Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Montag, 8.1.2018

Es lebe der Konkurrenzkampf

(ub) – Mehr Spieler, weniger Spiele: Hertha BSC steht vor einer spannenden Bundesliga-Rückrunde. Habe mit dem Kollegen Jörn Lange über den Konkurrenzkampf gesprochen, über die Perspektive für Talente wie Arne Maier oder Jordan Torunarigha. Und die chronische Rückserien-Schwäche, die die Blau-Weißen immer wieder heimsucht. Viel Spaß mit dem ersten Immerhertha-Podcast des Jahres.

On Air

Uwe Bremer Twitter
Jörn Lange Twitter
Michael Färber Twitter

Inhalt

1:50 Minuten Herthas Turnier-Wochenende oder Gebt den Kindern das Kommando

3:40 Minuten Wetterbericht aus der Elfenbeinküste

7:10 Minuten Es lebe der Konkurrenzkampf

10:05 Minuten Welche Karten haben Torunarigha, Maier und Mittelstädt?

14:40 Minuten Nachwuchsarbeit oder Lernen von den Füchsen Berlin

17:05 Minuten Lustenberger und Skjelbred geraten unter Druck

20:20 Minuten Stürmer-Tausch beim VfB Stuttgart

23:30 Minuten Welchen Ex-Spieler soll Hertha zurückholen?

24:05 Minuten Patrick Ebert im Probetraining beim FC Ingolstadt

26:05 Minuten Hertha und die chronische Rückrunden-Schwäche

30:05 Minuten Markus Babbel hat Zeit, Jos Luhukay lernt Englisch

34:00 Minuten Die Nachspielzeit mit Michael Färber
 
Training am Dienstag, Schenckendorff-Platz, 10 und 14.30 Uhr.
 

Welchen Ex-Spieler soll Hertha zurückholen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

 


71
Kommentare

Kommentar schreiben 


psi
8. Januar 2018 um 16:58  |  635038

Ha!


Exil-Schorfheider
8. Januar 2018 um 17:03  |  635039

Ho!


Blauer Montag
8. Januar 2018 um 17:33  |  635040

He!


Pro
8. Januar 2018 um 17:34  |  635041

Hertha BSC !


8. Januar 2018 um 17:37  |  635042

Marvin Knoll natürlich. Wer sonst?


fechibaby
8. Januar 2018 um 17:42  |  635043

Keinen der aufgezählten Spieler!


Silvia Sahneschnitte
8. Januar 2018 um 17:42  |  635044

Keinen der Genannten.
Es soll doch den Talenten keiner vorgesetzt werden.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Blauer Montag
8. Januar 2018 um 18:04  |  635045

Jepp Silvia. Denn was schrieb der Blogvater bereits?

…Die Frage lautet: Was kann Hertha dagegenhalten, wenn ein anderer Klub mit mehr Einsatzzeit lockt? Spielpraxis in der U23? Ein schwacher Trost. Die Gefahr für die Berliner ist greifbar. Geben sie ihren Talenten zu wenige Chancen, laufen sie Gefahr, ihre Zukunft mit den Eigengewächsen schon in der Gegenwart zu verspielen. Covic glaubt trotzdem an Herthas Konzept: „Wir haben den Jungs früh einen Karriereplan aufgezeigt, und bislang hat sich alles davon erfüllt“, sagt er. Das schafft Vertrauen, zudem hat sich die Durchlässigkeit unter Dardai, dem früheren Nachwuchstrainer, deutlich erhöht. Geschenke wird es trotzdem nicht geben. „Der Profi-Vertrag war erst der Türöffner“, sagt Covic, „jetzt werden sie das Haifischbecken erleben.“ … https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article213039181/Bei-Hertha-stecken-die-Talente-in-der-Zwickmuehle.html


Dd.
8. Januar 2018 um 18:08  |  635046

#Podcast

Dieses mal wieder besser als Letztens. Mit 3 war für mich doch viel leerlauf drinn. Wirkte auf mich jetzt wieder besser vorbereitet, was es doch dann braucht. Es sei denn, man heißt etwa Bobic, der aber ein Sportvorstand ist, und wirklich was zu sagen hat. Das der damals so frei von der Leber weg, und nicht redigiert, über bsw. auch nicht billige Themen wie die Fans von Frankfurt fabulierte, hat mich imponiert.
Ihr seid doch, mit Verlaub, nur…Journalisten?

Mich stört noch ein bischen, das mit dem Gourmet. Und dann geht es über…Thee?!
Wollt ihr sagen, ihr seid besonders Gut, Hörenswert?
Wenn es witzig, selbsironisch gemeint ist, fehlt noch das monty python Element.
Der Ansatz einen wiederkehrenden Anfang ist aber, glaube ich, an sich richtig.

Dieses mal jedenfalls, wieder viel insider wissen, was, glaube ich, schon ein Pfund ist.
Trotzdem viel Erfolg weiterhin!!
Ahoi!


Dd.
8. Januar 2018 um 18:15  |  635047

Ziehe nochmal rüber aus dem Vorthreat, bezüglich die Formfrage:

#Weiser
Habe ihm eher unglücklich agierend, in der Hinrunde, gesehen. Wenig Zählbares halt.
Dennoch oftmals, gerade im Verbund mit Lecki, ein belebendes Element.

Kann noch nicht ganz beurteilen, inwieweit gerade er darunter gelitten hat, das die Gegner Hertha, gerade zu Beginn der Spielzeit, sozusagen entschlüsselt haben, was nicht allzuschwer gewesen sein dürfte.
Im Ergebniss jedenfalls, lief Weiser sich schnell fest, weil er gedoppelt und getrippelt wurde, und so seine Schnellheit nicht ausspielen konnte. Bezeichnenderweise spielte er gegen Bilbao dann plötzlich sehr stark.

Sind nur mal so Gedanken und Sorgen über ihm…


Blauer Montag
8. Januar 2018 um 18:20  |  635048

… Gilberto, der in vier Jahren für Hertha BSC in 101 Spielen 14 Tore erzielte und erstmals als Oldie für die Charlottenburger aufdribbelte, kam mit einem bislang einmaligen Plan zum ersten Mal wieder zurück nach Berlin: „Ich möchte in Brasilien eine Hertha-Fußballschule gründen.“ …. – Quelle: https://www.berliner-kurier.de/29444792 ©2018


Blauer Montag
8. Januar 2018 um 18:23  |  635049

UEFA-Auswahl: Das sind die 50 größten Fußball-Talente Europas – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29446234 ©2018

Auf dieser Liste fehlt ein Herthaner. 🙁


Blauer Montag
8. Januar 2018 um 18:25  |  635050

Der kicker gratuliert.

Der Mann mit dem Turban wird 65 – alles Gute, Dieter Hoeneß!
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/714257/2/slideshow_der-mann-mit-dem-turban-wird-65.html


Herthapeter
8. Januar 2018 um 18:32  |  635051

@Rückholaktion
Wirklich weiterhelfen könnten der Hertha vermutlich nur Jerome Boateng und Brooks. Die beiden sind, wie wir alle wissen, mittlerweile viel zu teuer für einen weniger großen aber seriös geführten Bundesligaverein.

Am ehesten könnte ich mir daher vom Preis-Leistungsverhältnis noch Nico Schulz vorstellen. Zumal er auf der linken Seite sehr flexibel einsetzbar ist und somit bei Hertha tatsächlich das eine oder andere Mal zum Zuge kommen könnte. Ich sähe ihn aber eher als Back-up, denn als Stammspieler.


Dd.
8. Januar 2018 um 18:32  |  635052

@BM

Was für eine Frechheit, ich meine das Thema an sich.

In meinen Augen haben sie (UEFA), verdammt noch mal, Überparteilich zu sein. Wünsche denen das US- Justizministerium an den Hals!!!

Und verschone uns bitte mit dem Demagogen Hoenes, es reicht ja wohl wenn die Bild ihm in den Arsch kriecht….


Blauer Montag
8. Januar 2018 um 18:35  |  635053

… Eljasz Kaske war Hertha-Mitglied und wurde 1940 im KZ Sachsenhausen ermordet. Nun arbeiten Fans des Vereins in Oranienburg seine Biografie auf….
http://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-fussball-im-dritten-reich-hertha-auf-den-spuren-eines-juedischen-vereinsmitglieds/20818570.html

So weit „Montags Presseschau „am Montag – als Ergänzung zum hörenswerten podcast der Blogväter. Für die Rückrunde 2018 bin ich leicht optimistisch. Der Kader ist so groß und hat so viel Qualität, dass Dárdai auch bei Sperren oder Verletzungen aus dem Vollen schöpfen kann. Ich hoffe, mein Optimismus erhält in den nächsten 4 Partien keinen Dämpfer.


Dd.
8. Januar 2018 um 18:35  |  635054

#Rückholaktion.

Müssen wir ernsthaft darüber reden…?


Blauer Montag
8. Januar 2018 um 18:39  |  635055

Herthapeter
8. Januar 2018 um 18:40  |  635056

@Dd.
8. Januar 2018 um 18:35 | 635054
„Müssen wir“ genau so viel oder so wenig, wie über jedes andere Thema hier im Blog.

Also hau raus: Wen schlägst du vor?


