Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Stell‘ dir vor es ist Derby, und keiner kriegt’s mit. Geht nicht? Gibt’s nicht? Geht doch! Zumindest in Berlin. (Foto: jl)

Was von Hertha ursprünglich als „internes Testspiel“ angekündigt worden war, entpuppte sich am Donnerstagmittag  (13.30 Uhr) als Überraschungsderby. Bundesligist Hertha gegen Zweitligist Union, live im Amateurstadion auf dem Olympiagelände. Es war das erste Hauptstadt-Duell seit dem Zweitligaspiel im Olympiastadion im Februar 2013 (2:2) – und das vor fast leeren Rängen. Um ein Großaufgebot an Polizisten und Sicherheitskräften zu vermeiden, fand das Match unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Lediglich in der ersten Viertelstunde sorgte noch eine Horde Kids aus Herthas Fußballcamp für Stimmung. Nach deren Abgang aber wurde es ruhig. Ganz ruhig.

Nur knapp 50 Zuschauer bekamen das seltene Kräftemessen zu sehen, darunter die Manager beider Klubs, Michael Preetz und Helmut Schulte, sowie Herthas Stürmer-Trainer Andy Thom.

Das Derby im Immerhertha-Liveticker:

Keeper Kraft sammelt Spielpraxis – und überzeugt

In Abwesenheit von 13 Nationalspielern schickte Hertha-Coach Pal Dardai folgende Elf auf den Platz:

Hertha: Kraft – Weiser, Langkamp (C), Stark, Plattenhardt – Lustenberger, Skjelbred (60. Krebs) – Covic (46. Zografakis), Stocker, Mittelstädt (54. Kurt) – Esswein (46. Jastrzembski).

Union: Mesenhöler – Uchida, Schößwendter, Parensen, Kurzweg – Fürstner, Kahraman – Gogia, Daube, Taz (65. Maloney) – Hosiner.

Covic hat die Führung auf dem Fuß

Halbzeit eins ist in Stichworten schnell erzählt. Zerfahren, hektisch, chancenarm – geprägt von vielen Ungenauigkeiten und Ballverlusten. Die Highlights:

20. Min. Hertha kontert über den schnellen Esswein, der von links den mitlaufenden Covic bedient. Eigentlich perfekt, doch der Youngster scheitert aus Nahdistanz an Union-Keeper Mesenhöler.

28. Min. Auch Stocker kommt nicht am Union-Torhüter vorbei, sein strammer Schuss wird abgeblockt. Den Abpraller schnappt sich Covic, scheitert aber erneut.

45. Min +1 Mit dem Pausenpfiff: der erste Torschuss der Köpenicker. Gogia prüft Keeper Thomas Kraft mit einem Freistoß aus spitzem Winkel. Test bestanden. Kraft wird’s recht sein. Er braucht Spielpraxis. Zur Erinnerung: In der Europa League soll er statt Rune Jarstein zwischen den Pfosten stehen.

Stocker immer noch in Berlin 

Festzuhalten bleibt nach 45 Minuten: Hertha hatte mehr vom Spiel, auch die klareren Chancen. Und: Ein Abgang von Valentin Stocker scheint endgültig vom Tisch. Sich vorzustellen, dass der Schweizer bis 18 Uhr noch irgendwo einen Medizincheck absolviert, erfordert zumindest sehr, sehr viel Fantasie.

46. Min Weiter geht’s. Bei Hertha mit einem Doppelwechsel (s. Aufstellung).

60. Min Ansehnlicher ist die Partie nicht geworden. Hertha hat mit Unions Pressing seine Probleme. Und jetzt setzt auch noch Regen ein.

64. Min Pseudo-Chance für Stocker. Per Hackentrick nach einer Ecke. Harmlos.

Union zeigt mehr Willen

71. Min Union-Joker Lennard Maloney (17) zwingt Kraft mit einer halbhohen Granate zu einer Glanztat. Der rechte Arm des Torhüters schnellt hoch – Ecke.

72. Min Und die hat es in sich: Handspiel von Sebastian Langkamp, es gibt Elfmeter. Jenen verwandelt Philipp Hosiner flach rechts. Kraft ist in der richtigen Ecke, aber chancenlos – 0:1.

78. Min Und das 0:2. Youngster Maloney schießt trocken von der Strafraumgrenze ein. Zuvor hatte Hertha eine Hereingabe von links nicht klären können.

82. Min Starker Freistoß von Plattenhardt! Aus knapp 25 Metern an die Querlatte.

90. Min Schlusspfiff. Union gewinnt verdient 2:0. Die Köpenicker zeigten in Hälfte zwei mehr Willen, Biss und Engagement. Bei Hertha indes fehlte neben der letzten Bereitschaft auch Spielwitz und Passsicherheit.

Reaktionen

Hertha-Trainer Pal Dardai:

„Das war ein richtiger Wettkampf gegen einen guten Gegner. Natürlich tut Verlieren immer weh, aber unser Ziel war: nicht verletzen. Das bessere Team hat gewonnen.“

Union-Coach Jens Keller:

„Das war für uns ein optimaler Test. Wir haben super gepresst – und viele Jungs haben Spielpraxis bekommen.“


137
Kommentare

Paddy
31. August 2017 um 16:31  |  616455

Ha!


Opa
31. August 2017 um 16:32  |  616456

Ho!


psi
31. August 2017 um 16:33  |  616458

He!


TR
31. August 2017 um 16:34  |  616459

Union tut uns weh.


King for a day
31. August 2017 um 16:40  |  616464

„Zerfahren, hektisch, chancenarm – geprägt von vielen Ungenauigkeiten und Ballverlusten“

Hab ich ja lange nicht gehört, gesehen, gelesen.


31. August 2017 um 16:43  |  616465

🙄


31. August 2017 um 16:46  |  616468

In 14 Tagen ist das erste Heimspiel in der Europa League. Da wird Hertha hoffentlich mit mehr Spielwitz und Passsicherheit agieren. Einfach wird das nicht gegen Atletico Bilbao.


Herthapeter
31. August 2017 um 16:46  |  616469

Der Knackpunkt war offensichtlich die 60.Minute.
Ohne das Einsetzen von Regeln wäre es nicht so weit gekommen.


Inari
31. August 2017 um 16:49  |  616470

Pfeifen. Was musste ich mir im Büro da eben anhören von den Unionern 😀


Joey Berlin
31. August 2017 um 17:02  |  616474

Ein Abgang von Valentin Stocker scheint endgültig vom Tisch.

Warum Stocker bei uns noch nicht so richtig funktioniert hat, bis auf einige wenige Spiel vor langer Zeit, bleibt für mich ein Rätsel. Der Junge verfügt über Technik und Ideen – und zu langsam finde ich ihn auch nicht. (besser Gegner und Ball laufen lassen… 😉 ) Vielleicht hat er die richtige Position noch nicht gefunden, oder es gibt atmosphärische Störungen mit Pal, die Konkurrenz oder oder… würde ihn gerne in den Euroleague-Spielen sehen.


Herthapeter
31. August 2017 um 17:02  |  616475

Das „l“ wurde entfernt/korrigiert, somit
ist mein Bonmot von 16:46h hinfällig.

Und noch ein hinfälliger Kommentar bzw.
eine hübsche Anekdote, wenige Stunden vor dem Geheimderby 🙂 :

apollinaris
31. August 2017 um 13:03 | 616415

@spandauer..aktuell ist das Training bei Hertha eher
nicht so spannend..#kaum einer da…


Hoppereiter
31. August 2017 um 17:16  |  616478

Selbst in einem Testspiel liest sich unsere Aufstellung
so als wenn wir auf 0:0 spielen wollen.
Pal wird wohl bis in alle Ewigkeiten vorsichtig spielen lassen.
Lustenberger/Skjelbred zusammen wird hoffentlich in keinem Pflichtspiel
auftauchen.
Die Hoffnung auf Besserung stirbt zuletzt.


Stiller
31. August 2017 um 17:21  |  616479

Ich find’s sehr gut, dass dieses Freundschaftsspiel stattgefunden hat. Es liest sich so, dass beide Seiten was davon hatten.

Und es ist sehr klug, es jetzt arrangiert zu haben. Denn Berlin sollte anders sein als diese elende Hasstradition wie im Ruhrgebiet.

Ich möchte mich auf die künftigen Derbies freuen. Der Bessere möge gewinnen. Und am Ende immer Berlin.


Calli
31. August 2017 um 17:25  |  616481

Bisschen peinlich. War ja eher A Elf v uns gegen B Elf Union….


31. August 2017 um 17:39  |  616484

Das also ist Herthas A-Elf für die kommenden 23 Pflichtspiele bis Weihnachten. AUF GEHT’S ! :mrgreen:
Kraft – Weiser, Langkamp (C), Stark, Plattenhardt – Lustenberger, Skjelbred (60. Krebs) – Covic (46. Zografakis), Stocker, Mittelstädt (54. Kurt) – Esswein (46. Jastrzembski).


raffalic
31. August 2017 um 17:45  |  616485

@17:45 Uhr – so langsam könnte der Lange ja mal die Katze aus dem Sack lassen…

#Neuzugänge


Exil-Schorfheider
31. August 2017 um 17:51  |  616486

Calli
31. August 2017 um 17:25 | 616481

Du meinst die Europacup-A-Elf?


psi
31. August 2017 um 17:54  |  616487

Herr Peretz war doch im Amateurstadion, wie soll er denn da
einen Vertrag unterschreiben?
Sei denn, er holt einen Spieler von Union,
einen Geheimtipp, ein Ausnahmenalent😎😜


kczyk
31. August 2017 um 17:58  |  616488

*denkt*
würden sich Herthas spieler in der trigonometrie besser auskennen, würden sie das verlagern von dreiecken besser beherrschen.


Stiller
31. August 2017 um 17:58  |  616489

Oder, Union hat noch jemanden in Augenschein nehmen wollen?


31. August 2017 um 18:00  |  616490

Früher waren die Transferphasen irgenwie spannender…


Spree1892
31. August 2017 um 18:02  |  616491

Aus, Vorbei!

Abgänge sind noch möglich. England hat bis 23:59 Uhr auf. Spanien bis morgen. Türkei sogar bis 8. September.

Neuzugänge auch, bis jetzt müssen aber alle Modalitäten geklärt sein.


apollinaris
31. August 2017 um 18:06  |  616493

Nun, mit 6 potentiellen Startspielern und dazu Kraft… war schon richtig: Union hat da fast mehr experimentiert..oder?- Kenne jetzt die Verhältnisse dort weniger. – aber mor sagen nur sehr wenige Namen da etwas..insofern ist @ Callis launige Bemerkung ja nicht wirksam „voll daneben „🙃


Paddy
31. August 2017 um 18:07  |  616494

@ Spree1892
31. August 2017 um 18:02 | 616491

…dies macht der Micha Preetz bestimmt nicht locker mal aufm Smartphone und überweist per Online-Banking nen paar Millionen zu irgendeinem Verein 😉


apollinaris
31. August 2017 um 18:07  |  616495

Transferfenster:
„Nüscht passiert „🤑


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. August 2017 um 18:25  |  616496

@Allan

wird vom FC Liverpool ausgeliehen an Appollon Limassol
Quelle: ESPN und FC Liverpool


Colossus
31. August 2017 um 18:29  |  616498

Kreativität kann die Hertha. Kein Grund zu reagieren.Duda wird schon…vielleicht oder ganz bestimmt eventuell.


Ursula
31. August 2017 um 18:30  |  616499

@ Uwe Bremer

Du gute Güte…..!!!

Ein Jammertal, denn DER hätte
unter Umständen bei erhöhten
Einsätzen eine, DIE „Lücke“ evtl.
schließen können!?

Zu schade, den Versuch nicht
noch einmal gestartet zu haben!


Stiller
31. August 2017 um 18:31  |  616500

Welch eine Odyssee …


Slippen
31. August 2017 um 19:05  |  616501

Nüscht passiert? Da kann ich nur sagen, du hast den Juli verschlafen.

Ist schon lustig, erst wird kritisiert, dass Preetz sich so viel Zeit lässt und sich das Team nicht einspielen kann und dann wird am letzten Tag des Transferfensters auf DEN Neuzugang gewartet. Mannomann, komische Welt…


sunny1703
31. August 2017 um 19:06  |  616502

@Ursula

Du weißt, dass wir beide bis zuletzt noch ein klein wenig gehofft haben, dass vielleicht eine Leihe von Allan……..aus und vorbei.

Nur seien wir ehrlich, er hatte doch hier auch bei vielen Fans einen nicht gerade einfachen Stand. Leider!

Ich kann ihm nur viel Glück auf Zypern wünschen und ein baldiges Ende dieser Odyssee!

Mir bleibt nur die Frage, ist da jemand schlecht beraten worden, war die Gier zu groß, sind ihm von Liverpool zu große Versprechungen gemacht worden oder ist es ein Mix aus allem?

lg sunny


Ursula
31. August 2017 um 19:16  |  616504

ABER @ sunny, was kann oder
konnte Appollon Limassol besser
als Hertha BSC?

Denn Allan selbst hat, wen ich das
richtig verstanden habe, die Hertha
für eine Weiterverpflichtung immer
favorisiert…

UND @ sunny, wer die guten Ansätze
von Allan, obschon sein „Standing“
in der Mannschaft (??) und bei der
weniger fußballerisch involvierten
Fan-Gemeinde, nicht gesehen hat,
ist selber schuld!

Zumindest ein weiterer Versuch
wäre es allemal wert gewesen…

…denn die Kosten wären ja wohl
nicht immens, oder?

# „Preis-Leistungs-Verhältnis“


31. August 2017 um 19:25  |  616505

Lass mich nachzählen apollinaris
31. August 2017 um 18:06 | 616493

Kraft – Stark, Lustenberger, Stocker, Mittelstädt, Esswein.
(Nur?) Ich sehe 6 potenzielle Startspieler für das erste Euro-Heimspiel.
Hinzu kommen hoffentlich noch Haraguchi, Kalou, Pekarik, Torunarigha und Maier (mit ai).

