Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Am morgigen Dienstag  wird es wieder mal ein Treffen eines ehemaligen Angestellten mit seinem ehemaligen Arbeitgeber Hertha BSC vor dem Arbeitsgericht geben. Diesmal ist es Alexander Baumjohann. Zunächst steht der obligatorische Gütetermin an.

Baumjohann stand von Juli 2013 bis Juni 2017 bei Hertha unter Vertrag. Und klagt nun auf „Entgeltfortzahlung“. Außerdem wendet er sich gegen den „Einbehalt von Vertragsstrafen“, den Hertha vorgenommen hat.

Habe mich zu den Hintergründen erkundigt.

Demnach hat es im Vorfeld Bemühungen gegeben, die Angelegenheit gütlich beizulegen. Dort konnte keine Einigung erzielt werden. Also hat Baumjohann den Weg übers Arbeitsgericht gewählt.

Einmal Knie …

Nach dem, wie es mir berichtet wurde, geht es bei den Entgeltsfortzahlungen um die Frage, ob und wie lange nach dem zweiten Kreuzbandriss von Baumjohann im rechten Knie (im August 2014) im Fortgang die Berufsgenossenschaft oder Hertha den Lohn zu bezahlen habe. Und um die Frage, ob es es sich um zwei getrennt von einander zu betrachtende Verletzungen handelt. Oder um eine Folge-Verletzung, nachdem eine Vorschädigung (erster Kreuzbandriss im gleichen Gelenk im August 2013) vorgelegen habe.

Was mich wundert: Diese Angelegenheit liegt mehr als drei Jahre zurück. In der Folge haben beide Seiten sogar den 2016 auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2017 verlängert …  und diese Frage ist nach wie vor nicht geklärt? Im übrigen kommen längerfristige Verletzungen in der Branche immer mal wieder vor. Dachte, dass solche Fälle in den Verträgen zwischen Spielern und Klubs geregelt sind. Und höre, dass Profis immer empfohlen wird, für so eine Phase eine Zusatzversicherung abzuschließen (weil das, was Berufgsgenossenschaft im Maximalfall zahlen, weit unter dem liegt, was Profis verdienen).

Baumjohann und der Schalke-Kick

Beim Stichwort Vertragsstrafen, die Hertha einbehalten hat, geht es wohl um drei Vorfälle:

  • Fehlen von Baumjohann bei seiner Verabschiedung im Olympiastadion am 20. Mai
  • Fehlen von Baumjohann bei der Teamreise in der Folgewoche
  • Teilnahme von Baumjohann an einem Benefiz-/Traditionsspiel im Trikot des  FC Schalke (ohne Absprache mit Hertha).

Von dem Benefizspiel meine ich zu erinnern, dass Baumjohann in den sozialen Medien davon berichtet hat (und ein Foto eingestellt hatte. Tenor: Schön, unter Freunden zu sein). Mittlerweile lässt sich dieser Beitrag aber nicht mehr finden …

Es geht wohl um 50.000 Euro

Die Größenordnung, um die es finanziell geht, soll dem Vernehmen nach bei etwa 50.000 Euro liegen.

Habe bei Jürgen Milewski angerufen, Berater von Baumjohann in den vergangenen Jahren.

Milewski: Ich bin mit der Angelegenheit nicht befasst und kann Ihnen keine Auskunft geben.


 
Baumjohnn steht seit Juli bei Coritiba FC in Brasilien unter Vertrag. Dort gibt es diverse Trainingsbilder von ihm. Laut Vereinshomepage hat Baumjohann bisher kein Spiel bestritten – Klubhomepage

 – x – x – x – UPDATE vom Training – x – x – x –

Pünktlich zum Start in die Trainingswoche kehrten die Länderspiel-Rückkehrer  Salomon Kalou und Marvin Plattenhardt zurück. Der letzte Teil der Einheit war ein Koordinationslauf in zügigem Tempo. Wegen des  Regens hatte  Konditionstrainer Henrik Kuchno davon abgesehen, die Übung als Steigerungslauf zu machen.

Kalou, aus ganz anderen Wettergefilden zurück gekommen, sagte:

Wegen des Wetters hätte ich in Abidjan bleiben sollen. Aber ich bin hier, damit wir uns gut auf das wichtige Spiel gegen Schalke vorbereiten.

Zu dem 0:0 in Mali, Kalou war erst in der Endphase eingewechselt worden, sagte er:

Es war ein schwieriges Spiel. Eigentlich hatte es Mali verdient zu gewinnen.

Am 11. November wird nun das Ticket für die WM 2018 vergeben, wenn der Gruppen-Zweite Elfenbeinküste den Gruppen-Ersten Marokko empfängt.

Kalou: The winner takes it all. So it’s possible for us.

Marvin Plattenhardt sagte zu seinem gestrigen Abend in Kaiserslautern (beim 5:1 der DFB-Auswahl war der Herthaner nicht eingewechselt worden):

90 Minuten auf der Bank … hätte schon gern‘ gespielt.

Langkamp fällt aus, Hoffen auf Jarstein

Für das Heimspiel am Samstag gegen Schalke fällt Sebastian Langkamp aus. Trainer Pal Dardai berichtete, dass Langkamps Muskelverletzung noch einige Zeit benötigen werde.

Rune Jarstein war mit Knieproblemen von den Länderspielen der Norweger zurückgekehrt. Er unterzog sich heute einer Kernspintomographie. Es soll sich um nix Gravierendes handeln. Torwarttrainer Zsolt Perry will morgen ein leichtes Training mit Jarstein versuchen. Trainer Dardai hofft, dass Jarstein am Wochenende eingesetzt werden kann.
 

   Dardai nimmt Selke in die Pflicht

Zu Davie Selke, der am vergangenen Freitag erstmals nach seiner Verletzung im Test gegen die Berliner Polizei-Auswahl im Einsatz war, sagte der Trainer:

Dardai: Ich schaue mir das genau an. Ich will von Davie noch einiges sehen in dieser Woche. Geht alles gut, nehme ich Davie als Joker in den Kader für Schalke mit.

 
Training bei Hertha am Dienstag um 10 Uhr auf dem Schenckendorff-Platz


105
Kommentare

pathe
9. Oktober 2017 um 14:23  |  622470

Ha!


Plumpenpils
9. Oktober 2017 um 14:27  |  622471

Ho!


pax.klm
9. Oktober 2017 um 14:29  |  622472

He


jenseits
9. Oktober 2017 um 14:32  |  622473

Hertha BSC!

@Plumpenpils
Bist Du nicht ein Sorgenkind?


dewm
9. Oktober 2017 um 14:43  |  622474

Der Meister von der Spree!


Exil-Schorfheider
9. Oktober 2017 um 14:59  |  622475

Tja, hier hieß es noch, dass kein Spieler in finanzielle Zwänge rutscht während der langen Verletzungszeit:

http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/die-verletzten-sparen-hertha-25-millionen-euro


Opa
9. Oktober 2017 um 15:06  |  622476

Danke an UB für die Hintergründe. Tatsächlich irgendwie merkwürdig, dass die Frage der Lohnfortzahlung einer Jahre zurückliegdenden Verletzung auf diesem Weg geklärt werden soll. Dass das zudem im Paket mit den anderen Sachen verhandelt wird, gibt dem ganzen einen doch faden Beigeschmack des Versuchs einer wie auch immer gearteten Abrechnung.

@Exil: Ich vermag mir nicht vorzustellen, dass Baumi verletzungsbedingt in einer Situation eines „finanziellen Zwangs“ war.  


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Oktober 2017 um 15:21  |  622477

@CommonGoal

Dennis Aogo (VfB Stuttgart) macht bei der Aktion ebenfalls mit, spendet 2 % seines Jahresgehaltes


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Oktober 2017 um 15:25  |  622478

@Flurfunk

der VfL Bochum hat nach nur 9 Spielen Trainer Atalan entlassen. Der neue soll ein Niederländer werden Jos L. (Und Felix Bastians wurde suspendiert)

Unter uns: warum trifft man als Verein solche Entscheidungen nicht am Anfang einer Länderspielpaise (statt am Ende)?


Blauer Montag
9. Oktober 2017 um 15:35  |  622480

Wie heißt der Richter morgen beim Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Berlin?


jenseits
9. Oktober 2017 um 15:40  |  622481

Weil zu Beginn der LSP noch nicht feststand, wer bei den Bayern übernimmt.


9. Oktober 2017 um 15:41  |  622482

Gute Fragen, ub

Mit Baumjohann komme ich nicht zurecht. Der Vertrag läuft aus, er stand noch in keinem Pflichtspiel auf dem Platz. Dient das jetzt der finanziellen Zukunftssicherung? Dafür scheinen mir 50.000 € etwas wenig.
Oder ist er auf einmal (Und wenn, warum dann gerade jetzt?) mega sauer auf Hertha? (Und wenn, warum dann gerade jetzt?)

JLu. Was macht der so, daß er zu diesem Zeitpunkt verfügbar ist?
Warum macht der Verein das jetzt ist auch ne gute Frage.
Und was hat sich Bastians geleistet?

Tage, an denen es mal wieder mehr Fragen als Antworten gibt…


Exil-Schorfheider
9. Oktober 2017 um 15:43  |  622483

Uwe Bremer
9. Oktober 2017 um 15:25 | 622478

Der Kapitän wurde suspendiert?
Was läuft da denn falsch?

————–

@opa

Der eine oder andere raunte mir zu, dass er aktuell Geldprobleme bei AB vermutet, was ich mir auch nicht vorstellen mag, wenn auch die Gattin „sehr teuer aussieht“.

——————-

@jesneits

Der war großartig.

———————–

@moogli

„zerrüttetes Verhältnis zum Vorstand Hochstätter“ soll der Grund der Suspendierung sein.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Oktober 2017 um 15:44  |  622484

@moogli

am Samstag hatte der VfL die entscheidende Mitgliederversammlung zum Thema Ausgliederung der Profis (wurde am Ende abgesegnet) . Da war ein negatives Umfeld (2. Trainerentlassung in acht Eochen) wohl nicht erwünscht

@j-lu

ist seit seinem „Rücktritt“ beim VfB Stuttgart im vergangenen September (meines Wissens) ohne Job


Exil-Schorfheider
9. Oktober 2017 um 15:45  |  622485

glimpi
9. Oktober 2017 um 15:57  |  622486

Felix Bastians und JLu hat schon bei Hertha nicht gepasst. Mal gucken, wie es in Bochum läuft.


Zippy
9. Oktober 2017 um 16:08  |  622487

Zu Baumjohann: Ich glaube (!) zu wissen, dass solche Fälle vorallem dann in Verträgen zwischen Spieler und Verein geregelt sind, wenn der Spieler als verletzungsanfällig gilt (also vielleicht erst seit der Verlängerung in Baumjohanns Fall?), sonst nicht immer. Gab es diesbezüglich nicht auch mal ein ähnliches „Problem“ bei Robben und Ribery und deren üppigem Gehalt? Ich glaube, die haben sich dann eine „Verletzungsklausel“ in den Vertrag schreiben lassen.


Plumpenpils
9. Oktober 2017 um 16:23  |  622488

@Jenseits
„Bist Du nicht ein Sorgenkind?“

Ja, aber ein anderes „Sorgenkind“ hat sich echauffiert und um allgemeine Verwirrung zu vermeiden, wurden die nötigen Schritte eingeleitet.


Exil-Schorfheider
9. Oktober 2017 um 16:23  |  622489

9. Oktober 2017 um 16:24  |  622490

Ah, ok, Danke @ub


Zippy
9. Oktober 2017 um 16:41  |  622491

@Exil
Danke für die Korrektur! 🙂


jenseits
9. Oktober 2017 um 17:06  |  622492

Danke, @Plumpenpils. Ich verstehe. Habe Dich nur am Wappen erkannt. 😉


9. Oktober 2017 um 17:10  |  622493

Für die Wartezeit bis zum heutigen Update meine Leseempfehlung #1

http://herthaunser.de/apropos-pipapo/


Tsubasa
9. Oktober 2017 um 17:10  |  622494

wurde deshalb damals der Vertrag verlängert und nun wird noch mehr gefordert?


9. Oktober 2017 um 17:13  |  622495

HA-HO-HE und Herzlich Willkommen im Hertha-Wiki!
http://herthawiki.de/wiki/Hauptseite


9. Oktober 2017 um 17:17  |  622496

Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft.
Hertha BSC. Seit 1892.

https://www.herthabscmuseum1892.de/


herthabscmuseum1892
9. Oktober 2017 um 17:17  |  622497

@Uwe Bremer:

„Von dem Benefizspiel meine ich zu erinnern, dass Baumjohann in den sozialen Medien davon berichtet hat (und ein Foto eingestellt hatte. Tenor: Schön, unter Freunden zu sein).“

Ganz genau so war es.


9. Oktober 2017 um 17:21  |  622499

125 Jahre: Hertha BSC & Lokalrivalen

Museum Ephraim-Palais
Poststraße 16
Berlin Mitte

Start: 26.07.2017
Ende: 07.01.2018 !

Di, Do-So 10-18 Uhr
Mi 12-20 Uhr
* Ermäßigter Eintritt für Mitglieder des Berliner Fußball-Verbandes (BFV) und für Mitglieder von Hertha BSC sowie bei Vorlage einer gültigen Hertha-BSC-Dauerkarte oder eines Tickets vom letzten Heimspiel.

https://www.hauptstadtfussball.berlin/


9. Oktober 2017 um 17:23  |  622500

So weit, so unvollständig der heutige blauweiße tripadvisor. 😉


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Oktober 2017 um 17:43  |  622501

@UPDATE

oben mit News vom Nachmittagstraining zu …

– Langkamp (fällt aus)
– Jarstein
– Selke
– Kalou
– Plattenhardt

+ 4c-Farbphoto


9. Oktober 2017 um 17:53  |  622502

Danke UB 17:43. So lange das Training bei Hertha auf dem Schenckendorff-Platz und nicht auf dem Magdeburger Platz in Berlin stattfindet, ist (nur?) für mich alles im blauweißen Bereich. 😀


fussballfreund83
9. Oktober 2017 um 18:17  |  622503

@ UB, danke für das Update samt Farbfoto

Für Korinthenhuber löst 4C jetzt RGB ab bei twitter?


9. Oktober 2017 um 18:48  |  622504

UB macht seit Langem seine Fotos in 4c Fussballfreund 😉

PS: dit ist Instagram, nicht Twitter 🤗


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Oktober 2017 um 18:58  |  622505

@4c-Farbphoto

ist ein running gag und natürlich doppelt gemoppelt und nur in der Kategorie Schabernack ernst zu nehmen


fussballfreund83
9. Oktober 2017 um 19:03  |  622506

@moogli Danke für die Aufklärung, das ging bisher an mir vorbei.
Ich dachte schon twitter/instagram haben auf Druckwerke umgestellt.

Pro Schabernack


Plumpenpils
9. Oktober 2017 um 19:16  |  622507

@fussballfreund

Das würde keinen Sinn machen, da RGB für Displays jeglicher Art ist.

Und Cyan Magenta Yellw Schwarz für Druck. 4C Farbig, CMYK


9. Oktober 2017 um 19:17  |  622508

Fussballfreund83
9. Oktober 2017 um 19:03 | 622506
@moogli Danke für die Aufklärung, das ging bisher an mir vorbei.
Ich dachte schon twitter/instagram haben auf Druckwerke umgestellt.

Pro Schabernack

👍😉


fussballfreund83
9. Oktober 2017 um 19:38  |  622509

@ plumpenpils, wäre ich gegen Schabernack hätte ich das dann auch so aufgelöst.
Schonmal jemanden flüssige Rasterpunkte holen geschickt?


Ursula
9. Oktober 2017 um 19:39  |  622510

Ganz großartig!

Der beste „Triolog“ HIER seit Langem!

Pro „Schabe“, ob Küche oder „nackend“….

Mich hat man „früher“ nur zum Bier
holen geschickt, mit 2 l Siphon in der
Kneipe „unseres Vertrauens“ für meinen Opa!


Ursula
9. Oktober 2017 um 19:57  |  622511

…und die Frage, die aufkommen
KÖNNTE, hat das was mit Fußball
und Hertha BSC zu tun…? JA…!!

Gegenüber vom Zauberberg, von
der „Plumpe“, im NNW-Kasino gab
es so gar 2 l Siphons zum Ausleihen,
zum Nachfüllen und , Oh Wunder,
mit ins Stadion“ zu nehmen…

Prost!

Fragt Wanze Groß oder Arno Steffenhagen!


Exil-Schorfheider
9. Oktober 2017 um 20:01  |  622512

Geht doch! 😉


9. Oktober 2017 um 20:02  |  622513

Mehr Schabernack wagen.


Exil-Schorfheider
9. Oktober 2017 um 20:02  |  622514

Fußball über‘m Tellerrand:

https://www.welt.de/sport/fussball/article169436958/Nach-Legats-Ankunft-meldet-sich-die-ganze-Mannschaft-ab.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_facebook

Man mag also in Liga fünf nicht auf die Aufwandsentschädigung verzichten, obwohl man zur Winterpause eh die Freigabe für einen Wechsel hat…

#modernerfußball


dewm
9. Oktober 2017 um 20:17  |  622515

Ich bin auch für Schabernack.

Aber auch für (ausgeliehene) 2 l Siphons, um frisches Bier zu holen. NNW-Kasino ist aber zu weit weg und zu lange her…


monitor
9. Oktober 2017 um 21:06  |  622516

Schabernack mag ich auch.
Es ist die Hochstapelei die mich zutiefst erzürnt.


9. Oktober 2017 um 22:00  |  622517

Pro Schabernack

Allerdings ist die Auflösung des Schabernack
mir, nur mir oft zu schnell, wenn ich da an
„Gewonnen! Hihi“ denke.

Aber das ist auch wieder alter ☕️
Andersrum spürt man doch bei den einen
oder anderen persönlichen Treffen ab, das der
eine oder andere Schabernack eher als schlechtes
Possenspiel rüberkommt.

ap(r)o pos „Schabernacktreffen“
Wieder am 18.10. ab 18.18 Uhr
in der Crellestr. #TURM*

*nurbegrenztesitzplätze 😉


Ursula
9. Oktober 2017 um 22:14  |  622518

# Schabernack

Woran liegt es lieber @ Bolly,
dass ich die meisten Beiträge
von Dir nur sehr eingeschränkt
„intellektuell“ verstehe…?

Sicherlich an mir! Nichts für ungut!
Nächtle!


Jay
9. Oktober 2017 um 22:27  |  622519

Lazaro vergibt 100%ige Torchance für Österreich.


HerrThaner
9. Oktober 2017 um 22:40  |  622520

Hm, solange Gibraltar morgen nicht für ein Fußballwunder sorgt war es das mit den WM-Träumen für Duda und Pekarik…


Neitz
9. Oktober 2017 um 22:41  |  622521

@Jay
Die er aber Clever herausgeholt hat ☝️ Sau schnell und quick lebendig auf dem Flügel! Muss nur Konstanter werden durch Fitness und Spielpraxis…guter Mann 👍


9. Oktober 2017 um 22:44  |  622522

Der Schabernack der mit Dir
liebe @Uschi gespielt wurde,
den hast du damals schon am 1.März
persönlich genommen, „verstanden“?
und nicht als Ulk registriert. Ob der Dich

„intellektuell“ unterfordert hat
„keine“ Ahnung“?

Aber ich gelobe Besserung,
in meinen Beiträgen,
vielleicht liegt es wirklich an mir,
träum schön, gute Nacht

PS: übrigens suche ich Dich immer
im Preußen, sogar „biene“ sucht mit,
nur wir verpassen uns immer,
Sicherlich auch an mir! Nichts für ungut!


videogems
9. Oktober 2017 um 22:54  |  622523

Naja, ist natürlich schade für Peka und Duda, dafür gut für Hertha, weil sie dann in dieser langen Saison zumindest nicht noch Playoffs spielen müssen. Ich freu mich für alle die es schaffen, habe aber auch immer im Hinterkopf daß sich bei den Nationalmannschaftsspielen jemand verletzt oder ausgelaugt zurück kommt. Bei Herthas Glück mit sowas…


Spree1892
9. Oktober 2017 um 23:02  |  622524

Ich hoffe Irland und Nordirland schaffen die Playoffs. Die Fans von den Beiden sind wirklich genial. Würde der WM gut stehen!


