Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Vierter Trainingstag im neuen Jahr, erster schwerer Zwischenfall. Genauer gesagt: Zusammenprall. Torwart Thomas Kraft schepperte mit Mathew Leckie zusammen und musste die Übungseinheit am Freitagmittag vorzeitig beenden. Bald darauf folgte die Diagnose. „Nur“ eine Knieprellung.  Zum Mini-Turnier nach Bielefeld ist Kraft trotzdem nicht mitgereist. Statt seiner saß Jonathan Klinsmann am Freitag im Zug nach Ostwestfalen.

Ansonsten blieb das Geschehen auf dem Schenckendorffplatz etwas eindimensional. Konterfußball stand auf dem Programm. Drei Spieler starteten von der Mittellinie und mussten zwei Verteidiger samt Torhüter überwinden. Teilweise sah das schon recht ordentlich aus.

Noch höher war die Intensität bei Herthas U19. Jene nahm, gespickt mit Arne Maier, Palko Dardai und Julius Kade, beim Junior-Cup in Sindelfingen teil. Unser Praktikant Max Priola hat genauer hingeschaut und einen ü-ber-ra-genden Maier gesehen. Lest selbst:

Maier auf den Spuren von Özil und Kimmich

von Max Priola
Was haben Manuel Neuer, Mesut Özil und Joshua Kimmich gemeinsam? Klar, sie sind alle Nationalspieler, aber wusstet ihr, dass sie alle Teilnehmer des Junior-Cups in Sindelfingen waren? Beim U19-Hallentunier treffen sich seit 1991 alljährlich die größten Talente.
Bei solch einem international besetzten Event darf natürlich der „goldene“ 1999er-Jahrgang von Hertha BSC nicht fehlen. Hertha gewann das Turnier zweimal (2003, 2004) und wurde bei der bislang letzten Teilnahme 2011 Dritter.

Bewusste Entscheidung für die U19

Pal Dardai unterstrich den Stellenwert und die Ambitionen: „Unsere Spieler aus dem 99er-Jahrgang sollen uns da repräsentieren und vielleicht das Turnier und ein paar kleine Preise – bester Spieler oder bester Torschütze – gewinnen.“ Für Furore sorgte vor allem Arne Maier, der in der Bundesliga bekanntlich schon fünfmal in der Startelf stand.
Eigentlich wäre Maier mit den Profis nach Bielefeld gereist, entschied sich aber, für die U19 zu spielen. Er führt die Mannschaft von Trainer Michael Hartmann als Kapitän durchs Turnier.
Die Berliner trafen in ihrer Gruppe auf den VfB Stuttgart, die Grashoppers aus Zürich und Víkingur Reykjavík. Die weiteren Teams trugen ebenfalls klangvolle Namen: Bayern München, 1.FC Köln, Panathinaikos Athen sowie als Titelverteidiger Hoffenheim.

Lob von U19-Nationaltrainer Schönweitz

Der Auftakt endete für die Berliner mit einem 1:1 gegen Reykjavík – trotz großer Überlegenheit. Dem Führungstreffer der Isländer folgte der Ausgleich durch Arne Maier. Palko Dardai vergab kurz vor Schluss die Chance zum Siegtreffer per Neunmeter.
Danach ging es – wie auch für die Profis am nächsten Sonnabend – gegen Stuttgart. Trotz dreimaligen Rückstands ging Hertha als Sieger vom Platz. Nikos Zagrofakis traf zum entscheidenden 4:3. Die restlichen Tore erzielten zweimal  Julius Kade und wieder mal Arne Maier. Letzterer überzeugte auch als Führungsspieler. U19-Nationaltrainer Meikel Schönweitz: „Arne ist ein richtiger Kicker. Er liebt solch Turniere und will einfach Fußball spielen.“

Ohne Niederlage ins Halbfinale

Das Endspiel um den Gruppensieg bestritt die Mannschaft gegen Grashoppers Zürich. Einmal mehr war es Arne Maier, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Mit einem wunderschönen Dribbling ging er durch die Schweizer Verteidigung und legte für den freistehenden Mateo Kastrati auf, der zum 1:0 einschob. Auf den Ausgleich folgte Maiers nächstes Glanzstück, das 2:1 nach Zusammenspiel mit Palko Dardai – die Entscheidung. Ebenfalls auffällig: Dennis Smarsch. Der Torwart parierte mehrmals glänzend.

In der Zwischenrunde dann ein ähnliches Bild. 2:0 gegen Panathinaikos, wobei Maier den Führungstreffer vorbereitete und später selbst nachlegte. Weiter geht’s für Hertha am morgigen Sonnabend mit dem zweiten Spiel der Zwischenrunde gegen Hoffenheim. Diese Partie und die Finalrunde könnt ihr morgen auf Sport1 live verfolgen (ab 11 Uhr).

Arne Maier – der nächste „Hall-of-Famer“?

Benedikt Höwedes, Mesut Özil oder Joshua Kimmich – der Stern diverse Nationalspieler fing einst beim Junior-Cup an zu strahlen. Sie alle schafften zu ihrer Zeit den Sprung in die „Hall of Fame“ des Turniers und zieren heute die Hallenwand. Arne Maier hat gute Chancen, sich dort einzureihen, gibt sich aber gewohnt bescheiden: „Es ist Wahnsinn, wer hier alles schon mitgespielt hat und mich würde es freuen, auch mal an der Hallenwand zu hängen.“ Sein Potenzial hat er am ersten Turniertag eindrucksvoll gezeigt.

Babbel in Luzern entlassen

Als Rausschmeißer noch eine Meldung aus der Kategorie „Was macht eigentlich ..?“. Markus Babbel, der am Mittwoch noch öffentlich über seinen Abschied beim FC Luzern sprach, wurde seine Entscheidung abgenommen. Am Freitag gab der Schweizer Erstligist bekannt: Babbel ist entlassen.
Am Sonnabend spielt Hertha in Bielefeld zunächst gegen Köln, danach entweder gegen Arminia Bielefeld oder Hannover 96. Schauen wir uns an. 

48
Kommentare

Blauer Montag
5. Januar 2018 um 19:39  |  634833

Dd.
5. Januar 2018 um 19:41  |  634834

Ho!
Smiley


psi
5. Januar 2018 um 19:43  |  634835

He!
?


Blauer Montag
5. Januar 2018 um 19:44  |  634836

Hertha BSC!
=grin=
Statt „=“ kann auch der Doppelpunkt „:“ verwendet werden.

😀


Dd.
5. Januar 2018 um 19:47  |  634837

Leinen los hat mir gefallen!!


Opa
5. Januar 2018 um 19:50  |  634839

Gute Besserung, @hurdie!


Dd.
5. Januar 2018 um 19:53  |  634842

Diese Vermessenheit der Jugend, was @opa?


Opa
5. Januar 2018 um 20:14  |  634844

?


jenseits
5. Januar 2018 um 20:42  |  634846

Arne Maier! ?? ?? ??????

Mit ihm sind wir Weltmeisterin. ? Zumindest fühlt es sich für mich so an.

Es scheint auch keiner der gegnerischen Spieler in der Lage zu sein, ihn aufzuhalten, obwohl bestimmt eine Anweisung durch die Trainer erfolgte, Maier möglichst aus dem Spiel zu nehmen. Klappt halt nicht und so legt er sehenswert ein Tor nach dem anderen auf, wenn er nicht gerade selbst verwandelt. Das macht schon viel Spaß, ihm zuzuschauen.


Blauer Montag
5. Januar 2018 um 22:40  |  634847

Anpfiff morgen in der Zwischenrunde 11:50 Uhr
Mercedes Benz Junior Cup
Hertha BSC : TSG 1899


Seppel
5. Januar 2018 um 23:59  |  634848

Sonnenaufgang morgen 08:16 Uhr
Berlin City


TassoWild
6. Januar 2018 um 0:28  |  634849

Kmplett OT: arte.tv Live-Konzert

Ich werde alt: bin ganz fasziniert vom Auftritt Joan Baez; was für eine Ausstrahlung!


Seppel
6. Januar 2018 um 0:37  |  634850

Bei dem Nick, kein Wunder.?
Und Joan Beaz war eine echt tolle Frau.


apollinaris
6. Januar 2018 um 1:05  |  634851

Ich find sie immer noch toll, auch als Sängerin # Baez


TassoWild
6. Januar 2018 um 1:16  |  634852

#baez: Live in NY zum 70. – absolut sehens- und hörenswert!


Videogems
6. Januar 2018 um 10:38  |  634853

Und unser Ex-Trainer Jos Luhukay ist jetzt Trainer von Sheffield Wednesday.


Alexander
6. Januar 2018 um 10:58  |  634854

Wird endlich Zeit, dass mit der Wahrheit bei unserem Babbel-Rausschmiss rausgerückt wird. Soll hier ja so manchen mit Insider-Wissen geben.


psi
6. Januar 2018 um 11:07  |  634855

J. Luhukay, 2. Liga kann er! ?

Babbel, Rausschmiss provozieren kann er! ?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. Januar 2018 um 11:38  |  634856

@JosLuhukay

erstes Interview bei Sheffield United (geändert dank @pasta) Wednesday (elf Minuten) – hier

Sheffield ist in der Championship nur Tabellen-16. – Tabelle


pasta
6. Januar 2018 um 12:32  |  634857

@uwe Bremer Jos ist beim anderen Sheffield, weiter unten in der Tabelle 😉


Neuköllner
6. Januar 2018 um 12:38  |  634858

Hertha gegen Bayern im Halbfinale (um 14:00 Uhr)


Opa
6. Januar 2018 um 12:50  |  634859

Gute Besserung an @herthafriese, nicht @hurdie, sorry für die Verwechslung. ?


Ewald
6. Januar 2018 um 13:18  |  634860

Uwe Bremer
Uwe Bremer
6. Januar 2018 um 13:28  |  634861

@pasta

hoppla, das ist ein wichtiger Hinweis ?

Und das erste Match für j-lu am kommenden Freitag:
Sheffield United – Sheffield Wednesday


Blauer Montag
6. Januar 2018 um 13:42  |  634862

*fragt*
J-Lu’s erstes Spiel beim neuen Arbeitgeber ist ein Heimspiel oder ein Auswärtsspiel?


Exil-Schorfheider
6. Januar 2018 um 13:45  |  634863

*denkt*
Das ist doch selbsterklärend.


Blauer Montag
6. Januar 2018 um 13:48  |  634864

Das *denkst* du 13:45. 🙄


apollinaris
6. Januar 2018 um 14:02  |  634865

@ BM..Sheffield Wednesday ist der neue Arbeeitgeber,,


Exil-Schorfheider
6. Januar 2018 um 14:04  |  634866

Blauer Montag
6. Januar 2018 um 13:48 | 634864

Wieder in Tradition nur mit Zahlen anredend? ?


Exil-Schorfheider
6. Januar 2018 um 14:13  |  634867

Beeindruckendes Spiel gegen die U19 des Branchenführers.

Bin aber ein wenig enttäuscht, dass noch niemand nach Kiprit gefragt hat…


Lichtenberger
6. Januar 2018 um 14:18  |  634868

Zieht den Bayern die Lederhosen aus…


Neuköllner
6. Januar 2018 um 14:20  |  634869

Hertha im Finale

4:0 gegen Bayern !!! 🙂


psi
6. Januar 2018 um 14:21  |  634870

Hertha vier
Bayern null

Ham wa die vahaun ?


Exil-Schorfheider
6. Januar 2018 um 14:21  |  634871

Der Kommentator war schon sehr Hertha-Fanboy…


jenseits
6. Januar 2018 um 14:23  |  634872

Problemlos ins Finale eingezogen. Sehr schön, insgesamt auch eine gute Mannschaftsleistung.


Blauer Montag
6. Januar 2018 um 14:24  |  634873

Danke apo 14:02
Nein E-S 14:04


Paddy
6. Januar 2018 um 14:26  |  634874

…gefällt mir, da wächst einiges nach 🙂 auch von der Einstellung und dem Kampfgeist her


pathe
6. Januar 2018 um 14:30  |  634875

Beide heutigen Spiele unserer U19 waren taktisch sehr gute Mannschaftsleistungen. Richtig hervorgestochen, wie gestern wohl Maier, ist heute fnde ich keiner.

Smarsch hat, vor allem im Spiel gegen Bayern, einige tolle Paraden gezeigt.

Leider ist das Finale zeitgleich mit den letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit des Spiels gegen den 1. FC Köln beim Wintercup…

PS: Warum spielt eigentlich der von einigen hier so hochgelobte Kiprit nicht mit? 🙂

PPS: Im Finale geht es wohl erneut gegen Hoffenheim. Die führen nach fünf Minuten schon 3:0 gegen Stuttgart.


psi
6. Januar 2018 um 14:38  |  634876

Sport1 hat auch einen Livestream, so schaue ich
beide Spiele, wenn sie sich überschneiden.


pathe
6. Januar 2018 um 15:19  |  634877

@psi
So kann man es natürlich machen… 🙂
Danke!


Paddy
6. Januar 2018 um 15:26  |  634878

…oder man schaltet zwischen den Spielen hin und her 😉


solinger
6. Januar 2018 um 15:35  |  634879

Wo läuft den das andere Tunier?


innersmile
6. Januar 2018 um 15:38  |  634880

SkyNews…


Lichtenberger
6. Januar 2018 um 15:56  |  634885

Pal Derdai stand da grad bei Sky…oh mann ist das scheixxe…


Neuköllner
6. Januar 2018 um 16:21  |  634887

TURNIERSIEG !!!!

4:2 gegen Hoffenheim

Klasse !!! 🙂


Tojan
6. Januar 2018 um 16:24  |  634890

arne maier ist einfach ein klasse spieler. ich hoffe die vertragsverlängerung erfolgt bald, sonst ist er schneller weg, als uns lieb sein kann…


Susch
6. Januar 2018 um 16:24  |  634891

Live aus Bielefeld….schwere Kost.
Immer nur das gleiche Schema.
Entgegenkommen und klatschen lassen um dann über Darida oder die IV denn Ball laufen zu lassen.
Köln verteidigt ziemlich hoch so das es genug freien Raum gibt den man auch mal nutzen sollte.


Blauer Montag
6. Januar 2018 um 16:30  |  634892

Ein Tor täte dem Spiel in Bielefeld gut.
coconut könnte mal auf die Terasse gehen –
mit oder ohne Zigarettte. 😉

Anzeige