Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Na, Freunde, haben sich Enttäuschung, Frust und Wut wieder etwas gelegt? Das Gute an den englischen Wochen ist ja dies: Es gibt schnell eine Chance, die jüngste Pleite wieder geradezurücken. Also bestiegen die Hertha-Profis am Sonnabend schon wieder den Flieger gen Freiburg.

Folgende 18 Akteure gingen mit an Bord:

Jarstein, Kraft – Pekarik, Rekik, Stark, Plattenhardt, Torunarigha – Skjelbred, Lustenberger, Leckie, Lazaro, Esswein, Weiser, Maier, Duda – Ibisevic, Kalou, Selke. 

Leckie und Kraft zurück im Kader

Thomas Kraft kehrt also zurück, genauso wie Mathew Leckie. Genki Haraguchi fehlt bekanntlich gesperrt. Arne Maier hat erneut den Sprung in die engere Auswahl geschafft.

Wie das Ganze taktisch aussehen wird? Vielleicht so:

– – – – – – –  Jarstein – –– – – –– –

Pekarik – – Stark – – Rekik – – Plattenhardt

– – – –  Skjelbred – – – Lustenberger – –

Leckie – – – –– – Duda – – – –– – Kalou

– – – – – – – Ibisevic – – – – – –

Oder was meint ihr? Den angeschlagenen Karim Rekik lieber schonen und auf Jordan Torunarigha setzen? Arne Maier den nächsten Startelfeinsatz geben? Doch wieder mit Dauerspieler Mitchell Weiser?

Wir brauchen ja nicht um den heißen Brei zu reden. Die Lage ist zunehmend angespannt, und allzu viele Fakten sprechen nicht für Hertha. Die desolate Auswärtsbilanz ist hinlänglich bekannt, zudem ist Freiburg zu Hause nicht zu unterschätzen (Remis gegen Dortmund, Sieg gegen Hoffenheim).

Immer für eine Überraschung gut

Hoffnung macht vielleicht die Erkenntnis, dass man die Berliner nicht zu früh abschreiben darf. Ihr erinnert euch an das Spiel nach dem 0:0 gegen Bilbao? In Hoffenheim hatte Hertha lange keinen Stich, lag 0:1 zurück. Es folgte eine wundersame Steigerung, die am Ende zu einem Unentschieden reichte.

Oder das Spiel nach der Niederlage in Östersund? Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit stand es gegen den FC Bayern 0:2, und man musste schon eine sehr blau-weiße Brille aufhaben, um noch Hoffnung zu erspähen. Aber, siehe da, nach 90 Minuten hieß es 2:2. Bleibt abzuwarten, ob sich diese „Serie“ fortsetzt.

Und falls es noch etwas Trost bedarf: Anderen hoffnungsvoll gestarteten Bundesligisten geht es nicht besser. Um nicht zu sagen: deutlich schlechter.

Bleibt das Wichtigste. Eure Einschätzung:

Hertha wird in Freiburg ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...


70
Kommentare

raffalic
21. Oktober 2017 um 16:49  |  624279

Gold!


Susch
21. Oktober 2017 um 16:57  |  624281

Silber!
Bitte nicht Lustenberger/Skjelbred


Spandauer
21. Oktober 2017 um 17:13  |  624288

Bronze


psi
21. Oktober 2017 um 17:13  |  624289

Bronze!


HerthaBarca
21. Oktober 2017 um 17:26  |  624292

Ohne

Ha!
Ho!
He!
Hertha BSC!

wird’s morgen schwer!

😎


Susch
21. Oktober 2017 um 17:30  |  624294

@ HerthaBarca
Na dann wissen wir woran es gelegen hat 😉


heiligenseer
21. Oktober 2017 um 17:30  |  624295

Dardai in die Spree!


Bussi
21. Oktober 2017 um 17:39  |  624297

Bitte MIT Lustenberger/Skjelbred ! 🙂


coconut
21. Oktober 2017 um 17:40  |  624298

@jl
Sorry, aber deine Aufstellung wäre (m)ein Alptraum (auch wenn sie leider recht wahrscheinlich ist).
Wenigsten so, wenn man denn punkten will….
– – – – – – – Jarstein – –– – – –– –

Pekarik – – Stark – – Rekik – – Plattenhardt

– – – – Skjelbred – – – Maier – – –

Leckie – – – –– – Duda – – – –– – Lazaro

– – – – – – – Kalou – – – – – –

Lazaro kann auch Links und Platte hätte endlich mal auch defensiv richtige Unterstützung. Maier weil sonst ein rein destruktiven DZM (Schelle/Lusti) keine Impulse nach vorn setzen wird/kann.
Ich sehe auch nicht, warum man ein Team so aufstellen sollte, das eben genauso zuletzt so gar nicht funktionieren wollte.
Ibi ist zu sehr außer Form. Der hilft dem Team derzeit nicht weiter. Ist mehr am mosern und diskutieren, als am FußballSPIELEN.


Bussi
21. Oktober 2017 um 18:06  |  624300

meine Startelf:

– – – – – – – Jarstein – –– – – –– –

Weiser – – Stark – – Torunarigha – – Plattenhardt

– – – – Lustenberger – – – Skjelbred – – –

Leckie – – – –– – Duda – – – –– – Kalou

– – – – – – – Ibisevic – – – – – –

und ab der 60. Minute dann Selke und Lazaro rein 🙂

Rekik, Pekarik und Maier sollen sich für Mittwoch ausruhen


kczyk
21. Oktober 2017 um 18:09  |  624301

*denkt*
die gladbacher sind ja mächtig vermöbelt worden


21. Oktober 2017 um 18:09  |  624302

Wenigsten so, wenn man denn punkten will….
– – – – – – – Jarstein – –– – – –– –

Pekarik – – Stark – – Rekik – – Plattenhardt

– – – – Skjelbred – – – Maier – – –

Leckie – – – –– – Duda – – – –– – Lazaro

– – – – – – – Ibisevic – – – – – –


psi
21. Oktober 2017 um 18:10  |  624303

Komisch, mein „Bronze“ stand doch schon an
3. Stelle, wie kann denn nachträglich der @Spandauer
dazwischen rutschen. Die Technik verstehe ich nicht🙄
Morgen machen wir natürlich alles richtig😉


fg
21. Oktober 2017 um 18:14  |  624304

Bitte nicht mit Lustenberger/Skjelbred gemeinsam!

Bitte mit Weiser auf hinten rechts!


Bussi
21. Oktober 2017 um 18:15  |  624305

sobald wir morgen die 35 % Glück haben sollten …
… ist sogar ein 3er drin 😉
#meinAvataristbereit


sunny1703
21. Oktober 2017 um 18:22  |  624307

Mit Aufstellungen habe ich es nicht so. Ich gehe davon aus, dass für dardai Freiburg wichtiger ist als Köln und sollte rekik fit sein, er auch beginnt. Ich habe auch meine Zweifel ob wirklich kalou und ibisevic beginnen, doch wenn ,wäre es für mich eine überraschung stünde mit duda noch einer in der startelf der die defensivarbeit nicht unbedingt als seine lieblingsarbeit ansieht.
Beginnt dardai dann doch mit allen dreien, wäre das für seine Verhältnisse eine mutige offensive Aufstellung.
Ich bin gespannt !!

HAHOHE HERTHA BSC

sunny


psi
21. Oktober 2017 um 18:25  |  624308

Dass alle Esswein schonen wollen, finde ich schon mal gut.
Maier und Lazaro brauchen Einsatzzeiten, ist mehr Risiko,
aber würde ich wagen.
Deshalb gefällt mir die Aufstellung von @coconut.


Ursula
21. Oktober 2017 um 18:48  |  624309

# „Technik“…

@ psi

Der gute @ Spandauer hing in einer
„imaginären Warteschleife“ und ist
NICHT wie Du, sofort „freigeschaltet“,
wenn ER postet…

Sein Beitrag wird erst „freigeschaltet“,
wenn er „stubenrein“ ist, aber zeitlich
dann durchaus vor Dir plaziert werden
kann, und wohl (technisch) auch muss…!?


psi
21. Oktober 2017 um 18:55  |  624310

Danke @Ursula, das verstehe ich. Konnte mir
nicht vorstellen, dass er in der Warteschleife ist.
Ich dachte, das ist nur bei Links der Fall.


psi
21. Oktober 2017 um 18:59  |  624311

Dann sollten sich alle Warteschleifenaspiranten
aus der Blogeröffnung raushalten😉


psi
21. Oktober 2017 um 19:07  |  624312

Die „Pressingmaschine“ Hamburg verhindert
Tore der Bayern. 😜


U.Kliemann
21. Oktober 2017 um 19:12  |  624313

Ich frage mich schon die ganze Zeit ist Hamburg
so gut oder Bayern so schwach. Wenn Du aber
nicht weißt ob Du zu den Protagisten der Warteschleife
gehörst?


Ursula
21. Oktober 2017 um 19:12  |  624314

psi
21. Oktober 2017 um 18:59

„Dann sollten sich alle Warteschleifenaspiranten
aus der Blogeröffnung raushalten😉“

Vielleicht weiß man es einfach selber nicht…!!

So eine „Pressingmaschine“ wünsche ich mir
morgen seitens der Hertha morgen auch! Tja…

Muss doch konditionell möglich sein, oder!?


Neuköllner
21. Oktober 2017 um 19:13  |  624315

Rote Karte ist für mich viel zu hart.


Tojan
21. Oktober 2017 um 19:13  |  624316

haraguchi-light. kann man auf jeden fall rot für geben


psi
21. Oktober 2017 um 19:13  |  624317

@Kliemann, das kann man ja testen😀


Neuköllner
21. Oktober 2017 um 19:13  |  624318

Und die Bayern heute viel schwächer als gegen uns.


alte Dame
21. Oktober 2017 um 19:15  |  624319

Von mir aus kann er rot geben … macht Vidal das Ding ist es gelb … das nervt mich so!


Neuköllner
21. Oktober 2017 um 19:16  |  624321

Immerhin sollte Jung gegen uns gesperrt sein 😉


Agerbeck
21. Oktober 2017 um 19:27  |  624322

rot ist berechtigt. original wie einst ibisevic gegen schlacke. Schade für das spiel.

Bayern ist aus meiner Sicht so fade, weil es Hamburg extrem gut macht und viel presst. Viele 2. bälle, sehr gallig, exzellent in den Räumen.

Ein überraschend würdiges Top-Spiel, aich weil das Publikum toll pusht. Aber ein Bayern-Tor wird dem Spiel den Stecker ziehen…


U.Kliemann
21. Oktober 2017 um 19:49  |  624323

Mich düngt der Stecker wurde gerade eingesteckt.


U.Kliemann
21. Oktober 2017 um 20:05  |  624324

Natürlich ist Beides richtig.


U.Kliemann
21. Oktober 2017 um 20:13  |  624325

Tapferes norddeutsches Dorf , wird schwer
nächsten Sonnabend.


psi
21. Oktober 2017 um 20:18  |  624326

Ist schon erstaunlich, wie die Hamburger in Unterzahl
dagegenhalten. Und die spielen auch nicht
im DFB- Pokal, kommen also frisch nach Berlin.


videogems
21. Oktober 2017 um 20:18  |  624327

Oder leicht, weil wenns danach geht wie jemand gegen Bayern spielt gegen die wir sogar nicht verloren haben…

Und Robben scheint ja sogar 2 Tore verballert zu haben.

Wir müssen auch nicht immer den Gegner stark reden.


U.Kliemann
21. Oktober 2017 um 20:36  |  624328

Morgen ein Sieg wie auch immer und nicht
alles ist gut. Bei einer Niederlage wird es
halt der erste Abstiegskrimi. Ich mag Krimis.
Naja dazwischen könnte auch noch ein
kleines Waterloo gegen Köln den Spaß
beleben.Ein wunderbares Hallowien
Szenario oder? Alles wird gut !
.


Susch
21. Oktober 2017 um 20:59  |  624329

Tojan
21. Oktober 2017 um 17:10  |  624287
sollte gladbach jetzt auch mit sofortiger wirkung den trainer feuern?

Willst du die Frage jetzt bei jeder Niederlage irgendeiner Mannschaft stellen?
Denn dann hätte man Dardai schon früher mal kritisieren können.
5 Spiele 4 Niederlagen 😛
Mir geht es aber nicht um die Entlassung von Dardai, sondern den Grund warum er unbedingt der richtige ist.
Für mich war er der richtige zum richtigen Zeitpunkt.
Ich bezweifle aber immer mehr (da ist auch Widmayer mit gemeint) das er uns weiterbringen kann als es das momentan hergibt.
Und ich sehe nicht nur den reinen Tabellenplatz, sondern inwieweit es das Trainerteam schafft die Mannschaft taktisch und spielerisch zu verbessern.
Ich habe da meine Zweifel.
Dardai muss nicht sofort entlassen werden.
Aber muss auch nicht so tun als ob er über’s Wasser laufen kann.
Und was die Offensive angeht, bleibt er bei mir immer noch den Beweis schuldig das lehren zu können.
Ob nun in der Winterpause oder ab nächster Saison.
Ich möchte ein Trainer der mehr kann als die Mannschaft Defensiv gut zu trainieren, und vorne auf Effizienz und Einzelaktionen hoffend!


21. Oktober 2017 um 21:00  |  624330

solche Spiele. wie das vom HSV heute, machst du eben nicht jede Woche, das wissen wir doch alle(zumal man trotzdem 0 Ounkte hat).-Insofern gleicht das beinahe unser Pokalspiel wieder aus…
Aber für sich betrachtet: ich bleibe dabei..dem HSV fehlt auch nicht allzu viel – die haben einen attraktiven Ansatz, schon sehr lange. Woran es bei denen genau liegt..keine Ahnung. Weiss ich ja nicht mal bei „meiner Mannschaft“ 🙂


Traumtänzer
21. Oktober 2017 um 21:33  |  624331

#Freiburg
Ich mach mir für morgen nicht zuviel Hoffnung. Auswärts kann Hertha ja nicht so gut und Freiburg brennt zu Hause eigentlich fast immer. Selbst ein Punkt wäre für mich also schon fast eine Überraschung. Finde unsere Lage zumindest schon etwas prekär.


Susch
21. Oktober 2017 um 21:39  |  624332

heiligenseer
21. Oktober 2017 um 21:47  |  624334

@Susch: „Willst du die Frage jetzt bei jeder Niederlage irgendeiner Mannschaft stellen?“ Das so etwas von dir kommt ist amüsant, wo doch in deinen Beiträgen im Grunde genommen immer wieder das Gleiche steht.

„Aber muss auch nicht so tun als ob er über’s Wasser laufen kann.“
Kannst du bitte einen Beitrag zeigen, in dem so etwas geschrieben wird?


Susch
21. Oktober 2017 um 22:02  |  624336

@ heiligenseer
Warum?
Es gibt kein Beitrag wo dieses so geschrieben wurde.
Ich habe das geschrieben weil bei vielen Dardai nichts dafür kann das wir uns so wenige Torchancen erspielen.
Ich denke Du weißt wie das gemeint war.


Inari
21. Oktober 2017 um 22:04  |  624337

Seltsame Auswahl der Fragen oben. Natürlich werden wir gewinnen. Zwei zu null.


sunny1703
21. Oktober 2017 um 22:04  |  624338

Ich finde, hätten die Bayern heute nur ein wenig mehr Zielwasser getrunken, wären sie nach dem Spiel Tabellenführer gewesen und das verdient.
Wer so seine Chancen im Minutentakt verdaddelt,kann glücklich sein am Ende dennoch drei Punkte geholt zu haben.

