Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Sonntag, 2.7.2017

Torunarigha beerbt Brooks

(ub) – Um mit einer schlechten Nachricht zu beginnen: Wer in Erwartung einer Hüpfburg am Montag zum Trainingsstart von Hertha BSC pilgert, wird enttäuscht sein (15.30 Uhr, Schenckendorff-Platz). Es wird einen Getränkestand geben und einen Wurst-Stand.

Sonst liegt das Augenmerk ganz auf den Spielern. Zwei neue Gesichter wird es geben: Karim Rekik, der Niederländer, der für die Innenverteidigung geholt worden ist. Sowie Jonathan Klinsmann (20), der Sohn des ehemaligen Bundestrainers. Manager Michael Preetz sagte über den Torwart des US-20-Nationalteam:

Preetz: Wir kennen Jonathan schon länger, haben verfolgt, wie er sich bei seinen internationalen Einsätzen geschlagen hat. [Torwarttrainer] Zsolt [Petry] will sich Jonathan einige Tage im Training bei uns anschauen.

Hintergrund: Nach dem Ausleih-Vereinbarungen von Marius Gersbeck (VfL Osnabrück) und Nils Körber (Preußen Münster), die beide höherklassig Spielpraxis sammeln sollen, ist noch eine Stelle in Herthas Torwart-Set offen: die der Nr. 3, die auch in der Regionalliga bei der U23 zum Einsatz kommen sollen.

Eine Entscheidung soll es nach dem Trainingslager in Bad Saarow geben (7.-14. Juli).

Chance für Smarsch und Covic

Elf Profis, die nach der Saison bei Länderspielen im Einsatz waren, sind noch nicht dabei: Stark, Weiser, Selke, Plattenhardt, Ibisevic, Haraguchi, Darida, Pekarik, Jarstein, Duda und Leckie. Somit ist bis auf weiteres bei Hertha „Jugend forscht“ angesagt. Die Jung-Profis Florian Baak, Arne Maier, Julius Kade und Palko Dardai sind dabei sowie Torwart Dennis Smarsch und Maurice Covic.

Hertha goes Streetfashion

Jordan Torunarigha hat die neuen Arbeitskleidung schon mal Probe getragen.

Entspannen können sich die Kritiker der Trainingskleidung. So wird die neue Trainingsjacke nicht mehr in Anthrazit getragen, sondern, wenn man diesem Foto glauben darf …

NEUES HEIMTRIKOT VON HERTHA BSC BERLIN 😎🔥 MEHR INFOS BEI @capital.wear UND @kingkhalil.wear❗️ #TEAMKUKU #BLYAT #BERLINLEBT

A post shared by OFFIZIELLE TEAM KUKU SEITE (@offiziell_teamkuku) on

Selke mit der 27

Die ersten Rückennummer für 2017/18 sind vergeben:

  • 11 Mathew Leckie
  • 25 Jordan Torunarigha
  • 27 Davie Selke

Training 15.30 Uhr, Schenckendorff-Platz


150
Kommentare

jap_de_mos
2. Juli 2017 um 18:11  |  607146

HA!


2. Juli 2017 um 18:15  |  607147

HO!


psi
2. Juli 2017 um 18:16  |  607148

HE!


Kiko
2. Juli 2017 um 18:24  |  607149

Hertha BSC!


Kiko
2. Juli 2017 um 18:30  |  607150

Mal ne frage in die Runde, kommen da jetzt noch Spieler in der jetzigen Teansferperiode, will Hertha sich da noch weiter Verstärken, oder bleibt das jetzt bei Leckie, Rekik und Selke?
Was ist mit Lazaro und Passlack, gibt es da was neues, wurden die hier schon in den „Skat“ gedrückt?


Baller-Toni
2. Juli 2017 um 18:34  |  607151

DIE MACHT VON DER SPREE!!

Zu Passlack: Sollte wohl in der Woche geklärt werden, hängt am Trainer des BVB – ich tippe mal, dass wir Mittwoch oder Donnerstag Grund zur Freude haben werden.

zu Lazaro: Ich sehe nicht so ganz, dass sich die Vereine bei der Ablöse einigen – und übrigens auch nicht, dass sich Lazaro im Fall eines erfolgreichen Wechsels schnell in den Kader spielt. Da liegen im Moment noch Welten dazwischen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Juli 2017 um 18:43  |  607153

@kiko

Mal ne frage in die Runde, kommen da jetzt noch Spieler in der jetzigen Teansferperiode, will Hertha sich da noch weiter Verstärken, oder bleibt das jetzt bei Leckie, Rekik und Selke?
Was ist mit Lazaro und Passlack, gibt es da was neues,

habe diese Frage vorhin Michael Preetz gestellt. Die Antwort des Managers:

Zunächst sind diese Namen mal alle schöne Spekulationen für die Sommerpause. Die Spieler, die morgen das Training beginnen stehen alle bei uns unter Vertrag. Jeder hat die Chance, sich in den nächsten Wochen zu empfehlen. Wir schauen uns das an: Wer steht die Trainingsbelastung durch. Gegebenenfalls entscheiden wir, ob wir noch mal tätig werden.

Das ist erstmal eine schulbuchmäßige Antwort #HandbuchfürManager
Davon abgesehen: Im Fokus stehen sicher Ondrej Duda und Sinan Kurt (= alle drücken die Daumen, dass sie in Schwung kommen und gesund bleiben).
Da Genki Haraguchi seinen 2018 auslaufenden Vertrag bei Hertha nicht verlängern wollte (was sein gutes Recht ist), hat Hertha exakt auf seiner Position Mathew Leckie geholt. Wir alle haben eine Idee, was das für Haraguchi in dieser Transferperiode wohl bedeuten wird …
Darüber hinaus wird bis Ende August noch mehr passieren … aber wir üben uns jetzt mal in der Blog-Tugend …


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Juli 2017 um 18:47  |  607154

@Final-Aufstellungen

der deutschen Nationalmannschaft ohne Marvin Plattenhardt kann ich nicht ernst nehmen.
Der Vorschlag von Joachim L. zum Confed-Cup-Finale gegen Chile via Twitter:

Unsere Final-1️⃣1️⃣: ter Stegen – Mustafi, Hector, Ginter, Draxler ©, Goretzka, Werner, Stindl, Rüdiger, Kimmich, Rudy. #CHIGER #ConfedCup

Quelle: dfb_team


Kaj
2. Juli 2017 um 19:01  |  607155

@ Uwe Bremer: Darf man mal fragen, wie es bei Transfer so abläuft. Weißt du (resp. die Sportredaktion im Allgemeinen) i.d.R. schon etwas früher Bescheid und hast lediglich ein Embargo? Oder wirst du auch überrascht?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Juli 2017 um 19:24  |  607156

@kaj

das ist bei jedem Transfer anders.
Grundsätzlich ist es so, dass der Verein versucht, wenn er einen Spieler verpflichten will, so lange wie möglich alles intern zu halten (= zwischen Spieler/Agent/abgebendem Klub).
Wenn man als Medium viel Personal und ein großes Zeitbudget hat, versucht man als Journalist, bei irgendeiner (oder -zwei) der drei beteiligten Parteien einen Fuss in die Tür zu bekommen.
Gleichzeitig verstehe ich als Journalist, dass die Verantwortliche mitten in so einer Phase (wenn der Transfer angebahnt, aber noch nicht fix ist) nicht immer total offen sein können.
Zudem sind die Gewichtungen sehr verschieden: Ich als Journalist möchte eine Exklusiv-Geschichte haben, damit mein Medium gut aussieht.
Ein Manager, der leitender Angestellter seines Vereins ist, will einen Transfer realisieren, der vielleicht 20 Mio. Euro schwer ist (siehe Brooks) und wichtig für die Entwicklung der Mannschaft, weil im zweiten Schritt Hertha dann Selke holen konnte.

Manchmal bekommt man als Reporter durch irgendeinen Umstand eine wichtige Info (Stichwort Vernetzung oder Reporter-Glück …) und liegt dann gut.
Was ich nicht kenne sind Absprachen der Art „ich sage Ihnen, dass wir den Spieler X holen, das dürfen Sie aber erst in 3 Tagen schreiben“.
Dafür ist der Fußballmarkt von zu vielen Seiten zu sehr umkämpft. Es ist sehr schwer, relevante Informationen über Tage zurück zu halten.

Insofern kommt es immer mal wieder vor, dass ich überrascht werde von Nachrichtenlagen, die etwa Konkurrenzmedien publizieren.

