Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Ist ja irgendwie immer verlockend, dieser 1. April. Angesichts der Niederlage am Freitagabend fand ich einen Aprilscherz dann aber doch etwas deplatziert. Pal Dardai war enttäuscht. „Was? Niemand? Keiner von euch?“, fragte er am Tag nach dem 1:3 gegen Hoffenheim in die Reporterrunde. „Na dann muss ich wohl.“

Dardai: „Habt ihr schon gehört? Henrikh Mkhitaryan ist nicht zufrieden bei seinem Verein. Er kommt nächstes Jahr zu uns.“

Nun ja. Nicht ganz Herthas Kragenweite. Eher ein Trainertraum. Was könnte man mit einem solchen Edelkicker alles anfangen? Kontern zum Beispiel. Selbst in Unterzahl. Daran war gegen die TSG nicht zu denken. Was fehle, sagte Dardai zum wiederholten Mal, sei ein Tick Schnelligkeit.

Kein Vorwurf an Mittelstädt

Der Groll über die Schiedsrichterentscheidungen – Handspiel und Platzverweis von Maxi Mittelstädt – hatte sich am Sonnabend gelegt. Adrenalin, Druck, Eifer des Gefechts, da reagiere man schon mal über, sagte der Coach. Überhaupt wirkte Dardai alles andere als angefressen. Vielleicht, weil er negative Stimmungen im Keim ersticken will; vielleicht aber auch, weil er tatsächlich „sehr zufrieden“ war mit der Leistung seines Teams.

Herthas ungewohnt hohes Pressing zu Beginn der ersten Halbzeit hatte die Hoffenheimer ja vor massive Probleme gestellt. Auf Dauer durchzuhalten war das läuferische Pensum aber freilich nicht. Wäre doch das zweite Tor… noch so ein Trainertraum im Konjunktiv.

In der Realität sollte es anders kommen, was vor allem an Mittelstädt lag. Von Vorwürfen jedoch keine Spur. Fehler gehören dazu, so der Tenor, und so lange der 20-Jährige daraus lerne – okay.

Mit Torunarigha in Gladbach?

Wie es nun weitergeht? Auf jeden Fall ohne Mittelstädt und den ebenfalls gesperrten Vedad Ibisevic. Wer den Kapitän im Angriff ersetzen soll – Sami Allagui oder Salomon Kalou -, ist noch völlig offen.

Was die linke Abwehrseite betrifft: Marvin Plattenhardt (Mittelohrentzündung) betrat am Sonnabend erstmals wieder den Schenckendorffplatz. Noch aber ist Dardai skeptisch. Als Alternative stünde Jordan Torunarigha bereit, der sich ja schon am Freitagabend ein wenig an die Bundesliga gewöhnen durfte.

Neue Trainingskluft für Hertha

Dann sagte der Trainer noch, dass er keine Bedenken vor dem Hertha-typischen Leistungseinbruch in der Rückrunde habe. Wenn man noch zwölf Punkte hole, bleibe man oben.

Wie seht ihr das? Zur Orientierung: Herthas Restprogramm: Gladbach (A), Augsburg (H), Mainz (A), Wolfsburg (H), Bremen (A), Leipzig (H), Darmstadt (A), Leverkusen (H). Macht mögliche 24 Zähler.

Hertha holt 2016/17 noch...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Als Rausschmeißer dann noch den hier:

Am Sonntag haben die Hertha-Profis frei. Am Montag steht schon wieder die nächste Pressekonferenz an. 


101
Kommentare

Agerbeck
1. April 2017 um 13:37  |  593833

Ha!


pathe
1. April 2017 um 13:40  |  593835

Ho!


1. April 2017 um 13:45  |  593836

He!


1. April 2017 um 13:47  |  593837

Hertha BSC!


Traumtänzer
1. April 2017 um 14:08  |  593839

Der Meister von der Spree!


1. April 2017 um 14:10  |  593840

Olé Olé Olé Ludwigsfeldee!


fg
1. April 2017 um 14:14  |  593841

Jarstein
Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt
Skjelbred, Darida
Esswein, Allagui, Stocker
Haraguchi

Würde Kalou ne Pause gönnen und fürs Spiel gegen Augsburg schonen.


