Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Kalt war es draußen auf dem Trainingsplatz. Was nichts daran änderte, das Trainer Pal Dardai sein Programm durchzog.

Dardai: Gier und Aggressivität habe ich gesehen. Beides brauchen wir, wenn wir am Sonnabend gegen Wolfsburg etwas holen wollen.

Team Rot hat verloren und muss sprinten @herthabsc #bundesliga #schenckendorffplatz #hahohe

A post shared by ubremer1 (@ubremer1) on

Es ging auf kleinem Feld mit vielen Torabschlüssen ziemlich zur Sache. Ob Alexander Esswein oder Per Skjelbred … diverse Spieler rollten sich am Boden, sie hatten jeweils in Zweikämpfen Schläge auf den Fuß, die Wade oder das Sprunggelenk abbekommen.

Team Rot muss Sprinten

Die erste Hälfte hatte die Mannschaft in Rot verloren. Während Team Gelb den Ball etwas hin- und her jongliert, musste Rot eine Sprinteinheit einlegen.

Die gute Nachricht des Tages entnehmt Ihr dem Foto: Vedad Ibisevic hatte sich nach einer gründlichen Knieuntersuchung wieder fit gemeldet. Er wollte heute unbedingt mit der Mannschaft trainieren.

Elfmeter @dudao_10 – Tor @herthabsc #training #schenckendorffplatz #hahohe

A post shared by ubremer1 (@ubremer1) on

Zwischendrin bestimmte der Trainer immer mal wieder einen Elfmeteschützen. Hier verwandelt Ondrej Duda – Innenpfosten und Tor.

John Brooks wurde zehn Minuten vor dem Ende in die Kabine geschickt.

Dardai: Eine Vorsichtsmaßnahme. Jay hat einen Schlag abbekommen. Wir hatten noch eine freiwillige Einheit mit Torschüssen. Ob Jay die mitmacht oder nicht, entscheidet jetzt nicht darüber, ob er eine gute Saison spielt.

DFL erteilt Startzusage für 2017/18

Grünes Licht kam aus Frankfurt. Die Deutsche Fußball-Liga hat Hertha BSC für das kommende Spieljahr die Lizenz erteilt. Die Umstände sind die seit Jahren bekannten:

  • Hertha erhielt eine Lizenz ohne Bedingungen
  • Hertha muss aber Auflagen erfüllen. Hertha muss die geplanten höheren Ausgaben durch höhere Einnahmen decken. Zudem muss Hertha nach Ende der Transferperiode im Sommer (Ende 31. August) im Oktober noch mal seine Zahlen bei der DFL vorlegen.

Baumjohann bei der U23

Nicht dabei waren Jordan Torunarigha, Julius Kade und Alexander Baumjohann. Das Trio ist heute ab 19 Uhr im Einsatz am 29. Spietag der Regionalliga Nordost im Einsatz. Herthas U23 tritt beim SV Babelsberg an.

Dardai: Jordan und Julius sollen bei Ante [Covic] Spielpraxis bekommen. Und Alexander hat gesagt, dass er spielen will. Das ist nicht verboten, deshalb hilft er jetzt dort aus dabei.

Bekanntlich hat der Trainer Alexander Baumjohann ungeachtet mancher Personalknappheiten nicht einmal für seinen 18er-Profikader nominiert. Baumjohann war bereits am Ostersamstag bei der U23 im Einsatz (2:0 gegen den BAK).

Kurze Nacht für Dardai

Entgegen seiner Gewohnheit war der Trainer am Dienstag nicht um kurz vor 22 Uhr ins Bett gegangen. Er habe sich das gesamte Viertelfinal-Rückspiel der Champions League der Bayern bei Real Madrid angeschaut. Angesprochen auf den Schiedsrichter, den  Ungarn Viktor Kassai, runzelte Dardai die Stirn.

Ich wusste, dass Ihr mich danach fragen würdet. Mit den Schiedsrichterentscheidungen, das ist manchmal schwer zu akzeptieren. Wer wüsste das besser als wir?

Training Am Donnerstag und Freitag unter Ausschluss der Öffentlichkeit.


106
Kommentare

psi
19. April 2017 um 17:32  |  596490

Ha!


monitor
19. April 2017 um 17:35  |  596491

Ho!


19. April 2017 um 17:38  |  596492

He!


Freddie
19. April 2017 um 17:46  |  596493

Hertha BSC!


ahoi!
19. April 2017 um 17:53  |  596494

Der Dampfer auf der Spree! 😉


monitor
19. April 2017 um 17:57  |  596496

Der Verein bald jwd! 😉


Stehplatz
19. April 2017 um 17:58  |  596497

#Spottbild-Interview
Gilt Dardais Ankündigung für aktuelle/zukünftige Leistungsträger oder für den aktuellen Kader? Es wäre äußerst beunruhigend, sollte man nicht rapide Persktivlose und Mitläufer aussortieren. Wer Konkurrenzkampf möchte, kann sich nicht nur Sparringspartner aus niedrigeren Gewichtsklassen halten.


ahoi!
19. April 2017 um 18:04  |  596498

@monitor: 🙂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. April 2017 um 18:08  |  596499

@MillionenGeschäft

die Daimler AG hat dem VfB Stuttgart eine verbindliche Zusagen über 41,5 Millionen Euro gegeben (für 11,5 Prozent der AG-Anteile beim VfB) – für den Fall, dass die Mitglieder am 1. Juni die Ausgliederung der Profiabteilung beschließen.

Quelle: VfB.de

Heißt: Angenommen, der VfB Stuttgart schafft die Bundesliga-Rückkehr, wollen die dann ordentlich Gas geben …
P.S. Zum Vergleich: Hertha hat im Januar 2014 für 9,7 Prozent AG-Anteilen 18 Millionen Euro erhalten … der Wert der Unterhaltungsindustrie Profifußball steigt und steigt. Entsprechend wird auch der Marktwert von Hertha steigen – falls es gelingt, einen Investor für das Projekt Hauptstadt-Klub zu gewinnen


Blauer Montag
19. April 2017 um 18:12  |  596500

Stehplatz
19. April 2017 um 17:58 | 596497

#Spottbild-Interview

Gibt es dieses Interview nur in der Printversion?


Stehplatz
19. April 2017 um 18:15  |  596501

Blauer Montag
19. April 2017 um 18:17  |  596502

Danke Stp 18:15.


monitor
19. April 2017 um 18:33  |  596504

#VfB Stuttgart
Interpretiere ich etwas anders.

Die Daimler AG hat den Mitgliedern einen deutlichen Hinweis gegeben, wie das Abstimmungsergebnis über die Ausgliederung auszusehen hat. Vor so einer Abstimmung steigert das offensichtlich erheblich den Preis der Beteiligung an der angestrebten AG. 😉


Susch
19. April 2017 um 18:35  |  596505

Ich hoffe mal nicht das der Kader so bleibt wie er ist. Da sind ja nun einige Spieler dabei die so gar nicht helfen.
Kohls, Allagui, Baumjohann und eigentlich auch Kraft.
Dazu sollte man sich überlegen wie man Spieler wie Ibisevic und Kalou mal etwas Konkurrenz entgegen bringt.
Lieber 1-2 bessere Spieler holen, als weitere Backupspieler. Denn diese haben wir eigentlich genug.
Gerade im Sturm und auf beiden aussen muss Qualität her. Im OM plane ich mit Duda.
In der Zentrale muss mindestens ein Spieler integriert werden, der nicht nur reagieren, sonden agieren kann.
Ob ein Maier das Zeug dazu hat, muss man sehen. Aber Lustenberger und Skjelbred zusammen sind für mich nicht mehr als Lückenzuläufer, ohne Qualität das Spiel schnell zu machen.
Stark sehe ich ab nächste Saison in der IV neben Brooks.
Nichts gegen Langkamp. Aber er spielt mir einfach zu oft zurück, und nimmt immer das Tempo aus den Spiel.
Dazu die letzten Spiele auch nicht mehr so stark beim Stellungsspiel.
Wenn Dardai in Kade ein jungen Stocker sieht, dann hat der ja nicht die besten Chancen für die Zukunft 😉
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht das der Junge heute in der Regionalliga spielen muss, wenn er denn als Alternative für Wolfsburg gilt.
Da wäre das Training mit den Profis vielleicht sinnvoller.
Gerade was das Spielverständnis mit den Profis betriff.
Und wenn ich höre was der Junge alles so für Qualitäten hat, dann frage ich mich warum der in Mainz nicht gespielt hat.
Naja….ich hoffe das entweder Maier, oder Kade am Samstag in der Startelf steht.
Denn bedarf haben wir auf der Zehn und auf der Sechs genug.


monitor
19. April 2017 um 18:44  |  596506

#Kader
Ich glaube nicht, daß man den Verantwortlichen bei Hertha erklären muß, welche Spieler nicht mehr benötigt werden. Das weiß zumindest DarWid sicher selbst am besten genug.
Das man mit dem einen oder anderen Wackelkandidaten den Vertrag verlängert hat, kann auch an dem Unterschied zwischen zukünftiger Erwartung und eingetroffener Realität gelegen haben. 😉

In wie fern man sich da ohne große Verluste von dem einen oder anderen trennt, um den einen oder anderen vielversprechenden Neuzugang realisieren zu können, ist die große Kunst.
„Da muß man mal eben mal Geld in die Hand nehmen“ ist da die bewiesener Maßen unseriöseste Lösung!

Edit: Habe ich vor Susch geschrieben, wurde nur später fertig. Bezog sich nicht direkt auf ihn.


Blauer Montag
19. April 2017 um 18:53  |  596508

Fußball-Bundesligist Hertha BSC wird laut Trainer Pal Dardai (41) unabhängig vom Saisonergebnis weiter auf seine wichtigsten Spieler bauen können. „Der Kader bleibt zusammen, da bin ich mir ganz sicher“, versprach der Ungar in einem Interview der „Sport Bild“. Egal, ob der derzeitige Tabellen-Fünfte in der kommenden Spielzeit im Europapokal antritt oder nicht: „Wir halten alle Spieler“, erklärte Dardai.

