Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Donnerstag, 27.7.2017

Selke verpasst Saison-Start

(ub) –  Komplizierter Tag bei Hertha. Am Vormittag war noch alles schick. Die Mannschaft trainierte auf dem Platz. Trainer Pal Dardai faltete einmal Ondrej Duda zusammen, weil der zum wiederholten Mal im Aufbau einen Querpass einstreute, der prompt abfangen wurde. Ihr lest in der Freitags-Ausgabe der Morgenpost zur Gemengelage bei Hertha auf der Zehner-Position.

Im Trainingsspiel wurden die Laibchen, von den Besuchern Erich Beer und Jürgen Klinsmann verfolgt, so verteilt:

Davie Selke trainierte individuell. Herthas Medienabteilung publizierte über den U21-Europameister …

„Wir werden auf Davie warten“

Am Nachmittag kam dann die schlechte Nachricht: Selke wird wegen eines Knochenmarködems im linken Mittelfuß für mehrere Wochen ausfallen.

Pal Dardai muss in den nächsten Wochen ohne Davie Selke  planen. Der Angreifer hat sich im Training am Mittwoch eine Verletzung am Mittelfuß zugezogen. Eine Untersuchung am Donnerstag (27.07.17) ergab, dass der Neuzugang wegen einem Knochenmarködem erst einmal pausieren muss. „Das ist natürlich sehr schade für uns, aber vor allem für Davie. Er ist ja voller Energie zu uns gekommen und wollte direkt Gas geben. Jetzt müssen wir leider einige Wochen auf ihn warten, aber ich bin sicher, dass er positiv bleibt und uns direkt helfen wird, sobald er dann wieder auf dem Platz steht,“ kommentierte Coach Dárdai die Verletzung des U21-Europameisters

Quelle: herthabsc.de

Damit wird Selke also den Saisonstart am 19. August gegen den VfB Stuttgart verpassen.

50.000 Fans gegen Liverpool

Zum Jubiläums-Spiel am Samstag gegen den FC Liverpool erwartet Hertha im Olympiastadion 50.000 Zuschauer (18 Uhr). Trainer Dardai legte sich fest, dass im Tor Rune Jarstein beginnen wird. Von einer A-Elf will er mit Blick auf die vielen Spiele bis Weihnachten nichts wissen.

Wir werden je nach Belastung und je nach Gegner reagieren.

Für Euch: In der Morgenpost-Kolumne Immerhertha am Freitag geht es um jemanden, den Ihr alle hier im Blog lest, der eine oder andere hat ihn bereits besucht. Und der eine oder andere wird ihn kommende Woche in Schladming treffen können.

Hertha testet gegen Häßler

Testspiel Kurzfristig hat Hertha einen Vergleich vereinbart: Am morgigen Freitag geht es ab 18 Uhr im Amateurstadion gegen Landesligist Club Italia mit Trainer Thomas Häßler vereinbart. Ich denke, dass dort jene Spieler zum Einsatz kommen, die nicht im 20er-Kader für die Liverpool-Partie stehen. Hertha teilt mit, dass auch Spieler aus der U23 dabei sein werden.

Eintritt ist kostenlos. Achtung: Zugang nur über die Hanns-Braun-Straße.

 


146
Kommentare

27. Juli 2017 um 17:38  |  610564

HAHOHE HERTHA 125 BSC

@Selke, echt ätzend 😐

Hoffentlich bleibt der Rest jetzt fit!

Hm, besucht habe ich bis jetzt nur @apo.
Schätze aber, du meinst @hurdie 😊


hurdiegerdie
27. Juli 2017 um 17:51  |  610565

Silba


Ursula
27. Juli 2017 um 17:54  |  610566

BRONGSCHE!!!


Paddy
27. Juli 2017 um 17:56  |  610567

Hertha BSC!


psi
27. Juli 2017 um 17:58  |  610568

Gold!


Ursula
27. Juli 2017 um 18:00  |  610569

# Nochen Versuch…

„Pál Dárdai muss in den nächsten Wochen
ohne Davie Selke planen.

Der Angreifer hat sich im Training am
Mittwoch eine Verletzung am Mittelfuß
zugezogen.“

Sollte „man“ ein „Knochenmarködem“
diagnostiziert haben, hat Selke es sich
nicht nur so einfach am Mittwoch einge-
handelt! Einem Knochenmarködem gehen
meist erhebliche Vorschädigungen voraus!
Es handelt sich im Wesentlichen um eine
Art der Osterporose, eine Transiente (?), die
schon eine Verminderung der Knochendichte
voraussetzt! In diesem sehr jungen Alter
von Selke schon hoch suspekt…

Als gelernte UNKE, kann ich mir nicht
vorstellen, dass es nur einiger Wochen
bedarf, um zumindest ein beschwerdefreies
Training zu absolvieren…

…zumal die genauen Ursachen des Knochen-
marködem-Syndrom insbesondere an anderen
„Orten“ als den Hüften, z. B. im Mittelfuß-
bereich, wenn genau lokalisiert, noch nicht
wissenschaftlich exakt erschlossen sind…!

Sehr häufige Prellungen und traumatische
Verletzungen in diesem Bereich „könnten“
eine Ursache sein!

Meine bescheidene „Fern-Prognose“, vor
dem „Winter“ wird Selke der Hertha nicht
weiterhelfen können! Pech, viel Pech für
alle Beteiligten!!


27. Juli 2017 um 18:01  |  610570

Öhm….etwas durcheinander hier heute? 😂


27. Juli 2017 um 18:04  |  610571

Da lag ich mit der Überlastung ja nicht falsch…

skelett_und_weichteilkrankheiten/article/461015/knochenmarksoedeme-fuss-nicht-immer-bedenklich.html


woolley
27. Juli 2017 um 18:16  |  610574

Morgen gibts ein kurzfristig anberaumtes Testspiel gg Club Italia. Hatten wir da nich letztes Jahr einen Trainingsgast?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2017 um 18:18  |  610575

@ClubItalia-Test

morgen um 18 Uhr, Amateurstadion. Eintritt frei.
Weitere Infos – siehe oben im Eingangstext


dewm
27. Juli 2017 um 18:19  |  610576

Einmal Ödem, Immer Ödem!

Oder immer Knochenmark?
Oder immer Mittelfuß?

Es wurde also der nächste Invalide verpflichtet. Da ist es nur gut, dass man bei Hertha mit dem Umgang von Verletzungen sehr erfahren ist. Man hat sich quasi einen RUF erarbeitet. Bei Lazaro sieht man schon, dass Hertha für verletzte Spieler sehr attraktiv ist. Somit ist nun auch klar, weshalb die gesunden, wie GNABRY, woanders anheuern.


pax.klm
27. Juli 2017 um 18:30  |  610577

Pech ist es und dazu äußerst ärgerlich, würde gerne mal Hertha mit den vermeintlich besten Spielern sehen…


Ursula
27. Juli 2017 um 18:33  |  610578

Du gute Güte @ dewm, was bist
Du „gewachsen“ und lernfähig…

Die gesamte „Hertha-Problematik“,
was Verletzungen anbelangt, hast
Du um 18:19 Uhr in Kurzfassung
gebündelt, auf einen Nenner gebracht!

Kompliment und „Chapeau“…


Ursula
27. Juli 2017 um 18:34  |  610579

…@ pax, ich auch!


U.Kliemann
27. Juli 2017 um 18:37  |  610580

So kenne ich meinen Blog. Endlich kann mal
wieder gemosert werden . Wurde ja auch Zeit.
Da lob ich mir den Pal der steckt das weg.
Das mit Selke läßt mich allerdings auch
kotzen.
Trotzdem @dan alles Gute . Kannste den
Bambus nicht an die Pandas vermachen?


HerrThaner
27. Juli 2017 um 18:47  |  610581

Ist hier schon wieder Weltuntergangsstimmung? Herrlich, wie schnell das geht…


pathe
27. Juli 2017 um 18:50  |  610582

„Ich denke, dass dort jene Spieler zum Einsatz kommen, die nicht im 20er-Kader für die Liverpool-Partie stehen. Hertha teilt mit, dass auch Spieler aus der U23 dabei sein werden.“

Wohl eher nur Spieler der U23… 😀


Gießener
27. Juli 2017 um 18:51  |  610583

Das medizinische (nichtmal) Halbwissen hier sollte man nicht zu ernst nehmen.

Wie man ohne genaue Kenntnisse überhaupt dazu kommt sich zu äußern ist mir rätselhaft.

Gute Besserung, Davie Selke.


U.Kliemann
27. Juli 2017 um 19:00  |  610584

Ot: Gestern den Eberhofer Krimi gesehen?
Gefällt mir fast noch besser als der Kluftinger.
Kommt schon fast an Hengasch ran.


U.Kliemann
27. Juli 2017 um 19:03  |  610585

Ohne Selke ist die Lust am Samstag natürlich
etwas gesunken.Hoffe trotzdem auf 50000+.


psi
27. Juli 2017 um 19:06  |  610586

@Kliemann, hab ich gesehen und hat mich auch an Hengasch erinnert. 🙄


Stehplatz
27. Juli 2017 um 19:13  |  610587

Ohne Selke vor allem erstmal kein 4-4-2 mit zwei Stoßstürmern. Dem kann man doch nur applaudieren!


U.Kliemann
27. Juli 2017 um 19:20  |  610588

Es geht doch nicht um das System! Ich will Selke
spielen sehen.


alte Dame
27. Juli 2017 um 19:23  |  610589

Habe hier gerade auf einer Familienfeier Ursulas hochfachliche und medizinische Ausführungen meinem Schwager (Arzt) gezeigt. Er kommt aus dem Lachen kaum heraus. 😀
Seine Meinung: Ohne nah dran zu sein ist hier eine (fundierte) Prognose nicht mal im Traume möglich.


Zippy
27. Juli 2017 um 19:27  |  610590

Blöd für Selke, aber ob das Hertha schwächt? 4-4-2 ist sowieso nicht meine favorisierte Aufstellung. Ich hatte ihn leistungsmäßig erstmal als sehr guten Backup für Ibisevic gesehen, solange der die ersten paar Wochen der Saison frisch, fit, gesund und in Form bleibt, mache ich mir keine Sorgen.
Dem „Geunke“, dass Selke uns in diesem Jahr gar nicht mehr helfen können wird, möchte ich mich erstmal nicht anschließen.


U.Kliemann
27. Juli 2017 um 19:33  |  610591

Ich mag auch kein Geunke. Das Problem: Sie
haben(leider) oft recht.Habe allerdings da-
rüber noch keine Statistik geführt.


monitor
27. Juli 2017 um 19:40  |  610592

@alte dame
Wer erwartet hier von unserem Superspezialisten eine fundierte Prognose? 🙄


27. Juli 2017 um 19:42  |  610593

Wenn ich etwas von meinen befreundeten Juristen und Medizinern gelernt habe: Ferndiagnosen taugen selten etwas. Mit der Kompliziertheit der Materie, schrumpft die Wahrscheinlichkeit eines Treffers.
Nennt man es beim Namen ( Dilettantismus) wird man hier geteert 🙂


monitor
27. Juli 2017 um 19:43  |  610594

Positiv gesehen
Letzte Saison haben wir ohne Selke ziemlich gut abgeschnitten, die Hinrunde ist immer unser Sahnestückchen, danach geht die Leistungskurve nach unten.
Spätestens dann ist Selke wieder fit und hilft in der Rückrunde die Leistung zu bestätigen.
Positiv denken!


Susch
27. Juli 2017 um 19:44  |  610595

http://mobil.berliner-kurier.de/sport/hertha-bsc/schock-fuer-hertha-davie-selke-faellt-wochenlang-aus-28077008
Der Doc hat grünes Licht gegeben, und anschließend klagte Selke über Schmerzen.
Vielleicht ist Selke doch zu früh eigestiegen.
Und wenn der Doc dafür grünes Licht gegeben hat, dann ist die Sache noch ärgerlicher als sie ohnehin schon ist.


Carsten
27. Juli 2017 um 19:44  |  610596

@Weluntergangsstimmung
Kann mann schon so sehen, Duda hat bis jetzt noch nichteinmal bewiesen das er für uns richtig von nutzen ist, hoffe schon aber der Beweis steht noch aus. Bei Selke kündigt sich ähnliches an, zumal wir ja nicht gerade der Verein sind, der mit der Kohle umsich schmeißt. Und da sind solche Transfers noch höher anzusiedeln. Vielleicht reagiert der Michael ja noch und holt den Köpke. Transferschluss ist ja glücklicherweise nicht mehr lange.
@monitor diese Saison kommt noch die El dazu.
Und Lazaro lassen wir uns überraschen,wenn er kommt wann er für uns richtig fit ist.


U.Kliemann
27. Juli 2017 um 19:46  |  610597

Mag ja alles stimmen. Trotzdem prima Klima
hier. Zurück in die Zukunft!


monitor
27. Juli 2017 um 19:47  |  610598

Mit der Kompliziertheit der Materie wird aber auch irgendwann die Aufnahmefähigkeit der Mitlesenden überfordert und die gehen schon mal Eisenbahnschiene, Teer und Federn holen.
Wer es bekommt entscheidet sich dann später. 🙂


monitor
27. Juli 2017 um 19:49  |  610599

@Carsten
EL, sorry.
Ich habe das immer noch nicht verinnerlicht!
Macht der Gewohnheit! 😉


pax.klm
27. Juli 2017 um 19:52  |  610600

apollinaris
27. Juli 2017 um 19:42 | 610593

Und so wird die Angelegenheit doppelt ärgerlich, denn wenn Ferndiagnosen nicht greifen ok, wenn Ferndiagnosen von anderen die mit ´nem Arzt befreundet sind zum Schlapplachen benötigt werden, dann gibt es ja noch Hoffnung.
Wenn aber die Ärzte vor Ort „ständig“ Fehldiagnosen raushauen, na denn prosit.
Habe Dir ne Info am Tresen hinterlegen lassen.


Bluekobalt
27. Juli 2017 um 19:56  |  610601

Knochenmarködem? Wtf!
Das klingt doch irgendwie nach billiger Kopie vom Murmeltiertag . Tatsächlich, sehe ich es auch wie Uschi, dass wir Selke, dieses Jahr ,schon wieder abschreiben können. Wenigstens.
Er ist jung ,ehrgeizig und wird viel zu früh wieder anfangen.
Wann konnten wir eigentlich zuletzt unseren „Königstransfer“ schon zum Beginn der Saison bringen?
Naja, für Journalisten muss es jetzt einfach sein, die ganzen Textvorlagen sind ja schon da und es ist lediglich das Name auszutauschen.
Wie kann ein Verein nur soviel Pech haben.
So nun aber auch wieder Schluss, mit dem ganzen mimimi.
So isset nu ma und ick freu ma trotzdem auf die neue Staffel Saison.


27. Juli 2017 um 20:02  |  610602

Nein, keine Weltuntergangs Stimmung, nur die Sorge und klaren Gedanken der sich eng mit Hertha verbundenen Fans hier.
Auch ich habe Sorge, das es November oder sogar später wird, bis Selke wieder richtig Fit und sich mit der Mannschaft eintrainiert hat. Dazu die doppel Belastung durch mehrere Einsätze national, wie international. Die beiden Oldies Kalou und Ibisevic werden weder jünger noch schneller !!! Daher wäre ich erstmal dafür Köpke und/oder Platte sowie Teuchert zu verpflichten. Da mann den ungefährlichen Haraguchi sowie wohl Stocker verkaufen will. Das trifft wohl auch auf Kurt zu. Vielleicht ist aber eine Verpflichtung von Jairo aus Mainz möglich. Jedenfalls muss jetzt in der Offensive noch etwas passieren. Das Lazano der Heilsbringer ist, kann ich mir so auf die schnelle auch nicht vorstellen. Wie hier schon geschrieben wurde, haben wir mal wieder ein Händchen verletzte Spieler zu verpflichten. Da gab es bei Selke sicher auch eine Vorgeschichte. Damals den Spieler aus Leverkusen, der jetzt in England spielt, hatten wir auch schon verletzt gekauft Leider kam er bei uns nie mehr an seine Leistung heran. Danach Duda, mit Unterbrechung und fasst ein Jahr Pause. Jetzt die neuen Fälle, dazu die Langzeitinvalieden Baumi und Schieber. Was wir da so schon an Geld verbrannt haben ??? Lasse mich mal positiv Überraschen, wie und in welcher Form da nachgerüstet wird. Leider sind unsere finanziellen Mittel ja recht begrenzt und Gegenbauer heißt nicht Kühne.


linksdraussen
27. Juli 2017 um 20:02  |  610603

@Selke: Das unken hat ja leider seine Berechtigung, wenn man sich anschaut, wie lange Lustenberger einst mit ebenjener Verletzung ausgefallen ist, welche Moderationsleistungen in der letzten Saison bei den Verletzungen von Duda und Weiser nötig waren… Die Performance der medizinischen Abteilung des Vereins scheint nicht auf dem Niveau eines EL-Teilnehmers zu sein.

Selke hat die Verletzung der U 21 EM offensichtlich nicht auskuriert und der Fuß hat nun unter Belastung reagiert. So ein Ödem kann in 4 Wochen überwunden sein oder ein halbes Jahr dauern.

Bei der anstehenden Belastung muss man fast über die Leihe eines weiteren Stürmers nachdenken…


U.Kliemann
27. Juli 2017 um 20:10  |  610604

Und Pals Statesmants zu den Verletzten nötigen mir zunehmend
mehr und mehr Respekt ab.


monitor
27. Juli 2017 um 20:14  |  610605

Ich habe ehrlich gesagt Zweifel, ob der Lazano wirklich bei Hertha andockt. Bislang hat MP immer erst die Katze aus dem Sack gelassen, wenn der Deal perfekt war.
Andererseits wissen wir seit Transferfenstern, dass Hertha oft auf den letzten Drücker noch irgendwelche Personalentscheidungen verkündet hat.

Mag ja sein, daß unbedingte Aufregung zum guten Ton einer kritischen Hertafanfraktion gehört, dann habe ich eben darauf bezogen schlechtes Benehmen. 😉


Ursula
27. Juli 2017 um 20:14  |  610606

@ apo & Co.,…

„Meine bescheidene „FERN-Prognose“, vor
dem „Winter“ wird Selke der Hertha nicht
weiterhelfen können! Pech, viel Pech für
alle Beteiligten!!“

@ alte Dame, ich habe meine
Einschätzung nach den mir so
bekannten Informationen vor-
genommen, die NATÜRLICH
hinken können, müssen, daher
auch „FERNprognostisch“ mit
meinem „Nachbarn“, einem
bekannten Berliner Orthopäden
abgesprochen, worüber „wir“
nun wieder über Deinen Schwager
nur „lachen können“, denn…

…die Quintessenz derartiger
Verletzungen, sind die, die ich
in etwa beschrieben habe und
die Erfahrungen aus diesen
Verletzungen sind bekannt!!

Natürlich kennt HIER KEINER
Röntgen oder MRT, aber gewisse
Verlaufskurven mit Vorschädigungen
kann „man“ so einordnen, wie HIER
und seitens Hertha beschrieben wurden!

Aber „lachen“ ist gesund und das ist Selke
leider nicht, schon sehr schade, oder…?

Schade, wie sich auch @ pax wünschte,
Hertha nicht einmal in vermeintlicher
„Bestbesetzung“ spielen sehen zu können…..


monitor
27. Juli 2017 um 20:16  |  610607

Yepp @U.Kliemann
Er hat sich meiner Erinnerung nach noch nie ernsthaft über Verletzungen, Schiedsrichter oder widrige Umstände beschwert.


dewm
27. Juli 2017 um 20:17  |  610608

@MONITOR: ER hat es eher mit der Journallie…

…bei „überflüssigen“ Fragen.


27. Juli 2017 um 20:23  |  610610

Mein persönlicher Wunsch wäre Pohjanpalo, eine Leihe mit Kaufoption. Nur hat B04 schon soviel Spieler mit Qualität verloren, das ich nicht Glaube, das er LEV verlassen darf.


monitor
27. Juli 2017 um 20:23  |  610611

@dewm
Jetzt werd mal bitte nicht kleinlich.
Bei jeder Interviewsituation, PK etc. rauben die „Journalisten“ den Akteuren den letzten Nerv und meistens mir auch.
Manch einer kratzt sich dann mit dem Mittelfinger an der Augenbraue, andere reden dann eben ungarischen Salamitext! 😉


dewm
27. Juli 2017 um 20:35  |  610612

@MONITOR (20:23 Uhr): Doch doch. Weßte ja, gehöre eher zur Faktenhuberfraktion.

Und im von Dir angedeuteteten (quasi) alltäglichen Schauspiel, bin ich klar auf der Seite der Dardais dieser Welt. Wie könnte ich anders? Bin ja selber ein großer Liebhaber der leider allseits sehr unterschätzten und viel zu selten gewürdigten ungarischen Salami. Aber besonders direkt nach dem Spiel sind mir Dardais Salamitexte eine Wonne. Oder besser: Ich fordere (ungarische) Salamitexte!


psi
27. Juli 2017 um 20:48  |  610614

Wer sich mit Fußball von der Salami ablenken möchte,
dem empfehle ich das Quali – Spiel- Europa League
von Freiburg, zu sehen im SWR, 21.05 Uhr.


monitor
27. Juli 2017 um 20:50  |  610615

@psi
Ich nehme lieber die Salami.

Bis später!


Frederic Raspe
27. Juli 2017 um 20:53  |  610616

Ich muss mir angewöhnen, an Tagen mit schlechten Nachrichten für Hertha, die ersten 15 Beiträge zu überscrollen, ich bin so satt von dem Trollen, schöpft der Troll bei Leid aus dem Vollen…


jenseits
27. Juli 2017 um 20:58  |  610617

@psi

Das werde ich mir auch anschauen. Ich frage mich, warum Kapustka nicht einmal im Kader steht. Schade, denn seit der EM bin ich Fan von ihm.


kraule
27. Juli 2017 um 21:07  |  610618

Emre M. BVB möchte ihn abgeben…..


Bob
27. Juli 2017 um 21:17  |  610619

@ psi

Danke für den Hinweis zum Freiburgspiel.
Hoffentlich machen die es besser, als die Truppe die letzte Saison in der Quali scheiterte.

Schade wegen Selke. Gute Besserung.


27. Juli 2017 um 21:26  |  610620

@Uwe Bremer am 27. Juli 2017 um 16:23 | 610548:

„@Karikatur-Rechte Mein Learning aus dem Gespräch mit unserem Urheberrechts-Experten: Wenn man selbst nicht über schriftliche Vereinbarungen/Verfügungen verfügt, die klar sagen, dass man vollumfänglich diese Rechte verwerten darf … ist man sofort auf juristischem Glatteis … #Ballflachhalten“

Hoffentlich wissen das die Verantwortlichen des Jubiläumsbuches auch.


Exil-Schorfheider
27. Juli 2017 um 21:38  |  610622

@Dan

Alles Gute zum Geburtstag!


Seppel
27. Juli 2017 um 21:39  |  610623

Mein Gefühl ist kein Gutes (mehr) beim Thema Lazaro!
Die Verletzung von Selke macht mir auch Sorge und ich befürchte das kann ähnlich enden wie bei Duda.
Ich (Laie) würde Lazaro nicht (mehr) verpflichten und lieber probieren einen Anderen holen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2017 um 21:42  |  610624

@herthamuseum

für Andere (für den Werkstatt-Verlag und die Verantwortlichen des Hertha-Buchs) kann ich nicht sprechen.
Meine Aussage bezog sich auf mich (und, wenn Du es als Rat verstehen magst, auf Dich, weil wir das Thema diskutiert haben)


fechibaby
27. Juli 2017 um 21:46  |  610626

Hertha und seine Toptransfers.
Der vorletzte Toptransfer war Stocker.
Der ist bisher nie richtig bei Hertha angekommen.
Nun ist es Selke vom Brauseclub aus Leipzig.
Ob der es hier schaffen wird?


27. Juli 2017 um 21:46  |  610627

@Uwe Bremer am 27. Juli 2017 um 21:42 | 610624:

Danke!


monitor
27. Juli 2017 um 21:54  |  610628

@Dan
AGZG
Allesgutezumgeburtstag!
Machen wir es kurz aber herzlich!


monitor
27. Juli 2017 um 22:15  |  610630

Jetzt, wo es langsam ernst wird, so kurz vor dem Ligaauftakt, gedeiht unsere ImmerHerthablume in voller Pracht. Endlich sind sie wieder da, die Stacheln, welken Blätter und all die anderen, die es schon immer gewußt haben, …Daß kann dieses mal nicht gut gehen!
Herzlichen Glückwunsch für diesen vorausschauenden Blick.
Ich weiß gar nicht wie Ihr das aushaltet, wenn Hertha auch diesmal wieder nicht absteigen wird, falls sie nicht absteigen.
Aber irgend etwas nachteiliges werdet Ihr schon finden, so etwas wie die vergeigte Meisterschaft, CL/EL Teilnahme oder andere Kirschen, die extrem weit oben hängen und nicht erreicht wurden.
Da bin ich dann wirklich froh, daß ich kein Fußballfachmann bin, sondern nur einer, der dank Hertha viel Spaß und viel Vergnügen zur Zeit hat, nach der ganzen Leidenszeit vergangener Jahrzehnte. Mit einzelnen Höhen, dann wieder auch Tiefen.
Im Augenblick habe ich die erfüllbare Sehnsucht nach vernünftiger Kontinuität durch verantwortungsvolles Wirtschaften.
Die Anzeichen sind gut!


Frederic Raspe
27. Juli 2017 um 22:19  |  610632

@ monitor – WORD


hurdiegerdie
27. Juli 2017 um 22:22  |  610633

fechibaby
27. Juli 2017 um 21:46 | 610626

Ich gehöre wahrscheinlich zu den Wenigen, die den Stocker nicht so schlecht finden. Ich möchte nur an die Saison 14/15 erinnern, in der Stocker mit seinen Toren und Assists n der Rückrunde für mich massgeblich an der Vermeidung des 3. Abstiegs in kurzer Folge beteiligt war.

Für mich hat Stocker damit alleine schon voll eingezahlt. Duda war natürlich Pech, mal sehen, wie lange Selke wirklich fehlt.


monitor
27. Juli 2017 um 22:26  |  610634

@Frederic
Was bedeutet WORD genau? Gefühlt halte ich es für Zustimmung.
😳


Susch
27. Juli 2017 um 22:40  |  610636

Ich verstehe überhaupt nicht wie du (Monitor) darauf kommst das hier einige “mal wieder“ vom bevorstehenden Abstieg, oder das Versagen wegen verpasster Champions League voraussagen.
Ich habe diesbezüglich nichts gelesen.
Das ein Selke jetzt erstmal ein paar Wochen ausfällt ist gelinde gesagt richtig ärgerlich.
Auch wenn ich glaube das Ibisevic “und“ Selke zusammen im Doppelsturm (beide zu ähnlich) nicht wirklich passen, so fehlt aber ein guter Ersatz für Ibisevic als Brecher da vorne, und vor allem die Konkurrenz für Ibisevic.
Diese soll ja bekannterweise die Leistung fördern.
Und das der Doc sein OK gibt, und Selke anschließend verletzt ausfällt, lässt die Sache etwas merkwürdig dastehen.
Duda ist diesbezüglich ein warnendes Beispiel.
Niemand hat aufgrund der Verletzungen alles schlecht geschrieben (vielleicht habe ich das auch überlesen).
Langkamp hat sich im Spiel verletzt.
Torunarigha war ein Trainingsunfall.
Stark hatte Pech bei der U 23.
Einzig bei Selke hätte man eventuell etwas mehr Geduld haben können.
Aber am Ende ist man immer schlauer.
Jetzt geht es hier wieder los das es Hertha Fans gibt die nur zufrieden wären wenn Hertha versagt.
Und da der Lazaro Deal etwas wacklig ist, macht die Sache ja nicht besser.
Das aber ein Maier (für mich die positive Überraschung) beim Training und auch in den Testspielen (für mich) den besten Eindruck hinterlassen hat, geht hier völlig unter.
Das ist eigentlich für mich das ärgerlichste an den ganzen rumnörgeln hier.


monitor
27. Juli 2017 um 22:41  |  610637

@hurdie
Wenn man nicht so viel Geld hat, wie die große Konkurrenz, muß man vielleicht mal Plan B ins Auge fassen.
Verheißungsvolle Spieler mit kleinen Macken (Verletzungen). Kann gut gehen, muß aber nicht.
Was mich richtig wütend macht, sind die Herthafans, die Hertha hier immer nur ihr Versagen attestieren wollen.
Das ist so ermüdend und extrem nervig.
Das betrifft nicht alle Kritiker, nur solche, die mit Kritik hier unbedingt mal auf sich aufmerksam machen wollen, es aber eigentlich nie wirklich ernsthaft schaffen.
Substantielle Kritik ließt sich anders.


Kamikater
27. Juli 2017 um 22:47  |  610639

@dewm
Einmal U immer U


monitor
27. Juli 2017 um 22:50  |  610640

@susch
„Lebensweisheiten die nicht öffentlich bekundet werden.“

Jetzt mal im Ernst.
Hier im Blog gibt es verläßliche Mechanismen, wie Ebbe und Flut und das seit Jahren, die meine These unterfüttern.
Ich stell nur meine Haltung dazu in Blog. Aber ich bin gerade zu müde, Dir diese Haltung einiger Langzeitblogger zu erläutern.
Guck einfach ein paar Jahre zu und Du erkennst die Protagonisten an ihren Texten.
Liebe Grüße


monitor
27. Juli 2017 um 22:50  |  610641

Nacht allerseits!


27. Juli 2017 um 22:52  |  610642

@ jenseits..vielleicht, weil er werst seit ner Woche in Freiburg ist?
Könnte mir gut vorstellen, das dies der Grund ist.


hurdiegerdie
27. Juli 2017 um 22:55  |  610643

monitor
27. Juli 2017 um 22:41 | 610637

@hurdie
Wenn man nicht so viel Geld hat, wie die große Konkurrenz, muß man vielleicht mal Plan B ins Auge fassen.

Das verstehe ich nicht. Ich meine – ohne Hintergedanken – das verstehe ich nicht. Ich schrob über Stocker: Ich finde und fand den Transfer nicht so falsch. ich kann das nicht mit einem Plan B in Verbindung bringen. wirklich nicht böse gemeint. Reine Verständnisfrage.


27. Juli 2017 um 22:57  |  610644

Wenn ich den Streich nach so einem Spiel so sehe, wie er sich bewegt , wie er seine Jungs anschaut und anhört..ein wirklich schönes Bild.


ahoi!
27. Juli 2017 um 23:27  |  610646

Ich gehöre wahrscheinlich zu den Wenigen, die den Stocker nicht so schlecht finden.

ich auch @hurdie um 22:22. und finde es sehr schade, dass dardai offenbar mit ihm oder seiner spielweise nicht so gut klar kommt. dabei weiß der mann wo das tor steht.

zudem: die toptransfers duda und nun selke haben schon eine gewisse tragik. und hoffentlich nur die. wäre fatal bis unverantwortlich, wenn hertha da mit einem schlechten ärzteteam agierte… was mich seit jahren nachdenklich stimmt, sind die oft falschen (viel zu optimistischen) prognosen über die verletzungsdauer. nach allem was google und ein paar arztportale so hergeben, ist auch ein knochenmarksödem keine kurzfristige sache. insofern, und das lehrt leider auch die erfahrung, könnte @ursula mit ihrer vorhersage vielleicht gar nicht so falsch liegen.


Start-Nr.8
27. Juli 2017 um 23:34  |  610647

Stocker in toto ist ein überdurchschnittlich guter Transfer.

Ansonsten gefällt mit die Taktik viele Startelf Spieler schon in der Hinrunde verletzt ausfallen zu lassen, um die Rückrunde besser zu gestalten…


hurdiegerdie
27. Juli 2017 um 23:37  |  610648

ahoi!
27. Juli 2017 um 23:27 | 610646

Schön zu wissen, dass ich nicht alleine bin.
Zum Ödem verweise ich einfach mal auf den Link von @Moogli- > abwarten.

Wenn ich den Link richtig lese, ist es häufig einen Trainingsüberbelastung, nicht unbedingt ein medizinischer Fehler.

Aber ich habe auch schon Studien gelesen, dass Ärztediagnosen (im Kleinen) oft beim Münzwurf liegen (50:50), selbst härtere Diagnostik (Röntgen, MRT) hat noch eine Fehlerbelastung von 10-15%. Nicht nur bei Hertha.

immerherthas grösste Tugend -abwarten.


Susch
28. Juli 2017 um 0:03  |  610650

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/selke-und-lazaro-k-o-hertha-im-verletzungs-schock
Auch Lazaro wäre zum Saisonstart nicht fit.
Die Pause für Lazaro angeblich auf anraten von Herthas Doc. Und die Verletzung am Aussenband hat er schon länger, aber trotzdem gespielt.


Stiller
28. Juli 2017 um 0:08  |  610651

Selke hat doch nur 8.5 Mio. + X gekostet. Wenn auch dieser („Königs-„) Transfer jetzt ausfällt, kann das nicht ärgerlich sein.

Ansonsten? (siehe: Zippy.)


Seppel
28. Juli 2017 um 0:13  |  610652

Der Wurm ist da schon drin.


Stiller
28. Juli 2017 um 0:20  |  610653

Dardai tut mir schon leid. Hoffentlich kann er die eigenen Jungen pushen.


28. Juli 2017 um 0:54  |  610654

Ich bin (schon wieder) bei @zippy: was er sagt, ist ja nicht: „tut nix zur Sache. “
Was er wohl sagen möchte und da bin ich dáccore: im Moment stellt das noch keine Schwächung der 1. Elf von Hertha dar.
Ich mag das irgendwie profane 4-4-2 auch nicht so sehr, aber selbst das wäre mit kalou noch locker spielbar.
Ich sehe Selke als einen vielversprechenden Transfer an, aber nicht als Königstransfer: so wird er wegen der hohen Ablöse genannt ..aber ob er wirklich sofort gezündet hätte?- Wer könnte das schon sagen: Sturmspitzen stellen nach wie vor eine Besonderheit dar: da muss vieles stimmen, dass es funktioniert . Selke war unter hrubesch nicht unumstritten, viele „Experten“ sahen andere als besser oder passender an. In leipzig hat er sich nicht durchsetzen können gegen die flinken Konkurrenten. Und das, obwohl er Instinkt und unübersehbare Qualitäten hat.-
Nicht falsch verstehen: ich möchte Selke nicht kleiner machen , auch wenn es gerade so klingt: ich will nur verdeutlichen: noch hatte Selke bei uns gar nichts nachgewiesen, also kann er gar nicht fehlen. Er fehlt nur als Bestandteil unserer Phantasie. Unserer optimistischen Phantasie, wohlgemerkt- in der alles zusammen passt und Selke permanent einnsetzt.
Also: so tragisch das für Selke, für die Trainer und Mannschaft ist: am Plan ändert das nichts, zumal er ja kommen wird: früher oder später.
Selke spielt keinen Fussball, den man taktisch nicht simulieren könnte: am Konzept/Plan ändert es eben erst mal nichts. Wenn es schlecht läuft, wird es weiter an der Durchschlagskraft fehlen. Die haben wir in der Phantasie durch Selke wiedererlangt.- Und wir müsssen uns leider gedulden, ob diese Hoffnung sich erfüllt.
Mich macht fast eher unruhig, das ich bislang so gar nichts von Duda gesehen habe: aber da setze ich ganz auf Schladming..und die ersten Spieltage, wo er sich hoffentlich Rhythmus und Frische holt.
Duda, das OM ..ist das Schwungrad, das deutlich besser funktionieren darf, als in der RR..mit dem wiedergenesenen Mitch und einem der schnellen neuen Leute, haben da Chancen. Das DM mit Darida und (Stark, Schelle, Meier) könnte harmonischer und spielerischer werden als zuletzt..das scheint mir wichtiger am Anfang, als Selke.
Wir können auf ihn noch etwas warten, glaube ich.
Aber in einem fühle ich mich voll bestärkt: auf Qualitätsspieler sollten wir nicht verzichten
#proStocker
und wohl auch
#proGenki
unnötig verzichtenunnötig


Stiller
28. Juli 2017 um 1:02  |  610655

Duda? Jo, wäre schön wenn da mal was kommt. Ansonsten ist die Elf . Stand heute – mE (noch) nicht stärker im letzten Jahr. In der Abwehr werde ich Brooks (sehr) vermissen. Und die Defensive entscheidet bekanntlich …

Wenn im Transferbereich nicht noch Zählbares passiert, bleibt mE nur die Hoffnung auf einen Entwicklungssprung des eigenen Nachwuchses.


28. Juli 2017 um 1:51  |  610657

..ah..ja Arne Meier..was ich von ihm gesehen habe,,Wer weiss, vielleicht DIE Entdeckung der Saison?..Krass, wie mutig der seine Chance beim Schopf gefasst hat. Irgendwie scheint bei ihm alles vorhanden zu sein, das Allan auch hatte. Nur, dass bei Arne M. auch die Einstellung erstklassig ist.
Der letzte 18jährige Herthaner, der mich ähnlich beeindruckt hatte, war Kevin P. Boateng..der zwar technisch noch extremer auffiel..aber läuferisch und taktisch gleicht Arne M. das aus.
#Glaskugeleien


linksdraussen
28. Juli 2017 um 7:05  |  610658

Der Unterschied zur Vorsaison ist doch die erheblich höhere Zahl an Spielen in der Hinrunde. Dafür benötigt Dardai für das Sturmzentrum Optionen. Mit dem Ausfall von Selke stellt sich Ibisevic immer von alleine auf. Ein schnell müde gespielter Ibisevic kann Gift für die Effizienz der Mannschaft sein.

Kalou allein im Sturmzentrum wird nicht (mehr) funktionieren, Schiebers Wiedererlangung der Wettkampffitness ungewiss und alle anderen Optionen (Leckie, Haraguchi, Stocker, Duda) sind Notlösungen, die nicht tragen werden.


nrwler
28. Juli 2017 um 8:08  |  610661

Guten Morgen allerseits,
@Selke
Sehr ärgerlich!
Und meine subjektive(!) Erfahrung mit „Verletzungen bei Hertha“ zeigt (mir), dass es meistens länger dauert aus zunächst prognostiziert, erhofft.

Dennoch, sagt dies etwas über den Einzelfall „D. Selke“? Nein, natürlcih nicht. Abwarten. Trotzdem darf ich skeptisch sein, dass er „in einigen Wochen“ (O-Ton Dardai) der Hertha wird helfen können.

@apo
Ein Toptransfer, ist dann erst ein Toptransfer wenn er „sofort zündet“..? Also kann man einen „Toptransfer“ immer erst retrospektiv so nennen. Vorher nicht?

Für mich ist Selke, für Hertha(!), ein Toptransfer..! Wahrscheinlich der Toptransfer dieses Sommers – für Hertha. Und ja, dies mache ich zuallererst, an der Ablösesumme fest. Denn, @apo, jeder „neue“ Transfer hat es so ansich, dass der jeweilige Spieler beim „neuen“ Verein noch gar nicht gespielt hat… Ergo, aus Deiner Sicht, gar nicht „fehlen kann“..! Oder?

Bleibt die Frage, wer oder was benötigt eigentlich solche Begriffe wie „Toptransfer“..? Und wofür..!? (Tja, und nun überlege ich, den ganzen Kommentar einfach wieder zu löschen… Aber mein Ego..!)
—————————————-
Sonst: Ich bin schon jetzt freudig-gespannt auf die neue Saison, und traue dieser Hertha doch „einiges“ zu..! Top 6, und ich wäre wunschlos glücklich.

Allein, die 3-fach Belastung kann ich Null einschätzen… Wie diese sich auf die Mannschaft auswirken wird. Trotzdem freue ich mich natürlich riesig aus „Europa“, und eine „Auswärtsreise“ (vorzugweise Lissabon 😉 ) ist fest anvisiert.


fechibaby
28. Juli 2017 um 8:34  |  610663

Netter Bericht über @Hurdiegerdie:

https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article211390229/754-Kilometer-durch-die-Alpen.html

Liebe Grüße in die Schweiz!


Bussi
28. Juli 2017 um 8:46  |  610664

ähäm … von Berlin-Moabit nach Schladming mit dem Auto isses aber noch jute 60 km weiter entfernt 😉 https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article211390229/754-Kilometer-durch-die-Alpen.html


pathe
28. Juli 2017 um 9:09  |  610665

Zippy
28. Juli 2017 um 9:10  |  610666

@nrwler
Ich kann nur für mich sprechen, nicht für @apollinaris, aber weil er sich auf mich bezog, für mich ist ein Toptransfer ein Spieler, der der Mannschaft sofort weiterhilft bzw. ich zumindest davon ausgehen kann, sei es durch überdurchschnittliches (gemessen am Rest der Mannschaft) fussballerisches Können oder durch ganz neue taktische Möglichkeiten. Beides sehe ich bei Selke (noch) nicht. Er wird fehlen, klar, denn jedem Spieler im Kader haben die Trainer eine Rolle zugedacht. Trotzdem glaube ich nicht, dass dies über Sieg oder Niederlage in den Spielen, die er verpasst, entscheiden wird….allerdings immer unter der Voraussetzung, dass er nicht monatelang fehlt – dann wären die „alten Herren“ ja wieder, eventuell auch in späteren Phasen der Saison, auf sich allein gestellt und das ist etwas, was Dardai in dieser Saison wohl unbedingt vermeiden will.

Ich würd Kalou, auch als Option für das Sturmzentrum, übrigens noch nicht abschreiben.
Auf Duda über mehrere Spiele unter Wettkampfbedingungen bin ich auch sehr gespannt.


28. Juli 2017 um 9:54  |  610667

#Verletzungspech

Bange machen güldet nicht!

Erinnere mich in solchen Momenten immer an früher, gaaaanz früher sozusagen.
Ein Varga, ein Beer, ein Marcelhino und viele andere Starspieler sind mal mehr oder weniger lang verletzt ausgefallen. Jedesmal wurde allenthalben der „Untergang in der Liga“ apostrophiert.
Allerdings, andere sprangen jedesmal famos in die Bresche und ich kann mich nicht erinnern, dass die Hertha über Wochen wegen der/des verletzten „Stars“ durchgereicht wurde.
Und das wird auch 2017 nicht anders sein!


nrwler
28. Juli 2017 um 9:54  |  610668

@Zippy
Ich sehe Selke dann doch ein wenig anders als Du..!
1)
Für mich, hätte sich, mit einem fitten D. Selke durchaus eine „neuen taktische Möglichkeit“ ergeben können. Nämlich, dass hier so oft angesprochen, 4-4-2..!
Ob Hertha damit wirklich erfolgreich gewesen wäre, weiß „man“ natürlich nicht. Diese Option ist, jedenfalls zunächst einmal (aus meiner Sicht), dahin.
2)
Die hohe Anzahl der Spiel, @linksdraussen erwähnte es, nötigt mich zu der Annahme, dass ein (nicht jünger werdender) Ibisevic doch arg „strapaziert“ wird – bereits in der Hinrunde. Ergo, wäre ein „fitter“ Selke, als Einwechsel-Joker „goldwert“ gewesen. Eine 2.Option die dahin ist – zunächst einmal.
3)
Und auch so, wäre ein belebender Konkurrenzkampf gerade in der Sturmspitze durchaus erfreulich gewesen. Betrachte man das Ende der letzten Rückrunde. Aus meiner Sicht.

Daher, zusammenfassend, bleibe ich bei meiner Meinung, dass Selke für Hertha(!) ein „Toptransfer“ war und ist..!

PS. „sofort weiterhilft“…:
Dies kannst Du doch nur „im Nachhinein“ feststellen.. Oder? Somit, ist kein Transfer ein Toptransfer bis er nicht x-Siele gemacht hat.. oder? (ich versteh diese Argumentationslinie nicht so ganz – ehrlich jetzt!)


pax.klm
28. Juli 2017 um 10:03  |  610669

apollinaris
28. Juli 2017 um 1:51 | 610657

Schau nicht so tief ins Glas…


frankophot
28. Juli 2017 um 10:12  |  610670

Duda: „Tempo, Dynamik, ­Robustheit – das sind Herausforderungen für den Slowenen“. Das ist nicht zu übersehen. Selbst bei dem Pillepalle Turnier in Duisburg war es deutlich. Ich hoffe, er schafft auf das Niveau zu kommen – ohne Verletzung. Wenn man ehrlich ist, kann man auch nicht davon ausgehen, dass Weiser länger unverletzt bleibt, bei seiner Spielweise.
Die Lazarogeschichte: Da ist ein gesundes Mass an Skepsis wohl angebracht…wenn jemand bandagiert spielt, bis es nicht mehr geht, dann heisst das für mich: Es solange „aushalten“, bis der neue Vertrag steht…dann kann man ja erstmal auskurieren…
Wäre mir in der jetzigen Situation der Mannschaft zu risikoreich…da er sowieso die Vorbereitung verpasst, kann man auch noch warten und sehen was sich noch tut auf dem Markt.


pax.klm
28. Juli 2017 um 10:30  |  610672

Mit den alten TopTransfers (zumindest nach den Namen) hat unsere Dame versucht sich kurzfristig oben zu halten und zu etablieren.
Einige jüngere kamen dazu, helfen oder halfen, auf die eine oder andere Art, bessere Ausgangschancen zu kreieren.
Nun da eine gewisse wiedergekehrte „Selbstverstänlichkeit “ zu erahnen ist, geht Hertha den nächsten Schritt. Junge Spieler mit einem gewissen Namen werden engagiert. Vielleicht können sie auch kurzfristig helfen einen weiteren Schritt zu gehen. Zumindest , so hoffe ich, könnten diese helfen mal wieder eine bessere RR zu spielen. Wobei mir hier auch spielen wichtig ist.
Verzögerungen hierbei sind schon recht ärgerlich, deswegen sagt hier aber wohl niemand den Abstieg voraus.
Bei den Verantwortlichen von Hertha erkenne ich einen Plan, wie mittel- oder längerfristig auch ganz oben mitgemischt werden kann, wie immer mal wieder, dann aber hoffentlich mal längerfristig.
Und an den gängigen Verhaltensmuster sind wir ALLE nicht unschuldig!
Oder?


pax.klm
28. Juli 2017 um 10:33  |  610673

Bussi
28. Juli 2017 um 8:46 | 610664
Du erinnerst Dich?
Über den Berg ist es weiter als zu Fuß!
Alpen-/Berg- etappen sind halt anstrengender.


28. Juli 2017 um 10:42  |  610674

Wenn man @hurdiegerdie googelt, wird einem ganz schwindelig

Chapeau!


dewm
28. Juli 2017 um 10:56  |  610675

FRANKOPHOT schrieb: „Duda: „Tempo, Dynamik, ­Robustheit – das sind Herausforderungen für den Slowenen“. “

Als selbsternannter(!) Faktenhuber weise ich gern daraufhin, dass es sich bei Duda NICHT um einen Slowenen handelt! Für Hertha-Experten, sollte es folgerichtig sein, mit der Herkuft der Herthaspieler vertraut zu sein.


Dan
28. Juli 2017 um 11:13  |  610676

#MoPo-Freitags-Kolumne

Der @Hurdie wie man ihn kennt. Feine „Liebesgeschichte“.
—-

Alle Gratulanten sollen sich noch mal geknuddelt fühlen. Danke

—–
# Alte Weisheiten oder Glückskekse

Die elf besten Spieler sind selten das beste Team.

Die Verletzung des Einen ist die Chance des Anderen.
(siehe Rune Jarstein)

Jede Saison fängt bei null an.

Alle Lieblingsaufstellungen und klaren vorherigen Siegtaktiken wischt Satre mit :

„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

weg.

Wir habe nun schon soviele Jahre gemeinsam hier unsere Hertha begleitet und irgendwie liefen die Saisons mal besser oder schlechter als am Anfang erwartet. Der Heilsbringer Duda, unsere Hoffnung für den kreativen Bereich und einem attraktiveren Fußball, macht zu Saisonbeginn 16/17 eine Grätsche. Ja der Fußball wurde nicht schöner aber will man am Ende über Platz 6 (wie auch immer) nun klagen?

Denke jeder freut sich auf die neue Saison. Einige wie ich oder meherer haben bezüglich Kraft-/Kondiperfomence der letzten beiden Jahre ein leichtes Bauchgrimmen bezüglich erhöhte Belastung. Andere hoffen auf die technisch unterstützte Trainingssteuerung und wird schon.

Wie jedes Jahr seit Abstieg #1 der „Neuzeit“ gucke ich in „das Glas“ und bin nicht schlauer als zuvor. Diesmal weiß ich aber ganz sicher, es werden in der Hinrunde mehr Spiele sein als letzte Saison. 😉

Lass die Spiele beginnen.

Zum Abschluß noch für die #Faktenhuber:

Werner Hansch Feststellumg “ Ja.Statisken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder vierte Mensch ein Chinese, aber hier spielt kein Chinese.“ wird 2018 vom DFB mit der chinesischen U20 pulverisiert.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2017 um 11:22  |  610677

dewm
28. Juli 2017 um 10:56 | 610675

Slowene oder Slowake – ist doch egal! Hauptsache CSSR!


Dan
28. Juli 2017 um 11:27  |  610678

@dewn

Jugoslawien oder Tschechoslowakei Hauptsache slawisch. 😉


frankophot
28. Juli 2017 um 11:28  |  610679

@dewm: Das war ein Zitat aus der Mopo…
Daher „…“.
Aber danke für den Expertenhinweis.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. Juli 2017 um 11:31  |  610680

@Duda

„Hertha und das Problem auf der Zehn“ –
danke für Eure Hinweise. Zumindest in der Morgenpost-Online-Version konnte ich ihm sein korrektes Heimatland, die Slowakei, wiedergeben.


Exil-Schorfheider
28. Juli 2017 um 11:35  |  610681

Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. Juli 2017 um 11:46  |  610682

@making-of

der Morgenpost-Kolumne Immerhertha „754 Kilometer durch die Alpen“:

Geplant war das anders:
@hurdiegerdie musste am Sonntag tapfer sein.
Meine Idee in der Hertha-Beilage war ein Kaleidoskop: Fünf verschiedene Fans abzubilden, die sehr verschiedene Zugänge zu Hertha haben.
Deshalb habe ich mit den Fünf gesprochen. Alle haben erzählt, warum und wieso Hertha welchen Stellenwert in ihrem Leben einnimmt.
Als wir die Fan-Seite aufgezogen haben, waren die Verantwortlichen der Beilage begeistert von den Fotos, die wir hatten. Schwupp wurden die Bilder immer größer gezogen, der Text für die Portraits immer kleiner. Am Ende kam eine Seite heraus mit @luschti, @sir, @apoll und Uwe von den Hertha-Junxx, die (meine Meinung) ein Hingucker war.

Ein Argument der Ressortleitung konnte ich nicht beiseite argumentieren: Der eine Fan, bei dem man in Berlin eben nicht mal schnell einen Fotografen hinschicken konnte, weil er noch weiter weg als jwd lebt, fällt raus.

Also mit @hurdie einen Deal vereinbart: Weil er ab Sonntag im Hertha-Trainingslager in Schladming sein wird, schreibe ich seine Geschichte in der Morgenpost-Kolumne Immerhertha auf: ohne Bild, aber doppelt so lang wie die Portraits über die anderen.
Heute müssen @luschti, @sir und @apoll tapfer sein.

Danke an Alle für Euer Vertrauen


28. Juli 2017 um 11:49  |  610683

Wen meint Zecke mit den „selbsternannten Stars“?


28. Juli 2017 um 11:56  |  610684

Ich bin tapfer. Auch wenn es schmerzt.


psi
28. Juli 2017 um 11:58  |  610685

Sehr schöne Geschichte von @Hurdie , da kann er wohl verkraften, dass er in der Sonntagsausgabe nicht dabei war!


Zippy
28. Juli 2017 um 12:01  |  610686

@nrwler
Das ist meine subjektive Einschätzung zu Selke, daher ist für mich (nur für…) auch das 4-4-2 kein System, das „den Unterschied ausmacht“..damit kann ich natürlich falsch liegen.

Zum PS.: Ja, natürlich. Für mich sind auch nur ganz wenige Spieler „Toptransfers“. Die meisten – fast alle Spieler, die Hertha sich leisten kann – sind gute Kaderergänzungen. Viel besser als der Kader in der Spitze im Moment ist, geht es meiner Meinung nach für uns nicht.
Wenn ein Spieler dann Topleistungen bringt, kann er rückblickend ein Toptransfer werden.
Da hat bestimmt jeder seine eigene Definition.

4-4-2 wäre theoretisch auch mit Kalou, Leckie, Haraguchi usw. möglich. Natürlich ist es auch möglich ein 4-4-2 mit einem beweglichen Spieler um den Stoßstürmer herum zu spielen (vorne also wie in einigen Spielen bisher auch), anstatt zwei Spitzen auf gleicher Höhe aufzustellen. Das Mittelfeld verändert sich dann und eröffnet vielleicht mehr Möglichkeiten. Wenn überhaupt 4-4-2 würde mir ohnehin eher so etwas vorschweben, als einen Selke und Ibisevic an den Strafraum zu stellen (möchte den beiden sicher nicht zu nah treten, fussballerische Qualitäten haben sie auch…).
Vieles steht und fällt auch taktisch mit dem Spieler auf der Duda-Position…ob das Duda, Darida, Stocker oder jemand ganz anderes ist.


fechibaby
28. Juli 2017 um 12:06  |  610687

Ein Herthafan, der so weit weg von Berlin wohnt
und nun erneut zum Trainingslager in Schladming
fährt, hat sich diese Extrastory mehr als verdient!

Ich wünsche Dir viel Spaß @hurdiegerdie!


sunny1703
28. Juli 2017 um 12:08  |  610688

Netter Beitrag zu @hurdie, aber wenn ich mich nicht täusche ist @hurdie einer von uns @ubremer und hat erst im Oktober sein xx.kerzlein.
Zum Glück ist@ hurdie nicht @hurdine 🙂

Ich hoffe nur mein zahlengedächtnis täuscht sich nicht. 🙂

LG sunny


hurdiegerdie
28. Juli 2017 um 12:33  |  610689

sunny1703
28. Juli 2017 um 12:08 | 610688

Du hast recht, es war aber mein Fehler, ich habe das falsch angegeben; manchmal fühle ich mich einfach nur alt.


Dan
28. Juli 2017 um 12:35  |  610690

…verbraucht und faltig wie die alte Dame.

Duck und wech. 😉


sunny1703
28. Juli 2017 um 12:40  |  610691

Selke, sollte er länger ausfallen, wäre natürlich ein Verlust. Ob toptransfer,königstransfer oder blablablubblubtransfer ist irgendwie doch Banane. 🙂 Die erweiterten Möglichkeiten mit ihm in der Spitze scheinen zumindest erstmal für den Beginn der Saison nicht vorhanden zu sein und insbesondere durch die mehrbelastung El ist es schade und eben auch ärgerlich. Doch vielleicht. … @Ursula ich hoffe dass deine Ferndiagnose falsch ist….Wie du das bestimmt auch hoffst.

Ich bin gespannt was sich bei Hertha noch im Bereich der zu- und Abgänge tut,wobei ich auf ein Übergewicht bei den Zugängen hoffe.

Kurz zu den Schweizer spielern. Ich sehe die Schwächen von stocker wie andere auch. Doch iCh sehe auch gerne Spieler bei denen der Ball sichtbar ein freund ist und das ist er bei VS.

Lustenberger ist für mich kein Thema. Er ist universell einsetzbar, hat letzte Saison auf die Absetzung als Kapitän professionell reagiert und er ist in der jetzigen Mannschaft Mr. Hertha. In dem heutigen Geschäft Fußball finde ich es toll wenn Spieler einem Verein treu bleiben wie davor dardai und jetzt Lustenberger. Das findet selbst in fankreisen leider oft genug für meinen Geschmack zuwenig Anerkennung.

Deshalb ganz klar, pro lusti.

LG sunny


sunny1703
28. Juli 2017 um 12:48  |  610692

@hurdie

Das ist letztens schon bei @apollinaris passiert. Da es nicht @ ubremers „schuld “ ist,sorry Uwe, fange ich mir an sorgen an ob das sich älter fühlen und dann auch machen eine Konsequenz des Herthafansein ist.

Kannst du das nicht mal wissenschaftlich erforschen? Herthafansein als suchtfaktor und die Folgen davon. 🙂

LG sunny


Dan
28. Juli 2017 um 13:04  |  610693

@sunny

Suchfaktor und Folgen ist ggf. was für @Hurdie. Ich kann Dir aber das Ende verraten.

Alle Herthaner kommen in den Himmel, weil sie die Hölle auf Erden hatten. 😉


kczyk
28. Juli 2017 um 13:12  |  610694

„… Herthafansein als suchtfaktor …“

*denkt*
alles halb so schlimm, denn ein fan sucht nicht, er wird von seiner liebe gefunden.


kczyk
28. Juli 2017 um 13:16  |  610695

„… manchmal fühle ich mich einfach nur alt …“

*denkt*
liegt wohl an den besonderheiten der wissenschaftlichen tätigkit.
wer weniger zeit hat hat auch keine zeit für derartige gefühle.


Blauer Montag
28. Juli 2017 um 13:16  |  610696

Esswein linksdraussen
28. Juli 2017 um 7:05 | 610658

Kalou allein im Sturmzentrum wird nicht (mehr) funktionieren, Schiebers Wiedererlangung der Wettkampffitness ungewiss und alle anderen Optionen (Leckie, Haraguchi, Stocker, Duda) sind Notlösungen, die nicht tragen werden.

Vergesst nicht Esswein. Er wurde bereits als Option für das Sturmzentrum (in Wismar?) getestet.


28. Juli 2017 um 13:19  |  610697

Das Schlimme ist, weder der Such- noch der Suchtfaktor werden die nächsten 20Jahre besser 😂

Aber wenn wir dann irgendwann alle in den Himmel kommen, ist’s ja halb so schlimm 😇


Blauer Montag
28. Juli 2017 um 13:19  |  610698

Schade. Den habe ich verpasst. U.Kliemann
27. Juli 2017 um 19:00 | 610584


28. Juli 2017 um 13:20  |  610699

Wo ist eigentlich der @Opa? 🤔
In der Baustelle versunken?


kczyk
28. Juli 2017 um 13:22  |  610700

*denkt*
ich will lieber in die hölle.
will schließlich noch was erleben.


dewm
28. Juli 2017 um 13:22  |  610701

@MOOGLI: Von Schnecken gefressen.


28. Juli 2017 um 13:22  |  610702

#altfühlen

Mein Gedanke war der neulich…
60 ist das neue 40 haben sie gesagt.
Dann werde ich mit 80 erst 60?
Warum fühle ich mich dann heute manchmal schon wie 100???
Immerhin, noch 5 Jahre, 11 Monate bis zur Rente…


28. Juli 2017 um 13:24  |  610703

@dwem

Ich habe das Gefühl, die sind alle ersoffen, die Schneckchen 😉


nrwler
28. Juli 2017 um 13:25  |  610704

@Zippy
Ich ist doch schön, dass wir unterschiedliche, sehr subjektive Blicke auf D. Selke haben. Erst so entsteht eine Austausch von Sichtweisen, ohne bestreben auf die „absolute Wahrheit“.

Ja natürlich! 4-4-2 kann man mit vielen Spielern, theoretisch(!), spielen. Auch die von Dir genannten Hertha-Spieler gehören dazu.

Und ja. Für eine „echte“ Systemumstellung auf 4-4-2 ist wohl eher die 10er bzw. 8er Position von Bedeutung, als die der beiden „Stoßstürmer“.

Dennoch „kennt“ D. Selke das 4-4-2 System „in & auswenig“, dank seiner Zeit bei RB. Somit hatte ich das 4-4-2 tatsächlich als ein „relatisches“ Spielsystem für Hertha diese Saison erachtet. Jedenfalls, ab und an mal. Obwohl die „10er-Position“, trotz Selke, im „Ungewissen“ geblieben wäre.

Aber durch diesen Ausfall meine ich zu wissen, wie oft P. Dardai mit einem 4-4-2 in ein BuLi-Spiel gehen wird. Dreimal darfst Du raten…..
Genau! Null-Mal 😉


dewm
28. Juli 2017 um 13:26  |  610705

@MOOGLI: So oder so ein feuchter Tod. Laut DAN wäre er also im Himmel. Hat er sich verdient.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. Juli 2017 um 13:30  |  610706

@moogli

habe neulich in der SZ einen Bericht gelesen über Bob Mankoff, der mit 73 Jahren seinen Job als Cartoon-Chef beim „New Yorker“ abgibt. Der sagt:

Die gute Nachricht: Siebzig ist das neue Fünfzig.
Die schlechte Nachricht: Tot ist nicht das neue lebendig

.


28. Juli 2017 um 13:36  |  610707

Na schönen Dank auch Uwe 😐😭


HerthaBarca
28. Juli 2017 um 13:37  |  610708

@dan
Ich will aber in die Hölle – zu den bösen Mädchen!

Ich will jetzt aber deswegen nicht Bayernfan werden!

Hmmm…..????


Dan
28. Juli 2017 um 13:38  |  610709

@HerthaBarca

Bist doch schon Barca-Fan. Wahrscheinlich endest Du in der Twilight Zone. 😉


Spree1892
28. Juli 2017 um 15:43  |  610711

@moogli

Ja da Langkamp und Stark angeschlagen sind, muss z.B. Lusti spielen. Torunarigha ist nur im individuellen Training. Baak ist noch ein bisschen Grün hinter den Ohren.

Tippe aber eher auf 4-4-2


HerrThaner
28. Juli 2017 um 16:08  |  610712

Ich bezweifle sehr, dass es ohne Selke ein 4-4-2 geben wird.
Für mich ist die Aufstellung morgen klar:

Jarstein – Weiser, Lustenberger, Rekik, Plattenhardt – Darida, Skjelbred – Leckie, Duda, Kalou – Ibisevic

Zweieinhalb Neuzugänge in der Startelf. Das dürfen bis auf Lustenberger (der spielt, weil Langkamp und Stark fehlen) bisher die sein, die die Nase (immer noch) vorne haben. Nah an der Startelf sehe ich vom Gefühl her aber auch Maier (als einziger direkter Darida-Ersatz) und Mittelstädt (auch als LA-Alternative).


Spree1892
28. Juli 2017 um 16:16  |  610713

@HerrThaner

Ein 4-4-2 ist auch ohne Selke möglich. Ob es dazu morgen kommt, steht woanders.

Leckie zieht man links rüber. Weiser nach rechts vorne. Pekarik rechts hinten und Kalou kann neben Ibisevic spielen, so wie manchmal in der letzte Saison. Möglich ist es und mit Lazaro wäre man noch flexibler.

Möglichkeiten von 4-2-3-1/4-1-4-1/4-5-1/4-2-2-2 und 4-4-2 sind gegeben. Ausschließen kann man zurzeit definitiv 3-5-2.


schnitzel
28. Juli 2017 um 16:23  |  610714

Und man sollte die Varianten 3-4-3 und 2-2-1-1-2-2 nicht außer Acht lassen 😉


Spree1892
28. Juli 2017 um 16:24  |  610715

Part 2:

Ein 4-4-2 wo in der Mitte Duda und Darida spielen, wäre mein Wunsch. Auf Außen Leckie und Weiser. Pekarik übernimmt erstmal hinten rechts. Wenn dann Lazaro fit ist und da ist, kann man dann mal gucken wie man ihn einsetzt.
Kalou solange bis Selke ausfällt neben Ibisevic – gerne auch mit Rotieren wo dann mal Duda vorne spielt (dann Maier oder Skjelbred neben Darida in die Mitte). Im Notfall von mir aus auch Esswein.

Das sind so meine Vorstellungen.
In der IV sehe ich Rekik – Stark mit Rotation zu Langkamp und Torunarigha. Linker Verteidiger mit ein bisschen weniger Rotation und Torhüter ist klar

Möglichkeiten gibt es wie oben beschrieben viele, auch ohne Selke.


kczyk
28. Juli 2017 um 16:50  |  610717

*denkt*
ob nun 4-2-3-1, 4-1-4-1 oder 4-5-1, ob 4-2-2-2, 4-4-2 oder 3-5-2.
sie sollen rausgehen und fußball spielen – mit herz und leidenschaft.
weil: fußball kann so einfach sein.


HerrThaner
28. Juli 2017 um 16:51  |  610718

@Spree1892: Ich weiß, dass das auch so möglich wäre. Ehrlich gesagt würde es mir in so einer Variante sogar besser gefallen als mit zwei gleichen Spielertypen wie Selke und Ibisevic nebeneinander. Auch Stocker kann die Rolle des HS neben Ibisevic/Selke zum Beispiel ausfüllen.
Allerdings gehe ich davon aus, dass Dardai erst einmal mit Duda plant. Und den sehe ich nur in einem 4-2-3-1 System. Duda und Darida auf der Doppel-6 ist Selbstmord. Die Rolle eines Ausputzers der Kategorie Skjelbred/Stark wird von vielen drastisch unterschätzt.


jenseits
28. Juli 2017 um 16:56  |  610719

Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir in der Hinrunde häufiger als ausnahmsweise mal eine Aufstellung mit einer Doppelspitze sehen werden und ohne Selke glaube ich noch weniger daran. Deswegen gehe ich davon aus, dass Dardai morgen eher ein System spielen lassen wird, das auch für die nächsten Pflichtspiele relevant ist.


28. Juli 2017 um 17:41  |  610720

Mitnichten HerrThaner würde ich jemals die Rolle der defensiven Mittelfeldspieler unterschätzen – egal ob diese Darida, Kade, Lustenberger, Maier, Skjelbred oder Stark heißen. Hoffentlich sind mindestens 2 der Genannten rundum fit für das erste Pflichtspiel am Montagabend im Ostseestadion.


psi
28. Juli 2017 um 17:56  |  610721

Aufstellung im Testspiel
gegen Club Italia mit: Zwick – Egerer, Morack, Baak, Akyol – Maier, Kade – Dárdai, Stocker, Kurt – Haraguchi


hurdiegerdie
28. Juli 2017 um 18:14  |  610731

1:0 Kurt


28. Juli 2017 um 18:15  |  610734

Siehst du wo ? @hurdie?


hurdiegerdie
28. Juli 2017 um 18:17  |  610738

2:0 Genki

Ticker bei livegoals, Moogli


28. Juli 2017 um 18:48  |  610752

Nebenan auch @hurdie 😉—-》》》

Anzeige