Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Überschaubare zwölf Feldspieler hatten sich zum Wochenstart auf Herthas Trainingsplatz eingefunden. Die Youngster fehlten am Montagnachmittag (Ausnahme Maurice Covic), dafür kehrte ein erster Nationalspieler ins Training zurück: Karim Rekik.

Dardai nicht glücklich mit Länderspielpause

Pal Dardai fand das natürlich ganz gut. Wenig begeistern konnte er sich allerdings für die Länderspielbilanz des Niederländers. Zwei Spiele, keine Minute Einsatzzeit. Dardai:

„Karim hat leider nicht gespielt. Ich finde es besser, wenn unsere Jungs auf einer Länderspielreise wenigstens einmal spielen – so wie Vedad.“

Rekiks Niederlande hatten am Sonntag 3:1 gegen Bulgarien gewonnen. Bosnien spielte – ohne Ibisevic – 4:0 in Gibraltar.

Weiter warten auf Lazaro

Überhaupt sind Länderspielpausen für Klub-Trainer ja ungeliebtes Thema. Dardai bildet da keine Ausnahme. „Bei Genki und Lecks dauert es bestimmt lang, und bei Salomon müssen wir auch abwarten“, ahnte der Coach. Alle drei spielen noch am Dienstag. In der Theorie soll das Team am Donnerstag erstmals wieder komplett versammelt sein. Warten wir’s ab.

Ob dann auch Valentino Lazaro mitmischen wird? Sieht derzeit nicht so aus. Am Montag trainierte der Zugang erneut individuell mit Fitness-Trainer Hendrik Vieth. Laut Dardai soll das in dieser Woche noch so bleiben. Er plant erst „nach dem Bremen-Spiel“ mit dem Österreicher.

Achso, Fußball gespielt wurde übrigens auch. Nach Warm-Up und Intervall-Läufen gab’s ein Sieben-gegen-sieben auf kleinem Feld mit großen Toren.

Auf einmal klingt’s nach Königsklasse

Kurios dabei: Plötzlich wehte aus dem Oly (was war da nur los?) die Champions-League-Hymne herüber. Nicht gerade passend, denn auf dem Platz ging es mitunter recht lax zu.

Für Dardais Geschmack sogar ein bisschen zu locker. Er unterbrach:

„Ich habe nichts dagegen, wenn wir Spaß haben und lachen. Aber jetzt ist Training. Mehr Konzentration.“

Die ist auch morgen wieder gefordert. Dann trainieren Herthas Profis um 10 und 16 Uhr. Zuvor sind heute Abend Jordan Torunarigha (U20), Vladimir Darida (Tschechien) und Rune Jarstein im Einsatz – der Keeper natürlich mit Norwegen gegen Deutschland. 


128
Kommentare

HerthaBarca
4. September 2017 um 18:52  |  616966

Ha!


pathe
4. September 2017 um 18:54  |  616967

Ho!


zippo
4. September 2017 um 18:57  |  616968

Hepp!


dewm
4. September 2017 um 19:05  |  616969

Hepp!


psi
4. September 2017 um 19:06  |  616970

Hertha BSC!


4. September 2017 um 19:17  |  616972

Hoffentlich kann Dárdai dann am Donnerstag und Freitag mit dem kompletten Kader trainieren, wenn alle Herthaprofis von der Länderspielerei zurück sind. Ich bin gespannt, wie er die Belastungssteuerung bei den kommenden sechs Pflichtspielen und darüber hinaus handhaben wird.

http://www.immerhertha.de/2017/09/03/skjelbred-entspannt-jarstein-angespannt/#comment-616971


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. September 2017 um 19:38  |  616973

@EliasAbouchabaka

so schnell kann’s gehen.
Neulich als 15-Jähriger abgeworben weg von Hertha hin zu RB Leipzig – siehe Morgenpost-Text „250.000 € für Abouchabaka“

Vor 2,3 Wochen beim A-Jugendspiel von RB bei Hertha als „sehr unauffällig“ eingeschätzt – jetzt hat RB Leipzig Abouchabaka (für die B-Liste) der Champions League gemeldet

Quelle: uefa


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. September 2017 um 19:53  |  616975

@PeterPekarik

in der Startelf der Slowakei für die WM-Qualifikationspartie gegen England. Ondrej Duda schaut sich das Wembleystadion erstmal von der Bank aus an

Die Partie wird übrigens auf DAZN übertragen

Quelle: uefa


Exil-Schorfheider
4. September 2017 um 20:04  |  616977

Uwe Bremer
4. September 2017 um 19:38 | 616973

„Ein Spieler darf auf der Liste B geführt werden, wenn er am oder nach dem 1. Januar 1996 geboren wurde und zwischen seinem 15. Geburtstag und dem Zeitpunkt seiner Registrierung bei der UEFA während zwei aufeinander folgenden Jahren für den betreffenden Verein spielberechtigt war (16-jährige Spieler können auf Liste B eingetragen werden, wenn sie in den beiden vorangegangenen Jahren ununterbrochen für den Verein spielberechtigt waren). Klubs dürfen während einer Saison eine unbegrenzte Zahl von Spielern auf der Liste B eintragen. Die Liste muss am Tag vor einem Spiel bis spätestens 24.00 Uhr (MEZ) eintreffen.“

Ich würde es dann mit „einer von vielen“ abkürzen, wenn der Verein rein theoretisch unbegrenzt Spieler notieren kann.
Der Acht-Mio-Einkauf Sancho (BVB) darf bspw nicht nominiert werden.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
4. September 2017 um 20:06  |  616978

@exil

man kann das Thema abkürzen. Dann braucht man nicht weiter drüber nachzudenken.
Man kann sich aber auch fragen, warum RB Leipzig 30 Spieler für die Champions League meldet (25 auf der A-Liste und fünf auf der B-Liste) – und warum Abouchabaka einer dieser 30 Spieler ist.

#Qualität


pathe
4. September 2017 um 20:07  |  616979

@Exil
Sehe ich auch so.


4. September 2017 um 20:13  |  616980

Zumindest hat RBL auch genügend andere Spieler in der U17 oder U19, die für die B-Liste hätten nominiert werden können.


sunny1703
4. September 2017 um 20:20  |  616981

@ubremer

@exil habe ich eigentlich immer als recht Regulariensicher hier kennengelernt.

Stimmt sein zitieren der Regularien für die B Liste, verstehe ich nicht wie ein Abouchabaka überhaupt auf diese Liste kommen konnte, denn es fehlen doch die zwei aufeinanderfolgenden Jahre für RB!

Oder bin ich doch schon zu müde!?

Eine Einordnung der Qualität der Herthaakademie ist es natürlich.

lg sunny


4. September 2017 um 20:27  |  616982

Atletico Bilbao hat wohl – im Gegensatz zu Hertha – seine Kaderliste bereits abgegeben.
http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2018/matches/round=2000890/match=2022033/lineups/index.html


Ursula
4. September 2017 um 20:55  |  616983

Selten schönes Tor!!

UND klug herausgespielt mit
„gelassener Übersicht“…

„UNSERE“ spielen sehenswert!


Ursula
4. September 2017 um 21:03  |  616984

HEUTE IST FUßBALL….

Tralalalala!

UND nu…?

Es steht 3 : 0, und KEINER
hat es gesehen…!?

ABER ich finde auch, das es
WICHTIGERES gibt, in einem
„Fußballblog“………


hurdiegerdie
4. September 2017 um 21:03  |  616985

Abseits und Hand

Wo ist der Videobeweis?


Susch
4. September 2017 um 21:04  |  616986

Ich befürchte das könnte kein angenehmer Abend für Jarstein werden 😟


Freddie
4. September 2017 um 21:05  |  616987

Nee, war kein Abseits. Oben stand noch ein Norweger


Freddie
4. September 2017 um 21:06  |  616988

Oh je, Rune kann einem leid tun


Immerlockerbleiben
4. September 2017 um 21:06  |  616989

@Ursula, doch ich habs gesehen

Zweimal knappes Abseits habe ich gesehen , aber natürlich auch viel Spielfreude

Eigentlich kuck ich aber Lindner , Wagenknecht und co. Ganz schön anstrengend, aber zur Vervollständigung nicht schlecht


psi
4. September 2017 um 21:06  |  616990

Rune kann einem leid tun,
hoffentlich geht das nicht so weiter, Abwehr nicht vorhanden.


Blauer Montag
4. September 2017 um 21:07  |  616991

Schööööner Assist Müller -Tor Werner 😉


4. September 2017 um 21:08  |  616992

Sparringspartner Norwegen….
Mir gefällt nur nicht das Rune deprimiert nach Hause kommt….


4. September 2017 um 21:11  |  616993

Schelle fehlt den Norwegern. Der würde da öfter mal reingrätschen


Ursula
4. September 2017 um 21:13  |  616994

@ Immerlockerbleiben

Einmal „vielleicht“ ganz knapp, aber
zwei Mal, nee!

Aus meiner subjektiven „trüben Sicht“!


hurdiegerdie
4. September 2017 um 21:15  |  616995

Beim zweiten hat Özil den Ball mit der Hand mitgenommen.
Es geht immer gegen Hertha.


Ursula
4. September 2017 um 21:19  |  616996

Nee, Hertha steht im Tor,
und ist ne arme Sau, bisher….

Zugegeben Norwegen ist z. Z.
auch extrem schwach!


Immerlockerbleiben
4. September 2017 um 21:21  |  616997

@Ursula
Kann schon sein, dass ich gerade die Augen verdreht hatte wegen des Obermacho Lindner oder auch der Beratertussi von der AFD

Es wird nicht wirklich darauf ankommen…


Ursula
4. September 2017 um 21:25  |  616998

@ Immerlockerbleiben

In beiden Punkten, ohne
Bewertung, gebe ich Dir
Recht! Nunmehr aber 4 : 0…!!!

Wäre nicht Timo Werner
längst EINER für „uns“?

ODER geht der nach Barcelona…?


Spandauer
4. September 2017 um 21:30  |  616999

Wat ne Packung für Rune
Die Hoffnung er könnte heute glänzen sind verpufft😵 hoffentlich schaltet die DFB Elf 2. Halbzeit einen Gang zurück.
Ah gerade eine Parade😃
HaHoHe


Gießener
4. September 2017 um 21:32  |  617000

Premiere von Bibiana Steinhaus in der Bundesliga am Sonntag bei Hertha-Bremen! Prima:)


apollinaris
4. September 2017 um 21:39  |  617001

Özil Herzstück. Aber Norway ist wirklich ohne Schelle wie ne D- Jugend unterwegs,,,


Ursula
4. September 2017 um 21:39  |  617002

# Tschuljung

Bin schon wieder weg,
als „Alleinunterhalter“…

Aber Norwegen hatte
ich noch nie so schwach
in Erinnerung! Schläfle!


hurdiegerdie
4. September 2017 um 21:41  |  617003

Hat der Kommentator nicht gesagt, Norwegen läge zwischen Tobago und Mauretanien?


Ursula
4. September 2017 um 21:45  |  617004

Ja stimmt ja auch….

…wenn man nicht Afrika
und die Karibik, na ja…

…Hauptsache Amerika!

Nu abba!


Bennemann
4. September 2017 um 21:51  |  617005

armer Rune…


Ursula
4. September 2017 um 21:53  |  617006

…UND das 5 : 0 muss man
nicht mehr kommentieren!

Hoffentlich bekommt Rune
Jarstein keine „Probleme“,
aber wir haben ja noch
Thomas Kraft!!


hurdiegerdie
4. September 2017 um 21:55  |  617007

Schelle wusste schon, was er tut.


HerrThaner
4. September 2017 um 22:00  |  617008

@Torunarigha stand heute übrigens für die deutsche U20 gegen Tschechien in der Startelf. Bei 2:0 Führung wurde er in der 78. Minute ausgewechselt. Endstand 2:2.


hurdiegerdie
4. September 2017 um 22:03  |  617009

Die Deutschen scheinen es den Schweizern nachzumachen:
Verlustpunktfrei (bis jetzt) durch die Quali.

Dabei fällt mir ein: Was zählt bei Punktegleichstand in der Quali?
Tordifferenz oder direkter Vergleich?

Ja, ja ich weiss: könnte ich vermutlich googeln, aber ich muss noch Einreisebestimmungen mit Kanada lösen.


Exil-Schorfheider
4. September 2017 um 22:08  |  617010

HerrThaner
4. September 2017 um 22:00 | 617008

Wie @Hurdie schon „schrob“, immer gegen Hertha.


Derby
4. September 2017 um 22:08  |  617011

Kommt Norwegen ist immer noch besser als Brasilien – halten auch gut !!


Derby
4. September 2017 um 22:22  |  617012

Ein Berliner in der Startelf – da muss mehr kommen 😁


Derby
4. September 2017 um 22:26  |  617013

Duda für die letzten 10 Minuten – Frei nach Ruthemöller – mscht et Duda.


hurdiegerdie
4. September 2017 um 22:32  |  617014

Nur so als Info (hat mich einige Zeit gekostet):

Wenn man eine Passnummer angeben muss (für Visa oder eTA oder wasauchimmer) und man nicht erkennt, ob die Nummer einen Buchstaben „O“ oder die Zahl „0“ enthält….

Deutsche Pässe haben nie den Buchstaben „O“, es ist also immer die Null.

Nuhr so, ich wusste es nicht.

Kann kurzfristig eine kritische Info sein 😉


SweetTooth90
4. September 2017 um 22:38  |  617015

@ hurdie

Bester Blogeintrag des Tages 🙂


pathe
4. September 2017 um 22:42  |  617016

@hurdie

Hättest du hier (mich) gefragt, die Antwort hätte zwei Sekunden gedauert… 😉

Hatte das Problem bei einem ESTA-Antrag (USA).


sunny1703
4. September 2017 um 22:48  |  617017

Kein Herthaabend.

Rune bekommt ne Packung, Tschechien ist auch wohl weg nach 0:2 in Nordirland(war klar die werden denen anders auf den Füßen stehen),zumindest die Slowaken verkauften sich beim 1:2 in England teuer!

lg sunny


monitor
4. September 2017 um 22:53  |  617018

Im digitalen Bereich sind Nullen 0 grundsätzlich diagonal durchgestrichen, um eine Verwechslung mit dem O zu vermeiden.
Leider hat sich das nicht so durchgesetzt, wie für jeden Scheixx das richtige Smiley abrufen zu können. 🙁


hurdiegerdie
4. September 2017 um 22:54  |  617019

pathe
4. September 2017 um 22:42 | 617016

Wenn ich es gewusst hätte! Aber darauf kommst du doch nicht, wenn du ewig nach Kanada gefahren bist und nun neu so ein elektronisches Dingsbums ausfüllen musst.

Stress pur (mit Billigtarifen, die du nicht stornieren kannst), wenn endlich alles kurzfristig gebucht ist, aber du nun heute!!! erfährst, du brauchst ein eTA….

Ich bin überhaupt nicht darauf gekommen, dass eine Null kein O sein darf. Ich habe das auch nicht in meinem Pass, es war meine Frau. Also ungewohnt für mich, der ich oft alleine reisen muss.

Also: deutsche Passnummern haben nicht den Buchtsaben „O“, es ist immer eine Null 😉


monitor
4. September 2017 um 22:55  |  617020

@Sunny
positiv gesehen:
Unsere Spieler haben erfahren müssen, daß ihre Erfolgserlebnisse nur bei Hertha möglich sind! 🙂


sunny1703
4. September 2017 um 22:55  |  617021

Tut man Mauretanien eigentlich Unrecht, wenn man sie mit Norwegen auf eine Stufe stellt??!! 🙂

Da ich den Ton nicht anhatte, was ist eigentlich mit diesem norwegischen Wunderknaben Ödegaard, das letzte was ich hörte war Leihe in die Niederlande zu Heerenveen?

lg sunny


sunny1703
4. September 2017 um 22:59  |  617022

@monitor

Stimmt, so ein richtiger Profi sieht das Glas immer halbvoll, es kann also am We nur aufwärts gehen,insbesondere für Rune 🙂

Danke für die Aufklärung!

lg sunny


monitor
4. September 2017 um 23:15  |  617023

@sunny
Gern geschehen.
Es war allerdings nicht als Aufklärung gemeint, es war nur ein Angebot als alternativer Blickwinkel. 😉


apollinaris
4. September 2017 um 23:46  |  617024

bissle verkrampft hier 😅😇


kczyk
4. September 2017 um 23:54  |  617025

„… bissle verkrampft hier …“

*denkt*
hmmmmmm
nun …… ja
sie üben sich


sunny1703
5. September 2017 um 4:38  |  617026

Was es inzwischen alles gibt und auch zum Sport wird!???

http://www.sportschau.de/weitere/trendsport/video-drohnenjagd-ueber-vaduz–100.html

lg sunny


TassoWild
5. September 2017 um 6:31  |  617027

Zusammengefasst: Die 0 muss stehen. Das ist das A und O. 😉


5. September 2017 um 8:49  |  617029

DaWa 059 – Nördlich der Mauer

Hertha verliert 2:0 in Dortmund und überzeugt zumindest defensiv. Offensiv sah das allerdings nur mäßig gut aus. Danach besprechen wir ausführlich die Auslosung der Europa-League und besprechen die Gegner und unsere Reisepläne.
In Gedanken reisen wir nicht nur gen Norden nach Schweden und nach Südwesten in das Baskenland, sondern auch mit dem Saporosch in die Ukraine.

Außerdem: Timo Werner vs. Kyriakos Papadopoulos, Schwalbenhelden mit unterschiedlichen Vorzeichen.

Zwischendurch schweifen wir ordentlich ab.


Better Energy
5. September 2017 um 9:58  |  617030

@Damenwahl

Bezüglich der Entfernungen fahren wir im Gegensatz zu Hoppelheim zu den EL-Spielen im Nahverkehr Hierzu:

Östersunds FK
Wer die Aussicht auch genießen will, fährt über Oslo-Trondheim nach Östersund. Es ist aber eine langwierige und bergige Strecke.
Einfacher geht es über Malmö-Upsala nach Östersund und so nach Mittelschweden. Aber auch das sind noch 1.600 km. Es ist auch mit Flieger und Zug machbar.
Wer sich ein Ferienhaus als Unterkunft mieten will, sollte wissen, daß immer eine Reinigungspauschale von 200 € zuzüglich zur Miete zu bezahlen ist.
Oder ein Flieger chartern…

Lviv
Lemberg ist gerade einmal 950 km entfernt. Da es auf der Strecke keine Hochgeschwindigkeitszüge gibt und die Fahrtstrecke nicht nur aus Autobahnen besteht, – trotz gewaltiger EU-Mittel -, dürfte die Bus- oder Autofahrt ca. 14 Stunden einfach betragen. Hinzu kommt die Grenzabfertigung mit einer Abfertigungszeit zwischen 1 bis 3 Stunden. Ab ZOB Berlin wird ein Bus für 120 € hin und zuück nach Lviv angeboten.
Dafür sind die Hotelkosten pro Nacht die Hälfte des Wochenendtarifs von Karlsruhe mit Frühstück.
Jedoch ist für diese Fahrt Reisepass, Reisekrankenversicherung und vorweisbares Geld notwendig. Bei EC-Karten sollte ein aktueller Kontoauszug mitgeführt werden.

Schwalberiche
Der Hamburger Papa wurde für die Schwalbe mit einer Karte bestraft. Außerdem versuchte er nicht, den Schiri durch Leugnen noch umzustimmen.
Werner sank laut sterbend darnieder und hat nach dem Pfiff des Schiris mit Lachen diesem sogar seinen hoch gereckten Daumen als Zeichen der Zustimmung gezeigt. Außerdem versuchte er nach dem Spiel sogar sein unfaires Handeln vor den Kameras zu verteidigen. Damit wollte er sogar die Zuschauer (auch vor den TV) belügen, die es aber schon besser wussten.
Hat er sich dafür bisher öffentlich entschuldigt? Nein. Und wenn er eine Strafe bezahlt haben sollte, wo ist die Quittung für die Spende an eine gemeinnützige Organisation (am Besten Strafvollzugshilfe)?

Du wirfst hier unterschiedliche Sachverhalte bis zur Unkenntlichkeit durcheinander und vergisst dabei, daß bei Werner Fair Play und Respekt offensichtlich noch nicht einmal im Nano-Bereich vorhanden ist.


Better Energy
5. September 2017 um 10:25  |  617031

@ Kamikater //5. September 2017 um 8:45 | 617028

Es ist doch witzig, daß sich gerade nun der DFB über das Klientel beschwert, welches er sich über Jahre herangezogen hat. Dies geht doch schon seit der Präsidentschaft von MV und Zorniger so.

Ja die Ultras, die BAFF und die anderen Kurvengänger kritisieren den DFB, was diesem offensichtlich unangeehm ist. Es hieß doch immer am Anfang seitens des DFB, die Kritiker seien nur eine kleine Gruppe. Als aber beim Schweigen zu 12:12 die Stadien schwiegen, zeigte der DFB erstmals Redebedarf – und tat nichts.

Schon lange gehen weder Ultras noch viele andere Kurvengänger nicht mehr zu dem „Familienevent um 21.00 Uhr“ (Kinder dürfen nicht schlafen) zur N11. Die Stimmung wurde bei der N11 immer mieser. Seitdem nun sogar der DFB den „Fanclub der Nationalmannschaft sponsored durch Coca Cola“ ausrief und so weiteres Geld zu den Tickets zu kassieren, hat es eigentlich der Letzte begriffen, was das für eine Veranstaltung letztendlich ist. So wurden eben die Stadien bei Spielen der N11 immer leerer. Der DFB hat in der Zwischenzeit schon erhebliche Mühe, das Oly bei N11-Spielen zu füllen.

Und so kommen eben die Anderen, die mit den Ultras wegen deren linken Ansichten nichts im Sinn haben. So hat der DFB die Leute gerufen, die er jetzt kritisiert. Für den DFB gilt eben immer der alte Spruch: Pecunia non olet.


Baller-Toni
5. September 2017 um 11:18  |  617032

# Urskönig: „Rumpelreim-Wettbewerb“

Wer schreibt den Quatsch im Blog und spinnt,
Irgendeiner ist es jedoch bestimmt!

Gewinnt die Hertha, hört man ihn wippen,
danach hat er nen „Nächtle“ auf den Lippen!

Die lieben User freun sich mehr über sein Geschick:
er hält die Gegentore ab – unser Holland-Nati Rekik!

Von Hertha wollen wir fast alles wissen, möglichst pur,
wir meinen viel – und so gibt es auch ’ne „Blogkultur“!

Im Ernst, verdient macht sich ein Mann dabei sehr:
Jawohl, den Uwe Bremer geben wir nicht mehr her!

Mancher ängstigt sich, dass dieser Blog zerbricht,
Keine Angst! Denn das passiert hier nicht!

Auch wenn die „Kultur des Streits“, so wies mir scheint,
nicht alle User ständig immer eint.

Doch fährt man andern etwas zu dolle an den Karren,
am Ende, mein ich, finden wir wieder zusammen!

Und auf einen Nenner kommen wir dabei immer wieder:
Hauptsache, unsere Hertha spielt in der ersten Liga!

Wir machen es doch gerne, ganz ohne Mühe und ohne Not,
drum geht es hier weiter: Der Blog ist nicht tot.


kczyk
5. September 2017 um 11:23  |  617033

„… Außerdem versuchte er nicht, den Schiri durch Leugnen noch umzustimmen. …“

*denkt*
also doch ein kandidat für den fair-play-pokal


kczyk
5. September 2017 um 11:26  |  617034

„… Doch fährt man andern etwas zu dolle an den Karren,
am Ende, mein ich, finden wir wieder zusammen! …“

*denkt*
dennoch sollte mancher erkennen: ‚am arsch vorbei‘ führt auch ein weg


Bob
5. September 2017 um 12:01  |  617035

@ Better 10:25

Das Spiel gestern hat wohl das Gegenteil bewiesen.
Der DFB hat dieses Pack selber herangezogen?
Und dass Ultras nicht zu Länderspielen gehen ist auch nichts neues.

Kann deinen Kommentar nur teilweise nachvollziehen.


HerthaBarca
5. September 2017 um 12:04  |  617036

Ich hoffe, ich habe das jetzt richtig verstanden:

Der DFB ist daran Schuld, dass rechte Parolen im und außerhalb des Stadions zu hören waren!

Das Nutzen der 88 bedeutet ja auch nur:
„Egal ist 88!“

Ich muss mal meine Mutter fragen ob sie ein Klammerbeutel benutzt hat und/oder ich mehrmals von der Wickelkommode gefallen bin!


Exil-Schorfheider
5. September 2017 um 12:13  |  617037

@herthabarca

Oder Du bist bei drei Mal Hochwerfen nur zwei Mal aufgefangen worden?
😉

Der DFB ist wahrscheinlich auch daran schuld:

http://www.bild.de/sport/fussball/fortuna-duesseldorf/ticket-wahnsinn-vorm-pokalkracher-53087340.bild.html


5. September 2017 um 12:18  |  617038

Also: deutsche Passnummern haben nicht den Buchtsaben „O“, es ist immer eine Null

Danke @hurdie!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2017 um 12:40  |  617039

@MathewLeckie

in der Startelf bei Australien im letzten WM-Qualifikationsspiel der Gruppe B in Asien gegen Thailand – die Aufstellung und hier die Tabelle


5. September 2017 um 12:54  |  617040

@pathe und andere Wissende

Gilt diese Nullnummer auch für den Personalausweis (Scheckkartenformat) und den Führerschein?


hurdiegerdie
5. September 2017 um 12:59  |  617041

moogli
5. September 2017 um 12:18 | 617038

https://www.estas.de/reisepassnummer-o-oder-0


Better Energy
5. September 2017 um 13:00  |  617042

@Bob

Das Spiel hat überhaupt nichts bewiesen, denn diese Szene ist dort schon bei N11-Spielen zu Zornigers Amtszeit stark geworden…

@Barca
Aus diesem Grund ergibt für dich das Produkt aus 2² * 22 = 86 …


apollinaris
5. September 2017 um 13:06  |  617043

@ better… was folgt as deinen Äusserungen über Werner?
“ ewige Ächtung“ ?
Ich finde es gut, wenn endlich Schwalben vom Publikum geächtet werden..das wurde Zeit ( und oft „gefordert“)
Nicht gemeint ist natürlich lebenslange Verdamnis
Pfiffe sollen und wollen anprangern und mahnen. Vernichtung ist nicht gemeint. Und: das Modell “ zweite Chance“ gilt auch für Fussballer. Zumal dann, wenn sie blutjung sind.
Solche grundsätzlichen Charakterisierungen wie um 9:58 erinnern mich stark an das Getöse vormaliger Zeiten im Umkreis des Prangers
Und auch deine Kausalitätskette bezüglich der Ereignisse in Prag, erinnert mich in ihrer Einseitigkeit und Einfachheit irgendwie an den Herrn Schnitzler vom “ Schwarzen Kanal“. Sorry dafür; aber deine Beiträge sind für mich schwer verdaubare Kost..


hurdiegerdie
5. September 2017 um 13:07  |  617044

Sir Henry
5. September 2017 um 12:54 | 617040

Zumindest für den Perso: ja

https://de.wikipedia.org/wiki/Ausweisnummer


5. September 2017 um 13:14  |  617045

@hurdie

Vielen Dank.

Pfiffiger wäre es natürlich, sowohl die Ziffer Null als auch den Buchstaben O nicht zu nutzen.


Better Energy
5. September 2017 um 13:21  |  617046

@ub

Für dich, falls du es noch nicht kennen solltest:

https://jungle.world/artikel/2017/32/inbruenstige-mitsinger

wobei ich nicht auf dich anspielen will. Aber die Änderungen in der Sportpresse sind schon erkennbar, zumal die alten Journalisten wie du oder Horeni immer weniger werden.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2017 um 13:24  |  617047

@betterenergy

Hat er sich dafür bisher öffentlich entschuldigt? Nein.

Richtig ist: Am Vormittag nach jenem Spiel, genauer gesagt am 3. Dezember vergangenen Jahres, hat sich Timo Werner explizit dazu bekannt, er hat eingeräumt, dass es eine Schwalbe war

Werner: „.. Natürlich sieht es dann nicht nur nach einer Schwalbe aus, sondern es ist eine – Punkt. Denn wenn Ralf Fährmann mich nicht berührt, was ich ja immer bestätigt habe, was ist es sonst? … Daher gibt es für mich auch nicht mehr zu sagen, außer: Die zweite Aktion war schlecht, sorry! Das habe ich auch gestern schon überall mitgeteilt und wundere mich nun schon, dass da ziemlich viel verkürzt wiedergegeben wurde.“


Exil-Schorfheider
5. September 2017 um 13:25  |  617048

Wann war Zorniger eigentlich DFB-Präsident?
Frage für einen Freund…


Bussi
5. September 2017 um 13:39  |  617049

gib mir ’nen Zwanziger und ich sage es dir :mrgreen:


Opa
5. September 2017 um 13:40  |  617050

Der DFB und sein Team
Donnerwetter, haben wir je in einer Qualifikation derart dominiert? Und wir haben noch das Confed- und das U21-Team als Reserve. Im Grunde genommen kann das ja nur schiefgehen. Der Russe wird vielleicht nicht böse sein, Schlagzeilen wie „Deutsche siegreich in Moskau“ nicht lesen zu müssen 😉

Der DFB und seine Fans
Die Wahrheit dürfte irgendwo in der Mitte liegen, aber ganz von seiner Verantwortung kann man den Verband nicht entbinden. Der „Logik“ allerdings, der Verband habe die Ultras verprellt, die sonst für „Ordnung“ in den Kurven gegen rechts sorgen, kann ich zudem angesichts der Zustände u.a. in Dortmund, Braunschweig, Aachen und anderen nicht wirklich nachvollziehen. Oder man schaue nach Cottbus. Das Vorhandensein von Rechten und Ultras schließt sich nicht gegenseitig aus. Dass der Verband in der Plastikscheinwelt und mit Helenefischerisierung die Augen vor dem Problem verschließt und obendrein Pauschalkritik an „den Fans“ übt, kommt verschärfend hinzu. Ansonsten gilt wie immer, dass man nicht den Populisten glauben sollte, die einfache Lösungen versprechen, das wird ein langwieriger Prozess.

Schwalbenkönige
Ich wünschte mir, dass die Fans Schwalben mehr ächten. Timo Werners Reue war zunächst reichlich halbherzig, erst später wurde er deutlicher und er äußerte in einem Interview ja auch Verständnis für die Schmähgesänge.

„Am ehesten Grund, sich über mich aufzuregen, haben noch die Schalke-Fans. Da verstehe ich den Ärger auch ein bisschen“, sagte Werner im Interview für Dein Spiegel und zeigte sich reuig: „Ich würde es wirklich gern rückgängig machen. Weil es nicht richtig war.“

Einfluss auf sein Spiel hätten aber weder die Vorgeschichte noch das Verhalten der gegnerischen Fans, betonte Werner: „Im Spiel blende ich das eh alles aus und es stört mich nicht.“

Quelle
Der Verband muss halt auch schauen, was für eine Botschaft vom Einsatz eines solchen Spielers ausgeht. Betrug lohnt sich? Werner hat gestern ein ziemlich überragendes Spiel gemacht, er ist sauschnell, abschlussstark, technisch brilliant. Nur die Schwalbe wird ihm ewig nachhängen. Vielleicht sollte er es mit Humor versuchen, indem er selbst mit dem Megafon vor der Kurve den Hurensohn-Song anstimmt. Oder eine Homestory, wo er sich mit seiner Mutter gemeinsam lustig drüber macht. Klinsmann hat so auf der Insel die Herzen erobert, indem er mit dem Image als „Diver“ gespielt hat.

Bei Papadopoulos (mehr Buchstaben hatte meine Tastatur für den Namen nicht übrig) hoffe ich, dass die Ärzte ihn durchbekommen. Scheint ihn ja extrem schwer erwischt zu haben. Für so eine Schwalbe, die in meinen Augen den Gipfel der Unsportlichkeit darstellt, müsste es saftigste Strafen hageln. Ein Vierteljahr Spielverbot für alle Wettbewerbe, im Wiederholungsfall ein ganzes Jahr. Ich finde das ähnlich schlimm wie Doping. Aber das wird im Fußball ja auch nicht geahndet.

Verkrampftes „Niwo“?
Erfahrungsgemäß führt Kritik am Niveau nicht zur Hebung desselbigen, dabei ist es egal, ob in Prosa oder Poesie. Kczyk hat mit dem „am Arsch vorbeigehen“ als Lösungsweg eine sehr weise Form beschrieben, damit umzugehen. Wobei es da sicher Grenzen der Erträglichkeit gibt und ich es für geboten halte, wenigstens eindeutig falsche Informationen als solche zu kennzeichnen. Schon allein aus gegenseitigem Respekt. Ansonsten hab ich neulich gelesen, dass Krampfempfinden nicht selten seine Ursache in Nervenleiden haben kann, ich hoffe, wir müssen uns hier um niemanden Sorgen machen.

Null-Nummer
U.a. Albert Einstein (für die Faktenhuber: Es wird auch David Hilbert und Leonhard Euler zugeschrieben) zu zitieren:

Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.

Garten
Die ersten Tomaten sind reif und rot und rund und durchaus essbar, auch wenn ich mir etwas mehr vollreifen Geschmack versprochen hab. Seit gestern ist das Dach fertig. Wirklich fertig mit allem zipp und zapp. Schindeln sind drauf, alle Bleche ebenfalls, die Regenrinnen dicht, nur die Abgänge sind noch provisorisch, weil die Regentonnen noch nicht da sind.


Bussi
5. September 2017 um 13:45  |  617051

Leckie schoss grad das 2:1 für Australien !!!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2017 um 13:52  |  617052

@Sportjournalismus

dass die Rolle der Sportjournalisten sich ändert, bekommen wir ja seit Jahren mit. Dass die großen KLubs sich zunehmend auch als Medienmarken verstehen, haben wir hier mehrfach thematisiert. Die Entwicklung wird, getrieben durch die Digitalisierung auch noch zunehmen.

Habe aber mehrfach betont: Wir als Journalisten haben dadurch auch neue Chancen. Chancen, wie es sie früher nicht gegeben hat. Einen Teil davon nutze ich, hier im Blog mit Euch, bei Twitter, bei Instagram …

Journalisten geraten in eine Rolle, die nicht jedem gegeben/angenehm ist: Jeder von uns entscheidet selbst, ob er wichtig ist. Dafür gilt es Relevanz herzustellen. Wenn ich nur wiederhole, was die Nachrichtenagenturen bereits gemeldet haben oder jeder Besucher im Stadion eh‘ gesehen hat … dann muss ich mich nicht wundern, meine Texte (egal ob im Print, Digital …) keine große Wirkung haben.

Dass Vereine als Teil der Unterhaltungsindustrie ihr Produkt möglichst nett/frisch/positiv darstellen wollen, kann man verstehen. Aber Fans registrieren sehr wohl und wollen sich austauschen, über die Zwischentöne, bzw. wenn die Lage weder nett noch positiv ist.

Meine Position als Journalist sehe ich als Brücke. Ich habe Zugang zu beiden Seiten. Und konfrontiere des öfteren mal die eine Seite mit Haltungen/Eindrücken/Erwartungen, die auf der anderen bestehen, auch auf die Gefahr hin, dass man damit nicht immer Begeisterungsstürme auslöst. Grundsätzlich aber geht es um Erkenntnisgewinn (wenn es gelingt für beide Seiten )


Better Energy
5. September 2017 um 13:56  |  617053

@apo

Ich versuche einmal, deine Gedanken zu verstehen. Da schreibt also der DFB mit großen Lettern auf die Bande „Respekt“. Zum Respekt gehört im Sport insbesondere Fair Play. Aber nach deiner Auffassung gehört Fair Play nur auf die Bande und nicht auf den Rasen.

Unstreitig hat der DFB – Hr. Lorenz insbesondere – bei Werner einen Fehler gemacht und das Anlügen des Schiris bei seiner Schwalbe nicht sanktioniert. Die nun ruppigere Gangart der Gegner auf dem Platz hat sich nun Werner selber zuzuschreiben. Denn auch für die anderen Fussballer ist der Fall noch nicht erledigt. Und da redest du von Pranger? 🙂

Nun ist eine Schwalbe eben nicht nur unsportlich, sondern mit der Lüge gegenüber dem Schiri auch ein Betrug. Aber wenn der DFB den Staat um 26 Mio € unrechtmäßig erleichtert, wenn ein CR7 dass Gleiche nur um ca. 15 Mio € tut, oder Messi ebenso, ja wenn selbst diese Vorbilder Betrug nur als Kavaliersdelikt ansehen, dann darf nach deiner Auffassung eine erschwindelte Schwalbe nur mit einem Pfiffchen bedacht werden. Welch einen Werteverfall offenbarst du dabei! Offenbar gibt es für dich Gleichheit im Unrecht.

Natürlich ist es auch für dich egal, daß Werner seine Gegenspieler um Geld – Punkteprämie – gebracht hat. Von deren Verein rede ich aus bekannten Gründen nicht.

Werner hat bekanntlich vor laufenden Kameras in der Mixed Zone noch seine Schwalbe verteidigt und war erst Tage später zu einer Abmilderung seiner Aussage bereit. Ja er ist jung, aber er wurde medial geschult. Und weil er jung ist, darf er jetzt und die nächsten 14 Jahre die Öffentlichkeit offenbar belügen und offenbar betrügen.

Ja Werner ist ein tolles Vorbild…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2017 um 14:00  |  617054

@Leckie

hat den 2:1-Siegtreffer für Australien erzielt gegen Thailand.
Ob er damit Australien (Gruppenzweiter mit 19 Pkt. 16:11 Tore) das WM-Ticket gesichert hat, entscheidet sich ab 19.30 Uhr, wenn Saudi-Arabien (16/16:10) vs Japan spielt.

Tabelle – hier


Exil-Schorfheider
5. September 2017 um 14:05  |  617055

Better Energy
5. September 2017 um 13:56 | 617053

NIcht Tage später, sondern bereits am nächsten Tag, wie oben vom Blogdaddy dargestellt.

Man könnte meinen, hier läge eine allgemeine, unheilbare RB-Phobie vor…


Better Energy
5. September 2017 um 14:09  |  617056

@Exil

Ich konsumiere nichts von Red Bull…


Opa
5. September 2017 um 14:28  |  617058

Verhungernder Amateurfußball?
Angesichts der Gelder, die schon bei Sechstligisten gezahlt werden, kann es an der „Basis“ noch nicht ganz so schlimm sein, dass man von Verhungern sprechen könnte.


apollinaris
5. September 2017 um 14:32  |  617059

@better..nee, du hast leider nicht gut nachvollzogen: ich habe hier seit Jahren schon, das Geschwalbe angePRANGERT..und auch für stärkere Sanktionierung geworben.
Umgekehrt darf das aber nicht ausarten und saisonübergreifend ( wie einst beim Möller) durchgezogen werden, ohne einen sehr uanangenehmen beigeschmack zu bekommen
Ich plädiere für Reflexion und Selbstreflexion und für Maßhalten.
Ich bin ein Sympathisant vieler Haltngen und Meinungen der ultras..aber einiges reisst hinten wieder ein , was sie vorne aufgebaut haben.
Ich habe nichts übrig für den dfb und schon gar nix für die Marke „Die Mannschaft“..da sind wir uns einig. Aber masslose Kritik am dfb ( also dein „haben sie selber herangezüchtet“-die Hools sind gemeint) löst Solidarisierungsgedanken bei Unentschiedenen aus, die ich auch taktisch gerne vermeiden würde; ohne eigene Glaubwürdigkeit erreichst du die Leute nicht


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2017 um 14:41  |  617060

@Leckie-Tor

zum 2:1 gegen Thailand als 12-Skeunden-Clip – hier


Opa
5. September 2017 um 15:08  |  617061

Superticket
Gerade gesehen, es gibt ab sofort wieder das Superticket zu kaufen. Für 49,90 € erhält man Eintrittskarten für folgende Spiele:

A) 08.10.2017 / 14:00 Uhr: Eisbären Berlin – Augsburger Panther

B) 12.10.2017 / 19:00 Uhr: Füchse Berlin – HC Erlangen

C) 15.10.2017 / 17:30 Uhr: ALBA Berlin – Telekom Baskets Bonn

D) 20. – 23.10.2017 / noch nicht terminiert: 1. FC Union Berlin – SpVgg Greuther Fürth

E) 12.11.2017 / 16:00 Uhr: BR Volleys – SVG Lüneburg

F) 17. – 19.11.2017 / noch nicht terminiert: Hertha BSC – Borussia Mönchengladbach

http://www.superticket.berlin/


HerthaBarca
5. September 2017 um 15:22  |  617062

@Leckie
Scheint ein Näschen zu haben, wo er bei Ecken stehen muss!


pathe
5. September 2017 um 15:25  |  617063

@Sir
Zum Führerschein kann ich dir leider auch keine Auskunft geben. Sorry!


Stiller
5. September 2017 um 15:29  |  617064

Oh, jetzt werden auch die Möglichkeiten des Coop-Marketing entdeckt. Gut so …

Werde zunehmend zufriedener mit den Anstrengungen der Hertha. Nicht nur diesbezüglich oder was die digitale Aufstellung angeht, sondern auch, was das Erreichen einer durchgängigen Philosophie betrifft. War vor ein paar Jahren noch ein Streitthema hier. Aber immerhin keine Windmühle.

Ich hoffe, die Führung findet noch den Weg, die Mitglieder stärker und dauerhaft einzubinden. Dann wird auch die Hütte voll und das Billigstadion kann in der Versenkungen verschwinden.


Exil-Schorfheider
5. September 2017 um 15:46  |  617065

@opa

Interessanter Artikel.

Flogende Passage ließ mich aufhorchen.

„Auch Vereinswechsel von Kindern werden durchaus mal als Tauschhandel gehandhabt. Regionalliga-Klub BFC Dynamo nimmt mittlerweile eine Rolle als Zulieferer für die Topvereine ein. C-Jugend-Trainer Rejhan Hasanovic (25) berichtet:

„Ich habe bei der U15 in vier Jahren zwölf Spieler an Leistungszentren verloren. Sieben davon an Hertha. Aber auch an RB Leipzig, Union und zuletzt mit dem georgischen U16-Nationalspieler Shalva Ogbaidze in die B-Jugend-Bundesliga an Magdeburg. Dagegen können und wollen wir nichts machen, denn wir wollen den Jungs in ihrer Entwicklung keine Steine in den Weg legen. In erster Linie erhalten wir von den Klubs nur Materialien wie Bälle oder Ähnliches. Die Spieler erhalten dann bei ihren neuen Klubs ab der B-Jugend Verträge. Ist doch schön, wenn sie ein kleines Taschengeld bekommen.““

Was heißt denn „an Hertha verloren“?
Gibt es die Kooperation im Jugendfußball etwa nicht mehr?

Passend zum restlichen Artikel die gestrige Meldung, dass Thomas Brdaric jetzt Chefcoach bei TeBe ist.
Der wird auch nicht für Luft und Liebe arbeiten.

—————————————————————————–

@SuperTicket

Finde ich gut, gibt es bekanntlich schon länger.
Vielleicht hätte man noch die Spreefüxxxe einbauen können. Aber die Frage von @hurdie nach Frauen-Erstligisten hatten wir ja bereits und die von mir genannten SF spielen finanziell bedingt nur noch in Liga zwo.


5. September 2017 um 15:48  |  617067

@pathe

Schade. Man könnte natürlich vermuten, dass auch hier eine entsprechende Regelung getroffen wurde.


5. September 2017 um 15:50  |  617068

Seit wann gibt es denn das Superticket? Noch nie davon gehört.


Frederic Raspe
5. September 2017 um 15:50  |  617069

Ex – verloren ist in dem Zusammenhang doch völlig korrekt eine recht wertungsneutrale Formulierung. Wie würdest du es denn beschreiben, wenn deine besten Spieler den Verein verlassen um sich zu entwickeln? Gute Spieler abzugeben, ist nun mal ein Verlust. Das hat nichts mit mangelnder Kooperationsbereitschaft zu tun.


Joey Berlin
5. September 2017 um 16:00  |  617070

OT,

wg. dummes Nazipack im Stadion

…der DFB über das Klientel beschwert, welches er sich über Jahre herangezogen hat. Dies geht doch schon seit der Präsidentschaft von MV und Zorniger so.

Gibt es eine seriöse Quelle für diesen Dummfug, oder stricken sich Teile der sogenannten „Ultras“ ihre eigene Legende?


5. September 2017 um 16:06  |  617071

@Sir

Das Superticket für die 6 Vereine gibt es schon einige Jahre.
@bolly hatte, glaube ich, auch schon mal eins.


Exil-Schorfheider
5. September 2017 um 16:16  |  617072

Exil-Schorfheider
5. September 2017 um 16:17  |  617073

2012 war es das sechste…


Exil-Schorfheider
5. September 2017 um 16:19  |  617074

Okay, es wird kurios:

„Seit 2009 kümmert sich die in Deutschland einzigartige Intiative Sportmetropole Berlin, der Zusammenschluss der Entscheider des Berliner Sports und der Wirtschaft, um das breite Spektrum sportlicher Veranstaltungen auf Spitzenniveau im In- und Ausland zu bewerben und somit die Kraft des Sports zu nutzen. Der offizielle Auftakt fand am Montagabend (29.10.16) mit der Ehrung der Berliner Olympioniken und Medailliengewinnern im Olympiapstadion statt. Neben hochkarätigen Persönlichkeiten des Berliner Sports, waren auch Entscheider und Unterstützer aus Politik und Wirtschaft anwesend – Hertha BSC wurde von Chetrainer Pál Dárdai, Ingo Schiller und Thomas E. Herrich repräsentiert.“

http://www.herthabsc.de/de/fans/superticket-sportmetropole-herbst-2016/page/11277–59–.html#.Wa6yAjVpzmg

Da ist vielleicht was bei der Digitalisierung durcheinander gekommen…
Gibt es jedenfalls schon länger.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2017 um 16:26  |  617075

@A-Liste

von Hertha für die Europa League mit allen zu erwarteten Namen. Nicht gemeldet: der langzeitverletzte Julian Schieber und Sinan Kurt.


kczyk
5. September 2017 um 16:39  |  617076

*denkt*
Kurt wird wohl nicht mehr kommen


heiligenseer
5. September 2017 um 16:52  |  617077

Doch, doch. Sobald er Helm und Gurt wiedergefunden hat, wird er kommen. Ihm wird auch nicht entgangen sein, wie wichtig so ein Helm ist.


Better Energy
5. September 2017 um 16:53  |  617078

@opa

Fahrt nach Östersund und nach Lemberg ist fertig gebucht. 😈😇


herthabscmuseum1892
5. September 2017 um 17:34  |  617079

Ich hoffe, dass nachfolgender Hinweis erlaubt ist:

Hotelzimmer in Bilbao, Spanien vom 23.11.2017 bis 24.11.2017:
Leider kann ich aus privaten Umständen meine geplante Reise zum UEFA League-Spiel von Hertha BSC bei Athletic Bilbao und somit mein Hotelzimmer im NH Bilbao Zubialde (sehr nah am Estadio de San Mamés gelegen)

https://www.booking.com/hotel/es/hesperiazubialde.de.html

vom 23.11.2017 bis 24.11.2017 nicht wahrnehmen.

Ich biete dieses Hotelzimmer (4 Sterne) hier deshalb zum Originalpreis von 70,00 EUR an.

Es können bis zu zwei Personen dieses Hotelzimmer, welches ich schon bezahlt habe, belegen.

Der Name bzw. die Namen würden dem Hotel von mir vorab mitgeteilt werden, es gibt dann eine schriftliche Bestätigung.

Das Hotelzimmer ist nicht stornierbar, weshalb es auch sehr preisgünstig ist (momentaner Bestpreis 119,00 EUR).

Wer Interesse hat…


5. September 2017 um 17:36  |  617080

Welche Verbindung nach Östersund hast du gebucht, wenn ich fragen darf Better Energy?


Paddy
5. September 2017 um 17:38  |  617081

Thomas Brdaric (schon 42, wie die Zeit verfliegt)
ist nun neuer Trainer bei TeBe 😮


Better Energy
5. September 2017 um 17:41  |  617082

@BM

Linienbus Berlin – Lemberg


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2017 um 17:42  |  617083

@A-Liste

von Hertha für die Europa League und B-Liste (das sind die Spieler mit *) = 31 Spieler – Uefa.com – hier

Nicht gemeldet: Julian Schieber und Sinan Kurt


5. September 2017 um 17:45  |  617084

Danke BE, aber ich hatte um 17:36 gefragt bzgl. der Verbindung nach Östersund. 😉


Opa
5. September 2017 um 17:46  |  617085

Bilbao ist gebucht, Östersund wird hoffentlich morgen klar gemacht.


psi
5. September 2017 um 17:55  |  617086

Basketball Italien- Deutschland,
zu sehen im Livestream telekomsport.
17: 20


Mub
5. September 2017 um 18:01  |  617087

Es gibt sehr wohl eine durchgehende Autobahn von Berlin bis an die Ukrainische Grenze bei Przemysl. Ab da sind es noch 70km gute Landstraße in der Ukraine, aber dafür kann die EU wenig. Nach Przemysl, der grenzstadt, kommt man auch gut mit dem Zug ab Poznan oder Breslau (15€ online gebucht). Ab da fahren minibusse zur Grenze für 50 Cent. Rüberlaufen. Auf der anderen seite fahren Busse für 2€ 2h direkt ins Zentrum. Wurde bei bestimmt 5 einreisen (davon 2 dieses Jahr) noch nie nach irgendwelchen nachweisen gefragt


Better Energy
5. September 2017 um 18:04  |  617088

@BM

Ich fliege am Mittwoch Abend mit der Norwegen-Airline nach Stockholm Arlanda, von da mit dem Zug nach Östersund


herthabscmuseum1892
5. September 2017 um 18:20  |  617089

Das Zimmer in Bilbao (heutiger Preis 143,00 EUR) für 70,00 EUR ist nicht mehr verfügbar.


5. September 2017 um 18:20  |  617090

Vielen Dank Better Energy, jetzt kann ich versuchen, mir die Tage für Östersund frei zu schaufeln. 😉


Exil-Schorfheider
5. September 2017 um 18:54  |  617098

@Europa-Kader

Kurt auf der B-Liste?

#qualität


Exil-Schorfheider
5. September 2017 um 19:05  |  617100

Da fehlt ein „nicht“.
So geht das nicht…


Better Energy
5. September 2017 um 19:26  |  617103

@BM

Zug ist nicht ausgelastet und kann daher auch vor Ort gebucht werden. Beim Flug musst du nachfragen


Uwe Bremer
Uwe Bremer
5. September 2017 um 19:32  |  617104

@Marktwert

aus der Rubrik „mal über den Tellerrand geschaut“ zur Frage: Wo soll das alles hingehen:
Das NBA-Team der Houston Rockets ist heute verkauft worden für 2,2 Milliarden Dollar (1,85 Mrd. Euro).
Quelle: Sky
Zum Vergleich:
Der aktuelle Marktwert von Hertha dürfte irgendwo zwischen 350 und 400 Millionen Euro liegen. D
er Börsen-Wert von Borussia Dortmund liegt nach dem Aufwind im Schwung des Dembélé-Wechsels irgendwo bei 700 Mio. Euro. BVB-Chef Watzke hat auf der Bilanz-Pressekonferenz vor einer Woche gesagt, seiner Meinung nach belaufe sich der Wert von Borussia Dortmund auf „mehr als eine Milliarde“.


apollinaris
6. September 2017 um 1:23  |  617112

@joey, 16:00
„du implizierst,dass @better für „die“ ultras spricht..Ich nehme das erstmal als kurios-irrwitzige Einzelmeinung, die meinetwegen in manchen Köpfen herumgeistert.
Es steht also der „Beleg“ in gleich zwei Richtungen aus..


Joey Berlin
6. September 2017 um 14:42  |  617149

@apollinaris
6. September 2017 um 1:23 | 617112
Ich impliziere gar nichts! Deine Wahrnehmung.
Anyway!

Anzeige