Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Ein letzter  Aufgalopp, Saisonfinale von Hertha BSC vor rund 60.000 Zuschauern im Olympoiastadion gegen RB Leipzig (Samstag, 15.30 Uhr). Für die Gastgeber ein Prestigeduell … für die Gäste eine Partie, in der zwischen Erreichen der Champions League oder der Europa League oder dem Verpassen der internationalen Plätze alles möglich ist.

Die Pressekonferenz mit Trainer Pal Dardai und Manager Michael Preetz habt Ihr bereits diskutiert. Inklusive den Aussagen des Trainers zu Mitchell Weiser auf die Frage, ob Mitchell Weiser zum Einsatz kommen wird.

„Soll ich jetzt ehrlich sein oder nicht? … Ich habe ihn gestern gefragt: Mitch, willst du spielen?“

Weisers überraschende Antwort laut Dardai:

„Hm, weiß ich nicht.“

Dardai: Ich weiß nicht, was in seinem Kopf vorgeht. Ich mag ihn, ein Superspieler, wir haben viel Spaß gehabt mit ihm. Für ihn ist das wahrscheinlich auch eine neue Erfahrung: Er ist schon mit einem Bein weg, aber trotzdem noch hier. Diese Woche hat er gut trainiert, deswegen habe ich gedacht, vielleicht machen wir was.

Wie die Angelegenheit ausgegangen ist, entnehmt Ihr dem 18er-Kader – Weiser ist nicht dabei. Der Hintergrund ist ja allen bekannt: Dass Weiser über Wochen lustlos unterwegs war und zu Beginn dieser Woche seinen Wechsel zu Bayer Leverkusen publik gemacht hat.

Immerhin darf sich Julian Schieber neben einem gerahmten Trikot und einem Blumenstrauß zum Abschied Hoffnungen auf einige letzte Einsatzminuten im blau-weißen Trikot machen.

Zwei Stürmer für drei Punkte

Bleibt die Frage nach der Aufstellung. Der Trainer hat sich festgelegt, mit zwei Angreifern zu spielen.

– – –  – – – – – – Jarstein – – – –

Pekarik – – Stark – – Rekik – Plattenhardt

– – – –  Lustenberger –  – Darida – –

Leckie  – – – – – – – – – – – – – Kalou

– – – – – Ibisevic – – – Selke – –

Meinungen?

P.S. Eine Trouvaille aus dem neuen DFL-Magazin (05-016/18), das heute bei mir im Postfach lag:

Dass Mitchell Weiser nicht im Kader steht, finde ich ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Hertha wird gegen RB Leipzig ...

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

63
Kommentare

Kommentar schreiben 


Bussi
11. Mai 2018 um 19:10  |  651107

Ha!

@ub, Lazaro ist aber nicht im Kader


Exil-Schorfheider
11. Mai 2018 um 19:13  |  651108

Silba


Megman
11. Mai 2018 um 19:23  |  651110

He ….zum letzten Mal …diese Saison


videogems
11. Mai 2018 um 19:27  |  651112

So wird das morgen nix. Morgen muß alles funzen. Generalprobe versaut heißt allerdings dann auch meist was gutes.

Also He bzw. Bronze, und damit wir die Eröffnung hier richtig haben, alles in einem Posting:

HA

HO

HE

HERTHA BSC

DER MEISTER VON DER SPREE!

Morgen muß das aber klappen wenn wir nochmal 3 Punkte zum Abschluß wollen.

Nix mit Silba, Brongsche oder so, einfach der Erste mit Ha, dann Nr.2 mit Ho, und der 3. mit He undsoweiter. Dann gewinnen wir auch gegen das Project at Mateschitz‘ Gates (FarCry 5 Insider) aka Red Bull aka Rasen Ballsport…


Pille
11. Mai 2018 um 19:30  |  651113

Oh Mann….Weiser.
Eigentlich wünsche ich ja Spielern die sich verbessern wollen nichts schlechtes. Aber bei dem Jungen kommt mir so langsam die Galle hoch.

Ja, er geht. Man nutzt eine AK und das ist legitim. Er wird sich sportlich und finanziell verbessern. Nachvollziehbar und auch OK.
Aber so eine Reaktion auf das Angebot sich hier einen sauberen Abgang zu verschaffen zu zeigen, es mit einem gelangweilten Schulterzucken abzutun…..Na ja, letztendlich hat es sich ja seit Monaten so abgezeichnet. Was für ein Schnösel!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
11. Mai 2018 um 19:31  |  651114

@bussi

Danke (jetzt erinnere ich wieder, warum ich zunächst auf der rechten Außenbahn Leckie geschrieben habe …)


Blauer Montag
11. Mai 2018 um 19:42  |  651115

Ja gut Uwe um 19:31, dann schlage ich zur Optimierung deiner Aufstellung (Torwart und Abwehr wie oben) Mittelfeld und Angriff wie folgt vor:
Leckie – Lustenberger – Darida – Mittelstädt
————-Selke—Kalou


Spree1892
11. Mai 2018 um 20:05  |  651119

#TV

Auf Sport 1 läuft aktuell das U17 Spiel Deutschland – Spanien. Ist das letzte Vorrundenspiel. Ein unentschieden reicht den Deutschen für das Weiterkommen.

Ein Herthaner ist nicht dabei, nur in der Schweizer U17 war Ruwen Werthmüller als Herthaner dabei, diese sind aber ausgeschieden.


Carsten
11. Mai 2018 um 20:15  |  651123

Weiser,
Wünsche ich alles gute, Gesundheit und viel Erfolg 👍 im neuen Team, vor allem viel Sitzfleisch für die Bank. 😘😉


coconut
11. Mai 2018 um 20:58  |  651125

Sieht schlecht aus für die U17.
2:0 für die Spanier….


coconut
11. Mai 2018 um 21:03  |  651126

3:0 Ende Gelände würde ich sagen.


coconut
11. Mai 2018 um 21:24  |  651127

4:0, wird noch ne richtige Packung
Unsere sind einfach zu naiv das Runde ins Eckige zu bekommen. Da sind die Spanier 2 Klassen besser.
Wow, „nur“ noch 4:1…..


coconut
11. Mai 2018 um 21:51  |  651128

Am Ende eine 1:5 Klatsche…..


Ursula
11. Mai 2018 um 21:54  |  651129

# Weiser und Dardai

Ich war nie ein sonderlich großer
Freund von Mitchel Weiser, weil
ER sein Potenzial zu selten oder
oft nie „HIER“ abgerufen hat…

…UND seine Lustlosigkeit zu oft
(Physiognomie!!) in seinen Ein-
sätzen schon unübersehbar war!

ER spulte ZU OFT lethargisch,
an seinem eigentlichen Talent
vorbei, taktische, systemische
Aufgaben für das Kollektiv ab!

Entweder ER verstand seine Auf-
gabenstellung nicht, oder ER sah
die Taktiken von „Dardai & Co.“
nicht in seinem Sinne, für „IHN“
logisch (Laufwege?), adäquat an…?

Seine besten Spiele machte ER
als RAV beim FC Bayern, und ich
war recht überrascht, dass Hertha
ihn auch verpflichten konnte!

ABER über etwas mehr als ein paar
gefällige Ansätze in den ersten
Spielen, kam ER in den letzten
Monaten (Jahren?) leider(!!) nicht
mehr hinaus, wobei in der Tat, ihn
auch Verletzungen zurückwarfen!

Ich gehe sehr selten oder nie mit
Pal Dardai konform, aber auch mir
gefielen seine menschlichen Auftritte
bei der Hertha sehr selten, gar nicht…..

Nächtle!


pax.klm
11. Mai 2018 um 21:56  |  651130

Bei Weiser ist nur der Trainer schuld, schließlich wurde er zu defensiv eingesetzt, um evtl. Nati-Spieler zu werden, und weil er offensiv nicht ran durftr ist er nun beleidigt. Aber Schuld hat unser Ungar…


hurdiegerdie
11. Mai 2018 um 22:14  |  651131

Heiligsblechle.
Mir wird die Weiser Geschichte zu hoch gehängt.
Was soll denn der Kerle sagen?

„Ich will die Fussballromantik retten und den Brauseclub in die Bedeutungslosigkeit in der nächsten Saison schiessen! Ganz Fussballdeutschland wird mir dankbar sein!“

Hertha wird verlieren (glaube ich, huhu UB), weil RB noch ein Ziel hat, wird hart reingehen wird und niemand wird sich bei Hertha verletzen wollen.

Was kann denn Weiser gewinnen? Die Fans werden pfeifen, wenn er nicht die Fussballromantik rettet, was unwahrscheinlich ist. Er selber kann sich nur verletzen. Gewinnen kann er nichts, selbst bei einem guten Spiel. Das Spiel ist doch bedeutungslos für Hertha und noch mehr für ihn.

Dardai muss sehen, dass er nicht kleinkariert dasteht, auch nach Torunarigha. Also muss er was sagen, warum Weiser nicht spielt. Man hätte es klüger kommunzieren können, aber insgesamt ist das doch kein grosses Thema, glaube ich für mich.


U.Kliemann
11. Mai 2018 um 22:16  |  651132

Er bringt 12 Millionen ,er kam für nüscht und
jut ist!Sollte Hertha nicht verlieren (was ich nicht
glaube) wäre das ein schöner Saisonabschluß.


backstreets29
11. Mai 2018 um 22:20  |  651133

Wieviele Spiele hat er denn bei Bayern als RAV gemacht? Ich denke da dürfte eine Hand reichen um das an den Fingern abzuzählen.