Ursula
9. Oktober 2017 um 23:03  |  622525

Lieber @ Bolly, ich bin so arrogant
zu behaupten, dass ich „Feinironisches“
nicht überlesen hätte…

An den „1. März“ hingegen kann ich
mich spontan nicht erinnern!

Aber bitte, noch einmal nichts für ungut!
Gute Nacht!


HerrThaner
9. Oktober 2017 um 23:06  |  622526

Ein Playoff-Spiel zwischen Irland und Nordirland wäre auch in vielerlei Hinsicht interessant…


Spree1892
9. Oktober 2017 um 23:15  |  622527

@HerrThaner

Bitte nicht, beide Länder müssen in die WM. Allein wegen den Fans! Gleich gilt eigentlich für Schottland, die es aber nicht geschafft haben.


pathe
9. Oktober 2017 um 23:16  |  622528

Gesetzt den Fall, dass sich die Weltrangliste nicht groß ändert und dass Griechenland und Schweden Gruppenzweiter werden, sähen die Töpfe für die Auslosung der Play-Off wie folgt aus:

Topf 1:
Portugal oder Schweiiz
Italien
Kroatien
Nordirland

Topf 2
Schweden
Dänemark
Irland
Griechenland

Irland vs. Nordirland wäre also in der Tat möglich… 🙂

PS: Dass Island sich direkt für die WM qualifiziert hat, ist einfach nur geil!


9. Oktober 2017 um 23:36  |  622529

HU!


Stiller
10. Oktober 2017 um 1:20  |  622531

@Exil-Schorfheider
9. Oktober 2017 um 20:02 | 622514

„Nach Legats Ankunft meldet sich die ganze Mannschaft ab“

Wenn meine persönlichen Infos stimmen – und davon gehe ich aus -dann suggeriert die Überschrift nicht mal die halbe Wahrheit.

Ich war am Freitag Abend im Pott auf einer Geburtstagsfeier, wo ich ein längeres Gespräch zu genau dem Thema mit einem direkt Betroffenen führte, den ich seit vielen Jahren kenne.

Der Verein befindet sich wohl in extremer Schieflage. Die Steuerfahndung war schon im April da. Wichtige Spieler sollen schon länger die Freigabe zur Winterpause gefordert haben. Vor einem Monat trat der Vorstand geschlossen zurück. Weitere Spieler wollen im Winter weg.

In dieser Schieflage wurde Legat gerufen und der Mannschaft seitens des Vereins wohl angesagt, dass der Spielbetrieb nur weiterlaufen würde, wenn sie einen Gehaltsverzicht erklären würden. Das wollten sie verständlicherweise nicht.

Warum Legat nun als Lachnummer herhalten muss, finde ich nicht nur unseriös, sondern höchst unanständig.


Pulsone21
10. Oktober 2017 um 7:45  |  622533

Als wenn 50.000 für Baumi eine Summe wäre für die es sich lohnt so hart drum zu kämpfen. Zumal das schon so lange zurück liegt und er trotzdem gewillt war neue Verträge zu unterschreiben.


hurdiegerdie
10. Oktober 2017 um 8:47  |  622534

Stiller
10. Oktober 2017 um 1:20 | 622531
Danke


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. Oktober 2017 um 10:13  |  622535

@Leckie

in der Startelf für Australien im WM-Playoff gegen Syrien

Quelle: Socceroos


Exil-Schorfheider
10. Oktober 2017 um 10:15  |  622536

Stiller
10. Oktober 2017 um 1:20 | 622531

Danke auch von mir.
Ich hatte dazu auch Artikel von Revierpost gelesen, die näher auf das Thema eingehen.
Bin darauf gestoßen, weil Hardy Grüne eine Art Insolvenz-Ticker bei facebook laufen hat und Artikel über die „bedrohten“ Vereine einstellt.


Susch
10. Oktober 2017 um 11:14  |  622537

0:1 in Australien für Syrien nach 10 Minuten


Susch
10. Oktober 2017 um 11:19  |  622538

Nach 13 Minuten 1:1


Bussi
10. Oktober 2017 um 11:30  |  622539

Torvorlage (punktgenaue Flanke) zum 1:1 von wem ? 🙄
genau … Leckieeee ! 🙂


Susch
10. Oktober 2017 um 11:51  |  622540

Halbzeit 1:1


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. Oktober 2017 um 11:53  |  622541

Herthas Seuchenvojel
10. Oktober 2017 um 12:22  |  622543

@fechi: wann kommst du eigentlich aus dem Tee? 😉
das war schon vor Wochen hier eine Idee von uns und selbst Urs Meier im DoPa letzten Sonntag plädierte dafür


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. Oktober 2017 um 12:27  |  622544

@Gütetermin

vor dem Arbeitsgericht Berlin in der Angelegenheit Alexander Baumjohann gegen Hertha BSC hat folgendes Resultat ergeben: Beide Seiten einigten sich einen Kammertermin (bei dem in der Hauptsache verhandelt wird) nur auf Antrag einer Seite anzuberaumen.
Heißt: Sowohl die Seite des Spielers als auch die von Hertha – vertreten durch Rechtsanwalt Dirk Greiser – nehmen einen erneuten Anlauf, um die Angelegenheit außergerichtlich zu regeln.
Baumjohann klagt auf Entgeltsfortzahlung. Und wehrt sich dagegen, dass Hertha Vertragsstrafen gegen den Spieler ausgesprochen hat.
Dem Vernehmen nach geht es um eine Größenordnung von etwa 50.000 Euro.

Einigen sich beide Seite gütlich, ist die Angelegenheit vom Tisch. Erfolgt keine Einigung, wird es einen Kammertermin vor dem Arbeitsgericht geben. Dort würden dann über die konkrete Summen gesprochen werden.


Dan
10. Oktober 2017 um 12:28  |  622545

Wenn der Videobeweis auf die „Zuschauerleinwand“ kommt, muss es drastische Strafen und Eingriffe der Ordner gegenüber „Leinwand-Fahnenschwenker“ geben.


fechibaby
10. Oktober 2017 um 12:39  |  622546

@Herthas Seuchenvojel 10. Oktober 2017 um 12:22

Ideen, die hier im Blog vorgeschlagen und angesprochen
werden, werden den Herrschaften beim DFB/DFL genauso
interessieren, als wenn in China ein Sack Reis umgefallen ist.
Und wer sich den DoPa beim Bayernfansender Sport 1 antut,
ist selber Schuld. Reine Lebenszeitverschwendung!!


Schutzschwalbe
10. Oktober 2017 um 12:44  |  622547

Dann muss aber auch jeder Zuschauer vorher einen Fortbildungskurs besuchen und zum Thema „Videobeweis“ geschult werden. Sonst gibt’s ja ein Chaos, wenn eine Hälfte den Elfer haben möchte und die andere Hälfte es gaaanz anders gesehen hat (siehe Immerhertha-Blog).


Dan
10. Oktober 2017 um 12:52  |  622548

@Schutzschwalbe

Lohnt sich vielleicht eine „Buzzer-Sitzplatz“ Umbaumaßnahme?


Susch
10. Oktober 2017 um 12:59  |  622549

@ Dan
12:28………😂😂😂😂😂


Jay
10. Oktober 2017 um 13:04  |  622550

Leckie mit Australien in der Verlängerung ohje


herthabscmuseum1892
10. Oktober 2017 um 13:15  |  622551

Hertha BSC-Webseite:

„Berlin – Die nächste Hürde gemeistert: Am Dienstagvormittag mitteleuropäischer Zeit gewann die australische Nationalmannschaft das Play-off-Rückspiel gegen Syrien mit X:X (X:X). Die ‚Socceroos‘ um den Herthaner Mathew Leckie dürfen damit weiter von der Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 in Russland träumen. „…“, sagte XX.“

???!!!


Hanabi
10. Oktober 2017 um 13:23  |  622552

Vermutlich sogar prophetisch. ..


herthabscmuseum1892
10. Oktober 2017 um 13:28  |  622553

Genau, weil gerade das 2:1 für Australien gefallen ist!


herthapeter
10. Oktober 2017 um 13:29  |  622554

@ herthabscmuseum1892
10. Oktober 2017 um 13:15 | 622551

Wieso deine Fragezeichen? Ich vermute mal die folgende Chronologie:

90. Min Spielstand 1:1. Es geht in die Verlängerung.

91. Min Es geht weiter und kurioserweise muss der vierte Offizielle nun zur Pfeife greifen. Referee Ravshan Irmatov aus Usbekistan hat sich verletzt, Ilgiz Tantashev übernimmt.

93. Min Hertha hat sehr gute Kontakte zu Tantashev und schreibt bereits vom Sieg der Australier.

94.Min Tantashev zückt die Gelb-Rote Karte: Mahmoud Al Mawas muss vom Platz (Syrien).

109. Min 2:1 für Australien durch Cahill.


fechibaby
10. Oktober 2017 um 13:44  |  622555

Exil-Schorfheider
10. Oktober 2017 um 13:53  |  622556

fechibaby
10. Oktober 2017 um 13:44 | 622555

NIcht, dass es noch heißt, Hertha würde nur die teuren Tickets absetzen wollen…

fechibaby
10. Oktober 2017 um 12:15 | 622542

Man hat sich bei DFL/ DFB vor der aktiven Testphase(jetzt) dagegen ausgesprochen, dass die Bilder auf die Leinwand.
War ja im Paket enthalten, welches sowieso den deutschen Sonderweg hatte, auch kalibrierte Abseitslinien aufzubauen…


sunny1703
10. Oktober 2017 um 14:02  |  622557

Wenn mir wirklich was in der NFL gefällt, ist es der Protest vieler Spieler.

Sonstige ständige Vergleiche zwischen verschiedenen Sportarten hinken oft, weil die Regeln ganz anders sind. Ich maße mir nicht an, die erfolgreiche Sportart Football zu verbessern,verschönern ,vielleicht weil etwas weniger Unterbrechungen das meinem Augengenuss entgegen käme. Den Millionen Fans weltweit gefällt Football so wie er ist.

Und ebenso sehe ich es bei der anderen weltweit erfolgreichen Sportart dem Fußball.Der Fußball muss sich aus sich selbst verändern. Wenn ausgerechnet Rummenigge von einer Revolution spricht,bekomme ich Bauchschmerzen. Laufen demnächst alle Münchner Spieler mit 20 Kilo extra auf,damit es mehr Chancengleichheit in der Liga gibt!??

Nein, Rummenigges „Revolution“ festigt selbstverständlich egoistisch bedacht die so oder so schon Übermachtstellung von Mannschaften wie Dortmund und den Bayern,weil sie mit ihrer Spielform,so sie denn nicht für ihre Verhältnisse völlig neben der Spur sind,wie momentan die Bayern , von der Einführung des Vb überproportional profitieren werden.

Wer A sagt, sprich pro Vb ,muss auch bekennen die so genannte Gerechtigkeit ist eine die Mannschaften wie Bayern und den BVB bevorteilt.
Und der muss auch eingestehen, dass teams mit erfolgreicher,aber eher defensiver Grundausrichtung wie zB Hertha davon eher benachteiligt werden……….es sei denn der VB führt dazu nun diese Ausrichtung aufzugeben und mangels finanzieller Masse und dementsprechender vorhandenem Klasseoffensivpotential ins offene Feuer zu rennen.

Es gibt keine Frage, der Vb hat in einigen Fällen klare Fehlentscheidungen rückgängig machen können.
Doch es sollte auch untersucht werden,warum es zu solchem,vermutlich menschlichen Versagen geführt hat. Ansonsten gibt es im Fußball extrem viele Kannentscheidungen, ein anderer Blickwinkel verändert die Meinung zu der Situation, eine zusätzliche Vereinsbrille so oder so.
Bisher gab es eindeutig zuviele direkte oder indirekte Eingriffe durch den Glotzenschiri und zuviel Respekt vom FS vor dem „Allmächtigen“ in Köln.
Die wirklich notwendigen Einsprüche belaufen sich vermutlich auf zwei bis drei pro Spieltag.
Dann also Einsprüche von Hinz und Kunz der Vereine zuzulassen,bereitet den Übergang des flüssigen laufenden Fußball in eine ständig unterbrochene Sportart vor. Bei nur einem Einspruch pro team hieße das 18 pro Spieltag statt einer notwendigen Reduzierung auf die annähernden 2-3 pro Spieltag um die es ja gehen soll.

Der Profifußball entfernt sich immer weiter von seiner Basis, wie er in unteren Ligen und im Nachwuchsbereich gespielt wird. Was folgt als nächstes, die Nettospielzeit oder Regelveränderungen, damit es weniger Kannentscheidungen gibt!!??

Nein, Fußball 1.Liga ist nicht mehr Stadionfußball, Fußball 1.Liga ist immer mehr TV Fußball, da kommt das Geld her, da werden die Spielzeiten und die Regeln bestimmt. Damit meine ich nicht nur die angebliche Bayern Gerechtigkeit,sondern auch die ganzen Zeitlupen.

Spieler fallen inzwischen bei einer Miniberührung durch den Gegenspieler um und wälzen sich als seien sie schwerst verletzt. Und wer die zeitlupe bemüht,wird diesen Eindruck bestätigt bekommen, eine Miniberührung mutiert zu einer fast gerichtsverwendbaren Körperverletzung. So verkommt der Fußball zu einem fast schon körperlosen Spiel, was er aber nie sein sollte.

Die Fans in den Stadien werden überflüssiger zumal wenn sie dann auch noch in irgendeiner Form verhaltensauffällig werden, das gesittete unkritische lärmende Klatschpappenpubikum,möglichst zu den Besserverdienenden zählend ist gefragt. Ansonsten wird der Glotzenzuschauer bedient, der muss vor der Glotze gehalten werden, brechen diese Einnahmen weg,bricht alles zusammen.

Ich bin weiterhin für diesen Vb zirkus aber das ausschließlich,um die FS vor weiterer Erniedrigung und Beleidigung bis hin zu persönlicher Verfolgung in den privaten Bereich hinein zu schützen. Denn das würde sich vermutlich potenzieren,sollte der Vb wieder abgeschafft werden.

Ich bin zu alt, um alles mitzumachen, ich werde immer weniger zum TV Fußball ins Stadion gehen und das Produkt dann lieber live dort sehen, wo es für bestimmt ist……….solange ich es mir noch leisten kann. Doch ich glaube auch, selbst der Tv Fußball wird seine Fans haben.

Und ich werde vermehrt dahin gehen, wo Fußball noch so ist,wie ich ihn gespielt habe, ja, mit mehr Fehlern und Fehlentscheidungen, aber mit Herzblut, MEINEM Herzblut!

lg sunny.


