprechend egal ist mir es auch wer diese Veranstaltung gewinnt.

Doch meine Einstellung und meine Konsequenz wird auf eine schwere Belastungsprobe gestellt, sollte Hertha die CL erreichen, was ich mir natürlich auch insgeheim wünsche.

Homosexuelle Fußballer sollen ebenso Normalität im Profifußball sein,wie sie es inzwischen in jedem anderen Beruf Normalität sind.

Ob nun eine Strafe für die Nutzung des Wortes „Sau“ im Zusammenhang mit der Erwähnung der Homosexualität dem hilft, daran habe ich meine Zweifel.

Gleiches Recht für alle könnte eine Flut von Sperren zur Folge haben, denn es kann ja nicht im Sinne einer Normalität der Homosexualität sein, wenn der Zusatz „Schwul“ im Zusammenhang mit der „Sau“ ausschließlich Grund für die Strafe ist.
Die „Hetero Sau “ bekommt keine Strafe?!

Es ist schon schlimm, dass diese weiblichen Tiere für alles herhalten müssen, was schlecht ist, doch eine „Animal Farm“auf andere Art, sollten wir uns nicht schaffen!

Wenn allerdings in Folge dieser Strafe sich auch nur drei Spieler in der Bundesliga outen, war es die Anzeige wert gewesen und ich habe mich geirrt.

lg sunny


HerthaBarca
9. März 2017 um 6:20  |  589800

@Museum1892 0:34 Uhr
Starkes Statement!

@luschti
Danke, ja! Ich war eigentlich müde. Meine Rechnung war, wenn’s zur HZ 2:0 steht, bleibe ich wach. Nach dem 3:1 habe ich angefangen mich bettfertig zu machen – bin dann aber doch bis zum Schluss wach geblieben – ein Glück.

Ja, selbst ich fand, dass der 2. Elfer eher keiner war. Aber sonst habe ich keinen spielentscheidenden Fehler gesehen. Hätte Aytekin Barca in die nächste Runde pfeifen wollen, hätte er bei der Schwalbe von Suarez auf den Punkt gezeigt – hat er nicht, sondern zurecht für die Schwalbe gelb gezeigt!
Alleine diese Szene zeigt, dass die Verschwörungstheorie, Barca m u s s in die nächste Runde, quatsch ist!


psi
9. März 2017 um 8:17  |  589801

Für mich war ausschlaggebend für den Sieg, dass Barca zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hat. Selbst nach dem Gegentor haben sie weiter gekämpft und wollten unbedingt gewinnen.


Plumpe71
9. März 2017 um 8:31  |  589802

Für mich war ausschlaggebend für den Sieg, dass einer unserer besten deutschen Schiedsrichter an ganz entscheidenden Stellen schlicht den Überblick verloren und das Spiel damit ganz erheblich mit entschieden hat. Von der Sache her war es mir völlig egal, wer von beiden weiterkommt, aber ausgerechnet der souveräne Aytekin, den ich persönlich sogar aufgrund der angenehmeren Körpersprache vor Felix Brych sehe, überflüssig wie ein Kropf


pathe
9. März 2017 um 8:32  |  589803

@psi
Ganz genau! Aber lassen wir die anderen ihre kruden Schiedsrichter-bevorteilt-bewusst-Barcelona-Theorien ruhig weiterspinnen… 🙄


9. März 2017 um 8:41  |  589804

Moin

Versetzte mich in die Lage Hertha [PSG] wäre das passiert. Ich würde ganz „laut“ schreien & kann
den Schiedsrichter keine gute Leistung bescheinigen. Der Vergleich hinkt vielleicht,
aber als Fahrer/Fahrerin kann ich wunderbar und sicher durch den sehr schwierigen Verkehr kommen, wenn ich zum Schluss die Vorfahrt nehme, würde ich sogar durch die Führerscheinprüfung fallen. Für mich ist der Fehler zu gravierend. Trotzdem ein geiles Spiel und GW für diese Aufholjagd, aber auch Respekt dem BVB im anderen Spiel.


9. März 2017 um 9:17  |  589806

Auswärts nichts Neues

Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. Ohne Henry feiern Steffen und Micha die Auswärtsparty beim HSV und alle Frauen, denn es ist Internationaler Frauentag. Zudem gibt es einen Aufruf für eine gute Sache. Das obligatorische Ständchen darf auch nicht fehlen!
Wir werfen einen entschlossen Blick voraus – auf den sicheren Dreier gegen den BVB. Wie immer wird die aktuelle Spielweise dabei durch die blau-weiss gefärbte Brille betrachtet.

Letztlich gibt es nicht ganz so neue Neuigkeiten zum Thema Stadionbau. Nur eines vorweg: Das Reiterstadion blickt in eine gesicherte Zukunft!


pathe
9. März 2017 um 9:29  |  589807

@Bolly

„Für mich ist der Fehler zu gravierend.“

Das ist es eben: Es war ein Fehler.
Passiert. Ist schon immer passiert. Und wird auch immer wieder passieren.
Aber bewusst Strafstoß gepfiffen, um Barcelona zu bevorteilen, wie einige hier behaupten? Nö…
Wie @HerthaBarca schon sagte. Dann hätte er auch die Aktion bei Suarez‘ Schwalbe anderes bewertet.


Opa
9. März 2017 um 9:40  |  589808

CL – Arsenal
Und der Oscar geht an – badummtsss – Arsenal F.C. für seine Rolle als HSV 😂

CL – Dortmund
Während des Spiels hab ich einen Bekannten gefragt, was das denn für eine Sportart sei, die Dortmund gestern gespielt hat. Vertikalpässe in den Lauf, nachrückende Mittelfeldler, das kann eigentlich kein Fußball gewesen sein, Fußball ist nämlich Herthas Sportart 😉

CL – Barca
Es wird so lange gespielt und gebogen und betrogen, bis die richtige Mannschaft gewonnen hat. Ich bin weder Freund der einen noch der anderen Mannschaft, aber das war schon grob.

Reisetagebuch
@pathe: Was möchtest Du denn mit Deinen Ausführungen…

pathe
8. März 2017 um 20:13 | 589724

@Opa

Über den eigentlichen Vorfall an der Beusselstraße schreibst du ein, zwei Sätze.
Über das, was danach passiert ist, in epischer Länge.

Das finde ich, gelinde ausgedrückt, lächerlich.

Denk mal nach: Passiert diese unnötige (und ganz sicher illegale) Scheiße nicht, muss die Polizei auch nicht (sicher illegal?) reagieren, wie sie reagiert hat.

…andeuten? Dass ich mich nicht genug von solchen Vorfällen distanziere? Wenn ja, wie tief muss ich mich Deiner Meinung nach in den Staub werfen, damit Du mir glaubst? Oder wolltest Du ausdrücken, dass sich die Polizei nicht an Gesetze halten muss? Dass es nicht so schlimm ist, wenn es die „üblichen Verdächtigen“ trifft und man dann den Rechtstaat schon mal fünfe gerade sein lassen kann? Interessiert mich wirklich, gern auch per Mail oder facebook.


9. März 2017 um 9:41  |  589809

@pathe Absolut ✔ nur ob Dir das als PSG Fan auch so leicht #passiert über die Lippen kommt, bezweifle ich etwas 😉
Wieviel Tage haben wir hier nach dem Bayernspiel diskutiert? Trotzdem war es ein
Spiel für die ewige Erinnerung, ähnlich Bayern-Manu oder Mailand-LIV.


Plumpe71
9. März 2017 um 9:43  |  589810

Ich bin weit davon entfernt Aytekin eine bewußt falsche Spielleitung zu unterstellen, gehe auch mal davon aus, dass hier eher nächtliche Beiträge gemeint waren. Deutlich genug ist mein Beitrag zu seiner Spielleitung , kann man eigentlich nicht fehlinterpretieren.

Nur, wenn ein Schiedsrichter bewusst verschieben will, brauchts auch entsprechende Situation , Suarez war ja einfach nur plump der Versuch, die Situation konnte er ja kaum anders bewerten.

Man denke an das Spiel Paderborn-Hamburg unter Hoyzer seinerzeit, da wurden von ihm ja damals regelrecht verzweifelt Situationen gesucht, wo er “ eingreifen “ konnte. Schließlich pfiff der derartigen Mist, dass sich Spieler beider Mannschaften verdattert ansahen.
Es muss schon einigermassen dezent sein, Suarez Versuche gestern waren ja eher peinlich. just my2cents zu gestern


psi
9. März 2017 um 9:47  |  589811

PSG hätte doch früher ein 2. Tor schießen können,
oder hat der Schiri das auch verhindert?


HerthaBarca
9. März 2017 um 9:49  |  589812

@bolly
Was hat der Schiri mit dem direkten Freistoß und dem letzten Tor zu tun? Gar nix!
..übrigens ist „Die Mannschaft“ mit solchen Elfern schon Weltmeister geworden!

Ich fand es aber schon bemerkenswert, dass selbst eine solche Millionentruppe wie PSG scheinbar mit weichen Knien in die Partie ging – trotz der sehr guten Ausgangslage. Scheinbar hat das frühe 1:0 die Spieler gelähmt. Vielleicht sollten wir uns das manchmal bewußt machen, wieviel der Kopf eine Rolle spielt, wenn es um die sogenannten „Big Points“ geht und den Stab über unsere Jungs nicht ganz so doll brechen!


Opa
9. März 2017 um 9:50  |  589813

Opas Vorhersage fürs Dortmund Spiel
Wir werden wie gegen die Bauern gut aussehen, höher stehen, pressen und da sind die Dortmunder deutlich anfälliger als die Bauern. Und defensiv werden die an unserem DM und unserer Viererkette zerschellen. Dembélé wird zur Halbzeit um Auswechslung bitten, weil Platte ihm auf den Füßen steht. Auba wird von abwechselnd von Brooks und Langkamp zur Verzweiflung gebracht, während Ibi bei uns vorn die Zuckerpässe von Weiser, Duda und Kalou verarbeitet.

Daher kann das Motto nur lauten:
Heimsieg!
3 Punkte!
Viele traurige Gelbschwarze!


psi
9. März 2017 um 9:52  |  589814

Bravo @Opa, so wird es kommen!💙


9. März 2017 um 10:04  |  589815

@HerthaBarca

„@bolly
Was hat der Schiri mit dem direkten Freistoß und dem letzten Tor zu tun? Gar nix!“

? Habe ich nicht behauptet!


HerthaBarca
9. März 2017 um 10:19  |  589816

@bolly
Bei Deinem Beitrag habe ich das Gefühl, dass nach Deiner Meinung Barca einzig und alleine durch den Schiri gewonnen hat!
Solltest Du es so nicht gemeint haben, ziehe ich zurück! 🙂


Kamikater
9. März 2017 um 10:29  |  589817

Bin bei @Bolly und @opa

Ansonsten 3 Punkte gegen die Biene Maja.


psi
9. März 2017 um 10:54  |  589818

Bin bei @HerthaBarca und @pathe

Ansonsten 3 Punkte gegen die Biene Maja.


9. März 2017 um 11:11  |  589819

Nö, @HerthaBarca absolut nicht, nur das ich mich zumindest gut reinversetzen kann in jeden PSG Fan.
Wir könnten auch ähnlich über die Robben
völlig frei stehend 96. Situation bei #BSCFCB diskutieren 😉


Hanabi
9. März 2017 um 11:18  |  589820

Wolfsburg-Coach Jonker bereut Absage an Hertha BSC
Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wolfsburg (dpa) – Der neue Chefcoach des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, Andries Jonker, bereut es, vor einigen Jahren ein Angebot von Hertha BSC ausgeschlagen zu haben.

„Vor einigen Jahren, als ich beim FC Bayern war, hatte ich die Möglichkeit, Hertha BSC zu übernehmen“, berichtete Jonker im Interview des „Kicker“. „In so einer Stadt kannst du sehr viel bewegen. Im Nachhinein hätte ich es gerne gemacht“, sagte Jonker weiter.

Der 54 Jahre alte Niederländer hatte zwischen 2009 und 2012 beim FC Bayern München als Co-Trainer von Louis van Gaal, Interimscoach der Profis und Trainer der zweiten Mannschaft gearbeitet. In der vergangenen Woche hatte Jonker den VfL als Nachfolger des beurlaubten Valérien Ismaël übernommen. „Hier lässt sich etwas bewegen“, befand Jonker im Hinblick auf die in großer Abstiegsnot schwebenden Wolfsburger. Jonker ist überzeugt: „Wir kriegen das hin.“


paulpepper
9. März 2017 um 11:20  |  589821

@Opa
Hab mir gerad mal dein Tagebuch zu Gemüte geführt.
Anstatt dem üblichen trockenen Humor gepaart mit Ironie, fand ich den Text dann aber doch schon irgendwie sehr verbittert und depressiv.
Vielleicht hättest du oben ja noch den Hinweis schreiben sollen „Nicht geeignet für Schwermütige“ 😉


Opa
9. März 2017 um 13:24  |  589822

@paulpepper: Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast und danke fürs Feedback. Vielleicht bin ich in einigen Punkten tatsächlich ein klein wenig verbittert, in Kombination mit dem Gruselspiel findet sich das dann eventuell auch mit im Tagebuch wieder. Aber ich werde zukünftig den Warntext erweitern 😁


pathe
9. März 2017 um 13:28  |  589823

@Opa

Ob du dich von solchen Vorfällen distanzierst, ist mir im Grunde völlig egal.

Jede/jeder mag deine Worte…

„Apropos Politik. Da gab’s doch beim Heimspiel gegen Frankfurt die Auseinandersetzung in der Beusselstraße. Rund 100 Leute haben sich da gekeilt, die Behelmten haben den Spuk recht rasch beendet. Zu so einem Landfriedensbruch kann man stehen, wie man will,…“

…deuten, wie sie/er will. Für mich liest sich das so, als ob du es nicht besonders schlimm findest, was da geschehen ist.

Mir geht es nur um eines: Da machen rund 100 Leute völlig unnötigerweise Randale und verängstigen dabei ganz sicher viele der Anwohner und zufällig Anwesenden. Ich hätte meine Wohnung, wenn ich dort wohnte, jedenfalls nicht verlassen bzw. als Passant das Weite gesucht. Ganz ehrlich: Ich finde so was um Kotzen!

Und noch ehrlicher: Mir persönlich geht es am Arsch vorbei, ob diese Leute dann mit rechten oder unrechten Mitteln daran gehindert werden, weiterzumachen. Keiner hat sie gezwungen, „Landfriedensbruch“ zu begehen.

Man kann ganz sicher darüber diskutieren, ob der Einsatz der Polizei rechtmäßig war. Aber kurz zu sagen, man kann zu solcher Randale stehen wie man will und sich dann weitaus ausführlicher darüber auszubreiten, wie schlimm doch die Polizei gehandelt hat, da fehlt mir einfach die Verhältnismäßigkeit.


Elfter Freund
9. März 2017 um 13:36  |  589824

@pathe: dann ist ja alles erklärt. Verhältnismäßigkeit ist sicherlich ein Fingerzeig, der mir dann auch aufgestoßen ist. Aber das Reisetagebuch von @opa ist selten verhältnismäßig. Muss er auch nicht, er ist ja nicht die Staatsmacht 🙂


pathe
9. März 2017 um 13:36  |  589825

Dieses Zitat (aus der NZZ) beschreibt das gestrige Spiel zwischen Barca und PSG ganz gut, finde ich:

„An manchen Tagen entzieht sich der Fussball gängigen Erklärungsmustern. Er verabschiedet sich für einen Augenblick aus dem Reich der Logik und wandert in jene Grauzone, in der vermeintlich Gewissheiten mit einer Wucht erschüttert werden, dass man noch Jahre später darüber reden wird.“


Plumpe71
9. März 2017 um 13:49  |  589826

9. März 2017 um 14:02  |  589827

@Plumpe71

Stimmt ✔️ sehr schöne Spielbeschreibung.
zumal auch unser Spiel gegen die Bayern
miteinbezogen wurde. 😏

Übrigens Dardai in der PK beschreibt
lustige Anekdote zum CL Abend #lohntsichanzuschauen

https://youtu.be/25bB8j1oQ20


Plumpe71
9. März 2017 um 14:07  |  589828

so isses, @bolly 😉


Opa
9. März 2017 um 14:18  |  589829

@pathe (wen es nicht interessiert, bitte weiterscrollen, hier geht’s gerade nur um eine Nachbetrachtung der „Beusselstraße“):

Auch Dir danke fürs Feedback. Ich fand den Vorfall übrigens auch zum Kotzen. Ich brauche keine Gewalt, weder innerhalb noch außerhalb von Fußballspielen, auch wenn es mich jetzt nicht sonderlich aus der Ruhe bringt, wenn sich neben mir zwei oder mehr in die Wolle kriegen.

Dennoch halte ich es für äußerst wichtig, dass diejenigen, die als einzige in unserem Staat Gewalt ausüben dürfen, das eben im Rahmen der Gesetze tun und es hat schon beinahe etwas Skandalöses, wenn sich mehr oder weniger bewusst nicht nur über die Rechtslage, sondern auch über einen „richterlichen Hinweis“ hinweggesetzt wird. Spätestens ab diesem Zeitpunkt stand doch die Rechtswidrigkeit des gesamten Einsatzes bereits fest.

Wenn Du das unverhältnismäßig findest, akzeptiere ich das als Deine Meinung. Akzeptiere aber bitte auch, dass wir da auf keinen gemeinsamen Nenner kommen, denn einer der verfassungsgemäßen Grundsätze unseres Rechtstaats ist der Gleichbehandlungsgrundsatz. Wenn ein Einsatzleiter meint, sich „pragmatisch“ über Recht und Gesetz hinwegzusetzen, könnte er das bei anderer Gelegenheit auch tun (und tut es im Zweifel ja auch). Das finde ich eben wesentlicher als einen Einzelvorfall zu beleuchten, bei dem diejenigen, die sich da kloppen, um die Gefahr wissen, in die sie sich begeben, körperlich wie juristisch. Und bei denen ich auch nur übersichtlich viel Mitleid verspüre, wenn sie die durchaus drastischen Konsequenzen spüren.

Mir geht’s aber auch darum, dass solche rechtswidrigen Maßnahmen eben auch gern mal an Unbeteiligten praktiziert werden. Du sitzt im falschen Zug oder Du sitzt im falschen Bus und wirst im Zweifel festgehalten, „eingepfeffert“ oder heimgeschickt, ohne, dass Du beteiligt warst. Das kann auch Dir passieren. Mal gucken, ob Du das dann immer noch mit einem Attribut wie „lächerlich“ bezeichnest.

Denk mal an Dietrich Wagner, den Mann, dem der Wasserwerferfahrer bei einer friedlichen Versammlung das Augenlicht weggeballert hat. Da gab es 130 Verletzte Demonstranten. Am Ende wurde der gesamte Einsatz vom VG Stuttgart als rechtswidrig eingestuft, der Einsatzleiter wg. fahrlässiger Körperverletzung (120 Tagessätze – und damit vorbestraft!) und der Wasserwerferfahrer wegen KV verurteilt, das Augenlicht hat der unbescholtene Bürger bis heute nicht zurück und von den 120.000 € Schmerzensgeld, auf die man sich geeinigt hat, bekommt er auch kein Augenlicht zurück.

Warum ich da ggf. etwas sensibilisiert bin: Ich selbst habe Polizeigewalt am Rande einer friedlichen Demonstration erfahren. Erinnerst Du Dich noch an die EBLT Ende der 80er? Die „Prügeltruppe“ der Berliner Behelmten? Schicke lange Holzstöcke mit Eisenkern und wenn Du nicht schnell genug gelaufen bist, haben sie Dich den Stock spüren lassen. Wenn Du Dich gewehrt hast, gab’s noch eine Anzeige wegen Widerstands dazu (eine Praxis, an der sich bis heute nur wenig geändert hat). Weil Du ein elementares Grundrecht in Anspruch genommen hast, friedlich zu demonstrieren.

Wenn wir anfangen, die Einforderung der Einhaltung elementarer Bürgerrechte als „lächerlich“ zu bezeichnen, dann mag das Deine Einschätzung sein, die teile ich aber nicht. Zu diesen elementaren Bürgerrechten gehört neben dem Recht von Festgenommenen auf ihren Richter eben auch der Anspruch auf körperliche Unversertheit von an Hooliganismus unbeteiligten Bürgern. Das ist so eindeutig wie unbestreitbar.

Die Polizei hat dafür umfangreiche Rechte (die wir nächtens mit Bertinho und Agerbeck sauber und sehr sachlich herausgearbeitet haben), gegen Beteiligte an Auseinandersetzungen wie in der Beusselstraße vorzugehen. Sie muss sich keine neuen Rechte verschaffen, die der Gesetzgeber nicht vorgesehen hat. Auch wenn Leute wie Herr Wendt das gern anders gehabt hätten. Der hat ja mal gefordert, es müsse die Möglichkeit geben, pauschal gegen eine ganze Gruppe vorzugehen. Polizisten meinte das DPolG-Rumpestielzchen offensichtlich nicht, vermutlich nicht mal, wenn die doppelt abkassieren.

Wir beide finden unterschiedliche Dinge unverhältnismäßig. Das ist allerdings keine sonderlich neue Erkenntnis 😉


Zippy
9. März 2017 um 14:18  |  589830

Ich hatte glücklicherweise kurzfristig die Möglichkeit das gestrige Spiel im Stadion zu sehen. Habe mich sehr gefreut, dass Barca es noch geschafft hat, aber man muss auch sagen, dass Paris sehr schwach gespielt hat…ähnlich wie im Hinspiel, als auch eine Mannschaft sehr gut in Form war und die andere nur hinterher joggte, nur andersherum, Paris viel zu passiv und defensiv dieses Mal. Von der ersten Minuten an herrschte gute Stimmung im Stadion, was ja in Barcelona nun wirklich auch nicht immer der Fall ist, da gab es auch schon Spiele, wo der Erwartungsdruck, das perfekte Ergebnis zu schaffen, zu hoch, zu spürbar für die Spieler war.
Wer für Paris war, sollte seine/ihre Kritik nicht auf Aytekin konzentrieren, finde ich, dafür hat die Mannschaft gestern viel zu wenig gezeigt.
Zu hoffen, dass man so wenig Tore wie möglich fängt, hat in Barcelona noch nie funktioniert.
Toll, dass ter Stegen seinen Aufwärtstrend in beiden CL-Spielen bestätigen konnte.


9. März 2017 um 14:23  |  589831

In der Tat: richtig gute PK von Pal. Für mich (…) eine ausnehmend gute Analyse der eigenen Möglichkeiten. Wer immer noch meint, der Trainer würde die Spieler passiv einstellen..soll das tun. Aber dem ist dann auch nicht mehr zu helfen.
Hier kann man einem Trainer lauschen, der einfach ganz pragmatisch versucht, mit den Mitteln , die er hat, das beste herauszuholen.
Und die Sache mit Herrn Peters..scheint auch bereinigt, was mir persönlich (…) besonders gut gefällt.. 😉


frankophot
9. März 2017 um 14:26  |  589832

Pal hat, meiner Meinung nach, die Fragen von Herr Peters noch nie persönlich genommen.


9. März 2017 um 14:36  |  589833

@franko..Es liegt in der Natur der Sache, dass man solche Wahrnehmungen unterschiedlich empfindet, weil wir immer spekulativen Bereich bleiben.
Da hilft jedem nur das Vertrauen in die eigene Menschenkenntnis. Die wird vermutlich jeder bei sich selbst als hoch ansehen,
Tja. Patt.


pathe
9. März 2017 um 14:36  |  589834

@Opa
1) Schau doch bitte noch einmal nach, was ich als lächerlich bezeichnet habe (kleiner Tipp: der Polizeieinsatz war es nicht).
2) Wir müssen nicht auf eine gemeinsamen Nenner kommen. Halte ich bei uns beiden (auch bei anderen Themen) für fast unmöglich.


9. März 2017 um 14:38  |  589835

@Zippy 14:18 GW für das Live-Erlebnis!

Wo hast du denn gesessen ? Hattest Du ein
Fernglas dabei? Und interessehalber
was kostete die Karte? Danke im Voraus!


Blauer Montag
9. März 2017 um 14:41  |  589836

Glückwunsch Zippy
9. März 2017 um 14:18 | 589830


HerthaBarca
9. März 2017 um 14:46  |  589837

@zippy
Mein (positiver) Neid wird Dich ewig verfolgen! 🙂


Opa
9. März 2017 um 14:46  |  589838

@pathe: Ich hab schon verstanden, was Du als lächerlich bezeichnet hast. Nämlich, dass ich mich länger über das Fehlverhalten der Behelmten auslasse als über den Vorfall an sich, der zum Einsatz führte. Da werden wir ganz sicher fast nie zu einem gemeinsamen Nenner kommen. „We agree to disagree“ ist für mich aber völlig okay 🙂


frankophot
9. März 2017 um 14:51  |  589839

Och, menno.
Wieso „Patt“ ?
Ich bin glaub einer der derjenigen hier, der wirklich keinen Wettbewerb oder Positonskampf sucht oder rechthaberisch ist. Krieg´ ja meist eh keine Antwort, was aber auch nicht schlimm ist. Leider fehlt mir meist sowieso die Zeit für längere Dialoge…

Zu Herrn Peters: Neulich gab es eine PK, wo Pal sehr ärgerlich auf eine Frage von ihm geantwortet hat – so dass man sogar als unbeteiligter zuhause ein wenig im Sessel versunken ist – .
Etwas später in derselben PK (!) kam eine weitere Frage von Herrn Peters, die Pal dann ganz normal beantwortet hat, sogar mit den einleitenden Worten: „Gute Frage….“.

Daran mache ich meine Meinung fest.


HerthaBarca
9. März 2017 um 15:13  |  589840

@franko.. – wer? 🙂


9. März 2017 um 15:15  |  589841

@franko..och, menno..muss ich zu jedem post, ein smiley machen?-Ich habe das „Gute Frage..“ doch auch gesehen..aber anders interpretiert
Wir beide können bis morgen..lächelnd, ..drüber sprechen..und es bliebe bei einem Patt..nur Pal könnte das auflösen 😉
ich möchte mit „Patt“ doch nur sagen:“ man weeß es nicht“


9. März 2017 um 15:42  |  589842

Auszug aus dem Print Kicker zu Grifo:
Neben der beschriebenen Ausstiegsklausel soll die TSG ein vergünstigtes Vorkaufsrecht halten – falls der Spieler auch möchte.
„Ich hatte keinen Zoff in Hoffenheim. Aber ich wollte irgendwohin, wo ich spiele“, sagte Grifo Ende November 2016 im kicker.

Ausgeschlossen scheint eine Rückkehr nicht.

Die Spielzeit dürfte kein Thema mehr sein, Grifos „Abschiedstrainer“ Markus Gisdol coacht den HSV, eventuell könnte Hoffenheim mit einer Europacupteilnahme punkten, und Familienmensch Grifo wäre nah am Elternhaus in Pforzheim.


Zippy
9. März 2017 um 15:43  |  589843

Ich saß ziemlich genau hinter der Barcelona-Bank auf der Tribuna Central, da brauchte ich glücklicherweise kein Fernglas.
Wobei ich glaube, dass man im Camp Nou von überall eine ganz gute Sicht hat, auch wenn manche Plätze natürlich recht weit vom Spielfeld entfernt sind.
@Bolly
Ich habe keine Ahnung wieviel die „wert“ war, tut mir leid. Ich habe die Karte von einem Freund bekommen, der immer einige vom Verein bekommt. Details spare ich mir hier mal. Preise auf der Tribuna, hinter den Bänken, können aber schon mal über 300 € liegen. Würde ich selber nie bezahlen, gerade bei einem „normalen“ Ligaspiel…
@HerthaBarca
🙂


Susch
9. März 2017 um 15:54  |  589844

Das mit Grifo wäre blöd.
Allerdings glaube ich eh nicht an wirkliche Interesse, sondern eher an etwas Druck um die Verlängerung von Kalou voranzutreiben.
Kalou “und“ Grifo wäre auch Quatsch. Auf links hat man mit Mittelstädt, Kurt und Haraguchi (der da seine besten Spiele gemacht hat) genug Alternativen.
Auf rechts hingegen klemmt der Schuh.
Kann mir jemand erklären warum ein Kalou nicht rechts spielt?
Ist ja nicht so das er von links in die Mitte zieht um Abschlüsse zu suchen.
Und wenn man bedenkt das Haraguchi auf links stärker ist, und Kalou auf rechts nicht weniger schlechter als auf links wäre, dann sollte man das doch auch so spielen lassen oder?


9. März 2017 um 16:35  |  589845

@RA – Filip Malbasic, kennt die Liga aus früheren Tagen bei Hoffenheim. Damals vielleicht noch zu jung für die Buli und Pal kann ja gute Spieler auch weiter entwickeln. Seine Zahlen sprechen für sich und für die klamme Hertha locker zu bezahlen, falls es keine finanziellen Fallstricke gibt.


frankophot
9. März 2017 um 16:37  |  589846

@apo: todo bien.

@barca: ich hab ´ne extended highlights Version gesehen und finde, PSG hatte in HZ 2 doch ein paar ordentliche Chancen… Cavani 2x, Draxler… und Di Maria hats in der 85. verbockt…er hätte nach rechts legen MÜSSEN… das wäre sogar dann noch gelungen, wenn er wirklich hinten erwischt worden ist/wäre…

Im übrigen sieht am im Camp Nou überall gut, ausser direkt unten hinterm Tor.


9. März 2017 um 16:47  |  589847

@DEJAN MELEG – ähnlicher Kandidat wie Grifo, nur bezahlbar und auch entwicklungsfähig, passt etwa in das Schema von RB Leipzig, dazu noch mit internationale Erfahrung.


Spandauer
9. März 2017 um 16:57  |  589848

OT
@ allen Jedis dieses Blogs

Also weil ich für direkte Art und Fairnis und Ehrlichkeit stehen möchte …
Kp vielleicht ist genau dieser Moment gerade der größte Fehler meines Lebens,
Aber es scheint einen therapeutischen Wert für mich zu haben.

Obwohl ich wirklich so gut geschlafen habe wie lange nicht mehr😃

Ich konnte heute morgen nicht in den Spiegel gucken und nicht angewidert sein.😵

Es ist so, dass ich *einem* Punkt gelogen …naja…
Nicht so ganz die Wahrheit erzählt habe.

Bitte bedenkt,

diese ganze öffentliche Diskussion über die sozialen Medien, ist mein Debüt, auch wenn ich hier schon von fast, Anfang an mal mehr, mal weniger mitlese. Ich bin sonst auch nirgends angemeldet.
Diese ganze Zeit jetzt, seit dem Frankfurtspiel,
seit dem ich hier aktiv teilnehme,
Ich stecke in einem ganz großem Gefühlschaos
😃😭😂😭😆😁😘😱😵😂😝😭😉
Ich weiss im Moment kaum noch wie mir ist.

*also*

Ich muss leider gestehen …
Ich arbeite nicht bei Siemens …
Ich bin gelernter Metallbauer …
Und stand vor fast 2Jahren, als ich bei Siemens gearbeitet hab, Millimeter vor meinen Festvertrag, vorher nur geliehen …
(moderne Sklaverei mMn)…
als mir mein Leben unter den Füßen weg gerissen wurde und ich Epilepsie bekamm…
Also ich leide an i.M. 1/4 jährlichen Krampfattacken . (Leider trotz Medikamenten)
Was mir das arbeiten im Handwerk aus
Med. gesetzlichen und Krankenversicherungst. Gründen wie auch Arbeitsschutzt. Gründen unmöglich macht, im Handwerk zu arbeiten…

Ich stecke jetzt auch in einer Klage mit unserer Rentenversicherung fest, weil die Auflagen, die ich erteilt bekomme haben um eine dringendst erforderliche Umschulung zu erhalten, niemand bezahlen will.

Ich weiss nicht, ob sich jemand von euch
Jedis😘 vorstellen kann wie…
Nutzlos, und Perspektivlos und frustriert man sich fühlen kann, wie es bei mir zur Zeit der Fall ist…
Und trotzdem nachempfinden kann, dass ich mich, bis zum heutigen Tag✌, als Siemensarbeiter gesehen empfunden wie auch immer, habe.
Das alles sind wohl die Gründe dafür, dass ich diesen Blog in letzter Zeit als Druckablassventil missbraucht habe…
Obwohl ich diesen Blog und einige User ganz besonders in letzter Zeit wirklich lieb gewonnen habe.
Es tut mir aufrichtig Leid und hoffe ihr könnt mir verzeihen und mich trotzdem weiterhin ernst nehmen.
Ich könnte es auch verstehen wenn ich bei einigen deswegen verschissen hab.
HaHoHe



Ich sitze hier schon so lange , mir fehlen die Eier um auf abschicken zu drücken…

Ich bin auf alle Fälle erst mal off…

@Blog (ausgenommen der Dunklen Seite)
Bitte bitte verzeiht
und gn8

@Hurdi
Wenn du Aufklärung wünschst, bitte beachte einfach alle posts nicht nur die
die dir gefallen😉

@Ursula
Auch wenn meine Interpretation gestern Abend vielleicht vollkommen falsch war , es hat mich supi schlafen lassen, Thx.
Nach dem ganzen Text kommst du bestimmt nie darauf, wie du in meinem Traum ausgesehen hast 😁
LG ich

So, Nu abba wirklich, hab da noch ne Mission auf Naboo und C3PO ist schon wieder zu spät, so finde ich nie Ostereier.

Scheiss drauf hier!
LG nur ein einzelner Spandauer 😘


pathe
9. März 2017 um 17:01  |  589849

@Opa

„@pathe: Ich hab schon verstanden, was Du als lächerlich bezeichnet hast.“

Dann bringe es bitte beim nächsten Mal (falls es eines gibt) auch so zum Ausdruck!!


Susch
9. März 2017 um 17:10  |  589850

Ey Spandauer
Alles gut…..etwas lockerer werden.
Du bist hier niemanden irgendeine Rechenschaft schuldig.
Diese Rechthaberei wegen irgendwelcher Unwichtigkeiten einfach überlesen.
Hat ja meistens eh nichts mit Hertha zu tun 😉


9. März 2017 um 17:22  |  589851

@spandauer..ganz schön aufwühlend, dein Text ( schade, dass du eine dunkle Seite im blog ausmachst..wo immer die sein mag)
In Spandau bin ich aufgewachsen und ein anderer immerherthaner wohnt jetzt unweit meiner alten Grundschule..als Nachbarn hat er zwei Spandauer, denen ich als Jugendlicher morgens die Tageszeitung in den Briefkasten steckte..Du siehst: die Welt ist kleiner und verwobener als du vielleicht denkt. -Und noch eines: ein anderer immerherthaner..ist, wie du sicher schon mitgelesen hast, auch Epileptiker: mit dem gehe ich öfters in´s Oly..
Ein ganz kleiner Rat für die virtuelle Welt: nicht zu schnell die Sätze interpretieren, lieber noch mal nachfragen. Oft entstehen große Mißverständniss allein durch rein sprachliche Barrieren.-Und natürlich: das alles nicht zu nah an sich heran kommen lassen. Die reale Welt ist dafür die bessere Welt 😉
Oder, wie die Mutter von Lennard mal formulierte ( falls du die“ Big Bang Theorie „kennst) : „immer locker bleiben“

Anzeige