Das ändert nichts an der tollen Moral des HSV,insbesondere papa als Turm in der Abwehrschlacht.

Die nächsten zwei Wochen werden zeigen ,ob wir diese Saison an der Spitze eine spannende Saison erleben oder das übliche einerlei,ich tippe und hoffe auf ersteres.

Leider war das Spiel heute insbesondere in der 2.Halbzeit so eindeutig,dass es schwer wird,daraus Schlüsse für unser Spiel gegen Hamburg zu ziehen,ich glaube dazu muss Dardai auf andere HSV Spiele zurückgreifen.

Mathenja sieht ein wenig aus wie Neuer! 🙂

lg sunny


fußballfreund83
21. Oktober 2017 um 22:22  |  624339

@ heiligenseer
Wie sagte Vogts damals so schön?
„Laufe ich über´s Wasser, heißt es nachher nicht mal schwimmen kann er“:)

Zu Hertha:
Im Rückblick vom Luhanskspiel sehe ich nicht unser vermaledeite Offensive kritisch, sondern unser „Prunkstück“ die Defensive.
Wie wir dort zwei Gegentore und eine Reihe an Chancen zulassen konnten macht mir Sorgenfalten.
Da auch Dardai das nicht entgangen sein wird, rechne ich für Morgen wahrlich nicht mit der offensiven Brechstange.

Ich möchte uns dort ehrlich gesagt auch nicht wehenden Fahnen untergehen sehen. Ein Punkt wäre mir Recht, egal wie rumpelig.

Zu Hause gegen den HSV habe ich natürlich andere Erwartungen, Morgen wähle ich absoluten Pessimismus um nur positiv überrascht werden zu können.


U.Kliemann
21. Oktober 2017 um 22:48  |  624340

Tja Nächtle.


fg
22. Oktober 2017 um 0:45  |  624342

@hurdie:

Alba wieder mit einem sehr souveränen Sieg.
Jetzt kommen allerdings einige Brocken am Stück.


Better Energy
22. Oktober 2017 um 2:45  |  624343

@Kliemann

Dieses norddeutsche Dorf ist immer noch ein Vorort von Berlin und damit größer als ein Dorf. Ist halt ein Kaff. 😎😂😁


22. Oktober 2017 um 7:48  |  624346

„Wir sind eine junge Mannschaft, die Erfahrungen sammelt. Wir haben junge, neue Spieler, die wir integrieren müssen. So sind wir auch angetreten, mehr nicht. Ich bin kein Genie und auch kein Zauberer“, sagt der Coach. – Quelle: http://www.berliner-kurier.de/28627454 ©2017


22. Oktober 2017 um 7:49  |  624347

Pal Dardai hat das Zeug zum Minikrisen-Manager – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/28627794 ©2017


22. Oktober 2017 um 7:53  |  624348

„… Ibisevic steht in der Liga bei null Toren, traf nur im DFB-Pokal bei Hansa Rostock. Dafür haderte er häufiger auf dem Rasen. Mal mit seinem eigenen Abschluss vor dem Tor, mal mit der Qualität der Zuspiele, mal mit den Schiedsrichtern.

Bei der 0:1-Niederlage in Mainz machte er das unschöne halbe Dutzend in Sachen Bundesliga-Platzverweise voll. …“ http://www.tagesspiegel.de/sport/hertha-bsc-vedad-ibisevic-und-die-sehnsucht-nach-dem-tor/20486156.html

So weit, so unvollständig die Presseschau.


blauball
22. Oktober 2017 um 12:11  |  624351

Sympathie oder das genaue Gegenteil gegenüber anderen Menschen oder Dingen wird es immer geben. Da spielen dann die Ergebnisse keine Rolle mehr. Aber mich würde schon interessieren, welcher Trainer (bitte keine Utopien wie Tuchel u.a.) soll denn kommen @susch? Wieder einer, der nur im Hotel wohnen will und jede Woche nach Hause fährt?

Unsere Mannschaft mit den Neuen spielt optisch schöner, schneller, wilder. Die Ergebnisse sind schlechter. Defensiv steht z.Zt. halt nicht mehr die 0. Also, immer tief durchatmen und erstmal hoffen, dass unsere Jungs wieder regelmässig treffen. Muss ja nicht immer ein Stürmer sein.


Exil-Schorfheider
22. Oktober 2017 um 12:18  |  624352

blauball
22. Oktober 2017 um 12:11 | 624351

„Unsere Mannschaft mit den Neuen spielt optisch schöner, schneller, wilder.“

Ich kann mich erinnern, dass Susch genau das vor der Saison eingefordert hat und es ihm reichen würde, wenn die Mannschaft dabei auf Platz 12 steht.

Gut, nun ist es der 13. Platz, aber ohne die richtigen Ergebnisse scheint es dann bei ihm auch nicht zu gehen…

#wiemansmacht


Ursula
22. Oktober 2017 um 12:22  |  624353

# Schönes Spiel UND drei Punkte

Die Resonanz auf das zu erwartende
Spiel heute in Freiburg ist in diesem
Blog ja „gigantisch“…

…ODER die berühmt berüchtigte Ruhe
vor dem Sturm…???

Schönen Herbst-Sonntag und raus in den
Wald bei diesem Traumwetter! Nächtle!


blauball
22. Oktober 2017 um 12:37  |  624356

@ursula Darauf warten wir alle schon lange!
Wenn eine Baustelle schneller fertig wird, dann ist das kaum eine Meldung wert. Dauert sie lange, länger als geplant, dann ist die Hölle los.


Susch
22. Oktober 2017 um 12:45  |  624357

Wo spielt die Mannschaft denn schöner, schneller und wilder?
Sie spielt vielleicht nicht mehr so viel zum Torwart wie sonst.
Aber die eigentlichen Probleme (Spielaufbau,Umschaltspiel,Torchancen erspielen) bleiben bis dato die gleichen.
Eine Halbzeit gegen Bilbao, 25 Minuten gegen Leverkusen und in Hoffenheim 90 Minuten (für mich das beste Spiel bisher) ist für mich der Gradmesser einer spielerischen Entwicklung.
Stuttgart, Dortmund, Bremen, Mainz Schalke waren wie sonst auch. Vorne auf Effizienz hoffend und ansonsten Verhinderungsfußball.
In Dortmund kann man verlieren.
Aber so wie wir bis zur 70 Minute da gespielt haben “muss“ man da verlieren.
Gegen Bayern im Heimspiel hatte die Mannschaft anscheinend die nötige Gier und Laufbereitschaft. Und nach ein 0:2 ein 2:2 ist aller Ehren Wert und das habe ich auch so kommuniziert.
Allerdings kam Bayern in einer für uns günstigen Konstellation, und wir haben dagegengehalten.
Ich bin mit Platz 12 am Ende zufrieden wenn der Umbruch auch stattfindet.
Sprich Umschaltspiel, taktische Umstellung während des Spiels um auf das Spielgeschehen zu reagieren.
Nachwuchs einbinden (wäre Maier im Kader wenn Darida fit gewesen wäre?)
Weg vom Verhinderungsfußball und nur auf Effizienz hoffend.
Wir spielen taktisch immer noch einfallslos.
Es sei denn das abkippen der Sechser zwischen die IV wird als flexibel gewertet.
Das 4-4-2 klappt überhaupt nicht, und ein 3-5-2 wurde noch nie gespielt.
Ansonsten bin ich ja froh das ein Leckie untypisch gescorrt hat.
Denn ansonsten würden wir noch tiefer unten stehen.
Es gab einige Lichtblicke die mich überzeugt haben das es gehen kann.
Aber die waren zu kurz und es wurde nicht darauf aufgebaut.
Warum ist ein Tuchel denn utopisch?
Wie ich ha schon geschrieben habe findet er hier optimale Bedingungen vor.
Und ich würde Dardai auch nicht sofort entlassen, sondern am Saisonende sein Vertrag nicht verlängern sollte es bis zur Winterpause keine Verbesserung in der Spielgestaltung geben, und jetzt schon nach ein neuen Trainer Ausschau halten.


Bussi
22. Oktober 2017 um 12:57  |  624358

ich bin jetzt erstmal auf Köln in Bremen gespannt 🙂
#Eurosportplayerläuft


Bob
22. Oktober 2017 um 13:05  |  624360

@ blauball

Hertha spielt schöner, schneller und wilder?
Nenne mir bitte mehrere Spiele, in denen das der Fall war.


Bob
22. Oktober 2017 um 13:08  |  624361

Für das Spiel heute erwarte ich…….nichts.
Die letzten Auswärtsauftritte geben, leider, wenig Anlass an einen Sieg zu denken.
Vielleicht reicht es zu einem Punkt, wenn die Mannschaft sich auch als solche präsentiert.


pax.klm
22. Oktober 2017 um 13:14  |  624362

Dardai würde doch nur auf seine vorherige Position rutschen. Er würde doch dem Verein nicht verloren gehen. Oder habe ich was verpasst?
Für heute erwarte ich nix, leider, hoffentlich belehren mich die Jungs eines besseren. Sonst bin ich ein Geleerter…, ES WIRD ZEIT!


Exil-Schorfheider
22. Oktober 2017 um 13:24  |  624363

@susch

Wie gesagt und schon dargestellt, wäre Tuchel nicht bezahlbar, also utopisch.
Dardai kann gar nicht kostengünstig entlassen werden, da er einen unbefristeten Vertrag für den Jugendbereich hat.

Daran sieht man, wie real Deine Vorstellungen sind.


fg
22. Oktober 2017 um 13:31  |  624365

@Exil-Schorfheider:

In Bezug auf Tuchel mach ich mal den pathe:
„Quelle?“


King for a day
22. Oktober 2017 um 13:44  |  624369

Erfrischender Fußball bisher in Köln.
Darf gerne um 15.30 so weitergehen.


Susch
22. Oktober 2017 um 13:55  |  624371

@ Exil
Wo habe ich geschrieben das Dardai kostengünstig entlassen werden kann?
Wenn er bei den Profis nicht mehr weitermacht kann er zurück zur Jugend.
Und das zu geringeren Bezügen.
Die Verlängerung bei den Profis wird Jahr für Jahr schriftlich fixiert.


blauball
22. Oktober 2017 um 13:57  |  624373

Wer das veränderte Spielsystem dieser Saison nicht erkennt, tja…
Tuchel ist reine Utopie, weil er beim BVB 4 Mios + Prämien verdient hat – pro Saison!


fg
22. Oktober 2017 um 14:02  |  624374

Tuchel geht es auch, aber sicher nicht in erster Linie, um das Gehalt, sondern um die Arbeitsvoraussetzungen und das sportliche Potential.
Deswegen dürfte Hertha sehr wohl spannend für ihn sein und den Verweis auf sein Dortmunder Gehalt irrelevant.


Susch
22. Oktober 2017 um 14:03  |  624375

Die Prämien enthielten ein Bonus für Meisterschaft und Pokalsieg.
Sollte er diese bei uns bekommen wäre ich nicht böse drum 😉


blauball
22. Oktober 2017 um 14:08  |  624377

Welches sportliche Potential? Bei Tuchel geht es um aktuelle CL-Vereine, nicht um mittelmässige Buli-Vereine wie Hertha. Wir sind für Trainer und Spieler der Spitzenklasse weder sportlich noch monitär attraktiv.


Exil-Schorfheider
22. Oktober 2017 um 15:04  |  624388

fg
22. Oktober 2017 um 13:31 | 624365

Das war lediglich mein Einwand auf zwei Tage alte Aussagen von @Susch, dass man ja Tuchel aus den frei werdenden Gehältern von Ibi/Kalou bezahlen könnte, wenn man deren Verträge auflösen würde…

Reines FM14-Denken eben…

Anzeige