1. April 2017 um 14:25  |  593843

Kein Berliner Fussball-Wochenende.. 🙁
Na, dann mal raus, in´s Helle…


catro69
1. April 2017 um 14:28  |  593844

Gruß ausm Amastadion. Steht 0:1, Kacktor kurz vorm Pausenpfiff. Torwartfehler. Dit drehen die Jungs noch, sind besser.


Start-Nr.8
1. April 2017 um 14:32  |  593846

Zwölf Punkte? Wo will Pal die denn herholen? Ich rechne mit: Augsburg 3, Wolfsburg 1, Leipzig 0, Leverkusen 1. Sind zusammen 5 Punkte. Auswärts kann man getrost mit 0 Punkten ansetzen, denke ich. Vielleicht kommen gegen WOB oder LEV noch je zwei Punkte zusätzlich, das sind dann insgesamt maximal 9 Punkte, wobei ich das als sehr optimistisch empfinde. Ich hatte mich immer gefragt, ob wir irgendwann unsere Heimstärke auch auswärts auf den Platz bringen. Gestern haben wir dann leider im Gegenteil unsere auswärtige Unfähigkeit nach Hause mitgebracht.


jenseits
1. April 2017 um 14:35  |  593847

@catro
Gruß zurück. Freue mich über Eindrücke aus dem Amastadion.


pathe
1. April 2017 um 14:42  |  593848

@Nr. 8
Meinst du ernsthaft, dass wir in Mainz und Darmstadt keinen Punkte holen? Ich rechne bei diesen beiden Spielen mit mindestens 4 Punkten. Zudem denke ich, dass wir Bremen auch nicht chancenlos sind.


psi
1. April 2017 um 14:42  |  593849

Bin auch im Stadion, steht jetzt 1:2 nach
Elfmeter für Hertha.


Icke1959
1. April 2017 um 14:42  |  593850

Neue Trainigsklamotten, die am 01.April präsentiert werden! Ich überlege noch!


jenseits
1. April 2017 um 14:47  |  593852

@psi 👍

Wer hat denn verwandelt?


1. April 2017 um 14:52  |  593853

#Punkteausbeute

Sehe ich ähnlich, das Hertha gegen fast alle Gegner außer vlt in Gladbach [Angstgegner?] Punkte holen kann. Andersrum die Frage nach der 2! Heimniederlage zu stellen, ist die Antwort fast vorprogrammiert. 😉

Grüße vom Plötze auf die schönste Terrasse Berlin’s ☀️und zu den Amateuren 💙🖖🏼⚽️


psi
1. April 2017 um 14:52  |  593854

Ich glaube Pelivan.


jenseits
1. April 2017 um 14:58  |  593855

Danke. Lass die Fürstenwalder nicht mit 3 Punkten davonziehen!


psi
1. April 2017 um 14:59  |  593856

Tor für Hertha 2:2
Eisele


jenseits
1. April 2017 um 15:00  |  593857

Eisele gleich am Mittwoch für Ibisevic aufstellen.


catro69
1. April 2017 um 15:00  |  593858

Ausgleich per Kopf nach Ecke, Eisele.


psi
1. April 2017 um 15:01  |  593860

Mist, es steht 2:3


catro69
1. April 2017 um 15:01  |  593861

Und 2:3, wieder Torwartfehler.


Spree1892
1. April 2017 um 15:03  |  593862

Man hat Chancen ohne Ende, aber liegt 2:3 gegen Fürstenwalde zurück. Merkwürdig.


pathe
1. April 2017 um 15:13  |  593864

Wir haben bisher aus 26 Spielen von 78 möglichen Punkten 40 Punkte geholt. Das sind gut 51 %. Behalten wir diese Quote bei, holen wir noch zwölf Punkte. Ob dies dann zur direkten Teilnahme an der EL reichen würde? Ich denke ja.

Denn immerhin müssten uns noch zwei Mannschaften überholen, damit es für uns nicht für die direkte Qualifikation reicht.

Um 52 Punkte zu erreichen, müsste:
Köln (aus neun Spielen) 15 Punkte holen.
Frankfurt 16 Punkte.
Freiburg 17 Punkte.
Schalke 19 Punkte.
Gladbach 20 Punkte.
Leverkusen 21 Punkte.

Ich glaube nicht, dass:
Frankfurt noch fünf Siege und ein Remis holt.
Freiburg sechs Spiele gewinnt.
Schalke sechs Spiele gewinnt und ein Remis holt.
Gladbach und Leverkusen sieben Spiele gewinnen.

Es liegt also nur an uns. Mit 12 Punkten spielen wir nächste Saison international!


catro69
1. April 2017 um 15:18  |  593866

Und Schluß, Torwart und Abschlußschwäche vermiesen das Wochenende.


pathe
1. April 2017 um 15:21  |  593867

Ich drücke jetzt mal dem BVB und HSV die Daumen und nachher hoffe ich auf ein Unentschieden.


Derby
1. April 2017 um 15:22  |  593868

Was für ein Schei…. Fussball Wochenende. Union hat auch verloren.

Zu gestern: Ich fand Hoffenheim war die beste Mannschaft, die sich in dieser Saison hier vorgestellt hat. Technisch und kombinatorisch klasse.

Mittelstädt hat ein gutes Spiel gemacht. Von Kopf her schneller als Platte und immer nach vorne denkend. Die beiden Szenen – was kann er in der ersten manchen, nischt. Bei der zweiten macht er einen Fehler, spielt den Ball, aber zu ungestühn. Ein erfahrener Schiri gibt ihm die letzte Verwarnung und stellt ihn nicht gleich runter.

Ibi – was für Licht und Schatten immer beim ihm. Gestern lief mal wieder gar nichts. Wahnsinn. Ich hoffe auf Alagui in Gladbach, aber rechnet wie immer mit einer Niederlage.

Stark gestern Brooks, Darida und Esswein. Hat mir gefallen.

Langkamp gestern total verunsichert. Drei dicke Klöspe drin. Stark hat mir auch nicht so gefallen. Skjellbred gut wie immer. Pekarik – endlich – leider zu einer ungünstigen Zeit das erste Tor.

Einstellung und Aufstellung – gut Dardei und auch die Anfangsphase war klasse! Was mir nicht gefallen hat, war der passive Anfang wieder ein mal in der 2 HZ. Das muss raus aus den Köpfen und man muss selbstbewusster werden, auch gegen Hoffenheim.

Schade gestern, aber ich bin nicht total frustiert aus dem Stadion gegangen. Gegen SAP kann man verlieren. Bei den Spieler und dem klasse Trainer – kein Beinbruch.

Mund abputuzen und gegen Mainz gewinnen 🙂


pathe
1. April 2017 um 15:28  |  593869

@catro69

Danke für die Infos zum Spiel!

Ganz ehrlich: Ich bewundere dich dafür, dass du die Spiele der U23 schaust. Ich empfinde diese irgendwie als bedeutungslos. Es geht in der Liga um nichts (Meisterschaft, Abstieg) und die Spieler sind fast alle nicht interessant für unsere 1. Mannschaft. Daher finde ich viel eher die Spiele unserer U19 interessant. Die spielen noch um den Titel und einige der Spieler könnten den Sprung schaffen.


1. April 2017 um 15:34  |  593870

Borussias Angstgegner heißt Kalouuu Bolly
1. April 2017 um 14:52 | 593853

Er wird den Gladbachern noch einmal 3 Eier ins Netz legen.
Und dann ist Ruhe im Schuhkarton am Niederrhein. 😛

Hier noch einmal der Liveblog zum letzten Heimsieg gegen BMG – damals u.a. mit Ibisevic, Lustenberger und Mittelstädt in der Startelf.
http://www.immerhertha.de/2016/11/04/live-hertha-vs-gladbach-langemaenner-alarm/


1. April 2017 um 15:38  |  593871

https://www.youtube.com/watch?v=mYXL67YlrWU&feature=youtu.be

WELTKLASSE! Unsere Farben sind… BUNT! Endlich verstummen alle Kritiker! Danke, Hertha BSC 🙂 🙂 🙂 !!!


Colossus
1. April 2017 um 15:58  |  593872

Werder spielt jetzt das was ich von ihnen erwartet habe. Die haben leider im gegensatz zu Hertha auch in der Winterpause nachgelegt und ernten gerade. Klar, ihre Position ist im AUgenblick noch nicht so erstklassig, aber 5 Siege aus den letzten 6 Spielen….joa….geht.


pathe
1. April 2017 um 15:59  |  593873

@museum
Ohne dir zu Nahe treten zu wollen. Aber das ist fast schon Schnee von gestern… 😉


1. April 2017 um 16:02  |  593874

NÖ pathe
1. April 2017 um 15:59 | 593873

Der 1. April ist nach MESZ noch nicht vorbei. 😛


pathe
1. April 2017 um 16:05  |  593875

Deswegen ja „fast“.