Weiser, Langkamp und Plattenhardt sehe ich dagegen im nächsten Bundesligaspiel am Start gegen den SV Werder.


videogems
31. August 2017 um 19:26  |  616506

Also wie letztes Jahr auch, oder kam da auf den letzten Drücker noch wer? Müssen wir also auch wie immer in den letzten Jahren damit leben daß unsere Neuzugänge sich erstmal längerfristig verletzen, wir unsere „Ladenhüter“ nicht loswerden, das Loch im Mittelfeld wieder nicht durch den eierlegenden Wollmilchspieler gestopft wird…naja, ist man ja schon gewohnt. Hoffentlich heißt das daß wir diesesmal dadurch Platz 5 erreichen und im Pokal wieder über die 2. Runde rauskommen. Und vielleicht gibt es dann späte Abgänge, woanders ist ja die Transferzeit noch nicht abgeschlossen. Und man kann noch vertrags, und vereinslose Spieler verpflichten. In dem Fall frage ich mich ob Yohan Mollo, an dem wir in der Favrezeit(?) mal dran waren, sich so rückwärts entwickelt hat, daß er für uns nichts gewesen wäre, sondern nur noch das Potential für Fulham hat? Oder, wenn sich schon Ebert, Dejagah und Ben-Hatira sogar auf dem Herthagelände fit halten, man nicht zumindest Ebert mal für ne Halbserie…manmanman #schüddeldenkopp#


31. August 2017 um 19:34  |  616507

Die Zukunft gehört …
Gersbeck, Körber, Klinsmann
Baak, Kade, Maier, Dárdai, Kurt.

Die Zukunft hat bereits begonnen …
hoffe ich als fußballerisch Involvierter.


videogems
31. August 2017 um 19:36  |  616508

Wollen wirs mal hoffen. Jetzt muß ein Arne Maier dann aber auch öfter mal eingesetzt werden.

Und hoffentlich können unsere Abwehrrecken die Alarios, Yarmolenkos und Belfodils dieser Liga stoppen.

Und Haraguchi, Stocker und Kurt so eine Märchenwiederauferstehung wie unser Rune erleben, der war ja auch fast schon weg.


kczyk
31. August 2017 um 19:38  |  616509

*denkt*
heute heulen sie verständnislos Allan nach.
wäre er aber gekommen, hätten sie kein verständnis dafür, dass einem hoffnungsvollen talent aus eigenen reihen chancen verbaut wurden.
fans sind schon ein merkwürdiges volk


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. August 2017 um 19:44  |  616510

@Rekik

sitzt zunächst auf der Bank bei der Partie Frankreich – Niederlande
Aufstellungen – hier


videogems
31. August 2017 um 19:46  |  616511

Stimmt ja, wir müssen ja auch noch hoffen daß sich bei den Nationalmannschaften niemand verletzt…


Tojan
31. August 2017 um 19:49  |  616512

alles beim alten?

wie jedes jahr, vor allem unter dardai, wird hier um sommer rumgejammert, was man nicht alles verpasst hat, wen man doch noch alles holen müsse und wo hertha eigentlich in der entwicklung stehen müsste. und jede saison darauf wurden die nörgler durch die tatsächliche sportliche leistung mundtot gemacht.

alles beim alten? hätte ich nicht gegen.


psi
31. August 2017 um 19:57  |  616513

Das Spiel Frankreich- Niederlande wird im Fernsehen um 20.45 von
NITRO übertragen.


videogems
31. August 2017 um 19:57  |  616514

Deshalb meine ich ja, wir müßten dann dieses Jahr 5. werden 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. August 2017 um 19:59  |  616515

@PSG

ist glücklich die Unterschrift von Kylian Mbappé bekanntzugeben
Quelle: PSG


Ursula
31. August 2017 um 20:00  |  616516

# Unverständnis @ kczyk

Ich bin kein „merkwürdiges Volk“, weil
ich BIN Fußballer und kein „FAN“…

DENN die „hoffnungsvollen Talente“
können auch unter JEDER Konstellation
ihre Chancen durch Leistung nutzen!

Immer unterstellt, dass ihnen Dardai
auch Einsatzmöglichkeiten einräumt!

Dieses Problem hatte und hätte ALLAN
HIER auch wieder gehabt!

Denn Allan ist auch ein hoffnungsvolles
Talent, wenn auch nicht aus den eigenen
Reihen, aber für mich schon mindestens
einen Schritt weiter…

…Allan hätte also zur echten Verstärkung
mutieren können!

Deshalb die Tränen!

# Heulen


videogems
31. August 2017 um 20:10  |  616517

PSG ist glücklich mitzuteilen daß Mbappe bei UNS unterschrieben hat? Hab ich mir fast gedacht daß der da nicht zum Zug kommt. Find ich nett, daß PSG ihn da gleich zu uns weiterverleiht. Hoffe der Micha hat ne KO eingebaut, sonst läuft das so wie mit Allan. #RespektMicha

😉


Etebaer
31. August 2017 um 20:22  |  616518

Stichwort Allan:
Apollon Limassol (griechisch: Απόλλων Λεμεσού) ist ein zyprischer Fußballverein aus Limassol, der in der erstklassigen First Division (das ist die oberste Inselliga) spielt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Apollon_Limassol
https://de.wikipedia.org/wiki/First_Division_(Zypern)

Diesen Spieler auf eigene Kosten, zu eigenen Lasten für einen Fremdverein, für dessen Punkt-/Transfergewinn auszubilden, ist so ziemlich das Hamburgischste, was ich mir vorstellen kann… 😀


fg
31. August 2017 um 20:24  |  616519

Sobald immerhertha oder Herthas Twitteraccount auf einen Cliffhanger hinweisen, kann man sich entspannt zurücklehnen, da es sich zumeist nur um (absolute) Nebensächlichkeiten handelt.
Da machen sie sich halt gerne einen Jux.

Dies steht nicht im Gegensatz dazu, dass hier oft wichtige Hintergründe erläutert werden.


Exil-Schorfheider
31. August 2017 um 20:36  |  616520

Schön zusammengefasst, @tojan.
Sehe es ähnlich.

Jetzt muss es ja Platz sechs werden, weil alles wie immer.


31. August 2017 um 20:43  |  616521

Uwe Bremer
31. August 2017 um 19:59 | 616515
@PSG
ist glücklich die Unterschrift von Kylian Mbappé bekanntzugeben
Quelle: PSG

Ist das so überhaupt mit Financial Fair Play möglich?


kczyk
31. August 2017 um 20:52  |  616523

„… Ist das so überhaupt mit Financial Fair Play möglich? …“

*denkt*
immer diese belanglosigkeiten


31. August 2017 um 20:54  |  616524

Pühhhhh 🙄


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. August 2017 um 21:08  |  616528

@moogli

Ist das so überhaupt mit Financial Fair Play möglich?

PSG und Monaco haben folgende Konstruktion gewählt:
Für 2017/18 wird Mbappé ausgeliehen für zehn Millionen Euro. Im nächsten Sommer wird eine Kaufoption fällig für dann 160 Mio. Euro. Durch weitere Boni kann die Summe insgesamt auf 180 Mio. steigen.
PSG hofft, auf diesem Weg Probleme mit dem Financiel Fairplay zu umgehen.
Aus der Ferne betrachtet:
1) PSG hat so eine Saison länger Zeit, um einige seiner sehr teuren Spieler von der Gehaltsliste zu bekommen.
2) Welchen Ausgleich bekommt Monaco? Weil sie jetzt „nur“ 10 Mio erhalten, um die Mbappé-Lücke schließen zu können. Das ist ja weit unter Marktwert. Hat der AS Monaco bei irgendeiner Instituion in Katar für zwölf Monate einen Kreditrahmen von 160 Millionen Euro?


uamini
31. August 2017 um 21:08  |  616529

Wurde denn jetzt eigentlich schon erörtert, wohin die Mehreinnahmen der Hertha für diese Saison denn nun hingeflossen sind? Laut der internationalen TV-Geld-Tabelle, die der Kicker mal veröffentlicht hatte, konnte man durch die gestiegenen Verträge und die bessere Platzierung mit 24 Millionen Mehreinnahmen rechnen. Wenn man jetzt mal so tut, als ob alle kommenden EL-Einnahmen durch Prämien aufgegessen werden, dann bleibt immer noch die Frage, wo das Geld hin ist.
Laut der Planung steigen die Personalkosten um rund 8 Millionen. Die Transferbilanz scheint aufgrund der Brooks-Transfers jetzt auch nicht groß im Minus zu liegen. Wo ist denn dann der Rest hin? Ist das eine Konsequenz des Minus aus der Vorsaison, das ja „aus strategischen Gründen“ eingegangen worden war?


