Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(mey) – Nach längerer Zeit mal wieder ein Blogeintrag von mir, ihr Halunken. Ich hoffe, ihr haltet das aus und gehe gleich mal in medias res.

Vedad Ibisevic wurde am Dienstag vom DFB für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt. Das ist eine mildere Strafe als befürchtet für den Hertha-Kapitän, nachdem sich nicht abschließend klären ließ, ob Ibisevic in Mainz am Sonnabend wirklich Schiedsrichter Tobias Stieler beleidigt hat – wie Stieler behauptet -, oder ob es sich dabei um ein Missverständnis handelte (Version Ibisevic). Sei es drum: Der Bosnier wird Hertha nun also bei den Partien gegen den FC Bayern am Sonntag und gegen Schalke nach der Länderspielpause am (14.10.) fehlen.

Hertha hat das Urteil akzeptiert. Ich denke, das ist richtig so. Denn obwohl Aussage gegen Aussage steht, hat Ibisevic als jemand, der schon mal mit Schiedsrichterbeleidigung auffällig wurde, nicht die besten Karten gehabt.

Ibisevic sagte zur Causa:

„Ich muss das Urteil akzeptieren, habe ein reines Gewissen. Jedes Spiel, das man aussetzen muss, tut weh. Dass es jetzt ausgerechnet die beiden Heimspiele gegen Bayern und Schalke sind, schmerzt sehr.“

Akzeptieren ja, Schuld eingestehen, nein.

Pause für Leckie in Östersund

Kommen wir zum Europa-League-Auftritt der Herthaner am Donnerstag beim funkigen Klub Östersund FK. Der hat eine wirklich irre Aufstiegsgeschichte zu erzählen, die ihr am Mittwoch in eurer Morgenpost lesen könnt.

Für Hertha ist das Spiel in Schwedens Norden auf Kunstrasen kein einfaches. Die Doppelbelastung war gegen Mainz zu spüren. Einige Spieler wirkten nicht mehr so frisch wie zuvor. Deshalb hat sich Trainer Pal Dardai auch entschieden, nun in Östersund Profis zu schonen. Mathew Leckie zum Beispiel wird die Reise nicht antreten. Er soll sich etwas erholen, um gegen die Bayern wieder frisch zu sein. Auch Verteidiger Karim Rekik bekommt eine Pause. Vladimir Darida ist etwas angeschlagen, reist aber mit nach Schweden.

Lazaros erster Auftritt naht

Dafür wird erstmals Valentino Lazaro im Kader der Berliner stehen. Nach seiner Außenbandverletzung wird der Österreicher mitfahren und vielleicht auch schon zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für Hertha kommen. Am Freitag traf der Flügelspieler bekanntlich für die U23. Nun wähnt ihn Dardai auch einsatzfäig bei den Profis.

Ich bin gespannt, was der Mann kann. Intern sind sie ziemlich angetan von Lazaro, kann ich euch sagen.

Das war es von mir. Morgen sind hier wieder die echten Experten Bremer, Lange oder Stier zu lesen. Gehabt euch wohl!


165
Kommentare

BgmLumpi
26. September 2017 um 18:11  |  620578

gold


Neuköllner
26. September 2017 um 18:11  |  620579

Ho!
Silber
Zweiter
What ever …


Blauer Montag
26. September 2017 um 18:14  |  620580

He!


psi
26. September 2017 um 18:15  |  620581

Hertha BSC!


Blauer Montag
26. September 2017 um 18:18  |  620582

Auch meiner Einer ist ziemlich angetan von Lazaro.
So weit, so gut meine unverbindlichen Eindrücke aus dem Besuch beim gestrigen Training.


psi
26. September 2017 um 18:30  |  620583

Oh, ein Lebenszeichen von @Jörn Meyn,
freut mich!😉
Lazaro hat noch keine 90 Minuten gespielt.
Ich könnte mir nur, wenn überhaupt, einen Kurzeinsatz vorstellen.


Blauer Montag
26. September 2017 um 18:38  |  620585

Ich finde noch keine Veröffentlichung über die komplette Reisegruppe Östersund. Ähnlich wie psi erwarte ich Lazaro dort nicht in der Startelf.


26. September 2017 um 18:39  |  620586

Ey, du vermeintlich nicht echter Experte, schön von dir zu lesen.

Ich bin schon ganz hibbelig wegen Donnerstag, zum Einen wegen Hertha und zum Anderen, weil ich hiffe, das bis dahin die neue Technik installiert, und wir Hertha auf 65 Zoll, 4K, sehen und Dolby Surround Atmos
aus 6 Boxen hören können. Das ist dann wie dabei sein, hoffe ich…

Pause für die Profis finde ich richtig. Zumal mir die Liga wichtiger ist als die EL. Und ob Ibi die Pause nicht auch gut tut, werden wir dann im Oktober wissen. Läuft, würde ich sagen.


Jack Bauer
26. September 2017 um 18:51  |  620587

@moogli:

Hertha in „echtem“ 4k kannst du leider nur sehen, wenn Hertha das Samstagabend-Topspiel bestreitet. So geschehen beim Spiel in Dortmund oder das nächste Mal beim Heimspiel gegen Gladbach. Auch Dortmund gegen Real heute wird in 4k übertragen, wie an jedem CL Spieltag ein Spiel übertragen (meist eine deutsche Mannschaft am Dienstag, um nicht gegen das ZDF anzutreten.
Die Europa League gibt es leider „nur“ in 1080p. Für mich ist auf einem 65 Zöller der Schritt von Full HD zu 4k fast ebenso groß, wie der von SD auf HD. SD ist in der Größe allerdings wirklich nur sehr schwer zu ertragen. (Klar, sind alles Luxusproblem, ohne Frage).


U.Kliemann
26. September 2017 um 18:52  |  620588

Bei 163 cm Diagonale brauchts schon einen
Abstand von fast 3 Metern. Ist bei mir leider
nicht möglich. Lazaro spielt in der Startelf so
lange er kann(Bauchgefühl).


hurdiegerdie
26. September 2017 um 18:52  |  620589

Oh „nur“ 2 Spiele Sperre. Ich hätte mit mehr gerechnet.

Wenn jemand den ganzen Kader hätte, würde mich das auch interessieren.
Sind Jungsche dabei?


Jack Bauer
26. September 2017 um 18:56  |  620590

@U.Kliemann

3 Meter halte ich für ein Gerücht. Bei Filmen oder Serien in Ruhe auf der Couch ja, aber bei Hertha oder ner Runde FIFA zu viert sitzen trotzdem alle einen Meter vor dem 65-Zoller.


26. September 2017 um 18:57  |  620591

hm..ich hatte tatsächlich auf 2 Spiele getippt..-schade, dass cih nicht öfters @meyn lesen kann ( geht nicht gegen die anderen Autoren)..wollte ich längst mal gesagt haben 🙂


26. September 2017 um 18:58  |  620592

Was habt ihr denn für Handtücher als Zimmer? #proAltbau


TassoWild
26. September 2017 um 19:01  |  620593

@jack: Steil, nah, laut! 🙂


U.Kliemann
26. September 2017 um 19:02  |  620594

Genau und 3.20 m Deckenhöhe. Hat beim Tapezieren
immer einen Heidenspaß gemacht.


26. September 2017 um 19:04  |  620595

@ Kliemann
Wir haben 4 m, das reicht

@Jack
Danke, das wusste ich nicht.


26. September 2017 um 19:07  |  620596

♫ ♪ Musik für die Warteschleife, bis wir wissen, welche Herthaner nach Östersund und welche nach Leicester geflogen sind.

https://www.youtube.com/watch?v=3VHzYZjuv9Y&index=14&list=PLopk4tzI3O5E-SBTF-SLuAuXfXxJ1G30X
Raj Montana Band – Skuggor i Skymningen


jenseits
26. September 2017 um 19:09  |  620597

Finde ich prima, wieder etwas von Dir hier lesen zu können, @jmeyn. Ich hatte schon befürchtet, wir seien Deiner nicht mehr würdig. 🙁

Ansonsten: Zum Glück nur zwei Spiele Sperre. Lieber Ibisevic, halt die Ohren steif!


