Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Kuriose Dinge passieren aktuell in der Bundesliga. Dortmund zahlt bis zu 20 Millionen für einen Allerweltsnamen, der – wie ihr wisst – eine Hertha-Vergangenheit hat. Gelsenkirchen entlässt auch unter Sportchef Heidel weiter Trainer (manche Dinge ändern sich nie!) – und holt sich einen Newcomer. Und: Auch Leverkusen setzt beim Coach nicht grade auf eine Premium-Lösung.

Hertha konzentriert sich derweil auf wichtigere Dinge. Terminankündigungen zum Beispiel.

Ansonsten ist weiter die Blog-Kerntugend gefragt, das G-Wort. Die Personalien André Hahn und Pascal Köpke sind nach unseren Informationen weniger heiß als mancherorts verkauft, und auch ein Verkauf von Genki Haraguchi steht längst nicht so nah bevor, wie jenseits und diesseits des Ärmelkanals verkündet.

Wer noch wissen möchte, wie es um den Fuß von Niklas Stark bestellt ist: nicht ideal, aber bislang wurden alle Entscheidungen in Absprache mit Hertha getroffen.

So, nun endlich zu den wichtigen Themen. Vorhang auf für den nächsten Gast-Autor: Ecki, wohnhaft in Dallas/Texas, beschreibt nicht nur seine Hertha-Sehnsucht, sondern auch seine skurrilen Fußball-Erlebnisse im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–


Sehnsucht nach Blau-Weiß

Pünktlich zum Start der Saison 15/16 bin ich von Berlin nach Dallas, Texas gezogen. Und auch wenn ich nur fünf bis sechs Mal die Saison bei Hertha im Stadion war, hat die alte Dame einen großen Platz in meinem Herzen/in meinem Leben.

Trotz der Zeitverschiebung (hier ist es sieben Stunden früher als in Berlin) verfolge die Spiele. Aber irgendwie macht Fußball Samstag um halb vier mehr Spaß als um 8:30 Uhr morgens. Die meisten Spiele muss ich mir im Radio anhören, weil zwar einige Bundesligaspiele übertragen werden, aber dann halt nicht immer die Hertha. Zum Glück hat die Leistung meines Vereins mittlerweile nicht mehr so viel Einfluss auf meine Laune wie früher noch.

Ich habe es, nachdem wir ca. sechs Monate hier waren, dann mal mit dem FC Dallas versucht. Erst ein paar Spiele im Fernsehen geschaut, dann einmal live da gewesen. Und obwohl man von Hertha ja teilweise schon Gurkenspiele gewohnt ist, war mein erstes MLS-Live-Erlebnis fast schon verstörend.

Fußball beim Stadionbesuch fast Nebensache

Das lag in erster Linie an dem Niveau des Spiels. Teilweise kamen Bälle ohne Einwirkung des Gegners nicht beim 15 Meter entfernter Mitspieler an. Auch bei der Chancen-Verwertung hätte „meine Oma“ eine bessere Figur gemacht. Im Fernsehen sah das irgendwie anders aus.

Damals hat der FC Dallas gegen Columbus Crew gespielt. Da aber beide Vereine, laut Wikipedia, dem gleichen Typen gehören, war das 1:1 am Ende auch wirklich gerecht. Allerdings haben viele der Zuschauer den Ausgleich für „ihr Team“ nicht mehr mitbekommen. Die waren nämlich erst zehn bis 15 Minuten nach Anpfiff auf den Plätzen, sind aber konsequenterweise auch zehn Minuten vor Schlusspfiff gegangen.

Der Eintritt war mit $25 pro Person soweit okay, das Bier (wenn man die Plörre so nennen will) für $8-9 nicht mehr ganz so. Statt Bratwurst gab es Hamburger oder Pizza und für die Kinder Zuckerwatte aus dem Becher.

Das Spiel selber war für viele der Zuschauer eher Nebensache. Die haben sich über dies und das unterhalten und ab und zu mal geschaut was die da unten auf dem Platz so treiben. Da haben sich Leute doch tatsächlich während des Spiels mit dem Rücken zum Spielfeld gestellt um sich besser mit dem Menschen hinter ihnen unterhalten zu können.

Hertha fehlt

Ich habe die Spiele vom FC Dallas aber weiterhin verfolgt – zumindest im Fernsehen. Und da die (für das Niveau hier) eigentlich ganz gut sind, würde ich mich mittlerweile als halben Fan bezeichnen. Neulich waren wir dann auch nochmal live da. Und wie es immer so ist, wenn ich mal hin gehe, verlieren die. Die erste Saisonniederlage!

Allerdings hat es mir beim zweiten Mal schon deutlich besser gefallen. Wir haben diesmal im Beer Garden gesessen. Das ist so was wie die Fankurve. Da dürfen keine Kinder rein und man bekommt halbwegs vernünftiges Bier. Nur an die Preise werde ich mich wohl nicht so schnell gewöhnen.

Ich würde die Fankurve als überschaubar, aber ambitioniert beschreiben. Statt Pyros haben die eine Nebelmaschine. Es sind Leute mit Instrumenten da und die Stimmung ist im Vergleich zu dem „Opern-Publikum“ auf den anderen Sitzen wirklich euphorisch.

Eine ernstzunehmende Alternative zu meiner Hertha ist es aber nicht. Ich würde es als eine willkommene Abwechslung bezeichnen, bei der ich aber nicht mit dem Herzen dabei bin.

Bedauern des Brooks-Abschieds

Na ja – in zwei Wochen bin ich für ein paar Wochen zurück in Berlin und kann wohl zumindest das Freundschaftsspiel gegen Liverpool sehen. Ich hoffe stark, dass die Europa-League-Spiele der Hertha hier irgendwie übertragen werden.

Den Abgang von John Brooks finde ich persönlich wirklich schade, weil das der einzige Spieler war, den die Amis kennen. Bei den Spielen der Nationalmannschaft ist in den Sportbars auch wirklich was los. Gerade wenn es gegen Mexiko geht, gehen die Texaner voll ab. Allerdings ist Fußball hier immer noch eine Randsportart, auch wenn der Sport auf einem guten Weg ist.

Ob ich wohl irgendwann mal die Chance haben ein Spiel zwischen Hertha und Dallas zu sehen …?


142
Kommentare

Colossus
9. Juni 2017 um 18:43  |  604800

HA!


fechibaby
9. Juni 2017 um 18:44  |  604801

Ha!


9. Juni 2017 um 18:47  |  604802

Danke für den interessanten Ami- Einblick, Ecki


ahoi!
9. Juni 2017 um 19:00  |  604803

auweia!

(bezieht sich auf die thread-eröffnung, nicht den text oben drüber…)


megman
9. Juni 2017 um 19:03  |  604804

Hey…. HE !


ahoi!
9. Juni 2017 um 19:14  |  604805

thanx an @ecki. nett mal ein paar eindrücke über den us-fußball hier zu lesen. auch wenn das beschriebene eher meine vorurteile bestätigt.

die nachrichten von @jl bezüglich unsereres japaners finde ich nun nicht so dolle. würde mir wünschen, dass er geht und uns noch ein paar „scheine“ einbringt. erhoffe mir von haraguchi schlicht gar nichts mehr. ich mag keine spieler, deren lern- und entwicklungskurve schon in so vergleichsweise jungen jahren eher nach unten als nach oben geht, und die sich statt dessen gerne selbst als wechselwillig in szene setzen (spricht mir alles eher für eine gewisse selbstgefälligkeit und selbstzufriedenheit, und das ist nun mal so mein „ding“). also genki: bitte geh!


ahoi!
9. Juni 2017 um 19:18  |  604806

ach ja: Ho! 😉


pathe
9. Juni 2017 um 19:24  |  604807

Vergesst es. Ist eh vermurkst… 😉

@Ecki
Netter Bericht! Offenbar war ich da bis letztes Jahr in Brasilien bedeutend besser dran als du. Erstens weil der Fußball und die Stimmung im Stadion dort meist besser ist. Und zweitens weil dort jedes WE drei bis fünf BL-Spiele sowie CL und EL Live übertragen werden.
Wenn Hertha nicht übertragen würde, habe ich im Internet per Stream geschaut. Klappt eigentlich fast immer sehr gut.


Silvia Sahneschnitte
9. Juni 2017 um 19:40  |  604809

Danke @Ecki, wie ist denn dort der Jugendfussball organisiert?

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Colossus
9. Juni 2017 um 20:02  |  604810

Da eröffne ich einmal und dann geht das so schwungvoll in die Hose.Welch eine Enttäuschung. 😉


Paddy
9. Juni 2017 um 20:23  |  604811

Ha! User1

Ho! User2

He! User3

Hertha BSC! User4

…dann beim nächsten Mal noch von 4 verschiedenen Personen und nichts doppelt, dann passt es schon^^ 😀 😛


HerthaBarca
9. Juni 2017 um 20:33  |  604813

@ecki
Danke für Deinen anderen Einblick und die damit verbundene Horizonterweiterung! Interessant!


Bärlin
9. Juni 2017 um 20:36  |  604814

@jlange
Wie steht es denn um die Personalie Rekik?


9. Juni 2017 um 21:16  |  604815

@Ecki:

Da scheint sich seit meinem Besuch des Spiels New York Cosmaos vs. Seattle Sounders (4:3 nach Shoot-Out) im Giants Stadium am 20.07.1983 die Liga eher zurückentwickelt zu haben.

Birkenmeier, Beckenbauer & Co. in der NASL waren schon cool.

Viele Grüße nach Dallas!


kczyk
9. Juni 2017 um 21:23  |  604816

*denkt*
der HSV hat seine komplette mannschaft ins schaufenster gestellt.
und was macht Hertha ?


pathe
9. Juni 2017 um 21:51  |  604819

Ibisevic spielt übrigens gerade zusammen mit Dzeko im Sturm gegen Griechenland. In einem 4-4-2 bzw. 4-4-1-1.


pathe
9. Juni 2017 um 22:59  |  604820

Das Spiel endet 0:0. Bosnien und Herzegowina bleiben damit weiter einen Punkt hinter Griechenland auf dem dritten Platz.

Schweden schlägt übrigens Frankreich und ist in einer Gruppe mit den Franzosen und Holländern Tabellenführer.


Traumtänzer
9. Juni 2017 um 23:12  |  604821

@Paddy
Und User 5 darf neuerdings gerne auch noch mit

„Der Meister von der Spree!“

toppen. 😉


Better Energy
10. Juni 2017 um 5:32  |  604823

Better Energy
10. Juni 2017 um 9:05  |  604826

Zum 07.07. —->>>>>> Oranienburg Benefiz AOK

http://www.oranienburger-fc.de/veranstaltungen/hertha_bsc_2017/

Sowohl der 07.07. wie auch der 21.07. ist ein Freitag. Dazu ist der 21.07. in BE und BB 1. Ferientag


pathe
10. Juni 2017 um 9:49  |  604827

Achtung! Das Spiel in Wismar beginnt um 17h30! Nicht um 18 Uhr, wie in dem verlinkten Artikel angegeben.

Und 15 Euro ist schon ein stolzer Preis für ein Freundschaftsspiel…


pathe
10. Juni 2017 um 12:11  |  604828

Laut bild.de (ich verlinke das jetzt mal nicht…) ist die Ausstiegsklausel von Ibisevic – genauso wie bei Weiser – am 31.5. abgelaufen. Sehr schön!

Er hätte wohl für ca. 4 Mio. Euro zu einen CL-Teilnehmer wechseln können.


heiligenseer
10. Juni 2017 um 12:23  |  604830

Der Tweet ist ja auch von gestern morgen um 2:46. Ein bisschen wie Lottozahlen nach der Ziehung vorauszusagen und dann später zu sagen: „Na, wer hats euch gesagt?!“.


kczyk
10. Juni 2017 um 13:01  |  604831

*denkt*
wie furchtbar wäre es, wenn die humorvoll gemeinte offerte plötzlich realität annähme und der vertrag auch noch unterschrieben werden würde.
es folgt sodann das fußballersprech.
ibra: mein ganzes fußballerleben träumte ich davon, ein teil …….. (und nun – träumt euch die liebe zur Hertha)


pathe
10. Juni 2017 um 13:14  |  604832

Der Co-Trainer der bosnischen Nationalmannschaft schlägt griechischem Spieler einen Zahn aus…

http://www.spiegel.de/sport/fussball/wm-qualifikation-schlaegerei-zwischen-bosnien-herzegovina-und-griechenland-a-1151532.html


Exil-Schorfheider
10. Juni 2017 um 13:22  |  604833

heiligenseer
10. Juni 2017 um 12:23 | 604830

Bei mir wird 11:46 für den Hertha-Tweet angezeigt… aber lass gut sein…

https://twitter.com/herthabsc/status/873113967224160257


Traumtänzer
10. Juni 2017 um 13:35  |  604834

@heiligenseer
Na ja, @Exil spielte darauf an, dass ihm die Idee mit ’nem Tweet an Ibrahimovic als Empfehlung an Hertha im Rahmen von Herthas digitaler Offensive als Erstem gekommen sei – die man dort offenkundig und bereitwillig aufnahm. Siehe: Kommentar 604754
Und @Exil meinte es, wenn ich es richtig verstanden habe, aber auch ziemlich im Spaß. Ich fand’s jedenfalls sehr lustig. Aber nicht, dass aus Spaß jetzt Ernst wird…

In der BZ steht’s nun übrigens auch… @Exil, Du alter Trendsetter. 😉


heiligenseer
10. Juni 2017 um 13:46  |  604835

@Traumtänzer: Der Tweet zu Ibrahimovic kam von Herthas Twitteraccount bevor Exil hier schrieb.
War von mir auch nicht ganz so ernst gemeint, ich denke, dass ihm der Tweet von Herthas Twitteraccount zu dem Zeitpunkt noch nicht bekannt war.


kczyk
10. Juni 2017 um 14:52  |  604836

*denkt*
hinter dem spaß hat der ernst oft eine heimstatt


herthabscmuseum1892
10. Juni 2017 um 15:34  |  604838

@pathe am 10. Juni 2017 um 12:11 | 604828:

„Laut bild.de (ich verlinke das jetzt mal nicht…) ist die Ausstiegsklausel von Ibisevic – genauso wie bei Weiser – am 31.5. abgelaufen. Sehr schön! Er hätte wohl für ca. 4 Mio. Euro zu einen CL-Teilnehmer wechseln können.“

Diesen Umstand könnte man auch negativ werten, wenn wirklich niemand bereit gewesen ist, für VI19 nicht einmal 4,00 Millionen Euro (heutzutage ja bereits ein „Super-Schnäppchen-Preis“) zu investieren.

Aber ich finde es auch gut, dass er bleibt.


herthabscmuseum1892
10. Juni 2017 um 15:37  |  604839

Ibrahimovic-Tweet von Hertha BSC:

Finde ich – nach wie vor – unpassend, entwürdigend und nicht lustig für einen EL-Teilnehmer.


heiligenseer
10. Juni 2017 um 15:53  |  604840

@Exil: Entschuldige, das Internet ist für mich noch #Neuland. Bei mir war in den Twittereinstellungen GMT-7:00 Pacific Time eingestellt. Ich nehme alles zurück und werde unverzüglich einen Internetkurs an der VHS belegen. 😉


hurdiegerdie
10. Juni 2017 um 16:01  |  604841

heiligenseer
10. Juni 2017 um 15:53 | 604840

Daumen hoch für die Entschuldigung.


Exil-Schorfheider
10. Juni 2017 um 16:33  |  604842

heiligenseer
10. Juni 2017 um 15:53 | 604840

Alles gut.
Es kann nicht nur Kampfeslust im Blog geben.


10. Juni 2017 um 16:35  |  604843

Klausel abgelaufen – Ibisevic stürmt bis 2019 für Hertha https://t.co/d8kNSnmgSg


Exil-Schorfheider
10. Juni 2017 um 16:54  |  604844

@moogli

12:11 😉


10. Juni 2017 um 17:12  |  604845

Sorry, ich habe weder Zeit noch Muße, jeden Blogbeitrag zu lesen.
Für mich war das neu.
Wird aber nicht wieder vorkommen.


pathe
10. Juni 2017 um 17:15  |  604846

@moogli
Ist ja auch neu. Und doppelt hält bekanntermaßen besser. 😉


Tojan
10. Juni 2017 um 17:18  |  604847

das einer der fixen CL teilnehmer in ganz anderen qualitätsregionen sucht ist jetzt auch nicht verwunderlich oder?


pathe
10. Juni 2017 um 17:25  |  604848

@herthabscmuseum1892
10. Juni 2017 um 15:37

Da gebe ich dir absolut Recht. Einfach nur albern und peinlich… 🙄


jlange
10. Juni 2017 um 17:31  |  604849

@Bärlin

Mit dem Spieler ist sich Hertha einig. Die Verhandlungen mit Marseille laufen jedoch … zäh.


pathe
10. Juni 2017 um 17:50  |  604850

@Rekik
Da werden sich OM und Hertha sicher irgendwie einig werden! Man wird sich irgendwo in der Mitte treffen. Oder Bonuszahlungen vereinbaren. Oder so…


10. Juni 2017 um 18:34  |  604851

#Ibra…#hertha..ich find´s mittlerweile eigentlich witzig.
Humor kannste nicht für jeden machen. Musik ja auch nicht 🙂


U.Kliemann
10. Juni 2017 um 19:15  |  604852

Ein brisantes Thema gerade in der ARD.
Doping.Brasilien im Vordergrund. Auch
Fußballer.


pathe
10. Juni 2017 um 19:21  |  604853

@U.Kliemann
Ja, hab’s auch geschaut. Ekelhaft skrupellos dieser Dr. Alves!


hurdiegerdie
10. Juni 2017 um 19:26  |  604854

Ich komme gerade von einer Alkoholkonferenz.

Da wurde relativ klar dargelegt, wie die UEFA in Brasilien aber auch in Frankreich bestehende Gesetze zu Alkoholwerbung und Ausschank mit Hilfe der Industrie (Carlsberg) ausgeschaltet hat.

Nuhr so: Thema Brasilien.

Ich könnte auch noch beitragen, wie die Alkoholindustrie Twitter und Facebook benutzt, um individualisiert Kiddies zum Saufen zu bringen. Aber es ist ja nur ein ungefährliches Medium. So etwa die beste Zeitung, die Apo je hatte.


pathe
10. Juni 2017 um 19:32  |  604855

Dr. Alves hat u. a. gesagt, dass Roberto Carlos die Oberschenkel, die er heute hat, seiner „Behandlung“ zu verdanken hat…


pathe
10. Juni 2017 um 19:32  |  604856

Ich find Twitter super!


U.Kliemann
10. Juni 2017 um 19:33  |  604857

Ich glaube Alk wurde von Kids schon immer
konsumiert.Aber gut,ich nutze weder Twitter
noch FB. Kann mir daher kein Urteil darüber
bilden.Und dieser Bericht in der ARD von
H .S.war einfach erschreckend.Hätte ich nie
für möglich gehalten.


Stocki
10. Juni 2017 um 19:43  |  604859

@Ecki

Ich nutze – auch im Ausland – unterwegs die SkyGo App und darunter für die Jungs von Sky eine native VPN Verbindung unter Android gegen meine Fritz!Box in Berlin. Das klappt prima.


kczyk
10. Juni 2017 um 19:57  |  604861

wurde der FCB – wegen des unsportlichen verhaltens gegenüber den Freiburgern – bereits mit einer strafe durch das DFB-sportgericht belegt?


10. Juni 2017 um 20:04  |  604862

frei nach Jellinek ( Alkoholismusforscher)

Ich sollte mich wirklich nicht mit jedem streiten..

Der Eingeweihte wird´s interpretieren können
Bin dann mal lieber wieder weg.
.


Tojan
10. Juni 2017 um 20:08  |  604863

platte spielt übrigens nicht von anfang an. damit kann man sich das ganze auch wieder schenken.


hurdiegerdie
10. Juni 2017 um 20:19  |  604864

apollinaris
10. Juni 2017 um 20:04 | 604862

was hat das mit Jellinek zu tun?

Nüscht!


Exil-Schorfheider
10. Juni 2017 um 20:27  |  604865

Ach, @moogli… war nur ein Hinweis.
Wird auch nicht wieder vorkommen…

Wusste nicht, dass man Links hier einfach wild rein stellt, erklärt aber einiges…


pathe
10. Juni 2017 um 20:49  |  604866

Duda spielt für die Slowakei als Mittelstürmer!


Traumtänzer
10. Juni 2017 um 21:08  |  604867

#Wagner….
Wie konnte man den nur gehen lassen…
(Oder auch: Warum hat der eigentlich bei uns nicht so gespielt… Schade, dass er offenbar die Trainingsgruppe 2 bei uns als Erweckungserlebnis brauchte)


pathe
10. Juni 2017 um 21:22  |  604868

Heute kann Deutschland was für das Torverhältnis tun… 😉


Agerbeck
10. Juni 2017 um 21:34  |  604869

„(Oder auch: Warum hat der eigentlich bei uns nicht so gespielt… Schade, dass er offenbar die Trainingsgruppe 2 bei uns als Erweckungserlebnis brauchte)“

weil er genauso wenig vorlagen bekam, wie ibisevic oder künftig selke, so lange die Baustelle om nicht geschlossen wird.
Oder wie einst bobic oder wichniarek…

oder weil Wagner Bälle an der mittellinie sichern musste, sofern sie nicht von kraft in die werbebanden eingenäht wurden…


pathe
10. Juni 2017 um 21:57  |  604871

55. Minute: Plattenhardt wird eingewechselt!
Noch nie verlor Deutschland ein Spiel, wenn dieser Spieler eingewechselt wurde… 😉


Spree1892
10. Juni 2017 um 21:57  |  604872

Platte kommt jetzt.
36 Minuten Spielzeit das ist toll!


Spree1892
10. Juni 2017 um 22:07  |  604873

Darf auch gleich mal die Freistöße schon schießen.


pathe
10. Juni 2017 um 22:24  |  604874

Dieser dumme Can soll mal den Plattenhardt schießen lassen…


pathe
10. Juni 2017 um 22:29  |  604875

Und bei ging gefühlt jeder Kopfball von Wagner weit am Tor vorbei… 🙄

Kimmich übrigens mit tollen Flanken heute!


Exil-Schorfheider
10. Juni 2017 um 22:39  |  604876

@traumtänzer

Reiner Weltklasse-Knipser, der bei Hertha selten von Beginn an spielte.
Man sieht ja, wie sehr er das braucht.


Tojan
10. Juni 2017 um 23:02  |  604877

leute, wollen wir jetzt ernsthaft hertha vorwerfen, dass sandro „der chancentod“ wagner damals bei uns nicht stammspieler wurde?


Ursula
10. Juni 2017 um 23:08  |  604878

apollinaris
10. Juni 2017 um 20:04 Uhr

Warum wird in seinem wohl (?) kurzen „Gastspiel“
wieder mit vermeintlichem Fachwissen (Jellinek!),
in einem völlig abstrusen Zusammenhang, (wieder)
ein erstmals von E. M. Jellinek in seinem Buch
„The Disease Concept of Alcoholism“ vorgestellt,
eingestreut, wenn es keine sachliche Komponente
für diesen Beitrag gab….??

Aber Kompetenz wird ohnehin überschätzt….

Nächtle, wenn mein Beitrag denn überhaupt
noch veröffentlicht wird; die „sabbernden Hunde“…

…und die „Fußball-Experten“ tummeln sich ja
gerade wieder mit „Fach-Phrasen“! Tja…


Colossus
10. Juni 2017 um 23:09  |  604879

is ja nicht so als wären alle Vorgängervereine des Sandro Wagners hellauf begeistert von ihm gewesen.Das lachen der Bremer hier hallt noch in meinen Ohren als Hertha den guten Sandro verpflichtete und die durften sich bereits von Duisburgern verspotten lassen. Vielleicht ist es manchmal ganz einfach : Es passt nicht.


Stiller
10. Juni 2017 um 23:31  |  604880

@Tojan, fällt es dir auch heute noch schwer zuzugeben, dass

a) die Behandlung durch Hertha zum Ende hin äußerst mies war,

b) diejenigen, die ihm auch noch ganz „fachkundig“ Bundesligauntauglichkeit attestiert hatten, offensichtlich nicht den blassesten Schimmer von seinem Leistungsvermögen besaßen. (Manche sind dafür ausgezeichnete Amateurmobber.)

c) der Verein sich nahezu lächerlich verhalten hat, dem SV Darmstadt auch noch einen Teil des Gehaltes von Sandro Wagner zu bezahlen, damit er endlich ginge?


Traumtänzer
10. Juni 2017 um 23:48  |  604881

#Wagner
Also, meinerseits war es eigentlich ein eher launiger, nicht ganz ernst gemeinter Einwurf. Ist doch am Ende auch total müßig. Aber interessant ist es ja doch immer wieder, warum manchmal Spieler bei Hertha nicht „funktionieren“ (mit zudem unschöner Begleitmusik), woanders dann aber schon. Aber das Thema ist doch lange durch.


Tojan
10. Juni 2017 um 23:50  |  604882

@stiller
bei teil a) geh ich mit.
teil b) hätte wagner dieses leistungsvermögen bei hertha gezeigt hätte er und nicht lassoga/ramos gespielt. hat er aber nicht. der begriff spätentwickler sollte dir bekannt sein.
teil c) nein hat er nicht, weil wagner ein spieler war der hertha in seiner damaligen verfassung nicht weiter geholfen hat. dementsprechend tut man alles um ihn los zu werden. vor allem wenn er intern genauso ein arrogantes arschloch war, wie er es herraushängen lässt, seit dem er ausnahmsweise mal bälle aufs tor bringt.

@traumtänzer
bei anderen vereinen funktionieren andere spieler dafür nicht. so ist das geschäft und das ist nun wirklich nichts außergewöhnliches.


Derby
10. Juni 2017 um 23:52  |  604883

Duda hat 90minuten gespielt. Hoffe er macht das such bald bei uns.


awie
11. Juni 2017 um 0:04  |  604885

@Stiller
zu c) Hertha übernahm bei Niemeyer einen Teil des Gehaltes, nicht bei Wagner. Sehr wohl hat dafür Bremen zumindestens im ersten Jahr einen Teil des Gehalts von Wagner bei Hertha übernommen. Berichtete zumindestens der Kicker damals.
zu b) wen meinst du denn mit „denjenigen“? User hier aus dem Forum oder Preetz/Dardai? Daß Jene in dieser aktuellen Situation keine Verwendung für Wagner hatten, heißt ja nun nicht , daß sie diesen gleich für „bundesligauntauglich“hielten.


Stiller
11. Juni 2017 um 0:36  |  604887

@awie
Nein, nicht Preetz / Dardai; das waren Äußerungen von Bloggern u. a.. Das Gemobbe ging aber schon los als man ihn als „Blogliebling“ o. ä. titulierte.


TF-Fan
11. Juni 2017 um 0:37  |  604888

Also Wagner weine ich keine Träne nach. Der hätte es in Berlin nie geschafft. Warum weiß ich nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er hier erfolgreich geworden wäre. Das hat sicherlich etwas mit Psychologie zu tun und man darf nicht vergessen: in Darmstadt gab es niemanden vor ihm, oder zumindest niemanden, der eine größere Reputation gehabt hätte. Das ist vielleicht der springende Punkt: er musste sofort im Sturm Verantwortung für den Verein/Mannschaft übernehmen, andere gab es nicht. Das hat dann geholfen und dann ist der Erfolg sozusagen von alleine gekommen, denn Fußballspielen konnte er, dass ist ja wohl unbestritten. Mit dem Erfolg ist dann auch das Selbstbewusstsein gestiegen und damit konnte er sich selbst bestätigen. Jetzt läuft es. Einfach so. Glücklich, wer solche Spieler erwecken kann.


HerthaBarca
11. Juni 2017 um 1:14  |  604889

Ich glaube gelesen zu haben (Sportbild?), dass Wagner nach dem Weggang von Hertha sagte, er habe seine Ernährung umgestellt und habe deswegen einige Kilos weniger, was ihm gut tue…


pathe
11. Juni 2017 um 1:19  |  604890

Eines ist bei der morgigen DFB-Pokalauslosung schon mal sicher: Es wird wieder ein Auswärtsspiel! 🙂

Ich wünsche mir als Gegner entweder Bonner SC oder LSK Hansa (aus Lüneburg).

Warum? Aus nostalgischen Gründen. Ich habe in beiden Städten schon gelebt und gearbeitet.

Alternativ wäre ein exotischer Underdog wie Morlautern oder Dorfmerkingen nett.

Aber wie ich unser Losglück kenne, wird es ein Zweitligist oder ein guter Drittligist… 🙁

Und ihr so?


11. Juni 2017 um 4:53  |  604891

@hurdiger..doch doch.
Aber zum Verstehen brauchte es Humor, Kenntnis und Kreativität.
„Wss ich nicht verstehe, gibt es nicht“
..hilft da weniger..


kczyk
11. Juni 2017 um 8:34  |  604893

„… Und ihr so? …“

*denkt*
natürlich auswärts. ansonsten wär’s nicht pokal.


frankophot
11. Juni 2017 um 8:55  |  604894

…ich glaube die Ernährung ist bei Vielen das i-tüpfelchen, was nochmal den Unterschied machen kann…auch was Verletzungen angeht…
ist Wagner nicht auch viel weniger verletzt, als früher ?

Pokal: Als – zur Zeit – im Ruhrgebiet Lebender, habe ich beim Gengner nat. meine Präferenzen…sind ja auch einige dabei aus der Gegend…Bis Liebefeld würde ich fahren…trotz schlechter Erfahrungen auf der Alm…aber Hegeler is ja nicht mehr dabei 🙂


mirco030
11. Juni 2017 um 9:18  |  604895

So gut läuft es bei Wagner in letzter Zeit auch nicht mehr.
In der Rückrunde hat er ein Tor geschossen und gegen den gestrigen Gegner sollte ein Stürmer bei entsprechenden zuspielen auch treffen.

M.E. hat er einfach nicht zum Spiel von Hertha gepasst.

PS: Stuttgart hat von Ibi auch einen Teil des Gehaltes bezahlt.


Valadur
11. Juni 2017 um 10:23  |  604897

#Wagner

Die Einschätzung seines Leistungsvermögens und die Behandlung des Spielers waren keine Glanzpunkte von Dardai. Da hat er einen großen Fehler gemacht. Keine Frage.

Ich habe in der Rückrunde als Dardai Trainer wurde auch nie dessen Nibelungentreue zu Kalou verstanden. Er traf nicht, vergab geradezu überheblich Großchancen (Lupfer gegen Trapp) und schien den Ernst der Lage nie begriffen zu haben bzw. es schien ihm egal zu sein. Wagner kam trotzdem nicht ran. Keine Chance.

Ich hatte damals immer wieder den Einsatz Wagners erhofft/gefordert und war auch der Meinung, die ich damals noch bei Hertha-Inside vertrat, dass Wagner für 7+X Tore pro Saison gut ist, wenn man ihn spielen lässt. Ich wurde, um es freundlich auszudrücken, belächelt und nun zwei Jahre später… naja.


Herthas Seuchenvojel
11. Juni 2017 um 10:45  |  604898

ooch nöö
wenn ein Stürmer solche Sahneflanken wie gestern kriegt, hat er die reinzumachen
ansonsten ist er auf der Position falsch
der Unterschied bei uns die letzten Jahre ist, wühlen, zurücklaufen, pressen, einfach mitlaufen und selbstlos weitergeben,
Instinkt und Zeitgefühl für den Abschluß haben
kannste nicht beibringen, hat man als Stürmer oder nicht
ich geb zu, seit Raffas Abgang fehlt uns das direkte Durchstecken in die Spitze (Duda, werd bloß endlich fit)
aber für die Situation bis jetzt haben wir die bei weit besseren Stürmer, als es Wagner jemals war
m.M.


blauball
11. Juni 2017 um 10:47  |  604899

Hertha hat damals 250T für Wagner bezahlt. Konnte sich nirgends durchsetzen und ist wohl eine sehr spezielle Persönlichkeit. Der hatte in ca. acht Jahren genau 1 gute Saison und eine gute Halbserie. Leider nicht bei uns. Aber wir hatten ja auch mal Olic. Ich gönne ihm den Erfolg als Spätentwickler. Ibi ist erfolgreicher.


Exil-Schorfheider
11. Juni 2017 um 11:07  |  604900

Vernünftige Flanken und/oder das richtige Spielsystem waren schon für Fredi Bobic ein Problem…


raffalic
11. Juni 2017 um 11:35  |  604902

Bild meldet das Gnabry für 8 Millionen Euro nach München wechselt und dort für drei Jahre unterschreiben hat.


Colossus
11. Juni 2017 um 11:51  |  604903

Der nächste der seine Karriere schon in der Frühphase gerne in den Abgrund treiben will. Man sollte meinen, dass junge Spieler aus den Fällen der Vergangenheit gelernt hätten. Aber die Nullen auf dem Scheck sind offensichtlich doch zu verlockend.


backstreets29
11. Juni 2017 um 11:57  |  604904

Nein…..welche Überraschung…..das kommt ja wie aus heiterem Himmel

#kopfschüttel


glimpi
11. Juni 2017 um 11:59  |  604905

Ein Glück ist er weg.
„Dass mich Berlins Levan Kobiashvili mit der Faust geschlagen hat, ist schon eine wirklich unschöne Erinnerung“
Hmm, geschlagen. Der Stark hat doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun.
http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1706/News/wolfgang-stark-schiedsrichter-rueckblick-mario-basler-spass.html


11. Juni 2017 um 12:04  |  604906

Angesichts der überaus sympathischen Ausstrahlung des hier besprochenen Spielers, eindrücklich unter Beweis gestellt beim Auswärtsspiel mit D98 in Berlin, nehme ich eine eventuelle spielerische Schwächung gerne in Kauf.

Bin froh, dass er seine positive Botschaft nicht mit unserer Fahne auf der Brust ins Land trägt.


Colossus
11. Juni 2017 um 13:10  |  604907

Ach der Stark hat seine „Karriere“ beendet? Find ich jetzt nicht so schlimm ehrlich gesagt. 😉


fechibaby
11. Juni 2017 um 13:14  |  604908

@Gnabry

„Bereits bei der Verpflichtung von Gnabry durch die Hanseaten hatte der kicker berichtet, dass der FC Bayern in den Transfer involviert war und sich das Recht gesichert hatte, nach einem Jahr den Nationalspieler verpflichten zu können. Allen Dementis aus Bremen zum Trotz ist nun also genau dieser Fall eingetroffen.“


apollinaris
11. Juni 2017 um 13:35  |  604909

@ dan und ich hatten unseren Spass mit Wagners Aktion damals..noch besser und passender wäre es allerdings an anderer Stelle gewesen.