Opa
31. August 2017 um 21:19  |  616530

Alles wie immer?
Also eine kleine Weiterentwicklung wäre schon schön. Schöner spielen z.B. oder mehr Einsatzzeiten für den eigenen Nachwuchs, eine spielerische Lösung für den Spielaufbau oder konsequenteres Nachrücken der Mannschaft bei eigenem Ballbesitz. Zu tun gibt‘ s genug. Das einzige, was gern so bleiben kann, wie es die letzten beiden Saisons war: Der Abstand zu den Abstiegsplätzen.

Testspiel
Vielleicht war das unsere A-Elf für die Europapokalspiele? 😀


31. August 2017 um 21:23  |  616531

In Teilen vermute ich genau dies.

Vielleicht war das unsere A-Elf für die Europapokalspiele?

sowie

Ist das eine Konsequenz des Minus aus der Vorsaison, das ja „aus strategischen Gründen“ eingegangen worden war?


KamIkater
31. August 2017 um 21:32  |  616533

Pogba grüsst Rekik mehr als herzlich auf dem Weg zum Halbzeittee.

Da ist er also, unser Neuzugang im ZM. Hat er also doch wieder alles richtig gemacht!

Danke Micha!


psi
31. August 2017 um 21:35  |  616534

„Vielleicht war das unsere A-Elf für die Europapokalspiele?“

Das macht Sinn, dann ginge man in der Rückrunde
der Doppelbelastung aus dem Weg!😊


KamIkater
31. August 2017 um 21:36  |  616535

Wie kann man sich nur gegen Gibraltar beim Stand von 5-0 in der ersten Hz die rote Karte abholen?

#AxelmachtWitsel


31. August 2017 um 21:39  |  616536

Danke @ub

Soweit verstehe ich das.
Ausser den Monaco Part.
Haben die so eine Möglichkeit Geld für 1 Jahr zu beschaffen?


kczyk
31. August 2017 um 21:41  |  616538

*denkt
mit den FFP der UEFA ist es ähnlich dem strafrecht aller staaten.
letztere haben nicht die aufgabe, die bürger vor straftätern zu schützen, sondern die gesellschaften vor dem pöbel zu bewahren – kann doch nicht jeder machen, was er will. wenn dann tatsächlich mal einer aus der gruppe derer da oben strafrechtlich erkannt wird, gibt es ausreichende wege, ihn vor strafverfolgung zu schützen. fehlendes öffentliches interesse ist nur eine der vielen möglichkeiten. wenn es dennoch ein öffentliches interesse geben sollte, lässt sich immer etwas am strafmaß justieren. man spricht dann von positiver sozialprognose.

PSG. die bayern der franzosen.
und dann die FFP ! ??
das geht mal gar nicht.


KamIkater
31. August 2017 um 21:44  |  616539

@moogli
Nein, ja. Sie dürften vorher das Geld aus den Emiraten gar nicht haben.
#Financialcheating


31. August 2017 um 21:44  |  616540

Und wollen sie das überhaupt?
Ich kenne die getätigten Transfers von Monaco nicht. Vielleicht brauchen die gar kein Geld aktuell?
Bleibt für mich immer noch die Frage, wozu gibt es FFP überhaupt. Und macht die Fifa/UEFA da irgendwas?
Denn dran halten muss man sich ja offensichtlich nicht


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. August 2017 um 21:47  |  616541

@moogli

Soweit verstehe ich das.
Ausser den Monaco Part.
Haben die so eine Möglichkeit Geld für 1 Jahr zu beschaffen?

Keine Ahnung, wie das tatsächlich läuft.
Aber wenn ich beim AS Monaco wäre, wäre meine Frage:
PSG, Ihr bekommt jetzt eine 160-Millionen-Stürmer, wollt aber erst im nächsten Sommer die Summe bezahlen … hm, ok, Ihr habt ein Financiel-Fairplay-Problem … wir brauchen aber jetzt einen Ersatz … finden wir eine kreative Finanz-Konstruktion, die uns als AS Monaco jetzt hilft – und nicht erst in einem Jahr?

Anders gesagt: Ich als AS Monaco würde nicht einsehen, 1) einen Topstürmer sofort herzugeben und 2) ein Jahr lang FFF-Probleme von PSG auszubaden


fg
31. August 2017 um 21:53  |  616542

@weniger fußballerisch involvierte

made my day!


31. August 2017 um 21:56  |  616543

Okay ub, dann haben wir 2 offensichtlich das gleiche Problem.

Und wenn diese Farce so leicht zu umschiffen ist, warum gibt es dann FFP oder warum interveniert da niemand?🤔


31. August 2017 um 21:58  |  616544

Kann es sein, das Mlappe nur 100 Wert ist, das Warten ihn aber auf 180 verteuert?


U.Kliemann
31. August 2017 um 21:59  |  616545

Besser als von @kczyk kann die Fußballwirklichkeit
nicht mehr beschrieben werden.


Opa
31. August 2017 um 22:00  |  616546

Wenn ich einen Vertrag habe, der mir in einem Jahr die Zahlung von 160 Mio. € sichert, finde ich auch unter Garantie jemanden, der mir mit einem Überbrückungskredit aushilft. Für den die Ablöse erhaltenden Verein ist das wie Bargeld. Wie das PSG verbaut oder zwischenfinanziert, dass das nicht bilanz- bzw. FFP-wirksam ist, keine Ahnung, aber FFP ist doch eh ein ziemlich zahnloser Tiger, der zudem noch ein breites Spektrum an Strukturen (von Vereinsmeierei bis hin zu Investorenclubs) unter einen Hut kriegen muss.


kczyk
31. August 2017 um 22:04  |  616547

wenn es eine verbriefte schuld ist, kann monaco noch viel mehr mit machen


31. August 2017 um 22:12  |  616548

Deswegen vermutlich fg
31. August 2017 um 21:53 | 616542
beschäftigen sich etliche Kommentaristi mehr mit der Aufklärung vor 300 Jahren, mit Strafrecht oder Wirtschaft an Stelle der Hertha. Ist doch jedes Jahr das Gleiche. Keine Knallertransfers, Prima Hinrunde, Grotten-Rückrunde bei Hertha.