26. September 2017 um 19:10  |  620598

@hurdie

Der Kader
Mit diesen Jungs geht’s morgen Richtung Schweden! 🛩 #ÖFKBSC #HerthaInternational #hahohe https://t.co/JpLNpTZaga

PS: am Wochenende geht auch Alba wieder los…


HerrThaner
26. September 2017 um 19:13  |  620599

Kader ist raus. Jarstein, Rekik, Plattenhardt und Leckie reisen gar nicht erst mit. Dafür sind Smarsch, Torunarigha, Mittelstädt, Lazaro und Maier neu dabei. Macht einen 19-Mann-Kader. Einer wird wohl noch vor Ort gestrichen.


Freddie
26. September 2017 um 19:14  |  620600

Und bei Kabel Deutschland kriegen wir Sky nicht mit 4K 😡
Anders wäre es zB bei TeleColumbus.
Die Nichtberücksichtigung von Maxi und Jordy beim Nachwuchs in England deutet ja schon auf deren Berufung


jenseits
26. September 2017 um 19:22  |  620603

————–Kraft————–

Pekarik-Langkamp-Torunarigha-Maxi

———-Lusti—–Maier————-

Haraguchi—–Stocker——Lazaro

—————Essi/Ibisevic!——————–


26. September 2017 um 19:25  |  620604

Orrr, mein Link mit dem Herthakader ist wieder gesperrt… Das geht mir auch langsam auf den Zünder!


jenseits
26. September 2017 um 19:31  |  620605

Kader:
Kraft, Smarsch, Pekarik, Langkamp, Stark, Torunarigha, Mittelstädt, Skjelbred, Darida, Lustenberger, Stocker, Maier, Duda, Lazaro, Weiser, Haraguchi, Esswein, Kalou, Ibisevic


26. September 2017 um 19:34  |  620607

jenseits
26. September 2017 um 19:22 spielt „Jugend forscht in Östersund“? 😉


jenseits
26. September 2017 um 19:38  |  620608

@Blauer Montag

Wer anstelle von Jordan und Maxi sollte denn sonst spielen? Nur Skjelbred bzw. Stark werden „ohne Not“ durch Maier ersetzt.


hurdiegerdie
26. September 2017 um 19:39  |  620609

HerrThaner
26. September 2017 um 19:13 | 620599

Streichkandidat: es geht wohl darum, ob Darida kann oder nicht.


hurdiegerdie
26. September 2017 um 19:46  |  620611

jenseits
26. September 2017 um 19:38 | 620608

Es sind doch noch viele Kader drin, so auch meiner
hurdiegerdie
25. September 2017 um 21:30 | 620519


jenseits
26. September 2017 um 20:00  |  620612

@hurdie

Da bin ich extra für Dich mal in die Vergangenheit gereist.

Ich hoffe, Dardai kommt nicht auf die Idee, Langkamp und Stark gleichzeitig in der Innenverteidigung aufzustellen. Vor allem, weil ich beide sehr schwach im Moment finde. Klar, das ist möglich und ich würde es ohne Murren hinnehmen. 🙂
Ich glaube und hoffe da eher an/auf Torunarigha neben einem von beiden. Was jedoch überhaupt nichts heißt! 🙂


26. September 2017 um 20:04  |  620613

Die linke Abwehrseite würde ich nur mit 1, nicht mit 2 jungen Spielern gleichzeitig besetzen jenseits
26. September 2017 um 19:38 | 620608

Vielleicht so
Kraft; Pekarik, Stark, Langkamp, Mittelstädt
Haraguchi, Skjelbred, Stocker, Kalou
Esswein, Ibisevic

Bank
Smarsch; Darida, Lazaro, Weiser, Duda, Lustenberger, Maier, Torunarigha


psi
26. September 2017 um 20:04  |  620614

oder so
Kraft
Weiser Langkamp Torunarigha Pekarik
Lusti Stark
Haraguchi Stocker Kalou
Ibisevic


26. September 2017 um 20:08  |  620615

oder so 😉
Kraft; Stark, Langkamp, Torunarigha
Haraguchi, Skjelbred, Maier, Stocker, Kalou
Esswein, Ibisevic

oder wie psi vorschlägt um 20:04.


hurdiegerdie
26. September 2017 um 20:10  |  620616

jenseits
26. September 2017 um 20:00 | 620612

Danke für deine Reise in die Vergangenheit 😉

Ich glaube nicht, dass Torunarigha anfängt, der hatte diese Saison erst einen Einsatz über 2 Minuten. Ich glaube auch nicht, dass hinten beide Jungschen (Maxi und Torun) gleichzeitig anfangen wereden, ich sehe aber keine Alternative zu Maxi.

Ich finde Langkamp nicht so schwach und Stark muss bei seinen Fähigkeiten wieder rangeführt werden. Er soll ja mal einer der zukünftigen Stamm-IV werden.

Aber wir werden es ja sehen.


jenseits
26. September 2017 um 20:11  |  620617

Das macht Dardai eventuell. Aber Pekarik auf links wäre kein gutes Signal für Maxi. Und Pekarik ist viel besser als RV, finde ich. Na ja, noch 48 Stunden und Pal wird uns seinen Plan präsentieren. Ich bin aber mit allen Lösungen einverstanden, favorisiere jedoch den Einsatz von bisher Unberücksichtigten. 🙂

@hurdie
Ich fand Langkamp jetzt schon zweimal soagar extrem schwach. Auch letztes Wochenende. Jordan hat in der U23 gespielt. Der soll uns gefälligst übermorgen den Sieg garantieren. 😉


26. September 2017 um 20:15  |  620618

Anpfiff ist am Donnerstag um 19 Uhr.
In weniger als 47 Stunden.

Und ich bin jetzt schon hibbelig.


hurdiegerdie
26. September 2017 um 20:35  |  620619

Es könnte auch Langkamp treffen, weil er gegen Bayern gebraucht wird.

Ich glaube aber, er wird gegen Bayern aussetzen.


hurdiegerdie
26. September 2017 um 21:00  |  620620

Ja gibt es denn keinen Videobeweis in der CL?


26. September 2017 um 21:03  |  620621

In der CL und EL und auch im Pokal gibt es keinen Videobeweis.

0:1 BVBReal Schade


Ursula
26. September 2017 um 21:04  |  620622

# Risikoreich

HIER schaut ja keiner „Champignons-League“…

Ich bin nunmehr vom FCB-“Fan“, über „königsblau“
zum BVB-“Fan“ mutiert und ziehe mir tatsächlich
mit drei Nachbarn und einem alten Freund diesen
„Kommerz-Scheiß“ rein…

…und wehe, wehe, wir haben Spaß daran!!

Was diese beiden, Real und BVB, für einen
Offensivgeist investieren, ist schon für die
bedauernswerten Defensiv-Abteilungen fast
„Harakiri“…

UND eine Handelfmeter wurde dem BVB
verweigert, WEIL KEIN „VIDEOBEWEIS“….

UND dieser BALE macht aus dem Nichts
das 1 : 0 für Real! Sehr bemerkenswert!


coconut
26. September 2017 um 21:05  |  620623

VB bei der CL?
Nö.
Der BvB spielt mit extrem hohem Risiko. Ob das gut geht? Ich befürchte nein.
Die Spielidee von Bosz ist ja ganz nett, aber gegen Gegner der Klasse Real auch hoch riskant…und schon ist es passiert…..


monitor
26. September 2017 um 21:09  |  620624

Um es mit ImmerHertha zu sagen:

@jmeyn wird nach Auszeit langsam wieder an das Mannschaftstraining herangeführt! 😉


jenseits
26. September 2017 um 21:09  |  620625

Eindeutiges Handspiel. Aber hier entscheidet nur menschliches Vermögen. Wird Dortmund freuen.


hurdiegerdie
26. September 2017 um 21:11  |  620626

Ursula
26. September 2017 um 21:04 | 620622
Ich fühle mich halbwegs erwischt, aber
a) ist es nicht Bayern, und
b) bei mir im „öffentlich-rechtlichen“ wo ich zwangsweise Gebühren zahle 😉


raffalic
26. September 2017 um 21:11  |  620627

@coconut:

Bevor ich es vergesse: ganz starker und bewegender Post von dir gestern um 22:57 Uhr!

#Daumen hoch!


psi
26. September 2017 um 21:11  |  620628

Und Besiktas führt auch schon 1:0 gegen Leipzig.


Ursula
26. September 2017 um 21:15  |  620629

@ raffalic

Meine uneingeschränkte Zustimmung
zu @ coconut!!

Tja @ hurdie…


Luschtii
26. September 2017 um 21:17  |  620631

@Ursula
Aber kein Fan von Real? Daran müssen wir noch arbeiten 😉

Grüße 🙂


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 21:17  |  620632

@hurdie

In der Cl gilt:

Mehr Geld einnehmen, nicht auch noch für VB ausgeben.

Unabhängig von den Arbeitsplätzen, die auf dem Spiel stehen..
.
Heute gelesen, dass es sogar Protest gegen die CL-Reform ab 2018 geben soll…


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 21:19  |  620633

Ryan Babel… der Geister-Stürmer der Neunundneunziger aus Sinsheim…


Ursula
26. September 2017 um 21:21  |  620634

@ Luschtii

Ich bin Fußballer und will SELBIGEN, den
Fußball, doch gern richtig gut sehen, also
AUCH Real-„FAN“…

Grüßle voll zurück!!


26. September 2017 um 21:24  |  620635

😆 monitor
26. September 2017 um 21:09 | 620624 😆 Kennsta aus.


hurdiegerdie
26. September 2017 um 21:36  |  620636

Ich war mal Fussball-Fan, aber das ist mehr als 40 Jahre her.

Geblieben ist, dass ich Hertha-Fan bin, aber das hat bekanntlich wenig mit Fussball zu tun.


Tojan
26. September 2017 um 21:37  |  620637

wer hätte nur erwarten können, dass der RaBa fußball nichtmehr funktioniert, wenn die individualqualität nicht deutlich höher ist? also außer allen, die RB Salzburg auch nur ein bisschen verfolgt haben natürlich…


26. September 2017 um 21:42  |  620638

————–Kraft————–

Pekarik-Langkamp.Stark…Jordan T

———-Lusti—–Maier————-

Lazaro/Essi—–Stocker——Maxi

—————Ibisevic——————–


26. September 2017 um 21:45  |  620639

Frage..an die CL- Schauer ..ist die Buli den anderen Ligen taktisch immer noch meilenweit voraus ?


linksdraussen
26. September 2017 um 21:45  |  620640

RB kann keine CL. Weder in Salzburg noch in Leipzig 😎


U.Kliemann
26. September 2017 um 21:47  |  620641

Wat fürn Satz von @hurdie um 21:36!.Habe
mir heute die Filmempfehlung von @Monitor
angetan. 1955 und Venedig sehr sehenswert.


hurdiegerdie
26. September 2017 um 21:49  |  620642

apollinaris
26. September 2017 um 21:42 | 620638

Was hat deine Meinung so geändert? Dass Platte nicht spielen kann?
apollinaris
26. September 2017 um 0:16 | 620538

Kraft (freue mich schon auf ihn)
Pekarik…..Langkamp…..Stark (Jordan T.)….Platte
……………Schelle…Lusti……..
Weiser……………..Stocker…………….Genki
………………………..Essi…………………


hurdiegerdie
26. September 2017 um 21:50  |  620643

U.Kliemann
26. September 2017 um 21:47 | 620641

Sorry kann das gerade nicht einordnen.


Ursula
26. September 2017 um 21:54  |  620644

# Auweia, auweia…

hurdiegerdie
26. September 2017 um 21:36

„Geblieben ist, dass ich Hertha-Fan bin,
aber das hat bekanntlich wenig mit
Fussball zu tun.“…

Das sei Dir unbenommen, aber einen
Tipp, so etwas solltest Du in einem
Hertha-Forum oder Hertha Blog nur
nicht all zu oft öffentlich äußern…

ABER Du darfst das ja!

U.Kliemann wird wohl Ähnliches „befürchten“!?

Nun 1: 2 UND toll gemacht


Carsten
26. September 2017 um 21:57  |  620645

@apo
Meilenweit nicht unbedingt, aber einen vorsprung auf jedenfall. Die Chancenverwertung ist irgendwie effektiver im Fall von Real vs Dortmund ist aber nicht die erste Cl Saison so bei Dortmund.
Kaum geschrieben schon schießt Dortmund den Anschlusstreffer.


Blauer Montag
26. September 2017 um 21:59  |  620647

Ob das zweite Tor für Real der individuellen Klasse von Bale und Ronaldo geschuldet ist, oder dem taktischen Unvermögen des BVB weiß ich grad nicht. Ist mir aber auch egal. Und schon steht’s 1:2


26. September 2017 um 22:04  |  620648

@Hurdi..Die Argumentation eines Immerherthaners und eben Platte..vom Aufau ist es ja nicht gross anders…


hurdiegerdie
26. September 2017 um 22:04  |  620649

Ursula
26. September 2017 um 21:54 | 620644

Ich muss sicherlich mehr Smileys verwenden.


Susch
26. September 2017 um 22:06  |  620650

@ hurdiegerdie
Vielleicht weil Plattenhardt nicht im Kader ist?🤔


psi
26. September 2017 um 22:06  |  620651

In Istanbul sind die Lichter aus, mal was Anderes.🙄


Ursula
26. September 2017 um 22:08  |  620652

…oder so!

Ich mache das nie, und daher….


U.Kliemann
26. September 2017 um 22:10  |  620653

Isch sach nur Schlangenscheiß ! Mach auch keine
Schleimis.


monitor
26. September 2017 um 22:10  |  620654

@U.Kliemann

Freut mich! 🙂


monitor
26. September 2017 um 22:14  |  620655

@Hurdie

Mein Interesse an Fußball war am intensivsten auf der Wiese mit Gleichgesinnten oder mit Hertha als Zuschauer.

Jetzt ist nur noch der Zuschauer übrig geblieben. 😉


hurdiegerdie
26. September 2017 um 22:16  |  620656

apollinaris
26. September 2017 um 22:04 | 620648

Ok, aber das verstehe ich nicht. Du hast in weniger als einem Tag eine völlig andere Aufstellung gepostet. Die einzige Position, die nach neuerer Erkenntnis bei dir nicht mehr spielen konnte, ist Platte.

Du hast von Leibchenspielern geredet und bringst jetzt (nach bereits 6 Posiitions und Einwechslungsändereungen vorher) nun zusätzlich Maier, Lazaro und Maxi. Also bisherige Leibchenspieler. Ist für mich schwer verständlich.


LyRiC
26. September 2017 um 22:17  |  620657

Dardai schenkt die Europa League ab, anders kann ich mir die Schonpausen für Leckie, Platte und co. nicht erklären. Östersund wird hier klar unterschätzt. Die sind mitten in der Saison (25. Spieltag). Was solls, sind ja eh alles nur Bonusspiele 😉


Ursula
26. September 2017 um 22:17  |  620658

…und tschüss!


psi
26. September 2017 um 22:23  |  620659

Gute Pässe, guter Abschluss,
1:3


jenseits
26. September 2017 um 22:26  |  620661

Tja, mit VB hätte Dortmund wahrscheinlich 1:0 geführt. Aber was soll’s


U.Kliemann
26. September 2017 um 22:26  |  620662

Leipzig scheint auch gerade entzaubert zu
werden . Überrascht mich schon etwas.
Das Dortmund verlieren würde ? Keine
wirkliche Sensation.


heiligenseer
26. September 2017 um 22:28  |  620663

Hoffentlich schaut unser lernresistente Trainer zu und sieht wie man ganz einfach in Dortmund hätte gewinnen können.


monitor
26. September 2017 um 22:29  |  620664

Wieso schenkt Dardai die Euro-League ab?
Ich mag solche Formulierungen nicht.

Sehen wir es doch mal anders. Wenn Hertha immer wieder die 1A Mannschaft ins Rennen wirft, sind die in kurzer Zeit platt und gewinnen überhaupt nichts mehr.
Wenn er jetzt die Jugend mit einsetzt, kommt er einer alten Forderung von Seiten der Fans nach. Wenn er auch mal die 2. Reihe mit einbindet bekommen die Spielpraxis und der Kader wird in der Leistung homogener.
Wie oft haben wir es erlebt, daß die Spieler über sich hinauswuchsen, wenn man auf Grund der Ausgangslage eigentlich nicht auf Hertha setzen wollte.

Aber es stimmt, die Bundesliga ist unser Kerngeschäft, da muß der Fokus drauf gerichtet sein. Pokal ist eine gute Möglichkeit Euphorie zu erzeugen. Euro League ist nun mal nur das drittdringenste Geschäft, daß Hertha zu bewältigen hat.
Aber abschenken tut Pal Dardai das sicher nicht, er geht nur intelligent mit der Dreifachbelastung um.


hurdiegerdie
26. September 2017 um 22:30  |  620665

War das 1:3 Abseits?


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 22:30  |  620666

Aber Rekik hätte für das Handball-Torwart-Dingens acht Spiele Sperre erhalten, @heiligenseer.


monitor
26. September 2017 um 22:31  |  620667

Mit der Truppe aus Madrid könnte auch Else Kling als Trainer gewinnen! 😈


psi
26. September 2017 um 22:32  |  620668

Na, @heiligenseer, packste wieder deinen Humor aus ?😉


jenseits
26. September 2017 um 22:32  |  620669

@hurdie
Das dachte ich auch!


Exil-Schorfheider
26. September 2017 um 22:33  |  620670

@monitor

Das ist es ja.
Seit Spieltagen wird die Jugend gefordert und nun ist es nicht richtig, dass ein, zwei zum Fußball-Giganten anreisen, der andere Giganten wie Fola Esch auf dem Weg in die EL aus dem Weg räumen konnte…


coconut
26. September 2017 um 22:37  |  620671

#BvB
Es kam so, wie von mir vermutet.
Bei allem Offensivgeist „vergisst“ man zu oft die Defensive….
…das wird bestenfalls noch Platz 3 in der Gruppe und somit EL…..

PS:
Ich vermute das gibt fast eine Nullerrunde international. Bayern wird morgen wohl von PSG „zerlegt“. Köln hat eh riesige Probleme und Hertha wird sich auch sehr schwer tun. Vielleicht reicht es aber ausgerechnet für Hertha da zu punkten. Wäre ja fast so was wie eine Wohltat, nach den Jahren der peinlichen Auftritte, gerade auswärts.
Ah, da war das Schlüsselwort…Auswärts….nun ja.
Bleibt nur noch 1899 und die spielen bei Rasgrad. Da könnte auch was gehen.
So langsam wird es eng mit einem der ersten 3 Plätze in der UEFA Wertung…..


monitor
26. September 2017 um 22:38  |  620672

@Exil
Ich weiß. 🙄
Entweder ist es Ignoranz oder Provokation. Mir wurscht.

Es war eine Vorlage eine vernünftige und logische Sicht auf die Situation zu posten. 🙂


psi
26. September 2017 um 22:38  |  620673

Also wer sind Else Kling und Fola Esch?😳


heiligenseer
26. September 2017 um 22:42  |  620674

Östersund hatte doch unglaubliches Losglück in der EL Qualifikation. An einer Mannschaft aus dem Baltikum wären sie gescheitert. Wer sich auskennt, weiß, dass die baltischen Mannschaften den europäischen Fußball bald dominieren werden.


monitor
26. September 2017 um 22:50  |  620675

@psi
Wo steht was von Fola Esch und wer ist das?
Else Kling war eine Figur in der Fernsehserie „Lindenstraße“.
Die Schauspielerin dieser Figur wurde durch einen Werbespot von Müller Milch zur Ikone der Menschen mit Humor.
Sie löste im Prinzip die Antwort auf alle Fragen des Universums oder so ähnlich „42“ durch „wäns scheee macht“ ab.
So meine Interpretation der Dinge. 😉


monitor
26. September 2017 um 22:53  |  620676

Na dann haben wir ja noch mal Glück gehabt @heiligenseer.
Auf sie mit Gebrüll, bevor nächstes Jahr die Balten kommen. 🙂


psi
26. September 2017 um 22:55  |  620677

Fola Esch, 22.33 Uhr.


monitor
26. September 2017 um 22:56  |  620678

@psi
Fola Esch
Ich hab’s gefunden.
@Exil ist offensichtlich detailliert informiert. Hut ab!


hurdiegerdie
26. September 2017 um 22:56  |  620679

Was bin ich froh, dass wir in der CL noch ursprüngliche Schiri-Entscheidungen haben 😆 👿 😉

Ein klares (nach jedem Videobeweis) Handspiel, (also Fehlentscheidung) nicht gegeben, was das Spiel systemisch geändert hätte (also nicht wegen 30 Sekunden Überprüfung), weil Dortmund defensiver hätte spielen können und mit ihren schnellen Kontern etc.

Dazu zwar keine Fehlentscheidung aber Falschentscheidung beim 1:3, was die Bemühungen von Dortmund zum Ausgleich zerstörte.

Das ist halt Fussball, wie wir ihn wollen: Falsch- und Fehlentscheidungen, die ein Spiel entscheiden.

(welche Smileys brauche ich jetzt?)


monitor
26. September 2017 um 23:06  |  620680

@hurdie
Bist Du Dir sicher, das der Videobeweis in Deinem Sinne Anwendung gefunden hätte?


monitor
26. September 2017 um 23:09  |  620681

Nacht allerseits.

PS
Real und Barca sind die Stars am europäischen Fußballhimmel.
Alle anderen dürfen mitspielen. Aber nicht zu erfolgreich. Sonst könnten die Goldesel an Charme verlieren. Wer will das denn schon?


hurdiegerdie
26. September 2017 um 23:10  |  620682

Fola Esch hatte @Exil schon ein paar Tage früher gebracht (allerdings mit falscher Schreibweise). (ganz viele Smileys)

Fleisssternchen für Hurdie für aufmerksames Lesen der Posts hier (noch mehr Smileys).


hurdiegerdie
26. September 2017 um 23:15  |  620684

monitor
26. September 2017 um 23:06 | 620680

Ich meine der Videobeweis hätte beim Handspiel von Ramos sicherlich Anwendung gefunden.

Beim 1:3 hätte er nicht angewendet werden dürfen. Nur solche Szenen zum 1:3 werden als Beispiel benutzt, wie gegen Köln, dass der Videobeweis versagt, also auch Schuld ist, wenn er gar nicht angewendet wird.


26. September 2017 um 23:16  |  620685

@hurdigerdi..als aufmerksamer Leser hast du dann auch mitbekommen, dass ich mir unsicher war . Ich habe mich heute von @jenseits inspririeren lassen.-Aber es ist mit diesen Aufstellungen für mich reines Spiel, denn mir sind Einstellung und Tagesform ( nur für die Trainer sichtbar) immer noch wichtiger als taktisches oder gar FiFa-Spielstärken.
Im einem weiteren Beitrag hatte ich Maier und Mittelstädt als mögliche Einwechsler schon genannt…und ich sehe das mit den Leibchen immer noch so. Habe ich aber Platte zuhause gelassen.
In meiner heutigen Aufstellung sind drei Leibchenspielr in der Startaufstellung, gestern waren es einer plus zwei Einwechsler..Nun ja..


26. September 2017 um 23:18  |  620686

Habe grade die Diskussion um das Handspiel gesehen und das Handspiel selbst: ich schliesse mich der Minderheitsmeinung (Weinzierl, Hamann) bei sky an: kein Elfmeter


hurdiegerdie
26. September 2017 um 23:29  |  620687

apollinaris
26. September 2017 um 23:16 | 620685

Iss schon ok. Jeder darf seine Meinung ändern.


hurdiegerdie
26. September 2017 um 23:36  |  620688

apollinaris
26. September 2017 um 23:18 | 620686

Ich schliesse mich meiner Meinung an. Er nimmt die Hände hoch über den Kopf, absolut keine natürliche Körperhaltung, der Ball springt nicht von einem anderen Körperteil an sein Hand, seine Hand bewegt sich zum Ball.
Für mich ein ganz klarer Elfmeter. Ich bin da nicht bei Weinzierl, Hamann oder Apo.


jenseits
26. September 2017 um 23:42  |  620689

Wie kann das kein Elfer gewesen sein?


hurdiegerdie
26. September 2017 um 23:46  |  620690

jenseits
26. September 2017 um 23:42 | 620689

Wenn es gegen meine Meinung geht.


jenseits
26. September 2017 um 23:49  |  620691

Das ist international kein Argument. 🙂


hurdiegerdie
27. September 2017 um 0:00  |  620692

jenseits
26. September 2017 um 23:49 | 620691

Wieso nicht? Es kommt doch aus der Schweiz (bitte entsprechende Smileys einsetzen).


27. September 2017 um 1:57  |  620693

11m
Für mich eben eine recht natürliche Körperhaltung, wenn man hochspringt; war auch kein Reflex, ultra-kurzer Abstand..Es wird bei solchen Situationen selbst in für die Mehrheit „sehr klaren“ Situationen, abweichende Wahrnehmungen geben. Glasklar ist auch nicht zu 100% obkjektivierbar. -Meint: es wird immer was zu diskutieren geben, denn es wird auch Videoschiris geben, die eben mal in solchen Situationen mit ebenso geübten, wie erfahrenen Augen , zu anderen Ergebnissen kommen.-
Ohne, dass , wie so gerne Schiris nachgesagt wird, Willkühr dahinter steckt.
Ich kann damit in der Regel gut leben..
Natürlich wäre ein 11m in dieser Situation auch möglich gewesen- und niemand, auch ich nicht, hätte groß gemeckert..
Ganz schön verzwickt, das Leben..


27. September 2017 um 2:00  |  620694

„Über den Kopf“ ?


apollinaris
27. September 2017 um 4:38  |  620695

Unser Gegner.. ach, meine Schweden sind schon ein tolles, etwas wunderliches Völkchen😉
http://www.taz.de/!5253684/


frankophot
27. September 2017 um 7:55  |  620696

95% aller Profimannschaften hätten den Handelfmeter gegen sich bekommen…und nur die wenigsten hätten es inFrage gestellt…insbesondere die Medien…

Der VB wird nur dann „gerechter“ werden, wenn wenigstens die Mannschaften (Trainerbank) diesen fordern können. Und zwar nur diese.


Doormen
27. September 2017 um 8:29  |  620698

Gegen Östersund soll Dardai die zweite Garde mit ner Mischung junger Profis auflaufen lassen, so wird die erste Elf größtenteils geschont.


coconut
27. September 2017 um 8:33  |  620699

@raffalic & @Ursula
Danke.

@apo um 2:00 | 620694
Wollte ich auch schon fragen.
Wahrnehmungsfehler?

@frankophot um 7:55 | 620696
Jupp. Eigentlich hätte ich genau das schon vom Start weg erwartet.
Wobei ich den/die Schiris da nicht „außen vor“ lassen würde.
Aber beide Teams sollten 1x je HZ eine Überprüfung verlangen können.


Ursula
27. September 2017 um 8:57  |  620700

@ apo mal ne freundliche Frage,
was ist das für eine Kür, die
„Willkü(h)r“…?


playberlin
27. September 2017 um 9:12  |  620701

So sinnvoll die Schonung für einige Akteure angeschts der Doppelbelastung sein mag: Wenn morgen mit Jarstein, Rekik und möglicherweise Darida die komplette zentrale Achse fehlen sollte, dazu noch mit Plattenhardt unser einziger deutscher Nationalspieler und mit Leckie der bislang beste Torschütze, dann sollte man den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Nicht umsonst haben sie Galatassaray ausgeschaltet und in Luhansk gewonnen. Zumal die zweite Partie richtungsweisend ist. Eine Niederlage und man ist gleich ordentlich unter Druck im Hinblick auf das Ziel, einen der beiden ersten Plätze zu belegen.


Bussi
27. September 2017 um 9:31  |  620702

Östersund wäre nur was für unsere Biathletinnen … Hertha wird dort nix reißen können (leider) … ich erwarte ein 2:0 für die schwedische Kampftruppe 🙁


27. September 2017 um 9:35  |  620703

Ich teile diese Ansicht.

Wenn Hertha immer wieder die 1A Mannschaft ins Rennen wirft, sind die in kurzer Zeit platt und gewinnen überhaupt nichts mehr.
Wenn er jetzt die Jugend mit einsetzt, kommt er einer alten Forderung von Seiten der Fans nach. Wenn er auch mal die 2. Reihe mit einbindet bekommen die Spielpraxis und der Kader wird in der Leistung homogener.

Stand heute hat Hertha folgende Spieler im (Profi-)Kader, welche 23 Jahr alt oder jünger sind:
Klinsmann 20, Weiser 23, Stark 22, Rekik 22, Duda 22, Selke 22, Kurt 21, Lazaro 21.
+++
Mittelstädt 20, Torunarigha 20, Baak 18, (Smarsch 18), Kade 18, Maier 18, Dárdai 18.
Zuletzt genannt wurden jene Spieler, die meines Wissens ausgebildet wurden in der Hertha-Akademie.
Alle Angaben nach https://www.ligainsider.de/hertha-bsc/6/kader/

Von den hier genannten 15 Spielern reisen 8 mit nach Östersund – 3, 4 oder 5 dieser Spieler werden einen Beitrag dazu leisten dass die Hertha in Östersund punktet. Heja Hertha!


hurdiegerdie
27. September 2017 um 9:41  |  620704

coconut
27. September 2017 um 8:33 | 620699

Vieleicht hilft dieses Foto:
https://www.welt.de/sport/fussball/article169074375/Diese-Szene-sorgt-beim-BVB-fuer-Empoerung.html


Etebaer
27. September 2017 um 9:41  |  620705

Da haben unsere Spitzenklubs gestern eine CL-Lektion bekommen, wie weit doch der Bundesligadurchschnitt von der internationalen Spitze entfernt ist.
RB kann man sowieso keinen Vorwurf machen und bei Dortmund braucht es eben die internationale Klasse, das ihre Blößen aufgedeckt und ausgenutzt werden.
Dem BVB könnte man nur vorwerfen, wenn er nicht die richtigen Rückschlüsse zieht…

Die BuLi als stärkste Liga der Welt war soweiso immer eine Lüge – die BuLi ist nur die Liga mit dem breitesten, grade noch EL-tauglichen Mittelfeld aller Ligen.

Bayern wird nun wahrscheinlich zeigen, das neben Robben (in der Vergangenheit Ribery) und aktuell und auch die nächsten Jahre Neuer Spieler sind, die für Bayern praktisch unersetzlich sind.
Schon unter Guardiola hat sich die Punkteausbeute ohne Robben halbiert und die Torausbeute fast geviertelt (soweit ich die Daten jetzt noch im Kopf hab) und nun, mit dem überalterten und geschwächtem Team wird’s nicht leichter, da Ersatz selbst für Bayern nicht mehr bezahlbar ist.

Danke Uli – Uli Hoeneß, Uli Hoeneß, Uliiii Hooooeeeeeeneeeß Du bist der BEESSTTEEE MAAANNNNNN !!!


hurdiegerdie
27. September 2017 um 9:42  |  620706

frankophot
27. September 2017 um 9:43  |  620707

Ich versteh sowieso nicht, wie man diesen VB aufgezogen hat. Jetzt ist es
v.a. ein zusätzlicher subjektiver Faktor. Allein schon bei der Entscheidung, ob er nun herangezogen wird oder nicht…wenn ich die Formulierungen dazu schon sehe: Das hat doch nichts mehr mit „Regeln“ zu tun. Es muss doch so sein, dass der subjektiv Benachteiligte entscheiden können muss, wann er eine möglichst objektive Nachbetrachtung vornehmen lassen will – und eben nicht wieder DIE dritte Partei im Spiel. Damit es nicht ausufert, wird es halt begrenzt auf 1x pro HZ. Die benötigte Zeit könnte sogar – zur Abwechselung mal – GENAU gestoppt und auf die 90 Min. aufgeschlagen werden. So ist es halt eine typische Fussball-Verbands-Wischi-Waschi-Regelung mit allen Möglichkeiten der „Interpretation“ und wird es SO auch bleiben…


Herthas Seuchenvojel
27. September 2017 um 9:43  |  620708

@Bussi:
dann wenigstens die Gewehre der Biathleten mitnehmen, treffen tun sie sicher was damit
ob nu Tor oder Gegner 😉


Exil-Schorfheider
27. September 2017 um 9:47  |  620709

hurdiegerdie
27. September 2017 um 9:41 | 620704

Für mich ein unstrittiger Elfer.


Herthas Seuchenvojel
27. September 2017 um 9:56  |  620710

#zum Videobeweis letztens (war glaube Naldo)
ich hab mal eine mir bekannte Sporttherapeutin und Leichtatletiktrainerin von Jugendlichen gefragt und ihr die Passage gezeigt

1. das Hochreißen der Arme ist eine willkürliche Bewegung aus reinem Reflex und geschieht innerhalb von Sekundenbruchteilen auch zum Schutz ohne klare Gedankengänge der Absicht
2. der Schwung nach im Halbkreis nach oben verbessert sowohl Reichweite als auch Geschwindigkeit, um die Chancen im Zweikampf zu vergrößern, das kann man antrainieren, ähnlich wie beim Weitsprung
3. man sollte tunlichst vermeiden, in dieser fast schon waagerechten Flug- bzw. Sprungsituation die Arme anzulegen oder auf Höhe Körpermittelpunkt zu halten, da der Körper dazu neigt, sich abstützen oder abfedern zu wollen und öfters mal Verstauchungen oder gar Brüche zur Folge hat

ich wette, Herr Krug, der die Rote so vehement verteidigt hat, hat genau diese Bewegung seit ca. 40 Jahren nicht mehr selber ausgeführt 😀


chachani
27. September 2017 um 10:15  |  620711

Ein Interview mit dem Capo von Dresden und von uns!

http://www.zeit.de/sport/2017-09/ultras-dfb-krieg-interview


chachani
27. September 2017 um 10:21  |  620712

Huch jetzt ist mein Post erstmal nicht zu sehen aufgrund des Links :-(.

Naja ich wollte nur auf ein Interview von Zeit Online mit den Capos von Dresden und Hertha hinweisen (der gewiefte User wird es schon finden!).


Exil-Schorfheider
27. September 2017 um 10:41  |  620713

chachani
27. September 2017 um 10:21 | 620712

Aber nur, weil Du den Post bestimmt nochmal bearbeitet hast. 😉


coconut
27. September 2017 um 11:13  |  620714

@hurdie
Er bekommt den Ball an die Hand, als diese sich in Brusthöhe befindet.
https://www.youtube.com/watch?v=42myLGtfE1o
Das danach die Hand über Kopfhöhe ist, spielt doch keine Rolle mehr. Wollte er den Ball bewusst abwehren (mit der Hand) oder wollte er sie wegziehen?
Geh mal beim Video auf Einstellungen und wähle 0,25 bei der Geschwindigkeit. Dann wird klar, das der Ball vom Torwart aus nächster Nähe dem Ramos an die Hand gelenkt wird.
Aber es gibt da durchaus Schiris die da 11er pfeifen. Für mich war es eher keiner. Auch wenn ich es dem BvB gegönnt hätte.


27. September 2017 um 11:53  |  620715

Kraft

Stark Langkamp Torunarigha

Pekarik Skjelbred Lustenberger Mittelstädt

Haraguchi Stocker

Ibisevic


Ursula
27. September 2017 um 12:04  |  620716

# DIESELBEN Eigenschaften?

Blauer Montag
27. September 2017 um 9:35

„Ich teile diese Ansicht.

Wenn er auch mal die 2. Reihe
mit einbindet bekommen die
Spielpraxis und der Kader wird
in der Leistung homogener.“

Ich muss Dir da ganz entschieden
widersprechen! Ich kann fußballerisch
überhaupt nicht nachvollziehen, wie
ein Mannschaftsgefüge „homogener“
werden sollte, wenn man eine so
halbswegs eingespielte „kleine Achse“
austauscht, sie ersatzlos streicht…

Die armen „Lückenbüßer“! Man kann
natürlich rotieren, aber nur um die
Substanz eines „Korsetts“! Dann darf
man da herum auch Spieler austauschen…


hurdiegerdie
27. September 2017 um 12:06  |  620717

coconut
27. September 2017 um 11:13 | 620714

Leider kann ich deinen Link in der Schweiz nicht sehen, aber ich habe andere gefunden. Ok, er bekommt den Ball in Kopfhöhe an die Hand und führt ihn über Kopf mit der Hand weg. Von mir aus kann es auch in Brusthöhe sein, wenn es daran hängt.

Ich meine, er macht mit Bein und Hand bereits die Gegend zu, wo der Ball ohne Torwartablenkung hingekommen wäre. Damit unternimmt er keinen Versuch den Kontakt zu vermeiden und erhöht sogar meiner Meinung nach die Möglichkeit, dass der Ball an die Hand geht. Das ist nach neuer Regelauslegung als absichtliches Handspiel zu werten. Und ja, ich meine nicht, dass er versucht die Hand wegzuziehen. Und ja, ich habe bereits gestern gesehen, dass der Torwart zuvor den Ball ablenkt.

Vielleicht noch das folgende Foto? Nicht zur Unterstützung meiner These aber doch recht eindrücklich, wie ich finde.

http://www.eurosport.com/football/ramos-has-three-legs-real-madrid-skippers-great-save-not-given-as-borussia-dortmund-penalty_sto6347175/story.shtml

Natürlich und wie immer kann jeder einer anderen Meinung sein.


27. September 2017 um 12:38  |  620718

Falls Dárdai so aufstellt wie vorgeschlagen von NKBerlin
27. September 2017 um 11:53 | 620715, dann schickt er morgen eine Menge Erfahrung auf den Kunstrasen.

Hier deren Anzahl der Spiele in der ersten oder zweiten Bundesliga für Hertha – alle Angaben nach kicker.de.
Kraft 132
Pekarik 124
Langkamp 99
Mittelstädt 15
Stark 52
Torunarigha 9
Haraguchi 88
Skjelbred 117
Lustenberger 222
Stocker 68
Ibisevic 64

Ich denke, dass wäre reichlich Erfahrung und ein stabiles „Korsett“ für einen guten Auftritt morgen Abend.


apollinaris
27. September 2017 um 13:02  |  620720

Interessant, wie Wahrnehmung so funktioniert, mein Reden seit Jahren 😉


coconut
27. September 2017 um 13:06  |  620721

@hurdie
Ich beurteile die Szene halt anders.
Hätte Ramos den Ball von der Torlinie „gekratzt“ sähe das anders aus, aber so?
Tatsache ist doch, das er den Ball aus kurzer Distanz vom Torwart an die Hand bekommt. Was er evt. vor hatte oder nicht, kann doch keine Rolle spielen. Anders wäre es, wenn er dadurch den Ball am überschreiten der Torlinie gehindert hätte ohne das der Torwart „dazwischen funkt“.

Abgesehen davon finde ich diese Regelung (Vergrößerung der Körperfläche) eh abstrus und viel zu ungenau definiert. Das führt dann dazu das, wie zuletzt Langkamp, Abwehrspieler sich völlig unnatürlich verhalten (Arme auf dem Rücken) und daher benachteiligt werden.
Bei klarem Handspiel, wo die Hand eindeutig zum Ball geht, da sollte es 11er geben. Oder wenn sich ein Spieler mit ausgebreiteten Armen vor der Torlinie platziert (nur als Beispiele). Auch 11er. Ganz klar.
Aber bei abgelenkten Bällen oder „angeschossen“, erst recht aus kurzer Distanz, eben nicht. Egal ob die Körperhaltung (siehe Naldo oder auch Platte) natürlich erscheint oder nicht.
Nur meine Meinung.


Papa Zephyr
27. September 2017 um 13:12  |  620722

>>Nur meine Meinung.
Nee – auch meine 🙂


apollinaris
27. September 2017 um 13:13  |  620723

Aber noch mal: wohl fast niemand hätte etwas gegen eine 11m –Entscheidung gesagt. Ich auch nicht. Wäre absurd.- Aber in unserem derzeitigen Kontext „Videobeweis nur nach glasklaren Situationen“
ist es eben für mich auch in diesem Fall gar nicht so einfach. Deshalb:
Ich bin mittlerweile für die challange, Ausnahme:: abseits.


apollinaris
27. September 2017 um 13:19  |  620724

ach, so. Nachtrag, @ ursula: nee, freundlich fand ich die Frage nicht, eher überflüssig. natürlich hast du faktisch Recht.


Exil-Schorfheider
27. September 2017 um 13:20  |  620725

fechibaby
27. September 2017 um 13:21  |  620726

Ich dachte, dass ist hier ein Herthablog!
Ausufernde Diskussionen über einen
nicht gegebenen Handelfmeter für den BVB sind
extrem langweilig.
Morgen ist das Herthaabenteuer Östersund.

http://www.herthabsc.de/de/fans/fakten-oestersund-hinspiel-/page/13650–59-59-.html#.WcuITVIUmig


Exil-Schorfheider
27. September 2017 um 13:37  |  620727

Gewonnen..


Bussi
27. September 2017 um 13:39  |  620728

Ramos geht doch eindeutig zielgerichtet mit der Hand zum Ball und schaufelt ihn weg – also @coconut, so ganz verstehe ich dich nicht, das ist doch glasklar zu sehen 🙄 jedenfalls auf meinem 14″ Thinkpad und mit sauberer Brille 😉
#klarer11m

aber danke für den Hinweis auf die Einstellungen bei Youtube 🙂


Stiller
27. September 2017 um 14:06  |  620729

Habe das Spiel nicht verfolgt, aber mir @cocos Link angeschaut. Danach würde ich sagen, dass es ein „verhindern wollen“ war. Die Hand geht zum Ball in etwa in Höhe / etwas oberhalb des hochgezogenen Knies, das den Ball nicht abwehren kann. Die Hand kommt zur Hilfe. Also Elfer.

Gut fand ich vorher, wie CR7 an der Abseitskante aus der Tiefe kam. Da kann sich Ibisevic gerne mal was abschauen.


Silvia Sahneschnitte
27. September 2017 um 14:14  |  620730

Lieber @jmeyn, schön wieder von Ihnen zu lesen, war schon auf Entzug.
Liebe @jenseits, da sind unsere Aufstellungswünsche, bis auf Langkamp und Lazaro, ja fast identisch.
jenseits
26. September 2017 um 19:22:
————–Kraft————–

Pekarik-Langkamp-Torunarigha-Maxi

———-Lusti—–Maier————-

Haraguchi—–Stocker——Lazaro

—————Essi/Ibisevic!——————–

Silvia Sahneschnitte
26. September 2017 um 14:18
Kraft
Pekarik-Stark-Torunarigha-Mittelstaedt
Maier-Lustenberger
Esswein-Stocker-Haraguchi
Ibisevic

Wundere mich immer wieder, wie einigen Herthaspielern hier im Blog, die Qualität abgesprochen wird.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


sunny1703
27. September 2017 um 14:18  |  620731

Mir ist nicht klar, was diese Einspruchmöglichkeiten ändern sollen. eine glasklare Fehlentscheidung,die gemeldet werden soll, ist eine glasklare Fehlentscheidung und da hat der VS einzugreifen!
Wenn bestimmte Situationen wie meinetwegen die Szene mit Langkamp sowohl vom FS nichts als Elfer als auch vom VS nicht als glasklar eindeutige Fehlentscheidung angesehen werden, weiß ich nicht,warum sie das dann bei einem einspruch von dardai,Preetz oder sonstwem,danders ausfallen sollte?!

Oder wird der VS abgeschafft und bei klingelingling, xy erhebt Einspruch, rennt der FS zur Spielfeldglotze und mutiert zum FS- VS oder macht das dann der VS und wird somit zum Hauptschiedsrichter nachdem er vorher den Schlaf der Gerechten gehalten hat?!

Wer meint,solche Einsprüche würden Entscheidungen verändern, unterstellt den Schiedsrichtern Beeinflussbarkeit.

Ermessensentscheidungen bleiben solche, egal wer da den einspruch erhebt.

Der Vorwurf von mit zweierlei Maß messen, könnte nur noch lauter werden.

Es sind sechs Spieltage gespielt und ja, es läuft vieles nicht rund,ja, es hat zweifelhafte Entscheidungen durch den VB gegeben bzw sogar Fehlentscheidungen.

Die Regeln des Fußballs bleiben jedoch dieselben und entscheiden werden aber am ende auch dieselben,unabhängig davon wer Einspruch erhebt.

Gibt dem Vb in dieser Form erstmal noch Chancen, gibt den Schiedsrichtern Chancen mit dem neuen Instrument besser umzugehen, zu lernen.

Und wenn am ende der Saison das sich als untauglich erweist,mottet es ein.

Es ist auch an uns Fans diese Veränderungen hinzunehmen. Der Fußball ist so konzipiert, dass er vieles im ermessensbereich belässt, es ist keine 4 x 100 m Staffel die disqualifiziert wird,weil sie die Wechselzone überschritten hat.

Mich ärgern die großmundigen Versprechungen,die vorher von Krug, Frölich usw gemacht worden, betreff des Vorbereitungsstands der deutschen Schiris, viel mehr als die Probleme ,die damit verbunden sind.
Es wurde dem Fan ja weis gemacht ,die beim Confedcup aufgetretenen Probleme gäbe es in der Liga nie.
Nie nicht!! 😀 …..stellen ich und andere Fans in Deutschland fest.
Wir haben nicht durch den VB die völlig gerechte Fußballwelt und die wird es nur dann geben,wenn Fußball nicht mehr Fußball ist.
Wer diese völlige Gerechtigkeit möchte soll sich Fußball i e-sports Bereich anschauen.

Und es gab auch schon um die 10 Entscheidungen bei dem Entscheidungen durch den VB eine fehlentscheidung des FS zurecht verbessert haben.

Die Chance zum Lernen bis zum Ende der Saison sollte erstmal bleiben und auch von uns fans,die natürlich das fehlerhafte diskutieren, angenommen werden.

Lasst uns das dann nach dem 34.Spieltag alle gemeinsam ausführlich diskutieren,ein herumdoktern in Form von Einspruchsmöglichkeiten für x oder y wird nichts verändern.

lg sunny


Exil-Schorfheider
27. September 2017 um 14:27  |  620732

@sunny

Ich lese nur nichts von den Versprechungen, die Krug gemacht haben soll.

http://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/1706/News/videobeweis-helmut-krug-weniger-diskussionen.html

Ansonsten bin ich nach wie vor bei @hurdie, dass die Medien Szenen zum Madigmachen des VB heranziehen, die gar nicht VB-relevant sind.
Siehe letzte Woche Köln – Frankfurt…


sunny1703
27. September 2017 um 14:51  |  620735

@Exil

Danke für den Link!

Ich habe auch einen! 🙂

http://www.ksta.de/sport/fussball/krug–schiedsrichter–gut-vorbereitet–auf-videobeweis-27944618

Dazu kamen einige Interviews schon während des Confedcups als es ja die ersten aufkommenden Zweifel gab.

Ich bin bestimmt kritisch gegenüber dem wie es bisher läuft,aber nach sechs Spieltagen alles zu verdammen ist auch nicht meins.

lg sunny


Stiller
27. September 2017 um 14:53  |  620737

Wenn der VB beibehalten werden soll, dann MUSS es ein einheitliches, fixes Regelwerk geben, dass einen VB erzwingt und für alle gleich ist.

Wenn es der Willkür des Schiedsrichters obliegt, werden in einem (Liga-)Wettbewerb von Situation zu Situation und von Schiedsrichtern zu Schiedsrichtern unterschiedliche Regeln angewandt. Es handelt sich also nicht mehr um ein Spiel mit gleichen Regeln.

Wenn der Verband davon nichts oder nur unzureichend versteht, dann sollte er einfach mal an deutschen oder internationalen Hochschulen bei renommierten Spieltheoretikern nachfragen.


27. September 2017 um 14:55  |  620738

Schade, dass ich den sehr ausführliche Artikel über Östersund von 2015 von der taz..nicht vernünftig verlinkt bekomme: anyway: meine Sympathien hat dieser schwer alternativ wirkende Klub.
Das ändert natürlich nix dran, das ich morgen dann für Hertha sein werde 🙂
Mal gucken, mit was für Eindrücken die Reisenden zurückkommen.


Exil-Schorfheider
27. September 2017 um 15:03  |  620739

@sunny

Danke!
Siehst Du in „Wir sind zumindest sehr gut vorbereitet” ein Versprechen?
Ich nicht.

Weiterhin steht auch in Deinem Link das schöne Wort „Testprozess“. 😉


Exil-Schorfheider
27. September 2017 um 15:06  |  620740

@östersund

http://www.taz.de/!5253684/

So vielleicht?
Falls nicht, bitte löschen…


Better Energy
27. September 2017 um 15:09  |  620741

In Östersund wird es eine Mitgliederversammlung von Hertha geben mit über 600 Teilnehmern.

Und so eine Veranstaltung ist doch Pflicht oder? Daher nun Abritt nach Östersund. Bis Sonntag… 😉


sunny1703
27. September 2017 um 15:12  |  620742

@exil

Klar, das ist natürlich meine eigene Interpretation aus diesen Aussagen. Ich vermute jedoch, dass dieses Gefühl, jetzt kommt eine „bessere gerechtere Fußballwelt“,was ich zumindest aus diesen Aussagen ein wenig rauslese und gemachte Fehler wie bei den aufgeführten Turnieren wiederholen sich nicht,nicht einzig und allein eine sunny-Wahrnehmung gewesen ist (bitte mit Augenzwinkern verstehen) 🙂

lg sunny


Exil-Schorfheider
27. September 2017 um 15:23  |  620743

„In Östersund wird es eine Mitgliederversammlung von Hertha geben mit über 600 Teilnehmern.“

Ich bezweifle, dass restlos alle der 600 „Teilnehmer“ Hertha-Mtiglied sind.


27. September 2017 um 15:42  |  620744

Videobeweis: also für mich eine story , die mit reichlich Wehwechen gestartet ist. Und da es neu ist, wird es am Ende der Saison ein kritisches Hinterfragen geben: was ist gut, was kann besser gemacht werden?-Was vielleicht ganz anders.-Ausser Frage steht mittlerweile für mich, das er bleiben sollte.-Aber es muss eben auch aus den Köpfen.,dass es im Leben immer glasklare Sachen geben könnte.. Fussballspielen lässt sich eben nicht komplett objektivieren und man kann auch keine Regeln formulieren, die einen Ermessensspielraum obsolet machen könnten (Effe in sky schoss das mal eben so aus der Hüfte: „dann muss man eben die Dinge so formulieren, dass es keinen Zweifel geben kann“). Das geht im Fussball so wenig wie anderswo.
Meine dringendsten Wünsche: VB im Stadion transparaent machen, wie im football z.B.- das beruhigt und bindet.-Ich bin für challanges (weiss nicht, ob das so geschrieben wird..); aber auch nicht zuviel, denn anders als beim football, sind zu häufige Unterbrechungen zerstören den flow und davon lebt der Fussball ganz entscheidend.
-Bei Abseits sollte die bisherige Regelung weiterbestehen.- Die Schiris müssen weiter verinnerlichen, wann der VB, wie angewendet wird. Ich erinnere an unser Heimspiel, als geprüft wurde, ob das Foul im Strafraum stattfand ( fand es nicht). Der Schiri hatte auf Eckball entschieden. Dann ging es aber mit Freistoß weiter, statt beim Eckball (der ursprünglichen Wahrnehmung) zu bleiben.
Und, wie auch schon gesagt: die 2. Liga sollte auch einen VB bekommen..(das schult auch gleichzeitig alle Beteiligten 🙂 )


Nico
27. September 2017 um 15:57  |  620745

@Stiller:

„werden in einem (Liga-)Wettbewerb von Situation zu Situation und von Schiedsrichtern zu Schiedsrichtern unterschiedliche Regeln angewandt“

Das ist doch zu einem nicht unerheblichen Ausmaß schon immer so gewesen und nicht nur durch den Videobeweis…, z.B. Auslegung absichtliches Handspiel, gewisse Elfmetersituationen etc. …


Ursula
27. September 2017 um 16:06  |  620746

Tschuljung @ apo, hätte mir meine
„freundliche Frage“ tatsächlich sparen
können, sollte „witzig“ sein, war es
aber nicht…


fg
27. September 2017 um 16:26  |  620747

Ebenfalls gewonnen…aber die Folgerunde.


zippo
27. September 2017 um 16:35  |  620748

ach uschi,das ist doch bekannt:
apo kann grammatik nicht-
und du kannst keinen humohr..


Stiller
27. September 2017 um 16:36  |  620749

@Nico, jetzt kommen aber neue Augen und Entscheider hinzu. Das Fehlerpotential erhöht sich. Im Moment entscheidet der Schiri subjektiv selbst, wann er den VB nutzt und wann nicht.

Das geht mE nicht. Das muss ebenso vorgegeben sein, wie die Situationen, in denen der Schiri Rot oder Gelb ziehen muss. Also nach möglichst objektiven, einheitlichen und wiederholbaren Regeln. Und, es muss überprüfbar sein.

Man könnte denken, dass sich das uU in einem Spiel durch eine andere Fehlentscheidung ausgleicht, aber eben nicht zwischen mehreren Spieltagen mit unterschiedlichen Schiris.

Die Regelung in der NFL (?) macht da schon mehr Sinn. Ist ein funky Thema.

„Don’t believe me, just watch“, sagt auch Bruno Mars im „Uptown Funk“:
https://www.youtube.com/watch?v=OPf0YbXqDm0


27. September 2017 um 16:36  |  620750

@ursula..*thumbs up*


27. September 2017 um 16:48  |  620751

Du meinst die Regel mit der Flagge auf dem Feld Stiller
27. September 2017 um 16:36 | 620749 ?

Jepp NFL


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. September 2017 um 16:57  |  620752

@Hertha-Fans

@better
In Östersund wird es eine Mitgliederversammlung von Hertha geben mit über 600 Teilnehmern.
Und so eine Veranstaltung ist doch Pflicht oder? Daher nun Abritt nach Östersund. Bis Sonntag…

Dann hoffen wir, dass die Hertha-Fans eine würdigere Visitenkarte für Hertha abgeben als beim letzten Europacup-Spiel im August 2016 in Bröndby. Oder als beim letzten DFB-Pokalspiel im August in Rostock …


Better Energy
27. September 2017 um 18:00  |  620754

@exil

Es gab für das Östersund – Spiel keine Tickets im freien Verkauf.


Spree1892
27. September 2017 um 18:17  |  620755

In Schweden ist übrigens eine bestimmte Bengalo Art erlaubt. Vor paar Monaten haben sich da die Sicherheitsbehörden, schwedische Fans und Verband/Vereine darauf geeignet. In der schwedischen Liga sieht man also wöchentlich Pyros.

Das Interview mit einem Hertha-Capo und Dresden-Capo ist sehr interessant: http://www.zeit.de/sport/2017-09/ultras-dfb-krieg-interview
Hat übrigens auch chachani schon geschrieben.


Exil-Schorfheider
27. September 2017 um 19:06  |  620762

Better Energy
27. September 2017 um 18:00 | 620754

Aber für OFC und Auswärtsabonnenten.
Müssen ja nicht zwingend Mitglieder sein, oder?

Anzeige