Die Aussage „Wir halten alle Spieler“ ist nicht identisch mit der Aussage „Wir verlängern alle Verträge, die zum 30.6.2017 enden.“ 😎
http://www.transfermarkt.de/hertha-bsc/vertragsende/verein/44

Und Bedarf haben wir weder auf der Zehn noch auf der Sechs in meinen Augen. 😮 Dort entstünde nur wieder Bedarf, falls Duda, Kade oder Maier die Erwartungen der Trainer nicht erfüllen würden in der neuen Saison.

Auf meiner persönlichen Einkaufsliste stehen:
1. ein jüngerer Stürmer
2. ein jüngerer Rechtsverteidiger
3. ein Ersatztorhüter

Rangfolge nach meinen persönlichen Prioritäten.
Ich kann leicht und locker darüber schreiben.
Ich muss das Geld dafür ja nicht zusammen kratzen. 😉


Blauer Montag
19. April 2017 um 18:56  |  596510

Darf ich deine Aussage preetzisieren monitor
19. April 2017 um 18:44 | 596506?

Dass man mit dem einen oder anderen Wackelkandidaten den Vertrag in den vergangenen Jahren verlängert hat, kann auch an dem Unterschied zwischen damaliger Erwartung und bis heute eingetroffener Realität gelegen haben.


monitor
19. April 2017 um 18:58  |  596511

So ganz allgemein gehalten fand ich unseren Nachwuchs erstaunlich gut, wenn sie trotz ihrer Jugend mit den Erstligaprofis spielten.
Ich hoffe das setzt sich fort.
Es spart nebenbei auch viel Geld. 😉


monitor
19. April 2017 um 18:59  |  596512

Präzision wird völlig überbewertet und kostet noch mal mehr Zeit! 😉

Edit: Ich meinte natürlich Preetzision! 😉 😎


Blauer Montag
19. April 2017 um 19:01  |  596513

Ich schenke dir und den Lesern dieses Blogges heute gern ein paar Minuten meiner Zeit monitor 18:59 😉


Papa Zephyr
19. April 2017 um 19:01  |  596514

Ist heute Treffen im Leuchtturm?


Susch
19. April 2017 um 19:02  |  596515

Geld spielt da aber auch keine untergeordnete Rolle.
Nur muss das dann eben auch gezielt eingesetzt werden.
Erstmal muss ja auch der sogenannte Wunschspieler auch zu uns kommen wollen.
Gnabry, Werner oder Augustin sind da gute Beispiele.
Ich denke selbst wenn wir das Geld gehabt hätten, bin ich mir nicht sicher das die Spieler gekommen wären.
Am Ende hat man dann auf Esswein zurückgreifen müssen.
Da ist dann zusätzlich zum benötigten Geld auch ein richtig gutes Scouting von Nöten, um eben nicht auf Esswein zurückgreifen zu müssen.
Duda fand ich da vom Profil her die richtige Richtung. Das er dann so lange ausfällt, konnte ja keiner ahnen.
Nur wo sind die Spieler wie Ramos oder Pantelic die für wenig Geld von kleinen Vereinen geholt wurden, und sofort ne Verstärkung waren?
Wenn wir eine Transferperiode wie mit Weiser, Stark und Darida nochmals in der Qualität für beide aussen und im Sturm hinbekommen, dann wäre mir für die Zukunft nicht bange.
Denn da haben wir meiner Meinung auch im Nachwuchs nichts was nachrücken könnte.
Auch wenn ein Zografatis und Kiprit gute Werte aufweisen, so sind sie anscheinend kein Thema bei Dardai. Bei Kade, Maier und Baak sieht das anders aus.
Und Dardai sagte ja auch das er nur auf Positionen wo bedarf besteht, und kein Nachwuchs in betracht kommt, zugekauft werden soll.


monitor
19. April 2017 um 19:04  |  596516

Leuchtturm?
Wenn der BVB spielt?

😉


19. April 2017 um 19:04  |  596517

@Papa..nächsten Mittwoch 😉


19. April 2017 um 19:05  |  596518

@monitor: wir haben noch nie(!) wegen der CL einen Termin verschoben.
#Prioritäten


monitor
19. April 2017 um 19:09  |  596519

Ich finde Esswein gar nicht so schlecht, da macht mir eher Haraguchi Sorgen, wenn ich dessen Scorerausbeute als Maßstab nehme.
Allerdings ist er wichtig für den asiatischen Markt. Dort ist er wohl ein Star. Das muß man mit ins Kalkül ziehen, wenn man einen Strich unten drunter macht.
Fußball ist eben ein weltweiter Bestandteil der Unterhaltungsindustrie geworden. Da ist ein japanisches Idol in unseren Reihen wichtig für die Wahrnehmung jenseits des Berliner Rings! 😉


monitor
19. April 2017 um 19:12  |  596520

@apo
Nicht wegen der CL.
Ich dachte da eher an Euren Special Guest! 😉

Aber lassen wir das lieber…


Blauer Montag
19. April 2017 um 19:24  |  596521

An Genki Haraguchi musste ich auch denken.
Und an Hajime Hosogai.
Und an Valentin Stocker.

Es ist augenfällig, dass die 3 in ihrer ersten Saison bei Hertha gut performten. Und dann im zweiten und dritten Jahr stagnierten oder sogar schwächer wurden.


pathe
19. April 2017 um 19:33  |  596522

Eine wie ich finde sehr treffende Analyse über den Status Quo der Bayern:

http://www.zeit.de/sport/2017-04/bayern-muenchen-champions-league-philipp-lahm


Papa Zephyr
19. April 2017 um 19:38  |  596523

@Apo
Hab leider wegen Ferien nur heute Zeit. Normalerweise bring ich Mittwochs die Kinder ins Bett und meine bessere Hälfte ist beim Sport….


19. April 2017 um 19:42  |  596524

Eine musikalische Aussage von Status Quo ♫ ♪
Whatever You Want
https://www.youtube.com/watch?v=3k7J7u6Gmis&index=252&list=PL4453AF767059823C


Spree1892
19. April 2017 um 19:52  |  596525

Nur mal so:

SV Babelsberg 0:3 Hertha U23 und das zur Halbzeit!


psi
19. April 2017 um 20:00  |  596526

Und wer hat die Tore geschossen?


Stehplatz
19. April 2017 um 20:00  |  596527

Die Abgangsseite finde ich spannender, als die Zugänge. Allerdings rechne ich da auch die Spieler mit Vertragsende 2018 plus Lustenberger mit ein. Das fängt bei Pekarik an: ist der gesuchte Rechtsverteidiger Ersatz oder Back-Up. Der Name Leckie lässt ersteres vermuten, da Hertha wohl kaum so eine Lösung für die Bank kauft. Stocker und Lusti müssen wissen, ob sie weiter Lückenbüßer sein möchten. Schätze beide haben höhere Ansprüche. Schieber ist keine sichere Größe und nach der nächsten Verletzung wird es wieder dauern bis er rankommt. Ibisevic kann er nicht gefährden, ist zu alt um wirklich Perspektiven zu bieten und wäre mit einem neuen Stürmer wahrscheinlich an dritter Stelle. Verlängert Haraguchi oder möchte er unrealistischen Englandträumen nachjagen? Das man mit ü30 Ersatzspielern nicht verlängert, würde ich für eine echte Maßnahme zur Nachwuchsförderung halten. Ergo kein Allagui im nächsten Jahr. Krafts Maß an Erfahrung/Qualität findet man auch billiger in der Welt.

Zwei Stürmer, ein RV, ein TW, eine Defensivallrounder, ein Offensivallrounder, ein Außenbahnspieler wären nur das was ersetzt werden muss falls diese Spieler Hertha verlassen. Da ist der Kader noch nicht tiefer als vorher(nur wichtig in Europa), aber könnte hochwertiger sein. Dann hätte man immernoch zwei Profis mit zweifelhafter Perspektive (Esswein, Kurt).

Hattrick Eisele @psi


psi
19. April 2017 um 20:05  |  596528

Hab es schon gefunden, alle Tore von Eisele.

Trotzdem, danke!


19. April 2017 um 20:07  |  596529

„Wir halten alle Spieler“, erklärte Dardai.

Diese Aussage bedeutet aus meiner heutigen Sicht: „Hertha wird alle Verträge über die jeweils vereinbarte Laufzeit erfüllen.“ Spekulationen wie um 20:00 über mögliche Abgänge halte (nur?) ich hier und heute für obsolet. 😎


Susch
19. April 2017 um 20:08  |  596530

Besser als Musik ist sie allemal 😛


Silberrücken
19. April 2017 um 20:10  |  596531

#Zeit
Dann wird vllt. ein Platz unter den ersten Vier frei.


19. April 2017 um 20:15  |  596532

Die Geschmäcker sind verschieden Susch 🙄 😳


Herthas Seuchenvojel
19. April 2017 um 20:17  |  596533

@Such um 19:02
unterschreib ich so, klasse

bei allem Fordern nach angeblich wunderbaren Spielern in Hülle und Fülle auf dem Markt
wir sollten auch bedenken, was uns Duda alleine schon gekostet hat
Ablöse samt Gehalt dürfte so ziemlich unsere Jahressponsoreinnahmen von bwin betragen
heißt, pro Jahr können wa uns wohl nur einen Spieler dieser Klasse leisten ^^
ich mache ihm seine Verletzung nichtmal zum Vorwurf, Fußballprofis sind nicht unzerstörbar, auch nicht die Teureren, wie man gestern bei Neuer sehen konnte
aber ich freue mich auf ihn, wenn er endlich fit und eingespielt ist
(wobei er mich frappierend optisch an einen Klassenkamerad von mir erinnert)


Zippy
19. April 2017 um 20:26  |  596534

Aus meiner Sicht bedeutet die Aussage von Dardai zum jetzigen Zeitpunkt nur: „Liebe Fans, wir werden alles Mögliche versuchen, um unsere Spieler zu halten.“
Mal sehen wie es dann Ende August aussieht.
Ich bin auf Zugänge, sowie auch auf Abgänge gespannt.
Die kommende Transferperiode halte ich für wichtig, weil sie so ein bisschen zeigen könnte, wo es für Hertha in den kommenden Jahren hingeht. Immerhin wird man in den letzten zwei Jahren zwei überragende und zwei ordentliche Halbserien gespielt haben. Da muss jetzt entweder der nächste Schritt kommen, durch kluges Scouting, gutes Timing, zusammen mit der Entwicklung einer Spielidee, einer taktischen Identität für die nächste Zeit, oder man reiht sich auf Jahre bei Freiburg und Mainz ein, die immer mal ergebnistechnisch überraschen können, besser spielen können, als man ihnen vor der Saison zutraute, die sich aber nicht nur über die Endplatzierung (sobald der Klassenerhalt gesichert wurde) definieren – so zumindest mein Eindruck aus der Ferne.


19. April 2017 um 20:31  |  596535

@Monitor..ach so..jener war schon so lange nicht mehr da, das ich das völlig verdrängt habe. „war da wer?“
@Papa..das ist echt doof; schade, ist immer sehr angenehm, wenn du dabei bist…Nicht mehr lange, dann kannst du die Blagen mitbringen…


Jay
19. April 2017 um 20:49  |  596536

@u23 Hattrick von Eisele


psi
19. April 2017 um 20:54  |  596537

Monaco führt schon 1:0, jetzt wird es noch schwerer.


HerrThaner
19. April 2017 um 20:57  |  596538

Also laut Hertha-Twitter hat Kade das 2:0 gemacht. Laut Kicker wiederum 3x Eisele…

3:1 Auswärts(!)sieg am Ende.


Herthas Seuchenvojel
19. April 2017 um 21:08  |  596539

2:0 peng

seit wann sind die Monegassen derart gut?
die waren doch schon zwischenzeitlich in der 2.ten Liga
ich hab die echt nur damals mit Klinsmann noch in Erinnerung


Friedrichshainer
19. April 2017 um 21:09  |  596540

Oh mann, die deutschem Mannschaften gewinnen dieses Jahr keinen Blumentopf in Europa.


Stehplatz
19. April 2017 um 21:12  |  596541

#Auflagen
Wo bleiben die Chinesen?


Freddie
19. April 2017 um 21:15  |  596542

Der Bakayoko wär einer für uns…😉


Stiller
19. April 2017 um 21:26  |  596543

Die spielen nen richtig scharfen Ball, die Monegassen. Mal sehen, wer das Tempo bis zum Schuss durchhält.

@zippy, sehe ich (wieder mal) auch so.

Scoutet Hertha auch in Afrika oder dürfen das nur die Großen?


pathe
19. April 2017 um 21:35  |  596544

@Seuche
Seit dieser Saison. 🙂


frankophot
19. April 2017 um 21:53  |  596545

Der nächste Oligarchenclub gesellt sich dazu…
#Schere

Die Rufe gegen 50+1 werden lauter werden…


Herthas Seuchenvojel
19. April 2017 um 21:58  |  596546

irgendwann werden die sich derart finanziell hochschaukeln, daß etliche Oligarchen sich überlegen, ob sich das noch lohnt
besonders, wenns ne Schwemme gibt
der Rest spielt dann zwar unter ferner liefen, dafür grundehrlichen Fußball

wo wir dann sein werden, abwarten


backstreets29
19. April 2017 um 22:04  |  596547

#Kader
Ich kann mir kaum vorstellen, dass er Kader unverändert bleibt.
Ich interpretiere das so, dass man die Schwachstellen bzw den Bedarf identifiziert hat und sich so weiterentwickeln will und wird.
Der Nachwuchs mit Kade, Mittelstädt, Dardai, Torunarigha usw scheint aj sehr vielversprechend zu sein

#CL
Mein Gott ist das Gewinsel und Nachgetrete der Bayern und deren Fans erbärmlich.
Das ist ja kaum auszuhalten was heute in den sozialen Netzwerken los ist.
Ich erinner mich noch an das Finale gg Dortmund als ein reguläres Tor gegen Bayern aberkannt wurde und sich die Bayern aufgeregt haben, dass der Schiri so angegangen wird.
Aber so ist das. Fairplay gibt es nur, wenn man selbst den Vorteil hat.


frankophot
19. April 2017 um 22:05  |  596548

es muss sich nicht „lohnen“ für die… das is das Problem…


Herthas Seuchenvojel
19. April 2017 um 22:22  |  596549

@frankophot:
ich meinte nicht, daß sie Gewinn daraus ziehen
sondern: wenn sich zu viele drin tummeln, ihr Hobby oder Werbeverein vielleicht doch irgendwann zu tief in der Tasche liegt
Millionäre sind sie nicht umsonst, rechnen können die


hurdiegerdie
19. April 2017 um 22:32  |  596550

Hertha musste leider zu viel Anteile zu früh verkaufen und wird sie nicht rückerlösen können.
Von daher hat uns der KKR nur einen Aufschub gegeben. Ich hätte mir so gewünscht, dass sie wenigsten einen Teil der 33% zurückholen, weil klar war, dass die Unterhaltungsindustrie Zuwachs haben wird und diese Anteile mehr Geld später gbracht hätten.

Hertha hat halt ein Drittel von dem Geld bekommen, was andere Vereine zukünftig erlösen werden.

Aber nach zwei erwirtschafteten Abstiegen war das wohl die letzte Möglichkeit noch eine Verlängerung in der ersten Liga zu erhalten.


Stehplatz
19. April 2017 um 22:44  |  596551

Juve – Real und Atlético-Monaco wären jetzt schöne Paarungen im Halbfinale.


Herthas Seuchenvojel
19. April 2017 um 22:50  |  596552

da waren sie heute, die Rächi
und ärgerten den kleinen @Fechi
sind dann doch nicht immer die Besten, Stärksten, Schnellsten
sogar in Stuttgart scheiterte einer ihrer Nichtallerhellsten
selbst Platz 4 ist noch nicht in Stein und Bein
mir fällt da noch ne Alte Dame ein
😀

sorry, kam mir spontan in den Sinn


pathe
19. April 2017 um 23:01  |  596553

@Stehplatz
Ich fänd Real – Juve als Finale geiler.


frankophot
19. April 2017 um 23:18  |  596554

Finale: Monaco- Atletico


ahoi!
19. April 2017 um 23:24  |  596555

fußball kann doch gerecht sein. das war heute der triumph der alten männer. 🙂 defensive kann eben auch eine kunstform sein. ich war schon immer ein anhänger von spielern wie weiland kölns konopka, oder bei uns simunic. oder die beiden italinener nesta und später chiellini. (nur um mal ein paar namen zu nenne)

und ich gebe es zu: ich mag sie einfach nicht diese weinerlichen typen wie neymar oder den steuerbetrüger messi, ganz zu schweigen von dem beißer suarez.

und ich gebe es noch einmal zu: der bvb geht mir am langen arm vorbei. natürlich verurteile ich den anschlag aufs allerschärfste. und finde es zum kotzen, dass die sicherheitsbehörden (mal wieder) nicht vom fleck kommen. aber das ist für mich noch lange kein grund, diesen club plötzlich toll zu finden.

tuchel kann ganz offensichtlich, die abwehr nicht stabilisieren. und immer nur dieser superjugendliche volldampffußball ist irgendwann auch schlicht und einfach etwas eingleisig, vielleicht (überspitzt formuliert) sogar menschenverachtend (weil eben nur noch jugend zählt).

auch die attitüde von watzke und co. diesen börsendotierten club so „über alles“ als malocher-traditionsverein zu stilisieren und dann mit dem finger auf den bösen „dosenclub“ zu weisen, ist mir zuwider. weil es eben alles andere als ehrlich ist. dann sind da noch die ganzen ruhrpottnazis….


ahoi!
19. April 2017 um 23:33  |  596556

@Papa Zephyr um 19:38:

ferien? bei uns (hier in kreuzberg) war heute wieder schule… und in köpenick auch, hat mir vorhin eine freundin erzählt. 😉


Papa Zephyr
20. April 2017 um 1:22  |  596557

@ahoi:
In Brandenburg sind diese Woche Ferien – und daher die Schwimmhallen mit Ferienöffnungszeiten für die Schwimmvereine, z.B. in Hennigsdorf.


ahoi!
20. April 2017 um 1:31  |  596558

@papa: oh. schön, dann wünsche ich dir noch ne gute zeit mit deinen kids!


20. April 2017 um 11:28  |  596559

Serverausfall?


Ursula
20. April 2017 um 11:57  |  596560

Keine Lust mehr! Frag` mal warum…?


20. April 2017 um 12:04  |  596561

schon klar, das du das beantworten kannst.


Papa Zephyr
20. April 2017 um 12:07  |  596562

Alle hoffen, dass auch dieses Wochenende das Murmeltier grüßt – dieses Mal wieder mit einer überzeugenden Leistung und einem Heimsieg….


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. April 2017 um 12:25  |  596563

@Hertha-Pressekonferenz

mit Trainer Pal Dardai und Manager Michael Preetz live ab 12.30 Uhr auf Herthas Facebook-Seite – hier


catro69
20. April 2017 um 12:56  |  596564

Die Vorfälle von Dortmund letzte Woche haben auch für Hertha ein Nachspiel. Der Mannschaftsbus wird nun „intensiver“ begleitet.
Pech für meinen Fanazubi, der darf nun als Polizeiazubi die Karre „beschützen“ und während dem Spiel zwar aufs Gelände, aber nicht zu seinem Stammplatz in der Ostkurve, soll sich ja niemand provoziert fühlen…
Werde ihn in der HZ besuchen, ist aber irgendwie was anderes, als unsere normalen Stadionbesuche.


frankophot
20. April 2017 um 12:59  |  596565

Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. April 2017 um 13:02  |  596566

@NicoSchulz

habe zu dieser Frage ja schon vor zwei Wochen etwas geschrieben:

Nico Schulz hat noch diverse Koffer in Berlin. War gerade am vorvergangenen Woche in der Stadt, als sich rings um den Marcelinho-Abschied viele von Herthas Altrockern getroffen haben.

Was die Zukunft angeht: Gut möglich, dass Schulz Gladbach im Sommer verlässt. Es gibt wohl Angebote von …
– einem mittleren Bundesligisten
– einem deutschen Klub, der wahrscheinlich Champions League spielen wird
– einem ausländischen Klub, der Champions League spielen wird.


Boy Berlin
20. April 2017 um 13:11  |  596567

@UB
Verbirgt sich denn hinter einem der ersten beiden Aufzählungen ein Berliner Bundesligist?
Oder darfst du das so nicht weitergeben, weil dir eine Info im Vertrauen weitergegeben wurde?


Susch
20. April 2017 um 13:22  |  596568

Momentan gehören wir anhand der Platzierung zu keinen der drei Alternativen oder?
Wir sind doch auf Platz 5. Und das ist kein Mittelmaß.
Champions League ist auch weg.
Zudem ist Schulz bestimmt keine Verbesserung.
Sollten wir allerdings Transfers tätigen um Spieler wie Haraguchi oder Esswein 1 zu 1 ersetzen zu können, dann ist Schulz der richtige 😉


Derby
20. April 2017 um 13:29  |  596569

Schulz ausleihen mit Kaufoption und Gucci ersetzen.

Kann nicht verkehrt sein. Ich fand ihn überdurchschnittlich und noch nicht gut. aber so alt ist er ja nicht.

Und Koffer sollte man immer abholen🙏


Susch
20. April 2017 um 13:39  |  596571

Haraguchi spielt doch fast nur auf rechts.
Soll Schulz da spielen?


playberlin
20. April 2017 um 13:44  |  596572

Haraguchi spielt(e) zuletzt meist rechts, weil Weiser fehlt. Grundsätzlich ist er m. E. eher links offensiv einzuordnen. Dennoch halte ich wenig davon, Nico Schulz rurück zu holen. Dafür hat er in den letzten zwei Jahren zu wenig Spielpraxis gesammelt, erst durch seinen Kreuzbandriss, dann aufgrund seines Reservistendaseins.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. April 2017 um 13:46  |  596573

@boyberlin

Verbirgt sich denn hinter einem der ersten beiden Aufzählungen ein Berliner Bundesligist?

Nein, kein Verein aus Berlin.
– Der eine Intereressent (= mittlerer Bundesligist) wird zwar von einem Berliner trainiert … 😉
– Der zweite Interessent (mit CL-Ambitionen) hat den am meisten begehrten Trainer der Liga.
– Beim dritten Klub (international) bin ich mir nicht sicher, ob die nach ihren Erfahrungen mit einem Spieler von Hertha es nochmal versuchen mit einem weiteren Spieler aus Berlin (wobei: jetzt käme Schulz ja aus Gladbach) …


playberlin
20. April 2017 um 13:48  |  596574

Hoffenheim und Frankfurt. Wusste ich es doch…

Ansonsten vielleicht Ajax (Heitinga)….???


fechibaby
20. April 2017 um 13:48  |  596575

Also Frankfurt und Hoffenheim.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. April 2017 um 13:51  |  596576

@playberlin

Ansonsten vielleicht Ajax (Heitinga)….???

kalt


playberlin
20. April 2017 um 13:51  |  596577

RB Salzburg (Mukhtar)?

Wobei, die scheiden ja immer in der CL-Quali aus 🙂

Oder Viktoria Pilsen… derzeit Tabellenführer in Tschechien. Dorthin ist doch Roman Hubnik gegangen…oder?!


Alpi
20. April 2017 um 13:54  |  596578

Spartak Moskau


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. April 2017 um 13:55  |  596579

@playberlin

RB Salzburg (Mukhtar)?

lauwarm


playberlin
20. April 2017 um 13:59  |  596580

Sturm Graz (Beichler, Djuricin)?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. April 2017 um 14:02  |  596581

@playberlin

kalt (mehr Hinweise gibt’s jetzt nicht)


playberlin
20. April 2017 um 14:03  |  596582

Da Österreich einmal lauwarm und einmal kalt war, lag ich also geografisch falsch, nicht aber was den Spieler angeht?

Dann vielleicht Mukhtars erste Station nach Hertha – Benfica Lissabon?

Mein letzter Tipp übrigens 😉


Boy Berlin
20. April 2017 um 14:04  |  596583

Ich tippe auf Benfica (Mukthar?).

Vielen Dank für die Antwort @UB


fg
20. April 2017 um 14:08  |  596584

Tottenham?


pathe
20. April 2017 um 14:10  |  596585

Tottenham… 🙂

Edit: Zwei Doofe, ein Gedanke.


fechibaby
20. April 2017 um 14:12  |  596586

Vorschau auf Samstag aus dem Kicker:

„Heimstarke Hertha erwarten Wolfsburg

Endlich wieder zuhause – einen anderen Gedankengang lässt die Bilanz von Hertha BSC eigentlich nicht zu: Ihre letzten 16 Punkte holte die Alte Dame allesamt im Olympiastadion. Die Hauptstädter ergatterten 25 Punkte mehr auf eigenem Rasen als in der Ferne. Nach vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen (1/0/4) muss Berlin um die internationalen Plätze bangen. „Wenn wir alles abrufen, können wir jeden schlagen. Wenn nicht, können wir gegen jeden verlieren“, weiß Manager Preetz und erwartet einen „heißen Endspurt“. Gegner Wolfsburg überzeugt eher auf fremdem Rasen. Der VfL ist nicht zu unterschätzen, immerhin sind die Wölfe das einzige Team, das in Auswärtsspielen häufiger traf (16 Tore) als vor eigenem Publikum (14). Das jüngste 3:0 in Ingolstadt gibt neuen Mut im Abstiegskampf. „Wir wollen in Berlin nachlegen, jeder Punkt zählt“, sagt Offensivkraft Malli.“


Uwe Bremer
Uwe Bremer
20. April 2017 um 14:13  |  596587

@boyberlin

Ich tippe auf Benfica (Mukthar?).

heiß


playberlin
20. April 2017 um 14:15  |  596588

Tottenham als derzeit schärfster Verfolger von Chelsea lässt momentan ManCity, ManU, Liverpool und Co. hinter sich und sucht genau Nico Schulz, der in den letzten zwei Jahren zehn BL-Spiele gemacht hat 🙂 🙂 🙂


Boy Berlin
20. April 2017 um 14:21  |  596589

Treffer und versenkt.

Dann tippe ich mal auf ein knappes und glückliches 2:1 für Hertha am Samstag.

Drückt die Daumen, dass es genau so klappt, wie beim „wer-will-wen-transferieren“-Spiel.


apollinaris
20. April 2017 um 14:28  |  596591

Mukki ist jetzt Däne
Ach… und der Nagelsmann fährt auf diejenigen ab, die bei den meisten keinen guten Stand haben/ hatten
—Doch nur’n Nerd. …


fg
20. April 2017 um 15:33  |  596592

„Heiß“ heißt doch beim Suchen/Raten eigentlich nur „nah dran“, aber noch nicht gefunden.


20. April 2017 um 15:39  |  596593

„aber ob die noch mal nen Berliner nehmen..“- denke, dat is´ versenkt.


Hertha Ralf
20. April 2017 um 16:07  |  596594

Der Name Nico Schulz war schon im Winterfenster in Frankfurt im Gespräch.
Kann mir schon vorstellen, dass er zu Kovac geht …


Blauer Montag
20. April 2017 um 16:19  |  596595

In anderen Teilen Deutschlands werden Berliner als Schmalzgebäck gerne genommen. 😉


Papa Zephyr
20. April 2017 um 16:32  |  596596

Aus der MoPo – aber nicht von unseren Blog-Daddies, sondern von dpa (?)
http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article210308191/Julius-Kade-als-Hertha-Option-gegen-Wolfsburg.html


Kaj
20. April 2017 um 17:12  |  596597

Wäre nach dem Lob von Dardai über Kade („junger Stocker“) jetzt auch nicht sooo überraschend, wenn er spielt. Man weiß nie. Und die letzten 20 Minuten vielleicht Duda?


ahoi!
20. April 2017 um 17:14  |  596598

@catro: du hast einen fanazubi? klingt ja spannend. aber was genau ist denn das? 😉


Joey Berlin
20. April 2017 um 17:18  |  596599

20. April 2017 um 17:57  |  596600

Richtig zuversichtlich kommt Pal nicht rüber. Wäre auch albern, angesichts der personellen Lage.
Ich würde zu einem Nachwuchsspieler, der vlt aufläuft, auf einer PK vlt nicht von einem „Baby“ (liebevoll…aber…) sprechen; da zuckte es bei mir. Aber das ist vermutlich meine Überempfindlichkeit in manchen Dingen (?)
Jedenfalls merkt man, dass das Hertha-Schiff ein paar schwere Beulen hinter sich hat.
Ich traue uns trotzdem gegen die Mentalitätsmonster aus der VW-Stadt einen knappen Sieg zu. Bißchen Spielglück brauchen wir in jedem Fall…und ein gutes Händchen der Tariner bei der Aufstellung.
Die Taktiken beider Mannschaften sind vermutlich eher Nebensache am Samstag,,,


psi
20. April 2017 um 18:07  |  596601

Julius Kade wird im Mai 18 Jahre alt. Ich verstehe
auch nicht, dass PD ihn als Baby bezeichnet.
Es gibt in anderen Mannschaften in der Bundesliga
einige Spieler in diesem Alter, die ihren Einsatz bekommen.
Und groß und kräftig sehen auch nicht alle aus.
Entweder unsere jungen Spieler sind schlechter,
oder Pal ist übervorsichtig.

Anzeige