Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Montag, 23.4.2018

Nr. 229 – Mathew Leckie

(ub) – So intensiv wie hier im Blog und im Land insgesamt, wird die Bundesliga nicht überall verfolgt. Habe für einen anderen Blick auf Hertha BSC und die Themen, die Fußballfans umtreiben, Stephan Uersfeld in den Immerhertha-Podcast eingeladen. Habe mit dem ESPN-Korrespondenten für die Bundesliga, Sitz in Berlin, gesprochen über den Hauptstadt-Klub und dessen Digitalstrategie, über Jonathan und Jürgen Klinsmann, über Aperol Spritz beim FC Bayern und die Premier League sowie über die Sehnsucht der Fans.

Viel Spaß mit dem Immerhertha-Podcast in der Über-den-Tellerrand-schauen-Edition „Hertha als Party-Crasher“.

On Air

Inhalt

01:00 Einlaufen mit dem FC Augsburg, Ronny und Zlatan Ibrahimovic

08:05 Das ESPN-Publikum und das Problem mit der Bayern-Dominanz

11:15 Die Champions League ist das Maß der Dinge, nicht die Bundesliga

12:05 Die Werbeagentur sorgt dafür, dass Hertha in den USA wahrgenommen wird

14:30 Hertha als Party-Crasher ist so interessant wie EA Guingamp

Stephan Uersfeld                 ESPN-Korrespondent           Foto: Reto Klar

16:30 Salomon Kalou bei ESPN über „Take a knee“

18:40 Alles aus der Familie Klinsmann ist interessant

26:20 Unzufriedene Fans – wie erkläre ich 50+1 oder Videobeweis-Diskussionen einem US-Publikum?

28:30 Dietfried Dembowski als alter ego von Stephan Uersfeld: Fanproteste als Fassade für eine nur scheinbare intakte Vereinskultur

31:30 Warum der Ultra-Sprech vom „Volkssport Fußball“ nervt. Und wo sich die Fans zurecht vernachlässigt fühlen

33:30  Der Slogan „Mehr Stadion – weniger Internet“ passt auch in Zeiten der Globalisierung

34:00 „Fans sind eine Klientel, in der das Wort Veränderung Panikattacken auslöst“

38:05 15.000-Pfund-Tickets, um gelangweilte Spieler mit Kopfhörer zu sehen, die den Fan ignorieren

39:20 Herthas Spagat zwischen internationalen Ansprüchen und Kiez-Touren

40:50 Herthas Versäumnis, sich rechtzeitig um eine Fußball-Arena gekümmert zu habenern

44:30 Der englische Fußball kauft Facharbeiter und Fachkräfte aus der Bundesliga

46:30 Profis küssen das Wappen, Fans wenden sich ab

50:00 Warum die europäische Superliga kommen wird

53:30 Warum Sandro Wagner nicht WM-Torschützenkönig wird

55:15 Die Nachspielzeit mit Michael Färber

Hertha-Training am Dienstag, 15 Uhr, Schenckendorff-Platz.


107
Kommentare

Blauer Montag
23. April 2018 um 18:06  |  648663

Ha!


Papa Zephyr
23. April 2018 um 18:07  |  648665

Ho!


psi
23. April 2018 um 18:10  |  648667

He!


dewm
23. April 2018 um 18:13  |  648668

Hertha BSC!


jenseits
23. April 2018 um 18:15  |  648669

Warum „Mathew Leckie“?


Jörg
23. April 2018 um 18:15  |  648670

Der Meister von der Spree!


23. April 2018 um 18:22  |  648672

Ui, das ist ja ein langer Podcast.
Der muss leider bis Morgen oder Mittwoch warten.
Bin gespannt, liest sich interessant.

*wendet sich ab, um mit dem Förster 8 Kubikmeter Holz zu stapeln….


Blauer Montag
23. April 2018 um 18:23  |  648673

Nach dem Lesen der Inhaltsangabe frage ich bereits vor dem Hören des Podcasts:
1. Wer oder was ist ein Party-Crasher? Ein Eiswürfelzubereiter?
2. Wer oder was ist EA Guincamp?


Silvia Sahneschnitte
23. April 2018 um 18:42  |  648675

Oha, die Länge kann ich meiner besseren Hälfte nicht mehr zumuten.
Morgen ist auch noch ein Tag.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Frederic Raspe
23. April 2018 um 19:09  |  648676

Hier das Zlatan Interview – ich habs gefeiert, er kann es sich erlauben.
https://www.youtube.com/watch?v=Q1TXk7ZdiQE

JKliensmann – ein großer Name ist oft mehr Ballast als Vorteil bei dem Versuch seinen eigen Weg zu finden. Ich traue da dem Trainerstab genug Professionalität zu keinen Bonus zu geben, gibt ja genug Familie im verein, das wäre gefährlich da Vorteile zu gewähren.

Nächstes Jahr wünsche ich mir folgende Symbiose aus New Media und Fanservice – wieder Kieztrainings veranstalten kombiniert mit ner Twitter-Aktion und dem eigenen Youtube Team. Da kann man Brücken bauen. Ich glaube der „klassische“ Fan fühlt sich gerade so wie der Erstgeborene der sieht wie viel Zuwendung das neugeborene Geschwisterchen bekommt.
Toller Podcast – vielen Dank.


Frederic Raspe
23. April 2018 um 19:12  |  648677

to crash a party [coll.]
uneingeladen zu einer Party kommen – das Nomen daraus ist ein Party Crasher.


Blauer Montag
23. April 2018 um 19:15  |  648678

Vielen Dank Frederic Raspe
23. April 2018 um 19:12 | 648677 !!

EA Guincamp habe ich mittlerweile auf der Weltkarte des Fußballs gefunden.


Kamikater
23. April 2018 um 19:26  |  648679

Der KSC ist zur Hz mit dem 2-0 bei Zwickau auf dem Relegationsplatz.

@Frankfurz
http://www.weltfussball.de/news/_n3163680_/eintracht-frankfurt-ag-nimmt-15-millionen-euro-auf/


Uwe Bremer
Uwe Bremer
23. April 2018 um 19:28  |  648680

@jenseits

Warum „Mathew Leckie“?

höre Dir oben die Nachspielzeit an (ab Minute 55:15), dort gibt’s die Auflösung 😉


hurdiegerdie
23. April 2018 um 19:30  |  648681

#Podcast

Wie sage ich es ohne jemanden zu beleidigen, was ich wirklich nicht will?
@UB versucht alles, aber Stephan Uersfeld ist einfach nicht der Podcaster. Gute Journalisten sind halt nicht immer gute Interview-Partner. Das sage ich mit der ausdrücklichen Betonung, dass Uersfeld wirklich weiss, wovon er redet.

Es war bestimmt nicht leicht für UB, da ein wenig Power reinzubringen.


hurdiegerdie
23. April 2018 um 19:42  |  648683

apollinaris
23. April 2018 um 19:34 | 648682

Da gehts ja nicht mal um Sport?
Nicht mal um Berlin-Sport (Eisbären, Volleys)?
Und schon gar nicht um Fussball!

Sofort in einen anderen Thread auslagern, bitte.


23. April 2018 um 19:45  |  648684

Nur zu Info, nicht zum Diskutieren.,
Typischer Twitter-link


jenseits
23. April 2018 um 19:49  |  648685

@UB

Herzlichen Dank für die Auflösung. Leider klappt es dieses Mal nicht, den Podcast zu hören – weder auf dem Smartphone, noch auf dem Tablet. Hm, dann werde ich noch ein wenig warten müssen.


Ursula
23. April 2018 um 19:55  |  648686

…UND ich dachte die Bildchen
und diese Alben wurden von
Marco PANTANI kreiert!?

Hatte mich immer gewundert,
warum ein Radrennfahrer, den
Fußball honoriert…

Panini oder Pantani, Hauptsache
Italien!!

Tja! Nächtle!


hurdiegerdie
23. April 2018 um 20:10  |  648687

jenseits
23. April 2018 um 19:49 | 648685

Er hat en Panini-Bild von Leckie gefunden. Wirklich nichts Aufregendes.


jenseits
23. April 2018 um 20:17  |  648688

@hurdie
Gut, dass Du mir das sagst. Ich muss also nicht fluchtartig meinen Arbeitsplatz verlassen, um mich an Unterhaltungen über Leckie berauschen zu können. Danke schön.

Apropos berauschen. Ganz starkes Zeichen von Hector. Das bringt mir den gesamten Fußball wieder näher.


hurdiegerdie
23. April 2018 um 20:23  |  648689

#Hector

Lustenberger war damals einer der ersten, der gesagt hat, er ginge mit Hertha in die zweite Liga.

Hat ihm im Ansehen bei dem einen oder anderen Fan nicht geholfen.

Bei anderen blieb immer was übrig. Nuhr so.


hurdiegerdie
23. April 2018 um 20:27  |  648690

jenseits
23. April 2018 um 20:17 | 648688

Fluchtartig den Arbeitsplatz verlassen, ist immer angesagt.
Das gilt insbesondere dann, um über Hertha zu reden.

In diesem Fall rate ich davon ab 😉


sunny1703
23. April 2018 um 20:36  |  648691

@hurdie

Ich habe mir schon die Finger wund getippt gerade wegen Fabians vereinstreue, doch viele interessiert das scheinbar nicht mehr. Da macht Fahne pur auf dem Trikot ablecken mehr her, auch wenn der lecker nächste Saison von Bayern Bayer oder was weiß ich wessen Trikot ableckt.

Doch ich werde immer wieder auf Fabians Einsatz für den Verein hinweisen, auch bei einem anderen “ fanliebling“ ,Thomas kraft. 😉

Lg sunny


jenseits
23. April 2018 um 20:39  |  648692

@hurdie
Ich rechne das Lusti hoch an und bin sehr froh, dass er unser Mr. Hertha ist. Er kam als Jüngling und wurde bei uns zum Manne. 😉 Trotzdem finde ich das mit Hector sehr schön. Ist ja nicht an der Tagesordnung, dass ein stark nachgefragter und nicht mehr ganz junger Spieler seine Nationalmannschaftskarriere riskiert, um seinem Verein helfen zu können.


hurdiegerdie
23. April 2018 um 20:45  |  648693

Ich habe mir nochmals und nochmals den gif bei Collinas Erben zum Foul an Selke angesehen.

Gibt es wirklich noch jemanden, der den Pressemitteilungen folgt, dass diese eine milde Berührung war? Man sieht doch wirklich klar, wie der Kontakt sein linkes Bein extrem beeinflusst.

Nu iss wieda gut. Ich verstehe manchmal die Diskussionen und Presseaussagen nach dem Spiel nicht, wenn man das nicht sofort live aber dann doch im Nachhinein anschauen kann.
Eigentlich müsste man den Schiri loben, dass er bei seiner Entscheidung geblieben ist, trotz Beeinflussung durch den Darkroom.


23. April 2018 um 20:48  |  648694

Vergleichbar mit Arne Friedrich, der dann zu Wolfsburg (?) wechselte. Aus meiner Sicht fand (finde) ich das ok..aber man kann es eben auch wie Hector machen. -Jetzt ist er in Köln so populär für alle Zeiten, wie der Fasching und der Dom. Oder Overath.


hurdiegerdie
23. April 2018 um 20:49  |  648695

jenseits
23. April 2018 um 20:39 | 648692

Da bin ich bei dir. Es ist ein schönes Zeichen von Hector. Und ich nehme ihm das ohne Vorbehalte ab.

Ob es ihm hilft? Wir hatten auch Herthaner, die dieses Zeichen gesetzt haben. Daran wollte ich erinnern.


hurdiegerdie
23. April 2018 um 20:54  |  648696

apollinaris
23. April 2018 um 20:48 | 648694

Arne Friedrich? Eben nicht aus meiner Sicht. Bei dem blieb doch immer was übrig.


jenseits
23. April 2018 um 20:56  |  648697

Ja eben, Friedrich hatte sich anders entschieden. Ob es Hector hilft? Er ist mit sich im Reinen, wird Legende und trotzdem reich. 😉


23. April 2018 um 20:58  |  648698

@hurdi..ich denke, es war eine leichte Berührung. Dafür sprechen auch die Aussagen von Selke selbst, der da nix extra betont.- Aber vor allem sseine Ausführung des 11m-
solche Schläge an´s Knie können heftig weh tun..der Schmerz hält auch ne gute Weile an: da schiessst man dann keinen Elfer
Dass die Berührung locker ausreicht, um jemanden in´s Straucheln zu bringen, ist aber zweifellos möglich.
Der Sprung von Selke erinnerte mich dann aber an bestimmte Choreografien mancher Kerle einst im Schwimmbad, vom 10er- wenn sie sich noch mal strecken, vor dem Eintauchen 🙂
Auf gar keinen Fall war es eine Schwalbe. Da sind Selke und der Schiri komplett rehabilitiert.
– Mich interessiert aber sehr, welche Bilder eigentlich verwendet wurden:. Was es das von den collinas?-dieses Tappen der Öffentlichkeit im Dunkeln, könnte man doch längst geändert haben?- oder habe ich was verpasst?-Auf die Leinwand damit!!


23. April 2018 um 21:04  |  648699

@hurdi..
Bei Hector sagte ich toll! Aber nicht vorbildhaft.( weil es etwas persönliches ist)
Dann erinnerst du an den damals sehr jungen Lusti.-Ich finde, dass Arne Friedrich ein besserer Vergleich ist (ähnliches Alter, WM- vor der Brust-Angebote) .- Die Bewertung des Verhaltens lass ich offen ( weil es etwas persönliches ist)
Aber zu einem Denkmal kann Arne nicht werden. ( es bleibzt immer was hängen)
wir sehen es also im Grunde sehr ähnlich..Oder?


hurdiegerdie
23. April 2018 um 21:05  |  648700

apollinaris
23. April 2018 um 20:58 | 648698

Hast du dir den gif bei Collinas Erben angesehen?


Kamikater
23. April 2018 um 21:10  |  648701

@apo
Nachdem Du nun 2 Tage hattest, um Dir Deine Meinung nochmals zu einem angeblichen Sprung von, statt Foul an Selke zu überlegen, meinst Du das also wirklich immer noch?


hurdiegerdie
23. April 2018 um 21:10  |  648702

Lustenberger war damals in einem Alter, das entscheidend war für seine Karriere. Hector ist jetzt in etwa in dem Alter von Arne Friedrich damals.


jenseits
23. April 2018 um 21:11  |  648703

Es gibt noch eindeutigere gifs und trotzdem voten die meisten auf wahretabelle für Fehlentscheidung. Ich weiß auch nicht. Neid kann es ja wohl kaum sein, oder? 🤔


hurdiegerdie
23. April 2018 um 21:20  |  648704

Das Foul gegen Selke war ein klares Foul. Das Tor von Leckie war kein Abseits.
Die rote Karte war eine klare rote Karte.
Die kritischste Situation (für mich) vor dem 3:0 wurde von den meisten Kritikern im Fernsehen als ok betrachtet.

Warum sagt man nicht, der Schiri hat alle kritischen Situationen richtig entschieden?
Nein, man gibt ihm eine 4.5 -5.

Damit macht man Schiris kaputt, nicht mit der Videokontrolle.


hurdiegerdie
23. April 2018 um 21:25  |  648705

jenseits
23. April 2018 um 21:11 | 648703

Der Punkt mMn ist, dass die Videokontrolle von Den Medien wie Sky zerstört werden soll.

Witzig im Dopa, dass alle Videoentscheidungen richtig waren, aber die Videokontrolle war Schuld am vemeintlichen Ausgleich von Schlake im Pokalhalbfinale; die einzige dort diskutierte Entscheidung, die nicht der Videokontrolle unterlag.


sunny1703
23. April 2018 um 21:33  |  648706

@kami

Zum einen war ich das mit dem Sprung,zum anderen schreiben viele Medien von einem strittigen Strafstoß,aber von keiner krassen Fehlentscheidung, vom Abheben, bis Theatralik usw. Und es gibt andere Stimmen, die fanden ihn richtig. Die allermeisten hielten aber Selkes Körperteileschutz für übertrieben.

Es ging gut, Stegemann entschied Herthafreundlich und Hasebe sieht bei diesem Zweikampf auch nicht unbedingt geschickt aus.

Ich habe mir Augsburg Mainz gestern angeschaut und bin gespannt,ob die jetzt locker von aller last befreit hier auftreten und ob Hertha seine Saisonserie einhält und jetzt Remis spielt oder gar verliert.
Drei Siege am Stück hatten wir diese Saison noch nicht, das wäre ja mal was. 🙂

lg sunny


Ursula
23. April 2018 um 21:37  |  648707

Ach Mensch Kinder, eigentlich
bin ich schon im Bett, latürnich
ist Selke getroffen worden, aber
nach wie vor, rechtfertigt dies
NICHT seine Flugeinlage…??

Nur darum ging es „Vielen“!

Bei einem mit Tempo vorgetragenen
Angriff ist „man“ leicht von den
Beinen zu bringen (wenn „man“ es
nur will), keine Frage!

Meine Sicht, die Berührungen waren
doch hauchdünn, nur minimal! Mehr
konnte ich bei größter Mühewaltung
und ganz objektiv NICHT erkennen!!

Dennoch der Elfmeter ist grundsätzlich
in Ordnung, KEINE Fehlentscheidung!

ABER der Gute war sofort wieder
im Einsatz, schoss so gar einen
Elfmeter! Folglich hat nicht einmal
ein „Minimal-Schmerz“ lange vorgehalten
und IHN davon abgehalten…


hurdiegerdie
23. April 2018 um 21:38  |  648708

Der nächste Punkt im DoPa war, dass Schmadtke die Leute 3- bis 4-mal darauf hinweisen musste, dass jedes Tor videotechnisch kontrolliert wird.
Das wussten die nicht! Ihr Erstaunen war offensichtlich.

Das fällt mir öfter auf. Da wird über die Videokontrolle diskutiert und selbst „Experten“ im Fernsehen wissen gar nicht, worum es geht.


hurdiegerdie
23. April 2018 um 21:42  |  648709

sunny1703
23. April 2018 um 21:33 | 648706

Nein!!!!! Stegemann entschied nicht herthafreundlich. Er entschied richtig mMn. Das sofort und mit Eiern nach Schau der Videokontrolle.

Warum versuchts du Stegemann etwas unterzuschieben (herthafreundlich). Er hat sofort richtig entschieden und hat sich mit Videokontrolle nicht enteiern lassen.


sunny1703
23. April 2018 um 21:42  |  648710

@hurdie

Nirgends wurden wir so mit Pro Einführung VB traktiert wie bei Sky ,immer angeführt von dem pro Vb Ex Schiri markus Merk.

Was sollten sie jetzt von der Rolle rückwärts haben? Mehr Gesprächsstoff nach mehr fehlern ohne VB in der neuen Saison ,um sozusagen die Diskussion als eine Art und „ewig grüßt das Murmeltier“ wach zu halten?

Oder vielleicht wollen sie aber auch die viel häufigere Einschaltung des VB damit mehr für sie günstige Unterbrechungen kommen?!

Ich weiß es nicht, ich für mich weiß, bei allen Fehlern die ich auch noch sehe, insbesondere der fehlenden Transparenz, in der Form der Rückrunde konnte ich mit ihm leben.

Ich habe aber die Sorge, bei der WM erleben wir neues Chaos und wie es weiter geht…keine Ahnung.
Lassen wir uns überraschen.


hurdiegerdie
23. April 2018 um 21:48  |  648711

sunny1703
23. April 2018 um 21:42 | 648710

Aber das ist doch was sich sage!
Sky hat sich auf die Fahne geschrieben die Videokontrelle zu zerstören. Die Argumentee werden immer hirnrissiger (mMn).

Helmer im DoPA macht sich damit selbst damit kaputt und dieser früher wirklich gute Schiri geht mit ihm unter.


backstreets29
23. April 2018 um 22:04  |  648712

Unglaublich wie lange über den klarsten Elfer seit dem 2. WK diskutiert wird. Und dann wurde der auch noch FÜR Hertha gegeben….


sunny1703
23. April 2018 um 22:05  |  648713

Übrigens weil ja hier immer wieder gerne „Collinas Erben“ erwähnt werden, die WM Schiedsrichter werden von einer Kommission vorbereitet, deren Vorsitzender wer wohl ist????

Richtig, nicht die Erben ,sondern der einzig wahre Pierluigi 😉

lg sunny


sunny1703
23. April 2018 um 22:08  |  648714

@backs

Dann weiß ich ja jetzt was die 29 bei Dir bedeutet, da Du über die Elfmetergeschichte seit 1945(falls Du Ende 2.WK meintest) so gut Bescheid weißt 😉

lg sunny


hurdiegerdie
23. April 2018 um 22:12  |  648715

backstreets29
23. April 2018 um 22:04 | 648712

Aber das ist doch der Punkt! Wenn man gegen die Videokontrolle ist , werden sogar klare und richtige Entscheidungen pro Hertha auf den Prüfstand gestellt.


Opa
23. April 2018 um 22:16  |  648716

Jetzt wird es aber vogelwild, hurdie. Die Behauptung, wer gegen den Videobeweis sei, sei gegen Hertha ist ziemlich abenteurlich, um das mal noch sehr beschönigend zu formulieren.


sunny1703
23. April 2018 um 22:21  |  648717

@hurdie

Also, dann müsste jemand wie @Opa ,der ja gegen den VB ist, hier klare und richtige Entscheidungen pro Hertha auf den Prüfstand stellen?

Habe ich das richtig verstanden oder bin ich zu müde?


sunny1703
23. April 2018 um 22:23  |  648718

@Opa lebt noch, ich hinke mit meinen Beiträgen heute teilweise hinterher! Sorry 🙂


Better Energy
23. April 2018 um 22:23  |  648719

@frankophot

Du weißt aber schon, dass der Platz in der Reihe 1 im Oberring effektiv ein echter Stehplatz ist.

Du kannst dich trösten. Die meisten Plätze in der Reihe 1 im Oberring sind mit Dauerkarten belegt.
😎😊😉


hurdiegerdie
23. April 2018 um 22:28  |  648720

Opa
23. April 2018 um 22:16 | 648716

Ich glaube, mich bei allen Post auf auf eine konkrete Situation, ein konkretes Spiel (Frankfurt-Herrtha) bezogen zu haben (Elfer für Selke).

Wenn das nicht klar geworden ist, entschuldige ich mich für die Unklarheit.


jenseits
23. April 2018 um 22:29  |  648721

Also ich glaube nicht, dass weil man gegen die Videokontrolle ist, hier klare und richtige Entscheidungen pro Hertha auf den Prüfstand gestellt werden, sondern weil man sich davon erhofft, Petrus möge deswegen das Tor wenigstens einen Millimeter weiter aufreißen. Was ich bezweifle. 😉


Ursula
23. April 2018 um 22:35  |  648722

Ich verstehe HIER ohnehin
nur noch Bahnhof…

Nächtle!


hurdiegerdie
23. April 2018 um 22:39  |  648723

Ursula
23. April 2018 um 22:35 | 648722

Das verwundert HIER kaum noch jemanden.


Better Energy
23. April 2018 um 22:42  |  648724

Ich weiß ja nicht, wer im Verein nie das richtige Fallen gelernt und ewig geübt hat. Diejenigen, die ich kenne, lernten das. Warum? Um sich nicht schwer zu verletzen. Und deswegen war die Reaktion von Selke vollkommen richtig sich abzurollen, nachdem ihm im vollem Lauf das Standbein blockiert wurde.

Ansonsten hätte er sich eine schwere Verletzung an der Schulter zugezogen


Ursula
23. April 2018 um 22:46  |  648725

Tja, das Alter fordert
seinen Tribut…

Nu abba!!


Papa Zephyr
23. April 2018 um 22:47  |  648726

@BetterEntergy
Warum ist Reihe 1 im Oberring ein echter Stehplatz? Ist es doch so ziemliche der einzige Platz, wo niemand vor einem stehen kann….


Papa Zephyr
23. April 2018 um 22:52  |  648727

@Franko
Ich hoffe Du hast nicht tatsächlich ein Ticket für Block 42 gekauft…
Das würde mich dann ein wenig an Bahnsteig 9 3/4 aus Harry Potter erinnern 🙂


Pille
23. April 2018 um 23:03  |  648728

Also diesen Kontakt als „leicht“ zu beschreiben setzt mE schon eine leichte Sehschwäche voraus. Und wie macht der Selke das eigentlich, dass sich sein Bein, entgegen der Gelenkmöglichkeiten, bei solch einer minimalen und leichten Berührung nach außen biegt?
Und wenn Selke noch nen Salto vollzogen hätte, es bleibt ein klar erkennbares Foul.
Dummerweise bin ich kein schnapsbrennender Marathonläufer mit angeblicher Profivergangenheit und unterschiedlichsten Studiengängen in relevanten Fachgebieten.
da fehlt mir dann wohl einfach die Qualität um diese Feinheiten zu erkennen. Z.B. die, dass ein „Abräumen“ grundsätzlich schier unerträglichen Folgeschmerz verursacht. Wenn mich jemand umschubst, bricht dann die Wirbelsäule?
Aber weg von der Sachfremdpostingbemängelungseinheit.

Wir haben mit Dardai endlich wieder einen Trainer der Hertha zu einem etablierten Bundesligisten formte. Unter ihm wurde ein Plattenhardt von der Kaderfüllung zum Nationalspieler, Brooks zum teuer verkauften Stamm-IV, Stark wurde ebenfalls zu einem etablierten Spieler mit enormer Marktwertsteigerung den andere sicherlich gern hätten.
Er hielt an einem Kalou fest, den viele schon vor der letzten Saison am liebsten nach China verscheuert hätten.
Mit Maier und Torunarigha wurden zwei Nachwuchsspieler eingebaut die ihre Einsätze bekommen und Leistung zeigen. Ersterer hat gerade langfristig verlängert.
Mit Rekik und Lazaro hat man zwei absolute Volltreffer verpflichtet, Selke ist ein wertvoller Speler und ein Weiser hat zumindest erstmal geliefert bevor er zur faulen Kaderbremse mutierte und nun einen ordentlichen Gewinn bringt.
(Natürlich war das nicht Dardai allein sondern es ist gutes Teamwork der Verantwortlichen.)

Ja, zuweilen ist das nicht schön anzusehen, aber unser Spiel hat ernsthafte Sorgen zu etwas Vergangenem gemacht.
Als Herthafan bin ich dafür sehr dankbar.

Und wenn ich mir so die Spiele diverser anderer Teams ansehe, dann sehe ich sehr häufig Leistungen die nicht oberhalb sondern eher unterhalb der Hertha anzusiedeln sind.

Anderswo hätte man den Trainer für sein Näschen gelobt wenn er 2 Vorlagen und ein Tor einwechselt. Bei uns nörgelt man, dass da keine jungen Leute gebracht werden und mäkelt bei einem gerechtfertigten Elfmeter über die Sprunghöhe des gefoulten


frankophot
23. April 2018 um 23:22  |  648729

@papa…naja, würd doch passn zu unserem Verein…
aber @ better energy: stehen oder sitzen is mir schnurz, aber was meinst du mit den dauerkarten ?


jenseits
23. April 2018 um 23:34  |  648730

@Pille

Ich stimme mit Dir beinahe in jedem Punkt überein (nur die persönlichen Bemerkungen möchte ich mir nicht zu eigen machen).

Mir gefällt der große Abriss. Und da hast Du einfach Recht: wir haben wohl als fast einziger der etwas kleineren und auch teilweise größeren Vereine seit Dardai keine Abstiegssorgen mehr. Den so viel besseren Kader haben wir bestimmt nicht. Mal sehen, wie sich das Ganze entwickelt! Selbst diese Saison könnten wir noch den Überflieger Frankfurt knacken.


pathe
23. April 2018 um 23:36  |  648731

@Pille
Ich ernenne deinen Post von 23h03 hiermit einfach mal zum Post das Tages! Wunderbar!


Better Energy
24. April 2018 um 1:58  |  648733

@frankophot

Schau dir doch mal die die Ostkurve auf den Bildern an. Wo ist denn dort der Banner? 😎

Und weil keiner vor einem stehen kann, haben in der Reihe 1 viele Dauerkarten


herthaber
24. April 2018 um 8:25  |  648744

@Pille ich finde deinen Artikel auch sehr realistisch
und kann ihm nur voll zustimmen. Viele vergessen
wo wir herkommen und zu welchem Zeitpunkt
Dardai übernommen hat und wo wir heute stehen,
mit einem Kader der, wenn er zusammenbleibt,
auf einigen Positionen (Mittelfeld) ergänzt wird,
für die Zukunft vielversprechend scheint.
Ich bin sehr gespannt und freue mich darauf.


heiligenseer
24. April 2018 um 8:40  |  648746

@User um 19:55:
Ist das jetzt Ihre hier so hochgepriesene Feinironie?
Einen toten Menschen, der an Depressionen litt
und wahrscheinlich den Freitod wählte,
für Ihr kleines „Witzchen“ zu missbrauchen.
Hier sollten Sie mit solchen Äußerungen aufpassen,
sonst erstattet frau noch Strafanzeige.

Auweia…


Blauer Montag
24. April 2018 um 8:54  |  648749

24. April 2018 um 9:05  |  648752

@hurdie um 1930

Siehste, so unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich finde Uersfeld schlicht großartig. Ein unglaublich gut informierter und eloquenter Gast, der praktisch druckreif gute und sinnvolle Sätze von sich gibt. Ich stimme nicht mit allem überein, was er sagt. Aber er gehört zu der Sorte Mensch, mit denen ich mich gerne auseinandersetze.

Wir hatten ihn ja auch schon bei uns zu Gast. Ich persönlich fand das hochinteressant.


Papa Zephyr
24. April 2018 um 9:48  |  648758

@Better Energy
In 5 Blöcken im Oberring Kurve sind abe heute noch viele Plätze in Reihe 1 zu haben – und gestern waren es noch mehr. D.h. diese sind nicht von Dauerkaraten besetzt.
https://www.eventimsports.de/ols/hbsctk/de/tk/channel/shop/areaplan/venue/event/78772
Und die Banner hängen doch vorm Geländer (zumindest im Block 1 auch nur vor der unteren Hälfte). Und wer größer als 1,60 ist, kann eh auch im Sitzen über das Geländer schauen.


psi
24. April 2018 um 10:02  |  648761

@Papa
Kann ich bestätigen, in Reihe 1 habe ich früher auch gesessen und obwohl ich nicht groß bin, könnte ich übers Geländer schauen.
Und alles im Sitzen 🤓


Kamikater
24. April 2018 um 10:23  |  648764

@Einer für uns?
Hanno Behrens vom FCN mit 12 Toren und 4 Vorlagen für das Defensive Mittelfeld. Ob das einer für uns wäre. Kostet sicherlich 3-5 Mio und ist zwar nicht mehr der Jüngste, aber als Nachfolger für Lusti und Schelle torgefährlicher.

Ebenso interessant kann auch Eduard Löwen aus dem DM des FCN sein. Hat zwar nur 5/2 vorzuweisen, ist aber erst 21.

Überhaupt ist unser ZM uns DM kaum für Tore gut. Das bleibz einer der Baustellen für Dardai und Preetz diesen Sommer.


Better Energy
24. April 2018 um 10:41  |  648766

@papa

Nur eine Feststellung : Der Block 42 gehört zum Heimbereich. Beim Kauf des Tx wird jeder darauf hingewiesen, dass es dort zu dauernden Sichtbehinderungen durch Steher, Fahnen oder sonstiges kommen kann. Ausserdem wird es im Heimbereich gerne gesehen, wenn mitgesungen und auch der Schlachtruf gerufen wird. Es ist also der Mitmachbereich.

Wer es kompliziert mag, kann sich ja das Sitzen in der ersten Reihe im Oberring leisten. Aber im Block 42 sitzen sie sowieso viele. Woanders dürfte im Oberring schnell das Lied kommen Steh auf, wenn du Herthaner bist.


kczyk
24. April 2018 um 10:41  |  648767

*denkt*
ich sitze immer in der 1. Reihe


Better Energy
24. April 2018 um 10:45  |  648768

@papa
Nach dem Banner Ostkurve sind am Geländer die Zaunfahnen.


Papa Zephyr
24. April 2018 um 10:51  |  648769

@Better Energy: ist schon ok 😉
Aber Block „42“ hat das Potential, sich zum Running Gag zu entwickeln 🙂


Paddy
24. April 2018 um 10:55  |  648770

Karim Rekik Herthas Kindergarten Cop!
der Berliner Kurier… echt typisch 😛


Papa Zephyr
24. April 2018 um 10:56  |  648771

P.S. Und noch ein Platz-Tipp gegen Leipzig:
Ab heute sind die Reihen 1-3 im Unterring im Verkauf.
z.B. Blöcke P2, L6 oder A6 für 23 Euro. Näher ran ans Spielfeld kommt man nirgends im Olympiastadion.
„Abseits“ auf der anderen Spielhälfte ist natürlich nicht erkennbar…


Carsten
24. April 2018 um 11:00  |  648772

Erste Reihe Dauerkarte Oberring, Dauerkarteninhaber haben zwar keinen festen Sitzplatz laut freie sitzplatzwahl, Aber viele nehmen ihn Trotzdem gern in anspruch da zu 99% eh immer die gleichen da sind ,wird man Dir bestimmt auch auf netter Art und weise klarmachen 😉woanders hinzugehen 😬macht der Gewohnheit. Sind eben viele kleine grüppchen dort oben genauso wie unten die gern immer unter sich sind.😁


Opa
24. April 2018 um 11:10  |  648773

Und musst Du mal 💩 und hast kein Papier…
Wer im Oly „Steht auf, wenn ihr…“ anstimmt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es sich um Gelsenkirchener Liedgut handelt.


frankophot
24. April 2018 um 11:29  |  648774

Liebe @better energy, lieber @carsten: Macht Euch mal keine Sorgen,
ich/wir kommen schon klar… insbesondere meine
bessere Hälfte ist ziemlich gut darin, spät. nach 10 Min. zu der Gruppe zu gehören, die eigentlich „unter sich“ bleiben wollte…

Und, ja @papa: Ich hab aus´m Kopf 42 geschrieben und meinte 41.2
Ob das allerdings ausreichend Potential für ´nen running gag hat, wage ich zu bezweifeln…


frankophot
24. April 2018 um 11:49  |  648775

Emil is schon mal raus… 🙂
Wenn auch 3 Spiele für den Wischer hart sind…
Wieviel kriegt denn dann Hasebe ??


Kamikater
24. April 2018 um 12:04  |  648777

@B-E
Den Steher-, Ansing- und Mitpöbler-Bereich habe ich schon vor 7 Jahren auf Block 28.2. ausgeweitet.

@RBL
Thanx for everything
😆


frankophot
24. April 2018 um 12:06  |  648778

Oh, danke, @colossus


Papa Zephyr
24. April 2018 um 12:06  |  648779

@frankophot
ich meinte eigentlich Better Energy, der weiterhin vom Block 42 sprach…


frankophot
24. April 2018 um 12:11  |  648780

ja,ja…hab ich gelesen…irgendwie gefällt mir das sogar mit Block 42…
🙂


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. April 2018 um 12:21  |  648781

@MakotoHasebe

von Eintracht Frankfurt wurde nach seiner Tätlichkeit gegen Davie Selke am vergangenen Samstag vom DFB-Sportgericht für drei Spiele (plus ein Spiel auf Bewährung) gesperrt.

Quelle: dfb.de – hier


Papa Zephyr
24. April 2018 um 12:47  |  648782

Und was mir noch zum Block „42“ einfiel
https://de.wikipedia.org/wiki/42_(Antwort)


Papa Zephyr
24. April 2018 um 12:49  |  648783

Und Forsberg fehlt gegen Hertha
https://www.dfb.de/news/detail/drei-spiele-sperre-fuer-leipzigs-forsberg-185573/

P.S. sehe gerade, das meinte Frankophot wohl oben auch schon…


Blauer Montag
24. April 2018 um 13:02  |  648784

Stevens und Rekdal einig: Hertha packt Platz 7 – Quelle: https://www.berliner-kurier.de/30056362 ©2018


frankophot
24. April 2018 um 13:04  |  648785

@papa: 🙂 🙂


SORGENKIND
24. April 2018 um 13:16  |  648786

Podcast

Eine Podcast Folge, mit der ich nicht so recht etwas anzufangen weis.
Wie immer auf dem Weg zur Arbeit konsumiert. Dort angekommen, noch 20 Minuten auf der Podcast Uhr? War Uwe jetzt bei Damenwahl, oder war es doch Immerhertha?
Ehrlich gesagt hab ich weitere 20 Minuten überlegt, ob ich mir den Rest überhaupt noch anhöre.

ESPN

Uersfeld ist mir kein Begriff. Bleibt auch unnötig für meinen Sport Kosmos! ESPN würde ich mir noch nicht mal ansehen, wenn ich es hätte. Man merkt ihm schnell seine amerikanische Sichtweise und „Denke“ zum Thema Sport an. Inbesondere das Verständnis zum Thema Sport. Ich breche das mal auf ein für mich verständliches Minimum herunter. In Europa hat man Sportvereine oder Clubs gegründet des Sportes wegen (mir fallen da spontan 4 Jungs auf einer Parkbank ein), in Amerika geht es ausschliesslich um Kommerz. Und wer mich ein wenig kennt weis, bei dem Thema krempeln sich meine Fussnägel hoch. Das kann man gut finden, muss man aber nicht! Mich hätte rudimentär die Sichtweisen der Amis zu dem einen oder anderen Thema interressiert. Eine m.M.n. gewisse Oberflächlichkeit verhindert eh einen Horizont für gewisse europäische Sichtweisen zum Thema Fussball. Wie wolltest du bspw. einem Kunden von Red Bull New York Vorgänge und Entwicklungen um AFC Wimbledon erklären? Für die ist es nicht mal Football sondern Soccer! Sinnlos.

Mir persöhnlich wäre eine Folge mit Meyn oder Lange zum Thema Auswärtsdreier in Frankfurt und Tribüne für Weiser lieber gewesen.

Frankfurt:

Pille um 23:03 hat alles gesagt dazu. Fader Beigeschmack war Selkes Flugeinlage. War der Bengel zuletzt beim Judo Training und hat Fall Schule gemacht? Zu denken gibt mir auch zunehmend sein Gezerre am eigenen Trikot nach Torerfolg!
Lichtblick war für mich ein überragender Salomon Kalou. Der Pass auf Leckie und der 50m Lauf vor dem 0:3 waren extraklasse. Der Junge landet noch in der Blau Weissen Hall of Fame. Genannt, in einem Satz mit Marcelinho und Ete Beer!


Carsten
24. April 2018 um 13:40  |  648787

24. April 2018 um 13:50  |  648789

Diese Woche wird es leider keinen Podcast von uns geben. Die Technik hat uns im Stich gelassen.

Wir hatten Jörn Lange zu Gast und uns ausführlich über das Spiel in Frankfurt und damit verbundene Themen unterhalten.

Allerdings ist die Aufnahme aus uns noch nicht ersichtlichen Gründen schlicht nicht nutzbar. Irgendwas ging bei der Speicherung der Datei gründlich schief. Der Versuch, die Bruchstücke zu einer hörbaren Sendung zusammenzuflicken, erwies sich als viel zu zeitaufwändig und vom Ergebnis her nicht lohnend. Wenn eine Hemd mehr Löcher hat als Stoff, dann ist es kein Hemd mehr, sondern ein Lumpen.

Doof.


Blauer Montag
24. April 2018 um 14:23  |  648790

Schade DaWa, da ich Jörn Lange gerne gehört hätte.


fg
24. April 2018 um 14:24  |  648791

Ich würde es schön(er) finden, wenn Jörn Meyn öfter zu hören wäre.


Papa Zephyr
24. April 2018 um 14:37  |  648792

Schade @Damenwahl 🙁
Da habt Ihr so viel Zeit für die Aufnahme verbracht – und sicherlich nochmal so viel Zeit, um das Ganze zu retten…


Hr.Thaner
24. April 2018 um 14:52  |  648793

#podcast
Schade um die verlorenen Daten beim letzten Podcast. So etwas ist sicher ärgerlich. Ganz bestimmt ist genug Expertise vorhanden, dennoch hier mein Angebot als Toningenieur zur Hilfe und einen blöden, aber bewährten Ratschlag: lasst immer ein Backup-Gerät mitlaufen (DAT-Recorder oder olles Kassettengerät).
Ansonsten, wie gesagt, biete ich mich gern an, einen Blick auf den Flickenteppich zu werfen. Mailaddy: axel1892@gmail.com

#VAR
Hier eine Kopie aus dem Twitter von Collinas Erben zum Ergebnis der Einführung des Videobeweises in Italien. Interessante Auswertung:

Collins’s Erben via Twitter:
„VAR in Italien nach 346 Spielen:
– 1.736 Checks, 105 Entscheidungen geändert, 17 zu Unrecht
– Fehlerquote: 6,05% ohne VAR, 0,98% mit VAR
– Abnahme von Fouls (–8,8%), Protesten (–19,3%), Simulationen (–43%)
– Zunahme von Elfmetern (+4,3%)

gazzetta.it/Calcio/Serie-A…
(via @nic_hh)“

Leider kenne ich eine solche Statistik nicht aus der Bundesliga. Würde mir persönlich helfen, mich zu diesem Thema zu positionieren. Derzeit bin ich unklar


Uwe Bremer
Uwe Bremer
24. April 2018 um 14:55  |  648794

@meyn

der Kollege wird bis Mitte Juli vorrangig mit der Nationalmannschaft unterwegs sein


Schutzschwalbe
24. April 2018 um 14:59  |  648795

…und das ganze Bier umsonst getrunken. 🙁
@Damenwahl

Aber trotzdem, weitermachen! Bin immer dabei. 🙂


24. April 2018 um 15:06  |  648796

Hr.Thaner
24. April 2018 um 14:52 | 648793

Solche Statistik gab es schon. 😉

https://sportwetten.bild.de/app/uploads/2018/04/Statistische-Daten-zum-Videobeweis-4.pdf


sunny1703
24. April 2018 um 15:31  |  648797

@Exil

Danke für die Statistik. 🙂

Interessant doch der starke und wie ich finde auch für das Spiel angenehme prozentuale Rückgang bei den Eingriffen und zwar, was vorhersehbar für diesen Fall war, insbesondere bei Elfmeterentscheidungen.

lg sunny


Better Energy
24. April 2018 um 15:55  |  648798

So eine Gemeinheit!

@frankophot ist nun doch von Block 42 auf 41.2 umgezogen. 😎


frankophot
24. April 2018 um 16:13  |  648799

Jenau.
Reihe 1, of course….


Blauer Montag
24. April 2018 um 17:45  |  648800

Daumen drücken für die meynschaft.
„The best never rest.“ 😉

Anzeige