Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Guten Morgen aus Reichenwalde. Seit einer guten halben Stunde läuft das erste Training der Profis von Hertha BSC.

Zuschauermagnet @herthabsc Waldstadion Reichenwalde #Trainingslager #brandenburg #bundesliga #hahohe

A post shared by ubremer1 (@ubremer1) on

Trainiert wird in verschiedenen Gruppen. Athletiktrainer Hendrik Vieth hat ein Gymnastik- und Koordinationsprogramm für Karim Rekik, Valentin Stocker, Jordan Torunarigha, Maurice Covic und Sinan Kurt.

10.45 Uhr  Rekik, der beim Test gestern in Oranienburg wegen Adduktoren-Problemen nicht im Einsatz war, trägt an der Innenseite der Oberschenkel Kinesioband

Torwarttrainer Zsolt Petry ist mit den Torleuten im Einsatz. Der große Rest macht Passübungen mit Cotrainer Rainer Widmayer.

11 Uhr Auch dabei: Andreas Thom, der sich in dieser Saison als Stürmer-Trainer mit um die Offensive kümmern soll.
Genauer Beobachter am Rande: Werner Gegenbauer, Präsident von Hertha BSC.

11.15 Uhr Mittlerweile ist die Gymnastik-Gruppe Vieth in die Eistonne gewechselt. Und diesen Spruch eines Kollegen habe ich geflissentlich überhört:

Für Sinan heisst es: Eistonne statt Eiscreme.

11.25 Uhr Der Rest der Gang spielt Neun-gegen-neun. Trainer Pal Dardai greift öfters mal ein. Wie das zum Start eines Trainingslager zu sein hat, ist der Vorgesetzte vor allem unzufrieden.

11.40 Uhr Trainer Pal Dardai über die Idee mit Andreas Thom:

Dardai: Wir werden in dieser Saison mehr individuell trainieren. Andy ist im Nachwuchs und auch bei uns für die Ausbildung der Stürmer zuständig. Er schaut sich das jetzt alles an, die Spieler lernen ihn kennen und umgekehrt. Wenn dann die Saison läuft, wird er mit den Angreifern arbeiten. Andy hat eine Nase dafür. Ob von den jungen Spielern oder bei Mathew Leckie – das mit der Torgefahr kann noch besser werden. Und als Außen war Andy auch stark. Vielleicht kann er das mit gefährlichen Flanken Peter Pekarik noch mal zeigen.

 

Training Heute Nachmittag ist die Mannschaft etwa ab 16.45 Uhr im Waldstadion Reichenwalde zu begutachten.

P.S. Die Info, dass Nico Schulz nach Hoffenheim gewechselt ist, überrascht regelmäßige Leser dieses Blogs nicht 😉


52
Kommentare

Kommentar schreiben 


fechibaby
8. Juli 2017 um 11:26  |  607826

Ha!


8. Juli 2017 um 11:30  |  607827

Dann wünsche ich mal unwetterfreie Tage in
Bad Sarow!


8. Juli 2017 um 11:30  |  607828

Ho!


psi
8. Juli 2017 um 11:38  |  607829

He!


Tf
8. Juli 2017 um 12:01  |  607830

HERTHA BSC!!!


dewm
8. Juli 2017 um 12:04  |  607831

DER MEISTER VON DER SPREE!!!


linksdraussen
8. Juli 2017 um 12:13  |  607832

Wünsche den Blogdaddies viel Spaß im Urlaub in Bad Saarow!

Bekommt Hertha einen Anteil, der Transfersumme, die Gladbach einnimmt?


B.B.
8. Juli 2017 um 12:16  |  607833

Dankeschön @PSI für deine schnelle Hilfe vorhin. #Herthanerhelfenherthaner. Für die, die heute noch nichts vor haben, schönes Familienfest am Rüdi und in der Landauer Str.
Auch noch am Sonntag.


Freddie
8. Juli 2017 um 12:52  |  607834

Für Kohls beginnt die Saison beim neuen Verein beschissen.
Er erlitt einen Kreuzbandriss.
Gute Besserung


Exil-Schorfheider
8. Juli 2017 um 13:46  |  607835

@freddie

Ist bestimmt die Schuld der medizinischen Abteilung seines Ex-Vereins, wenn er nicht zügig fit wird.

————–

Erkenntnis nach der Dadai-Aussage:
Peka wird zum Außenstürmer umgeschult.


Paddy
8. Juli 2017 um 14:41  |  607837

Peka wird zum Außenstürmer umgeschult, ist eher ein schlechter Scherz hoffe ich mal… geliebte Altersstruktur im Sturm ist also bei 30+ anzusiedeln :-O


apollinaris
8. Juli 2017 um 14:48  |  607838

..das war doch nur Späßken..


Paddy
8. Juli 2017 um 14:52  |  607839

Puhhhh… dachte schon, dass nun Alter DAS neue Kriterium für den Sturm ist 😉


Tf
8. Juli 2017 um 15:32  |  607840

Patrik Ebert:
Seine meisten Spiele hat er für Hertha bestritten. Armer Hund.


dewm
8. Juli 2017 um 15:40  |  607841

@Tf: Nur weil Patrick Ebert aktuell keinen Verein hat, sollte er nicht arm sein. Er wird sicher einen neuen Verein finden und dafür, dass er täglich Fußballspielen „muss“, ein monatliches Salär erhalten, das ich ihm nicht neide, aber das das der meisten ImmerHerthaner um ein vielfaches übersteigt. Mich jedenfalls hält kein Mitleid vom Schlaf ab…


8. Juli 2017 um 15:59  |  607842

Diese Frage treibt mich auch seit Stunden um Paddy
8. Juli 2017 um 14:52 | 607839

Puhhhh… dachte schon, dass nun Alter DAS neue Kriterium für den Sturm ist 😉

Wird Covic in der Lage sein, den alten Hunden im Herthasturm noch neue Tricks beizubringen?


Bussi
8. Juli 2017 um 16:08  |  607843

Covic ? Thom ! 🙂


Paddy
8. Juli 2017 um 16:10  |  607844

Die jungen Leute sollten einfach mal reingeworfen werden und ein konträrer Stil zu unseren bisherigen Angriffsbemühungen im Sturm entwickelt werden, damit wir nicht wieder in der nächsten Rückrunde dort stehen und unsere ganzen Angriffe im Keim erstickt werden, da wir nur einen Plan hatten…


8. Juli 2017 um 16:19  |  607845

Danke Bussi !!!
8. Juli 2017 um 16:08 | 607843


Tf
8. Juli 2017 um 16:37  |  607846

Ebert:
Dass wir nich für ihn sammeln müssen is klar. Aber Karrieren können auch besser verlaufen…


8. Juli 2017 um 16:52  |  607848

Soweit ich heute Zeit und Muße dafür hatte, habe ich die Tabellen der letzten Jahre seit 2014 kopiert von fussballdaten.de

Abschlusstabelle 2013/2014
1. B. München Tore 94:23; TD Tordifferenz +71; 90 Punkte
2. Dortmund 80:38; +42; 71
3. Schalke 04 Tore 63:43, TD +20; 64
5. VfL Wolfsburg* 63:50 TD +13; 60
6. Borussia Mönchengladbach* 59:43 TD +16; 55
7. FSV Mainz 05* Tore 52:54 TD -2; 53
11. Hertha BSC 40:48, TD -8, Punkte 41
—————————————–

Abschlusstabelle 2014/2015
1. B. München 80:18; +62; 79
2. Wolfsburg 72:38; +34; 69
3. Borussia Mönchengladbach 53:26 TD +27; 66
4. Bayer Leverkusen 62:37 TD +25; 61
5. FC Augsburg* 43:43 TD0; 49
6. FC Schalke* 42:40 TD +2; 48
15. Hertha BSC 36:52 TD -16; 35
——————————————

Abschlusstabelle 2015/2016
1. B. München 80:17; +63; 88
2. Dortmund 82:34; +48 78
3. Leverkusen 56:40; +16 60
4. Borussia Mönchengladbach 67:50 TD +17; 55
5. FC Schalke 04* Tore 51:49 TD+2; 52
6. 1. FSV Mainz 05* Tore 46:42 TD+4; 50
7. Hertha BSC* 42:42 TD 0; 50
——————————————

Abschlusstabelle 2016/2017
1. B. München Tore 89:22 TD+67; 82 Punkte
2. RB Leipzig 66:39; +27; 67
3. Dortmund 72:40; +32; 64
4. Hoffenheim 64:37; +27; 62
5. FC Köln* 51:42; +9; 49
6. Hertha BSC* 43:47 -4; 49

* TN Europa League oder EL Qualifikation

Aus den oben dargestellten Tabellen komme ich zu folgenden Aussagen.
A. Falls ich nix übersehen habe, hat Hertha seit 2013 zwischen 36 und 43 Tore je Bundesligasaison geschossen.
B. Hertha ist die einzige Mannschaft in diesen 4 Jahren, die mit einer negativen Tordifferenz Platz 6 erreichte.


heiligenseer
8. Juli 2017 um 17:01  |  607849

Da muss ich Paddy aber mal Recht geben. Hätte man jetzt Torben Rhein zu den Profis hochgezogen und auch eingesetzt, wäre der doch niemals mit seinem Vater zu den Bayern gegangen. Man muss den jungen Talenten doch eine Perspektive aufzeigen und diese auch umsetzen. Nicht nur immer davon reden und die jungen ausschließlich dann einsetzen, wenn die alten Herren sich verletzt haben.


8. Juli 2017 um 17:42  |  607850

Bis zum Donnerstag 13.7.2017 ist Hertha im Trainingslager in Bad Saarow (Reichenwalde)?
D.h. auch am Donnerstag 13.7. wird dort trainiert?


Paddy
8. Juli 2017 um 17:48  |  607851

@heiligenseer sehe ich genauso und es sollte auch Machbar sein dies zu versuchen bzw. dann auch durchzuziehen, soviel Geld wird in den Kader usw. gesteckt und für verschiedene Systeme nicht bereit, da sollte ein Umdenken stattfinden…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
8. Juli 2017 um 17:50  |  607852

@bm
ja, aber nur den halben Donnerstag


8. Juli 2017 um 17:51  |  607853

Danke Uwe, für die rasche Antwort!


Freddie
8. Juli 2017 um 17:55  |  607854

@paddy: wie alt ist Torben Rhein?
Die Ironie von Heiigenseer ist doch auch ohne Smiley zu erkennen


apollinaris
8. Juli 2017 um 18:28  |  607855

😆


Paddy
8. Juli 2017 um 19:33  |  607856

@Freddie war auf Achse und es geht mir nur darum etwas für UNSERE Zukunft aufzubauen um auch in Jahren noch Konkurrenzfähig zu sein und wann habe ich von Torben Rhein geschrieben?

…der Kerl ist 14 und passt doch heRhein^^
die Ironie in meiner Antwort sollte auch zu sehen sein…

Ich sehe es aber wohl ein wenig unhumoristischer, wie einige hier…

…jeder versteht doch auf jeden Fall, was ich damit meine, die Altersstruktur zu verändern und das diese nicht von Heute auf Morgen geht, sollte jedem klar sein und daher muss auch jetzt schon etwas in diese Richtung getan werden…


Freddie
8. Juli 2017 um 19:41  |  607857

Na wasn nu?
Entweder nix zu Torben geschrieben oder doch ironisch.
Widerspricht sich doch.
Egal, was zu den Umbauplänen

http://www.tagesspiegel.de/berlin/neues-stadion-fuer-hertha-bsc-olympiastadion-wird-wohl-erst-2024-umgebaut/20036514.html


Paddy
8. Juli 2017 um 19:55  |  607858

also Freddie nochmal für dich…

die Ironie war auf den 2ten Absatz bezogen:
…der Kerl ist 14 und passt doch heRhein^^
die Ironie in meiner Antwort sollte auch zu sehen sein…

heiligenseer hatte mich aufziehen wollen, mir auch klar, nur meinte ich es nicht so, wie es verstanden wurde… ich kritisiere nicht alles, sondern nur die Altersstruktur, die zur Zeit in einer Höhe anzusiedeln ist, die vielleicht nur „mir“ ein wenig Hoch erscheint und einfach nicht mehr für schnelle Sprints geeignet ist, machen diese Kerle durch Erfahrung wieder wett…
Alte Leute geben Ihre Erfahrungen an die „neuen jungen Leute“ weiter, die davon profitieren, mit denen auch mal mitzuspielen…

Die jungen Hüpfer hätte ich gerne weiterhin bei uns gesehen, aber so ist das Geschäft und man folgt den Scheinen, die einem vor der Nase herumgewedelt werden…

Ich würde auch nicht für einen Arbeitgeber arbeiten wollen, der mir weniger, wie mein bisheriger Arbeitgeber anbietet.


Exil-Schorfheider
8. Juli 2017 um 20:19  |  607860

Paddy
8. Juli 2017 um 19:55 | 607858

Welche jungen Hüpfer meinst Du, die Du gerne weiter bei uns gesehen hättest?

Die, die Hertha-Angebote als unzureichend empfanden und mit noch mehr Geld gezwungen wurden, zu wechseln?


pathe
8. Juli 2017 um 20:25  |  607861

Damit dürfte das Thema „Umbau des Oly“ wohl keines mehr sein, oder?


8. Juli 2017 um 20:38  |  607862

Die Entscheidung, ob Umbau des Oly oder Neubau eines Fußballstadions, bleibt den Gesprächen zwischen dem Land Berlin und Hertha vorbehalten. Da ich an diesen Gesprächen nicht teilnehme, will ich deren Ergebnis nicht vorgreifen.


Spandauer
8. Juli 2017 um 20:45  |  607863

Kreuzbandriss bei Würzburgs Neuzugang Kohls
http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/701239/artikel_kreuzbandriss-bei-wuerzburgs-neuzugang-kohls.html

Kreuzbandriss Kohls😵
Schade, hätte ihm endlich ein erfolgreiches Jahr gewünscht
Gute Besserung
HaHoHe


Tf
8. Juli 2017 um 21:39  |  607864

Einmal Knie – immer Knie….


Freddie
8. Juli 2017 um 22:07  |  607865

@pathe 20:25
Könnte man so verstehen


Exil-Schorfheider
8. Juli 2017 um 22:20  |  607866

Freddie
8. Juli 2017 um 22:07 | 607865

Nach der Gründung einer eigenen Stadion GmbH wäre ein Umbau ja auch Quatsch.


Paddy
8. Juli 2017 um 22:45  |  607867

@ Exil-Schorfheider
8. Juli 2017 um 20:19 | 607860

Die jungen Hüpfer, die Potential für die erste Mannschaft besitzen und nicht dem Ruf des Geldes folgen…
so ist nunmal die Welt aufgebaut, aber für Ehre, Herz und zu einem Gesicht eines Vereins zu werden, dessen sind sich viele leider nicht bewusst… z.B. Francesco Totti sollte da als eine Art Vorbild dienen…


pathe
8. Juli 2017 um 22:46  |  607868

@Exil
Das kommt noch dazu!
Na ja, nächstes Frühjahr wissen wir mehr.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
8. Juli 2017 um 22:57  |  607869

@StadionGmbH

mit deren Gründung ist keine Vorentscheidung gefallen, dass es für Hertha nur noch um die Option des Baus einer neuen Arena geht. Die Stadion GmbH soll grundsätzlich ein Stadion betreiben können, ob ein umgebautes Olympiastadion oder eine neu errichtete Arena.

Aber das ist die Theorie. Was in der Praxis von Hertha angestrebt ist, hatte ich hier schon an anderer Stelle dargelegt.

Auch das Jahr 2025 ist nicht zwangsläufig ein K.o-Kriterium für den Umbau.
Mutmaßlich wird sich das Olympiastadion nicht innerhalb von 12 Monaten umbauen lassen (von nach der EM 2024 bis zur Saisoneröffnung 2025/26). Aber Ihr erinnert Euch, dass der Vertrag zwischen dem Mieter Hertha und dem Eigentümer Land Berlin nicht nur bis 2025 läuft. Sondern eine Option beinhaltet, nach der Hertha ein Mietverhältnis bis 2030 verlängern könnte.

Gleichwohl ist das ein Szenario (Verlängerung des Mietvertrages), das Hertha vermeiden möchte.


Joey Berlin
9. Juli 2017 um 8:25  |  607875

Moin,
Danke für die sachliche Info. Beim rbb werden wiedermal Meinung und Fakten vermengt.

In seiner derzeitigen Form ist das Berliner Olympiastadion bei Hertha BSC und seinen Fans ziemlich unbeliebt. Nun soll ein Tochterunternehmen klären, ob ein Umbau Sinn ergibt oder doch lieber neu gebaut werden soll. Die erste Option käme eventuell mit einer langen Wartezeit.

https://www.rbb-online.de/sport/beitrag/2017/07/hertha-bsc-berlin-tochtergesellschaft-neues-stadion.html

#bis2024kannnochvielpassieren


sunny1703
9. Juli 2017 um 9:10  |  607876

Was gibt es denn jetzt für neue Erkenntnisse? Dass zuerst eine neue sportstätte geschaffen werden muss,bevor das Olympiastadion umgebaut wird? Irgendwie ziemlich selbstverständlich. Man könnte sogar vermuten, dass der Umbau des jahnsportparks ein deutliches Zeichen pro Umbau Olympiastadion ist.
Oder ist es eine Sensation, dass 2024 eine Fußball EM im Deutschland stattfinden könnte,bei einem einzigen momentan international so beliebten Konkurrenten wie der Türkei? !
Oder ist es eine Sensation, dass Berlin mit seinem großen Stadion auch austragungsstätte sein will?!
Über die Verlängerungsoption wussten fleißige Leser dieses Blogs dank der Info vom blogchef Bescheid?
Und ich werde euch noch etwas überraschendes mitteilen, es werden in dieser Zeit nochmal Abgeordnetenhauswahlen stattfinden, Ergebnis offen……und die Folgen daraus auch. Zumal es ja Mode geworden ist als Partei seine Ansichten wie man es gerade braucht zu ändern.

Die größte Überraschung für mich sind die vielen überraschten ob dieser „Neuigkeiten “ !

LG sunny


Joey Berlin
9. Juli 2017 um 9:58  |  607877

@sunny1703
9. Juli 2017 um 9:10 | 607876

Man könnte sogar vermuten, dass der Umbau des jahnsportparks ein deutliches Zeichen pro Umbau Olympiastadion ist.

So isses, wobei damit die Kritiker aus der BLV auch milde gestimmt würden, für deren Einwände und Protest habe ich durchaus Verständnis…

#waitandsee


Carsten
9. Juli 2017 um 10:13  |  607878

Morjen an alle,
Ich persönlich kann mich mit einen Umbau des Oly Überhaupt nich anfreunden. Zumal Hertha doch nenn eigenes Stadion haben wollte was sie vermarkten wollten, und Wettbewerbsfähig sein möchten.Aber was weiß ich schon,wahrscheinlich alles nur Strategie und Rauch um nichts.
Ick will nenn richtiges Fußballstadion.


Bob
9. Juli 2017 um 12:24  |  607891

@ Carsten
Ick och.


9. Juli 2017 um 13:43  |  607901

…ick will Bonanza sehen.,,


9. Juli 2017 um 15:16  |  607904

apollinaris
9. Juli 2017 um 16:00  |  607905

😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Juli 2017 um 16:55  |  607906

@MichaelPreetz

ist nach einigen freien Tagen zum Nachmittagstraining zum Tross dazu gestossen.

@PalDardaijr.

hatte versprochen zu fragen, ob er nun einen Profivertrag habe.
Antwort vom Papa:
„Ja, Hertha hat die Option gezogen, Palko hat einen Profivertrag.“


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige