Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Es ist stürmisch geworden in Berlin, und das nicht nur in puncto Wetter. Auch Hertha BSC weht eine steife Krisen-Brise entgegen – gegen den Hamburger SV benötigt das Team von Trainer Pal Dardai am heutigen Sonnabend (15.30 Uhr) im Olympiastadion dringend ein Erfolgserlebnis. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker. 


154
Kommentare

dewm
28. Oktober 2017 um 12:33  |  625619

HA!


psi
28. Oktober 2017 um 12:35  |  625620

HO!


TassoWild
28. Oktober 2017 um 12:38  |  625621

HE!


Susch
28. Oktober 2017 um 12:39  |  625622

Hertha BSC!


Opa
28. Oktober 2017 um 12:40  |  625624

Der Meister von der Spree!


Susch
28. Oktober 2017 um 12:43  |  625625

Perfekte Eröffnung
4:0 Sieg 💪


pathe
28. Oktober 2017 um 12:45  |  625626

Genau! Wir müssen etwas für unser Torverhältnis tun! 😀


Opa
28. Oktober 2017 um 12:47  |  625628

Das Punktverhältnis ist viel wichtiger 😉


Seppel
28. Oktober 2017 um 12:51  |  625629

Auch nicht unwichtig:
Das Verhältnis Mannschaft/Fans/Trainer 😉
Was wiederum von den o.g. Verhältnissen abhängt 🙂


28. Oktober 2017 um 13:00  |  625631

Wenn die Blätter fallen, fällt die Stimmung und die Zuschauerzahl? 🙄

♫ ♪ Leaves are fallin‘ all around, time I was on my way
Thanks to you, I’m much obliged for such a pleasant stay
but now it’s time for me to go, the autumn moon lights my way
for now I smell the rain, and with it, pain

and it’s headed my way
Aw, sometimes I grow so tired
but I know I’ve got one thing I got to do

…ramble on
And now’s the time
the time is now
To sing my song.
I’m goin‘ ‚round the world,
…“

https://www.youtube.com/watch?v=UbgOwwf_WK8&index=120&list=PL4453AF767059823C


Bussi
28. Oktober 2017 um 13:11  |  625633

„Wir müssen die Spieler pushen, sie unterstützen, sie loben, sie stark reden, ihnen Vertrauen schenken, sie auf Fehler aufmerksam machen, aber nicht zusammenfalten.“

O-Ton Dardai lt. BZ

#merkteuchdas


fechibaby
28. Oktober 2017 um 13:34  |  625635

Noch 2 Stunden.

Ha Ho He Hertha BSC! !


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2017 um 13:57  |  625636

@bussi

Aber der mündige Blogger…


Bussi
28. Oktober 2017 um 14:02  |  625637

@Exil, der sah grad den Rebensburg-Sieg in Sölden ! 😉
… von 3 auf 1 vor, dank der Fehler der anderen Läuferinnen
#wieimFußball #gutesOmen


apollinaris
28. Oktober 2017 um 14:18  |  625640

im Oktober bei exrem beschi…Wetter gegen den HSV im Heimspiel voll unter Druck..das hätte vor ein paar Wochen mir keiner erzählen können…


sunny1703
28. Oktober 2017 um 14:20  |  625641

Wo bleibt @king mit der Aufstellung?

HAHOHE HERTHA BSC!


King for a day
28. Oktober 2017 um 14:23  |  625642

Weil das oben jemand gezwitschert hat… bei dem Wind sollte man es tatsächlich mal mit ein paar Fernschüssen probieren die dann schnell zu unangenehmen Flatterbällen werden können.


King for a day
28. Oktober 2017 um 14:24  |  625643

@sunny

Probier schon die ganze Zeit die DFL zu erreichen. ist aber ständig besetzt^^


Stiller
28. Oktober 2017 um 14:25  |  625644

Habe mal 12 Startelf-Varianten aufgestellt und zwar so, dass gegen die allermeisten Gegner mehrere Auswahlmöglichkeiten bestehen.

Die Betonung liegt auf defensive Stabilität, Umschaltfähigkeit bzw. Dominanzspiel und den mE vorhandenen Stärken und Schwächen der einzelnen Spieler – so, dass in der Vorwärts- wie Rückwärtsbewegung abgesichert werden kann.

Ausgangspunkt ist die jeweilige Normalform des Startelfspielers und seine dann vorhandenen Qualitäten. Ersatzspieler auf der jeweiligen Position sind in Klammern aufgeführt. Die Häufigkeit, in der ein Spieler in einer der Anfangsformationen steht, ist rechts neben der Grafik aufgelistet.

Mein Fazit: Ich muss sagen: eigentlich haben wir da eine geile Truppe zusammen und unendlich viele Variationsmöglichkeiten.

https://picload.org/view/drrglopw/herthasstartelf.jpg.html


King for a day
28. Oktober 2017 um 14:32  |  625645

Nun ja…

Rune Jarstein (22)
Karim Rekik (4)
Niklas Stark (5)
Sebastian Langkamp (15)
Peter Pekarik (2)
Marvin Plattenhardt (21)
Valentino Lazaro (20)
Mitchell Weiser (23)
Salomon Kalou (8)
Per Skjelbred (3)
Vedad Ibisevic (19)


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2017 um 14:32  |  625646

@sunny

Immer ne Stunde vorher…

Lt. onefootball Langkamp auf der 6 und kein AE7 in der Startelf.

Viel zu defensiv.


Robin
28. Oktober 2017 um 14:35  |  625647

Doppelsechs: Schelle, Stark – destruktiver gehts ja mal wieder nicht.

dazu die Rentnerband Ibi und Kalou – ich muss sagen so kann es nicht weiter gehen. Was denkt sich unser Trainer bei seiner Aufstellung?

Alles andere als eine Niederlage würde mich überraschen. Vielleicht holen wir ja ein 0:0.


King for a day
28. Oktober 2017 um 14:37  |  625648

Treffen Ibi und Kalou, ist wieder alles gut.
Verstehen tu ich es bei deren Form aber auch nicht…


sunny1703
28. Oktober 2017 um 14:37  |  625649

@King und Exil

Danke Euch!

@Exil

Habe da was gelesen 2020 und größter Veränderung im dhb seit er gegründet wurde. Ist das wirklich so revolutionär was da kommen soll?

LG sunny


fg
28. Oktober 2017 um 14:38  |  625650

Aufstellungen mit sechs Defensiven, den beiden Opas und Pekarik kann ich nicht ernst nehmen.


fechibaby
28. Oktober 2017 um 14:45  |  625651

Genau meine Wunschaufstellung.
Mit dieser Truppe wird der HSV heute
abgeschossen.

Ha Ho He Hertha BSC!!


Susch
28. Oktober 2017 um 14:46  |  625652

Die Aufstellung im“ erfolgreichen 4-4-2 System“ ohne Kreativität im Zentrum ist echt schwere Kost.
Wenn das schiefgeht bin ich auf weitere Ausreden gespannt.
Es bleibt die Hoffnung dass das irgendwie gut geht.


Jonschi
28. Oktober 2017 um 14:48  |  625653

Aufstellung =Schadensbegrenzung!!! 🤔😡


Paddy
28. Oktober 2017 um 14:50  |  625654

Kein Kommentar zu der Aufstellung bzw. dem Plan dahinter, wieder den Gegner einschläfern, damit am Ende die Kondi von Superstürmern Kalou und Ibi zuschlägt 😀 …also Ernst nehmen kann man mit dieser Aufstellung Dardai einfach nicht mehr… vor allem Langkamp im DM ist eher der gößte Witz des Jahrhunderts oder einfach nur ein Fehler bei der Hertha-App… wir spielen nur noch mit Abwehrriegel nach den furiosen ersten 20 Minuten kommt dann einfach nichts mehr… würde mich freuen, wenn ich mich Heute täuschen würde…


chachani
28. Oktober 2017 um 14:50  |  625655

Kann die Aufstellung nicht ernst nehmen.

Wenn das heute in die Hose geht, dann wird Dardai Preetz anweisen, sich nach jemand neues umzuschauen. Entlassen wird er nicht, er geht wenn selbst. Ich erwarte heute 0 von diesem Spiel. Hauptsache überleben.

Wird sicher wieder ein richtig hässlicher Kick. Bin ich mir sicher. Braucht man sich nicht wundern, dass darauf keiner mehr Bock hat. Macht einfach keinen Spaß.


hurdiegerdie
28. Oktober 2017 um 14:51  |  625656

Hat nicht Ancelotti mit absurden Aufstellungen….


Stiller
28. Oktober 2017 um 14:54  |  625657

Ich glaube nicht, dass Langkamp im DM spielt; da wird Stark spielen.
Mir ist dann aber das Loch im Mittelfeld immer noch zu groß.

Vor allem die (Anzahl der) nötigen Wechsel könnten problematisch werden.


Colossus
28. Oktober 2017 um 14:55  |  625658

Bei der Aufstellung kann man annehmen, dass bei anderer verletztensituation das mf Lustenberger/ Skjelbred gehießen hätte…Das kann man in der Tat alles nicht mehr ernst nehmen…


Robin
28. Oktober 2017 um 14:57  |  625659

Das ist der gleiche Müll den Luhukay hier am Ende fabriziert hat. Man, man, man…


Bussi
28. Oktober 2017 um 14:58  |  625660

hoffentlich gewinnen wir nicht 🙄
sonst sind ja fast alle schwer enttäuscht hier :mrgreen:


Jack Bauer
28. Oktober 2017 um 15:00  |  625661

Bin nicht wirklich optimistisch gestimmt.
Langkamps Rückkehr ist zwar angesichts der fast schon absurden Formschwäche von Stark wichtig, allerdings hat er nach Verletzungen immer ein paar Spiele gebraucht, um seine Topform zu erreichen. Mit Stark und Skjelbred hat man dazu zwei reine defensive 6er, noch dazu Formschwache, was in einem 4-4-2 System noch schwerer wiegt, als in einem 4-2-3-1. Dadurch, dass Weiser RA spielt, fehlt jegliche spielerische Komponente aus der eigenen Hälfte heraus. Ich hoffe ich liege falsch und man kommt durch etwas Spielglück Mal gut ins Spiel und baut nicht den nächsten Gegner unnötig auf.
Bei einer Niederlage wird’s auf jeden Fall verdammt ungemütlich.


chachani
28. Oktober 2017 um 15:01  |  625662

Ach komm, alle wollen einen Hertha-Sieg. Wie der aussehen würde, weiß auch jeder. Sicher nicht schön.

Wir wissen doch alle, was kommt, wenn ich mir die Aufstellung angucke. Oh Gott, ich hab keine Lust gerade mir das anzugucken, ich dreh lieber wieder um.


Herthas Seuchenvojel
28. Oktober 2017 um 15:02  |  625663

war mir nicht so gelesen zu haben, daß Mayer heute in der Startelf rutscht?
dann ist mir weniger Bange um’s Mittelfekd


Paddy
28. Oktober 2017 um 15:03  |  625664

Plan ist reine destruktive Zerstörung und auf GOTT hoffen… ich glaube der wird uns da auch nicht mehr helfen können 🙁

Maier und Stocker können ja nicht helfen in der Situation^^


Silvia Sahneschnitte
28. Oktober 2017 um 15:04  |  625665

Aufstellung mit Langkamp, Rekik, Stark und Ibisevic mit 4 kopfballstarken Spielern, dazu Weiser und Lazaro auf den offensiven Aussenpositionen.
Naja, sieht so aus, als ob Weiser und Lazaro in Strafraumnähe Fouls ziehen sollen und dann über Standards die kopfballstarken Spieler eingesetzt werden sollen.
Aber vielleicht kommt es auch anders.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Stiller
28. Oktober 2017 um 15:05  |  625666

Wenn alle Normalform haben, dann kann man auch mit der Formation gegen den HSV gewinnen.

Da aber die Mitte ein Aufbauloch hat (das könnte maximal Darida zulaufen), weiß der Gegner bereits jetzt, dass Weiser und Lazaro den Spielaufbau über außen vornehmen wollen. Da bleiben den beiden nur Top-Dribbelkünste und Topform. Ich befürchte eher, dass sie wahrscheinlich schon an der Mittellinie zu gestellt werden. Wohin können sie dann spielen – außer zurück …

Vielleicht noch diagonal ab der gegnerischen Hälfte … Mmmh, ich weiß nicht …


coconut
28. Oktober 2017 um 15:06  |  625667

mmmh, wie wollen sie spielen?
Jarstein
Pekarik – Langkamp – Rekik – Plattenhardt
– – – Stark – – – Skjelbred – – –
Weiser – – Lazaro – – Kalou
– – – – Ibisevic – – – –

Oder

Jarstein
Pekarik – Langkamp – Rekik – Plattenhardt
Weiser – – Stark – – Skjelbred – – Lazaro
– – – – Ibisevic – – Kalou – – – –

Ich vermute ja eher das obige 4-2-3-1


Stehplatz
28. Oktober 2017 um 15:07  |  625668

Defensiver kann man kaum aufstellen. Bin auf Pals vorletzte Patrone gespannt.


fg
28. Oktober 2017 um 15:08  |  625669

Ich nehme zwar an, dass Kalou im 4-2-3-1 auf der 10 spielt, aber dennoch wirkt es mittlerweile, als wenn die Aufstellung nur noch bockiges Antiverhalten ist.
Dardai will zwar das Beste, aber es wirkt stur und lernresistent.
Ich hoffe, der Spuk ist bald vorbei.


Stiller
28. Oktober 2017 um 15:12  |  625670

Sorry, hatte ich dummerweise nicht sofort gesehen: das 4-2-3-1 könnte bei Ballbesitz funktionieren. Lazaro kann ich zentral noch nicht so recht einschätzen. Aber er will. Pal knows …


Silvia Sahneschnitte
28. Oktober 2017 um 15:12  |  625671

Taktisch wahrscheinlich mit hochstehenden AV und in die Zentrale ziehenden offensiven Außen. AV die von außen zum Flanken kommen.
Die quirligen Weiser und Lazaro im 1 gegen 1, und/oder Doppelpass suchend mit Kalou und Ibisevic, bzw. mit Schnittstellenpässen in die Tiefe.
Aber nur graue Theorie, hoffe auf einen feurigbunten Nachmittag.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


coconut
28. Oktober 2017 um 15:12  |  625672

Ich sag es mal so, für ein Spiel, von dem einiges abhängt, ist das nicht besonders mutig, sonder eher eine ängstliche Aufstellung.
Ich befürchte, die Mannschaft wird dann auch genau so spielen…..
…lasse mich aber sehr gern positiv überraschen.


28. Oktober 2017 um 15:14  |  625673

HERR DARDAI, WARUM NICHT SO?
Jarstein
Pekarik Langkamp Rekik Platte
Maier
Weiser Stocker Lazaro
Selke Ibisevic

Zumal, wenn man gewinnen will zu Hause !!


Paddy
28. Oktober 2017 um 15:15  |  625674

bin schon jetzt auf die PK nach dem Spiel gespannt…

noch keine Sekunde vom Spiel gesehen, aber jetzt schon keinen Bock darauf…

…naja hat Dardai die Rolle vom Aufbaugegner schon angenommen? :-O

gegen diese Fischköppe 😀


Neuköllner
28. Oktober 2017 um 15:20  |  625675

Geht gerade die Welt unter ?

OMG.

Ick freu ma uff dit Spiel.

EGAL WER SPIELT.

Heute wird der Bock umgestoßen.


Bussi
28. Oktober 2017 um 15:24  |  625676

Zecke im Sky-Interview … Daumen hoch !!!


Paddy
28. Oktober 2017 um 15:24  |  625677

@ Herthas Seuchenvojel
28. Oktober 2017 um 15:02 | 625663

genau diesen Satz hatte ich auch noch im Kopf und sah dann die Startaufstellung :-/


sunny1703
28. Oktober 2017 um 15:25  |  625678

Genau,gemeckert werden kann im übelsten Fall nachher noch. Jetzt heißt es Daumen drücken und unterstützen.

HAHOHE HERTHA BSC!
HAHOHE HERTHA BSC!
HAHOHE HERTHA BSC!


jenseits
28. Oktober 2017 um 15:25  |  625679

Also ich drücke der Mannschaft beide Daumen und da das im Moment vielleicht nicht ausreicht, auch noch den großen Zeh.

Genau, @sunny.


Neuköllner
28. Oktober 2017 um 15:26  |  625680

Was hat den Zecke genau gesagt ?


King for a day
28. Oktober 2017 um 15:37  |  625681

Böser Rekik. Klaut Ibi einfach den Ball^^


Bussi
28. Oktober 2017 um 15:48  |  625682

Staaaark 🙂


Neuköllner
28. Oktober 2017 um 15:48  |  625683

Et jeht doch.


Colossus
28. Oktober 2017 um 15:48  |  625684

geht doch…..schwacher Beginn aber diesmal das Tor für Hertha….guut so


Stehplatz
28. Oktober 2017 um 15:49  |  625685

Standardtor!


coconut
28. Oktober 2017 um 15:50  |  625686

Niklas macht es…. 😀
Oh man, das war wichtig, endlich mal wieder in Führung zu gehen.
Nun bloß dran bleiben und sich nicht wie so oft, hinten verkriechen.


jenseits
28. Oktober 2017 um 15:51  |  625687

Das hat er schön gemacht, der Niklas. Bitte gleich eins nachlagen.


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2017 um 15:53  |  625688

Wieder nur ein Standardtor, sollte man aberkennen.

@hurdie

Machste Striche für Lusti?


Paddy
28. Oktober 2017 um 15:53  |  625689

Tor registriert


raffalic
28. Oktober 2017 um 15:59  |  625690

Stark muss aufpassen heute nicht noch zum tragischen Held zu werden.

Von Lusti kommt offensiv bisher nichts.


chachani
28. Oktober 2017 um 15:59  |  625691

Das ist aber wirklich ein gruseliger Kick schon wieder. Sorry, aber ist so.

Kein Mittelfeld, lange Bälle, ideenlos.


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2017 um 16:00  |  625692

Immer diese Querpässe vom blonden Schweizer…


Bussi
28. Oktober 2017 um 16:01  |  625693

Jaaaarstein 🙂


jenseits
28. Oktober 2017 um 16:05  |  625694

Nicht nur kommt offensiv nichts von Lusti, er gewinnt auch nicht einen einzigen Zweikampf.


Colossus
28. Oktober 2017 um 16:06  |  625695

Spiel ist dennoch schlimm anzusehen. Ganz wenig konstruktives. HSV wenn man ehrlich ist ein wenig gefälliger. Das ist auf jeden Fall noch nicht der GROßE Befreiungsschlag


raffalic
28. Oktober 2017 um 16:08  |  625696

@ jenseits:

das liegt für mich aber auch an der fehlenden Abstimmung mit Darida.


fg
28. Oktober 2017 um 16:09  |  625697

Nach der Führung spielt wieder mal nur der Gegner.


coconut
28. Oktober 2017 um 16:11  |  625698

Der HSV für mich um einiges planvoller im Spielaufbau.
Bei Hertha, leider, nach wie vor alles recht planlos.
Ich hoffe mal das geht gut.


Colossus
28. Oktober 2017 um 16:12  |  625699

Hertha schafft es anno 2017 irgendwie auch jeden Gegner gut aussehen zu lassen. Im Augenblick nur der HSV am Drücker.


Jay
28. Oktober 2017 um 16:12  |  625700

Pekarik ist so überfordert mit kostic. Schmeichelhafte Führung.


frankophot
28. Oktober 2017 um 16:14  |  625701

grausam
grausam
g-r-a-u-s-a-m.


Bussi
28. Oktober 2017 um 16:14  |  625702

Hertha hat sich reingekämpft und die Zweikampfquote von 23 % auf 54 % gedreht 🙂


Jay
28. Oktober 2017 um 16:15  |  625703

Ibisevic verliert jeden Ball.


chachani
28. Oktober 2017 um 16:16  |  625704

Kalou macht bitte zukünftig für Kraft die Abschläge!


Jay
28. Oktober 2017 um 16:17  |  625705

bitte die beiden Rentner raus. Selke und Duda rein.


jenseits
28. Oktober 2017 um 16:18  |  625706

@raffalic
Darida völlig unauffällig heute. Ich sehe da nicht nur keine Abstimmung mit Lusti, sondern beinahe totale Passivität.


frankophot
28. Oktober 2017 um 16:18  |  625707

meine güte. was für ein konter. der erste pass in den rücken… nicht zum aushalten…


Bussi
28. Oktober 2017 um 16:18  |  625708

ein schönes schnelles Kampfspiel … gefällt mir 🙂


coconut
28. Oktober 2017 um 16:19  |  625709

1:0 für Hertha, das ist auch schon das erfreulichste was man festellen kann. Ansonsten ist das schon „schwere Kost“.


fg
28. Oktober 2017 um 16:19  |  625710

Ibisevic verliert jeden Ball und wie Kalou eben diesen guten 5 vs. 4 Konter verkackt hat, war schwach, insbesondere, da diese Kontersituation so wichtig sind. Davon kriegen sie ja nicht viele.


King for a day
28. Oktober 2017 um 16:19  |  625711

Alles wie gehabt. Nur dass diesmal einer drin war.
Die besseren Aktionen aus dem Spiel hatten sogar in meinen Augen sogar die Hamburger.
Darum möglichst schnell einen nachlegen. Danach können sie mir aus mauern bis die ganze Kurve pfeift.
Auswechseln würde ich erstmal nur Ibisevic. Man merkt ihm an dass er es erzwingen will. Dadurch hat er keine Ruhe am Ball und verliert den Blick für die Mitspieler. Sprich: Es gelingt ihm leider mal wieder nichts.


Stehplatz
28. Oktober 2017 um 16:20  |  625712

Der Konter sagte einem auch alles was man wissen muss.


Bussi
28. Oktober 2017 um 16:20  |  625713

auweia … Köln führt in Leverkusen und Hannover gegen Dortmund 🙄


Valadur
28. Oktober 2017 um 16:20  |  625714

#Abstiegskampf

Nur Punkte zählen.


raffalic
28. Oktober 2017 um 16:22  |  625715

Maier bisher auch unter seinen Möglichkeiten, Selke kann vorne heute nicht einen Ball festmachen.


Silvia Sahneschnitte
28. Oktober 2017 um 16:23  |  625716

Standardtor, wie vorhergesagt. Aber schöner Kopfball.
Hertha mit zwei Torschüssen.
Nach der Führung keine Sicherheit.
Sehr, sehr schlechte Raumaufteilung.
Der Plan. Hoch und weit.
Hoffe auf drei Punkte, bin mir aber nach der ersten Halbzeit sehr unsicher.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Uwe Bremer
Uwe Bremer
28. Oktober 2017 um 16:24  |  625717

@fg

… wie Kalou eben diesen guten 5 vs. 4 Konter verkackt hat, war schwach, insbesondere, da diese Kontersituation so wichtig sind.

Wer Augen zum Fußballgucken hat, hat gesehen, dass Kalou von Skjelbred ein ganz schlechtes Anspiel in den Rücken bekommen hat, weshalb Kalou sich den Ball überhaupt erstmal in den Lauf legen musste … und dann hat es zum Dribbling nicht mehr gereicht. Den Betroffen war auch klar, was los war: Skjelbred hat sich bei Kalou entschuldigt …


Silvia Sahneschnitte
28. Oktober 2017 um 16:24  |  625718

Und Leckie hat nicht einen Ball erlaufen.
Leckie raus und Schieber rein.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


raffalic
28. Oktober 2017 um 16:29  |  625719

Klar, Leckie hatte noch nicht die ganz großen Szenen heute, erster Auswechselkandidat wäre für mich allerdings eher Stocker, dem die fehlende Spielpraxis deutlich anzumerken ist.


jenseits
28. Oktober 2017 um 16:30  |  625720

Stocker bringt bisher auch nicht das erhoffte Moment der Unberechenbarkeit in das Spiel. Leider kommen Maiers Zuspiele auf ihn auch nur schlecht. Würde trotzdem Stocker auswechseln. Bisher nicht der Tag für die Schweizer.


Colossus
28. Oktober 2017 um 16:31  |  625721

Ich mag ja das lächerlich machen sämtlicher Kritik sehr gerne. Entbehrte diese gegen Köln und auch heute sichtbar, jeglicher Grundlage. Hertha spielte in jener vergangenen ersten Halbzeit einen richtig schön schlanken Ball…..


Silvia Sahneschnitte
28. Oktober 2017 um 16:32  |  625722

Stocker, vor allem kämpft der gar nicht.
Hies es nicht Gras fressen, bei ihm sieht es aus, als hätte er es geraucht.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Silvia Sahneschnitte
28. Oktober 2017 um 16:34  |  625723

Banner im Stadion fehlt auch.
Kann frau garnicht drüber Diskutieren.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Valadur
28. Oktober 2017 um 16:34  |  625724

Ja, Genki kann man auch gleich mit auswechseln. Keine Impulse nach vorne, keine Torgefahr.


28. Oktober 2017 um 16:37  |  625725

@bremer..genau, Kalou musste abstoppen und eine Gewichtsverlagerung machen, um überhaupt zum Ball zu kommen und schon steht der Gegenspieler auf dem Fuss.


Colossus
28. Oktober 2017 um 16:39  |  625726

Aber ecken können se heute


Bussi
28. Oktober 2017 um 16:39  |  625727

Rekiiiiik 🙂


raffalic
28. Oktober 2017 um 16:39  |  625728

Bei Stocker scheinen wir uns einig zu sein.

Zu Genkis Ehrenrettung sei angemerkt, dass er bei dem einen Konter in aussichtsreicher Position stehend von Duda (oder wars Esswein, aus meiner Perspektive schwer zu erkennen) übersehen wurde.

2:0, ich werd bekloppt!


jenseits
28. Oktober 2017 um 16:40  |  625729

Bei uns erzielen nur noch die Verteidiger Tore.


Stehplatz
28. Oktober 2017 um 16:42  |  625730

Hamburg wird jetzt an die wand gespielt


coconut
28. Oktober 2017 um 16:43  |  625731

Wieder eine Ecke und wieder ein Tor… 😀
Diesmal Rekik… weiter machen, dann könnte es was mit dem 3er werden und das wäre soooo wichtig nach diesen Frustwochen.


frankophot
28. Oktober 2017 um 16:44  |  625732

lächerliche gelbe Karte. Pekarik will schießen und sieht den Hamburger nicht…


immerlockerbleiben
28. Oktober 2017 um 16:45  |  625733

Schiri ganz schwach


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2017 um 16:47  |  625734

Gisdol traut sich. Bringt den Jungen bei Rückstand.


Jay
28. Oktober 2017 um 16:56  |  625735

Plattenhardt sehr gut heute.


Jay
28. Oktober 2017 um 17:00  |  625736

Wir spielen jetzt auf Konter aber immernoch mit Kalou und Ibi, ich versteh es nicht?!


Stehplatz
28. Oktober 2017 um 17:01  |  625737

Wozu wechseln. Die Mannschaft soll hinten auf das Gegentor warten.


King for a day
28. Oktober 2017 um 17:03  |  625738

Nun wirds doch nochmal mehr als spannend. Ick brauch n Bier…


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2017 um 17:04  |  625739

Stehplatz
28. Oktober 2017 um 17:01 | 625737

Tja… erst der Wechsel, dann das Gegentor…


coconut
28. Oktober 2017 um 17:04  |  625740

Oha, jetzt wird es wieder kribbelig…..

Hoffentlich kommt jetzt nicht der „Zitter-Fuß“ zurück….
Jetzt heißt es „Eier haben“


Colossus
28. Oktober 2017 um 17:05  |  625741

Da schwimmen sie nun aber gut umher. Das wird so keine 15 Minuten halten.


Stehplatz
28. Oktober 2017 um 17:06  |  625742

Der Wechsel änderte die taktische Grundausrichtung? Sieht nicht so aus.


coconut
28. Oktober 2017 um 17:10  |  625743

Man Davie, den kann man auch machen.

Hertha platt?
Könnte sein, das nun das Pokalspiel seine Nachwirkungen zeigt.
Da müssen sie durch.


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2017 um 17:14  |  625744

@coconut

Das wäre für mich eine schwache Ausrede.
Holstein hat einen Rückstand ausgeglichen und war kurz vor der Führung, trotz Verlängerung.


jenseits
28. Oktober 2017 um 17:18  |  625745

Tja, jetzt sind sie müde und es wird schwer zu wechseln. Würde trotzem Kalou runternehmen und Maier rein.


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2017 um 17:18  |  625746

Endlich MAIER!


coconut
28. Oktober 2017 um 17:18  |  625747

@Exil
Normalerweise würde ich dir zustimmen.
Aber, wenn der Kopf schon nicht so recht will, dann werden die Beine noch schneller müde.
Für mich sieht es jedenfalls so aus.


coconut
28. Oktober 2017 um 17:20  |  625748

Der Wechsel ist OK.
Lazaro hat nichts mehr gebracht.


jenseits
28. Oktober 2017 um 17:22  |  625749

Vier lange Minuten


fechibaby
28. Oktober 2017 um 17:23  |  625750

Bravo Hertha.
Ham wa die Hamburger vahaun!

2. Liga, Hamburg ist dabei.

HA HO HE HERTHA BSC! !


28. Oktober 2017 um 17:24  |  625751

Boah. ABER GEWONNEN!


Valadur
28. Oktober 2017 um 17:24  |  625752

Hamwa die verhaun!


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2017 um 17:24  |  625753

Ham wa die vahaun!


jenseits
28. Oktober 2017 um 17:26  |  625754

Na also.


coconut
28. Oktober 2017 um 17:27  |  625755

Puh…….
3 Punkte und allet juut?
Nö, leider nicht.
Zumindest aber hat die Mannschaft gekämpft.
Aber wenn selbst der HSV, der ja nun auch keine geringen Probleme hat, uns förmlich „Wand die Wand spielt“, ist das schon sehr bedenklich.
Das ist zu dünne um beruhigt zu sein. Dennoch sicherlich ein sehr wichtiger Sieg für das Gemüt der Spieler.


Etebaer
28. Oktober 2017 um 17:27  |  625756

Fussball ist Ergebnissport – HSV zieht ohne Punkte fort!

Gut so!


Colossus
28. Oktober 2017 um 17:28  |  625757

Boah ick kann solche spiele nimmehr.


Paddy
28. Oktober 2017 um 17:29  |  625758

WOW ein Sieg für uns, weiß überhaupt nicht mehr, ob ich mich nun freuen soll oder über die vergebenen Tore und die 2te Hälfte ärgern soll…

keine Entwicklung, aber aus dem Spiel wieder NICHTS,
aber Tore sind Tore…


oldegg
28. Oktober 2017 um 17:29  |  625759

Meine drei Sterne gehen heute an Silvia Sahneschnitte: Exakte Analyse des Spiels schon VOR dem Spiel. Chapeau!


Stehplatz
28. Oktober 2017 um 17:30  |  625760

Dardais Fazit: Gewonnen und alles wieder gut…


Jay
28. Oktober 2017 um 17:34  |  625761

Hat Dardai wirklich gesagt das wir genügend Chancen auf das 3:0 hatten? Bis auf die selke Chance war doch nichts?


Bussi
28. Oktober 2017 um 17:34  |  625762

da hat Hertha monatelang kaum trainieren können und haut die trainierenden HSVer aus’m Olympiastadion !!!

meine 3 Sterne bekommt Dardai 😉


Colossus
28. Oktober 2017 um 17:36  |  625763

Das Selke Ding seh ich nicht so tragisch. Mathenia hat das einfach geschickt gemacht. Netter wäre natürlich das 3:1 gewesen aber….

Dennoch, dolle war das nicht. Aber unglaublich wichtig. Ein klassisches 6 Punkte Spiel gewonnen. Jetzt bitte gegen Luhansk ne absolute B Elf antreten lassen. Die EL ist durch, die braucht man nicht mehr.


Bussi
28. Oktober 2017 um 17:37  |  625764

Dortmund wird in Hannover aus dem Stadion geschossen und ist die Tabellenführung los :mrgreen:
da lief ja heute für @fech… alles schief 😉


linksdraussen
28. Oktober 2017 um 17:38  |  625765

Nix für Feinschmecker oder schwache Nerven! Aber nur noch fünf Punkte bis Platz 4 😝


King for a day
28. Oktober 2017 um 17:39  |  625766

@Jay

Platte und Kalou hatten noch Großchancen nach sowas wie einem „Konter“


Berliner95
28. Oktober 2017 um 17:41  |  625767

Wie ich schon schrieb, die Mannschaft braucht mal wieder ein richtig dreckiges Erfolgserlebnis und das hat sie heute bekommen. Wusste gar nicht das wir so schöne Kopfballtore machen können? Da zeigt sich wiedermal die Stärke von Plattenhardt.

Gegen Luhansk jetzt die Jugend ranlassen und aufs Beste hoffen und dann vollen Fokus auf Wolfsburg.

Ich glaube dieser Sieg ist für die Psyche unheimlich wichtig und wird vielleicht der Wendepunkt in der spielerischen Entwicklung werden.

HaHoHe Hertha BSC!


Stiller
28. Oktober 2017 um 17:42  |  625768

Pal knows …

Gefallen hat mir, dass über die volle Distanz der Gegner angelaufen wurde.


King for a day
28. Oktober 2017 um 17:43  |  625769

6 Punkte auf den Relegationsplatz – 6 Punkte bis zum direkten CL-Platz *duck und wech*

Schönen Samstagabend euch noch 🙂


linksdraussen
28. Oktober 2017 um 17:52  |  625770

@King: Platz vier ist ab dieser Saison die direkte CL-Qualifikation


Jack Bauer
28. Oktober 2017 um 17:54  |  625771

Gottseidank irgendwie die 3 Punkte erkämpft. Das war enorm wichtig, dass man nicht noch am Ende das 2:2 kassiert hat. Klar ist aber auch, dass das spielerisch verdammt dünn war, Selbstsicherheit und Form fehlen nach wie vor. Die Mannschaft braucht nun weitere Erfolgserlebnisse. Deswegen würde ich dringend davon abraten, gegen Lugansk abzuschrecken. Ein weiteres negativ Erlebnis gegen einen derartigen Gegner in der EL wäre Gift fürs Selbstvertrauen und wäre in meinen Augen Gift für das Spiel am Sonntag in Wolfsburg. Da hilft auch nicht, dass man dann Spieler geschont hat.


Stiller
28. Oktober 2017 um 18:01  |  625772

Ich finde, dass man mit Selke, Maier, Torunarigha und Mittelstädt (der müsste doch ne Option sein – oder einmal Nase, immer Nase?) gegen Lugansk keineswegs abschreckt. Das sind gute Jungs, die dringend benötigt werden und sich einspielen müssen.

Ich finde übrigens, dass Jordan nicht nur offensiv wie defensiv gut ist, er hat auch internationale Beine und stellt jeden Gegner vor sehr schwierige Aufgaben. Starke Präsenz.


elaine
28. Oktober 2017 um 18:03  |  625773

Bussi 28. Oktober 2017 um 17:34

da hat Hertha monatelang kaum trainieren können und haut die trainierenden HSVer aus’m Olympiastadion !!!

meine 3 Sterne bekommt Dardai 😉

und vor allen Dingen nach einer englischen Woche, die der HSV nicht hatte.
Das war heute kämpferisch eine ganz große Leistung und ein spielerisches Feuerwerk hatte ich unter den Umstände nun nicht erwartet
Hier die drei Punkte erkämpft zu haben, muss dem Selbstbewusst doch wieder Auftrieb geben


Exil-Schorfheider
28. Oktober 2017 um 18:04  |  625774

Jay
28. Oktober 2017 um 17:34 | 625761

Platte schon vergessen?

Davon mal ab regen mich die Phrasen von Dardai mittlerweile auch auf…


U.Kliemann
28. Oktober 2017 um 18:11  |  625775

Heute war nur das Ergbnis wichtig.Beide Tore
zwar durch Standards trotzdem schön.Das
Gegentor( Arp) war auch etwas glücklich.
Für wen war eigentlich B. Vogts neben J.
Klinsmann?EL jetzt abschenken halte ich
auch für verkehrt. Nur Siege stärken das
Selbstvertauen. Sonntag gegen die Wölfe,
die mit JAB!


Stiller
28. Oktober 2017 um 18:14  |  625776

Das sind MPs U-Boote …


U.Kliemann
28. Oktober 2017 um 18:16  |  625777

Yellow Submarine?


Stiller
28. Oktober 2017 um 18:19  |  625778

Jenaaauuu …

(Die Alten kann man ja zur 60. Minute einwechseln, wenn es bereits 3:0 steht …)

🙂


U.Kliemann
28. Oktober 2017 um 18:19  |  625779

Ich „denke“ mal die Kölner hätten lieber
heute als Mittwoch gewonnen. Naja
Fußball ist kein Wunschkonzert.

Anzeige