Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Habt ihr es auch gespürt? Dieses heftige Beben, das am Mittwochabend von Barcelona aus die ganze Fußballwelt in Schwingung versetzt hat? Pal Dardai war tags darauf noch ganz beseelt vom denkwürdigen 6:1 der Katalanen gegen Paris St. Germain. Auf der Pressekonferenz erzählte er freimütig, dass er die Gegneranalyse – Dortmund hatte ja parallel gegen Benfica Lissabon gespielt – kurzerhand verschieben musste, um das Barca-Spektakel zu verfolgen.

Ibisevic meldet sich zurück

Um zu den harten Fakten zu kommen: Der Kapitän ist rechtzeitig zurück an Bord – Vedad Ibisevic hat am Donnerstag mittrainiert und wird spielen. Bei Alex Esswein (Infekt) sieht’s hingegen nicht so rosig aus, auch Jordan Torunarigha (ebenfalls erkrankt) wird wohl keine Option für den 18er-Kader sein. Dass Fabian Lustenberger längerfristig fehlen wird, habt ihr gestern schon gelesen. Eine genauere Diagnose zu seinen Leistenproblemen gab’s heute noch nicht.

Wieder mit in der Verlosung sind derweil Ondrej Duda und erstmals auch Mitch Weiser. Warum mit beiden große Hoffnungen verknüpft sind, hat euch Kollege @mey aufgeschrieben –> hier.

Die Frage, wie lange sie Hertha schon helfen können, wird erst am Sonnabend beantwortet. Beide pendeln laut Dardai irgendwo zwischen „einer halben Stunde“ und „einer Halbzeit“.

Ja, es mache viel Freunde, dem Kreativduo auf dem Trainingsplatz zuzusehen, gab der Trainer zu. Nur auf Anhieb kleine Wunder erwarten, das sollte niemand. Weiser hat letztmals Mitte Dezember gespielt. Und Duda? Ist noch längst nicht angekommen in der Bundesliga.

Reicht’s im dritten Anlauf zur Sensation?

Aber auch ohne die beiden Hoffnungsträger bietet das Duell gegen Dortmund ja Facetten en masse. Ihr habt die Bilder im Kopf: Herthas Chancenlosigkeit im letztjährigen Pokal-Halbfinale in Berlin, aber auch die mehr als couragierten Auftritte in Liga und Pokal 2016/17.

Die Berliner waren nah dran an einer Sensation, und Dardai war der Frust über den verpassten Coup auf den anschließenden Pressekonferenzen anzumerken. Hab‘ das Gefühl, dass er dem BVB und Thomas Tuchel unheimlich gerne mal ein Schnippchen schlagen würde, lieber als etwa den Bayern oder Leipzig. Nun ja.

Wünsche einen schönen Abend.

Am Freitag steht bei Hertha erneut Geheimtraining an. Wir werden dann einen Blick auf den 18er-Kader werfen.  


90
Kommentare

9. März 2017 um 18:48  |  589853

Gold!


dewm
9. März 2017 um 18:53  |  589854

SILBER!
HA!


heiligenseer
9. März 2017 um 18:54  |  589855

Bronze!


psi
9. März 2017 um 18:57  |  589856

Und nu ?
Hertha BSC


9. März 2017 um 19:01  |  589857

Immer diese Verabredungen @psi 😘


psi
9. März 2017 um 19:03  |  589858

Wie meinen?😳


9. März 2017 um 19:10  |  589859

Hier im Blog zur gleichen Zeit, egal wo man sich gerade aufhält. 😉


psi
9. März 2017 um 19:15  |  589860

Das hättest du jetzt nicht ausplaudern müssen!😘


LukPi
9. März 2017 um 19:28  |  589861

——————-Ibisevic——————-
Kalou—–Skjelbred—Darida——Weiser
——————–Stark———————
Plattenhardt-Brooks-Langkamp-Pekarik
——————-Jarstein——————-

50 min.: Haraguchi für Weiser
65 min.: Duda für Darida / Skjelbred
80 min.: Mittelstädt für Kalou

Prognose?!


fechibaby
9. März 2017 um 20:25  |  589862

„Reicht’s im dritten Anlauf zur Sensation?“

NEIN!!


Hertha Ralf
9. März 2017 um 20:33  |  589863

@Fechi:
STIMMT!
Wir werden gewinnen und das wird diesmal keine Sensation, nach 98 Minuten 1:0 und der SR will zwar weiter spielen lassen ( nach 5 Minuten Nachspielzeit) , aber dann fällt das Flutlicht aus und er pfeift ab …
Und wir Herthaner singen: Ihr könnt nach hause fahrn …
Nichts für ungut, mir ist der BVB und sein Trainer vollkommen egal, deshalb hoffe ich auf einen Sieg meiner!!! alten Dame.


9. März 2017 um 20:41  |  589864

Gestatte mir einen kleinen Korrekturvorschlag zu deiner prima Aufstellung LukPi 9. März 2017 um 19:28 | 589861

60. min: Mittelstädt* für Kalou
Oder umgekehrt. 😉


HerthaBarca
9. März 2017 um 20:49  |  589865

@stiller
…und nun?

Die Anderen sind ja immer alle so gemein! 😪


9. März 2017 um 21:09  |  589866

Gestatte mir die Frage: Woher kennst du nur all diese Spieler? 😕

NKBerlin
9. März 2017 um 16:35 | 589845

@RA – Filip Malbasic, kennt die Liga aus früheren Tagen bei Hoffenheim. Damals vielleicht noch zu jung für die Buli und Pal kann ja gute Spieler auch weiter entwickeln. Seine Zahlen sprechen für sich und für die klamme Hertha locker zu bezahlen, falls es keine finanziellen Fallstricke gibt.


kczyk
9. März 2017 um 21:36  |  589867

„… 50 min.: Haraguchi für Weiser – 65 min.: Duda für Darida / Skjelbred – 80 min.: Mittelstädt für Kalou – Prognose?! …“

*denkt*
6 minuten verlängerung


pathe
9. März 2017 um 21:51  |  589868

@kczyk
Nachspielzeit meinst du?


9. März 2017 um 21:51  |  589869

@kczyk..stand nicht im matchplan..müssen die Einwechselzeiten noch mal nachjustieren. Danke


9. März 2017 um 21:53  |  589870

Gegen Dortmund würde ich ja mit ner 3/5er Kette spielen
und natürlich einem Schelle in der Startelf


sunny1703
9. März 2017 um 21:53  |  589871

@BM

Ein hübsches kleines Hilfsmittel dazu ist

http://www.transfermarkt.de/detailsuche/spielerdetail/suche

Kannst es ja mal probieren, ein nettes Scoutspielzeug für uns Scoutamateure! 🙂

lg sunny


U.Kliemann
9. März 2017 um 21:58  |  589872

Die Siegprognose ist gegen die Biene
sowas von eindeutig ,dass es schon
ein bißchen wie das Pfeifen im Walde
rüberkommt.Was bleibt auch anderes
übrig?


Hurdiegerdie
9. März 2017 um 22:01  |  589873

Nach der Pressekonferenz wird Weiser mMn nicht in der Startelf spielen.


Traumtänzer
9. März 2017 um 22:34  |  589874

Also, PSG hat ja gegen Barca unfassbare Herthamentalität bewiesen. Sich ein 4:0 aus dem Hinspiel noch aus der Hand nehmen zu lassen, zumal nach zwischenzeitlichem 1:3 Anschluss… das muss man erstmal hinkriegen. OK, Schiri Aytekin hat zudem offensichtlich ein Faible für die Nachspielzeit entdeckt… Da kannst dann einfach nicht viel machen. 😉

Samstag gegen BVB geh ich mit mit relativ geringen Erwartungen ins Stadion. Wenn wir mit nem 0:2 davon kommen, sind wir wohl gut bedient. Ansonsten lass ich mich aber auch gerne wieder überraschen (wie gegen Bayern). Duda und Weiser werden vermutlich keine Heilsbringer sein. Also, auch hier lieber nicht zu viel erwarten. Finde es auch gefährlich jetzt alle Hoffnungen auf die zwei zu projizieren, da nehmen sich alle anderen gleich wieder ein Stück aus der Verantwortung heraus. Das geht aber nicht, denn bei Hertha geht es nur über die Teamleistung.


monitor
9. März 2017 um 22:36  |  589875

Glaube ich auch @hurdie.
Wenn beide max. eine Halbzeit spielen können, würde ich sie ab der 70. Minute bringen. So wie es Pal sonst auch immer macht.
Dann ist der Gegner abgekämpft und Spielwitz könnte der entscheidende Unterschied sein.
Allerdings nur, wenn bis dahin in einem unansehnlichen Spiel immer noch „die Null steht!“ Gegen den BVB hat Hertha bislang allerdings immer gut gegenhalten können. Ich habe da Zuversicht, daß es ein unterhaltsames Ende geben kann.


Hurdiegerdie
9. März 2017 um 22:43  |  589876

Barca:

Ich habe das Spiel im Ösi-Fernsehen gesehen. Die Analyse war recht klar. Di Maria wird auf dem Weg zum 3:2 vom letzten Barca-Mann gefoult.

Das wäre dann Elfer und rote Karte für Barca gewesen.
Interessant, dass das kaum diskutiert wird. Denn das wäre mit dem 2. Elfmeter für Barca die zweite gravierende Fehlentscheidung von Ayetekin gewesen.

Ich weiss aber nicht, wie und ob das im deutschen Fernsehen gezeigt und diskutiert worden ist.


HerthaBarca
9. März 2017 um 22:46  |  589877

@Traumtänzer
In der CL wird idR länger nachgespielt – warum auch immer.

Eine gute Analyse dazu von Collinas Erben:
http://mobil.n-tv.de/sport/fussball/collinas_erben/Aytekin-ueberzeugt-und-laesst-doch-zweifeln-article19737132.html


monitor
9. März 2017 um 23:01  |  589878

@Traumtänzer
Wegen der Nachspielzeit.
Das ist doch ein Mythos, daß 3 -5 Minuten mehr Spielzeit ein Spiel entscheiden können.
Als Hertha gegen Bayern deswegen verlor, waren die Herthaspieler damit beschäftigt, den Abpfiff herbeizusehnen, anstatt weiter konzentriert dagegen zu halten. Sie waren im Kopf zu erschöpft diesem Druck weiter stand zu halten und haben kurz vor Schluß innerlich auf Sparflamme umgeschaltet. Deswegen konnte Robben so frei zum Schuß kommen der dann letztendlich zum Ausgleich führte.
Bei Barca war es so ähnlich. PSG war sich erstens seiner Sache zu sicher und zweitens haben sie nicht mit so viel Gegenkraft in der Restzeit gerechnet. So nach dem Motto, ey ihr habt doch praktisch schon verloren, hört auf Euch zu wehren.
Das das nicht geklappt hat, hat auch mit einer gewissen Mentalität der Spieler in einem Spitzenteam zu tun. Die sind sich einfach sicher etwas reißen zu können, wo andere innerlich im Vorfeld aufgeben.
Leider liegt das mittlerweile daran, das solche Clubs zugestopft von Leistungsträgern sind, während andere nur einen dieser Spitzenspieler gern hätten, sich den aber nicht leisten können.
Da sind wir dann wieder bei der Wettbewerbsverzerrung CL. Da geht es einzig und allein ums Geld. Die Jugend kennt das nicht anders, deshalb konsumieren die alles, was die Lizenzen der UEFA Geld einbringen und das findet die UEFA sehr gut. Die alten Säcke, die das früher sportlich gerechtere verteidigen, sterben doch sowieso irgendwann aus.
Ich fand Pokal der Landesmeister reeller. Landesmeister mußteste erst mal werden.
In der CL tummeln sich die reichen Clubs, auch wenn sie es in ihrer Tabelle zum Teil nur auf den 2. oder 3. Platz geschafft haben. Die Kleinen, BMG oder andere, sind nur Füllmaterial für die Vorrunde. Danach hat der europäische Superbowl stattzufinden, möglichst die Vereine, die am populärsten sind. Das bringt weltweit das meiste Geld. Außenseiter sind da nur das Salz in der Suppe, in Maßen nett, aber zuviel verdirbt den Geschmack.


Hurdiegerdie
9. März 2017 um 23:08  |  589879

Ich habe Di Maria gefoult aber es war nicht spielenteschiedend:
https://www.thesun.co.uk/sport/football/3045821/barcelona-javier-mascherano-angel-di-maria-penalty-barca/

Ist die Sun, demnächst ein Video. Und ich glaube, das war einespielentscheidende Szene.


Hurdiegerdie
9. März 2017 um 23:11  |  589880

Stiller
9. März 2017 um 23:24  |  589882

@HerthaBarca
9. März 2017 um 20:49 | 589865

Alles klar? Klär mich mal auf.


Stiller
9. März 2017 um 23:37  |  589883

Haaaaalllloooooo @HerthaBarca …

Bekämpfst Du Deine Phantomschmerzen mit Phantomgesprächen?


herthabscmuseum1892
9. März 2017 um 23:37  |  589884

@monitor am 9. März 2017 um 23:01 | 589878:

„Das ist doch ein Mythos, daß 3 -5 Minuten mehr Spielzeit ein Spiel entscheiden können.“

Es ist ein Fakt, dass 3 -5 Minuten mehr Spielzeit ein Spiel entscheiden können.

„Als Hertha gegen Bayern deswegen verlor, waren die Herthaspieler damit beschäftigt, den Abpfiff herbeizusehnen,“

Verständlich nach 63 Minuten Nettospielzeit (das 1:1 fiel nach 30:45 Minuten Nettospielzeit der 2. Halbzeit, wobei der Durchschnitt für die 2. Halbzeit in der Fußball-Bundesliga der Saison 2016/2017 bis dahin 27:42 Minuten inklusive Nachspielzeit betrug).


apollinaris
10. März 2017 um 0:45  |  589885

Manchmal ist man offline @ Stiller
–Ich ahne, um was es ging .Da war ein. Beitrag von einem blogger drin- der dann wieder schnell verschwand
Bin nicht sicher- wird sich aber wohl aufklären lassen
Also eher stimmt wahrscheinlich:
# Phantombeitrag


HerthaBarca
10. März 2017 um 6:34  |  589887

@stiller
Lag schon darnieder.
Du hast doch letztens jemanden verteidigt. Ich habe Dir etwas mit Brücken geantwortet.


hurdiegerdie
10. März 2017 um 8:47  |  589888

Man, man, man, da gibt es so eine schicke Pressekonferenz und die reden nur über einen Post von Fechi.


10. März 2017 um 8:53  |  589889

@Blauer Montag
9. März 2017 um 21:09 | 589866

Gestatte mir die Frage: Woher kennst du nur all diese Spieler? 😕

Persönlich natürlich nicht, jedoch schaut man sich um, was passen kann, wie der Spieler ist und was er für Erfahrungen – sowie Fussballerisch so abgeliefert hat. Dazu ob er eine, für Hertha, brauchbare alternative für eine gesuchte Position ist.


10. März 2017 um 8:58  |  589890

Artikel bei TM:

Preetz dementiert Grifo-Gerüchte: „Spielt aktuell keine Rolle“


Kamikater
10. März 2017 um 9:01  |  589892

@monitor
Seit dem Endspiel gegen ManU wissen sogar Zappelsäcke, dass 90 Sekunden ein Spiel entscheiden können.

#geilstesSpielever


fechibaby
10. März 2017 um 9:02  |  589893

@hurdiegerdie 10. März 2017 um 8:47

Soweit ich hier die Nacht nachgelesen habe, ging
es hier hauptsächlich um das Spiel Barca-Paris
und nicht um mein NEIN von 20:25 Uhr.

@Stiller 9. März 2017 um 23:37

„Haaaaalllloooooo @HerthaBarca …

Bekämpfst Du Deine Phantomschmerzen mit Phantomgesprächen?“

Er steht vermutlich gerade auf einer Hängebrücke,
an dem die Seile…!!

@HerthaBarca
Ihr seit nicht gemein, ihr seit nur humorlos!!!


10. März 2017 um 9:04  |  589894

Hoffe wir warten mit den neuen Transfers nicht all zu lange und müssen uns dann wieder aus der Resterampe bedienen, eben nehmen was andere nicht wollen und übrig bleibt. Die Planungen sollten schon früher in Angriff genommen werden, da wir wohl nicht absteigen und im vorderen Mittelfeld der Liga spielen.


Kamikater
10. März 2017 um 9:13  |  589896

Meine Erwartungshaltung lag eh bei Platz 9, insofern bleibe ich entspannt. Wir haben gegen Dortmund gar nichts zu verlieren. Das einzige, was nervig wäre, ist eine erneute sehr frühzeitige und störende Uefa-Qualifikation auf Island oder in Kasachstan Im Juli. Wobei das Nervigste eh das Gelabere ums Abstiegsgespenst von den Couchtrainern ist.

Also lieber direkt reinkommen oder nicht dabei sein. Ich möchte endlich mal wieder einen Saisonanfang erleben, an dem nicht 2-3 Neueinkäufe oder Leistungsträger monatelang im Voraus fehlen.


Freddie
10. März 2017 um 9:46  |  589897

Anderen Vorhaltungen bei der Rechtschreibung machen, aber den Unterschied zwischen seid und seit nicht kennen.
Na ja… vielleicht zu viel Nektar in der 5. Klasse


fechibaby
10. März 2017 um 9:52  |  589898

@Freddie

Ich habe @apo keine Vorhaltungen wegen der
Rechtschreibung gemacht, sondern wegen den
ständigen Buchstabensalaten in seinen Wörtern!!

Auch egal… bin erst in der 3. Klasse


Stiller
10. März 2017 um 10:09  |  589900

Kein Problem, @Hertha Barca. Aber ich weiß leider noch immer nicht worum es geht/ging. Verteidigt habe ich hier schon oftmals Leute – auch wenn ich selbst nicht deren Meinung (oder sie nur partiell) teilte – sofern sie nicht schwer unter die Gürtellinie gehen. Das werde ich auch künftig tun.

Scheint wohl ein Phantombeitrag 😀 gewesen zu sein … Ich kann nämlich keinen direkten Bezug erkennen. Wenn es Deine Zeit erlaubt, dann klär mich bitte genauer auf. Jetzt schon: Danke.


Kamikater
10. März 2017 um 10:23  |  589901

HerthaBarca
10. März 2017 um 10:38  |  589902

@stiller
Ich verweise auf folgenden Dialog:

HerthaBarca
3. März 2017 um 15:05 | 588762

Stiller
3. März 2017 um 15:37 | 588766

HerthaBarca
3. März 2017 um 15:54 | 588768

…dann reicht es von meiner Seite dazu auch!


Opa
10. März 2017 um 11:04  |  589903

Es gibt Tage, an denen ich mir hier im Blog eine Nachrichtenfunktion wünschte, das würde den Scrollmuskel entspannen 🙄

Ansonsten zu den Fußballthemen…

…Grifo
„Grifo spielt aktuell keine Rolle“ ist eine tolle Aussage, weil er damit nicht sagt, dass man sich nicht mit ihm beschäftigt und er nicht in Zukunft eine Rolle spielen könnte #dialektikrulez

…Gladbach gegen Schlacke
Tja, Not gegen Elend. Bedenkt man, dass den Grubenlampen bereits das Wasser bis zum Hals steht und der Gewinn des Henkelpotts die einzig einigermaßen realistische Chance für die internationale Quali für nächste Saison darstellt, kann sich etwa vorstellen, wie frostig es bei denen hinter den Kulissen zugehen muss, vor allem angesichts des investierten Geldes. Heidel hatte sein Prinzip, keine Transferns im zweistelligen Millionenbereich zu tätigen, ganz schnell über den Haufen geworfen, vermutlich selbigen, über den er sich mit dem Helikopter fliegen ließ. Die entscheidende Frage dürfte sein, ob die für Liga 2 überhaupt eine Lizenz kriegen. Kann mich an deren Elend tatsächlich gut ergötzen 😎 #einbergschlagkönntehelfen

…Sensation im Berliner Olympiastadion am Samstag?
Na aber selbstverständlich, ich gehe fest davon aus, dass wir am Samstag eine andere Hertha als die gegen Humbug oder Schlacke sehen werden. Ich bleib dabei, es gibt einen Heimsieg, 3 Punkte und jede Menge trauriger Gestalten in gelbschwarz, die doch sooo gern wenigstens einmal auf der Gewinnerseite sein wollten und sich falsch entschieden haben. Es ist großartig, wenn man „Ronny aus Radebeul“ beim Verlieren „seines“ Clubs begleiten und ihn mit Häme und Spott überziehen kann. Einfach, weil er es verdient hat in seinen KLamotten aus dem letzten Resteverkauf vom ortsansässigen Real (also nicht Madrid, sondern die Metrotochter). Verdient hätten wir Herthaner es allemal. Und neue Fans würde es auch anlocken, wenngleich große Gefahr besteht, dass die im nächsten Spiel dann wieder enttäuscht sind 😉 #wasdenfußballreizausmacht


Opa
10. März 2017 um 11:28  |  589904

@Kamikater: Dass Du übers 130 Mio. € Bauprojekt des DFB und die damit verbundenen Drohungen, aus Frankfurt wegzuziehen, noch nicht berichtet hast, wundert mich. Einsetzende Altersmilde? 😎


10. März 2017 um 11:52  |  589905

Wer einen Schreck bekommen mag, wie schnell doch die Zeit vergeht und/oder selbst vor Ort im Stadion war:

Heute vor 15 Jahren (10.03.2002):

Hertha BSC unter Trainer Falko Götz (Nachfolger von Jürgen Röber ab 07.02.2002) am 26. Spieltag der 1. Bundesliga der Saison 2001/2002 vor 36.238 Zuschauern im Olympiastadion Berlin durch Tore von Michael Preetz zum 1:0 in der 40. Spielminute, Bart Goor zum 2:0 in der 44. Spielminute, Marcelinho zum 3:0 in der 54. Spielminute und erneut Bart Goor mit einem lupenreinen Hattrick zum 4:0 in der 62. Spielminute, zum 5:0 in der 85. Spielminute sowie zum 6:0 in der 90. Spielminute mit 6:0 (2:0) gegen den Hamburger SV.

Der Spieler des Tages: Bart Goor

Vier Tore, eine Torvorlage zum 1:0, zwei Aluminium-Pfostentreffer, sein Treffer zum 4:0 ist das 37.000 Tor der Bundesliga-Historie.


Jack Bauer
10. März 2017 um 12:08  |  589906

BVB-PK:

Guerreiro und Sokratis sind für morgen wegen Muskelverhärtungen fraglich. Dembele ist hingegen fit.

Ausserdem kündigt Tuchel Rotation an:
„Es ist der Moment gekommen, in dem Spieler, die nah dran sind auch mal für uns starten können.“

„Nicht alle werden auf ihrem höchsten Energielevel sein, deswegen werden wir morgen ein bisschen mischen müssen.“


pathe
10. März 2017 um 12:32  |  589907

„Guerreiro und Sokratis sind für morgen wegen Muskelverhärtungen fraglich.“

Dazu fällt Reus aus und Tuchel will rotieren.

Das ist sehr schade. Ich hätte gerne gegen den BVB in Bestbesetzung gespielt.


dewm
10. März 2017 um 12:46  |  589908

@PATHE: Du wirst doch eh nicht aufgestellt!


fechibaby
10. März 2017 um 12:51  |  589909

Wie kommen die Dortmunder überhaupt nach Berlin?
Per Flugzeug mit Sicherheit nicht!
Streik in Tegel und Schönefeld.


Elfter Freund
10. März 2017 um 13:00  |  589910

Mir doch völlig egal, dann mit dem Zug oder dem Heißluftballon oder per Motorrad oder mit dem Roller…..


Opa
10. März 2017 um 13:00  |  589911

Der Streik geht ja nur bis morgen früh.


Freddie
10. März 2017 um 13:03  |  589912

@opa11:28
Sollen sie aufs Olympiagelände kommen
Ist doch reichlich Platz, vielleicht bald noch mehr 😉


Opa
10. März 2017 um 13:08  |  589913

Freddie: Und wir ziehen dann nach Frankfurt? 😱


Freddie
10. März 2017 um 13:13  |  589914

@opa
Nee, nach Mitte.
Und im Oly sind DFB und Leichtathletikverband/-Vereine
🙏


Opa
10. März 2017 um 13:19  |  589915

Haben wir nicht schon genug organisierte Kriminalit… äh… „Lobbyverbände“ in der Hauptstadt? 😉

Nach Mitte? 😱 Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld? #schunkel

Der Jahnsportpark ist übrigens im P-Berg 😛


10. März 2017 um 13:29  |  589916

Und das ist heutzutage sogar Pankow. Da ist doch eigentlich nur Bolle.


Opa
10. März 2017 um 13:34  |  589917

Pankow? Auch auf die Gefahr hin, dass man mir wieder „ungenügende Distanz“ zu Gewalt unterstellt:

In der Schönholzer Heide, da gab’s ne Keilerei
und Bolle gar nicht feige, war mittenmang dabei…

„Kann denn nicht einmal jemand an die Kinder denken?“ – Helen Lovejoy

Ein Glück rollt morgen wieder der Ball 😀


Elfter Freund
10. März 2017 um 13:34  |  589918

Da wären man aber wieder bei den Wurzeln. Ich fände das nach wie vor gut. Aber wird wohl nicht passieren.


fechibaby
10. März 2017 um 13:35  |  589919

@Opa 10. März 2017 um 13:00

„Der Streik geht ja nur bis morgen früh.“

Dann reicht es ja, wenn der BVB um 13:00 Uhr
in Tegel landet.
Dann schnell ab ins O-Stadion, die Rumpelfußballer
von Hertha weghaun und wieder nach Hause fliegen!


Bertram
10. März 2017 um 13:43  |  589920

Bin recht optimistisch, was den kommenden Spieltag angeht. Die Dortmunder fielen diese Saison ja nicht unbedingt durch besonders stark ausgeprägte Konstanz auf. Und zu Hause sind wir ’ne Macht. Wenn Tuchel auch noch, wie angekündigt, rotieren lässt, sehe ich für morgen die realistische Chance auf einen Sieg.


10. März 2017 um 13:50  |  589921

„Heute vor 15 Jahren (10.03.2002):

Hertha BSC unter Trainer Falko Götz (Nachfolger von Jürgen Röber ab 07.02.2002)“

Danke für den Hinweis! Jetzt weiß ich wieder, seit wann ich mich für Hertha interessiere. Seit, aber nicht wegen Falko Götz 😉


HerthaBarca
10. März 2017 um 13:54  |  589922

Humor auf Barth-Niveau ist halt nicht meins!


10. März 2017 um 13:54  |  589923

@moogli

Der Föhnwelle verfallen.


HerthaBarca
10. März 2017 um 13:56  |  589924

@1892
Danke für die schöne Erinnerung!
Da war ich im Stadion – man war das ein Spiel!


heiligenseer
10. März 2017 um 13:58  |  589925

Wo treibt sich denn der schöne Falko aktuell rum? Nationaltrainer in irgendeiner Bananenrepublik?


Freddie
10. März 2017 um 14:00  |  589926

@opa
Ob Mitte oder P’berg, hauptsache nicht Brandenburg


HerthaBarca
10. März 2017 um 14:06  |  589927

Adlershof gibt`s genug Brachflächen!


Opa
10. März 2017 um 14:31  |  589928

Die Uckermark ist landschaftlich durchaus reizvoll 😀


Kamikater
10. März 2017 um 14:36  |  589929

@opa
Wattn los? Betrifft mich doch gar nicht. 🙂


frankophot
10. März 2017 um 14:41  |  589930

Beim abwaschen die BVB-PK gehört…und danach nochmal die Highlights
gg. Lissabon angeschaut:

Für uns Positiv: Die feiern sich schon wieder selbst, obwohl viel durch die Hühnerhaufenabwehr der Portugiesen zustande kam…zudem war das letzte Tor abseits. Aber wie gesagt – das kann uns nur recht sein.

Ich denke, Schürrle wird spielen, vielleicht auch Mor…aber egal: Auf so eine Abwehr, wie die 2. HZ am Mittwoch werden sie morgen nicht treffen.

Hoffe auf ein knappes Ergebnis bis zur 60. – und dann auf Weiser + Duda.


HerthaBarca
10. März 2017 um 14:51  |  589932

@opa
…gibt ja auch ausreichend blühende Landschaften!


Opa
10. März 2017 um 15:04  |  589934

Mal was zum schmunzeln…
…zwischendurch. 11Freunde veröffentlichen ein amüsantes Whatsapp Gespräch zwischen Dietmar Hopp und Alexander Rosen. Sehr lustig 😀

—->hier entlang


10. März 2017 um 15:29  |  589936

11-freunde..wirklich cool..hahahahaha.. 😆


10. März 2017 um 16:36  |  589938

@moogli am 10. März 2017 um 13:50 | 589921 &
@HerthaBarca am 10. März 2017 um 13:56 | 589924:

Sehr gerne 😉 .


apollinaris
10. März 2017 um 16:47  |  589939

Es lebe der Geschmack 😇


10. März 2017 um 16:47  |  589940

In Lichtenberg und Hohenschönhausen auch.

HerthaBarca

10. März 2017 um 14:06 | 589927
Adlershof gibt`s genug Brachflächen!


10. März 2017 um 16:49  |  589941

😆 @PATHE: Du wirst doch eh nicht aufgestellt! 😆


kczyk
10. März 2017 um 17:05  |  589942

*denkt*
und wer hier bringt mich auf den neuesten stand ?


psi
10. März 2017 um 17:42  |  589946

Überraschung, Kade und Allan im Kader,
aber kein Duda.
Wenigstens ist Weiser dabei.


jenseits
10. März 2017 um 17:46  |  589949

Na toll. Schon fällt Duda wieder aus. Wegen muskulärer Probleme. Mist.


Freddie
10. März 2017 um 17:57  |  589956

Hoffe mal, dass es nur Vorsichtsmaßnahme ist


Ursula
10. März 2017 um 18:12  |  589959

Tja….

Der Prophet gilt nichts im
eigenen Land (Blog!)….


Stiller
10. März 2017 um 18:15  |  589961

OK, @HerthaBarca. Wahrscheinlich warste wg. @fechi 20:25 „angepiekst“? Das würde mir noch nicht mal ein müdes Lächeln entlocken. So ist halt jeder anders.

Offen gesagt würde ich mich sogar freuen, wenn dieser Blog auch von den Fans anderer Bundesligisten besucht würde. Solange man von beiden Seiten fair miteinander umgeht. Wäre doch interessant, wenn man gemeinsam – aus verschiedenen Perspektiven – vor und nach dem Spiel „analysieren“ oder zumindest diskutieren könnte.

Vielleicht würde das auch den ein oder anderen Zugezogenen interessieren, der „zu Hause“ ab und an mal zu seinem Heimatverein ging. „Hardcorefans“ wird man kaum gewinnen oder vielleicht doch?

„Hassfreaks“, die dem anderen sein Fan-Sein vorwerfen, verachte ich.

Hatte mal ein eigenartiges Erlebnis mit gewaltbereiten Dumpfbacken die einem Freund (der bei einem Spaziergang in der Rostocker Innenstadt eine orig. Dynamo-Trainingsjacke seines Onkels aus den 50-er Jahren mit Dresden-Emblem trug) Schläge androhten, sollte er damit nochmal auftauchen …

P.S.: @fechi scheint einen Erst- und einen Zweitverein zu haben. Von mir aus …


Ursula
10. März 2017 um 18:33  |  589968

Noch einmal tja…

…und tschüssli!


10. März 2017 um 19:41  |  589973

@stiller..du weisst selbst, das das nicht im Geringsten den Konflikt beschreibt,oder?
Aber von mir nun auch nicht mehr dazu.

Anzeige