Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Der letzte Berliner Sieg unterm Bayer-Kreuz liegt mehr als neun Jahre zurück, der letzte Punktgewinn fast sechs Jahre. Höchste Zeit also für Hertha, die Bilanz im Rheinland ein wenig aufzuhübschen. Ob’s gelingt? Zeigt sich ab 15.30 Uhr. Viel Spaß mit dem Immerhertha-Liveticker!


215
Kommentare

dewm
10. Februar 2018 um 13:00  |  638444

HA!


10. Februar 2018 um 13:05  |  638447

HE!


Blauer Montag
10. Februar 2018 um 13:16  |  638454

Das Ho.
Es fehlt das Ho! 😮


Bussi
10. Februar 2018 um 13:18  |  638457

HU!


Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 13:21  |  638461

Hui… das wird die üblichen Verdächtigen nicht freuen…


Opa
10. Februar 2018 um 13:24  |  638463

Ich will keinen von den Eröffnern mehr im Herthatrikot sehen 😛


Bussi
10. Februar 2018 um 13:25  |  638464

grad diese verzauberte Eröffnungsvariante wird Leverkusen vor große Probleme stellen ?


Blauer Montag
10. Februar 2018 um 13:27  |  638466

Jepp Bussi
10. Februar 2018 um 13:25 | 638464

Heute spielen wir die isländische Eröffnung.
Tolle Trolle nach vorn!


dewm
10. Februar 2018 um 13:32  |  638469

@OPA um 13:24 Uhr:

Du musst differenzieren! Der Auftakt war gelungen…


Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 13:49  |  638475

Opa, merkst Du Deine ermüdend-permanente Boshaftigkeit anderen gegenüber nicht mehr? ?


Hoppereiter
10. Februar 2018 um 14:26  |  638477

Ich hoffe mal,das wir heute mal mutig nach vorne spielen,ähnlich wie im Hinspiel in der ersten Halbzeit.
Wenn wir so mitspielen wie es Werder im Pokal gemacht hat kann ich auch damit leben wenns dann nicht reicht.
Womit ich nicht leben kann und will ist eine Leistung wie in Stuttgart(2te Halbzeit)um dann trotzdem zu verlieren.
Wenn man schon auf Berliner Mauer macht dann muss am Ende auch ein Punkt rauskommen alles andere is nicht hinnehmbar für den treuen Zuschauer.


King for a day
10. Februar 2018 um 14:29  |  638478

Rune Jarstein (22)
Peter Pekarik (2)
Niklas Stark (5)
Jordan Torunarigha (25)
Marvin Plattenhardt (21)
Vladimir Darida (6)
Fabian Lustenberger (28)
Salomon Kalou (8)
Valentino Lazaro (20)
Arne Maier (26)
Davie Selke (27)


pathe
10. Februar 2018 um 14:40  |  638479

Toru oder Lusti? Beide!


Jack Bauer
10. Februar 2018 um 14:45  |  638480

Bayer im Übrigen ohne Bailey. Ist sicher kein Nachteil.


Bussi
10. Februar 2018 um 14:46  |  638481

Pal hat auf @hurdie gehört und lässt den Staubsauger auf der Bank ?


Robin
10. Februar 2018 um 14:57  |  638482

Die Doppelsechs mit Lusti und Maier sieht gut aus, bin optimistisch für heute.


Jonschi
10. Februar 2018 um 15:03  |  638483

Beeeeetonnnn!!!!
Oder??


Bennemann
10. Februar 2018 um 15:04  |  638484

wird nix…


alte Dame
10. Februar 2018 um 15:05  |  638485

Ja, Beton …


Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 15:06  |  638486

Lusti und Maier? Das kann etwas werden, obwohl ich zuletzt Skjelbred Fan war.


heiligenseer
10. Februar 2018 um 15:06  |  638487

Wir stehen schon wieder viel zu tief…


Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 15:07  |  638488

Wieso Beton? Lusti antizipiert auf der 6 und Maier hat einen etwas offensiveren Auftrag.


Jonschi
10. Februar 2018 um 15:11  |  638489

Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 15:07 | 638488

Okay….


Stehplatz
10. Februar 2018 um 15:14  |  638490

Unter drei Gegentoren bleiben und der Tag bliebe Herthas Freund. Schwanke noch zwischen Hertha und dem Reuscomeback.


hurdiegerdie
10. Februar 2018 um 15:14  |  638491

Bussi
10. Februar 2018 um 14:46 | 638481

Ehrlich gesagt? Ds habe ich nicht gewollt, aber ist auch ok. 😉


Carsten
10. Februar 2018 um 15:19  |  638492

Eröffnungs Dilettantismus ?oder zweite Liebe Befürworter.???
Drei Punkte und allet wird jut.?


Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 15:27  |  638493

Geht Sky bei Euch???


pathe
10. Februar 2018 um 15:27  |  638494

Ja.


Derby
10. Februar 2018 um 15:39  |  638495

Gut ‚ bei mir auch nicht!!

Start 8


Traumtänzer
10. Februar 2018 um 15:42  |  638496

Wassn mit Hertha los? SO aggressiv hab ich uns ja noch nie attackieren sehen.


Derby
10. Februar 2018 um 15:47  |  638497

Ersten 10 Minuten ‚ dann wieder alle Mann um den Strafraum


Hoppereiter
10. Februar 2018 um 15:48  |  638498

nach gutem beginn alles wie immer,warten auf das gegentor


Carsten
10. Februar 2018 um 15:50  |  638499

Keine wirklichen Angriffe oder Torgefährlichkeit, schade eigentlich.
Und Lustenberger muss aufpassen kommt öfters ein Schritt zu spät.


Derby
10. Februar 2018 um 15:55  |  638500

8Spielerische Armut – was für Spielzüge rund um das Mittelfeld.

Die wissen schon dass man Tore nur erzielen kann, wenn man VOR das Tor kommt, oder ?

Hertha wie fast immer unter Dardai auswärts im Schlafmodus. Ohne Spannung nach vorne.

Ich Schlaf ein ….


Carsten
10. Februar 2018 um 16:00  |  638501

Einschlafen würde ich nicht unbedingt sagen, aber es werden kaum nennenswerte Spielzüge zustande gebracht, geschweige denn irgendwelche Bälle festgemacht, die dazu führen würden.


coconut
10. Februar 2018 um 16:00  |  638502

Achtung!
Toralarm!
Ich gehe eine rauchen…. 😉


alte Dame
10. Februar 2018 um 16:03  |  638503

Leverkusen ist unter der Woche 120 Minuten gegen starke Bremer gelaufen … wieso versuchen wir da nicht mehr?


Carsten
10. Februar 2018 um 16:07  |  638504

Erster Torschuss nach 36min.


coconut
10. Februar 2018 um 16:10  |  638505

Oh je, nicht mal eine Raucherpause hilft….

@Carsten
Nö, da gab es schon den Versuch von Darida, von Platte (Freistoß) und???


Derby
10. Februar 2018 um 16:12  |  638506

Also als neutraler Zuschauer kann man such Hertha Spiele nicht ansehen.


heiligenseer
10. Februar 2018 um 16:12  |  638507

@Carsten: Zwischendurch eingenickt? Das war der fünfte Torschuss.


Bussi
10. Februar 2018 um 16:13  |  638508

Lazarooooo 🙂


Carsten
10. Februar 2018 um 16:13  |  638509

Versucht zu schießen, ist kein offizieller Torschuss.
Und daaaaaaaaa ist er geeeeeeil ?????
Laaaaazaaaaarooooooooo


Traumtänzer
10. Februar 2018 um 16:13  |  638510

Yes!


coconut
10. Februar 2018 um 16:14  |  638511

Na also, schön gepresst und schon klingelt es.
Freut mich besonders für Lazaro.


Stehplatz
10. Februar 2018 um 16:14  |  638512

Bester seit Wochen!


alte Dame
10. Februar 2018 um 16:14  |  638513

Oleee, schön gemacht!!!


heiligenseer
10. Februar 2018 um 16:15  |  638514

Traumtänzer
10. Februar 2018 um 16:16  |  638515

Genau der richtige Torschütze. Endlich. *Jubel*


pathe
10. Februar 2018 um 16:17  |  638516

@pathe
6. Februar 2018 um 21:00  |  638137

„So muss man in Leverkusen spielen! Hoch stehen, früh stören, keinen Spielaufbau ermöglichen.“

Klappt ganz gut, finde ich.
Aber was verstehe ich schon von Fußball…?


10. Februar 2018 um 16:20  |  638517

Spielt Voronin doch noch mit? ?

So einen tollen Spielzug über 28 Stationen selten gesehen. Der erste vernünftige Spielzug in 2018.


Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 16:20  |  638518

Ich gehe auch erstmal pressen… hoffe aber, Derby ist aufgewacht…


Bertram
10. Februar 2018 um 16:23  |  638519

Wenn Torunarigha dieses Niveau halten kann, wird es selbst für Rekik schwer werden, sich an ihm vorbei zu spielen. Das könnte in Zukunft durchaus Stunk geben.


Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 16:24  |  638520

Alles gut bis jetzt. Lazaro wie immer klasse, Platte viel vorne, Lusti und Torunarigha sehr präsent, Jarstein super Parade, auch Kalou sehr fleißig. Nur Selke ist gar nicht im Spiel. Ich würde jetzt gleich Ibisecic bringen.

Genau Hertha: zwei echte Torschüsse und einer ist drin.

Jetzt sollte man sich bitte bitte bitte nicht nur hinten rein stellen! Jetzt bitte angreifen!


10. Februar 2018 um 16:24  |  638521

Wem ging es ähnlich wie mir?
Lazaro macht das Ding und bei mir nur zurückhaltender Jubel, könnte ja Abseits sein und wer weiß was da noch kommt.
Hamsterrad, mich kostet der VB Mist einiges an Leidenschaft und 100%ige spontane Freude.


Paddy
10. Februar 2018 um 16:28  |  638522

…wow ich freue mich 🙂 endlich mal, NUR noch so in der 2ten Halbzeit weitermachen und dann kann ich mich auch noch nach dem Spiel freuen 🙂
@Seppel geht mir leider ganz genauso 🙁


calli
10. Februar 2018 um 16:30  |  638523

Überprüft wurde wohl ein mögliches Handspiel v Darida. Aber warum dauert das so lange?


pathe
10. Februar 2018 um 16:30  |  638524

Ich @Seppel
Nö, habe sofort gesehen, dass das weder Abseits noch Handspiel war und sofort und ausgiebig gejubelt! 🙂


Carsten
10. Februar 2018 um 16:31  |  638525

Dankeschön @heiligenseer sollte nicht soviel am IPad fummeln nebenher.??
Zweite Halbzeit müssen unsere Jungs nur den Druck standhalten, der jetzt kommt, und entlasten.


heiligenseer
10. Februar 2018 um 16:32  |  638526

@Carsten: Du verpasst noch die besten Pässe auf Jarstein.


Hoppereiter
10. Februar 2018 um 16:32  |  638527

Mit der Halbzeit kann man dann doch sehr zufrieden sein,nach 10 guten ersten minuten dachte ich schon wir warten nur auf das gegentor,zum ende hin haben wir uns dann besser befreit und auch bei einigen zweikämpfen bissl pech gehabt,sonst hätten wir schon vorher so ein angriff hinkriegen können wie beim 1:0.
toru,lazaro und auch darida spielen gut bisher 🙂


Derby
10. Februar 2018 um 16:33  |  638528

Exil Danke- es gab ein Rucken und die erde hst gebebt und wach war ich. Erdbeben hiess Lazaro.

Mal sehen ob es nur ein kurzes war oder ob dauerhafte Verwüstungen bei Aspirin zurückbleiben.

Jordan super bisher.


Stiller
10. Februar 2018 um 16:38  |  638529

Freude wechselt zu Sorge. Brauch ich nicht.

Wichtig wird nun, dass wir uns wieder die 2. und 3. Bälle holen, so wie in der 1. Hz.


Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 16:40  |  638530

Derby
10. Februar 2018 um 16:33 | 638528

Wobei ich ja dachte, dass Du längst bei @fechis Erstclub gelandet bist.


Derby
10. Februar 2018 um 16:41  |  638531

Fuck bester mann muss runter.

Ob das gut geht ?


ahoi!
10. Februar 2018 um 16:42  |  638532

bisher beste rückrundenleistung. kompliment. richtig geil ,wie die die pillendreher beackern. allerdings sollte der sky-reporter mal über seine berufswahl nachdenken. wie gelangweilt er das spiel runter kommentiert und dann noch maier und lusti verwechselt…


Derby
10. Februar 2018 um 16:43  |  638533

Exil – ich halt ein Erfolgsfan – nur wenn es geht unterstützte ich den Verein.

Da bin ich halt nicht so Charakterstark wie du !


zippo
10. Februar 2018 um 16:44  |  638534

shisn-ausgerechnet jordan. einer der besten heute!


Paddy
10. Februar 2018 um 16:45  |  638535

Och Nö, haben die Ihn zertreten oder was war denn?

Kalou mit dem 2 zu NULL 🙂


Bussi
10. Februar 2018 um 16:45  |  638536

Kalouuuu 🙂


Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 16:46  |  638537

Warum haben wir Kalou nicht nach China verkauft?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
10. Februar 2018 um 16:46  |  638538

@SalomonKalou

… zu alt, zu langsam … gehört nicht in die Startelf …

Faktencheck: neuntes Saisontor


ahoi!
10. Februar 2018 um 16:47  |  638539

von wegen kalou ist zu langsam. ganz große partie von ihm. nach hinten und nach vorne! 9. saisontor!


Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 16:47  |  638540

Jaaaaaaaaa! Kalouuuuuuu


coconut
10. Februar 2018 um 16:47  |  638541

Hi, hi, hi…
Fußball bekloppt..
Bayer spielt und Hertha macht die Tore….


Stiller
10. Februar 2018 um 16:47  |  638542

Stimmt. Nachdem der Ball im Tor war, war Kalou ganz plötzlich aus dem Bild. Echt clever.


Fearless!
10. Februar 2018 um 16:50  |  638543

@Stiller ich hab mich eben totgelacht 😀


Traumtänzer
10. Februar 2018 um 16:50  |  638544

Wichtiges 0:2. Bayer war schon drauf und dran, das 1:1 zu machen. Zudem Bailey aufm Platz.
Mal gucken, was die letzten 30 Minuten noch passiert. Jetzt könnte Selke auch ruhig nochmal…


alte Dame
10. Februar 2018 um 16:51  |  638545

9. Saisontor schon wieder Kalou! Der alte Sack!!!
Alle Kritiker (inklusive mir) sollten eigentlich die Klappe halten … da er liefert, nämlich Tore! Dafür ist er da!!!

Seine pomadige Art macht es manchmal aber anstrengend zuzusehen.


Paddy
10. Februar 2018 um 16:52  |  638546

Kämpfen und siegen! ! !


coconut
10. Februar 2018 um 16:53  |  638547

Damit das nicht falsch verstanden wird, gibt ja hier so „Spezialisten“….?
Ich finde Hertha macht das bisher ziemlich gut.
Nicht perfekt, aber immerhin. Gemessen an den bisherigen Auswärtsspielen eine sichtbare Steigerung.


Stiller
10. Februar 2018 um 16:54  |  638548

@Fearless!, Mr. Magic eben. 😀


Thezeco
10. Februar 2018 um 16:55  |  638549

Was am Ende zählt, ist auf’m Platz. Mit anderen Worten: Tordifferenz! Noch drei, vier Dinger, das stünde Hertha mal gut zu Gesicht! #träumerei


Hoppereiter
10. Februar 2018 um 16:59  |  638550

lächerlich


Jay
10. Februar 2018 um 16:59  |  638551

Das war doch keine ballkontrolle???


Carsten
10. Februar 2018 um 17:00  |  638552

Herzatack!!!


Bussi
10. Februar 2018 um 17:01  |  638553

boah, da war ja was los … :mrgreen:


zippo
10. Februar 2018 um 17:02  |  638554

kalou schleicht auch die ganze zeit im erw. middlekreis rum..
da sieht man mal wieder, was das bringt..
wird uschi wohl ma’n ernstes wort mit ihm geredet haben..


Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 17:04  |  638555

Schiri ist ja wohl völlig bescheuert. Aber die Leverkusener wollen das Geschenk nicht.


Traumtänzer
10. Februar 2018 um 17:04  |  638556

Auweia, was für eine krasse Freistoßaktion vorm Herthator. War doch eigentlich der sichere Anschlusstreffer…. Heute ist der Fußballgott wohl Herthaner und will nicht, dass wir uns in Rtg. Abstiegskampf bewegen. Danke!


coconut
10. Februar 2018 um 17:06  |  638557

Rune liefert…..


TassoWild
10. Februar 2018 um 17:13  |  638558

#35prozentglueck!


coconut
10. Februar 2018 um 17:17  |  638559

Wow, wenn der auch noch reingegangen wäre….
Der Lazaro ist einfach eine Klasse Verpflichtung. Prima..


Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 17:19  |  638560

Boah Ejj


10. Februar 2018 um 17:22  |  638561

Hoffentlich punkten nicht noch Köln und Mainz oder der HSV. #Abstiegskampf


Bennemann
10. Februar 2018 um 17:23  |  638562

… für die Pillendreher heute!


heiligenseer
10. Februar 2018 um 17:23  |  638563

Kann bitte jemand in die Geschäftsstelle fahren und schauen, ob dort der Baum brennt?


Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 17:23  |  638564

Wer hätte das gedacht? Klasse, super, Jungs!!!


Colossus
10. Februar 2018 um 17:23  |  638565

geil geil geil….das war ein gutes Spiel. Einsatz und Wille waren voll da Leverkusen nach Dienstag angeknockt aber dennoch….so muss man das erstmal nutzen.


Stehplatz
10. Februar 2018 um 17:24  |  638566

Schönes Auswärtsspiel. Offensiv wars ok, nicht wieder hinten reingestellt nach der Führung, sondern konsequent vorne angelaufen. Gefällt schon besser! Schönes Wochenende


coconut
10. Februar 2018 um 17:25  |  638567

So, 30 punkte sind da.
Noch 10 punkte bei noch 12 verbleibenden Spielen sollten drin sein. Also der Klassenerhalt ist für mich gesichert.
Heute eine richtig gute Leistung und der erste Erfolg bei B04 seit vielen Jahren. Kann gerne so weiter gehen….. 😉


Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 17:25  |  638568

Einfach mal ein geiles Spiel!!!


pathe
10. Februar 2018 um 17:26  |  638569

Dahlmeier Gold! Wellinger Gold! Hertha 2:0 in Leverkusen!!! So ein Taaag, so…. 🙂


Colossus
10. Februar 2018 um 17:27  |  638570

Deswegen sollte man nicht immer gleich Schwarz sehen für die folgenden Spiele. Die Bundesliga ist so unberechenbar. Selbst gegen Leverkusen in Leverkusen geht an manchen Tagen was.


Kamikater
10. Februar 2018 um 17:27  |  638571

Hab ich es nicht gesagt? In Leverkusen geht was. Die waren müde vom Dienstag.

Ab jetzt muss zur Motivation das Ziel nach oben korrigiert werden. Egal, ob man es packt oder nicht.

Super! Immer weitermachen!


Etebaer
10. Februar 2018 um 17:29  |  638572

Sauber!


Hoppereiter
10. Februar 2018 um 17:30  |  638573

Hinten nix grosses zugelassen dann reichen auch mal vier fünf torchancen
zum sieg und niemand is unzufrieden auch ich nicht 🙂


Traumtänzer
10. Februar 2018 um 17:30  |  638574

Für mich heute drei völlig unerwartete drei Punkte, die ich umso lieber mitnehme. In Anbetracht der vor uns liegenden schweren Spiele auch wichtige drei Punkte. Danke, Hertha!

Von der Tendenz heute mit offensiverer Ausrichtung. Zeigt sich, dass das auch gut sein kann. Klar Bayer04 nicht voll am Limit nach dem Pokalspiel. Aber Hertha wollte phasenweise was investieren. Die Jarstein-Aktion war beknackt, aber haben wir Glück gehabt. Wäre sonst womöglich ein Erweckungserlebnis geworden.

Nun ja, freue mich. Schönes Wochenende.


pax.klm
10. Februar 2018 um 17:30  |  638575

Berliner Beitrag zum Fasching!
Hertha und na ja halt auch Union….
Die anderen lassen die Sau auf der Strasse raus, Berliner auf dem Platz.


Inari
10. Februar 2018 um 17:32  |  638576

Geil!


Stiller
10. Februar 2018 um 17:33  |  638577

Pal sagte richtigerweise: offensive Verteidigung. 🙂

Schön, dass das mit dem Spiel gegen den Ball auch die gesamte 2. Hz so gut geklappt hat. Dann wird es für jede Mannschaft schwer, gegen Hertha zu gewinnen.

Ich hätte nichts gegen noch mehr Auswärtssiege. Mir wäre, es dann auch vollkommen egal, wenn Kalou nie im Bild wäre.

Hauptsache, er STEHT auf dem Platz. *prrusssttt*

😀


hurdiegerdie
10. Februar 2018 um 17:34  |  638578

Hätte ich nicht gedacht. Echt nicht, schon gar nicht nach den ersten 25 Minuten,
Kalou clever im Bild beim 2:0.


Herthapeter
10. Februar 2018 um 17:37  |  638579

In Leverkusen zu Null gespielt. Sehr stark!
Wenn es jetzt noch gegen Mainz gelingt, den Sieg zu vergolden, hat Hertha mit dem Abstieg rein gar nichts mehr zu tun. Dann könnte man Mumm und Unbekümmertheit sogar nach höheren Trauben greifen.


elaine
10. Februar 2018 um 17:37  |  638580

Sehr geil!!!

Müdigkeit würde ich Leverkusen nach der einen englischen Woche nun nicht unterstellen, das würde deren Fitnesstrainer nicht gerecht werden. Vor allem, da die ja nicht Mittwoch oder Donnerstag, sondern Dienstag gespielt hatten.


Opa
10. Februar 2018 um 17:40  |  638581

Jetzt werden wir Herbstmeister ?


alte Dame
10. Februar 2018 um 17:41  |  638582

Jarstein sagte bei Sky gerade, dass er das öfter so in der Saison macht. Daher konnte er den Pfiff überhaupt nicht verstehen???
Vermutlich wird es nicht konsequent gepfiffen?


ungarob
10. Februar 2018 um 17:41  |  638583

nächste woche mainz zu hause schlagen und wir sind dicht an den internationalen plätzen ran. allet jut


HerthaBarca
10. Februar 2018 um 17:42  |  638584

Vom Trainerteam sehr gut taktisch eingestellt und vom Team super umgesetzt!

…und das trotz fehlendem Intellekt und mangelhafter deutscher Aussprache!

??


10. Februar 2018 um 17:43  |  638585

Klasse 2. Hz. Verdienter Sieg. Warum bin ich heute zufrieden? Man hat sich nach den Toren nicht hinten reingestellt !
Tja, so geht das, so geht was.


Herthapeter
10. Februar 2018 um 17:45  |  638586

Aber Leverkusen klarer Punksieger am Mittelkreis.


Paddy
10. Februar 2018 um 17:47  |  638587

…stellt Euch mal vor, Dardai würde perfektes Deutsch sprechen, dann wären wir OHNE Niederlage 😀


backstreets29
10. Februar 2018 um 17:48  |  638588

Höher stehen = Gegner weit weg vom eigenen Tor = Auswärtssieg


Bussi
10. Februar 2018 um 17:53  |  638589

wenn Jordan raus MUSS … gewinnen wir bei den Favoriten
#gutesOmen #FCBayern 😉

und jute Besserung !


alte Dame
10. Februar 2018 um 17:59  |  638590

In Mainz ist richtig Stunk! Fans sind nicht zur Mannschaft in die Kurve, der Kapitän äußert sich am Sky-Mikro kritisch den Fans gegenüber.

Das müssen wir Freitag ausnutzen!!!
Ha Ho He!!!


pathe
10. Februar 2018 um 18:08  |  638591

@backstreets29
10. Februar 2018 um 17:48  |  638588

So sieht es aus!

@ahoi!
7. Februar 2018 um 19:16  |  638218

„ich teile übrigens die taktische meinung von @opa aus dem vofred. gegen die pillendreher ist eine offensive ausrichtung wie die von bremen gestern eher dämlich.“

Jo, @ahoi und @Opa. Saudämlich…


apollinaris
10. Februar 2018 um 18:13  |  638592

Ick freu mir.
Kalou nicht nur beim Tor heute richtig gut im Bild.
Lazo entwickelt sich prächtig, trotz 89% verlorener Zweikämpfe ( kicker)
lusti einer der Spieler der Saison; seine Vielseitigkeit wird gebraucht. Top-Teamplayer.
Jordan überragend bis zu seinem Ausfall (hoffentlich nur ne Prellung oder so was)
Darida nicht mein 10er, aber schöner Assist und gute Gesamtleistung.
Gute Raumaufteilung des Teams, sehr diszipliniert und nicht zu passiv(!). Sehr effektiv.


heiligenseer
10. Februar 2018 um 18:18  |  638593

Gegen Mainz spielen wir doch wieder den Aufbaugegner!


Blauer Montag
10. Februar 2018 um 18:26  |  638594

***
Darida – nie war er so wertvoll wie heute.
Lazaro – sein erstes (?) Tor im Herthatrikot
Kalou – hat sich prima durchgesetzt und sein Tor gemacht.


Blauer Montag
10. Februar 2018 um 18:30  |  638595

♫ ♪ pathe
10. Februar 2018 um 17:26 | 638569


10. Februar 2018 um 18:41  |  638596

Wahrscheinlich bekommen das wieder einige im falschen Hals. Aber gegen Mainz sollten wir was fürs Torverhältnis tuen. Könnte wichtig werden im Abstiegskampf.


elaine
10. Februar 2018 um 18:45  |  638598

Bolly 10. Februar 2018 um 18:41

Das werden wir auch, weil ich nicht im Stadion bin, wie damals nach dem Aufstieg gegen Frankfurt


Blauer Montag
10. Februar 2018 um 18:45  |  638599

Jepp Bolly 18:41.
Auch das Torverhältnis ist wichtig im Abstiegskampf. 30 Punkte reichen noch nicht für den Klassenerhalt.


alte Dame
10. Februar 2018 um 18:46  |  638600

Bolly, mit dem Abstieg haben wir nichts mehr zu tun. Da lege ich mich jetzt komplett fest. Man mag mich gerne zitieren, falls es anders kommt. Ich sehe da andere Teams hinten durchaus tiefer im Sumpf und mit weitaus schlechterer Prognose …
Wir werden hier und da noch punkten … ganz sicher!


elaine
10. Februar 2018 um 18:48  |  638601

Bolly 10. Februar 2018 um 18:41

du musst Smileys setzten 😉


Start-Nr.8
10. Februar 2018 um 18:52  |  638602

Boah, @heiligenseer: Wie kann man denn jetzt, nach einem Auswärssieg in Leverkusen, so mies drauf sein…?


Blauer Montag
10. Februar 2018 um 18:53  |  638603

18:48 Semikolon )


10. Februar 2018 um 18:55  |  638604

Aus der Hertha App:
Salomon Kalou: Dadurch, dass wir hoch standen, war es für uns einfacher, Chancen zu erspielen.
—–
Das sagen wir Ahnungslosen doch schon seit Ewigkeiten, oder?


Jay
10. Februar 2018 um 18:57  |  638605

Warum gab es denn jetzt eigentlich den Freistoß vor unserem Tor?

Rune hat den Ball doch vorher nur abklatschen lassen und nicht aufgenommen?


monitor
10. Februar 2018 um 19:01  |  638606

@Jay
Der Schiri hat das als „Ball kontrollieren“ bewertet.
Ich fand es idiotisch vom Schiri, wo ist denn da der Unterschied, ob ich den Ball als Torwart mit den Händen oder Füßen stoppe?


alte Dame
10. Februar 2018 um 19:02  |  638607

@Jay

Laut Regelwerk zählt das als „Ball kontrolliert“ … danach darf er ihn nicht mehr aufnehmen.

EDIT: monitor war schneller

… und ich behaupte (wie Jarstein selbst sagte), dass er das öfter macht, nur nie ein Schiri sich dafür interessiert.
Es protestierte ja auch kein Leverkusener … das hatte nämlich keiner auf dem Schirm!


monitor
10. Februar 2018 um 19:04  |  638608

@ub
Faktencheck:
Man muß Kalou aus Tradition aus der Startelf schreiben, damit er in der Startelf ein wichtiges Tor erzielt!
#Höhereherthafachwissenschaft! 😉


elaine
10. Februar 2018 um 19:07  |  638609

… und ich behaupte (wie Jarstein selbst sagte), dass er das öfter macht, nur nie ein Schiri sich dafür interessiert.

man kann auch annehmen, dass alle Torhüter das öfter machen und das einfach nie gepfiffen wird


monitor
10. Februar 2018 um 19:09  |  638610

Was ich heute immer wieder bewundernd gesehen habe ist, wie Lazaro sieht, daß der Ball zu ihm kommt, sich sofort umsieht wie die Situation sich darstellt, dann den Ball annimmt und sofort weiß, wo er hinspielen wird.

Kenne ich sonst bei Hertha eigentlich nur von Weiser.


alte Dame
10. Februar 2018 um 19:10  |  638611

@elaine

Genau, so meinte ich es auch! 🙂


alte Dame
10. Februar 2018 um 19:12  |  638612

… man stelle sich vor der Duda könnte wie wir wollten … 🙁


elaine
10. Februar 2018 um 19:14  |  638613

alte Dame 10. Februar 2018 um 19:10 | 638611

ja, ich wollte dir auch nur zustimmen 🙂

Ich glaube gefühlt, kontrollieren die gegnerischen Torhüter den Ball im Oly 2-4mal im Strafraum


U.Kliemann
10. Februar 2018 um 19:22  |  638614

Lt. P.D. wollte er doch eine Berliner Mauer
aufbauen . Hat bei diesem Freistoß auch
wunderbar funktioniert. So wie auch S.
Simon gerade formulierte. Ansonsten ,
Hut ab,Supertore von Lazaro und Kalou.
Wer hätte das Heute erwatet ? Mein Dank
geht selbstverständich auch an Werder!


U.Kliemann
10. Februar 2018 um 19:23  |  638615

P. S. Nach welchem Aufstieg gegen Frankfurt?


monitor
10. Februar 2018 um 19:32  |  638618

Wie kann man das 6:1 und Tabellenführung nur vergessen haben? 😉


U.Kliemann
10. Februar 2018 um 19:37  |  638619

Wahrscheinlich weil ich im Stadion war .Und
gedacht habe ich träume. Nee ,hab ich nur
falsch verstanden. Mea Culpa, aber die ÄLTE!


Blauer Montag
10. Februar 2018 um 19:41  |  638621

Warst du mit dem Hund draußen UK?
Bei der KÄLTE?


10. Februar 2018 um 19:42  |  638622

@apo

Und was habe ich vor dem Spiel gesagt? ?


U.Kliemann
10. Februar 2018 um 19:46  |  638623

Mußte heute in die Kälte ,weil Kabel Deutschland
seit Tagen rumzickt. Und diese goilen Tore
wollte ich wirklich nicht verpassen.


U.Kliemann
10. Februar 2018 um 19:49  |  638624

Den Schiri heute fand ich gut,hat das Spiel
laufen lassen.Auf beiden Seiten. Und wenn
er dann Regelkonform entscheidet,O.K.


apollinaris
10. Februar 2018 um 20:03  |  638625

@moogli..hatte die ganze Zeit dran gedacht 🙂
Große Verneigung 🙂


HerthaBarca
10. Februar 2018 um 20:08  |  638626

Bayers Spiel war am Dienstag – ich weiß nicht, ob das irgendeinen Einfluss hatte – die Frage ist, waren wir so gut oder die so schlecht – ich bin für „wir so gut“!


hurdiegerdie
10. Februar 2018 um 20:17  |  638627

Wir haben heute defensiv überragend gespielt, mutig nach vorne verteidigt.

Wir hatten ansonsten genau 3-4 Chancen, wie in den Spielen davor, aber es sah nicht so hilflos nach vorne aus, weil wir höher standen, mehr 2. Bälle hatten etc. Doch Kalous Tor ist ein Fehler von Tah, kein rausgespielter Spielzug.

Wer mir jetzt einreden will, das war spielerisch nach vorne ein Fortschritt, den erinnere ich an die Bewertung des letzten Siegs in Leverkusen. Wir haben gegen eine eigentlich bessere Mannschaft gewonnen.

Ich finde das grossartig, weil ich Hertha als Mittelfeldmannschaft sehe, aber es war jetzt auch kein Angriff auf die CL.


Colossus
10. Februar 2018 um 20:22  |  638628

Hertha ist nur 4 Punkte hinter den hochgelobten Schalkern und 1 punkt hinter dem ebenfalls gefeierten Fc Augsburg…gefühlt waren es mindestens 10 mehr.da ist alles noch möglich.


alte Dame
10. Februar 2018 um 20:25  |  638629

@Colossus

Stimmt, fühlt sich irgendwie ganz anders an. Besonders „nur“ 4 Punkte auf Schalke, nicht schlecht!!!


U.Kliemann
10. Februar 2018 um 20:27  |  638630

Bin da zu 100% bei hurdie. Platz 9
am Ende und gut ist. Mehr nehme ich
selbstredend mit.


Blauer Montag
10. Februar 2018 um 20:36  |  638631

Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 20:43  |  638632

Bin auch bei @Hurdie.
Das war mal wieder brutal effektiv, aber eben kein überragendes Spiel.

———-

HerthaBarca
10. Februar 2018 um 20:08 | 638626

Wenn drei Starter(Wendell, Bailey, Havertz) von Dienstag raus rotieren und Bailey als Einwechsler recht blass bleibt, dann können die 120 min von Dienstag doch schon was bewirkt haben.


Tojan
10. Februar 2018 um 20:47  |  638633

@exil
oder hertha hat die spieler eben sehr gut verteidigt, wir werden es nie erfahren…

zumindest waren die aussagen der presse mehr oder wenig einstimmig für einen verdienten herthaerfolg..


Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 20:52  |  638634

@tojan

Hab ich widersprochen oder geschrieben, dass der Sieg nicht verdient sei?
Nein.

Ich finde ihn eben nur nicht überragend.
Das darf man nun auch nicht mehr schreiben?


alte Dame
10. Februar 2018 um 20:52  |  638635

HerthaBarca
10. Februar 2018 um 20:54  |  638636

@exil
Sehe ich anders – es haben ja keine No-Names dafür gespielt!


dedel
10. Februar 2018 um 20:56  |  638637

Wer in Leverkusen 2-0 gewinnt ,
kann so schlecht nicht gespielt haben.


Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 21:12  |  638638

@herthabarca

Spielen bei Hertha neuerdings No-Names?
Laut den erwartungsvollen hier ist das der beste Hertha-Kader seit Gedenken…


apollinaris
10. Februar 2018 um 21:13  |  638639

Dortmund quält sich gegen den HSV, Hertha siegt in Leverkusen.
Das Niveau der sogenannten Spitzenmannschaften ist einfach sehr bescheiden, nicht erst dieses Jahr.
Ich habe heute eine gute Hertha gesehen, die verdient gewonnen hat.
Jedoch hätte auch Bayer gewinnen können, wenn Lazo nur den Pfosten trifft oder Tah besser aufpasst .-
Hui und pfui liegen extrem dicht beieinander; deshalb verstehe ich das Schlechtschreiben vieler Hertha-Spiele nicht. Natürlich ist man umgekehrt jetzt auch nicht eine (von Dardai an ihrer Entfaltung gehinderte) Spitzenmannschaft.-
So, wie Maier ein gutes Talent ist ( aber eben kein internationales Jahrhunderttalent,-wie es hier einmal anklang), ist Hertha eine sich permanent entwickelnde Mannschaft. Aber die Entwicklung findet in kleinem Rahmen statt, nicht in Siebenmeilenstiefeln.
Und deshalb ist sie in meinen Augen auch gesund. Wir hatten einen fast zu großen Schritt gemacht. Köln´s Schritt kam zu früh und war zu groß.
Hoffenheim groovt sich auch gerade ein. Die Kritik an Nagelsmann ist ebenso überzogen, wie der vorherige Hype.


HerthaBarca
10. Februar 2018 um 21:15  |  638640

@Exil
Hertha war aber jetzt nicht das Thema – oder?


Jack Bauer
10. Februar 2018 um 21:15  |  638641

@Hurdie:

Bei unserem letzten Sieg in Leverkusen hat sich Bayer deutlich mehr klare Torchancen rausgespielt. Hertha hat das heute deutlich höher und besser verteidigt. Ja, es war Glück dabei, wie auch beim Sieg in Leipzig. Aber für mich nicht zu vergleichen mit dem Sieg damals 2008. Ich denke auch nicht, dass das heute überragend war, es fehlt nach wie vor die Genauigkeit im letzten Drittel. Aber für mich schon ein Schritt nach vorne, alleine weil man offensiv verteidigt hat und nach den Toren weiter ein schönes Gegenpressing drin hatte. Speziell die 10-15 min nach dem 2:0 waren absolute Klasse.


Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 21:18  |  638642

@herthabarca

Du hast mit den No-Names angefangen.
Ich wollte es vergleichen.
Du tust halt so, als wäre den No-Names ein überragender Sieg gelungen.


HerthaBarca
10. Februar 2018 um 21:23  |  638643

@exil
Da scheinen wir uns missverstanden haben – ich meinte, dass bei B04 trotz der Rotation keine Nö-Names spielten!


ahoi!
10. Februar 2018 um 21:26  |  638644

lazaro ist der deal des jahrzehnts vom langen. 🙂

man, macht der mann (mir) spaß!

@pathe um 18:08 :

was möchtest du mir sagen? hertha hat doch defensiv wesentlich besser (gestaffelt) gestanden und war in der verteidigung konzentrierter, konsequenter und aggressiver bei der sache als die bremer. und das über die gesamten 90 minuten. dass die mannschaft dabei insgesamt zehn, zwanzig meter höher stehen sollte als zuletzt, war doch hier längst konsens. 😉 und wurde auch von mir nicht in frage gestellt. im gegentum.

ich fand, darida war heute (zumal für den gegner) die allerbeste wahl auf der 10!


10. Februar 2018 um 21:28  |  638645

@Erklärbär (Apo)
Hat alles gesagt, Ende der Debatte!
?


10. Februar 2018 um 21:30  |  638646

Ich habe mich wohl nicht umsonst seinerzeit auf Lazaro gefreut.
Was für ein feiner Fußballer! ?
Und, so gut Kraft auch ist, Rune ist einfach Klasse!
Wir haben mehr als 2 gute Torhüter.


dewm
10. Februar 2018 um 21:47  |  638647

Man, man, war der letzte Sieg in Leverkusen wirklich schon fast 10 Jahre her? Friedrich – Voronin BAMM… Wo sind die Jahre hin?

Fußballspielen kann unsere Truppe heute besser.

Etwas mehr Glück in den ersten VIER Spielen und die VIER Punkte auf Schalke fehlten nicht. Wie weit her geholt ist dieses ermüdende „Abstiegskampfgeblabber“? Na es sind ja immer dieselben, die mit dieser „Weisheit“ von den 40 Punkten und so… Warum schauen die nicht mal bei den Spielen zu? Oder sind jene wirklich so verständnislos?

Das war heute mal wieder einen guten Schluck von der Single Malt wert. PROST und Slàinte Mhath!

Auf Lazzaro, Kalou, Jarstein, Lustenberger, Darida und die anderen Jungs, Dardai und NATÜRLICH unsere Kurve! Wer braucht schon Karneval zum Feiern?

UND, dass es nicht wieder knappe ZEHN Jahre dauert…


Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 21:48  |  638648

@herthabarca

Alles gut.
Es waren im übrigen sogar sechs Änderungen zur Startelf von Dienstag. Ich hätte das vorher prüfen sollen und mich nicht auf zugetragene Aussagen verlassen sollen. 😉


Exil-Schorfheider
10. Februar 2018 um 21:53  |  638649

@dewm

Würden die diejenigen zuschauen, wüssten sie, dass Lazaro heute sein erstes Hertha-Bundesligator geschossen hat.


apollinaris
10. Februar 2018 um 22:00  |  638650

@Seppel..du warst nicht der einzige , der sich auf Lazaro gefreut hatte..


dewm
10. Februar 2018 um 22:06  |  638651

@EXIL:

Wer nur 16 Spiele pro Runde analysiert, dessen Analyse bürgt eine gewisse Unschärfe…

Aber Niemand ist fehlerlos. Mein Fauxpas war das Doppel Z… Ich drücke ein Z in den Skat.

LAZARO, Valentino Lazaro


hurdiegerdie
10. Februar 2018 um 22:09  |  638652

Hertha war m.E. in Stuttgart die bessere Mannschaft, hatte 3-4 Chancen, die sie nicht gemacht hat und verliert durch ein Eigentor.

Hertha war heute nicht die bessere Mannschaft, hatte 3-4 Chancen, und macht ein Tor auf einen krassen Abwehrfehler.

Die Niederlage in Stuttgart war so wenig verdient, wie der Sieg heute in Leverkusen.
Fussball ist halt in grossen Teilen ein Glücksspiel. Grosse Teile heisst bei Hertha, wir können fast jedes Spiel gewinnen, aber auch jedes Spiel verlieren. Das Glück regelt es, was wir gewinnen, die Qualität regelt die Mittelmässigkeit.


Jack Bauer
10. Februar 2018 um 22:14  |  638653

@Hurdie:

Ist nicht verkehrt, auch wenn ich Hertha heute über 90 Minuten stärker gesehen habe, als in Stuttgart, wo in der zweiten Halbzeit gar nichts mehr kam. Aber so geht es 17 von 18 Bundesliga Teams. Deswegen können wir bei einer ordentlichen Leistung mit Glück auch in Leipzig oder Leverkusen gewinnen. Mit einer ordentlichen Leistung und Pech verlieren wir in Stuttgart und mit einer schwachen Leistung und Glück holen wir ein 0:0 in Bremen… Usw 😉


Stiller
10. Februar 2018 um 22:28  |  638655

Lazaro gefällt mir auch sehr gut. Hat ausgezeichnete Voraussetzungen für eine erfolgreiche Profikarriere. Darüber hinaus hatte mir ein Interview mit ihm, dass ich kurz nach seiner Verpflichtung gelesen hatte sehr gut gefallen.

Passt prima in Herthas Zukunftsteam, wenn man es denn zusammenhalten oder sogar noch ausbauen kann.

Fußballerisch hatte ich keinerlei Erwartungen vor Saisonbeginn. Einerseits weiß man, dass die Spieler von RB sehr gut ausgebildet sind – andererseits waren die Ergebnisse unserer Österreicher-Erfahrung bisher nicht unbedingt überzeugend, wenn es in den Liga-Alltag ging.

Aber, die Österreichische Schule hat sich in den letzten Jahren anscheinend stark verbessert. Und Valentino Lazaro ist einer von ihnen. Er ist noch sooo jung, kann aber auf Liganiveau mehrere Positionen spielen. Links-, Rechtsaußen, Verteidiger in der 5er-Kette und auch auf der 10. Er ist schnell, hat eine exzellente Ballbehandlung und ist immer fleißig.

Den „schönen“ Valentin vermisse ich überhaupt nicht.


dewm
10. Februar 2018 um 22:30  |  638656

GENAU @JACK und HURDIE:

Selbst bei den Niederlagen waren wir auf Augenhöhe und haben ansonsten kontinuierlich gepunktet. Aktuell stehen mehr Siege als Niederlagen auf dem Konto. Auseinander gebrochen sind wir die gesamte Saison über nie. Was soll nur dieses ewige destruktive „Abstiegskampfgeblabber“? Und das von Männern mit reichlich Lenzen. Letztens wurde sogar skurril formuliert, die Abstiegsränge kämen näher. Sollte man heute nicht formulieren, die „internationalen Ränge“ fallen uns entgegen? Man, man, man. Die Spiele werden durch Nuancen entschieden und wir haben einige junge Leute auf dem Platz. Denen fehlt hin und wieder die Konzentration aber sie haben viel zu viel Klasse und die Tore vom (alten, lahmen) Kalou. Abstiegskampf, so ein Unsinn.


Stiller
10. Februar 2018 um 22:35  |  638657

@hurdie, da wir 2 Tore geschossen haben, ist es egal, ob EIN krasser Abwehrfehler passiert ist oder nicht. Mit Glück hatte das also nichts zu tun.

Nur, falls das nicht bekannt sein sollte: Spiele ohne Fehler gehen idR unentscheiden aus. Vor allem dann, wenn der Gegner kein einziges Tor schießt.

Entscheidend war wohl wieder die sagenhafte Effizienz unserer Mannschaft. Aber die zeichnet Hertha aus, seit dem Kalou für Hertha auf dem Platz steht …


Immerlockerbleiben
10. Februar 2018 um 22:41  |  638658

Ich hab eben die Relegationsspiele aus meinem Kalender gestrichen.

Sehr schön, das wird hoffentlich befreiend wirken. Freu mich auf Freitag.

Schönen Abend!


hurdiegerdie
10. Februar 2018 um 22:52  |  638659

Stiller
10. Februar 2018 um 22:35 | 638657

Tja, Fussball ist halt Ergebnissport. Schiesst man 2 Tor und der Gegener keins, ist es egal wie die zwei Tore oder die Nicht-Tore des Gegners entstanden sind. Ist mir zu einfach.

Aber es kann jeder himmelhoch jauchzen, wenn man gewinnt und tief betrübt sein, wenn man verliert.

Ich schaue halt darauf, wie ein Sieg oder eine Niederlage zustande gekommen sind. Da gibt es halt (bildliche) Nuancen, und die sind feiner als Offensiv- und Defensivationen (Kalou) zu vermengen.


Tojan
10. Februar 2018 um 23:23  |  638660

wann ist ein sieg verdient? darüber kann man sicherlich geteielter meinung sein. hertha hat heute die tore geschossen und mmn auch die zwingenderen chancen gehabt (und diese auch genutzt) und ist für mich deswegen ein folgerichtiger sieger gewesen.

auch die defensive war um längen besser als die von bayer und diese gehört eben auch zur bewertung des spiels.

auch die presse sowie heiko herrlich kam zum selben schluss, dennoch kann man natürlich anderer meinung sein.

genauso wie man hertha auch immer noch in den abstiegskampf reden kann bei 10 punkten vorsprung bei noch 12 zu spielenden spielen…


11. Februar 2018 um 0:13  |  638661

@apollinaris
10. Februar 2018 um 22:00 | 638650
@Seppel..du warst nicht der einzige , der sich auf Lazaro gefreut hatte..
—-
Habe ich das behauptet?


dewm
11. Februar 2018 um 0:48  |  638662

Wer hatte sich denn nun alles auf Lazaro gefreut?


11. Februar 2018 um 1:19  |  638663

@hurdigerdi..22:52
..alles ok und ich glaube, die allermeisten Fussballfreunde sehen das so, wenn sie nicht grade dazu neigen, einseitig zu sein.
Aber gestern war Hertha für mich die bessere Mannschaft: sie war organisierter, war griffiger und am Ende auch entschlossener. Die beste Chance durch Leverkusen war ein groteskes Geschenk von Jarstein und Schiri..
Völler sagte im ASS, wie auch Herrlich, dass man „heute wohl nie getroffen“ hätte.
Das 1:0 vor etwa 10 Jahren war da völlig anders: da war Bayer heillos überlegen, in jeder Hinsicht: taktisch, spielerisch..Niemand , der neutral war, konnte sich das Eerlebnis rational erklären. Gestern war Hertha ein Ticken besser.- Dass bei etwas anderem Spielverlauf auch Bayer hätte gewinnen können, ändert daran nichts. Denn dass die Spiele sehr eng sind, trifft auch die überwältigende Mehrheit der Spiele zu.


11. Februar 2018 um 2:36  |  638664

edit: trifft auf die überwältigende Mehrheit der Spiele zu.


alte Dame
11. Februar 2018 um 8:53  |  638667

Ich bin auch jemand der gerne mal meckert hier und kritisch ist, aber wenn man einen Sieg wie in Leverkusen einfährt, sollte man sich einfach mal freuen und auch wahrnehmen, dass eben vieles sehr positiv war! 🙂

Trotzdem liest man dann hier immer noch, dass es glücklich war? Irgendwann reicht es auch … alles wird nur negativ gesehen, selbst nach solchen Siegen? Schaut euch mal die Bilanz von Leverkusen an, außer gegen die Bayern haben die die letzten 16 Bundesligaspiele nicht veloren! Und wir sollen jetzt wieder in Demut sagen, ABER die hatten ja 120 Minuten gegen Bremen, ABER der Bailey saß zu Beginn auf der Bank, ABER … bla bla bla

Nein! Man kann auch einfach mal sagen: GEIL, WIR HABEN IN LEVERKUSEN VERDIENT 2:0 GEWONNEN!!!!

„Das Ergebnis geht in Ordnung“ sagt Heiko Herrlich auf der Pressekonferenz, soll heißen: Der Sieg ist verdient! Das hört man vom gegnerischen Trainer … also einfach mal genießen und nicht vom Abstieg reden. Wie ich oben schon geschrieben habe, damit haben wir absolut nichts mehr zu tun bei solch einer Leistung.

Schönen Sonntag!
HaHoHe


Blauer Montag
11. Februar 2018 um 9:25  |  638670

… Gegen Bayer war wieder die alte Hertha zu sehen: defensiv stabil, gut organisiert und gnadenlos effizient. „Wir haben den Kritikern was entgegengesetzt“, sagte Fabian Lustenberger über das anschwellende Raunen nach vier Spielen ohne Sieg. Die Verantwortung für den schönen Fußball überließen die Berliner bereitwillig den Gastgebern. „Die Mannschaft hat von Anfang an Gier gezeigt, Leidenschaft und eine hohe taktische Disziplin“, sagte Trainer Pal Dardai. Seine Spieler attackierten früh, die Viererkette rückte bis zur Mittellinie auf – Bayer, unter der Woche 120 Minuten im Pokal im Einsatz, sollte die Lust am Spielen genommen werden. Defensiv ließ Hertha wenig zu. …
http://www.tagesspiegel.de/sport/fussball-bundesliga-hertha-bsc-gewinnt-2-0-bei-bayer-leverkusen/20949148.html

Keine Sorge Lusti.
Die Kritiker werden verstummen, sobald Hertha 40 Punkte erreicht hat.


Blauer Montag
11. Februar 2018 um 9:39  |  638671

… Leverkusen zeigte vier Tage nach dem Einzug ins Pokal-Halbfinale gegen Werder Bremen einen unkonzentrierten Auftritt und verlor zurecht. Für die Hertha war es der erste Sieg in der Rückrunde und der erste Erfolg nach fast zehn Jahren in der BayArena. …
– Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/29656624 ©2018


Blauer Montag
11. Februar 2018 um 9:43  |  638672

… Angedeutet hat es sich schon lange vorher, dass die Herthaner nach zuletzt vier sieglosen Spielen den ersten Dreier 2018 einsacken. Bereits nach dem 2:0 durch Salomon Kalou hat Pal Dardai gelächelt, weil der Trainer ganz genau weiß, was das bedeutet: „Unser Plan ist gut aufgegangen. Wir haben im richtigen Moment die Tore erzielt.“ – Quelle: https://www.berliner-kurier.de/29659054 ©2018


Blauer Montag
11. Februar 2018 um 9:46  |  638673

… In Feierlaune waren nach 90 kräftezehrenden, nervenauftreibenden und intensiven Minuten also die Berliner, deren siebter Saisonsieg gleichzeitig der erste in diesem Kalenderjahr war. Auch wenn die Freude sich natürlich anders entlud als bei den rheinländischen Karnevalisten. Das breiteste Grinsen hatte ein Tor-Debütant aufgelegt: Valentino Lazaro. „Ich freue mich natürlich darüber, dass ich endlich mein erstes Tor in der Bundesliga erzielen konnte. In Zukunft will ich noch viele Scorerpunkte sammeln“, kommentierte Herthas Nummer 20, bester Vorlagengeber der Blau-Weißen, den wichtigen Treffer zum 1:0 (43.). Ein besseres Timing hätte er fast nicht beweisen können: Das Premierentor widmete der Österreicher seiner Mutter, die an diesem Tag Geburtstag hat. „Das ist ein schönes Geburtstagsgeschenk für sie“, so Lazaro. …
http://www.herthabsc.de/de/profis/nachbericht-leverkusen-rueck-1718/page/14199–10276-10276-.html#.WoACX3wiHTc


Blauer Montag
11. Februar 2018 um 9:49  |  638674

Am Ende war die Berliner Mauer doch das Mittel der Wahl, dabei hatte Pal Dardai diese Variante nur als Scherz ins Spiel gebracht. Bei Bayer Leverkusen, einem der offensivstärksten Teams der Liga, hatte Herthas Chefcoach eben keinen Beton anrühren wollen, sondern eine mutige, vorwärtsgewandte Verteidigung gefordert. In dieser einen kuriosen Szene blieb seiner Mannschaft am Sonnabend aber nun mal keine andere Wahl. Weil Leverkusen einen indirekten Freistoß in nur sieben Meter Torentfernung bekam, fand sich die gesamte Berliner Elf auf der Torlinie wieder. ….
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article213387217/Hertha-gewinnt-nach-zehn-Jahren-wieder-in-Leverkusen.html

So weit, so unvollständig meine heutige Presseschau.


Etebaer
11. Februar 2018 um 10:12  |  638675

Die Kritiker verstummen nie – am Ende schießt Hertha nochmal 10 Tore in einem Bundesligaspiel und die Meckerer meckern, weil es keine technisch saubere Ballverarbeitung gab, die Rückenhaltung falsch war, die Frisur den Blick für den Nebenmann verschleierte (darüber kann und soll man meckern) und man doch noch absteigt, wenn man ab nun jedes Spiel 0:5 verliert…die Kunst ist das Unnötige und Überflüssige vom Nützlichen zu trennen und das gewinnbringend ein-/umzusetzen!

###

Nach Leverkusen ist vor Mainz – Hertha hat glaub ich eine Geschichte, das es nach Herthaspielen schon Mainzer Trainerwechsel gab.
Ich glaub, das Mainz noch nicht dazu bereit ist, den Kutscher zu wechseln, aber Hertha sollte auf sich schauen und resolut egoistisch handeln.

Hertha – Erbarmungslos Ehrgeizig Effizient!

PS: Der Claim „Triple-E Team“ ist bestimmt noch frei… 😉


Carsten
11. Februar 2018 um 10:41  |  638676

@ guten Morgen an alle,
Geiler Sieg gestern gewesen, und nun gegen Mainz am Freitag nachlegen.
Auch der HSV hat endlich mal kein Glück gehabt durch ein Abseitstor noch ein Punkt zu ergattern, da könnte doch noch etwas gehen in Richtung zweite Liga ???⭐️
Bei Kalou ist es wie eine Hassliebe bei mir persönlich spielerisch zum größtenteil zum Haare raufen, aber macht eben die Tore und von daher allet jut.
An alle noch nenn schönen Sonntag??


blauball
11. Februar 2018 um 11:15  |  638678

Toller Sieg mit reifer Leistung, ohne Ausfälle (na ja, Davie hart an der Grenze) auf einer Position und mit taktischer Finesse. Schade um Jordan, der hat aber auch Pech. Egal, der wird seinen Weg gehen. Der Erfolg lässt auf eine starke Restsaison hoffen. Nur wissen wir doch alle, schon gegen Mainz wird es ganz anderes Spiel werden.

Nach dieser Überraschung geht der Blick nach vorn. Die Mannschaft findet sich immer mehr und es haben sich unglaubliche Konstellationen ergeben. Wer hat an Stark/Jordan, Maier/Lusti oder Lazaro/Kalou am Saisonbeginn gedacht? Bei uns bleiben die Luschen eben nicht hängen.


kraule
11. Februar 2018 um 11:23  |  638679

Es gibt doch einen Unterschied zwischen #meckern und nun nicht gleich #euphorisch zu werden. Gestern war es eine gute Leistung und ein tolles Erlebnis, es beschert uns Herthanern ein schönes Wochenende.
Allerdings ist doch nun nicht alles gut was bis vorgestern noch durchaus kritisch betrachtet werden konnte. Das wäre ein fataler Fehler, resultiert wohl aus einer gewissen Rivalität der beiden Seiten „alles ist schön solange es blau weiß ist“ und der „Stillstand ist Rückschritt“ Fraktion.
Freuen wir uns gemeinsam über diesen schönen Moment.
#Kalou ist solange gut wie er von mir aus langsam ist aber letztendlich seine Tore schießt.


Hr.Thaner
11. Februar 2018 um 11:43  |  638681

Ich habe gerade ein Super-We.
Nächste Woche kann es, obwohl Mainz kein direkter Konkurrent ist, ein 6-Punkte-Spiel werden, denn fast alle Teams, die vor uns in der Tabelle stehen, spielen gegeneinander.
Mit einem Sieg können wir viel nach oben und nach unten tun.
HaHoHe


exberger
11. Februar 2018 um 11:44  |  638682

HerthaBarca
11. Februar 2018 um 11:48  |  638683

#Hurdie
Du hattest nach dem Spiel gegen 1899 die Theorie, dass wir das Spiel mit Rune aufgrund der tollen Reaktion von Thomas verloren hätten – diese – aus meiner Sicht – gewagte These ist gestern von Runes erster Aktion widerlegt worden!

Was die klasse Leistung von TK nicht schmälern soll!

Meine Meinung!


HerthaBarca
11. Februar 2018 um 11:49  |  638684

#ex
Ja, tolle Geschichte!


HerthaBarca
11. Februar 2018 um 12:24  |  638685

@ub
Gibt es von offiziellen Stellen Hetthas Überlegungen den SV Babalsberg zu unterstützen?


pathe
11. Februar 2018 um 12:30  |  638686

Schöne Geschichte, @exberger. Danke!


Exil-Schorfheider
11. Februar 2018 um 12:41  |  638687

zippo
11. Februar 2018 um 13:08  |  638691

jussuf poulsen ist im dopa- was für ein sympathischer mensch!
der wär einer für hertha.??


pathe
11. Februar 2018 um 13:15  |  638693

@Exil

Auch nett!

Anzeige