Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Tjo, das läuft ja ganz gut an mit dem dritten Spieltag der Bundesliga – zumindest aus Berliner Perspektive. Etliche direkte Konkurrenten (gibt es eigentlich noch andere?) haben am Sonnabend Punkte liegen lassen. Köln befindet sich gar schon in einer kleinen Krise. Ein Überblick:

Dardai hat die Qual der Wahl

Hertha hat also quasi einen Elfmeter. Ein Sieg gegen Werder wären fast gefühlte sechs Punkte. Oft genug aber wussten die Berliner derartige Chance nicht zu nutzen. Aber wem erzähl ich das …

Bleibe wir lieber bei den positiven Dingen: Alle Mann an Bord, alle fit, Pal Dardai hat also die Qual der Wahl. Diese 18 Kandidaten hat er nominiert für das Heimspiel gegen Bremen, zu dem Hertha auf 50.000 Zuschauer hofft.

Wie das taktisch aussehen könnte? Vielleicht so:

– – – – – – – Jarstein – – – – – – –

Weiser – Langkamp – Rekik – Plattenhardt

– – – – Stark – – Darida – – – – – –

Leckie – – – – – – – – – – – – Haraguchi

– – – – Ibisevic – – Kalou – – – –

Was meint ihr? Ein Heimspiel spricht für das offensivere 4-4-2, andererseits ist Werder im Spiel nach vorne nicht zu unterschätzen. Doch lieber ein 4-2-3-1 mit Per Skjelbred?

Geschichtsträchtige Partie

Wenn es etwas gibt, das einem Berliner vor der Partie schlechte Laune machen kann, dann die Statistik. Seit sieben Spielen hat Hertha nicht mehr gegen Werder gewonnen (letztmals im Dezember 2013). Und über die Gesamtbilanz decken wir mal den Mantel des Schweigens.

Als Rausschmeißer stattdessen noch das hier, wird ja schließlich ein Match von historischer Dimension:

Also, einmal noch schlafen, dann gilt’s. Hertha gegen Werder, 15.30 Uhr im Olympiastadion. Und im Liveticker eures Vertrauens.


66
Kommentare

Kommentar schreiben 


psi
9. September 2017 um 18:31  |  617671

Ha!


Susch
9. September 2017 um 18:35  |  617673

Ho!


9. September 2017 um 18:36  |  617675

He!


pathe
9. September 2017 um 18:39  |  617677

Hertha BSC!


Paddy
9. September 2017 um 18:57  |  617681

Meister von der Spree!

wow, habe mir grad mal die Vorstellungs-PK von Dardai angeschaut und bin wirklich beeindruckt von der Authenzität und schon damals klaren und ehrlichen Worten.


9. September 2017 um 18:59  |  617682

Freu mich auf das Spiel!
Morgen muss es einfach klappen.


U.Kliemann
9. September 2017 um 18:59  |  617683

Na das ist wirklich Männerfußball.


9. September 2017 um 19:06  |  617686

stelle mir vor, Brooks hätte bei uns so ein Ding gebockt , wie eben grade Hummels..“pomadig“ wäre wohl das Mindeste gewesen 🙂


fg
9. September 2017 um 19:06  |  617687

Hoffe auf ein spielstarkes Fünfermittelfeld.


Susch
9. September 2017 um 19:19  |  617694

@ fg
Haraguchi, Darida, Skjelbred, Stark und Leckie?


9. September 2017 um 19:27  |  617697

+ + + Englische Wochen I: HERTHA empfängt den SV Werder Bremen + + +

Die Hertha-Saison mit Dreifach-Belastung nimmt nun richtig Fahrt auf. Am Sonntag, 10.09.2017 um 15:30 empfangen die Blau-Weißen die Mannschaft von der Weser. Es ist der Auftakt in einen extremen September mit 7 Spielen in 21 Tagen. Der „Marathon“ endet am 01.10.2017 gegen den FC Bayern München im ausverkauften Olympiastadion.

Doch nun erstmal zu Sonntag:

– Die Bremer sind in den ersten beiden Saisonspielen punkt- und sieglos geblieben. Die Gegner waren allerdings der FC Bayern (0:2, H) und Hoffenheim (0:1, A).

– Bremen hat sich in der Sommerpause einen neuen Torwart gegönnt: Jiri Pavlenka (25) kam für 3 Mio. € von Slavia Prag und ist die neue Nr. 1. Als 3. Torwart steht der ehemalige Herthaner Jaroslav Drobny (37) bei Werder unter Vertrag.

– Die letzten 3 Heimspiele gegen Werder konnte HERTHA nicht gewinnen. Zuletzt gab es am 10.12.2016 vor über 51.000 Zuschauern im Olympiastadion eine 0:1-Niederlage (Tor: Max Kruse).

– Der letzte Heimsieg gegen Bremen gelang am 13.12.2013 mit 3:2. Damals traf Adrian Ramos 2 Mal und Ronny erzielte das 3:2-Siegtor.

– Die letzten 3 HERTHA-Heimspiele gegen Bremen sahen stets deutlich mehr als 50.000 Zuschauer (2014/15: 59.672). Am 19.04.2009 kamen im Saisonendspurt sogar 68.022 Fans!

– Ausverkauft war das Spiel sogar am 06.05.2007 – 74.220 Zuschauer! Das Spiel lief leider nicht so: Joe Simunic bekam von Schiri Fandel in der 35. Minute die Rote Karte und HERTHA verlor am Ende 1:4.

– Erstmals wird das Spiel durch eine Schiedsrichterin geleitet. Bibiana Steinhaus ist am Sonntag die Chefin auf dem Platz. HERTHA lässt sich nicht lumpen: Jede Frau erhält beim Ticketkauf 50% Rabatt…

Weitere Infos zum Spiel und die vollen HERTHA-Spielpläne für den Herbst:
http://herthawiki.de/wiki/Hertha_BSC_-_SV_Werder_Bremen


Freddie
9. September 2017 um 19:40  |  617702

Sehr geiler Angriff von 18,99


9. September 2017 um 19:42  |  617705

Sag ich doch: dieses Jahr wird´s interessanter. Aber 2:0..überrascht dann doch; fand Hoffe bislang eher nicht so gut ( gegen Liverpool etc)


Ursula
9. September 2017 um 19:44  |  617706

Egal welche Sympathien…

…für Fußballer ein Klassespiel!


psi
9. September 2017 um 19:45  |  617707

Meine Tipps heute alle für die Tonne😠


fg
9. September 2017 um 19:51  |  617708

@Susch: Ich würde von Stark/Skjelbred nur einen nehmen, den auf die sechs, Darida auf die acht und auf die zehn einen von Kalou/Duda/Stocker.


Ursula
9. September 2017 um 19:56  |  617709

NICO SCHULZ!


U.Kliemann
9. September 2017 um 19:59  |  617710

Sieht immer noch so aus wie mit zwanzig.


Susch
9. September 2017 um 20:06  |  617711

@fg
Ich würde Stark in die IV stellen, Darida und Skjelbred auf die Doppelsechs, Weiser rechts, Leckie Links und Duda/Stocker Zentral.
Kalou kann dann ab der 60. Minute für Ibisevic kommen.
Genauso wie Haraguchi und Esswein für zwei von den drei hinter Ibisevic. Je nach Leistung.
Du hast ja nach ein spielstarken Mittelfeld gefragt 😉


Ursula
9. September 2017 um 20:06  |  617712

# Nico Schulz

ER ist ja auch erst „neunzehn“…

Ich behaupte Ancelottis Tage
sind gezählt! Systemische
Fehler (Heynkes, Guardiola)
lassen grüßen!

Keine Entwicklung, keine
Motivation! Keine erkennbare
Taktik! Wechselfehler!

Die Spieler, fast alle noch
hochkarätig, sind nicht
hungrig, haben keinen Biss…

Bekannt, aber Ballbesitz und
optische Überlegenheit…

…schiessen keine Tore!


Ursula
9. September 2017 um 20:13  |  617714

…UND stereotype Spielabläufe!

Das schauen sich „Rolle-Rumme“
und „Steuer-Uli“ nicht mehr so
lange an…

Nächtle! Die „sabbernden“ Köter…


U.Kliemann
9. September 2017 um 20:15  |  617715

Interessant dürfte es werden wie die „Bayern
Sender „Sky und Sport1 diese verdiente Niederlage
schönreden.


psi
9. September 2017 um 20:20  |  617716

Sollte es gegen Anderlecht eine Niederlage geben,
könnte es tatsächlich schnell gehen.
Mir wäre ein Trainerwechsel vor unserem Spiel
gegen die Bayern allerdings nicht recht🙄


U.Kliemann
9. September 2017 um 20:21  |  617717

So wie der U. H. da sitzt ist der Daumen schon
nach oben gegangen.


Ursula
9. September 2017 um 20:24  |  617718

# Daumen…

…nach unten!!

Nu abba!


psi
9. September 2017 um 20:26  |  617719

👎


U.Kliemann
9. September 2017 um 20:28  |  617720

Nee @u. diese Diskussion hatten wir hier
schon öfter! Der Daumen nach oben ist der,der
nach unten geht.


Ursula
9. September 2017 um 20:36  |  617721

# Nero

Na dann, habe ich die
Römische Geschichte
„verpennt“…


9. September 2017 um 21:05  |  617722

Schon 4 Punkte heute im Tippspiel geholt 😂


9. September 2017 um 21:09  |  617723

Mal ne Frage das Tippspiel betreffend: sind ja wieder anscheinend ne Menge dabei, die schon aufgegeben haben..fliessen deren 0 Punkte nicht auch jeden Spieltag in das Gruppenergebnis ein?
Die schlechtesten 5 werden gestrichen. Vom Rest wird ein Mittelwert errechnet.
Die Nichtteilnehmer erringen ja keine Punkte. Dann fänd ich das nicht so dolle..#Fussball ist ein Mannschaftssport 🙂
-Ich hoffe , eine jeweilige Nichtteilnahme fliesst NICHT als 0 Punkte-Ergebnis in die Wertung ein.
Weiss da jemand was?


9. September 2017 um 21:11  |  617724

@moogli..ich habe heute ein einziges Spiel richtig…Selbst die Tendenzen stimmen diesmal nicht… 🙂


Exil-Schorfheider
9. September 2017 um 21:38  |  617725

Tja, wenn man so alt wie Nero wirken will, ist man vielleicht auch lernresistent.

https://plus.google.com/101484280765804835421/posts/BbGANQPvki8


kczyk
9. September 2017 um 21:47  |  617726

*denkt*
der kaiser gab dem pöbel was er begehrte


9. September 2017 um 21:57  |  617728

#Daumen..solche Fakten sind mir ehrlicherweise völlig schnurz, weil es inhaltlich mir nichts Neues erzählt.
Um nicht mißverstanden zu werden oder mit unnützem Wissen zu prahlen, werde ich weiterhin in der (vielleicht!) falschen Version des Daumen-Zeigen verfahren 😉


sunny1703
9. September 2017 um 22:01  |  617729

Zuerst mal noch von dieser Stelle aus ,meine besten und baldigsten Genesungswünsche an Marcel Schmelzer.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die Umwandlung der Gelben in eine Rote Karte nach einer solchen vergangenen Zeit eventuell sogar regelkonform ist, aber sie lässt wieder viele Fragen offen. Sind solche Entscheidungen erst mach x Minuten möglich, werden die Bodenwälzer ihre Chance sehen. Eine der klaren Ansagen des DFB nach der Vb Pleite beim ConfedCup war,eine schnelle Umsetzung von Entscheidungen, für mich zumindest sind Entscheidungen ,die über eine Minute hinaus gehen nicht mehr schnell.

Desweiteren muss zum Eingreifen des VS eine klare Fehlentscheidung vorliegen. Ist aber eine (dunkel-)Gelbe Karte eine klare Fehlentscheidung gegenüber einer Roten Karte. Der Feldschiri stand direkt neben der Situation und entscheidet spontan auf Gelb. Das er das revidiert liegt vermutlich vor allem an der dabei „wunderschön“anzuschauenden Verletzung von Schmelzer in Zeitlupe.

Wie üblich geht es wieder um Ermessensentscheidungen und Grenzfälle.

Wenn die Bayern in dieser und den nächsten zwei saisons wieder Meister werden, dann kann es zur ganz großen Langeweile in der Liga kommen.
In München gibt es den großen Umbruch und wie @ursula das schon richtig beschrieben hat, werden dafür telentierte oder gute und junge hungrige Spieler gebraucht. Auch deshalb haben die Bayern in dieser Saison nicht so auf dem Transfermarkt zugeschlagen wie viele erwartet haben.
Auch wenn sie gerne das Ziel in München ausgeben, ernsthaft glaubt niemand daran in den nächsten zwei oder auch drei Jahren die CL zu gewinnen, Viertelfinale ist ein realistischeres Ziel und in der Liga um die Meisterschaft mitspielen.

Aber auch der BVB musste heute gegen Freiburg erkennen,wie schwer es ist,gegen ein Mauerbollwerk. dass bis zum Umfallen kämpft, ein Tor zu schießen.
Schön spielten weder Freiburg noch Hoffenheim,aber egal, es war schön erfolgreich.

Luxusprobleme von denen unsere Hertha weit entfernt ist.Wenn wir morgen unschön 1:0 gewinnen,bin ich glücklich 🙂

Timo Werner, ein großartiger Fußballer, um den sich ja auch unsere sportliche Leitung bemüht hat.
Nun hat er seit einiger Zeit einen speziellen Ruf weg. Der Bundesjogi ,bemüht um Gerechtigkeit für seinen Schützling, hat sich für ihn eingesetzt und gebeten, dass die Fans ihm eine Chance geben.
Nun dringt gestern Bundesjogis Timo in den Strafraum des HSV,sein Gegenspieler spielt ihm den ball weg und Timochen fällt über des Gegenspielers beine. Eine Pfiff,nein ,nicht Eckball, Aytekin meint Elfmeter.
Um der Gerechtigkeits Willen und um des Bundesjogis einsatz für ihn zu bestätigen,wird Timochen sicher Aytekin darauf hinweisen,dass sein Gegenspieler den Ball gespielt hat.

Nööööö, Timochen hat vermutlich Absencen und sagt nichts,einen Zustand den ich gut kenne, doch zum glück gibt es seit dieser Saison den VS, der Aytekin verbessert,sonst wäre wohl ein Leipziger,vielleicht sogar timochen zum Elfmeter angelaufen.

Und nach dem Spiel zu der Situation befragt, sagt er klar,kein Elfer,der(gegenspieler) hat den Ball gespielt,aber es war auch keine Schwalbe.

Na Bravo!!!

Timo Werner als Fußballer bist Du auf einem sehr guten weg, ein Sympath bist du für mich trotz des sympathischen einsatz des bundesjogi nicht.
Es ist nicht mein stil Spieler auszupfeifen, aber wenn es andere machen,beklag dich nicht!

lg sunny


Ursula
9. September 2017 um 22:14  |  617730

*weiß*

NERO ist wahrscheinlich (!?) nur
etwas über 30 Jahre alt geworden!!

Exil-Schorfheider
9. September 2017 um 21:38 | 617725

„Tja, wenn man so alt wie Nero wirken will“…

Warum sollte ich das??

Ich bin mehr als doppelt so alt,
ich habe ihn doch längst überlebt…

…und um das Colosseum mache
ich einen großen Bogen!


U.Kliemann
9. September 2017 um 22:31  |  617731

Klar wenn ich alle Filme meiner
Kindheit nehme ,da ging der
Daumen immer nach unten.
Aber als unabhängiger
Faktenhuber bestehe ich
einfach nur auf die WAHRHEIT.


U.Kliemann
9. September 2017 um 22:37  |  617732

Und ja Morgen ein 2:0 und gut ist.


kczyk
9. September 2017 um 22:42  |  617733

*denkt*
der daumen.
er ist nicht das wichtigste teil des mannes, wohl aber ein wichtiges glied der menschheit.
er hat sich diese aufmerksamkeit verdient.


kczyk
9. September 2017 um 22:47  |  617734

„… Und ja Morgen ein 2:0 und gut ist. …“

ich wäre für ein 3:0.
damit Hertha den spieltag vor dem FCB abschließt.


Ursula
9. September 2017 um 22:49  |  617735

…deshalb fand ich auch H. C. Andersens
„Däumelinchen“ immer diskriminierend…


kczyk
9. September 2017 um 22:52  |  617736

@urs-ula, erzähle


Ursula
9. September 2017 um 22:58  |  617737

Nee, nee, es geht um „Krötensöhne“
und „Mädchen“ in „Daumengröße“…

…könnte WIEDER zu Missverständnissen
führen! Wer will das schon!?

Ich bin heute VIEL zu lange dabei, das
geht nicht gut! Wünsche eine gute Nacht!

Jetzt „scharren“ die Hunde wirklich!


kczyk
9. September 2017 um 23:00  |  617739

*denkt*
ja – da ist was dran.
krötensöhne.
wer sich hier alles persönlich angesprochen fühlen könne.

aber in relation zum kleinen zeh ist ein jeder daumen rieeeesig


Ursula
9. September 2017 um 23:17  |  617740

# Dachdecker-„Philosophie“

Lieber einen Daumen an der Hand,
als einen Zeh auf dem Dach…

Du gute Güte! Nu abba wirklich;
die Hunde haben fein, brav
„puschi“ gemacht! Grüßle! Schläfle!

Morgen ein zähes 3 : 1


Stiller
9. September 2017 um 23:34  |  617741

Habe leider ein schlechtes Gefühl für morgen. Die Bremer stehen schon etwas mit dem Rücken zur Wand und sind ein Kämpferteam. Da muss Hertha verdammt hart fighten.

*hofft*
Oder aber, Kalou legt mal 2 feine Törchen vor und versetzt die Werderaner in Schockstarre. 🙂


etebeer
9. September 2017 um 23:43  |  617742

Ja, Ja die Alten
der Lahm, Xavi Alonso,
nicht zu vergessen der Jupp.

Ich machte auch einen großen Bogen
Richtung Hamburger Hafen zu den Cruise Days.

Ein Blaues Wunder,
wünsche ich auch unseren Jungs morgen.


pax.klm
10. September 2017 um 8:42  |  617748

Stiller:
Dem schlechten Gefühl für dieses Spiel schließe ich mich an.
Gegen die Raute sahen unsere Kerls ziemlich oft wie die wahren Ostfriesen aus….


pax.klm
10. September 2017 um 8:48  |  617749

Ursula:
Mit der Bemerkung zur systemischen Entwicklung bei den Großkopferten
am/um 9. September 2017 um 20:06 triffst Du ja sowas von ins SCHWARZE.
Heißt: Hoffnung für die Liga, mal wieder jemand ganz anderes ganz oben…


psi
10. September 2017 um 9:43  |  617750

Heute könnte mir Hertha ein paar Pünktchen
im Tippspiel retten, denn gestern war „nada“.
Jedenfalls freue ich mich aufs Spiel, auch wenn
es voraussichtlich etwas krampfig werden wird.
Die Sonne kommt schon raus, es gibt keinen
Grund, nicht ins Stadion zu gehen.💙⚽️🍀


psi
10. September 2017 um 9:52  |  617751

Und heute sollten unsere Spieler besser auf
diesen Kruse aufpassen.😉


10. September 2017 um 10:25  |  617752

Moin genau @psi alle ab ins Oly!

Und ich habe ein richtig, gutes Gefühl,
Mal schauen, wie es um den Humorfaktor
bestellt ist?
Hertha sollte heute nämlich was fürs
Torverhältnis tuen! #RunningGag2.0
Andersrum möchte ich trotz Sieg nicht
Abends leiden müssen. 😉
Tendiere zum 3:1
Schönen erfolgreichen
Sonntag allen!💙


kczyk
10. September 2017 um 10:54  |  617753

*denkt*
was macht eigentlich der olle dampfer ?


creo
10. September 2017 um 11:32  |  617754

#wiekonntenwirdennurgehenlassen

PML in 62. min. Für Leeds zwei Tore und zwei Vorlagen. In wie weit Mami an der Leistung beteiligt war, entzieht sich meiner Kenntnis.


kczyk
10. September 2017 um 11:39  |  617755

„… PML in 62. min …“

*denkt*
ich glaub das nennt man glück


creo
10. September 2017 um 11:52  |  617756

Durchaus denkbar, eventuell steht ihm auch die englische Spielweise besser. Wird sich in den nächsten Spielen zeigen.


Susch
10. September 2017 um 11:59  |  617757

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/plattenhardt-esswein-weiser-leckie-ibisevic-hertha
Nach diesen Artikel rechne ich mit folgender Aufstellung
____________Jarstein___________
_Weiser_Langkamp_Rekik_Platte_
______Skjelbred___Stark________
_Leckie______Darida____Esswein_
___________Ibisevic____________
Kalou wird ja nicht als Adressat für Vorlagen angegeben, und Esswein als derjenige auf links der es richten soll mit den drei anderen.
Ansonsten wurd ja viel angekündigt.
Mal sehen was davon wirklich umgesetzt wird.
Meine Aufstellung ist es nicht !


heiligenseer
10. September 2017 um 12:19  |  617758

HEILIGENSEER ERFUHR
Susch wird heute mit der folgenden Aufstellung starten:

________Gersbeck__Körber___________
_Weiser_Stark_Torunarigha_Platte_
______Skjelbred______Darida________
_Leckie___Maier_Stocker__Duda____Kurt_____
____________Ibisevic______________


kczyk
10. September 2017 um 12:21  |  617759

*denkt*
die aufstellung in 617758 gefällt mir.
fehlt nur noch ein mann für die zentrale des tores.
ein tor-ero sozusagen.


Susch
10. September 2017 um 12:39  |  617760

@ heiligenseer
Übertreibung steht dir gut 👍
Meine Aufstellung wäre diese für heute.
__________Jarstein__________
_Pekarik_Stark_Rekik_Platte_
___Skjelbred___Darida______
_Weiser___Stocker___Leckie_
__________Ibisevic_________


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. September 2017 um 12:40  |  617761

@Hertha-Schiff

10.54 Uhr

was macht eigentlich der olle dampfer ?

Der liegt genau dort, wo er Ende Juli in Wasser gesetzt worden ist: In Wustermark. Ist seither keinen Meter gefahren. Die erforderlichen Genehmigungen für die Überführung nach Berlin stehen weiter aus.


heiligenseer
10. September 2017 um 12:45  |  617763

@susch: Keine Jugend in der Startaufstellung? Angenommen du könntest den 18er Kader nominieren: Mit welcher Aufstellung würdest du das Team ins Spiel schicken?


kczyk
10. September 2017 um 12:50  |  617764

danke @UB.
der kahn schrottet also vor sich hin


Susch
10. September 2017 um 12:54  |  617765

Die Startaufstellung bezieht sich auf den zusammengestellten Kader für heute.
Langfristig und ohne verletzte würde ich mir folgende Aufstellung, und die dazu passende Taktik wüschen.
_________Jarstein________
__Langkamp_Stark_Toru__
______Maier__Darida_____
_Weiser___________Platte_
_________Lazaro_________
___Leckie_______Selke____
Körber, Rekik,Duda,Kalou,Ibisevic,Skjelbred,Mittelstädt


mirco030
10. September 2017 um 13:05  |  617769

Wieso immer wieder Esswein? Er hat in den letzten Spielen nichts gezeigt außer das er den Ball verliert. Dann lieber Leckie auf links und Weiser auf recht. Ich finde Dardai ja gut aber das Festhalten an Esswein kann ich nicht verstehen.


Herthapeter
10. September 2017 um 13:06  |  617771

Mich überzeugt die von @Susch genannte BZ-Aufstellung mehr, als das 4-4-2 von Jlange.

Das wäre ja ein Ding, wenn die stimmt und die BZ näher dran wäre, als …
Ich wage gar nicht, den Satz zuende zu schreiben. 🙂


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige