Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Oha. Was sich bereits abzeichnete – ein Ausfall von Valentin Stocker – ist am Freitag tatsächlich eingetreten. Der Oberschenkel des Schweizers bereitet stärkere Probleme als zunächst gedacht. Bitter für Stocker, der nach seinen zwei Torbeteiligungen gegen Augsburg ja im Kommen war. Bitter aber auch für Hertha, schließlich galt der Nationalspieler als erster Vertretungskandidat für den gelbgesperrten Vladimir Darida.

Überlastung bei Stark

Doch damit nicht genug. Auch Niklas Stark wird nicht mit nach Mainz reisen. Der Defensiv-Fast-alles-Könner hat seit Freitag mit einer Überlastungsreaktion im linken Fuß zu kämpfen. Er fällt bis auf Weiteres aus, teilte der Klub mit. Keine erbaulichen Nachrichten. Erst recht nicht, wenn man bedenkt, dass Stark am Freitag seinen 22. Geburtstag feierte.

Diese 18 Akteure sollen sich gegen den drohenden Negativ-Rekord von acht Auswärtsniederlage in Folge stemmen.

Dudas frühe Rückkehr

Mit Julius Kade und Jordan Torunarigha tauchen also wieder zwei sehr junge Talente im Kader auf. Und daneben ein etwas überraschender Rückkehrer. Ondrej Duda, erst seit Mittwoch wieder im Mannschaftstraining, sollte eigentlich erst kommende Woche gegen Wolfsburg wieder mitmischen. Angesichts der Personalnot rutscht der Slowake schon jetzt ins Team. #wenndasmalgutgeht

Welche Formation Dardai in Mainz aufs Feld schicken wird? Meiner Meinung nach diese:

– – – – – – Jarstein – – – –

Pekarik – Langkamp – Brooks – Plattenhardt

– – – – – Allan – – – Skjelbred – – –

Esswein – – – Kalou – – – – Haraguchi

– – – – – – – Ibisevic – –  –

Wie seht ihr das? 

Allan jedenfalls ist bereit.

😠💪⚽️

A post shared by Allan Souza (@allan_.souza) on

Hertha am 29. Spieltag fast unschlagbar

Für die Zahlenliebhaber unter euch: An einem 29. Spieltag muss man sich als Hertha-Fan eigentlich keine großen Sorgen machen. Die letzte Niederlage an einem 29. Spieltag liegt bereits 14 Jahre zurück. Ihr erinnert euch: 0:1 bei Hansa Rostock.

Seither gab es sechs Remis und fünf Siege. Letztere allesamt auswärts.

Weitere Funfacts? Bitte:

  • Hertha ist in Mainz seit vier Spielen ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis)
  • Mainz gewann von den jüngsten zehn Duellen gegen die Berliner nur eins
  • in den vergangenen vier Aufeinandertreffen gab es fünf Platzverweise (drei gegen Hertha)
  • keines der beiden Teams hat jemals beide Saisonspiele gegen den anderen gewonnen
  • Hertha sollte auf Levin Öztunali achten. Der Seeler-Enkel war an sieben der zehn Mainzer Treffer im Jahr 2017 beteiligt

Na dann. Kommen wir zu euren Orakel-Fähigkeiten.

Hertha wird in Mainz ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Am Sonnabend also der nächste Anlauf: Hertha in der Fremde. Wir begleiten die Partie natürlich auch per Liveticker. 


43
Kommentare

psi
14. April 2017 um 18:05  |  595750

Ha!


Boy Berlin
14. April 2017 um 18:10  |  595751

Ho!


Flämingkurier
14. April 2017 um 18:21  |  595752

He!


U.Kliemann
14. April 2017 um 18:26  |  595753

Hertha BSC!


backstreets29
14. April 2017 um 18:31  |  595754

Stark mit Überlastungsreaktion….puh…das hört sich mal wieder langwierig an.
Ich würde das 4-4-2 von Calli favorisieren.
Wichtig ist morgen ordentlich vorne drauf zu gehen und die
Mainzer unter Druck zu setzen


coconut
14. April 2017 um 18:33  |  595755

Ey, ey ey, das ist ja mal weniger schön… 🙁
Nun gut, es ist wie es ist.
Meine Aufstellung wäre:
– – – – – – Jarstein – – – –

Pekarik – Langkamp – Brooks – Plattenhardt

– – – – – Allan – – – Skjelbred – – –

Haraguchi– – – Kalou – – – – Mittelstädt

– – – – – – – Ibisevic – – –


psi
14. April 2017 um 18:38  |  595756

Die Aufstellung von @coconut nehme ich auch.


Stiller
14. April 2017 um 18:46  |  595757

@coconut würde ich folgen.

Wird aber langsam dünne. Könnte Jordan auch im linken defensiven Mittelfeld spielen?


Blauer Montag
14. April 2017 um 18:54  |  595758

Bis jetzt will niemand Esswein aufstellen?
Ich auch nicht und nehme ebenso Cocos Aufgebot 18:33.

Gute Genesung für Niklas, Valentin und alle, die es auch gerade brauchen.


ahoi!
14. April 2017 um 19:12  |  595759

#stark #stocker. tja…. (kein schöner stabreim; in disem fall…)

was ist eigentlich mit lusti? steht der nicht langsam mal wieder im „saft“?

ich mag allan auf der sechs nicht. ist mir zu zappelig. wenn, dann soll er auf der acht „rumturnen“.


Derby
14. April 2017 um 19:12  |  595760

Ich will Esswein – aus einem einzigen Grund. Der ist gefährlicher als gucci und kann auch Tore schießen. Was er schon unter Beweis gestellt hat.

Gucci runter, maxi links und dann läuft et.

Darf sich nur keiner verletzten so langsam – oder wunderwaffe Torunarigha kommt dann.

Morgen gibt es einen Punkt 👻👻👻


Orgelpfiff
14. April 2017 um 19:37  |  595761

Hat irgend jemand vor bei „Union läuft“ im Juni teilzunehmen (mit blauweißem Accessoire)?

http://www.abczb.de/union-laeuft.html


Traumtänzer
14. April 2017 um 19:46  |  595762

Ojeh, all die „fun facts“ zum 29. Spieltag, die hier als Stimmungsaufheller herhalten sollen, schreien ja förmlich Durchbrechung der beschriebenen Positivserie, respektive Fortsetzung der „geübten“ Auswärtsserie. Hab immer ’n ungutes Gefühl, wenn solche Daten zusammengetragen werden…
Das mit den Verletzungen ist verdammt großer Mist. Damit kannst Du natürlich keine im Ansatz konstante Saison spielen. Duda im Kader riecht ja tatsächlich schon etwas nach Verzweiflung. Der kommt auf keinen Fall zu Beginn und man sollte von ihm auch nicht zuviel erwarten, falls er denn vielleicht für die letzten 20 Minuten kommen sollte. Nun ja auf ins nächste Auswärtsabenteuer…


Stehplatz
14. April 2017 um 20:07  |  595763

Mittelstädt hat sich die Startelf verdient, Esswein maximal die Bank. So zumindest meine Meinung.


hurdiegerdie
14. April 2017 um 21:15  |  595764

Mist mit Stark (natürlich auch Stocker), aber das ist halt ein wenig von dem, was ich die letzten Tage versuchte zu sagen. Wenn der Kader sehr eng ist, haben halt die, die robust waren, aber nicht rotieren konnten, dann gegen Ende kaum noch Reserven. Ich glaube Stark hat bis auf einmal mit ’ner Gelbsperre, fast immer (durch-)spielen müssen.

Ich hoffe aber auch, wenn es zum Saisonende nicht klappen sollte, dass sich der eine oder andere daran erinnert, wie gross das Verletzungspech bei Hertha diese Saison war.


HerthaBarca
14. April 2017 um 21:22  |  595765

14. April 2017 um 21:54  |  595766

+ + + Ohje, wir haben ein Auswärtsspiel! HERTHA zu Gast in Mainz + + +

Die Bundesliga begibt sich auf die Zielgerade. Es stehen noch sechs Bundesligaspiele an. Am Samstagnachmittag trifft HERTHA auf den FSV Mainz 05. Doch leider nicht im Olympiastadion, sondern in der Opel-Arena am Mainzer Bruchweg.

Nach zuletzt 7 Auswärtspleiten in Folge will HERTHA endlich den Bock umstoßen, einen neuen negativen Vereinsrekord von 8 Niederlagen (A) am Stück verhindern und auch auf fremdem Platz mal wieder punkten. Insgesamt stehen nur 2 Auswärtssiege (in Ingolstadt, in Wolfsburg) auf der blau-weißen Guthabenseite. In der Auswärtstabelle der Bundesliga steht die Alte Dame auf Platz 16!

Bei dieser Auswärtsbilanz kommt aber gerade der FSV Mainz 05 als Gegner ganz recht. Die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt rauscht nach 5 Niederlagen am Stück den Abstiegsplätzen entgegen. Nach Ende der Hinrunde standen die Mainzer noch auf Rang 11 im sicheren Mittelfeld. Jetzt verhindert nur noch die bessere Tordifferenz gegenüber dem FC Augsburg das Abrutschen auf den Relegationsplatz. Gegen diesen FCA gelang den Mainzern am 10.02. auch der letzte Heimdreier.

Dennoch, sicherlich ist Mainz wegen der aktuellen Auswärtsform der HERTHA eine Herausforderung. Zudem muss Trainer Dardai etwas umbauen, da Mittelfeldmotor Darida nach der 5. Gelben im Heimspiel gegen Augsburg nicht zur Verfügung steht. Weitere nennenswerte Ausfälle sind Weiser, Duda, Lustenberger, Kurt und Schieber (alle verletzt oder im Aufbautraining). Doch immerhin können die Hauptstädter auf das Sturmduo Kalou-Ibisevic setzen, dass es zusammen bereits auf 17 Tore und 9 Torvorlagen gebracht hat.

Auch zwei Sätze zur Geschichte dieser Paarung machen Mut: Im Hinspiel drehte HERTHA ein 0:1 durch einen Doppelpack von Vedad Ibisevic (2:1). HERTHA hat die letzten 4 Spiele am Bruchweg nicht verloren (2 Siege, 2 Remis); letzte Niederlage in der Abstiegssaison 2009/10.

Hier geht’s zu HERTHA – Mainz im HERTHAwiki: http://herthawiki.de/wiki/Hertha_BSC_-_1.FSV_Mainz_05


Kraule
15. April 2017 um 0:07  |  595768

Nun denn…. Auswärtsspiel läuft eh nicht….
Vielleicht durch Verletzungen bedingte Veränderungen…… Bringen den Auswärts Fluch den Garaus…..


TR
15. April 2017 um 0:37  |  595769

Allan schießt morgen sein 1. Bundesliga-Tor und wir bringen einen Punkt mit nach Berlin 😀


Papa Zephyr
15. April 2017 um 0:47  |  595770

Rosentritt bei den 11 Freunden über Dardai….
http://www.11freunde.de/artikel/wie-sich-dardai-berlin-unentbehrlich-gemacht-hat
Hat der über Dardai schon immer so freundlich geschrieben?


Opa
15. April 2017 um 7:55  |  595773

Während der Blog noch zu schlafen scheint, bin ich auf dem Weg nach Mainz. Platz für drei Punkte ist im Gepäck vorhanden. Wir haben nichts zu verlieren, keine „hust“ Doppelbelastung und dank Privatflieger auch keinen „nochmalhust“ brutalen Reisestress. Also wenigstens die Spieler, ich stehe derweil im Bordbistro eines gut gefüllten ICE.


psi
15. April 2017 um 8:13  |  595774

Gute Reise, @Opa
Wir brauchen jede Unterstützung , denn der mainzer Trainer machte 700 Fans beim Training heiß
Die werden bis zum Umfallen kämpfen. .


DreiPunkt
15. April 2017 um 8:31  |  595775

Dardai zur „Notlösung“ Kade auf der Bank: „Er braucht in seinem Alter Spielpraxis, um sich zu entwickeln“.

Dann soll Dardai ihn doch spielen lassen.
Weiser verletzt, Darida gesperrt, Duda noch nicht 100% fit, auch Maier noch nicht 100% fit – wenn nicht jetzt, wann dann?

Ich denke, er könnte sich gut mit Kalou ergänzen und von diesem lernen. Solch ein Spiel könnte mehr für ihn bringen als eine ganze Handvoll von U23-Einsätzen.

Genki, Kalou und Kade rechts, lins und zentral offensiv. Dann als Einwechsler unser (M)essi mit seiner internationalen (Konter-)Schnelligkeit.

Trau Dich, Pal! =)


backstreets29
15. April 2017 um 8:59  |  595776

Wenn Mainz in den roten Heimtrikots spielt, könnten wir ja in unseren
Heimtrikots spielen.
Das würde mental enorm pushen 😉

—————–Jarstein————-
Pekarik—–Langkamp—-Brooks—–Platte

————-Allan—–Skjelbred———-

Haraguchi——-Kalou—————Mittelstädt

———————–Ibisevic———————

The last men standing


Susch
15. April 2017 um 9:14  |  595777

-Pekarik-Langkamp-Torunarigha-Platte-
————–Skjelbred-Brooks———–
—-Kalou——–Kade—-Mittelstädt—-
—————–Ibisevic——————
Haraguchi und auch Esswein haben beide für mich momentan in der Startelf nichts verloren.
Brooks hat für mich alle Voraussetzungen um auf der Sechs zu spielen.
Mittelstädt muss links spielen.
Wenn er Kade mitnimmt, kann er diesen auch anfangen lassen.
Allan hat sich mit seiner Entscheidung gegen den Trainer und Verein trotzdem zur U 20 zu fahren, bei mir disqualifiziert.
Kalou sollte ruhig mal rechts anfangen.


Susch
15. April 2017 um 9:21  |  595778

Wir spielen heute in blau weiß 💪


fg
15. April 2017 um 10:05  |  595780

Jarstein
Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt
Skjelbred, Allan
Esswein, Kalou, Haraguchi
Ibisevic


Blauer Montag
15. April 2017 um 10:17  |  595781

Danke für die Leseempfehlung
Papa Zephyr
15. April 2017 um 0:47 | 595770

11freunde – einmal mehr lesenswert!!!


Blauer Montag
15. April 2017 um 10:20  |  595782

Ähnliches schrieben Herrmanns und Rosentritt bereits am 9.4.17 im Tagesspiegel
http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-trainer-pal-dardai-der-herthabekloppte-ist-einer-fuer-alle/19633198.html


Blauer Montag
15. April 2017 um 10:23  |  595783

… Die Berliner Fußballreisegruppe muss am Sonnabend um halb vier in Mainz antreten. Und wer sich an Mainz erinnert, der muss vor allem den 7. Februar 2015 und den 14. Mai 2016 im Sinn haben. Das erste Datum steht für Dardais allerersten Cheftrainerauftritt – 2:0 gewonnen.
Weg ohne Umwege

Das zweite markiert das Ende der vergangenen Saison, als Hertha am letzten Spieltag mit einem 0:0 die direkte Qualifikation für die Europa League verpasste, verspielte. Denken Sie eigentlich auch noch daran, Herr Dardai? „Ich bin ein komischer Mensch, ich denke gar nicht. Jedes Spiel ist anders.“ ….
– Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/26714866 ©2017


Blauer Montag
15. April 2017 um 10:26  |  595784

Blauer Montag
15. April 2017 um 10:30  |  595785

Es fehlen
1. FSV Mainz 05:
F. Müller (muskuläre Beschwerden), Bussmann (Adduktorenprobleme), Sverko (nicht berücksichtigt), Gbamin (Rote Karte), Halimi (nicht berücksichtigt), Klement (nicht berücksichtigt), D. Parker (nicht berücksichtigt), Quaison (Oberschenkelprellung), Zimling (nicht berücksichtigt), Berggreen (Aufbautraining)

Hertha BSC:
Stark (Überlastungsreaktion im rechten Fuß), Weiser (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Baumjohann (nicht berücksichtigt), Darida (5. Gelbe Karte), Lustenberger (Schambeinentzündung), Maier (Trainingsrückstand nach Innenbandverletzung im Knie), Stocker (Oberschenkelprobleme), Kurt (Probleme am Sprunggelenk), Schieber (Knorpeloperation)

Sperren drohen
1. FSV Mainz 05:
Ramalho (4 Gelbe Karten), De Blasis (4 Gelbe Karten)
Hertha BSC:
S. Langkamp (4 Gelbe Karten), Haraguchi (4 Gelbe Karten)

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2016-17/29/3317508/spielvorschau_1-fsv-mainz-05-30_hertha-bsc-29.html


Blauer Montag
15. April 2017 um 10:32  |  595786

Die Morgenpost diagnostiziert „Probleme in der Herzkammer“
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article210262725/Probleme-in-der-Herzkammer-Hertha-ohne-Stocker-und-Stark.html

So weit, so unvollständig die samstägliche Presseschau


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. April 2017 um 10:57  |  595787

@PerspektiveChina

da noch etwas Zeit zum Lesen ist:
RB Leipzig ändert die Strategie und orientiert sich nun nach Asien und Südamerika. Da es möglich ist, dass auch Hertha-Anhänger demnächst ähnliche Formulierungen hören …

„Internationalisierung ist nicht nur bei uns, sondern bei allen Vereinen ein großes Thema. Auch wir werden uns zukünftig internationaler ausrichten“, sagt Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer und Vereinsvorsitzender von RB Leipzig. Für das internationale Geschäft schafft RB sogar eigens einen neuen Posten. Der passende Mann dafür wird gerade noch gesucht. „Wir werden ab Sommer einen neuen Direktor für Internationalisierung und Strategie einstellen, um Kooperationen insbesondere für den asiatischen, aber auch den lateinamerikanischen Markt zu schließen, die Synergien für RB Leipzig bringen werden“, bestätigte Mintzlaff. Anfang März war der 41-Jährige in China, eine chinesische Delegation hatte Leipzig im Dezember besucht.

Quelle: MitteldeutscheZeitung


pathe
15. April 2017 um 11:07  |  595788

Warum müssen die Mainzer ausgerechnet vor dem Spiel gegen uns zu solchen Maßnahmen greifen…?

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/675784/artikel_griff-zum-megafon_schmidts-ungewoehnliche-massnahme.html


psi
15. April 2017 um 11:20  |  595789

@pathe
Das meinte ich um 8.13, konnte man auf Sky Sport News
bewundern.
Was erzählt er seinen Spielern, wenn er schon bei den Fans
so auftritt?


backstreets29
15. April 2017 um 11:32  |  595790

Na weil sie jeden Strohhalm ergreifen, wie jeder Club der so abrutscht.
Hertha muss heute zeigen, dass sie die 3 Punkte WOLLEN.

Nicht 75 Minuten Passaktionen Jarstein – Langkamp – Brooks – Jarstein…..sondern vorne draufgehen und ihnen genauso klar machen wie Augsburg, wer Herr im Haus ist.
Auftreten wie in einem Heimspiel, dann klappts auch mit 3 Punkten


Papa Zephyr
15. April 2017 um 12:07  |  595791

@BM
„Ähnlicher Artikel“ ist eher wohlwollend formuliert.
Im Prinzip der gleiche Artikel bei den 11 Freunden recycelt….


Blauer Montag
15. April 2017 um 12:12  |  595792

😆 PapaC4 um 12:07 😆


Silvia Sahneschnitte
15. April 2017 um 12:20  |  595793

Jarstein
Pekarik-Langkamp-Brooks-Plattenhardt
Skelbred-Torunarigha
Allagui-Allan-Kalou
Ibisevic
Würde ich gerne sehen.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Hoppereiter
15. April 2017 um 12:54  |  595794

fg
15. April 2017 um 10:05 | 595780

„Jarstein
Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt
Skjelbred, Allan
Esswein, Kalou, Haraguchi
Ibisevic“

Genau so würde ich auch spielen lassen.
Allan traue ich durchaus zu das er Bälle spielen kann,die wir sonst nicht zu sehen bekommen,wovon aber Esswein und Genki mehr profitieren könnten.
Ich wünsche es mir zumindest ^^


Susch
15. April 2017 um 13:10  |  595795

Wir wünschen uns schon die letzten 7 Auswärtsspiele in der Liga mal was zählbares.
Wird Zeit das es mal umgesetzt wird.
Schließlich klappt das bei Heimspiele auch.
Wenn ich immer lesen muss das man hofft das Esswein oder Haraguchi oder Allan oder was weiß ich wer endlich mal was zählbares auf dem Platz bringen, dann kann ich auch mal diejenigen aussen vor lassen wenn sie es nicht können, und dafür andere bringen.
Wir sind ja nicht mit nur 11 Spieler nach Mainz gereist.
Ausserdem wäre es auch mal für den Gegner überraschend wenn wir anders spielen würden wie sonst auswärts.
Esswein und Haraguchi wären bei mir genau die Joker die wir am Ende brauchen könnten.
Nicht Kade, Mittelstädt, Allagui oder Torunarigha.
Ich will einfach mal sehen das die Mannschaft und der Trainer ohne die immer wiederkehrende gleiche Taktik und Aufstellung auswärts mehr Mut zur Veränderung zeigt.
Zumal die Ergebnisse diese Taktik nicht recht gibt.
Ich hoffe nicht mehr, ich erwarte es einfach.

Anzeige