Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Richtig was los für so einen Sonnabend in der Vorbereitungszeit! In Mönchengladbach gaben sich die ortsansässige Borussia, Bayern München, Hoffenheim und Bremen ein Stelldichein beim Telekom Cup, und auch für Hertha hieß es „Action“! Beim Drittligisten Rot-Weiß Erfurt stand am Abend der erste ernstzunehmende Test an. Der gelang. Am Ende stand ein souveränes 3:0 (2:0).

Vedad Ibisevic traf nach einer knappen halben Stunde nach Vorarbeit von Maxi Mittelstädt in Abstaubermanier (28.), ehe Salomon Kalou den Ball nach Vorarbeit von Palko Dardai aus knapp 20 Metern ins Netz zirkelte (38.). Valentin Stocker stellte nach dem Seitenwechsel den Endstand her (56.). Der Schweizer bugsierte eine starke Vorbereitung von Mathew Leckie über die Linie.

Rekik und Leckie überzeugen

Hertha hatte die Partie über 90 Minuten komplett im Griff, wurde von den harmlosen Erfurtern aber auch nicht allzu sehr gefordert. Im Spiel nach vorne hakelte es bei den Berlinern jedoch noch – zu viele Ungenauigkeiten, zu wenig Tempo und Zug zum Tor. Immerhin: Auf das treffsichere Angreifer-Duo Ibisevic/Kalou war Verlass. Davon abgesehen hinterließen die Zugänge Karim Rekik und Leckie einen positiven Eindruck.

Wie angekündigt, tauschte Pal Dardai seine Elf zur Pause komplett aus.

Halbzeit I: Jarstein – Haraguchi (!), Langkamp, Rekik, Mittelstädt – Maier, Darida – Dardai, Duda, Kalou – Ibisevic.

Halbzeit II: Klinsmann – Pekarik, Baak, Lustenberger, Kurt – Leckie, Skjelbred, Kade, Stocker – Esswein, Covic.

Heavy Metal in Jena

Am Sonntag geht es dann bekanntlich gegen Jena, das sich einen neuen Brustsponsor zugelegt hat – das Heavy-Metal-Festival „Wacken“ (genauer gesagt: die Stiftung des Festivals). Gibt sicherlich „uncoolere“ Dinge, die auf einem Trikot stehen können. Vermute allerdings, dass der Deal finanziell nicht sonderlich einträglich ist, aber man kann eben nicht alles haben …

Abschied mit Stil

Noch weitaus stilvoller fand ich die Verabschiedung des italienischen Verteidigers Leonardo Bonucci. Ihr habt das sicherlich mitbekommen: Das Nationalspieler hat sich nach sieben Jahren von Juventus Turin verabschiedet und schließt sich dem AC Mailand an. Um den Trennungsschmerz zu lindern und ein paar warme Worte an die Juve-Fans zu richten, kaufte der gute Mann eine komplette Seite in der „Gazzetta dello Sport“. Kann man machen.

Drittes Fundstück des Tages: Die Recherche des britischen Kollegen Archie Rhind-Tutt, der sich die Mühe gemacht hat, den Altersschnitt der Trainer in den fünf europäischen Top-Ligen auszurechnen.

Ihr seht: Deutschland liegt klar vorn in Sachen „Jugendwahn“. Pal Dardai trägt mit seinen 41 Jahren seinen Teil dazu bei und passt auch in den vom Autor beschriebenen Trend, wonach immer mehr Bundesligisten auf Trainer setzen, die zuvor in der Jugendakademie gearbeitet haben. #Entwicklung

Qualität ist keine Frage des Alters

Alles schön und gut, aber welche Schlüsse zieht man nun daraus? Bayerns Kaderplaner Michael Reschke meint:

„Man ist kein guter Coach, weil man jünger oder älter ist. Es braucht eine spezielle Persönlichkeit, ein spezielle Wissen über Fußball, Taktik, Ernährung … das alles ist wichtiger als die Frage des Alters.“


99
Kommentare

Ursula
15. Juli 2017 um 19:02  |  608532

Gold! Gold! Gold!


Ursula
15. Juli 2017 um 19:03  |  608533

Ziehe das mal rüber!

# OT Fußball und Haraguchi…

Obschon auch ich den guten Genki
häufig massiv kritisiert habe, bleibt
der Gesamteindruck eines im „Preis-
Leistungs-Verhältnis“ außerordentlich
intelligenten Fußballers, der Hertha
gerade in der „EL“ helfen könnte!

Eine „linke Flanke“, Außenbahn, mit
einem in (sehr) guter Form befindlichen
Plattenhardt und Haraguchi, muss keine
„BULI“-Konkurrenz fürchten…

Das Problem ist, den Genki Haraguchi
in ein „funktionierendes Systemspiel“
konstruktiv einzubinden, seine Aufgaben
„besser“ zu beschreiben, und nicht seine
vorzügliche Defensivarbeit mit seinen
(noch!?) nicht ZWINGENDEN Offensiv-
Leistungen aufzurechnen!

Haraguchi ist ein „Mannschaftsspieler“
der Extraklasse, weiter „entwicklungsfähig“
und enorm schnell…

…eigentlich müsste ER durchaus in das
gesuchte Konzept von Pal Dardai passen!?

ABER es werden sich wohl beide Seiten
bewegen müssen…

…UND Hertha müsste dies auch offensiver
eingestehen, Genki`s Talente BESSER
EINZUORDNEN zu verstehen, ihm ZEIGEN!!!

Bin da sehr nahe bei @ Waldmann heute morgen…


Blauer Montag
15. Juli 2017 um 19:08  |  608534

Ha!


Anhalter
15. Juli 2017 um 19:08  |  608535

HA HO HE und schönen Gruß aus Jena! Genießen den Urlaubsabend vor dem morgigen Spiel.


psi
15. Juli 2017 um 19:10  |  608536

Hertha BSC!


Blauer Montag
15. Juli 2017 um 19:13  |  608537

Wie bitte? Ancelotti ist jünger als ich??? 😮
Der sieht doch viel älter aus. 🙄


Flämingkurier
15. Juli 2017 um 19:13  |  608538

Livestream außerhalb von dazn sieht mies aus also dann werde ich mal den gratis Monat starten……


15. Juli 2017 um 19:21  |  608539

Dasselbe habe ich auch gesagt Montag 😂


King for a day
15. Juli 2017 um 19:26  |  608541

Metal auf dem Trikot ist sicher cool, wobei Wacken schon viel zu groß ist und das Wochenendeticket inzwischen an die 300 Euro kostet glaub ich…

Wer mal ein gutes, reines Internet Metal Radio hören will sollte metal-only.de abchecken 😎


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Juli 2017 um 19:31  |  608542

@Erfurt-Hertha

#hierso DAZN-Livestream


15. Juli 2017 um 19:32  |  608543

Na, dann berichten se mal.. 😉


Blauer Montag
15. Juli 2017 um 19:32  |  608544

Wir werden nicht älter, nur besser moogli
15. Juli 2017 um 19:21 | 608539 😎


15. Juli 2017 um 19:32  |  608545

Teils, teils, Montag 😉


hurdiegerdie
15. Juli 2017 um 19:34  |  608546

Hara spielt


Fusion
15. Juli 2017 um 19:34  |  608547

Ich kann den Gratismonat bei DAZN nur empfehlen. Ich nutze diesen Streamingdienst nun schon eine ganze Weile und bin sehr zufrieden damit. Für alle die nur den Freimonat starten wollen – ihr braucht zwar beim freischalten gleich eine Kontoverbindung oder Kreditkarte – könnt den Dienst danach aber sofort wieder kündigen und es fallen keine weiteren Kosten an.
Ich finde diesen Service und die Kosten sonst von €9,99 sehr fair und hatte noch nie Probleme mit DAZN. Die Qualität der streams ist sehr sehr gut und wie @ub schon geschrieben hat überzeugt er mich ebenfalls mehr als mein SkyGo.


Blauer Montag
15. Juli 2017 um 19:35  |  608548

Mach es wie die Sonnenuhr.
Zähl‘ die guten Tage nur. 😀

moogli
15. Juli 2017 um 19:32


King for a day
15. Juli 2017 um 19:36  |  608549

Hab mich dann auch mal bei DAZN angemeldet und auch schon die App getestet. Funktioniert auf meinem 3 Jahre alten Samsung mit Android 4.4.2. leider nur mit starkem Ruckeln oder gar Aufhängen. Im mobilen Chrome läuft der Stream gar nicht.
Jetzt auf dem PC siehts aber sehr gut aus!


Jörg
15. Juli 2017 um 19:37  |  608550

Wenn das Bild beim Eurosportplayer auf dem TV auch so schlecht ist wie der Stream jetzt von DAZN auf einem Smart TV, dann besten Dank DFL.
Ehrlich, ich verabschiede mich vom Profifussball. sollnse doch ihr Geld woanders holen!
Gruß Jörg


15. Juli 2017 um 19:38  |  608551

Ich hab jetzt Sky und den Europlayer.
Dazn Testmonat (Konto ist bereits vorhanden) starte ich erst, wenn sie viele Spiele übertragen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Juli 2017 um 19:40  |  608552

@jörg

schau mal, dass Du auf Deinem System und Browser die aktuelle Version hast. Rein technisch ist der Stream bei DAZN exzellent


Paddy
15. Juli 2017 um 19:42  |  608553

Ibi sollte mal Zielwasser trinken^^


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Juli 2017 um 19:43  |  608554

@Aufstellungen
der Trainer hat zum Ende des Trainingslager in Bad Saarow gesagt, dass er mit zwei Formationen nach Thüringen fährt. Das erste Team soll 60′ spielen, das zweite 30′.
Morgen in Jena werden die Teams gedreht im 60/30-Modus, so dass jeder Spieler am Ende 90′ in den Beinen hat


Jay
15. Juli 2017 um 19:49  |  608555

Feine Pässe von rekik


Neuköllner
15. Juli 2017 um 19:50  |  608556

Fusion
15. Juli 2017 um 20:00  |  608557

Schönes Tor vom Vedator! 😉
Er kann es eben doch! 👍


Paddy
15. Juli 2017 um 20:02  |  608558

Schön nachgestochert von Ibi, nachdem der Erste nicht rein ging….Flanke von Mittelstädt?

…der braucht Anlauf 😛


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Juli 2017 um 20:03  |  608559

0:1 Ibisevic (im zweiten Anlauf nach Flanke von Mittelstädt (29.)


pathe
15. Juli 2017 um 20:04  |  608560

Hertha BSC Berlin… 🙄


Fusion
15. Juli 2017 um 20:06  |  608561

Naja die üben noch @pathe. 🤔😂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Juli 2017 um 20:06  |  608562

@Haraguchi

spielt rechter Verteidiger. Das lässt ihn der Trainer immer mal wieder spielen, damit er seine taktischen Fähigkeiten verbessert


hurdiegerdie
15. Juli 2017 um 20:10  |  608563

Ich gehe heute oder über Hahasport, umsonst umd draussen.


Fusion
15. Juli 2017 um 20:10  |  608564

0:2 Kalou


coco chanel
15. Juli 2017 um 20:12  |  608565

Vorlage Dardai 😉


Fusion
15. Juli 2017 um 20:17  |  608566

Halbzeitstand in Erfurt:

Rot-Weiß Erfurt – Hertha BSC 0:2
0:1 Ibisevic 29. Min
0:2 Kalou 37. Min


Colossus
15. Juli 2017 um 20:18  |  608567

Unser Haraguchi. Schnell aber ineffektiv…schade


15. Juli 2017 um 20:22  |  608568

Danke für’s auf dem Laufenden halten 🤗


15. Juli 2017 um 20:22  |  608569

fIch finde die Qualität von DAZN ziemlich ziemlich gut👍😎
Spiel der Hertha sieht so aus, wie es nach Lauftrainingslagern so aussieht..ain der 2. Hälfte der 1. HZ dann aber doch drei, vier schöne Laufwege von Genko, Duda , Ibe ..Über einzelne Soieler heute zu sprechen, ist schwierig, haben sie doch alle recht dicke Oberschenkel…aaber rein von der Ausstrahlung und Körperlichkeit..bin ich von JAB- Nachfolger arekik. doch sehr angetan. Glaube nicht, dass der auf der Bank sitzen wird…Duda lässt aufblitzen. Palko sehr engagiert, aber recht fehlerhaft. Von den Jungen gefiel mir Meyer am Besten.


Jörg
15. Juli 2017 um 20:25  |  608570

Fürs erste Spiel, gut anzuschauen, alle Achtung. Rekik macht sich gut, Duda ist überall. Hara reißt sich seine guten Aktionen immer wieder ein.

@ub
TV und PC alles aktuell und nicht vom Wühltisch. Jetzt in der Pause auch super Bild auf dem TV, wie beim Empfang von Telekom IP TV.
Aber danke für den Kommentar

Gruß Jörg


Spandauer
15. Juli 2017 um 20:26  |  608571

Laut Kicker spielt dardai auf der sechs und darida auf rechts ??


Flämingkurier
15. Juli 2017 um 20:27  |  608572

Qualität die ihren Preis hat datentechnisch 2 GB für eine Halbzeit sind ganz schön fett wenn man mobil unterwegs ist


King for a day
15. Juli 2017 um 20:30  |  608573

Das Bild vom Band jetzt in der Pause ist nochmal besser, ja. Beim Livestreaming muss man wohl immer mit Abstrichen leben. Insgesamt aber i.O.


Fusion
15. Juli 2017 um 20:31  |  608574

Das stimmt vom Datenvolumen ist DAZN ziemlich heftig, aber ich kann dich beruhigen, es registriert wenn deine Leitung unterwegs nicht so gut oder es eine getaktete Verbindung ist und schaltet die Qualität entsprechend herunter.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Juli 2017 um 20:38  |  608575

@Aufstellung

ab 46′ bei Hertha 11 Neue inkl. Klinsmann jr., Leckie und Sinan Kurt, im Sturm Esswein und Covic jr.
(so viel zu 60’/30′ 😉 )


pathe
15. Juli 2017 um 20:40  |  608576

Von wegen 60/30… 45/45!


psi
15. Juli 2017 um 20:43  |  608577

Vielleicht waren die Spieler schon nach 45 Min.
platt, schwere Beine?


Fusion
15. Juli 2017 um 20:44  |  608578

0:3 Stocker 55. Min


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Juli 2017 um 20:46  |  608579

@Leckie
mit starkem Assist


Paddy
15. Juli 2017 um 20:46  |  608580

dies war absolut das Tor von Leckie!!!
wie der sich da durchgewuselt hatte für den Pass zu Stocker, einfach Grandios…


15. Juli 2017 um 20:47  |  608581

Salomon Kalou bringt Hertha BSC mit einem Traumtor 2:0 in Führung! #DAZNmoment https://t.co/FYK81ZhSI5

Bewegtbilder 😉


pathe
15. Juli 2017 um 20:47  |  608582

Krasser Assist von Leckie!!


jenseits
15. Juli 2017 um 20:47  |  608583

An Leckie werden wir hoffentlich noch unsere Freude haben.


uamini
15. Juli 2017 um 20:51  |  608584

Erstaunlich, dass die harmlosen Erfurter einen Platz vor Hansa Rostock gelandet sind. Das Pokalspiel dürfte etwas umkämpfter werden.


Luschtii
15. Juli 2017 um 20:55  |  608585

@ub
Wenn ich den Ansager richtig verstanden habe, sinds 3891 Zuschauer. Ist ganz nett hier 🙂


King for a day
15. Juli 2017 um 20:55  |  608586

Wer ist das mit der 34 ?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Juli 2017 um 20:55  |  608587

@luschti

wünsche viel Spass. Morgen auch in Jena?


uamini
15. Juli 2017 um 20:56  |  608588

34 ist Covic.


Luschtii
15. Juli 2017 um 20:56  |  608589

@ub
Na logo 😀


jenseits
15. Juli 2017 um 20:57  |  608591

@King for a day

Covic


Uwe Bremer
Uwe Bremer
15. Juli 2017 um 21:02  |  608592

@luschti

dann bring‘ mal 6 Punkte mit nach Berlin 🤔


Paddy
15. Juli 2017 um 21:05  |  608593

da hatte sich Lusti aber Schulbuchmäßig von der 18 an der Eckfahne Nass machen lassen 😀 😛


Fusion
15. Juli 2017 um 21:19  |  608594

Schlusspfiff in Erfurt:

Rot-Weiß Erfurt – Hertha BSC 0 : 3 (0 : 2)

0 : 1 Ibisevic 29. Min.
0 : 2 Kalou 37. Min.
0 : 3 Stocker 55. Min


hurdiegerdie
15. Juli 2017 um 21:22  |  608595

Oh Stockerr,, ist der nicht zu langsam?


Jörg
15. Juli 2017 um 21:24  |  608596

Esswein wie Hara, Kurt, der Kurt kommt jedenfalls nicht. Schade.
Ab ca. 70. Minute bis 77. viel schlimmeres Bild Wie DE vs. It 1970 in Mexiko oder Hertha vs. Barca in der CL.
HAHOHE HERTHA BSC aus dem kleinen Odenwald


15. Juli 2017 um 21:26  |  608597

Unsr Wikinger mit astreiner Spielmacher- Attitüde..Immer in Form,mder Kerl. Klasse- Fußballer. Kurt fiel schon ab, finde ich.
mUnsere jungen Spieler sind schon noch etwas sehr jung..aber allesamt mit gutem Spielverständnis; macht Spass, zuzuschauen; denen kann man in ein, zwei Jahren einiges zutrauen, glaube ich.
Die 2. HZ mit etwas mehr Dynamik‘ was an Schelle und auch Lecki lag..und auch Essi.
Hm, ich würde es, sollte Hertha niemanden mehr nachordern, gerne Stocker und Genki halten. Wie gesagt: Qualitätsspieler werden wir einfach brauchen…Bei Lusti wird man sehen, wie es sich so entwickelt. Wird aufgrund seiner Vielseitigkeit und Routine aber immer mal wieder gut aushelfen können. Stammplatz ..glaube ich nicht.


Luschtii
15. Juli 2017 um 21:33  |  608598

@ub
Ich versuchs, kann es aber nicht versprechen 😉


Exil-Schorfheider
15. Juli 2017 um 21:35  |  608599

@hurdie

Dritte Liga kann er wohl.
Hab gehört, soll daher noch Pokal spielen.


hurdiegerdie
15. Juli 2017 um 21:35  |  608600

Ich glaube nicht, dass man aus dem Spiel irgendwelche Rückschlüsse ziehen kann, weder auf Stocker (huch), noch auf unseren „Wickinger“

Ganz im Gegenteil: Schelle wird NIIIIIIIE ein Spielmacher (Meine Meinung).


15. Juli 2017 um 21:49  |  608601

#Schelle, Spielmacher.. natürlich nicht; aber heute hat er eine richtig schöne Partie gemacht ( im Gegensatz zu seinem Nebenmann) und war Taktgeber . Wie solche Spiele einzuordnen sind, dürften die meisten hier in den letzten Jahren schon zigmal ausführlich beschrieben haben.
Aber (natürlich) sind solche Spiele auch nicht völlig frei von kleineren Erkenntnissen..


Silvia Sahneschnitte
15. Juli 2017 um 21:54  |  608602

Oh, ich habe wohl ein anderes Spiel gesehen.
Ibisevic, nach dem er schon zwei klare Chancen verstopert hatte, war das Tor eher Pflicht.
Kalou, zwei katastrphale Fehlpässe, Ballverluste in den ersten 15 Minuten. Dardai, das einzige Mal wo er sich durchsetzen konnte, war der Notball auf Kalou, der dann zum Tor führte.
Haragucci hat den defensiven Aussen gut interpretiert, leider bekannt uneffektiv nach vorne.
Duda, naja die Pässe in die Schnittstellen hab ich heute nicht gesehen.
Gut gefallen haben mir, Rekik, Darida, Maier, Langkamp.
Zweite Halbzeit:
Bei der Stolperei, Sinnbild war da die Vorbereitung zum 3. Tor von Leckie, würde ich eigentlich gerne den Deckel des Schweigens legen, aber
Covic noch Jugendspieler
Kade ebenso
Kurt, überhaupt kein Selbstvertrauen, der wollte gar nicht angespielt werden.
Lustenberger, hat er mal einen Ball in die Tiefe gesoielt? Dafür hat er sich an der Torauslinie schön vernaschen lassen.
Baak, ein guter offensiver Kopfball nach Ecke, ansonsten fiel er nur durch Foulspiel auf.
Esswein, dazu fällt mir nichts mehr ein, außer Herr Preetz sollte sich mal in den Leichtathletikklubs nach schnellen Spielern umschauen, sind nicht so teuer, aber sicherlich mit etwas Balltraining nicht schlechter.
Stocker war wieder Mal zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle.
Pekarik verlässlich,
Klinsmann mit zwei Kraft Gedächnispässen.

Bester in der zweiten Hz. Skjelbredt
Aber nach hartem Trainingslager, war nichts anderes zu erwarten.
Positiv zweiter zu Null Sieg im zweiten Spiel.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Ursula
15. Juli 2017 um 22:00  |  608603

Tja, @ Silvia, aber ich „getraue“
mich nicht mehr wie Du…


15. Juli 2017 um 22:08  |  608604

Die Torvorbereitung haben zwar der Reporter und auch @ub als Stolpern interpretiert..ich habe da eine schöne Körpertäuschung gesehen und eine feine Körperbeherrschung, den Ball noch kontrolliert mit der Innenseite zum Stocker zu bringen..Stolpern sieht, für mich jedenfalls, anders aus.
@silvia..mich interessieren an solchen Spielen nur Details..und da habe ich einiges positives und einiges nicht so schönes gesehen. Man hat den besten Herthaner sehen können und den auffallend schlechtesten.
Aber auch zu sehen war doch, dass beide Herthamannschaften etwa ne Viertelstunde brauchten, bis etwas Rhythmus aufkam und das TL etwas ausgelaufen wurde.
Ich fand den Auftritt auch vergleichsweise konzentriert: da habe ich in den letzten Jahren auch anderes in Erinnerung..


hurdiegerdie
15. Juli 2017 um 22:12  |  608605

Wie gesagt, es gibt 6-8 Mannschaften, die klar vor Hertha einzuordnen sind. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre ein super Erfolg. Nicht-Abstieg ist Erwartung, bis die DFL endlIich Abstieg abschafft.


hurdiegerdie
15. Juli 2017 um 22:37  |  608606

apollinaris
15. Juli 2017 um 22:08 | 608604

„Man hat den besten Herthaner sehen können und den auffallend schlechtesten.“

Wer waren die denn? Nur das du nicht hinter her sagen kannst, du hättest es ja immer gewusst.

Also:
Wer war der beste und wer war der schlechteste. Butter bei die Fische.


Colossus
15. Juli 2017 um 23:02  |  608607

Bahnt sich mit Kurt da ein neuer Blogliebling an? Nach van den bergh, wagner und einem Stück weit Esswein? Fänd ich schade, aber so würde sich zumindest Leckie eine gewisse Schonfrist hier erkaufen/laufen….


15. Juli 2017 um 23:11  |  608608

Hurdi..was für Butter, was für Fische ?-ich hatte @silvia geantwortet, beschrieben, was ich ( für mich) gesehen habe, wie eine Aufzählung zu lesen. bei einem testspiel finde ich es nicht so angenehm , den schlechtesten Spieler aufzurufen.
Man hat sehen können, wer sich schon gut bewegt und gute Läufe zeigt und dann einige, die eben noch nicht so gut drauf sind. Den besten Herthaner habe ich ja im text nicht versteckt. Den schlechtesten rufe ich nicht auf. Wozu? Ich habe ihn gesehen und es hat mich nicht überrascht
Zu den Spezialisten die“ es „immer schon gewusst haben, gehöre ich nun wahrlich nicht..
Was ich zurücknehmen kann: körperlich ist Kurt tatsächlich der A-Jugend mittlerweile entwachsen. Ob er es auch fussballerisch ist..?

Wer Spass am Fussballspiel hat: überraschend gutesTurnier in London: “
Starsixes“


Herthas Seuchenvojel
15. Juli 2017 um 23:57  |  608609

hurdiegerdie
16. Juli 2017 um 0:01  |  608610

apollinaris
15. Juli 2017 um 23:11 | 608608

Wie immer, du sagst:

„Man hat den besten Herthaner sehen können und den auffallend schlechtesten.“

Ich frage:
„Wer war der beste, wer der auffallend schlechteste“

Ist ja als Frage nicht so schwer.


Herthas Seuchenvojel
16. Juli 2017 um 0:53  |  608611

ooch @hurdie:
ist seine Einschätzung nicht höchst subjektiv?
ist es die deine nicht auch?
geht es dir darum, Gemeinsamkeiten zu finden oder einfach nur einen Streitpunkt?
laß ihm doch seine ANsichten
es mögen nicht die deine sein, daraus nen Klassenkampf zu schnitzen, tut auch nicht gut

PS: zu deiner Berufsveränderung:
du hattest mir ja schon im vorigen Jahr davon berichtet als potentielle Veränderung
ich freu mich für dich und drück dir die Daumen


16. Juli 2017 um 4:16  |  608612

@hurdi..du weisst schon, was das Wort Ignorieren bedeutet?
Ich mag nicht an jedem Tisch sitzen.


HerrThaner
16. Juli 2017 um 10:53  |  608617

Find ich ja witzig, wie das 3:0 hier zum Stolperding degradiert wird. Für mich war das einer der schönsten Spielzüge seit langem. Toller langer Ball, klasse Doppelpass, geniale Körpertäuschung von Leckie mit anschließend lockerer Vorarbeit auf Stocker, der nur noch einschieben muss. Das war genau so gewollt.

Allgemein hat mich gestern überrascht, wie dominant das war. Hätte mit deutlich mehr Problemen gerechnet, da wir schließlich direkt aus der Kuchno-Tortur kommen und Erfurt nächsten Samstag schon in die Drittligasaison startet.

Von den Youngstern haben mir Maier und Mittelstädt am besten gefallen. Ersterer ist verdammt souverän und abgeklärt am Ball, da würde ich null Sorgen haben, den auch in der Bundesliga mal in der Startelf bringen zu bringen. Zweiterer ist natürlich schon etwas etablierter und hat mich gestern mit guter Dynamik und guten Pässen (plus der starken Flanke) absolut überzeugt.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Juli 2017 um 11:08  |  608618

@Stolperfalle

@apo, 22.08 Uhr, weiß nicht, wie Du zu Deiner Behauptung kommst:

Die Torvorbereitung haben zwar der Reporter und auch @ub als Stolpern interpretiert..

Von mir gab es zum Thema nur einen Satz. Mein Kommentar, 20.46 Uhr, lautete:

Leckie
mit starkem Assist

Wer sehen will, was los war: Die drei Hertha-Tore gegen Erfurt im Drei-Minuten-Clip, das letzte beginnt bei 1:55 – via Hertha-TV


Bussi
16. Juli 2017 um 11:10  |  608619

„Für mich war das einer der schönsten Spielzüge seit langem.“
genau !
ich habe die Tore grad bei Hertha TV gesehen … ein starkes 3:0 … präziser Ball von Skjelbred nach rechts vorne … Pekarik holt ihn … usw. … weiter so 🙂


jenseits
16. Juli 2017 um 11:26  |  608620

Ich kann mich da @HerrThaner und @Bussi nur anschließen. Ein sehr schöner Spielzug, der viel zu bieten hatte und zum 3:0 führte.


del Piero
16. Juli 2017 um 11:37  |  608621

Also was hier manche so schreiben, kann ja nur der Schnelligkeit der Bilder im Livestream geschuldet sein.
Dardais anspiel als Notpass zubezeichnen, da spielt der #Rippery ja ständig Notpässe.
Und bei Leckie freut mich, dass endlich mal jemand bis zur Grundlinie geht und dann den Ball in den Rücken der Abwehr spielen will. Das bei hohem Tempo der Ball von ihm nicht 100%ig kontrolliert wird, tja das ist dann der Anspruch a la Real/Weltklassefußballerei.
Schön wie der Ball so durch die eigenen Reihen läuft. Zumindest bei den Torszenen.
Na wenn man sonst nücht zu meckern hat…. 🙂


16. Juli 2017 um 11:50  |  608622

+ + + Der HERTHA-Countdown: Jubiläum, DFB-Pokal, Bundesliga, Europa + + +

Sommerpause im deutschen Profi-Fußball, doch die HERTHA-Profis befinden sich schon wieder mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison.

Nach einem anstrengenden Konditionstrainingslager im Brandenburgischen weht die HERTHA-Fahne an diesem Wochenende in Thüringen. Hier wollen die Herthaner erste intensive Spielpraxis in dieser Vorbereitung gewinnen. Bereits gestern gelang ein 3:0-Sieg im Steigerwaldstadion beim Drittligisten RW Erfurt (Tore: Ibisviec, Kalou, Stocker). Am heutigen Sonntag sind die Blau-Weißen auf dem Ernst-Abbe-Sportfeld bei Carl-Zeiss Jena zu Gast (15:30 Uhr).

Neben der aufmerksamen Beobachtung der Vorbereitung geht der Blick aller Herthaner in diesem Sommer in doppelter Hinsicht in die Zukunft. Das 125-jähige Vereinsjubiläum und der Pflichtspielstart lassen noch etwas auf sich warten. Hier der Countdown:

… in 9 TAGEN wird die Alte Dame 125 Jahre alt. Im Ephraim-Palais zu Berlin wird die Ausstellung „Hauptstadtfußball: 125 Jahre Hertha BSC & Lokalrivalen“ eröffnet. (25.07.2017)

… in 13 TAGEN rollt der Ball im Olympiastadion wieder. HERTHA vs. Liverpool unter dem Jubiläumsmotto „Celebrating Football since 1892“. (29.07.2017)

… in 29 TAGEN startet HERTHA bei Hansa Rostock in die Pflichtspiele der neuen Saison. Ziel in dieser Partie: das Erreichen der 2. Runde im DFB-Pokal. (14.08.2017)

… in 34 TAGEN rollt dann endlich auch wieder der Ball in der Bundesliga. Die alte Dame startet im Olympiastadion gegen den Aufsteiger VfB Stuttgart. (19.08.2017)

… in 40 TAGEN liegt die Kugel „HERTHA BSC“ in einem der Lostöpfe zur Europa League Gruppenphase 2017/18. (25.08.2017)

Der bisherige Spielplan und vieles mehr unter http://herthawiki.de/wiki/Hauptseite


hermsdorfer
16. Juli 2017 um 12:07  |  608623

Das 3-0 war ein Klasse Spielzug.
Das 2-0 war ein schönes Tor nach klugen Zuspiel
von Dardai .
Beim 1-0 zeigte Ibi seinen Riecher.


16. Juli 2017 um 12:16  |  608624

Der Pre-Assist vorm 1:0 kam übrigens auch von Dardai.


kczyk
16. Juli 2017 um 12:33  |  608625

*denkt*
Hertha schmeckt doch immer wieder am besten mit viel senf.


fechibaby
16. Juli 2017 um 12:42  |  608626

Na mal sehen wie heute Kalou von den
„Jena-Fans“ empfangen wird.
Gestern wurden die dunkelhäutigen Spieler
von Bochum deftig beleidigt.

http://www.westline.de/fussball/vfl-bochum/turnier-thueringen-rassistische-anfeindungen-gegen-vfl-spieler


HerrThaner
16. Juli 2017 um 12:53  |  608627

@fechibaby: Absolut bescheuerte Aktion von ein paar Vollidioten da in Gera. Das „echte“ Jenaer Publikum ist aber eigentlich eher links eingestellt und versteht sich gut mit der Schickeria in Bayern und den Fans auf St. Pauli. Ich denke nicht, dass sich das wiederholen wird.


pathe
16. Juli 2017 um 12:58  |  608628

@Silvia Sahneschnitte
Du musst wirklich ein anderes Spiel gesehen haben. Die meisten Ansichten zu diesem Spiel hast du ziemlich exklusiv…
Ich hatte nach der Tortur in Bad Saarow wirklich nicht erwartet, dass unsere Mannschaft die Erfurter, immerhin ein solider Drittligist, so beherrschen und locker mit 3:0 schlagen würde.
Der Pass von Dárdai auf Kalou war ganz fein (Notpass… 🙄 ) und die ganze Vorbereitung zum 3:0 vom allerfeinsten. Auch die Flanke von Mittelstädt zum 1:0 war sehr schön.
Natürlich war da noch einiges verbesserungswürdig. Aber da war ja auch weder in Halbzeit 1 noch in Halbzeit 2 so etwas ähnliches wie unsere beste Elf auf dem Platz.
Nach dem Grottenkick in Oranienburg war das eine erhebliche Steigerung!


HerrThaner
16. Juli 2017 um 13:00  |  608629

#Dardai jr: Ich finde da blenden der Assist und der Pre-Assist etwas. Fand ihn ok, aber keineswegs so stark, dass er extra hervorgehoben werden müsste. Ihm ist auch sehr vieles nicht gelungen und beide Pässe waren nun auch bei weitem kein Hexenwerk sondern kurze Pässe über drei, vier Meter, aus denen die Rezipienten dann sehr viel gemacht haben.

Der Fokus des Boulevards liegt derzeit vor allem auf den Trainersöhnen Klinsmann und Dardai, weil das Klicks gibt. Dabei geht für mich etwas unter, dass Maier eigentlich schon länger (und auch gestern) wie ein etablierter Bundesligaspieler spielt und in der kommenden Saison meiner Meinung nach der zweitbeste Achter im Kader sei wird. Als direkter Ersatz für Darida wird er auf so einige Einsätze kommen, da bin ich mir ziemlich sicher. Vielleicht aber ganz gut, dass der Fokus gerade weniger auf ihm liegt.


SweetTooth90
16. Juli 2017 um 13:36  |  608630

Habe das Spiel auch gerade im Re-Live gesehen, schließe mich was Dardai betrifft HerrThaner an, außerdem muss Palko für seinen Spielstil noch robuster werden. Ist aber auch alles normal ich rechne mit Palko erst ab Saison 19/20.

Mittelstädt hat mir gut gefallen, sehr Reife und abgeklärte Vorstellung. Würde mich freuen wenn er diese Saison den nächsten Schritt machen kann. Eine neue Rückennummer hat er sich dafür ja schon mal geschnappt.

Bei Rekik ist mir zusätzlich zu seinen Stärken auf seine Langsamkeit aufgefallen, da wird er gegen den ein oder anderen Bundesligaspieler nicht so gut aussehen.


pax.klm
16. Juli 2017 um 14:02  |  608631

Hej hurdie:
hurdiegerdie
15. Juli 2017 um 22:37 | 608606
apollinaris
15. Juli 2017 um 22:08 | 608604
Butter bei die Fische geht nich`,
er hat die Schollen und die Hai wie Forellen etc nach dem Wiegen ins Wasser zurückgesetzt, Nix da , musste halt vegetarisch essen…


16. Juli 2017 um 14:05  |  608632

@ub..oh, sorry..dann muss ich dich schlicht verwechselt haben
🤔


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. Juli 2017 um 14:07  |  608633

@apoll

👍


Silvia Sahneschnitte
16. Juli 2017 um 14:32  |  608634

Lieber @ pathe am 16. Juli 2017 um 12:58 Uhr
Es war eine gute Reaktion von Ibisevic im zweiten Versuch, trotzdem hat er zuvor zwei klare Chancen ausgelassen.
Es war ein schöner Schlenzer von Kalou, trotzdem hat er in den ersten 15 Minuten mehr mit Ballverlusten geglänzt. Hätte Kalou den nicht zum Zunge schnalzen untergebracht, wäre über das tolle Zuspiel (in meinen Augen bleibt es ein Notpass, eine zehntel Sekunde später wäre Dardai den Ball losgeworden) von Dardai überhaupt nicht geschrieben worden.
Es war ein schneller Spielzug, mit hübschen Doppelpass und Leckie ging zur Torauslinie, trotzdem war der Pass gestolpert.
Erste Halbzeit war ab der 15. Minute dominant, zweite Hz. war ein wildes Hin-und Her, da wurde im Aufbauspiel fast nur quer und zurück gespielt. Gut wer darin eine dominant geführte Partie sah, dem gönne ich den Eindruck und die Freude.
Ich denke (Entschuldigung @kczyk) frau sollte sich nicht von einzelnen Aktionen blenden lassen.

Anzeige