Dd.
8. Januar 2018 um 18:43  |  635058

@BM

Sorry, habe jetzt erst gesehen, du sprichts ja von der Dieter!!!!


Dd.
8. Januar 2018 um 18:46  |  635059

@Herthapeter

Wie wär`s mit:
Spielt Hertha wieder so eine Rückrunde?

Sei ganz unbesorgt, stören tuts mir nicht…


Herthapeter
8. Januar 2018 um 18:54  |  635060

@50 Top-Talente ohne Arne Maier

Ich habe mir vom Junior Cup in Sindelfinden gestern abend sämtliche Hertha-Partien nachträglich angesehen. Ich muss sagen, die Maier-Show war überwältigend. Es war ein Turnier in absoluter Topbesetzung und in jeder Phase hat man gesehen, dass Arne Maier mindestens eine Klasse über dem Rest gespielt hat, sowohl in der Balleroberung, als auch in der Ballbehandlung.

Ich bin dermaßen begeistert davon, solch ein Talent bei Hertha in den eigenen Reihen zu sehen und auch sehr froh, dass wir weiterhin unter dem Radar fliegen. So wird z.B. der HSV sein Talent Fiete Arp definitiv nicht mehr halten können, da geht es nur noch um den Preis. Bei Hertha vermute ich das Gegenteil. Der Junge ist so cool, so geerdet, sowohl auf als auch neben dem Platz, der geht nicht voreilig woanders hin. Er weiß genau, was er an seinem Heimatverein hat.

Okay, das weiß der Fiete Arp natürlich auch, deshalb geht er ja weg. 🙂


Tojan
8. Januar 2018 um 20:22  |  635061

ich weiß nicht ob das so richtig ist. klar könnte man sagen, dass arne bei dem turnier noch mitspielen wollte, weil er mit „seinen“ jungs ein letztes turnier spielen wollte, wie er es ja auch selbst gesagt hat. dies hat durchaus einen romantischen ansatz, den ich im modernen fußball so leider nicht mehr ganz glauben möchte.

für mich spricht die entscheidung gegen den wintercup mit den anderen profis zugunsten dieses bekannten jugendturniers eher dafür, dass er sich auch gerne noch etwas mehr auf den scoutinglisten positionieren wollte. vor allem auch, da sein vertrag weiterhin nicht verlängert ist.


jannowitz
8. Januar 2018 um 21:03  |  635062

Herzlichen Glückwunsch, lieber Arne, bleibe immer gesund und möglichst lange ein Herthaner!


Ursula
8. Januar 2018 um 21:13  |  635063

WARUM der Vertrag mit Arne Mayer
noch „weiterhin“ nicht verlängert
wurde, wissen nur @ Tojan und der
„liebe Gott“…


Better Energy
8. Januar 2018 um 21:19  |  635065

Ist der „liebe Gott“ von Hertha bei Ursula nun MP? 😎


8. Januar 2018 um 21:21  |  635066

@Ursula

Du hättest den Vertrag natürlich längst verlängert, oder?

Übrigens heißt der gute Mann Maier.


Susch
8. Januar 2018 um 21:27  |  635067

Maier wird verlängern.
@Tolian
Ich denke nicht das Maier nach Sindelfingen gefahren ist um sein Marktwert , und vor allem sich selbst für andere Vereine anzubieten.
Der wollte nochmal mit seinen Jungs zusammen spielen.
Denn ab sofort ist das nicht mehr möglich weil er bei den Profis spielen wird, und somit auch keine Einsätze mehr bei der U 19 haben wird.
Das noch nicht verlängert wurde liegt daran das Maier und auch sein Berater sicherlich erstmal abwarten wollen inwieweit er denn nun wirklich eine Perspektive bei Hertha hat.
Umso öfter er spielt (und das wird er) wird er auch hier verlängern.
Maier ist keiner dieser Selbstdarsteller die sich mit 19 unbedingt bei Barcelona oder Arsenal sehen.
Ganz im Gegenteil. Sehr bodenständig.
Er weiß zudem wem er die Ausbildung und die Chance als Profi in der Bundesliga zu spielen zu verdanken hat.
Ich bin zu 100 % sicher das er sein Vertrag bis mindestens 2022 verlängern wird, und uns in 2-3 Jahre ein ordentlichen Batzen Geld bringen wird.


monitor
8. Januar 2018 um 21:30  |  635068

Wenn man auffallen will hilft manchmal auch die „Falschschreibung!“ 😉


8. Januar 2018 um 21:33  |  635069

Ich bin da bei @Susch..dass Maier noch mal mit seinen Jungs den coup spielen wollte ( UND sich von seiner besten Seite)- ist für mich ohne Zweifel.- Das ist ne sehr emotionale Geschichte. Solche Turniere sind extrem emotional- das will man ´dann schon noch ,mal erleben..Ob er verlängern wird..weiss ich allerdings auch nicht. -Ich tendiere zum Ja..Maier ist noch lange kein Goretzka..