Wenn das passiert, sage ich bei uns intern: Wir schreiben nix einfach ab. Wir schreiben zu Hertha nur dann etwas, wenn wir eine Bestätigung haben. Wenn es Situationen gibt, in denen etwa die Entscheidungsträger bei Hertha nicht zu erreichen sind, dann müssen wir das so lange aushalten, bis wir eine Bestätigung (oder ein Dementi) haben.
Wobei mir der Journalisten-Job Spaß macht, wenn ich den Überraschungseffekt auf meiner Seite habe 😉


jap_de_mos
2. Juli 2017 um 19:41  |  607157

Danke für die Frage @kaj und für die ausführliche Antwort @ub. #IckliebemeinenBlog


2. Juli 2017 um 19:47  |  607158

Ich schließe mich an den Worten von jap 19:41
#IckliebemeinenBlog#365tageperanno#IckliebemeinenBlog#365tageperanno#IckliebemeinenBlog#365tageperanno


Herthas Seuchenvojel
2. Juli 2017 um 20:22  |  607159

gloobste nicht
müßte eigentlich 4:0 stehen, umgedreht wird nen Schuh draus
Toooor


Seppel
2. Juli 2017 um 20:23  |  607160

Jogi der alte Schwitzer 😉
Immer wieder „schön“ anzusehen.
Toller Konter!


ahoi!
2. Juli 2017 um 20:23  |  607161

mal unter uns. hört ja gerade keener zu… dieser werner ist schon ein guter kicker. wüsste nicht wie löw auf den wieder verzichten möchte…


apollinaris
2. Juli 2017 um 20:27  |  607162

sehe ich ähnlich @ahoi!
Riesentalent.Stelle mir dann noch Sane´ auf der linken Seite vor…
Sane´, Draxler, Reus, Müller,Goreztka, Özil..das vordere Mittelfeld ist schon recht ordentlich..


ahoi!
2. Juli 2017 um 20:36  |  607163

@apo: eine „sané“-offensive sozusagen 🙂

müller würde ich persönlich allerdings streichen. 1) mag ich den nicht und 2) glaube ich, der kommt aus seinem loch nicht mehr raus 😉


ahoi!
2. Juli 2017 um 20:41  |  607164

mein post um 20:36: ersetze „allerdings“ durch „allmählich“


U.Kliemann
2. Juli 2017 um 20:51  |  607165

Was für ein Spiel statt 4:0 für Chile könnte
es inzwischen 3:0 für Deutschland stehen.
Müller :Warum soll er im loch bleiben?
Befürchte eher Reus bleibt seinem Pech
treu.


linksdraussen
2. Juli 2017 um 20:54  |  607166

Nach dem 1:0 hat sich die Mannschaft die Führung verdient. Im Grunde müsste es in Anbetracht der klaren Chancen gar 2:0 oder 3:0 stehen. Auch wenn es in den ersten Minuten nicht so aussah.


ahoi!
2. Juli 2017 um 20:57  |  607167

#müller: kehl sieht es gerade im tv ähnlich. müller muss schon eine richtig gute saison hinlegen, um sich wieder in die erste (deutsche) reihe zu spielen. es sei denn löw vergibt wieder startelf-plätze an „verdiente“…


2. Juli 2017 um 21:02  |  607168

löw vergibt startplätze, preetz vergibt rentenverträge?


2. Juli 2017 um 21:04  |  607169

Stani in der HZ: „Ich vertraue der FIFA von der Wand bis zur Tapete.“ :mrgreen:


Colossus
2. Juli 2017 um 21:25  |  607170

Klare rote für chile trotz videobeweises nicht geahndet….schwach.


ahoi!
2. Juli 2017 um 21:26  |  607172

you’ve got it @BM um 21:02!

wasn für ein schiri… eine gelbe für eine klare tätlichkeit. ohne worte! wozu da noch der videobeweis? wenn die referees tomaten auf den augen haben…


Derby
2. Juli 2017 um 21:28  |  607173

Furchtbare Schiedsrichter Leistung beim Cup.

Frechheit.

Und Lations wie immer -können nicht verlieren – dann greifen sie zu unlauteren Mitteln.


Kaj
2. Juli 2017 um 21:29  |  607174

@ Uwe Bremer: Ja, danke für die ausführliche Antwort.


Agerbeck
2. Juli 2017 um 21:33  |  607175

@gelbe Karte und videobeweis

absurdistan!!!


Derby
2. Juli 2017 um 21:36  |  607176

Schiri unter aller 🐷.

Auf drägen der Spieler und Bank geht es zum Videobeweiss-kann nicht sein.


hurdiegerdie
2. Juli 2017 um 21:39  |  607177

Das zeigt die Stärke des Videobeweises.
Der Ellenbogenkick wurde nicht gesehen. Der Videoschiri sagt: „da war was“ Der Schiri schaut ich das an und sagt, da war was aber keine Tätlichkeit: gelb.

Perfekt! Pro Videobeweis.


ahoi!
2. Juli 2017 um 21:40  |  607178

konfuzius pur. so kriegt man den fußball unter garantie kaputt. wenn jetzt die spieler schon den videobeweis einfordern können. 🙁 jämmerliche schiedsrichterleistung. vollkommen überfordert der „unparteische“. trifft erst die richtige entscheidung. gibt gelb wegen meckerns und fordern vom videobeweis, und lässt sich dann doch von irgendwelchen aufgebrachten spielern und trainern beeinflussen… und die chilenen? eine richtige kloppertruppe, wenn sie sich auf der verliererstraße wähnen. nicht schön!


U.Kliemann
2. Juli 2017 um 21:42  |  607179

Werner raus ,unverständlich!


jap_de_mos
2. Juli 2017 um 21:50  |  607180

Typischer Niederlagen-Wechsel von Löw: Verteidiger für Offensivspieler. #manmanman #LuhukayGedächtniswechsel #vierzuzweireichtnichtimmer


jap_de_mos
2. Juli 2017 um 21:52  |  607181

War mMn übrigens keine rote Karte beim Videobeweis. Ellenbogenschlag ja, aber dafür gibt’s halt meistens gelb. Auch in der BL.


Kaj
2. Juli 2017 um 21:52  |  607182

Ob der Schiedsrichter sich beeinflussen lassen hat oder eh den Videobeiweis angefordert hätte, ist spekulativ. Vielleicht sollte man es so machen, wie im US-Sport, dass einer der Trainer den Video-Beweis beantragen darf und auch nur max. 2/3 mal pro Halbzeit. Das würde vielleicht etwas der Rudelbildung entgegenwirken.


Derby
2. Juli 2017 um 21:52  |  607183

Schiri ist gekauft 😂😂


TR
2. Juli 2017 um 21:54  |  607184

# Doch nochemal…

Sei mir nicht böse @ hurdie,
diesen „Ellenbogenkick“ habe
ich ohne „VB“ bis hierher nach
Neu-Westend gesehen…

…UND diese Entscheidung MIT
Videobeweis war als Quintessenz
absolut mangelhaft!!!

„VB“ hin oder her, der Schieri
war, wie so oft, heute das PROBLEM….

Deutschland gewinnt TROTZDEM!!!


Derby
2. Juli 2017 um 21:54  |  607185

Shit – damit keine Titelverteidigung nächstes Jahr 🙄🙄

Aber Hertha ist auch Confed Cup Sieger 😁😁


Colossus
2. Juli 2017 um 21:57  |  607186

Was ein Nationalelf Sommer


Chriss
2. Juli 2017 um 21:58  |  607187

Na bitte, vier Herthaner holen nen Titel mitm Adler auf der Brust. Hatten schon schlechtere Kader und Perspektiven


2. Juli 2017 um 21:58  |  607188

Glückwunsch DFB zum ConfedCup.
Die Testphase bis zur WM 2018 geht weiter.
Die Testphase für den Videobeweis auch.


U.Kliemann
2. Juli 2017 um 21:59  |  607189

Ich gestehe,nicht erwartet, aber erhofft. Super
Nachwuchs ,Werner ,Goretzka, Draxler und Co.


Etebaer
2. Juli 2017 um 21:59  |  607190

Glückwunsch zum C-Cup D.!
Glückwunsch Jogi Löw, mit dem Alter wird man Weiser!

Frohes Schaffen!


ahoi!
2. Juli 2017 um 22:01  |  607191

nach den tätlichkeiten der chilenen geht der sieg für mich vollkommen in ordnung. so was darf einfach nicht belohnt werden.

gute truppe. ich kann nun endlich verstehen, was die verschiedenen trainer diesem rudy abgewinnen. top leistung. und immer ein kühlen kopf. mit blick für den freien raum und den freien mann! erinnert mich in seiner art etwas an den „strategen“ lahm.

einzig ter stegen kann nach wie vor nichts abgewinnen. für mich überschätzt der mann. da kann er zehnmal bei barca im tor stehen. für mich ist trapp klar die nummer zwei nach neuer.


hurdiegerdie
2. Juli 2017 um 22:07  |  607192

TR
2. Juli 2017 um 21:54 | 607184

warum sollte ich dir etwas übel nehmen. Du vertrittst deine Meinung.

Meine Meinung ist, es hätte gar keine Strafe für den Ellenbogenkick gegeben.

Das wäre das TAU (treatment as usual) gewesen.

Jetzt hat er eine gelbe Karte dafür bekommen. Der Schiri wurde nicht enteiert, er behielt die Entscheidung, er hat was nicht gesehehen.

Der Entscheid: gelb.

Wo ist das Problem?


TheZeCo
2. Juli 2017 um 22:09  |  607193

Werner geht wie eine Taube!


pathe
2. Juli 2017 um 22:14  |  607194

Wie man für diesen Ellenbogencheck nicht die rote Karte geben kann, verstehe ich nicht. Klare Tätlichkeit!


hurdiegerdie
2. Juli 2017 um 22:17  |  607195

pathe
2. Juli 2017 um 22:14 | 607194

Ohne VB hätte es nicht mal gelb gegeben.


Seppel
2. Juli 2017 um 22:19  |  607196

Platte Confed Gewinner!
Geil👍👍👍


2. Juli 2017 um 22:20  |  607197

Und, wie ist dein Tag ausgegangen Pathe?

Hellseherisch biste ja auf jeden Fall 😉


Chriss
2. Juli 2017 um 22:21  |  607198

Viermal Titelblut geleckt: Gier geweckt?


Susanne
2. Juli 2017 um 22:26  |  607199

@TR
2. Juli 2017 um 21:54 | 607184
Willkommen @ursula 😉


pathe
2. Juli 2017 um 22:27  |  607200

@hurdie
Richtig! Aber der Schiri hatte den VB ja. Und gibt nur gelb. Für mich nicht nachvollziehbar.

@moogli
Nach großem Kampf 2:1 gegen Marokko verloren. Trotz nur vier Punkten in einer Gruppe mit fünf Mannschaften immerhin Dritter geworden. Danke der Nachfrage!


Seppel
2. Juli 2017 um 22:36  |  607201

VB
Die neue Gerechtigkeit war heute deutlich zu sehen.


Kaj
2. Juli 2017 um 22:37  |  607202

#Gelbe_Karte:

Ja, der Ellbogen ging raus. Man kann Rot geben, vielleicht sogar müsste man, aber auf der anderen Seite, kann man sagen, Fingerspitzengefühl, ich denke nicht, dass es eine bewusste Täglichkeit war. Aber muss das nochmal in einer Zeitlupe sehen.

Egal, dass Deutschland mit einer halben U-Mannschaft den Titel holt, ist mehr als respektabel. Einziger Kritikpunkt: Beim nächsten Mal am besten mit mindestens einem Hertha-Spieler gewinnen, bitte. @Jogi_Löw


2. Juli 2017 um 22:37  |  607203

Na immerhin Pathe.
Dann auch dir Glückwunsch!
Perfektes Wochenende für Fussball Verrückte/Liebhaber


TR
2. Juli 2017 um 22:40  |  607204

# Zufall..?

@ hurdie

Ich bin „Ursula“ und nicht „TR“!!
Ich weiß nicht wie es dazu gekommen
ist! Ich hatte keine „Absichten“…

Meine Meinung zum „VB“ bleibt!


Seppel
2. Juli 2017 um 22:40  |  607205

Uwe Bremer.
Wie schätzt Du die Möglichkeit ein mit Lazaro?
Besteht die realistische Chance auf eine Verpflichtung?


hurdiegerdie
2. Juli 2017 um 22:48  |  607206

pathe
2. Juli 2017 um 22:27 | 607200

Ich verstehe die Argumentation nicht.

Ohne VB; der Ellbogencheck geht ohne Strafe durch.
Mit VB: der Ellbogencheck bekommt zumindest gelb.


Jack Bauer
2. Juli 2017 um 22:54  |  607207

@Hurdie:
Ich glaube es geht darum (auch mir), dass es reichlich unverständlich ist, die Szene mit VB nicht als klare Tätlichkeit und rot zu bewerten. Für mich fast unverständlicher, als ohne VB gar nichts zu geben.
Gibt viele gute Argumente für den VB. Diese Szene gehört in meinen Augen nicht dazu und der Confed-Cup in Gänze hat jetzt auch nicht soviel Werbung für ihn gemacht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
2. Juli 2017 um 22:58  |  607208

@seppel

Wie schätzt Du die Möglichkeit ein mit Lazaro?
Besteht die realistische Chance auf eine Verpflichtung?

eine ähnliche Frage hat @kiko um 18.30 Uhr gestellt – hier.
Habe ihm um 18.43 Uhr geantwortet – hier


apollinaris
2. Juli 2017 um 23:07  |  607209

Ich muss sagen: so wird der VB eher zur Farce. Wenn man gesagt hätte..“Mist , hat der Schiri nicht gesehen..“ Aber der Mann hat sich das 10 Mal, in Zeitlupe, mit Standbild..alles…angeguckt und gibt Gelb. Da fühlst du dich ja erst recht auf dem Platz verarscht?! Bei mir kämen dann erst richtig die Emotionen hoch.-
(Und so, wie die chilenische Bank den VS und Schiri jedesmal bedrängt hat..Was geht denn da ab?
Seien wir froh über unsere nur in Deutschland gescholtenen Schiedsrichter. Nebenher gesagt) –

Ich war echt richtig sauer. Was ich sonst fast nie bin…wenn es um Schiris geht.
Der Leiter dieses FifA-Testlaufs hat ja wohl schon empfohlen, dass für die WM es noch keinen VB geben sollte. Man sei noch nicht so weit. Habe ich heute im Radio gehört. Weiss da jemand mehr?
Mindestens sieht man das eben nicht als Sternstunden an, was da bei Confed geschah.
Es hat ja manchmal mehr Unruhe und Unklarheit gegeben, als ohne..


pathe
2. Juli 2017 um 23:16  |  607210

@Jack Bauer
Genau dies wollte ich zum Ausdruck bringen. Danke!


Seppel
2. Juli 2017 um 23:25  |  607211

Danke Uwe Bremer. 👍
Entschuldige bitte die doppelte Nachfrage.


Herthas Seuchenvojel
2. Juli 2017 um 23:31  |  607212

@pathe
wo war eigentlich euer Embassy Cup in Potsdam?
während des Stadtwerke-Wochenendes gehen hier zeitgleiche Veranstaltungen wie immer in der Wahrnehmung komplett unter, obwohl sie 1,2 Nummern kleiner als die früheren Jahre inzwischen planen


ahoi!
2. Juli 2017 um 23:33  |  607213

nicht, dass du jetzt auch noch meinen account kaperst @uschi bzw @TR… sonst kommen wieder gerüchte auf…

#VB. dem post von @apo von 23:07 ist nicht viel hinzuzufügen. so wie der videobeweis beim confed-cup praktiziert wurde, ist er eine farce, die nur zusätzliche unruhe ins spiel bringt.


pathe
2. Juli 2017 um 23:34  |  607214

@Seuche
In einer Sporthalle an der Heinrich-Mann-Allee. Bezeichnenderweise direkt an der Tramstation Sporthalle… 🙂


Herthas Seuchenvojel
2. Juli 2017 um 23:43  |  607215

Luftschiffhafen wäre besser (und schöner) gewesen, aber mal wieder nicht frei
thx für die Info

PS: Babelsberglink heute vormittag
unverständliche Entscheidung
der SVB positioniert sich aber derart weit links und flüchtlingsfreundlich (ähnlich wie St. Pauli), die geraten öfters ins Visier nicht immer wohlgesonnener Vereinsanhänger anderer Mannschaften


dewm
2. Juli 2017 um 23:52  |  607216

@SEUCHE, da ich gerade Beiträge von Dir wahrnehme, hier meine Antwort auf Deine POSTs vom 1. Juli um 13:48 Uhr und 13:56 Uhr, denn DU sprichst mich persönlich an, verbittest Dir jedoch eine Replik? Oder wie sind Deine gennanten Beiträge zu verstehen?

Wieso wirfst DU mir vor, dass Du meinen Beitrag, trotz mehrmaligem lesen, nicht verstehst? Das ist doch absurd. Du verstehst einen Beitrag nicht, trotzdem spinnst Vorwürfe aus dem, was Du glaubst zu verstehen? Man, man, man…

Ich versuche es für Dich @SEUCHE noch einmal klarer: Ich positioniere mich bei ImmerHertha seit Jahren gegen Niveaulosigkeit, die ich mit unerklärten Behauptungen, definiere. Wohlgemerkt kritisiere ich nicht, (begründete) Meinungen, denen ich nicht folge, sondern unbegründete Aussagen. Ich verbiete diese nicht (wer bin ich denn?), jedoch positioniere ich mich gegen diese. DEIN Vorwurf der fehlenden Positionierung ist also haltlos. DENN als Positionierung, ist mein Beitrag, auf den Du Dich beziehst, zu verstehen. Denn mit unerklärten Behauptungen sticht BLAUER MONTAG aus allen ImmerHerthanern hervor (da lobe ich mir übrigens dessen Musiklinks). Wo ist ein Zusammenhang zu irgendeiner Auseinandersetzung mit APO, die mich offensichtlich nüscht angeht? Was hat mein Beitrag mit „Chemie“ zu tun? Ich positioniere mich absolut klar: Der Gedanke des BLAUEN hinter dem Eingangstext und deren Zeitpunkt waren sehr gut. Dessen Umsetzung durch Faktenbelegung und Fußballverständnis hatte große Schwächen oder besser Fehler und hält dem Anspruch vieler ImmerHerthaner nicht stand. Das kannst Du in Reaktionen anderer nachlesen. Kritik ist doch kein „falscher“ Umgang. Worüber genau handeln Deine Beiträge? Womit begründest Du konkret welchen Vorwurf? Und wo soll ich DIR „außen vor“ bleiben? Und was genau meist DU mit „geistiger Komfortzone“? Was ist das? Woraus soll ich mich wohin (worein) bewegen? Oder wen meinst DU?

Bevor Du @SEUCHE Vorwürfe aus Vermutungen spinnst, frag doch zur Klarheit einfach mal nach! Ich bin immer gern bereit, meine Formulierungen zu überdenken und zu vereinfachen. Immerhin nutze ich für meine POSTs, des besseren Verständnisses, bereits die aktuellen und bewährten Regeln der deutschen Grammatik (so gut ich die beherrsche).


Traumtänzer
3. Juli 2017 um 0:06  |  607217

#Confedcup
Also, Glückwunsch an Team B, das alle und vor allem wahrscheinlich sich selbst überrascht hat. Toller Erfolg, egal wie wichtig der Confedcup jetzt ist oder nicht. Trotzdem bin ich natürlich unzufrieden…. Wie oft war man etwas traurig, dass Deutschland wichtige Halbfinal-/Finalspiele „ungerechtfertigt“ verloren hat. Jetzt holt man einen Titel und ich frage mich tatsächlich, wieso? Das Spiel fand ich dermaßen statisch, pomadig, unkonzentriert und schlecht geführt von unserem Team und frage mich eigentlich warum das so war. Schlimme Kurzpässe, viele Zweikämpfe verloren, weil einfach halbherzig bestritten. Kaum geordneter Spielaufbau und hinten, trotz starkem Verteidigungsfokus, echt auch ein ums andere Mal Sauglück gehabt. War überwiegend nicht schön anzusehen und das, obwohl sie es schon anders gezeigt haben. Nervosität ja, kann man für die Anfangsphase gelten lassen. Aber was was das während des Rests im Spiel? Die Viertelstunde vor der Pause war einigermaßen gut. Aber das war es auch schon. Na ja, trotzdem nochmal Glückwunsch.

#Videobeweis
Unterirdische Performance! So wie der jetzt praktiziert wurde, will ich ihn auf keinen Fall. Da sollte man sich wirklich noch ein paar Optimierungen einfallen lassen. Vor allem muss das deutlich fixer gehen. Und wenn die Entscheidungeb des V-Schiedsrichters das Ganze am Ende doch nur ad absurdum führen, dann gerne lieber gleich ganz lassen. Ist dann ja auch Quatsch.


3. Juli 2017 um 0:19  |  607218

Ein Moment des Gedenkens für MARVOLK, der heute vor drei Jahren von uns gegangen ist.


apollinaris
3. Juli 2017 um 1:28  |  607220

Endspiele sind besondere Spiele, die sich einer normalen Analyse wohl widersetzen.
Die deutsche Mannschaft stand extrem unter Stress, spielte gegen ein sehr erfahrenes und seit Jahren eingespieltes Spitzenteam. Eigentlich ohne objektive Chance. Ich glaube, die Mannschaft hat wirklich wie in Trance gespielt: Kopf ausgeschaltet und nur von Situation zu Situation gespielt.
Irgendwie nur magisch zu erklären.
Ich weiss wirklich nicht, wie dieser Kader confed-Sieger werden konnte. Deshalb wohl auch der grenzenlose Frust der Chilenen, die nicht wussten, wie ihn geschieht
Es ist unglaublich, mit welchem Teamgeist die deutschen Mannschaften nach ein paar Tagen Zusammensein agieren. Löw und sein Stab schaffen das in einer Regelmäßigkeit, dass ich nur baff bin.
Als Fussballer kapituliere ich: ich kann den Sieg dieses Turniers nur zur Hälfte mit Fussball erklären: die andere Hälfte mutet wie whoodoo an.
Ich hoffe nur, die Euphorie über die vielen tollen Spieler verklären nicht allen den Blick. Löw hat völlig recht: nächstes Jahr bei der WM geht es um die absolute Weltklasse. Und davon ( das sah man heute doch..) sind Werner, Goretzka etc noch ein gutes Stück entfernt oder Hector oder Platte oder Kimmich..oder ..
Aber ein paar Knaller haben wir ja auch noch zu Hause 🙂


sunny1703
3. Juli 2017 um 6:26  |  607222

@dewm

Es ist nicht meins,persönlich auf Beiträge anderer zu antworten, doch jetzt mache ich es!
Dass Du hier jemanden dessen bezichtigst ständig mit Niveaulosigkeit hervorzustechen finde ich blogschädigend, auch wenn es Deine Meinung ist.

Das mag an Dein Maß angesetzt für Dich stimmen und die deine Meinung teilen(die ich jetzt nebenbei schon aufzählen kann), doch würde jeder hier so schreiben und zensieren(im Form von Beurteilen)wäre das der endgültige Ko für diesen blog.

Ich weiß selber wie es ist, Stunden an einem Beitrag zu schreiben, um vielleicht auch mal eine Diskussion mit anzustoßen und dann kommen Links zu irgendwelchen Zeitungen, oder 28 Zeichen Beiträge zu der Länge meiner Beiträge und ich fühle mich irgendwie verarscht, aber gut, mein Risiko.

Ich bleibe meinen Stil treu und belasse andere ihrer Form der Beiträge mit Links zu BZ und anderen Zeitungen oder Art von einzigen Beiträge, in dem sie sich auf Debattenbeiträge stürzen ohne eigenes leisten zu können, vermutlich aus Sorge selbst dann von dergleichen angegriffen zu werden.

Ich finde es aber auch nicht gut, wenn hier dazu aufgefordert wird,eigene Beiträge in der Sommerpause zu schreiben und die dann veröffentlicht werden und nicht unter dem „Schutz“ als solche von den blogchefs stehen.

Das umgesetzt heißt für mich, ich mache mir nicht mehr diese Mühe und die ist es,so einen Beitrag zu schreiben, weil ich ja Befürchtungen haben muss, dass dann ungebremste Niveaulosigkeitszensierer das auseinander nehmen.

Da kann ich meine Zeit wirklich sinnvoller verbringen.

lg sunny


sunny1703
3. Juli 2017 um 6:38  |  607223

Confedcup

Starke Teamleistung. Kompliment an Löw,der selbst mit Deutschland 1 BC es schafft, einen Titel zu gewinnen.

Für mich galt vor dem Turnier der Einzug ins Halbfinale schon als Sensation.

Feiert schön Jungs, ihr habt es euch verdient!

Videobeweis:

Das gestern waren zwei Beispiele wie es bitte in der Bundesliga nicht laufen soll.
Entweder der VS darf den FS auf eine eventuelle Tätlichkeit aufmerksam machen,die Rot zur Folge hätte, dann ist es zu begrüßen und würde einige nachträgliche Gereichtsverfahren entlasten.
Doch dann darf nur die Strafe sein, Rot oder es bleibt wie zuvor und nicht eine neue Strafe. Denn das heißt ja im Grunde kann jedes Foul überprüft werden.
Bei Szene zwei war schon wieder slapstick am Werk. Entweder der FS hat durch den VS den Hinweis bekommen, Elfmeter,dann frage ich mich,wozu rennt der noch zur Trainerbank und dann wieder aufs Feld und dann wieder raus.
Oder der VS hat das so gesehen wie alle, kein Elfer,sagt das dem Schiri und der hat aber Bock auch mal ein wenig fernzuschauen, vielleicht stand ja die Tüte Chips noch nicht so schnell an der Feldglotze.

Beide Aktionen zusammen dauerten etwa vier MInuten(oder länger?) und was wurde nachgespielt ? 5 minuten! Absurd, 6-7 Minuten wäre Pflicht gewesen.

Mein spezieller Glückwunsch an Plattenhardt, Weiser, Stark und Selke für ihre Titel!

lg sunny


fechibaby
3. Juli 2017 um 8:49  |  607225

„@glimpi

„Ich muss sagen, dass das Bet-Logo mit diesem weißen Balken primitiv aussieht, wie eben mal schnell drüber geklebt.“

Das stimmt!
Ohne Tedi Aufdruck gibt es die Trikots auch nicht.
Das war mir aber vorher schon klar.
Der „Höhepunkt“ ist jedoch die 125 Jahre Aufschrift
in der Innenseite unter Fahne pur.
Was soll nur dieser Blödsinn???


Alpi
3. Juli 2017 um 9:18  |  607227

@Uwe Bremer
Über ein Details stolper ich in Deinem obigen Text, als auch auf der Hertha Homepage.
Palko Dardai wird als Jungprofi, in einem Atemzug mit Baak, Maier und Kade genannt.
Hat er inzwischen auch einen Profivertrag bekommen?


Paddy
3. Juli 2017 um 9:51  |  607228

@UBremer

Im Text Oben bitte LeckiE und Kade ändern… Danke 🙂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
3. Juli 2017 um 10:24  |  607230

@sunny

Ich finde es aber auch nicht gut, wenn hier dazu aufgefordert wird,eigene Beiträge in der Sommerpause zu schreiben und die dann veröffentlicht werden und nicht unter dem „Schutz“ als solche von den blogchefs stehen.

Was meinst Du damit?

@alpi

Palko Dardai wird als Jungprofi, in einem Atemzug mit Baak, Maier und Kade genannt.
Hat er inzwischen auch einen Profivertrag bekommen?

jup, die gleiche Frage zu Palko Dardai habe ich mir auch abgespeichert. Schaue mal, ob ich die heute los werden kann.

@paddy

thx


Opa
3. Juli 2017 um 11:22  |  607231

Viele Fragen am Montag morgen

Zensur?
Wo hat denn @dewm etwas zensiert? Er hat Kritik geübt, insbesondere an inhaltsleeren, inhaltsarmen oder „schwer verständlichen“ Beiträgen. Das kann man teilen, wenn man nicht unbedingt Anhänger „gefühlter Fakten“ ist oder dazu neigt, Diskussionen nach eigenem Belieben für beendet zu erklären oder sonstwie „koaliert“. Inhaltlich kann ich @dewm auch nicht immer folgen, aber er hat noch nie eine ernsthafte Nachfrage unbeantwortet gelassen. Im Gegensatz zu anderen (und da sind ja immer noch Fragen unbeantwortet). Ausgerechnet an @dewm den Niedergang des Blogs festmachen zu wollen, finde ich schon reichlich „ambitionslos“, um das mal vorsichtig auszudrücken.

„Schutz“ von Gastautoren als solches?
Wer einen Beitrag (egal ob als Opener oder in den Kommentaren) in die Öffentlichkeit stellt und dabei erwischt wird, dass die „Faktenhuberei“ sich als falsch herausstellt, muss nicht nur mit der Kritik leben, schlecht recherchiert zu haben, sondern darf sich auch korrigieren. Oder muss sich auf „interne Vorgaben/Anordnungen/Vorschriften usw. gibt, die nicht öffentlich publiziert werden“ berufen. #istdochganzeinfach #basta #geheimfakten

Deutschland ist wieder wer?
Dass der Confed Cup plötzlich so hochgejazzt wird, finde ich bemerkenswert. Hätten wir verloren oder wären früh ausgeschieden, hätte es geheißen, dass dieser Titel keine Relevanz hat. Oder täuscht mich da mein Eindruck? Der U21 EM Titel hingegen ist wirklich ein Fingerzeig, dass es auch heute noch möglich ist, mit einer kollektiven Leistung individuelle Klasse niederzuringen. Und dann haben wir ja noch eine „vierte Mannschaft“ (neben der ersten, der Confed und der U21), nämlich die der verletzten. Wir werden daher wohl als haushoher Favorit ins WM Jahr gehenund irgendwie ist das ja wie bei der Papstwahl, wer als Favorit hineingeht, kommt selten als Sieger hinaus aus der sixtinischen Kapelle.

Trainingsauftakt
Bei Frankfurt kamen am Samstag trotz Regen 1000 Zuschauer. Solche Veranstaltungen scheinen offensichtlich nicht ganz unpopulär zu sein. Nur falls wieder jemand überrascht ist, wenn man das nicht bewältigen kann. Ansonsten kann man ja auch den Weg des BVB gehen, der zumindest vor 2 Jahren das Training ohne Zuschauer (dafür vor Medienvertretern) begann. Dürfte sicher schwierig sein, das richtige Maß zu finden. Auf der Hertha-Homepage steht übrigens:

Alle Trainingszuschauer, die ihrer Mannschaft bei der ersten Einheit der Saison zuschauen wollen, dürfen sich auf Speisen und Getränke auf dem Olympiagelände freuen.

Wenn man nun im Vorfeld medial verkünden lässt, es gibt nichts außer einem Stand (und damit meint: Wenn der nicht reicht, ist das halt das Problem der Zuschauer), passt das leider in das Bild, was unser Verein in solchen Sachen immer noch abgibt. Wenn nur 500 Leute kommen und die Hälfte was trinken will und jeder 1 Minute braucht, um bedient zu werden, sind das über 4 Stunden. Da „freuen“ sich sicher alle Zuschauer wie angekündigt über „Essen und Trinken für alle“. Die „Hüpfburg“ bleibt uns sicher erhalten #tradition #lernkurve #hausgemacht

Und im Garten so?
Abgesoffen ist er nicht, aber an diesem Wochenende lief nichts, weil ich außerhalb von Berlin zu tun hatte. Aber das war angesichts des vielen Regens auch gar nicht notwendig. Das Gemüse wächst quasi von allein, Gott sei Dank immer noch keine einzige Schnecke in Sicht.


Seppel
3. Juli 2017 um 11:28  |  607232

Ich finde es gehört sich in einem Blog, dass jeder Beitrag gleich „behandelt“ wird. Egal ob kurz oder lang, oder mit Verweis auf einen Link.
Nicht hat jeder hat die Zeit unendlich lange und viele Beiträge zu schreiben. Ich muss an einigen Tagen 12 Stunden arbeiten und habe kaum eine wirkliche Pause. Ein Essen mit einem Geschäftspartner rechne ich nicht als Pause ein.
Jetzt in diesem Augenblick zum Beispiel, hat ein Termin nicht geklappt und kann ich einem netten Lädchen einen Kaffee trinken und was tippen. Kommt leider, oder besser zum Glück, nicht allzu oft vor.
Ich wünschen unseren Herthanern einen guten Start in die Saison und allen anderen einen guten Start in die Woche, verbunden mit dem Wunsch, bald noch eine Verstärkung im Kader begrüßen zu können.


pathe
3. Juli 2017 um 11:41  |  607233

@Opa

„Wir werden daher wohl als haushoher Favorit ins WM Jahr gehen…“

Das ist vielleicht etwas hochgestapelt, oder?
Denn da sind schon noch ein paar Nationen, die mit uns mithalten können. Brasilien z. B. ist seit dem Trainerwechsel saustark und bereits für die WM qualifiziert. Dazu Italien und Frankreich.

Aber sicher sind wir einer der großen Favoriten. Wie immer eigentlich… 🙂


Exil-Schorfheider
3. Juli 2017 um 11:46  |  607234

Wenn ich jetzt @dewm und @opa zustimme, stehe ich dann auf irgendeiner Liste?
Mir ejal, ick machet einfach und sage danke für.

Schutzprogramm für eingereichte Beiträge hätte mir auch nicht gefallen. Man kann in diesen ja auch den „pöhsen“ Kapitalismus kritisieren(siehe justpay).

—————————————————————————

Ausgerechnet ein Billigheimer-Ausrüster macht uns bzw. Nike vor, wie man ein Sponsoren-Logo in das Heimtrikot einarbeitet:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/700863/2/slideshow_das-neue-heimtrikot-des-1-fc-koeln.html#omfbLikePost

Man, man, man…


Zippy
3. Juli 2017 um 11:51  |  607235

Bei aller Freude über U21- und Confed Cup-Siege nicht vergessen, dass Deutschland in diesem Sommer noch einen Titel holen kann…am 16. Juli beginnt die Frauen-EM in den Niederlanden. 🙂

#WM2018
Ich vermute, dass für einige Brasilianer die WM zu früh kommen wird (Druck, Erfahrung usw.), sehe sie (noch) nicht als Favorit. Italien und Frankreich (die individuell vllt. sogar stärker sind als die Deutschen) als europäische Mannschaften schon eher. Deutschland ist (auch) für mich trotzdem „der“ Favorit, den die anderen Mannschaften schlagen müssen.
Vielleicht kann Chile ja in guter Form zur WM kommen, wäre wohl erstmal die letzte Chance bei einem Turnier weit zu kommen, weil kaum junge Spieler nachrücken.


Opa
3. Juli 2017 um 11:55  |  607236

@pathe: Wir kommen als amtierender Weltmeister, Confed Cup Sieger und U21 Europameister nach Russland. Wie ußer „haushoch“ würdest Du denn sonst unsere Favoritenrolle einordnen? Die Erwartungshaltung vieler Fans ist doch jedenfalls, dass wir da hinfahren, alles besiegen und mit verteidigtem Titel heimkehren. Ich halte die Brasilianer auch für stark, würde auch Spanien oder Italien nicht unterschätzen, aber wir sind Favorit. KOmmt halt drauf an, wie hoch das Haus ist 😉

@Exil: Du stehst ab sofort auf meiner Liste (und der Geheimliste von den sich um @dewm scharenden Illuminaten, aber es gibt auch da „interne Vorgaben/Anordnungen/Vorschriften usw. gibt, die nicht öffentlich publiziert werden“ – will nicht zu viel verraten) 😀 Was den Billigheimerausrüster angeht: Für gewöhnlich hat jedes Unternehmen in einem Brand Book festgeschrieben, wie das eigene Logo zu präsentieren ist. Wenn Bet-at-home den Hintergrund bzw. die Freistellung als Teil des Logos sieht und sich um „grün und blau trägt die Sau“ nicht weiter kümmert, kommt eben dieser 6 Mio. € teure modische Faux Pas bei heraus. Und die Leute kaufen es ja trotzdem.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2017 um 11:59  |  607237

Opa
3. Juli 2017 um 11:55 | 607236

Gut, dann bin ich mal gespannt, wann weitere lebenswirkliche Infos an mich weiter gereicht werden.

Ich meine beim Logo nicht das blöde Sechs-Mio-Logo an sich, sondern das Verarbeiten dessen. Mir scheint, als seien die roten Balken nicht durchgehend beim Köln-Trikot.
Wer meint, dass das nicht auch schon mal bei einem Hertha-Trikot funktioniert hat, schaue sich die Arcor-Phase im Schrank an. Da hat es auch funktioniert.


Traumtänzer
3. Juli 2017 um 12:00  |  607238

Wow, das Köln-Trikot würde ich aber sofort kaufen… 😉 Hamse ganz gut hinbekommen (ich erspare mir naheliegende Hertha-Anschlussfragen…)


Seppel
3. Juli 2017 um 12:09  |  607239

Ein neues Gerücht:
Kamil Grosicki

Geb./Alter: 08.06.1988 (29)

Geburtsort: PolenSzczecin

Nationalität: PolenPolen

Größe: 1,80 m

Position: Rechtsaußen

Berater: PRO Profil GmbH

Akt. Nationalspieler: Polen

Länderspiele/Tore: 50/9

Quelle: TM


Exil-Schorfheider
3. Juli 2017 um 12:10  |  607240

Seppel
3. Juli 2017 um 12:09 | 607239

Aber nur neu in diesem Transferfenster. 😉


Seppel
3. Juli 2017 um 12:13  |  607241

Richtig!
Wir befinden uns in diesem Transferfenster. 😉


Traumtänzer
3. Juli 2017 um 12:14  |  607242

#Favoritenrolle
Hm, die Kollegen von 11freunde haben doch schon eine Idee: Einfach 2018 mit drei Teams nach Russland fahren und den Titel untereinander ausspielen… siehe: hier


pathe
3. Juli 2017 um 12:17  |  607243

@Opa
Mit haushoher Favorit meinst du doch, dass nach Deutschland lange nichts kommt, was als Favorit taugt? Oder verstehe ich dich da falsch? Natürlich sind wir Favorit. M. E. aber eben nur Mitfavorit, nicht haushoher (alleiniger) Favorit.


Freddie
3. Juli 2017 um 12:24  |  607244

Ist zwar nur ein Link, ich mach aber trotzdem

http://www.herthabsc.de/de/intern/gedenkreise-gremien-teil-2/page/13206–17-17-.html#.WVoaybSbGhC

Auch hier finde ich unseren Verein sympathisch


Bob
3. Juli 2017 um 12:30  |  607245

Wer hier seinen Senf dazu gibt sollte damit rechnen, dass andere ihn kritisieren oder seine Meinung nicht teilen.
Ob es etwas selbst geschriebenes ist oder ein Link, der die eigene Meinung wiedergibt, ist mir pers. egal.

Natürlich ist die Art und Weise wichtig wie die Kritik erfolgt.


coconut
3. Juli 2017 um 12:57  |  607246

@ Zippy 3. Juli 2017 um 11:51
…und die U-19EM hat gerade begonnen. Wobei unser Team da schon eine gefühlte „Hammergruppe“ erwischt hat….
Das wird nicht einfach.
Heute (Mo 03.07) um 18:00 geht es gegen die Niederlande für unser Team los. Zu sehen bei Eurosport. England und Bulgarien heißen die anderen Gruppengegner.


kczyk
3. Juli 2017 um 13:01  |  607247

„… Er hat Kritik geübt, insbesondere an inhaltsleeren, inhaltsarmen oder „schwer verständlichen“ Beiträgen. …“

*denkt*
OMG ……. er kritisiert mich


glimpi
3. Juli 2017 um 13:05  |  607248

Zippy
3. Juli 2017 um 13:10  |  607249

@coconut
Ups, stimmt, die U19-EM hätte ich ganz verschlafen, danke für den Hinweis. 🙂
Die Gegner kann ich leider nicht einschätzen, aber gefühlt hast du mit der „Hammergruppe“ natürlich Recht.


sunny1703
3. Juli 2017 um 13:16  |  607250

Wenn hier ein Blogger von einem anderen als der Niveauloseste aller ImmerHerthaner Blogger betitelt wird, so mag das eine legitime Meinung sein,aber mir gefällt dieser Ausdruck nicht.

@Ubremer, ich finde schon, dass von Dir zugelassene Beiträge ,egal ob von Dir, einem von den Jörns oder einem Gastbeitrag egal von wem. einen gewissen Respekt abverlangt werden sollte.

Mich persönlich hätte dieser Spruch des Niveaulosesten aller Blogger derb getroffen ,beleidigt,verletzt.
Ja,ich mag sensibler sein als @BM.

Da ich aber sehe, dass hier es ja nur Beifall für diese Art der Auseinandersetzung gibt, werde ich das zukünftig beachten und mich selbst dementsprechend verhalten……….wenn ich das denn überhaupt kann.

sunny


3. Juli 2017 um 13:26  |  607251

Spielt bei der U19 EM auch ein Herthaner mit?


3. Juli 2017 um 13:28  |  607252

Seh schon, Sidney Friede


coconut
3. Juli 2017 um 13:44  |  607253

@Zippy
Jupp, ich kann die auch nicht einschätzen, daher ja mein „gefühlt“. Aber das hast du ja auch richtig verstanden…. 🙂

@moogli
Ob da nun ein oder mehrere Herthaner dabei sind, ist zumindest für mich, Nebensache. Klar ist es toll, wenn da jemand von Hertha dabei ist, aber in erster Linie interessierter mich, wer da „nach kommt“ und evt. mal für Hertha interessant werden könnte.
Mit S.Friede hast du ja „deinen“ Herthaner dabei…also alles tuti…. 🙂


Exil-Schorfheider
3. Juli 2017 um 13:45  |  607254

Opa
3. Juli 2017 um 13:49  |  607255

@Sunny: Also @dewm hat niemanden als „niveaulosesten aller Blogger“ bezeichnet.

Das Originalzitat war:

Ich positioniere mich bei ImmerHertha seit Jahren gegen Niveaulosigkeit, die ich mit unerklärten Behauptungen, definiere.

mit unerklärten Behauptungen sticht (ein User) aus allen ImmerHerthanern hervor

Nun, man mag zu BM stehen, wie man will. Das Bashing gegen ihn (und auch einige andere – ich nenne jetzt keine Namen) finde ich bisweilen grenzwertig, aber deshalb muss inhaltliche Kritik dennoch gestattet sein.

Jemand, der uns hier nahezu täglich mit seinen Gedanken beglückt, die nicht selten darin bestehen zu schreiben, was er alles nicht weiß und was andere nicht brauchen, der provoziert natürlich. Ob es das Niveau des Blogs hebt, denjenigen in dem (vermutlich irrigen) Glauben zu lassen, das sei nun sonderlich wertvoll, darf jeder für sich beurteilen, aber klar ist, dass so etwas halt nicht unbedingt dazu beiträgt, das Niveau zu steigern. Niveau, durch welches sich dieser Blog von anderen Angeboten im herthaaffinen Fußballkontext unterscheidet.

Respekt entsteht auch nicht qua order mufti oder dadurch, dass man etwas oberhalb des Striches schreiben darf und ich finde es auch nicht respektlos, dass @dewm darauf hinweist, dass es bisweilen an inhaltlicher oder belastbarer Substanz fehlt, im Gegenteil. Ich empfände es als respektlos, wenn man demjenigen aus falsch verstandener Rücksicht inhaltliche Lücken oder Fehler durchgehen ließe. Das ist BM (und auch jedem anderen) zuzumuten und so, wie ich ihn kennengelernt habe, kann er damit auch einigermaßen gut umgehen.

Ich freue mich, wenn jemand sich die Mühe macht, uns ein Thema zu präsentieren, das gilt ausdrücklich auch für BM, aber auch für jeden anderen, auch die Blogdaddies. Deshalb muss ich aber nicht mit jedem einer Meinung sein oder das für mich behalten, wenn ich anderer Meinung bin (oder eben „Fakes“ entdecke). Und wenn jemand durch mangelndes Niveau auffällt, dann ist es auch eine Frage der Fairness, demjenigen ein Feedback zu geben, wie dessen Beiträge auf einen wirken, das kann ja im umgekehrten Fall auch durchaus ein Lob für herausragend Positives sein.

Für mich muss hier keine die Illusion einer heilen Welt konservieren, die es eh nicht gibt. Ich bin mit BM auch schon aneinandergeraten und ja, er ist mir auch schon mehr als einmal auf den Wecker gefallen. Aber genauso, wie ich möchte, dass er hier schreibt, möchte ich, dass andere ihm schreiben können, wie das wirkt. Quid pro quo. Und erst Recht, wenn das, wie im Fall von @dewm, ja durchaus substantiiert geschieht.


kczyk
3. Juli 2017 um 13:58  |  607256

„… Wir kommen als amtierender Weltmeister, Confed Cup Sieger und U21 Europameister nach Russland. …“

*denkt*
wir sollten gönnen können und dem veranstalter die WM schenken.


sunny1703
3. Juli 2017 um 14:06  |  607257

@Opa

Die Definition @dewms für Niveaulosigkeit ist unerklärte Behauptungen.
„Mit unerklärten Behauptungen(sprich mit „Niveaulosigkeit“) sticht BLAUER MONTAG aus allen ImmerHerthanern hervor (da lobe ich mir übrigens dessen Musiklinks).“

sunny


paulpepper
3. Juli 2017 um 14:28  |  607258

@Exil 11.46
Also ich finde die Bezeichnung „Billigheimer Ausrüster“ für Erima doch etwas unpassend! Das Unternehmen hat rund 50 Jahre mehr Tradition in Deutschland als Adidas oder Puma (und von Nike möchte ich da erst gar nicht reden).
Das Kölntrikot sieht (wie auch Traumtänzer schon bemerkte) ausgesprochen schick aus. Und wenn es in Blau-Weiß mit „Fahne pur“ wäre, würde ich es mir wahrscheinlich sofort kaufen.
Gut, Nike zahlt wahrscheinlich besser?
Aber von der Tradition und auch vom Geschmack her, würde mmn ein Unternehmen wie Erima eigentlich auch gut zu Hertha passen.


3. Juli 2017 um 14:30  |  607259

Auf der Suche nach niwo

Ich stelle mir grad vor, ich hätte @ dewms Beitrag gepostet..oder @ fechi oder oder..Nicht nur Schiris haben Schwierigkeiten damit, immer mit den gleichen Maßstäben zu messen.
ich würde ja jetzt wieder am Liebsten meine Spiegel aufbauen, das wiederum würde mich an Sissiphus erinnern, wie er Windmühlen aufstellte ( Ein Sinn- Suchspiel)


Exil-Schorfheider
3. Juli 2017 um 14:33  |  607260

paulpepper
3. Juli 2017 um 14:28 | 607258

Ich habe den Link nicht umsonst rein gestellt, weil auch ich dieses Trikot gelungen finde, wie Du meinem Kommentar entnehmen kannst( @sunny würde es interpretieren können).

Die polemische Formulierung bezog sich eher auf die Annahme des Status, dass Erima wohl nicht so viel p.a. zahlt wie bsp. die großen Drei des deutschen Marktes.

Dass meine Mädels aktuell selbst seit zwei Jahren in Erima spielen, ist nur eine Randnotiz, aber ich weiß quasi in Sachen Verarbeitung, wovon ich rede, wenn ich bspw. ein Polo-Shirt von denen trage…


3. Juli 2017 um 14:40  |  607261

Gemeint war war Sisyphos, nicht die Sissi..oder ihr Phus 🤒


Opa
3. Juli 2017 um 14:42  |  607262

Sunny, damit hat er doch nur geschrieben, dass er inhaltliche Substanz vermisst und ein klein wenig verstehe ich das schon. Niveaulosigkeit war vielleicht ein unglücklich gewählter, weil doppeldeutiger Begriff, Substanzarmut (unerklärte Behauptungen) träfe es als Synonym besser.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2017 um 14:43  |  607263

@paulpepper

Um meine gefühlte Recherche zu untermauern, ein Llink zum Ausrüster-Wettkampf um den Effzeh:

http://www.express.de/sport/fussball/1–fc-koeln/trikot-poker-bekommt-der-fc-einen-neuen-ausruester–26662664


Joey Berlin
3. Juli 2017 um 14:43  |  607264

#Confed Finale, Videobeweis und Milorad Mazic,

das Problem in der strittigen Situation war das Personal, einschließlich Milorad Mazic, und nicht die Technik; offensichtlich ist in der Schulung, was den Umgang mit der neuen Technik betrifft, noch Nachholbedarf. Die Situation des Ellenbogenschlags gegen Timo Werner wurde natürlich suboptimal gelöst… zeigt aber, wozu Testphasen nötig sind. Von den BL-Schiedsrichtern erwarte ich einen besseren Umgang mit der Technik (Optimistenmodus 😉 ) – Zwischenbilanz, für mich erst nach Ende der ersten Halbserie.

😉 Nur für die ganz Tapferen:

Am Vortag des Finales hatten Fifa-Präsdent Gianni Infantino und Schiedsrichter-Chef Pierluigi Collina das Experiment als großen Erfolg gefeiert. „Es ist die Zukunft des Fußballs“, sagte Infantino. Laut Collina wurden in Russland sechs spielentscheidende Szenen korrigiert.

http://www.faz.net/aktuell/sport/confederations-cup/gonzalo-jara-sieht-gelb-nach-videobeweis-bei-confed-cup-2017-15088738.html


paulpepper
3. Juli 2017 um 14:44  |  607265

@Exil
Na vielleicht hättste die „polemische Formulierung“ in Anführungsstriche setzen sollen, damit ichs auch verstehe? 😉
Übrigens wusstest du, das Deutschland sogar schon mal Fußball Weltmeister in Erima Trikots geworden ist?


herthabscmuseum1892
3. Juli 2017 um 14:49  |  607266

Unfassbar! Timo Werner hätte glatt ROT verdient gehabt:

http://www.der-postillon.com/2017/07/videobeweis.html#more


paulpepper
3. Juli 2017 um 14:49  |  607267

Oh, lese gerade deinen Link. Kappa will Erima in Köln ausstechen?
Oh dann nehme ich doch lieber noch Nike. Kappa Trikots (vor allem damals diese hautengen) fand ich ja schon immer am gruseligsten von allen 😉


dewm
3. Juli 2017 um 14:52  |  607268

WUNDERBAR SUNNY! Genau von dem, wie Du auf meine Beiträge reagierst, lebt ein BLOG. Das nenne ich Niveau. Gern sollst Du Niveau im Kontext des BLOGs ImmerHertha anders definieren als ich. Evtl. kommst DU zu einem völlig anderen Ergebnis. In jedem Fall wird es dem BLOG mehr helfen, als wenn wir uns alle gegenseitig zu heucheln würden, wie toll wir sind und wie super nun jeder einzelne Beitrag ist. Was hätten wir davon? Viele Beiträge hier sind gelungen, deshalb ist der BLOG derart beliebt. Zu den gelungenen gehören auch die, die andere Beiträge erweitern, widerlegen oder nur eine andere Sicht formulieren. Du selber, und das hast Du um 6:26 Uhr gut beschrieben, ärgerst Dich über Beiträge einer bestimmten Form. Ist es nicht wunderbar, dass Du das formulieren darfst?

Über Deinen Vorwurf der Zensur solltest Du aber bitte noch einmal nachdenken! OPA hat vieles, was mir wichtig ist, perfekt (vielleicht besser als ich) dargestellt. DANKE dafür!


paulpepper
3. Juli 2017 um 14:57  |  607269

@museum 😀

Und übrigens:: Was den „haushohen Favoriten“ bei der kommenden WM anbelangt… Deutschland kann es statistisch gesehen gar nicht sein!
Deutschland wird nämlich nur alle 20 Jahre (minimale Abweichung von 4 Jahren sind in Ausnahmefällen möglich) Weltmeister! 😉


Opa
3. Juli 2017 um 15:02  |  607270

Niveau?
Sissi heiratete am 24. April 1854 in der Wiener Augustinerkirche durch Trauung durch Erzbischof Joseph Othmar von Rauscher seine Majestät Kaiser Franz Joseph I. von Österreich, der durch die Kriegserkärung an Serbien 1914 den 1. Weltkrieg auslöste. Da Politik aber ein weites Feld ist, lassen wir das lieber.

Sisyphos hingegen war König von Korinth. Die Korinthe wurde nach der griechischen Stadt Korinth benannt und ist eine seit dem 15. Jahrhundert im Deutschen nachweisbare Neubildung einer Rosine. Synonyme für Korinthenkacker sind Erbsenzähler, Krümelkacker, Beckmesser und (in Südbaden und der Schweiz) Tüpfli- oder Pünktlischisser. Eine ähnliche Bedeutung hat auch Haarspalter. Modellbauer sprechen auch vom Nietenzähler. Neuerdings ist auch vom Faktenhuber die Rede.

Blieben also noch die Spiegel, wo es neben planen, konvexen und konkaven Spiegeln ja auch Zerrspiegel gibt. Durch gewellte Spiegelflächen entstehen vielfache Verzeichnungen. Die teilweise bizarren Effekte wurden früher in Wunderkammern und auf Jahrmärkten zur Belustigung der Betrachter eingesetzt, heute noch findet man solche Spiegel in Lachkabinetten. Wer sich auskennt, weiß daher, dass sich durch Aufstellung von Spiegeln kein klareres Bild ergeben kann.

Die Frage ist also, was man uns mit der Sissi-, Sisyphosarbeit oder Spiegelaufstellungsarbeit sagen wollte? Vermutlich hat einer da ein ganz heißes Eisen angepackt? Beenden wir die Diskussion und erzählen uns, wie toll wir uns alle finden und wie viel Respekt wir voreinander haben und berufen uns auf „interne Vorgaben/Anordnungen/Vorschriften usw. gibt, die nicht öffentlich publiziert werden“ – da kommen wir konfliktfrei durchs Leben.


apollinaris
3. Juli 2017 um 15:13  |  607271

ach, opilein…


apollinaris
3. Juli 2017 um 15:16  |  607272

@joey..nun, was der Chef der FiFa so alles gut und gelungen findet oder was er nicht so gerne sieht..ist mir nicht gar so wichtig.
gestern wurde im Radio auf den Schiri, der diesen Tetlauf leitet, verwiesen, das der angebloich die Empfehlung geben werde, noch zu warten, „weil man noch nicht so weit sei“
ist da was dran, hat das jemand mitbekommen. Fakenews?


3. Juli 2017 um 15:17  |  607273

Der Regisseur der Sissi-Filme hieß übrigens Ernst Marischka. Marischka klingt fast wie Piroschka. Piroschka wohnte in der Puszta, genaugenommen in Hódmezővásárhelykutasipuszta. Das liegt bekanntlich in Ungarn. Darüber sprachen wir vor einer Weile schon hier

Auch aus Ungarn kommt übrigens unser Trainer Dardai, der in ca 15 Minuten die Herren Profis zum ersten Aufgalopp der neuen Saison bitten wird. Somit schließt sich der Kreis.


raffalic
3. Juli 2017 um 15:18  |  607274

Seit wann hat Sisyphos etwas mit Windmühlen zu tun?


Opa
3. Juli 2017 um 15:24  |  607275

Es gibt bei facebook einen tollen Livestream vom Trainingsauftakt: https://www.facebook.com/herthabsc/videos/10154874766257569/

Da zahlen wir doch voll auf die Monetarisierung ein. Oder kriegen mehr mit, als wenn man am Rand nach der Hüpfburg sucht 😀


pathe
3. Juli 2017 um 15:29  |  607277

@Opa

„… und berufen uns auf „interne Vorgaben/Anordnungen/Vorschriften usw. …“

Wiederholst du das jetzt ständig, weil noch keiner angemerkt hat, wie witzig das ist?


Opa
3. Juli 2017 um 15:33  |  607278

@pathe: Ich fand diese Aussage ehrlich gesagt kein bißchen witzig.


apollinaris
3. Juli 2017 um 15:35  |  607279

na ja, er zeigt ja gerne auch auf Fehler, die schon berichtigt wurden.
Freunde des running gag neigen dazu, diesen zu lange zu beanspruchen, dann wird´s am Ende meist fad.
@opa..dabei warst du ( ganz ehrlich) einer der wenigen, dem ich es zugetraut hätte, das Bild von meinen aufgestellten Spiegeln mit Sisyphos und Cervantes zusammenbringen zu können .


Exil-Schorfheider
3. Juli 2017 um 15:39  |  607280

pathe
3. Juli 2017 um 15:29 | 607277

Nein, das ist die Lebenswirklichkeit, in der wir uns hier bewegen und nach der wir handeln, auch mithilfe dieser Unterlagen.


pathe
3. Juli 2017 um 15:41  |  607281

@Opa
Ich bin sicher, du hast verstanden, was ich sagen wollte… 😉


Opa
3. Juli 2017 um 15:54  |  607282

@Exil: Der war gut 😀

@pathe: Hast Du denn verstanden, was ich sagen will? 😉


pathe
3. Juli 2017 um 16:17  |  607283

@Opa

Aber natürlich! Langweilt die anderen jetzt aber sicher.

Bier holen dauert übrigens höchstens ’ne Minute… 🙂


Exil-Schorfheider
3. Juli 2017 um 16:22  |  607285

@paulpper

Ja, war mir bekannt mit 1974.
Was ich nicht wusste, ist der Punkt, dass Adidas Erima geschluckt hatte und die sich erst durch einen Management-Buy-Out wieder etablieren konnten.

Und in diesem Zusammenhang nochmal einen schönen Grußan alle Kritiker der damaligen #2025-Verlängerung:

http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/ausruester-fussball-bundesliga-100.html


Joey Berlin
3. Juli 2017 um 17:11  |  607286

Nachtrag @3. Juli 2017 um 14:43 | 607264

Collina sieht noch Potenzial

Er teile daher die Einschätzung des FIFA-Präsidenten. „Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen, so Collina, räumte aber auch ein: „Wir sind uns bewusst, dass wir uns noch verbessern können. Aber es wäre sehr überraschend gewesen, wenn es nach so wenigen Spielen perfekt gewesen wäre.“

http://www.kicker.de/news/fussball/confedcup/700792/artikel_video-beweis_positives-fazit-von-collina-und-infantino.html

Guter Mann, der Collina! 🍺🍺🍺


3. Juli 2017 um 17:19  |  607287

Danke für den Link Opa
3. Juli 2017 um 15:24 | 607275


paulpepper
3. Juli 2017 um 17:31  |  607288

Sehr interessanter Link @Exil
War mir gar nicht bewusst das es mittlerweile so viele verschiedene Ausrüsterfirmen im deutschen Profifußball gibt.
Das Erima von Adidas geschluckt wurde war mir übrigens schon zu Schulzeiten bekannt. Nur das sie schon seit über 10 Jahren wieder unabhängig sind war mir bis dato entgangen 😉


apollinaris
3. Juli 2017 um 17:33  |  607289

Schon besser..@collina 8 der allerdings nicht ganz neutral ist../sein kann)
ich denke auch: wenn die Kommuniktion deutlich verbessert wird ( die war absolut katastrohal) und die Schiris auf höherem Niveau agieren, wird sich das balsd eingrooven.
Aber es gab drei Situationen während des confed-cups, die eben mehr negative Emotionen weckten, als wenn es keien VB gegeben hätte.
Aus Fehlern lernen. Fragte an mich nach einer grundsätzlichen Haltiung: ich könnte nach wie vor auf das Zeugs locker verzichten.
Aber ich beuge mich dem Status Quo und den Lobbyisten 🙂


pathe
3. Juli 2017 um 17:35  |  607290

Laut Kicker hat Niklas Stark das EM-Finale mit einer gebrochenen Rippe gespielt und wird später als geplant wieder ins Training einsteigen.

Suboptimal würde ich sagen…


3. Juli 2017 um 17:51  |  607291

Den Worten von sunny1703
3. Juli 2017 um 6:26 | 607222
habe ich hier und heute nur noch wenige Dankesworte hinzu zu fügen.

An die Verantwortlichen bei Hertha BSC, die den Verein durch alle Zeitenwirren dorthin geführt haben, wo er heute steht.

An die Mitglieder der zahlreichen Fanklubs, die das Leben rings um Hertha bereichern.

An die Journalisten, die tagtäglich über Hertha in den Medien und hier in diesem Blog berichten.

An die Autoren der Gastbeiträge, die die Blogvätern gelegentlich hier entlasten und neue, interessante Themen ins Blogleben einbringen.

Diejenigen, welche blogtäglich hier in ihren Kommentaren nur Häme ausgießen über ihre Mitmenschen – bei Hertha und andernorts auf diesem Planeten – können mir g……n bleiben.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2017 um 17:55  |  607292

paulpepper
3. Juli 2017 um 17:31 | 607288

Ja, es ist mit der vom MSV sogar noch eine dazu gekommen.
Dort feiert man auch wohl auch gerade das Retro-Trikot, welches aufgelegt wurde.


jenseits
3. Juli 2017 um 19:07  |  607293

Friede hat sehr schön einen Assist herausgespielt. Unsere Jugend macht sich. Aber die Mannschaft fängt sich postwendend den Ausgleich ein.


Derby
3. Juli 2017 um 19:07  |  607294

Friede gerade mit der tollen Vorbereitung zum 1:0.

Leider steht es schon 1:1.


jenseits
3. Juli 2017 um 19:25  |  607295

1:2, die Abwehr hat ziemliche Probleme, insbesondere bei Standards. Offensiv gefällt mir das schon etwas besser.


jenseits
3. Juli 2017 um 19:50  |  607296

1:4
Mit dieser Abwehr wird es die deutsche U19 gegen jede Mannschaft schwer haben.


Derby
3. Juli 2017 um 19:58  |  607297

Desaströse Leistung Hinten und in der 6.

Did wars wohl. Kann mir nicht vorstellen, dass sie weiter kommen. Nicht schlimm!

Man sieht schon wie erheblich der Unterschied von 2 Jahren zur U21 ist (auch wenn dort schon erfahrenere Spieler mitspielen).

So – ab jetzt gilt wieder Hertha und Saisonvorbereitung.


jenseits
3. Juli 2017 um 20:04  |  607298

Ich frage mich, wie sie die Mannschaft der U19 rekrutieren bzw. scouten. Das können doch unmöglich die besten Verteidiger in dieser Altersklasse sein. Oder sie hatten nur einen schlechten Tag.


coconut
3. Juli 2017 um 20:05  |  607299

Na, da hat sich die U19 ja gleich mal eine richtige Klatsche eingehandelt.
Das wird wohl eher nichts…
Schade, aber mit solch einer Leistung (was war eigentlich die Spielidee, das Konzept????), wird man die Gruppenphase nicht überstehen. Ja, gerade die Abwehr war der reinste „Hühnerhaufen“.


Carsten
3. Juli 2017 um 20:06  |  607300

Das mit Stark ist mehr als bescheiden, fällt wohl mind.bis zum 31 Juli aus wenn es gut läuft. Dann wollen wir mal hoffen das Selke nicht auch noch mehr davongetragen hat und auch länger ausfällt.


apollinaris
3. Juli 2017 um 20:29  |  607301

Standards bekommen auch gestandene Spieler phasenweise nicht hin..Eine Abseitsfalle zu verschlafen, ist auch nichts, was nicht jedem Spitzenspieler mal passiert,
Die niederländishen Offensivspieler sind seit je top..also ich glaube schon, dass so etwas schnell mal passieren kann. Würde da nicht soviel Grundsätzliches reinlegen. Wir sprechen von echt extrem jungen Spielern..


apollinaris
3. Juli 2017 um 20:35  |  607302

Palko Dardai:
lt Rosentritt vom tsp ( also ohne Gewähr..)ist der junge Dardai mit einem Profivertrag ausgestattet worden


jenseits
3. Juli 2017 um 20:40  |  607303

Warum? Oder wozu?

Anzeige