Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Mittwoch, 3.5.2017

Hamse mal ‘ne Mark?

(pho) – Erst Mittwoch, aber Leipzig macht schon ordentlich Stress in Berlin. Drei Tage vor dem Spiel widmete Pal Dardai große Teile des Vormittagstrainings einem „Stressspiel“: zwei Teams, wenig Raum, viele Beine. Dardai applaudierte erst für einen Sonntagsschuss Genki Haraguchis und zeigte sich anschließend zufrieden.

„Guter Eindruck: Man hat gesehen, dass die Motivation da ist.“

Pekarik gibt grünes Licht

Dardais Gemütslage hat vor allem personelle Gründe. Bereits gestern haben sich einige Spieler zurückgemeldet. Heute arbeitete Niklas Stark bei Hendrik Vieth, nach Aussage Dardais werden John Brooks und Marvin Plattenhardt bald folgen. Peter Pekarik hat seinen Pferdekuss indes auskuriert und trainierte wie angekündigt mit der Mannschaft.

Dardai: „Wichtig ist, dass wir bei Peter eine Fehlbelastung vermeiden.“

Dazu passend: Nach anderthalb Stunden am Vormittag ging’s am Nachmittag zum Training in den Kraftraum. Individuelles Zirkeltraining.

Hoffen auf den Weiser-Faktor

So wie es aussieht, wird Pekarik am Sonnabend von Anpfiff weg spielen. Zu vermuten ist, dass sich irgendwann auch Valentin Stocker, der im Stressspiel ein paar gute Abschlusssituationen hatte und austrainiert wirkt, und Mitchell Weiser dazugesellen.

Dardai: „Mitch macht einen guten Eindruck. Er bringt Kreativität, das hat man heute schon gesehen. Wir schmeißen ihn gegen Leipzig 30 Minuten rein.“

Typisch Dardai: Sein Credo ist, rekonvaleszente Spieler lieber gleich zu bringen, bevor sie das Post-Verletzungs-Tal durchmachen und er dann wieder weniger von ihnen hat. Nach dieser Logik soll Weiser also gleich ran gegen seine Tempo-Kollegen von Red Bull (sprich: Rasenballsport). Wer erinnert sich ans Hinspiel (0:2)? Da hat Weiser in gerade elf Spielminuten eine Menge Alarm gemacht. Bis seine Verletzung wieder aufbrach.

Gefühlt macht die Partie aber weniger sportlich von sich reden: Die Rollen sind klar verteilt. Leipzig kann im Olympiastadion die Champions League klar machen, ist Favorit.

Ab und an wird man Sonnabend auch gen Ostkurven schielen. Manche mit bangem Blick: Im Hinspiel waren unschöne Transparente im Berliner Block zu lesen. Mal sehen, wie die Kurve auf die kolportierten 7000 Leipziger Gäste und vor allem die sportlich Verantwortlichen reagiert. In der Donnerstagsausgabe der Morgenpost könnt ihr ein Stückchen dazu lesen.

Crowdlending 2.0

Schließen wir mit zwei Digitalthemen.

  1. Das Magazin „Matchplan“ weist Hertha als heimlichen Social-Media-Gewinner aus und schlüsselt das Engagement des Vereins auf: hier.
  2. Hertha macht wieder in Kapilendo. Die erste Crowdlending-Kampagne brachte in neun Minuten und 23 Sekunden eine Million Euro (und kam auch der Digital-Offensive, siehe 1., zugute). Am Sonntag um 12 Uhr beginnt nun die zweite Finanzierungsrunde, dieses Mal fließt das Geld in Herthas Akademie.

Wie steht ihr zu dem Thema?

Hertha Crowdlending finde ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Am Donnerstag wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert. Dafür gibt’s Trainer und Manager auf der PK. Lassen wir uns nicht entgehen. 


152
Kommentare

Freddie
3. Mai 2017 um 18:43  |  598680

Ha!


psi
3. Mai 2017 um 18:47  |  598681

Ho!


Neuköllner
3. Mai 2017 um 18:51  |  598682

He!


videogems
3. Mai 2017 um 18:55  |  598683

Hertha BSC!


Traumtänzer
3. Mai 2017 um 19:07  |  598684

Der Meister von der SPREE!


3. Mai 2017 um 19:07  |  598685

Da hat also Dárdai am Freitag wieder mehr Auswahl für die Kadernominierung. Gut, gut soweit.


Linksdraussen
3. Mai 2017 um 19:24  |  598686

Wann dürfen wir für steil-nah-laut crowdlending machen 🙃?


Stehplatz
3. Mai 2017 um 19:24  |  598687

Man darf nur hoffen, dass der Spielverlauf die Einsätze von Weiser oder Stocker überflüssig macht. Bei den Verletzungssorgen in einem Bonusspiel seine hoffnungsvollsten Spieler verheizen zu wollen, ist dann doch nur das Greifen nach dem allerletzten Strohhalm. Man will sich wohl nicht vorwerfen lassen nicht alles getan zu haben.

Tolles Spiel in Amsterdam übrigens.


frankophot
3. Mai 2017 um 19:38  |  598688

Wow.
5-6 Mio. für 150k „Follower“ mehr…


Todde
3. Mai 2017 um 19:41  |  598689

3. Mai 2017 um 19:57  |  598690

😆 Todde 😆


3. Mai 2017 um 20:12  |  598691

Die frühe Mannschaft meiner Träume-Ajax Amsterdam – spielt einen wunderschönen Fussball, finde ich.


pax.klm
3. Mai 2017 um 20:14  |  598692

apollinaris
3. Mai 2017 um 20:12 | 598691

Aber APO! Ajax ist zum Putzen da!


Stiller
3. Mai 2017 um 20:40  |  598694

Geiler Service, @JLange. Danke.


kczyk
3. Mai 2017 um 20:41  |  598695

*denkt*
@apo meint – sie putzen grad alles weg


Freddie
3. Mai 2017 um 21:01  |  598696

@frankophot 19:38
Wieso 5-6 Mio?


fechibaby
3. Mai 2017 um 21:02  |  598697

Zu Ajax und Holland fällt mir nur das hier ein:

Ohne Holland, fahrn wir zur WM!


Kamikater
3. Mai 2017 um 21:03  |  598698

@todde
Und du plauderst es aus… 😁

@Monaco-Juve
Mein lieber Mann, macht das einen Spaß da zu zugucken! Da spielen so viele interessante Spieler: Mbappé, Dirar, Silva auf der Einen, Pljanic, Dybala und Buffon auf der Anderen.

Sehr geil!

Aber auch Ajax war mit Zyiech und Traoré ein Traum!


frankophot
3. Mai 2017 um 21:20  |  598699

@Freddie (aus dem verlinkten Artikel über Keuter & Co):
„Die Maßnahmen zur digitalen Transformation haben laut SPONSORs einen mittleren einstelligen Millionenbetrag kostet.“

Oder wie definiert man einen mittleren einstelligen Millionenbetrag, wenn die 10 die erste 2-stellige Zahl ist ?


Kamikater
3. Mai 2017 um 21:37  |  598700

@frankophot
Bringen aber auch was ein. Ausgaben sind bezifferbar, Einnahmen nicht. Es lohnt sich, mutmaße ich. „aufbrausend seit 1892“


Derby
3. Mai 2017 um 21:43  |  598701

frankophot
3. Mai 2017 um 21:50  |  598702

Für Keuter, sicher. Bezifferbar.


pathe
3. Mai 2017 um 21:53  |  598703

@Exil

Zu Kapilendo: Ja, ich habe die erste Hertha-Anleihe gezeichnet. Deine Variante wäre eine Möglichkeit. Aber laut Hertha-Homepage gibt es einen exklusiven Zugang für Mitglieder:

„Der Clou: Anders als bei der sehr erfolgreichen aber auch in Minutenschnelle abgeschlossenen ersten Finanzierungsrunde im März vergangenen Jahres, gibt Hertha BSC zum Start am 7. Mai den eigenen Vereinsmitgliedern einen exklusiven Zugang zur Kampagne.“

Wie auch immer die das machen werden…


Kamikater
3. Mai 2017 um 21:54  |  598704

@frankophot
Ich meine vor kurzem gelesen zu haben, dass unsere Facebook Gemeinde größer ist als die in Köln oder Gladbach. Das ist schon was.

Aber ich möchte mich ja nicht als Freund einer merkwürdigen Kampagne aufschwingen, derer ich auch nicht bin.

@pathe
Na, über die Mitgliedsausweisnummer

@CL
Toller Fussball ohne Bayern


Ursula
3. Mai 2017 um 22:12  |  598707

# Zwischenergebnis

Für die vielen User, die sich selbst
aufoktroyiert haben, Europa- und
„CL“-League, nicht sehen zu wollen
und die Hertha auch nicht in der
Euro-League sehen möchten, ein
interessantes Zwischenergebnis
aus Monaco! Juventus Turin führt
DORT in einem systemisch und
taktisch diszipliniert geführten
Spiel verdient mit 2 : 0!

Grüßle an den „Blog-Germanisten“
mit der „Pünktchen-Krankheit“….

Schläfle, die Köter scharren schon!


Kamikater
3. Mai 2017 um 22:17  |  598708

Was Alitalia nicht geschafft hat, schafft Juve. Irre gut! Aber Daniel Alves als Spieler des Spiels ist und bleibt kein Makedonier.

3-5-2 hat gut funktioniert, auch mit der ältesten Verteidigung Europas.


3. Mai 2017 um 22:20  |  598709

Na ja, @ursula, der Pleonasmus ist mir tatsächlich aufgefallen, den hast du vermutlich nur für mich platziert, nicht wahr..?


Kamikater
3. Mai 2017 um 22:23  |  598711

@barca
Der will auch in Liga 2 Trainer bleiben…


Freddie
3. Mai 2017 um 22:33  |  598712

@franko
Ah ok, hatte ich überlesen.
Aber wird sicher nicht nur um Twitter gehen.
Hoffe ich mal.


Ursula
3. Mai 2017 um 22:38  |  598713

Na ja, Sie sollten einmal „PLEONASMUS“
auch für „sich selber“ richtig interpretieren,
oder den Versuch, unbedingt mit Fremdwörtern
Ihre Beiträge aufzupeppen, zu schönen, wichtiger
zu machen, einfach lassen, und Leuten überlassen,
die auch mit der Verwendungsabsicht umgehen können!

Nu abba!


3. Mai 2017 um 22:46  |  598714

wirklich süß, dich zappeln zu sehen.
Draufhauen, monatelang und dann das Glaskinn.
….“aufoktroyiert “ stammt von Dir, nicht von mir.
Ich konnte den Ball unmöglich auf dem Punkt liegen lassen.


Ursula
3. Mai 2017 um 22:51  |  598715

# Um 22:46 Uhr

Ich verstehe „only railwaystation“!
Nightly!


monitor
3. Mai 2017 um 22:54  |  598716

@ursula
Wenn Du nix zu sagen hast, laß es einfach bleiben.
Sagen tust Du hier nämlich meistens nichts.
Nur auf Dich aufmerksam machen ist Dein Anliegen.
Auf die Dauer ist das sehr wenig und wirklich nervtötend.

PS.
Versuch mal eine Entgegnung ohne das Wort „Trittbrettfahrer“
😎


frankophot
3. Mai 2017 um 23:04  |  598717

@freddie …klar, war ja auch eher polemisch gemeint.
Aber leider gehts es v.A. um klicks bei den „sozialen“ Netzwerken…wie überall…und da stell ich mir vor, sitzen ne Menge Kids, die am Ende trotzdem das Trikot von Messi, Ronaldo, bald Mpappé (z.B.) anhaben – Hertha-follower hin oder her…


Ursula
3. Mai 2017 um 23:05  |  598718

Stimmt, wenn Sie das mit dem Trittbrettfahrer
schon wissen, LASS ich es einfach sein!

Schreiben Sie doch einmal etwas über Fußball,
oder können Sie das auch nicht?

Nu abba wirklich, auch Ihnen eine gute Nacht!


Exil-Schorfheider
3. Mai 2017 um 23:07  |  598719

monitor
3. Mai 2017 um 22:54 | 598716

Oder „Brandstifter“…

Macht immer weniger Spaß hier. Dachte, das wäre ein Hertha-Blog…


Herthas Seuchenvojel
3. Mai 2017 um 23:47  |  598720

@monitor:

hör bitte auf sowas mutwillig einzufordern 😉
ansonsten folgt der Aufsatz in der 555sten Auflage (huch, Schnaps? 😀 )
über den schwerwiegenden Geburtsfehler Nr.1 schon seit Gründung 1892, dem „erweiterten Mittelkreis“
wer kann das „Gedicht“ noch nicht auswendig rezitieren, der melde sich bitte


ahoi!
3. Mai 2017 um 23:56  |  598721

@exil: ja, tot det ding! und ich weiß nicht mal mehr, wer mir hier gerade mehr auf den zünder geht… die brandstifterin oder der alles-und-jeden-bewerter… ist aber am ende auch egal. tot ist tot. mucksmause sozusagen.


Ursula
4. Mai 2017 um 0:24  |  598722

@ ahoi, wenn Du es lesen willst…

…ich habe in den letzten Tagen,
auch heute nur, zugeben leicht
ironisch, zum Fußball kleinere
Beiträge eingebracht, ohne auf
Relevanz zu spekulieren und von
WEM kommen seit Wochen diese
„unverständlichen Querschläger“,
die ich leider zu oft repliziere und
„ergänze“…

# Bloggewinn?

Sehen Sie „sensibler User“ um 22:46 Uhr,
das kommt dabei heraus und viel MEHR,
wenn man den „Fußball-Ahnungslosen“
Tür und Tor öffnet, ihnen die Steilvorlagen
vorgibt, und DIE mehr als dankbar mit ihren
„süßen Attitüden“ auf meine, nur noch sehr
wenigen Beiträge, einen „drauf setzen können“…

Hübsch hässlich!!!

ABER das haben sie ja nicht, nie gewollt!

Ich bin ein Seher und habe leider diese
Entwicklung schon viel länger prognostiziert…

DABEI halte ich mich deshalb schon seit
vielen Wochen total zurück, beschränke
mich auf Fußball, auf Spielberichte und
Spielerkritiken, aber bitte, auch das lässt
sich ändern!


ahoi!
4. Mai 2017 um 0:49  |  598723

@ursula: ich nehme es zur kenntnis. auch meine ich (zumindest bisweilen) verstehen zu können, was dich an einem mineralwasser so ‚prickelig‘ macht… doch die jetzt von dir genannten „spielberichte“ oder „spielerkritiken“ suchte ich (allein heute) in den beiträgen um 23:05, 22:51 und 22:38 vergeblich. auch jener mit fußballbezug um 22:11 kam ja ohne „seitenhieb“ nicht aus. wie, zugegeben, wohl auch dieser, meine hier.. 😉


Papa Zephyr
4. Mai 2017 um 7:50  |  598726

Guten Morgen ☺,
Der Weg zur Arbeit ist gerettet!
Eine neue Folge Damenwahl ist da
http://www.damenwahl-podcast.de/2017/05/04/dawa-050-auf-lateinisch-klingt-es-gut/
Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch zu Folge 50


4. Mai 2017 um 8:43  |  598729

Der @Papa Zephyr war ja schon so freundlich. 😉

DaWa 050 – Auf Lateinisch klingt es gut

Hertha spielt auswärts in Bremen und verliert. Was sonst. Oder war da doch mehr? Wir finden, schon. Wir, das sind in dieser Woche Steffen, Henry und Steffen Toll, Vorsitzender des Fördervereins Ostkurve.