Exil-Schorfheider
10. Oktober 2017 um 15:39  |  622559

Stiller
10. Oktober 2017 um 1:20 | 622531

Hier nochmal die saubere Recherche:

https://www.11freunde.de/artikel/warum-thorsten-legat-nicht-trainer-beim-tsv-marl-huels-wurde


Exil-Schorfheider
10. Oktober 2017 um 15:49  |  622560

Kaderstärke mit 29 Spielern derzeit Buli-Schnitt, aber:

https://www.transfermarkt.de/-bdquo-sport-bild-ldquo-bvb-mochte-subotic-und-durm-im-winter-abgeben/view/news/289953

————————————————————-

Wann kommen die ersten Aufstellungen für das Samstag-Spiel?


fechibaby
10. Oktober 2017 um 16:39  |  622561

Mein Team für Samstag gegen Gelsenkirchen:

Jarstein
Weiser Stark Rekik Plattenhardt
Skjelbred Darida Duda Leckie
Esswein Kalou


pathe
10. Oktober 2017 um 16:49  |  622562

@fechi
Skjelbred als RA?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. Oktober 2017 um 17:17  |  622563

@DeutscheU17

bei der WM in Indien ohne die drei mitgereisten Herthaner (Klatte, Jastrzembski, NganKam) in der Startelf.
Folge:
Halbzeitstand Deutschland – Iran 0:2
Aufstellung: DFB


fechibaby
10. Oktober 2017 um 17:19  |  622564

@pathe

Warum nicht?
Probieren geht über studieren!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. Oktober 2017 um 17:39  |  622565

@U17

46. Minute: Ngankam (Hertha BSC) und Abouchaka (RB Leipzig) werden eingewechselt

Quelle: DFB


jenseits
10. Oktober 2017 um 17:40  |  622566

3:0


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. Oktober 2017 um 17:41  |  622567

@U17

bei der WM in Indien
49.‘ Deutschland – Iran 0:3


jenseits
10. Oktober 2017 um 18:11  |  622568

Au weia. 0:4


apollinaris
10. Oktober 2017 um 19:03  |  622570

Au weija- völlig humorbefreit, die Jung aus dem Westen- Ich mag den Spruch: Berliner Überheblichkeit plus Feinironie- bestens: Distinguierte Variante der „Großen Klappe“ 👌


jenseits
10. Oktober 2017 um 19:13  |  622572

So einige Sprüche gefallen mir ja auch nicht, aber den finde ich witzig und sogar charmant. Weil man sich damit doch selbst auf den Arm nimmt. Das ist nur so ein saure-Gurken-Zeit-Artikel.


elaine
10. Oktober 2017 um 19:27  |  622576

jenseits 10. Oktober 2017 um 19:13

so langweilig kann es den Gelsenkirchnern doch nicht sein?

zur Not können sie doch eine Vereinkrise besprechen, denn sie haben ohne Mehrfachbelastung nur einen Punkt mehr, als wir

Den Spruch fand ich auch witzig in Richtung „Große Klappe“


jenseits
10. Oktober 2017 um 19:41  |  622578

@elaine

Das steht ja nicht auf deren Vereinsseite, sondern nur in diesem Blatt.

Ansonsten könnten die sich auch Seifert anschließen und argumentieren: dass Hertha nur einen Punkt hinter uns in der Tabelle steht, liegt daran, dass die Europa nicht ernst nehmen. Skandal! 😉

Sonnabend schaun wir dann mal. 🙂


apollinaris
10. Oktober 2017 um 19:43  |  622580

Jap und dann die verkrampfte Antwort, wo man natürlich wieder den Flughafen einbaut…gähnn. Ich erwidere ja in solchen Fällen nur noch: „ ich glaube ja, dass der Flughafen längst fertig eäre, wenn man das mal die Berliner hätte machen lassen- und nicht die Süddeutschen, Friesen und anderen Dorfgemeinschaften“🤓🤗


jenseits
10. Oktober 2017 um 19:50  |  622583

Das ist echte Galliermentalität. Das @a steht bestimmt für Asterix. 😉


Stiller
10. Oktober 2017 um 20:19  |  622589

@Exil-Schorfheider
10. Oktober 2017 um 15:39 | 622559

Danke. Scheint von den 11 Freunden wirklich sehr sauber worden recherchiert zu sein. Gut so.

Allerdings müsste man auch erwähnen, dass es dort nicht „nur“ um die Spieler geht. „Sponsoren“ bzw. „Investoren“ sind nämlich mit von der Partie und „nicht selten“ die Treiber, die ihre Knatter gerne gewinnbringend ins Spiel bringen. Und wenn das mal nicht ganz reicht … Tja, was dann?

Nicht jeder ehrgeizige Oberligaverein der gebeutelten Ruhrpottregion hat – wie Konkurrent TUS Haltern – einen Metzelder in seinen Reihen, der seinen Heimatverein auch mit seinem Know-how und seinem Netzwerk unter die Arme greifen kann.

Immerhin hat die Story ihren Weg in die Hauptstadt gefunden. 😉


elaine
10. Oktober 2017 um 20:51  |  622594

jenseits 10. Oktober 2017 um 19:41

Das steht ja nicht auf deren Vereinsseite, sondern nur in diesem Blatt.

ja, aber über die sprachen wir doch? Die Vereinsseite war eigentlich außen vor
Ich wollte auch nur einen produktiven Vorschlag einbringen, weil Du über eine „saure Gurkenzeit“ sprachst


jenseits
10. Oktober 2017 um 21:10  |  622597

@elaine

Entschuldige, das war von mir anders gemeint. Ich gebe Dir doch recht!

Vielleicht spielt auch wenig Missverständnis rein, weil ich „Gelsenkirchner“ sofort mit dem Verein (bitte nur mit einem halben Auge das nächste Wort lesen 🙂 ) Schalke übersetze.

Nee, das war einfach eine einfallslose und müde Reaktion aus Gelsenkirchen. 🙂

Anzeige