Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Und, zu welcher Fraktion gehört ihr? Zu jener, die vor einer Wiederbelebung des HSV zittert? Oder zur optimistischen Garde, die die Partie in Hamburg als ultimative Chance auf einen Sieg sieht? Abgestimmt wird ganz unten!

Freitag ist in der Regel ja Kader-Tag. Zumindest ein Kader kam schon recht zeitig – der des deutschen Nationalteams. Wieder mit dabei: Marvin Plattenhardt, den Bundestrainer Joachim Löw trotz zuletzt wenig berauschender Leistungen nominierte. Kann man mit Blick auf die WM positiv auslegen. Muss man aber nicht. Bemerkenswert: Einer von Plattenhardts potenziellen Konkurrenten auf der Linksverteidigerposition, Augsburgs Philipp Max, bekam keine Einladung.

HSV-Experte Pekarik warnt vor Überheblichkeit

Bei Hertha ist Plattenhardt gesetzt, ähnlich wie zuletzt Peter Pekarik. Habe mich unter der Woche etwas länger mit dem Routinier unterhalten. Der Slowake kann auf diverse Schlachten gegen den Hamburger SV zurückblicken – sogar aus einer Zeit, als die Rothosen noch erfolgreich waren. 2008, als die Europa League noch Uefa-Cup hieß, spielte Pekarik mit MSK Zilina gegen den HSV und verlor zu Hause 1:2.

Seither ist reichlich Wasser die Elbe hinuntergeflossen, und aufwärts sollte es für den stolzen Dino fast nie mehr gehen. Unterschätzen wird den HSV deshalb aber niemand bei Hertha. Auch Pekarik warnt: „Die haben Qualität in der Mannschaft, in der Bundesliga ist jedes Auswärtsspiel schwer.“

Trainer Pal Dardai wird diese Einstellung gern hören. Der Ungar feiert heute übrigens seinen 42. Geburtstag. Glückwunsch!

Von Hertha gab’s bis zum Abend noch keinen Kader. Überraschungen sind allerdings nicht zu erwarten.

Welche Startelf Dardai am Sonnabend (15.30 Uhr) von der Kette lässt? Ich könnte mir diese Formation vorstellen.

– – – – – – – Jarstein – – – – – – –

Pekarik – Stark – – Rekik – – Plattenhardt

– – – – Lustenberger – – Maier –– –

Weiser  – – – Darida – – – Lazaro

– – – – – – Ibisevic – – – – –

Was meint ihr? Doch lieber mit Salomon Kalou beginnen? Den Kämpfer Per Skjelbred zurückbringen? Ondrej Duda eine weitere Chance geben?

Wünsche euch einen schönen Freitagabend. Nur noch einmal schlafen bis zum nächsten Showdown. Bleibt die Frage: Wie geht’s aus?

Hertha wird in Hamburg ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

112
Kommentare

fussballfreund83
16. März 2018 um 18:53  |  643312

Ha!


16. März 2018 um 19:01  |  643313

Ho!


heiligenseer
16. März 2018 um 19:02  |  643315

He!


zippo
16. März 2018 um 19:15  |  643317

Hertha BSC!


zippo
16. März 2018 um 19:16  |  643318

Der Maier von der Spree!


Colossus
16. März 2018 um 19:33  |  643320

Duda hab ich leider aufgegeben. Der scheint nicht den Biss zu haben wenn er offensichtlich jede Woche angezählt wird und dennoch in der darauffolgenden Woche nur mäßig trainiert. Von den Spielleistungen her ist es auch im Prinzip nix berauschendes. Dat wird vermutlich nix mehr. Gerne lass ich mich aber morgen widerlegen.


hurdiegerdie
16. März 2018 um 19:34  |  643322

Die Nominierung von Platte überrascht mich. Ich dachte, Löw hält nicht so viel von ihm. Ich denke, dass es nun sogar zur WM reichen könnte, auch weil Max nicht eingeladen worden ist.


blauweiss
16. März 2018 um 19:37  |  643323

Super Eröffnung mit Maier Bonus! ?


U.Kliemann
16. März 2018 um 19:39  |  643324

Ich weiß wirklich nicht wie ich abstimmen
sollte . Ich bin hin und her gerissen. Eben
weil ich die alte Dame seit Jahrzehnten kenne.
Ich warte die endgültige Aufstellung ab und
tippe (vielleicht)dann.


U.Kliemann
16. März 2018 um 19:42  |  643326

Obwohl @Sunny, wenn es morgen ein 0:0
gäbe würde ich auch nicht meckern.


Tojan
16. März 2018 um 19:43  |  643328

in dem fall ist platte jetzt nutznießer des löwschen vertrauensprinzips, welches das leistungsprinzip komplett außer kraft gesetzt hat.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. März 2018 um 19:49  |  643330

@Tojan

wohin das führt … mit der Menschenkenntnis von Joachim Löw .. haben die deutschen Fußballfans ja bei der WM 2014 in Brasilien erleben müssen …


Tojan
16. März 2018 um 19:52  |  643331

@Ub
und in diversen turnieren davor und danach hat es gezeigt, was es gleichzeitig nicht bringt..

selbst beim titel hätten seine fehlentscheidungen gegen einen besseren gegner als algerien schon im achtelfinale das ende bedeutet.


uamini
16. März 2018 um 19:53  |  643332

Interessanter Spieltagskader beim HSV…
Walace, Hahn, Mavraj, Diekmeier und Schipplock nicht dabei, dafür Holtby, Wood, Arp, Seo und Steinmann.

Schwer zu sagen, was die U21-Nachrücker so können.


U.Kliemann
16. März 2018 um 19:57  |  643333

Na dann hoffen wir mal ,dass es mal wieder
klappt mit der Menschenkenntnis von Löw.
Denke und hoffe ,dass das Platte motiviert.
Auch gegen die nächste Burg . Einfach mal
schleifen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. März 2018 um 19:58  |  643334

@tojan

und in diversen turnieren davor und danach hat es gezeigt, was es gleichzeitig nicht bringt..

die Bilanz von Deutschland unter Löw:

– 2008 EM-Finale

– 2010 WM Platz 3

– 2012 EM-Halbfinale

– 2014 Weltmeister

– 2016 EM-Halbfinale

… die Bilanz der deutschen Nationalelf unter Löw .. . wie kommentiert die die Konkurrenz aus Frankreich oder England oder Holland oder Argentinien oder Brasilien oder Italien?

#sportsgeist


U.Kliemann
16. März 2018 um 20:13  |  643335

Und ja ich freue mich nächste Saison auf
F. Funkel in Berlin . Mm. nach
ein unterschätzter Trainer. Fortuna D.
wird das Stadion endlich mal wieder
füllen! Schaft inzwischen nicht mal
die Biene,geschweige der FCB.


fechibaby
16. März 2018 um 20:21  |  643336

Morgen bin ich mal wieder live in Hamburg dabei.
Bisher war ich mit Hertha 3 mal in Hamburg.
Die Ergebnisse lauteten:
5 : 1, 4:0 und 2:0.

Das Ergebnis kann morgen für Hertha eigentlich nur besser werden.
Ich tippe auf ein Unentschieden.
Hoffentlich wird es aber ein Auswärtssieg!!

Ha Ho He Hertha BSC!!


Tojan
16. März 2018 um 20:24  |  643337

@Ub
am ende steht ein titel mit dem vllt besten jahrgang den deutschland je hatte in eine ära, wo die konkurenz qualitativ und quantitav kaum vorhanden war.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. März 2018 um 20:28  |  643338

@tojan

genau … weil die Messi und Ronaldo und Pogba und Buffon und Pirlo und Iniesta und Neymar ja alles nur Luschen sind …

#dreamon


pathe
16. März 2018 um 20:30  |  643339

@Uwe Bremer

„wohin das führt … mit der Menschenkenntnis von Joachim Löw .. haben die deutschen Fußballfans ja bei der WM 2014 in Brasilien erleben müssen …“

Das eine schließt das andere noch nicht aus… 🙄


Etebaer
16. März 2018 um 20:44  |  643340

Joachim Löw ist gut zu den Jungs, die er mag und geht haarsträubend mit den Leuten um, die er nicht mag.
Stichwort Schmelzer, Ballack etc.
Da er nur noch Leute um sich hat, die er mag, gibt es da auch nur noch Lob!

In Brasilien hätte der Mann, wie vorher auch schon, uns beinahe aus dem Turnier genommen.

Die letzte EM war scheitern mit Ansage – Deutschland wird schon per Lostopfverfahren auf ein EM/WM-Halbfinale gebucht!!!

Erstmals beim letzten Confed-Cup hat er sich rückhaltloses Lob verdient – ich hoffe er führt diesen Kurs weiter!

Die Kompetenz beim DFB scheint in gewissen Bereichen auf einem All-Tine-Low zu sein…Stichwort Trainerbesetzung Frauennationalmannschaft, das eine, oder andere U-Team, wo man offenbar Geffälligkeitspöstchen vergibt.

Ein DFB-Präsident, der mehr Ahnung von Politik als Fussball hat und sich in hohlen Phrasen ergießt.

###

Hab im Radio grade gehört, das wieder irgendein Gleichberechtigungstag – Payday oder sowas – gegen die Ungleichbezahlung der Frau.

In all den Jahren, die ich nun schon lebe, hat jede Frau die Möglichkeit sich den Beruf zu erwählen, den sie für sich gut findet, nur kämpfende Soldatin war ihr lange Zeit verwehrt, was sich nun auch geändert hat.
In Führungspositionen mußten sie den langen Marsch durch die Etagen antreten und sind nun auch in vielen Etagen gelandet, ich hab selber schon mit vielen „Cheffinnen“ zusammengearbeitet.

Es ist die Kompetenz und nicht das Geschlecht, die eine gute Führungskraft ausmacht!

Aber, ich hab noch nie von einem Gesetz gehört, einen Tarifvertrag gelesen, wo bedingt wird, das Frauen schlechter bezahlt werden als Männer.

Meiner ganzen Erfahrung nach, gibt es dies nicht, sondern liebe Frauen, ihr verhandelt schlecht!

Die Gegenmaßnahme ist kein Payday, sondern eine bessere Gehaltsverhandlung, die sich erlernen läßt!

Ich hab es langsam satt, daß meine Sprache okkupiert/zensiert, mein Geschlecht (Übeltätergergeschlecht) diskriminiert, mein Lebensstil diffamiert wird!

Und das die Geheimniskrämerei um Gehälter in Deutschland zur Spitze getrieben wird, das betrifft Männer gleichermaßen!

Gleichberechtigung bedeutet auch gleiche Eigenverantwortung!!!

Happy Equal Payday für alle Menschen!

###

HSV vs Hertha – finaly Payday, oder sollte man sagen KillBill?

😉


Jack Bauer
16. März 2018 um 20:46  |  643341

Ich besetze mal eine andere Position:
Ich halte Löw für einen herausragenden Bundestrainer (der zweifellos bei der WM 2014 auch durch die Verletzung Mustafis zu der letztlich gewinnbringenden Formation „gezwungen“ würde – gab es übrigens auch bei Dardai schon des öfteren).
Trotzdem hätte ich Max statt Plattenhardt eingeladen. Dass ich von Plattenhardts Saison sehr enttäuscht bin, habe ich ja schon mehrmals erwähnt.


Tojan
16. März 2018 um 20:59  |  643342

@Ete
ich ergänze dazu, dass jedes ausscheiden bei den großen turnieren auf krasse fehlentscheidungen von löw zurückzuführen ist. sei es die taktische umstellung gegen spanien 2010, der missbrauch von kroos als manndecker gegen pirlo 2012, der verzicht auf außenverteidiger 2014 wäre beinahe schon im achtelfinale schief gegangen und das 7:1 und der titel überdeckt ein grundsätzlich ziemlich grauenhaftes turnier. 2016 dann wieder der verzicht auf gelernte außenverteidiger der zu einer defensive führte, die überraschender weise gegen die wirklichen gegner komplett überfordert war.

@ub
ich rede von der qualität über die gesamte mannschaft gesehen, nicht von einzelnen spielern 😉


flötentoni
16. März 2018 um 21:12  |  643344

Während hier über Genderpaygap geredet wird, hat die FIFA den VB für die WM durchgedrückt.
Und dass, obwohl sich ARG und BRA noch nie für ne Em qualifiziert haben…diese Loser!!

A pro pos….wie kann man nur gegen eine 2. klasige Mannschaft ausscheiden? Ich, als Watzke, hätte mir defiitiv merh Einsatz eingefordert von meiem Verein…dsa war ja wie Hoffe, Hertha und Köln in der El-Phase. Pfui Deibel!!!


Stiller
16. März 2018 um 21:12  |  643345

Max war unter der Woche verletzt und in der jüngeren Vergangenheit hatte er mE auch einige krankheitsbedingte Ausfälle. Löw holt idR nur dann Neue in den Kader, wenn sie fit und belastbar sind.


videogems
16. März 2018 um 21:19  |  643346

fechi ist also mit Hertha beim HSV noch verlustpunktlos. Hoffen wir mal daß das so bleibt, ein 1:0 auswärts reicht ja auch.


hurdiegerdie
16. März 2018 um 21:21  |  643347

Ich bin ja für Option C aber manchmal ist es echt schwer.


Blauer Montag
16. März 2018 um 21:25  |  643348

Der aktuelle tweet der Hertha.
https://twitter.com/HerthaBSC
Begegnet eurem Gegenüber stets mit Respekt. Macht Schluss mit Vorurteilen! #StrichdurchVorurteile @Bundesliga_DE @DFL_Official #hahohe


Jack Bauer
16. März 2018 um 21:27  |  643349

@Stiller:

Max hat wenn ich richtig informiert bin, am Dienstag und Mittwoch aufgrund eines grippalen Infekts mit dem Training ausgesetzt, ist aber wieder im Mannschaftstraining und wird am Wochenende spielen. Wie in allen 27 Pflichtspielen des FC Augsburg in dieser Saison. Alle über die volle Distanz. Fitness und Belastbarkeit dürften nicht gegen Max sprechen. Löw will wohl keine Experimente kurz vor der WM eingehen. Dennoch muss Plattenhardt sich in meinen Augen steigern. Ich halte es durchaus für möglich, dass Löw nicht zwei gelernte Linksverteidiger mitnimmt und dafür eine weitere Offensivoption mitnimmt.


Exil-Schorfheider
16. März 2018 um 21:32  |  643350

@jack

So ist es.
(Aber anderen wird Ahnungslosigkeit vorgeworfen… )

Bin dann mal in Vorbereitung auf Mailand – San Remi.


16. März 2018 um 21:37  |  643351

Ich kann das Thema Löw nicht ernsthaft diskutieren bevor @uschi nicht die Fachkompetenz vom BundesJogi in Frage stellt!


Exil-Schorfheider
16. März 2018 um 21:38  |  643352

Meinte natürlich San Remo.


Stiller
16. März 2018 um 21:42  |  643353

Jau, da habt ihr Recht. Danke. Das waren wohl immer kleiner Geschichten. Im Kader war dann am Wochenende wieder.

Habe ihn ein paarmal gesehen. Er war nicht schlecht. Aber Platte hat auch seine Qualitäten … wenn er sein Offensivspiel konsequenter durchsetzen würde (mal Grundlinie oder so). Vielleicht kann die Löw-Truppe ihn da verbessern. Ich traue es ihnen zu.


apollinaris
16. März 2018 um 21:46  |  643354

@tojan..wenn ich die letzten Monate Revue passieren lasse, klingst du (für micch) grad so, als würdest du Dardai im Vergleich zu Löw, für den besseren Trainer halten?
Trügt mich mein Eindruck da?
Klar, hat und hatte Deutschland tolle Spieler. Weiss ja jeder. Aber schon mal bedacht, was für eklatante Lücken da auch jeweils waren und aktuell wieder sind?-Stürmer, oder LV, z.B.
Tolle Auswahl an Mittelfeldspielern, aber eben auch internationalen Durchschnitt hier und da.


U.Kliemann
16. März 2018 um 21:58  |  643356

Mailand -San Remo ? Um was geht es da?
Ich frage für einen Freund.


Jack Bauer
16. März 2018 um 22:03  |  643357

Die Ultras Dynamo haben vor einigen Wochen bei einer Kunstaktion der Semperoper mitgewirkt. Dabei sind wie ich finde tolle Bilder entstanden. Wer sich dafür interessiert: https://youtu.be/PGVpy_m1bQg


Tojan
16. März 2018 um 22:03  |  643358

@apo
ich vergleiche löw nicht mit dardai, da beide in letzter zeit nicht teams mit den selben fähigkeiten trainiert haben. ich analysiere löws klare fehler, die für ein millionenpublikum sichtbar waren und die vermutlich bei vereinen mit ähnlichem erfolgsanspruch in der häufigkeit zur entlassung geführt hätte.


U.Kliemann
16. März 2018 um 22:11  |  643359

Wie schlägt sich denn Freiburg heute? Außer
das sie 1:2 zurückliegen?


Tojan
16. März 2018 um 22:11  |  643360

@apo
und zu den lücken: selbst spanien hatte zur höchstzeit um 2010 qualitätslücken in der ersten elf und trotzdem hat es funktioniert. auch italien und frankreich hatten in den jeweiligen duellen sicherlich nicht einen komplett ausgeglichenen kader zur verfügung. von der durchschnittsqualität her war die deutsche elf in den letzten jahren von allen experten als beste elf gesehen worden.


Blauer Montag
16. März 2018 um 22:25  |  643361

Stephan Danielewski
‏ @Lewski82
14 Std.vor 14 Stunden
Antwort an @HerthaBSC @paldardai

Happy Birthday Pal! 42 the answer for everything!


hurdiegerdie
16. März 2018 um 22:28  |  643362

Stuttgart ist der Wahnsinn. Die waren in der Winterpause in höchster Abstiegsgefahr 7 Punkte hinter Hertha. Jetzt sind sie (Abstieg) durch.

Und wir waren dabei, klar die bessere Mannschaft, aber sie haben 1:0 gewonnen.


Blauer Montag
16. März 2018 um 22:36  |  643363

(Nur?) Ich bin von Plattenhardts Saison keinesfalls enttäuscht und wünsche ihm die Nominierung für Löw’s WM Kader. Marvin ist mit 31 Einsätzen der Spieler mit den meisten Einsatzminuten (insgesamt 2790′).
Sein Offensivdrang wird gelegentlich gebremst, wenn Kalou vor ihm spielt.

Ist halt so. Ich will weder über Marvin noch über Salomon hier und heute nörgeln.


Blauer Montag
16. März 2018 um 22:39  |  643364

Oldie, but Goldie.
Gomez trifft für den VfB.
Ein treffsicherer Wintertransfer – das weiß auch Jogi Löw.


Carsten
16. März 2018 um 22:41  |  643365

@Plattenhardt,
Hoffe das er sich noch auf sein Kerngeschäft morgen konzentriert und nochmal alles für einen Sieg geben wird gegen den HSV. Und sich nicht für die Nationalmannschaft schont,
Ansonsten fahren wir morgen früh mit unserer Clique nach Hamburg, wo ich selber hin und her gerissen bin, da ich nicht weiß was mich erwarten wird. Ich hoffe auf einen Sieg dafür müssen unsere Jungs aber hellwach und gierig sein.
Und Stuttgart ist voll auf Euro Kurs 37 Punkte, sind schon fünf mehr wie wir.,


Blauer Montag
16. März 2018 um 22:45  |  643366

Exil-Schorfheider
16. März 2018 um 22:49  |  643367

Meine These, warum Platte und nicht Max nominiert wurde:

Platte soll sein Heimspiel am 27.03. erhalten.

Anders kann ich mir diese Nominierung nicht vorstellen, wenn es bessere, vor allem effektivere LV in der Liga gibt.

Aber dritte Plätze bei einer WM sind auch toll.


hurdiegerdie
16. März 2018 um 22:57  |  643368

Exil-Schorfheider
16. März 2018 um 22:49 | 643367

Da schätze ich Löw wirklich anders ein


Exil-Schorfheider
16. März 2018 um 23:25  |  643369

@hurdie

Ist halt nur eine Idee.
Aber Tojan hat es ja aufgezeigt, dass AV nicht wirklich gebraucht werden.
Dann muss man besseren AV auch nicht testen.


16. März 2018 um 23:42  |  643370

@tojan..Selbstbewusstsein finde ich immer gut. Indes sehe ich das dann doch ziemlich anders
Und solche Sätze

“ von der durchschnittsqualität her war die deutsche elf in den letzten jahren von allen experten als beste elf gesehen worden.“

sagen mir irgendwie nix, da ich anscheinend auch andere „Experten“ wahrgenommen habe als du.
Darüberhinaus glaube ich auch , dass viele sich außerhalb des eigenen Hauses meist nicht ganz so gut auskennen und dann gerne dazu neigen, die eigenen leute zu überschätzen.


hurdiegerdie
16. März 2018 um 23:51  |  643371

Dit war mal wieder ein typischer

apollinaris
16. März 2018 um 23:42 | 643370
„Selbstbewusstsein finde ich immer gut. Indes sehe ich das dann doch ziemlich anders.“

Ja aber irgendwie doch 180% das Nein einordnen. Grautöne eben.


Ursula
16. März 2018 um 23:54  |  643372

Tja „Seppel“ Du „Schlunze“,
ich war in der Tat noch nie
ein Freund von Jogi Löw…

ER „lebte“ von einer ganzen
Generation größerer Talente,
DIE seine vielen taktischen-
und Aufstellungsfehler mit
individueller Klasse und mit
einer erstaunlichen, kompakten
mannschaftlichen Geschlossenheit
zu seinen Gunsten kompensierten…

…ABER das wäre abendfüllend,
denn ER hatte auch gute Ideen…

…UND dann kam eben dieses
Halbfinalspiel 2014, Brasilien-
Deutschland 1 : 7 …

Da fällt einem nicht mehr viel
Negatives ein!

ABER ER hat sicher einen sehr
„guten Charakter“, und hat eine
sehr sympathische „Diktion“
in seiner Rhetorik, also auf gut
deutsch, ER kann sich sehr gut
artikulieren, hat ein gepflegtes
Äußeres, sympathisches Aussehen
und ist ziemlich selbstlos und
völlig uneitel…

…auf Lebenszeiten der Bundesjogi!!

Deine Uschi-Puschi…

# Wer die Würde anderer vorsätzlich
verletzt, verletzt letztlich auch seine
eigene Würde….

Nächtle!


Tojan
16. März 2018 um 23:57  |  643373

@apo
deutschland war seit 2012 topfavorit bei jedem turnier, das kannst du natürlich leugnen, ändert aber nichts an dem fakt. wir können jetzt gerne gezielte kaderanalysen durchgehen, aber vllt reicht es auch, dass deutschland im tor, in der IV auf beiden positionen, auf der 6/8 auf beiden positionen und auf den drei offensiven mittelfeldpositionen konstant weltklasse aufbieten konnte.

diese leistungsdichte findest du in der zeit nicht bei frankreich oder italien vllt gerade mal annähernd bei den spaniern.


Blauer Montag
17. März 2018 um 0:03  |  643374

Spanien wurde 2008 Europameister und 2010 Weltmeister.
Wir werden in Russland sehen, ob sie weiterhin auf diesem Niveau spielen können.


hurdiegerdie
17. März 2018 um 0:06  |  643375

Exil-Schorfheider
16. März 2018 um 23:25 | 643369

Du bist doch selber Trainer. Ich darf ja eigentlich nicht mit Basketball kommen.

Och ist mir egal.

Ich konnte, lang lang ist es her, mal mit dem Bundestrainer im Basketball reden. Da gab es einen Burkhardt Schröder, limitiert kaum brauchbar.

Aber: er war da für mal 2 Minuten, er machte nichts Dummes, was er nicht konnte und er machte in den 2 Minuten, das was er sollte (Rebounds, das konnte er). Noch wichtiger: er wusste das. Er war die Stimmungskanone im Team, nie beleidigt, wenn er nicht spielte, immer unterstützend, für die, die spielten. Und wenn er gefragt war in seinen 2 Minuten war er da. Er war im Team, obwohl andere individuell besser waren.

Was meine ich damit?
In einem WM Team über 4 Wochen brauchst du nicht nur die besten Spieler. Du brauchst auch die Rollenspieler, die darum wissend nicht den Kader versauern lassen.
Aber das weisst du ja selber. Auf der Bank brauchst du im Turnier nicht immer nur die Leistungsstärksten.

Vielleicht ist Platte ja so einer.
Macht keinen Ärger, ist integriert, findet sich mit seiner Rolle ab, aber ist da, wenn er gebraucht wird, mit dem, was er kann.

Wäre Weiser so ein Bank-Spieler? Ich erinnere mich da an einen Torwart (Zauberkasper), der bärenstak war, aber nicht der Turnierspieler auf der Ersatzbank.


17. März 2018 um 0:16  |  643376

@hurdi..ich bin höflich
@tojan..wenn dun das so sagst, was soll ich dagegen sagen?
Sehe ich anders ( du würdest sagen „ich „leugne“ es)- immerhin weiss ich deine Hertha-Beiträge jetzt (noch) besser einzuordnen.


17. März 2018 um 0:20  |  643377

#Platte..bin da zum Einen bei @hurdigerdi..und darüberhinaus: sieht Löw bei Platte vielleicht einfach mehr Potential, als der bei Hertha abrufen kann. Auch systembedingt, nicht so abrufen kann, Vielleicht will er ihn deshalb noch mal selber arbeiten sehen- eine Riesenchance für Platte, aber weit entfernt von „safe“


Tojan
17. März 2018 um 0:22  |  643378

@apo
ich hab mir grad mal die mühe gemacht exemplarisch die BBC artikel im vorfeld der letzten turniere durchzuschauen:

2012 sahen 10 von 16 experten deutschland als absoluten titelfavoriten.
2014 wurde deutschland nicht genannt.
2016 waren sich alle einig: frankreich machts. dahinter wurden deutschland und spanien als mitfavoriten genannt.

du kannst ja gerna mal argumentativ zeigen, wo denn frankreich und italien in den letzten jahren besser besetzt waren als deutschland.


hurdiegerdie
17. März 2018 um 0:27  |  643379

Und ich finde die Leistung von Löw unfassbar gut.

Ich glaube, oft spielt noch der Glaube an die Fusballweltmacht Deutschland im Kopf. Das ist schon lange nicht mehr so. Viele Länder, selbst viel kleinere, haben aufgeholt, Fussballweltmächte haben Probleme, sich zu qualifizieren. Island? Italien? England? Holland?

Was Löw jetzt über Jahrzehnte erreicht hat, ist unglaublich. Wer Deutschland noch als das Nonplusultra sieht, schaue auf CL und EL; nicht nur dieses Jahr.


Tojan
17. März 2018 um 0:31  |  643380

@hurdi
dann verweise ich darauf, dass ein deutscher die schaltzentrale des ersten back-to-back cl-siegers bildet…


Tojan
17. März 2018 um 0:34  |  643381

ich habe ja vorhin die offensichtlichen fehler von löw aufgelistet, komischer weise werden die ja gar nicht angezweifelt oder disskutiert….


17. März 2018 um 0:37  |  643382

@tojan..deine Auflistung ist eigentlich Wasser für meine Mühlen. Erstaunlich, dass du das nicht siehst.
Ich will mit dir heute sicher nicht über Löw streiten.Ich halte ihn aktuell als den taktisch innovativsten Trainer in Deutschland, vermutlich einer der derzeit weltbestenTrainer.- Da kommen wir dann eh nicht zueinander.
Dass du eine Mannschaft, die mit Stürmern wie Gomez und Wagner, einem Plattenhard oder Hector auf LV und einen Kimmich auf RV..zum absoluten Titelfavoriten machst-bitte sehr- ich sehe d ein paar Mannschaften, die uns Paroli bieten können. Und von Neuer, der fehlen könnte, rede ich mal erst gar nicht
Ich fand in den letzten Monaten viele deier Argumentationslinien gegenüber Dardai -Kritikern etwas schnippisch und nicht so gut begründet, wie du selbst anzunehmen schienst
Ich war bis heute nicht sicher, ob du ein sensibler Herthaner bis, der „die Seinen“ einfach schützt und/oder ein grundsätzlicher Trainer-In-Schutz-Nehmer- für beides habe ich viel Sympathien. Deshalb habe ich dir selten auf Strecke widersprochen.
Seit heute fällt der „Trainer-Versteher“ für mich weg.- während der WM und nach Hertha-Spielen werden wir uns bestimmt wieder begegnen 🙂


Tojan
17. März 2018 um 0:41  |  643383

@apo
ich rede nicht von diesem jahr, sondern von den vergangenen turnieren und von löws leistungen dort. den ganzen abend schon…

wie gesagt, erläutere doch einfach mal, wo frankreich und italien als mannschaften ähnlichen leistungsvermögens in den vergangenen jahren konstant auf deutschlands niveau waren.


Tojan
17. März 2018 um 0:45  |  643384

betonung liegt auf waren, nicht sind. denn ich beurteile hier nicht löws zukünftige leistungen, sondern seine vergangenen fehler (die bisher immer noch keinen Widerspruch erhalten haben)

ich sage übrigens nicht, dass löw ein schlechter trainer ist, weil er nicht genügend titel gewonnen hat. ich sage er ist ein schlechter trainer, weil im entscheidenden moment sein team aufgrund seiner fehleinschätzungen probleme bekam bzw in den meisten fällen ausschied.


hurdiegerdie
17. März 2018 um 0:47  |  643385

Tojan
17. März 2018 um 0:34 | 643381

Ich habe das sehr wohl gelesen. Aber Kritik im Nachhinein ist immer leicht und heisst nicht, dass sie richtig ist.

Fussball wird in der Regel durch ein Tor entschieden.
Verlierst du, war alles schelcht, gewinnst du war alles gut. Das ist einfach bei dem Zufall im Fussball nicht mein Ding. Da ist Basketball oder Handball bessser; da gewinnst du halt selten nur 1:0 oder 2:1.

Es ist mein Credo, dass Hertha bei Niederlagen selten soooo schlecht war und bei Siegen selten soooo gut. Ich nehme hier Mainz raus, das war wirklich sooo schlecht.

Alle Spiele, die du aufzählst, hatten einen Spielplan.
Sartre sagt, frei zitiert, das Spiel verkompliziert sich, wenn ein Gegner mitspielt. Ich bin da Existenzialist. 😉


Tojan
17. März 2018 um 0:52  |  643386

@hurdi
nur weil die spiele einen spielplan hatten, muss dieser nicht zwingend gut oder sinnvoll sein.

zur kritik im nachhinein: klar ist die immer leicht, nur habe ich die bescheuerte idee einer viererkette aus vier IVs schon vor der WM2014 kritisiert und 2016 auch frühzeitig gesagt, dass die lösung kimmich als RV defensiv zu anfällig ist. das 2016 kannst du sogar hier nachlesen.

ich denke du hast ja auch schon einige meiner nachspielanalysen von hertha hier gelesen und die tragen selten die handschrift alles gut oder alles schlecht würde ich mal behaupten…


hurdiegerdie
17. März 2018 um 1:09  |  643387

Tojan
17. März 2018 um 0:52 | 643386

Alles gut, wirklich!

Ich glaube einfach, dass die Zufälligkeiten im Fusball kaum im Nachhinein zu rechtfertigen sind. Es ist eben 40% Glück (Dardai).

Ich glaube auch, dass der gemeine (biologisch gemeint) Fussballfan, eher die Situationen erinnert, wo es schief ging (obwohl er doch was anderes empfohlen hat), als wo es den Sieg gebracht hat (obwohl er doch was anderes empfohlen hat).


Tojan
17. März 2018 um 1:25  |  643389

@hurdi
natürlich ist glück ein faktor. nur waren die jeweiligen niederlagen nicht unglücklich, sondern meistens sehr klar und eben gut zurückzuführen auf bestimmte aspekte des spiels.


coconut
17. März 2018 um 3:28  |  643391

@Tojan der Trainerversteher… ?
Ich beiße gleich in die Tischkante vor Lachen.
Das Löw „Doof“ ist, wissen wir ja nun.
Hrubesch hat auch keine Ahnung und Bayer 04 wird mit Heiko Herrlich „abka****“. ???

Ganz klar, das man nur mit Glück und mit einer Übermannschaft bei nahezu jedem Turnier unter die besten 4 landet.
Mein Fresse, ein bissen weniger Meinung und dafür mehr an Fakten orientieren wäre ganz nützlich.
Klar zählt Deutschland immer zu den (Mit-)Favoriten. Genauso wie Brasilien, Argentinien, Italien, etc.pp. Das galt schon vor Löw und wird sehr wahrscheinlich auch nach ihm gelten.
Jeder weiß, das sich deutsche Mannschaften im Laufe eines Turniers steigern können (Turniermannschaft). Daher zählen sie auch immer mit zum Favoritenkreis. Ganz sicher aber nicht, weil das Team mit Weltklassespielern von vorn bis hinten bestückt ist. Das ist schlicht und ergreifend Unsinn.

Sei dir sicher, das fast jedes andere Land gerne mit uns tauschen würde angesichts dieser desaströsen Bilanz, die Löw zu verantworten hat.
Diese seine Bilanz (siehe UB), das sind FAKTEN. Was du darlegst, ist eine/Deine Meinung und damit beileibe kein Fakt…..

Übrigens macht JEDER Trainer Fehler. Löw hatte 2 richtig gravierende: Bei der EM gegen Italien und bei der letzten WM (ohne AV). Das ging einmal kräftig „in die Hose“ und beim anderen half der Zufall (Verletzung) auf den richtigen Weg und man wurde Weltmeister. Man sollte dabei immer auch sehen, ob ein Trainer aus Fehlern lernt oder diese ständig wiederholt. Das sehe ich bei Löw nicht. Im Gegenteil, erweist er sich als flexibel. Kein richtiger MS mehr da. Nun dann versuchen wir es mit der „falschen 9“. Klappte nicht so wirklich. Also zurück und nach Alternativen schauen. Übrigens ist gerade die Position des Mittelstürmers noch immer eine Position, wo uns andere Länder deutlich voraus sind. Ein Timo Werner ist nicht schlecht, aber Weltklasse? Nö. Ein Wagner ganz sicher auch nicht. Ebenso wenig ein Gomez.

So ist es auch mit deiner Einschätzung der Spieler die Löw zur Verfügung hat/hatte. Einzig im OM gibt es eine gute Auswahl aber keine Weltklasse (Ronaldo. Messie, Neymar etc.pp das ist Weltklasse). Im DZM ist Kroos sicherlich ein Guter, aber mit deutlichen Mängeln, was das Tempo angeht (läuferisch). Gündogan könnte einer werden, der sich das Prädikat Weltklasse verdient. Dazu muss er aber verletzungsfrei bleiben.
Das kann man beliebig fortsetzen.
Weltklasse steht im Tor, zumindest wenn Neuer wieder bei 100% sein sollte. Die IV sind sicherlich auch nicht die schlechtesten und dann? AV Position? Pustekuchen. Das sieht man ja schon daran, das Platte als Alternative angesehen wird….

Die eigentliche Stärke von Löw ist es, ein Team zu formen, wo es keinen Zoff/Missgunst gibt. Das ist wichtiger als die meistens glauben. Das hat @hurdie gut beschrieben mit seinem Beispiel. Nur so kann was großes gelingen. Nicht die besten Spieler ergeben zwangsläufig die beste Mannschaft. Da spielen noch ganz andere Dinge ein wichtige Rolle.

So, jetzt ab in die Heia.
Nachher dann bitte nicht schon wieder „Aufbauhilfe für den HSV“……


fechibaby
17. März 2018 um 7:19  |  643393

@videogems

Das waren leider 3 Niederlagen in Hamburg.
Deshalb kann das Ergebnis heute nur besser werden.
Gleich ist Abfahrt nach Hamburg.

Ha Ho He Hertha BSC! !


Joey Berlin
17. März 2018 um 7:30  |  643394

Moin,
amüsant zu lesen, was die Theken- und Couchtrinkertrainer so weit weg vom Team für Expertisen liefern… 😉 erfreuliche Entwicklung für Platte, dass er es bei Hertha noch besser machen könnte – „dasss ist klaaar“. Noch so ein „Favre“: Es hängt am Detail; beim Spiel heute gegen den HSV genauso wie im DFB-Team. Fakt ist: Löw könnte sofort bei jedem anderen Verband dieser Welt aufschlagen und dürfte sich vermutlich den Gehaltscheck selber ausstellen.
#Googeln Sie Löw und Standing im Ausland.
PS: Erwarte heute mindestens einen Punkt gegen einen HSV im desolaten Zustand.


17. März 2018 um 8:14  |  643395

Hertha! nimm Werkzeug mit!
Schraub diese dämliche Uhr ab!
Sichtbar für ganz Fußballdeutschland!


Jack Bauer
17. März 2018 um 8:18  |  643396

Ich bin da eher bei @Hurdie:

Was @Tojan verlangt, klingt für mich nach: Der Trainer hätte mit seiner Mannschaft seit 2010 eigentlich alles gewinnen müssen. Das ist für mich illusorisch. Löw hat die Mannschaft auf ein Level geführt, in der tiefstehende Gegner gnadenlos filetiert werden (etwas was aktuell 90% der Bundesliga-Teams abgeht). Seine Bilanz gegen große Gegner ist zudem auch sehr gut. Wenn du (überraschend!) England 4:1 und Argentinien 4:0 wegputzt, dann wird das halt zum Fluch der guten Tat und wer will, sieht dann nur noch das schwache (vercoacht ist mir hier zu hart, Spanien hat das einfach auch Klasse gespielt) 0:1 im Halbfinale.
2012 war ein Fehler im Halbfinale. Das weiß Löw auch. Mir sind Trainer lieber, die etwas probieren, was dann auch mal schief gehen kann (auch Guardiola in den Halbfinals mit den Bayern), als Trainer die sich einfach auf die individuelle Klasse verlassen.
2014 habe ich bereits erwähnt und 2016 kann ich ihm keinen großen Vorwurf machen. Da war man in meinen Augen mit Abstand die beste Mannschaft, ist unglücklich gegen Frankreich ausgeschieden.

Was mir dabei vergessen wird: Löws Wirken begann 2004. Er hat für mich bei den ersten drei Turnieren ganz klar overperformed, sowohl was Ergebnisse als auch Leistung angeht (2008 als für mich schwächstes Turnier ließe sich vielleicht drüber streiten).
Wenn du drei mal als Underdog unter die besten drei eines großen Turniers kommst und dann drei mal als Mitfavorit ins Turnier gehst, zwei mal das Halbfinale erreichst (einmal vercoacht gegen Italien, einmal Pech gegen Frankreich) und einmal den Titel holst, den größten im Weltfußball, dann ist das für mich sehr gut. Wenn du es dabei schaffst, dich immer wieder neu zu erfinden, dich nicht in deiner Art abzunutzen, jedes mal aufs neue beim Turnier einen herausragenden Teamgeist zu entfachen, regelmäßig den attraktivsten offensiv-Fußball beim Turnier zu spielen, niemals Gefahr läufst, wie andere große Fußball Nationen, in der Vorrunde oder gar in der Quali auszuscheiden, dann ist das für mich herausragend.

Edit: Lese gerade @coconuts Beitrag, dem ich mich zu 99% anschließe. Kroos sehe ich anders (besser).


apollinaris
17. März 2018 um 8:41  |  643397

@ Joey..amüsant, in der Tat. Inwieweit dein Resümee‘ dann etwas anderes darstellt, weißt vermutlich du selbst nicht wirklich.


Jack Bauer
17. März 2018 um 9:16  |  643398

@Volles Stadion:

Sehe ich es richtig, dass die günstigsten nicht Sichtbehinderten Karten für das Spiel gegen Leipzig 31€ (!) im Oberring Ostkurve kosten??
Beworben wird das Spiel – wie immer – mit der falschen und in meinen Augen irreführenden Aussage „Karten ab 15€“!
Block O kostet übrigens 57€, Block N 65€ die Blöcke C und D sogar 69€.

Sorry, aber 31€ für die günstigste Karte im Oberring Ostkurve, für mittige Plätze deutlich über 50€… Das empfinde ich als ziemliche Frechheit und angesichts des Zuschauerzuspruchs der letzten Monate auch als einige einigermaßen Weltfremd.


alte Dame
17. März 2018 um 9:39  |  643399

Tja, auch wenn ich glaube, dass man nicht (so) viel mehr Leute durch günstigere Karten locken würde, sind die Preise natürlich nicht gerade einladend …


Etebaer
17. März 2018 um 9:42  |  643400

@Tojan
Thx for the Response

Ja, oder nein, je nachdem welcher Schule man angehört – es gibt eben die Schule ein Trainer/Funktionär kann nur Held, oder Versager sein und es gibt die Schule ein Trainer kann beides sein und Stärken, wie Schwächen haben.

Weswegen die eine Schule einen Trainer/Funktionär dann eben uneingeschränkt glorifiziert, oder verdammt, während die andere eine differenzierte Sichtweise hat, die vom Gegenpart aber als indifferent wahrgenommen wird, weil man das Konzept einer differenzierten Sichtweise mit der mangelnder Urteilskraft, oder mangelnder Loyalität, Undankbarkeit etc. gleichsetzt, was dann die widerum andere Schule verstört, die eine Welt nicht in Schwarz-Weiß, sondern lauter Farbtönen sieht.

###

Ich denke 2006 bis 2008 war eine Phase, wo Löw soweit einen guten Job gemacht hat, in den Job reinwachsen mußte.
2010 bis 2016 gibt es viele Dinge, die man hinterfragen muß, auch wenn das Schicksal Deutschland 2014 mit dem WM-Titel belohnt hat, wo zum Glück Löw durch die Verletzungen die Hände gebunden waren.
Ich fand z.B. den einen, oder anderen Spieler nicht reif genug um eingesetzt zu werden.
Es gab gewisse Cargo Cult Elemente.
Unglückliche taktische Entscheidungen.
Ich will im nachhinein nichts und niemanden verdammen und geh jetzt nicht ins Detail.

Klar ist, das Deutschland eben durch das Lostopfverfahren auf ein Halbfinale gebucht wird und Löw der Mann, mit an Menge und über Zeitraum, den am besten ausgebildeten Spielern, aller jemals im Amt befindlicher Trainer, ist.

Jetzt kann er 2018 an die guten Leistungen des Confed Cup anknüpfen und vielleicht zum ersten Mal mit Deutschland „Serienmeister“ (umgangssprachlich Titelverteidiger) werden.

Und wenn er das mit Können und Fortune macht, dann hat er meinen Applaus und wenn das Gegenteil macht/zeigt, dann hat er mein Missfallen.

Mach et Jogi! 🙂

###

Jetzt ist ja der Schmadkte wieder Thema in dem Medien als Manager für wen auch immer.
Wenn man jetzt bewertet, wie nachhaltig ein Manager arbeitet, dann scheint mir Schmadtke die unglückliche Gabe zu besitzen, jeden Verein
nach einer kurzen Hochphase als Scherbenhaufen zu übergeben.

In Aachen ist er ganz direkt mit den Entscheidungen, die zur Insolvenz führen verbunden.

In Hannover legt er praktisch die Lunte, die später zum Abstieg führt.

In Köln folgt nach Hoch, Höher, am Höchsten der Abgrund, von Schmadtke ganz maßgeblich mitverantwortet.

Ich wünsche das niemandem!

###

Trainerglücksgriff Korkut rockt die Liga – trotzdem ist das bisher nur der Short Stint – die Nagelprobe steht nach wie vor aus und trotzdem hat Stuttgart einfach nur Glück gehabt und es braucht sich niemand auf die Schulter klopfen – denn genau daraus jetzt die „Wir sind so viel Super Kompetenter als die blöden anderen Schwarzmahler“ Legende zu stricken würde den Downfall des Vereins einleiten.
Selbsterkenntnis beinhaltet zu verstehn wenn man blindes, dummes Glück hatte!

Für Korkut ist es die Chance, einen zweiten Eindruck zu prägen.

Mach et Taifun!

###

Schade Freiburg – ich hätte ihnen den sieg, oder Punkt gegönnt, weil Freiburg einfach als Verein mit seiner Art eine Bereicherung der Liga ist!

Go, Go, Freiburg Klassenerhalt Gadget!

###

Dino zu Plattfisch!!!


Exil-Schorfheider
17. März 2018 um 9:44  |  643401

@jack

Nennt sich wohl Topzuschlag, der vor der Saison erdacht wurde.
Ich fand es schön „affig“, dass es für dieses Spiel einen exklusiven Mitgliedervorverkauf gibt.
Was ist falsch an „Karten ab 15“? Weil die OK ausverkauft ist?


alte Dame
17. März 2018 um 9:51  |  643402

Es müsste doch „go-go-gadgeto Klassenerhalt“ heißen, oder? 😛 😀


Jack Bauer
17. März 2018 um 10:04  |  643403

@Etebaer:

Der einen Seite Glorifizierung und schwarz-weiß denken vorzuwerfen, während man selber ja zu den „farbsehenden“ gehört, denjenigen, die in der Lage sind zu differenzieren, das ist natürlich eine super Gesprächsgrundlage und spricht für eine astreine Selbstwahrnehmung!
Ich habe eher einen @tojan erlebt, der sich gerne an Trainern wie Löw oder auch Guardiola abarbeitet und dabei nicht gerade mit Differenzierung, sondern mit der von dir beschriebenen Versager-Attitüde arbeitet („Löw ist ein schlechter Trainer, weil…“).

Ebenso wenig differenziert ist Deine Aussage, dass Deutschland ja aufgrund des Lostopfverfahrens eh fürs Halbfinale gesetzt sei. Denn sie lässt ausser Acht, dass man 2010 England und Argentinien mit zum Teil grandiosem Fußball auf dem Weg ins Halbfinale rasiert hat. Sie lässt ausser Acht, dass man 2012 unbeschadet aus der schwierigen Gruppe mit Portugal, Dänemark und Niederlande (was sollen die eigentlich sagen?) gekommen ist. Sie lässt ausser Acht, dass man 2014 in der Gruppe wieder Portugal auseinandergenommen hat und im Viertelfinale Frankreich besiegt hat. Und sie lässt ausser Acht, dass man sich 2016 im Viertelfinale gegen Italien durchgesetzt hat und im Halbfinale in meinen Augen die bessere Mannschaft war.
Und was sollen eigentlich die Spanier (Vorrundenaus 2014), Franzosen (Vorrundenaus 2010), Italiener (Vorrundenaus 2010, nicht qualifiziert 2018) sagen. Von der Niederlande und den Engländern mal ganz zu schweigen.
Löw ist seit knapp 12 Jahren Bundestrainer, seit knapp 14 arbeitet er beim DFB zusammen. Keine andere Nation spielt über diesen Zeitraum so konstant erfolgreichen und attraktiven Fußball obwohl auch andere Länder über herausragende individuelle Spieler verfügen. Das halte ich fest. Ebenso wie ich Kritik äußere an der Italien Taktik 2012, oder der vier-IV-Idee 2014. Das macht für mich eine differenzierte Ansicht aus.
„Löw ist ein schlechter Trainer“, oder „Deutschland ist aufgrund des Lostopfverfahrens eh fürs Halbfinale gesetzt“ hat für mich Null mit Differenziertheit und Reflektion zutun.


Jack Bauer
17. März 2018 um 10:09  |  643404

@Exil:

Die Ostkurve, die eigentlich 15€ kosten würde, ist vollständig mit Dauerkarten belegt. Somit gibt es auch am ersten Verkaufstag keine Karten für 15€, sondern im günstigsten Falle für 28€ (gibt einige wenige oben im Blick 41 und ?? für 28€ statt 31€ habe ich eben gesehen).
Daher empfinde ich es als Frechheit mit dem Slogan „ab 15€“ zu werben, da die Tagespreise für Ostkurven Karten eh hypothetisch sind. Du kannst für Ostkurven Karten in der Theorie auch 5€ abrufen und alle anderen Karten für 70€ anbieten. Dann kannst du ja auch nicht mit „ab 5€“ werben, da du keine Chance hast, diese Karten zu erwerben und im Endeffekt 70€ bezahlen musst. Genau das Prinzip passiert aktuell. Es fällt nur nicht immer so stark auf, weil die günstigsten Karten sonst nicht bei ca. 30€ anfangen.


U.Kliemann
17. März 2018 um 10:25  |  643405

Wünsche Dir alles Gute heute@Sunny und
möge der Rune die Null festhalten.


Stiller
17. März 2018 um 10:26  |  643406

@alte Dame, 17. März 2018 um 9:39 | 643399
„Tja, auch wenn ich glaube, dass man nicht (so) viel mehr Leute durch günstigere Karten locken würde, sind die Preise natürlich nicht gerade einladend …“

Ich füge hinzu:

… und für die Zukunft eher abschreckend. (ME ein echter Buchhalter-Gag).

Hinzu kommt: Sollten wirklich nicht ausreichend (Begriff nicht festgelegt) Karten ab 15 EUR verfügbar sein, dann käme der Tatbestand des unlauteren Wettbewerbs (Volksmund: irreführende Werbung) in Betracht.

Wenn Hertha auch für die Zeit nach dem Leipzig-Spiel auf neuen Zuschauerspruch hofft, dann sollten sich die zuständigen Verantwortungsträger schleunigst Gedanken machen.

P.S.: @coconut, sehr guter Beitrag; 100% d’accord.


Jack Bauer
17. März 2018 um 10:29  |  643407

@Stiller:

Null verfügbare Karten für 15€ dürften wohl als „nicht ausreichend“ gelten.


Exil-Schorfheider
17. März 2018 um 11:01  |  643408

@jack

Nun ja, mein Gedanke wäre, dass es ja auch Gästetickets ab 15€ gibt.


Stiller
17. März 2018 um 11:05  |  643409

Na klar, @Jack. Aber es könnte ja zB passieren, dass an der Tageskasse (mit dankbarem Blick auf entsprechende Hinweise 😉 ) etwas vorhanden sein wird … oder Gästetickets oder so …


Jack Bauer
17. März 2018 um 11:06  |  643410

@Exil:

Die gibt es aber nicht im Hertha-Shop zu erwerben. Ich vermute, dass Hertha sich da auf dünnem Eis bewegt.


Susch
17. März 2018 um 11:12  |  643411

Bis wann muss man den Spieltagskader bekanntgeben?


Traumtänzer
17. März 2018 um 12:06  |  643412

Tja, wichtiges Spiel heute, nicht wegen Relegation oder EL, sondern wegen der Mentalität. Ich bin gespannt wie Hertha heute auftritt. Normalerweise müsste man befürchten, dass wir da heute untergehen. Wir sind so mit uns selbst beschäftigt (torlos-Wochen). Aber, wer weiß. Wie schon einer schrieb, es kommt vermutlich auf Details an. Wird Hertha die Anfangseuphorie des HSV überstehen? Wird man stabil stehen? Wird man mit zunehmendem Spielverlauf eigene Nadelstiche setzen und den HSV verunsichern können? Idealerweise frühes Gegentor vermeiden. Noch besser aber, selbst ein frühes Tor machen. Nun ja. Bin echt gespannt.


Kamikater
17. März 2018 um 12:12  |  643413

@Sky-Quoten
So unbeliebt wie bei Einigen hier im Blog scheint Hertha deutschlandweit ja gar nicht zu sein:

https://www.welt.de/sport/fussball/article174612337/Fussball-Bundesliga-auf-Sky-Acht-Spiele-die-kaum-einer-sehen-wollte.html


catro69
17. März 2018 um 12:21  |  643414

@Jack
„Karten ab 15 €“ ist natürlich Werbung hoch drei, von wegen es würde davon welche in ausreichender Zahl geben.
Tatsächlich ist es mir in dieser Saison gelungen zwei dieser 15 € Karten zu ergattern.
Sind halt Rückkäufe der Dauerkartenbesitzer, Hertha kauft sie für ca. 8 € und gibt sie für 15 € wieder in den Handel.
Gehört ein wenig Glück dazu und sobald die freien Karten im System sind, kannst du sie über jeden Vertriebsweg erwerben, ich hatte meine per Zufall im Fanshop bekommen.


coconut
17. März 2018 um 12:53  |  643417

@Susch
Ich meine mich zu entsinnen:
2 Stunden vor Spielbeginn.
Kann mich aber auch irren.


Herthas Seuchenvojel
17. März 2018 um 12:53  |  643418

@Kami:
nix gegen dich,
konnte man aber alles wissen, wenn man zwischendurch mal bei rautenperle reingelesen hatte 😉
ick bin genauso schlau wie vor 16 Stunden nun^^


Kamikater
17. März 2018 um 12:55  |  643419

@Seuche
Danke für den Hinweis. Aber andere Foren reizen mich nun mal nicht so.
?

Dass Du schon vorher wusstest, dass wir die 6. besten Einschaltquoten haben ehrt Dich allerdings.


apollinaris
17. März 2018 um 12:57  |  643420

#sky- Quoten..betreffs Hertha etwas unerwartet,; umso erfreulicher.
#Leverkusen..ist eigentlich nach Bayern die spielstärkste und fussballerisch spannendste ( weit vor Schalke , Hoffe, Frankfurt) Mannchaft…so ein Imageproblem kriegste nicht weg.
Siehe #Berliner Biere: bei Brauern genießen sie guten Ruf, beim Publikum „unten durch“


Bussi
17. März 2018 um 12:59  |  643421

@Susch, Hertha muss bis 15 h „vorlegen“ 😉
s. https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/159364-08_Durchfuehrungsbestimmungen.pdf

§ 28
Spielbericht
Die Beauftragten der beteiligten Vereine müssen rechtzeitig vor Spielbeginn den Spielberichtsbogen unter Beachtung der Vorschriften des § 27 im DFBnet ausfüllen.
§ 30 dieser Vorschrift ist zu beachten.

§ 30
Auswechselspieler
1. Auf dem Spielbericht sind von der erstgenannten Mannschaft bis spätestens 45 Minuten vor Spielbeginn und von der zweitgenannten Mannschaft bis spätesten 30 Minuten vor Spielbeginn die Namen von insgesamt nicht mehr als 18 Spielern für eine Mannschaft einzutragen


Jay
17. März 2018 um 13:00  |  643422

Wunschaufstellung:

————–Jarstein—————-
Pekarik——Stark—-Rekik——-Platte
————Schelle——Maier———–
Weiser———Lazaro————Maxi
—————–Selke——————–

ich vermute Dardai eher so:

————–Jarstein—————-
Pekarik——Stark—-Rekik——-Platte
——–Lustenberger——Darida———-
Weiser———Lazaro————Kalou
—————–Selke——————–


Joey Berlin
17. März 2018 um 13:02  |  643423

@apollinaris
17. März 2018 um 8:41 | 643397
Träum einfach ne Runde weiter.

https://giphy.com/gifs/hbsc-berlin-bundesliga-3og0IvvUdKMQ6rmFS8/fullscreen


apollinaris
17. März 2018 um 13:16  |  643425

@ joey.. ganz schön substanzlos, deine Angriffe aus dem off, findest du nicht?


Susch
17. März 2018 um 13:19  |  643426

Danke Bussi
Da bin ich ja mal gespannt wer aus dem Kader fliegt wenn Schieber wirklich dabei ist.
Ich tippe auf Duda.
Die Wunschaufstellung von Jay wäre auch meine (unter der Voraussetzung das Torunarigha nicht im Kader ist), nur das ich Weiser und Lazaro tauschen würde.
Ich hoffe nicht das Dardai zur Rückkehr des schiefen Dreiecks tendiert mit Skjelbred,Lustenberger und Darida als Zehner.
Plattenhardt seine Nominierung gegenüber Max ist für mich leistungsmäßig nicht nachvollziehbar.
Auch finde ich das nicht Kalou derjenige ist der Plattenhardt ausbremst, sondern Plattenhardt selber.
Das Spiel heute zu tippen ist echt schwierig.
Da ist vom 3:0 bis 0:3 alles möglich.


Exberger
17. März 2018 um 13:42  |  643427

Ich würde mal gerne diese Aufstellung sehen

————–Jarstein—————-
Pekarik—-Rekik—-Torunarigha—-Platte
————Stark——Maier———–
Weiser———Lazaro————Kalou
—————–Selke——————–


Silvia Sahneschnitte
17. März 2018 um 13:59  |  643429

Lieber @Sunny, hoffe HERTHA beschenkt Sie heute reichlich.
Von mir alles Gute.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Ursula
17. März 2018 um 14:09  |  643430

Hey „Joey“ haste einen neuen
Freund? UND ich dachte, ich bin
Dein „Reiz-Lieschen“….

Meine Aufstellung wäre die von
@ Exberger, so gar auch mit
Kalou! Später Vedad..


alte Dame
17. März 2018 um 14:12  |  643431

Alles andere als ein Sieg zählt für mich heute nicht!!!
Neuer Trainer bla bla … das sind doch schon wieder alles Ausreden.
Wenn unser Anspruch darin besteht dort „etwas mitzunehmen“ (kann ich nicht mehr hören!) , dann Gute Nacht!
Können wir vielleicht einfach mal selbstbewusst auftreten?
Nach dem Motto: Hier kommt ein EL-Teilnehmer zu einem mausetoten, am Boden liegenden Absteiger.
Also Vollgas Jungs!!!!


Exil-Schorfheider
17. März 2018 um 14:26  |  643432

@ursula

Das „Reiz-Lieschen“ verspritzt ihr Gift ja auch in alle Richtungen, demnach kann @Joey doch auch mal anderweitig auf Mitglieder der Turm- Meute reagieren…

Außerdem hast Du ihn noch nicht nach Beruf, Familie und Freunde gefragt. Da wird man schon mal leichtsinnig, sich mit anderen zu beschäftigen…

————

@bussi

Danke für die Erläuterung.

„Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, es steht.“


Colossus
17. März 2018 um 14:29  |  643433

Heute gibts die Chance sich vor Fußballdeutschland zu blamieren…normalerweise wird solch eine Chance leider von Hertha ergriffen.


Bussi
17. März 2018 um 14:31  |  643434

Maxi !!! 🙂
mir gefällt die Start-11 ?


Ursula
17. März 2018 um 14:31  |  643435

Sein Sie mir nicht böse
User um 14:26 Uhr, Sie
haben wohl nicht alle
Tassen im Schrank…

…ist noch helllichter Tag!

Kommen Sie sich selbst
nicht blöd vor??

Und tschüss!


Exberger
17. März 2018 um 14:35  |  643436

Oh Mann, Exil du bist ja auch der Kläffer vorm Herrn. immer das letzte Wort haben, nicht allzuselten auch respektlos.
Der Tiefpunkt war für mich neulich der ‚Gin Tonic‘. Joey kann sich vielleicht auch selbst verteidigen?


Stehplatz
17. März 2018 um 15:16  |  643457

Bis auf Mittelstädt so erwartet. Mal sehen was heute sonst noch den Erwartungen entspricht.


hurdiegerdie
17. März 2018 um 16:17  |  643530

Mit der 2. HZ beginnt der Abstiegskampf für Hertha.

Schaun wir mal, ob sie ihn annimmt.

Anzeige