Und in dieser Runde reden wir über Bremen, sonderbare Schnäpse, Trikots und doppelte Geburtstagsfeiern.

Zwischendurch schweifen wir natürlich wieder mal ab.


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 9:10  |  598730

ahoi!
3. Mai 2017 um 23:56 | 598721

Easy, Tiger.
Du kannst die Beiträge der letzten Wochen gern zusammenklauben, in denen ich alles bewertet haben soll. Kann nicht so viel sein, während ich mich um mein Herzensprojekt gekümmert und hier eher sporadisch kommentiert habe…
Gilt natürlich nur, solltest Du mich gemeint haben…


Opa
4. Mai 2017 um 9:25  |  598731

Zickzick
Weia, es scheint von Tag zu Tag schlimmer zu werden 🙄 Dabei hätte es ja durchaus Fußballthemen gegeben.

Damenwahl
🎉 Whoop whoop whoop 🎉 Glückwunsch zu Folge Nr. 50


Freddie
4. Mai 2017 um 9:35  |  598732

Wer sich für das Elend anderer Vereine nicht interessiert, bitte weiter scrollen.
Wer aber sehen will, wie woanders der Baum brennt :

http://www.hsv-arena.hamburg/2017/05/03/komplette-aufloesung/

Wobei der Ton in jenem Blog schon äh forsch ist.


wilson
4. Mai 2017 um 9:54  |  598733

Die Skepsis, den digitalen Firlefanz betreffend, die ich bei @frankophot rauszulesen meine, teile ich.

Was mir dabei ein weinig aufstößt, ist der Umstand, dass die Informationen bezüglich der digitalen Aktivitäten von Hertha BSC im Vergleich zu den sportlichen Meldungen einen ziemlich großen Raum einnehmen.

Ich kann nicht beurteilen, ob der Bedeutung, die Hertha BSC dem digitalen Zauber beimisst, wirtschaftlicher und damit womöglich auch sportlicher Erfolg folgen wird.
Den Titel des „heimlichen Social-Media-Gewinners“ (Blog-Text) kann sich Hertha BSC maximal an die digitale Wand hängen. Ich glaube, dass lediglich ein Schrein angebetet wird, der sich als große Illusion herausstellen wird.
Wie immer lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.


4. Mai 2017 um 10:14  |  598734

[…] [Immer Hertha] Hamse mal ‘ne Mark?: http://www.immerhertha.de/2017/05/03/hamse-mal-ne-mark/ […]


Opa
4. Mai 2017 um 10:29  |  598735

R.I.P.
Gestern Abend habe ich die Nachricht erhalten, dass Gerd Eiserbeck, der Gründer der Hertha Junxx, tödlich verunglückt ist. Möge er in Frieden ruhen und mit Regenbogenfahne durch den Himmel tanzen.


4. Mai 2017 um 10:46  |  598737

Manchmal kommt es schon ganz schön dicke. Erst der Tod von Heike Steboy, nun Gerd Eiserbeck. Zwei wichtige, prägende Gestalten.

Sehr traurig.


ahoi!
4. Mai 2017 um 10:52  |  598738

@exil: nein, dich habe ich damit nicht gemeint!


HerthaBarca
4. Mai 2017 um 10:55  |  598739

@wilson
Ich glaube unsere Generation ist da ein wenig raus – wenn ich meine großen Kinder beobachte, ist das wohl doch ein wichtiger Mosaikstein.


HerthaBarca
4. Mai 2017 um 10:58  |  598740

Au man – wie unwichtig manchmal Dinge erscheinen….


psi
4. Mai 2017 um 11:10  |  598742

Heute um 12 Uhr überträgt Eurosport
das Spiel der U17- EM,
Deutschland- Bosnien-Herzogewina
Von Hertha sind dabei
Luis Klatte und Dennis Jastrzembski.


psi
4. Mai 2017 um 11:16  |  598743

Bosnien- Herzegowina muss es heißen🙄


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. Mai 2017 um 11:42  |  598744

@Freundschaftsspiel

Hertha tritt nach dem Ende der Bundesliga-Saison (20. Mai) am Freitag, dem 26. Mai beim SV Falkensee-Finkenkrug aus der Brandenburg-Liga an (17.30 Uhr, Sportplatz Ringpromenade) – Eintrittspreise usw. – hier


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 11:51  |  598745

Uwe Bremer
4. Mai 2017 um 11:42 | 598744

Einstandsgeschenk vom neuen Trainer? 😉


HerthaBarca
4. Mai 2017 um 11:55  |  598746

@freddie
#HSV
…ganz schön was los – da haben ja so ziemlich alle die Flinte schon ins Korn geworfen.


Joey Berlin
4. Mai 2017 um 11:58  |  598747

#Hertha BSC empfängt RB Leipzig: Fan-Proteste erwartet
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article210450339/Mit-Sicherheit-Protest.html

Vielleicht sollte man darauf hinweisen, dass von den RBL Fans im Stadion ca. geschätzte 99% nicht für die Strukturen von RBL und das Gewerbe von Herrn Mateschitz ursächlich verantwortlich sind! Allein durch DFB/DFL Gnaden durfte sich RBL die Teilnahme an der 1. BL sportlich erstreiten.

Es kommt also mit RBL nicht der leibhaftige Teufel am WE nach Berlin, sondern in der Mehrzahl nur Fußballfans, hoffentlich friedliche! Ich hoffe die bekannten Heißdüsen drehen nicht unangemessen durch, wie im verlinkten Artikel leider beschrieben.

PS: Liebe „Ultras“, mieses Auftreten macht eine schlechte Presse und fällt auf Hertha BSC zurück – wg. Image, Herrn Seifert etc. pp!


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 12:07  |  598748

Blick über den Tellerrand, weil es zum modernen Fußball dazu gehört:

http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/sandpiper-digital-payments-payments-solutions-beantragt-insolvenz/?newsID=1002145

Werden die Karten noch bei uns eingesetzt?


paulpepper
4. Mai 2017 um 12:17  |  598749

Oh Danke für den Hinweis @u.bremer
Schön das Hertha mal wieder vor meiner Haustür spielt 😉


Freddie
4. Mai 2017 um 12:24  |  598750

Die Bezahlkartenfirma, die auch für uns zuständig ist (Justpay?) soll pleite sein. Mal sehen, ob ich am Samstag noch ein Guthaben habe


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. Mai 2017 um 12:27  |  598751

@Hertha-Pressekonferenz

mit Pal Dardai und Michael Preetz ab 12.30 Uhr live auf der Facebook-Seite von Hertha

Wen es interessiert:
ab 13.30 Uhr Pressekonferenz von RB Leipzig hier oder hier


Jack Bauer
4. Mai 2017 um 12:38  |  598752

@PK
Allan hat muskuläre Probleme. Einsatz fraglich Ersatz vermutlich Stocker auf der 10, Darida, Skjelbred dahinter.
Brooks hat heute mittrainiert. Ist evtl. schon Option für Samstag. Weiser spielt 30 min. Plattenhardt wird nicht fit.

Die 6 Jubiläumstrikots sind auf der PK ausstellt. Voting läuft ab heute 18 Uhr.
Auf den ersten Blick sind das jetzt für mich keine Knaller, liegt aber hauptsächlich am für mich vorgegebenen weißen Rohling.

Ansonsten macht Dardai mal wieder einen etwas „zickigen“ Eindruck.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. Mai 2017 um 12:53  |  598753

@PK

habe einen entspannten Trainer gesehen, der locker und schmunzelnd um alle Hürden herumgeschifft ist, die ihm per Frage in den Weg gestellt wurden. Dardai springt halt nicht über jedes Stöckchen, das ihm hingehalten wird.

Hertha geht im Moment von 65.000 Zuschauern aus (davon 8000 aus Leipzig). Wenn die Sonne am Samstag scheint, so Preetz, „dann wird das Stadion voll sein“.


Papa Zephyr
4. Mai 2017 um 12:53  |  598754

Naja – Pal schon etwas dünnhäutig und nicht ganz souverän bei der Frage, wie verhindert werden kann, dass die ersten 20 min wieder so werden wie gegen Wolfsburg oder Bremen.
Es scheint ihn selbst zu nerven – ohne, dass er direkt eine Antwort hat.
Bin gespannt auf Samstag – und die ersten 20 Minuten….


frankophot
4. Mai 2017 um 12:56  |  598755

entspannt kommt Pal anders rüber…


Jack Bauer
4. Mai 2017 um 13:02  |  598756

Bei Fragen zu Trikots, Fans uns Union am Ende sicherlich entspannt. Bei Fragen, welche Kritik an der Leistung der Mannschaft beinhalteten, sah man eher den „Spielermaterial / sie müssen faire Fragen stellen“ – Dardai.
Stört mich persönlich nicht sonderlich, aber man merkt in solchen Momenten schon, dass er mit der Situation nicht zufrieden ist.


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 13:04  |  598757

@freddie

Schau in meinen Link um 12:07. 😉


Freddie
4. Mai 2017 um 13:07  |  598758

Der war vorhin noch nicht da 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. Mai 2017 um 13:08  |  598759

@jack

wenn ein Trainer damit zufrieden wäre, dass sein Team auswärts 9x in Folge verloren hat, wäre irgendwas nicht in Ordnung, oder?

Allerdings interessiert dich als Trainer mit Blick auf Samstag das Auswärts-Thema eben nicht. Hertha hat sich im Olympiastadion eine positive Punktbilanz erarbeitet, die bundesweit niemand erklären kann. Da passt doch seine Antwort: Falsche Frage


Opa
4. Mai 2017 um 13:27  |  598761

Bezahlkartenfirma
Ich kann mich noch dran erinnern, wie ich als Gegner der Einführung als Ewiggestriger angerempelt wurde, der nur nicht mit Veränderungen umgehen wollte. Und nu? Die Bauern stopfen sich allein mit ablaufendem Guthaben pro Saison 2,4 Mio. € in die eh schon prallen Taschen und bei uns wird am Wochenende jeder, der Guthaben auf den Karten hatte, wohl von den Neppern geprellt worden sein, die das zu verantworten hatten. Und nu? Soll das mit dem noch offenen Aufstiegsfreibier verrechnet werden?

Digitaler „Firlefanz“
Mittlerer Millionenbetrag ist auf den ersten Blick schon ganz schön heftig, andererseits erhöht das ja auch massiv die Reichweite und macht medienunabhängige Kommunikation nicht nur möglich, sondern auch mess- und steuerbar. Große Präsenz in sozialen Medien ist heute für einen Verein z.B. für dessen Sponsoren von existenzieller Natur. Wer da viel zu bieten hat, wird das auch entsprechend refinanziert kriegen.


Jack Bauer
4. Mai 2017 um 13:28  |  598762

@Uwe:
Natürlich ist es normal, dass er damit unzufrieden ist. Es fällt nur auf, dass Pal sich in kritischen Momenten über Fragen oder Worte „echauffiert“, über die er sich in guten Situationen niemals aufregen würde. Die Frage nach den ersten 20 Minuten betrifft ja nicht nur die Auswärtsspiele (Wolfsburg). Auch die Aufregung über das Wort Spielermaterial, welches er dann ein halbes Jahr später vor dem selben Reporter selbst verwendete, war in meinen Augen nicht wirklich professionell. Ich will da keine große Sache draus machen, ich mag Pals Ecken und Kanten, aber man muss auch nicht so tun, als sei seine Kritik an Fragen immer rein rational und hätte nichts damit zutun, dass er zuweilen etwas dünnhäutig reagiert.


Freddie
4. Mai 2017 um 13:35  |  598763

@stehplatz
Danke für den Link.
Wobei: Xberg im Osten? 😉
Und die Conclusio im letzten Satz würde ich aus seinen Sätzen nicht lesen.
Ansonsten interessanter Typ auch abseits des Platzes


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 13:49  |  598764

@fredd Opa
4. Mai 2017 um 13:27 | 598761

„Die Bauern stopfen sich allein mit ablaufendem Guthaben pro Saison 2,4 Mio. € in die eh schon prallen Taschen“

Ist die eine greifbare Zahl aus 2010(!) denn für alle weiteren Jahre haltbar?


Opa
4. Mai 2017 um 14:04  |  598765

Jubiläumstrikot
Mir fehlen die Worte: http://www.125jahre-herthabsc.de/mu/jubilaeumstrikot/page/76–76–.html#.WQsX_x2kK2x
Da ist ja eins hässlicher als das andere

Bezahlkartenbetrug
@Exil: Hast Du denn neuere Zahlen? Immer her damit.


DavidTilleul
4. Mai 2017 um 14:09  |  598766

@ Opa und Trikot

Finde Trikot 5 in der Nahansicht noch ganz ok, wenigstens schlicht. Der Rest verursacht bei mir schon Bauchschmerzen, kaufen würde ich zum Originalpreis keines.


Opa
4. Mai 2017 um 14:19  |  598767

Leipzig
Ach Du je, die armen Leipziger, deren „Frauen und Kinder“ auch gern mal Herren mit Windbreaker und Seidenschal sind, müssen von Sonderbeobachtern des DFB geschützt werden? Was kommt als nächstes? UN Blauhelme? Pufferzonen? Zwei-Staaten-Regelung? 🙄

Dass beim Fußball gepöbelt wird, sollte zudem bekannt sein, wer das Stadion mit der Oper verwechselt, sollte sich nicht wundern, wenn sich das Ballkleid als „inappropriate“ erweist. Und wenn der Vater seinen Kindern erklären muss, warum man unbeliebt ist, dann sind evtl. einfach die bisherigen Antworten nicht so ganz „belastbar“.

Ich hab mich immer dafür ausgesprochen, dass Gästefans übergriffsfrei ein Fußballspiel besuchen können. Das bedeutet aber nicht, dass man Rosen auf ihrem Weg streuen muss. Den meisten Fans der Leipziger ist übrigens glasklar, warum sie derart unbeliebt sind. Ich habe übrigens bis heute Kontakt zu dem Leipziger Vater, den ich auf der Rückfahrt von Ingolstadt mitsamt rb-beschalter Brut kennengelernt hab. Dass ich das dennoch nicht gut finden kann, ist dabei nichts, was zwischen uns stünde.

Ertragen wir nicht mal mehr beim Fußball Dissenz?


4. Mai 2017 um 14:19  |  598768

Stocker—interessantes Interview. Da steckt ne Menge drin.
In vielerlei Hinsicht. Er macht die Tür auf für Interpretationen. ( So könnte man aus seinen Äußerungen die Achterbahnfart seiner Leistungen versuchen, zu erklären).
Kein Mainstream-Profi jedenfalls.
*******
Wie sehr aber die EL doch in den Köpfen der Spieler ist, merkt man an den Interviews mit den verschiedenen Spielern.
-Diese Interviews bestätigen mich sehr darin, dass es ein sehr schmerzender Rückschlag ( für die Spieler ) wäre , wenn Hertha wiederholt scheitern sollte.
Für das Selbstvertrauen ,aber auch für das Selbstverständnis.
In einer perfekt apo-Hertha-Welt: Man sollte die Jungs anfeuern, wie nie zuvor..das haben sie sich eigentlich auch redlich verdient. Aber diese Leidenschaft hat das Publikum jenseits der OK leider nicht so.
Gegen die begabten Sprinter vom steinreichen Klub aus Leipzig, sind wir fussballerisch normalerweise klar unterlegen- das Publikum muss helfen!

Mir hat der Aufruf von @joey um 11:58 wirklich sehr gefallen: bei allem, was da schief gelaufen ist und immer noch läuft ( auch in derem Fan-Umfeld)- die große Mehrzahl der Fans aus Leipzig hat einfach nur Spass daran, nach Jahrzehnten wieder am Spitzenfussball in Deutschland teilnehmen zu können.
Und seien wir ehrlich: die Spielweise macht es ihnen schwer, den Klub kritisch zu sehen.


Better Energy
4. Mai 2017 um 14:25  |  598769

@ Joey Berlin // 4. Mai 2017 um 11:58 | 598747

Es ist ja schön, daß du dich hier als Leipziger outest. Aber wir sind Herthaner und sind nicht auf den Leipziger Beifall von Breitbull-Anhängern angewiesen. Auch wenn ihr Boss glaubt, per servus.tv die alleinige Wahrheit zu verbreiten.

Und insbesondere solltest du dich als Konferenz-Seher bei Sky mit unflätigen Bemerkungen wie in deinem Comment über Herthaner zurückhalten, die du noch nicht einmal kennst. Dein Comment klingt eben so, wie es AfD-NPD-Fratzenbuch-User zu tun pflegen.

Für Breitbuller sollte gelten: Pichelsberg aussteigen, eng begleitet ins Oly und SEHR genau (mittels Nacktkontrollen) durchsuchen!


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 14:30  |  598770

Better Energy
4. Mai 2017 um 14:25 | 598769

@ Joey Berlin // 4. Mai 2017 um 11:58 | 598747

„Es ist ja schön, daß du dich hier als Leipziger outest. “

Wie überflüssig ist das denn?


Susch
4. Mai 2017 um 14:31  |  598771

Klatte hat nicht gespielt, und Jastrzembski wurde nach erster Halbzeit ausgewechselt.
Entstand 5:0.
Kurzer Check für die U 17 Nationalmannschaft.
Allan muskulärere Probleme?
Stocker von Anfang an?
Darida da wo er hingehört?
Brooks als Alternative?
Weiser 30 Minuten?
Wenn, dann würde ich Weiser anfangen lassen.
Brooks brauchen wir halbfit nicht, da mit Torunarigha sehr guter Ersatz da ist, (Auf seiner besten Position) und was mir ein Verkauf von Brooks jetzt durchaus vertretbar werden lässt.
Wenn Stocker wirklich Beschwerdefrei ist, unbedingt spielen lassen.
Mit Duda ab der 60 Minute ist Ersatz da.
Bin gespannt wer von dem Nachwuchs dann noch im Kader ist.
———————Jarstein——————–
-Pekarik-Langkamp-Torunarigha-Mittelstädt-
—————Skjelbred–Darida—————
-Weiser————–Stocker————Kalou-
———————Ibisevic——————–
Bank: Kraft, Haraguchi, Esswein, Duda,Baak, Maier, Kade.


Tsubasa
4. Mai 2017 um 14:32  |  598772

125 Jahre Geschmacklosigkeit… In einer Stadt voll mit Künstlern und Modeschöpfern.

Ich schäme mich jetzt schon und lege mir Argumente zurecht auf die Frage wer sich das ausgedacht hat?


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 14:33  |  598773

@Jubiläumstrikot

Ach Du Schreck!
Was soll das denn!?

Saßen da wirklich Fan-Vertreter und Fanbetreuung mit in der Jury?

Warum wird sich dann aber über „Pink“ als Trikotfarbe aufgeregt!?

Herregud!


jonschi
4. Mai 2017 um 14:41  |  598775

@Susch
4. Mai 2017 um 14:31 | 598771
Genau so!!!! 100% Zustimmung

The Flying Werner wird ne Herausforderung
für die jungen Kerle da hinten!!!


Elfter Freund
4. Mai 2017 um 14:46  |  598776

@better energy , das war mal gar nichts. Es gibt genug Herthaner, welche derselben Ansicht sind wie @joey. Sind die auch Leipziger? Bin schon, in der Ostkurve stehend, auf die vielfältigen Unflätigkeiten gespannt. Selbst da wissen die wenigsten genug über das Thema.

Man kann sehr wohl differenzieren zwischen Menschen, die sich einfach nur freuen, wieder Erstligafußball zu erleben und der ganzen Konstruktion. Mehr hat @Joey nicht getan. Und deine Reaktion war vollkommen daneben.

Und @opa ? Was ist denn da alles erlaubt, was vor deinen Augen noch Gnade verdient ? Die Trikots meine ich nicht, da haben wir denselben Geschmack, fühle mich gerade an die ominösen Pokaltrikots erinnert.


rasiberlin
4. Mai 2017 um 14:48  |  598777

*125 Jahre Geschmacklosigkeit*


jonschi
4. Mai 2017 um 14:50  |  598778

Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 14:33 | 598773

Müsste die Quadriga auf Trikot 3
nicht andersrum abgebildet sein…
😉


heiligenseer
4. Mai 2017 um 14:52  |  598779

In der Detailansicht der Designs wird zu allem Übel auch noch das dritte und vierte Triktot falsch dargestellt (Skyline am unteren Rand). Vielleicht will man hier bestimmte Designs schon von vornherein ausscheiden lassen. Auf jeden Fall wieder Profis am Werk. Ich finde das zweite noch am erträglichsten.


Elfter Freund
4. Mai 2017 um 14:54  |  598780

Ich glaube, ein Trikotsatz in der Fertigung reicht….. Vielleicht noch einen 2. für die Menschen hinter dieser Auswahl 🙂


Langer
4. Mai 2017 um 14:57  |  598781

@jubiläumstrikot

Das Schlimmste beim Aufruf zum Mitmachen war bereits der weiße Rohling mit überdimensionierten WERBEaufdruck. Da dieser Aufdruck das Jubiläumstrikot unbedingt verschandeln musste, sind schon sehr viele kreative Köpfe abgeschreckt worden. Ich wähle das ohne Sponsorenaufdruck 😉
Die Fanvertreter möchte auch mal kennenlernen, schön wäre auch die Anzahl zu wissen. Oder war es die einsame Lady, die beim letzten Treffen auf der Geschäftstelle geheimnisvoll aus dem Raum gerufen wurde…


Tsubasa
4. Mai 2017 um 15:02  |  598782

Die Vereinsfarben von Juventus Turin sind Schwarz und Weiß und trotzdem ist das blaue Ausweichtrikot schöner und tragbarer als alles was hier zu Auswahl steht.

https://www.sport-muenzinger.de/Juventus-Turin-Away-Trikot.html?varID=f75ae55be0c1e5119279001b21bc4569&adword=google/google_merchant&gclid=Cj0KEQjwoqvIBRD6ls6og8qB77YBEiQAcqqHe9_Ssyw6DHrmAFTdsitsbNJ72-ECZXWSs6FYq-w2DQEaAqJJ8P8HAQ


4. Mai 2017 um 15:08  |  598783

#Trikots..darf doch nicht wahr sein?? Trikots sind doch keine Kaffeetassen?!
Wie schon über mir gesagt wurde: Berlin ist wirklich kein Mode-Dorf..das ist ja nicht zu fassen. Das ist 8. Klasse Kunstunterricht . Und mehr als ein Ausreichend hätte auch ein Achtkläller nicht verdient…
Bin extrem enttäuscht. Ich kaufe mir nie Trikots..aber dieses Dingens wollte ich haben.
Tja, wird wohl wieder nix
Empör-Modus aus.


Freddie
4. Mai 2017 um 15:09  |  598784

4. Mai 2017 um 15:14  |  598786

@Freddie

Ja, da hat sich Nico echt was Feines einfallen lassen. Aber die kamen wohl nicht einmal in die nähere Auswahl.

Stattdessen Hemden, die im Design an x-beliebige T-Shirts für Touristen erinnern.


Better Energy
4. Mai 2017 um 15:19  |  598787

@ Elfter Freund // 4. Mai 2017 um 14:46 | 598776

… Selbst da wissen die wenigsten genug über das Thema.

Man kann sehr wohl differenzieren zwischen Menschen, die sich einfach nur freuen, wieder Erstligafußball zu erleben und der ganzen Konstruktion.

Den „Unwissenden“ kann geholfen werden. Dankenswerterweise hat der Rasenfunk im Tribünengespräch T009 Podcast sich die Mühe gemacht, das Thema ausführlich zu beleuchten:

http://rasenfunk.de/tribuenengespraech/

Reinhören, es lohnt sich!


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 15:27  |  598788

@tsubasa

Ja zum Trikot. Interessant, dass die damals auch in Rosa spielten, echte Männerfarbe einst…

————————————————

@freddie

Ja, die haben mir auch gefallen.
Zumal blau-weiß quer mit an die erfolgreichsten Zeiten erinnerte, als man die CL klar machen konnte.


Jack Bauer
4. Mai 2017 um 15:29  |  598789

Die Trikots sehen von nahem noch schlimmer aus, als aus der Entfernung bei der PK. Dazu ist die Darstellung mit der Skyline völlig im Eimer.
Kann mir nur vorstellen, dass die Faneinbindung ebenso „grandios“ abgelaufen ist, wie beim 125 Jahre Fest-Komitee.
Ich habe weder Bock auf dieses Voting, noch auf das Trikot oder sonstige peinlichen Aktionen des Vereins anlässlich des Jubiläums. Wäre es nicht der 125. Geburtstag, den man nur einmal verkacken kann, würde ich lachen.


4. Mai 2017 um 15:33  |  598790

Wer sich dafür interessiert, wie die Kommunikation zwischen Verein und Fanvertretern des Förderkreis Ostkurve in Sachen Jubiläumsfeierlichkeiten verlief, dem sei unsere aktuelle Folge an Herz gelegt.

http://www.damenwahl-podcast.de/2017/05/04/dawa-050-auf-lateinisch-klingt-es-gut/

Allen anderen natürlich auch.


frankophot
4. Mai 2017 um 15:35  |  598791

Das ist wirklich unglaublich, diese Trikots… 3 davon noch mit dergleichen „Basis“… Dagegen die von Nico M. – die ich grad zum ersten mal sehe: Tag und Nacht reicht nicht als Vergleich.
Aber naja, wir wollen ja nur n altes startup sein. Was hat das schon mit Design zu tun ?
Oder liegts an den Produktionskosten (3 statt 2 Farben)? Aber dem Keuter nen immensen Etat zur Verfügung stellen…


kczyk
4. Mai 2017 um 15:38  |  598792

*denkt*
wenn das 125erTrikot doch nur aus weißem feinripp gefetigt werden würde. dann wäre es echt zum schießen.


ccjay
4. Mai 2017 um 15:45  |  598793

Feiert der Trikotsponsor Jubiläum oder warum ist dessen Namenszug das einzige, was bei den Dingern ins Auge fällt?


4. Mai 2017 um 15:54  |  598795

Dallas Beer Guardians ist ja mal ein cooler Name für einen Fanclub.


kczyk
4. Mai 2017 um 15:58  |  598796

ist vom verein angedacht, die jubiläumstrikots kostenlos an die fans zu verteilen oder sollen sie die lappen teuer erwerben ?


Tsubasa
4. Mai 2017 um 16:02  |  598797

@kczyk:

Die hängen beim Jubiläumsspiel, Datum und Gegner noch unbekannt, über jedem Sitz. Zum Mitnehmen. Hertha wird unsere Erwartungen nicht enttäuschen.


4. Mai 2017 um 16:04  |  598798

..dieTrikots von @muskelberg gefallen mir alle besser. Das Dunkelblaue hätte ich sehr passend gefunden.


Elfter Freund
4. Mai 2017 um 16:06  |  598799

Selbst ohne Preis nehme ich das nicht…. Obwohl sinnlos, kann mal jemand den Herrschaften morgen auf dem OFC-Treffen mitteilen, dass dieser ganze Umgang mit diesem Trikot, die Auswahl oder die Einbindung der Fans grenzwertig ist und die Basis eher verprellt ? Es kommt ja immer ein Verantwortlicher außer der Fanbetreuung…. Irgendwie komme ich mir richtig verschaukelt vor….


jonschi
4. Mai 2017 um 16:06  |  598800

Die Trikots erinnern mich ein wenig an die
Marke, die Dieter Bohlen immer trägt!!
😉

Kein Bier im Stadion am Samstag und Mateschitz
seine Talentschmiede feiert in unserem Olymp
die CL-Quali…. Furchtbar…

Wie gern wäre ich jetzt HSV-Fan und hätte ihre Sorgen!!
😉


Joey Berlin
4. Mai 2017 um 16:24  |  598801

@Better Energy
4. Mai 2017 um 14:25 | 598769

Es ist ja schön, daß du dich hier als Leipziger outest.

Noch alles frisch bei Dir? Troll bitte bei HI weiter, und bewirb dich um den Titel Vollpfosten der Saison. Du hast nichts verstanden!


backstreets29
4. Mai 2017 um 16:38  |  598802

Wer macht denn bitte die Auswahl bei den Trikots.
Klar sind Geschmäcker verschieden, aber als Jubiläumstrikot
sieht das einfach nur kacke aus.
Da hat man auf diversen sozialen Kanälen schon andere Kaliber gesehen
Diese Vorschläge sind einfallslos und sehen aus, wie von einem
Praktikanten schnell mal hingepinselt.


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 16:44  |  598803

@backs

Von der HP:

„Die Jury bestand aus Fan-Vertretern, Fanbetreuung sowie der Geschäftsführung und Vertretern von Herthas Ausrüster Nike. Auch Kapitän Vedad Ibisevic, Sebastian Langkamp, Herthas Trainerteam Pál Dárdai und Rainer Widmayer sowie Teamleiter und Hertha-Urgestein Nello di Martino gaben ihre Experten-Meinung ab. Das Ergebnis der Beratungen hat es nun in die Abstimmung geschafft.“

Das kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen…

#nichtmein125jahretrikot


DavidTilleul
4. Mai 2017 um 16:46  |  598804

@Freddie

Das dunkelblaue Trikot oben links ist der Hammer, wie kann so ein Entwurf nicht dabei sein ?!


psi
4. Mai 2017 um 16:49  |  598805

Die Trikots könnten für Berlinwerbung genutzt
werden und in Andenkengeschäften verkauft werden.
Schöne zeitlose Dinger, bei den Touristen kommen die bestimmt gut
an.😉


Papa Zephyr
4. Mai 2017 um 16:50  |  598806

@DavidTilleul
ganz einfach – Vorgabe war, das Trikot soll weiss sein – warum auch immer…
Ich habe für 2 gestimmt – ist noch am wenigsten schlimm aus meiner Sicht.


U.Kliemann
4. Mai 2017 um 16:58  |  598807

Hertha tritt halt in jedes (Fett)näpchen das es
gibt. War so,istso und wird immer so bleiben.
Ehernes Hertha Gesetz!


Bob
4. Mai 2017 um 17:01  |  598808

Kennt jemand einen guten Augenarzt?
Mir brennen die Augen beim Anblick der Jubitrikots.


4. Mai 2017 um 17:01  |  598809

@U.Kliemann

Die Beständigkeit hat aber auch was Beruhigendes.


Sorgenkind
4. Mai 2017 um 17:01  |  598810

Is ja wohl n witz jetz.

Ich weiß nich ob ich mich ärgern oder freuen soll, dass ich keinen Entwurf eingereicht habe.

Was mich davon abgehalten hat? Das Template hat jeglichen kretiven Raum eingerenzt. Anstatt dass man den Fans freie Wahl lässt wird man schon direkt auf dieses weiß reduziert.

Ich hab es dann gelassen, weil alles so wirkte wie auf einem weißen Blatt rumgekritzelt.

Es fing ja schon beim Logo an, hier hätte man etwas schönes machen können, aber Fahne Pur muss wohl sein. Sehr schade.

Ich mache den Künstlern nicht mal einen Vorwurf, der Kontest war zu limitiert um wirklich etwas einzigartigs zu erschaffen.

Und warum man da nicht eine Agentur drüber gucken lässt, naja.

Es ist eigentlich nur noch zum heuln. Gute Nacht.


Sorgenkind
4. Mai 2017 um 17:07  |  598811

Es lässt mich nicht los. Wo ist der Bezug zur Geschichte von Hertha?

Entwurf 2 gefällt mir noch am besten, wobei ich hier nicht verstehe warum die beiden Türme so in den Vordergrund gerückt sind und das Oly so klein ist. Warum überhaupt der scheiß Funkturm, meine Fresse.

Wo ist das Schiff, wo sind die Meisterzeiten, wo ist irgendwas, was nicht aus dem Berliner-Souvenir-Shop ist?


Bosingwa92
4. Mai 2017 um 17:10  |  598812

125 Jahre Hertha – Trikot…










sprachlos, sowas geht eigentlich nicht. Arme arme Hertha


Susch
4. Mai 2017 um 17:12  |  598813

Ich hätte mir jedes einzelne Tricot von Marco geholt.
Die, die jetzt zur Auswahl stehen, sind für mich nicht einer 125 Jahr Feier würdig.
Kreativität die nicht nur scheiße aussieht, sondern von vornherein durch Auflagen kaum realisierbar sind.
Aber wie heißt es so schön bei Hertha “mehr ist eben nicht drin“
Damit ist die nächste Möglichkeit vernichtet worden, durch gute Arbeit zusätzliche Gelder zu generieren.
Traurig……😠


Bosingwa92
4. Mai 2017 um 17:16  |  598814

125 Jahre Hertha – we try, we fail


Susch
4. Mai 2017 um 17:19  |  598815

Die Dinger kannste für 9,99 Euro am Alex im Souvenir Shop anbieten.
Mit Hertha BSC hat das nichts zu tun.


U.Kliemann
4. Mai 2017 um 17:20  |  598816

Die Vorgabe weiß war der Hauptfehler. Weiß
wie die Unschuld, und das bei einer „Dame“
von 125 Jahren! Unglaublicher ist nur noch
der Pabst.


Schutzschwalbe
4. Mai 2017 um 17:23  |  598817

Wenn alle Trikots kacke aussehen, dann eben nicht abstimmen. Sollense doch sehen, das da nur drei Hanseln mitmachen. Könnense nicht ein Retrotrikot von anno Knips aufhübschen?

Ich ahne es schon… die Feier wird sein, wie fast alles in Berlin..halbfertig, provinziell, miefig, piefig…

Am besten die Feier von St. Pauli ausrichten lassen. Dann geht was…


Tsubasa
4. Mai 2017 um 17:32  |  598819

@Schutzschwalbe:
Ich ahne es schon… die Feier wird sein, wie fast alles in Berlin..halbfertig, provinziell, miefig, piefig…

Am besten die Feier von St. Pauli ausrichten lassen. Dann geht was…

Das stimmt leider. Ins TV werden wir es mit Grillen vor der GS leider nicht schaffen. Vielleicht hat ja jemand die Stadioneröffnung von Union verfolgt. Warum die im TV kam!? Keine Ahnung. RBB halt. Wird es den Unionern gefallen haben. Ich denke da ist jeder zufrieden nach Hause.

Hat die Agentur vom Marcelinho Abschiedsspiel am 25.7. schon was vor??


pathe
4. Mai 2017 um 17:33  |  598820

Boah, sehen die Jubiläumstrikotentwürfe allesamt scheiße aus…

Grauenhaft!!!


Tsubasa
4. Mai 2017 um 17:39  |  598821

@Sorgenkind : Das Trikot von 2006 ist das wahrscheinlich beste Hertha Trikot. (Ohne den Ärger um den Adler)

Schlicht, einfach, elegant und tragbar.


coconut
4. Mai 2017 um 17:50  |  598822

@ backstreets29 4. Mai 2017 um 16:38
Zitat:
„Klar sind Geschmäcker verschieden, aber als Jubiläumstrikot sieht das einfach nur kacke aus.“

So ist es… 👍

@ Exil-Schorfheider 4. Mai 2017 um 16:44
Zitat:
„Das kann ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen… “

Ich auch nicht.
Es sei denn Geschmacklosigkeit ist eine ansteckende Krankheit. Wäre mir aber neu…. 😜

Diese Trikots sind einfallslos und einfach nur schlecht. Die Herren sollten sich schämen… 😡
Einfach nur zum 😭 das es da offenbar niemanden gibt der solch einem Unsinn, dieser Peinlichkeit, Einhalt gebietet.


treppensitzer
4. Mai 2017 um 17:57  |  598823

Ich stimme ja selten mit der Schwarmintelligenz des Blocks überein (oder wer hat Hertha vor der Saison hier auf Platz 6 getippt?), aber bei diesen Entwürfen (oder sollte man eher sagen den Vorgaben?) kann natürlich nur gelten: ignorieren von Seiten der Fans, einstampfen von Seiten der Verantwortlichen.

Peinlichkeit pur!


kczyk
4. Mai 2017 um 18:29  |  598824

*denkt*
BWL – grundseminar – 1. semester.
ein erfahrener unternehmer sorgt dafür, dass es im eigenen laden immer etwas zu kritisieren gibt, worüber sich die belegschaft auf ihren versammlungen herzzerreissend echauffieren kann. IdR ist es die qualität der kantine.
bei einem fussballverein sind es die trikotagen.
.


Elfter Freund
4. Mai 2017 um 18:32  |  598825

Nur scheint gerade ein bissl viel BWL 1.Semester stattzufinden……


kczyk
4. Mai 2017 um 18:34  |  598826

ist doch nur der probelauf für das 126. jubiläumsjahr


kczyk
4. Mai 2017 um 18:37  |  598827

immerhin dürfen die fans unter den vorgaben den abscheulichsten entwurf küren.


psi
4. Mai 2017 um 18:40  |  598828

Ich küre nüscht!


herthabscmuseum1892
4. Mai 2017 um 18:41  |  598829

Es ist sehr bedauerlich, dass Trikotvorschläge, wie z.B. die von der „Axel Kruse Jugend“

https://www.yumpu.com/de/document/view/58025252/hertha-bsc/1

keinerlei Berücksichtigung für die Endauswahl gefunden haben.


Joey Berlin
4. Mai 2017 um 18:57  |  598830

#Trikots
http://www.125jahre-herthabsc.de/mu/jubilaeumstrikot/page/76–76–.html#.WQtb6BdSAtZ
Das Design gefällt mir nicht, aber wenn die Vorgabe, Weiß um jeden Preis, so eingeschränkt war…

OT,
wg. „Problemfans“, aber in der Minderheit seit Jahrzehnten.

@Elfter Freund
4. Mai 2017 um 14:46 | 598776

Bin schon, in der Ostkurve stehend, auf die vielfältigen Unflätigkeiten gespannt. Selbst da wissen die wenigsten genug über das Thema.

Offenbar sitzt schon ein mutmaßlicher Ultra mit seiner Hasskappe oder einem Brett vorm Kopf vor dem Rechner. Ähnliche Charaktere waren schon damals, als unsere Fankurve noch neben dem Marathontor lag, ein Problem. Hatte schon früh den Verdacht, dass ständiges Hüpfen nicht gut für das Gehirn sein kann… 😉


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 19:04  |  598831

@hbscmuseum

Nee, das sind die vom @muskelberg, wie er bei Twitter heißt.
Neulich schrieb hier noch einer, dass schon das Jubi-Trikot vom LFC doof ausssieht, aber Hertha das sicherlich toppen könnte.
Der Mann hat sich nicht geirrt.

Ich finde das schlichtweg blamabel.

Das war das rote Trikot mit dem Bären halbseitig noch viel eher Jubiläum.

Darauf einen Jubi Akquavit… 🙄


U.Kliemann
4. Mai 2017 um 19:13  |  598833

So viel Kübel Gülle sollte doch auch im
Friesenhaus ankommen und akzeptiert
werden? Oder ist man genauso Blind
wie die …….?


4. Mai 2017 um 19:17  |  598840

@Exil-Schorfheider am 4. Mai 2017 um 19:04 | 598831:

Ich weiß, wer diese drei Trikots entworfen hat – eine Person, die sich bei den Entwürfen wirklich Gedanken bezüglich der Historie von Hertha BSC und sehr viel Arbeit damit gemacht hat.

Und wer sich in die Historie (bzw. in alte Fotos) hineinarbeitet, der wird erkennen, dass zumindest einer der drei Vorschläge (Quer-Block-Streifen) perfekt für ein Jubiläumstrikot passen würde.

Übrigens:

Das rotfarbene „Bären-Trikot“ hat rein gar nichts mit dem Verein (und den Farben von) Hertha BSC zu tun – dieses Trikot ist eine Reminiszenz an die Stadt Berlin mit dem Wappentier.


Opa
4. Mai 2017 um 19:26  |  598843

Ich warte auf die Belehrung, aus welchen Gründen die Jury gar keine andere Wahl hatte, als genau die präsentierten Entwürfe zur Wahl zu stellen. 😝 War ja bei der Farbwahl des pinken Trikots auch so (auch wenn ich bis heute auf die Rechtsgrundlage warte, nach der dort eine „vereinfremde“ Farbe zu verwenden ist – gibt’s da was Neues von der Recherchefront?).


U.Kliemann
4. Mai 2017 um 19:29  |  598844

Diese Trikots toppen ja nicht mal
eine 0:9 Niederlage . Und das
heißt schon sehr viel.


kczyk
4. Mai 2017 um 19:37  |  598846

*denkt*
rechnerchefront = googeln


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. Mai 2017 um 20:42  |  598850

@Ausweichtrikots

wer die Augen im Leben offen hält, ist klar im Vorteil

Übersicht der Bundesliga-Trikots 2016/17 nach Klubs:

http://www.nurfussball.com/2016/08/2016-17-bundesliga-trikot-ubersicht.html?m=1


Exil-Schorfheider
4. Mai 2017 um 20:56  |  598852

Uwe Bremer
4. Mai 2017 um 20:42 | 598850
@Ausweichtrikots

Was ja aber mit Blick bspw nach Dortmund nicht die Rechtsgrundlage erklärt.

Es steht halt nirgends. Ebenso steht nirgendwo, dass bspw der HSV nicht rosa/Pink als Auswärtstrikot nehmen darf, wo es ja keine Vereinsfarben sind.


catro69
4. Mai 2017 um 21:26  |  598862

@ubremer
Und jetzt da ich den Blick auf Bayer Leverkusen und seine Trikots werfe, wird mir klar, warum Hertha ein pinkes Alternativtrikot haben muss!? Oder Ingolstadt, oder Gladbach.
Oder ist dein Hinweis so zu verstehen, dass ein Alternativtrikot durchaus in Vereinsfarben gestaltet sein kann und das Gerücht, dass es das nicht darf, eben nur ein Gerücht ist?


Carsten
4. Mai 2017 um 21:29  |  598864

Da muss ich auch noch nenn Kübel Gülle rübergiessen die Trikots wie schon geschrieben wurde können im Souvenir Shop für 9,90€ verramscht werden. Das vom Axel Kruse Fanclub ist einfach nur genial und edel hätte ich mir sofort gekauft als Streifen Trikot. Weiß echt nicht was mit unserer Marketingabteilung los ist 😔


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. Mai 2017 um 21:42  |  598870

@catro

wer im Leben die Augen offen hält, sieht:

– Werder Bremen – Lila = keine Vereinsfarbe
– FC Augsburg – Neongelb = keine Vereinsfarbe
– FC Bayern – Schwarz = keine Vereinsfarbe
– BVB – Weiß = keine Vereinsfarbe
– Frankfurt – Gelborange = keine Vereinsfarbe
– HSV – Rosa = keine Vereinsfarbe
– Hertha – Pink = keine Vereinsfarbe
– Hoffenheim – Rot = keine Vereinsfarbe
– Mainz – Neonhellgrün = keine Vereinsfarbe
– Leipzig – Blau = keine Vereinsfarbe
– Schalke – Grün = keine Vereinsfarbe
– Wolfsburg – Blau = keine Vereinsfarbe

P.S. Ein Verein, bei dem einige Anhänger am 31. Spieltag einer Saison immer noch wegen der Farbe des Ausweichtrikots abends in ihr Kissen schluchzen, dem muss es sehr, sehr gut gehen.


catro69
4. Mai 2017 um 22:35  |  598875

@ub
Hast du dich mal im Fanshop oder der HP der Roten Bullen umgesehen? Man könnte meinen, dunkelblau ist ne Vereinsfarbe und ist letztendlich auch im Wappen enthalten.
Beim HSV ist das Pink ne nette Erinnerung an uralte Zeiten, geschenkt, hatten wir schon.
Schon klar, die meisten Alternativtrikots sind vereinsfarbenfern, aber ein „Muss“ kann es nicht sein, siehe BMG, B04 und FCI, (RBL).

Da wir uns dem Ende der Saison nähern, der „pinke Scheiß“ bald ein Ende haben wird und das Jubiläum ansteht, kommt Hertha mit solchen Vorschlägen für ein „Ehrentrikot“ um die Ecke? Das sind sechs fails hintereinander. Man kann nur hoffen, dass sich die guten Vorschläge in den Saisontrikots widerspiegeln werden.

PS: Schluchzen tu ich nur beim Blick auf mein Konto.

Anzeige