Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(sst) – Juten Nabend, wie wir euer Tag? Habt ihr in kurzen Hosen und Shorts geschwitzt? Euch auf dem Balkon geaalt? Oder sitzt nun draußen im Biergarten und genießt den Abend? Falls ihr euch jetzt fragt, ob mir die englischen Wochen allzu arg die Wahrnehmung getrübt haben will ich euch eine kurze Geschichte vom Training erzählen. Heute war ein Kamerateam aus Schweden da, auch in Östersund sind sie neugierig was da wohl für eine Band kommt mit Hertha. Die Jungs waren kurz angebunden, als ich fragte wie es geht sagte der eine nur: „nice weather“ und zeigte lachend auf seine dünne Jacke. Schönes Wetter also. Nun ja…

In Östersund wird auf Kunstrasen gespielt

In Östersund ist es ja schon recht frisch. Der Temperaturunterschied wird nicht die einzige Umstellung bleiben für Herthas Fußballer am Donnerstag. Auf Kunstrasen gehts gegen die kampf- und laufstarken Schweden, gibt sicher angenehmere Aufgaben.

Ein richtiger Abenteuertrip

Östersund gehört zu den exotischsten Gegnern, die in der Europa League zu bekommen waren. Rund 560 Kilometer von Stockholm gelegen, mitten im schwedischen Nirgendwo, in der bevölkerungsärsten Provinz des Landes. Rings herum Natur pur, Wälder, Flüsse, klare Luft. Ein richtiger Abenteuertrip. Was genau es mit dem Klub auf sich hat, lest ihr sehr wahrscheinlich am Mittwoch in eurer Morgenpost.

Wo ist es in Europa am schönsten?

Wer von euch macht die Reise eigentlich mit? Ist ja dann doch ein ganz schöner Kanten und am Ende auch eine Frage der Kosten. Auf der anderen Seite sind das die Fahrten die man nie vergisst. Was waren denn eure Auswärtshighlights bisher? Welche Europapokalstadion ist eure Nummer eins und warum? Freue mich schon, ein paar kuriose Geschichten zu lesen.

Davie Selke trainiert erstmalig mit dem Team

Ansonsten stellte der Tag aus Herthasicht einen Mix aus Anspannung und Entspannung dar. Entspannung galt fürs Training. Aufwärmen, Dehnen, drei gegen drei auf kleinen Toren. Da war die Stimmung natürlich ausgelassen. Und das Programm so regenerativ angelegt, dass Davie Selke schon mal eine komplette Einheit mit der Mannschaft abhalten konnte. Kommenden Montag soll er dann voll ins Teamtraining einsteigen. Vladimir Darida pausierte dagegen wegen einer Rippenprellung. Laut Trainer Pal Dardai soll er Donnerstag selbst entscheiden, ob er spielen kann oder ob die Schmerzen doch zu stark sind.

Spannung dafür weiter im Fall Ibisevic. Wer schon auf die Verkündung des Strafmaßes gehofft hatte, wurde bis jetzt enttäuscht. Vom DFB kam am Montag keine offizielle Stellungnahme. Pal Dardai formulierte es treffend: „Können wir nichts machen, müssen wir abwarten.“

In diesem Sinne.

Training ist am Dienstag unter Ausschluss der Öffentlichkeit.


64
Kommentare

25. September 2017 um 19:23  |  620505

Ha!


Traumtänzer
25. September 2017 um 19:25  |  620506

Ho!


Rickramelot
25. September 2017 um 19:26  |  620507

HE!


psi
25. September 2017 um 19:37  |  620509

Hertha BSC!


25. September 2017 um 19:38  |  620510

Es gibt nix Besseres, um trübe Gedanken nach der gestrigen Bundestagswahl zu verblasen als den Herbstwind am Schenckendorffplatz.

Das heutige Training ist schnell erzählt:
A. Warmmachen und Deeeehnungübungen,
B. Kicken in Dreierteams in kleinem Feld auf kleine Tore.

Nach meinen Eindrücken beim heutigen Training und den anschließenden Worten Páls beim Presseinterview* nominiere ich folgenden Kader für die Fahrt nach Östersund:
Kraft; Pekarik, Stark, Langkamp, Mittelstädt
Leckie, Skjelbred, Duda, Kalou
Esswein, Ibisevic

Bank
Jarstein; Lazaro, Weiser, Plattenhardt, Rekik, Haraguchi, Stocker

Mal schau’n, welche Reisegruppe Pál morgen aus diesen Vorschlägen formt. 😉

*Ich stand hinter der Bande.


raffalic
25. September 2017 um 19:38  |  620511

@zippo:

Passend zu dieser seit jeher beliebten Rubrik seien hier noch die aktuellen Leistungsdaten von Cigerci erwähnt:

https://www.transfermarkt.de/tolga-cigerci/leistungsdaten/spieler/94199

5 Tore in 6 Spielen, kann man mal so machen…


Ursula
25. September 2017 um 20:10  |  620514

# Angedachte Aufstellungen

In Kürze, oder schon jetzt, wird es
eine Verbesserung der Variationen
von Offensivmöglichkeiten geben!

Daher um 16:30 Uhr mein Vorschlag
zu Intensivierung und Aktivierung des
defensiven Mittelfeldes durch zwei
Spieler, die Defensive UND Offensive
können, wie Weiser und Darida…

Wenn es denn mehr denn je, für den
Sprung und die Etablierung „nach oben“,
auf der bisher defensiv ausgerichteten
„Dardaischen-Doppelsechs“, auf ein
deutlich mehr offensiv ausgerichtetes
(strategisches) Mittelfeld ankommen
MÜSSTE, böte sich (für mich!) diese
Alternative mit Darida und Weiser an!

Ich sehe Weiser ohnehin in einer so
ähnlichen Position, die ihm auch alle
Möglichkeiten für die „Nati“ offen hält!

Sein (manchmal) gutes Abwehrverhalten
würde belohnt und sein offensiver Drang
mit seiner ureigenen Dynamik käme mir
auf der „Doppelsechs“ sehr gelegen, was
ER und Dardai daraus machen, ist nicht
mein Problem!

Zur defensiven Absicherung gäbe es
ja noch immer zuzüglich den sehr
guten Pekarik…

War nur ein angedachter Vorschlag
nach dem Skjelbred und Lustenberger
am Samstag in der Defensive, OHNE
Impulse nach vorn, wieder förmlich
„verkümmerten“!!!

Was dadurch mit wie viel Torchancen
in der Offensive „BELOHNT“ wurde???


Susch
25. September 2017 um 20:35  |  620515

Spieler wie Leckie, Plattenhardt,Duda, Rekik und Weiser brauchen eine Pause.
Dafür können hingegen Stocker, Pekarik, Mittelstädt, Torunarigha, Haraguchi,Esswein und ein Jugendspieler auflaufen.
Sollte Darida angeschlagen sein, ebenfalls nicht spielen lassen.
Lazaro sollte sein Debüt bei den Profis nicht auf Kunstrasen geben.
Wir spielen Sonntag zu Hause gegen die Bayern.
Da brauchen wir fite Spieler.
_______________Kraft______________
_Pekarik_Langkamp Toru_Mittelstädt_
______Lustenberger_Maier__________
_Haraguchi_______Stocker____Kalou_
_____________Ibisevic_____________
gegen Bayern
______________Jarstein_____________
_Pekarik____Stark____Rekik___Platte_
_________Skjelbred__Darida_________
_Lazaro_________Duda_______Weiser_
_______________Leckie_____________


James
25. September 2017 um 20:37  |  620516

Nach Östersund wäre ich gern gefahren, aber habe weder eine Woche Urlaub noch ein Wohnmobil..

Was machen eigentlich Torunarigha und Mittelstädt? Weit weg von Einsatzchancen?


25. September 2017 um 21:02  |  620517

Nö James
25. September 2017 um 20:37 | 620516
Heute waren sie beim Training dabei.
Ob sie mit nach Östersund fliegen, werden wir sehen. 😉


m69
25. September 2017 um 21:23  |  620518

Interessante Überlegung, uns Ursula.
Weiser wusste ja schon bei den kurzen Einsätzen auf der 10 (mir) zu gefallen.
Ist halt die Frage ob er langfristig die Robustheit und Ausdauer furs DM hat und ob er bei Kopfballduellen Körpergröße durch intelligente Antizipation wettmachen kann wie ein Lustenberger beispielsweise.
Ich würde es ihm zutrauen, nur dardai nicht unbedingt, dass er dieses „Risiko“ auch eingeht..

Und da wir gerade über die richtige Position für Weiser sprechen:
Wenn Hertha das Spiel machen muss, es aber nicht tut (siehe Mainz), sehe ich ihn definitiv vorne, da er da ständig für Gefahr sorgen kann und nicht so oft hinten aushelfen muss, wo ein pekarik eine meist äußerst solide Vorstellung abgibt und für die meisten durchschnittlichen Bundesligisten schon ein Problem darstellt.
Im Endeffekt sind seine (Weisers) Verteidigerqualitäten eher Mittelmaß mit Ausreißern nach oben, daher eher verschenktes Talent auf der RV Position in meinen Augen.
Anders sieht das aus gegen die großen Kaliber (FCB, BVB) wo seine Dynamik und Kreativität aus der Tiefe eine starke Waffe ist, die immer fur einen impuls oder gar echten Überraschungsmoment gut ist.
Just my 2 cents


hurdiegerdie
25. September 2017 um 21:30  |  620519

Da für mich die EL wesentlich unwichtiger ist als die BL würde ich nach anderen Gesichtspunkten entscheiden.
– Spieler raus, die vielleicht eine Pause brauchen: Weiser, Platte, Rekik, Leckie.
-Spieler rein, die noch weiter (wieder) an die Mannschaft ran müssen: Stark, Duda
– Spieler, wo man mal wieder gucken könnte: Mittelstädt, Hara
– Spieler, die eh‘ bald Pause haben: Ibi
– Spieler mit bisher weniger Spielzeit, die mich nicht enttäuscht haben: Stocker, Lusti, Pekarik
– Bei manchen muss man nachdenken, ob es was bringt oder die Ruhepause wichtiger ist: Schelle, Darida, Kalou
– Spieler die ich auf Kunstrasen noch nicht einsetzen würde: Lazaro

Also:

————–Kraft——————
Pekarik, Langkamp, Stark, ? (vermutlich für mich Mittelstädt)

——- Lusti, ——? (vermutlich Darida)
—-Hara, —- Duda, —–Stocker

——————-Ibi


blauweiss
25. September 2017 um 21:33  |  620520

Wo bleibt die Jugend?


m69
25. September 2017 um 21:42  |  620523

Zu hurdies guten Gedanken:

Kraft
Pekarik – Langkamp – Torunarigha – Mittelstädt
Lusti – Stark
Esswein – Stocker – Hara
Ibisevic

Auf der bank ne Mischung aus erfahrenen und hungrigen.

Bei esswein und hara, bin ich mir nicht sicher ob da nicht der Spielfluss fehlen wird.
Allen anderen traue ich die Aufgabe zu hundert Prozent zu.


Bennemann
25. September 2017 um 21:43  |  620524

ich hab auf der playse mal mit Weiser und Mittelstädt die Doppel-6 gespielt – äußerst erfolgreich…

Stark überzeugt mich nicht im defensiven Mittelfeld. Dafür um so mehr als IV. Als IV entwickelt er man Zug nach vorne und kann öffnende Pässe spielen – im Defensiven Mittelfeld spielt er mir zu häufig nach hinten. Aber das mag ja dann und wann taktisch gefragt zu sein.


m69
25. September 2017 um 21:51  |  620525

@bennemann
Mit den ursprünglichen Werten oder im Karrieremodus?


Exil-Schorfheider
25. September 2017 um 21:56  |  620526

Ah, die berühmte FIFA-Stärke…

—————

Blick über den Tellerrand:

https://www.transfermarkt.de/erneuter-rekordgewinn-fur-den-1-fc-koln-ndash-eigenkapital-uber-20-mio/view/news/288869

100 Mio Pacht und Betriebskosten. Was
kostet uns das Oly nochmal? Frage für einen Freund…


Bennemann
25. September 2017 um 22:01  |  620527

ursprüngliche Werte. aber nur gegen die playse, nicht online oder so… dafür bin ich zu alt:(


hurdiegerdie
25. September 2017 um 22:04  |  620528

blauweiss
25. September 2017 um 21:33 | 620520

Dafür müssten sie mitgenommen werden. Maier könnte ich mir als Einwechselspieler (neben Mittelstädt) vorstellen (auch Torunarigha für Mittelstädt).


25. September 2017 um 22:14  |  620529

„Datcheffe“ Olaf Lindner ist verstorben.


Opa
25. September 2017 um 22:17  |  620530

Am Vorabend meiner Abreise nach Schweden erreicht mich die Nachricht, dass Datcheffe vom uns gegangen ist. Die blauweiße Familie trauert um einen großen Herthaner. Seiner Frau Conny, seinen Kindern und seinen Angehörigen wünsche ich die Kraft, die Zeit der Trauer zu überstehen. Leise stimme ich mit Tränen in den Augen ein letztes HaHoHe und ein „Nur nach Hause“ in Moll an.


hurdiegerdie
25. September 2017 um 22:25  |  620531

Ich habe ihn leider nie kennenlernen dürfen, aber er gehörte immer zu uns.

Machs jut Datcheffe.


25. September 2017 um 22:33  |  620532

An den Abend, an dem er mit seiner Frau Conny bei einem Leuchtturm-Treffen dabei war, kann ich mich noch sehr gut erinnern.

Auch der Himmel braucht einen „Datcheffe“.

Möge er in Frieden ruhen, mein Beileid an seine Frau und die beiden Töchter.


Freddie
25. September 2017 um 22:37  |  620533

Dem ist nichts hinzuzufügen.
RIP


hurdiegerdie
25. September 2017 um 22:48  |  620534

Agerbeck
25. September 2017 um 22:53  |  620535

Das ist ja sehr traurig. Ich schließe mich unbekannterweise den Beileidsbekundungen an. Ha Ho He in den blau-weißen Himmel…


coconut
25. September 2017 um 22:57  |  620536

R.I.P. „Datcheffe“
Ich hatte dir seinerzeit im HI Forum versprochen für dich zu beten. Ich habe Wort gehalten. Jeden Tag.
Ich wünsche Deiner Familie die Kraft, mit diesem Verlust klar zu kommen.
Ein großes Blau-Weißes-Herz weniger…..und ich bin sehr traurig.


Seppel
25. September 2017 um 23:18  |  620537

Wir haben ein Wohnmobil aber bis nach Östersund unter der Woche? Nicht machbar!
Ps.
Mein Beileid!


26. September 2017 um 0:16  |  620538

Also ich hoffe sehr, dass man die Partie in Schweden nicht als „zweitrangig“ ansieht ( auch wenn es, gaaaaanz genau genommen natürlich so ist)
Auch dieses Spiel möchte ich mit allem Ernst angenommen wissen. Es kann nur mit voller Konzentration auf einen Sieg gehen. Und mit einer schlagstarken Truppe.
Ich halte gar nix von einer Rotation, die ein wenig nach“ Trainingsspiel für die mit dem Gelben Leibchen „aussieht
Rotation ist eine sehr notwendige und gute Methode, aber sie sollte immer organisch bleiben..
Ich könnte mir das so vorstellen

Kraft (freue mich schon auf ihn)
Pekarik…..Langkamp…..Stark (Jordan T.)….Platte
……………Schelle…Lusti……..
Weiser……………..Stocker…………….Genki
………………………..Essi………………………
Sollte es gut laufen, vielleicht mal einem Meier(für Schelle) was geben, und /oder Mittelstädt (für Weiser)
Diese Mannschaft sollte in Schweden schlagkräftig genug sein.
Für Jordan würde ich eine vertrauensbildende Massnahme vorschlagen: der Kerle war schon s dicht dran..durch den knalligen Einstand von Rekik ist er gerade etwas weg vom Brett..dazu noch der Stark..eine Startelf-Nominierung könnte ihm sehr gut tun..
Ob er aktuell gut in Form ist?-Das weiss ich leider gar nicht. Das ist natürlich immer erste Voraussetzung für die Startelf..


Susch
26. September 2017 um 1:29  |  620540

Ich fand Stark gegen Leverkusen gut genug, um gesehen zu haben das er nicht schlechter als Langkamp ist.
Warum sollte ein Ibisevic denn jetzt geschont werden, oder ein Kalou?
Beide sind doch gerade international ein Vorbild.
Gegen Bayern kann Ibisevic eh nicht spielen.
Langkamp,Skjelbred und Lustenberger.
Wer soll den von denen den Ball nach vorne spielen?
Wenn wir aus den Spiel in Mainz was mitnehmen können, dann doch wohl das genau das nicht funktioniert hat.
Plattenhardt muss ne Pause bekommen. Gleiches gilt für Weiser.
Und mit Verlaub…. wir spielen nicht gegen ein übermächtigen Gegner.
Da sollte auch der Nachwuchs mal spielen können.


26. September 2017 um 4:48  |  620541

Kalou und Ibe sehe ich durchaus ein..Weiser und Platte würde ich anfangs dann allerdings auf jeden Fall noch drauf lassen: wenn alles so läuft, wie geplant, kann man die als erste wechseln, gegen Mittestädt z.B. und/oder Jordan..
Ansonsten gäb´s genau den Effekt, den ich meinte: dann kommen die leibchen-Spieler.-Möchte gar nicht wissen, wie übel dann ein mögliches Ausscheiden sich auswirken könnte.
Na, mal gucken..ich bin da tatsächlich etwas unentschlossen: das Wichtigste wird ohnehin die Einstellung sein..und eine harmonische Mischung . Zuviel Rotation und dann gegen einen völlig unbekannten Gegner auf Kunstrasen..das macht mich ein bissle nervös.


HerthaBarca
26. September 2017 um 8:03  |  620546

R.I.P.
Datcheffe


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 8:15  |  620547

R.I.P.
Datcheffe

The North remembers


26. September 2017 um 8:19  |  620548

DaWa 062 – Mein Ibi macht sowas nicht!

Die zwei Leben der Fußballfanseele: Begeisterung und Stolz nach dem Heimspiel gegen Leverkusen, Ernüchterung nach dem Gastspiel in Mainz.

Hat irgendjemand den Spielern ein Sedativ in den Tee getan oder wie ist sonst der schnarchnasige Auftritt in Mainz zu erklären?

Ansonsten blicken wir voraus auf die schwedische Woche.

Zwischendurch schweifen wir ab.


26. September 2017 um 8:21  |  620549

Blau-Weiße Grüße in den Herthahimmel an @datcheffe.


HerthaBarca
26. September 2017 um 8:31  |  620550

@sstier
Du fragtest nach Auswärtsfahrten.
Meine schönste war die am 15. März 2000 in der CL-Saison nach Barcelona.
Ich war ja aus familiären Gründen in meiner Jugendzeit jedes Jahr in Barcelona. Wegen der Sommerpause konnte ich jedoch nie ein Spiel im Camp Nou sehen.
Als ich vor fünf Jahren nach längerer Abstinenz mal wieder in der Heimat meines Vaters war, fand zufällig der Classico statt. Aus Berlin konnte ich die Tickets nur über ein Portal inklusive Flug usw. buchen. Bei den Ticketpreisen, die dort aufgerufen wurden, habe ich es dann doch gelassen und mit der Verwandtschaft in einer Bar das Spiel geguckt.
Nebenbei habe ich 2000 einen alten Kumpel aus Berlin getroffen, den ich seit einiger Zeit nicht mehr gesehen hatte.


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 9:35  |  620551

Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 9:41  |  620552

Eine Frage zum „Star-Anwalt“:

Hieß es nach Düsseldorf nicht, man wolle nicht mehr mit Hertha-Anwalt Christoph Schickhardt zusammenarbeiten? Oder waren das die Arbeitsgerichts-Termine mit Franz/ Kluge?


26. September 2017 um 9:43  |  620553

@Exil

Vielleicht stehen die Sterne ja jetzt wieder anders.

Aber ich meine mich auch erinnern zu können, dass Schickhardt nicht mehr beauftragt werden solle.


Opa
26. September 2017 um 9:45  |  620554

Mir ist auch so, aber wenn Schickhardt Ibisevic jetzt mit „Halbangst“ rauspaukt, sollte alles wieder gut sein 😀 Glaub ich aber nicht, das hat bei Kobi schließlich auch nicht geklappt und der hatte Rehakles als Zeugen.


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 9:58  |  620555

@opa

Es ist schon ein himmelweiter Unterschied, ob man der „friedlichste Spieler seit dem Zweiten Weltkrieg“ ist oder ein Heißsporn, der sich fünf Mal Rot in zehn Jahren Bundesliga abholt. 😀


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 9:59  |  620556

Ach ja, Einschätzung zu ein, zwei Spielern, die bei einigen in der letzten Saison in der Startelf standen:

http://www.bild.de/sport/fussball/3-liga/hansas-neue-im-check-53331412.bild.html


Freddie
26. September 2017 um 10:30  |  620557

Stümmt, Eisele ist teilweise ja recht massiv gefordert worden.
Sollte sich dann in der dritten Liga durchsetzen.
Bei Owusu bin ich optimistisch, der Tüp ist durchwegs positiv und noch sehr jung


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 11:15  |  620559

@freddie

Der Eisele ist nicht unserer.
Mir ging es um Owusu, der mittlerweile den Stammplatz los ist…


chachani
26. September 2017 um 11:37  |  620560

Das Thema Schickhardt wurde hier noch mal angesprochen:

http://www.immerhertha.de/2017/05/15/fuenf-jahre-relegationsrueckspiel/

Warum man jetzt mit diesem Typen wieder zusammenarbeiten muss, erklärt sich mir nicht. Naja, wenn sie meinen.


Freddie
26. September 2017 um 11:41  |  620561

@exil
Upps, na ja, immerhin 50% 😉


Morix
26. September 2017 um 11:43  |  620562

Ruhe in Frieden und Datcheffe.


sunny1703
26. September 2017 um 12:22  |  620563

Machs jut Datcheffe,

mein Beileid seiner Familie und den engsten Freunden.

sunny


naneona
26. September 2017 um 12:42  |  620564

Der Himmel ist voll mit tollen Herthanern, Du bist in guter Gesellschaft.
Mein Beileid für die Familie, ich wünsche viel Kraft in dieser schweren Zeit.


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 13:28  |  620565

@freddie

Dafür hat sich Bryan Henning wohl erstmal durchgebissen.
Fußball ist eben nicht jedem seins. 😉

—————————————————–

@chachani

Danke!
Hatte ich doch (beinahe) richtig gelegen.


blauball
26. September 2017 um 13:42  |  620566

Unsere U23 heute gegen Leicester im PL International Cup. Im sehr jungen Kader ist auch Kurt, aber kein Maxi, Jordan, Maier. Kade scheint verletzt. Für unsere Talente eine tolle Sache!


26. September 2017 um 14:05  |  620567

@blauball

Würde mich nicht überraschen, wenn wir den einen oder anderen der Ü-30-Nummern im Kader für Östersund wiederfinden.


Silvia Sahneschnitte
26. September 2017 um 14:18  |  620568

Meine Startelf für Schweden steht unter dem Motto „Akku aufladen und Kräfte schonen für das Bayernspiel:

Kraft
Pekarik-Stark-Torunarigha-Mittelstaedt
Maier-Lustenberger
Esswein-Stocker-Haraguchi
Ibisevic

Lazaro im Kader und 15 – 20 Minuten Spielzeit einräumen.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 14:25  |  620569

@Lazaro

Aber auf Kunstrasen?


26. September 2017 um 14:36  |  620570

Meier war bislang , glaube ich, nicht mal im Spieltagskader..dann gleich in die Startelf?-Hm..also so würde ich das (fan von Meier) nicht aufbauen; das sind so komische Zeichen, wie oben schon gesagt.


HerrThaner
26. September 2017 um 15:02  |  620572

@apo: Ich sehe die Tatsache, dass Maier (wichtig: Mit „a“. Seh ich hier oft genug falsch) bisher nicht im Kader war nicht als Zeichen an Zweifeln an ihm gegenüber, sondern einfach der Überlegung geschuldet, dass es für den Jungen besser ist, bei U19 und U23 90minütige Einsätze zu sammeln als zeitgleich 89 Minuten bei den Profis auf der Bank zu sitzen.
Gerade deshalb halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass jemand wie Maier sehr wohl von der Tribüne direkt in die Startelf befördert wird, weil nur diese Einsätze ihm in der Entwicklung weiterhelfen. Die Qualität dazu hat er.


HerrThaner
26. September 2017 um 15:06  |  620573

#Kunstrasen: Ist man darauf wirklich verletzungsanfälliger? Die heutigen Kunstrasen sind enorm gut und nicht mehr vergleichbar mit denen vor zehn, fünfzehn Jahren. Selbst Schürfwunden fängt man sich da nicht mehr so leicht. Ich glaube nicht, dass das ein größeres Risiko für Lazaro darstellt als ein normaler Rasen. Im Gegenteil, im normalen Rasen besteht viel eher die Gefahr, dass man mal hängen bleibt.
Daran sollte es mMn nicht scheitern. Lazaro hat gezeigt, dass er fit ist und in der U23 bewiesen, dass er helfen könnte. Im Zentrum statt Duda, der zuletzt viele Spiele gemacht hat, für mich eine Startelfoption. Da muss er etwas weniger rennen als auf den Außen.


26. September 2017 um 15:22  |  620574

@HerrThaner..ich versuch´s mir zu merken..jedes Mal vor dem Schreiben des Namens, gehe ich in die 50/50-Option..das sind wohl Vorboten des Kalks..Hm, ich kann kein wirkliches gegenargument liefern: nach meinem „Gefühl“ würde ich es eben anders machen 😉
Also als 10er ist man schon sehr viel unterwegs..und hat extrem viele Aufgaben. -So ist jedenfalls meine Erinnerung als Fussballer.-Allerdings waren zu meiner Zeit die Aussenbahnen im Grunde auf zwei Hälften beschränkt 😆


Zippy
26. September 2017 um 15:31  |  620575

@HerrThaner
In Kunstrasen tritt man aber immer noch weniger „hinein“. Während bei Naturrasen die Gefahr besteht irgendwie mal ganz hängen zu bleiben, gibt auch moderner Kunstrasen weniger nach und man rutscht deutlich weniger, das kann bei Richtungswechseln aufs Fußgelenk gehen.
Gerade bei einer Verletzung wie Lazaros (vorausgesetzt, ich hatte diese richtig verstanden), wäre ich da vorsichtig.


Mhaase
26. September 2017 um 15:38  |  620576

…gerade die Meldung bekommen Hertha akzeptiert eine Sperre für Ibisevic von zwei Spielen


TR
26. September 2017 um 16:58  |  620577

Na dann hoffentlich mit Selke gegen S04.


Blauer Montag
26. September 2017 um 18:35  |  620584

Machs jut Datcheffe,
jetzt nimmst du ein deinen blauweißen Platz im Jenseits.

Mein Beileid deiner Familie und den engsten Freunden.


Doormen
27. September 2017 um 8:26  |  620697

An alle die auf Mittelstädt setzen, Dardai hat vor wenigen Tagen gesagt ein Mittelstädt kommt nicht annäherend an Plattenhardt ran und Platte ist auserdem überhaupt nicht müde. Er würde Mittelstädt nur bringen wenn Platte müde ist, ist er momentan nicht. Sollte Platte mal nicht können denke ich auch eher das auf der Linksverteidigerposition Tor spielen wird oder Dardai überrascht uns mit Lazaro.

Anzeige