Die Wertschätzung unter Luhukay war übrigeens deutlich grösser als die hier im blog: da sprachen ihm mindesten 4-5 stammschreiber die Bundesligareife ab. Und noch mehr liessen sich nicht abbringen von der These, dass er technisch stark limitiert sei.Diesbezgl wähnten ihn manche in der Kreisliga. ..
Und natürlich hatte das Spielsystem nix mit seinem Scheitern hier zu tun.
Übrigens genoß Wagner hohe Wertschätzung auch deshalb, weil er im Training immer 100% gab
Am Ende ging es ja aber für. alle Beteiligten gut aus.
Die Genugtuung , die Wagner jetzt fühlt, die gönnne ich ihm jedenfalls voll und ganz.
(Ob er bei der WM dabei ist, ist dennoch sehr fraglich..da lauert u.a. noch ein Kruse)
Wie sagte es der Reporter gestern trocken?
“ Jo, kein so’n übler Abend für ihn“- als das Stadion seinen Namen skandierte.
P.s. sein drittes Tor war schlicht überragend..


Kaj
11. Juni 2017 um 14:08  |  604911

fechibaby
11. Juni 2017 um 13:14 | 604908
@Gnabry

„Bereits bei der Verpflichtung von Gnabry durch die Hanseaten hatte der kicker berichtet, dass der FC Bayern in den Transfer involviert war und sich das Recht gesichert hatte, nach einem Jahr den Nationalspieler verpflichten zu können. Allen Dementis aus Bremen zum Trotz ist nun also genau dieser Fall eingetroffen.“

—-

Naja, diese Vereinbarung war wohl persönlich zwischen Gnabry und den Bayern gewesen. Vielleicht haben die Bayern ihm etwas Handgeld gegeben, dass er auf Gehalt in Bremen verzichtet hat. So hätten die Bremer schon selber den Transfer alleine gestemmt. Allerdings hätte Gnabry vielleicht nicht im Bremen unterschrieben, wenn MUC nicht indirekt beteiligt gewesen wäre. Uwe Bremer hatte hier ja schon mal angedeutet, dass die Gehaltswünsche jenseits von gut und böse waren (bzgl. potentiellen Hertha-Transfer im letzen Sommer).


linksdraussen
11. Juni 2017 um 14:37  |  604912

# Es war doch klar, dass Bremen ohne das optionierte Vorkaufsrecht der Bayern den Transfer wirtschaftlich nicht hätte stemmen können. Ich halte Gnabry nicht für gut beraten, schon jetzt zu den Bayern zu gehen. Ein Zwischenschritt bei einer Mannschaft wie Hoffenheim, Gladbach oder Hertha für zwei weitere Jahre hätte ihm gut getan.

Mich wundert auch die Transferpolitik der Bayern. Sie haben bisher nur für die Kaderbreite verpflichtet (Rudy, Süle und Gnabry). Die Lücken, die Lahm und Alonso hinterlassen und die ungesunde Abhängigkeit von den alternden und anfälligen Robben und Ribéry zwingen eigentlich zur Verpflichtung ganz anderer Kaliber. Die scheint man derzeit aber offenbar nur schwer zu bekommen….


linksdraussen
11. Juni 2017 um 14:48  |  604913

Und laut L’Equipe Hertha wohl mit OM wegen Rekik einig. 2,5 Mio. Euro Sockel und bis zu 2 Mio. für Nachzahlungen.


Slippen
11. Juni 2017 um 15:09  |  604914

Interessant, wie hier mancher von außen in die Mannschaft reinhören kann. Wagner könnte sich bei uns nicht durchsetzen, Senat 100 Prozent im Training haben da nicht gereicht. Dass Dardai ihn nicht aufgestellt hat, hatte damals seine Gründe. Dass wir ihn nicht behalten wollten, auch. Von uns weiß keiner die konkreten Umstände, aber wenigstens fällt uns das (hinterher) urteilen ganz leicht…

Bei uns hats halt nicht gepasst, wir haben ihm den Gefallen getan, sich woanders zu entwickeln. Finde nicht, dass man Dardai oder Preetz da was vorwerfen kann.


Carsten
11. Juni 2017 um 15:39  |  604915

@Wagner
Warum das jetzt an Hertha lag, dass er nicht durchstarten konnte verstehe ich nicht und finde ich persönlich für total bescheiden. Angefangen bei den Bayern die ganze Jugend, glaube MSV Duisburg, Kaiserslautern, Bremen,Hertha erst bei Darmstadt kam die erläuchtung doch mal etwas ändern zu wollen, glaube nicht das alle anderen Vereine keine Ahnung hatten wie er einzusetzen wäre. Das er jetzt vielleicht blut geleckt hat, und noch für Deutschland spielen darf ist doch toll für ihn mehr aber auch nicht. Würde mich nicht Wunder wenn er noch mit zur WM fährt.😉


pathe
11. Juni 2017 um 15:54  |  604916

@linksdraussen
Könntest du das mal verlinken? Habe nichts entsprechendes gefunden.


pathe
11. Juni 2017 um 15:55  |  604917

Warum ist Wagner hier eigentlich gerade Thema? Weil er drei Tore gegen San Marino gemacht hat…?


11. Juni 2017 um 15:56  |  604918

@slippen..Manche wissen halt mehr..als du z.B.
Musst doch deshalb nicht gleich ätzen?
..die Infos, dass Wagner bei den Trainern (Luhuky)sehr gut ankam (und auch warum) , stammen persönlich von @bremer.
..Dann weiss der Eine oder Andere Immerherthaner, der beim TL dabei war, noch etwas mehr, warum es mit Dardai dann nicht so klappte..aber darüber (freiwilliges) ist Stillschweigen verordnet worden. So läuft das unter Sportlern und fans
Übrigens lese ich kaum einen Kommentar hier, der Hertha die „Schuld“ für irgendetwas gibt-sollte ich etwas überlesen haben?-Oder interpretierst du da wild aus dem Bauch heraus..?
– Ich erinnere mich aber sehr amüsiert über die Urteile einiger immerherthaner, was Wagner angeht.
Desgleichen fällt mir Gnabry ein, dem auch einiges abgesprochen wurde oder Kimmich oder oder..
Nur das war


Tojan
11. Juni 2017 um 16:01  |  604919

@apo
kimmich ist und wird kein guter außenVERTEIDIGER, dazu stehe ich weiterhin, und gnabry hat nicht mal bei bremen zuletzt stamm gespielt.

und zum thema schuldzusprechung solltest du dir @stillers beiträge von heute nach anschaun 😉


11. Juni 2017 um 16:01  |  604920

edit
P.S. ..nur das war eigentlich meine message


11. Juni 2017 um 16:07  |  604921

@tojan..Stiller habe ich nicht gelesen..die Zuordnung von @slippen war aber eindeutig-
#Gnabry: war lange verletzt. Dann legte Bremen eine extreme Serie hin, da wechselt kein Trainer der Welt . Gnabry hat extrem eingeschlagen, daran besteht doch wohl kaum ein wirklicher Zweifel?
Kimmich ..wird auch für mich ein wenig zu sehr gehypt, aber ohne jeden Zweifel kann und ist er weit mehr als du (?) und andere es hier breit kundtaten, als die Hrubesch-Truppe ihr Turnier spielte.


Tojan
11. Juni 2017 um 16:16  |  604922

@apo
gnabry ist für mich nicht voll eingeschlagen sondern hat wie ein großes talent gespielt. gute spiele wechselten sich mit grauenhaften ab, von konstanz noch lange keine spur, deswegen auch der wechsel zu bayern viel zu früh. und der lauf der bremer hatte durchaus hänger, vor allem jetzt zum ende hin, wo er gut und gerne wieder hätte regelmäßiger spielen können.

Kimmich ist und das habe ich schon letztes jahr bei der EM gesagt, für mich eins der größten talente für die zentralen defensiven positionen. das ist er aber vor allem, weil er eine überragende spielintelligenz besitzt, aber nicht, weil er sonderlich zweikampfstark und vor allem nicht schnell ist. das ist der grund, warum ich ihn als außenverteidiger sowohl als verschenkt, als auch als defensive gefahr für die jeweilige mannschaft sehe, eben weil er zu viele zweikämpfe verliert und leicht überlaufen werden kann. bestes beispiel das frankreich spiel.

im endeffekt gilt für kimmich genau das selbe, was davor schon für rudy galt, nur das der noch zwei qualitätsstufen darunter angesiedelt ist. und was kimmich mit hrubesch zu tun hat, musst du mir nochmal erklären 😉


Ewald
11. Juni 2017 um 16:25  |  604923

Gleich ist Pokal Auslosung. Bonner SC gegen Hertha? BSC vs BSC? 🙂


Etebaer
11. Juni 2017 um 16:26  |  604924

Ich frag mich ja, ob Hertha den Blick, ausser nach Frankreich, auf Spieler Ex-Kolonialer Abstammung, auch nach Deutschland, oder andere Länder richtet und vielleicht sogar in 1860s Dilemma eine eigene Chance erkennt?


11. Juni 2017 um 16:40  |  604926

@tojan..du willst mir also sagen, dass Gnabry aus Leistungsgründen bei Bremen auf der Bank saß.
Ist auch egal, wir liegen in allen Einschätzungen zu weit auseinander, als das jemand dem anderen zuhören würde. Wagner „ohne jede Technik“..Fabian .Holland wird nicht mal die Regionalliga packen “
(Spanische Note“)
„Knoll irgendwann mal Nati-Spieler, nur bei Herzha schnallt man es nicht“..
😆
Das sind so die Kibitze, die aus 500km und mehr über Herthas Jugend-und Ersatzspieler urteilen…Und zwar nicht im Konjunktiv. Sondern ,it „klarer Kante“ ( wird hier so gerne goutiert, die „klare Kante“)
Bis bald, Freunde der Ballsportarten..


pathe
11. Juni 2017 um 16:44  |  604927

@linksdraussen
Danke! Sieht so aus, als ob Rekik unser zweiter linker IV werden wird. Da bin ich mal gespannt, wer sich den Stammplatz sichern wird.


sunny1703
11. Juni 2017 um 16:53  |  604928

Sandro Wagner, intelligenter streitbarer und polarisierender Bursche, aber er ist eine Type und das gefällt mir an ihm.
Seine Leistung bei Hertha ,knappe 900 Erstligaminuten, 2 Tore,keine Vorlage, 6 gelbe und eine Gelb- Rote Karte…..wooooooooooow!

Alles Anzeichen dafür den Spieler weiter zu behalten und bei Hertha einen Rentenvertrag zu geben.

Hertha BSC hat damals alles richtig gemacht und ihn abgegeben und Sandro Wagner hatte das Glück und oder das Gespür,ich weiß nicht wer sich alles um ihn noch bemüht hat, unter x Angeboten das für ihn beste anzunehmen und in Darmstadt seine vermutlich letzte Chance in der Bundesliga zu nutzen. Dafür meine Anerkennung!

Aber jeder irrt sich mal mit Ansichten über einen Spieler und behält mal recht. Behielt einer nur Recht sollten wir hier vom blog denjenigen oder diejenige Hertha als scout anbieten.

Ansonsten haben hier Seher, das ist inzwischen eine Blogkrankheit geworden, schon andere Stürmer am liebsten an Wacker 21 abgegeben, Hertha hat aber wie immer bei ImmerHerthasehern nicht auf diese Wagnerseher gehört und diesen Stümper und Nichtskönner behalten und der hat sich dafür nicht nur mit 32 Erstligatoren und 15 Vorlagen,sondern auch mit einer ablöse von knapp 10 Millionen Euro bedankt.

Klar ist es schön,wenn einen Spieler den man , insbesondere noch als Talent,schon für gut hält,er sich später wirklich weiter entwickelt und am allerbesten ist es wenn der das dann bei Hertha macht.
Doch noch lieber wäre mir da zu irren, wo ich Bedenken bei Transfers unseres Vereins habe.
So hoffe ich ein Esswein zeigt mir in der neuen saison noch den stinkefinger ebenso wie ein Leckie bei dem ich eine gewise Skepsis habe, ABER jeder ist solange er hier ist, ein Spieler meines Vereins und sollte unterstützt werden,unabhängig von eigenen seheransichten.

Ein letztes zu dem Dopingfilm gestern in der ARD. Mich stört daran, dass immer dinge in politisch unliebsamen oder kleinen Staaten behandelt werden oder eventuelle Taten eines heute 44 jährigen.

Herr Seppelt graben Sie in europas Spitzensport ,vor allem in Deutschland,ja graben sie auch und besonders im heutigen Fußball Europas und Deutschlands. Ich zumindest glaube nicht, dass wir hier auf einer dopingfreien Insel der Glücksseeligkeit leben weder im Profisport noch im Profifußball im speziellen.
Ansonsten wirken diese ja gut gemeinten und interessanten Recherchen wie ein Fingerzeigen auf die die da, die sind nicht sauber und wir?

lg sunny


Tojan
11. Juni 2017 um 16:54  |  604929

@apo
bei den drei einschätzungen wär ich auch nicht dabei gewesen 😉

zu kimmich hab ich halt noch den vorteil einer freundin, die fanatischer bayern- und kimmichfan ist und mir trotzdem mit meiner einschätzung recht gibt.


kczyk
11. Juni 2017 um 17:26  |  604930

„… Ansonsten wirken diese ja gut gemeinten und interessanten Recherchen wie ein Fingerzeigen auf die die da, die sind nicht sauber und wir? …“

*denkt*
wir sind sauber. schließlich lieben die deutschen kaum etwas mehr als die hygiene – ausgenommen in den krankenhäusern. schlechtestenfalls sind wir durch das system verführte.


Carsten
11. Juni 2017 um 17:35  |  604931

An alle,
Wo wird denn gleich die Pokalauslosung übertragen???


Jay
11. Juni 2017 um 17:37  |  604932

ARD Sportschau


Carsten
11. Juni 2017 um 17:44  |  604933

Oh Dankeschön


Bussi
11. Juni 2017 um 18:06  |  604934

aha … Hansa Rostock 😉


pathe
11. Juni 2017 um 18:06  |  604935

Hansa Rostock. Wenigstens umme Ecke…


11. Juni 2017 um 18:07  |  604936

Hansa Kogge wird versenkt! basta


Jay
11. Juni 2017 um 18:07  |  604937

da wird es eine menge Ausschreitungen geben, schön aber für mich als Lübecker gleich um die Ecke.


Tojan
11. Juni 2017 um 18:12  |  604938

da wird das drumherum mehr schlagzeiten generieren als der gesamte pokalspieltag…


backstreets29
11. Juni 2017 um 18:12  |  604939

Hansa Rostock…..schön….
da kann man Revanche nehmen für eine 1:2 Heimniederlage.

Sind die jezt ein Angstgegner? 😉


ahoi!
11. Juni 2017 um 18:15  |  604940

cool. rostock. da fahre ich hin, da haben se mir schon mal das auto ramponiert (spiegel abgebrochen, kratzer reingemacht). da fahr ick hin. und nehme revanche! 😉


Stiller
11. Juni 2017 um 18:19  |  604941

@apos Kommentar um 15:56 kann ich inhaltlich nur unterstreichen. Sehe ich sehr ähnlich. Was Wagner kann hat er nicht erst gegen San Marino gezeigt, sonst wäre er kaum bis in die Startelf der Nationalmannschaft gekommen. Gezeigt hat er es in Darmstadt und in Hoffenheim.

Verstehe nicht, dass man anhand der Fakten und 2 Jahren Abstand nicht mal seine Meinung überprüfen kann.

@sunny, 2014/15 gab es 15 Einwechselungen (nur Einwechselungen!) mit durchschnittlich 17 Minuten Spielzeit. Diese Mannschaft – in die er eingewechselt wurde – entging nur um Haaresbreite der Relegation. Für MEINE Beurteilung ist das wesentlich.


Tojan
11. Juni 2017 um 18:22  |  604942

@stiller
und jetzt stell dir die frage, warum er nur eingewechselt wurde, warum bremen ihn uns quasi geschenkt hat und dann hast du vllt nen komplettes bild…


pathe
11. Juni 2017 um 18:25  |  604943

BFC gegen S04. Nett!


Tojan
11. Juni 2017 um 18:28  |  604944

@stiller
ich versteh nicht, wie man der meinung sein kann, dass alle spieler bei allen vereinen gleich gut sein müssen und sich nicht entwickeln können…


glimpi
11. Juni 2017 um 18:36  |  604945

Quiring ist doch jetzt bei Hansa. Der wird sich freuen.


linksdraussen
11. Juni 2017 um 18:39  |  604946

Spielen wir die EL-Heimspiele eigentlich im Jahn-Sportpark?


pathe
11. Juni 2017 um 18:43  |  604947

@linksdraussen
Das wird sicher auch vom Gegner abhängen. Gehen Arsenal z. B. eher nicht.


Seppel
11. Juni 2017 um 18:49  |  604948

Der User apollinaris ist voll der Lückenfüller, wenn User Ursula nicht da ist.
Kann Alles, weiß Alles, durchblickt Alles 👍


Herthas Seuchenvojel
11. Juni 2017 um 19:00  |  604949

na na @Seppel
wie Urselchen verhältst du dich eher gerade
weil aus dem Nichts anderen Blogmitgliedern vors Schienbein treten kenne ich von @apo nicht


Stiller
11. Juni 2017 um 19:22  |  604953

@Tojan, woran meinst Du zu erkennen, dass ich denke, „dass alle spieler bei allen vereinen gleich gut sein müssen“?

Nur zur Erinnerung. Es ging mir um

a) die miese Behandlung durch Hertha zum Ende

b) die angebliche „Bundesligauntauglichkeit“ und das damit verbundene Mobbing im Blog

c) dass man ihn irgendwie loswerden wollte – sei es umsonst oder mit Zuzahlung

Ich finde, das kann man heute – durch Fakten begründet – ganz anders bewerten. Zum Beispiel so wie @apo. Aber der gehörte auch nicht zu denjenigen, die alles gut geheißen hatten, was damals mit Sandro passierte. Traurig, wenn das auch heute für einige noch immer nicht möglich ist.

Allerdings kann ich mich nicht erinnern, dass Du das irgendwann gutgeheißen hattest, dass Wagner auf leere Tore schießen musste.


Tojan
11. Juni 2017 um 19:37  |  604958

@stiller
muss ich mich nochmal wiederholen?

a) seh ich genauso wie du.
b) was hat die blogmeinung mit hertha zu tun? von offizieller seite kamen nicht solche aussagen.
c) ist genau das, was ich ansprach. wenn ein spieler nicht zum verein passt, versucht man ihn los zu werden. wenn er dann eine historie wie wagner hat, ist es quasi unmöglich dafür noch geld rauszuschlagen. bewerte wagners abgang anhand der damaligen situation und nicht der heutigen. denn im nachhinein ist man immer schlauer.


11. Juni 2017 um 20:05  |  604964

@Seppel…wer bist denn du nun schon wieder?!
riecht ein wenig anche Doppelac…
Weil ich zu Gbabry und Wagner was gesagt habe.., weiss ich alles?
übrigens zähle ich den urswer ursula zu den Besserwissern dazu..auch er mag es, Spieler abzuschreiben, die dann doch irgendwann mal in der Nati spielen..
Denn zu mehr habe ich mich seit längerem nicht geäußerst, mein guter simpel, äh seppel..Schön bei den Fakten bleiben..


Seppel
11. Juni 2017 um 20:42  |  604973

apollinaris, iwann geht’s mir auf den Keks dich zu lesen.
Mein Fehler, ich habe mich unkontrolliert geäußert.
Entschuldige bitte.


TF-Fan
11. Juni 2017 um 21:00  |  604975

Kimmich ist wohl mit Kroos der beste deutsche Spieler seit Ewigkeiten (aber mindestens seit dem Kaiser und noch besser als Lahm, dem König), das erkennt doch ein Blinder mit Krückstock…


Slippen
11. Juni 2017 um 21:17  |  604977

@apo

Kann mich nicht entsinnen, geätzt zu haben. Sind zwar mächtig Schreibfehler in meinem Text (z.B. Senat), aber ätzen?

Wenn es ätzen ist, dass ich mit denen nicht übereinstimme, die ohne nähere Infos meinen, Dardai hätte Wagner falsch behandelt, weil man ja jetzt sieht, was Dardai schon damals hätte sehen müssen, dann, ja dann bin ich wohl des ätzens schuldig.

Dass es hier welche gibt, die nähere Infos haben, finde ich toll, denn das gibt mir auch ab und an einen Einblick in das Innenleben bei Hertha. Von denen hat sich hier aber noch keiner ein Urteil erlaubt, was den Verantwortlichen Unfähigkeit attestiert. Dass man unterschiedlicher Meinung sein kann, ist ja ganz normal. Aber jemanden zu verurteilen, ohne Einblick zu haben kann ich nicht gutheißen.

Vielleicht kommste dann jetzt wieder runter und wirfst nicht gleich mit Beschimpfungen um dich. Ich hab dir nix getan.


hurdiegerdie
11. Juni 2017 um 21:52  |  604979

apollinaris
11. Juni 2017 um 4:53 | 604891

Da haste recht. Um deine Schreibe verstehen zu können, braucht es viel Kreativität.
Es ist aber nicht unbedingt die Aufgabe des Senders, Texte in zusammenhanglosen Silben zu formulieren und vom Empfänger Kreativität bei der Entschlüsselung zu erwarten.

Anzeige