Diesmal wird’s anders kommen.
Ich weiß nur noch nicht wie. 🙁


herthabscmuseum1892
31. August 2017 um 22:13  |  616549

kczyk
31. August 2017 um 22:17  |  616550

ach @BM | 616548, das ist doch alles viel einfacher.
wie fußball so ist.


flötentoni
31. August 2017 um 22:23  |  616551

Allan hat sich bei Herthal selber die Tür zugemacht weil er gegen dardais wunsch zur Nati ist. Insofern keine Tränen und viel Spaß da unten.
Wenn psg zivile Spiele im Kader hat können die uns ja draxler leihen verkaufen oder schenken. Der dfb kann gerne was beisteuern….Micha und Pak garantieren dann mindesteinsatzzeit im Hinblick auf die WM 🙂


monitor
31. August 2017 um 22:23  |  616552

FFP
Was treibt eigentlich einen 73 jährigen um, H96 sein eigen zu nennen, obwohl er aus biologischen Gründen daran nicht mehr viel Freude haben wird, andererseits einen Keil in das System treibt, welches doch so attraktiv ist, weil es sich um Vereine handelt, die nicht durch hundertprozentigen Besitz dieser Vereine die heile Welt des deutschen Fußballs stören?
Ein Schelm wer böses dabei denkt…


monitor
31. August 2017 um 22:25  |  616553

Allan hat hier bei Hertha einfach nicht die gewünschte Leistung gezeigt.
Wir sind schließlich keine verlängerte Werkbank für englische Azubis.


fg
31. August 2017 um 22:26  |  616554

Auch wenn es nur ein Testspiel war, hoffe ich, dass es nicht ein Fingerzeig für Herthas Spielstil ist.
Wenn ich lese, dass Union durch starkes Pressen Erfolg hatte, was unter Dardai leider bei fast jedem Gegner ein Mittel ist, um Herthas Spiel kaputt zu machen, und man selbst häufig sieht, dass eigenes Pressen Herthas Sache nicht ist, gefällt mir das nicht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
31. August 2017 um 22:49  |  616555

@Erfolgserlebnisse

sehen anders aus:

Karim Rekik sah von der Bank der Niederländer eine 0:4 (0:1)-Pleite in Paris gegen Frankreich (Griezmann/14., Lemar/73. und 88., Mbappé /90.+1) – die FIFA-Daten

Vedad Ibisevic blamierte sich mit Bosnien auf Zypern. Trotz einer 2:0-Pausenführung für Bosnien hieß es am Ende 2:3. Ibisevic wurde nach 80 Minuten ausgewechselt – die FIFA-Daten


U.Kliemann
31. August 2017 um 23:09  |  616556

Wie kann man gegen Zypern verlieren?


apollinaris
31. August 2017 um 23:12  |  616557

na, ja..selbstverständlich hat Allan hier die Leistung gezeigt. Und auch Hertha sah es so. Ein Abwägen von allem führte zu der getroffenen Entscheidung. Und die war eben nicht so eindimensional zustande gekommen , dass es nur an Allan gelegen habe.
Auch ich hätte ihn sehr gerne verpflichtet gesehen. Andererseits kann ein Meier vielleicht schon nächstes Jahr so weit sein-ich habe lange nicht mehr einen Herthaner in seinem Alter gesehen, dem ich es so zutraute , wie ihm. kein Mittelstädt, kein Bigalke, kein der und der ( oh, JAB und Jordan mal ausgenommen..).
Mir kann aber niemand erzählen, dass Allan leistungsmäßig uns nicht hätte verbessern können.-
Und , wie gesagt, Herthas leute sahen es nicht anders, verziehen ihm letztlich sogar dessen „fehlentscheidung „( U-Nati)
Manchmal ist es das Gesamtpaket, das am Ende zu solch einer Entscheidung führt.
Die „verlängerte Werkbank“ ist ein völlig falsches Bild.


Stiller
1. September 2017 um 1:12  |  616559

Ich hab kein einziges Spiel von Allan im Hertha-Dress gesehen, das den Bundesligaansprüchen von Hertha genügen würde. Seine mögliche Perspektive, wenn er denn nicht schon final verchoacht wurde, vermag ich nicht zu beurteilen. Dazu gehören aber mindestens 2 Seiten. Gut beraten scheint er überhaupt nicht zu sein – oder er ist beratungsresistent. Egal, der Junge tut mir leid.

Allerdings kann das kein Grund sein, ihn zu verpflichten.


Stiller
1. September 2017 um 1:18  |  616560

Limassol. Puh. Weiter weg von englischem Profifußball als Limassol kann man kaum abgeschoben werden. Da ist die Ukraine fast näher.


Tojan
1. September 2017 um 1:32  |  616561

@opa
da hast du recht. eine weitere entwicklung der mannschaft wie in den letzten jahren wäre wünschenswert. ob diese unbedingt spielerischer natur sein muss, sei mal dahin gestellt, auch wenn dies vllt das attraktivitätsproblem beheben würde. allerdings sollte klar sein, dass Pal im zweifel immer den sicherheitsfußball dem schönen spiel vorziehen wird und das mmn auch zurecht.

zur weiterentwicklung gibt es dieses jahr vermeintlich sogar bessere chancen als letztes, da die neuzugänge zumindest zum teil ein direktes upgrade auf der jeweiligen position darstellen und somit neue qualitäten ins spiel kommen können.

allerdings wäre auch eine stabilisierung des erreichten und eine sorgenfreie saison in dieser liga mmn schon ein weiterer großer erfolg.


Etebaer
1. September 2017 um 3:40  |  616562

So, die Transferphase ist vorrüber – eigentlich eine ziemlich merkwürdige Transferphase, denn entweder scheinen einige der Vereine ihre Problemzonen nicht zu kennen, oder sind unfähig Lösungen zu finden, kaufen, entwickeln.

Weswegen ich die BuLi für deutlich schwächer halte, auch wenn es Vereine mit Potenzialzuwchs gibt.

Aber das ist für Mittelklassevereine die große Chance!

Ich hab mich letzte Saison über viele Dinge bei Hertha sehr geärgert und man muß akzeptieren, das Hertha im Zweifel lieber bieder abwartet, als Großchancen aggressiv zu ergreifen, aber die Bundesliga ist in einem Umbruch und auch ein Verein wie Hertha kann da hochgeschwemmt werden, mit dem Fernziel ständig ein Kandidat fürs obere Tabellendrittel zu werden und gelegentlich für Glanzpunkte zu sorgen.
Dies kann und sollte man mit aller Vernunft, Macht und Kapazität auf eine nachhaltige Weise angehen!

Gutes Gelingen!


kczyk
1. September 2017 um 3:50  |  616563

„… Was treibt eigentlich einen 73 jährigen …“

*denkt*
es geht um die teilhabe am spiel um die macht; um einen teil der weltherrschaft. es geht um die umsetzung einer alten forderung:

„… gebt den kindern das kommando, sie berechnen nicht was sie tun, die welt gehört in kinderhände, dem trübsinn ein ende, wir werden in grund und boden gelacht, kinder an die macht …“

so ………. nächtle


Knipper1892
1. September 2017 um 7:44  |  616564

@monitor 31. August 2017 um 22:23  |  616552

„FFP
Was treibt eigentlich einen 73 jährigen um, H96 sein eigen zu nennen,…“

Habe letzte Woche mit meinem Onkel darüber gesprochen (H96-Fan und ähnlich alt wie Martin Kind), der sich sehr geärgert hat über die gegen Kind protestierenden Fans, unter dem Motto, die haben doch alle keine Ahnung und ausserdem „…gäbe es Hannover 96 ohne Kind gar nicht mehr.“ Diskussion zwecklos.

Es gibt also auch Unterstützung für Kind in der Hannoveraner Region.


Eigor
1. September 2017 um 8:18  |  616565

Artikel-Recycling bei der MoPo….
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article211773819/Fans-finden-Hertha-interessiert-sich-nicht-fuer-Fussball.html
Von Jörn Lange
01.09.2017, 06:00

Ich denk ‚mal das war keine Absicht…


sunny1703
1. September 2017 um 8:38  |  616566

Die U20 WM ist das große Schaufenster für Spieler dieses Alters. Aus diesem Turnier sind viele Große hervorgegangen wie ein Maradona, ein Prosinecki oder ein Messi, um nur einige ganz wenige zu nennen. Es gab auch eine Reihe großer Spieler dieses Turniers ,die es nicht geschafft haben groß durchzustarten, dennoch bleibt dieses Turnier DIE Möglichkeit für einen jungen Spieler innerhalb weniger Wochen bekannt zu werden.

Die Spieler der diesjährigen U20 WM heißen ua.Dominic Solanke, der gerade von Chelsea zum FC Liverpool gewechselt ist, oder Orsolini, der von Bergamo zu Juve gewechselt ist oder auch Augustin, jedem hier ein Begriff. Für Hertha nahmen Torunarigha und Mittelstädt an dieser Schaufester WM teil,leider mit wenig Erfolg der Mannschaft.

Um daran teilzunehmen müssen sich südamerikanische Teams über die südamerikanischen U20 Meisterschaften qualifizieren. Dass ein solches Turnier kurz vor der WM dann auch für die sich qualifizierenden Mannschaften den Grundstock der Spieler bildet,die am WM Turnier teilnehmen ,dürfte verständlich sein.

Ob nun ein Leihspieler der durch halb Europa tingelte sich für die Versprechung auf Einsätze im aktuellen Profiteam darauf verzichtet sich für die U20 WM zu qualifizieren, ist eine Frage,die ich nicht beantworten mag, ich wüsste nicht was ich mache bzw eher würde ich auch zum Turnier fahren.

Mein Pech mit Arne Maier ist, noch kein gutes Spiel von ihm gesehen zu haben,aber natürlich vertraue ich denjenigen die das oft getan haben und ihn für sehr talentiert halten.Wenn er schon in dieser Saison den Sprung ran an die ersten 18-20 Spieler schafft, wäre das toll.

Lassen wir uns alle überraschen.

Von Herthas Transfers bin ich zumindest in der Quantität enttäuscht.Gerade nach den letzten Jahren mit vielen Verletzungen und der in dieser Saison zusätzlichen Belastung durch zumindest sechs EL Spiele hätte ich mir einen oder zwei Spieler mehr erhofft. Jetzt heißt es nur Daumen halten, dass die Mannschaft mal von einer solchen Verletztenserie verschont bleibt.

Zur Qualität der Spieler ist natürlich schwer etwas zum jetzigen Zeitpunkt zu schreiben. Selke ist mit Sicherheit der richtige Schritt gewesen, ein deutsches Sturmtalent für die Zukunft.
Leckie bei Hertha so wie in Liga 1 oder wie in Liga 2 bisher?
Leckie wie in Liga 2 könnte ein wirklicher Gewinn werden.
Rekik machte in den beiden bisherigen Spielen einen ordentlichen Eindruck, auch er ist noch jung, das macht Hoffnung.
Von der Altersgruppe ebenfalls passend ist Lazaro, auf ihn bin ich wirklich gespannt.
Diese Transfers können ein Schritt in die richtige Richtung sein,wenn zusätzlich noch Spieler aus dem eigenen Nachwuchs sich in die Nähe des ersten Kaders spielen und ein Duda, vielleicht auch nochmal ein Schieber den Anschluss finden, haben Dardai und Preetz alles richtig gemacht. Wenn nicht, hoffe ich dass es sich wenigstens nicht auf die Ligasaison auswirkt.
Eine weitere Leihe von Allan oder ein,zwei zusätzliche Transfers hätten dem nicht entgegen gestanden ,aber gut, ist nicht, die Entscheidung ist so gefallen.

Ich bin gespannt,

HAHOHE HERTHA BSC

sunny


Uwe Bremer
Uwe Bremer
1. September 2017 um 8:45  |  616567

@eigor,

Danke für den Hinweis. Da ist technisch etwas fehlgeschaltet worden … eigentlich gehen wir nicht mit Artikeln hausieren, die drei oder vier Wochen alt sind.
Zumal der Kollege Jörn Lange seine aktuelle Kolumne Kyriakos Papadopulos gewidmet hat – „Kein Herz für Schwalben“


Herthapeter
1. September 2017 um 8:56  |  616568

Off topic:
Eure Forumsdiskussionen werden scheinbar auch von gänzlich unerwarteter Seite gelesen. 🙂

Das war’s auch schon von mir zum Thema Insektensterben, ich will die Diskussion auch nicht nochmal anschieben.

http://www.achgut.com/artikel/unstatistik_des_monats_80_prozent_der_insekten_sind_verschwunden


hurdiegerdie
1. September 2017 um 9:41  |  616569

FFP ist etwas, was ich mal als Idee gut fand, aber es ist nur noch eine Farce. Entweder da wird was deutlich unternommen oder man kann es auch bleiben lassen.

Allan ist für mich kein Thema mehr. Ich meine, Hertha hat seine Entscheidung klar kommuniziert (pro Hertha-Nachwuchs) und ich halte diese Entscheidung für richtig.

Kind und H96: Ich meine, es wäre falsch, Kind jetzt als 73-Jährigen hinzustellen, der aus Spieltrieb einen Keil treibt (macht natürlich niemand, ich überzeichne). Kind hat bereits vor Jahren damit angefangen und die Ungerechtigkeit mit Vereinen wie Bayer Leverkusen aufgezeigt Ich glaube, man muss das auch als Teil seines Lebenswerkes sehen (ob man es gut findet oder nicht), dies nun auch durchzuziehen. Eigentlich ist es doch nur gerecht, wenn die Causa LEverkusen jetzt auch von anderen angewendet werden darf.


1. September 2017 um 9:59  |  616571

[…] Hertha verliert geheimes Derby gegen Union mit 0:2 (Immer Hertha) […]


Exil-Schorfheider
1. September 2017 um 10:08  |  616573

Herthapeter
1. September 2017 um 8:56 | 616568

Witzig in diesem Zusammenhang, dass das ZDF MoMa einen Beitrag brachte, dass es in diesem Sommer besonders schlimm mit den Mücken sei.

Nachde hier fachmännisch darüber diskutiert wurde und es immer nur den Bezug zu dieser einen Studie gab, traute ich mich gar nicht, dies bisher zu erwähnen.


Dan
1. September 2017 um 10:10  |  616574

#Maier
Wird eine spannende Personalie. Entgegen früheren Talenten wie Hartmann, Bigalke oder „Mucki“ hat Maier schon mal „Körper“ um gegen zuhalten mit ähnlichen technischen Stärken wie die Vorgenannten. Sieht bloss nicht so filigran aus.

Auf die Entwicklung von Kade und Baak bin ich ebenfalls gespannt. Ohne größere Verletzungen traue ich denen den Profi-Job zu. Ob nun bei Hertha oder wo anders ist zweitrangig, aber Liga 1 bis 3 ist drin.


Exil-Schorfheider
1. September 2017 um 10:10  |  616575

@knipper

Warum sollte man da auch diskutieren, wenn jemand im Jahre 1997 den Retter gibt, den Stadion-Neu(Um)bau mitforciert und nun die Chancen sieht, sein Lebenswerk zu vollenden?

Ohne ihn gäbe es den Verein schlichtweg nicht mehr und das würden die gleichen Leute doof finden…


Dan
1. September 2017 um 10:12  |  616576

Macht Krefeld den Ottl? 😉


Freddie
1. September 2017 um 10:23  |  616578

https://www.sponsors.de/hertha-und-gasag-aktivieren-mit-live-daten

Etwas zum neuen Sponsoren und ein bisschen Digitales


pathe
1. September 2017 um 10:25  |  616579

Nach meinen Eindrücken von diversen Testspielen und von einem Spiel der U19 traue ich Maier und Baak den Sprung in den Kader und mittelfristig auch in die erste Elf auf jeden Fall zu. Kade hingegen hat mich bisher nicht überzeugt. Da fand ich Dárdai Jr. teilweise stärker.


heiligenseer
1. September 2017 um 10:44  |  616580

„Mit dem neuen Tool erreichte die Hertha zuletzt bis zu elf Retweets und 30 Likes pro Wechsel – für den Bundesligisten eine deutliche Steigerung für Auswechslungs-Tweets. Die neue Aktivierung ist ein erstes Beispiel dafür, wie der Club im Rahmen seiner Digitalstrategie digitalen Content vermarkten und monetarisieren will.“

Ein herrlicher Absatz im Sponsors Artikel, da schnellt bei einigen hier bestimmt der Puls nach oben.


Herthapeter
1. September 2017 um 10:50  |  616581

hurdiegerdie
1. September 2017 um 9:41 | 616569

FFP ist etwas, was ich mal als Idee gut fand, aber es ist nur noch eine Farce. Entweder da wird was deutlich unternommen oder man kann es auch bleiben lassen.

Das sehe ich ganz genauso!
Für die UEFA-Funktionäre zählt am Ende des Tages nur, welche Handhabung das meiste Geld in diese Organisation und somit auch in die Funktionärstaschen spült. Wenn mehr Petrodollars in den Fussballzirkus fließen, kann das eigentlich nur im Interesse dieser Dachorganisation sein. Für Ungleichgewichte interessieren die sich nur peripher; unsere berliner Armut kotzt sie an.

Interessant wird es, wenn nun auch schon Stimmen vom FC Bayern München laut werden, denn der ist für die UEFA eine echte Gelddruckmaschine, es meldet sich somit ein richtiges Schwergewicht zu Wort. Einen Rummenigge interessierten finanzielle Ungleichgewichte zwar auch nie die Bohne, solange er sich am Kopf der Nahrungskette befand, aber diese Position gerät gerade mächtig ins Wanken.
Während er die überbordenen Fernsehgelder in England noch mit mürrischem Unwohlsein akzeptieren musste, ist nun bei solchem Finanzgebaren eines Scheichklubs eine rote Linie überschritten. Wenn das Schule macht, dann werden die Bayern in der Championsleague bald zweitklasig sein – so wie es alle anderen deutschen Vereine bereits sind.

Gerade erst hat sich Rummenigge noch dafür stark gemacht, dass sich die Championsleague Gelder ungleicher verteilen werden und erfolgreiche Klubs nun noch mehr vom Kuchen bekommen werden. Jetzt, wo ein Scheichklub wohl ein Profiteur dieser Regelung werden wird und FC Bayern eher in die Röhre gucken könnte, ruft Rummenigge nach politischen Regelungen, nach Gehaltsobergrenzen und nach Transferobergrenzen. So langsam wird es richtig spannend!


kczyk
1. September 2017 um 12:12  |  616582

*denkt*
immer lasst sie machen.
wie schnell ein investor aus arabien sein interesse am invest verliert, hat air berlin sehr markant erfahren dürfen.


kczyk
1. September 2017 um 13:56  |  616584

es gibt doch bereits obergrenzen.
diese sind erreicht, wenn das jeweilige unternehmen die insolvenz beantragen muss. diese grenzen sind in europa nicht einheitlich; aber alle eint ein wert – es ist die konkrete zahlungsunfähigkeit.
weshalb reglementierungen ? warum soll ein hochbezahlter fußballprofi diesseitig weniger probleme haben als seine durchschnittlichen fans ?
es geht doch nur darum, jene vereine, die sich bereits seit jahren an den fleischtöpfen satt fressen, abzusichern.
wenn schon staatliche unterstützung dann jene auf europäischer ebene, dass keiner der vereine im profibereich durch staatliche mittel aufgefangen werden darf.


herthabscmuseum1892
1. September 2017 um 13:57  |  616585

Gerade im ZDF:

2 Milliarden E-Gamer weltweit, 37 Millionen davon in Deutschland.

Der komplette Bericht am Sonntag in der ZDF SPORTreportage.

Ha Ho He!


apollinaris
1. September 2017 um 13:58  |  616586

@herthapeter…klasse geschrieben😎👍👌


apollinaris
1. September 2017 um 14:06  |  616587

und, sehe ich grade.. in dem Artikel “ Insektensterben“ steht wirklich alles, was hier diskutiert wurde, bis hin zur fehlenden Lobby der Insekten ( Forschung ist teuer).
klasse. Spannende Seite, gleich ein Lesezeichen hinzugefügt..


King for a day
1. September 2017 um 14:20  |  616588

@ Eurosportplayer

Ich hab grad eine Rückzahlung von 10 Euro über Paypal erhalten wegen des Ausfalls am letzten Freitag.
Wenn man bedenkt dass ein Spiel umgerechnet 66 Cent kostet, dann ist das schon ziemlich üppig. Hut ab, Eurosport!


Tojan
1. September 2017 um 14:31  |  616589

@herthabscmuseum1892
randgruppe ohne lobby (vor allem hier) 😉


1. September 2017 um 14:59  |  616590

Als Ergänzung zu pathe
1. September 2017 um 10:25 | 616579

Nach meinen Eindrücken von diversen Testspielen und von einem Spiel der U19 traue ich Maier und Baak den Sprung in den Kader und mittelfristig auch in die erste Elf auf jeden Fall zu. Kade hingegen hat mich bisher nicht überzeugt. Da fand ich Dárdai Jr. teilweise stärker.

… Auch die Jugendmannschaften des DFB absolvierten am Donnerstag Testspiele. Die U20 um Jordan Torunarigha unterlag Greuther Fürth in einem Test mit 2:3. Die U19, für die Palko Dárdai 70 und Arne Maier 20 Minuten zum Einsatz kamen, erkämpfte sich ein 0:0 gegen die Schweiz. Florian Baak kam nicht zum Einsatz.
http://www.herthabsc.de/de/profis/vorbericht-laenderspiele-1+2-september/page/13530–10276-10276-.html#.WalYUsZpycw


hurdiegerdie
1. September 2017 um 15:03  |  616591

Mich z.B. überzeugt Baak überhaupt nicht. So kann das jetzt hin- und hergehen 😉


1. September 2017 um 15:09  |  616592

Die Kolumne ist online nicht verfügbar?

… Zumal der Kollege Jörn Lange seine aktuelle Kolumne Kyriakos Papadopulos gewidmet hat – „Kein Herz für Schwalben“


1. September 2017 um 15:12  |  616594

Stand heute habe ich Baak zu selten spielen gesehen, als dass er mich positiv oder negativ beeindruckt hätte. Ich hoffe, dass ändert sich in Zukunft.


1. September 2017 um 15:23  |  616595

@tojan…aber diese Zahlen haben doch keine Relevanz für Fussball, oder?
Diese Zahlen umfassen alle e-Gamer, oder?
Im Umfeld meines Sohnes beispielsweise, spielten (!) die ea-Artikel keine Rolle..bei den Nerds der „BBT “ wohl auch eher nicht..


Paddy
1. September 2017 um 15:33  |  616596

also PES hat ganz schön aufgeholt… alleine Graphisch echt schön… mal schauen ob ich mir FIFA oder PES besorge, bisher geht´s auf PES


1. September 2017 um 15:40  |  616597

wieviel Fussball-gamer gibt es denn- existieren da zahlen?


Tojan
1. September 2017 um 15:54  |  616598

@apo
warum sollte nur fifa/pes relevant sein? das ist im e-sport markt sogar eher ne nische. alle fußballvereine die bisher da eingestiegen sind orientieren sich deshalb auch eher an die weltweit großen mörkte wie LoL.

FIFA verkauft übrigens jährlich in deutschland 3-5mio kopien des spiels zusätzlich zu den spielern, die auf irgendwelchen alten teilen hängen bleiben und den PES spielern.


pathe
1. September 2017 um 16:17  |  616599

pathe
1. September 2017 um 16:18  |  616600

Für 60 Mio. Euro. Bei nur noch einem Jahr Vertrag…


Paddy
1. September 2017 um 16:53  |  616601

Özil zu Barca? :-O


apollinaris
1. September 2017 um 17:10  |  616602

@ tojan.. ich kenne ja nicht viele gamer. aber alle, die ich kenne, sind nicht so sportaffin… mich würde nur interessieren, wieviel Marktpotenzial da wirklich für Vereine, wie Hertha steckt
Wie misst man das?


SweetTooth90
1. September 2017 um 17:14  |  616603

Özil zu Barca ?! Van den Bergh zu Kiel !


Herthas Seuchenvojel
1. September 2017 um 17:23  |  616604

ich stör mich da eher an den vermeintlich 37 Mio hier
wie definiert man dann e-sports?
jemand, der das Ganze wirklich im sportlichen Sinn ausübt ?
oder wird jeder x-beliebige mitgezählt, der auch nur in der S-Bahn 10 min Futurama oder Candy Crush auf dem Weg zur Arbeit vor sich hin daddelt ?
ich zock ja auch mal gerne, wenn Lust und Zeit da ist (letztens sogar mal wieder Midnight Club 2 rausgekramt), aber als Sport sehe ich das bei mir bei weitem nicht

und ist e-game nicht eigentlich nur nen anderes Wort für Computerspiel?
kann man dem heutzutage echt noch entgehen?
müßte man mal Monopoly & Mensch ärger dich nicht dagegen stellen


1. September 2017 um 17:35  |  616605

Oder Skat HSv.


Tojan
1. September 2017 um 17:44  |  616606

@apo
national man kann es gar nicht messen. ich kenne viele gamer, die mit e-sport nichts anfangen können und andersrum viele, die überhaupt nicht selber spielen (vllt mal auf dem handy) aber trotzdem größte e-sport fans sind. messen kann man das nur im internationalen maßstab, da die großen events ja zumeist über streamingdienste wie twitch übertragen werden, die direkt unter dem stream eine zuschauerzählung haben. Bei der Letzen League Of Legends WM haben zuletzt 43mio menschen weltweit das finale verfolgt.

Bei LoL handelt es sich dabei nur um eine größe im e-sport, diverse andere spiele aus verschiedenen genres haben ihre anhängerschaft und eigene turniere. DIe aufteilung der zuschauerschaft ist hier gewiss noch größer als im klassischen sportmarkt.

am ende muss man aber beim e-sport anders als beim fußball mmn davon absehen, das potential nur national zu sehen. bei den großen events in frankfurt, polen usw ist die zuschauerschaft meist komplett international mit nur geringen vorteilen für die gastgeber.


Tojan
1. September 2017 um 17:48  |  616607

aber eins kann man definitiv sagen: die immer steigenden preisgelder kommen nicht von ungefähr. der internationale gamingmarkt ist inzw ein multimilliardengeschäft der von verschiedenen größen aus software-, hardware- und werbebranchen geprägt ist, die alle darauf zielen mit der internationalen vermarktung ihrerer produkte ihre eigene position weiter auszubauen, also im endeffekt nichts anderes als im fußball.


kczyk
1. September 2017 um 18:04  |  616608

*denkt*
waren das noch zeiten – tennis auf einem C64, oder pac-man auf einem 8088er rechner.
da ging es um den spaß – nicht um die kommerzialisierung


Herthas Seuchenvojel
1. September 2017 um 18:15  |  616611

nicht zu vergessen Giana Sisters, Bubble Bobble, Elvira und Last Ninja
dabei hatte ich den garnicht, sondern gleich den Schritt vom KC87/2 zum Amiga gemacht


Paddy
1. September 2017 um 18:20  |  616616

von Castlevania ganz zu schweigen^^


Herthas Seuchenvojel
1. September 2017 um 18:22  |  616617

@Paddy: war das nicht eher so ein Nintendo-Ding fürs NES & Gameboy? 😮


kczyk
1. September 2017 um 18:24  |  616618

*denkt*
da träumen sich die alten säcke in stürmische zeiten zurück 🙂

C64 – da hieß sie rita, beim 8088er war es bereits renate


U.Kliemann
1. September 2017 um 18:30  |  616619

ich mochte ja am liebsten die Moorhühner zerpflücken.
Die waren lecker.


kczyk
1. September 2017 um 18:31  |  616620

gegrillt oder gebacken ?


Tojan
1. September 2017 um 18:32  |  616622

ich bin später eingestiegen, anno 1602 war mein erstes richtiges spiel.


Paddy
1. September 2017 um 18:32  |  616623

angefangen hatte es aber auf dem PC und danach auf den kleinen Platinen zusammengelötet und an Kinder verkauft^^


kczyk
1. September 2017 um 18:39  |  616627

*denkt*
hätte man doch nur auf dem TI-30 schon spielen können – um wieviel leichter wären die klausuren gelaufen


Herthas Seuchenvojel
1. September 2017 um 18:44  |  616628

@kczyk:
der hatte doch ne rausschiebbare Plastikhülle
Innenseite davon mit Tippex beflastert und dann konnte man sich aussuchen: Formeln für die Klausur oder 4 gewinnt mit dem Banknachbar
sogar radierbar und wiederverwendbar
ging alles ^^


Carsten
1. September 2017 um 20:56  |  616652

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/uefa-leitet-pruefverfahren-gegen-psg-ein-15179452.html
Da sind wir doch bestimmt alle gespannt wie nenn Flitzebogen,zwei Spieler für 400 Millionen ist bestimmt alles legal.👌👍💰💰💰😬


pathe
1. September 2017 um 22:20  |  616678

Was. Für. Ein. Tor. Von. Darida!!!

Anzeige