Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Und weiter geht das Thüringen-Wochenende. Der zweite Auftritt beim Mediencup führt Hertha zum Drittliga-Aufsteiger Carl-Zeiss Jena. Verfolgen könnt ihr die Partie (Anpfiff 15.30 Uhr) im Livestream bei DAZN – oder im Liveticker eures Vertrauens.

 


170
Kommentare

pathe
16. Juli 2017 um 14:32  |  608635

Gold!


Neuköllner
16. Juli 2017 um 14:41  |  608636

Silber!


psi
16. Juli 2017 um 14:44  |  608637

Bronze!


jenseits
16. Juli 2017 um 14:49  |  608638

Kupfer!


fechibaby
16. Juli 2017 um 14:52  |  608639

Blech!


dewm
16. Juli 2017 um 14:52  |  608640

Holz!


SweetTooth90
16. Juli 2017 um 14:56  |  608641

Tofu!


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 15:03  |  608643

Das wäre super hurdiegerdie
15. Juli 2017 um 22:12 | 608605

Wie gesagt, es gibt 6-8 Mannschaften, die klar vor Hertha einzuordnen sind. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre ein super Erfolg. Nicht-Abstieg ist Erwartung, bis die DFL endlIich Abstieg abschafft.

Zum dritten Mal nacheinander ein einstelliger Tabellenplatz in der Bundesliga wäre eine historisch gute Leistung. Wieviele Herthatrainer haben sich bis dato vergebens darum bemüht. 🙁


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 15:07  |  608644

😮 Muskuläre Probleme 😯
Nicht schon wieder. Besser jedoch jetzt als zum Bundesligastart. Bis dahin hält Jonathan den Herthakasten sauber.

Gute Besserung Rune, allen Herthaner und Herthafans, dies grad brauchen zur Zeit.


Neitz
16. Juli 2017 um 15:08  |  608645

Kann man diesen „Cup“ eigentlich auch gewinnen, wenn immer der Gewinner gegen den Verlierer spielt…ach die Thüringer, aber Bratwurst können se


King for a day
16. Juli 2017 um 15:15  |  608646

Auf dem einen Monitor Federer im Wimbledon Finale, auf dem anderen Hertha im Livestream. Ein guter Sonntag 😎


Susch
16. Juli 2017 um 15:20  |  608647

Ich habe ja schon geschrieben das ich (wenn eine Weiterentwicklung im spielerischen und taktischen Bereich stattfindet) mit ein Platz zwischen 6-12 zufrieden bin.
Denn die Umstellung auf ein (oder zwei) anderes System, und der Einbau neuer Spieler (ich hoffe das zumindest noch ein bis zwei kommen) brauch eine gewisse Zeit.
Dazu die Dreifachbelastung , und die dazugehörige (für die Trainer) neue Trainingssteuerung.
Auch das vermehrte Rotieren der Spieler wird für das Trainerteam eine Herausforderung.
Für mich persönlich steht die spielerische Entwicklung im Vordergrund.
Dafür nehme ich auch mal eine von der Platzierung her schlechtere Saison im Kauf.
Natürlich hätte ich auch kein Problem damit wenn wir uns im spielerischen und taktischen Bereich, sowie auch von der Platzierung her sofort verbessern.
Das wir mit den Kader in Abstiegsangst geraten glaube ich nicht.


Joey Berlin
16. Juli 2017 um 15:35  |  608648

Jena vs. Hertha,
bisher recht stabiler Stream, Kommentar in einer „fremden“ Sprache… 😉

http://cdn.livetvcdn.net/webplayer.php?t=ifr&c=734983&lang=de&eid=546327&lid=734983&ci=5&si=1


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 15:43  |  608649

Die Verbesserungen im spielerischen und taktischen Bereich stehen in der zweiten Hälfte des Sommertrainings auf dem Plan bei Hertha. Hoffentlich hat Dárdai dafür den kompletten Kader zur Verfügung.


Paddy
16. Juli 2017 um 15:43  |  608650

da kommt nur 1xbet.com 😉 :-/


psi
16. Juli 2017 um 15:48  |  608651

gibt es noch einen anderen Stream?


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 15:54  |  608652

Schöner Konter der Hertha – eingeleitet und abgeschlossen von Lustenberger. Jenas Torhüter lenkt den Ball an den Pfosten.


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 15:55  |  608653

Stocker holt ne Ecke raus.


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 15:56  |  608654

Jena hat kaum Torchancen und versucht es jetzt mit einem Weitschuss.


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 15:59  |  608655

Querpässe in der Herthahälfte – Jena erkämpft einen Einwurf.
Der nächste Fernschuss verfehlt Herthas Tor. Abschlag durch JK.
Jena erobert den Ball.


pathe
16. Juli 2017 um 16:00  |  608656

Warum tickerst du jetzt, @BM…?
Gibt doch weiter oben einen (weitaus besseren).


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 16:00  |  608657

Ottl-Gedächtnispässe. Aber nun geht’s nach vorne.


Paddy
16. Juli 2017 um 16:01  |  608658

Leckie mit seinem ersten wirklichen Tor für uns 🙂

Duda wurde umgeschubst im Strafraum und 11er


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 16:01  |  608659

Schnell gespielt.
Toooor Leckiiiiie!!!


King for a day
16. Juli 2017 um 16:02  |  608660

Starker Angriff und wieder Leckie


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 16:02  |  608661

Weil’s mir Spaß macht Paddy 16:01. :mrgreen:


King for a day
16. Juli 2017 um 16:03  |  608662

DAZN hat dann aber doch auch einiges an Verzögerung wenn ich sehe wie schnell jlange den Text zum Tor gepostet hat.


Luschtii
16. Juli 2017 um 16:03  |  608663

Elfer für uns – Esswein verwandelt


jenseits
16. Juli 2017 um 16:04  |  608664

Es dauert anscheinend immer eine knappe halbe Stunde, bis das erste Tor erzielt wird. Fünfe sollten heute Pflicht sein.


dewm
16. Juli 2017 um 16:05  |  608665

Tore der schnellen Außen… Fangen die jetzt schon an?


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 16:07  |  608666

Im Moment hat das Reserveteam mit 2 Toren schon mal gut vorgelegt jenseits 16:04.

Mit Herthas Tempo wirkt Drittligist Jena leicht überfordert.
Und dies nach gerade 10 Trainingstagen bei Hertha.


jenseits
16. Juli 2017 um 16:07  |  608667

Leckie und Essi treffen, Klinsi hält.


Slongbo
16. Juli 2017 um 16:07  |  608668

Geschwindigkeit schießt doch Tore 😉
Jetzt muss KURT vor der HZ nur noch eine nicht zu kurtze Ecke bringen ….


pathe
16. Juli 2017 um 16:09  |  608669

Lustenberger eine Katastrophe heute. Produziert einen unbedrängten Fehlpass nach dem anderen…


pathe
16. Juli 2017 um 16:11  |  608670

@Paddy
Es war Kade, der den Strsfstoß rausgeholt hat. Duda wird erst in Halbzeit zwei spielen.


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 16:13  |  608671

Jena erkämpft einen Eckball.


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 16:14  |  608672

JK mit Fehlpass – Jena kann das Geschenk nicht nutzen.


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 16:16  |  608673

Klinsi mit dem Kraft-Gedächtnisabschlag ins Aus.
Halbzeit.


Spree1892
16. Juli 2017 um 16:17  |  608674

@BM

Du brauchst nicht Liveticken. Dennoch danke für deine Mühe.


Jay
16. Juli 2017 um 16:18  |  608675

Lusti mit 4 katastrophalen pässen.


Paddy
16. Juli 2017 um 16:18  |  608676

@
Blauer Montag
16. Juli 2017 um 16:02 | 608661

…verstehe deinen Seitenhieb nicht :-O

…weil dir was Spaß macht?

@pathe die haben aber eine unheimliche Ähnlichkeit :-O


Slongbo
16. Juli 2017 um 16:18  |  608677

Jetzt Spannung, was DAZN in der Halbzeit bietet ….


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 16:19  |  608678

Deswegen tickern wir hier nach besten Kräften pathe
16. Juli 2017 um 16:11 | 608670

Denn du und ich haben die Trikot#### des aktuellen Kaders bereits gelernt. In Oranienburg. 😎


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 16:24  |  608680

Es macht mir grad Spaß zu tickern Paddy 16:18.
Heute morgen war ich Fahrrad fahren.
Danach habe ich die Wäsche gewaschen.

Den Seitenhieben und der Häme widmen sich in diesem Blog andere Kommentaristi.

Jetzt schaue ich, wie die Profis bei der Tour de France in die Pedale treten. Jetzt möge tickern, wer heute noch Spaß daran hat.


jenseits
16. Juli 2017 um 16:25  |  608681

Wenn ich Spiele nicht sehen kann, bin ich jedem dankbar, der hier tickert. Von mir gibt es da nur Lob und niemals Kritik. Ich finde solchen Service prima.


hurdiegerdie
16. Juli 2017 um 16:25  |  608682

Der Kade gefällt mir im Übrigen ausnehmend gut.


Paddy
16. Juli 2017 um 16:25  |  608683

@BM 😀 Du hast doch nen Knall HAHAHA

P.S. sowas mag ich


Leuchtfeuer
16. Juli 2017 um 16:28  |  608684

Kade für mich bester Mann in Halbzeit eins. Kurt mit deutlich sichtbarer Leistungssteigerung zum gestrigen Spiel. Viele gute Pässe, auch mal mit Risiko. Ecken zwei gute, eine durchwachsen. Ich schreibe Kurt nicht ab.
Leuchtfeuer


Paddy
16. Juli 2017 um 16:30  |  608685

@Lechtfeuer nicht dass es nur ein Strohfeuer von Kurt ist ^^ 😀

…den konnte ich mir echt nicht verkneifen^^


16. Juli 2017 um 16:33  |  608686

Für mich fiel Kurt gestern deutlich von den anderen ab. Im Grundsatz habe ich heute nicht viel besseres gesehen..Die Hertha-Jugend macht jedenfalls sehr viel Spass..und Leckt fängt vielversprechend an..


Slongbo
16. Juli 2017 um 16:34  |  608687

So, man bietet:

1. Die CAVANI Show. Soll Hertha den jetzt kaufen?
2. Die besten Tore aus Frankreich. Ah ja, verstehe, das Augustin-Trauer-Festival für alle enttäuschten Hertha Fans, weil der jetzt doch bei den Bullen ist …
3. Konferenz aus England und CL und Kloppo radebrekt Inglisch …
4. Und jetzt kommt: Ein Kölscher Jung im Land der aufgehenden Sonne – Die Poldi-Show („Ja, is schön, wenn man die vielen Fans sieht. Alles schön sauber, alles gut geordnet, alle mit Respekt“) …
5. Eigenwerbung – und wir lernen der Stream nennt sich Da-zone … klingt ja fast wie Amazon(e) ….
6. … und weiter geht’s …


jenseits
16. Juli 2017 um 16:34  |  608688

Das war gefährlich. Aber Klinsi hat gut pariert.


King for a day
16. Juli 2017 um 16:48  |  608689

Kopfball Klinsmann


jenseits
16. Juli 2017 um 17:00  |  608690

Maier macht ein sehr gutes Spiel bisher. Erobert und verteilt Bälle, immer wieder mal einen Pass in die Schnittstelle, immer anspielbar.


Paddy
16. Juli 2017 um 17:03  |  608691

…und Lusti verlangsamt alles fast immer Hinten rum….


Spree1892
16. Juli 2017 um 17:09  |  608692

@Paddy

Der spielt doch gar nicht mehr.


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 17:09  |  608693

Ich teile die Sicht von tobse @twitter

Schaut man sich Arne Maier an, war es wohl die richtige Entscheidung, auf eine weitere Allan-Leihe zu verzichten


Paddy
16. Juli 2017 um 17:14  |  608694

@Spree1892 oh hatte Enter gedrückt in nem anderen älteren Tab… sorry…


dewm
16. Juli 2017 um 17:19  |  608695

Großartig! Vorsprung über die Zeit gebracht. Erneut zu NULL.


fechibaby
16. Juli 2017 um 17:19  |  608696

Glückwunsch Hertha zum nächsten Auswärtssieg!!

Ha Ho He Hertha BSC!


hurdiegerdie
16. Juli 2017 um 17:19  |  608697

Man merkt, wenn die Alten spielen ist das Tempo raus, kein Gegenpressing kaum noch ein Pass in die Spitze, der ankommt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dardai mit Kalou und Ibi spielen lassen wird.


16. Juli 2017 um 17:19  |  608698

Danke für den Ticker @jörn!


Derby
16. Juli 2017 um 17:23  |  608699

Na holla die Waldfee.

Da haben wir ja einem rohdiamanten im Mittelfeld.

Zum ersten Mal habe ich Arne spielen sehen und bin beeindruckt. Mit 18 so ein auftreten auf der Position.

Alle Achtung. Das hätte ich eher von Duda erwartet, aber von ihm war nichts zu sehen.

Weiter so Arne und spätestens in 2 Jahren kannst du uns sehr große Freude machen.


jenseits
16. Juli 2017 um 17:24  |  608700

Wenn man von Maier und Mittelstädt absieht, war heute die B-Elf der A-Elf klar überlegen. Keine Ideen in der zweiten Halbzeit.


16. Juli 2017 um 17:28  |  608701

Heute der Maier mit Spielmacher-Attitüde..und das noch ein paar Meter weiter vorne..jap, gefiel mir außerordentlich gut, -könnte schon diese Saison zum echten Bulispieler werden. Besonders sein Selbstbewusstsein und sein Engagement beeindruckten mich. Kade auch auffällig
Kalou für mich gut. Mittelstädt engagiert, rekik nicht ganz so dynamisch wie gestern und ein paar leichten Fehlern. Mir imponiert die Frische der Spieler. Anscheinend hat man an der Dosierung des Trainings einiges geschraubt?
Raumaufteilung gefiel mir phasenweise auch gut
Macht neugierig..denn da kommen noch Platte, Selke und ein gewisser Herr Weiser.
Duda wirkt noch nicht richtig integriert?-
#Frische..die fehlt nach dem TL genau den beioden älteren Herrn unseres Teams..da mache ich mir keinen verstärkten Kopf, bislang.


pathe
16. Juli 2017 um 17:31  |  608702

Arne Maier hat nur Vertrag bis 2019. Sofort verlängern! Sonst wird das zum Ende der Saison hin schwierig…


Silvia Sahneschnitte
16. Juli 2017 um 17:33  |  608703

Die Kade-Elf heute deutlich struktuierter als gestern.
Kade mit einigen guten Aktionen.
Lustenberger braucht noch um in den Rhytmus zu kommen, aber eine schöne Schweizer Kombination.
Baak heute ohne Foulspiel.
Skjelbredt gestern auf seiner Position wertvoller.
Kurt, wie gestern ohne Selbstvertrauen.
Leckie in Ansätzen, ich hoffe das Tor spornt ihn noch mehr an.
Die Maier-Elf, Pomade gehört doch ins Haar und nicht auf den Rasen.
Maier sehr auffällig, hat mich gefreut.
Haragucci und Mittelstädt haben die defensive Aussenposition wieder gut interpretiert.
Der Rest, Darida wie immer als Duracel-Hase unterwegs.
Ibisevic und Kalou haben mich heute enttäuscht, langsam im Schalten, umständlich.

Aber wieder zu Null. Und jetzt geht es ja mehr um Feinschliff.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 17:44  |  608704

Ich auch nicht hurdiegerdie

16. Juli 2017 um 17:19 | 608697
Man merkt, wenn die Alten spielen ist das Tempo raus, kein Gegenpressing kaum noch ein Pass in die Spitze, der ankommt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dardai mit Kalou und Ibi spielen lassen wird.

Die beiden werden Jobsharing betreiben.
Der eine spielt im Pokal, der andere in der Liga. 😎


Exil-Schorfheider
16. Juli 2017 um 18:16  |  608705

Und dabei wollte er die Häme den anderen überlassen…

Ham wa die vahaun!


sunny1703
16. Juli 2017 um 19:02  |  608706

Meine Erwartungen für die Ligasaison, Platz 4-7 ,EL wäre es schön eine Runde weiter zu kommen und im Pokal ist Rostock Pflicht,danach ist alles Glückssache.

Was ich davon sehen werde, weiß ich noch nicht.Dauerkarte habe ich, Sky „Angebot“ für ein dann auch noch vermindertes Programm war eine Frechheit!
Wenn da nichts nachkommt, verzichte ich eben darauf.

Fußball wird zur Luxussportart des 21. Jahrhunderts.

lg sunny


Exil-Schorfheider
16. Juli 2017 um 19:15  |  608707

@sunny

Ehrliche Frage – was war am Sky-Angebot frech?


Jay
16. Juli 2017 um 19:19  |  608708

Eintracht Frankfurt steht ganz kurz vor der verpflichtung von Jetro Willems (PSV) LV, 23 Jahre. Der Niederländische Nationalspieler soll schon auf dem weg zum Medizincheck sein. Nicht der schlechteste Ozcipka Ersatz.


sunny1703
16. Juli 2017 um 19:22  |  608709

@Exil

Mehr Geld für weniger Leistung(das betraf HD) UND weniger Spiele( und 6 Euro im Monat ist für mich eine Menge mehr an Geld).
Daß ich ein Paket mitnehmen muss, dass hier zu Hause keiner ansieht (Starter),lassen wir mal beiseite,das war ja immer schon so, aber ich habe auch noch meinen eigenen Decoder.

Für mich als Alt Kunden seit 1993 war das schlicht ein Witz!

lg sunny


U.Kliemann
16. Juli 2017 um 19:46  |  608710

Bei alle Spiele in Hd bin ich bei Sunny . Einfach
falsche Werbung . Weil Kabel D. da nicht mitspielt.
Und sonst wirds halt kompliziert, 3o Euro im Jahr
für den Euro player sind nicht die Welt,aber wohl
wieder nicht in HD!


Exil-Schorfheider
16. Juli 2017 um 19:53  |  608711

@sunny

Dann lass es schwarz werden.
Die melden sich schon noch.

Andererseits muss man es auch so sehen:

Die Ausgaben für die Rehre steigen, also kann man als Kunde nicht zwingend so argumentieren wie Du.
Oder?

Zumal ich die 30 Liga-Spiele weniger nicht schlimm finde… nun ja, da bin ich wohl zu jung für, daraus ein Problem zu machen.


U.Kliemann
16. Juli 2017 um 19:53  |  608712

A. Maier war das Talent lt. M .W. beim Immer-
herthartreffen im P. L. ,wäre er nicht verletzt
gewesen ,wäre dieU19 wohl Meister geworden.
Ich „denke“ ,dass wird schon im (Hinter)kopf
von M.P. vorhanden sein.


sunny1703
16. Juli 2017 um 19:57  |  608713

@Ukliemann

HD habe ich mir vor der letzten Saison erst angeschafft und das obwohl ich einige Hertha Spiele aufgrund ihres Sendeplatzes nicht auf HD sehen konnte.

Jetzt sollte ich fast 30% mehr bezahlen und das ohne HD und einigen Spielen weniger.

lg sunny


Zippy
16. Juli 2017 um 19:59  |  608714

Hoffentlich konnte sich Esswein die Leistung von van de Sanden gerade im Eröffnungsspiel der EM in den Niederlanden anschauen…ähnlicher Spielertyp, aber sie geht eben auch mal vorne mit rein und stand dann richtig für den Kopfball. 😉


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 20:00  |  608715

Erwartungen für die Ligasaison, Platz 4-7???

Druck, Druck, Erwartungsdruck?
Außer den Bayern und dem BVB hat in den letzten 3 Jahren kein Klub stets die TOP 7 erreicht – vgl. dazu

Abschlusstabelle 2014/2015
1. B. München 80:18; +62; 79
2. Wolfsburg 72:38; +34; 69
3. Borussia Mönchengladbach 53:26 TD +27; 66
4. Bayer Leverkusen 62:37 TD +25; 61
5. FC Augsburg* 43:43 TD0; 49
6. FC Schalke* 42:40 TD +2; 48
15. Hertha BSC 36:52 TD -16; 35
——————————————

Abschlusstabelle 2015/2016
1. B. München 80:17; +63; 88
2. Dortmund 82:34; +48; 78
3. Leverkusen 56:40; +16; 60
4. Borussia Mönchengladbach 67:50 TD +17; 55
5. FC Schalke 04* Tore 51:49 TD+2; 52
6. 1. FSV Mainz 05* Tore 46:42 TD+4; 50
7. Hertha BSC* 42:42 TD 0; 50
——————————————

Abschlusstabelle 2016/2017
1. B. München Tore 89:22 TD+67; 82 Punkte
2. RB Leipzig 66:39; +27; 67
3. Dortmund 72:40; +32; 64
4. Hoffenheim 64:37; +27; 62
5. FC Köln* 51:42; +9; 49
6. Hertha BSC* 43:47 -4; 49

* TN Europa League oder EL Qualifikation


sunny1703
16. Juli 2017 um 20:06  |  608716

@Exil

Mit Alter hat das weniger zu tun,als damit nicht auf voller Erwerbsminderungsrente zu sein wie ich oder weniger zu verdienen.

Ich denke aber auch die werden sich nochmal melden.
Und natürlich habe ich auch die gestiegenen Kosten einberechnet.

Sprich ich war bereit etwas mehr für das gleiche Angebot zu bezahlen, doch für weniger……nööö……..

Für Menschen die in meiner Größenordnung Geldzuflüsse haben oder weniger, wird damit Sky kaum noch bezahlbar.

Und ich bin gespannt,ob das Sterben der Skysportsbars weitergeht.

lg sunny


Stiller
16. Juli 2017 um 20:10  |  608717

Schönes Tor von van de Sanden. Aber die Flanke fand ich noch besser. So was würde ich gerne mal wieder bei Hertha sehen.


sunny1703
16. Juli 2017 um 20:20  |  608718

@BM

Vielen Dank für Deine Statistik. Aber ich denke jede Miniserie ist zum Brechen da und warum nicht durch Hertha mit diesem Trainer!!??

Die Mannschaft ist geblieben, bis auf Brooks, Dafür wurde erstklassig eingekauft und eventuell kommen noch ein zwei erstklassige neue Spieler dazu!!

Dazu kommt, dass ich nicht daran glaube, dass wir immer so ein Verletzungspech haben,wie in der letzten Saison als wir trotz dieser Ausfälle und einer überschaubaren Rückrunde, Platz 6 zurecht holten.

Nur die zusätzliche Belastung EL lässt Platz 4-7 nichts als Pflicht ansehen, trotz meiner Einschätzung könnte es auch im schlechtesten Fall PLatz 9 sein.

HAHOHE Hertha BSC !!!

sunny


psi
16. Juli 2017 um 20:23  |  608719

@sunny,
gerade habe ich einen neuen Vertrag bei Sky
abgeschlossen, wieder für 2 Jahre und zahle 5 Euro
weniger als in den letzten beiden Jahren.
Ich habe Buli u.Sport in HD und zahle 24.99
Wann endet dein Vertrag? Ich warte natürlich bis Vertragende,
Sky meldet sich immer telefonisch.
Selbst wenn jetzt weniger Spiele dabei sind, finde ich es noch relativ
preiswert.


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 20:23  |  608720

Platz 9 wäre einstellig. Das hoffte ja bereits hurdiegerdie.


Zippy
16. Juli 2017 um 20:27  |  608721

@Stiller um 20:10
Dafür sind ja dann Weiser und Mittelstädt zuständig, die machen das schon. 🙂


Stiller
16. Juli 2017 um 20:41  |  608722

Ich hatte heute eher den Eindruck, dass der Ball flach gehalten werden sollte, @zippy. 🙂


sunny1703
16. Juli 2017 um 20:42  |  608723

@psi

Mir wurde buli und Starter ohne HD für den gleichen Preis angeboten. Sport brauche ich nicht, recorder auch nicht. Natürlich warte ich auch weiter,aber es ist gut dass ich von deinem Angebot weiß, danke!

LG sunny


pathe
16. Juli 2017 um 21:30  |  608724

Was Sky da betreibt, ist ziemlich unseriös. Jeder zahlt was anderes. Der eine mehr für weniger, der andere weniger für mehr. Ich z. B. € 36,99 für Entertainment, Bundesliga und Sport in HD. Die sollten sich ein Beispiel an DAZN nehmen. Alles zahlen € 9,99 monatlich. Monatlich kündbar. Punkt. Das nenne ich transparente Preispolitik!


psi
16. Juli 2017 um 21:49  |  608725

Mit der zunehmenden Konkurrenz wird auch Sky
die Preise ändern müssen.
Diese unterschiedlichen Preise sind sehr ärgerlich,
und wer vergisst zu kündigen, zahlt wesentlich mehr.
Ärgert mich schon lange.


16. Juli 2017 um 22:12  |  608726

Ich denke nicht das Sky die Preise senken wird. Sondern eher, dass die Anderen erhöhen.

Ich fand es nur sehr komfortabel, alles bei einem Anbieter zu haben. Jetzt muss man bei jedem Spiel googlen wer was überträgt…


Exil-Schorfheider
16. Juli 2017 um 22:56  |  608728

sunny1703
16. Juli 2017 um 20:06 | 608716

Ich bezog mich nicht auf die Einnahme-Situation, sondern auf den Umstand, dass ich 30 Bundesliga-Spiele weniger im Verhältnis zu 20 Mio Mehreinnahmen für meinen Herzensverein jetzt nicht als Halsabschneiderei seitens Sky empfinde oder um es mit einem Berliner Kneipier zu schreiben, deswegen rumplärren würde.

Es gibt diverse Foren, wo Du gern vergleichen oder Hilfe suchen kannst, wie man vorgeht. Der Link stand hier auch mal drin – war von digital-fernsehen.de, meine ich. Aktuell gab es Juni-Kündiger, die für 29,99€ komplett verlängert haben. Ich bin aktuell bei 34,99€, kann aber damit leben, weil ich die Aktivierungsgebühr in Höhe von 24,99€ gespart habe.

Ansonsten sehe ich es wie meine Vorrednerin – Sky wird wohl eher die Preise anziehen. Dann gilt es natürlich nachzudenken…


Exil-Schorfheider
16. Juli 2017 um 23:03  |  608729

Blauer Montag
16. Juli 2017 um 23:29  |  608730

(Nur?) In meinen Augen geht der Vorwurf der Halsabschneiderei zunächst an die DFL, welche die TV-Rechte verteuert und zerstückelt hat. Nun bemühen sich die TV-Sender als Rechtekäufer verzweifelt, ihre Investitionen zu amortisieren.


apollinaris
16. Juli 2017 um 23:36  |  608731

..da gehe ich mit dem @bm..mit.


Blauer Montag
16. Juli 2017 um 23:47  |  608732

Es gab vor etlichen Jahren eine französische Königin, der berichtet wurde, das Volk rebelliere wegen der hohen Brotpreise. Sie antwortete darauf: „Sollen sie doch Kuchen essen.“

Auf Kuchen kann ich verzichten ebenso wie auf Fußball im TV. Auf Brot nicht.


Exil-Schorfheider
16. Juli 2017 um 23:54  |  608733

Um mal mit den nicht verifizierten Zitaten aufzurämen;

https://www.welt.de/print/wams/vermischtes/article13386586/Der-Kuchen-der-Marie-Antoinette.html

———————————————————–

Verzweiflung sehe ich aktuell bei Sky nicht, wenn man weiterhin am bekannten Preis-Modell fest hält.
Als „mündiger Blogger“ weiß man bekanntlich, dass man auch ein „mündiger Kunde“ ist und, nicht nur bei Sky, immer die möglichen Bestpreise abräumen kann, wenn man sich nicht zu fein ist, die Laufzeit im Auge zu behalten und rechtzeitig zu kündigen.


apollinaris
16. Juli 2017 um 23:55  |  608734

noch ein Tipp bzgl dazn..: sehe grade, dass man die app auch über die playstation laden kann. So kann ich mit meinem Nicht-Smart TV dazn schauen: in erstklassiger Qualität, by the way.


dewm
17. Juli 2017 um 0:55  |  608736

@EXIL (den Abend so): Häme ist es dann, wenn man ihn ernst nimmt. Er jedoch, ist ein ganz ein harmloser. Das mit der freien Marktwirtschaft… KLARO: Böse DFL! Verkaufen die einfach ihre(!) Übertragungsrechte teuer. So bleibt den geschundenen Rechte-Käufern nur Brot. Der mündige Blogger der ja Kuchen gewöhnt ist, muss sich derweil mit spannenden Statistiken als Alternative begnügen. WAHNSINN!


17. Juli 2017 um 1:06  |  608737

#Marktideologen ..gibt´s die eigentlich? #Spiegel


sunny1703
17. Juli 2017 um 5:59  |  608739

@Exil

Danke für Deinen Link.

Falls Du das auf mich bezogen hast, ich habe schon vor einigen Monaten zum 31.07. gekündigt, eben weil ich die gesammelten Tipps und eigenen Erfahrungen kenne.

Deine Frage bezog sich auf mein Wort „Frechheit“.

Wenn für Dich eine Preissteigerung von 30% bei deutlich verminderter Leistung und damit meine ich noch nicht mal die 30 oder 45 Spiele weniger,sondern mein nicht mehr angebotenes HD Paket,keineFrechheit,sondern ein normales marktübliches Angebot ist um Kunden zurückzugewinnen oder zu halten, bitte, dann weiß ich nur,wir bewegen uns in zwei Beurteilungsuniversen.
Ich werde sehen was da weiter geschiet und ja ich stimme Dir zu, wenn sich da nichts ändert,bleibt die Röhre schwarz.

Desweiteren habe ich geschrieben,dass Fußball zukünftig zur „Luxussportart“mutiert,wenn die Preise weiter so ansteigen. Immer mehr Menschen bleiben dann draußen und diese Menschen gehören zu denen,die den Fußball mit ihrer Begeisterung zu dem gemacht haben,was er jetzt ist.

Ja natürlich hat @BM Recht,wenn er die Verursacher in den Forderungen der DFL sieht, das abzustreiten ist absurd.

Wenn mein Lieblingsverein meint mich über die DFL vom Profifußball ausschließen zu müssen, werde ich daraus die Konsequenzen schließen,auch das habe ich schon mehrfach geschrieben.

Die Kosten für den Verein über Mitgliedsbeitrag, Dauerkarte und Skyabo beinhaltet dann einen prozentualen Anteil meiner Einkünfte, die wenn sie jeder umlegen würde,meinem Verein vermutlich noch größere Fußballkünstler zuführen würde,als es jetzt schon der Fall ist….allerdings wäre er es in reinen Zahlen, auch den sicheren Sturz in Liga 4 zur Folge hätte. 🙂

Ein interessantes Thema insgesamt, denn es beinhaltet die Frage: Wieviel ist uns der Fußball,insbesondere auch die Unterstützung eines (Profi-)Vereins wert.

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche! 🙂

lg sunny


Plumpenpils
17. Juli 2017 um 8:44  |  608740

Hatte noch nie sky und bis jetzt trotzem fast jedes spiel gesehen. Es gibt immer mittel und wege.

Sei es Kneipe, Freunde oder Internet.

Finds aber lustige wie sich das ganze entwickelt. Jetzt wird es dem Kunden noch schwieriger den überblick zu behalten. Genau, und wer weiterhin das selbe Erlebnis haben will, zahlt einfach mehr 🙂

Is eigentlich so wie mit allem im Leben, man muss nur wissen, ist es das wert, oder was ist es mir generell wert.

Ich finds nur schade für die ganzen Lokale, da wird es wieder unnötig verkompliziert.


17. Juli 2017 um 9:17  |  608742

@sunny1703

meine Empfehlung bezüglich Sky:

Vertrag auslaufen lassen. Danach, also ab August, wirst du mit Sicherheit sehr gute Angebote bekommen.
Im Forum von Digitalfernsehen.de hat vor ca. 1 Stunde ein Juni-Kündiger folgendes Angebot angenommen:

Neu: Entertain + Sport + Bundesliga + Cinema + alles incl. HD für 29,99 € (23 Monate Laufzeit)

Solltest du Sport nicht buchen wollen, dürfte Bestpreis dann bei 22,99 € etwa liegen.
Nur Entertain + Bundesliga soll es für unter 20 € geben.

Ich würde derzeit allerdings nur 12 Monate Laufzeit annehmen, um die Entwicklungen im Bezahl-TV zu beoachten.

Solltest du die Möglichkeit haben, über ein Familienmitglied im Haushalt, welches noch kein Sky.Kunde war, einen Neuvertrag über diese Person (am besten mit eigener Kontoverbindung), abzuschließen, bekommst du aktuell direkt bei Sky folgendes geboten:

Entertain, Bundesliga, SkyGo, Premium HD, Sky+ Pro Receiver für 0€ statt üblicher 99€ (UHD, per WLAN dann auch Sky on Demand und Sky Box Sets dabei)
Einmalige Gebühren Versand und Aktivierung 31,90€
12 Monate Vertragslaufzeit, die ersten drei Monate gratis, Monate 4-12 für 34,99€

Drücke dir die Daumen für einen guten Abschluß!

@all: sorry für die Überlänge, aber es scheint ja doch einige zu interessieren was machbar ist.


Seppel
17. Juli 2017 um 9:19  |  608743

Lieber User Sunny, in vielen wenn nicht gar in fast allen Punkten, gebe ich dir in dieser Thematik leider recht.
Betreff sky:
Zu Zeiten, als meine Sky Zeit begann, war ich mit dem Preis-Leistungsverhältnis sehr einverstanden. Ich hatte die Möglichkeit alle Bundesligaspiele, auch die von Hertha, zu sehen. Da ich es nicht zu jedem Auswärtsspiel schaffe, der leidige Beruf steht dabei oft im Weg, war ich mit dieser Möglichkeit meine Hertha auch auswärts regelmäßig verfolgen zu können sehr zufrieden. Für diese Bequemlichkeit war ich bereit einen entsprechenden Preis zu zahlen. Einmal im Monat eine Abbuchung, rechtzeitig gekündigt, und ich hatte immer mein akzeptables Preis-Leistungsverhältnis. Nun aber wo die Übertragungsrechte komplett aufgesplittet sind, und ich mich informieren muss wie und wo ich meine Fußballspiele sehen kann, ist für mich der Luxus, dass ich einen Receiver, einen Sender habe, in dem ich alles sehen kann, nicht mehr gegeben. Jetzt ist der Punkt für mich gekommen, wo ich endgültig die Bestätigung meines Gefühls bekomme, dass der Fußball sich selbst neu verschlimmbessert. Was für mich, nur für mich, bedeutet es wird ein völlig neues Klientel angesprochen und der Fußball in seiner ursprünglichen Form ist nicht mehr jedermann in vollem Umfang zur Verfügung. Ich denke, damit wird der Bogen endgültig überspannt. Meiner Meinung nach, bewegt sich der Profifußball in eine Richtung, wo man sich ein Publikum heranzieht, das bei weitem nicht so treu ist, wie es der einfache gemeine Fußballfan es bisher war. Selbstverständlich müssen neue Gruppen erschlossen werden. Jedoch ist dabei zu beachten, das mit dem Hintern nicht alles eingerissen wird was man vorne aufbaut. Selbstverständlich fordere ich nicht den kostenlosen Fußball für alle, eher würde ich kostenlose öffentliche Verkehrsmittel für alle fordern, aber das ganze muss im Rahmen dessen bleiben was es immer war und zur Zeit, bedingt, auch noch ist, ein Volkssport. Es müsste den Verantwortlichen doch schon sehr zu denken geben, wenn z.b. Länderspiele nicht mehr ausverkauft sind. Es scheint, als lebe der Profifußball zurzeit von der Hand in den Mund. Ich für mich halte es wie der User Sunny, und werde zukünftig entscheiden ob ich weiterhin überhöhte Kosten für den Fußball ausgeben werde. Ein guter Freund z.b. geht seit gut anderthalb Jahren nicht mehr zu Hertha. Der Grund ist nicht etwa Erfolglosigkeit wie wir alle wissen, sondern ihn nervt das ganze Drumherum, Marketingstrategien und die allgemeine Vermarktung seiner Hertha. Was macht er nun? Er begibt sich zurück zu den Wurzeln und besucht Amateurfussball Spiele. Und ganz ehrlich, wenn ich ihn ab und an dabei begleite, es macht einen riesen Spaß und man bekommt Fußball pur geboten. Meine Befürchtungen sind folgende:
Einige wenige stopfen sich zurzeit die Taschen voll bis zum Abwinken. Die Folge wird sein, die Blase platzt und der Profifußball wird sich danach wieder neu erfinden müssen. Bei sportlichen Misserfolg wird ein Verein dann zugrunde gehen. Die Fans die man auf diesem Weg im Augenblick überwiegend gewinnt, werden nicht die Fans sein die mit Hertha z.b. durch dick und dünn gehen werden. Ich stelle gerade fest, heute habe ich den Sunny, betreffs der Länge gemacht. Ich hoffe ich habe euch damit nicht genervt.


Opa
17. Juli 2017 um 9:20  |  608744

sky, englische Verhältnisse und persönliche Relationen
Wirklich überrascht sein kann ja keiner, dass bei (erheblich!) gestiegenen Ausgaben für die Rechte das auch beim Endverbraucher gelandet ist, sky quetscht ja sonst schon jeden Werbefitzel des angeblich werbefreien Fernsehens aus. Das ist alles erst der Anfang.

In Großbritannien braucht man auch bereits zwei Abos (sky und BT), um Premier League gucken zu können. Kostet dort übrigens rund 50 Pfund im Monat, wer CL und EL gucken will, muss nochmal 23 Pfund extra berappen. Das sind sicher keine „demokratischen“ Preise mehr, aber so lange der Markt es hergibt, wird die Schraube weitergedreht werden. Bis sie eines Tages abreißt, ein anderer Anbieter kommt oder seitens der EU die Zentralvermarktung gekippt wird und der Fußball Bad Banks, Rettungsschirme und Moratorien braucht, während ein Kanzler den besorgten Bürgern verspricht, bei niemandem müssten die Bildschirme schwarz bleiben.

Luxusprobleme? Ja, für die meisten schon, denn der deutsche Durchschnittsverdiener zahlt allein mehr Kirchensteuer als er fürs handelsübliche sky Abo bezahlt. Für Leute, die am Monatsanfang mit spitzem Bleistift rechnen müssen, könnte bald tatsächlich das Ende der Teilhabe erreicht sein. Und die Fußballmillionäre werden sicher irgendwo publicityträchtig Kuchen fürs Volk backen und diejenigen mit dem Luxusproblem werden von so viel sozialem Feigenblatt angetan sein. So wie sie angetan sind vom Arbeitersport und der tollen Stimmung. Auch wenn es gar keine Arbeiter mehr gibt (darunter leiden ja auch die Linken zunehmend).

Und nu? Ich habe schon mal über ein Jahrzehnt Fußballpause gemacht, warum sollte sich das nicht wiederholen? Zudem glaube ich fest an einen Kulturwandel. Sky in der heutigen Form wird in wenigen Jahren nicht mehr existieren. Schon heute verlieren die Broadcasts massiv an Zuschauern, vor allem in der werberelevanten Zielgruppe. Die „jungen Leute“ schauen alle nur noch Netflix, DAZN & Co. – sky ist ein Dinosaurier.

Wenn Plattformen wie DAZN & Co. in die Bundesliga einsteigen, ist das das Ende von sky. Und wenn ich ehrlich bin, es gäbe schlimmeres. Wenn das Bier alle ist z.B. (Luxusproblem). Oder die Heizung kaputt z.B. (echtes Problem). Ich verstehe sunny, der um 5:59 Uhr eine entscheidende und richtige Frage stellt, die jeder nur für sich beantworten kann. Ich verstehe aber auch, dass der Markt kaum zu bremsen ist. Statt sky sportsbars gibt’s dann endlich mehr „veganfaschistische“ Restaurants. Hurra – kein Fußball, kein Pils, kein Fleisch. Nicht mehr mein Land? Was mir bleibt, ist drüber zu schreiben. Ist ja auch was.

Testspiele
Welche Aussagekraft haben solche Rummelboxveranstaltungen eigentlich? Was einige da hineininterpretieren, du gute Güte. Leckie hat ne Bude gemacht? Gegen einen Regionalligisten? Und Klinsmann hat gehalten? Auch gegen einen Regionalligisten? Was sagt das aus? Nichts? Viel? Immerhin machen einige erste Erfahrungen mit alternativen Übertragungswegen wie DAZN und man stellt sich die Frage, ob ohne festen Internetanschluss mit Breitbandanbindung in Zukunft der Bildschirm schwarz bleibt. Oder ob der Fußball hier für einen beschleunigten Ausbau sorgt?

Opas Gartenreport
Samstag mit einem motivierten Helfer den allerletzten Rest der Schuppen des Vorgängers abgerissen (es stand noch ein windschiefes Vordach) und in der Mülltonne versenkt. Dazu ist endlich der Fußboden vom Dachboden drin (wenn auch noch lange nicht fertig). Neubau ist geräumt, Dienstag wird geschliffen, ab Mittwoch gefliest. Keine Atempause, Geschichte wird gemacht… Wenn ich einen Internetanschluss haben will, möchte die Telekom übrigens satte 800 € (in Worten: achthundert Euro) dafür, dass die mir ein paar Meter Kupferdraht ins Haus legt. Spinnen die?

Und im Garten? Es ist endlich das erste Gürkchen zu sehen. Während Tomaten und Chili sich noch von Bienen und Hummeln bestäuben lassen, wächst an der Gurke der erste Fruchtkörper heran. Ca. 1,5 cm groß, noch mit Blüte an der Spitze – Wahnsinn, wenn man Gurken sonst nur aus der grünen Plastikkiste im Supermarkt oder aus dem Glas kennt 😉

Am Sonntag dann eine Nachricht der verehrten Mitbloggerin @moogli, ob ich nicht Geschirr für die Laube und diverses anderes Inventar bräuchte, sie hätte aussortiert und würde es ansonsten entsorgen. Gesagt, getan, zweimal die Strecke mit dem Micra fahren, einmal mit Anhänger, zwischendurch Kaffee in mooglis berühmten Garten nebst Gatten. Opa megaglücklich, @moogli auch, win win, danke immerhertha. Und bei jedem Essen und jedem Schluck Café in der Laube wird Opa an moogli denken. 🙂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
17. Juli 2017 um 9:43  |  608745

@sunny

Desweiteren habe ich geschrieben,dass Fußball zukünftig zur „Luxussportart“mutiert,wenn die Preise weiter so ansteigen. Immer mehr Menschen bleiben dann draußen und diese Menschen gehören zu denen,die den Fußball mit ihrer Begeisterung zu dem gemacht haben,was er jetzt ist.

Wenn mein Lieblingsverein meint mich über die DFL vom Profifußball ausschließen zu müssen, werde ich daraus die Konsequenzen schließen,auch das habe ich schon mehrfach geschrieben.

Ich wünsche mir etwas mehr Ehrlichkeit in der Argumentation.
Sky hat derzeit (nach eigenen Angaben) 4,9 Millionen Kunden in Deutschland. Das heißt: 75 Millionen Deutsche haben (aus welchen Gründen auch immer) kein Sky-Abo. Wer, egal wann, angefangen hat Premiere/Sky zu abonnieren, hat vom ersten Tag an ein Luxusgut bezahlt, das die allermeisten Deutschen nicht genutzt haben.

Deshalb wird Fußball nicht zum Luxusgut. Wer ein Sky-Abo bezahlt, konsumiert seit Jahren Fußball als Luxusprodukt.
Wer kein Sky-Abo hat (egal, ob er es sich nicht leisten kann oder will), verfolgt die Bundesliga via Sportschau/Sportstudio/Sky-Kneipe/Internet – oder live.

Die Zeiten der All-in-One-Modelle (man kann das auch Monopole nennen) sind im Profifußball vorbei. Egal, ob es gefällt oder nicht: Es gibt nicht mehr den ganzen Kuchen von einem Bäcker. Der Kuchen Bundesliga/Champions League wird nur noch in Stücken verkauft.

Jeder entscheidet, ob er den Kuchen grundsätzlich will. Und falls ja, wie oft er ihn will. Und, ob er immer alles vom Kuchen haben will.

Ausblick: Die Konkurrenz von DAZN oder Europasport zwingt Sky sein Angebot zu überdenken. Wenn die Konkurrenz mit Tagespässen (Eurosport), monatlichen Angeboten (DAZN) oder Jahres-Angeboten (Eurosport) wirbt, wird Sky es schwer haben, sein Zwei-Jahres-Modell durchzusetzen.
Wenn bei der Konkurrenz das Handling (Bestellung, Abwicklung, Bildqualität) gut ist, wird Sky da mitziehen müssen.

Die Konkurrenz kommt über (relativ) günstige Preise. Aber um die Fragen, die @sunny stellt (Sky fordert mehr Geld für weniger Qualität und weniger Spiele?), wird Sky besser beantworten müssen.

Wer trotzdem von All-in-one-Modellen träumt: Der Zug fährt in die entgegengesetzte Richtung. Wenig registriert wurde bisher, dass sich mit Amazon ein sehr großer Player aktuell die Audio-Rechte an der Bundesliga von 2017 bis 2021 gesichert hat. Branchenkenner lesen das so, dass Amazon sich jetzt mal im ersten Schritt warm läuft in der Bundesliga … die nächste Ausschreibung erfolgt von 2021 bis 2025.


17. Juli 2017 um 9:57  |  608746

Tja Opa

Ohne immerhertha in Persona @ub, wäre hier vieles nicht möglich.

Deswegen hier nochmal mein expliziter Dank an dich, Uwe Bremer.

Wünsche dir @Opa jedenfalls viel Spaß mit deinem Gartendomizil. Das wird bestimmt toll, wenn’s irgendwann mal fertig ist (wird nie fertig, ich weiß) 😉

@Übertragungsrechte

Ich hoffe nur, die Vereine sind so gescheit, dass sie hinter jedes Spiel den Übertragungsort im TV schreiben, auf ihren Homepages 😂

Oder ich vertraue auf die Blogdaddies, die mir sagen, wo ich was finde #WinkmitdemZaunpfahl 😘


Opa
17. Juli 2017 um 10:09  |  608747

Ist sky Deutschland ohne Bundesliga eigentlich überlebensfähig?

@UB: Das mit Amazon finde ich auch superspannend, da graut es mir aber irgendwie auch vor, so aus Gründen der Konzentration. Wenigstens wird es dort aber ordentlichen Service geben 😉 Die haben nicht nur bereits die Technologie (amazon prime Video), sondern auch einen riesigen Kundenstamm, die können erworbene Rechte sehr, sehr fix „monetarisieren“ oder auch z.B. „nur Hertha“ Angebote schnüren. Die Zukunft gehört Berlin. Und den Streamingdiensten. Sofern der Breitbandausbau voranschreitet, denn da liegt die Bunderepublik immer noch selbst hinter Rumänien zurück.

@moogli: Danke. So schön wie bei Dir wird es vermutlich nie, aber ich gebe mir Mühe 🙂


heiligenseer
17. Juli 2017 um 10:36  |  608748

@ub: Ein ähnliches Angebot wie von DAZN oder Eurosport gibt es von Sky bereits. Es nennt sich Sky Ticket und funktioniert sehr ähnlich. Monatlich kündbar, aber aktuell meiner Meinung nach noch zu teuer (Normalpreis: 30€ für das komplette Sky Sportangebot). Tagespässe gibt es auch.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
17. Juli 2017 um 10:40  |  608749

@heiligenseer

Dann wird sich Sky in dieser Richtung weiterentwickeln müssen.
Die Leute goutieren diese Decoder-Schnickschnack, die Bereitstellungsgebühren, den Zwang gebündelte Pakete zu nehmen, nicht länger. Zumal die Konkurrenz andere Angebote macht.

Eine Variante für die Zukunft ist die, die ich bei @hurdie verstanden habe, dass es sie in der Schweiz gibt: Pay-per-view – du bezahlst, was du siehst.
Diese Variante gibt es im DFL-Angebot bisher gar nicht …


heiligenseer
17. Juli 2017 um 11:00  |  608750

@ub: Ja, das denke ich auch. Zumal die Austrahlung des Programms über Sat und Kabel nicht gerade günstig für Sky ist. Die Verbreitung des Programms über Breitbandinternet wird wohl die Zukunft sein.

Als damals Arena die Rechte erstanden hat, hatten sie angekündigt, ein Angebot namens „Follow your Team“ oder ähnlich, anzubieten. Also ein Angebot, bei dem man nur die Spiele seines Lieblingsteams und die Zusammenfassungen der anderen Spiele sehen kann. Das würde mir vollkommen ausreichen. Angeboten wurde es dann doch nicht.


Agerbeck
17. Juli 2017 um 11:17  |  608751

@sunny
bleib locker. Wenn dein Vertrag am 31.7. endet, wirst du genau am 31.7. den Bestpreis erhalten. Spätestens bis zum Pokalwochenende ist die Kiste wieder hell. Bis zum 31.7. brauchst du weder verhandeln, noch reagieren oder sonst irgendwie deine Zeit verschwenden und deine Nerven belasten.
Das kannst du im digi-Forum auf hunderten Seiten nachlesen. Ich halte das seit gut einem Jahrzehnt so und es hat immer geklappt.

Im übrigen auch bei Smartphone oder Festnetzanbieter. Fristgemäß kündigen und abwarten. Die bewegen sich sogar sehr zügig, da sie im Gegensatz zu Sky (bis dato!) Konkurrenz haben.

Ich werde im Laufe des Abends noch ein paar Zeilen dazu loswerden. Hab grad nicht viel zeit. ..


Dan
17. Juli 2017 um 11:17  |  608752

#Kräftehaushalt

Wenigsten von den „DAZN“ – Nutzern, die gestern das Spiel dort gesehen haben, hätte ich einen kleinen „Verteidigungsansatz“ für die Mannschaft in der zweiten Halbzeit erwartet.

Wie der Reporter, den ich gestern und vorgestern, unter anderem sehr informativ und weniger unaufgeregt kommentierend als seine Sky-Kollegen fand, sagte, ist das ganze eine intensive Trainingseinheit.

a)Gemeinsames Warmmachen

b) „Team 1.Halbzeit“ spielt 45 Minuten und geht dann auf den Nachbarplatz und absolviert dort eine weitere intensive Lauftrainingseinheit

c) Diese intensive Lauftrainingseinheit absolviert „Team 2. Halbzeit “ schon vor ihrem Einsatz.

Ich würde daher „Team 2.Halbzeit“ schon einen gewissen Abstrich an Intensivität und Dynamik im Spiel zugestehen.

Wie gesagt, vom DAZN mitgeteilt und so auch in Oranienburg selbst beobachtet. Wobei anzumerken ist, dass die Jungspunde das besser wegstecken können.
——
#Sky
Springe da auch eher auf den Zug von @ub, „D1/Premier/Sky“ war/ist von Anfang an ein Luxusprodukt, dass eben auch nur eine Minderheit nutzt. Wie bei „Dealern“ ist man nun über Jahre mit Live-Fußball (gab es ja in der Form früher nicht) „gut angefüttert“ worden und „süchtig“, doch der Entzug sollte, wenn man es denn will, nicht so schlimm sein.

Ähnlich scheinheilig wie @exil sehe ich es, sich über TV-Plätze zu unterhalten und nach Möglichkekit noch mit Siegen an dem oder dem Verein vorbeizuziehen, um dann xx Millionen TV-Geldern mehr zu erhalten und sich dann über Preiserhöhungen oder Preis-/Leistungsverschlechterungen „zu wundern“. Nicht auf @sunny gemünzt sondern allgemein.

Die Preispolitik von Sky ist unter aller Sau und sie bringen sich damit selber unter Druck. Der Kunde wird ja regelrecht dazu gezwungen zu kündigen um irgendwann ein „Schnäppchen“ zu machen. Das „Schnäppchen“ führt aber am Ende, wie jetzt schon, zu immer mehr Werbung und wahrscheinlich „Buchungsplätze“ im Sky-Sport-Programm für Vereine, in denen dann „über den grünen Klee gelobte“ Vereinsporträts rauskommen.

Ich möchte die Kapitalisten des „US-Sports“ nun nicht als Retter der Sportmenschheit herbeirufen, aber zum Beispiel senken sich meine Saisonpakete für Baseball und American Football jedesmal bei Verlängerung des Paketes (ja ok sind Streamingangebot und nicht TV).
Aber da wird wenigstens „die Treue zum Produkt“ belohnt. Dazu noch ca. ein halbes Dutzend Paketangebote wie für einzelne Teams, Conferencen, Halfseason, only Playoffs usw..

Wie @opa schon andeutet, Sky ist auch in meinen Augen ein sterbender Riese im Streamingzeitalter und den Todesstoß wird wohl Amazon abgeben. Ich weiß nicht wie lange man Überleben kann, wenn den Umsatz zwar jährlich steigern kann und am Ende doch ein Minus rauskommt. Ausstieg aus der Premier League kommt ja nicht von ungefähr.


17. Juli 2017 um 11:24  |  608753

Ist Hertha nun nach 2 Siegen und 5:0 Toren Sieger des Thüringer Medien Cup 2017? Die Neuigkeiten dort hängen seit dem 13.07. in der Zeitschleife.

http://www.mediencup-thueringen.de/news


Elfter Freund
17. Juli 2017 um 11:26  |  608754

Nee, Bochum hat mehr Tore geschossen. Der VfL ist der Sieger.


Traumtänzer
17. Juli 2017 um 11:27  |  608755

@Sir
In einem Hertha-Video hieß es gestern, dass wohl Bochum Gewinner sei, weil sie noch mehr Tore in ihren Spielen geschossen hätten.


hurdiegerdie
17. Juli 2017 um 11:27  |  608756

Uwe Bremer
17. Juli 2017 um 10:40 | 608749

Ja Ubremer, das war so, da alle Spiele über einen Vermarkter (Sky) kamen.
Wenn ich es richtig verstehe (aber ich habe mich da noch nicht eingefuchst) werde ich das weiterhin nur für die Eurosport-Spiele bekommen (bei der Swisscom).

Wenn ich die Sky-Spiele will, muss ich von Swisscom zu UPC wechseln (wenn ich es richtig verstehe), inkl. Wechsel des Internets, des Fernsehens, Telefon, etc. Tue ich das, habe ich aber dann nicht mehr die Eurosport-Spiele. Oder so oder so ähnlich.

Zum Glück ist die Schweitz recht liberal, was „illegale“ livestreams anbelangt. Aber da hat man dann schon mal ein Problem mit der Qualität (und ggf. mit unsicheren Seiten).

Es bleibt schwierig, zumindest für Ausländer. 😉

Disclaimer: wenn ich es richtig verstanden habe.


17. Juli 2017 um 11:28  |  608757

@Elfter Freund / @Traumtänzer

Nüscht können se. Abmelden und in der siebenten Liga mit nem Konzept neu starten.


Schutzschwalbe
17. Juli 2017 um 11:36  |  608758

Kleine Frage am Rande bzgl. den Amazon-Audio-Rechten für die Bundesliga. Ist jetzt die Sport1.fm-App für die Katz? Wäre schade, die hatten echt gute Kommentatoren mit lockeren Sprüchen. Hab ich in der Konferenz immer gerne gehört.


Exil-Schorfheider
17. Juli 2017 um 12:01  |  608759

Sir Henry
17. Juli 2017 um 11:24 | 608753

Was sagt denn die offizielle Hertha-App?


Exil-Schorfheider
17. Juli 2017 um 12:05  |  608760

Amazon und die Bundesliga-Rechte

http://1.ftb.al/zNTc/dF5ZzRvRQE

Es scheint wie immer Hand und Fuß zu haben, was die Jungs dort machen, da sie ja einen bekannten „Head of Sport“ haben.

@schutzschwalbe

Denke mal, Du kannst die Radio-App löschen wie einst die 90elf-App. Wenn der „HoS“ aber von SPORT1 kommt, man es ja sein, dass auch Kommentatoren von dort wechseln.


glimpi
17. Juli 2017 um 12:23  |  608761

Während des zweiten Trainingslagers wollte man wohl gegen den FC testen.
http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-vorbereitung-deshalb-faellt-das-testspiel-gegen-hertha-bsc-aus-27983280


Blauer Montag
17. Juli 2017 um 12:24  |  608762

Wahnsinn um 0:55 😯
Das also ist das Motto des einzig wahren Mobbers.

Jetzt verstehe ich endlich seine skurrilen Beiträge. 💡


Schutzschwalbe
17. Juli 2017 um 12:26  |  608763

Danke.
War ja kostenlos bislang. Nun werden nur Amazon-Prime-Kunden in den Genuss kommen. Muss ich wieder auf’s Inforadio umsteigen, oder sind die etwa auch raus aus der Nummer???


17. Juli 2017 um 12:46  |  608764

@Exil

Muss erstmal suchen, wo ich die abgelegt habe.


hilli
17. Juli 2017 um 12:47  |  608765

Die Bundesliga / Konferenz von den öffentlich rechtlichen Radiosendern gibt es wohl weiterhin.


Opa
17. Juli 2017 um 12:49  |  608766

Fußball im ÖR Radio
So ist es:

Bundesliga 2017/2018: kostenfreies Live-Radio der ARD

Für den UKW-Radioempfang sicherte sich die ARD die Übertragungsrechte der DFL. Wie gewohnt berichten die Regionalprogramme live aus den Stadien.


Elfter Freund
17. Juli 2017 um 13:08  |  608769

Na, ein Glück gibt es noch UKW. Irgendwo in Skandinavien wird das schrittweise abgeschafft.


raffalic
17. Juli 2017 um 13:14  |  608770

@ubremer um 9:43 Uhr:

gehe inhaltlich so weit mit, es sei mir gleichzeitig auch gestattet, anzumerken, dass die Zahlenbasis von 75 Millionen Bundesbürgern ohne Sky-Abo etwas sehr großzügig gewählt ist.

Denn die knapp 5 Millionen Abonnenten werden den zu ihrem Haushalt gehörenden Personen wohl nur in Einzelfällen den Zugang verweigern.

Folglich müssten die 5 Millionen den etwa 35 Millionen Haushalten ohne Sky-Abo gegenübergestellt werden. Wenn ich davon mal diejenigen abziehe, die keinerlei Interesse an Fußball haben, relativiert sich das Bild schon wieder ein Stück weit.


Schutzschwalbe
17. Juli 2017 um 13:19  |  608771

Yes. Im wahrsten Sinne gut zu hören.
Merci beaucoup ob der schnellen Info.
Dann kann ich mich jetzt gänzlichst auf die Tranferphase konzentrieren. 🙂


kczyk
17. Juli 2017 um 13:27  |  608772

*denkt*
richtig teuer wird es erst, wenn flächendeckend die intelligenten stromzähler eingeführt sind und die DFL ihren anteil vom umsatz während ihrer spiele von den stromkonzernen fordern werden.

#schöneneuewelt


fechibaby
17. Juli 2017 um 13:35  |  608773

Bochum gewinnt den Thüringer Mediencup:

http://www.westline.de/fussball/vfl-bochum/60-gegen-erfurt-vfl-bochum-gewinnt-pokal-thueringen

Hertha hat zu wenig Tore geschossen!


Opa
17. Juli 2017 um 14:04  |  608774

@kczyk: Oder andersrum die Stromkonzerne argumentieren, ohne Strom keine Übertragung und daher Strom zum Bundesligatarif abrechnen, wo die DFL mitbezahlen muss 😉


Eigor
17. Juli 2017 um 14:25  |  608775

@raffalic
17. Juli 2017 um 13:14 | 608770
Danke für die Anpassung der Milchmädchenrechnung @ubremers an die Lebenswirklichkeit ….

@ubremer
sky war bisher kein Luxusgut.
Es war vielmehr die günstigste Möglichkeit z.B. alle Herthaspiele live zu sehen..
Nur die Heimspiele übersteigen bei Stadionbesuch inkl. Spesen ein Skyabo.
4x im Monat Kneipe ist ebenso teurer.

Der einzige Vorteil den ich sehe ist das sich mehr Gemeinschaften bilden könnten, die sich die Kosten teilen und unter dem Strich für weniger Abos sorgen.


hurdiegerdie
17. Juli 2017 um 14:39  |  608776

Dan
17. Juli 2017 um 11:17 | 608752

Danke für die Info. Die hatte ich als nicht-DAZN nicht (ich hatte nur was in ungarisch 😉 )


Papa Zephyr
17. Juli 2017 um 14:48  |  608777

@Eigor:
Sky – kein Luxusgut?
Aus Wikipedia: „Luxus bezeichnet Verhaltensweisen, Aufwendungen oder Ausstattungen, welche über das übliche Maß (den üblichen Lebensstandard) hinausgehen bzw. über das in einer Gesellschaft als notwendig oder sinnvoll erachtete Maß“
Gehört die Möglichkeit, alle Hertha Spiele live zu sehen, schon zum üblichen Lebensstandard?
Ich hätte ja gesagt, die Zusammenfassung in der Sportschau ist inzwischen üblich – alles darüber hinaus ist Luxus.


Papa Zephyr
17. Juli 2017 um 14:52  |  608778

P.S. Ich gönne mir den „Luxus“ Sky auch erst, seitdem ich über meinen Arbeitgeber (Telekom) Sky all inclusive für etwa 20,- Euro im Monat bekomme. Aber auch hier gilt das gleiche Spiel wie oben beschrieben: „Rechtzeitig kündigen“ – sonst werden aus 20,- Euro plötzlich 70,- Euro….
Und diese Prozedur widerum finde ich auch ziemlich nervig.


jenseits
17. Juli 2017 um 14:56  |  608779

Zu den 30 oder 35 Euro für sky kommen ja noch die Kabelgebühren hinzu. Das macht im Jahr 500 oder 600 Euro nur fürs Fernsehen. Es gibt bestimmt nicht wenige, die sich das nicht leisten können. 17 x Kneipe à 12 Euro sind da deutlich günstiger; Rausch und Unterhaltung inklusive. 😉


Opa
17. Juli 2017 um 15:02  |  608780

In welcher Kneipe wird man denn für 12 € berauscht? #fragefüreinenfreund 😬


Paddy
17. Juli 2017 um 15:04  |  608781

12 € für bitte wieviele Biere? :-O
…von 2 kann man nicht berauscht sein 😉


del Piero
17. Juli 2017 um 15:07  |  608782

Weiß nicht ob es hier schon geprostet wurde.
Auf kicker.de gibts unter der Rubrik testspiele eine kurze Zusammenfassung vs Jena, also nicht nur die Tore zu sehen.


Exil-Schorfheider
17. Juli 2017 um 15:15  |  608783

@eigor

Seit wann werden Bundesliga-Spiele live im TV gezeigt und seit wann gibt es alle Spiele als Live-Übertragung?
Diesen „Luxus“ gab es vor der Wende nicht, möchte ich meinen.

#lebenswirklichkeit


TR
17. Juli 2017 um 15:17  |  608784

Laut Kicker möchte Lazaro nach wie vor zu Hertha wechseln.


17. Juli 2017 um 15:19  |  608785

1998 wurde ich Vater und stand in meiner #Lebenswirklichkeit vor einer Entscheidung: damals ca 60 stunden-Woche..da wollte ich nicht auch noch zum Oly fahren und einen halben Tag unterwegs sein. meine damalige Dauerkarte wurde ich ein Premiere-Abo verwandelt.
– ich bin da durchaus in Teilen bei @eigor..


Paddy
17. Juli 2017 um 15:24  |  608786

…neverending Story, wie die damalige ungarische türkisch gewordende Dampfwalze^^

Lazaro wird eh zu einem Klub gehen, der das nötige Kleingeld auf den Tisch legt um auch den Ösi-Klub glücklich zu machen…

Geld regiert einfach die Welt…


Dan
17. Juli 2017 um 15:31  |  608787

Ist Lazaro Luxus und Esswein Standard? 😉


Exil-Schorfheider
17. Juli 2017 um 15:34  |  608788

Faktenhuberei deluxe:

http://www.trainer-baade.de/die-erste-live-uebertragung-eines-bundesligaspiels-im-tv/

Premiere also seit 1991.

Ich leiste mir den „Luxus“ erst, seit ich im letzten Jahr erneut mit dem Rauchen aufgehört aufgehört habe.
Will es aktuell(GoT, etc.) nicht missen, aber ich werde nie Vollzahler, wie Sky sich das erhofft.


17. Juli 2017 um 15:38  |  608789

exil..was hat das mit meinem txt , meiner Intention zu tun?-Gutes Beispiel dafür, wann Zahlen keinen Sinn ergeben


heiligenseer
17. Juli 2017 um 15:38  |  608790

Esswein gehört zur Grundversorgung. Sagt doch der Name schon.

Mist, jetzt muss ich also erst noch mit dem Rauchen anfangen, um mir Sky leisten zu können. Als Nichtraucher hat man es aber auch nicht leicht.


17. Juli 2017 um 15:44  |  608791

Premiere gibt es seit 1991.
Weiß ich, weil ich es seitdem abonniere.


Exil-Schorfheider
17. Juli 2017 um 15:48  |  608792

@apo

Da Du für mich(nur für mich?) nicht der Blog-Mittelpunkt bist, habe ich mir erlaubt, meine Frage an @eigor selbst zu beantworten.
Nicht mehr, aber auch nicht weniger.


17. Juli 2017 um 16:01  |  608793

exil, : mit ein bißchen Nachdenken, wüsstest du, das ein jeder hier Mittelpunkt ist. Weder mehr noch weniger. Wenn du dich auf jemanden beziehst, gebe ich dir einen väterlichen Rat: mache es kenntlich.


17. Juli 2017 um 16:06  |  608794

Vadder Abraham.


Exil-Schorfheider
17. Juli 2017 um 16:30  |  608795

Abraham?
Ist am Wochenende arg versohlt worden.

#sportblog


Eigor
17. Juli 2017 um 16:33  |  608796

@ Papa Zephyr
17. Juli 2017 um 14:48 | 608777
Google bitte „kulturelle Teilhabe“

@ jenseits
17. Juli 2017 um 14:56 | 608779 Spieltage
1. Kabel ist in der Miete drin – also nicht beinflussbar und somit aus der Rechnung heraus zu halten.
2. 17 ???? Die Saison hat 34 Spieltage
4×12…..

@ Exil-Schorfheider
17. Juli 2017 um 15:15 | 608783
Thema verfehlt .
Setzen.


Traumtänzer
17. Juli 2017 um 16:39  |  608797

MITCH UND PLATTE SIND ZURÜCK:
http://www.youtube.com/watch?v=EVWeqas4oLw


Traumtänzer
17. Juli 2017 um 16:42  |  608799

Aber viel wichtiger:

HERTHINHO TRIFFT PANDA
https://www.youtube.com/watch?v=C6LnI0tgaYM

Fröhliches Meng-Meng in die Runde…. 😉


Blauer Montag
17. Juli 2017 um 17:04  |  608800

Opa
17. Juli 2017 um 15:02 | 608780

In welcher Kneipe wird man denn für 12 € berauscht?

Ich kann ja nur für mich sprechen und sagen: Es kommt drauf an.
Bei einem Bierpreis von 4 € können 3 Biere bei meinem LeichtgewichtÜbergewicht für einen leichten oder mittleren Rausch sorgen oder auch nicht – ganz nach Tagesform.


Sorgenkind
17. Juli 2017 um 17:29  |  608801

2,80€ im Lolly-Pub Fhain. Beste wo gibt.


sunny1703
17. Juli 2017 um 17:31  |  608802

Erstmal vielen Dank an denen die mir Tipps gegeben haben und Mut zugesprochen haben, wie @K6610 @Agerbeck,sorry falls ich jemanden vergessen habe.

Eine interessante Diskussion, bei der ich schon den Standpunkt verstehe, dass ein solches Abo auch zu seiner ersten Zeit etwas luxuriöses war. Doch es war für Menschen wie mich problemlos finanzierbar,ohne mich als irgendeine für irgendwas gültige Norm zu sehen.

Heute wird es für immer weniger Menschen finanzierbar und auch wenn es wie @Opa richtig schreibt, nicht mehr den Arbeiter gibt,so gibt es eine große Menge Niedrigverdiener für die das zu anderen Zeiten noch im Rahmen dessen war, es sich zu leisten, jetzt ist es das nicht mehr.

Natürlich ist diese Entwicklung absehbar gewesen, doch muss man sie deshalb gut heißen?!

Für gefährlich halte ich es jedoch,wenn der Profi-Fußball, der ja mit seiner vorbildlichen Migrationshaltung auch positives bewirkt,dennoch zu einem der Symbole der immer größer werdenden Spaltung in der Gesellschaft wird.

Ich habe keine Ahnung wann wer und in welchem Maße in Zukunft für das Wirtschaftsgut Fußball bezahlen muss, welche Modelle die der nahen Zukunft sind.

Doch wer selbst als Straßenfußballer groß geworden ist, wer zu dem Sport über die Sportschau, Sport Aktuell und Konferenzschaltungen im Radio oder den noch preisgünstigen Premiere Modellen zu seinem Lieblingsverein in seinem Lieblingssport gefunden hat, sollte das Thema Preistreiberei nicht als unvermeidbare Folge eines Systems abtun,sondern mit dafür kämpfen,dass künftige Generationen zu dieser tollen Sportart in seiner besten Form ebenso ohne soziale Unterschiede Zugang finden wie wir alle damals.

lg sunny


del Piero
17. Juli 2017 um 17:32  |  608803

Also ich bin hier ja kein Mittelpunkt. Nicht mal ein Mittelkomma 🙂


TassoWild
17. Juli 2017 um 17:40  |  608804

#Mittelapostroph


17. Juli 2017 um 17:52  |  608805

Stadionpläne des 1. FC Köln: „Erpresserisch und sehr arrogant“… https://t.co/hUYvhW9CIg

Das Thema kommt mir irgendwie bekannt vor…..


Silvia Sahneschnitte
17. Juli 2017 um 18:04  |  608808

Sky, Info für Ihre Verhandlungsposition, vielleicht für @sunny interessant.
Heutiges Angebot für Bundesliga+Sport 22,99€ je Monat, 12 Monate Laufzeit.
Habe ich für meine Mutti gebucht.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


sunny1703
17. Juli 2017 um 18:08  |  608809

Danke Dir @Silvia Sahneschnitte!

lg sunny


jenseits
17. Juli 2017 um 18:15  |  608810

@Opa
Na ja, ich ging jetzt von fußballinteressierten DurchschnittsbürgerInnen aus. Die sind nicht selten verpaart und wollen jedes zweite Wochenende etwas Romantisches oder Kulturelles außerhalb des Sports 😉 am Abend unternehmen und nehmen an solchen Spieltagen nur ein Beruhigungswässerchen zu sich (= 2 Euro). Auch Sonntagabendspiele (sagen wir 5 pro Saison) eignen sich für viele nicht zum intensiveren Berauschen, weil am nächsten Tag die Pflicht ruft, und zwar ganz früh. Plus noch 3 x Unwohlsein und je 2 x Familienfeste und Urlaub, die einen nicht in den Genuss des Fußballschauens kommen lassen.

@Eigor: Das war jetzt aber ein bisschen kleinlich, oder? 😉

Aber gut, rechnen wir mit 34 Spieltagen.
Ich hatte geschrieben: 17 x 12 Euro, meinte aber ( 🙂 ) 17 x 14 Euro = 238 Euro für eine ganze Saison. Wegen Unwohlsein etc. verringert sich die relevante Spieltagsanzahl auf 27. Davon 17 (27 : 2 + 3 Sonntage) x 2 Euro wegen Romantik, Kultur und Sonntagen. 238 – 34 => es verbleiben noch 204 Euro für 10 Spieltage, also 20 Euro pro Spieltag. An 5 von den restlichen Spieltagen spielt Hertha zu Hause -> mehr Tore. Zu den Heimspielen sucht man also Kneipen auf, wo die Wirtin für jedes Tor für Hertha Einen ausgibt. Spart 4 Euro, die den Spieltagen mit Auswärtsspielen zugeschlagen werden können. Es stehen also ca. 20 – 24 Euro pro Spieltag zur Verfügung. Das reicht dann je nach Kneipe (6,20 Euro pro Liter durchschnittlich) und Konstitution für einen kleinen bis mittleren gutbürgerlichen Rausch. Und in Kneipen, in denen das Bier 6 Euro kostet, gehen eh nur diejenigen, die sich auch sky leisten können. 🙂

Und all das für nur 238 Euro! Manchmal reicht es sogar noch für ein frugal bis oppulentes Mahl am Spieltag.

Wenn man nur Wässerchen trinkt, können pro Spieltag 10 Euro ins Sparschwein. Und am Ende der Saison hat man dann mit Hertha sogar noch was angespart.


Blauer Montag
17. Juli 2017 um 18:28  |  608811

😆 Im Rechnen bist du die Beste jenseits
17. Juli 2017 um 18:15 | 608810 😆


psi
17. Juli 2017 um 18:33  |  608815

Das ist mir zu kompliziert,@jenseits,
da bleibe ich lieber bei Sky 🙄


Uwe Bremer
Uwe Bremer
17. Juli 2017 um 18:47  |  608818

@sunny

Doch wer selbst als Straßenfußballer groß geworden ist, wer zu dem Sport über die Sportschau, Sport Aktuell und Konferenzschaltungen im Radio oder den noch preisgünstigen Premiere Modellen zu seinem Lieblingsverein in seinem Lieblingssport gefunden hat, sollte das Thema Preistreiberei nicht als unvermeidbare Folge eines Systems abtun,sondern mit dafür kämpfen,dass künftige Generationen zu dieser tollen Sportart in seiner besten Form ebenso ohne soziale Unterschiede Zugang finden wie wir alle damals.

Hm, Du hast jahrelang Fußball aus dem Champagner-Glas Premiere/Sky genossen. Jetzt heißt es: Die Champagnerflaschen werden kleiner. Die Champagnergläser werden kleiner. Und der Preis wird etwas teurer.
Das ärgert Dich. Das verstehe ich. (unter uns gesagt: Du hast diverse Optionen, wie Du Dich dazu verhalten kannst).

Dass Du aber den Klassenkampf ausrufst, der wahre und echte Fußball sei bedroht – das überzeugt mich nicht. In den vielen Jahren, wo Du Fußballer aus dem Champagnerglas genossen hast, war es nie ein Problem, dass Du wusstest: Andere schauen Fußball via Currywurst und Bier .

Ganz abgesehen davon: Die Sportschau existiert weiter, das Sportstudio ebenfalls – wem wird eigentlich wo Zugang zum Fußball genommen?

@sunny,

Heute wird es für immer weniger Menschen finanzierbar

Als Du angefangen hast bei Premiere Fußball zu schauen, hat der Sender viele Jahre gebraucht, um auf die eine-Million-Kundengrenze zu schaffen. Mittlerweile hat Sky nach eigener Auskunft 4,9 Millionen Kunden. Wie verträgt sich das mit der Behauptung, dass solche Abos für immer weniger Menschen zu bezahlen seien?


sunny1703
17. Juli 2017 um 20:10  |  608824

@ubremer

Vielleicht war das was ich damals zu mir nehmen konnte aus einer Champuspulle, aber gefüllt war sie allerhöchstens mit normalem Mineralwasser, sonst hätte ich sie mir damals erst recht nicht leisten können.

Champagner trinke ich heute erst recht nicht und auch kein Bier, ich bleibe bei Mineralwasser. Wer mich zum Saufen verführen will, schadet meiner Gesundheit! 🙂

Wenn ich meine es werden immer mehr die sich dieses alles nicht mehr leisten können und Du kommst mir mit einer 4,5 Millionen Haushaltszahl, dann kann ich Dir nur antworten, zum Glück bestimmen Skyzahlen nicht die immer größer werdende Schere zwischen Arm und Reichin diesem Land.

Das wäre eine Bankrotterklärung!

lg sunny

Anzeige