Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Der Montag ist trainingsfrei bei Hertha BSC. Elf Profis sind auf Reisen zu ihren Nationalmannschaften. Einer von ihnen ist …

 

.. but I want everything 🌺

A post shared by Mitchell Elijah Weiser (@mitch23elijah) on

… Mitchell Weiser. Hier noch im Entspannungslook. Von der Ankunft der U21-Nationalspieler am Treffpunkt in Frankfurt gibt es einen  Acht-Sekunden-Clip. Wer genau hinschaut entdeckt Hany Mukhtar und Mitchell Weiser – hier

Fahrgemeinschaft Hertha/Union

Sein begehrtes Zertifikat hält seit heute Michael Hartmann in den Händen.  Hartmann ist der mittlerweile vierte Trainer in der Hertha-Nachwuchsarbeit, der seit den Fußball-Lehrer hat (nach Ante Covic, Andreas Thom und Frank Vogel).

Folgende Teilnehmer erhielten beim 63. Fussballlehrer ihre Lizenz:

Ismail Atalan, Volkan Bulut, Christoph Dabrowski,
Damir Dugandzic, Ramon Gehrmann, Heiko Gerber, 
Patrick Glöckner, Andreas Golombek, Michael Hartmann,
André Hofschneider, Tomasz Kaczmarek, Christian Kucharz,
Marco Kurth, Stefan Leitl, Daniel Petrowsky, 
Ailien Poese, Timo Rost, Michael Schiele,
Florian Schnorrenberg, Josef Steinberger, 
Filip Tapalovic,Alexander Ukrow, Volkan Uluc,
Tim Walter,Torsten Ziegner.

Der Kollege Lange hat sich mit Michael Hartmann getroffen. Der hat berichtet, dass er in den letzten sechs Monaten mehr Zeit  mit seinem Union-Kollege Rene Hofschneider verbracht hat als mit seiner Frau – der Morgenpost-Text – hier

Es wartet eine englische Woche

Die exakte Untersuchung bei Salomon Kalou (31) brachte das Resultat: Der Stürmer hat sich in der Partie bei 1. FC Köln (2:4) einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Das teilte Hertha BSC mit, ließ aber offen, wie lange Kalou ausfallen wird.

Wir als erfahrene Sportmediziner wissen: Zwischen zehn Tagen und vier Wochen ist alles möglich … #geduld

Der Vollständigkeit halber – die nächsten Spiele von Hertha

  • 31. März TSG Hoffenheim/heim
  • 5. April Borussia Mönchengladbach /a
  • 9. April FC Augsburg /h

Burchert verlängert in Fürth

Weil das Torwart-Thema vorhin diskutiert wurde. Einer der nicht auf dem Markt ist:  Greuther Fürth (Torwarttrainer Christian Fiedler) hat den Vertrag mit Torwart Sascha Burchert verlängert bis 2020 – Greuter-Homepage

 

Training Am Dienstag, 15 Uhr, Schenckendorff-Platz


152
Kommentare

chachani
20. März 2017 um 16:33  |  591818

HA


Neuköllner
20. März 2017 um 16:36  |  591819

HO


jap_de_mos
20. März 2017 um 16:40  |  591820

HE
(ANDRE Hofschneider 😉 )


20. März 2017 um 16:47  |  591822

Hertha BSC!


chachani
20. März 2017 um 16:52  |  591823

Da würde ich gerne gleich nochmal das Interview hier rein packen, damit das nicht untergeht. Klebt ja schließlich am Ende des letzten Beitrags, also OT zu RB Leipzig: http://derstandard.at/2000054252850/RB-LeipzigDie-Bedraengten


20. März 2017 um 17:03  |  591824

lesenswert..werde da öfters mal reinschauen..

Was macht denn der Mukki dort?


20. März 2017 um 17:21  |  591825

War die Nadel / die Tastatur zu heiß Uwe, mit der du den heutigen Text gestrickt hast?

1. „Hartmann ist der mittlerweile vierte Trainer in der Hertha-Nachwuchsarbeit, der seit ? den Fußball-Lehrer hat ?“
2. „Hofschneider“ René oder André?


20. März 2017 um 17:24  |  591826

Kontinuität
Wenn Jahr für Jahr Verträge mit Spielern verlängert werden, die der Hertha nicht weiterhelfen, welche Art der Kontinuität ist dies? 😕


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. März 2017 um 17:26  |  591827

@SalomonKalou

hat sich in der Partie in Köln einen Muskelfaserriss zugezogen
Quelle: Hertha BSC


20. März 2017 um 17:31  |  591828

Na toll 17:26 🙁
Hoffentlich kann Allagui Kalou gut vertreten im nächsten Heimspiel.


Susch
20. März 2017 um 17:32  |  591829

3-4 Wochen Pause für Kalou. Damit hat Dardai ein Platz für Mittelstädt gefunden.
Selbst schuld wenn man Kalou mit muskulärere Probleme auflaufen lässt.
Scheiß Tag heute…..erst der Wunsch mit Kraft zu verlängern, dann die Absicht Gersbeck nicht zurückzuholen. Fehlt nur noch das Weiser und Stark sich auch noch verletzen.


Susch
20. März 2017 um 17:33  |  591830

@ Blauer Montag
Ist das mit Allagui dein ernst?🙈


Kamikater
20. März 2017 um 17:41  |  591831

@Kalou
MistMistMist. Na, mal gucken, ob es bis Anfang April reicht.


20. März 2017 um 17:45  |  591833

Nö apollinaris
20. März 2017 um 14:41 | 591805

… Als potentieller EL-Teilnehmer ist ein zweiter Mann wie Kraft schon ein Pfund; denn Kraft kommt hier sowas von zu schlecht weg…

Er kommt nicht schlecht weg.
Er ist schlecht – in meinen Augen. 😯

jepp Plumpe71
20. März 2017 um 15:20 | 591812

#Kraft

Ich hätte mit Kraft nicht verlängert, derzeit ist nicht abzusehen, ob das Team nicht erneut aus den CL/ EL Rängen rutscht. ….
http://www.immerhertha.de/2017/03/19/tauziehen-um-john-brooks/#comment-591812

Dazu 2 Fragen an die Historiker:
1. Seit wann wird die Relegation gespielt?
2. Musste jemals ein Team mit 40 Punkten am Ende der Saison in die Relegation?


Spandauer
20. März 2017 um 17:47  |  591835

@Kraft
Also nachdem ich den Artikel gelesen hab kann ich mir nur vorstellen , dass Gersbeck erstmal in Osnabrück bleiben will damit er auch wirklich Spielpraxis erhält.
Mit bissel Glück ja auch 2. Liga nächste Saison.

Aber ich hoffe das Kraft nur deswegen eventuell verlängert wird und man nicht den Fehler begeht Gersbeck günstig zu verschachern.

Es wäre ja echt interessant zu wissen wie man Geld frei bekommen will wenn man Dauerbankdrücker verlängert?
Da steckt jetzt natürlich ne Menge Hoffnung drin aber wenn es wirklich so kommt mit Kraft gibt es bestimmt auch nen Investor zum Jubiläum😁?


20. März 2017 um 17:47  |  591836

Wenn alle anderen Stürmer verletzt sind, ist Allagui alternativlos Susch
20. März 2017 um 17:33 | 591830 😎


Stehplatz
20. März 2017 um 17:49  |  591837

Wie weit ist eigentlich Kurt? Bei den Reservisten am Sonntag war er ja anscheinend dabei und hätte vor der Verletzung angeblich den Kaderplatz verdient.


Susch
20. März 2017 um 17:53  |  591838

Kalou spielt LM. Kann auch Stürmer spielen.
Deswegen ist Allagui für mich da keine Option.
Im 4-4-2 eventuell. Aber das wird nicht passieren. Siehe Köln 😉
Wir spielen aber fast immer im 4-2-3-1
Und da hat Kalou diese Saison 17 mal Lm/LA gespielt


20. März 2017 um 18:06  |  591839

Hauptsache nicht LmaA ….
… Schullijung … :mrgreen:


Susch
20. März 2017 um 18:10  |  591841

🙈


Valadur
20. März 2017 um 18:14  |  591842

#Verletzung Kalou

Meine Hoffnung ist die gleiche wie vor Beginn der Rückrunde… Haraguchi auf LA und Weiser auf RA. So hätte Haraguchi auch die Chance sein schlechtes Spiel in Köln vergessen zu machen…

In der Realität wird wohl Stocker als LA anfangen und Haraguchi auf der Bank Platz nehmen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. März 2017 um 18:18  |  591843

@HanyMukthar

weil gefragt worden war, warum er bei der deutschen U21 dabei ist (obwohl er nicht im ursprünglichen Kader steht), frisch aus der Nachrichtenagentur:

Weil Dominik Kohr (FC Augsburg) und Serge Gnabry (Werder Bremen) verletzt absagen mussten, hat DFB-Trainer Stefan Kuntz nachnominiert Thilo Kehrer (FC Schalke) undd Hany Mukhtar von Bröndby IF


coconut
20. März 2017 um 18:24  |  591844

Kalou also mit Muskelfaserriss.
Gut das Länderspielpause ist, so fällt er nicht für viele Spiele aus…normalerweise… 😉

#Kraft
Nun ja, ich gehe mal davon aus, das derartiges auch mit dem Torwarttrainer besprochen wird. Bei Gersbeck könnte ich mir vorstellen, das er lieber in Osnabrück bleibt, als sich den Hintern auf der Hertha-Bank wund zu sitzen.


Jonschi
20. März 2017 um 19:03  |  591845

Aber nach der Länderspielpause ist gleich englische Woche…
Hoffe, BMG und Augsburg fehlt er damit ganz sicher… ☹️


Freddie
20. März 2017 um 20:17  |  591846

Für mich ist Kraft ein durchschnittlicher Buli TW. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Ist aber wieder interessant, wer hier seine eigene Meinung über die Expertise des Trainerteams sieht.


kraule
20. März 2017 um 20:45  |  591848

Muskelfaserriss ……..
In dem Alter……..
Bin gespannt wie lange das am Ende dauern wird…….


kraule
20. März 2017 um 20:45  |  591849

@
Freddie
20. März 2017 um 20:17 | 591846

Für mich ist Kraft ein durchschnittlicher Buli TW. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Ist aber wieder interessant, wer hier seine eigene Meinung über die Expertise des Trainerteams sieht.
——————————————————-
Der Blog ist hiermit geschlossen 😉


Carsten
20. März 2017 um 20:51  |  591851

@kraule
Endlich 😊 👍


Elfter Freund
20. März 2017 um 21:07  |  591852

Sehe gerade den Aufstiegsanwärter. Die Herrschaften sind ganz schön verkrampft. Kommt mir bekannt vor.


apollinaris
20. März 2017 um 21:12  |  591853

Freddi hat doch Recht? Vorhin hat jemand mit voller Überzeugung geschrieben, dass Kraft richtig schlecht sei. Stellt damit (also)die Entscheidung von drei Trainern bei Hertha deftig in Frage. Kann jeder so machen
Von diesem immerherthaner ist allerdings auch bekannt, das er selbst niemals gekickt hat-auch in der 43. Liga nicht..anderen Sport betrieben hätte,- geschweige denn im Tor gestanden hätte (..)- dann kann man schon mal den Kopf schütteln, finde ich.
Deshalb muss ja nicht gleich geheult werden😭
Vorhin schrieb @ carsten , glaube ich, dass hier sehr viel Scheis..e geschrieben werde.
Jo, das gilt dann wohl für jedermanns Perspektive gleichermaßen, würde ich sagen🤤


hurdiegerdie
20. März 2017 um 21:14  |  591854

Kalou war die ersten 7 Spiele der Saison nicht dabei, also die Phase, wo nach Meinung einiger Blogger, Hertha noch guten Fussball spielte.

Brooks war bei 4.5 Spielen dieser 7 Spiele nicht dabei. Also auch kein Problem, wenn er nach seinem Länderspiel nicht beim ersten Spiel mitmachen können sollte.

Ich gehe von 3 Siegen nach der Länderspielpause aus 😉 Wie beim Startrekord zu dieser Saison.


Freddie
20. März 2017 um 21:40  |  591855

@kraule

Du hattest heute Vormittag doch selbst geschrieben, dass die Trainer am besten wüssten, wer spielen soll (sinngemäß)
Oder war dies auch nicht zu 100% ernst gemeint? 😉


Susch
20. März 2017 um 21:49  |  591856

Ich persönlich sehe Kraft leistungsmäßig im unteren Drittel der Liga.
Seine Schwächen sind demnach genau die Stärken von Jarstein.
Strafraumberrschung, Abschläge, Fernschüsse und mitspielen.
Was das für eine Wirkung auf unsere Abwehr hat, konnte man erst sehen wo Kraft endlich nicht mehr im Tor stand.
Diese Ruhe und Sicherheit überträgt sich auf die Abwehr. Und kommt mir jetzt nicht mit Köln. Ohne Jarstein wären wir auch diese Saison ganz weit unten.
Kraft hat seine Stärken im 1 gegen 1.
Und brüllt ordentlich rum. Muss ich nicht mehr haben.
Vertrag läuft aus, und wir wollen den ein zweites mal verlängern.
Und das eigentlich ohne Not. Denn mit Gersbeck bekommen wir einen Jungen aus der Kurve zurück, der alles geben würde um bei Hertha zu bleiben.
Nebenbei ist er der beste Spieler der dritten Liga mit ein Notendurchschnitt von 2,59.
Der kann sogar Jarstein noch puschen.
Gersbeck ist 21 Jahre alt. Ein zwei Jahre die Nummer 2, mit gelegentlichen Einsätzen (Pokal, eventuelle Euro League) und dann Jarstein beerben.
Zudem sehr viel kostengünstiger als Kraft.
Meine Aufstellung für Hoffenheim.
-Pekarik—Langkamp–Torunarigha–Platte-
————-Skjelbred—Stark—————-
–Weiser———Stocker——-Mittelstädt–
—————-Ibisevic———————–
Brooks und Haraguchi kommen erst Mittwoch bzw. Donnerstag wieder. Wir spielen Freitag Abend gegen Hoffenheim.
Kalou verletzt. Torunarigha spielt genau den Part von Brooks. Linksfuß….passt auch zu Langkamp.
Mit Mittelstädt hätten wir endlich auf links jemanden der auch mit links Flanken kann. Was beim Umschaltspiel umso wichtiger ist, weil er kein Tempo aus den Spiel nimmt um sich den Ball erst auf den starken Fuß legen zu müssen.
Weiser ist klar. Und Stocker hat das was Darida eben nicht hat. Er ist Torgefährlich.
Deswegen sehe ich Darida definitiv nicht auf der Zehn.


Exil-Schorfheider
20. März 2017 um 22:03  |  591857

Als würde @Kraule hier was ernst meinen… 🙄

@susch

Was macht Dich so sicher, dass Gersbeck nicht vielleicht aus freien Stücken an der Bremer Brücke bleiben möchte, weil er dort spielen kann?


apollinaris
20. März 2017 um 22:05  |  591858

@ Susch “ der alles dafür geben würde, bei Hertha zu bleiben “
Donnerwetter, du weisst das?
Für mich ein wunderbares Beispiel für das Verbreiten von „alternativen Fakten “
Hier nicht mal den Konjunktiv zu bemühen, ist schon etwas dreist, Vor ein paar Stunden hast du geschrieben, Hertha würde Gersbeck “ verjagen „- das ist mir wahrlich zu durchsichtig alles
Schade, gerne streite ich um fussballerische Dinge- auch sehr kontrovers- aber bei reinen Erfindungen hört der Spass dann auf und es wird Stammtisch


Spandauer
20. März 2017 um 22:09  |  591859

@Susch
Mal abgesehen davon das Darida schon torgefährlich ist, sehe ich ihn auch lieber auf der sechs in unserem System,
iwie braucht er das Spiel vor sich kommt mir immer so vor, zusammen mit Duda könnte das schon ein nettes Duo werden😃
Ansonsten kann ich mir nur anschließen 👍
um 21:49
Auch die Aufstellung finde ich prima aber würde (A) Darida für Schelle aufstellen
oder (B) nebeneinander und stark wieder eins zurück.
Ich bevorzuge Lösung A, weil ich finde Schelle macht das Spiel immer wieder langsam, schnelle Umschaltung ist iwie nicht sein Ding, von torgefährlich sehe ich leider auch nie was.

Naja kann es kaum noch abwarten, doofes Nati-Wochenende😭

Union gewinnt und ist Tabellenführer,Derbys😍

@Gersbeck
Hab mal mit ihm ein Bierchen getrunken, schon paar Jahre her. Er meinte er will iwann Herthas Nr.1 werden egal wie lange es dauert.😉

HaHoHe

GN8


Inari
20. März 2017 um 22:10  |  591860

Cool, Union. Tabellenführer. Nice. Ich hoffe ja auf Braunschweig, Union und per reli (gegen HSV) Stuttgart. Um Hannover täte es mir aber auch leid.


Tf
20. März 2017 um 22:10  |  591861

Berlin kann Big Points. Zumindest die Waldmenschen.
Neid…


hurdiegerdie
20. März 2017 um 22:14  |  591862

Elfter Freund
20. März 2017 um 21:07 | 591852

Der Aufstiegsanwärter hat wieser gewonnen. Und womit? Zu recht!


dewm
20. März 2017 um 22:26  |  591863

@Tf um 22:10 Uhr: Bevor Du an Legenden strickst solltest DU Dir die beiden letzten Saisons Herthas in der zweiten Liga zu Gemüte führen! Ich jedenfalls fand die beiden Aufstiege nicht wackelig. Wie viele der jeweiligen Punkte waren BIG POINTs die HERTHA nicht kann? Ich erinnere mich daran, dass wir hin und wieder gewannen.

UNION gewann heute gegen den Tabellen 13. zu Hause mit EINS zu NULL. Laut HURDIE zu Recht. Wie ich HURDIE kenne, hat er RECHT. Aber was genau willst DU @Tf dem BLOG sagen?


Susch
20. März 2017 um 22:30  |  591864

Wenn Hertha will das Gersbeck die Nummer zwei wird, dann kann selbst Gersbeck nichts machen.
Vertrag bis 2018.
Natürlich kann es sein das der Berliner Gersbeck seine Heimat für immer verlassen will, weil Hertha für die Zukunft nicht mit Gersbeck plant.
Ändert aber auch nichts an meiner Meinung das ich Gersbeck stärker als Kraft sehe, und für mich eine Verlängerung mit Kraft keinen Sinn macht.
Dafür ist er mMn nicht gut genug.
Würde Hertha auf Gersbeck setzen, wäre der ab nächster Saison als Nummer zwei wieder hier.
Das Osnabrück den besten Torwart der Liga 3 fest verpflichten will, und die das sogar noch relativ günstig , ist ja wohl normal.
Der Junge ist erst 21 Jahre. Für mich wenn er verletzungsfrei bleibt, die klare Nummer zwei mit Tendenz in den nächsten zwei Jahren die Nummer eins zu werden.
Und selbst wenn Gersbeck kein Bock mehr auf Hertha hat (was ich nicht glaube) so ist das noch lange kein Grund mit Kraft für viel Geld zu verlängern.
Stark als rechtsfuß auf der linken IV Position sehe ich nicht als optimal an.
Wenn, dann wäre Stark für mich rechts in der IV ein Thema.
Torunarigha spielt ähnlich wie Brooks.
Von daher kaum Umstellung in der Abwehr.
Wegen meiner könnte auch Darida für Skjelbred beginnen.
Und ich sehe in Darida leider kein Torgefährlichen Spieler. Auch bei den Torvorlagen kommt nichts.
Woher auch…..der spielte überall auf der sechs oder acht als Wandspieler.
Ausser bei uns……und das zeigt dann auch scorrerliste warum er es bei nicht mehr tun sollte (als Zehner auflaufen)


Traumtänzer
20. März 2017 um 22:36  |  591865

Freu mich schon auf die Derbys. Neue Alte Försterei können wir ja. Und mit Westend kommen wir seit dieser Saison ja auch bestens zurecht. 😉


heiligenseer
20. März 2017 um 22:36  |  591866

@Susch: Woher nimmst du denn hier schon wieder das Wissen, dass man mit Kraft für viel Geld verlängern wird? Meinst du nicht, dass sein neuer Vertrag viel geringer dotiert sein wird, da er nur noch als Nummer Zwei eingeplant ist, wahrscheinlich nicht viele Alternativen hat und aus der Stadt, die womöglich mittlerweile seine Heimat ist, nicht weg will? Ziemlich gute Verhandlungsposition für Hertha und weniger für Kraft, oder?


Susch
20. März 2017 um 22:43  |  591867

Schwer zu sagen was für uns oder dich @heiligenseer viel Geld ist.
Bis jetzt verdient er fast 1,5 Millionen.
Sind denn selbst “nur“ 1 Millionen gerechtfertigt?
Ich glaube nicht das er für viel weniger bleiben will. Und selbst 500 000 sind für “mich“ zu viel.


20. März 2017 um 22:44  |  591868

So lange ich nicht weiß,
a) was Gersbeck will,
b) wie lange die Laufzeit des nächsten Vertrages mit Kraft wäre,
hält sich meine Empörung noch in Grenzen.

Über Gersbeck’s Rückkehr 2018 zur Hertha würde ich mich freuen.


Susch
20. März 2017 um 22:45  |  591869

Läuft der Vertrag mit Gersbeck nicht nur bis 2018?


Kamikater
20. März 2017 um 22:48  |  591870

@Heiligenseer
…nein das hast du nicht richtig gelesen. Da steht eigentlich, dass wir viel zu viel Geld für schwache Spieler ausgeben, die fast durchweg überteuert sind. Zudem hat natürlich bei uns in der sportlichen Führung keiner eine Ahnung. Deswegen stehen wir auf Platz fünf. Wir könnten mit viel billigeren Spielern viel weiterkommen.


Exil-Schorfheider
20. März 2017 um 22:49  |  591871

Susch
20. März 2017 um 22:43 | 591867

„Schwer zu sagen was für uns oder dich @heiligenseer viel Geld ist.
Bis jetzt verdient er fast 1,5 Millionen.“

Die Quelle fussball-Geld.de ist mit Vorsicht zu geniessen.


heiligenseer
20. März 2017 um 22:50  |  591872

Wenn es Gersbecks Wunsch ist bei Osnabrück zu bleiben und Osnabrück ihn verpflichten möchte, kann man ihn doch für kleines Geld verkaufen und eine Rückkaufoption für uns in den neuen Vertrag einbauen lassen.

Was hier teilweise als Fakten verkauft wird…

1,5 Millionen sind für mich natürlich ne Menge Geld, dafür würde ich mich auch auf die Bank setzen. Aber doch nicht für 500.000. Wenn die Spiele wenigstens ansehnlich wären.


pathe
20. März 2017 um 22:50  |  591873

Union ist Tabellenführer… !
Die Derbys rücken näher! 🙂


dewm
20. März 2017 um 22:53  |  591874

@KAMI: Du vergisst, dass die sportlichen Verantwortungsträger die überteuerten, schwachen Spieler dann auch noch auf der falschen Position aufstellen und ihnen sagen, dass sie Auswärts nicht gewinnen sollen. Das machen die nur, damit wir am Ende nicht CL spielen. Das wäre eine zu hohe Belastung (für die Verantwortlichen – Reisestrapazen) und würde zu viele Einnahmen generieren, durch die dann Nichtkäufe von Spielern wie GNABRY schwerer erklärbar wären!


20. März 2017 um 22:55  |  591875

Ja doch 22:50 hseer,
ein derartiges Vertragskonsturkt könnte zum Vorteil Herthas sein (nur?) in meinen Augen. 💡


Susch
20. März 2017 um 22:56  |  591876

@ Exil-Schorfheider
ist auch schwer da zuverlässige Quellen zu finden.
Habe da nichts anderes gefunden.
Aber du hast da sicherlich recht.
@ Kamikater
Hertha macht immer alles richtig.
Ohne Baumjohann und Allagui wären wir vielleicht im Abstiegskampf.
Und ohne Kraft würde ich uns nächste Saison eh als Absteiger sehen.
Immerhin hat er uns vor Europa gerettet !


20. März 2017 um 22:56  |  591877

Reisestrapazen werden im Privatjet reduziert auf ein Minimum DEWM.


Kamikater
20. März 2017 um 22:58  |  591878

@dewm
Danke, dass Du mich daran erinnerst. Ich vergaß.

Allein sich bewusst gegen Gnabry zu entscheiden ist ein Skandal epischen Ausmaßes.


heiligenseer
20. März 2017 um 22:59  |  591879

@Susch: Und da du bereits selber eingesehen hast, dass es keine zuverlässige Quelle ist, bringst du hier den ganzen Tag immer wieder das Argument, dass Kraft jährlich fast 1,5Millionen Euro verdient und wohl für nicht viel weniger verlängern wird?


Spandauer
20. März 2017 um 23:03  |  591880

Will hier wirklich jemand Kraft noch mal sehen in einem Pflichtspiel ???
Ich kann mich noch daran erinnern wie das ganze Oly gezittert hat bei jedem gegnerischen Standard.
Naja ….
Und mal ehrlich wenn unsere eigenen Talente nie die Möglichkeit haben sich zu zeigen weil man als nr. 3 hinter Kraft feststeckt, brauch sich niemand wundern das die Talente das Weite suchen.
Wie bei Mukthar damals mit ronny und baumi unter Luhukay.
Ich glaube schon das unsere Trainer das gut beurteilen können, aber gefallen muss mir das deswegen noch lange nicht.Aber eine weitere Leihe bringt Gersbeck schon weiter
und selbst dann haben wir doch Talente auf dieser Position.


Susch
20. März 2017 um 23:10  |  591881

Selbst wenn es 1,2 Millionen sind, und er als Nummer 2 dann “nur noch 800 000 verdienen will, ist das für mich zu viel.
Fakt ist Hertha will mit Kraft verlängern, und Gersbeck kommt erstmal nicht zurück.
Ob es nun von Gersbeck oder Hertha so gewollt ist, ist erstmal egal.
Ich sehe selbst Kraft als Nummer zwei nicht gut genug, und würde bei jeden Fernschuss und jeder Flanke Schweißausbrüche bekommen.
Ihr könnt da gerne anderer Meinung sein.
Ich war froh das Kraft endlich nicht mehr die Nummer eins ist, und “war“ froh das sein Vertrag ausläuft.
Nun kann ich nur hoffen das Jarstein so lange Kraft noch hier ist verletzungsfrei bleibt.
Das hat nichts mit den Menschen Kraft zu tun.
Ich sehe das aus rein sportlichen Aspekten.


20. März 2017 um 23:12  |  591882

Was für Gersbeck das Beste ist und für Hertha, müssen Andere entscheiden Spandauer 23:03.

Ich kann nur entscheiden, was für meine Gesundheit wichtig ist.
Jedes Mal, wenn Thomas Kraft den Fünfmeterraum verlässt, kriege ich Herzrasen und nervöse Schweißausbrüche allein beim Zuschauen.

Das werde ich mir nicht mehr antun.


dewm
20. März 2017 um 23:19  |  591883

OKAY @SUSCH. Ich bin sehr optimistisch, ALLE ImmerHerthaner – oder immerhin die meisten – haben nun Deine Meinung zu den Personalien Kraft und Gersbeck registriert. Ich jedenfalls bin im Bilde.


Spandauer
20. März 2017 um 23:21  |  591884

Ich will das jetzt mal mit dem echtem Berliner_Mundwerk sagen, Sry, Kodderschnautze aber mal ganz ehrlich.

Scheiss auf Kraft !!!

Und ich verteidige hier für gewöhnlich unsere Spieler sehr vehement aber diesmal, Sry neee,
den brauch niemand für die Bank. Leider nur noch Ballast, mMn.

Nu abba wirklich 😴
GN8


Herthas Seuchenvojel
20. März 2017 um 23:42  |  591885

oh oh,
wenn das @hertha1892 liest … 😉


TR
21. März 2017 um 0:19  |  591887

Hoffentlich gibt man den Gersbeck nur mit Rückkaufoption ab. Alles andere wäre doch mehr als fahrlässig.


21. März 2017 um 1:19  |  591888

Ich, als ein um den Schlaf gebrachter Ex_manager habe da so einen Zwangsgedanken, den ich einfach nicht mehr los werde: falls der junge Mann Gersbeck tatsächlich das grosse Torwarttalent ist, und Hertha in ja ohnehin loswerden möchte- könnte Hertha doch ein gutes Geschäft machen?- Einfach auf das top-Angebot aus England warten, die ja chronisch nach Torleuten suchen müssen..oder mindestens auf eines aus der Bundesliga oder Zweiten Liga. Denn so junge Leute sind ja nach wie vor sehr gefragt. Und Osnabrück wird ja wohl noch von jemandem zu überbieten sein…?
Ich bin da zuversichtlich, das Preetz genau weiss, was für einen Diamanten er da in der Hinterhand hat.Pssst, Geheimpläne kann unser Micha!
Habe ich alles aus zuverlässiger Quelle, als ich letztens von Krombacher mal wieder in die VIP-Lounge eingeladen war und die Nachbarn ablauschen konnte. Die waren auch inkognito da, deshalb habe ich sie nicht erkannt. Aber die hatten voll die Ahnung.
Ich schwör!


Ursula
21. März 2017 um 3:40  |  591890

Satire kanna ooch nich..! 👎 😸


schnuppi
21. März 2017 um 6:57  |  591891

Die Abschläge sowie die Strafraum Beherrschung von TK sind gefürchtet im ganzen Land, da machst du nix mehr dran.
Bitte bitte nicht verlängern.
HAHOHE


Hertha Ralf
21. März 2017 um 7:21  |  591892

… ER wäre mit dem Charisma und der Eloquenz auch sicher aufgefallen …
Bin übrigens pro Kraft als zweiten TW.
So geht man auf dieser Position gesichert in die nächste Saison.
Keine Experimente.


fechibaby
21. März 2017 um 8:30  |  591893

@Tf 20. März 2017 um 22:10

„Berlin kann Big Points. Zumindest die Waldmenschen.“

Ob Union Big Points wirklich kann, wird sich
bei den Auswärtsspielen in Stuttgart, Hannover
und Braunschweig zeigen.
Ich sage jetzt schon mal NEIN, sie können das nicht.

Am Ende werden die Förster auf Platz 4 landen!
In der nächsten Saison könnten sie dann
gute Aufstiegschancen haben.
Die Absteiger Darmstadt und Ingolstadt werden
vermutlich nicht um den Aufstieg mitspielen.


Plumpe71
21. März 2017 um 8:37  |  591894

Meine 5cent zu Union gestern,

ziemlich zähflüssige und ereignisarme Partie, lange Zeit recht ideenlose Gastgeber trafen auf gut gestaffelte Nürnberger, beide Teams mit hoher Fehlerquote im Aufbauspiel kaum spielerische Höhepunkte und es war lange Zeit nicht gut anzusehen.

Ab der 80 Minute fing Union dann an zwei, dreimal konstruktiv und vor allem zielstrebig nach vorne zu spielen, das hat dann gereicht. Ist auch eine Qualität, wer solche Spiele gewinnt steigt am Ende auf.. grade wir sollten das wissen, denn wie oft haben wir uns im Unterhaus gemüht und konnten uns schließlich auf ausreichend individuelle Klasse verlassen.

#Ickfreuma


Kamikater
21. März 2017 um 8:43  |  591895

https://www.welt.de/sport/fussball/article162994584/Podolskis-bester-Spruch-ist-gar-nicht-von-ihm.html

Mal den Kopf wieder frei bekommen, hilft auch hier dem Ein oder Anderen.


Hertha Ralf
21. März 2017 um 9:02  |  591896

Anerkennung für Union, 6 Spiele am Stück siegreich, da scheint Herr Keller gute Arbeit zu leisten.
Eine eingeschworene Mannschaft, spielerisch limitiert, aber mit Kampf zum Erfolg.
Ich glaube jedoch nicht, dass es für Platz 1 oder 2 reicht, mit viel Glück Relegation.
Und dann gegen den HSV, hier wäre der Ausgang offen.
Sollten die Waldmenschen aufsteigen, meinen Respekt und Anerkennung bekommen sie.
Aber im Oly kann es nur eine Macht geben : Hertha BSC.
Nie wieder die Schmach einer Niederlage!


U.Kliemann
21. März 2017 um 9:37  |  591899

Die 3 schweren Auswärtsspiele sind schon ein Brett.
Sollten sie die ohne Niederlage überstehen? Ich
würd mich freuen. Gestern allerdings ein sehr
unansehliches Spiel,aber 3 Punkte sind 3 Punkte.


sunny1703
21. März 2017 um 9:52  |  591900

Union 1.Liga fände ich sehr gut. Polarisierung, Wettbewerb der Sprüche, der Fans und zweimal pro Saison ein Lokalderby, das bringt nicht nur ein volles Olympiastadion, sondern lässt Hertha auch Keuter oder ähnliche einsparen. Bessere Werbung für den Hauptstadtfußball gibt es nicht.

Nebenbei muss Union aufsteigen, denn ansonsten steht unsere Stadt eventuell nach 2025 ohne Verein in der 1.Liga da.

lg sunny


Opa
21. März 2017 um 10:07  |  591902

Köpenick
Ich denke auch, dass das ne enge Kiste wird und vor allem in den direkten Partien entschieden wird. Zu der Frage, wie es ausgeht, sehe ich mich einigermaßen neutral. Einerseits hege ich aus alter Fanfreundschaftverbundenheit mit den alten Fans eine gewisse Sympathie und natürlich sehe ich auch, dass durch die Polarisierung es auch für Hertha einen Schub gäbe. Andererseits bin ich mir nicht sicher, ob es dem Verein gut tut, wenn sein Stammpublikum durch Ärzte und Rechtsanwälte im Hoodie eingetauscht wird, wie es bei Sankt Pipi zu beobachten ist. Und noch etwas behagt mir nicht: Wenn die Köpenicker den Aufstieg schaffen und nicht durchdrehen, könnten sie das Wunder vollbringen, am Ende der Erstligasaison mit einem abbezahlten Stadion dazustehen, was ihnen tatsächlich gänzlich andere Handlungsmöglichkeiten bietet, selbst wenn sie wieder absteigen sollten. Dass man sehr erfolgreich und vor allem auch professionell seine Nische erarbeitet hat und dass der sportliche Erfolg Folgeerscheinung sehr schwieriger und auch unpopulärer Entscheidungen war, dürfte auch unbestritten sein. Und es wäre ein Gegenmodell zu RB, ein Ostverein, der sich den Aufstieg hart erarbeitet hätte, anstatt sich zur Filiale eines steirischen Getränkeherstellers zu verhuren.

Gersbeck und Kraft
Ich fand ja die Spekulationen süß, dass Gersbeck eventuell selbst nicht zurück zu Hertha wolle (was die Sicht von ganz weit oben, also sehr, sehr weit weg entlarvt). Das Gegenteil ist der Fall, kein aktuell unter Vertrag stehender Spieler hat eine derart hohe Identifikation mit Hertha wie Marius. Ich kann gewisse Überlegungen hinsichtlich seiner Nichtberücksichtigung nachvollziehen, aber Hertha MUSS das unbedingt besser kommunizieren. Marius ist nicht irgendein Spieler, es ist für Teile der Fanszene DIE personifizierte Identifikationsfigur. Was ich hingegen gar nicht nachvollziehen kann, sollte man ernsthaft mit Kraft verlängern. So sehr er sich in Zweitligajahren auch seine Verdienste erworben hat, so lange ist er auch über seinen Leistungszenit drüber. Eine Lernkurve war am Ende seiner Einsätze nicht mehr feststellbar, die Abschläge gingen wahlweise mal links und mal rechts auf die Tartenbahn und wenn hohe Bälle in den Strafraum kamen, ging das selten souverän über die Bühne. Von seinen eklatanten Schwächen in der Spieleröffnung und seiner dezent zickigen Art ganz abgesehen, seine Vorderleute zusammenzustauchen, als sei er Giancarlo Buffon oder Olli Kahn. Ne, er ist „nur“ der bei den Bauern aussortierte Thomas. Selbst bei reduzierten Bezügen ist eine Weiterbeschäftigung ein fatales Signal, auch an die eigene Jugend. Mir ist nicht unwohl, mit Körber und Gersbeck in die Saison zu gehen. Aber wenn Rune sich verletzt und „Piepsi“ wieder im Tor steht, dann kann ich das wohl nur mit dem Rücken zum Spielfeld ertragen.

Steinschweiger
Ist mir ehrlich gesagt ziemlich latte, wo er hinwechselt, das würde mich auch nicht berühren, wenn er zu Barfuß Bethlehem oder Patschki Bratislava wechselte. Ein Ausnahmefußballer, einer dieser Art, die man niemals bei Hertha sehen wird. Daher lässt mich das völlig kalt.

Podolski
Ein Poet und Philosoph tritt ab 🙄 Herrje, da wird so viel Gutes geschrieben, dass man meinen könne, er sei verstorben 😁 Er tritt nur zurück. Aus der Nationalmannschaft. Aha. Zurück zum Sport.

Apropos Nationalmannschaft
Deutschland gegen England war früher ja eine Garantie für Straßenschlachten. Seit die Engländer Reiseverbote aussprechen, ist die Stuhlwurfquote drastisch gesunken. Es folgt im Stadion das ungleiche Duell Kriegslied-Gröhler gegen Klatschpappen. Mal gucken, wohin der Weiser, Stark und Platte ignorierende Bundesjogi seine Fingerchen steckt. Ein Moment, in dem man froh sein kann, dass es kein Geruchsfernsehen gibt.

Sonstiger Sport
Am Wochenende geht Formel 1 los. 💪 Jahr 1 ohne „Godfather“ Ecclestone, endlich wieder Breitreifen und G-Kräfte für Männer, ich bin gespannt. #pfrööömwrööööhmmööööhmmmimmimmimmiiiiiiiiiiiwuhwuhwuhwuh


Ursula
21. März 2017 um 10:12  |  591903

DIE GLOCKE nach INGO Schiller

Fest gemauert in der Erden, steht der
Kraft in seinem Kasten,

heut` kein Tor zu seinen Lasten…!?

Und im Strafraum heiß, macht ER
keinen Scheiß…

Soll der Chef den Kraft mal loben,
kommt der Segen auch „von oben“…

Doch urplötzlich dann von weit,
macht ein Gegner sich bereit,

schickt sich an ein Tor zu schießen,
weil ihn wohl die Anderen ließen!

Flatternd wie ein „Rugby-Ei“,
fliegt der Ball an Kraft vorbei!

Da gibt es wohl KEIN gutes Wort
und dies Spiel geht munter fort…

Drum „prüfe“, wer sich ewig bindet,
ob sich nicht ein „Bessrer“ findet…

Mit Jarstein aber ganz charmant,
wird auch mal zum Sieg „GERANNT“!
FRISCH Herthaner, „seyd“ zur Hand,
kein „bessrer“ Torwart hier im Land…!!!

Powered by „Ursula“


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 10:24  |  591905

Nee, @opa.
Ich sehe das nicht von ganz weit oben, sondern eher aus pragmatischer Sicht:

Will ich spielen oder will ich das Fan-Maskottchen( like a Ronny, oh!) auf der Bank sein?
Ich würde ja zu ersterer Annahme tendieren, wenn ich ehrgeizig bin.

Nur mal als Beispiel: beim Handball hatten wir letzte Woche Personalmangel und haben daher in der „U23“ gefragt, ob ein, zwei, vielleicht drei Leute aushelfen könnten.
Es kamen Ausreden… meine Güte… Termine checken, Buntwäsche, das ganze Gedöns…

Ich wäre in dem Alter barfuß zum Training gelaufen und hätte mich dem Trainer aufgedrängt… aber gut, früher war alles besser – sogar die Zukunft.


hurdiegerdie
21. März 2017 um 10:24  |  591906

Union 1. Liga? Fände ick jut!

Ich hätte den Unionern diese Leistung zu Beginn der Saison nicht zugetraut. Zu unsicher erschienen sie mir in der Abwehr. Das hat Keller total geändert.

Das Spiel war aus meiner Sicht so schlecht nicht, aber meine Erwartungen an Fussball sind eh‘ nicht so hoch. Nürnberg wollte nur einen Punkt, den sie mit grossem EInsatz lange verteidigten.

Union hatte eine Reihe von Chancen, Nürnberg dagegen kaum. Ein früher, berechtigter Elfmeter hätte das Spiel wohl verändert. So war es halt überwiegend spannend. Union merkte man an, dass sie unbedingt gewinnen wollten und das haben sie duch eine richtige Einwechslung auch geschafft.


Opa
21. März 2017 um 10:49  |  591907

@Exil: Naja, Deine U23 Erfahrungen vom Wochenende kann man so nicht auf Marius projizieren. Na klar will er spielen, dafür ist er ausgebildet, darauf brennt er. Und er will am liebsten bei Hertha spielen. Das ist sein Lebenstraum. Welcher Weg zu diesem Ziel führt, ist die Frage. Aber dass er nicht zu Hertha zurückwolle, wie es gestern behauptet wurde, ist völliger Kabbes. Ich kenne Marius‘ Vater und amüsiere mich köstlich mit ihm über solche Gerüchte.

Früher war ansonsten deutlich mehr Lametta 🌲 Während wir früher mit blutig-aufgeschürften Knien über die Schotterplätze rutschten, gelen sie sich heute in der Halbzeit die Haare, wechseln das Trikot und achten peinlich genau darauf, dass die Schuhe in Bonbonfarben auch ja gut auf dem Kunstrasen zur Geltung kommen. Du gute Güte!

Oder um Sokrates zu zitieren:

Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.

Hat mit Gersbeck aber nüscht zu tun 😉

Ursula und die Glocke
Großartig! 👍 Nur was hilft’s, wenn der Zauberlehrling nebenan die Geister, die er verpflichtet, nicht mehr los wird? 😉

Walle, walle, wehe, wehe,
Herr und Meister! hör mich rufen!
Ach, da kommt der Meister!
Herr, die Not ist groß!
Die ich rief, die Geister
werd ich nun nicht los.

Möge das am Ende nicht der Dialog mit den KKR Leuten sein 😉


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 11:17  |  591909

@opa

Wir wollen doch keine Wortklauberei betreiben, oder?
Wer hat es denn behauptet, dass er nicht zurück will?
Es wurde in die Tiefe des Raums gespielt, dass diese Möglichkeit der Spielpraxis wegen bestünde, oder?


Susch
21. März 2017 um 11:25  |  591910

@Opa
Lass mal gut sein……schließlich haben die Experten hier immer recht.
Ausserdem brauchen sie irgendetwas um sich lustig zu machen 😛.
Du hast das mit Gersbeck auf den Punkt gebracht. Genauso wie mit Kraft.
Warum eine Verlängerung mit Kraft etwas mit “da ist Hertha dann auf der sicheren Seite“ zu tun hat, verstehe ich auch nicht.
Union soll mal aufsteigen.
Bin auch noch jemand der in den Achtziger Jahren im der Alten Försterei mit den Unionern
“wir halten zusammen wir der Wind und das Meer und die Blau Weiße Hertha“ gesungen hat.
Deswegen würde mich das freuen.


HerthaBarca
21. März 2017 um 11:56  |  591911

@freddie
Das bestätigt mein Gefühl, dass grundsätzlich besser auf die Gesundheit der Spieler geachtet wird!


heiligenseer
21. März 2017 um 11:59  |  591912

@Susch: Wenn du der Meinung bist, dass deine Meinung die einzig valide ist, dann solltest du deine Texte in ein Tagebuch o.ä. schreiben. Da kann dich bestimmt jemand aus diesem Blog unterstützen.


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 12:04  |  591913

Susch
21. März 2017 um 11:25 | 591910

„@Opa
Lass mal gut sein……schließlich haben die Experten hier immer recht.“

Tolle Diskussionsgrundlage, Du Experte…


Opa
21. März 2017 um 12:05  |  591914

@Susch: Die Zeiten mit den Freunden hinterm Stacheldraht sind schon lange vorbei. Mit den Alten von denen kann man noch reden (und gemütlich Bierchen trinken), die Jungen gucken einen bei dem Thema an wie ein Reh kurz vorm Kühlergrill und pöbeln selbst alte Recken an. So wie auch hier einige in den eigenen Reihen rumpöbeln 😉


Plumpe71
21. März 2017 um 12:10  |  591915

Ja, der Elfer für Union wäre wohl berechtigt gewesen, ich hätte den gegeben, vielleicht wird es dann auch etwas leichter.

Warum ich glaube, dass Union das direkt schaffen könnte ? Wenn die Gelegenheit da war, habe ich mir die letzten 6-8 Begegnungen angesehen, nicht mal Konferenz so spannend war es anzusehen, wie sie mitunter leidenschaftlich auf das 2. Tor gehen. Ich denke auch dass dort sehr gut gearbeitet wird und die Trennung von Uwe Neuhaus wohl richtig gewesen ist für den nächsten Schritt # neuerReibungspunkt.

Von allen, die derzeit am Aufstieg kratzen ( H96, Stuttgart, Braunschweig .. ) spielt Union am stabilsten, von daher hoffe ich dass sie den Relespielen aus dem Weg gehen können.

Zu Kraft vielleicht noch eines, sportlich ist ja im Grunde alles gesagt, als geduldigen Backup saß er nun hinter RJ und hat kaum eine Chance an ihm vorbeizukommen, will er nicht lieber spielen ? Manchmal hilft auch ein Schritt zurück. RJ spielt hier sehr solide und unaufgeregt seinen Stiefel runter und solange der sich nicht schwerer verletzt, läuft es.. Fällt der allerdings länger aus und Kraft müsste längere Zeit ran, dann glaube ich dass wir sehr schnell eine TW Diskussion haben, darüber hinaus muss auch ein RJ von einer Nr. 2 gefordert werden, das sehe ich mit Kraft nicht, warum also hinter RJ nicht eine Nr. 2 aufbauen, die in der Summe des TW Spiels nicht ganz so viele Defizite hat, der könnte hinter RJ ganz in Ruhe reifen, eine Verletzung von RJ sollte doch mit einkalkuliert werden. Eine Verlängerung fände ich mindestens genauso unverständlich wie so manche Vertragsverlängerungen und Zukäufe auf der rechten Aussenbahn. Der finanzielle Aspekt mit Kraft spielt dabei für mich kaum eine Rolle, selbst wenn er mit erheblichen finanziellen Abstrichen bliebe.. würde ich dort eher nachbessern. Gersbeck kann ich sportlich nicht beurteilen, wie das die TW Trainer hier auf längere Strecke sehen, von daher halte ich mich da eher bedeckt, aber mit Kraft lege ich mich fest, verletzt sich Rune, entsteht eine vermeidbare Baustelle


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 12:12  |  591916

Susch
21. März 2017 um 12:16  |  591918

@heiligenseer
Ich weiß nicht wo das Problem ist.
Ich habe geschrieben das Hertha nicht mehr mit Gersbeck plant, obwohl der in der dritten Liga der beste Spieler ist. Zudem will man lieber mit Kraft verlängern.
Ihr habt geschrieben das es ja sein kann das Gersbeck überhaupt nicht mehr zurück will als Nummer zwei, und Hertha deswegen genau richtig handelt, und mit Kraft verlängern will.
Die Version das Hertha lieber mit Kraft verlängert als Gersbeck zurückzuholen ist für euch nachvollziehbar.
Für mich eben nicht.
Ansonsten macht weiter eure unlustigen Witze, und geht damit jeder Diskussion aus dem Weg.
Das es auch anders geht zeigt der Austausch mit Zippy.
Selbst wenn man unterschiedlicher Meinung ist, kann man sachlich darüber diskutieren.
Das gilt jetzt nicht nur für dich, sondern für einige andere auch.


Stehplatz
21. März 2017 um 12:30  |  591919

#Torwart
Warum nicht den ablösefreien U21 Keeper Wellenreuther holen. 2-Jahres Vertrag geben, gucken ob er sich in der Strafraumbeherrschung weiterentwickelt und als Nummer 2 etablieren kann. Kost die Hälfte von Kraft, hat zwei Jahre Profierfahrung (43 Spiele) und kann sogar fernschüsse parieren und Abschläge zum Mann bringen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. März 2017 um 12:39  |  591920

@MichaelHartmann

jetzt mit Horst Hrubesch, Reinhard Grindel und seiner Fußballlehrer-Lizenz auf einem Foto – hier

Der Morgenpost-Text zu Hartmann – hier


heiligenseer
21. März 2017 um 12:39  |  591921

@Susch: Na gut, ich sehe die Planungen so: Kraft wird nun als zweiter Torwart eingeplant. Das heißt aber nicht, dass er dies auch über die gesamte Vertragslaufzeit bleiben wird. Man will wohl mit ihm verlängern, da man sich seiner Qualitäten inkl. Unzulänglichkeiten bewusst ist. Wenn Jarstein während eines Spiels ausfällt ist mir ein Torhüter mit großer Erfahrung lieber als einer, der womöglich sein erstes Spiel auf diesem Niveau bestreitet.
Es kann doch auch durchaus sein, dass man im Falle eines längeren Ausfalls Jarsteins Körber, oder je nachdem wer gerade aus der Jugend die Nase vorn hat, ins Tor stellen wird und Kraft als Backup hat, falls dieser nicht die erhofften Leistungen bringt. Kraft wird den neuen Vertrag mit dem Wissen abschließen, dass er nur noch im seltensten Fall zu Einsätzen kommen wird.

Wenn man nun zu Gersbeck sagt, dass er sich bei Osnabrück gut macht und dort weiter eintwickeln soll, gibt man ihn günstig ab und lässt sich eine Rückkaufoption in den neuen Vertrag reinschreiben.
Gersbeck hat davon nicht viel, wenn er jetzt zurückkommt und mindestens zwei Jahre auf der Bank Platz nehmen muss, der Junge muss spielen. Dann soll er doch lieber bei einem Drittligisten, der durchaus die Chance hat in die zweite Liga aufzusteigen, wertvolle Erfahrungen sammeln, mit der Möglichkeit in zwei Jahren Jarstein bei uns im Tor zu beerben, wenn bis dahin seine Entwicklung so weiter geht.


Susch
21. März 2017 um 12:45  |  591922

@ Stehplatz
Warum sollten wir ein weiteren jungen Torwart holen, wenn wir mit Gersbeck und Körber doch eigentlich zwei haben?
Hätten wir nur Jarstein und sonst nichts dahinter, könnte ich das verstehen.
Es sei denn unsere Torhüter sind nach Jarstein alle zu schlecht.
Dann würde ich das sogar gut finden.
Da man ja Gersbeck und Körber nicht die Nummer zwei zutraut, würde ich Wellenreuther hier eher sehen wollen als Kraft.


Spandauer
21. März 2017 um 12:50  |  591923

@Stehplatz
Thx, für den Artikel
Scheint ja ein sehr ehrgeiziger Spieler zu sein😃
Torunariga… Ganz schön langer Name für das Stadion, mal sehen wie das klingt nach ein paar Versuchen.
Meine Erwartungen in ihn steigen jetzt schon wieder bissl an. Da kommt mir Die Nati für Brooks doch wieder ganz praktisch vor.😉
HaHoHe


Uwe Bremer
Uwe Bremer
21. März 2017 um 12:51  |  591924

@Schweinsteiger

wird garantierte 4,5 Mio. Dollar für seinen Jahres-Vertrag bei Chicago Fire erhalten, berichtet die Chicago Tribune.

Schweinsteiger signed a one-year designated player contract that guarantees him $4.5 million in 2017, a source close to the team said. The deal makes him one of the 10 highest-paid players in MLS and includes a mutual option for at least one more year.

Quelle

Schweinsteigers 45-Sekunden-Abschiedsclip von Manchester United – hier


Susch
21. März 2017 um 12:59  |  591925

@ heiligenseer
Das mit der Rückkaufoption wäre ja auch absolut in Ordnung, und wenn es am Ende dann auch so kommt nachvollziehbar.
Obwohl ich eine Verlängerung der Leihe mit gleichzeitiger Verlängerung seines Vertrages besser gefunden hätte 😉
Vielleicht liegt es (mal wieder) an der falschen Kommunikation (eine Rückkehr zur Hertha gilt als unwahrscheinlich), das ich das nicht nachvollziehen kann.
Was die Erfahrung von Kraft betrifft, sehe ich da eigentlich kein Mehrwert für Hertha.
Bayern ist lange her, und seitdem hat sich das Torwartspiel extrem verändert.
Ansonsten ist er in Liga zwei und auch in Liga eins nicht wirklich positiv aufgefallen, oder hat sich da irgendwie hervorgetan, das man nicht auf ihm verzichten könnte.
Wir haben gute Torwarttalente….sollte der Fall eintreten das sie spielen müssen, dann lasst sie doch spielen.
Selbst wenn sie mal ein Fehler machen, so sind mir diese immer noch lieber als Kraft, der mit seinen Schwächen für mich nicht die bessere Alternative darstellt.


Spandauer
21. März 2017 um 13:01  |  591926

@Gersbeck & Kraft
Hoffentlich macht Hertha dazu eine klare Aussage und begründet diese auch. Die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt.😉
Oder vielleicht könnte @Uwe Bremer da ja mal nachhaken?


apollinaris
21. März 2017 um 13:08  |  591927

Selbst ohne grossen Einblick, lässr sich die causa # Gersbeck/Kraft doch ganz nüchtern gut erklären, ohne gleich wieder den dicken Hals zu markieren:
– Nr 1 befindet sich in einem Leistungshoch und ist völlig unangetastet
Für eine Nr 2 heisst das: auf unbestimmte Zeit wird man keine Chance haben, zu spielen. Wie etwa aktuell bei Neuer oder Horn oder…
Demgegenüber steht der blutjunge Gerbeck, der von Chemnitz nach Osnabrück wechselte und dort auch mental endlich zu Ruhe kam. Er übernimmt dort Verantwortung, kann mit seiner Mannschaft aufsteigen .,etc
In seinem Alter muss er spielen, um sich weiter zu entwickeln. Hinter einer N1 auf unbestimmte Zeit wieder nur Training zu haben, keine Verantwortung zu spüren, keinen Spieldruck zu spüren, würde ihm nicht gut tun und behindern.
Wir die Verträge aussehen, weiss niemand von uns.
Um den Notendurchschnitt einer Zeitung, um “ fortjagen“ etc geht es jedenfalls, nach meiner Ansicht , nun wirklich nicht.
Und letztlich ist Kraft keine schlechte Nr 2…und Körber kann weiter herangeführt werden.
Nichts spricht ja dagegen. dass Gersbeck nicht bald doch bei Hertha spielt.


heiligenseer
21. März 2017 um 13:08  |  591928

@Susch: Welche Kommunikation meinst du? Waren dort Zitate der Verantwortlichen abgedruckt oder nur Mutmaßungen des Fachblatts?
Was hat denn das jetzt mit den Bayern zu tun?
Den aktuellen Notenschnitt Gersbecks kennst du ja ganz genau, wie du hier ein paar Mal bewiesen hast. Ist dir dieser auch von Kraft bekannt? Sowohl erste als auch zweite Liga.

Wie viele Bundesligavereine haben eigentlich ausschließlich sehr junge Torwarte hinter ihrem Stammtorwart?


Spandauer
21. März 2017 um 13:28  |  591929

@apo
Ich hätte es nicht besser beschreiben können,
aber deswegen mit Kraft verlängern mit der Gefahr er spielt dann wohlmöglich doch iwann mal.
Da läuft mir ein Schauer den Rücken runter😧
Wozu ihn verlängern, wenn ich dann doch lieber Körber spielen lasse?
Erschließt sich mir nicht.
Das ist für mich endlich mal ne Position, auf der wir bissl Geld frei machen könnten, ohne uns nach Ersatz umgucken zu müssen, selbst wenn wir Gersbeck weiter verleihen oder abgeben.
(nur mit Rückkaufoption hoffentlich)

Aber da ist halt jeder sein eigener Experte, rein sportlich sind sich wohl alle einig hier, Jarstein war ein Geschenk und bleibt hoffentlich auch lange verletzungsfrei.😜


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 13:38  |  591930

@Nr.2-Status

Selbst Sven Ulreich von den hier erwähnten Bayern hat mittlerweile eingesehen, dass Geld und luxuriöse Trainingsbedingungen nicht alles sind.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.bayern-torhueter-sven-ulreich-nicht-auf-ewig-nummer-zwei.c71907c8-371b-44dc-a0a8-cf404e6d08b6.html

Ansonsten bin ich bei den Fragen von @heiligenseer.

Und wenn Gersbeck weiterverliehen soll, muss ja erstmal verlängert werden. 😉

#basiswissen
#langenichtgeschrieben

P.S.: habe das Köln-Spiel nicht gesehen, falls einer fußballerische Beiträge einfordert.


Susch
21. März 2017 um 13:42  |  591931

@ heiligenseer
Kicker har dazu geschrieben das es als unwahrscheinlich gilt das Hertha den Vertrag mit Gersbeck velängert. Gründe sind nicht bekannt….Deswegen wird ja auch gemutmaßt.
Und der Kicker ist ja in der Regel gut informiert.

Mit Bayern meinte ich das es schon sehr lange her ist wo er dort kurzzeitig die Nummer eins war, und international gespielt hat, was man ja für Erfahrung dazuzählen sollte.

Zu den Noten von Kraft muss ich buße tun.
13/14 3.00 Platz 22
14/15 3,02 Platz 27 beides Liga 1.
Hätte ich nicht gedacht. Da gebe ich euch anhand der Daten sogar recht, was die Nummer zwei betrifft.

Aber trotzdem habe ich den Eindruck das mit Kraft im Tor auch unser gesamtes Spiel unsicherer wird, und bin weiterhin dagegen.
Einzig eine Abmachung im Verein mit Spieler und Verantwortlichen das man trotz einer Verlängerung (wie lange überhaupt?)
anschließend auf den Nachwuchs (Gersbeck,Körber) setzt, könnte mich milde stimmen.

Was erfahrene Torhüter als Nummer zwei betrifft, so sind das zum größten Teil die finanziell unabhängigen Vereine wie Bayern, Dortmund, Wolfsburg, Hamburg (durch ihren Gönner finanziell unabhängig) die sich ein erfahrenen Torhüter leisten, und wohl auch leisten können.
Ansonsten hält sich das so die Waage.


apollinaris
21. März 2017 um 13:43  |  591932

@ Spandauer: Also grds traue ich unseren drei Trainern ja was zu. Und ich sage noch mal: Kraft kommt mir hier viel zu schlecht weg: ginge es gegen Gladbach oder vielleicht Porto , würde ihm es nicht so ergehen, wie es Jordan T. beschrieben hat in der Chemnitzer Zeitung
Und als Torwart ist das alles noch mal ungleich härter…


Opa
21. März 2017 um 13:55  |  591933

Wer Kraft bei Bröndby in Kopenhagen gesehen hat, kann ihn doch nicht allen Ernstes als Option betrachten oder weiterbeschäftigen wollen. Dass er unbestreitbar Qualitäten auf der Linie hat, zweifelt ja niemand an, aber das Torwartspiel hat sich weiterentwickelt. Nicht nur, dass es heute das Aufbauspiel beeinflusst, ich muss ja auch bei Standards umplanen, wenn der Keeper unter den Bällen hindurchspringt. Das machte Kraft ja nicht aus Unerfahrenheit, mangelnder Spielpraxis oder Boshaftigkeit, sondern, weil es ihm an den dafür notwendigen Fähigkeiten zu mangeln scheint. Von den Abschlägen mal ganz abgesehen, wo ja dann auch Mitspieler lautstark angepflaumt wurden, weil sie den nicht auf der Tartanbahn erwartet hatten oder dort annehmen wollten. Ich habe Kraft in mehreren Trainingslagern unter drei verschiedenen Torwarttrainern trainieren sehen, der Mann hat ganz sicher seine Qualitäten, aber seine Zeit ist rum. Es gibt in Deutschland genug Torwarte, die zum gleichen Salär mehr Mehrwert bieten. Eine Verlängerung mit ihm würde ich daher ganz und gar nicht nachvollziehen können und würde in eine ähnliche „Merkwürdig-Ratlos-Kategorie“ fallen wie die Verlängerungen mit Baumjohann oder Allagui. Vielleicht hat er ja auch ein „Alibiangebot“ vorliegen, was er nicht annehmen wird. Aber wenn er ernsthaft hier verlängert, brauch‘ ich ein Beißholz.


heiligenseer
21. März 2017 um 13:57  |  591934

@Susch: Deine Waage ist kaputt. 13 von 18 Mannschaften haben einen zweiten oder dritten Torwart, der 28 Jahre oder älter ist.


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 14:02  |  591935

@NKBerlin hätte wenigstens die Datenbank von tm.de bemüht.
Ich muss mich bei ihm entschuldigen.


Susch
21. März 2017 um 14:05  |  591936

Dann muss ich ich meine Waage wohl mal wieder ausrichten lassen 😉

Vielleicht liegt das auch daran das im Nachwuchs allgemein nichts nachkommt.
Keine Ahnung……..
Ich finde mit Gersbeck oder Körber haben wir guten Nachwuchs, der mal die Nummer eins werden kann.
Und selbst der Nachwuchs dahinter ist ja nicht so schlecht.
Ich hoffe vielmehr das Jarstein seine Form hier noch einige Jahre bestätigt und verletzungsfrei bleibt, und der Nachwuchs auch mal das eine oder andere Spiel im Pokal oder (hoffentlich) Euro League bekommt.


heiligenseer
21. März 2017 um 14:10  |  591937

@Susch: Kannst du dich erinnern, bei wie vielen Torwarten vor Körber und Gersbeck, aus der eigenen Jugend bzw. in jungem Alter rekrutierten, wir den Eindruck hatten, dass diese der nächste Torwartmessias werden?

Und was lernen die dabei? Die brauchen Wettkampfpraxis auf Niveau und nicht hier und da mal ein Spiel. Das wird es bei uns aber in den nächsten zwei Jahren nicht geben, wenn Jarstein so weiter spielt.


Susch
21. März 2017 um 14:18  |  591938

Soweit ich mich erinnere, wurde ein Neuer einfach für Rost gebracht, ein Leno für Adler, ein Horn für Giefer ?
Freiburg hat generell junge talentierte Torhüter.
Mainz glaube ich auch.
Bei Hertha war es eigentlich nur Gersbeck aufgrund des Spiels in Dortmund.
Ansonsten hat man mit Arts, Kraft und Jarstein etwas ältere gesetzt. Wobei Kraft da eigentlich noch jung war.


heiligenseer
21. März 2017 um 14:23  |  591939

@Susch: Du hast mich falsch verstanden. Es ging nicht um Torhüter, die man bei uns eingesetzt hat. Sondern um Torhüter, von denen sich die Fans erhofft haben, dass diese irgendwann eine großer Karriere bei uns hinlegen. Diese sind irgendwann weiter gezogen, mir ist aber keiner bekannt, der irgendwo den riesen Durchbruch geschafft hat.

Kuszczak vielleicht oder aktuell Strebinger.


frankophot
21. März 2017 um 14:23  |  591940

ja, beim Spiel in Bröndby (stand hinterm Tor) hab ich auch gedacht: Mit Jarstein wäre wenigstens das 3. – und entscheidende – Tor nicht gefallen… Es war ein Fehler von ihm, den Ball nicht nach vorne zu schlagen, bei all der Unsicherheit, die an diesem Tag sowieso zu spüren war in der Mannschaft…Kraft hat diese Unsicherheit noch verstärkt…und das habe ich auch damals in jenem Moment gedacht, kurz bevor das Tor fiel…


Susch
21. März 2017 um 14:38  |  591941

Achso……🤔
Da fällt mir diesbezüglich auch keiner ein.
Das Problem ist ja dann tatsächlich das sie nicht spielen weil die Vereine lieber auf Sicherheit setzen.
Deswegen gehen sie in Liga zwei oder drei, wo sie dann einfach nicht mehr rauskommen.
Wenn du da erstmal zwei bis drei Jahre spielst, passt du dich dem Niveau an.
Zudem kommt die weitere Förderung ins stocken, da es ja auch qualitative Unterschiede bei den Torwarttrainer gibt.
Es ist echt ne schwierige Kiste.
Hast du Talent, und ein Torwart vor dir an dem du nicht vorbeikommst, bleibt dir nur die Chance das ein anderer Erstligaverein auf dich aufmerksam wird, oder der Gang ein zwei ligen tiefer. Was aber auch bedeuten kann das du da nicht mehr raus kommst.
Und manchmal hast du das Glück das eine Verletzung (ähnliche wie bei Jarstein und Kraft)
dich ins Tor hievt, und du dann da bleibst.


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 15:05  |  591942

Susch
21. März 2017 um 14:05 | 591936

„Ich finde mit Gersbeck oder Körber haben wir guten Nachwuchs, der mal die Nummer eins werden kann.
Und selbst der Nachwuchs dahinter ist ja nicht so schlecht.“

Das ist eben die subjektive Fan-Wahrnehmung.
Nehmen wir den genannten Strebinge. Von dem dachten alle, DAS wird der nächste bei Hertha. Hat es dann bei Bremen nicht geschafft – ist jetzt bei Rapid Wien

Kevin Stuhr Ellegaard – jetzt IF Elsborg

Oder nimm Philipp Sprint – mittlerweile mit 23 bei Aachen…

Da gab wohl es einige… auch bei anderen Vereinen… nimm Wessels, Rensing und wie sie alle hießen…

Wie gesagt, Du findest sie geeignet. Bezahlt und beurteilt wird dafür aber der Torwarttrainer von Hertha BSC.
Das muss dann ja ein ganz schön Blinder sein, wenn er es anders sieht.


Susch
21. März 2017 um 15:21  |  591943

Gersbeck hat unser Torwarttrainer bisher noch nicht trainiert.
Diesbezüglich kann er da auch keine Vergleiche zu Kraft und Körber ziehen.
Und was damals war hat ja nichts mit heute zu tun.
Mir geht es darum ob ein Kraft besser als Gersbeck ist.


heiligenseer
21. März 2017 um 15:38  |  591944

@Susch: Weil Zsolt Petry bisher noch nicht mit Gersbeck trainiert hat, kannst du also besser als er einschätzen, ob Gersbeck mal die Nummer Eins werden kann?

„Mir geht es darum ob ein Kraft besser als Gersbeck ist.“
Ist die Frage nicht eher: Ist ein Gersbeck auf der Bank besser als ein Kraft? Und das wohl die kommenden zwei Jahre mit minimaler Einsatzchance.
Und bringt es Gersbeck in seiner Entwicklung eher voran auf der Bank zu sitzen oder bei Osnbarück zu spielen?


Susch
21. März 2017 um 15:50  |  591945

Nein kann ich nicht.
Aber Petry scheint ja ja ein guter zu sein.
Sonst stände auch nicht Jarstein, sondern weiterhin Kraft im Tor.
Ohne Petry wäre Jarstein nicht mehr hier.
Und dadurch das Petry noch nie mir Gersbeck gearbeitet hat, fehlt dann wohl auch der Vergleich mit Kraft.
Ich schaue mir auf WDR wenn ich Zeit habe öfters mal Osnabrück an. Und da hat sich Gersbeck bisher als sehr guter Torwart trotz seiner erst 21 Jahre präsentiert. Einfach kompletter als Kraft, der ja die bekannten Schwächen hat.
Aber ich glaube wir lassen das Thema ruhen bis es auch von Herthas seite bezüglich Kraft und Gersbeck eine offizielle Mitteilung gibt.
Ps:
So schlimm war doch eine normale Diskussion jetzt auch nicht oder?😉✌


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 15:55  |  591946

@susch

Faktencheck:

Petry wurde am 27.06.2015 Tw-Trainer bei Hertha BSC.

Gersbeck wechselte im Januar 2016 nach Chemnitz.

Wo wird der Junge trainiert haben, nachdem er seinen zweiten Meniskusriss auskuriert hatte?

Anbei ein kleiner Bericht aus Schladming 2015:

http://www.immerhertha.de/2015/07/23/live-schladming-tag-5-alles-gute-kommt-von-oben/

Schau mal in Gruppe zwei…


heiligenseer
21. März 2017 um 15:56  |  591947

Willst du mir nicht noch deine Meinung zum zweiten Absatz geben?


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 15:59  |  591948

@susch

Mein Faktencheck ist wegen der Link-Problematik gerade ins Nirvana geraucht…

Zsolt Petry wurde am 27.06.2015 Hertha-Torwarttrainer.

Gersbeck war fit ab April nach seinem zweiten Meniskusriss und wechselte im Januar 2016 nach Karl-Marx-Stadt.

Wer also hat ihn bspw. in Schladming Ende Juli 2015 oder danach in Berlin trainiert?
War die Leihe nach Chemnitz vielleicht die Folge einer Einschätzung durch den verantwortlichen Trainer?


Carsten
21. März 2017 um 16:08  |  591949

@ apollinaris 21:12
Das ist hauptsächlich für die jenigen hier im Blog die der Meinung sind mich nicht persönlich anschreiben zu müssen aber unterschwellig irgendwas rein blasen zu müssen und denken das ich das nicht mitbekomme, oder mehr in meine Texte rein zu interpretieren als ich je geschrieben oder sogar gedacht hätte. Nicht mehr oder weniger, ich finde schon das ich mich hier in vielen Beiträgen wiedersehe und oft der gleichen Meinung bin. Nur habe ich oft einfach nicht die Zeit oder Lust hier die Schlachten mit zugehen.😉


Blauer Montag
21. März 2017 um 16:15  |  591950

Nur habe ich oft einfach nicht die Zeit oder Lust hier die Schlachten mit zugehen

Mir geht’s genau so Carsten.


Susch
21. März 2017 um 16:18  |  591951

@ Exil
hast recht……ich dachte er wäre 1 Jahr später gekommen.
Ich glaube das Gersbeck aber auch lange verletzt war.
Dann ist zumindest meine These das Petry nicht mit Gersbeck trainert hat falsch.
Mein Fehler

Zu Gersbeck
Die Frage ist ja wie weit ein Gersbeck schon ist, und ob es Sinn macht als zweiter Torwart bei Hertha auf der Bank zu sitzen, wenn denn Hertha selbst nicht mit den Gedanken spielt Gersbeck in ein bis zwei Jahre als eventuelle Nummer eins zu sehen.
Dann macht natürlich auch eine Rückholaktion keinen Sinn, und Gersbeck kann gehen.
Ob ich das dann für richtig halte steht auf einen anderen Blatt.
Aber deswegen mit Kraft verlängern……hoffentlich muss der dann nie spielen 🙈


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 16:22  |  591952

@susch

Alles gut.
Die Verletzung war bis April 2015, dann Training unter Petry bis eben Januar 2016.
Man hat den Jungen ja dann sogar aus Chemnitz zurückgeholt, wo er eigentlich bis Saisonende 2017 bleiben sollte.

Lass uns doch einfach abwarten, was da noch passiert.
Kraft wurde ja von der Hauspostille ja schon in die USA geschrieben und es ist nichts passiert…


Kamikater
21. März 2017 um 16:26  |  591953

@Sponsor/Investor

Anbei mal eine kleine interessante Nebenbemerkung:

http://www.weltfussball.de/news/_n2670849_/china-millionen-fuer-den-bvb–co/


Blauer Montag
21. März 2017 um 16:31  |  591954

Abwarten heißt Wartezeit.
Und womit vertreiben wir uns die Wartezeit? 😕


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 16:43  |  591955

Mit Deinen „dürftigen“ Abhandlungen über die Abschreibungen von Spielerwerten?

#werbloedefragt…


kczyk
21. März 2017 um 16:44  |  591956

*denkt*
wer nur dort hinschaut wo alle hinschauen, wird auch nur sehen, was alle sehen.


Exil-Schorfheider
21. März 2017 um 16:50  |  591957

Über den Tellerrand geschaut:

http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/673857/artikel_schock-in-aachen_naechste-insolvenz-steht-an.html#omfbLikePost

Zwei Insolvenzen innerhalb von vier Jahren.

Es lebe der Stadionneubau!


dewm
21. März 2017 um 16:57  |  591958

@SUSCH: Weil DU um 12:16 Uhr folgende Feststellungen triffst:

„Ansonsten macht weiter eure unlustigen Witze, und geht damit jeder Diskussion aus dem Weg.“
„Selbst wenn man unterschiedlicher Meinung ist, kann man sachlich darüber diskutieren.“

Antworte ich Dir einmal offen(!) mit dem Verweis auf Deinen dann folgenden Austausch mit HEILIGENSEER (bis 14:38 Uhr). HEILIGENSEER begegnet Dir mehrmals (sachlich) mit Fakten, die Du auch bestätigst. Trotzdem bleibst Du bei Deiner Meinung und begründest diese ausschließlich (sachlich?) mit Deinem „Eindruck“ (siehe 13:42 Uhr). Das geht dann im Austausch mit EXIL in dieser Form weiter.

Wie soll man Deinem „Eindruck“ anders als mit Komik begegnen? Dass Dein „Eindruck“ Dir diese Komik nicht verständlich macht, ist dann nur logisch. Denn Du stellst während der „Diskussion“ mehrmals fest, Du hättest Dich geirrt (z.B. 16:18 Uhr). Du bist anscheinend nicht sonderlich faktensicher und lässt Dich vom „Eindruck“ leiten. Dazu passt die Quantität und die Betonung Deiner POSTs (eingangs) einfach nicht. Deshalb stimmt Dein PS von 15:50 Uhr auch nicht:

„So schlimm war doch eine normale Diskussion jetzt auch nicht oder?“

Solche „normale Diskussionen“ sind nicht „normal“ sondern (weitestgehend) lästig, da ja Du die ganze Zeit im „Rückwärtsgefecht“ bist, denn eines ist Deine Art der Diskussion nicht: sachlich. Was brachte HEILIGENSEER und EXIL nun der Austausch mit Dir? Mit Deiner Faktensicherheit würde ich vorsichtiger formulieren. Wenn all Deine „Eindrucks-Posts“ fragend formuliert wären, würde ich eine solche Replik nicht schreiben.


Stiller
21. März 2017 um 16:58  |  591959

Der war gut, @kczyk. 🙂


Stiller
21. März 2017 um 17:32  |  591960

@Susch

Ich habe Gersbeck nicht so häufig gesehen wie Du. Allerdings habe ich immer wieder mal gelesen, wenn es sich anbot. Mein Eindruck ist, dass er nach seiner Ausnahmeleistung gegen Dortmund schon genau beobachtet und promotet wurde. Aber in Chemnitz kam er nach seiner Verletzung nicht wieder hoch; und das, obwohl er mit Heine einen Trainer bekam, der ihn gewollt hat.

Gut, ich sehe das wie Du: das Alter ist mitentscheidend. Und da sollte man einen Jungspund nicht abschreiben. Deshalb verstehe ich auch Deine Freude, dass er sich anscheinend in Osnabrück nun sehr gut entwickelt.

Ich traue Dir auch zu, dass Du dafür ein Auge hast. Aber ich denke, dass Hertha wahrscheinlich schon zu Chemnitzer Zeiten die Entscheidung gefällt haben wird, andere Alternativen ins Auge zu fassen. Und die gibt es mE auch.

Ebenso meine ich, dass Jarstein noch (mindestens) 2 Jahre spielen kann. Aber wenn wir es in die internationalen Ränge schaffen sollten, dann würde ich mir die Option offen halten, innerhalb der nächsten 18-24 Monate einen Torwart zu suchen, der dort auch mitspielen kann. Der wird mit Sicherheit nicht Kraft heißen und vielleicht Körber oder sonstwie.

Ich glaube nicht, dass Kraft ’ne Bremse wird. Er wird Backup. Und das ist auch gut. 🙂


Joey Berlin
21. März 2017 um 17:35  |  591961

#Torwart causa,

Jarstein steht im Tor, weil Kraft lange verletzt war, nicht weil er der bessere TW ist. Beide Torleute werden von den Trainern auf Augenhöhe gesehen – „Fanboys“ haben Gott sei Dank 0,0 Einfluss auf das Standing aller Goalies*. (*schwyzersprech)

Vor allem wird in der TW Diskussion mit unterschiedlichen Maßstäben diskutiert. Wäre der Patzer zum 0:1 gegen den FC dem TW Kraft passiert – die Heißdüsen wären nur so am Schnaufen.

PS: to whom it may concern
Gedächtnisauffrischung: auch solche Momente, time 0:10, gab es immer mal wieder… https://www.youtube.com/watch?v=OkPT9dPZzx8


Susch
21. März 2017 um 17:44  |  591962

Das ich mich geirrt habe weil ich dachte das Petry und Gersbeck nie zusammen trainiert haben, habe ich ja schon geschrieben.

Auch das ich mich über die gute Platzierung von Kraft als er bei uns im Tor stand eher gewundert habe.
Allerdings war das dann am Ende bei den Torhütern 13/14 Platz 10, und 14/15 Platz 14.
Das relativiert dann ein wenig die gute Endplatzierung.

Und mein Eindruck bezüglich Kraft resultiert aus den vielen Spielen die er für uns gemacht hat.
Ich hatte einfach bei jeder Flanke, Ecke, Fernschuß angst, das Kraft da entweder drunter her läuft, auf der Linie kleben bleibt, oder zu spät abspringt (fernschuß).
So richtig zufrieden war ich mit Kraft nie.
Und erst als Jarstein im Tor stand, ist es noch deutlicher geworden was die Schwächen von Kraft betrifft.
Deswegen war ich froh das der Vertrag ausläuft.
Nun wird er wahrscheinlich verlängert, und ich finde das nicht gut wegen der genannten Gründe (die ausschließlich meine sind).
Und der Austausch mit Exil und heiligenseer brachte mir erstmal zu wissen welche Meinung sie haben, und das ich mich faktenmäßig geirrt habe.


kczyk
21. März 2017 um 17:51  |  591963

*denkt*
in den fakten geirrt aber an der auf sie aufbauenden meinung unbeirrt festhalten.
starke fanleistung


Susch
21. März 2017 um 17:59  |  591964

@ Stiller
In Chemnitz hatte Gersbeck wirklich nicht gut gespielt. Das wusste er auch selber.
Inwieweit die Verantwortlichen nun planen weiß ich nicht.
Deshalb warten wir diesbezüglich auf eine offizielle Stellungnahme seitens Hertha.
Ansonsten spekulieren wir uns hier um Kopf und Kragen😉
Mal sehen wie lange der eventuelle Vertrag von Kraft läuft. Solange dürfte es dann auch dauern bis jemand anderes als Backup in Frage kommt.


Spandauer
21. März 2017 um 18:03  |  591965

Mit zweierlei Maß???
Bei Kraft waren gute Tage die Ausnahme.
Ansonsten wurde gezittert. Der gesammte Defensivverbund ist deutlich stabiler seit Kraft nicht mehr alle verunsichert. Es macht halt ein Unterschied ob ich meinem Keeper vertraue oder nicht, dieses Zeichen wurde von der Manschaft gesetzt !!!
Bei Jarstein sind die schlechten Tage eine Ausnahme,
diese beiden auf Augenhöhe zu sehen, lol.😂

Das einzige was einen dazu führen kann Kraft einen neuen Vertrag zu geben ist der Punkt, dass er seine Rolle akzeptiert und nicht rummosert, aber er durfte lange genug zeigen das er auf der Linie funzt und sonst nix zu bieten hat.😉

Wollt ihr nun nach Europa ?
Wovon kauft ihr neue Spieler ?
Welche Kaderplätze sollen sie einnehmen wenn allagui baumi und Kraft verlängert werden ?
Wann bekommen die Talente ihre Chance wenn notfalls(Verletzung)
lieber Kraft noch mal ran darf ?
Bei einem Kalou jammern, aber Kraft unterstützen?
Pffffffhhhhh ja nee is kla 😜

So jetzt reicht es mir mit dieser Diskussion,
Genug gesagt ohne Hintergrundwissen werden wir uns eh nie einig ✌

HaHoHe


Spandauer
21. März 2017 um 18:20  |  591966

@Michael Hartmann
Fast vergessen, herzlichen Glückwunsch zur bestandenen
Fußball-Lehrer-Lizens
👍
ne Menge Konkurrenz für Dardai in den eigenen Reihen😉
Hat PAL eigentlich eine Lizenz?? Da steht ja nix von in der Blogeröffnung ??


apollinaris
21. März 2017 um 18:44  |  591967

Na klar…


21. März 2017 um 18:48  |  591968

ohne Hintergrundwissen werden wir uns eh nie einig

Wozu auch einig werden?
Jeder Kommentarist hat seine Meinung über die Torhüter Gersbeck, Jarstein, Kraft und Körber hier in den letzten Stunden geschrieben. Oder fehlt noch jemand?

Welche Meinung gut oder schlecht begründet war, kann der mündige Leser selbst entscheiden. 😎

P.S. Keiner von uns entscheidet über Spielerverträge und deren Konditionen. Aber wir kommentieren sie gerne und wortgewaltig. 😈


Stiller
21. März 2017 um 18:52  |  591969

@Susch, überhaupt nicht. Da darfst Du Dich nicht wundern. Angeblich gibt’s in Deutschland sogar ca. 3-5% Kaisertreue. „Der wird schon wissen, was für uns gut ist“ … (Sowas nenne ich völlig humorlos: Obrigkeitsdenken. Und das ist noch die „lustige“ Variante …)

Wenn das alles so richtig wäre, wäre Hertha nie abgestiegen und schon gar nicht 2x.

P.S.: Aber, @kczyk, auch wenn alles das Gleiche sehen, müssen nicht alle das Gleiche verstehen.


21. März 2017 um 19:00  |  591970

Kein Blick zurück im Zorn bitte Stiller
21. März 2017 um 18:52 | 591969

Hertha hat noch 9 Spiele vor der Brust, um den aktuellen 5. Tabellenplatz zu verteidigen oder bis auf Platz 16 zu rutschen. So oder so muss der GF für die kommende Saison planen – „Rentenverträge“ für altende Spieler und Transferflops* inklusive.

* Die Transferflops „erkennen“ wir Zuschauer frühestens im Frühjahr 2018.


Tsubasa
21. März 2017 um 19:08  |  591971

Also ich fehle noch 🙂 Thomas Kraft!? Really!? Mir fällt einfach kein Grund ein warum man mit Kraft verlängern sollte.

Seine Torwartqualitäten würden aktuell nicht reichen, um auch nur einen der Erstligatorhüter abzulösen und auch in der 2. Liga wird der Markt überschaubar sein. Demnach hält Hertha die Karten in der Hand. Sein „Ich war mal gefühlt 5 Spiele im Bayerntor“ und „Ich bin bei Hertha in die 2.Liga – Zu Erstligabezügen“ Gehalt sollte er dann aber nicht mehr bekommen.

Zudem sollte Gersbeck zurück wollen, sollte man dem Jungen den Vortritt lassen.

Ich denke Preetz erinnert sich noch immer an 2010 als man auch Abstieg weil Drobny sich verletzte und die Ersatztorhüter vielleicht ein wenig zur Destabilisation beitrugen.

Trotzdem das Beste wäre den Kraft, Thomas, der glaube ich nen feiner Kerl ist und vielleicht mit seiner unbequemen Art im Training womöglich wichtiger ist als man denkt, am Ende der Saison mit einem kräftigem HAHOHE zu verabschieden.


21. März 2017 um 19:20  |  591972

Großes Kino heute 👏👏

Kommt noch einer mit #Gnabry, das der gähnt.

https://youtu.be/CWzrABouyeE


Bakahoona
21. März 2017 um 19:34  |  591973

Torwartfragen… Ich denke ob Kraft nächstes Jahr noch unser Back-Keeper ist entscheidet alleine Kraft. Für eine Nummer 2 im Tor wird Hertha nicht willens sein Kraft einen Vertrag zu geben, wie er ihn vermutlich für sich fordern wird. Er wird sich selbst nicht als Nr. 2 sehen und spielen wollen. Ich denke es wird nochmal wie bei Bayern laufen und er such woanders noch ein „letztes“ mal sein Glück. Er ist ja ein Guter und genau das ist das Problem. Ein Besserer spielt und der Nachwuchs hat Potential. Lasst Gersbeck noch 1 Jahr Praxis in der Leihe suchen und dann klar als die nächste Nr.1 für Hertha aufbauen. Jahrstein ist eine würdige Hürde die er dann nehmen müsste, aber das ist ja auch gut so. Bei Kraft glaube ich nicht, dass er sich mit der Reservistenrolle zufrieden gäbe, genauso wenig sehe ich aber auch das Potential an Rune vorbeizuziehen. Strategisch betrachtet muss junges Blut mit Potential als Vertretung für Jarstein her. Kraft sehe ich da nur in einem Agreement für ein Jahr als Übergangslösung, dann auch gerne mit fürstlichen Bezügen, sozusagen als Übergangsversicherung.

Kalous Verletzung sollte Mittelstädts Chance sein links offensiv zu Wirbeln. Die Fans lieben ihn bereits ich selbst würde ihn auch gerne mal 90 Minuten im Angriffsmodus sehen.


kczyk
21. März 2017 um 20:00  |  591974

„… Aber, @kczyk, auch wenn alles das Gleiche sehen, müssen nicht alle das Gleiche verstehen. …“

*denkt*
stimmt.
es gibt viele arten von blindheit


21. März 2017 um 20:08  |  591975

In Zeiten der Auswärtsmisere, erinnere ich gerne an den 21.03.2010:

Heute vor 7 Jahren (21.03.2010) gewinnt Hertha BSC unter Trainer Friedhelm Funkel (Nachfolger von Lucien Favre ab 03.10.2009) am 27. Spieltag der 1. Bundesliga der Saison 2009/2010 vor 29.353 Zuschauern in der Volkswagen Arena in Wolfsburg durch Tore von Theofanis Gekas zum 1:0 in der 6. Spielminute, zum 3:0 in der 26. Spielminute sowie zum 4:1 in der 63. Spielminute und Adrian Ramos zum 2:0 in der 8. Spielminute sowie zum 5:1 in der 84. Spielminute mit 5:1 (3:1) beim VfL Wolfsburg.


ahoi!
21. März 2017 um 20:17  |  591977

daumen hoch für @Opa um 13:55.
viel mehr als „merkwürdig“ und „ratlos“ ist zur vertragsverlängerung von kraft (und davor allagui, baumi und ronny) nicht zu sagen! außer vielleicht: wirtschaftlich und sportlich sinnlos! wir hamms ja.. 😉


schnitzel
21. März 2017 um 21:47  |  591993

@ Torwartgate

Beide Optionen wären nachvollziehbar, Kraft aber nur für den eher unwahrscheinlichen Fall dass wir nächste Saison in der CL oder EL spielen. Oder man kann mit Gersbeck langfristig verlängern und ihn gleich für 2 weitere Jahre an Osnabrück verleihen? Wenn er denn dort weiterspielen will – evtl ist er aber für Höheres geeignet?

Kraft ist eine passable Nr. 2. Aber dass er auf Augenhöhe mit Jarstein sei und dass es die Trainer auch so sähen, ist schon ein wenig abenteuerlich. Nicht nur dass Kraft öfter gepatzt hat, er hat in vielen Spielen unter den Mitspielern Unruhe verbreitet. Jarstein ist 1. auf einem Top-Niveau konstant (fehlerfrei ist auch Neuer nicht) und 2. ein absoluter Ruhepol, an dem sich seine Vorderleute gut orientieren können. Das alles ist Kraft nicht.

Wer auch immer Nr. 2 wird, wir haben wohl andere Probleme 😉


21. März 2017 um 22:21  |  591998

@Schnitzel, dass Rune J. die unumstrttene Nr 1 ist, ist doch von niemanden angezweifelt worden.
Es wird aber aber so getan, als sei TK sozusagen der klassische Fliegenfänger..Und das ist Murks. Es wurde auch daran erinnert, dass TK und Jarstein lange auf gleicher Höhe agierten.

****
Rune hat..und das sage ich als Torwart-Nichtversteher:-nochmal einen ziemlichen Leistungssprung gemacht. Er selbst hat das ja mal beschrieben
Und die Sicherheit, die er ausstrahlt , ist eben das ,was ihn zur mittlerweile klaren Nr 1 macht. Und seine fussballerische Qualität, die dem modernen Torwartspiel nun mal abverlangt wird.
Kraft hat daran aber gearbeitet, niemand weiss, wie stark er im Moment ist. Nur bei einem bin ich sicher: wenn drei Trainer, die ihn täglich sehen, für gut halten, ist er das auch! -Mit Obrigkeitsdenken hat das auch nichts zu tun, sondern mit Respekt vor der natürlichen Kompetenz
***
Noch eines..weil mich das zunehmend nervt: da werden Alla, Baumi und Kraft in einen Topf geworfen und als sinnfreie, bescheuerte Vertragsverlängerungen beschrieben. Wieder so eine hingerotze Bemerkung, wie wir es gestern ja schon ähnlich hatten: alle drei Fälle sind in sich sehr verschieden und deshalb nicht unbedingt vergleichbar.
Ronnys Geschichte wurde hier schon sehr oft erklärt und an sich wurde auch nie widersprochen, dass es fast schon ein Sachzwang für Preetz war, Ronny mit vielen Mitteln halten zu müssen. Baumi..lange verletzt, in Augen von Pal, lange aber auch sein „bester Fussballer“, von dem er sich viel versprach, aber eben nicht ausreichend zurückbekam. Verlängerung zu kleineren Konditionen , einmal mit der Hoffnung, dass er zumindest ein guter backup werden könnte.
Zum anderen brauchst du aber einfach auch einen sehr guten Trainingskader. Nimmt man das mal emotionslos unter die Lupe, erscheint auch dieser Vertrag nicht als reiner Blödsinn.-Aber manchmal reicht es eben dochh nicht, entgegen der Hofnung des Trainers. Desgleichen sehe ich z.Z. bei Stocker ( mein Gefühl sagt: Dardai hat da sein ursprüngliches Interesse verloren..über die Zeit).

Was Allagui anbelangt, weiss ich zu wenig, habe dessen Weg nicht so verfolgt..
Aber Ähnlichkeit mit Ronny hat sein Fall nicht mal im Ansatz..und mit Baumi wohl auch nicht.

Mir sind einfach die Worte zu stark. Kritik ja. Rotzen , nein.
Man kann das eine oder andere in Frage stellen oder anderer Meinung sein. Aber zu sagen: das sein ohne jeden Sinn , ohne jeden Grund gemacht worden..ist einfach kein guter Stil


Stiller
21. März 2017 um 22:32  |  592001

@apo

„@Schnitzel, dass Rune J. die unumstrttene Nr 1 ist, ist doch von niemanden angezweifelt worden.“

Dann hast Du das vielleicht überlesen: „Jarstein steht im Tor, weil Kraft lange verletzt war, nicht weil er der bessere TW ist.“ (um 17:35)

Anderes Thema: Kurts Ende der Leidenszeit …
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/673876/artikel_kurt_das-ende-der-leidenszeit.html


Kamikater
21. März 2017 um 22:50  |  592008

@ahoi
„Wir hams ja?“

Ist nicht hilfreich. Impliziert, dass jemand Geld rauswirft, was wir woanders bräuchten.

Ist bereits hinlänglich von @heiligenseer und @dewm widerlegt worden. Es sei denn, Du brächtest neue Infos. Auch wenn sie das nicht machen mussten. Sie taten es, um das Niveau des Blogs im Falle des Pöbelns um des Missfallens Willen nicht ausarten zu lassen. Insbesondere nicht grundlos.

Sorry, aber so was nervt wirklich. Ist null konstruktiv.


Kamikater
21. März 2017 um 22:57  |  592010

PS:
Mögen wir im Spiel gegen Sxxxxx-Hoffenheim genauso erfolgreich sein, wie die Eisbären („Licht am Fahrrad, Licht am Fahrrad, Dynamo!“) im Spiel gegen den Sohn von SAP.

Anzeige