1. April 2017 um 16:14  |  593877

16:05 😉


pathe
1. April 2017 um 16:35  |  593879

Bremen macht gerade Kleinholz aus Freiburg! 0:3!


pathe
1. April 2017 um 17:20  |  593880

Yeah! 2:1 HSV in der Nachspielzeit!!!


Colossus
1. April 2017 um 17:22  |  593881

gegen Hertha wird sone Hand gerne mal gepfiffen. gegen dortmund nicht.Der feine Unterschied….


1. April 2017 um 17:23  |  593882

Soooo sieht’s aus Colossus. 🙄


catro69
1. April 2017 um 17:24  |  593883

@pathe
U19 ist bestimmt interessanter, aber da gibt es kein Bier…

@ubremer (Vorthread)
Du bemühst das Stilmittel der Verknappung mit den Beispielen Gladbach und Bayern. OK. Kannst du das näher erklären? In beiden Fällen wurden die Stadien größer, bzw. passten mehr Zuschauer rein.
Bei Bayern waren es am Anfang ca. 3.000 (jetzt 12.000) mehr und in Gladbach ca. 20.000.


pathe
1. April 2017 um 17:26  |  593884

@catro69
Gegen den HSV gab es Bier und Bratwurst.


Derby
1. April 2017 um 17:28  |  593885

@Colossus

Frechheit !!

Die Macht der Großen. Und der war nun eindeutig viel klarer als der gegen uns. So nun noch Gladbach verlieren sehen, dann geht das Wochenende noch glimpflicher aus!


catro69
1. April 2017 um 17:30  |  593886

@pathe
Echt? Bei den Spielen unserer Jugend mußte ich mir immer anhören:“Jibts nich, Jugendveranstaltung.“


jenseits
1. April 2017 um 17:33  |  593887

Für Hertha ist das Unentschieden aber zum Glück besser. Köln auch noch einen weiteren Spieltag auf Distanz gehalten. Jetzt drücke ich der Eintracht die Daumen für ein Unentschieden. Mittwoch werden wir kein Land sehen, fürchte ich.


1. April 2017 um 17:36  |  593888

Leicht, ganz leicht bin ich optimistisch für Mittwoch Abend. 😎


Joey Berlin
1. April 2017 um 17:40  |  593889

#Man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist.

Glückwunsch an die zwei (?) Niedersachsen hier im Blog. 😉
H96 vs. Union 2:0

Den Förstern würde ich den dritten Platz und die Relegation gegen den HSV gönnen – und dann den Aufstieg, wg Berlin-Derby!


pathe
1. April 2017 um 17:41  |  593890

@catro69
Ja, echt! Und nebenan lief sogar noch ein Spiel der U17.


kczyk
1. April 2017 um 17:43  |  593891

*denkt*
ich gönne union sogar einen direkten aufstiegsplatz.
es würde Hertha einfach gut tun.


1. April 2017 um 17:48  |  593892

♫ ♪ Musikalische Grüße für Joey Berlin
1. April 2017 um 17:40 | 593889
Das Niedersachsenlied
https://www.youtube.com/watch?v=eufZ91FeFzs


pathe
1. April 2017 um 17:57  |  593893

Sieben Minuten Nachspielzeit bei Chelsea – Cristal Palace (1:2). Und nach 100 min. läuft das Spiel immer noch…
Nachtrag: Anpfiff bei 100min25!!


1. April 2017 um 18:20  |  593894

EDIT 17:57: Abpfiff ….


alte Dame
1. April 2017 um 19:43  |  593895

Gladbach bisher auch sehr sehr dürftig … und trotzdem habe ich das Gefühl, dass sie gegen uns unter der Woche stark aufspielen werden.
Lasse mich sehr gerne eines besseren belehren. 🙂


Susch
1. April 2017 um 19:51  |  593896

@ alte Dame
Jeder spielt so wie der Gegner es zulässt 😉


alte Dame
1. April 2017 um 20:02  |  593897

Das stimmt. Dann bin ich mal gespannt was wir am Mittwoch zulassen. 😉


Zippy
1. April 2017 um 20:13  |  593898

Torunarigha würde ich einen Einsatz in der Startelf gönnen, als Linksverteidiger habe ich da aber doch etwas Sorge (ja, ich weiß, die Position hat er auch schon gespielt) bezüglich seiner taktischen Disziplin, würde ihn lieber mal wenn es sich bei einer Sperre o.ä. ergibt in der Innenverteidigung über 90 Minuten sehen.
Esswein hat mir streckenweise ganz gut gefallen, ich würde Haraguchi reinbringen und Kalou geht vorne rein, er und Haraguchi können dann auch mal die Positionen tauschen, variables Spiel ist gegen Gladbach wichtig.

Ich rechne mindestens noch mit 8 Punkten, drei gegen Wolfsburg und Darmstadt, sowie jeweils einen gegen Augsburg und Mainz. Wie man damit dastünde weiß ich nicht, daher hoffe ich auf mehr…und halte ich auch für machbar.


Stiller
1. April 2017 um 20:40  |  593899

Esswein hat sich gut ins taktische Korsett eingefügt; allerdings war die Qualität seiner Flanken für den Strafraumstürmer nicht immer unbedingt berechenbar. Vorteil: für die gegnerischen Verteidiger auch nicht 😀 …


1. April 2017 um 20:45  |  593901

Jepp Stiller. Böse Zungen 😛
könnten über diese Flanken 20:40 sagen: Ein verfrühter Aprilscherz.


Stehplatz
1. April 2017 um 20:48  |  593902

Bei Torunarigha hatte ich nicht das Gefühl, dass er schon die Ruhe für die Bundesliga hat. Ich weiß nicht ob es daran lag, dass dann zeitweise mit einer Dreierkette verteidigt wurde, aber falls er gegen Gladbach beginnen sollte, hätte ich kein gutes Gefühl dabei ihn links in der Viererkette aufzustellen. Im Hinspiel hat Gladbach sehr gut die Außen bespielt und fast in Reihe überlaufen. Da ich auch kein besonderes Tempo gesehen habe, ist torunarigha in meinem Buch weiterhin nur Innenverteidiger Nr.5.


jenseits
1. April 2017 um 20:53  |  593903

Esswein war nach vorne ganz in Ordnung, aber defensiv ist er einfach zu langsam. Da war Pekarik vollkommen auf sich alleine gestellt. Und ich fürchte, das wird er auch nicht mehr lernen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. April 2017 um 21:27  |  593905

@Schweinsteiger

bringt bei seinem Debüt für Chicago Fire (gegen Montreal Impact) sein Team per Kopf mit 1:0 in Führung (17.) – 1:17-Minuten-Video


Stiller
1. April 2017 um 21:46  |  593907

Schade, dass ManU „nicht bereit war“, Schweini nach dem Ibisevic-Modell an Hertha abzugeben …


Stiller
1. April 2017 um 22:04  |  593910

Na klar, @ub. Ich hätte mal besser ’nen Smiley hinzufügen sollen. 🙂

(Du bist ja schneller wech als ich posten kann)


Susch
1. April 2017 um 22:19  |  593911

Ich bin mit der Idee Torunarigha als LV zu bringen nicht so glücklich.
Für mich ist er IV. Backup für Brooks.Gerade taktisch wäre das in Gladbach einfach zu riskant.
Wer spielt denn in der U 19 oder U 23 LV?
Ansonsten wäre doch ne Dreierkette die Lösung.
Oder hat man die weil man nie dafür die Notwendigkeit gesehen hat, nie trainiert?
Dann natürlich nie mit Dreierkette.
Auch wenn das für mich unverständlich wäre.
Das Ibisevic mal nicht dabei ist, finde ich nicht schlimm. Hat mir die letzten Spiele nicht wirklich gefallen.
Vielleicht auch mal die Chance für etwas neues.
Wo halt der Gegner nicht sofort weiß was auf sie zukommt.
Die ersten 35 Minuten gegen Hoffenheim waren doch das beste Beispiel wie man auch taktisch den Gegner überraschen kann.
Da ich nicht davon ausgehe das wir unter Dardai Dreierkette spielen, wäre das mal ne Möglichkeit.
——————-Jarstein—————-
-Pekarik—-Langkamp–Brooks–Stark-
-Kalou–Darida-Skjelbred–Haraguchi-
———-Esswein——Stocker———


Zippy
1. April 2017 um 22:59  |  593914

Die Spielanlage wird sich nicht großartig ändern, daher braucht das Hertha-System für mich einen „Knipser“ vorne am und im Strafraum, denn auf Spieler, die den Ball halten damit ein Kalou oder Haraguchi aus dem Mittelfeld nachrücken können, ist das System nicht zugeschnitten.
Das („Knipser“ und „Ballhalter“ eigentlich auch) sind Esswein und Stocker nicht (auch wenn die Idee interessant ist, @Susch) und kann eigentlich nur Kalou sein, finde ich.
Auch wenn Kalou natürlich auch Platz braucht, um seine ganzen Qualitäten auszuspielen (daher hinter einer Spitze, die ihm Räume verschafft am stärksten), aber vor dem Tor ist er effektiv, seine Laufwege sind immer durchdacht, und das wird wichtig – wie immer werden wir nicht allzu viele Torchancen haben.
Stark als Linksverteidiger ist eine Idee, eine Rolle die ich ihm zutrauen würde, allerdings würde ich ihn im Zentrum vermissen. Schwierig.


herthabscmuseum1892
1. April 2017 um 23:46  |  593915

Hertha Ralf
2. April 2017 um 7:19  |  593921

Was ich noch von Hertha erwarte: nix, da wird man weniger enttäuscht.
Klassenerhalt ist zu 99 % geschafft und Europa mit dem Kader und den spielerischen , bescheidenen Mitteln , wird für die Hertha kein Erfolgserlebnis.
Bescheiden bleiben, gut verstärken und dann für die nächste Saison realistische Ziele.
Als old scool man bin ich zu 100 % für das Oly, in Verhandlungen mit dem Senat zu anderen, besseren Bedingungen und modernen und machbaren Veränderungen in der Anlage, es gibt bestimmt Architekten, die das können.
Brandenburg ein absolutes no go !
Wünsche ein schönes Wochenende und LG besonders an @Ursula und @etebeer von der Insel mit ganz viel Sonnenschein und der ersten offenen Fahrt gestern im Käferchen …


herthabscmuseum1892
2. April 2017 um 8:19  |  593922

Der Super-Fan & Hertha-Experte – Couch-TV anstatt Stadionbesuch trotz After-Work-Ticket-Aktion.

Mit Hertha geht’s bergab.

https://twitter.com/colliencollien/status/848314511006347266/photo/1


2. April 2017 um 9:50  |  593930

„Die aktuelle Saison 2016/2017 zählt nicht (!) mehr in die diesjährige Fernsehwertung rein, sondern wirkt sich erst auf die Auszahlungen 2017/2018 aus. …. Für den ersten Platz in der 1.Bundesliga gibt es 36 Punkte, für den letzten Platz in der 2.Bundesliga 1 Punkt. Dabei zählt immer der Wert am 34.Spieltag.“ http://fussball-geld.de/fernsehgelder-tabelle/

Meine Lesart: Hält Hertha bis zum Ende Platz 5, wären dies 32 Punkte für die Verteilung der TV Gelder. Hinzu kämen die Punkte aus den vorherigen Spielzeiten.

Wichtig wäre es, durch Siege über Gladbach (A), Augsburg (H), Mainz (A), Wolfsburg (H), Bremen (A) und Leverkusen (H) diese Mannschaften in der Schlusstabelle hinter Hertha zu halten, um damit den Abstand in der TV-Geld-Tabelle zu verringern. Zum weiteren Vorteil für Hertha wäre es, wenn möglichst 2 der genannten Teams absteigen würden.


sunny1703
2. April 2017 um 10:07  |  593931

@herthabsc

Ich war auch nicht im Stadion, aus welchen Gründen auch immer.

NA UND !!!!!!!!???????

lg sunny


Herthas Seuchenvojel
2. April 2017 um 10:11  |  593933

@sunny:
du nicht im Stadion?
bei mir machts ja Sinn
aber was fällt dir eigentlich ein ? 😉


pathe
2. April 2017 um 10:15  |  593934

„Zum weiteren Vorteil für Hertha wäre es, wenn möglichst 2 der genannten Teams absteigen würden.“

Das ist ja nun fast unmöglich, da D98 und wohl auch Ingolstadt absteigen werden. Und sollten Augsburg, Mainz oder Wolfsburg 16. werden, wäre dies ja auch noch nicht der direkte Abstieg.


Start-Nr.8
2. April 2017 um 10:20  |  593935

@BM 9:50: drei Auswärtssiege? Klar doch, kein Problem, schaffen wir…


blauball
2. April 2017 um 11:32  |  593937

Das Restprogramm ist zum Glück eher leicht als sauschwer. Wir können aus eigener Kraft Platz 5/6 verteidigen. Die Forderungen nach einem CL-Platz waren immer total überzogen, auch wenn wir mal ganz oben reingeschnuppert haben. Was PD aus dieser mittelmässigen Truppe macht ist toll.
Gestern 1. Halbzeit sehr gut gespielt, auch Maxi. Nach dem Platzverweis waren wir völlig chancenlos. So ist es halt, wenn man Talente einbauen muss. Geduld ist gefragt und man braucht eine Portion Glück. Esswein ist ein Fehleinkauf. Man hat den Eindruck, er kann besonders gedanklich das Tempo nicht verkraften.


herthabscmuseum1892
2. April 2017 um 12:41  |  593940

@sunny1703 am 2. April 2017 um 10:07 | 593931:

Das ist schade, dass Du nicht ins Stadion gegangen bist. Hertha BSC benötigt dort jegliche Unterstützung.


kczyk
2. April 2017 um 12:47  |  593941

*denkt*
erst die zukunft macht geschichte interessant.
die engländer sind bekannt dafür, ihre kultur zu pflegen und ihre geschichte sowie die sie repräsentierenden alten steine zu schützen so lang es geht. doch die engländer wissen auch, wann erhaltenswerte objekte der vergangenheit und der sie ummantelnde denkmalschutz, der zukunft im wege stehen. so waren sie bereit, das ehrwürdige und imposante british-empire-exhibition-stadium, durch komplett-abriss für ein erfolgreiches morgen zu opfern. vergessen wird die nation das alte stadion nie. schließlich war es das hauptstadion zu den olympischen spielen 1948. wichtiger aber: im old-wembley wurde england 1966 fußball-weltmeister. und was war das für ein dramatisches endspiel.
das neue wembley-stadion ist ein reines fußballstadion.
Hertha will die vergangenheit nicht tilgen, sondern lediglich neben die historienachse einen weg in die zukunft gestalten.


apollinaris
2. April 2017 um 12:58  |  593942

Bis auf die Einleitung der BILD..ist es doch ein äußerst sympathischer, Hertha nutzender Beitrag der mailcheckenden Frau eines Fußballfans. Gut geschrieben auch noch. Danke für den Link. @ Hertha .


Freddie
2. April 2017 um 13:17  |  593943

@herthamuseum

Bin da bei @apo.
Das ist ein positiver Artikel für Hertha, der eher Nicht-Fußballfans anspricht.
Im Übrigen war Ulmen am Freitag im Stadion. Der hat seine Lounge unmittelbar hinter uns und war mit Familie da.


pathe
2. April 2017 um 13:56  |  593945

Dresden vermöbelt gerade den VfB. 3:0 nach 28 Minuten…!


ahoi!
2. April 2017 um 14:00  |  593947

jipp @pathe. ich schaue es auch. goiles spiel, dreimal kutschke. ein kapitaler bock von langerak. und nun terodde: 1:3.

gerade bei facebook gesehen. @opa war draußen in ludwigsfelde. am brandenburg park. das nenne ich mal einsatz… 😉


Spree1892
2. April 2017 um 14:03  |  593948

Mein Geheimtipp ist Dresden.

Keiner auf dem Zettel und werden dann 3. Platz werden. Ansonsten werden es wohl Stuttgart und Hannover machen, egal wie die Stuttgart heute spielt. Alles sehr knapp.

Zwischen Platz 1 und 4 nur 2 Punkte!


pathe
2. April 2017 um 14:32  |  593949

Ja, die Dresdner könnten es noch schaffen. Wäre ein Ding, wenn Union und Dresden aufsteigen würden…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. April 2017 um 14:36  |  593950

@warum

Warten bis 2025?

Der Kollege war gestern vor Ort:

Mein erstes Bundesliga-Spiel im Brandenburg Park

Quelle: Morgenpost.de


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. April 2017 um 14:38  |  593951

@WolfgangStark

ist mit jetzt 340 Bundesliga-Spielen Rekordschiedsrichter der Liga.

Falls jemand gratulieren will: Interview auf dfb.de – hier


herthabscmuseum1892
2. April 2017 um 14:48  |  593952

@Freddie am 2. April 2017 um 13:17 | 593943:

Ein positiver Artikel über Hertha BSC für eher Nicht-Fußball-Fans ist ja gut und schön – da gibt es aber „kundenträchtigere“ Zielgruppen.

Übrigens, für alle die von Collien Ulmen-Fernandez nicht genug bekommen können, hier ein TV-Tipp:

Trikot angezogen & Schal umgehängt, denn ab 20:15 Uhr ist sie exklusiv in der Folge „Die versprochene Braut“ (2013) von Rosamunde Pilcher zu sehen 😉 .


herthabscmuseum1892
2. April 2017 um 15:25  |  593953

Die 2. Bundesliga nach dem 26. Spieltag:

Stuttgart 50 (+15) – Elfmeter zum 3:3 in der 94. Spielminute
Braunschweig 50 (+14)
Union 50 (+14)
Hannover 49 (+13)

Spannung pur.


pathe
2. April 2017 um 15:27  |  593954

Ja! Selbst die Torverhältnisse sind fast gleich.


Stehplatz
2. April 2017 um 15:38  |  593955

Selbe Szene wie von Mittelstädt gerade bei Mainz – Ingolstadt: kein Elfmeter.


herthabscmuseum1892
2. April 2017 um 16:07  |  593957

Der Zuschauerschnitt von Hertha BSC nach dem 13. Heimspiel:

50.050 (650.649) Zuschauer

Quelle: kicker.de


herthabscmuseum1892
2. April 2017 um 16:12  |  593958

Die U12 von Hertha BSC ist beim Turnier in Japan im Viertelfinale leider mit 0:2 gegen Atletico Madrid ausgeschieden.

Trotzdem sensationelle Leistung der Mannschaft um Torwart Moritz Conrad.


Stehplatz
2. April 2017 um 16:17  |  593959

Bei Ingolstadt hat es mindestens 4 Spieler die Hertha gut zu Gesicht stehen würden. Wär zwar schade wenn sie absteigen, aber würde das Portmonee schonen.


backstreets29
2. April 2017 um 16:26  |  593961

Gagelmann meint, es war nicht absichtlich, also nicht strafbar
Freitag hat er das noch ganz anders gedeutet.


2. April 2017 um 16:41  |  593962

Wen hättest Du gerne Stehplatz
2. April 2017 um 16:17 | 593959 ?


fg
2. April 2017 um 17:08  |  593963

Der Fernandezartikel ist prima für Hertha.

„Sowas machen nur Kölner“ – sehr geil😂😎


Spree1892
2. April 2017 um 17:14  |  593964

Da sieht man mal, wie viel Gift die Europa League für mittelmäßige Vereine ist.


Colossus
2. April 2017 um 17:29  |  593965

In der zweiten Liga gabs auch ein nettes Handspiel der Dresdner…nicht geahndet. Merke: Alle sind gleich aber Hertha ist zumindest an diesem Spieltag gleicher.


Stehplatz
2. April 2017 um 17:46  |  593966

Sucht man einen RV ist Hadergjonaj sicher eine sehr gute Wahl, Groß als Variante für die breite/andere Taktik, Leckie als Mischung aus den guten Komponenten von Genki und Esswein und schließlich Lezcano als schneller, aggressiver und technisch guter Stürmer. Würde mich gegen keinen davon wehren, außer man plant Leckie als RV ein.


2. April 2017 um 17:49  |  593967

Interessante Vorschläge um 17:46 💡


2. April 2017 um 18:27  |  593970

Aus einem Abstiegskandidaten hat Pal Dardai eine Mannschaft geformt, die sich Hoffnungen auf den Europacup machen darf. Sein Erfolgsrezept: Zuckerbrot und Peitsche. Im ausführlichen Interview mit dem kicker (Montagsausgabe) spricht der Trainer von Hertha BSC mit Reporter Steffen Rohr über Herthas Grenzen, seinen Ehrgeiz, Psychologen, Wutanfälle in der Kabine und andere Angebote. Dazu ein paar bewegte Bilder bei kickertv
http://www.kicker.de/news/video/2015093/video_zuckerbrot-und-peitsche_dardai-ueber-sein-erfolgsrezept.html

Anzeige