Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Endspurt im Kampf um Europa. Hertha empfängt am 32. Bundesliga-Spieltag RB Leipzig. Es ist das erste Pflichtspiel dieser Kontrahenten in Berlin. Die Ansetzung elektrisiert die Fans. Im Olympiastadion werden mehr als 65.000 Zuschauer erwartet, davon rund 8000 aus Leipzig. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker.

 


287
Kommentare

Kamikater
6. Mai 2017 um 15:00  |  599046

Ha!


kczyk
6. Mai 2017 um 15:00  |  599047

ho
ok – silber


psi
6. Mai 2017 um 15:01  |  599048

He!


6. Mai 2017 um 15:01  |  599049

HE!


Bussi
6. Mai 2017 um 15:12  |  599050

Hertha BSC!


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 15:13  |  599051

Das erste Pflichtspiel dieser Kontrahenten?

Egal, sicher wichtig für beide.


Bussi
6. Mai 2017 um 15:16  |  599052

„Enspurt“ ? also nee @UB … tsss … EL-Spurt! 😉


Stehplatz
6. Mai 2017 um 15:20  |  599053

Wann hätte Hertha das letzte Topspiel?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. Mai 2017 um 15:26  |  599054

@hurdie und @bussi

danke für die Hinweise … (die Aufregung) …


Carsten
6. Mai 2017 um 15:36  |  599055

Suuuuuper Blogeröffnung!!!


Bussi
6. Mai 2017 um 15:44  |  599056

wird Hoffenheim in Dortmund verarxxt ??? 🙄

11m vorbei ! juchhuuuuu


6. Mai 2017 um 15:45  |  599057

Und moogli hat nen neuen Balou 😂
Ein schönes Spiel und eine entspannte Stadionatmosphäre wünsche ich mir.
Löst es sportlich, habt Mut und kämpft.


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 15:47  |  599058

Uwe Bremer
6. Mai 2017 um 15:26 | 599054

Find ich schön. Ich bin
heute auch komisch anders angespannt.


6. Mai 2017 um 16:09  |  599061

Heute vor 101 Jahren gab es in Berlin eine 2:3-Niederlage für Hertha BSC (Berliner FC Hertha 92) gegen eine Leipziger Mannschaft (VfB) im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft 1905/1906.

Heute bitte zukunftsorientiert gewinnen!!!


Susch
6. Mai 2017 um 16:19  |  599062

Also was der Dr. Felix da in Dortmund pfeift ist ja echt ein Witz.
Mehr kann man nicht gegen Hoffenheim pfeifen.
Lächerlich…….


Derby
6. Mai 2017 um 16:47  |  599063

Alle spielen für uns bisher.

Gladbach will auch nicht – bisher – ins internationale Geschäft.


kczyk
6. Mai 2017 um 17:14  |  599065

„…Alle spielen für uns bisher. …“

*denkt*
sie wollen uns fertigmachen


coconut
6. Mai 2017 um 17:27  |  599066

@ Derby 6. Mai 2017 um 16:47 | 599063

„Alle spielen für uns bisher.“
…nur Hertha nicht…? 😂 🤣 😊 😇

Mal schauen. Ich habe so ein wenig Hoffnung auf einen knappen Sieg. Also zeigt, das ihr es könnt.
Das wäre, angesichts der anderen Ergebnisse, fast schon die sichere EL Teilnahme.


fechibaby
6. Mai 2017 um 17:46  |  599067

Es scheint so, dass niemand in die EL will!
Da bin ich jetzt aber gespannt, wie sich Hertha gegen Leipzig anstellt.
Ich befürchte jedoch, dass Leipzig heute die CL bei Hertha klar macht.
Also Auswärtssieg.
Leider! !


Derby
6. Mai 2017 um 17:47  |  599068

Interesant- Toruna. Auf links und Maxi auf der Bank.

Brooks spielt. Mutig


Susch
6. Mai 2017 um 17:48  |  599069

Aufstellung kommt aber sehr spät. Überraschung dabei?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. Mai 2017 um 17:52  |  599070

@susch

einfach mal in den Blog Immerhertha schauen. Findest Du alles, samt Überschrift und Aufstellung


Susch
6. Mai 2017 um 17:54  |  599071

17:45 Uhr war noch nichts da 😉
Jetzt sehe ich es auch


coconut
6. Mai 2017 um 18:34  |  599072

Eben konnte man sehen, warum Jordan auf RAV spielt.
Der hat den Werner doch glatt eingeholt…
Prima Tackling nebenbei gesagt.


Derby
6. Mai 2017 um 18:37  |  599073

Schelle mit Katastrophenpass. Das darf nicht passieren.

Erhebliche Schwierigkeiten bei der Spieleröffnung – war zu erwarten.


coconut
6. Mai 2017 um 18:42  |  599074

Mist


Derby
6. Mai 2017 um 18:42  |  599075

Wir bekomm immer frühe Gegentore.

Brooks pennt.


Colossus
6. Mai 2017 um 18:42  |  599076

läuft


Stehplatz
6. Mai 2017 um 18:44  |  599077

Nr.1


Bennemann
6. Mai 2017 um 18:52  |  599078

furchtbar anzusehen!


Derby
6. Mai 2017 um 18:55  |  599079

Spielt kalou heute mit- bisher habe ich ihn nicht gesehen.

Aber so schlecht finde ich uns gar nicht – die sind nicht umsonst 3ter.!


King For A Day
6. Mai 2017 um 18:58  |  599080

Ui, ein Konter


Susch
6. Mai 2017 um 18:59  |  599081

Eigentlich hätte Langkamp da einrücken müssen. Denn der sieht im Gegensatz zu Brooks wo Werner steht.
Ansonsten haben Skjelbred und Kalou (glaube ich) null Druck auf den Flankengeber gemacht.
Das ist dann auch einfach zu wenig.
Irgendwie das 0:1 halten (schlimm genug das als Ziel zu haben) bis Weiser kommt und ein paar Ideen in der Offensive hat. So wie gegen Dortmund…..
Kalou ist auch wieder im Chillmodus.
Esswein ballert einfach drauf. Schrecklich…


Susch
6. Mai 2017 um 19:00  |  599082

Was für eine Ecke von Darida….das ist dann auch einfach planlos.


alte Dame
6. Mai 2017 um 19:02  |  599083

Statt aufs Tor zu laufen schießt Esswein einfach … so ein Stümper


coconut
6. Mai 2017 um 19:06  |  599084

Wenn der Esswein nur wenigstens einen guten Abschluss hätte…..


Susch
6. Mai 2017 um 19:08  |  599085

Im Training hat er das….


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 19:08  |  599086

Der klassische Brooks Fehler. Wenn der Ball nicht zentral kommt, hat er Probleme. Peripheres Sehen, Ball und Mann, ist nicht sein Ding.

Ich bin gespannt, wer uns 20Mio für Brooks bieten wird.


kczyk
6. Mai 2017 um 19:15  |  599088

„… Ich bin gespannt, wer uns 20Mio für Brooks bieten wird. …“

*denkt*
die verrückten engländer


Blauer Montag
6. Mai 2017 um 19:17  |  599089

kvg hurdie.
20 Mio für Brooks kannste vergessen.


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 19:18  |  599090

Kalou wie in allen Spielen (ausser einem gegen Gladbch) ein Totalausfall. Zum Glück haben wir ihn verlängert.


Stehplatz
6. Mai 2017 um 19:18  |  599091

Erste Hälfte wieder außer Konkurrenz. Einzige gute Chance gut geklärt von Esswein.


coconut
6. Mai 2017 um 19:21  |  599092

Sooo, das Beste: Es steht „nur“ 0:1
Hertha kann mit Weiser, Duda und Genki Tempo nachlegen. Ob das dann zum Erfolg führt? Mal schauen.

@hurdie
Diesen „typischen Brooks Fehler“ machen auch Hummels, Botang, Selke, Tha usw. Bei allen schon gesehen….


Susch
6. Mai 2017 um 19:22  |  599093

Zweite Halbzeit
————–Esswein————-
-Stocker——-Duda—–Weiser-
Kalou und Ibisevic runter.
Zum Gegentor……Brooks verliert Werner aus den Augen.
Allerdings hat er hinten keine Augen.
Deswegen hätte Langkamp einlaufen müssen bevor die Flanke kommt, und er sieht das sich Werner im Rücken von Brooks wegschleicht.
Man darf auch mal höflichst fragen warum Sabitzer überhaupt nicht angelaufen wurde.
Nicht von Skjelbred, und nicht von Kalou.


Inari
6. Mai 2017 um 19:22  |  599094

Na nur 1:0, sieht doch gut aus. Läuft.. Laut Sport1fm habe Dardai gesagt, das Spiel heute sei ein Bonus-Spiel. Tolle Einstellung. Auswärts ist scheinbar alles Bonus und gegen Konkurrenten auch zu Heim.


Traumtänzer
6. Mai 2017 um 19:23  |  599095

Ich finde Schelle heute mit krassen Fehlpässen. Jarstein auch schon wieder mit ner Gurke.

Man sieht deutlich, was es ausmacht, wenn man schnell ist und dabei Fußball spielen kann. Bei uns wirkt das von hinten bis vorne irgendwie alles auf Zufall angelegt. So reicht das halt nicht für Leipzig. Ey und der kleinste Mann aufm Platz macht ein Kopfballtor. Unfassbar. Gefällt mir bisher gar nicht. Leider.

Dank an Jarstein, dass er uns dann noch wenigstens ansatzweise im Spiel gehalten hat.
Frage wird auch sein, ob RBL das Tempo wird weiter halten können. Aber, ich fürchte ja.


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 19:26  |  599096

coconut
6. Mai 2017 um 19:21 | 599092

Natürlich, nur nicht so oft.


coconut
6. Mai 2017 um 19:37  |  599097

@hurdie
Wie so oft, liegt das Problem eher darin, das der Sabitzer völlig unbedrängt flanken darf. Der eigentliche Fehler passiert also vorher. Die Abwehrspieler sind dann immer die „Doofen“ weil sie es nicht verhindern konnten, das ein Tor fällt.
Die Flanke kam auch noch sehr genau. Das ist schwerer zu verteidigen, als es von draußen betrachtet aussieht.

OK, nun mal schauen, was es in der 2.Hz gibt.
Wird das die bessere Hz. oder war es die 1. Hz…?
Wir werden es sehen.


Colossus
6. Mai 2017 um 19:41  |  599098

waa für ne liga ist das???


Inari
6. Mai 2017 um 19:43  |  599099

Deppenteam


Colossus
6. Mai 2017 um 19:43  |  599100

also jetzt reichts. DAS MUSS KONSEQUENZEN HABEN. unverschämte leistung,dreist,leblos….


coconut
6. Mai 2017 um 19:43  |  599101

Aua, nehmt den Esswein raus…nun auch so 0:2
Der Drops ist gelutscht.
Ausgerechnet Jarstein mit dem Bock.
Wenn du schon kein Glück hast, kommt auch noch Pech dazu… 😈


Stehplatz
6. Mai 2017 um 19:43  |  599102

Nr.2


Stiller
6. Mai 2017 um 19:43  |  599103

Peinlich. Peinlich.


Coonfuzius
6. Mai 2017 um 19:44  |  599104

Slapstick….


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 19:46  |  599105

ich glaube nicht, dass Kraft so viele Fehler hatte, wie Jarstein in den letzten 6 Spielen.


Start-Nr.8
6. Mai 2017 um 19:46  |  599106

Armselig und erbärmlich. Wer will denn echt noch nach Europa mit diesem Kader. Fünfter hin oder her. So wie die spielen ist schon die Bundesliga eine Stufe zu hoch. Und um diese Graupen zu sehen habe ich auch noch bezahlt.


coconut
6. Mai 2017 um 19:47  |  599107

Das war es dann mit dem Heimspiel-Nimbus….
Auch im Oly werden die Darbietungen immer schlechter.
Na gut, dann bleibt uns am Ende die El eben erspart. Ist wohl auch besser so….


Traumtänzer
6. Mai 2017 um 19:48  |  599108

Sorry, Leute. Das ist nicht buli-tauglich. Schon gar nicht europatauglich.


Start-Nr.8
6. Mai 2017 um 19:48  |  599109

Wir werden vorgeführt. Peinlich


coconut
6. Mai 2017 um 19:49  |  599110

Ich tippe auf 0:4, wenn die Herren da so weiter machen.


Stehplatz
6. Mai 2017 um 19:49  |  599111

Nicht jeder Gegner tut Hertha den Gefallen seine Chancen zu vergeben oder noch passiver über den Platz zu Latschen als man selber.


Start-Nr.8
6. Mai 2017 um 19:49  |  599112

Nach so einem Spiel muss man alles in Frage stellen. Auch Dardai. Es geht natürlich nichts. 11 randvolle Hosen. Erbärmlich


alte Dame
6. Mai 2017 um 19:50  |  599114

Darmstadt ist die absolute Wahrheit nächste Woche …


Susch
6. Mai 2017 um 19:51  |  599115

Jarstein rutscht weg. Die Frage sei erlaubt warum der Ball zu Jarstein gespielt wird.
Warum der Trainer nicht in der Halbzeit reagiert, und Kalou und Ibisevic weiter auslaufen können, ist mir ein Rätsel.
Die sind jetzt so etwas von verunsichert.
Jetzt nimmt er auch noch Stocker runter.
Kann ich nicht nachvollziehen.


Stehplatz
6. Mai 2017 um 19:51  |  599116

Wozu kommt jetzt Weiser?


Susch
6. Mai 2017 um 19:53  |  599117

Um Stocker zu schonen? 🙈


Colossus
6. Mai 2017 um 19:56  |  599119

Dardai ist in der Pflicht. Die Mannschaft muss liefern sonst muss man über Veränderungen nachdenken…..ganz im ernst.Das spielerische ist absolut desaströs.Seit Wochen.


Derby
6. Mai 2017 um 19:57  |  599120

Haben wir schon aufs Tor geschossen in HZ 2?


Plumpe 71
6. Mai 2017 um 19:57  |  599121

Ich ziehe sehr ungerne Quervergleiche, aber es fehlt bei Hertha einfach an allem, vielem Grundsätzlichen, ob es das Spiel ohen Ball ist, das zum Teil fehlende Tempo, die Unfähigkeit aus dem eigenen Defensivverbund den ersten Leipziger Riegel zu überspielen, die Mannschaft hat sich spielerisch eher zurück entwickelt, als dass die Lernkurve nach oben zeigen würde.

Gestern hat Köln in nicht einmal 15 Minuten, 4-5 hunderprozentige herausgespielt, das schaffen wir in zwei mal 90 Minuten nicht. Nicht mal eine Idee, wie eine Offensivaktion spielerisch sauber vorgetragen wird, wenn es bei uns gefährlich wird, dann meist nur zufällig. Bitter, aber so empfinde ich es. Allein die Reaktion der Bremer nach deren 0:2 gestern, da wird offensiv die Chance gesucht, bei uns ist nach dem 0:1 der Ofen aus. Das 1:0 schon eine Frechheit, wo war der Druck auf den ballführenden Flankengeber, gehts eigentlich noch etwas passiver ?
Über das 2:0 mag ich kaum was schreiben, über Essweins Slapstick Einlage davor schon mal gar nicht.
Bin derart bedient von diesem Auftritt heute.


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 19:59  |  599122

Wer es nicht sehen wollte, sieht es heute.

Die Truppe hat nichts mit El zu tun.
Sind wir froh, dass wir nicht mehr absteigen können.

Und ich bin stolz darauf.


Start-Nr.8
6. Mai 2017 um 20:01  |  599123

Ich komme nicht mehr ins Oly wenn Esswein im Kader ist!


Neuköllner
6. Mai 2017 um 20:05  |  599124

Na toll. Die ganze IV gesperrt


backstreets29
6. Mai 2017 um 20:06  |  599125

Ganz Klasse

Langkamp und Brooks in Darmstadt gesperrt


Colossus
6. Mai 2017 um 20:06  |  599126

Langkamp und brooks gesperrt in Darmstadt? na wenigstens die Ausrede für Niederlage 10 in der Ferne schon gebucht.


Susch
6. Mai 2017 um 20:07  |  599127

@ Hurdiegerdie
Warum hat die Truppe nichts damit zu tun?
Wir sind auf Platz 5.
Also besser wie der Rest dahinter.
Oder siehst du das etwa anders?
Schließlich ist der Tabellenplatz der Grund den Trainer nicht zu kritisieren.


Jonschi
6. Mai 2017 um 20:12  |  599129

Puuuhhhh…
Das wird ein Saisonfinale….
Darmstadt wird uns aufgrund fehlender Innenverteidigung abschießen…
Und dann brennt der Kittel..


Stiller
6. Mai 2017 um 20:12  |  599130

„Nicht wollen“ und „nicht können“ sind nicht das Gleiche. Ich habe in genug Spielen gesehen, dass sie es können.

P.S.: Unterhaltungsindustrie. 😀


coconut
6. Mai 2017 um 20:12  |  599131

@ backstreets29 6. Mai 2017 um 20:06 | 599125
Zitat:
„Ganz Klasse
Langkamp und Brooks in Darmstadt gesperrt“

Dann dürfen Baak und Jordan zeigen, wie gut sie es können. In glaube auch nicht an einen Erfolg in Darmstadt. Zu unterirdisch die Auswärtsspiele bisher.

…und 1:2 durch ein „Eigentor“ von Khedira….ich hau mich weg… 😂 🤣


coconut
6. Mai 2017 um 20:15  |  599132

@ Stiller 6. Mai 2017 um 20:12
Jupp, genau so ist es.
Eigentlich können sie es besser. Warum man aber so selten „die PS“ auf den Rasen bringt, sollte schnellstens ergründet werden. Ich fürchte der Trainer ist daran nicht ganz unschuldig….


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 20:16  |  599133

Jetzt machen die mir auch noch meinen 0:2 Tipp kaputt.


Stehplatz
6. Mai 2017 um 20:16  |  599134

Wo ist jetzt das Problem chancenlos gegen deutlich bessere Leipziger zu sein? Finds schlimmer gegen Mannschaften auf Augenhöhe in selber Manier zu spielen.


Plumpe 71
6. Mai 2017 um 20:16  |  599135

Bei den Lilien werden einige Spieler die letzten Spiele als Fenster nutzen, um eventuell noch anderswo unter zu kommen, ich bin da auch eher skeptisch dort überhaupt etwas mitnehmen zu können, die Truppe spielt nach vorne viel zu ungefährlich, kaum zwingend.


coconut
6. Mai 2017 um 20:17  |  599136

Jetzt ist auf einmal noch mal „Musike“ drin, ne schon wieder vorbei…. 1:3 😡 😶


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 20:18  |  599137

Na geht doch.


Stehplatz
6. Mai 2017 um 20:18  |  599138

Nr.3


Inari
6. Mai 2017 um 20:19  |  599139

Versagerteam. Kann man nicht anders bezeichnen. jetzt erstmal sportschau schauen und besseren Mannschaften beim kicken zugucken.


Stiller
6. Mai 2017 um 20:19  |  599140

@coco, ich sage es ungern, aber da gehe ich mit. Nur eine Ergänzung: mindestens (vor: der Trainer …).


coconut
6. Mai 2017 um 20:19  |  599141

So, ich habe genug gesehen. Ich gehe lieber mit unserem Hund raus…


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 20:20  |  599142

Mist, jetzt sind auch die 2 Punkte flöten.


Inari
6. Mai 2017 um 20:20  |  599143

jetzt fallen sie noch auseiannder. Glückwunsch zum jetzt viel zu schlechten Torverhältnis. Was ein mieser Auftritt wieder. Das ist unfassbar.


Stehplatz
6. Mai 2017 um 20:21  |  599144

Nr.4 – jetzt wirds dann peinlich.


Stehplatz
6. Mai 2017 um 20:22  |  599145

Noch 6 Punkte


Inari
6. Mai 2017 um 20:22  |  599146

Bei Hertha kann es nur besser werden, wenn Preetz entlassen wird. da das nicht geschehen wird, freu ich mich auf die 4 Esswein-Transfers zur kommenden Saison.

Glückwunsch Red Bull Leipzig, völlig verdient in der ChampionsLeague. Geile Mannschaft.


Colossus
6. Mai 2017 um 20:23  |  599147

kanns nur wiederholen: Dardai muss jetzt liefern….das ist nicht akzeptabel.


uamini
6. Mai 2017 um 20:25  |  599148

Klingt nach einer spannenden Viererkette nächste Woche…Mittelstädt – Torunarigha Baak – Pekarik? Wer ist denn die nächste Alternative, falls Torunarigha verletzt ausfällt?


Plumpe 71
6. Mai 2017 um 20:25  |  599150

Leipzig musste nicht mal an die Leistungsgrenze gehen, eine 80 % Vorstellung hat denen gereicht, um uns aufzuzeigen wo es überall klemmt und was alles fehlt, ernüchternd.


Inari
6. Mai 2017 um 20:26  |  599151

Torverhältnis komplett versaut.


hurdiegerdie
6. Mai 2017 um 20:26  |  599152

Chancenlos.
So muss man das Spiel sehen. Wir hatten niemals eine Chance, das Spiel zu gewinnen.

Es reicht einfach nicht. Und es wird brutal hart die nächste Saison mit Leuten, die es heute schon nicht mehr können.

Schön, dass wir genau diese verlängern.


jenseits
6. Mai 2017 um 20:26  |  599153

Ich kann trotzdem etwas Positives aus dem Spiel mitnehmen. Ein Ergebnis 1:4 ist immer noch besser als 0:4. Immerhin ein Tor erzielt. Langkamp darf sich eine vediente Pause gönnen. Ich freue mich auf Baak nächste Woche.


coconut
6. Mai 2017 um 20:28  |  599154

@Stiller
Noch ganz kurz, sonst vergesse ich es.
Es ist halt unübersehbar, das Hertha, trotz der insgesamt sicherlich guten Saison, spielerisch ganz dürftig daher kommt.
Na klar, fehlen dann Spieler wie Weiser, Duda usw.
Aber Laufwege, einen „Plan B“, kann auch der Rest erlernen…..
Ich bin mir ziemlich sicher, wäre in der kommenden Saison ein Hasenhüttel unser Trainer, wir uns verwundert die Augen rieben, ob das noch die selben Spieler sind….und das meine ich im positiven Sinne.

Spielerische Entwicklung findet praktisch keine statt.
Ich denke, wenn das in der kommenden Saison so bleibt, muss man bei Hertha über einen Wechsel nachdenken, so man sich ernsthaft um die oberen Plätze bewerben will….

PS:
Oh, sehe gerade das es doch noch eine Klatsche geworden ist. Na „Prima“. Leipzig erzielt 5 Tore in Berlin. Hertha keines…. 😖


Traumtänzer
6. Mai 2017 um 20:29  |  599155

Weine nicht, wenn der Regen fällt, damm-damm…
Ojeh, das war gruselig. Muss ich erstmal verarbeiten.


Chriss
6. Mai 2017 um 20:29  |  599156

Nicht das Erhebnis frustet: Dass man es zwei Spiele in Folge nicht hinbekommt, mal einen einzigen gescheiten offensiven Spielzug zu fabrizieren, auch nicht zu Hause vor 60000 Leuten,gibt Anlass zur Sorge. Das „Offensivspiel“ sieht aus wie in den 80ern. Null Spielwitz, keine Handlungsgeschwindigkeit. Liegts am Training oder am Personal? Schon letzte Woche hatte ich den Eindruck, sie wissen nicht, was Dienst dem Ball machen sollen, wenn sie ihn haben (außer hintenrum).
Man kann nur hoffen, dass Weiser und Duda nächste Saison da sind, und fit sind, und dass das dann anders aussieht.


Calli
6. Mai 2017 um 20:31  |  599157

Dardai hat spielerisch/taktisch überhaupt keinen positiven Einfluss mehr auf d Truppe. Da ist null Entwicklung zu sehen. So gern ich den Jungen habe, spätestens ab Mitte kommender Saison wird er wieder d U 15 machen. Preetz hat sich mit Esswein und dem Rentenvertrag f Kalou mal wieder auch nicht mit Ruhm bekleckert


Kakashi
6. Mai 2017 um 20:32  |  599158

Weia..
Was man hier schon wieder lesen muss.
Manche kommentare sind schlimmer als herthas leistung.


Stehplatz
6. Mai 2017 um 20:32  |  599159

Dardai korrigiert: nurnoch 4 Punkte. Man will ja keinen Druck aufbauen. Saisonziel Nr.4….


herthafriese
6. Mai 2017 um 20:33  |  599160

Einfach nicht mehr drin mit dieser Truppe. Einige sind einfach ni ht so weit. Torunariga braucht noch Zeit. Ich fand ihn von vielen schwachen Spielern fast am schwächsten. Langkamp war eine Zumutung. Brooks steht desaströs beim ersten Treffer. Das Rune jetzt bei Rückpässen zum Unsicherheitsfaktor wird ist ein weiteres Ding. Leider fällt uns unsere Auswärtsschwäche total vor die Füße. Die Mannschaft steht ohne Verstärkung noch auf diesem Platz. Es wäre aus meiner Sicht allerdings dringends in allen Mannschaftsteilen Verstärkung notwendig. Das ist dann mal eine Aufgabe für MP.


backstreets29
6. Mai 2017 um 20:37  |  599161

Puh…..das wird dünn nächste Woche

—————–Jarstein————

Pekarik——-Tonurarigha—-?????—- Mittelstädt

—————Darida——Allan——————-

Haraguchi————-Stocker————Kalou

—————-Ibisevic—————————

oder 3er Kette….aber ich glaub nicht, dass sie das können


Stiller
6. Mai 2017 um 20:38  |  599162

Ja, @coco. Es sind Rückschritte zu verzeichnen. Leider. Das macht mich traurig. Wer wird eigentlich besser? Warum sollte ein Brooks hier bleiben? Ich kann’s mir nicht erklären. Habe auch keine Lust weiter rumzurätslen. Oder mir Stadion oder so einen Stuss anzuhören. Bin echt echt gefrustet.


Coonfuzius
6. Mai 2017 um 20:39  |  599163

Ehrlich gesagt kann ich beim Blick auf die Tabelle kaum glauben, dass wir (noch) auf dem 5. Platz stehen. Ich weiß nicht, wann genau ich zuletzt eine gute, überzeugende und durchdachte Vorstellung Herthas gesehen habe, die einfach nur Spaß gemacht hat. In etwa so etwas, was Köln und Bremen gestern gemäß unserer „Tabellenregion“ gezeigt haben.


Stiller
6. Mai 2017 um 20:40  |  599164

Darmstadt nicht zu vergessen!


Chriss
6. Mai 2017 um 20:40  |  599165

Man muss jedoch verteidigend und anerkennend sagen, dass ein (bisher) 5. Platz mit diesem Kader eine Riesenleistung ist. Wenn man zusätzlich bedenkt, dass mit Weiser, Stark, Duda, Platte, (Lusti) zentrale Leistungsträger lange und/oder in entscheidenden Phasen ausfallen, ist es sensationell, dass wir überhaupt im ersten Drittel sind. Auch das gehört zu Wahrheit.


Colossus
6. Mai 2017 um 20:50  |  599166

Natürlich, aber 1) basiert der 5 Platz und das sollte jeder inzwischen hinlänglich gemerkt haben, nicht auf der Stärke von Hertha sondern auf der Schwäche der gesammelten Konkurrenz (anders könnte Schalke keine Chance mehr auf die EL haben) und 2) ist Herthas Spielidee und Struktur leider leider, die schlechteste von fast allen Mannschaften die ich in letzter Zeit gesehen habe. Alleine das Spiel Werder gegen Köln war im Spiel nach vorne eine komplett andere Welt und 3) entwickelt Hertha sich nicht. Immer die gleichen 12 /13 Spieler immer die gleichen Tricks. Hertha ist so ausrechenbar, dass es schon weh tut. Laufwege und Passkorridore stimmen nicht, das 1×1 ist kaum vorhanden etc….traurig.


Plumpe 71
6. Mai 2017 um 20:51  |  599167

Wenn Dardai tatsächlich selbst den Downgrade auf 4 Punkte vornimmt, das sagt im Grunde alles aus, für die fehlende spielerische Entwicklung trotz gravierender Ausfälle nehme ich klar Dardai in die Pflicht, dass der Ungar seit Monaten kaum nennenswerte Optionen auf der Bank hat, geht aber klar an die Adresse des Kaderplaners. Überflüssige Vertragsverlängerungen verbrennen unnötig Geld und schaffen den notwendigen sportlichen Druck auf die erste Elf nicht. Preetz hebt sich sicherlich von Managertypen wie Dufner und Kuntz ab, aber die Gewiefheit eines Schmadtke, die Reife und Klasse eines Max Eberl , die hat er nicht. Eine Winnermentalität muss von ganz oben vorgelebt werden, ständig. Unter den gegebenen personellen Voraussetzungen, ohne einfach mal einen ungetrübten Blick von aussen zuzulassen, wird kaum eine Entwicklung möglich sein.


Stiller
6. Mai 2017 um 20:53  |  599168

@Chriss, na klar. Das ist ja mein Credo, dass der 5. Platz zeigt, dass ne gute Leistung möglich ist – weil sie möglich war.

Genau wie in der Vorsaison usw. usf.

Die Erwartung ist ohne Weiser, Duda, Platte und Stark bei mir keineswegs überbrausend. Aber die Haltung … Die hatten doch schon verloren, bevor sie anfingen. Und nach dem 0:2 erst Recht. Wo ist die Haltung?

Es kommt mir in den Rückrunden zunehmend so vor als würde da jemand den Stecker ziehen …


Space
6. Mai 2017 um 21:03  |  599169

In der Saisonbewertung bin ich bei Chriss. In der Bewertung der letzten Spiele fällt dennoch eine erschreckend hohe Schnitzerdichte auf. Dieser ruhige Spielaufbau von hinten raus kann nicht mehr Erfolg bringend umgesetzt werden und Alternativen im Spielaufbau wurden vom Trainerteam nicht geschaffen, oder können von den Spielern nicht umgesetzt werden. Ich hoffe in den letzten 2 Spielen wird, wie bei einem Abstiegskandidaten, auf die Grundtugenden verwiesen und das Fussballerische 1×1 zelebriert, sodass wir uns wie zuletzt nicht mehr selber schlagen. Mal schauen, ob Dardai die Köpfe bis nächste Woche frei bekommt, ich finde man sollte Dardai`s Leistung erst am Ende der Saison bewerten mit noch zwei Endspielen vor der Brust.
Auch mit dezimierter Abwehr muss nächste Woche gepunktet werden um die El Chancen aufrecht zu erhalten. Eine schwere Aufgabe, aber auch eine Aufgabe mehr, an der man Pal Dardai am Ende der Saison messen kann.


ahoi!
6. Mai 2017 um 21:04  |  599170

ich muss hier gar nicht lange rumlesen oder selbst drum herum reden. für mich war es das: hertha braucht einen neuen trainer. ein neues trainerteam. ich habe nicht eine sekunde den eindruck gehabt, die mannschaft hätte einen plan, nicht mal laufwege. nüscht.

und dann dieser altherrensturm. wenn preetz schon mal verträge verlängert… (ich sage nur ronny….)

nein. aus mir spricht auch nicht der frust nach einer klatsche. diese bestandsaufnahme ist eine logische schlussfolgerung aus der fehlenden entwicklung. bzw. rückentwicklung (wie oben schon jemand schrob) der vergangenen wochen und monate.

ich werde meine meinung auch nicht unter der woche revidiren (wenn hier die „moderatoren“ wieder am sowohl-als-auch-werke sind… )

hemdsärmeligkeit allein, leere worthülsen („männerfußball“) ist viel zu wenig. so wie hertha seit wochen auftritt, hat das alles nichts mit modernen (hochgeschwindigkeits)fußball zu tun. absolut nichts.

ich habe nicht mal pressing gesehen. nicht mal das. und das wurde meines wissens schon im letztem jahrtausend erfunden.


ahoi!
6. Mai 2017 um 21:09  |  599171

und by the way: die kurve, die ultras, fand ich heute trotz – allem „gekreische“ hier im vorfeld – absolut angemessen.


frohnauer
6. Mai 2017 um 21:17  |  599173

Jarstein war heute wieder völlig von der Rolle. Bei einem Fehler wird er sofort total nervös. Die letzten beiden Spiele werden richtig schwer. Ob die Euro League wirklich gut für Hertha ist? Ich bin da unsicher. Das wichtigste ist: wieder eine Saison ohne Abstiegskampf gespielt. Mit dieser Saison scheint mir die Mannschaft schon durch zu sein.


coconut
6. Mai 2017 um 21:26  |  599174

Ich will nicht verheimlichen, das ich inständig hoffe, das man die EL verpasst (Platz 8 um ganz „sicher“ zu sein).
Ich hätte arge Befürchtungen, wenn man in der Hinrunde auch noch EL spielen „muss“. Dann werden es wohl eher keine 30 Punkte in der Hinrunde. Nimmt man da für die Hinrunde 20 Punkte an und addiert die „typische“ RR (16-18 Punkte?) hinzu, ist man dicke dabei im Abstiegskampf….brauch ich nicht, will ich nicht…


Start-Nr.8
6. Mai 2017 um 21:30  |  599175

Es ist ganz einfach: eine Mannschaft die so auftritt hat Europa nicht verdient und sie wäre damit völlig überfordert. Deshalb wird man mit 46 Punkten siebter oder achter. Gegen wen soll denn dieses Chaostruppe noch punkten???


6. Mai 2017 um 21:32  |  599176

Man kann Red Bull Global kritisieren, wie man will – Fußballspielen können sie. Ich habe mich sogar dabei ertappt, das Spiel der Leipziger zu genießen, weil ich bereits nach wenigen Minuten das Gefühl hatte, dass Leipzig die Partie voll im Griff hat bzw. in jeder Lage auch im Griff behalten wird.

Der einzige Lichtblick für mich am heutigen Tage war, dass J.T. weitere volle 90 Minuten Bundesliga-Niveau-Spielpraxis verbuchen konnte – wir werden noch sehr viel Freude an ihm haben, denke ich.


Tojan
6. Mai 2017 um 21:34  |  599177

alexander esswein, der beste transfer seit andreas ottl.


Ursula
6. Mai 2017 um 21:41  |  599178

@ ahoi & Co…..

Ich hatte zwei, drei ernsthafte Beiträge
mit Begründungen eingebracht, dass
man eben nicht zu Weihnachten, als man
einen dritten Platz inne hatte, selbst noch
unglaublich auf einem fünften Platz stehend,
wie auch immer, noch aktuell auf diesem
Platz stehend , einen Trrainer so einfach
„beurlauben“ kann…

ABER nach den Gesetzmäßigkeiten der
Liga, wäre aufgrund der Punkteausbeute
und den nachhaltigen Niederlagen in der
letzten Rückrunde, unter normalen Umständen,
ohne diese beachtliche Hinrunde, Pal Dardai
nicht mehr Trainer der ERSTEN Mannschaft…

DENN was hat dieses Kollektiv unter Dardai
DAZUGERLERNT…?

Man spielt genauso uninspiriert, wie vor über
ZWEI Jahren, und nuu….

…und augenscheinlich recht konditionsschwach!!!

Dieser Kader ist nämlich viel besser als sein Ruf,
da kann „man“ MEHR daraus machen…!?

Aber wie kann ein „Grobmotoriker“ (Dardai) einem
Kollektiv den „Feinschliff“ in diesem „seltsamen
Deutsch“ vermitteltn, würde dieser @apo formuliern,
ohne persönlich werden zu wollen…???

Dies schrieb ich zur Jahreswende und bekam
sofort „Keile“ und dies nur zu Erwiderung zu
Deinem Text gegen mich vor 2 Tagen…

Ende! Nächtle! UND überhaupt, die Hunde…


Coonfuzius
6. Mai 2017 um 21:43  |  599179

Irgendwie habe ich die gleichen Befürchtungen wie @coconut. Allerdings habe ich auch keine Lust auf ein drittes Jahr nach dem immergleichen Ablauf der Saison ohne irgendeine Entwicklung.

Ich kann mich auch momentan längst nicht überzeugen, dass die Hinrunde wieder so günstig laufen würde.


Tojan
6. Mai 2017 um 21:44  |  599180

kurze frage an die anwesenden, die vllt das trainerteam etwas entlastet:

wie soll man mit diesen „offensivspielern“ irgend eine gescheite, spielerische offensive zusammenbekommen?

esswein ist das schwarze loch in person, kalou ist nur in einem von 4 spielen überhaupt anwesend auf dem platz und stocker arbeitet mehr fußball, als das er spielerisch was auf die reihe bekommt.


Colossus
6. Mai 2017 um 21:49  |  599181

Ja @Tojan, aber warum spielt kalou dann immer und immer wieder so lange und kriegt nix auf die Kette, warum darf Esswein immer wieder ran? Ich kann mir tatsächlich nicht vorstellen, dass ein Jugendspieler das schlechter hinkriegen würde als Esswein (beispielsweise der Pass kurz vor dem 2:0…ayayayay) darüberhinaus wurde Esswein mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zusammen mit dem Trainerteam dank seiner internationalen Schnelligkeit ausgesucht und war kein Preetz Alleingang . Natürlich sind wir allesamt Couchtrainer, aber wenn ich mich an die Reaktion zum Esswein Transfer erinnere, dann lagen so ziemlich alle User auf einer Wellenlänge und im Rückblick auf diese Saison auch richtig.


U.Kliemann
6. Mai 2017 um 21:50  |  599182

Tja die erwartete Niederlage und ziemlich
(verdient) krass. Die Pal Versteher werden
ihm das Händchen halten, die anderen
nicht. Ich bin noch unentschieden ,aber
nach der Vorrunde auch sehr zweifelnd.
Wollte nie die EL ,aber sie könnte immer
noch zwingend kommen. Natürlich nicht
wegen Hertha!


Tojan
6. Mai 2017 um 21:52  |  599183

@colossus
weil die jugendspieler, die auf den positionen spielen könnten selbst in der u23 nicht auffallen?

klar könnte mittelstädt spielen, aber dann hätte man nur noch einen defensiven spieler mehr auf dem platz. unser kader ist in der offensive einfach grauenhaft besetzt.


Colossus
6. Mai 2017 um 21:54  |  599184

Das ist er in der tat, zweifelsohne….aber warum und ja, ich wiederhole und wiederhole mich, wird in der Winterpause nicht nachgelegt. Meine Güte diese Rückrunde haben wir doch fast alle genauso wieder kommen sehen.


Inari
6. Mai 2017 um 21:55  |  599185

Naja die zwei Spiele schaffen wir noch. Dann ist Schluss und wir können uns nächste Saison auf Leckie , Sidney Sam und irgend einen aus Liga 2 als toptransfers freuen. Aber nicht zu früh freuen, denn wir transferieren erst frühestens eine Woche vor transferschluss, damit wir uns alle Möglichkeiten für Transfers von Bank-Jokern von EL-Quali-Verliererteams offen halten.

In Preetz I Trust.


Tojan
6. Mai 2017 um 21:55  |  599186

weil wir keinen suggar daddy haben, der uns jeden transfer bezahlt?


U.Kliemann
6. Mai 2017 um 21:59  |  599187

Warum wird nicht nachgelegt? Weil man sich
überschätzt? Falsch einschätzt oder einfach
keine Ahnung hat?


Plumpe 71
6. Mai 2017 um 21:59  |  599188

ist schon irgendwie drollig, andere Teams würden für die EL ne Menge geben, sie auch als Chance und Lohn für ne gute Saison sehen und wir schaffen es nicht einmal sie herzuschenken, dabei investiert doch Trainerstab und Mannschaft ne Menge für. Womöglich lässt sich die EL tatsächlich nicht mehr verhindern 😉


alte Dame
6. Mai 2017 um 21:59  |  599189

Kommen wir doch noch, wie auch immer (mehr Dusel als Verstand?), in die EL, dann blüht uns eine Horrorhinrunde, dessen bin ich mir sicher. Mit dieser Belastung werden wir nicht klarkommen. Wer ist damals auch so böse mit der Doppelbelastung hingefallen? Freiburg? Diese Saison Mainz …
Da wird Dardai die Saison nicht überleben …


psi
6. Mai 2017 um 22:00  |  599190

Esswein ist der beste Torverhinderer, den wir haben🙄


Stehplatz
6. Mai 2017 um 22:04  |  599191

@Tojan
Meinste nicht, dass nach 2,5 Jahren ein Trainer genug Möglichkeiten hatte sich Spieler für seine Ideen zu holen und diese auch zu vermitteln?!


alte Dame
6. Mai 2017 um 22:04  |  599192

Werde nicht vergessen, wie ich im Winter vor dem TV saß, an diesem Deadline-Day oder wie der genannt wird, also am letzten Tag der möglichen Transfers … und alle Teams haben noch wen verpflichtet, nur die Hertha nicht. Da staunten die Moderatoren von Sky Sport News auch nicht schlecht …
Ich werde es nie mehr begreifen …


Susch
6. Mai 2017 um 22:04  |  599193

Wir haben aber Spieler die uns Transfereinahmen bringen könnten (Darida/Brooks) wo das noch nicht mal spielerisch ins Gewicht fällt.
Für Brooks ist mit Torunarigha (wenn er denn LIV spielt) schon Ersatz da.
Und ob Darida mitspielt oder nicht, ist auch egal.
Dafür bekommen wir Geld um uns da zu verstärken wo es wichtig ist.
Das wir nun unbedingt mit Ibisevic und Kalou verlängern mussten verstehe ich nicht ganz.
Denn diese beiden scheinen gesetzt zu sein, und blockieren damit zwei wichtige Positionen zur Weiterentwicklung der Mannschaft.
Zudem waren diese Verlängerungen bestimmt nicht günstig.


ahoi!
6. Mai 2017 um 22:12  |  599195

@Ursula 6. Mai 2017 um 21:41:

ich habe ja nicht gegen dich „getextet“, sondern gegen deinen dauerzwist mit monsieur @apo. der hatte für mich etwas von don quichotte. und war ermüdend. auch für das ganze blogklima,

auch ich weiß, dass kaum ein manager einen trainer auf platz fünf feuert (zumal dazu preetz eindeutig die courage fehlt). doch sehe ich keine entwicklung. und so werden wir alle (mal wieder!) wieder warten müssen, bis auch der allerallerallerletzte (GF) begriffen hat, dass es mit diesem trainerteam keine entwicklung, dafür haufenweise „muskuläre verletzungen“ gibt.

es ist so verdammt anstrengend fan oder mitglied dieses vereins zu sein, der einfach keine bigpoints kann. nie! manchmal könnte ich einfach nur noch in die tischkante beissen. gestern (köln) da hat man eine mannschaft, ein ganzes stadion gesehen, das heiß wie frittenfett auf das abenteuer europa war! heute nur triste, alte, graue, einfallslose männer…


U.Kliemann
6. Mai 2017 um 22:13  |  599196

Nur weil Darida und Brooks mal nicht rund
laufen sie verkaufen wollen?Nein ,sie stärken
und vielleicht in 2 Jahren ins Schaufenster
stellen.


Tojan
6. Mai 2017 um 22:15  |  599197

@stehplatz
im ersten sommer unter dardai wurden verpflichtet:
– darida, spielerisches element fürs zentrale mittelfeld
– stark, mit das größte deutsche defensivtalent
– kurt, außen, wette auf die zukunft
– ibisevic, stürmer alter schule
– weiser, großes talent für die außenbahn, was erwachsen werden musste
siehst du da irgend eine verfehlung oder fehlende weiterentwicklung?

sommer 2:
– duda, defizit im zom erkannt und versucht es so zu beheben. verletztengeschichte pech oder vorhersehbar?
– esswein, defizit auf den außen erkannt, schlechten spieler dafür geholt. kann man ihm sicherlich vorwerfen.
– allen, weiterer spieler fürs zm, obwohl kein bedarf, allerdings auch kostenlos.

dementsprechend kann man dardai (und preetz) bei 2 von 8 verpflichtungen nen schlechtes zeugnis ausstellen, ich glaube eine solche quote hätten die meisten anderen bundesligisten gerne.

das dardai gerne noch mehr neue spieler bekommen hätte, ist auch kein geheimnis und speziell bei unseren „außen“ ist auch zu erkennen, warum. gescheitert ist es wie immer an dem lieben geld, wo hingegen andere vereine in der selben zeit das 12-fache ausgegeben haben.

man kann dardai mmn viel vorwerfen. komische wechsel, schlechte trainingssteuerung, die zu verletzungen führt usw. ABER man kann mmn nicht sagen, dass er eine schlechte personalplanung hat und aus den vorhandenen spielern das rausholt, was geht. wir müssen immernoch bedenken, hertha steht was umsatz und etat angeht immernoch im unteren mittelfeld der liga und nicht auf platz 5 und so ist (leider) auch die mannschaft zusammen gestellt.


Inari
6. Mai 2017 um 22:18  |  599198

Restprogramme

Hertha : Darmstadt Leverkusen.
Köln: Leverkusen Mainz
Bremen: hoffenheim dortmund
Freiburg: Schalke Ingolstadt München
Gladbach: Wolfsburg Darmstadt
Schalke: Freiburg Hamburg Ingolstadt
Frankfurt: Mainz Leipzig

Wenn ich mir das anschaue, haben wir im Vergleich ein normalerweise machbares Restprogramm. Bremen hat es Bock schwer, Freiburg wenn sie nicht morgen gewinnen auch.


U.Kliemann
6. Mai 2017 um 22:21  |  599199

Ja das ist ja das Problem ,Hertha kann dieser EL
kaum noch ausweichen.


Tojan
6. Mai 2017 um 22:23  |  599200

eins ist klar, hertha muss im sommer in der offensive DEUTLICH zulegen, ansonsten werden sowohl dardai, als auch preetz ihren job verlieren.

und dardai muss seine trainingssteuerung gründlich hinterfragen.


Papa Zephyr
6. Mai 2017 um 22:28  |  599201

Danke Tojan um 6. Mai 2017 um 22:15 | 599197
Bin immer noch total bedient von dem Spiel… Besonders von den Szenen vor und zum 0:2.
Aber jetzt den Trainer feuern wollen, weil wir ohne Chance gegen die zweitbeste deutsche Mannschaft waren?
Ihr habt doch nicht mehr Alle….


Opa
6. Mai 2017 um 22:32  |  599202

Jetzt werden wa Meister 🙄


U.Kliemann
6. Mai 2017 um 22:33  |  599203

RBL fußballerisch ein Leckerli ohne Frage.
Tut trotzdem weh.


Susch
6. Mai 2017 um 22:36  |  599204

@ Kliemann
In zwei Jahren gehen die Ablösefrei.
Wenn du Geld erwirtschaften willst, dann im Sommer.
Ich sehe in Darida nicht den Spieler bei uns der unentbehrlich ist. Wir können auch ohne Darida guten Fußball spielen.
Teilweise sogar besseren wie man in der Hinrunde wo er verletzt war gesehen hat.
Er läuft viel…..und was kommt dabei rum?
Für mich zu wenig um nicht auf ihm verzichten zu können.
Wenn ein gutes Angebot kommt, Tschüss
Brooks ist immer noch nicht am Ende seiner Entwicklung.
Hier wird er es aber auch nicht werden.
In England sind Spielertypen wie Brooks sehr gefragt. Und das die auch mal mehr bezahlen als sie müssen ist bekannt.
Ausserdem behindert es die Weiterentwicklung von Torunarigha der nunmal der gleiche Spielertyp ist.
Es kann letztendlich nur einer LIV spielen.
Oder Torunarigha wird wild durch team rotiert.
Wie heute zum Beispiel.
LV ist nicht seine Position.
Er hat in Bremen ein absolutes Topspiel auf seiner Stammposition abgeliefert.
Mit Stark, Langkamp, Baak und Torunarigha , dazu noch Lustenberger als Aushilfs IV bist du doch gut genug aufgestellt.
Und wenn Darida geht, kommt für das Geld ein neuer.
So ist das Geschäft.


U.Kliemann
6. Mai 2017 um 22:36  |  599205

Und die OK heute ? war doch erträglich. Toten-
gräber des Fußballs fand ich ,hm einfaltslos.


Kraule
6. Mai 2017 um 22:39  |  599206

Es ist nun wirklich an der Zeit die eigenen Trainingsinhalte zu hinterfragen!
Jeder (!) Spieler von Leipzig war nicht nur körperlich, sondern auch gedanklich schneller!
Ich bin jedenfalls tierisch angepisst!
Solche Dreckspässe, nicht vorhandene, einstudierte Laufwege, eine Lahmarschigkeit die ihres gleichen sucht, gepaart mit einer Hilflosigkeit die mich nach 5 Minuten schon erschüttert und bis zur 85.Minute nicht losgelassen hat…. und mir eigentlich klar war wie das heute ausgeht….
Leute, ich habe echt keinen Bock mehr.
Die Verletzungen, die Aufstellung, die Einstellung, die Wechsel…. Trainerteamsache!
Die Verlängerungen, Verpflichtungen und NICHT Verpflichtungen….. Managersache!
Wie soll sich da was ändern?
Und wieder ziehen wir das selbe Fazit :
Gegen diesen Gegner kann man verlieren
aber wie?
Ich bin Pappesatt.


Stehplatz
6. Mai 2017 um 22:43  |  599207

Die Meinung bei den Zugängen teile ich. Aber bei Vertragsverlängerungen und Verkäufen dürfte der Trainer auch noch ein Wörtchen mitgeredet haben. Dardai ist sicherlich in gewissem Maß Opfer der finanziellen Umstände, aber auch teilweise mit dafür verantwortlich. Dazu kommt ein Manager, der mit seiner Grabbeltischmentalität dafür sorgt, dass das erste vernünftige Trainingslager im Winter stattfindet. Und das es spielerisch seit der Hinrunde vorletztes Jahr spielerisch nurnoch bergab geht, obwohl Trainer und Mannschaft lang genug zusammenarbeiten, dürfte auch nicht nur am Berliner Leitungswasser liegen.


Colossus
6. Mai 2017 um 22:44  |  599208

wir waren aber auch chancenlos gegen den derzeitigen 15 der Tabelle und höchstens und mit viel Liebe auf Augenhöhe gegen den derzeitigen 16 der Tabelle. Die Liste kann man noch ne Weile fortführen. Wolfsburg war auch absolut kein Feuerwerk. Die wissen heute noch nicht warum sie ohne Punkt wieder aus Berlin abgezogen sind. Eine Niederlage gegen den zweiten und den Trainer hinterfragen? Nö….aber 7 Niederlagen aus den letzten 10 Spielen, da darfs schonmal ein klein wenig kitzeln.


Tojan
6. Mai 2017 um 22:49  |  599209

wir müsen damit aufhören ein hinterfragen des trainers immer sofort mit einem fordern eines rausschmisses zu verbinden. denn zum einem: wen weil man sonst holen? labbadia? slomka? gisdol (wenn hamburg hoffentlich absteigt)? kriegen wir einen trainer, der aus dem vorhandenen etwas besseres rausholt als dardai?

oder wäre es vllt besser darauf zu setzen, dass dardai weiterhin viel aus dem kader rausholt und sich in sachen trainingssteuerung usw selbst hinterfragt und anpasst? hier wird teilweise so getan, als würde dardai in seinen methoden festgefahren sein und dass, nachdem er erst vor kurzen gesagt hat, dass im sommer der gesamte trainingsbetrieb hinterfragt werden muss…


Luschtii
6. Mai 2017 um 22:50  |  599210

@U.Kliemann (22:36)
Wir haben weniger gepöbelt als angenommen 😉
War eigentlich ganz ok, aber leider konnte man öfters die Leipziger hören. Kein super Tag, eher Durchschnitt!


Calli
6. Mai 2017 um 22:51  |  599211

Die Mannschaft wird das bekommen,was sie nach dieser Rückrunde verdient hat: Ende der Sommerpause Ende Juno: Platz 7! (Ausgang ist bekannt)


U.Kliemann
6. Mai 2017 um 22:57  |  599212

Na ja da muß ich mal @hurdie zitieren. Er
hat immer geschrieben,dass mit dieser Truppe
nicht mehr als Platz 8-10 drin ist. Und er damit
mehr alszufrieden wäre.Falls ich mich irre sorry
@h.Ich hatte Hertha viel schlechter erwartet.
War aufgrund der Vorrunde auch euphorischer.
Entsprechend ist meine Enttäuschun groß. Da
hilft auch kein Hinweis auf leistungen von Bayer,
VW undCO.


Kraule
6. Mai 2017 um 22:59  |  599213

An die stolze OK :
Ihr habt euch ganz toll verhalten!
War nicht so schlimm wie erwartet.
Ich musste meinem Sohn lediglich erklären was
Hurren Söhne sind
Bullen Schweine etc.
Danke, dass ihr unsere Entwicklung gefördert habt!


kczyk
6. Mai 2017 um 23:03  |  599214

Hertha. rang 10 der marktwerttabelle. sogar der aufsteiger RBL steht in dieser tabelle (+44%) deutlich vor Hertha. mehr spielerqualität kann sich Hertha nicht leisten. je höher die qualität, umso höher das einkommen der spieler. natürlich gibt es ausnahmen von der regel.
seit beginn der saison spielt Hertha im oberen drittel der leistungstabelle. der 6. platz war die schlechteste notierung in dieser saison.
doch statt applaus zu spenden meinen kritiker, Hertha steht deshalb dort, weil S04, LEV, WOB und BMG nur unter ihren möglichkeiten gespielt haben und sie stellen den trainer in frage. ihnen fehlt es an spielentwicklung.
ich bin davon überzeugt, dass der trainer mehr aus den spielern herausgeholt hat, als sie von ihrem individuellen level durchschnittlich leisten konnten. es ging weniger über das spiel, mehr über den kampf.
die saison steht kurz vor dem ende. der akku ist leer.
wenn Hertha in der kommenden saison EL spielen sollte, braucht die mannschaft spielerische verstärkung.


Kraule
6. Mai 2017 um 23:10  |  599216

*denkt*
Kann man so sehen, muss man aber nicht.
Wann beginnt kurz vor Ende der Saison?
Weihnachten?


Tojan
6. Mai 2017 um 23:11  |  599217

@kraule
bei den spielen gg dortmund oder bayern ja zumindest nicht 😉


Susch
6. Mai 2017 um 23:12  |  599218

Vor allem kannst du das besser jetzt machen, als das es dann wie bei Luhukay fast zu spät ist.
Die Mannschaft ist total verunsichert.
Nichts deutet auf irgendetwas eingespieltes hin.
Vieles ist Zufall. Nix durchdachtes.
Keine einstudierten Sachen (nicht mal Standards), keine Bewegungen in freie Räume.
Bis auf Weiser ist niemand im Kader der weiterdenkt als bis zum nächsten Pass.
Wir stehen ja nicht mal mehr gut in der Defensive.
Das 2:0 war ein Geschenk. Angefangen von Brooks, der ohne Gegnerdruck anstatt nach vorne quer zum einlaufenden Skjelbred spielt, der überhaupt nicht sieht das die Leipziger darauf gewartet haben.
Der Rest bei Jarstein war Pech. Er ist weggerutscht.
Trotzdem hatte der wahrscheinlich am meisten Ballkontakte.
Und das Langkamp den Ball lieber zu Jarstein spielt anstatt sich am Aufbauspiel zu beteiligen ist auch kein Wunder.
Warum hat man vor dem 3:1 gesehen.
Wenn das einzigste was Dardai der Mannschaft beigebracht hat sich als Zehner oder Sechser zwischen die zwei IV fallen zu lassen um den Torwart anzuspielen, na dann herzlichen Glückwunsch.
Blöd nur wenn selbst das nicht mehr funktioniert.
Dann funktioniert nämlich nichts mehr.
Warum wir nicht in der Lage sind taktisch zumindest mal variabler und damit unausrechenbarer für den Gegner zu agieren liegt mit Sicherheit nicht an den Spielern.
Und ob ein Duda uns weiterbringt wenn er zwar gute Pässe in die Schnittstellen spielen kann, aber niemand da ist der die verarbeiten kann, ist auch noch die Frage.
Kalou mag ein netter Kerl sein, und eine tolle Karriere gehabt haben.
Aber das nützt uns jetzt hier überhaupt nichts.
Hier zählt nicht die Vergangenheit, sondern die Zukunft.
Da habe ich bei den Verantwortlichen im sportlichen Bereich so meine Zweifel das die das auch so sehen.
Auch wenn wir vielleicht vom Kaderwert im Mittelfeld stehen , so ist das keine Entschuldigung für die spielerische Armut und einfallslosigkeit die wir nun schon längere Zeit liefern.
Zumal diese Mannschaft nicht neu zusammengestellt wurde, sondern ohne Abgänge das zweite Jahr nahezu zusammengeblieben ist.
Wenn Dardai Druck von den Jungs nehmen will, soll er die einfach mal selber entscheiden lassen wie sie spielen wollen.
Sorry…….niemand fordert den Kopf von Dardai.
Aber er ist schon lange vom Welpenschutz befreit.


Tojan
6. Mai 2017 um 23:17  |  599219

@susch
du hast es erkannt, seit über zwei jahren hat diese mannschaft in großteilen keine bundesligataugliche offensive und kann dementsprechend auch kein offensivfußball spielen 😉


Jack Bauer
6. Mai 2017 um 23:20  |  599220

Trainermarkt:

Hab so ein Gefühl, dass da bald ein Herr T. aus Do (geboren in Krumbach) frei wird.

Aber das ist für Hertha ohne Relevanz. Hertha muss in der Offensive verjüngen und Qualität hinzugewinnen. Wenn man Weiser keine Perspektive aufzeigt, ihm keine fähigen Mitspieler an die Seite stellt, ist der bald weg. Der Frust darüber, dass seine Mitspieler nicht im Ansatz an sein Niveau kommen, war ihm heute deutlich anzusehen.
Weiser hat den richtigen Instinkt. Da ist der Steckpass schon gespielt, bevor ein Esswein oder Haraguchi überhaupt in der Lage waren, die Situation zu überblicken.
Und dann muss man nächstes Jahr, hoffentlich mit Duda auf der 10, ein Spielsystem entwickeln, welches nicht aus ständigem Quergeschiebe und bei gegnerischen Pressing hohen Bällen in die gegnerische Hälfte besteht.


Tojan
6. Mai 2017 um 23:24  |  599221

@jack
unterschreibe ich zu 100%


Colossus
6. Mai 2017 um 23:31  |  599222

Ich werde nach 7 niederlagen in den letzten 10 Spielen keinen Applaus spenden tut mir leid. Marktwerte nehme ich im übrigen als nette Spielerei wahr aber nicht als handfesten Indikator an welchem ich misserfolg oder Erfolg einer Saison messe. Da sind Leute mit 3 Millionen Marktwert für 10-15 millionen gewechselt…so dass sich die Aussagekraft doch stark in Grenzen hält. Wichtig ist eine spielerische Entwicklung oder ZUMINDEST keine spielerische Stagnation. Verletzungen hin oder her, auch die derzeit vorhandenen Spieler müssten wissen wohin man laufen muss und was der mitspieler vermutlich vor hat. Sind sie dazu nicht in der Lage dann gibt es 2 Möglichkeiten: Die Spieler sind schlecht vorbereitet und abgestimmt,dann landen wir bei Dardai und Widmayer, oder sie haben nicht die nötige Qualität für dieses Niveau. So wird aber wieder n Schuh draus und wir landen vor der Tür des Managements…Die meisten Auswärtsniederlagen in Folge und wieder eine schwache Rückrunde gespielt und dann noch bravo rufen…..nee. Chapeau für die Vorrunde…..peinliche Rückrunde.


Kraule
6. Mai 2017 um 23:38  |  599223

@Colossus
„…..Die meisten Auswärtsniederlagen in Folge und wieder eine schwache Rückrunde gespielt und dann noch bravo rufen…..nee. Chapeau für die Vorrunde…..peinliche Rückrunde.“
.
Gutes Abschlusswort für mich.
Gut’s Nächtle


Gießener
6. Mai 2017 um 23:40  |  599224

Mir fällt auf, dass in der 2. Liga mit Domenico Tedesco scheinbar ein großes Trainertalent bei Erzgebirge Aue arbeitet.
Die Spielanlage sowie taktische Flexibiltät übersteigen meiner Beobachtung nach um Längen der von Hertha..
Ich glaube (selbst als großer Dardai Fan), dass so ein Trainer wie Tedesco Mannschaft und Verein trotz fehlender finanzieller Mittel voranbringen könnte.


Zippy
7. Mai 2017 um 0:29  |  599225

Ich habe es schon mehrfach geschrieben, wiederhole mich aber gerne…natürlich sind in dieser Saison Fehler gemacht worden, von Hertha, von den Spielern, von Dardai, von den anderen Trainern. Genauso wie in München Fehler gemacht wurden, in Dortmund, in Hamburg, in Gelsenkirchen.
Es ist sehr unterschiedlich, wie sich diese Fehler auswirken, mal fängt die Qualität der Spieler die Fehler auf, mal kann man mit einer Fehleinschätzung, mit einem Transfer, der nicht den gewünschten Effekt hat, mit einer falschen Trainingssteuerung zu Beginn der Saison (ich spreche hier nicht von Hertha, sondern allgemein) eine ganze Mannschaft zum Saisonende einbrechen lassen.
Ich habe auch schon mehrfach geschrieben, dass es richtig war, im Winter nicht irgendwelche (!) Spieler zu verpflichten. Für diese Saison war der Kader völlig ausreichend, aus meiner Sicht auch ausreichend, um die selbstgesteckten Ziele zu erreichen. Der Tabellenplatz spricht für sich.
Für die kommende Saison sieht das wieder völlig anders aus. Diese Mannschaft, dieser Verein braucht eine Entwicklung, darf nicht feststecken in der Erwartung „für uns ist ja sowieso nie mehr drin als Mittelmaß“…daher erwarte ich für die nächste Saison mehr, durch Neuzugänge, durch taktische Verbesserungen usw.
In einigen Punkten bin ich heute ausnahmsweise mal eher bei @Tojan (22:49…).


7. Mai 2017 um 1:47  |  599226

Vorsicht! Sehr sehr lang…
wer sich mit mir langweilt, sollte es sich bitte sparen.

.
@kczyk hat gelassen ausgesprochen ,was wohl viele denken, die jetzt schweigen (oder schon länger sich hier rar machen..)
Es ist so einfach, zu kritisieren und sich selbst den (An-)Schein des Sehers und Wissenden zu geben ( ich meine nicht nur @u.)
Ich kann mich sehr gut erinnern, dass ich jeweils nach den Schließen der Transferfenster davon sprach, dass es nach einem Dejavus aussähe, dass man außer Esswein und Allan praktisch niemanden geholt habe ( Duda kaputt). Das wurde von sehr vielen gekontert: das es besser sei, mit einer eingespielten Truppe zu spielen und mit Allagui und Schieber und Kurt quasi Neuzugänge anstünden.- Ich hielt von dem Argument nichts und mutmaßte , dass Kurt und Alla uns in eher keinem Spiel zur Verfügung stehen würden.
Dass also im Prinzip ein weiterer Einbruch in der RR zwangsläufig zu erwarten sei, weil am Kernproblem der Vorsaison nichts geändert werden konnte

Soweit hatte ich ja vieles ganz gut gesehen.
– Warum ich bis heute nie wieder darüber sprach?
– weil ich uns auch (deshalb) auf Platz 12- 14 einlaufen sah. Weil ich der Truppe einen Platz 5 am 31. Spieltag niemals zutraute.
Ich habe also nur die Hälfte gesehen. Und zwar eine sehr wesentliche Hälfte.
Und: weil ich Bemühungen sah ( man wollte Kiyothake, man warb um Gnabry u.a.) . Man musste sich einfach stärkeren Bietern ( Fakten statt Wünsche) beugen.

Ab diesem Moment hört dann für mich meine fussballerische Grundsatz-Kritik auf, und ich konzentriere mich auf das, was der Kader her gibt.
-Und was sehe ich?- Dass wir über 30 Spieltage lang im oberen Drittel mitspielen. Auf seltsame Weise sehr konstant.
Dass die Körner weniger werden, stand , wie gesagt , zu befürchten.
Es hat uns aber, trotz normaler Belastung, dann doch sehr stark gebeutelt:
-heute spielte der junge Jordan T. auf Plattenhardt´s Position. Sehr jung und seit Jahren Innenverteidiger. Gegen die schnellen Leipziger stellte man den sehr schnellen Jordan, der das sehr gut meisterte. Aber in der Offensive war es leider gar nichts: keine Flanke, kein Pass in die Tiefe innerhalb der gegnerischen Hälfte kam an.-Was soll ich da aber gross kritisieren?
Auf der anderen Seite der Esswein, der wirklich knappes Buliniveau hat , nur in einzelnen Situationen mal glänzt. Kann nicht mehr als ein backup und Trainingsverstärker sein.-Leider steht aber Genki seit Monaten zu oft neben sich. Das war z.B. nicht so vorhersehbar.

Oder auch Schelle, dieser wackere Wikinger: hat sich unter die besten 10 DM-Spieler der Liga gespielt. Aber er ist unser Marathonmann, der längst etwas Regeneration gebraucht hätte und machte heute dann eben sein vielleicht schlechtestes Spiel der Saison. Auch, weil die Statik im team durcheinander ist und er wieder Dinge machen musste, die ein Stark oder Allan eigentlich besser lösen kann
Die Achse Brooks-Schelle-Stocker..funktionierte überhaupt nicht.
Aber war das so überraschend?
Brooks, der immer noch junge und hoch veranlagte IV, spielt auch ständig angeschlagen (und wird dafür noch verspottet..) und mit ständig wechselnder Kette .
Hertha begann sehr weit auseinander gezogen..gar nicht übel, die Idee. Aber leider verzog von Anfang an Schelle wirklich fast jeden ersten Aufbau-Ball -, Schnell wurde auf dem Platz umgestellt ( anscheinend intern) : der Darida sollte es dann für ihn richten, was der Statik dann endgültig den Halt nahm.
Der Plan war nicht verkehrt, scheiterte aber früh und sehr früh dann sogar das Gegentor
Mit der heutigen Mannschaft auf dem Platz war es einfach nicht möglich, zu bestehen. ( und doch wäre es ohne den Ausrutscher von Jarstein vielleicht sogar möglich gewesen, einen Punkt zu stehlen: durch einen Freistoß z.B.
Aber leider: auch diese Waffe unseres ohnehin sehr kleinen Arsenals fehlt heute: Plattenhardt.
Tja. Ich weiss nicht, warum ich also auf Dardai, Widmayer raufhauen soll?
Weil die seit 30 Spieltagen erstaunliches erreicht haben?
Und Preetz?- Das kann ich schlecht einordnen, weil ich kein Managertyp bin. Ich weiss , dass er vieles richtig analysiert hatte, einiges versucht hatte, am Ende aber an den Gegebenheiten scheiterte
Auch bei Preetz habe ich kein Empörungsmodus: in der Mopo-Grafik heute, fielen mir da andere Managernamen ein…die versagt haben könnten.
Statt also der Mannschaft und dem Trainer vielleicht zur Seite zu stehen , wird wieder überwiegend eingeprügelt.( Das ist der Unterschied zu Freiburg oder St. Pauli: da hat man diese generelle Bodenhaftung und hält zusammen und versetzt Berge..)
.
Heute spielte Reich gegen Arm. Bitte diese Rolle mal annehmen.

Wenn dann gesagt wird:
„Hertha schafft vielleicht sogar trotzdem die EL.“ Aber das sei dann nicht wegen Hertha“ (@kliemann), -verstehe ich es nicht
Lügt ne Tabelle nach 30 Spieltagen?
Meine These: Das Hertha es noch schaffen kann ,wirft einfach ein Bild auf die Liga: Mannschaften hinter den ganz Großen , sind ohne große Qualität. Da ist viel Potential, aber wenig Konstanz ( Bremens Hinrunde war ja Realität), also wenig Klasse.
Und dann gibt es eine Handvoll Mannschaften, die eher unten zu erwarten sind: Darmstadt, Ingolstadt, Freiburg , Augsburg z.B.- Freiburg mit toller Punktzahl, aber auch schlimmen Aussetzern: DAS ist die Realität der Liga .

Wir gehören zu dieser Meute, mit Potential und sind dabei enorm konstant gewesen- Es wird ja selbst im Falle zweier kommenden Niederlagen noch eine gute Platzierung werden
Mein Fazit:
Natürlich haben unsere Trainer und der Manager Fehler begangen. Darüber zu diskutieren , könnte auch Spass machen.
ich würde mir unbedingt das Einüben der Dreierkette wünschen ( das Personal wäre mittlerweile da, wenn alle gesund sind)- damit wären einige Spiele vielleicht besser anzugehen..Plan B etc pp.
Aber zu suggerieren, auch der Trainer stünde quasi grundsätzlich zur Disposition, weil er zu wenig Ahnung von Taktik hätte oder den intellektuellen Ansprüchen einiger nicht zu entsprechen scheint,-führt für mich viel zu weit und verschärft vielleicht den Ton der Dislussion (?),
Wer nach einem perfekten Trainer sucht, wird alle 14 Monate einen Neuen suchen müssen..Hallo, HSV!
Auch diese vielen vielen Spielernamen und -Profile , die dann immer kursieren, lenken für mich meistens eher vom Fussball ab,

Was mir tatsächlich große Sorgen macht:
– das mögliche erneute Verpassen der EL wird am Nervenkostüm der Mannschaft nagen, sehr viel Vertrauen kosten. ( Fluch der guten Tat)
Das Erreichen der EL würde andererseits Hertha vor eine Herkulesaufgabe stellen. ( Noch´n Fluch der noch besseren Tat..)
Tja..Hertha eben.


apollinaris
7. Mai 2017 um 4:27  |  599227

Bevor die Mütze Schlaf mich stumm macht, ein Wort zur Ostkurve:
klasse, einfach nur Respekt.Den eifernden Seiferts nur Stilles Wasser angeboten 👍👍👌


hackespitze123
7. Mai 2017 um 6:34  |  599228

Dieses Schreckgespennst „wenn wir im Europacup spielen steigen wir ab“ kann ich nicht nachvollziehen. …wir können auch ohne Europa absteigen 😉 Wenn Stuttgart und Hannover aufsteigen wird die 1. Liga eh heftig nächstes Jahr. Da ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass wir eh unten drin stecken werden. Im Fußball sollte man die kleinen Highlights feiern und ich würde mich krass über Europa freuen. 1-2 geile Auswärtsfahrten mit Freunden in Norwegen/Italien/Weißrussland/Albanien/Schottland… was gibt es geileres?! Einen Titel werden wir eh nicht holen. Deshalb, trotz der scheiß Rückrunde, ich hoffe und freue mich auf Europa! Ha Ho He!


herthabscmuseum1892
7. Mai 2017 um 7:04  |  599229

@hackespitze123 am 7. Mai 2017 um 6:34 | 599228:

Na, das ist doch ‚mal ein selbstbewußtes Wort zum Sonntag, dem ich mich sehr gerne anschließe.

Die EL ist ein Ort, in der sich unsere Spieler auf internationalem Niveau präsentieren und weiterentwickeln können – diese unbezahlbare Chance wird Hertha BSC bzw. werden die Spieler nicht allzu oft bekommen.


sunny1703
7. Mai 2017 um 7:06  |  599230

Was hat mich gestern geärgert?

Zum einen das geradezu unverschämte Red Bull Werbe TV auf Sky. Den Ton abzuschalten war die Konsequenz.

Mich ärgerte, dass Hertha gestern in einer Form war, bei der vermutlich, ohne sie abwerten zu wollen, Arminia Bielefeld hier gewonnen hätte.

In Halbzeit 1 war Leipzig nicht gut, ein besserer Gegner hätte gegen sie geführt. In der zweiten Halbzeit standen sie insbesondere defensiv besser ohne offensiv eine Klasseleistung zu bieten.

Aber und das ärgerte mich auch, sie wollten in die CL,während Hertha die Pampers voll hatten,ja kein Überraschungsremis noch erreichen.. Nach dem Geschenk von Khedira hätte ich bedingungslos alles nach vorne werfen und hauen und treten erwartet,statt dessen ein Flänkchen von Langkampilein und Selke wollte das Tor, ebenso wie beim 1:4,wieder wollte Selke das Tor während sich Hertha ergeben hatte.

Nein, ich hatte mit einer Niederlage gerechnet, aber gegen ein höchstdurchschnittliches Leipzig so zu verlieren, schmerzt.

Trainerdebatten am 32. Spieltag finde ich selbst bei einem Tabellensechzehnten überflüssig oder bei einem Dritten wie beim BVB, denn der Fokus muss heißen, Nichtabstieg, direkte CL Quali einschließlich Pokalfinalsieg und bei uns auch bei allen Schwierigkeiten, die damit verbunden sind, Platz 5 oder 6 zu sichern. Wenn wir am Ende wissen,ob das gelingt oder wir noch durchgereicht werden, kann eine genaue sportliche Analyse vorgenommen werden.

Zum Manager kann ich mich jetzt schon äußern.

Ja, ich hätte nicht mit kalou verlängert, doch war es nicht zu dem Zeitpunkt und einer zu erwartenden EL Teilnahme sinnvoll, auch einen erfahrenen Spieler in den dann breiter aufzustellenden Kader zu nehmen?! Die Stürmerproblematik im Nachwuchs ist hier schon angesprochen worden, die die bisher nachkommen,sind im Fokus von vielen und leider auch von denen die mehr Kohle haben als wir.

Ebenso wie ich auch der Meinung bin, im Winter hätte nachgelegt werden müssen,aber wenn die, um die man sich bemüht, nicht kommen, was tun?!

Hertha ist ein Verein und nicht das Hobby eines österreichischen Milliardärs, der was kostet die Sportwelt spielt und vor dem alle kuschen. Der Spieler zwischen seinen Hobbyvereinen am rande der Legalität oder schon darüber hinaus hin und her schiebt,wie es ihm passt, der kaufen kann was auf dem Markt ist und dem hier in Deutschland im Grunde nur die bayern gewachsen sind….noch??…..!

Preetz mühte sich um den talentierten Timo Werner,aber natürlich ging der zu den Geldscheinen nach Sachsen. Preetz mühte sich um Gnabry,um Kiyotake, alle sind nicht gekommen. Ob das am Nichtverhandelnkönnen des Managers liegt, wissen wir nicht, ich wage es aber bei dem vorherigen Erwerb von Spielern wie Weiser und Stark zu bezweifeln.

Zumal Preetz mit der Stadt Berlin bei Verhandlungen mit einem jungen Spieler zusätzlich wuchern kann. Dieses sollen sich diese Herren aber auch gut merken!!

Was ich nicht abschätzen kann, ist inwieweit es sowas wie eine Herthafamilienatmosphäre gibt analog zu der in München und das wohl auch Rangnick in Markranstädt bietet!

Ist Gegenbauer jemand der ansprechbar ist,eine Art Übervater? Ist Preetz als ehemaliger Vize des VDV auch nicht nur Manager und Chef, sondern auch ein Vertrauter für die Anliegen und Probleme der Spieler!?

Werden altgediente Spieler,die für unseren Verein seit Jahren leistung bringen und ein Stück Verein geworden sind,als solche auch behandelt?!
Beim Umgang mit Fabian Lustenberger muss ich da auch an uns Fans diese Frage stellen. Es geht um den, der wirklich zeigt, dass er Herthaner ist und sein will,wie erkennen wir das an?

Das gestern war (wieder)schwach,wie zumeist in der Rückrunde, keine Frage!
Dennoch mein Wunsch,meine Bitte jetzt die Mannschaft weiter zu unterstützen,insbesondere die jungen Spieler benötigen uns. Für notwendige Kritik ist in 14 Tagen immer noch genügend Zeit!

Und wenn ich schon bei „wünsch dir was“ bin,bitte keine Krtik nach dem Motto, ich habe es ja schon vorher gewusst und ich wusste alles besser,ich bin Seher Stil, jeder hat was gewusst und gesehen und jeder hat vieles nicht gewusst und vorher gesehen…….sonst wären ja viele durch Sportwetten in dieser Saison sehr reich geworden. 😀

Übrigens auch die gesamte Liga muss sich hinterfragen, wenn Bayern vorneweg mit auch nur wenigen überragenden Leistungen, drei Teams weit dahinter,die in anderen jahren mit solchen Leistungen nicht in die CL gekommen wäre und dann zwölf Punkte(!!!!!!!!!!!!) Abstand zu einem Gruselrest, einer Art ersten zweiten Liga, diese Liga darstellen.

lg sunny


7. Mai 2017 um 7:55  |  599232

@apo

Danke.
Ganz großes Kino diese Nacht.
Meine Gedanken, Deine Worte.

PS.: ein großes Lob an die Ostkurve. Ihr habt meine Erwartungen übererfüllt.


Kraule
7. Mai 2017 um 8:21  |  599233

Wir reden aber dennoch nicht über die Leistung zum Ende der Saison!
Das wäre ja noch verständlich, eventuell.
Wir reden, wieder mal, von der kpl Rückrunde beginnend mit Ende der Hinrunde…. Oder?


Carsten
7. Mai 2017 um 8:24  |  599234

Guten Morgen an alle
Eine Nacht drüber geschlafen, und Mann sieht vieles anders wie gestern nach dem Spiel. Hatte mir nenn Punkt erhofft kam leider doch so wie ich es mir schon dachte.
Zu den Texten von apollinaris 1:47 und hackespitz123 6:34 und zu guter letzt Sunny 1703 7:06 finde ich mich komplett wieder.
Was mich persönlich störte und wurde auch schon erwähnt die Gier und der Wille und der Kampf der teilweise nicht nur gestern fehlte sondern auch in einigen Spielen davor, bei einigen Mannschaften sieht mann es einfach mehr etwas fest zu zurren als bei uns.
Und was mich stutzig macht ist das wir es anscheinend nicht geregelt bekommen nenn weiteren größeren Investor an Land zu ziehen, denn ohne den wird das nüscht hier mit der weiter Entwicklung, oder qualitativ bessere Spieler. Und da frage ich ob es am Management liegt oder auch nicht denn der Verein und die Stadt besser geht’s eigentlich nicht.
Schönen Sonntag noch an alle, und hoffentlich verliert Heute der Sch… HSV 👍


blauball
7. Mai 2017 um 9:32  |  599235

Wir haben ein ganz schwaches Spiel gegen einen sehr guten Gegner gemacht. Nicht umsonst stehen die völlig verdient auf Platz 2. Nur in Bestbesetzung und in Topform hätten wir eine kleine Chance gehabt. Soweit ist die Niederlage keine Überraschung. Da braucht man nur die Offensivspieler mal vergleichen: Sabitzer 10 Mio, Forsberg 15 Mio, Werner 16 Mio gegen Kalou 5 Mio, Ibisevic 3 Mio, Esswein 2,5 Mio.
Für mich gibt es allerdings diverse negative Überraschungen. 1. Besonders enttäuscht bin ich über unsere Stammspieler, die zur Zeit sehr alt aussehen. Keine Leistung, keine Führungsfunktion, kein Biss bei Langkamp, Darida, Kalou, Ibisecic u.a. 2. Die ganze Mannschaft wirkt kraftlos, irgendwie handlungslahm und kann nicht durch Kampf ihre „normalen“ Schwächen wettmachen.
PD hat uns diese Saison mit dieser limitierten Mannschaft wieder auf einen Tabellenplatz geführt, der mir irgendwie surreal erscheint. Das wir uns die ganze Saison zwischen Platz 3 und 6 aufhalten ist ein Wunder, mit einem Hauptverantwortlichen. Nächste Saison brauchen wir neue Offensivpower. Egal ob EL oder nicht. Da ist nun Micha gefragt.
Also, bei allem Frust und berechtigter Kritik, keine Panik. Wir holen uns noch die nötigen Punkte. Trainer und Mannschaft sind dafür gur genug.


paulpepper
7. Mai 2017 um 9:44  |  599236

Auch von mir noch mal ein großes Kompliment an @apo 1:47.
Bin ja oft eher nicht so’n großer Fan von deinen nächtlichen oft (mir) zu verschwurbelten Texten. Aber diesmal sprichst du mir damit echt aus der Seele (Danke dafür).
#nichtimmernurdraufhauen
#esistnochdieselbetruppedieunsinderhinrundebegeisterte
#wirstehendochtrotzallemimmernochbesseralsvonvielenerwartet


kczyk
7. Mai 2017 um 10:18  |  599237

*denkt*
seit dem ende von ‚verstehen sie spaß‘ amüsiert mich nur noch dieser blog hier.


Traumtänzer
7. Mai 2017 um 10:24  |  599238

Eine Nacht drüber geschlafen, aber irgendwie macht’s das leider nicht besser. Eigentlich habe ich gar nicht gut geschlafen, weil mir dieses Spiel gestern noch ziemlich aufn Keks ging. Na klar, waren einem die Limitierungen im Prinzip auch vor der Saison bekannt. So gesehen darf man sich jetzt tatsächlich nicht wundern. Keine Frage. Bei mir läuft aber das Prinzip Hoffnung. Und zwar dergestalt, dass ich mir immer denke: Ja, die haben was aus den letzten Jahren gelernt, ja, die haben was aus der letzten Rückrunde mitgenommen. Und ja, die geben alles, um eine sich unerwartet gute Ausgangslage so lange wie möglich mit Kratzen und Beißen zu verteidigen. Angeblich sind das doch alles Profis, dem Leistungsprinzip und dem unbedingten Willen zum Erfolg verschrieben. Tja, das ist es letztlich, was mich jetzt etwas ratlos zurücklässt. Oder man sagt jetzt, das sei auch einfach alles Pech. Die vielen Verletzten, die vielen Fehler, die Sperren, die nun in der entscheidenden Saisonphase zusammenkommen. Alle sagten immer, die entscheidende Saisonphase kommt noch… Ja, jetzt ist sie da und man muss einfach mal konstatieren, dass Hertha da nicht wirklich teilnimmt. Es ist ja richtig, wenn gesagt wird, dass das gegen Leipzig von der Konstellation her im Prinzip arm gegen reich sei, ja. Aber wenn man das gestern gesehen hat, das war größtenteils leider echt nicht bundesligareif. Das kann Hertha wahrlich besser (Bayern + Dortmund seien als Stichworte genannt). Ich habe gar keinen Sieg erwartet, aber eine ansprechende Leistung erhofft (Prinzip Hoffnung), zumal vor dem Hintergrund unserer Heimstärke. Was dabei raus gekommen ist, hat man gesehen. Die Mannschaft hat sich systematisch selbst weich in der Birne gemacht und das ist ein Punkt, wo künftig echt dran gearbeitet werden muss. Das Team muss ein Selbstverständnis entwickeln und auch leben, nach dem es fast egal ist, gegen wen man spielt. Weniger Ballyhoo vorher und drumherum, weniger nachdenken, aber mehr machen. Das gestern waren mindestens drei geschenkte Tore. Der Torwart hatte leider wieder einen entscheidenden Bock dabei (uns aber auch ein paar Mal richtig den A… gerettet). Die Abwehr fand ich noch solide, aber es krankt seit Jahren am Spielaufbau und ganz wichtig: Abgewehrte Bälle landen zu gefühlt 90% direkt immer wieder beim Gegner. Das kriegen viele unserer Gegner besser hin, dass sie unter Bedrängnis den Ball zum eigenen Mann bringen können und daraus sogar eine gefährliche Kontersituation aufgesetzt bekommen. Hat man bspw. gestern bei Leipzig gut gesehen. Die langen Abschläge von Jarstein, ja, deutlich besser als bei Kraft, aber auch zu oft des Gegners schnelle Beute.
Mittelfeld: Defensive Qualität absolut vorhanden, was da aber offensiv kommt oder nicht kommt bzw. sogar für uns selbst gefährlich wird, konnte man gestern mal wieder an Schelle gesehen. Diese krassen Fehlpässe…. Damit spielt man sich selbst die Birne weich. Das meinte ich.
Offensive: Da sind wir alt, ja. Aber das ist ja für mich kein grundsätzliches Problem. Kalou und Ibi haben ihre Qualität, die wir auch weiter brauchen. Kalou kannst nur leider nicht mehr gegen so Mannschaften wie Leipzig aufstellen. Das ist einfach drei Klassen zu schnell für ihn. Er findet dann offensiv kaum statt und leistet defensiv teils echte Bärendienste. Bei der halben Stunde Weiser konnte man sehen, was uns fehlt und was wir dringend brauchen: Unbeschwertheit, Technik und Handlungsschnelligkeit. Es ist aber auch schade, dass sich mittlerweile soviele Hoffnungen an nur einem Spieler festmachen. Einem, der zu befürchtenderweise den Verein vielleicht auch verlassen könnte (was ich aber krass fände). Es wäre schön, wenn’s mehr Spieler wie Weiser im Team gäbe, einfach, dass das gefühlt und faktisch nicht allein nur auf Weisers Schultern lastet.

Die letzten zwei Spiele? Ich befürchte ja, dass die komplett in die Hose gehen werden. Gegen Darmstadt ohne Stamm-IV – das wird einfach verdammt hart. Und gegen Bayer 04 auf der dann allerletzten Rille…. Ja, dann isses halt so. Ich versuche irgendwie das Prinzip Hoffnung für mich hochzuhalten.

#RBL
Ich finde die Diskussionen um den Verein zu gewissen Teilen nachvollziehbar. Richtig von Interesse ist aber für mich das Sportliche aufm Platz und da waren wir gestern hoffnungslos unterlegen – aber nicht wegen „arm vs. reich“. Wer es nur daran festmacht, macht es sich zu leicht! Die anderen Spiele gegen reich (Dortmund, Bayern) haben gezeigt, dass in der Mannschaft mehr steckt als das gestern. Gestern war leider auch stark hausgemachte Kopfsache.


pathe
7. Mai 2017 um 10:34  |  599239

„Gegen Darmstadt ohne Stamm-IV…“

Und ohne Ersatz-IV! Denn Stark und Lustenberger sind ja auch nicht einsatzfähig. Ich bin wirklich gespannt, wie Lustenberger und Baak es richten werden…


Traumtänzer
7. Mai 2017 um 10:38  |  599240

#Trainerdiskussion
Da bin ich gar nicht dabei. Er hat bestimmt nicht alles richtig gemacht. Aber es war doch von Anfang an klar, dass Dardai nicht nur Heilsbringer sein würde, sondern als junger Trainer wird Erfahrungen sammeln müssen. Gibt’s bessere Zeiten für einen Trainer Erfahrungen zu sammeln als jetzt? Auch der neue Wundertrainer von Erzgebirge Aue wird sein Tief beschert bekommen. Keine Sorge!


Traumtänzer
7. Mai 2017 um 10:39  |  599241

@pathe
Stünde Lusti denn zur Verfügung?


7. Mai 2017 um 10:42  |  599242

Und jetzt noch Schelle…..

Vermuteter Muskelfaseriss….


pathe
7. Mai 2017 um 10:43  |  599243

„…sondern als junger Trainer wird Erfahrungen sammeln müssen.“

Nagelsmann ist 29…


pathe
7. Mai 2017 um 10:45  |  599244

@Lusti
Stand gegen Leipzig nicht im Kader. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass er, stünde er im Darmstadt im Kader, nach so langer Verletzungszeit gleich mal in der Startelf steht.


kczyk
7. Mai 2017 um 10:45  |  599245

*denkt*
was brauchen wir gegen eine der schießbuden der liga eine IV.
angriff ist die beste verteidigung.


kczyk
7. Mai 2017 um 10:47  |  599246

„… Nagelsmann ist 29 …“

*denkt*
nicht jeder physiker ist ein einstein


kczyk
7. Mai 2017 um 10:55  |  599247

wieviel probleme hatte gestern der große FCB gegen die schwachen lilien !??
ok – ich vergaß – es war die 2. garde der millionärstruppe. es waren also jene spieler, die es gegen kaum eine mannschaft überzeugend gebacken bekommt.


Pro
7. Mai 2017 um 10:59  |  599248

Morgen !
wir steigen doch nicht ab und „wir“ dürfen nächstes Jahr wieder
„We try. We fail. ….Wie .….??? spielen!

Alles Gut also, vieles richtig gemacht, Chance auf Platz 5 nach wie vor vorhanden, aber das „Wie“ ist für mich entscheidend und das „Wie“ stimmt schon lange nicht mehr…

Ich würde mir wünschen, das sich „Hertha“ mal erinnert wie sie gefightet, geackert etc. haben als es vor Jahren gegen den Abstieg ging.
So eine Einstellung wie damals (z.B als Plan B mal) würde ich mir wünschen, wenn schon die u.a. Spielerischen Mittel fehlen, die Mannschaft wollte damals nicht absteigen und die Mannschaft
hat es geschafft, so eine Einstellung bzw. biss fehlt mir zurzeit.

Pal sollte auch mal seine Gefühle hinterfragen… Aussagen wie, die Mannschaft hat gut trainiert ich habe ein gutes Gefühl….

Aber was wird trainiert….? Bälle zum Torwart von nicht technisch begabten Spielern zurück spielen üben lernen, wenn die Begabung zum technisch ausgereiften Pass und Spielverständnis und Spielübersicht fehlt, dann sollte wenigstens der Ball ins aus gespielt werden ( lernt jeder Spieler in der Jugend ) und nicht zum Torwart zurück und jeder sollte wenigstens das Spielen was er kann, aber nur rennen „als Leichtathlet“ reicht nicht immer…

Der Pal sollte vielleicht mal vor den nächsten Spielen nicht mehr darüber sagen, und fragen nach dem Spiel zu Spiel wünscht er ja auch nicht mehr… Schade!

Was macht eigentlich sein spezieller Freund von der Presse Hr. Peters.?

Also auf geht’s Hertha “try it, try it, try it!”


Inari
7. Mai 2017 um 11:00  |  599249

Ich seh eben das 2:0. meine fresse, dieses hintenrum gegurke von Brooks und Schelle. Klar, Fehler von jarstein, aber dazu darf es nicht kommen, wenn die Defensive ihren Job machen würde und NACH VORNE SPIELT. Meine Güte, seit Jahren die gleiche Grütze. Und der Trainer schiebt keinen Riegel davor. Das kreide ich Dardai wirklich an. Jeder unnötige Rückpass sollte 500 Euro in die Mannschaftkasse kosten. Dann würde dieser Mist aufhören. In jedem Spiel 100x zurück zum Torwart und der lange verzweiflungsball als Zeichen eigener Unfähigkeit und uninspiriertheit.

Dass wir uns dann noch 2 einschenken lassen ist inakzeptabel. Der halbhohe Pass vor dem 3:1 ins Mittelfeld ist eine bodenlose arrogante Frechheit gewesen. Allan danach auch eine Katastrophe.

Und dann noch 4:1 ! 6 herthaner gegen 2 Dosen und sie kassieren das Tor. Brooks an Lustlosigkeit nicht zu überbieten.

SCHÄMT EUCH !


elaine
7. Mai 2017 um 11:19  |  599250

Ich schließe mich @ blauball um 9:32 an

Gestern fand ich das alles ziemlich surreal. Unsere Truppe spielt am Limit, die vielen Verletzten können noch nicht ihr ganzes Potenzial abrufen, das nötig wäre um diese „Truppe“ zu schlagen. Natürlich geht das dann auch auf Kosten der Konzentration. Die Jungs haben wieder eine super Saison gespielt und verdienen es einfach nicht jetzt so zerrissen zu werden.

Die Anhänger dieses Salzburger Konstrukts feierten und das war für mich blanker Hohn, die verstoßen gegen so ziemlich jede Regel und werden von der DFl/DFB durch gewinkt. Wer 100 000,00€ Transferminus aufweist, kann da eigentlich nicht auf dem Rasen stehen. Und jeder ob UEFA, DFB, DFL, Spieler, Anhänger, die dies unterstützen sind auch Totengräber. Auch wenn, es nicht mehr um Fußball,sondern nur noch um Geldgier geht, sollten doch irgendwelche Regeln durchgesetzt werden können
Unsere Ostkurve hatte gestern eine Sternstunde, das war genial! Herzlichen Glückwunsch! Die Choreo war total gelungen und war für mich das Highlight des Tages


immerlockerbleiben
7. Mai 2017 um 11:24  |  599251

@Apollinaris, volle Zustimmung!

Ich hab mir die Aufstellungen der Heimspiele gegen die ersten vier noch mal angesehen.

Die Spiele gegen Bayern und BVB mit identischer Startelf –
hinten mit Pekarik, Langkamp, Brooks, Platte
DM mit Stark, Schelle
OM mit Darida, Haraguchi
Vorn Kalou, Ibisevic
Ergebnis: ein Sieg und ein Beinahe-Sieg, 4 Punkte. Spiele „auf Augenhöhe“.

Gegen Hoffenheim fehlten aus dieser Besetzung Platte (dafür Mittelstädt) und Haraguchi (dafür Esswein).
Ergebnis: schlimme Unterlegenheit, Niederlage.

Gegen Leipzig fehlte darüberhinaus Stark.
Ergebnis: Kapitulation, Niederlage.

Natürlich reicht das noch nicht als Erklärung. Fakt ist aber, dass beide Spiele durch schlimme Fehler auf der linken Abwehrseite auf die Verliererstraße gebracht wurden => Platte, werd gesund!
Und Fakt ist, dass Esswein uns nicht weiterhilft.

Es ist müßig das zu erörtern, aber mit Platte und Stark wäre es ein anderes, knapperes Spiel geworden. Das wir gegen diese Leipziger vermutlich trotzdem verloren hätten. Weil zusätzlich zu den komplett fehlenden Spielern eine ganze Reihe nach ihren Verletzungen offenbar halbfit auf dem Platz stand (beide Innenverteidiger, Darida) und weil angesichts dessen praktisch alle mit voller Hose aufliefen.

Europa noch vergeigen? Das kann passieren, fragt mal bei Hertha BSC nach. Ironie aus – es wäre in diesem Jahr eine ziemliche Katastrophe. Deshalb bin ich jetzt dafür an einer Eigenschaft zu arbeiten, die ich gestern am stärksten vermisst habe: K O N Z E N T R A T I O N


Freddie
7. Mai 2017 um 11:58  |  599253

@apo
Schöner Beitrag letzte Nacht 👍


pathe
7. Mai 2017 um 12:05  |  599254

Nach vier Minuten ist bereits die Hälfte der 1.5 Mio. finanziert!


Jack Bauer
7. Mai 2017 um 12:07  |  599255

@Dardai:
Finde es unnötig, jetzt auf 4 Punkte nach unten zu korrigieren (auch wenn Dardai sich gegen die Formulierung wehrt, genau das ist es ja).
Es hieß der Druck muss höher gelegt werden, als in der letzten Saison. Dann wurde gesagt 4 Siege aus den letzten 8 Spielen. Dardai sagt er bleibt dabei, Druck hochhalten etc.
Jetzt rudert er zurück, er will nicht zuviel Druck auf die Mannschaft aufbauen etc. Halte ich für einen suboptimalen Schlingerkurs. Wenn er sagt gegen Darmstadt und Leverkusen muss man dann halt einfacher spielen und kämpfen, frage ich mich, ob Dardai die Spielanlage der letzten Spiele als kompliziert bezeichnet.

Noch eins: Auf die Anmerkung des Reporters, dass Jarstein schon wieder gepatzt hat, wäre mal eine kritische Anmerkung Dardais angemessen gewesen. Jarstein hat gegen Wolfsburg das Spiel gerettet und gestern Hertha überhaupt in die zweite Hälfte gerettet. Stattdessen spricht Dardai an, dass Jarstein vorher auch schon einen Wackler drin hatte. Versteh ich nicht so ganz ehrlich gesagt.


pathe
7. Mai 2017 um 12:12  |  599256

Jetzt läuft es etwas schleppender. Erst zwei Drittel nach 11 Minuten finanziert…


pathe
7. Mai 2017 um 12:18  |  599257

Die für die Mitglieder vorbehaltenen 1 Mio. sind finanziert. Ging wieder recht schnell, keine 15 Minuten.


Traumtänzer
7. Mai 2017 um 12:19  |  599258

Wow, Finanzierung für Mitglieder ausgeschöpft. Man darf sich wirklich keine Zeit nehmen, sich die Sachen genau durchzulesen. Man muss einfach Geldbetrag einsetzen und einfach alle Häkchen ankreuzen, ohne groß drüber nachzudenken. Tja, hab leider nüschte mehr abbekommen – da fehlte mir leider Handlungsschnelligkeit. 😉 Aber gut zu wissen, die Herthamitglieder haben was „auf Tasche“. Dann bitte auch noch schnell rann ans Dampferprojekt, nachdem alle so gekräht haben.


pathe
7. Mai 2017 um 12:27  |  599260

@Traumtänzer
Das Dampferprojekt bringt halt keine Rendite. 4 % für drei Jahre sind in diesen Niedrigzinszeiten schon eine Ansage. Es gibt bei Kapilendo und Konsorten auch Projekte, bei denen man 8 % und mehr bekommen kann. Aber eben auch das Risiko eingeht, das Geld nicht zurückzubekommen. Bei Hertha ist dieses Risiko sicher minimal. Meine erste Zinszahlung habe ich jedenfalls vor Kurzem bekommen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
7. Mai 2017 um 12:32  |  599261

@Nachwuchs-Anleihe

ich war um 12.13 Uhr auf der Seite von kapilendo.de – da war die eine Million Euro bereits zu 100 Prozent gezeichnet, die Hertha zunächst ausschließlich für Mitglieder vorgesehen hatte.

Da scheinen doch einige Leute Vertrauen in die Arbeit von Hertha BSC zu haben, so dass sie eigenen Geld für diesen Zweck einsetzen.

Wen das Thema interessiert: Am Dienstag, ab 18 Uhr, werden die verbleibenden 500.000 Euro freigeschaltet, dann für alle Interessenten.


pathe
7. Mai 2017 um 12:39  |  599262

Der Ausfall von Skjelbred ist natürlich hart. Neben allen etatmäßigen IV fallen jetzt bis auf Darida auch alle etatmäßigen Spieler im DM aus. Das wird ein interessantes Spiel in Darmstadt!

Sollten Stark und Platte nicht spielen können:

Jarstein
Pekarik – Baak – Torunarigha – Mittelstädt
Darida – Allan
Weiser – Duda – Kalou
Ibisevic

Oder so…

Gut, dass ich am Start bin. Von den neun Auswärtspunkten habe ich immerhin an fünf Punkten mitgewirkt. Und Auswärtsniederlagen kenne ich nur vom Fernseher… 🙂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
7. Mai 2017 um 12:47  |  599263

@Kooperation

zwischen Hertha und Hertha 03 Zehlendorf in Sachen Nachwuchsarbeit vereinbart – Hintergründe – hier


Linksdraussen
7. Mai 2017 um 12:51  |  599264

Jetzt kommt es personell knüppelhart. Wenn irgendwie vertretbar, muss man Stark und Plattenhardt nächste Woche von Beginn an bringen. Ich würde auch Weiser von Beginn an aufstellen. Wenn es nur 45 min gehen sollte, muss man halt dann wechseln. Wir brauchen aber von Beginn an mehr spielerische Struktur im Spiel.

Ich würde so aufstellen:

————————-Jarstein———————Pekarik ——–Stark—-Torunarigha-Plattenhardt
——————-Allan—–Darida——————
Weiser —————Stocker————— Kalou
———————Ibisevic———————-


Christian Wacker
7. Mai 2017 um 12:57  |  599265

Eine Millionen von den Fans in 13 Minuten!!!!!!!!


7. Mai 2017 um 13:00  |  599266

Ich nehme hier mal zur Kenntnis, das mich offensichtlich keiner liest.

Das mit Schelle habe ich vor Stunden geschrieben.

Spar ich mir das in Zukunft also auch 😀


pathe
7. Mai 2017 um 13:19  |  599267

@moogli
Warum denn das? Man darf doch auch Stunden später noch darauf reagieren, oder? 😉
Und: Ich habe deinen Post von 13h00 gelesen. 😀


todde
7. Mai 2017 um 13:20  |  599268

@moogli

Ich hatte es gelesen, aber nicht komentiert. Bin die Hiobsbotschaften langsam leid 🙁

@sunny&bolly
Beim Preußen bin ich dabei. Danke für die Organisation 👍

@apo
Auch von mir ein 👍 für deinen Post heute Nacht.


pax.klm
7. Mai 2017 um 13:22  |  599269

Uwe Bremer
7. Mai 2017 um 12:47 | 599263

War da nicht mal was mit dem VfL W?
Ist aber innerhalb Berlins sehr viel besser für die Region.


alte Dame
7. Mai 2017 um 13:31  |  599270

Ich hoffe inständig, dass unser Motto in Darmstadt lauten wird:
Angriff ist die beste Verteidigung


pax.klm
7. Mai 2017 um 13:39  |  599271

Mal so zu apo und sunny:
Seit Wochen sieht man: Die wollen nicht wirklich!
Der letzte Einsatz kommt nicht.
Gestern wieder mal eine Chance vertan ein paar Zuschauer mehr an Hertha heran zu führen.
Ich kenne einige die jahrelang ins Stadion gingen, sie würden die Spielweise uninteressant finden (höfflich formuliert).
Der Verein reißt mit dem Hintern in der RR das ein was vorher aufgebaut wurde. Fehlen die Reizpunkte in der Winterpause?
Auf dem Bolzplatz will jeder NUR Tore schießen…, bei Hertha sieht man diesen Willen viel zu selten. Und ja, Jarstein hat tolle Paraden gezeigt,
TK wäre bei jedem Klops gevierteilt worden.
Es ist halt vieles nicht im Lot.
Und der Tabellenplatz zeigt sicher nicht das echte Leistungsvermögen, auswärts auf einem Abstiegsplatz und auch zu Hause nicht besser als der wahre Platz. Glück nur, das die anderen auch rumkrebsen…
Dennoch : HaHOHe


apollinaris
7. Mai 2017 um 13:48  |  599272

@ tt…..richtig. Arm und reich kann nicht das einzige Kriterium sein.
Aber gestern stand für mich eine halbfitte und personell stark geschwächte Elf auf dem Platz ( eine Folge des qualitativ dünnen Kaders- #arm)– Ich finde, man hat es gestern im Stadion sehen können: nicht Angst oder fehlender Kampfesmut stand den Spielern in’s Gesicht geschrieben, sondern Müdigkeit und Erschöpftheit.
Schelles erste Aktionen gingen alle schief. Er hat gleich mehrere Bälle hintereinander gespielt, die ich in der ganzen Saison von ihm nicht geshen habe.
Das spricht für geistige Erschöpftheit.
Und Schelle ist eben nur ein Beispiel.
Hat jemand noch irgendwo den Artikel gespeichert, den ein Physio vor der letzten Saison in der Spielverlagerung.de veröffentlicht hatte?
– dort wurde das Training exemplarisch als eines beschrieben, das Muskelverletzungen begünstigen würde.
Der Artikel wurde dann verrissen, weil die Muskelverletzungen ausblieben. Nun sind sie da.
vielleicht war da ja doch einiges dran?
Ich würde den Artikel gerne noch mal lesen wollen.
Die Belastung Herthas Spieler ist m.E. nicht so besonders arg- es könnte eher an einer nicht gut genug betriebenen Regeneration liegen. Und die Ernährung würde ich auch mal wieder ansprechen wollen…
Im Moment hilft das aber alles nicht: in Darmstadt treten wir mit einer vermutlich eher kuriosen Aufstellung an…


kczyk
7. Mai 2017 um 13:54  |  599273

„… Seit Wochen sieht man: Die wollen nicht wirklich! …“

*denkt*
so spricht ein skeptiker.
ich dagegen denke – die können nicht mehr.
im ergebnis ists zwar das gleiche, doch der grund ein ganz wesentlich anderer.
diese mannschaft hat meinen respekt.


ahoi!
7. Mai 2017 um 13:58  |  599274

jipp @apo um 01:47: sehr schöner beitrag. nur was möchtest du am ende sagen? bist du mit der spielerisch (systemisch-taktischen) entwicklung zufrieden? (nur ein system, keine laufwege erkennbar. nicht mal mehr standards funktionieren, in jeder rückrunde (seit vier jahren) der zusammenbruch (aktuell belegen wir bereits platz 14 in der rückrundentabelle), deutlich sichtbare konditionelle mängel, viel zu wenig geschwindigkeit, null mut auswärts, merkwürdig sich häufende muskelverletzungen, ernährung? trainings- und regenerationssteuerung? nur um mal ein paar beispiele und stichworte zu nennen.

ich denke für all das ist das trainerteam zuständig und verantwortlich. natürlich will hier niemand alle 14 monate den trainer wechseln. aber was tun, wenn so überhaupt keine entwicklung der mannschaft sichtbar ist? sollte ihm dann der manager nicht zumindest ein richtiges gutes, modernes team an die seite stellen? und keinen widmayer, der seine „hausbackenheit“ bereits unter babbel bewiesen hat…


kczyk
7. Mai 2017 um 14:01  |  599275

*denkt*
will man den trainer nicht kritisieren, kritisiert man halt den co


kczyk
7. Mai 2017 um 14:04  |  599276

ohne dem wissen des tabellenplatzes könnte ein unbedarfter dritter hier annehmen, Hertha steigt ab


Uwe Bremer
Uwe Bremer
7. Mai 2017 um 14:15  |  599277

@9.11 Minuten

hat es gedauert, dann hatten Hertha-Mitglieder die Nachwuchsanleihe (noch ein paar Sekunden schneller als bei der 1-Mio-Digitalisierungsanleihe im vergangenen Jahr)


7. Mai 2017 um 14:23  |  599278

@ahoi..natürlich bin ich mit der spielerischen Entwicklung nicht zufrieden. Aber so, wie dem Jos alle Kreativität durch Verletzungen von abwechselnd Baumi, Cigerci u.a. genpommen wurde, ist auch dem Dardai durch die permanenten Notlösungen im offensivemn Mittelfeld, dem mehr oder weniger Totalausfall von Weiser..dem diese Saison schwächelndem Genki..vieles genommen, womit man offensiv arbeiten könnte.
Schnelles Passspiel erfordert Technik, auch Ballmitnahme ist reine Technik..im Moment ist da zu wenig Qualität, um auch spielerisch zu glänzen. Also hat man sich auf das Wesentliche beschränkt.
Statt schön, spielte man effektiv.
Am Ende belohnt der Punkte- und damit Tabellenstand uns sogar monetär ( Fernsehtabelle) .


Traumtänzer
7. Mai 2017 um 14:35  |  599279

Leute, ich finde, wenn wir uns hier Trainer oder Co-Trainer als Schuldige aussuchen, spricht das nur umso mehr für unsere Ohnmacht bzgl. solcher Spiele wie gestern. Der Wunsch nach Einfachheit, Klarheit und Erklärung ist groß. Das ist es aber jedes Mal, wenn’s schlecht läuft. Machen wir uns nix vor, für die letzten zwei Spiele wird es absolut nichts mehr ändern.
Am Kader muss punktuell justiert werden, um mehr Mitch Weiser Niveau zu bekommen. Weniger Verletzungen wären schön, sofern man das beeinflussen kann. Und weniger dumme Sperren, die das Ganze jetzt zum Schluss äußerst prekär werden lassen, wenn nicht sogar dazu beitragen, das vielleicht doch gewünschte Saisonziel „EL-direkt“ akut zu gefährden. Momentan fehlt mir die Fantasie, wo die Punkte herkommen sollen. Darmstadt wird ohne Druck spielen und auf ein total zerrüttetes Herthateam treffen. Und zu Hause gegen Bayer… Na ja. Prinzip Hoffnung geht immer. Am Ende wiegen @hurdies Worte doch gewichtiger als man denkt: sind wir froh, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Ist aber natürlich schon recht ernüchternd, dafür dass man eine zeitlang wieder Platz 3 inne hatte.


apollinaris
7. Mai 2017 um 14:37  |  599280

@ ahoi: ich hatte deine Punkte z.T. ja selbst aufgezählt: na klar, ist der junge Trainer Dardai Lernender. Aber selbst Klopp, Gardiola, Tuchel , Ancelotti ua haben Schwierigkeiten mit Trainingssteuerung u.ä.
Beim Punkt Ernährung müsste Pal vielleicht über einen Schatten springen- Vielleicht auch experimentierfreudiger sein und und und

Aber das Gesamtpaket Dardai ist für Hertha zur Zeit extrem massig


kczyk
7. Mai 2017 um 14:55  |  599281

„… Ist aber natürlich schon recht ernüchternd, dafür dass man eine zeitlang wieder Platz 3 inne hatte. …“

*denkt*
der 2. und der 3. tabellenplatz – es war ein sommermärchen


ahoi!
7. Mai 2017 um 14:59  |  599282

ich verstehe, was du sagt. in guten momenten bin ich sogar geneigt, dir recht zu geben. doch wahrscheinlich habe ich diese saison einfach zu viele spiele live gesehen, wo die mannschaft derart gruselig gespielt hat, dass es mir die schuhe auszog (hsv auswärts etc.).

hertha hat einfach ein sagenhaftes talent, punkte dort liegen zu lassen, wo sie pflicht sind. da werden ohne not abstiegskandidaten aufgebaut. dass gestern RBL im eigenen satdion gegenwehr- und konzeptlos zur CL-teilnahme verholfen hat, darüber haben sich – zu recht – heute sogar ein paar freunde von mir aus köln und hamburg „gewundert“, um es mal freundlich auszudrücken. und dardai mit klopp, guardialo zu vergleichen find ich schon recht gewagt… 😉


kczyk
7. Mai 2017 um 15:07  |  599283

lasst nur nicht nach

*denkt*
heut ist immerhin welt-lachtag


kczyk
7. Mai 2017 um 15:10  |  599284

„… und dardai mit klopp, guardialo zu vergleichen find ich schon recht gewagt …“

*denkt*
tat er nicht.
aber lesen und das gelesene zu interpretieren sind zwei unterschiedliche latschen


Plumpe 71
7. Mai 2017 um 15:12  |  599285

Bei Hannover und heute auch Stuttgart kann man ja fast schon vorsichtig zum Aufstieg gratulieren, für Union sehe ich – positives Ergebnis morgen in Braunschweig mal unterstellt- allenfalls Aussenseiterchancen und in der Rele würde auch ein dickes Brett zu bohren sein. Der Aufstieg von weiteren finanzstarken Niedersachsen und auch Stuttgart mit den derzeitigen Ausgliederungsplänen und dem Invest von DB ( 40 Mio. Euro ), da kommt neue starke Konkurrenz ins Oberhaus, leichter wird es auch nächste Saison nicht.

Eine Diskussion um Hertha spare ich mir und freue mich auf den kollektiv angeordneten Feiermodus, Kritiker über einen Kamm zu scheren und eine fußballerische Diskussion hier dauerhaft zu torpedieren und Blogger als große Vereinfacher zu verunglimpfen, ist unterm Strich auch einfacher. Bei stupiden Trainer Raus Rufern und Manager Raus Rufern geht mir prinzipiell auch die Hutkrempe hoch, aber wie hier seit Wochen vermieden wird ein paar unbequeme Wahrheiten zu benennen, dazu auch die Verantwortlichen zu benennen, statt dessen wird sich am 5. Platz berauscht, darüber sinniert dass es ja eigentlich gemäß Kaderwerte schlimmer sein müßte ( siehe Bayer, Gelsenkirchen, Wölfe ) und der Fußball bleibt hier wie so oft auf der Strecke.
Ich lese hier meist auch nur noch mit, das genügt mir.

Schönen Sonntag @all,

werd mal sehen ob bei beiden Sonntagspaarungen wenigstens eine handvoll Fußball dabei ist, das Freitagsspiel war schon erste Sahne.


7. Mai 2017 um 15:13  |  599286

@ahoi..ich habe ihn doch nicht mit diesen Trainern verglichen?
Ich wollte nur mit diesen Startrainern illustrieren, das auch diese oft genug im Fadenkreutz stehen, das auch diese Leute irren, Dinge falsch einschätzen etc
Warum ist das so?- weil nur die Kritiker jenseits der Fussballplätze glauben, die Trainingslehre sei eine Wissenschaft mit exakten Aussagen. Ist sie natürlich nicht. Und so gibt es eben unterschiedlichste Situationen und Faktoren. Von der pädagogischen Seite der Arbeit mal völlig abgesehen.


7. Mai 2017 um 15:26  |  599287

@Plumpe, wer mich auch nur annähernd kennt, weiss, das ich mich nicht vom 5. Platz berauschen lasse. Aber seit Jahren wird zu Recht gesagt: die Meisterschaft ist der ehrlichste Titel. Dieser würde die Arbeit über 32 Spiele adeln. Hm, dann sind für mich auch die anderen Platzierungen ehrlich.- Es wirft ein Bild auf den meiner Meinung nach überschätzten Leistungsstand der Liga, wenn ein Team mit so einfachen Mitteln derart beständig auf den vorderen Plätzen zu finden ist.
Und natürlich kann man die Arbeit des Trainerteams nur ehrlich bewerten, wenn man sie in einen Kontext stellt: Mittel-Konkurrenz-Ergebnis.
Ich mag Kritik , die konstrunktiv ist ( deshalb mag ich die Beiträge von @zippy sehr), natürlich darf auch scharfe, grundsätzliche Kritik sein.
Nur dürfen die Grundsatzkritiker nicht glauben, das ihre Kritik nicht auch in der Kritik steht ( Dialektik) und sich verfolgt fühlen, wenn man ihnen in einzelnen Punkten oder generell widerspricht.
Ich gehe jetzt erstmal in die Mai-Sonne..


Derby
7. Mai 2017 um 15:30  |  599288

So – ab in den Abstiegskampf und sehen was der Dino macht.

Für Hamburg würde es mir Leid tun, aber der Verein hat es mal verdient.
Wie das helfen kann, sieht man derzeit beim VfB. Gute Arbeit und gute Truppe zusammengestellt. Finanziell wieder gut Aufgestellt mit der Koop mit den Stern. Da kommt wieder was hoch, was es uns nächste Saison wieder schwerer machen wird, in die derzeitigen – tabellarischen 🙂 – Dimensionen vorzustoßen.

Nun ab ins Spiel und Mänz die Daumen drücken.


7. Mai 2017 um 15:32  |  599289

edit: natürlich 34 Spieltage..


kraule
7. Mai 2017 um 15:33  |  599291

@ Plumpe 71
7. Mai 2017 um 15:12 | 599285

DANKE für deine Worte, du sprichst mir aus der Seele!

Jegliche Kritik, egal wie sachlich, wird immer wieder gerne mit Lächerlichkeit abgewatscht, oder man ist halt Ahnungslos und oder undankbar,
womöglich nicht einmal Herthaner!


Plumpe 71
7. Mai 2017 um 15:41  |  599295

@apo,

dabei warst Du nicht mal explizit gemeint, trotzdem als kurze Replik dazu, es ist ja richtig Dinge differenziert und vor allem immer im Kontext zu betrachten. Warum hier aber vorschnell aus einer notwendigen Diskussion über den Verantwortungsbereich eines Trainers reflexartig auf Kritiker eingeschlagen wird, die in den allerseltensten Fällen nach Dardai raus rufen, ist mir schleierhaft, auch der Manager scheint bei manchen hier- mal etwas überspitzt gesagt- fast unfehlbar zu sein, alles wird irgendwie gradegeschrieben, auf Dauer ermüdend, vor allem wenn es bei den Argumenten dann an fußballerischer Substanz fehlt.


Schutzschwalbe
7. Mai 2017 um 15:48  |  599296

Wollt mal nur mal horchen…ist ein Aus- bzw. Wegrutschen ein Fehler? Höchstens ein Fehler des Platzwartes!?! Was muss man auch den Rasen in der Halbzeitpause wässern? Selbst schuld.


Plumpe 71
7. Mai 2017 um 15:49  |  599297

@kraule,

Danke, sehr gerne

Liegt mir fern und ich will ja hier niemanden zu nahe treten, aber fußballerisch wird es hier leider immer weniger,das finde ich schade.


Kamikater
7. Mai 2017 um 15:58  |  599299

@Spiel gestern

Man muss die Begegnung gestern richtig einordnen:

Wir haben da ein Gegner der uns ungefähr 2-3 Milliarden € voraus ist. Wenn nicht sogar noch mehr, nämlich eine eigene Sport Marketing Agentur, einen eigenen Fernsehsender und drei ineinandergreifende Fußball Teams weltweit, mit entsprechendem Management drumherum und allem Pipapo.

Wenn selbst Uli Hoeneß sagt, dass das eine andere Dimension darstellt im Sport, dann sollte auch der letzten Oma hinterm Ofen klar sein, dass wir beim gestrigen Spiel keine Chance haben können/konnten, wenn auf unserer Seite 6 Stammspieler verletzt ausfallen und zwei auf dem Rasen angeschlagen angetreten sind.

Wer war der Gegner? Völlig egal wie schlimm das Urteil der Verbände ist, so eine Konstruktion zuzulassen, denn dieser Fehler ist schon vor Jahren passiert. Nicht erst gestern. Und RB wird auch die nächsten 20 Jahre Geld wie Heu, Know How und die besten Köpfe des Sports in einem Unternehmen haben.

Immerhin haben sie in einer halben Saison direkt nach dem Aufstieg schon um den Titel mitgespielt. Da sollte klar sein, was die nächsten Jahrzehnte folgen wird. Alles vorhersehbar.

Daher hab ich mich um das Resultat weniger aufgeregt, als um die eigenen Fehler und Unzulänglichkeiten, und die „unforced errors“.

Und ich finde es außerhalb des sportlichen Geschehens völlig daneben, gegnerische Fans körperlich zu attackieren, Erwachsene und Kinder. Das geht gar nicht. Auch nicht die Pseudofans der Dosen.

Zu unserem Zustand:
Allerdings ist mir auch erst gestern wirklich so richtig bewusst geworden, wie müde und durchgespielt unser Team jetzt ist. Die können einfach nicht mehr mit so vielen Verletzten auflaufen und Automatismen funktionieren lassen. Wer das erwartet, der hat wohl vergessen, dass es auf sehr viel höherem Champions League Niveau Teams gibt, denen auch nur ein einziger Spieler fehlt, die dann aber nach Schlusspfiff meckern, dass deswegen das gesamte Gefüge im Ungleichgewicht sei.

Ich drücke uns einfach die Daumen, ein bisschen mehr Glück zu haben, als die Teams mit weniger verletzten hinter uns.

Ansonsten kann man sich natürlich nur wünschen, dass man irgendwo her das Geld für acht neue überragende Spieler hätte, die uns dann spielerisch deutlich weiterhelfen würden.

Was sowas kostet? Na ich nehme doch mal an 100-200.000.000 €. Vorher brauchen wir uns auch nicht die Daumen zu drücken, gegen solche Teams wie gestern zu gewinnen.

Europa kommt für uns mit dieser Mannschaft definitiv zu früh.


Inari
7. Mai 2017 um 16:06  |  599303

Wir sollten Geld-Unterschiede nicht als Rechtfertigung für zu wenig Leidenschaft, Einsatzbereitschaft und Willen heranziehen. Gegen Leipzig darf man verlieren. Aber gestern hätte erneut jeder Drittligist in der Aufstiegs-Relegation Hertha geschlagen – wegen (fehlender) Geilheit auf den Sieg. Hertha hat einfach zu wenig Lust, so wirkt es auf mich leider viel zu oft. Ständiges hintenrum geeiere und langsames Ball-hin-und-Hergeschiebe, um in der Statistik Ballbesitz-König zu sein. Da reicht es leider taktisch für den Gegner, 2 Stürmer an unserem 16m-Raum kreisen zu lassen. Schwach von der Mannschaft, schwach vom Trainerstab.


7. Mai 2017 um 16:10  |  599304

@plumpe: es gibt doch immer Schläger. Auf der Einen, wie der aanderen Seite.
Ich höre denen nicht mehr zu. Mit beispielsweise @Susch und vielen anderen kann ich mich auseinandersetzen, weil sie sachlich bleiben – auch wenn ich nahezu in allen Dingen völlig anderer Meinungs sein mag.
Was seit gestern hier im blog und andernorts abgeht, war aberauch nicht unanstrengend für Leute, die ne andere Meinung haben als: Dardai und Hertha ist kacke..weil…
Sachlich ist es für mich eben nicht, sich als Großmeister aufzuplustern und alles besser als alle anderen zu wissen: diese Spezies gibt es auf allen Seiten.-
Für nüchterne Gemüter ist es auf beiden Seiten nicht leicht @plumpe.
So..nun schnell noch das smmartphone ausmachen und die Sonne spüren… 😉
Ja..bin auch für Mainz!


Derby
7. Mai 2017 um 16:13  |  599305

der HSV kann sich beim Torwart bedanken, dass er nicht zurückliegt.

Bei dem Glück des Dinos, werden die irgendein Glückstor schießen.

Cordoba und Öztunali wären beim Abstieg von Mainz spieler für uns.

Beim HSV fällt mir nur Wood ein.


Plumpe 71
7. Mai 2017 um 16:14  |  599306

@apo, Daumen hoch, sehr angenehme Replik


Kamikater
7. Mai 2017 um 16:18  |  599309

@Inari
Ebenso wenig sollten wir Vorwürfe wegen unserer Wut auf RB Leipzig und die dazugehörige Niederlage, wo Menschen wie du fehlender Einsatzbereitschaft sehen, nicht mit der Realität von zig verletzten Spielern durcheinander bringen, die unser Spiel nahezu chaotisch macht.

Wie viele Böcke diese Art wie gestern hast Du denn im Laufe der Saison bei Heimspielen erlebt? Hat Jarstein etwa auch nur einmal solche Dinger gebracht in den letzten 15 Heimspielen?

Man sieht doch was passiert, wenn Spieler wie Langkamp und Brooks ebenso wie Skjelbred und Darida gleichzeitig völlig außer Form sind. Wenn dann eben auch noch sechs Spieler fehlen, kommt da nicht mehr viel zusammen.

DAS ist die Realität.

Und dennoch ist das Spiel in Darmstadt überhaupt noch nicht verloren. Wenn Plattenhardt und Weiser wieder dabei sind, kann es auch mit einer weiteren neuen Abwehrkette funktionieren. Man kann das noch nicht vorher sagen.


Derby
7. Mai 2017 um 16:20  |  599310

Vielleicht sollte man Eisle mal mit hochziehen zu den Profis. Der gute hat heute wieder 2 Tore geschossen in der Regionalliga.

Ich habe ihn noch nie spielen sehen, aber vielleicht ist ja mal eine Alternative für ein Paar Miunten. Besser als vielleicht ständig mit Ibi im Sturm durchzuspielen, der derzeit nicht zu stande bringt.


ahoi!
7. Mai 2017 um 16:51  |  599316

anbei – für alle, die herthas augenblicklichen platz fünf so gerne als argument für eine überaus gelungene saison heranführen – eine tabelle, die den kräfteabstand der liga deutlich besser vor augen führt als das handelübliche kicker-gedöns.

http://www.zeit.de/sport/2016-12/bundesliga-tabelle-abstaende-hinrundenfazit-fussball

man sieht dort auch – schon auf den ersten blick – dass der abstand von hertha zu einem CL-platz, den das team ja lange zeit inne hatte, mitlerweile größer ist wie der anstand zum relegationsplatz vom HSV…


schnitzel
7. Mai 2017 um 16:52  |  599317

@apo 1:47

Bis zum Ende durchgelesen, keine Spur von Langeweile 😉 Ganz im Gegenteil, ich kann dir bis auf paar Kleinigkeiten (Haraguchi beurteile ich grds. anders als du / unsere Ausrichtung gestern mit langen Bällen nur bedingt glücklich) vollkommen zustimmen. Ich kann weder Preetz für die Kaderplanung etwas Gröberes vorwerfen (max. Esswein, der für mich eine Wundertüte war – in der Hoffnung, ihn wieder wie in seiner stärksten FCN-Zeit zu sehen. Und die Kalou-Verlängerung, die mMn eher Kapitalressourcen für wichtige Verstärkungen verbraucht) noch Dardai/Widmayer (max. Beurteilung Stocker bzgl. Position – warum darf er noch immer nicht außen spielen? Und evtl. noch die Trainingsbelastung wgn. musk. Verletzungen, die kann ich aber nicht beurteilen). Es bleiben am Ende der Saison sehr viele Ereignisse, die man so nicht erwarten konnte, womit selbst die beste Kaderplanung nicht zurecht kommen kann.

Aber egal wie die Saison ausgeht, ich erwarte mir im Sommer ordentliche Verstärkungen, die auch Geld kosten werden. Mindestens 2 Offensivspieler der Preisklasse Duda sollten so oder so finanzierbar sein, egal ob wir in die EL kommen oder nicht. Mit dem neuen TV-Vertrag muss das möglich sein.

P.S.: Gestern konnte ich gleich 3 gute und junge Stürmer auf dem Platz sehen. Vielleicht lässt sich einer davon, der eher auf der Bank sitzt, irgendwie finanzieren? 😉


ahoi!
7. Mai 2017 um 17:04  |  599318

auch so ein blick auf die rückrundentabelle ist doch immer wieder was „feines“. da steht hertha nämlich aktuell auf platz 14. das ist nicht mehr so weit weg vom ergebnis der vergangenen saison, wo wir die rückrunde (für sich allein betrachtet) auf platz 16 (relegation) abgeschlossen haben. ich – nur ich – erwarte da von einem trainerteam schon, dass es irgendwann mal aus den fehlern der vergangenheit lehren zieht und seine training anders steuert! denn einzelfälle sind das ja nun beileibe nicht mehr. anbei daher mal ein blick auf die rückrunden-platzierungen von hertha.

16/17: 14 (nach 32 spielen)
15/16: 16
14/15: 15
13/14: 17

wäre man zynisch, so könnte man sagen mit platz 14 steht hertha in diesem jahr sogar noch vergleichsweise gut da. aber die saison ist ja noch nicht zu ende … ;-). ich fürchte dieses allmählich sich wiederholende „desaster“ hat sich längst fest in die köpfe der beteiligten protagonisten gefressen.


Knipper1892
7. Mai 2017 um 17:04  |  599319

Eine Frage zu der Anleihe: ist es normal, dass dort sofort nach Bank-Login und Bank-Pin gefragt wird? Kommt mir unseriös vor, aber was weiß ich denn schon. Müsste es nicht noch weitere Wege geben, das Geld auf den Weg zu bringen?

Zum Spiel: bei mir war im Stadion bereits nach dem 0:2 die Lust vorüber, dem Spiel aufmerksam zu folgen, man konnte ahnen, was noch folgt und so kam es dann ja leider auch. Irgendwie hofft man vorher, dass sich die Mannschaft zu Höchstleistungen aufschwingt wie gegen Dortmund, aber das es dann so happig kommt, war frustrierend…


ahoi!
7. Mai 2017 um 17:09  |  599322

ich habe hier vorhin einen beitrag gepostet mit dem blick auf die wahre punkte-abstands-bundsliga-tabelle von „zeit.de“. der ist plötzlich weg (wahrscheinlich weil er einen link enthielt). auch alles andere als glücklich diese blogeinstellung; wenn wir hier – zumindest phasenweise – nur noch im eigenen sagt schmoren dürfen…


Zippy
7. Mai 2017 um 17:14  |  599324

Zum Thema Trainingssteuerung:
Da gibt es natürlich kein allgemeingültiges „Richtig“ und „Falsch“…nur eine richtige und falsche Vorgehensweise für einen bestimmten Spieler in einer bestimmten Situation. Deswegen schreibe ich seit geraumer Zeit, dass ich mir noch mehr individuelles Training und individuelle „Betreuung“ bei Hertha wünsche.
Sei es aus Altersgründen, wegen unterschiedlicher physischer Voraussetzungen, Muskelbeschaffenheit usw…da möchte ich gar nicht allzu sehr ins Detail gehen, weil es wenig bringt, hier mit Fachbegriffen herumzuwerfen – ich bin auf dem Gebiet auch kein Experte – aber dazu gehört natürlich auch die Ernährung, wie schon von einigen angemerkt – Energiegewinnung in den Erholungsphasen ist sehr wichtig.
Mein Gefühl, dem folgend, was ich so höre und lese (allerdings konnte ich mich davon bisher nicht selbst überzeugen), ist, dass das Trainerteam genügend Erholungsphasen einbaut. Wie diese genutzt werden, dass ist für mich die Frage, denn eine Erholungsphase im Trainingsbetrieb bedeutet natürlich nicht, dass der Spieler die Beine hochlegen darf.
Ich frage mich auch, wie die Periodisierung des Trainings abläuft, wie werden die fussballerischen Aspekte und die Kraft-, Ausdauer, Schnelligkeitsanteile gewichtet? Zumindest in diesem Punkt scheint Dardai sich auch selbst zu hinterfragen, wenn ich seine Äußerungen zuletzt richtig deute.
Grundsätzlich versucht man als Trainer ja oft ganzheitliche Übungen anzusetzen, das heißt, Übungen, die mehrere Aspekte trainieren, auch und vorallem aus den übergeordneten Kategorien „Physis“, „Technik“ und „Taktik“. Sprints ohne Ball, ohne Hindernisse, ohne Gegenspieler sieht man sehr selten, weil dies als zu unspezifisch gilt, wann sprintet man während eines Fussballspiels schon mal 50 oder 100m geradeaus…

Das sind einige der Frage, die ich mir stelle und die Dinge, die ich in der Trainingsplanung für die nächste Saison überdenken würde.
Diese zielen weniger auf Verletzungen ab, als vielmehr darauf, dass ich in der nächsten Saison gern eine schnellere (Kopf u. Beine, Handlungsschnelligkeit), wachere und selbstbewusstere (Vertrauen in die eigenen Stärken) Mannschaft sehen würde.


coconut
7. Mai 2017 um 17:25  |  599325

@ ahoi! 7. Mai 2017 um 17:04
Auch wen ich das derzeit gebotene eher kritisch sehe und dabei auch die Arbeit der Trainer kritisch betrachte:
Hertha hat in der RR bisher 16 Punkte geholt und keine 14…..
Immer schön bei der Wahrheit bleiben… 😉


coconut
7. Mai 2017 um 17:27  |  599328

@ Knipper1892 7. Mai 2017 um 17:04
Bank Login und Pin?
Würde ich niemals an dritte weitergeben.


heiligenseer
7. Mai 2017 um 17:31  |  599329

Entscheidend ist doch aber immernoch wie viele Punkte man in der gesamten Saison holt und welche Platzierung erreicht wird, oder?


jenseits
7. Mai 2017 um 17:34  |  599330

@ahoi! sprach von Platzierungen und nicht von Punkten.


pathe
7. Mai 2017 um 17:40  |  599331

@Knipper meint wahrscheinlich die Bezahlmethode Sofort-Überweisung. Und diese sollte sicher sein. Ich meine, ich hätte diese auch bei der letzten Anleihe verwendet.


pathe
7. Mai 2017 um 17:48  |  599332

@Abstiegskampf

Darmstadt ist schon runter und Ingolstadt wird es wohl auch treffen. Die holen in Freiburg und gegen Schalke keine vier Punkte auf. Zwei Vereine, die ich in der 1. Liga nicht unbedingt vermissen werde.

Der „Kampf“ um den 16. Platz wird dagegen sauspannend!

Augsburg wird wohl in Dortmund und gegen Hoffenheim und Dortmund nicht mehr punkten und die Saison mit 36 Punkten beenden.

Wolfsburg bräuchte dann nur noch einen Punkt (spielen noch gegen Gladbach und in Hamburg) und Hamburg (auf Schalke und gegen Wolfsburg) sowie Mainz (gegen Frankfurt und in Köln) derer drei.


7. Mai 2017 um 17:51  |  599333

Wer hat es in dieser Saison geschafft, die Hertha (Stand heute) auf Platz 5 zu führen?
Der Trainer der Hinrunde oder der Trainer der Rückrunde?
Der Heimtrainer oder der Auswärtstrainer?

Wer sind die Trainerluschen der anderen Teams, die es bis dato nicht geschafft haben, trotz 14 Niederlagen die Hertha von Platz 5 zu stoßen?
Ausnahme Freiburg: Die können heute noch gewinnen, hätten dann 48 Punkte und stünden am Ende des 32. spieltages auf Tabellenplatz 5.


alte Dame
7. Mai 2017 um 17:54  |  599335

Alles was wir vermissen lassen sieht man gerade bei den Freiburgern. Wille, Leidenschaft und 100% Einsatz mit Zug zum Tor. Da wird man neidisch wenn man das sieht. 🙁
Und Streich draußen an der Linie lebt es auch vor.
Hut ab!


pathe
7. Mai 2017 um 17:55  |  599336

Nicht übertreiben, @Blauer Montag. Freiburg hätte bei einem Sieg 47 Punkte.

Gut, dass die am letzten Spieltag bei Lahms und Alonsos Abschiedsspiel ran müssen.


jenseits
7. Mai 2017 um 17:58  |  599337

Europa adé.


pathe
7. Mai 2017 um 17:58  |  599338

@jenseits
?


alte Dame
7. Mai 2017 um 18:00  |  599339

Wie schnell die Freiburger nach vorne spielen und wie sehenswert. Wow !!!


pathe
7. Mai 2017 um 18:01  |  599340

Freiburg 2:0 gegen Schalke! Ich find’s geil!


jenseits
7. Mai 2017 um 18:02  |  599341

Weil sich jetzt schon mal Freiburg vor uns geschoben hat, @pathe.

Und 2:0. Läuft bei denen.


pathe
7. Mai 2017 um 18:09  |  599342

@jenseits
Schon klar. Aber Bremen wird es nicht mehr tun (spielen wie Augsburg noch gegen Hoffenheim und Dortmund) und Köln muss in Leverkusen und gegen Mainz erstmal einen Punkt mehr holen als wir. Am Samstag gewinnen wir in Darmstadt und dann sieht die Welt schon wieder viel besser aus.


7. Mai 2017 um 18:09  |  599343

jepp – in der Livetabelle am 7. Mai 2017 um 18:02 hat Freiburg 47 Punkte.


coconut
7. Mai 2017 um 18:11  |  599344

@jenseits
Ich bleibe dabei:
Hertha wird wohl 8er und das ist gut so. Auch wenn es schade ist.
Besser als wieder in die Quali zu müssen.
Köln und/oder Bremen/BMG werden uns wohl noch überholen. Denn ich sehe nicht, das man mit unserer „Reste-Truppe“ noch viel punkten kann.
Darmstadt kann völlig frei aufspielen (und werden das auch tun) und Bayer wird dann auch keinen Abstiegsdruck mehr haben….


7. Mai 2017 um 18:11  |  599345

Stand heute gehe (nur?) ich davon aus, dass Dárdais Trainerteam Herthas Sommertraining gestalten wird. Und nebenbei und währenddessen mit allen Fans Herthas 125-jähriges Jubiläum feiern wird.

Irgendwann danach wird Dárdai sein 100. Pflichtspiel als Cheftrainer vorbereiten. Hier die statistischen Daten zu den bisherigen 90 Pflichtspielen Dárdais als Herthas Cheftrainer.

Saison 2014/15
Bundesliga 15 Pflichtspiele
4S 5U 6N Tore 12:14 Punkte 17

Saison 2015/16
Bundesliga 34 Pflichtspiele
14S 8U 12N Tore 42:42 Punkte 50

Saison 2016/17
Bundesliga 32 Pflichtspiele
14S 4U 14N Tore 39:41 Punkte 46

DFB-Pokal 7 Pflichtspiele
5 Siege, 2 Niederlagen gegen den BVB,
eine davon im Elfmeterschießen. 🙁

Euro League Quali 2016
1 Sieg, 1 Niederlage

Alle Angaben nach kicker.de

Mein Taschenrechner zeigt als Ergebnis pro Ligaspiel 1,40 Punkte = 113 Punkte : 81 Spiele.

Georg Kessler 102, Falko Götz 109, Jürgen Röber 157 und Helmut Kronsbein 212 haben jeweils die genannte Anzahl von Ligaspielen als Herthas Cheftrainer vorbereitet.


ahoi!
7. Mai 2017 um 18:13  |  599346

@coconut 7. Mai 2017 um 17:25. gott seis getrommelt. ich bin offenbar nicht der einzige hier dem gerne mal eine „leseschwäche“ attestiert wird.. 😉 @jenseits hat es richtig erkannt und gesagt!


ahoi!
7. Mai 2017 um 18:15  |  599347

@coconut um 18:11: sehe ich leider ganz genau so.


pathe
7. Mai 2017 um 18:17  |  599348

@coconut

Ich hoffe bei Darmstadt auf das Gegenteil. Da der Abstieg nun feststeht, könnte es durchaus auch zu einem Spannungsabfall bei denen kommen.
Wie dem auch sei: Punkten wir beim abgeschlagenen Tabellenletzten nicht, haben wir in Europa auch nichts zu suchen.

Der 8. Platz war übrigens mein (optimistischer) Tipp zu Anfang der Saison. Ich hoffe, der Tipp bewahrheitet sich nicht.


heiligenseer
7. Mai 2017 um 18:20  |  599349

Ob die Dortmunder auch so denken?


ahoi!
7. Mai 2017 um 18:28  |  599350

dass es auf dem markt – entgegen aller unkenrufe – doch noch ein paar brauchbare sowie zugleich recht preiswerte stürmer gibt, zeigen die beispiele burgstaller, niederlechner, terodde und selke (ja sogar der hat nur noch einen marktwert von 3 mio) recht eindrucksvoll. will damit unter anderem sagen, es gab diese auch hier zuweilen unterstellte not NICHT, mit ibisevic oder kalou unbedingt verlängern zu müssen.


Plumpe71
7. Mai 2017 um 18:33  |  599351

An ein Spannungsabfall bei den Lilien glaube ich nicht, schrieb ich gestern schon, die können völlig unverkrampft und frei aufspielen, sich mit Anstand und gutem Fußball ( wie wir unter Funkel ) von der Liga verabschieden, dazu vielleicht noch Spieler, die sich für ein Arbeitspapier in Liga 1 empfehlen, nee die werden nix abschenken, und selbst wenn die völlig passiv mit 11 Mann nur das nötigste machen, so uninspiriert und ideenlos wie wir seit Monaten in der Vorwärtsbewegung agieren, da hilft nur ein Standard, oder Zufallsprodukt, so gedowngraded bin ich durch die Rückrunde und ich wünsche mir Platz 7, damit Thomas Kraft auch noch ein paar Spiele erhält. Schon für sein Einsatz gestern beim jungen Jordan, als dem die Sicherungen rauszufliegen drohten, hat er sich das verdient.


Knipper1892
7. Mai 2017 um 18:33  |  599352

@pathe 17:40
ja, meinte ich. Kann sein, dass das technisch sicher ist, habe aber trotzdem ein Problem damit. Müsste man sich vorweg wahrscheinlich näher mit beschäftigen und nicht erst so spontan. Danke für die Antwort.


Spree1892
7. Mai 2017 um 18:45  |  599353

Ob für Freiburg und Hertha die Europa League so gut wäre, weiß ich nicht so richtig. Freiburg kennt das, die sehen das ein wenig ähnlich zumindest auf Fanseite.

Bremen und Köln könnten das vielleicht ein wenig besser hinbekommen. Wobei mir am liebsten noch Gladbach wäre.

Aber wenn Platz 5 und 6 die Vereine eine negative Tordifferenz hat, sagt alles über diese Liga aus.
Bundesliga ist unfassbar grottenschlecht geworden.


pathe
7. Mai 2017 um 18:46  |  599354

@Knipper1892
Gerne! Und ich kann verstehen, dass du da Bedenken hast.
Aber: Du hast doch sicher schon mal eine Bestellung im Internet per Kreditkarte bezahlt. Ist meines Erachtens genau so sicher oder unsicher.


kraule
7. Mai 2017 um 18:55  |  599355

#Freiburg
So kämpft man um Europa!
Ich „befürchte“ wir schaffen es trotzdem noch….


Spree1892
7. Mai 2017 um 18:58  |  599356

Nur das bei Freiburg im Sommer wieder die Besten gehen werden. Grifo und Philipp! ggf. noch andere


7. Mai 2017 um 19:03  |  599357

😉

Ich „befürchte“ wir schaffen es trotzdem noch….


hurdiegerdie
7. Mai 2017 um 19:06  |  599358

Wir haben doch auch gegen Schalke 2:0 gewonnen.


coconut
7. Mai 2017 um 19:07  |  599359

@ahoi!
Mea Culpa, habe fälschlicherweise Punkte assoziiert…. war aber eh nicht „böse“ gemeint… 😉


7. Mai 2017 um 19:09  |  599360

Letzte Woche nahm Streich die 0:3 Schlappe gegen Darmstadt …auf seine Kappe: „ich habe mich nicht getraut, zu rotieren: die Spieler waren völlig platt“
Bei uns gibt´s nichts zu rotieren..Aber Freiburg bestätigt mich bezgl der aktuellen Lage der Liga. Die Hin-und Rückrunde tauscht sich sich auf éinigen Plätzen regelrecht au. Konstant nur etwa die Hälfte: Bayern, RB, Dortmund, Hoffe, Freiburg-Wolfsburg, Leverkusen , schalke, Darmstadt..
( geschätzt-ohne Gewähr auf Punktlandung..)


ahoi!
7. Mai 2017 um 19:11  |  599361

alles gut @coconut 🙂

@spree1892: ok. grifo geht angeblich zu gladbach. aber wohin zieht es den berliner philipp?


7. Mai 2017 um 19:12  |  599362

Freiburg überperformed mal wieder. Einfach grandios. Das hat ja dort fast Gewohnheitsrecht. Hat aber auch viel mit dem dortigen, tief verwurzeltem Selbstverständnis zu tun. Hertha und auch Herthas Fans , suchen dieses noch..


Spree1892
7. Mai 2017 um 19:15  |  599363

Philipp wohl zu RB Leipzig.


Derby
7. Mai 2017 um 19:16  |  599364

@Freiburg
Genau die richtige Einstellung. Die sind heiß und wollen das Ding unbedingt! Kein große Taktieren – sonder rauf und Einsatz. Und das mit vollem Einsatz.

Das sehe ich bei uns überhaupt nicht. Kämpfen und wie schon so oft gesagt, der Wille etwas unbedingt zu wollen, fehlt. Das ist in Freiburg, meines Erachtens, der Trainer der sie Spiele so motiviert und auch trainiert!

@Freiburg und Spieler die gehen
Das wird bei uns auch der Fall sein. Ich glaube nicht, das Weise – hat er wirklich einen Ausstiegsoption – nächste Saison noch bei uns spielen wird. No way. Dazu ist er zu gut.
Bei Brooks glaube ich das langsam nicht mehr, dass er für einen hohen zweistelligen Betrag uns verlässt.

Super für Freiburg – freue mich für den sympathischen Verein der Liga!! klasse.


7. Mai 2017 um 19:20  |  599365

http://www.immerhertha.de/2016/12/29/die-tabelle-luegt-nicht-oder/

Ein Auswärtsspiel und ein Heimspiel stehen noch aus.
Bis jetzt ist die Rückrunde etwas anders verlaufen als ich dies erwartet hätte. In den Heimspielen – mit Ausnahme des 32. Spieltags – gegen die Topklubs der Liga hat sich Hertha gut präsentiert und nur gegen Hoffenheim und gegen Leipzig nicht gepunktet. In den Auswärtsspielen hat sich die Hertha auch bei Abstiegskandidaten wie Mainz oder dem HSV erschreckend schwach präsentiert und nicht gepunktet.
Hier und heute habe ich keine schlüssige Erklärung für die riesige Diskrepanz zischen Heimstärke und Auswärtsschwäche. 🙁


8. Mai 2017 um 12:24  |  599424

[…] [Immer Hertha] Hertha geht unter: 1:4 gegen RB Leipzig: http://www.immerhertha.de/2017/05/06/live-hertha-im-prestigeduell-gegen-rb-leipzig/ […]

Anzeige