Uwe Bremer
Uwe Bremer
8. Januar 2018 um 21:43  |  635070

@AndreMijatovic

… um das weiterzuführen, was im Immerhertha-Podcast angesprochen wurde:
In Sachen Patrick Ebert (30) hat Mijatovic, Cotrainer vom FC Ingolstadt, später am Tage zurückgerufen. Er hat berichtet, dass Patrick Ebert heute Mittag beim FCI im Trainingslager in der Algarve eingetroffen ist. Was die Fitness angeht, habe er gar keine Befürchtungen.

Ebbi ist ein Laufmonster. Der war immer fit.

Ebert wird einige Tage trainieren und am Mittwoch im Testspiel spielen. Entweder gegen Mechelen (13 Uhr) oder gegen den VfL Osnabrück (15 Uhr). Anfang kommender Woche soll dann eine Entscheidung fallen, ob Ebert bleibt.
Ingolstadt ist Vierter der Zweiten Liga, fünf Punkte hinter den Rängen zwei und drei.

Mijatovic: Es ist nicht so wie 2010 bei Hertha. Mit Ingolstadt, wir müssen nicht unbedingt aufsteigen. Aber wir wollen unbedingt aufsteigen.“


Ursula
8. Januar 2018 um 22:25  |  635071

# MAIER

Solche infantilen Beiträge wie um 21:30 Uhr
unterbinden bei mir auch künftig jegliche weiter-
führenden Diskussionen, ansonsten hätte ich
„Sir Henry“ um 21:21 Uhr längst mit einem
klaren „JA“ geantwortet! Nächtle! Die Hunde…


Tojan
8. Januar 2018 um 22:36  |  635072

wär informiert ist, weiß, dass hertha den vertrag mit „mayer“ schon seit herbst verlängern will. von daher ist ein „weiterhin“ hier durchaus eine berechtigte formulierung 😉


dewm
8. Januar 2018 um 22:42  |  635073

Den Grund, weshalb Arne Maier in Sindelfingen spielte, ist für jeden, der mal junger Fußballer war, absolut klar. Ich bin überzeugt, dass SUSCH und APO Recht haben: Arne Maier wollte mit seinen Kumpels diesen Hallen-Cup gewinnen und dabei (oder einfach nur) Spaß haben. Das hatte sicher nüscht mit Marktwert zu tun (wäre das nötig?). Ich kann das absolut nachvollziehen. „Scoutinglisten“ werden sicher nicht durch Hallenturniere beeinflusst…

@URSULA: TOJAN weiß im Gegensatz zum „Lieben Gott“ sicher nicht, weshalb Arne Maier bisher keinen „Profi-Vertrag“ bei Hertha unterschrieben hat. Das wissen wir doch Beide.


Susch
8. Januar 2018 um 22:53  |  635074

@ Toljan
Sein Vertrag läuft noch bis 2019.
Ich finde es absolut nachvollziehbar an Maiers und dessen Beraters stelle erstmal abzuwarten wie Hertha sich entwickelt und was für eine Rolle dabei der Spieler Arne Maier spielt.
Wenn Hertha den Weg des attraktiveren Fußballs weitergeht, dann gibt es kein Grund für Spieler wie Maier hier nicht zu verlängern.


Tojan
8. Januar 2018 um 22:58  |  635075

@susch
ohne L ich hab nichts mit dem profi von dortmundzu tun 😉

grundsäzlich habe ich diese hoffnung ja wie gesagt auch, aber der profifußball hat mich da in den letzten jahren zum pessimissten gemacht, der in den spielern bis zum beweiß des gegenteils ersteinmal pure egoisten sieht.


Ursula
8. Januar 2018 um 23:03  |  635076

Tojan
8. Januar 2018 um 22:36

„WÄR“ informiert ist, weiß, dass hertha
den vertrag mit „MAYER“ schon seit herbst
verlängern will.“

„WER“ weiß das nicht?

Nu abba…


Exil-Schorfheider
8. Januar 2018 um 23:14  |  635077

@dewm

Ihr habt doch alle keine Ahnung!
Maier ist der Grund, warum Hertha in Ludwigsfelde bauen wird.

Davon abgesehen hat Maier bereits einen Profi-Vertrag. Als er 18 wurde, musste er sicherlich nochmal eine Unterschrift leisten.


dewm
8. Januar 2018 um 23:22  |  635078

@EXIL. DU meinst die „Arne-Maier-Kampfbahn“? War das die Bedingung des ersten „Profi-Vertrages“?

NEE. Am Ende siegt eh die „Frank-Zander-Arena“ (oder besser: „Nur-nach-Hause-Arena“) im Olympiapark. Weißte doch, finanziert aus der Ablöse eines blonden Mittelfeldlers aus dem südlichen Berliner Umland…


hurdiegerdie
8. Januar 2018 um 23:33  |  635079

Hey, sehr sehr viele interessante Themen, leider musste ich wieder anfangen zu arbeiten und leider geht mir die stadionspezifische Fussballemotionalität ab. Also nur kurz 😉

Wenn ich mir die Liste von „Rückholern“ anschaue, kommen mir 3 Kriterien in den Sinn:
a) ist es prinzipiell finanzierbar?
b) hilft es uns die Qualität direkt zu erhöhen oder zumindest als Backup?
c) bringt es uns kurz-/mittelfristig weiter und blockiert nicht den Weg eigener Talente.

Aus der obigen Liste sehe ich vier: Jerome und Prince Boateng, Brooks und Schulz.

– Jerome: nicht finanzierbar
– Brooks: nicht finanzierbar den Weg verstellend für Torunarigha und fast schon nur backup
– Prince: könnte uns sofort helfen, aber verstellt den Weg für Leute wie Maier
– Schulz: ggf backup aber verstellt den Weg für Mittelstädt und Torunarigha.

Also von der Liste: keiner. Wer mir fehlt in der Liste ist Raffa: der würde helfen und fehlt als Spielertyp

——–

Maier: es ist wie es ist. Vertragsabschlüsse liegen nur bei Hertha und fehlende Realisation ist Fehler des Managements (wer Zynismus findet, darf ihn behalten).

—–

Aufstellung: Der eine oder andere hat ja die dynamische Vorwärtsentwicklung von Schelle in den letzten Spielen gesehen. Ich habe gesehen, dass er in den letzten 2 Spielen nicht in der Startelf war (beide wurden gewonnen); ich sag mal nicht, wer da in der Startaufstellung war und auch in der 1a-Elf in Bielefeld. Schelle hat das letzte Spiel in dem (für mich) katastrophalen (letztendlich glücklichen) Auswärtsspiel in Augsburg gespielt. Ich glaube, Schelle wird in Stuttgart nur beginnen, wenn Lusti in die IV gezogen wird (was ich nicht tun würde).

(Noch) mehr zu den Themen, wenn ich morgen meine Arbeit schaffe 😉
Guts Nächtle


Paddy
8. Januar 2018 um 23:49  |  635080

@UB

da fällt mir nur ein:

Patrick Ebert, du alter Rowdy, du trittst die Spiegel ab… usw. 😀


Paddy
8. Januar 2018 um 23:57  |  635081

der Song würde sich in Ingolstadt wohl verselbstständigen 😉

„Patrick Ebert!
Du alter Rowdy!
Trittst die Spiegel ab, machst Kratzer in den Lack und schmeißt die Roller um…
Schmeißt die Roller um….“

macht Ihn auf jeden Fall sehr Sympathisch 😀 😛


Dd.
9. Januar 2018 um 0:04  |  635082

#Turmtreff

Ich weiß zwar weder ob ein Treffen Übermorgen noch angedacht ist, noch ob ich das schaffen werde. Aber da ich Anfang Dez.(?) zum ersten mal dabei war, und anschliessend hier im Blog doch einige Fragen entstanden sind, und berechtigten Anmerkungen diskutiert wurden, will ich auch noch was dazu sagen. Zumindest haben hiermit dann alle der damals Anwesenden sich diesbezüglich gemeldet.

Für mich war es ein Erlebniss, zum ersten mal die Menschen hinter die Blognamen zu begegnen. Was auch gleich Thema wurde, als mir von sunny, Apo und Blauer Montag – später kam noch Luschtii dazu- über die Anfangzeiten seit Tagesspiegelzeiten erzählt wurde, wo ich viel nachgehackt habe, und wie es war, als sie sich nach Jahren (?) des Schreibens zum ersten mal trafen. (Sie kannten sich ja Alle gar nicht!)

Ich als politischer Punk trete immer ohne Lobby auf. Das es ein immerhertha Treffen sein will, finde ich vollkommen OK. Ich sehe das olympisch. Davon lebt doch eine heterogene community?
Ob es ein representatives immerhertha Treffen ist, darf man zurecht bezweifeln. Ich sehe das nicht so eng. In ein Punkt bin ich mir sicher: Keiner hat auch nur irgendwie eine Gedanke daran verschwendet, ob Frau jetzt Representativ ist, oder Mann besonders wichtig oder was auch immer in dieser Richtung.

Dieser Blog lebt von seine Öffentlichkeit. Und das verträgt sich nicht mit irgendwie gearteten extra cirkle. Und das ist auch gut so! Zumal wir auch manchmal hier übereinander herziehen. Deshalb versuche ich hiermit, soweit meine Wenigkeit dazu imstande ist, hier, mit offenen Visier zu beschreiben, wie ich das Treffen erlebt habe:

Vornweg, ja wir haben (naturgemäß) über unser Blog geredet, aber ich bin mir auch aus der Erinnerung sicher, einzelne Blogger wurden maximal erwähnt mit Halbsätze (3% Gesprächszeit? oder noch weniger?), vielmehr waren überhaupt berühmte Herthafans Thema. Lange haben wir über unsere sportliche Vergangenheit in Berlin, die sich verändernde Kieze und die damit einhergehende Veränderungen bezogen auf Hertha unterhalten. Über unsere Auswärtserfahrungen (sehr ausführlich), über das Bibao-Spiel und über Bibao. Toll war, das gleich mehrere der Anwesenden sozusagen Einzelfans sind, in ihren Umgebung eher belächelt usw. Wie man das Fansein mit dem beruflichen Alltag unter ein Hut kriegt. Beeindrückende Gespräche über die Ostkurve, über Frauen in die Ostkurve, über verschiedene Perspektiven im Oly. Manchmal sprach man zusammen, dann wieder beim Biertrinken einzeln miteinander, Stammtisch eben. Wenn ich nochmehr nachdenke, fällt mir wahrscheinlich mehr ein…
In jeden Fall war es lustig, erfrischend und von Respekt getragen. Ich konnte in die Tatsache des Treffens kein besonderes Statement, oder gar (Blog)politik erkennen. Und als Einzeltäter, gewohnt gegen den Strom zu schwimmen, bin ich da sehr empfindsam…

Ich werde bestimmt nochmal auftauchen dort, und versichere hiermit, jeder dürfte mich hier im Blog zitieren was ich dort von mir gebe. Ich sehe keinen Grund diese Treffen einzustellen, und wenn alle immerherthaner eh eingeladen sind, meine ich ist es besser auch darüber zu berichten. Desweiteren finde ich das gut, wenn solche Treffen nicht jederbloggers Sache ist und das auch kundtun!!
Wie heißt es in Berlin so schön:
Leben und leben lassen!


sunny1703
9. Januar 2018 um 5:54  |  635083

@Dd

Auf Deine indirekte Frage eingehend, ja,morgen 10.01. ist wieder

ImmerHerthaner( und Mitlesende) Stammtisch ab 18 Uhr 15 (falls @apolliinaris nicht noch eine andere Uhrzeit angibt) wie immer an gleicher Stelle

http://www.leuchtturm-kneipe.de/

lg sunny


sunny1703
9. Januar 2018 um 6:14  |  635084

Betreff Arne Maiers Vertragsverlängerung, MP hat in den letzten jahren dabei gute Arbeit geleistet, ich nehme an, zum Ende der Hinrunde sollte Hertha die Klasse gesichert haben,wird bei Maier Vollzug gemeldet werden.

Diese 50 besten Liste. Von mir aus kann Maier da auf Stelle 555.555 stehen, dann ist er noch nicht so im Fokus für andere Vereine. 🙂

Wobei ich da gewisse Zweifel habe. Doch diese Liste ist doch im Grunde etwas Mumpitz denn da werden Spieler zwischen 17 und 23 in einen Sack geschmissen.

Das heißt auch Spieler wie Goretzka,Werner und Kimmich als nur drei deutsche Beispiele, haben nicht den Weg auf diese Liste gefunden. Glaubwürdig??!

lg sunny


sunny1703
9. Januar 2018 um 6:51  |  635085

Nt Das soll natürlich zum Ende der Rückrunde heißen…..

lg sunny


Blauer Montag
9. Januar 2018 um 10:11  |  635088

… „Wir haben in den Hinrunden meist über unserem Level gespielt“, gibt Lustenberger zu bedenken: „Dieses Jahr haben wir 24 Punkte, ich glaube, das ist in etwas das, was wir leisten können.“
Weniger Verletzungen, mehr Konkurrenzkampf

Skjelbred ist genauso überzeugt, dass das Team diesmal mehr Balance zeigen wird. „Wir wissen, dass wir besser sein müssen“, sagt er, „aber das Gute ist, dass im Moment alle fit sind.“ Weniger Verletzungen sind ein Mutmacher; das Mehr an Qualität ein weiterer.

„Der Konkurrenzkampf ist in dieser Saison extrem groß“, betont Manager Michael Preetz, „deshalb kann es sich keiner erlauben nachzulassen.“ Tatsächlich verfügt Pal Dardai auf fast jeder Position über gute Alternativen. Schleicht sich Erschöpfung ein – sei es physisch oder mental – kann der Ungar guten Gewissens rotieren. …
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article213053965/Hertha-Schlechte-Rueckrunde-soll-raus-aus-den-Koepfen.html


Jimbo
9. Januar 2018 um 10:18  |  635089

https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article213039181/Bei-Hertha-stecken-die-Talente-in-der-Zwickmuehle.html

„Torunarigha ist ein gutes Beispiel dafür. Blau und Weiß sind seine Farben. Seit er neun war, spielt er für Hertha, Berlin ist seine Heimat. Als gebürtige Spandauer engagiert er sich für das Sozial-Projekt „MitternachtsSport“, schaut in seinem Kiez beim Training oder im Jugendcafé vorbei, um den Kids zu zeigen, dass der Traum von der Bundesliga keine Utopie ist. “

Ist der nicht in Chemnitz geboren?


fechibaby
9. Januar 2018 um 11:19  |  635090

@Jimbo 9. Januar 2018 um 10:18

JA!


psi
9. Januar 2018 um 11:21  |  635091

So ist es, @Jimbo, er ist in Chemnitz geboren.


Stiller
9. Januar 2018 um 11:53  |  635092

Mein Geburtsort war nie meine Heimat. Home is where my heart is …


9. Januar 2018 um 11:57  |  635093

Ablösefrei von der TSG – Schalke holt Uth zur neuen Saison. Erst Burgstaller, dann Teuchert, jetzt Uth. Hoffe das sie nicht noch Maier uns abwerben. Schade das unser Sturm nicht zeitnah verjüngt wurde und wir vielleicht wieder nur die Reste abgreifen können, falls Kalou, Schieber und Ibisevic uns verlassen sollten.


Exil-Schorfheider
9. Januar 2018 um 11:58  |  635094

@jimbo

Spandau macht mit Karl-Marx-Stadt, was Berlin mit Spandau macht. 😉


Jack Bauer
9. Januar 2018 um 12:09  |  635095

Vormittagstraining:

Rekik weiter individuell, Esswein (Erkältung), Palko (Rückenbeschwerden), Kraft (Knieprellung) nicht im Mannschaftstraining. Dafür ist Weiser wieder voll dabei.


Exil-Schorfheider
9. Januar 2018 um 12:12  |  635096

@NKb

Selke war natürlich auch Resterampe linke Auffahrt…


heiligenseer
9. Januar 2018 um 12:14  |  635097

@Exil: Selke ist doch auch einer von den alten Männern.


9. Januar 2018 um 12:30  |  635098

Exil-Schorfheider
9. Januar 2018 um 12:12 | 635096

@NKb
Selke war natürlich auch Resterampe linke Auffahrt…

@Exil-Schorfheider – Du kannst lesen ?!
Von Selke war in meiner Aufzählung nicht die Rede und er ist der einzige Lichtblick im Sturm, zumindest auch vom Alter her.
Und @heiligenseer darf mit seinem dummen Bemerkungen natürlich auch nicht fehlen. Melde mich wieder ab.


9. Januar 2018 um 12:46  |  635099

@NKBerlin

„Von Selke war in meiner Aufzählung nicht die Rede“

Nur, warum nicht? Weil dann deine These, unser Sturm sei zeitnah nicht verjüngt worden, nicht haltbar gewesen wäre?

Wir hatten im Sommer zwei nominelle Stürmer: Ibisevic und Kalou. Mit Selke kam ein dritter hinzu. Das sehe ich als Schritt zur Verjüngung des Sturms. Du nicht?


Exil-Schorfheider
9. Januar 2018 um 12:46  |  635100

@NKB

Klar kann ich das.
Mir geht es um diese Passage:

„Schade das unser Sturm nicht zeitnah verjüngt wurde und wir vielleicht wieder nur die Reste abgreifen können, …“

Dir mit Fakten kommen geht natürlich gar nicht.
Entschuldige vielmals.


Opa
9. Januar 2018 um 13:08  |  635102

Faktenresterampe?
Serbien oder Italien, Hauptsache Papst. Quatsch, Karl-Chemnitz-Stadt. Und Hauptsache, wir haben den Sturm nicht verjüngt 🙄 Wir haben mit Selke einen der teuersten Zugänge der Vereinsgeschichte geholt, in einem Marktumfeld, in dem Spieler mit seinen Qualitäten auch gern mal das doppelte kosten und das, obwohl Schieber immer noch eine Planstelle besetzt und als Backup dann keine „gelernten“ Stürmer mehr zur Verfügung stehen und wir mit „Notlösungen“ wie Kalou, Haraguchi oder Esswein operieren müssen. Letztlich ist Hertha darauf angewiesen, Kompromisse im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten einzugehen und dazu gehört m.E. nicht, dass wir zwingend einen Jugend-forscht-Qualitätssturm haben müssen, den wir uns nicht leisten können. Aber wer braucht schon Fakten, wenn er nur genug fühlt? 😛

Verflossene zurückholen?
Aus der Asche der Vergangenheit lässt sich kaum das Feuer der Zukunft entfachen. Punktuell kann das sicher Sinn machen, wenn die Rahmenbedingungen stimmen, aber von der o.g. Liste überzeugt mich kein Name bzw. die, die es könnten, sind einfach unfassbar unrealistisch. Die sind eher perspektivisch Kandidaten für eine Micky-Maus-Traditionself. Bis dahin wäre es schön, wenn wir jede Saison einen überzeugenden Debütanten hätten, der sich an die erste Elf heranspielt. Mit Mittelstädt, Torun und Maier sind wir in den letzten 3 Jahren durchaus auf Zielkurs. Diesen Weg müssen wir weiter fortsetzen.


Blauer Montag
9. Januar 2018 um 13:13  |  635103

*versteht*
NKBerlin um 11:57 in der Weise, dass er gerne in der aktuellen oder der nächsten Transferperiode einen weiteren jüngeren Stürmer verpflichten würde.

Eine andere Lesart ist auch möglich. „Hertha hätte bereits im Sommer 2017 einen weiteren, jungen Stürmer verpflichten sollen.“

Dazu meine Meinung: Derzeit sind alle offensiven Positionen bei Hertha mehrfach (gut?) besetzt. Ob sich daran in den kommenden Wochen etwas ändert, bleibt abzuwarten. Bei winterlichen Temperaturen ist die Unterkühlungsgefahr sehr hoch, wenn man stundenlang am offenem Transferfenster steht.


flötentoni
9. Januar 2018 um 13:20  |  635104

Bis wann geht das Training am Nachmittag?


psi
9. Januar 2018 um 13:45  |  635105

@flötentoni
„An ihrer Spritzigkeit wollen die Blau-Weißen ein weiteres Mal am Dienstagnachmittag (14:30 Uhr) arbeiten, dann steht ein Zirkeltraining auf dem Programm. Auch am Mittwoch gibt es zwei Einheiten (10:00 und 14:30 Uhr).“

Das Training dauert normalerweise 1, 5 Std.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Januar 2018 um 13:47  |  635106

@Nachmittagstraining

findet heute nicht auf dem Schenckendorff-Platz statt, sondern in der Kabine


flötentoni
9. Januar 2018 um 14:21  |  635108

Na super….Grad ist pekarik vorgefahren….kommen die hat nicht raus?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Januar 2018 um 14:27  |  635109

@flötentoni

kommen die heute nicht raus?

nein, das Zirkeltraining heute Nachmittag findet im Kabinentrakt statt (s. 13:47 Uhr)


flötentoni
9. Januar 2018 um 14:30  |  635110

Schade….dann war der weg umsonst 🙁 dabei hatte meine Tochter sich so gefreut
Der Fanshop war leider auch recht übersichtlich


Uwe Bremer
Uwe Bremer
9. Januar 2018 um 14:53  |  635111

@flötentoni

hatte meinen Eintrag, nachdem ich vom Schenckendorff-Platz in die Redaktion zurückgekehrt war, vorhin als erstes gemacht. Aber der kam für Dich wohl zu spät, sorry.


flötentoni
9. Januar 2018 um 15:04  |  635112

Kein Problem Uwe.
Evtl kann Hertha dass ja mal bei den trainingszeiten vermerken….


9. Januar 2018 um 15:33  |  635113

@toni 15:04 Der Wunsch steht schon ziemlich lange auf der Liste der Trainingskiebitze, aber
es gibt wichtigere Dinge bei Hertha.

Die gefühlten 70% Ausfall oder Änderung des Nachmittagstraining werden oftmals durch @ub Guten Informationskanal aufgefangen, so das die Verärgerung im Rahmen bleibt.

Somit wird der Trainingsbesuch zum Shoppingbesuch geändert.

Zumindest noch besser als beim Rekordmeister, wo du an besonderen Tagen, wenn überhaupt, in fast 1km Abstand das Training beobachten kannst und Autogramme nur von zugewiesenen Spielern erhältst. #schönhamwasnoch


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige