Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Sommerpause, Gerüchtezeit. In französischen Medien kursierte am heutigen Mittwoch plötzlich der Name Vedad Ibisevic. Stade Rennes sei womöglich ein Ziel für den Bosnier. Na dann.

Mich jedenfalls würde es ganz schön wundern, wenn (1.) Stade Rennes plötzlich mit hohen Transferzahlungen auf sich aufmerksam machen würde – und die wären für Herthas Kapitän fällig -,und (2.) Ibisevic von einem Europa-League-Starter zum Neunten der französischen Liga wechseln würde.

Was sonst so los war im Hertha-Kosmos? Wie ihr womöglich gelesen habt, ist Allan schon weg. Nach unseren Informationen ist in dieser Personalie noch keine finale Entscheidung gefallen, wenngleich es eine Tendenz gibt. Richtung Abschied. Warten wir’s ab.

Haraguchi als Zehner, Jarstein auf der Bank

Was Karim Rekik betrifft: Haltet durch. (Vielleicht sollte die Formulierung „steht unmittelbar bevor“ mancherorts noch mal überdacht werden.) Auch bei Genki Haraguchi gab es noch keine Weiterentwicklung. Der Japaner spielte mit der Nationalmannschaft am Dienstag 1:1 im Irak und stand dabei 70 Minuten als Zehner auf dem Platz. Sein Kumpel Rune Jarstein wurde unterdessen bei Norwegens 1:1 gegen Schweden geschont.

So, dann will ich euch nicht weiter auf die Folter spannen. Wir haben schließlich Gast-Autoren-Wochen. @Herthas Seuchenvojel hat sich einem „Verbraucher-Thema“ gewidmet. Tusch, Fanfare, und bitte:

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Justpay – die Freiheit nahm ich mir

von Herthas Seuchenvojel

Ich präsentiere hier mal ein Thema, was schon zur Einführung im August 2013 hier im Blog für so einige Aufregung sorgte und nun per Adhoc-Nachricht von einem Tag zum anderen seinen mehr als negativen Abschluss fand. Selbst @ub zeigte sich auf der Saisonabschlussfeier überrascht und kenntnislos ob der Gründe.

Was uns damals nicht alles versprochen wurde: schnellere Bezahlung, keine Wechselgeld-Sucherei, oder gar die Bezahlung ohne Bargeld hygienischer!!! zu machen … Und was hatten wir schon damals für Bedenken: Schummelgroschen, Laufzeiten von einem Jahr (häää, sind die nächstes Jahr abgestiegen? Ich wollte doch wiederkommen), kaum nutzbar in anderen Stadien, sowie andere Dreistigkeiten, wie z.B., dass ein Verlassen des Parkhauses beim FC Bayern ohne Karte nicht möglich ist.

An sich waren die Gedankengänge von Hertha BSC nicht einmal schlecht. So zeigten die Umsätze bei einer Einführung von Zahlkarten eine Steigerung auf fast das Doppelte (zumindest in Leverkusen). Man lagert die Erstausstattungskosten an einen Dritten aus und überlässt ihm im Gegenzug einen Teil der neu entstandenen Gewinne. Eine Seminararbeit der Fachhochschule Koblenz lässt schon 2009 folgende Zahlen kreisen: „Laut der Modellkostenrechnung von „Sponsors“ in der April-Ausgabe 2009 liegen allein die Anfangsinvestitionen einer 30.000 Zuschauer erfassenden Arena bei 550.000 Euro. Hinzu kommen jährliche Betriebskosten von 370.000 Euro.“ (Quelle)

Insolvenz von Payment Solution noch nicht besiegelt

Eine Übersicht, welche Vereine sich (zumindest bis zur Saison 14/15) zu ähnlicher Lösung hinreißen ließen, findet sich hier. (Wer uns dabei vermisst, möge sich den kleinen Text darunter anschauen. Glasklares Informationsmanagement ist und bleibt wohl ein Kritikpunkt bei uns.)

Zurück zum abrupten Ende: Gegen die Firma, die für das Bezahlsystem Justpay zuständig ist, läuft ein sogenanntes Eröffnungsverfahren. Das bestätigten das zuständige Amtsgericht in Hamburg und Payment Solution dem hr-sport. Das heißt: Ein vorläufiger Insolvenzverwalter ist eingeschaltet und verschafft sich einen Überblick über die finanzielle Situation. Eine Insolvenz ist damit noch nicht besiegelt.

„Dieser Schritt ist unvermeidlich geworden, nachdem der Mehrheitsgesellschafter nicht mehr von der nachhaltigen Tragfähigkeit der vorgelegten Zukunftskonzepte für die Payment Solution AG überzeugt werden konnte“, heißt es in einer Mitteilung der Muttergesellschaft Sandpiper Digital Payments aus der Schweiz. Das Unternehmen hält nach eigenen Angaben 96 Prozent der Anteile von Payment Solution und gilt als größter Gläubiger nachdem in den vergangenen Jahren „ganz erhebliche Darlehen“ gewährt wurden, wie ein Sprecher beschreibt.

Vorgänge beim 1. FC Köln als Warnsignal

So hätten im Sommer 2014 schon die ersten Warnglocken erklingen müssen, als der 1.FC Köln, ein Verein mit ähnlicher Finanzbreite und Zielsetzung wie wir, still und leise wieder aus seiner Vereinbarung mit Justpay ausstieg. Nach dem Ausstieg des 1. FC Köln aus der Zahlungslösung für das Rhein-Energie-Stadion von JustPay war die “Payment Solution Services GmbH” verpflichtet, alle Guthaben der Fans auszuzahlen. Diese GmbH, per 31. Dezember 2012 (letzte veröffentlichte Bilanz) mit mehr als sieben Millionen Euro überschuldet (nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag), war also gezwungen, Bargeld locker zu machen, um den Fans die Beträge auf ihren Karten zurückzuzahlen.

Diese Rückzahlung war durch eine sogenannte Patronatserklärung – also eine Zahlungsgarantie – der Muttergesellschaft, der “Payment Solution AG”, abgesichert. Diese Gesellschaft ist aber ebenfalls – Bilanz per 31.12.2012 (letzte veröffentlichte Bilanz) – mit mehr als einer Millionen Euro überschuldet (Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag). Als Kassenbestand weist diese Bilanz ein Guthaben von 56.000 Euro auf. Vor allem aber ist die Patronatserklärung nur auf die Verpflichtungen aus dem Vertrag mit dem 1. FC Köln bezogen. Andere Verträge sind von dieser Patronatserklärung nicht betroffen. Außerdem wurden die Einrichtungen in der Arena Augsburg (Kartenlesesysteme etc.) sicherungsübereignet.

In der Vergangenheit hat sich die finanzielle Lage des Betreibers offenbar so verschlechtert, dass die “Payment Solution AG” – die Mutterfirma der eigentlich abwickelnden Payment Solution Services GmbH – für einen Schweizer Franken für die 93,7% Anteile auf den Britischen Jungferninseln “geparkt” wurde. Die restlichen 6,3% hielt ein Insolvenzverwalter im Rahmen der Insolvenzmasse eines früheren Anteilseigners. Mittlerweile wurden die Anteile weiter verkauft. Etwas tiefer in die Gebaren der Firma kann man hier reinschauen.

Hertha mit vorbildlichem Verhalten

Interessant ist, dass schon seit 2011 keine Einlagensicherung der BaFin mehr vorhanden ist. Laut E-Geld-Richtlinie müssten eigentlich die Einlagen der Kunden getrennt verwaltet werden und dürften nicht zur Bedienung von Verbindlichkeiten des Betreibers herangezogen werden. Nur nutzt Justpay seit längerem eine regulatorische Ausnahme und fällt nun nicht mehr darunter. Damit dürfte das Geld der Kunden in den Los-Topf der Verteilung fallen.

Ebenso interessant ist, das sowohl auf der Webseite von Justpay (sowie der Muttergesellschaft) keinerlei Hinweis auf eine drohende Insolvenzeröffnung zu finden ist, dafür aber weiterhin mit den Namen der beteiligten Vereine fleißig geworben wird.

Fazit: Obacht bei Schatten und auch Licht, mit dem Geld vom Verein und der Fans spielt man nicht. Eine an sich durchaus erst einmal vernünftige Idee wurde (mal wieder) mithilfe schweren Missmanagements auf Kosten anderer in den Abgrund geführt. So werden die Fans von Eintracht Frankfurt und anderen Vereinen wohl auf ihren Kartenguthaben sitzen bleiben. Und genau dort macht(e) unser Verein etwas genau richtig und zahlt(e) seinen Fans den Restbetrag selber aus. Bravo!


197
Kommentare

Kommentar schreiben 


dewm
14. Juni 2017 um 19:09  |  605205

HA!


pathe
14. Juni 2017 um 19:11  |  605206

HO!


U.Kliemann
14. Juni 2017 um 19:12  |  605207

HE!


14. Juni 2017 um 19:16  |  605208

HerthaBSC

(Vielleicht sollte die Formulierung „steht unmittelbar bevor“ mancherorts noch mal überdacht werden.)

You made my day 😂


Frederic Raspe
14. Juni 2017 um 19:27  |  605209

Interessantes Thema, ich denke mal der größte Fehler war die Wahl einer Karte und das „Verpassen“ des Themas Zahlung per Smartphone. Die „moderne“ Idee einer Inhouse-Zahlform, die Bargeld überflüssig machen soll, war selbst zu anachronistisch in der eigenen Umsetzung. Dumm gelaufen. Vielleicht lässt sich die Geschichte mit einem Wechsel in die Volldigitale Welt noch retten.
Was die Wechselgerüchte betrifft, würde es mich gar nicht mal stören, wenn der Kader so zusammen bleibt, wie er gerade ist. Weiter organisch wachsen, nicht die Goldmiene verscheuern ein paar Meter vor der Ader. Mehr Belastung durch mehr Spiele, da halte ich es für sinnvoller eine gewachsene Mannschaft noch punktuell zu verstärken, statt auszutauschen. Ich hab da noch Glauben an Stocki und Gucci. Alle werden gebraucht und das vorhandene Personal hat uns zwei Jahre Erfolg gebracht.


Spree1892
14. Juni 2017 um 20:35  |  605211

@jlange

Verwechselt du nicht Frankreich mit Russland? Denn soweit ich weiß, will Dinamo Moskau den Bosnier. Die Seriösität der Quellen kann ich nicht beurteilen.


Matzelinho
14. Juni 2017 um 21:34  |  605212

Ashkan Dejagah ist Ablösefrei zu haben, und kann die Aussen beackern?!
Zu Alt?
#internationalegesschwindigkeit?

Ich persönlich würde Ihn gerne nochmal sehen.


14. Juni 2017 um 21:45  |  605213

Informatorische Info für den geneigten User des Blogs:

„Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird am 29. Juni die Spielpläne der Bundesliga (Live auf SPORT1.fm) und der 2. Bundesliga für die Saison 2017/18 veröffentlichen. Das gab die DFL am Dienstag bekannt.

Die Bundesliga beginnt am Freitag, den 18. August mit dem Eröffnungsspiel, wer der Gegner des deutschen Meisters Bayern München sein wird, ist noch offen.

Der Startschuss zur neuen Spielzeit der 2. Liga erfolgt bereits drei Wochen zuvor am 28. Juli.“

Quelle:

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/05/dfl-veroeffentlicht-spielplaene-der-bundesliga-und-2-liga-am-29-juni


HerthaBarca
14. Juni 2017 um 22:08  |  605214

@seuche
Danke für Deinen Hintergrundbericht.
Das ganze Konstrukt klingt unseriös!

@Saisoneröffnung
Ist auf jeden Fall ausbaufähig!


Freddie
14. Juni 2017 um 22:16  |  605215

@HSv
Vielen Dank für den umfangreichen Artikel mit -für mich- neuen Aspekten.
# we try, we fail, we habens nochmal hingebogen


hurdiegerdie
14. Juni 2017 um 22:28  |  605216

Spitze Hsv, ich bin leider erst spät zum Lesen gekommen.


pathe
14. Juni 2017 um 22:36  |  605217

@Spree
Es gibt beide Gerüchte. Ich denke aber, dass da nix dran ist. Stade Rennes spielt nicht international und Dinamo Moskau ist nicht mal in der ersten russischen Liga…


LyRiC
14. Juni 2017 um 22:41  |  605218

@pathe
Nächste Saison spielen sie wieder in der 1. Liga
Abwarten was die Oligarchen machen 🙂


pathe
14. Juni 2017 um 22:41  |  605219

Bzw. ist jetzt aufgestiegen, wenn ich das richtig sehe.


pathe
14. Juni 2017 um 22:43  |  605220

Für 10 Mio. oder mehr könnte man Ibisevic schon verkaufen…


Freddie
14. Juni 2017 um 23:11  |  605221

Halte ich für Quatsch
Ibi ist geerdet genug und hier zu Hause als dass er nach Moskau ginge.
Und Stade ist von den Voraussetzungen schon Quatsch


Trikottauscher
14. Juni 2017 um 23:48  |  605223

#hauptsache:keineahnung
Abwarten, Leute!
@apo wird uns zeitnah alles erklären. Wonach wir nicht gefragt hatten. Er kann einfach nicht anders. Hat zuviel Ahnung.
Sobald er Zeit hat und nicht mehr in ‚Fachgespräche‘ (in der eigenen Kneipe) verstrickt ist, wird er sich zu Wort melden. Und uns erklären, wie wir das (in seinem Sinne) am besten sehen sollten…
Darauf würde ich -nach wie vor- gern verzichten. Jetzt. Und ein für alle mal.
Vielen Dank schon mal im voraus für die Rücksichtnahme.
LG, TT


pathe
14. Juni 2017 um 23:52  |  605224

@TT
Gratulation für den belanglosesten Post des Monats!


kczyk
14. Juni 2017 um 23:57  |  605225

*denkt*
sie können nicht anders.
aber es ist auch eine form der kontinuität dieses blogs.


Calli
15. Juni 2017 um 0:03  |  605226

Hertha BSC ist an einer Leihe von Felix #Passlack interessiert.Noch unklar, ob #Bosz ihn freigibt. Stuttgart ebenfalls interessiert. #kicker


Trikottauscher
15. Juni 2017 um 0:14  |  605227

@Pathe
Wohl bekomm’s: gern geschehen!!! ‚Silberne Himbeere‘ is‘ doch was… Hauptsache Dir steht zu, sowas zu beurteilen.
@kczyk
TT *denkt*:
man könnte anders. Doch welchen Sinn würde das noch machen?‘ Perlen vor die Säue‘ ist mir nicht Anreiz genug…


BBAndi
15. Juni 2017 um 0:23  |  605228

Guten Morgen, liebe Leute,

ich habe vorhin in einer Qualitätszeitung mit vier Buchstaben online gelesen, dass der FC Bayern München sich ein sehr vielversprechendes Trio an Hertha-Talenten schnappen möchte oder sogar schon geschnappt hat.
http://m.bild.de/bild-plus/sport/fussball/bayern-muenchen/schnappt-sich-drei-hertha-talente-52192358,view=conversionToLogin.bildMobile.html
Weiß hier jemand mehr darüber? Das Thema finde ich durchaus hochinteressant und ein möglicher Abgang von drei echten Talenten (nein, ich weiß auch nicht, was unechte Talente sind) würde ich als nicht so dufte bezeichnen.

Viele Grüße vom BBAndi.


BBAndi
15. Juni 2017 um 0:28  |  605229

Achja, ich vergaß: Ein sehr guter Artikel vom HSv! Sehr gut lesbar, informativ und angenehm unpolemisch.

Viele Grüße vom BBAndi.


Kettenhemd
15. Juni 2017 um 2:42  |  605231

@calli.
Hatte mich schon gewundert, dass er nicht mit Hertha in Verbindung gebracht wurde. Er passt gut in Herthas Beuteschema und auch in den Kader – aber ich kann mir nicht vorstellen, dasS Dortmund ihn wirklich abgeben will. Passlack ist bestimmt bereit zu einem Wechsel aber wieso sollte Dortmund ihn verkaufen und nicht verleihen. Und ein reines Leihgeschaeft macht fuer Hertha wenig sinn.


sunny1703
15. Juni 2017 um 5:12  |  605232

@Seuche

Vielen Dank für Deine ausführlichen Informationen. Meine Erfahrung betreff Auszahlung durch den Verein war die von Dir geschilderte zwar nicht, aber vermutlich habe ich da einfach was verpennt,meine Kohle war jedenfalls weg.

Sollte Hertha jemals wieder so etwas alternativlos anbieten, werde ich mir genau überlegen was ich mache.

Danke aber nochmals für Deine interessanten Infos.

Wer hier schon alles von der jetzigen noch Mannnschaft abgegeben werden soll, erstaunt mich. Lustenberger,Darida, Ibisevic, Stocker, Haraguchi,Plattenhardt, Allan, habe ich jemanden vergessen?

Der Kader wäre dann so ausgedünnt, dass all diese Spieler im Verhältnis 1:1,5 ersetzt werden müssten.

Deshalb kommentiere ich Verkaufs- wie Kaufgerüchte erst dann, wenn sie zumindest ziemlich realistisch nach meinen persönlichen Maßstäben erscheinen.

@TT: METHFESSEL LEBT !

Ich wünsche Euch einen sonnigen Donnerstag

sunny


Susch
15. Juni 2017 um 5:20  |  605233

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/hertha-talente-vor-sprung-bayern-muenchen
Und genau die, die das Geld haben um sich die Spieler später zu kaufen, erzählen dann von der tollen Judendarbeit im Verein.
Schlimm das die Kinder und Eltern mit Einladungen zum Champions League Spiel geködert werden.
Das muss vom DFB verboten werden.
Stinksauer, und noch mehr Wut auf die beschissene Doppelmoral der Bayern 👎


pax.klm
15. Juni 2017 um 6:42  |  605234

Trikottauscher
14. Juni 2017 um 23:48 | 605223

…Recht haste HAUPTSACHE STÄNKERN,
ist echt Klasse…
Darauf kannste einen lassen, nämlich so einen Schxxx Kommentar!


Derby
15. Juni 2017 um 7:52  |  605236

Laut Kicker sind wir an einer Leihe von Passlack interessiert.

Zusätzlich stehen die Verträge mit Rekik vor dem Abschluss mit einem Sockelbetrag von ca. 2-2,5 Mio.

Und Gersbeck wird erneut nach Osnabrück ausgeliehen.

Na geht doch weiter 😺


pathe
15. Juni 2017 um 8:09  |  605237

Eine Leihe von Passlack würde ich sehr befürworten! Allerdings sollte diese entweder mindestens für zwei Jahre sein (dafür müsste allerdings sein Vertrag beim BVB verlängert werden) oder eine Kaufoption beinhalten.

Ich sehe Weiser ja, im Gegensatz zu vielen anderen hier, eher im ROM. Und mit Passlack hätte man so eine Alternative zu Pekarik, der ja auch nicht jünger wird und dessen Vertrag 2018 ausläuft.


fechibaby
15. Juni 2017 um 8:11  |  605238

Gestern machten die Bayern den teuersten Einkauf
der Bundesligageschichte (41,5 Millonen € Ablöse)
und jetzt klauen sie Hertha BSC die Talente!

Zieht den Bayern die Lederhosen aus!!!


pathe
15. Juni 2017 um 8:14  |  605239

@Derby
„Verträge mit Rekik“
Schreibfehler oder hast du einen Spieler vergessen?


fechibaby
15. Juni 2017 um 8:33  |  605240

Passlack wird wohl eher zum VfB Stuttgart wechseln/
ausgeliehen werden.

Auszug aus dem Kicker:
„Demnach könnte Passlacks ehemaliger A-Junioren-Coach Hannes Wolf den Außenverteidiger zu den Schwaben locken. Unter Wolf gewann Passlack mit dem BVB-Nachwuchs drei Mal die Deutsche Meisterschaft.“


linksdraussen
15. Juni 2017 um 8:42  |  605241

Und Passlack kann rechts – wie Weiser – offensiv wie defensiv spielen. Leihe mit KO wäre super.


15. Juni 2017 um 8:48  |  605242

Bei Passlack fällt mir nur dessen Leistung gegen Hertha im Hinspiel letzte Saison ein. Und dass er dort völlig überfordert war. Keine gute Visitenkarte.


Fridanase
15. Juni 2017 um 9:06  |  605243

@Passlack:

Man sieht es ihm zwar irgendwie nicht an, finde ich, der Junge ist aber gerade erst 19 geworden, hat sogar noch im U19-Finale von Dortmund gg. Bayern gespielt.
Insofern sind da ein paar jugendliche Unsicherheiten gegen unsere Fußballgötter auch noch zu verzeihen 😉

Halte ihn aber durchaus für interessant, wobei Leihen für mich i.d.R. generell nur Sinn machen, wenn eine langfristige Verpflichtung im Anschluss in irgendeiner Form möglich bleibt


Zippy
15. Juni 2017 um 9:06  |  605244

Leihgeschäfte finde ich grundsätzlich nicht so schlecht, eine Leihe von Passlack fände ich gut – selbst (notfalls) ohne Kaufoption. Der Markt kann sich immer mal verändern, Spieler aus der Jugend können einen überraschenden Sprung machen usw…auch Frankfurt macht ja (meistens) keine schlechten Erfahrungen mit solchen Modellen. Gerne auch noch Merino, als Allan-„Nachfolger“…


Derby
15. Juni 2017 um 9:32  |  605245

@Pathe

Der bekommt bei uns mehrere Verträge 🙂 Nee war nur ein Vertrag – wie immer zu schnell in der S-Bahn geschrieben.

Leihe Passlack – ich denke das wird sich hinziehen. Da Bosz ja die Spieler noch nicht kennt und er angedeutet hat, dass er erst mit Ihnen arbeiten will. Aber ansonsten hatte ich einen guten Eindruck vom Spieler. Sehr offensiv (ein junger Weiser) und dribbelstark. Allerdings soll er nicht der Schnellste sein, wenn ich mich erinnere. Aber mit 19 schon klasse für sein Alter.

Immer her mit ihm, auch ohne Kaufoption. Gerade unter dem Aspekt der Mehrbelastung wäre es wichtig hinten eine Alternative zu haben, oder sogar Peka gegen einen kleinen Mio. Betrag nach abgeben zu können. So gerne ich ihn mag, seine Zeit läuft langsam ab (hört sich böse an).

Rekik – wenn die Summe stimmt, ein sehr guter Deal. Ich denke das sind die Größenordnungen die wir in Zukunft als „Spielgeld“ betrachten müssen – so wie früher die 500.000 – 800.000 für Gucci und Kurt.


Alpi
15. Juni 2017 um 9:37  |  605246

Thema „Talenteklau“. Ist natürlich nicht schön für den Verein, der die Talente verliert. Aber ist, denke ich, kein neues Thema. Der Aufschrei ist nur größer, weil man sieht, für welche Summen (10, 20 oder mehr Mio) die Talente 3-4 Jahre später verkauft werden könnten.
Ich würde jetzt auch nicht mit dem Finger auf einen Verein zeigen wollen, Hertha wird da auch nicht besser sein. Mit Raphael Bartell und Julian Albrecht sind zwei 14 Jährige letzten Sommer von Hansa Rostock zu Hertha gewechselt. Ohne die Einzelheiten zu kennen: Könnte es sein, dass das nicht mit einem beruflich-bedingten Umzug der Eltern zu tun hatte sondern mit der besseren Perspektive der beiden Talente?

Aus Sicht der Talente/Eltern könnte dafür sprechen, dass eine bessere Akademie, mit besseren Trainern, mehr finanziellen Möglichkeiten die Kids in Ihrer Entwicklung weiterbringt. Sind nicht nur die Mitspieler im Training sondern auch die Gegner in der Liga stärker? Auch das kann die Talente voran bringen. Dagegen spricht, dass ein Umzug mit verändertem Umfeld eventuell hemmt. Oder weniger Spielzeit wegen starker Konkurrenz.

Was kann Hertha tun, damit nicht mehr Talente weggelockt werden? In die Akademie investieren, die Durchlässigkeit zu den Profis steigern, qualitativ hochwertiges Training und Trainerteam bieten, aufpassen, dass die Trainersöhne nicht bevorzugt werden, weiter so erfolgreich spielen.
Hört man sich die Meldungen der letzten Wochen an, scheinen die Verantwortlichen bei Hertha vieles ebenso zu sehen und auch umsetzen zu wollen.


Slippen
15. Juni 2017 um 10:01  |  605247

Ist mit der Durchlässigkeit aber so eine Sache, wenn es einerseits am Talent fehlt und andererseits ein 19 jähriger aus Dortmund vorgesetzt wird. Wer das eine will, muss das andere mögen.

Entweder wir haben einen starken Nachwuchs, der mit 19 zu den Profis kommt (und da sind wir schon nicht schlecht, finde ich) oder wir holen Talente von anderen Vereinen. Zum Glück muss uns keiner die Doppelmoral vorwerfen, die hier kürzlich jemand den Bayern zuerkannt hat…

Um es Mal auf den Punkt zu bringen: Ich denke, die Mischung machts. Qualität wird sich durchsetzen, und wer sich mit Qualität von außen stärkt, ohne die vorhandene Qualität zu missachten, der hat einiges richtig gemacht. Hertha ist da auf einem guten Weg. Wie andere auch.


Opa
15. Juni 2017 um 10:44  |  605248

Investigative(r) Seuche 😜
Gut recherchiert, sauber die Problematik rausgeschält, einzig eine Art Fazit fehlt mir. Was sollten die Vereine daraus lernen? Den Bogen nicht noch weiter zu überspannen? Das mit den Bezahlkarten war ja nur eins von vielen Symptomen, an denen der Fußball krankt. Mag sein, dass das einige Publikumsschichten nicht weiter stört, aber die bestehenden dürfte es umwälzen. Englische Verhältnisse kommen bei uns etwas sanfter, aber sie kommen. Unaufhaltsam.

Bauernnachwuchs
Was Max Goldt eines Tages über die BLÖD Zeitung schrieb, dürfte auch für eine Körperschaft an der Säbener Straße gelten:

Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.

Für die Bauern müsste das heißen:

Dieser Verein ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, ihm Aufmerksamkeit zu schenken. Jemand, der zu deren Erfolg beiträgt, als Offizieller oder Fan, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Offiziellen freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.

Das könnte dann auch die angebliche Spuckattacke erklären, für die wir unserem Pressesprecher ein Denkmal bauen sollten. Neben dem von Kobiashvili 😉

Zurück zum Thema: Wenn ich das bei den Fällen zuvor richtig mitbekommen habe, ist Herthas einziges Druckmittel die Verweigerung der Spielerlaubnis, d.h. Hertha kann den Wechsel zwar nicht verhindern, aber sehr wohl, dass der Junge dort spielt. Das kann nicht die Lösung sein, hier sind die Verbände gefragt, national wie international.

Da man andererseits Eltern von begabten Nachwuchskickern kaum verbieten kann, z.B. aus beruflichen Gründen woanders hinzuziehen und sich daraus eben auch Erfordernisse für den Nachwuchs ergeben. Das ließe sich aber über eine deutlich höhere Beteiligung an späteren Verkäufen und/oder eine deutlich höhere Zahlung aus dem Solidaritätsmechanismus regeln. Zu versuchen, das anderweitig zu regeln, dürfte etwa so sinnvoll sein, wie einer Flut mit einem Eimer Herr zu werden. Das viele Geld der Großkopferten schwemmt alles weg. Zudem muss man bedenken, dass auch Hertha bei den Nachwuchssichtungen den Breitensportvereinen die Talente abwirbt. Und sicher auch mal ins Oly einlädt. Wer meint, den ersten Stein werfen zu müssen… *plock*

Transfergerüchte
Ibisevic ist wohl dementiert. Und Passlack? Nuja, würde zu der Einschätzung passen, dass unser goldener Jahrgang dann doch eher blechern als goldig sein soll. Leihe kann Sinn machen, wenn sich daraus eine Winwin-Situation ergibt. Mir stellt sich allerdings die Frage: Haben wir auf links Bedarf für einen Hybridspieler, wo wir doch mit Mittelstädt einen haben, der beides kann, offensiv und defensiv? Wir sind linksoffensiv nominal mit Leckie, Haraguchi, Mittelstädt, Kurt, Kalou und Stocker doch beinahe überbreit aufgestellt (wir können ja auch nur mit einem LOM auflaufen, weshalb so eine Verpflichtung eigentlich keinen Sinn ergibt und daher für mich (nur für mich *haha) eher ein Thema fürs…

…Sommerloch…
…ist. Wenn es sonst schon kaum Themen gibt, machen wir sie uns. Ein allseits beliebter User „is back“, ein anderer pöbelt, ein dritter pöbelt zurück und einer erklärt uns, wie wir das alles zu sehen haben, während ein anderer eingeschnappt ist. Ist hier halt so eine Art virtuelle -Achtung- Hüpfburg *gnihihi*, gelle? Ich hab derweil seit gestern endlich mein Außenwasser fertig und kann die Reste meines Rasens oder das, was ich so nenne, sprengen. Und mich an die Terasse mitsamt Außenküche machen (auch wenn ich eigentlich was anderes machen müsste). Wenn der Grill dampft, ist Feierabend und das alles hier ganz weit weg. #schönhamwas


pathe
15. Juni 2017 um 10:46  |  605249

@Opa
Passlack spielt auf der rechten Seite.


Opa
15. Juni 2017 um 10:48  |  605250

Sommerloch – Nachtrag
Und ganz vergessen: Einen neuen Rasenmäher hab ich auch. 96 dB laut, benzingetrieben, kraftvoll, 46 cm Schnittbreite, 60 l Fangkorb, Hinterradantrieb und mehr PS als mein Roller. Etwas überdimensioniert (sie wie das Oly), aber ich muss endlich nicht mehr Kabel verlegen und auf selbiges aufpassen, wenn ich Rasen mähe. Brummbrummbrumm… Männer werden 7 und danach wachsen sie nur noch.


HuhuQuasten
15. Juni 2017 um 10:58  |  605251

Mensch @ OPA haste vielleicht auch irgendwo nen Gartenblog? 😜


pathe
15. Juni 2017 um 11:03  |  605252

Was bei uns „Steil! Nah! Laut!“ ist, ist bei der Förstern „höher, steiler, geiler!“

http://www.berliner-zeitung.de/sport/union/stadionumbau-union-will-alte-foersterei-nicht-mit-sitzen-ueberfrachten-27797570


Kamikater
15. Juni 2017 um 11:26  |  605253

@opa
Deinen neuen Rasenmäher hab ich schon gehört…
#hierinZehlendorf
😆


Opa
15. Juni 2017 um 11:30  |  605254

@HuhuQuasten (wie kam’s eigentlich zu dem Namen? Hat das was mit Dieter Quasten zu tun?): Der Gartenblog ist tatsächlich in Vorbereitung (incl. Merchandising und Bedarf für Kuttengärtner, Kleingartenultras und Hecken-Hools), bis es soweit ist, streu ich das aber anderweitig ein, um fußballlastige Themen ein wenig aufzulockern.

@pathe: „Ballhaus des Ostens“ hat mich in dem Artikel noch mehr irritiert.


Opa
15. Juni 2017 um 11:30  |  605255

@Kami: Jut, wa? 😎


Kamikater
15. Juni 2017 um 11:47  |  605256

@opa
Jummiknüppel erntet man, nachdem man seinen Jummibaum mit nem Entlaubungsmittel behandelt hat…


HuhuQuasten
15. Juni 2017 um 11:51  |  605257

@ OPA mein Nick komnt von Gregor Quasten und meinen ersten Besuchen im Oly.
Das “ Huhu Quasten, huhu Quasten“ und das anschließende ‚ausrasten‘ nachdem er dann Richtung Herthafrösche gewunken hat….das bleibt wohl eine ewige Erinnerung.
….und nebenbei: ne Gartenküche is was Feines! 😬


Kamikater
15. Juni 2017 um 11:54  |  605258

@opa
Besser hätte man es für die Bauern nicht ausdrücken können. Noch nie hat es eine solche Aneinanderreihung mieserer Charaktere und bescholtener Seilschaften in einem Verein gegeben.


Jack Bauer
15. Juni 2017 um 11:57  |  605259

Dardai hat ja mehrmals gesagt, dass er gerne einen jungen Stürmer (hat er jetzt) sowie einen jungen Rechtsverteidiger hätte, da im Nachwuchs auf den Positionen Ebbe ist. Insofern ergibt Passlack schon Sinn. Würde ich für eine gute Leihe halten und nächstes Jahr hätte er (glaube ich) nur noch einen Jahr Vertrag. Da würde wohl schon was in Sachen Kauf gehen, wenn dann beide Seiten wollen.


15. Juni 2017 um 12:03  |  605260

Das einzig Gute an der Sommerpause ist für mich,
dass wir vielfach Dinge von uns preisgeben können,
die normalerweise den Blogtag sprengen würden.
Man lernt sich etwas besser kennen.
Was ist daran auszusetzen?

Ist mir allemal lieber als haltlose Spekulationen.

Blogpappi @meynj hat sich heute übrigens in Richtung #confedcup aufgemacht. Da gibt’s dann bald wieder Fussball News in der Mopo zu lesen 😀


Opa
15. Juni 2017 um 12:24  |  605261

@Kami: Ne jut jebratene Jans is ne jute Jabe Jottes! 😉

@HuhuQuasten: Oh, stimmt, ich erinnere mich, war sogar als „Piepel“ dabei. 🙈 Die Außenküche ist eher fürs geruchsintensive Braten von Fisch, Bouletten o.ä. oder fürs Frittieren gedacht. Und als Alibi für einen weiteren Kühlschrank (für Kaltgetränke) 😀

@moogli: Ich verspreche, im Winter nicht vom Garten zu schreiben 😉 Dafür vielleicht von der motorisierten Schneewalze 😀

Confed Cup
Juckt das jemanden eigentlich? Wird es public viewing geben? Autokorsos?

Passlack
Ich ziehe alles zurück, was ich vorhin geschrieben hab, hab ihn falsch „verortet“.


Opa
15. Juni 2017 um 12:45  |  605262

Gersbeck
Bleibt wohl beim VfL Osnabrück


kczyk
15. Juni 2017 um 12:46  |  605263

„… und nebenbei: ne Gartenküche is was Feines! …“

*denkt*
alter hut.
das wussten schon die ersten homo sapiens zu preisen, als sie noch als kannibalen übers land zogen


jlange
15. Juni 2017 um 13:00  |  605264

Das zweite Trainingslager ist terminiert:
Mo., 31.07.17 – So., 06.08.17 Trainingslager in Schladming (Österreich)


15. Juni 2017 um 13:08  |  605265

@Opa

Ich verspreche, im Winter nicht vom Garten zu schreiben 😉 Dafür vielleicht von der motorisierten Schneewalze 😀

Ach, du auch? 😁

http://www.herkules-garten.de/garten/de/shop/Herkules-Marken/Herkules/Herkules+Kehrmaschine/?card=126373#_tab_content1


Exil-Schorfheider
15. Juni 2017 um 13:10  |  605266

Ob es der „Geist von Schladming“ diesmal über den Jahreswechsel in die Rückrunde schafft? 🤔


fechibaby
15. Juni 2017 um 13:11  |  605267

Demnächst lautet das Motto bei den Förstern:
„Mitglied, Dauerkarte, keine Ersparnis“!

s. hier:
http://www.berliner-zeitung.de/sport/union/kommentar-die-dauerkarte-bei-union-berlin-wird-zum-luxusgut-27015800


paulpepper
15. Juni 2017 um 13:12  |  605268

Das Thema wurde hier heute zwar schon als Link angeboten, ich finde aber die Welt beschreibt es noch etwas ausführlicher (auch wie Hertha wohl darauf reagieren wird):
https://www.welt.de/sport/article165559366/FC-Bayern-will-drei-Talente-und-entfacht-einen-Streit.html


15. Juni 2017 um 13:13  |  605269

Confed Cup
Juckt das jemanden eigentlich? Wird es public viewing geben? Autokorsos?

In Ermangelung anderer Sportberichte und Hertha Beteiligung
JA.


15. Juni 2017 um 13:14  |  605270

15. Juni 2017 um 13:17  |  605271

Tüdelkram? 🤔

Ich bin nen Mädchen. Also klein und fein und alles im Akku Betrieb 😉


HuhuQuasten
15. Juni 2017 um 13:27  |  605272

ConfedCup interessiert mich, wenn Platte spielt….
Deswegen is wohl die U21-EM aus (meiner) Herthasicht 3x interessanter!

@OPA Ah, der Kühlschrank!
Hab mir auch so n Ding gezimmert….mit Kühlschrank 😜 Aber auch Holzbackofen, Grill und Räucherofen.


Opa
15. Juni 2017 um 13:50  |  605273

Confedcup, U21 EM und andere Ersatzbeschäftigungen
Als Ersatzbeschäftigung, bis „richtiger Fußball, also Hertha wieder losgeht, sehe ich das auch. Aber das ist doch ein anderes Mitfiebern. Am Wochenende ist übrigens letzter Spieltag der Amateurligen. Sonntag, 15 Uhr übrigens Hertha III (auch Ama zwee genannt) gegen Club Italia mit Icke Hässler an der Seitenlinie. Gibt bestimmt auch was zu trinken 😉 Wer ansonsten noch nichts vorhat: Am Samstag gibt’s bei Hertha 03 in der Sachtlebenstraße auf dem Nebenplatz Baseball, je nachdem, wie ich mit meinen Gartenarbeiten durchkomme, werde ich dort zu finden sein (und erhalte Einweisung in den Sport von einem Deutschen, der drüben Baseball spielt).

Trainingslager
Urlaubsschein habe ich gerade abgegeben. Schladming sperrt die Töchter ein, Gösser erhöht die Produktion, Haselnuss wird eingemaischt und man bereitet sich auf den Einzug der MOngolen vor – Opa kommt ✌️😎

@moogli aus dem Winter: Akkuwalze, taugt die was? Ich mag’s ja lieber mit Kaschumpfbrummbrummbrööööööt, Vibration und Benzingeruch. Wir suchen für unsere Kolonie noch eine, allerdings gibt’s grad keinen Konsens bezügl. der Kosten. Ich wollte ein Sommerfest zugunsten der Beschaffung veranstalten, wurde leider abschlägig beschieden, zumindest für dieses Jahr. Ich bleib dran, will nicht per Hand schippen oder fegen müssen.

@Sir Henry: Du musst es gleich wieder übertreiben, wa? 😛 Unser Weg ist höchstens 1,60 m breit, wenn ich da mit so einer Fräse durchfahre, stehen keine Zäune mehr und bei ein paar Lauben hätte ich da auch Zweifel 😉

@HuhuQuasten: Der Steinofen ist auch geplant, den will ich aber etwas weiter weg vom Haus setzen und muss auch nochmal mit dem Schornsteinfeger drüber reden (wg. Feuerstelle). Für Pizza und selbstgebackenes Brot gibt’s aber kaum was besseres. Räucherschrank kommt auch, der wird aber mobil, damit ich ihn je nach Windrichtung auch gegen unliebsame Nachbarn als Nebeltruppe einsetzen kann 😎 Und Grills habe ich bereits, einen klassischen Kugelgrill von der berühmten Firma mit dem W und einen Gasgrill mit emailliertem Gussrost. Was derzeit fehlt, ist die ans Haus angrenzende Terasse mitsamt Überdachung Rankhilfe (bin ja Kleingärtner *hust*). Der Getränkeaußenkühlschrank dürfte vermutlich größer werden als der in der „richtigen“ Küche 😉


HuhuQuasten
15. Juni 2017 um 13:58  |  605274

OPA könnt noch n bissl weiter plaudern über Kleingärtnerei und deren Großprojekte….allerdings will ich – und dann noch als seltenstschreiber – hier niemanden auf den Keks gehen…..hier gehts ja schließlich um
UNSERE HERTHA!


15. Juni 2017 um 14:00  |  605275

Ja Opa.

Das gleiche Teil mit Benzin wird für den, recht großen
Parkplatz, in der Firma des Gatten verwendet. Seit Jahren .
Ohne Probleme.

Den Schneeaufsatz kannste abmachen und dann auch für Laub und Dreck benutzen.


Opa
15. Juni 2017 um 14:06  |  605276

@HuhuQuasten: Ich finde ja Fachsimpelei über „Kleingärtnerei“ im weitesten Sinne angenehmer, als wenn sich die üblichen Verdächtigen gegenseitig bitten, nichts oder keinen Unsinn zu schreiben. So mal als Kontrapunkt, zumal wir ja immer wieder auch Hertha als Thema kratzen. Zum Beispiel wehen bei uns auf dem Gelände reichlich Hertha Fahnen 😉

@moogli: Ich komme da nochmal auf Dich zu, wenn die Finanzierung steht. Also nächstes Jahr vermutlich 😉


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 14:12  |  605277

Ich würde wohl auch versuchen, nach Schladming zu fahren.

Kennt sich jemand aus? Hotels Nähe Trainingsplatz? Verbindung Flughafen (Klagenfurt) – Schladming? Organisert Hertha eine Fanfahrt? Etc.


15. Juni 2017 um 14:17  |  605278

Kein Problem Opa.
Dann hab ich es im Akku Betrieb ja auch schon ausprobiert.
Kommt im Herbst.


Opa
15. Juni 2017 um 14:31  |  605279

@Hurdie: Ich vermute von Hertha wird es was geben, wende Dich an fanbetreuung@herthabsc.de – in den letzten Jahren war das ein Arrangement gemeinsames Hotel der Fans mit ein bißchen drumherum. Da kann man sich aber auch einklinken, wenn man nicht mit denen reist.

Ich hab für mich die Unterkunft vom letzten mal angefragt, von der @Barca, @B.B., @todde, @BrigadePankoff und meine Wenigkeit ganz angetan waren. Das ist am Rande der Innenstadt, man kann auf dem Hof grillen, hat um die Ecke Remmidemmi, daheim aber ruhig und es ist nicht so weit zum Trainingsplatz. Das Hertha Hotel (zumindest, wenn sie dasselbe wieder nehmen) ist zu Fuß 2 Minuten entfernt. Wenn nicht genug Leute zusammenkommen, würde ich mir aber ggf. auch ein Zelt in den Kofferraum schmeißen und zelten (Zeltplatz ist nah am Trainingsplatz).

Flughafenverbindung weiß ich nicht, es gibt aber eine Bahnverbindung von Klagenfurt nach Schladming (3:06 Stunden mit Umstieg in Bischofshofen).


fußballfreund83
15. Juni 2017 um 14:42  |  605280

@Opa, wer war denn damals mit dem Motorrad da, einer der Foristen?
http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc-im-trainingslager-in-schladming-urlaub-mit-der-tante/12098118.html
wohlwissend, dass das 2015 war


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 15:16  |  605281

Opa
15. Juni 2017 um 14:31 | 605279

Danke!
Verbindung ist halt Sch… für mich.

Mit dem Zug 14 Stunden
Kein Flug Genf-Salzburg, grrr


Opa
15. Juni 2017 um 15:36  |  605282

@fußballfreund: Ja, das war unsere Reisegruppe, wir sind seinerzeit mit zwei Autos gefahren, eines davon mit Hänger mitsamt Motorrädern und Fahrrädern. Auf die Gegendarstellung der falschen Angaben hab ich damals generös verzichtet 😉

@hurdie: Salzburg wäre ggf. eine Alternative mit dem Flieger? Von dort aus ist es etwa eine Stunde nach Schladming, wenn ich mit dem Auto runterfahre und schon da bin, wenn Du kommst, hole ich Dich auch ab 🙂


15. Juni 2017 um 15:38  |  605283

@hurdie

Für 590 km 14 Stunden???


pathe
15. Juni 2017 um 15:49  |  605284

Der Confed-Cup wird bei mir nur nebenher laufen. Plattenhardt wird ja sicher nicht jedes Spiel machen.

Die U21-EM hingegen werde ich intensiv verfolgen. Wann hatten wir schon einmal drei Spieler dabei, die wahrscheinlich in der Startelf stehen werden?


Opa
15. Juni 2017 um 15:51  |  605285

@moogli: Da sind ein paar Berge dazwischen, das ist nicht ungewöhnlich 😉


Stehplatz
15. Juni 2017 um 15:54  |  605286

Papa Zephyr
15. Juni 2017 um 15:56  |  605287

@pathe
Na – mal sehen, was mit Stark bei der EM wird…
In dem aktuell unsicheren Zustand würde es besser finden, er spielt da nicht mit. Wäre blöd, wenn er mitspielt und dann mit einer langwierigen Verletzung nach Hause kommt.


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 16:03  |  605288

moogli
15. Juni 2017 um 15:38 | 605283

Mein Routenplaner sagt 750 km (mit dem Auto), da wären es dann 8 Stunden, aber alleine mit dem Auto ist mir zu stressig, zumal die Familie es auch braucht.

Ja, die Zugverbindungen sind Sch… die zeitlich kürzeste ist knapp 11 Stunden mit 4-mal Umsteigen. (14 Stunden war jetzige Abfahrtszeit mit Wartezeiten nachts 😳 )


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 16:05  |  605289

Opa
15. Juni 2017 um 15:36 | 605282

Danke!


Papa Zephyr
15. Juni 2017 um 16:10  |  605290

@hurdi
oder nach Berlin fliegen – und mit einem netten Herthaner im Auto mitfahren 😉
Ich kann aber nicht der nette Herthaner sein. Wir sind in der Zeit schon etwas südlicher im Urlaub 🙂


del Piero
15. Juni 2017 um 16:12  |  605291

@Opa
Wie heißt denn das Etablissement in der Innenstadt?
Ich war zuletzt im Hotel Moser, da mußte ich immer den Berg hoch 🙁


Opa
15. Juni 2017 um 16:13  |  605292

Keine Ahnung mehr, wie das hieß, aber das war an dieser Piazza der Fußgängerzone, da musste keiner den Berg rauf.


pathe
15. Juni 2017 um 17:01  |  605293

@Papa Zephyr
Ich hätte auch nichts dagegen, wenn Stark nicht spielen würde. Aber er wird wohl zumindest mal eingewechselt werden und Weiser und vor allem Selke sind sicher gesetzt. Hoffentlich kommen alle – auch Plattenhardt und Leckie vom Konföd-Cup – unverletzt zurück.


15. Juni 2017 um 17:03  |  605294

pathe
15. Juni 2017 um 17:04  |  605295

@Stehplatz
Gute Nachricht. Danke! Und das Algemeen Dagblad schreibt sogar unseren Vereinsnamen richtig… 🙂


Susch
15. Juni 2017 um 19:15  |  605296

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/hertha-felix-passlack-valentino-lazaro-transfer-wechsel
Passlack wäre gut , weil man damit ein weiteres Jahr Zeit hat um sich um ein neuen RV zu kümmern. Zudem kann Passlack auch offensiv auf rechts spielen, wenn Weiser verletzt ist. Das wäre Variante eins
Pekarik ist zwar solide, aber offensiv leider harmlos.
Variante zwei wäre dann Lazaro der als ROM spielt und Weiser als RV.
Lazaro gilt als großes Talent.
Wäre ein richtig guter Transfer.
Aber auch die Passlack Leihe wäre stark.
Aus den Nachwuchs kommt auf der Position des RV leider nichts nach.


Exil-Schorfheider
15. Juni 2017 um 19:35  |  605297

Oh, neue Namen für die Hurdie-Liste.
Notiert!


pathe
15. Juni 2017 um 19:37  |  605298

„Medienberichten zufolge führt der 29-jährige Bosnier Gespräche mit Dinamo Moskau.“ 😀

http://www.4-4-2.com/bundesliga/hertha-bsc-berlin/vedad-ibisevic-flirtet-mit-dinamo-moskau/


jenseits
15. Juni 2017 um 19:41  |  605299

@Hurdie
Was spricht denn gegen einen Flug Genf – Salzburg? Von Salzburg aus ist es nicht mehr so weit bis nach Schladming.


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 20:18  |  605300

jenseits
15. Juni 2017 um 19:41 | 605299

Es gibt keinen Direktflug.


uamini
15. Juni 2017 um 20:21  |  605301

Lazaros Verletzungshistorie ist halt besorgniserregend:

15/16 Bänderriss Sprunggelenk 23.09.2015 36 Tage
14/15 Oberschenkelverletzung 24.05.2015 85 Tage
14/15 Knöchelverletzung 13.03.2015 19 Tage
14/15 Angina 01.03.2015 14 Tage
14/15 Muskelverletzung 30.10.2014 63 Tage
13/14 Angina 25.11.2013 10 Tage
12/13 Mittelfußbruch 21.06.2013 82 Tage
12/13 Mittelfußbruch 25.02.2013 48 Tage

Und jetzt seit fast 2 Jahren nichts mehr? Fragt sich, ob das nur Glück ist oder ob er etwas anders macht….


jenseits
15. Juni 2017 um 20:28  |  605302

@Hurdie
Ja, stimmt. Ist etwas unbequemer.
Geht trotzdem flott.


Stehplatz
15. Juni 2017 um 20:33  |  605303

Mit dem Transfer von Rekik wären die originären Aufgaben abgeschlossen und man kann sich an den Feinschliff machen. Mich verwundert nach wie vor die Personalie Haraguchi: nicht verlängern, obwohl kein besseres Angebot vorliegen dürfte. Stockers Flirt mit dem FCB dürfte auch im Laufe des Sommers abgeschlossen sein. Hängt wohl an Haraguchi. Daumen bleiben gedrückt.
Passlack gerne, aber nur für mindestens zwei Jahre. Ich hoffe man hat da aus der Allan-Leihe gelernt. Den Österreicher kenn ich nicht, aber ich finde wir haben den Plörreproducern genug Geld für einen Sommer in den Rachen geworfen. Fest steht jedoch, dass es bei zwei Abgängen auch zwei Zugänge geben sollte.


pathe
15. Juni 2017 um 20:38  |  605304

@Stehplatz
Eine zweijährige Leihe würde eine vorherige Vertragsverlängerung durch Dortmund bedingen. Ist ja schließlich nicht Bayern München.


dewm
15. Juni 2017 um 20:48  |  605305

@UAMINI um 20:21 Uhr:

14/15 Angina 01.03.2015 14 Tage
13/14 Angina 25.11.2013 10 Tage

„Fragt sich, ob das nur Glück ist oder ob er etwas anders macht….“

Wahrscheinlich hat ihm seine Oma im März 2015 einen Schal gestrickt. Sollte man Lazaro verpflichten, wäre es angebracht, zu kontrollieren, ob der Schal in den Umzugskästen ist.


Inari
15. Juni 2017 um 20:59  |  605306

Der Red Bull’ler wäre schon besser. Keine leihe sondern fester Vertrag, ebenfalls jung und aufbauhig, wohl internationale Erfahrung vorhanden , Offensivspieler mit Potenzial. Kaufen, wenn möglich. Stocker und haraguchi können beide gerne gehen (genki lieber als Stocker, aber für Lazaro müssten wohl beide gehen)


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 20:59  |  605307

jenseits
15. Juni 2017 um 20:28 | 605302

Danke für deine Mühe. Vielleicht fliege ich wirklich vorher nach Berlin und besuche meine Familie. Vielleicht ergibt sich ja was….

Ich muss halt erst von Lausanne nach Genf (knapp eine Stunde), dann 1.5 Stunden vorher da sein, 4-4.5 Stunden mit Umsteigen mit dem Flieger bis Salzburg, und dann bin ich ja immer noch nicht da, muss nochmals auf den Zug.
Da bin ich mit dem Auto fast schneller und kann bis vor die Tür fahren 😉

Aber macht euch keine Sorgen, wenn ich Zeit habe, komme ich auch irgendwie hin.


Stehplatz
15. Juni 2017 um 20:59  |  605308

Ich denke nicht, dass die Dortmunder sich da wehren würden @pathe


Spree1892
15. Juni 2017 um 21:20  |  605310

Ich muss jetzt mal ein kleine Stichelei Richtung der Blogväter machen.

@jlange
Anscheinend waren hier deine Informationen nicht so ganz richtig im Bezug auf Rekik? Die Verhandlungen sind seit Anfang der Woche im Durchbruch. Schade für den Blog hier! Da hast du wohl gestern eine Fehlinformation bekommen, dass es noch gar nicht so weit ist.

Aber alles halb so schlimm. Hätte den Blog nur gut getan und sicherlich rumgesprochen, wenn hier die exklusive Meldung mit Rekik kommt.


Videogems
15. Juni 2017 um 21:33  |  605311

Letzten Endes sind Journalisten auch drauf angewiesen, dass ihre Informationen stimmen. Der Kurier wollte ja wissen dass Andre Hahn auf der MV vorgestellt wird. Er hat noch nicht mal Gladbach verlassen bis zum heutigen Datum. Der Blogdaddy himself schloß damals einen Transfer von Stocker zu Hertha wohl zwar nicht aus, aber hielt das doch für unwahrscheinlich. Von daher nehme ich auch was von den Blogdaddies geschrieben wird, nicht mehr als 100%ige Wahrheit hin. Und selbst wenn es zum damaligen Zeitpunkt gestimmt hat, kann sich schon innerhalb von Stunden alles ändern.


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 21:52  |  605312

Zwischenstand zur Bild/BZ Liste:
Augustin, Köpke, Hahn, Rekik, Alioski, Berecz, Skorupski, Grifo, Zieler, Passlack, Lazaro


15. Juni 2017 um 21:53  |  605313

@Transfer – Warum nicht Maxim, kennt die Liga, ist Offensiv auf allen Positionen einsetzbar und kann gut Freistöße schießen, ähnlich wie Plattenhardt. Ist weniger verletzungsanfällig als der Spieler aus Österreich. Dazu Passlack, wenn leider auch nur als Leihe und alles wäre schick. Obwohl Alioski auch nicht verkehrt ist. Falls uns der Capitano wirklich noch verlassen will, ist Pohjanpalo die richtige Alternative für mich. Schade das es bei Kalou nicht klappt, hätte ihn lieber abgegeben als Ibisevic. Leider will Kalou ja nicht nach China !!


Tojan
15. Juni 2017 um 22:07  |  605314

@NKBerlin
und hat in den letztn jahren in der bundesliga keinen stein bewegt und kostet dafür unsummen.


Exil-Schorfheider
15. Juni 2017 um 22:07  |  605315

@hurdie

Koziello(?) nicht zu vergessen.

———-

@spree1892

„steht unmittelbar bevor“ ist für mich jetzt keine Formulierung für eine Meldung von Montag, wenn der Medi-Check angeblich am Freitag stattfindet…


Kamikater
15. Juni 2017 um 22:09  |  605316

Exil-Schorfheider
15. Juni 2017 um 22:12  |  605317

Okay, der kam nicht von BILD/BZ…

—–

@kami

Die sind wieder aufgestiegen.


Etebaer
15. Juni 2017 um 22:17  |  605318

Der Rekik soll nun also kommen, laut mehreren Medienberichten.
Ist für mich ein 50/50 Transfer, wo man sehn muß, was Hertha überhaupt mit ihm vorhat, ob er sich gut einlebt etc.
Ich werde keine überbordenden Träume in den Mann projizieren, sondern einfach den Istzustand abwarten.

Ich deponier schon mal, das ich finde, das Hertha in der IV auf etws mehr Körpergröße setzen sollte.
Nun kann man argumentieren, das viele Bundesligisten auch nicht „grösser“ besetzt sind, aber grade dadurch gibt Hertha eine Chance aus der Hand, sich einen natürlichen Vorteil zu verschaffen!

#

In mehreren Foren und Blogs und Podcasts wird Bayern dafür kritisiert, das man seinerzeit Kroos hat ziehen lassen – das sehe ich anders!
Kroos bei Bayern war im Zustand einer Stagnation und niemals der heutige Kroos geworden.

Der heutige Kroos ist gleichzeitig ein Fanal dafür, das Konkurrenz leistungsfördernd wirkt und anders als Tobi Escher vermutet, es der deutschen Nationalmannschaft extrem gut tut, wenn ein signifikanter Part des Teams in signifikanter Anzahl bei Internationalen Topklubs spielte und nicht bei Bayern im Halbstarkenmodus die Liga rasieren würde.
Es ist auch historisch so, das in der Nachkriegszeit die besten Spieler noch besser wurden, wenn sie zu einem internationalen Topklub wechsleten, was wiederum die Nationalelf stärkte – anderes zu behaupten ist schon ziemlich Bayernblind!

#

Apropos Bayern, anstelle die Bundesliga durch Topeinkäufe zu stärken schwächt man hauptsächlich wieder mal nur die einheimische Konkurrenz im Karpfenteich Bundesliga und wundert sich am Ende, wenn man intgernational nur der Hecht im Haifischbecken ist.

Lieber UH, mit so einer Transferpoltik sammelt man zwar Titel, aber keine Triumphe!!!

#

Bayen hat in gewisser Weise sowieso wenig Vorausblick gezeigt und anstelle das Festgeld in Gewinnträchtige Transfers zu stecken, die im heutigen, monetär völlig überhitzten Transfermarkt das Potenzial für hunderte Millionen Einnahmen wären, hat man es der Spielerpreis- und Gehaltsinflation hingegeben und kann sich heute kaum mehr einen Topstar + Gehalt davon leisten.

Sauber!

Die Zeit der bayerischen Führungsgreise nähert sich rapide dem diametralen Zenit!

Thats the It a Goal to Hit a Shot to Score and this and that and so much more!

😛


pathe
15. Juni 2017 um 22:20  |  605319

@Kami
Nichts anderes habe ich geschrieben. Sind aber wieder aufgestiegen und spielen 2017/18 in der ersten Liga.


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 22:27  |  605321

Exil-Schorfheider
15. Juni 2017 um 22:12 | 605317

Unter dem Vorbehalt, dass ich es nicht verpasst habe, finde ich es eher interessant, dass die Selke und Leckie gar nicht auf der Platte (huch) hatten.


dewm
15. Juni 2017 um 22:35  |  605322

EXIL & HURDIE: Und Ibrahimovic fehlt auch. Das soll trotz des Namens ein talentierter schwedischer Stürmer sein, der aktuell bei seinem englischen Verein erst nicht mehr im Kader stand und dann keinen neuen Vertrag bekam. Das Leben ist schon hart. Wie auch immer: BILD/BZ berichteten. Immerhin kostete der nüscht, da er ablösefrei ist. Bin mir nicht sicher, ob er schnell genug ist und die technischen Anforderungen erfüllt. So richtig jung ist der aber nicht. Spannend… Gut auch, dass in dieser heißen Zeit NKBerlin aktiv unterstützt. Pohjanpalo fiel im letzten Saisonspiel jedenfalls auf!


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 22:41  |  605323

dewm
15. Juni 2017 um 22:35 | 605322

So geht das nicht! Wir führen hier ernsthafte Listen. Ibra wurde klar unter joke oder fake news diskutiert.

Der kommt nicht auf die Liste!


Exil-Schorfheider
15. Juni 2017 um 22:47  |  605324

@hurdie

So sieht es aus.
Wundert mich auch.
Leckie war ja nun auch früh durch die MoPo lanciert worden.

———-

@dewm

Wehe, Du kommst jetzt noch mit Gnabry!
Dann werde ich kampfeslustig!


bib
15. Juni 2017 um 22:48  |  605325

Also von Zürich nach Salzburg finde ich relativ entspannte Varianten mit dem Bus in 6:40h
Vielleicht wäre das noch eine Option. Nach Zürich brauchst du mit dem Zug ja auch nicht mehr als 2h


dewm
15. Juni 2017 um 22:55  |  605326

@EXIL: Die Verhandlungen mit GNABRY oder besser mit den Bayern laufen doch bereits auf Hochtouren. Das ist ein alter Hut. Weshalb sollte ausgerechnet BILD/BZ darüber berichten? Die wollen doch eher Sensationen. Die wachen erst auf, wenn Jugendliche und deren Eltern in die Verhandlungsmasse mit den Bayern aufgenommen werden, sehen dann aber das große Ganze nicht.


Herthas Seuchenvojel
15. Juni 2017 um 23:03  |  605327

das Ibra aber erst im Frühjahr aufgrund seiner Verletzung wieder spielfähig ist, verschweigste aber 😉
immerhin würden wir die Gehaltskosten bis dahin sparen
und mit nem großen Namen protzen können

trotzdem würde er der neuen Vereinsrichtung entgegen stehen
#Jugendforscht


dewm
15. Juni 2017 um 23:06  |  605329

@SEUCHE: Wer verschweigt irgendwas? Konzentriere Dich auf den Kontext!

Außerdem: Die Einen wollen Trainer für Auswärtsspiele engagieren, andere vielleicht im Sommer zusätzliche „Körner“ für die Rückrunde. Das große Ganze umreißen die Wenigsten.


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 23:06  |  605330

Herthas Seuchenvojel
15. Juni 2017 um 23:03 | 605327

Aber dann sind doch die anderen durch die EL so geschlaucht, dass Ibra voll durchstarten kann.


Herthas Seuchenvojel
15. Juni 2017 um 23:19  |  605331

so kann man es auch sehen 😉
nur zu


hurdiegerdie
15. Juni 2017 um 23:34  |  605332

dewm
15. Juni 2017 um 23:06 | 605329

hat schon recht. Man muss das grosse Ganze sehen.

Kalou geht nach China, Ibi nach Moskau.
Wo sind jetzt die Rollenmodelle für die Jungen?

Ibra kann das. Christino Ronaldo wird in Spanien aufgrund seiner Steueraffäre nicht mehr tragbar sein und kann das auch.

Ronaldo für Kalou und Ibra für Ibi scheint mir die einzig gangbare Lösung.


15. Juni 2017 um 23:40  |  605333

Die Saison ist zu Ende – der Sommer kann beginnen!
♫ ♪ Kid Rock – All Summer Long!
https://www.youtube.com/watch?v=X8Djhnj2qMA&index=19&list=PL4453AF767059823C

Vielen Dank HSv zu deiner ausführlichen Recherche: we try, we fail, just pay!


15. Juni 2017 um 23:47  |  605334

Dem Bericht zufolge müsste die Alte Dame für den Linksverteidiger 2,2 Millionen Euro bezahlen. Dabei kann der Betrag durch erfolgsabhängige Bonuszahlungen auf insgesamt vier Millionen Euro anwachsen.

http://www.weltfussball.de/news/_n2787958_/medien-hertha-schnappt-sich-om-verteidiger

Das wäre ja bei den heutigen Preisen fast schon ein Schnäppchen? 😕


Stehplatz
15. Juni 2017 um 23:51  |  605335

Die Dortmunder können sich glaub ich schlimmeres vorstellen als zu verlängern @pathe. Ein Jahr gratis tust auch.


Herthas Seuchenvojel
16. Juni 2017 um 0:34  |  605336

Erst einmal möchte ich mich bedanken für die positiven Resümees des Themas.
Eigentlich, wie schon viele hier gemerkt haben dürfen, sind Finanzen und Bilanzen nicht mein Thema und Steckenpferd.
Da lasse ich lieber hier vorrätigen Buchhalter und BWLer ans Werk
Da das Ganze aber eher stiefmütterlich hier und in der Presse behandelt wurde, dafür aber tausende Anhänger betraf, machte ich mich dann doch auf die Suche.

Die Fehler sind meinerseits an groben Handwerksschnitzern (Laufzeiten) und mangelhafter Finanzausstattung auszumachen.
Wie das Ganze gelaufen wäre, mit besserer Kommunikation, vielleicht sogar Sonderaktionen, sowie einer ausreichenden Grundfinanzierung über 10 Jahre, läßt sich in uns uninformierten Kreisen kaum einschätzen.
Ebenso wurde von mir nirgendswo was über übersteigerte Erwartungshaltungen bzw. -einnahmen seitens Justpay gefunden.
Heißt nicht, daß es sie nicht geben könnte, nur belegbar sind sie halt nicht.

PS: Opa: dein Zitieren griechischer Mythologie erfreute mich und war durchaus fehlerfrei (was mich umso mehr erfreute)
wenn auch die Geschichte um Pandora eher langweilig ist, die ihrer Schwägerin und deren Nachkommen umso interessanter


16. Juni 2017 um 1:07  |  605337

Wer war denn die Schwägerin von Pandora?


paulex
16. Juni 2017 um 1:59  |  605338

Herthas Seuchenvojel
16. Juni 2017 um 2:51  |  605339

@BM: der Frau Mannes Bruders Angeheiratete
den Rest schaffste sicher auch ohne mich
ich hab da Vertrauen in dir


fg
16. Juni 2017 um 7:24  |  605340

https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article210923303/Hertha-praesentiert-heute-seinen-neuen-Hollaender.html

Kiek ma eener an.

Na ich sag mal, wenn der Lange das schreibt, kann es der andere Lange jetzt auch twittern.
Schön!


Paddy
16. Juni 2017 um 8:02  |  605341

Top, da bin ich von ausgegangen, Dardai hat nun auch die Kohle für Spieler, die er auch haben will und wird diese in das System einbauen… Kante Nummer 2 nach Selke wurde verpflichtet, gefällt mir… UND er wird eher den äußeren Part spielen, ich lasse mich einfach mal überraschen… hoffentlich hat er auch die nötige Geschwindigkeit für die Bundesliga als kantiger AV… dies lässt erahnen, dass Dardai auch mit 3er Kette spielen lassen wird…
Jede Form der Variabilität ist ein Fortschritt 😀
Ich halte es wie Rudi Carell: Lass Dich überraschen 😛


16. Juni 2017 um 9:29  |  605343

Rekik ist auf jeden Fall ein neuer Typ Verteidiger. Er steht eher fürs Robuste. Mal abwarten, wie sich das auf dem Spielfeld darstellt.


Opa
16. Juni 2017 um 10:12  |  605345

Über Selke gibt’s was zu berichten – da können wir uns ja auf was gefasst machen 😉 https://pbs.twimg.com/media/DCbGbT2UAAAkB4f.png


Stehplatz
16. Juni 2017 um 11:02  |  605346

Bevor sich hier noch mehr Leute in einer Bewertung von Rekik verheddern hier ein paar Impressionen http://outsideoftheboot.com/2013/09/10/karim-rekik-scout-report/


Stehplatz
16. Juni 2017 um 11:03  |  605347

Plus die Unterlegung in aktuelleren zahlen https://www.whoscored.com/Players/106530/Show/Karim-Rekik


Silvia Sahneschnitte
16. Juni 2017 um 11:26  |  605348

Lieber @Herthas Seuchenvojel, danke für den interessanten Bericht.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


fußballfreund83
16. Juni 2017 um 11:56  |  605349

@Opa, da hat sich Kuntz doch bei „Lammbock“ bedient, da hieß es doch Scholl sei so heiß, die mussten das Stadion mit Teflon auslegen, damit der nicht anbackt


Elfter Freund
16. Juni 2017 um 11:59  |  605350

So, nun isser schon gelandet, der Karim Rekik….

https://www.facebook.com/herthabsc/?hc_ref=NEWSFEED&fref=nf


Opa
16. Juni 2017 um 12:03  |  605351

Auch bei Twitter ist er gelandet: https://pbs.twimg.com/media/DCbwwD5UAAAbUzF.jpg


Bob
16. Juni 2017 um 12:42  |  605352

Schon der dritte Neuzugang. Was ist da bei Hertha los?

Da kann man (ich) nicht meckern….oder doch?


Caramba
16. Juni 2017 um 12:45  |  605353

Das könnte der Anfang einer wunderbaren Freundschaft werden.

Willkommen beim Größten Club der Welt, Karim Rekik.

Nachdem uns Madlung 2.0 Richtung WOB verlassen hat, hoffen wir, dass nicht Heitinga 2.0 ihn ersetzt. #ichdummeunke


Kamikater
16. Juni 2017 um 13:02  |  605354

Über Rekik lässt sich wirklich nur schwer etwas Verlässliches sagen. Hoffen wir, dass er uns in den internationalen Spielen schnell weiterhelfen kann.


TR
16. Juni 2017 um 13:04  |  605355

Bisher finde ich die Transferphase absolut in Ordnung! Rekik könnte bei uns zu alter Stärke finden und man setzt Torunarigha sowie auch Baak keinen Superstar vor die Nase!

Herzlich willkommen!


paulpepper
16. Juni 2017 um 13:22  |  605356

„Nachdem uns Madlung 2.0 Richtung WOB verlassen hat, hoffen wir, dass nicht Heitinga 2.0 ihn ersetzt“

Und dabei wäre Madlung 1.0 (das Original) doch auch zu haben gewesen 😉


lieschen
16. Juni 2017 um 13:30  |  605357

Herzlich willkommen Karim Rekik .

3 Transfers bisher und es könnte noch etwas gehen , supi .

Bin sehr zufrieden bisher , kann aber noch besser werden .


lieschen
16. Juni 2017 um 13:33  |  605358

Opa
16. Juni 2017 um 13:35  |  605359

Rekik
Ich oute mich: Ich hab Rekik bisher nicht spielen sehen und kann ihn überhaupt nicht einschätzen. Ich weiß auch nicht, aus welchen Erwägungen heraus man ihn geholt hat. Traut man Toru noch nicht zu, Stamm-IV zu sein? Oder will man gewappnet sein, falls es mit Toru nicht klappt? Will man gar rotieren (was ich mir kaum vorstellen kann)? Das einzig verlässliche, was wir wissen, ist, dass wir uns alle einen IV wünschen, der stark in der Spieleröffnung ist, auch mal allein nach vorn gehen kann (Brooks konnte das), kopfballstark, zweikampfstark und vielleicht auch einer, der mal Standards schießen kann. Er soll seine Chance bekommen, sich hier in die Herzen der Herthaner zu spielen.

Trainingslagervorbereitungen
Die Reisegruppe steht provisorisch, Unterkunft ist reserviert, Urlaubsschein abgegeben. Läuft 😎

Wochenendplanung – Update
Das gestern von mir beworbene Baseballspiel in Zehlendorf ist von Samstag auf Sonntag verschoben worden (und damit parallel zum letzten Saisonspiel von Herthas Ama zwee). So werde ich den Samstag Nachmittag mit Rugby in Treptow verbringen (auf dem Platz von Altglienicke). Kickoff ist 16 Uhr.

Der tägliche Gartenreport
Gestern wollte ich im Baumarkt eigentlich nur ein Stück Abwasserrohr für 0,75 € kaufen, auf dem Bon standen dann rund 50 € 🙄 In der Gartenabteilung hab ich gleich mal bei den Setzlingen für diverses Gemüse zugeschlagen. Tomaten, Chili, Sellerie, Kohlrabi, Rucola (Zucchini und grüne Bohnen kommen noch) und diverse Kräuter wie Basilikum, Oregano, Schnittlauch, Petersilie und Rosmarin werden übers Wochenende ins Hochbeet eingearbeitet. Dazu mit dem neuen Brummbrummrasenmäher noch den Vereinsplatz gemäht, anschließend wurde der Grill angeschmissen, es gab äußerst leckere, saftige Burger im angerösteten Bun mit Pflücksalat, Zwiebel, Tomate und grüner Pfeffersauce #tropfenderzahn


16. Juni 2017 um 13:52  |  605360

..na ja, nach dem Weggang von JAB musste ein IV eigentlich zwangsläufig geholt werden, da wir sonst ja doch etwas dünn besetzt wären. Mit diesem Rekik hat man ja auch gleichzeitig einen eventuellen backup für die LV-Position gefunden. Da ist mit Platte und dem( für mich) nicht ganz überzeugendem Mittelstädt die Luft auch etwas dünn (gewesen)
Mal gucken. Allerdings kann ich die Qualität dieses Spielers nicht die Bohne einschätzen. Die Zahlen , die sich auf gerade mal knapp 900 Minuten beziehen, sind wenig aussagekräftig. Auf dem Papier sieht es ja so aus, als stagniere er und Hertha gibt ihm die 2. Chance..


hurdiegerdie
16. Juni 2017 um 14:09  |  605361

Opa
16. Juni 2017 um 13:35 | 605359

Reisegruppe:

Wo seid ihr denn?


Opa
16. Juni 2017 um 14:11  |  605362

@hurdie: Da ich das nicht öffentlich machen möchte, schreib ich Dir via Whatsapp, okay?


Traumtänzer
16. Juni 2017 um 14:20  |  605365

Denke auch, dass der Rekik-Transfer dazu dient, unseren Defensivverbund nach dem Brooks-Abgang zumindest zahlenmäßig wieder „auf Stand“ zu bringen. Was es qualitativ bedeuten wird, werden wir nach den ersten Trainings- und Spieleindrücken sehen. Ich kenne ihn gar nicht.
Aber, die Verantwortlichen haben ja anscheinend etwas in ihm gesehen. Zudem ist er jung und hat (hoffentlich) Perspektive. Ihm ein paar Böcke zu verzeihen, dürfte relativ leicht fallen, hat doch Kollege Brooks in der Hinsicht auch hin und wieder mit dem einen oder anderen Aussetzer „geglänzt“. Das, was uns mit Brooks also tatsächlich verlassen hat, ist Bundesligaerfahrung und Spielpraxis (Verletzungsfreiheit vorausgesetzt). Wie schnell Rekik da die Lücke wird füllen können, werden wir sehen. Auf den Spielaufbau bin ich allerdings tatsächlich gespannt.

Ein herzliches Wilkommen also, wenn’s denn offiziell soweit ist. 🙂


Kamikater
16. Juni 2017 um 14:32  |  605366

@opa
Alles schön und gut mit deinem Brumm Brumm Rasenmäher und den Gewürzen, den Blumen, dem Grill und den Abwasserrohren.

Aber was ist mit dem obligatorischen Fahnenmast?


hurdiegerdie
16. Juni 2017 um 14:42  |  605367

Opa
16. Juni 2017 um 14:11 | 605362

Alles klar. Schaue ich mir heute abend an. Hab’s Handy mal wieder vergessen.


Opa
16. Juni 2017 um 14:58  |  605368

@Kami: Der Mast steht seit letztem Jahr bei mir im Büro, fein säuberlich verpackt 🙈 Da demnächst sowieso für Terassenfundament und neues Eingangstor Betonarbeiten anstehen, werde ich bei der Gelegenheit auch das Fundament für den Mast betonieren. Wenn ich es nicht wieder vergesse 😩

@hurdie: Wie kann man denn sein Handy vergessen? 😳


16. Juni 2017 um 15:01  |  605369

Handys kann man verlieren, Fundamente nicht. :mrgreen:


backstreets29
16. Juni 2017 um 15:07  |  605370

Rekik find ich einen sinnvollen Transfer.

Es geistert der Name Valention Lazaro durchs Netz
Können die Blogdaddies sagen, ob da was daintersteckt?

Für mich kaum vorstellbar, dass Hertha bei ihm zum Zuge kommen könnte.
Eines der grössten Talente in Österreich und eine Augenweide ihm zuzusehen


Kamikater
16. Juni 2017 um 15:22  |  605372

@opa
Erst wenn die Fahne im Wind weht, komme ich mit dem Schultheiss vorbei….

@backs
Ja, so ein Kaliber und man würde schon ein anderes Spiel sehen. Seine Pässe in die Schnttstellen der Abwehr erinnern an Darius Woaz.


Stehplatz
16. Juni 2017 um 15:29  |  605374

War vorhin der falsche link. Der ist der richtige: https://www.whoscored.com/Players/106530/History/Karim-Rekik
Dazu nochmal Brooks im Vergleich:
https://www.whoscored.com/Players/104899/History/John-Brooks

Hier lässt sich ablesen, dass er sich gut entwickelt hat bis Garcia kam und ihn statt IV LV spielen ließ. Man sollte hier nicht vergessen, dass bei OM kürzlich ein Investor eingestiegen ist und die Mannschaft umkrempeln will. Da wird mehr oder weniger die komplette erste elf ausgetauscht werden.


lieschen
16. Juni 2017 um 15:51  |  605376

@
Jay
16. Juni 2017 um 15:32 | 605375

Das hört sich gut an, auch wen das wohl noch ein wenig brauchen wird, wenn es den so kommen soll.


lieschen
16. Juni 2017 um 15:53  |  605377

https://twitter.com/HerthaBSC

soviel zum Thema Ronaldo … smile


Derby
16. Juni 2017 um 16:06  |  605378

Jay – Laza

Glaube nicht das da was dran ist, vor allem nicht nach diesem Interview. MP mag es gar nicht, wenn Dinge in die Öffentlichkeit kommen. An seiner Stelle würde ich platzen, wenn ich so was lese und auch wirklich schon Gespräche geführt habe.

Klingt eher nach danach, dass der Berater den Spieler platzieren möchte in den Medien.


videogems
16. Juni 2017 um 16:40  |  605379

So ein Medizincheck braucht aber lange. Hoffentlich ist Rekik nicht noch im letzten Augenblick durch diesen gefallen. Oder schläft der FB- und der Twitteraccount mal wieder? Um Twitterscherze wie Ronaldo anzubieten, zu Hertha zu kommen, reichts ja offenbar.


Exil-Schorfheider
16. Juni 2017 um 16:53  |  605380

@videogems

Wenn, dann twittert ja der Lange als Erster.


Elfter Freund
16. Juni 2017 um 16:54  |  605381

Lieber längerer Medizincheck als dann hier wieder zu lesen, was für Blindpesen die medizinische Abteilung von Hertha sei….


Valadur
16. Juni 2017 um 16:57  |  605382

Micha hat gerade getwittert…

Rekik ist ab jetzt Herthaner.


Meia
16. Juni 2017 um 17:01  |  605383

@videogems:

Vorbei mit Angst und Bange,
es twitterte der Lange.
https://twitter.com/michaelpreetz/status/875728732627054594


Videogems
16. Juni 2017 um 17:03  |  605384

Jeht doch. Muß ma erst meckan.


HerthaBarca
16. Juni 2017 um 17:15  |  605385

Eine Hommage an unsere Blogpappies:
https://youtu.be/M6__xSFwAW4


sunny1703
16. Juni 2017 um 17:16  |  605386

Helmut Kohl ist tot.

Ruhe in Frieden

sunny


ahoi!
16. Juni 2017 um 17:16  |  605387

@elfter freund: keiner zwingt dich hier zu lesen. 😉

rekik: tja, wie opa und apo weiß ich nichts von dem spieler. allerdings mag ich seinen „dutt“ (den er zuweilen hat) nicht. ;-). „von feyernoord ausgebildet“, finde ich dagegen gut!

aba nun mal ernsthaft: gutes, nein allerbestes gelingen hier in b.!


Stehplatz
16. Juni 2017 um 17:28  |  605388

Freut mich, dass es jetzt offiziell ist. Kann nur immer wieder betonen wie wichtig es ist die Mannschaft vor der Vorbereitung zu komplettieren! Daumen hoch und herzlich willkommen!


Derby
16. Juni 2017 um 17:29  |  605389

Endlich ist er tot 👊
Furchtbarer Typ

Willkommen Rekik – wir sind gespannt was du kannst und was du ich hier lernst.


jenseits
16. Juni 2017 um 17:34  |  605390

@Seuche

Einen schönen und interessanten Blogbeitrag hast Du verfasst. Richtich investigativer Journalismus und gut geschrieben. 🙂

Wo sind eigentlich die Blogeltern abgeblieben? Noch nicht einmal die Rekik-Verpflichtung wird uns hier exklusiv präsentiert. Ich fühle mich als Userin verwaist.


linksdraussen
16. Juni 2017 um 17:37  |  605391

@Derby: Jeder blamiert sich so respektlos wie er kann.


backstreets29
16. Juni 2017 um 17:43  |  605392

@linksdraussen

Frag doch mal die vielen Eltern oder Angehörigen von Opfern, die er mit seiner Politik in den Tod geschickt hat, ob die das Posting von Derby auch so unpassend finden.

Leider verklärt die Zeit Vieles, aber was Kohl diesem Land angetan hat wird leider völlig unter den Tisch gekehrt.

Politik Ende


ahoi!
16. Juni 2017 um 17:44  |  605393

krasser post da um 17:29 Uhr. selbst wenn man kohl und dessen politik nicht mochte, bevor man so ein mist in die welt setzt, einfach mal – frei nach gegenbauer – „schnauze halten!“

und du @backstreets? was möchtest du uns sagen?


ahoi!
16. Juni 2017 um 17:56  |  605394

by the way: ich mochte kohl und dessen politik auch nie, nicht für fünf minuten. das ist für mich aber trotzdem kein grund, einem toten hinterher zu pöbeln. als ich das vorhin von kohls tod las, stand für mich fest, ich werde heute den fernseher auslassen, jedenfalls kein live.tv gucken,. diese immer gleichen nachrufe brauche ich nicht.


Derby
16. Juni 2017 um 17:57  |  605395

Nur ehrlich – ich halte vom Lobhudelei von Personen nichts- erst recht nicht wenn die gestorben sind.

Jedem das seine


ahoi!
16. Juni 2017 um 18:06  |  605396

@derby: zwischen „lobhudelie“ und jemanden den tod zu wünschen ist aber noch ein himmelweiter unterschied! und gegen eine diskussion über kohls politik habe ich nichts. aber ob ein fußballforum dafür der rechte ort ist, oder kohls todestag dafür der ideale zeitpunkt, daran habe ich schon meine zweifel. und du hast deinen post ja null begründet, genauso wenig wie @backsstreet.


Freddie
16. Juni 2017 um 18:12  |  605397

@derby
„Jedem das seine“

So so, lässt ja einiges erahnen.
Passt zu deinem mehr als peinlichen Post


Opa
16. Juni 2017 um 18:13  |  605398

Du gute Güte… 🙄

Eine ohne Frage umstrittene Persönlichkeit, aber unbestritten großer Europäer ist von uns gegangen. Wer da nicht den Rand halten kann oder angesichts des uns eines Tages alle einholenden Todes sich zu derartigen Respektlosigkeiten hinreißen lässt, naja lässt tief blicken.


HerthaBarca
16. Juni 2017 um 18:20  |  605401

>>>>>> drüben geht’s weiter!


16. Juni 2017 um 19:09  |  605407

..bin ein wenig erschüttert..über das Niwo


dewm
16. Juni 2017 um 19:49  |  605413

So manche Peinlichkeit habe ich in diesem BLOG vieler großartiger Herthaner bereits gelesen. Mit Peinlichkeiten umzugehen oder diese zu ertragen, gehört zum Leben. Aber mit dem was ich um 17:29 Uhr hier lesen musste, will ich mich nicht gemein machen. Es ist mir wichtig, an dieser Stelle klar zu sagen: Das war absolut niveaulos! Wahrscheinlich das niveauloseste, was hier je geschrieben wurde.

Mein exponierter Standort erlaubt mir gerade freie Sicht über die Stadt. Auf dem Reichstag wehen alle vier(!) Fahnen auf Halbmast. Zu Recht! Wer das anders sieht, von dem erwarte ich Respekt. Das ist unter zivilisierten Menschen das Mindeste einem Gestorbenen gegenüber. Weitere Flaggen wehen an Stellen an denen sonst keine wehen. Auch die Ungarn (wenige Botschaften haben in Berlin die Flagge auf dem Dach, deshalb erwähne ich es) zeigen ihren Respekt vor einem großen Europäer. Mit Helmut Kohl war in dessen Kanzlerschaft der richtige Mann am richtigen Platz. Besonders den Deutschen geht es gut mit dessen politischen Erbe. Ich werde ein angemessenes Glas auf Helmut Kohl trinken. Er hat es verdient!


16. Juni 2017 um 20:03  |  605415

@ dewm
👍


huffle
16. Juni 2017 um 23:29  |  605428

>Mit Helmut Kohl war in dessen Kanzlerschaft der richtige Mann am richtigen Platz. Besonders den Deutschen geht es gut mit dessen politischen Erbe. Ich werde ein angemessenes Glas auf Helmut Kohl trinken. Er hat es verdient.<

Also müssen Trump&Konsorten auch nur die Löffel abgeben –
und alles is wieder gut? pff


U.Kliemann
17. Juni 2017 um 0:16  |  605430

Es geht um Respekt . Und da kann ich @dewm
nur beipflichten!!


17. Juni 2017 um 0:20  |  605432

wobei es zwei skurille Beiträge gab


huffle
17. Juni 2017 um 3:26  |  605433

@ U.Kliemann
Welchen Respekt? Jenen welchen man
post mortem jedem Unhold an die
Jacke tackert? Weil irgendeiner Tradition
verpflichtet?
imo darf man ein Arschloch als Arschloch
bezeichnen,egal ob nun ein Ableben dazwischen
kommt – oder nicht.
Kohl war wohl ein einflussreicher Politiker,
aber kein Charakter an dem man maß nehmen sollte.
Und schon gar kein „großer Europäer“.


apollinaris
17. Juni 2017 um 4:07  |  605434

@huffle..Ich bin ja nun nicht gerade den bürgerlichen Parteien sehr nahe, aber solche Sätze haue ich dann doch nicht ohne intensive Begründung raus. Und genau hier fängt der Respekt vor jedem Menschen an.
Könnte man wissen…
P.S. Kohl hat für Europa überragendes geleistet , by the way


apollinaris
17. Juni 2017 um 4:11  |  605435

…was Frau Merke und Schäuble u.a. leider nicht so weiter führen..


backstreets29
17. Juni 2017 um 6:53  |  605436

Guten Morgen,

mein Posting sollte eigentlich eine sarkastische Replik auf
Derby sein, dessen Beitrag ich als extrem unpassend empfand.
Leider habe ich die Smileys vergessen.
Sorry falls das falsch rübergekommen ist.
Es lag nicht in meiner Absicht hier Kohl in irgendeiner Weise zu diffamieren.
Bin ich auch weit davon entfernt seine Politik über die Maßen zu loben, so muss man ihm doch Anerkennung für das Geleistete zollen.
Wie Opa völlig richtig schrieb: Eine umstrittene Persönlichkeit, die aber ohne jeden Zweifel ein großer Europäer war


Eigor
17. Juni 2017 um 9:38  |  605439

H.Kohl ist tot.
NA UND…


Joey Berlin
17. Juni 2017 um 10:17  |  605441

OT,

#Helmut Kohl,

einige user haben sich hier mal wieder diskursmoralisch disqualifiziert. @freddie, der user versteht wahrscheinlich nicht was Du meinst –
politische Bildung ist nicht jedem gegeben. Guter Artikel bei zeit.de von der britischen Kohl Biografin Patricia Clough.
Und der hier, findet auch den richtigen Ton, imho ►

http://www.spiegel.de/video/helmut-kohl-gestorben-jan-fleischhauer-ueber-den-kanzler-video-1775294.html


Start-Nr.8
17. Juni 2017 um 10:40  |  605442

Mein Gott, wie viel Kleingeistigkeit hier heute.

Politisch habe ich Helmut Kohl häufiger abgelehnt, als ich ihm zugestimmt habe. Dennoch respektiere ich ihn und dennoch betrauere ich seinen Tod.

Man kommt doch gar nicht umhin zu konstatieren, dass er einer der größten Staatsmänner war, die unsere Bundesrepublik hervorgebracht hat. Auch wenn er häufig unbeholfen wirkte: Er war in der Riege der Mächtigen gleichwertig und hoch anerkannt. Ihm verdanken wir die Europäische Einigung, den Euro und die Wiedervereinigung. Alles Dinge, die ich zwar auch seinen Vorgängern, aber keinem seiner Nachfolger, bzw. seiner Nachfolgerin zugetraut hätte. Er hat Europa, die Welt und die Republik gestaltet, wie kein anderer Kanzler unserer Bundesrepublik. Und hinter seinen hauptsächlichen Anliegen (Europa und das vereinte Deutschland) stehe ich zu 100%


apollinaris
17. Juni 2017 um 11:11  |  605443

@ backs…oh, danke. Ich war mit meinem Latein da tatsächlich am Ende.


Eigor
18. Juni 2017 um 8:03  |  605469

Au Weia…..

Der Chefredakteur der Berliner Tageszeitung „taz“ hält die eigene Titelseite zum Tod von Altkanzler Helmut Kohl für missglückt. „Die taz gestaltet ihre Titelseiten nach dem Prinzip „Lieber frech und frei als brav“. In diesem Fall ist das missglückt. Und das tut mir leid“, schrieb Chefredakteur Georg Löwisch

Mir geht zwar Kohls Tod am Allerwertesten vorbei,
aber da musste ich selbst als TITANIC-Freund schlucken…
https://www.facebook.com/taz.kommune/photos/pb.171844246207985.-2207520000.1497707801./1461765807215816/?type=3&amp%3Btheater&_fb_noscript=1


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige