Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Man weiß ja kaum, wo man anfangen soll. Von Schwalben-Skandalen, über den Versuch der politischen Instrumentalisierung von Hertha-Profis bis hin zu frischem Verletzungsfrust – ganz schön was los im blau-weißen Kosmos. Da bleiben die sportlichen Fakten fast schon auf der Strecke. Zur Erinnerung: Während Hertha gegen Dortmund eine echte Gala gelang, ließ die Konkurrenz aus Hoffenheim, Köln, Frankfurt oder Freiburg Punkte liegen. Von Leverkusen ganz zu schweigen.

Ich denke, ein weiteres GIF der Weiser-Szene ist an dieser Stelle nicht nötig – ihr habt das Thema schon ausführlich diskutiert. Insgesamt kommt mir die ganze Empörung im Netz und an den Stammtischen reichlich überzogen vor. Kollege @mey hat einen Kommentar dazu geschrieben.

Langer Abend im Hause Dardai

Wie Pal Dardai die Szene eingeordnet hat – und noch ein paar Gedanken mehr zu Weiser – habe ich in der Montagsausgabe der Morgenpost aufgeschrieben.

Back.

A post shared by Mitchell Elijah Weiser (@mitch23elijah) on

Die Stimmung auf Schenckendorffplatz verströmte am Sonntagvormittag einen Hauch von Katerstimmung. Bei Topspielen gebe es immer „volles Haus“, erzählte Dardai, der mit „vielen Gästen“ einen „langen Abend“ verlebte. Am Sonntag drehte er höchstselbst ein paar Runden auf dem Platz – im Sonnenschein, gemeinsam mit den Spielern.

Stolz wirkte Herthas Chefcoach, und das ja auch nicht ganz zu Unrecht. Vieles von dem, was er gegen Dortmund gesehen hatte, gefiel ihm prächtig. Das engagierte Nach-vorne-verteidigen in der Nachspielzeit zum Beispiel, oder die Tatsache, dass sich sein Team aus Schwächephase wie in den Anfangsminuten souverän befreite. Die Stimmung auf den Rängen besorgte dann den Rest.

Dardai: „Wenn das Olympiastadion voll ist, brauchen wir kein neues Stadion.“

Schonung für Kalou und Weiser

Zum Personal: Salomon Kalou, der am Sonnabend seine vielleicht besten Halbzeit in Blau-Weiß zeigte, hat sich eine Muskelverhärtung eingehandelt. Der Ivorer soll zwei Tage konventionell behandelt werden, danach schauen wir weiter.

Auch Weiser hat etwas abbekommen, nicht nur am Bein – ihr habt das Bild gesehen -, sondern auch an der Schulter. Er möge ja körperbetonte Spiele, sagte Dardai, aber Weiser müsse sich daran gewöhnen, dass er vom Gegner gejagt wird. Angeblich ist Weiser für Köln fraglich. Denke aber, dass hinter der Aussage auch ein wenig Taktik steckt und der Troisdorfer an alter Wirkungsstätte auflaufen wird.

Muskelfaserriss bei Duda

Definitiv nicht in Müngersdorf mitmischen, wird hingegen Ondrej Duda. Der war am Freitag ja überraschend aus dem Kader gestrichen worden. Aus den „muskulären Problemen“ ist inzwischen ein amtlicher Muskelfaserriss geworden. Drei bis vier Wochen Pause. Schade.

So, und weil man sich daran kaum sattsehen kann, als Rausschmeißer noch mal Marvin Plattenhardt.

Wünsche einen schönen Abend.

Am Montag haben die Herthaner frei. Nächste Einheit: Dienstag, 15 Uhr, Schenckendorffplatz. 


167
Kommentare

Neuköllner
12. März 2017 um 18:27  |  590370

Ha!


Tf
12. März 2017 um 18:32  |  590373

Ho!


coconut
12. März 2017 um 18:33  |  590375

HE


pax.klm
12. März 2017 um 18:33  |  590376

Ho sicher auch…


pax.klm
12. März 2017 um 18:34  |  590377

So viele DOOFE und dann mach icke ooch noch mit, aber was tut man nicht alles um sich nicht dem shit-storm auszusetzen…


dewm
12. März 2017 um 18:36  |  590378

@PAX: Mache mir Sorgen…

HERTHA BSC!


pax.klm
12. März 2017 um 18:38  |  590379

Muskelfaserriss bei Duda

Ehrlich? Ist schon Schxxxx.
Erinnert mich ein bißchen an unseren Dick van Burik, seine Muskelbeschwerden und die Erkenntnis es lag an der Ernährung…
Alles Gute ….


pax.klm
12. März 2017 um 18:39  |  590380

dewm
12. März 2017 um 18:36 | 590378
Um mich?
Na ja, berechtigt!


dewm
12. März 2017 um 18:45  |  590381

GENAU @PAX. Also zur Erinnerung, es geht so:

HA!
HO!
HE!
HERTHA BSC!

Das könnte man dann mit unterschiedlichen Optionen (hinten raus) erweitern und zur Not die „Editier-Funktion“ nutzen.


Ursula
12. März 2017 um 18:47  |  590382

pax.klm
12. März 2017 um 18:34 | 590377

„So viele DOOFE und dann mach icke
ooch noch mit, aber was tut man nicht
alles um sich nicht dem shit-storm
auszusetzen…“

Tja, da gibt es noch mehr…


Stehplatz
12. März 2017 um 18:50  |  590383

Kalou könnte laut BAMS nächste Woche verlängern. Wers hat….


Ursula
12. März 2017 um 18:50  |  590384

Kraule
12. März 2017 um 15:12

„Bei UNS im VIP Bereich muss man
den Schampus nicht ausgeben, man
ordert ihn einfach“…

Na dann hätten „WIR“ uns ja doch
schon längst einmal begegnen müssen
allerwertester „Dr. Jekyll“, aber ich
habe keinen „Hertha-Star“, außer den
bekannten „Ex-Spielern“ dort wahr-
genommen! Nur einen kleinen, recht
rundlichen, alten Mann, der immer gern
und oft nach einem Glas Sekt „ordert“…

…aber das könn(t)en Sie auch gar nicht
sein, Sie „ordern“ ja „Veuve Clicquot de
Ponsardin“ und „Dom Perignon“, oder…?

ABER das Kontingent der „flotten Witwe“,
eben „echten“ Schampus ist auch dort sehr,
sehr „begrenzt“, aber bitte…

Übrigens USER um 10:10 Uhr mal ne kurze
Zwischenfrage, kennt jemand @ kraule,
@ Derby, @ Stiller, @ monitor, und, und, und
persönlich??? Nur mal so…

…ich z. B. wusste nicht einmal, dass Sie sich
HIER je über Hertha BSC oder über Fußball
ganz allgemein ausgelassen haben!? Schläfle!


12. März 2017 um 18:52  |  590385

Die Frage sei gestattet jlange: Wofür steht in diesem Zusammenhang GIF?

Ich denke, ein weiteres GIF der Weiser-Szene ist an dieser Stelle nicht nötig – ….


Neuköllner
12. März 2017 um 18:56  |  590386

@Montag

GIF = Graphics Interchange Format

Bildformat


Bakahoona
12. März 2017 um 19:00  |  590387

Das GIF von dem Gesprochen wird ist der 2-Sek-Schnipsel der Zeigt wie Dembele unten auf den Knöchel und mit den Armen richtung Körpermitte attackiert.


12. März 2017 um 19:00  |  590388

Danke Neuköllner und Bakahoona. Auf Deutsch will jlange vermutlich sagen: „Ein weiteres Bild (2sek-Video) der Weiser-Szene ist an dieser Stelle nicht nötig“.


HerthaBarca
12. März 2017 um 19:07  |  590389

@meynj
Die Kommentare unter Deinem guten bedächtigen Kommentar sind schon eigenartig – vor allem mehr als 24 Std später. Wie man sich an einer solchen Nebensächlichkeit, einer nicht spielentscheidenden Szene, jetzt noch immer so echauffieren kann, ist für mich mehr als rätselhaft!
Aber sie sollten Grete eigentlich danken – damit wurde von der verdienten Niederlage abgelenkt!
Sehr schlechte Verlierer – die haben eben nix anderes da drüben!
Ist schon fast zu bemitleiden!


jlange
12. März 2017 um 19:07  |  590390

@Blauer Montag
So ist es. Und auch von meiner Seite Danke für die Erklärung @Neuköllner und @Bakahoona


pathe
12. März 2017 um 19:11  |  590391

Sehr schön! Und ziemlich kaltschnäuzig gemacht von Wood…


boRp
12. März 2017 um 19:14  |  590392

Ich muss gestehen, dass ich diese Nebenkriegsschauplätze ganz gut finde. Besser wenn Fußballdeutschland über Mitchs Purzelbäume diskutiert als uns mit Europäischen Erwartungen zu überfrachten.

Und so wie ich das sehe, sollten die Dortmunder froh sein, dass ihr Supertalent kein Rot für eine Tätlichkeit bekommen hatte. Ich finde den Typen im Spiel genial, aber auch am Mittwoch war der kurz vor gelb-rot. Ich würde mich freuen, wenn ein Schiri den mal einbremsen würde, langsam wird sein Ausrasten zur Gewohnheit.


pathe
12. März 2017 um 19:14  |  590393

Sollte es dabei bleiben, sind wir die einzige Mannschaft von Platz 2 bis 12 (Stand letzter Spieltag), die an diesem Spieltag gewonnen haben!


heiligenseer
12. März 2017 um 19:16  |  590394

Den Bobby aus der Insolvenzmasse des HSV nach deren Abstieg zu holen, hätte doch was.


pathe
12. März 2017 um 19:24  |  590395

Der Papadoupoulos macht ein Riesenpartie heute. In seiner derzeitigen Verfassung wird er Toprak in Leverkusen nächste Saison ganz schnell vergessen machen…


12. März 2017 um 19:26  |  590396

Nun pathe 19:14, Hertha hat auch noch 5 Spiele vor sich gegen die Mannschaften auf Platz 12 bis 18: FCA, M05, WOB, SVW und D98. Ob Hertha gegen diese Abstiegskandidaten weiter fleißig punkten kann, ist aus meiner heutigen Sicht zweifelhaft.


Tf
12. März 2017 um 19:29  |  590397

Dann punktet man halt gegen die direkten Konkurrenten…


pathe
12. März 2017 um 19:31  |  590398

@BM

Warum so viel Pessimismus?

Gegen FCA und WOB spielen wir zuhause. Und in Darmstadt treten wir gegen eine dann wohl schon abgestiegene Mannschaft an. Macht neun Punkte. Und in Bremen und vor allem in Mainz sollten wir auch nicht chancenlos sein.


Colossus
12. März 2017 um 19:40  |  590399

War doch ein Spieltag wie für Hertha gemahlt. Jetzt bitte bitte nächste Woche nachlegen. Zumindest ein Punkt wäre eine feine Sache und würde den Auswärtstrend nicht noch weiter manifestieren.


monitor
12. März 2017 um 19:43  |  590400

Der Bartra ist viel mehr auf den Geist gegangen. Foult und fordert eine Karte wegen angeblicher Schwalbe.
manmanman…


monitor
12. März 2017 um 19:47  |  590401

@Colossus
Nach dem üblichen Prozedere müßte uns Hertha nächstes Mal wieder enttäuschen, weil wir gerade mächtig euphorisiert sind. Scheint so eine Art Schutzbefohlenenverhalten zu sein, um uns nicht zu sehr zu verwöhnen.
Manchmal klappt es aber nicht, so wie gegen Frankfurt! Darauf hoffe ich!!!!


monitor
12. März 2017 um 19:53  |  590402

@herthamuseum 1892

OT aber trotzdem Fußball
Ich bin gerade die Mannschaftsfotos auf Deiner Homepage durchgegangen. Das ist wie eine Zeitreise. Man erinnert sich an das jeweilige Jahr, sieht die Hertha seinerzeit und gleichzeitig erinnert man sich an die eigenen Begebenheiten seinerzeit.
Ein junger Dardai der unten rechts auftaucht und es dann doch nur in die Mitte schafft.
Gibt es bei diesen Mannschaftsfotos eigentlich irgendwelche Regularien wo wer steht?
Die beiden Ex-Profis hier im Blog müßten doch dazu Auskunft geben können, anstatt sich über Champagner auszulassen! 😉


monitor
12. März 2017 um 19:55  |  590403

@Pathe
Bremen?
Ich habe da so meine Erinnerungen!
Aber prinzipiell solltest Du recht haben.


HerthaBarca
12. März 2017 um 19:56  |  590404

Nach der Gala am Mittwoch, verliert Barca gegen den Tabellen 18. (jetzt 15.)!
Selbst Superstars haben Schwierigkeiten umzuschalten!
Vielleicht relativiert das die eine oder andere Niederlage von unseren Jungs – auch wenn sie natürlich ärgerlich sind!


12. März 2017 um 19:59  |  590405

Chancenlos ist die Hertha nie pathe
12. März 2017 um 19:31 | 590398
Es sei denn, sie erarbeitet sich keine Torchancen wie zuletzt in Hamburg


12. März 2017 um 20:00  |  590406

Ich teile deine Erinnerungen monitor
12. März 2017 um 19:55 | 590403


HerthaBarca
12. März 2017 um 20:03  |  590407

Wäre schon geil, sollte es am 34. Spieltag um Platz 3 oder 4 gehen.
…glauben tue ich das nicht!


pathe
12. März 2017 um 20:05  |  590408

@monitor
Das Spiel in Bremen erachte ich von den fünf genannten Spielen als das schwierigste. Sollten wir in den anderen vier Spielen 8 bis 12 Punkte holen, wäre eine Niederlage dort durchaus verschmerzbar. Immer unter der Voraussetzung, die Mannschaft hat alles versucht.


monitor
12. März 2017 um 20:07  |  590409

HSV-BMG 2:1

Relativiert unsere Leistung ein wenig. BMG hat doch wohl ein anderes Selbstverständnis, oder?


pathe
12. März 2017 um 20:07  |  590410

@HerthaBarca
Das wäre der Hammer! Glauben tue ich es auch nicht. Aber etwas hoffen… 😉


pathe
12. März 2017 um 20:09  |  590411

@monitor
Sehe ich mit etwas Abstand auch so. Allerdings fand ich den HSV heute auch bedeutend stärker als gegen uns. Vor allem in der 2. Halbzeit.


Kraule
12. März 2017 um 20:13  |  590412

@ursula
😂😂😂


monitor
12. März 2017 um 20:17  |  590414

@pathe 20:05
Ich teile einerseits Deine Ansicht.
Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, daß Bremen mich von einer sehr hohen Wolke gerissen hat, als Hertha es seinerzeit nicht schaffte dieses vermeintliche Kanonenfutter zu schlagen.
Andererseits ist es gerade das, was ich am Fußball so mag.
Er ist (außer bei den Bayern) unberechenbar und fast jeder kann jeden schlagen, wenn er psychisch gut drauf ist.
Sonst würde Lotte nicht immer noch im Pokal stehen!


monitor
12. März 2017 um 20:25  |  590415

HSV
Was ich meine, Du fährst da hin, glaubst, die kriegen sowieso nix auf die Reihe und schon hast Du Dich selbst besiegt.
Bei der PK hat Herr Peters das angesprochen und Pal fand es auch interessant. Dieser Effekt gegen den vermeintlich Schwächeren gut aussehen zu müssen blockiert glaube ich die Favoriten. Hat gegen die Bayern für uns ja fast auch geklappt. Leider hat unser Verhalten zum Schluß die Bayern aufgebaut. Vor allem mental. Gegen den BVB war das viel besser. Auch weil Weiser da zum Ende hin frische Energie reinbrachte.


Agerbeck
12. März 2017 um 20:36  |  590416

Ich persönlich staune ja, dass niemand eine viel interessantere Szene auf dem Schirm hat. Vor dem 1:1 schirmt Darida an der Seitenlinie den Ball ab, wird von hinten gerempelt und stolpert mit dem Ball ins aus.
Für mich klares Foul. Es gab aber Einwurf für Dortmund mit dem anschließenden Ausgleich…


monitor
12. März 2017 um 20:38  |  590417

@ursula 18:50
Hier kennt sich nur der Inner Circle persönlich und in Ihrer Festung, Leuchtturm genannt, schmieden sie Pläne den Blog zu kontrollieren. 😉


monitor
12. März 2017 um 20:43  |  590418

@Agerbeck
Ist das nicht auch Teil des Fußballs, daß nicht alles ganz genau bewertet werden kann und der Schiri Fehler macht?
Früher gab es halt nicht die vielen Kameras.
Heute gibt es sie, trotzdem wird die Szene mit Weiser mit Wonne fehl interpretiert. Selektive Wahrnehmung von Medien die sich ihren Interessengruppen anbiedern wollen.
#Geschäftsinteressen


Agerbeck
12. März 2017 um 21:06  |  590419

is ja richtig monitor. nervt mich schon ewig. mit ein grund, warum ich auch nicht sage, dass die schiris bewusst verpfeifen.
Aber:
Einige Schiris sind konsequent, andere lassen das spiel schon mal laufen.
Andererseits werden halt bei einigen Mannschaften die gleichen Szenen anders als bei anderen bewertet. So haben die untenstehenden Mannschaften in kniffeligen Situationen oft Pech mit den Schiris.
Anderes Beispiel:
Man sollte mal schauen, was sich während eines Spiels ein Vidal, ein Ribery, ein Bartra oder ein Werner sich rausnehmen können, während Herthas Sechser oft früh im Spiel ihre Gelben Karten erhalten. Oder nimm Ingolstadt. Der Walpurgis muss sich an jedem Spieltag auf die Zähne beissen, um nicht drei Spiele auf der Tribüne zu sitzen.
Nein, solange die Verbände nicht entschieden dieses Lamentieren und Geschauspieler auch im Nachhinein hart bestrafen, ändert sich nichts. BTW:
Eine Regel, die ich seit Jahren herbei sehne ist die Handballregel, wonach die verursachende Mannschaft nach dem Pfiff des Schiris den Ball nicht mehr berühren darf und sich sofort 9.15m vom Ball zu entfernen hat, um der bevorteilten Mannschaft eine umgehende Ausführung zu ermöglichen.
Noch ein Beispiel: der Platte-Handelfer in Lev. Wie oft habe ich danach eine solche Szene gesehen? Was ich nicht gesehen habe, war ein Elfmeterpfiff…
Ein Schiri muss gar nicht aktiv eingreifen, er kann durch Passivität ein Spiel sich beeinflussen.


12. März 2017 um 21:07  |  590420

@20:38 Am Mittwoch werden wir die Festung stürmen. 😉


herthabscmuseum1892
12. März 2017 um 21:15  |  590421

@monitor am 12. März 2017 um 19:53 | 590402:

Erst einmal freue ich mich, dass Du die Mannschaftsfotos nutzt, um in Erinnerungen zu schwelgen.

Leider kann ich zu den Regularien, wie die Spieler auf den offiziellen Mannschaftsfotos positioniert werden, keinerlei Aussage treffen – es entzieht sich komplett meiner Kenntnis.

Müsste man tatsächlich einmal bei Hertha BSC bzw. City Press nachfragen.


herthabscmuseum1892
12. März 2017 um 21:17  |  590422

@Agerbeck am 12. März 2017 um 20:36 | 590416:

Ja, genau – super beobachtet. Ich habe mich sehr darüber aufgeregt. Haben die meisten bzw. sehr viele Zuschauer vielleicht nicht mitbekommen (zumindest war das mein Eindruck).


Tojan
12. März 2017 um 22:32  |  590425

neuigkeiten von preetz zum stadion = 0


Ursula
12. März 2017 um 22:46  |  590426

Neuigkeiten von Preetz zu irgendeinem
Thema = 0…

…ABER ER hat sich mit viel Geschick und
rhetorischen Antworten, auch viel Charme
positiv aus der Affäre gezogen!

„Hertha-Fan-Herz“, was willst Du mehr…???


Agerbeck
12. März 2017 um 22:47  |  590427

@tojan
mensch jungs, entspannt euch doch mal. Seit Bekanntwerden der Studie kommuniziert der Verein, in welcher Reihenfolge man vorgeht.
Da erwartest du doch nicht ausgerechnet im rbb neue infos, oder?
Wann gab es denn dort die letzte Exklusivmeldung? Ich denke es war, als Uwe Rahn verpflichtet wurde. Damals noch unter dem Logo des SFB. Ich weiß es aber nicht genau.
Ich habs mir heute mal wieder angetan, es war grausam. Diese miefige, staubtrockene Möchtegern-Modernität ist seit jeher öde wie die Landebahn des BER.
Verschenkte Lebenszeit wie nebenan beim DSF, wo das gute Konzept sseit dem Abgang Brückners zur Werbeveranstaltung der DFB-Lieblingskinder verkommen ist.


Jens
12. März 2017 um 23:56  |  590430

@agerbeck

Vollste Zustimmung zu dem vor- und dem vorvorletzten Post! Würde ich so unterschreiben


Stiller
13. März 2017 um 0:30  |  590433

Preetz ist doch nicht bekloppt und kommuniziert die Stadiondebatte über irgend einen Prolsender, wenn er in Berlin etwas erreichen will. Und wenn keine Entscheidung gefallen ist (da sollen doch die Mitglieder drüber entscheiden), was soll er da exclusiv verkünden? Soll er den Erdogan geben?

Immerhin scheint man nicht mehr in Brandburg zu suchen (was immer das heißen mag) und langsam zu kapieren, dass das Land sich nicht auf der Nase herumtanzen lassen wird und man nur eine Chance hat, wenn man kooperiert, kommuniziert und wirbt.

Da würde ich auch bei einem seriösen Sender – und zwar dem mit der größten Reichweite in Berlin – beginnen.

P.S.:
Das Land wird vorsichtig sein. Es kennt schließlich seine Pappenheimer. Man erinnere sich: Erst hat Hertha als einer von 3(?) Gesellschaftern in der Betreibergesellschaft fürs Oly direkt mitbestimmt, wofür 250 Millionen ausgegeben wurden und sich u. a. eine blaue Tartanbahn bauen lassen, um sich wenig später aus dem Staub zu machen, ohne wirklich für seinen eigenen Anteil gerade zu stehen.


Tojan
13. März 2017 um 0:31  |  590434

@stiller
welcher sender sollte das sein?


Herthas Seuchenvojel
13. März 2017 um 0:37  |  590436

solange noch nicht ein einziger Cent dafür überhaupt in Sicht ist, bleibt eh alles auf dem Status „wünsch dir was“ stehen 😉
da können sie planen, so viel wie sie wollen


Stiller
13. März 2017 um 0:37  |  590437

mE ist der rbb der größte Sender in Berlin. Hast Du andere Informationen, @Tojan?

@HSv, so isset.


Tojan
13. März 2017 um 0:38  |  590438

@stiller
achso, ich hatte deinen post leicht anders verstanden. alles gut.

@HSv
hertha könnte aber auch den investor schon lange in der hinterhand haben und man hat ihn aus ersichtlichen gründen noch nicht präsentiert 😉


13. März 2017 um 0:41  |  590440

Bei mir kommt das eher so an, dass die Stadt von vornherein jegliche Kooperation ablehnt.
Wenn man von Pappenheimern spricht, sind hoffentlich die völlig verfilzten und in Teilen korrupten und korrumpierten
verantwortlichen Menschen in Berlins Bauwesen zumindesten „auch“ gemeint..?
Jedenfalls sehe ich eher deren Verhalten als das von Hertha BSC in der Stadionfrage , als ziemlich unseriös und kraftmeierisch an.


Stiller
13. März 2017 um 0:45  |  590441

apollinaris 13. März 2017 um 0:41 | 590440
„in Teilen korrupten und korrumpierten verantwortlichen Menschen in Berlins Bauwesen“

@apo, die Staatsanwaltschaft würde sich bestimmt freuen, wenn Du ihnen bei der Arbeit mit Deinen Informationen behilflich wärst …


Herthas Seuchenvojel
13. März 2017 um 1:04  |  590442

@Tojan:
meinste nicht, mit einem Investor in der Hinterhand könnte man viel mehr Druck auf den Senat ausüben?
wenn dieser gar noch Brandenburg mitmachen würde, müßten im Roten Rathaus sämtliche Alarmglocken schellen, daß fast nicht mehr ihre Entscheidung nötig ist

nee nee, da ist noch nix, denke ich mal
(hat ja auch eigentlich noch nen paar Jahre Zeit, bis 2025 muß das Ding frühestens stehen)


apollinaris
13. März 2017 um 1:55  |  590445

@ Stiller– Korrumpiertheit ist nicht unbedingt Sache der Staatsanwaltschaft
Korruption ist schwer nachweisbar ( liegt in der Natur der Sache) Das heißt aber nicht., das es das nicht gibt( denk an nachgewiesen geschmierte Gerichtsvollzieher in Räumungsdingen uä)
Ich bin ja in vielen Dingen naiv- aber was das Bauen in Berlin anbelangt, sicher nicht
Aber ich möchte auch nicht auf die Wortwahl bestehen- mir geht es gerade mehr darum, sehr in Frage zu stellen, dass die Herren bei Hertha hier die Pappnasen sind. Sieh es als Gefühlsausbruch einnes in dieser Frage sehr zornigen Bürgers


Trikottauscher
13. März 2017 um 2:17  |  590446

bvb-@fechi,
schreib doch einfach mal weiter. Echt unterhaltsam, Zeuge sein zu dürfen, wie sich jemand permanent ‚die Dinger weiter in’s eigene Netz haut’…
Erst von ‚Rumpelfussballer weghauen‘ reden (Anm. v. @TT: Hertha BSC ist in diesem Fall gemeint), um sich anschließend wieder einschleimen zu wollen. Wie ‚erbärmlich‘ ist das eigtl.?
Tendenziell rein schwarz-gelb, provokativ und -sorry- ein Fall für die (blau-weiße) Sondermüll-Deponie.
Bin durchaus für Toleranz & Meinungsfreiheit. In Deinem Fall aber mittlerweile eher nicht mehr. Erst die Leute nerven und provozieren, um sich hinterher nicht zu äußern bzw. einzuschleimen zu versuchen ist einfach nur niederträchtig, Unruhe stiftend und destruktiv.
Ich versuch es noch ein letztes Mal: wenn Dir wirklich was an Hertha liegt: lass doch (in einem Hertha!!!!-Blog) die Leute einfach mal in Frieden über die Dinge diskutieren, die sie wirklich bewegen. Ohne Deine Kack-Einwürfe.

Hier wird es nie schwarz-gelb sein, sondern immer blau-weiß. Und das ist auch gut so!

Ein ‚Hertha-Fan‘ möchtest Du also sein? : Is‘ klar 😀
Ich jedenfalls habe im wahren Leben (und im Profifußball-Bereich) nur eine große Liebe! Und mir käme nie in den Sinn, mich in einem BVB-Blog derart provokativ bzw. ambivalent zu verhalten, wie Du (umgekehrt). Aus Respekt. Denk‘ mal drüber nach. (Obwohl: Hopfen und Malz scheint in Deinem Fall verloren. Du raffst es nicht. Oder willst es nicht raffen).
Darum beklage Dich nicht über Kommentare wie diesen. Mach weiter so. Und Du wirst sehen, was es Dir bringt! Viel Erfolg dabei! (Oder auch nicht. )

Jede Sekunde, die ich mich mit Leuten wie Dir beschäftige, ist vergeudete Lebenszeit.
Ebenso, wie mit @apo & seiner (angeblichen) Fangemeinde.
Darum schreibe ich hier auch nur noch höchst selten. Schade eigtl. Denn ich würde ab und zu gern meine Meinung kundtun. Aber unter solchen Bedingungen: Perlen vor die Säue! In diesem Sinne seid Ihr auch ‚Täter‘!!! Und das ist das wahrhaft traurige.
Glaubt mir: Ihr seid genauso wichtig oder unwichtig, wie alle anderen im Blog hier.

Ich bitte Euch, @fechi und @apo letztmalig hiermit, die eigene Motivation aufrichtig zu hinterfragen. Und evtl. zu korrigieren. Destruktion oder ‚Meinungshoheits-Gebaren‘ sind einfach kein gutes Motiv. Und wird Euch -über kurz oder lang- auf die eigenen Füße fallen. Ohne das ich das irgendwem wünschen würde. Wer jedoch -latent- so viel Unfrieden sät, wie Ihr Beide im Speziellen, hätte es sich redlich verdient.

Erläuterung: Ich bin -weiß Gott- nicht immer/per se @Opas oder beispielsweise @Pathes oder @Seuchenvojels Meinung. Aber sie legen Ihre Meinung offen dar. Und versuchen, das sachlich zu begründen. Das finde ich ok und diskutabel.
So wie ich total bei Leuten bin, wie @Hurdie, @Ursula, @Hertha-Ralf, @Ete., @Sunny, @U.Kliemann, @pathe & allen Anderen, die das ebenso versuchen.
.
Ihr versucht jedoch in erster Linie, Euern Sermon loszuwerden (ohne Rücksicht auf Verluste) und Stimmung zu erzeugen. Und seid von vorneherein -tendenziell- von Eurer Meinung überzeugt. Das finde ich wirklich armselig und -eben nicht- diskutabel.

Zum Sport: bin unglaublich happy über Herthas Leistung. Haste jut jemacht, Hertha!!! Haste jut jemacht, Pal!!! Und: clever. Bzw. mit Plan. Die permanenten Rückrunden-Motivationsprobleme bei Hertha wurden offensichtlich von den Verantwortlichen (endlich mal tiefergehend) richtig analysiert und ein ‚Gegengift‘ entwickelt. Endlich mal. Und die Spieler haben das gut umgesetzt. Jemanden herauszuheben, fände ich gerade nicht gewinnbringend. Es war eine gute Performance des Gesamt-Teams: Respekt!!
Ich habe fertig 😀
Blau-weiße Grüße an alle,
TT


13. März 2017 um 2:35  |  590447

Der einzige, der gerade zündelt und sich wie ein Troll verhält, bist doch du? Nenn doch noch ein paar Namen, die angeblich für Meinungsherrschaft zuständig sind? Wenn es nur mich geht, dass du hier nicht schreibst, wäre das ja ein Fall von ausgesprochener Unselbstständigkeit.
Wir können doch ein Abkommen schließen: ich ignoriere alle deine Beiträge ( wie ich es ja lange mal tat), du allerdings lässt das permanente Beleidigen und zündeln in meine Richtung dann bitte auch sein.-
Was und wer sollte dich daran hindern, hier deine Meinung zu sagen/schreiben?
Ist das ein konstruktiver Vorschlag?


Trikottauscher
13. März 2017 um 2:58  |  590449

#Troll:
Is klar, @apo!
Und als #Stalker oder sonstwas muss ich mich (niedergeschrieben) auch dauernd von Dir bezeichnen lassen? Hast Du se eigtl. noch alle? Wer beleidigt hier eigtl. wen ständig?
Wenn Dir meine Meinung nicht passt: ok! Aber versuche nicht dauernd den Spieß umzudrehen. Wie gesagt: die schönsten Eigentore schießt meist @Fechi. Aber Du machst ihm gerade den Titel streitig.
Weiter so. Dann hättest Du gute Chancen… Lassen wir das…

Konstruktive Vorschläge, die nicht Deiner Meinung/Deinem Anliegen entsprechen, habe ich hier von Deiner Seite aus noch nicht vernommen.
TT


Trikottauscher
13. März 2017 um 3:16  |  590451

P.S. Lasse mich gern eines Besseren belehren oder von guten Argumenten überzeugen. Für Unterwerfung stehe ich jedoch nicht zur Verfügung. Weder hier, noch sonstwo! Akzeptier‘ das bitte. Ein für alle mal.


Spandauer
13. März 2017 um 4:18  |  590452

Wozu tauschst du Trikots wenn sie am Ende alle nur blau weiß sein dürfen?
Aber nett zu lesendes Eigentor. 😂


elaine
13. März 2017 um 6:31  |  590455

Stiller 13. März 2017 um 0:30

u. a. eine blaue Tartanbahn bauen lassen, um sich wenig später aus dem Staub zu machen,

gerade dafür müssten die Betreiber aber unendlich dankbar sein, denn im Nachhinein hatte man gemerkt, dass die blau Farbe auf der Bahn diese schneller macht, als die rote. Nun werden fast überall auf der Welt, bei Neubauten von Stadien oder Renovierungen, blaue Bahnen eingebaut
Bisher hatte ich auch nie verstanden, weshalb Dieter Hoeneß nicht viel mehr von dieser Entdeckung redet


Neuköllner
13. März 2017 um 7:17  |  590456

Elfter Freund
13. März 2017 um 7:33  |  590457

@neuköllner: Sogar live im Doppelpass gehört, da hat er das auch so gesagt. Steht man drüber. Im Deppenpass hat man sich auch nur mit der Szene befasst und nicht einmal für nötig befunden, auch mal das Foto vom Fuß mit hinzuzuziehen. Ist so, stehen wir drüber. Übermorgen redet keiner mehr drüber.


sunny1703
13. März 2017 um 8:44  |  590461

Hätte Reif die Schauspieleinlagen vieler Bundesligaprofi allgemein stärker betont und damit gehören nicht nur die vielen halbtoten auf dem Rasen gemeint, die allesamt dann wundersamerweise schnell genesen, sondern auch Auswechslungen mit Überlänge und absichtliches Handspiel im allerhöchsten als Unsportlichkeit mit Gelb bestraft werden können,wäre sein Beitrag okay gewesen.

Würden zum Beispiel Schwalben als grobe Unsportlichkeit mit Rot bestraft und gemeinsam mit dem Videobeweis ab der neuen Saison für Rote Karten ist das auch besser nachweisbar, könnte sich daran ein wenig ändern.

Zu guter letzt sind wir Fans auch gefordert, diesen Leuten allgemein,insbesondere in den eigenen Reihen unsere Unterstützung für sowas zu entziehen.

Dembele hat Glück für diese Attacke nicht Rot zu sehen, doch Dembele ist BVB Angelegenheit.
Weisers Ball wegschlagen war nur dämlich und dann seine Schauspieleinlage noch zu kommentieren mit: der macht das sonst auch, man muss ihn mit seinen Waffen schlagen“, missfällt mir und sollte von der sportlichen Abteilung von Hertha auch intern deutlich gerügt werden,zumal es so leider von der tollen sportlichen Leistung ablenkt.

lg sunny


Susch
13. März 2017 um 8:48  |  590462

Moin,
Irgendwie raffen es einige nicht dass das hier ein Fußball Blog ist, wo es ausschließlich um Hertha BSC gehen sollte.
Rechthaberei, weil jemand mal ein Rechtschreibfehler gemacht hat, oder das verdummen von Usern stehen allerdings in der Gunst sehr viel weiter oben.
Mir ist es egal ob mich nun irgendjemand hier im Blog versucht klein zu halten.
Allerdings macht es das lesen einfach unerträglich.
Das ist dann schon Kindegartenniveau.
Zum Spiel wurde ja schon alles gesagt.
Warum man hier von zwei Gesichtern der Mannschaft spricht, ist auch relativ einfach.
Dortmund hat Hertha einfach auch den Platz gegeben. Und Hertha hat den genutzt.
Zudem macht das höher verteidigen nunmal ne ganze Menge aus.
Wie wichtig ein Weiser für uns ist, hat man gesehen als er nach fast 4 Monaten Pause wieder gespielt hat.
Ich behaupte mal das wir ohne Weiser nicht gewonnen hätten, da wir zu diesen Zeitpunkt kaum noch Torchancen hatten, bzw. kaum Entlastung.
Und ich wüsste nicht wer von den anderen denn Freistoß so gezogen hätte.
Man kann nur hoffen das der Junge gesund bleibt, und eine Ausstiegsklausel von 11 Millionen nicht verankert ist.
Und das man es schafft Weiser noch ein bis zwei Fußballer zur Seite zu stellen, damit wir nicht mehr so von Weiser abhängig sind.
Was die Beurteilung der “Schauspielerei“ von Weiser betrifft, völlig absurd.
Da sollte jetzt auch mal Preetz sein Spieler in aller Öffentlichkeit schützen.
Diese Hetze gegen Weiser ist rufschädigend, und kann Schiedsrichter auch beeinflussen.
Zumal Dembele der eigentliche Übeltäter ungestraft davon kommt.
Bei Duda frag ich mich wie man von “muskuläre Probleme“ auf Muskelfaserriss kommen kann.
Werden die Spieler wenn sie Schmerzen haben nicht gründlich genug untersucht?
Ich bin gespannt wie Hertha jetzt insbesondere auswärts antritt.
Dardai erzählt ja was von auf Sieg und Offensiv spielen.
Daran wird sich Dardai auch messen lassen müssen.


HerthaBarca
13. März 2017 um 9:20  |  590465

@susch
Wir sind 5., haben den BVB verdient mit einer Niederlage nach Hause geschickt, wir sind zur Zeit erster in der Heimtabelle, es wird vom Trainerteam nach einer Lösung der Auswärtsschwäche gesucht und Du kommst mit dem Satz „Daran wird sich Dardai auch messen lassen müssen.“!
Ich finde diesen Satz völlig deplaziert, weil ich eine Entwicklung im Spielerischen erkenne. Es wird grundsätzlich besserer Fußball gespielt.


Susch
13. März 2017 um 9:26  |  590466

Auswärts auch?


Susch
13. März 2017 um 9:34  |  590468

Wenn Dardai sagt er wolle jetzt auch auswärts auf Sieg spielen, dann will ich das auch mal sehen.
In Leverkusen, Freiburg, Gelsenkirchen und Hamburg habe ich davon nichts gesehen.
Und die Heimbilanz spielt auswärts absolut keine Rolle.
Auch der Tabellenplatz nicht.
Die Auswärtstabelle hingegen schon.
Also sollten wir auswärts weiterhin so schlecht spielen und versuchen nur nicht zu verlieren anstatt zu gewinnen, dann werde ich Dardai an seinem Worten messen. Ich weiß nicht was daran deplatziert sein soll.
Und nochmal…..hier geht es ausnahmsweise um die Auswärtsbilanz.


Kamikater
13. März 2017 um 9:42  |  590470

http://www.weltfussball.de/news/_n2659592_/medien-kalou-verlaengert-bei-hertha-bsc/

Unser wichtigster Feldspieler gegen große Teams. Da haben die Dortmunder jetzt schon Fracksausen, wenn sie den nächste Saison wieder gegen sich spielen sehen….


Papa Zephyr
13. März 2017 um 9:59  |  590471

Ich könnte auch damit leben, wenn wir 15 Punkte aus den restlichen Heimspielen holen – und nur 3 Unentschieden auswärts… (naja ein Sieg in Darmstadt sollte schon drin sein…)


HerthaBarca
13. März 2017 um 10:00  |  590472

@susch
Ich finde den Satz deswegen nicht okay, weil er für mich suggeriert, dass er der falsche Trainer wäre, würde die Mannschaft zB am Samstag wiederholt auswärts verlieren.


Opa
13. März 2017 um 10:12  |  590473

Ach je, wir mäkeln auf ziemlich hohem Niveau, oder? 🙄

Auswärts läuft’s gerade nicht, na und? Dafür haben wir am Wochenende gezeigt, was in uns steckt und dass wir nicht zu Unrecht da oben mitspielen. Die Mannschaft kann an guten Tagen und wenn der Gegner mitspielt mit den Großen der Liga mithalten. Das klappt nicht immer. Das hat das Trainerteam erkannt und arbeitet daran. Nicht immer mit Erfolg, aber Rückschläge gehören zu einer Entwicklung mit dazu. Alles andere ist illusorisch und vor allem Geldverbrennerei. Wollen hier einige lieber den Weg des HSV gehen und bei jedem quersitzenden Pups den Trainer feuern? Woran will man Dardai noch die Schuld geben? Rasen nicht grün genug? Frühling zu spät und zu kalt? 🙄

Ich freue mich ehrlich, dass meine Prognose, für die ich von einigen verspottet wurde, eingetreten ist, wir wichtige 3 Punkte in Berlin behalten haben und ziemlich viele schwarzgelbe „Erfolgsfans“ bedröppelt nach Hause gefahren sind. Ich freue mich, dass Weiser zurück ist und über den Platz wirbelt. Ich freue mich, dass Dardai clever gewechselt hat und die Eier hatte, für ein Matchziel den Kapitän vom Platz zu nehmen, der „not amused“ schien, sich aber dem Kollektiv beugen muss. Ich freue mich, dass Platte nicht nur einen Zuckerfreistoß unhaltbar in den Winkel zimmerte, sondern sich hinterher auch noch politische Vereinnahmung durch unappetitliche Gesellen verbat.

Wenn „meene Hertha“ doch öfter so auf und neben dem Platz aufträte, dann würde sich mein Spott wohl auf die verlagern, die in einer solchen Situation den ohne Frage funktionierenden Trainer in Frage stellen 😎

Ich fahre am Samstag nach Köln. Gern sogar, auch wenn meine Erwartung in Sachen Fußball eher übersichtlich ist. Dafür wird es eine schöne Fahrt, den Rhein in der Frühlingssonne genießen, einmal um den Dom, ein tolles Stadion, in dem zu Karnevalsliedern geschunkelt wird, dass man seekrank werden könnte und nach der Partie „jemütlich“ ohne Umsteigen mit dem ICE heimschaukeln, nachdem man vorher noch zwei, drei Brauhäuser heimgesucht hat.

Und Montag nehm ich wieder die auf die Hörner, die an Pal und dem 5. Platz rummäkeln. Der Trainer, der Ungarn zur EM führte. Der Trainer, der wie kaum ein anderer vereinsloyal bis zum letzten Tag war. Der Trainer, der mit seinen 40 Jahren nicht nur zu den 5 jüngsten Bundesligatrainern gehört (bis auf Frings, Nouri, Baum und Nagelsmann sind ALLE Trainer älter!), sondern dem hoffentlich noch lange die Zukunft gehört. Bei Hertha BSC!

Wenn wir den 5 Punkte Vorsprung auf Platz 6 und den 6 Punkte Vorsprung auf einen nichtinternationalen Startplatz verteidigen, wäre das zudem ein großer Fortschritt im Vergleich zur Vorsaison. Und wenn nicht, bin ich auch glücklich.


Plumpe71
13. März 2017 um 10:22  |  590474

In Köln kann man verlieren, die Möglichkeit besteht, entscheidend wird das Auftreten sein , das “ Wie “ ist doch dabei immer entscheidend.
Gegen Hamburg hat die Mannschaft nicht alles rausgehauen, das wog bei vielen wohl schwerer als die eigentliche Niederlage.

Hamburg hat schon viel Qualität in der Mannschaft und auch deshalb gestern mit dem Willen daheim gegen die Fohlen gewonnen, tolle interessante Schlussphase und Hamburg wurde für den Aufwand belohnt, hab mich sogar für deren Dreier mitgefreut, nicht ganz uneigennützig versteht sich

Die Mannschaft hat gegen den BVB durchweg ein richtig gutes Spiel gemacht, da waren ausreichend Chancen für ein zweites, drittes Tor in der ersten HZ, da hätte sich der BVB nicht beschwere können, offensiv das Spiel sehr variabel angelegt, lange nicht so gut gesehen, das hat richtig Spaß gemacht und dann kann man mit entsprechend breiter Brust in die Domstadt fahren, die leben zu einem guten Teil fast nur noch von einem gut aufgelegten Modeste, der hält sie oben.

4 Punkte ( gefühlte 6 ) gegen die beiden Schwergewichte der Liga zuletzt, das ist eine Ansage, auch wenn ich nicht so früh jubeln möchte, das Team ist auf dem besten Wege den Rückrundenfluch abzulegen und die beste Saison seit langem zu spielen.


Herthas Seuchenvojel
13. März 2017 um 10:23  |  590475

@Opa:
deine Pilze, ick willse (ooch)
die müssen verdammt gut sein ^^
du im Kuschelmodus, das ist neu
(und liest sich verdammt gut ! )


Opa
13. März 2017 um 10:41  |  590476

Keine Sorge, Seuche, das ist keine Folge von Pilzen und den darin enthaltenen bewusstseinsbeeinflussenden Wirkstoffen. Für die Abteilung musst Du bei anderen nachfragen, die damit Erfahrung haben 😉

Und ebefalls keine Sorge: Auch wenn sich das „kuschelig“ anhört, hab ich immer noch Biss und leg‘ den Finger in die Wunden, wenn ich sie identifiziere, gibt durchaus noch genug zu tun, die Liste ist u.a. mit Fanhaus, Museum, seriöser Stadionfinanzierung, Zuschauerentwicklung etc. länger, als mir lieb ist.

Aber auf Platz 5 liegend, gerade gegen Dortmund verdient gewonnen, mal wieder die Fehlerliste von Dardai aufzumachen und an der Auswärtsschwäche herumzumäkeln, ist einigermaßen sinnfrei und ein guter Anlass für Spott mal in die andere Richtung 😉


Susch
13. März 2017 um 10:44  |  590477

@HerthaBarca
Wenn ich geschrieben hätte das Dardai der falsche Trainer ist, wäre es ganz sicher deplatziert.
Und wenn wir aus Köln wieder mit maximal 2 Torschüsse und null Punkte nach Hause fahren, dann kritisiere ich den Trainer aufgrund seiner Aussagen auswärts offensiv und auf Sieg zu spielen, und das aber nicht umgesetzt hat.
Wenn du so wie in Hamburg, Freiburg und Gelsenkirchen spielst, ist die Wahrscheinlichkeit auf Erfolg sehr gering.
Spielen wir auswärts auch mal gut, und verlieren unglücklich, bin ich der letzte der den Trainer kritisiert.


Kamikater
13. März 2017 um 10:57  |  590479

Kalou verlängert, aber der Link dazu von 09:00 Uhr ist leider weg.

Blöd!


13. März 2017 um 10:58  |  590480

Moin

Was für ein geiler Wochenbeginn 💙

Absolut richtig @Susch, jetzt muss der Finger in
die Wunde gelegt werden. Wenn nicht jetzt, wanndann? Laut Auswärtstabelle wäre Hertha in absoluten Abstiegsnöten. Das ist besorgniserregend. Was, wenn diese zum Teil glückliche Heimbilanz uns den Rücken kehrt?
Spiele gegen unterklassigen Gegner müssen, gerade wenn der Trainer es vorgibt gewonnen
werden. Wenn der Trainer aber sagen würde,
wir werden keine Chance haben, wäre das anders, aber so…
Schöne, Woche Euch!
HuHu @Opa wir sehen uns in CGN 🖖🏼


Herthas Seuchenvojel
13. März 2017 um 10:59  |  590481

japp, diese Woche wohl noch
2 Jahre mit Option auf ein 3tes
von Finanzen stand da nix
aber wer weiß, ob wir dieselbe Quelle haben 😉


Opa
13. März 2017 um 11:01  |  590482

Natürlich muss ein Spiel wie gegen den HSV gewonnen werden und natürlich war das eine katastrophale Leistung. Deshalb muss man aber nicht den Trainer in Frage stellen.


Freddie
13. März 2017 um 11:09  |  590483

Und die GIFs der 11Freunde zum Spieltag mit ausführlicher Würdigung unseres Spiels

http://www.11freunde.de/artikel/gif-mich-die-kirsche-der-24-spieltag-gifs


Kamikater
13. März 2017 um 11:16  |  590485

@opa
jenau


elaine
13. März 2017 um 11:19  |  590486

Freddie 13. März 2017 um 11:09

Das ist ja ausnahmsweise ganz witzig . Im Gegensatz zu den Kommentaren der BVB -Fans und deren Medien absolut entspannend


Kamikater
13. März 2017 um 11:26  |  590487

Ich glaube schon, dass das Team verinnerlicht hat, dass der Saisonendspurt gut begonnen hat und man gefälligst was mitnehmen muss aus den BvB-Spiel: Nämlich daß das nichts wert ist, wenn man anschließend mit unterdurchschnittlicher Leistung wieder auswärts verliert. Und das ist auch kein Trainerproblem, sondern ein Einstellungsproblem einiger Weniger.

Also können wir uns eigentlich auch nur überraschen lassen von der kommenden Leistung in Köln. Eine Übermannschaft ist Köln jedenfalls nicht.

Der FC hat von 11 Heimspielen 5 gewonnen, 5 unentschieden gespielt und eines verloren und ist damit bei der Heimtabelle auf Platz 10 zu finden.

Daher mein Tipp: 1-1


Papa Zephyr
13. März 2017 um 11:28  |  590488

Ich glaube Hertha geht den Dortmundern diese Saison ganz schön auf den Sxxx (wenn man sich so dieses Überreagieren ansieht)
Schade, dass wir beim Elfer-Schießen so schlecht waren…


Elfter Freund
13. März 2017 um 11:29  |  590489

Hier, @kamikater :

http://www.sport.de/news/ne2659601/medien-kalou-verlaengert-bei-hertha-bsc/

Dann warten wir mal auf die Vollzugsmeldung


HerthaBarca
13. März 2017 um 11:36  |  590490

@susch
Da kritisiere ich dann eher die Spieler, die den Matchplan nicht umgesetzt haben.
Aber, es gibt immer auch noch einen Gegner, der einen Matchplan hat – und manchmal geht`s eben in die Hose.
Da kommen wir nicht zusammen – müssen wir auch nicht!

…übrigens, das Spiel in HH fand ich auch eher schlimm!
Da dies vom Trainer aber auch nicht schön geredet wurde, die Spieler selbstkritisch waren, der Trainer ihnen am Mittwoch – wie ich selber sehen konnte – Beine gemacht hat sowie taktisches besprochen hat, bin ich guter Dinge, dass der nächste Entwicklungsschritt – auswärts besser aufzutreten – kommen wird!
Vielleicht nicht sofort am Samstag.


HerthaBarca
13. März 2017 um 11:37  |  590491

@Kalou
Fänd ich klasse, wenn er verlängert!


Opa
13. März 2017 um 11:47  |  590493

Wie immer stoße ich nicht ins Horn der Begeisterung bei Vertragsverlängerungen, denn je nach Ausgestaltung verbaut uns das eben auch die Chance auf Veränderungen. Ich halte Kalou ganz sicher für einen Spieler, der Weltklasseleistungen bringen kann. Gleichzeitig ruft er das eben nicht in der gewünschten Konstanz ab. Und es verschiebt ja auch nur eine so oder so notwendige Nachfolgeregelung. Andererseits wird man eben sicher auch den Markt sondiert haben und hat sich von den potentiellen Wunschkadidaten Absagen eingeholt. Eine Verlängerung von Kalou Wenig fände ich wenig mutig, aber durchaus nachvollziehbar. So, wie seinerzeit bei Ronny. Hoffen wir, dass das anders endet 😉


Herthas Seuchenvojel
13. März 2017 um 11:49  |  590494

Kamikater
13. März 2017 um 11:50  |  590495

@elfter Freund
Ich hatte das hier schon um 9 reingestellt. Aber Links fliegen immer wieder raus:
http://www.weltfussball.de/news/_n2659592_/medien-kalou-verlaengert-bei-hertha-bsc/

@opa
Ich glaube, dass Du mit dem Unterschätzen von Kalou nicht alleine da stehst. Ich mache drei Kreuze, wenn es soweit ist, ganz im Gegensatz zu dem Thema Ronny damals. Das ist ein ganz anderer Schuh gewesen. Den fand ich nie wichtig für uns, auch wenn er es hin und wieder mal war.


Zippy
13. März 2017 um 11:56  |  590496

Eine Verlängerung von Kalou würde ich sehr gut finden.
Es ist immer sinnvoller und „sicherer“ einen Nachfolger zu finden, während der ältere Spieler noch zur Verfügung steht. Ansonsten riskiert man, dass man zB. im Sommer einen Spieler holt, der sich im ersten Saisonspiel verletzt und Monate ausfällt. Dann fehlt die Alternative.
Ich bin dafür, dass man in Ruhe, gut und ausführlich scoutet und dann zusätzlich zu Kalou einen entwicklungsfähigen, hoffentlich preiswerten Spieler holt, der ihn in den nächsten zwei Jahren immer häufiger ablösen und vertreten kann. Ob es so einen Spieler gibt, weiß ich natürlich nicht.


Kamikater
13. März 2017 um 11:56  |  590497

@Hallo Redaktion
….und wieder ist mein Beitrag rausgeflogen. Das ist mehr als ärgerlich!
Kriegt man das nicht mal langsam technisch in den Griff?

@opa
Mit dem Unterschätzen von Kalou stehst Du nicht alleine da. Er macht aber im Gegensatz zu einem Ronny den Unterschied aus. Der nimmt Laufwege, die eben großen Teams den Zahn ziehen. Ronny war taktisch dagegen völlig unwichtig.


Blauer Montag
13. März 2017 um 11:56  |  590498

Jepp Plumpe71
13. März 2017 um 10:22 | 590474

Gegen Hamburg hat die Mannschaft nicht alles rausgehauen, das wog bei vielen wohl schwerer als die eigentliche Niederlage.

Hamburg hat schon viel Qualität in der Mannschaft

Und mit Gisdol auch einen TR, der zur Zeit die Qualität abrufen kann. Wenn’s der Hertha hilft, dass der HSV den Konkurrenten die Punkte abnimmt, soll’s mir Recht sein.


Freddie
13. März 2017 um 12:21  |  590503

@HSv
Na, mal ein erfreulicher Beitrag von Herrn Escher.
Insbesondere zeigt er auf, warum wir mit Recht gewonnen haben.


Kamikater
13. März 2017 um 12:22  |  590504

@Tabellenrechner
Für die Einen ein überflüssiger Graus, für die Anderen eine nette Spielerei. Bei mir kommt Platz 5 bei Punktgleichheit mit Hoffenheim bei raus. Mist.

@Mitch
Also ich hätte mich genauso gewälzt. Nur sollte man soch mal fragen, wieso die Borussia die Opferrolle einnimmt? Ist medial ja lächerlich. Die können froh sein, dass Dembelé nicht 3 Spieler gesperrt wurde.


Herthas Seuchenvojel
13. März 2017 um 12:25  |  590505

@Freddie:
den Herrn kenn ich nicht
aber der Stolz schwoll beim Lesen wieder an

bitte weiter so Herr Escher (in unserem Sinne) 😉 😀


jenseits
13. März 2017 um 12:34  |  590506

@Kamikater

Dass der BVB inklusive Entourage so reagiert, finde ich ja noch nachvollziehbar. Skandalöser sind da Sendungen wie dopa und die reife Leistung Reifs. Journalisten, auf die sich die Hetzenden auch noch berufen können. Ausgerechnet diese Szene und Weisers Verhalten als Anlass zu nehmen, gegen Schwalben und Unsportlichkeit sich zu empören, das vorangegangene üble Foul (oder eventuell die Tätlichkeit) aber gleichzeitig als „Kinderkram“ zu titulieren, ist harmlos formuliert „eigenwillig“.

Was will man da erwarten? Und vor allem: von wem überhaupt noch?


elaine
13. März 2017 um 12:42  |  590507

jenseits 13. März 2017 um 12:34

Von Marcel Reif können wir glaube ich weniger , als nichts erwarten.
Ich kann mich noch gut erinnern, wie er mal die Herthafans , als Hertha-Idioten titulierte.

Ehrlich gesagt bin ich ziemlich geschockt über diese undifferenzierte Berichterstattung, genau wie von den Reaktionen der Dortmunder, die unterste Schublade ist, dagegen waren die Reaktionen der Bayernfans eigentlich PillePalle, obwohl das nicht vergleichbar ist, denn die hatten ja noch ihre Freude, weil sie uns gelinkt hatten.


elaine
13. März 2017 um 12:45  |  590508

Spandauer
13. März 2017 um 12:47  |  590509

@Trainerdiskusion
Ist schon iwie lächerlich sich über die Taktik zu unterhalten und dabei immer Dardai zu erwähnen. Es sollte eigentlich bekannt sein das wir ein Trainerduo haben. (??) Nee, na dann nochmal zur Erinnerung, in diesem Dou haben beide ihre stärken die sie einbringen und die Taktik bei uns ist nicht Dardais sondern die unseres 2.Trainers, von mir aus nur *Co* ja blabla.
Ändert aber nix daran, dass Widmayer bei uns diesen Part übernimmt.
Und noch etwas, gibt es wirklich User die glauben das bei Auswärtsspielen die Taktik vom Trainerteam vorgibt *bitte geht raus aber heute weder laufen pressen oder iwie sonst Eier zeigen * So wie es gefühlt ja gegen den HSV war. Ich wette Dardais Tonfall war schon in der Halbzeit mehr als laut, nach dem Spiel zur Presse human und beim ersten Training nach dem Spiel, sagen wir mal so, ich bin mehr als glücklich das ich nicht zum Training musste, kenne das noch, als ich selber gespielt hab. Das erste Training nach einem schlechten Spiel ist kein Ponnyhof, bestimmt auch nicht unter Dardai und Widmayer, die übrigens trotz der schon seit Jahrzehnten iwie suboptimalen Auswärtsbilanz, sehr gute Arbeit leisten. Ich könnte jetzt sagen meiner Meinung nach aber das wäre dann zu abmildernd für meinen Geschmack also findet euch doch damit ab.✌


Freddie
13. März 2017 um 12:53  |  590510

Morgen dann mal ein völlig anderer Termin mit u.A. unserem Capitano

http://m.bpb.de/presse/243789/refugee-eleven


Kamikater
13. März 2017 um 12:59  |  590512

@jenseits
Jepp, sehe ich genauso. Unerträglich. Kann man sich wirklich nicht mehr antun, leider schon seit Gedenken….

@Niklas Stark
http://www.weltfussball.de/news/_n2659728_/dfb-team-letztmals-mit-poldi—zwei-neulinge/
Oho!


Kamikater
13. März 2017 um 13:00  |  590513

@Stark
wird als Neuling im DFB-Dress für die kommenden Spiele gehandelt .


Opa
13. März 2017 um 13:04  |  590514

Was das Weiserfoul angeht, sind für mich folgende Dinge bemerkenswert:

1. Weiser muss weniger theatralisch fallen, erst Recht, weil die Unsportlichkeit bei ihm mit dem Ballwegschlagen seinen Anfang fand. Dieses Abgerolle, als hätte ihn eine Dampframme getroffen, war trotz des Treffers kindisch. Und kontraproduktiv.

2. Natürlich schreibt und spricht die BVB Presse-Entourage denen nach dem Mund. Die haben deutlich mehr Content als Hertha, der nicht nur das Standing, sondern eben auch der internationale Wettbewerb fehlt, in dessen Folge Journalisten auf Dienstreisen durch Europa geschickt werden, incl. lokaler Häppchen. Dass Reif nichts taugt, ist zudem nun keine sonderlich neue Erkenntnis. Hoffentlich brennen niemandem die Sicherungen durch, nicht, dass der Mann wieder „Halbängste“ ausstehen muss, wenn er auf dem Weg zum VIP- oder Pressebereich mit Fans und Wirklichkeit konfrontiert wird 🙄

3. Ich finde es schon einigermaßen „süß“, wenn sich hier und anderswo gestandene Fußballfreizeitkommentatoren über den Deppenpass echauffieren. Jeder weiß doch, was ihn da erwartet, insofern habe ich weder Mitleid noch Verständnis über das Gemäkel. Ich gucke das nicht mal mehr, wenn einer von Hertha eingeladen ist.


Spandauer
13. März 2017 um 13:09  |  590515

@Dopa
War mal so Geil aber mit Thomas Helmer …piiiiiiiiiiieeeeeeeeep…
@Weiser
leider selber schuld dumme Aktion und noch dümmere Aussage dazu 😢
Aber was soll’s ist passiert abgehakt weiter machen 😊


Neuköllner
13. März 2017 um 13:37  |  590517

Hier die Kickernoten:

Jarstein (2,5)
Pekarik (3)
S. Langkamp (2,5)
Brooks (2,5)
Plattenhardt (2)
Skjelbred (3)
Stark (3)
Haraguchi (3)
Darida (3,5)
Kalou (2,5)
Ibisevic (3,5)

Spielnote: 2
unterhaltsame und spannende Begegnung auf fußballerisch gutem Niveau.

Chancenverhältnis:
7:7

Eckenverhältnis:
3:8

Schiedsrichter:
Robert Hartmann (Wangen) Note 2,5

hatte insgesamt alles im Griff, hätte allerdings Schürrle nach dessen Foul gegen Pekarik Gelb geben müssen (36.). Dembelés Tritt gegen Weiser war rotwürdig (90.).

Spieler des Spiels:
Marvin Plattenhardt

Sein Kerngeschäft als Herthas Außenverteidiger erledigte Marvin Plattenhardt solide, sein Freistoß zum Sieg verdient das Prädikat absolute Extraklasse.


Freddie
13. März 2017 um 13:40  |  590518

Danke für die Noten.
Mir kommt jedoch Kalou zu schlecht weg.
Fand ich überragend


Neuköllner
13. März 2017 um 13:43  |  590519

@Freddie
sehe ich genau so.


monitor
13. März 2017 um 13:48  |  590520

Zu Kalou
Ganz ernsthaft, ich habe mich während des Spiels gefreut, endlich mal die besonderen Momente von ihm zu sehen, von denen ich bis dahin immer nur gehört, diesmal jedoch auch gesehen habe. Und das immer und immer wieder. 🙂


Opa
13. März 2017 um 14:00  |  590522

Derweil hat sich in Österreich eine unfassbare Tragödie zugetragen 😱


13. März 2017 um 14:02  |  590523

@Freddie

Finde alle Noten etwas zu niedrig.

Und besonders Kalou. Vor allem wenn man bedenkt, dass der Torerfolg i.d.R. die Note noch um mind. 0,5 nach oben schraubt, wenn nicht sogar um 1,0.


Kamikater
13. März 2017 um 14:04  |  590524

Kalou war für mich eine glatte 1. Was muss denn passieren, damit der das bekommt? Eine Absurde Bewertung mit 2,5.


13. März 2017 um 14:05  |  590525

@Opa

Meine Fresse, das hättest du nicht auch noch verlinken müssen. Schlimm.


13. März 2017 um 14:15  |  590526

#Kickernoten
Ich hatte bei mir notiert
Jarstein 2
Peka 3
Langkamp 2,5
Brooks 2,5
Platte 1,5
Schelle 2,5
Stark 2,5
Darida 2,5
Genki 2,5
Kalou 1,5 (wegen einiger Pausen..)
Ibe 3 ( 1. HZ 1,5..)
Schiri: Stadionwahrnehmung: 4
TV: 2,5

P.S. Nach Anblick der GIF´s ..ist eine Rote Karte für Dembele auch denkbar gewesen ( hatte ich im TV anders gesehen)-
Platte fand ich auch in seiner Kwernkompetenz sehr gut!


fechibaby
13. März 2017 um 14:34  |  590527

@Sir Henry 13. März 2017 um 14:05

„@Opa

Meine Fresse, das hättest du nicht auch noch verlinken müssen. Schlimm.“

????
Wo hat @Opa was verlinkt?


13. März 2017 um 14:37  |  590528

Na, wie bei so vielen..ist wieder verschwunden. Gestern hatte ich das leider auch; kami auch.
Peinliche Fragezeichen…
P.S. wäre aber wirklich schön, wenn dieses feature mal wieder funktionieren würde… 🙁


Valadur
13. März 2017 um 14:42  |  590529

#Kalou

Ich kann mir die Note durchaus erklären. Für die erste Hälfte gibt es ohne Zweifel eine glatte Eins. Da gibt es nichts zu diskutieren, aber in der zweiten Halbzeit ist er deutlich schwächer geworden. Hier kann man schon eine Drei und wenn man etwas schlecht geschlafen hat auch eine Vier geben. Schon sind wir insgesamt bei der 2,5 gelandet…


Opa
13. März 2017 um 14:43  |  590530

HerthaBarca
13. März 2017 um 14:45  |  590531

FuWo-Noten
Jarstein 2,5
Pekarik 3,0
Langkamp 3,0
Brooks 2,5
Platte 2,0
Genki 3,5
Schelle 3
Stark 3
Kalou 1,5
Darida 3,0
Ibi 3,0

SR 3,0

Bis auf Platte und Kalou würde ich 1/2 Note besser bewerten – ist eben subjektiv!
Vielleicht auch noch zu viel Euphorie!


jenseits
13. März 2017 um 14:48  |  590532

Fuwo-Noten finde ich in sich stimmiger.


fechibaby
13. März 2017 um 15:07  |  590533

@Opa

Danke für deine Antwort!

@apollinaris

„Peinliche Fragezeichen…“
Das hättest Du dir sparen können!
Solche „netten“ Antworten von Dir ist man ja hier
aber leider gewohnt.


13. März 2017 um 15:10  |  590534

Schreiende Menschen sind mir ein Greuel, fechi. Die finde ich…zumindestens..peinlich.


Joey Berlin
13. März 2017 um 15:20  |  590535

wg. Weiser…
@Jörn Meyn 12.03.2017, 17:10

Wie wäre es, wenn wir uns nun mal wieder etwas weniger rasant empören? Zumindest im Fußball?

http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article209909027/Empoert-euch-weniger.html

…damit würden einige, wie Marcel Oberwichtig Reif, ihrer Rolle bei Sport1 nicht mehr entsprechen. Emotional hypererregt, laut und populär gehört zum Konzept. Schlimme einseitige und undifferenzierte Stammtisch-Kolumne auf der Sport1 Page zum „Weiser-gate“.


Cali
13. März 2017 um 15:23  |  590536

Wenn ich mir Weisers Bein so anschaue ist nur einer bei der Aktion glücklich weggekommen. Und zwar Dembele.


Hertha Ralf
13. März 2017 um 15:37  |  590538

Herr Reif muss noch Wiedergutmachung beim BVB betreiben …
Da war doch mal was, es ist wie mit alternden Stars aus Film und Fernsehen, irgendwann haben sie vergessen abzutreten und dann wirds peinlich, da helfen auch keine schrillen Klamotten und Armreife und Ringe ..
Aber der Hund bellt und die Karawane zieht weiter zum Auswärtssieg nach Köln!
Und @apo: Du hast ja sowas von Recht: schreiende Menschen …, also ruhig mal einen Gang runterschalten, die Position des Blogpolizisten und des Oberlehrers sind nicht! ausgeschrieben.
Du verstehst leider keine Ironie und keinen Humor, musst aber irgendwie immer ALLES kommentieren …
Mal einfach denken:
no comment !
So hält man es in Pressekonferenzen und damit kann man kein diplomatisches Porzellan zerschlagen.
Dann klappts auch mit den Nachbarn, da muss man auch nicht alle kennen und mögen, nur respektieren, sollte es auch mal ne Meinung oder Auffassung geben, die Deiner nicht entspricht.
Vielfalt eben!


heiligenseer
13. März 2017 um 16:13  |  590539

Schön, wie hier wieder einer seine Sensationsgier zur Schau gestellt hat. Kann mir vorstellen, dass der User reichlich enttäuscht war, als er dann endlich den Link anklicken durfte.


Opa
13. März 2017 um 16:24  |  590540

Währenddessen woanders…
…reichlich Porzellan zerschlagen wird. Bei 1860 München wurde ein Spieler zur U21 aussortiert, weil er sich nicht nach China transferieren lassen wollte. Er scheitert zwar mit Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung, aber im Hauptsacheverfahren ließ der Arbeitsrichter schon durchblicken, dass er gute Karten hat. Klick

Schon ein Wahnsinn, dass Vereine sich von den Arbeitsgerichten regelmäßig erklären lassen müssen, dass sie zwar Inhaber von Transferrechten, nicht aber weisungsbefugt sind, wohin ein Spieler zu wechseln hat.


Bettter Energy
13. März 2017 um 16:30  |  590541

Hatten wir schon den Link zu sport-inside?

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/sport-inside/video-kurzfristiger-erregungszustand–100.html

Und jetzt dürfen sich wieder die Dauer-Erreger erregen, eben so, wie es seit 100 Jahren passiert. 🙂

Das ist auch Tradition 🙂


13. März 2017 um 16:35  |  590543

Ralf, hast du keine Freundin oder warum reibst du dich so gerne an mir..?
#muss ich mal bald ne Rechnung ausstellen?


Better Energy
13. März 2017 um 16:35  |  590544

Hier verschwinden Kommentare, wenn man so doof ist, seinen Nick falsch zu schreiben (so wie ich) 🙂


Better Energy
13. März 2017 um 16:40  |  590545

Hatten wir schon diesen Link von sport-inside?

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/sport-inside/video-kurzfristiger-erregungszustand–100.html

Der Clip dauert 10 Minuten. Insbesondere zeigt er gut auf, daß die Dauer-Erreger in Blogs schon eine lange Tradition haben, nämlich schon 100 Jahre. Hat das etwas genützt? 🙂

So! Jetzt dürft ihr euch wieder um das Lieblingsthema erregen 🙂


backstreets29
13. März 2017 um 16:51  |  590546

@Opa
Dein Post von 14:05 ist geschmacklos.
Mit solchen tragischen EReignissen macht man
keine Scherze
Mich trifft sowas immer bis ins Mark

😉


rasiberlin
13. März 2017 um 16:59  |  590547

@Opa:

R.I.P. – Mitgefühl an die Angehörigen, die dieses scheußliche Ereignis hautnah miterleben mussten…

:´-(


Opa
13. März 2017 um 17:00  |  590549

Marcel Reif zeigt Größe und entschuldigt sich bei Mitchell Weiser: https://twitter.com/HerthaBSC/status/841316684183027713


Neuköllner
13. März 2017 um 17:10  |  590550

Hut ab Herr Reif !!!

Das nenne ich mal Größe.


U.Kliemann
13. März 2017 um 17:20  |  590552

Donnerwetter,jetzt sollte nur noch R.R. nachziehn
für sein unsagliches Herha ist ja ein Traditionsverein,
da wird M. Weiser nicht in fremden Stadien ausgebuht!


Agerbeck
13. März 2017 um 17:24  |  590553

tja, was bleibt ist die wahrnehmung der empörung. die entschuldigung dürfte nicht so viele erreichen.

#keinermagunsscheissegal


Kamikater
13. März 2017 um 17:29  |  590554

Eine Entschuldigung von Marcel „the brain“ Reif ist das Mindeste.

Eine Rote für Dembelé wäre allerdings weitaus besser gewesen.


Jack Bauer
13. März 2017 um 17:33  |  590555

Wobei es schon erstaunlich ist, dass Marcel Reif gestern im Doppelpass (schon da hat er nur mit einem Auge hingesehen), sich zu derart drastischen Äußerungen hinreißen lässt, ohne wirklich gesehen zu haben, was los ist. Wünscht die Kicker-Ruine Wild Weiser eigentlich immer noch das „Fegefeuer“? Wo sein Blatt doch von einer roten Karte gegen Dembele spricht?


Susch
13. März 2017 um 17:37  |  590556

@ Opa
Wer stellt denn den Trainer in Frage?
Wie du ja selber schreibst, gibt es auf Platz 5 stehend, und die beste Heimmannschaft der Liga keinen Grund.
Es war ka auch zu beobachten das er das Training auch etwas umgestellt hat, und dort die hohe Verteidigung trainiert hat.
Das freut mich. Insbesondere weil wir es im Spiel lange sehr gut umgesetzt haben.
Auswärts hingegen spielen wir “bisher“ meist abwartend, und nach vorne hin weniger aktiv.
Ich könnte mir vorstellen das wir mit etwas mehr Mut 3-6 Punkte auswärts (Freiburg, Hamburg, Gelsenkirchen und auch Leverkusen) mehr haben könnten.
Kann sein das die Angst vor der Niederlage größer war, als die Geilheit auf den Sieg.
Jetzt sieht er aufgrund der 40 Punkte wohl die Zeit gekommen auswärts mutiger spielen zu wollen.
Und ich hoffe das man das dann auch sehen kann.
Wenn wir jetzt aber weiterhin auswärts so ängstlich auftreten, dann frage ich mich warum.
Klar war Dardai nach dem Spiel beim HSV sauer.
In Leverkusen und Freiburg hingegen hat er überhaupt nicht mit Punkte gerechnet.
So sahen die Spiele dann auch aus.
Jetzt hat sich die Lage etwas geändert, und Dardai will auch auswärts auf Sieg spielen.
Mal sehen wie sich die Mannschaft taktisch auswärts präsentiert.
Ich bin ja mittlerweile selbst zur Überzeugung gekommen, das Dardai der richtige ist, weil ich glaube das er es schafft mutiger und offensiver spielen zu lassen.
Dauert vielleicht etwas länger, aber dafür ist es dann auch nachhaltiger.
Hauptsache er versucht es. 💪


backstreets29
13. März 2017 um 17:42  |  590557

Wenn ich mich im Fernsehen als dder grosse Experte geriere und einen Spieler öffentlich derart abwatsche, dann erwarte ich als Zuschauer, dass er die Szene nicht nur aus der Totale gesehen hat, sondern sich auch damit beschäftigt hat. Egal ob Live, Sportschau, AS oder Internet. Die Szene war für jeden, der bis maximal 3 zählen kann leichter einzusehen, als früher das Testbild nach Sendeschluss.

Seine Entschuldigung ist akzeptabel, sein Auftreten in der Sendung vor dem Hintergrund seiner Kenntnis der Fakten, aber in keinster Weise tolerierbar.


Kamikater
13. März 2017 um 17:44  |  590558

@backs
Du meinst wohl vor dem Hintergrund seiner UN-Kenntnis….
😉


Joey Berlin
13. März 2017 um 18:24  |  590563

@13. März 2017 um 15:20 | 590535

OK! Selbstkritik kann er auch. Eine Stunde später…

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/03/bundesliga-marcel-reif-entschuldigt-sich-bei-mitchell-weiser-von-hertha-bsc


Bluekobalt
13. März 2017 um 18:42  |  590565

Interessant finde ich bei dem sprachlichem Niveau von Reif, dass er sich entschuldigen möchte.
Heißt also, er nimmt Kontakt auf und bittet um Entschuldigung?

Das fände ich dann stark!


jenseits
13. März 2017 um 18:49  |  590566

@backstreets 17:42

So ordne ich das auch ein. Von solchen Leuten kann man mehr erwarten.


13. März 2017 um 20:21  |  590595

#Reif..hat sich vermutlich einfach auch anstecken lassen, denn es waren ja ALLE auf der gleichen Welle, wie hier erzählt wurde, Reif war ja nur Einer von vielen. Für ihn war deshalb zweifelsfrei die Aktion von Weiser zuviel. Warum Helmer und co, diese Fernsehmenschen..da nicht mehr hingeschaut haben, finde ich fast noch bedenklicher , denn die haben doch sicher das alles zigmal angeschaut?
Ich hatte die Szene auch nur aus der Totalen gesehen und da sah es in der Tat nicht so schlimm aus. Nichtsdestotrotz..hat Weiser auch arg übertrieben. Und auch ihm gebührt großer Dank, dass er das schnell eingeräumt hat. -Muss eben auch nicht sein.
Und dass der Kern des Textes vom Reif stimmig ist, dürfte doch außer Zweifel stehen?-Die Schauspielerei und das den Schiri und Gegner betrügen muss endlich angegangen werden. Das darf bei aller Kritik an Reif, nicht vergessen werden..
Ich sage das seit Jahren: die Schiris werden betrogen und belogen..das muss auch nicht sein
Und tatsächlich ist #Rugby ein wirklich gutes Beispiel dafür, wie es auch laufen kann, wenn Sportsmänner auf dem Rasen sind..


Jack Bauer
13. März 2017 um 21:12  |  590607

@apo: Wenn ich es richtig verstehe, hast Du den Doppelpass doch gar nicht gesehen?! Nicht böse gemeint, ich werde hier sicher nicht auf den Trikottauscher-Hertha-Ralf-Hate-Train aufspringen, aber vielleicht etwas Zurückhaltung bei der Bewertung von Dingen, die Du nur durch Dritte erfahren hast? Reif war zusammen mit besagter Kicker-Ruine ganz vorne mit dabei, was die Empörung gegenüber Weiser anging. Rangnick nutzte die Situation um sich mal wieder als Opfer zu stilisieren und Werner in Schutz zu nehmen. Helmer versuchte – sehr halbherzig – zu relativieren („er wurde aber schon getroffen“). Veh und Küpper, der im Übrigen ein paar exzellente Redebeiträge in der Sendung hatte, hielten sich meiner Erinnerung nach größtenteils raus.

Also in diesem Falle sicher nicht einer von vielen, sondern „Rädelsführer“ – zusammen mit Wild das jodelnde Publikum anstachelnd. Etwas, das gerade er ja sonst gerne verachtet. Daher, schön dass wenigstens einer öffentlich zurückrudert, erschreckend aber, dass ohne Kenntnisse der Bilder (die sind ja weltweit noch am selben Tag rumgegangen) derart losgepoltert wird. Wohl kaum werden alle Doppelpass Zuschauer von gestern heute seine Entschuldigung gelesen haben.


apollinaris
13. März 2017 um 21:27  |  590608

@ Jack..schon ok- ich schätze MR eben und wollte seine Rolle etwas relativieren, denn offenbar waren ja alle in den gleichen Napf getreten.
Du hast das gerade pointiert und ich habe ein besseres Bild von der Sendung
Was Reifs Artikel anbelangt: da bin ich abzgl des falschen Aufhängers ( Weiser) zu 100% bei dessen message. Und das nicht erst seit gestern…und ich finde das Thema sehr wichtig!
Für nich bleibt aber der Moderation der Sendung dann der Hauptverbtwortliche- und er jätte die Runde mit besseren Bildern versorgen müssen


apollinaris
13. März 2017 um 21:31  |  590610

3 Minuten edit reichten leider nicht 😉


Ursula
13. März 2017 um 21:36  |  590611

Gut formulierter und inhaltlich
äußerst sachlicher Beitrag von
@ Hertha Ralf um 15:37 Uhr!

Dann diese Replik von @ apo:

apollinaris
13. März 2017 um 16:35

„Ralf, hast du keine Freundin
oder warum reibst du dich so
gerne an mir..?“…

Ist denn bei Dir zu Hause auch
ALLES in Ordnung @ apo?

Freundin und Familie kannst
Du wohl kaum noch haben…

..wenn Du von „morgens“ an bis
in die späte Nacht vor Deinem
„Schreibgerät“, was immer es
ist und was es für Fehlerpotenzial
vorinstalliert hat oder beinhaltet,
wofür Du natürlich nichts kannst!

Da kannst Du „für uns“ ja nachlesen
bis Du „an Deine Grenzen gelangst“…

Es sind und bleiben die so berühmt,
berüchtigten „apollinarischen“ Spaß-
beiträge mit dieser wohl ungewollten
„Buchstabensuppen-Komik“ und der
Grammatik und der Rechtschreibung
für Anfänger….

Oder sind Deine vorübergehenden (?)
Lebensabschnittsbegleiter auch froh,
wenn Du Dich virtuell anderen lieben
Menschen zuwendest?

So, wenn Du dann noch nächtens bis
in den frühen Morgen hinein Deinen
„MURKS“ absonderst! Na ja…

UND davor graut mir leider immer,
dem Morgen vielleicht auch…?

Sei doch einfach etwas verbindlicher,
wenn Du etwas selbst nicht einordnen
kannst, etwas richtig beurteilen kannst…

Du hattest bei mir einmal so viele BONUSSE,
oder besser Boni!? Tja…


Jack Bauer
13. März 2017 um 21:52  |  590617

@Apo 21:27 Uhr:

Gehe ich konform und auch ich finde, dass Reif vom Grundsatz her Recht hat, sich hier aber an der falschen Szene abgearbeitet hat.

Kleine Verbesserung zu meinem vorigen Beitrag: Das Publikum war natürlich johlend, nicht jodelnd. Ist aber auch beides in etwa gleich schlimm 😉


apollinaris
13. März 2017 um 22:17  |  590622

@ursula:: ab mit dir in den VIP- Bereich, mit Kalle- dieser, dein oder Euer Beitrag , hat hier wohl den letzten Zweiflern die Augen geöffnet
Übrigens: #Bonus- umgekehrt wird wohl eher ein schlüssiger Schuh draus.


Ursula
13. März 2017 um 22:22  |  590624

Na ja…

Du gute Güte! Schläfle, die Köter!


Trikottauscher
14. März 2017 um 0:04  |  590639

Vorab: #Weiser hat mich mit seiner Spielweise -so er fit war- bisher absolut überzeugt. Riesen Potenzial und viele klasse Performances.
Die betreffende Aktion war jedoch -im Sinne eines fairen Wettkampfs- wirklich vollkommen überzogen und unnötig. Finde, Reif hat Recht, wenn er sagt, dass er solche Schauspielereien auf Deutschlands Fußballplätzen am liebsten überhaupt nicht mehr sehen möchte. Ich auch nicht. Egal, welchem Team der Spieler angehört.
In der Zeitlupe ist klar zu sehen, dass M.W. nach der ersten theatralischen Rolle sich per Bilckkontakt nochmal vergewissert, ob der Schiri auch zuschaut, um dann noch mehrere -nennen wir es- Ganzkörperdrehungen knapp über der Grasnarbe hinzulegen. Das ist wirklich ganz schlechter Stil. Ich denke da z.B. an Rivaldo, Norbert Meier, A. Möller, T. Werner und und und…
Bin gewiss, Weiser wird die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Und sich auf das konzentrieren, was er kann: Fußball spielen!
Er hätte aufstehen sollen, dem Schiri ggf. die Wunde zeigen und den Rest dem Refereè überlassen sollen. Und gut ist.
Seine Reaktion gehört in’s Theater, aber nicht auf den Fußballplatz.
Finde jedoch auch, das Reif sich hätte moderater ausdrücken können. In der Sache aber hat er m.E. Recht. Mich k…. diese Schauspielerei im Fußball auch schon ewig an. England dient da als gutes Vorbild. Fans pfeifen Spieler aus, die so etwas versuchen. Egal, welches Trikot sie tragen. In diesem Punkt fühle ich mich ‚very british‘ 😉

#Eigentore
@apo, 22:17
„dieser, dein oder Euer Beitrag , hat hier wohl den letzten Zweiflern die Augen geöffnet“.
Das wäre meine Hoffnung. Ob Dir die Antwort jedoch gefallen würde, wage ich mal zu bezweifeln.
Die gelegentliche Kritik von manchen Usern (mich inbegriffen) mag Dir punktuell nicht gefallen. Diese dann in der Reaktion als ‚Stalker‘, ‚Trolle‘ o.ä. zu titulieren, würde keinem juristischen Vergleich standhalten und ist vollkommen unangemessen. Also: unterlass das bitte! Auch gehen Dich die persönliche Verhältnisse ebensowenig etwas an (#@Hertha-Ralf), wie mich Deine. Eine Unverschämtheit. Und wird den letzten Zweiflern hoffentlich tatsächlich die Augen öffnen.
Dir fehlt es -im Zweifelsfall- manchmal_ an dem gebotenen Respekt. Den Du (andersherum) für Dich einforderst. Eine Rechnung, die nicht aufgehen kann und wird.

@Spandauer, 4:18
ich tausche gern mit jedem/jeder mein Trikot, der/die sich respektvoll verhält. @apo und @fechi stünden auf meiner Liste tatsächlich derzeit weit unten.
LG in die Runde,
TT


apollinaris
14. März 2017 um 1:07  |  590644

Mal Butter bei die Fische:
Du @ TT, tauchst hier seit Jahren sporadisch auf, grob geschätzt wohl nicht mehr als 8 x im Monat
In den letzten 12 Monate war wohl kein einziger Beitrag dabei, der mich nicht zum Thema hatte. Und nie freundlich. Und nie , wirklich niemals auf einen Fussballbeitrag bezogen. in einem Fussballblog, wohlgemerkt
Perspektivenwechsel: wie würdest du an meiner Stelle reagieren?-
Ähnlich bei Hertha – Ralf, der seit Ursula etwas weniger postet.. etwas mehr postet.
Und auch die beiden spielen sich apo- Bälle in nahezu jedem Posting zu, neuerding auch im VIP- Bereich des- räusper- Olympiastadions
Auch hier mal der Vorschlag des Rollentausches: wie würde @ Ursula umgekehrt reagieren? Von ralf mal ganz zu schweigen
Selbst das längere Ignorieren meinerseits hatte nichts geändert.
Aus meiner ( ! ) Sicht erscheint das Verhalten von Dir, Ralf und/oder ursula auffällig und nicht überwiegend vernunftgesteuert
Meine letzten Pfennige dazu- .

Anzeige