Weiser hat ohne Zweifel ne Menge Potential….aber wenn der Kopf im Weg ist, kommt halt zuwenig bei rum……
is ja wie bei Manchem im Blog 😂


11. Mai 2018 um 22:21  |  651134

Ich mag die Bayern aus München nicht und halte es da mit den Toten Hosen!
Aber wenn die Spieler nicht halten wollen, scheint das einen guten Grund zu haben.
Mitch, mach es gut aber dein letzter Eindruck hier war sehr blöd, saublöd!
Und ab dafür!


Tf
11. Mai 2018 um 22:26  |  651136

Auch auf Seiten der Hertha-Offiziellen wird zu viel über Spieler gequatscht. Kein gutes Zeichen für die Nachwuchskicker in den eigenen Reihen, oder die man bewegen will auf dem Dampfer anzuheuern.
Klappe halten auf beiden Seiten wäre professioneller.

Hertha stand mal ne Weile als gutes Beispiel dafür sich vor die Spieler zu stellen. Wenn zu oft eigene Spieler in der Öffentlichkeit bloßgestellt werden, ist das nicht gut.

Alles gute Mitch. Mögen die anderen nicht auch ihre Koffer packen…


SweetTooth90
11. Mai 2018 um 22:27  |  651137

Meiner Meinung nach bräuchten wir noch ein back up für stark in der riv, besonders wenn wir mit 3 iv’s spielen wollen. Lustenberger als Backup wäre da wahrscheinlich nicht mehr genug.
Vielleicht kann man ja einen Huth noch für ein, zwei Jahre ablösefrei verpflichten (immerhin ein alter Berliner).


ahoi!
11. Mai 2018 um 23:30  |  651139

@Tf. sehe ich auch so.

und wenn preetz sagt, es habe sich „noch nie jemand über die medien in die mannschaft gequatscht“, so stimmt wohl auch, dass schon manche trainer (und auch manager) mit ihrer öffentlichen schelte gute spieler aus dem verein gequatscht haben. dardai (und auch preetz) ist da neuerdings leider auf einem schlechten wege..


ahoi!
12. Mai 2018 um 0:21  |  651140

von mir aus könnte morgen (nachher) heute die komplette u19 auflaufen (plus selke, der einzige von den profis, der eigentlich immer alles gibt). die youngsters haben sich so einen saisonabschluss vor großer kulisse wenigstens verdient.

den fast gesamten rest der truppe (bis auf lazaro und kalou vielleicht) mag ich nach den vielen tristen heimspielen und dem gegurke neulich in hannover (gerade) nicht mehr sehen. sogar rekik, der mich anfangs so beeindruckt hat, und jarstein sind mir zuletzt vor allem durch patzer und unkonzentriertheiten aufgefallen.

aber bitte liebe herthaner: straft mich und alle anderen „unken“ lügen. 😉 einzig mir fehlt der glaube an ein versöhnliches ende…


fußballfreund83
12. Mai 2018 um 0:31  |  651141

Mich würde nicht wundern, wenn Kraft spielt, hieß es nicht Rune sei müde und sollte eigentlich schon gegen Hannover nicht spielen?
Andererseits würde das keinen Sinn ergeben, wenn Rune im Kader ist (dem ist ja so) spielt er. Ansonsten würde ich gerne Mittelstädt im LM sehen und Kalou zentral als hängende Spitze.

An einen Sieg mag ich nicht glauben, ein paar Tore wären schön, das von Dardai angesprochene 3:3 würde ich nehmen.


hurdiegerdie
12. Mai 2018 um 1:29  |  651142

ahoi!
12. Mai 2018 um 0:21 | 651140

Aber das geht doch nicht! Ich glaube (huch), Sunny hat das schon mehrfach gesagt. Du kannst doch nicht ggf. Leipzig (es geht nicht um Leipzig an sich) einen Sieg schenken. Hertha hat doch auch schon davon profitiert (fragt mich nicht, aber es gab mal die Situation, wo Hertha bei eigener Niederlage trotzdem in die EL (oder so) gerutscht ist), weil eine andere Mannschaft ohne wichtige Karte (Stuttgart?) die Saison ordentlich zu Ende gespielt hat.

Es ist Herthas verd…te Schuldigkeit für einen Sieg zu kämpfen, auch für die anderen, die in die internationalen Ligen wollen.

Ganz davon abgesehen, steht der Kader gegen Leipzig fest, ohne die Jungschen.


Kamikater
12. Mai 2018 um 1:31  |  651143

@hurdie
Deiner Argumentation nach könnte Dardai auch sagen: „unsere Saison ist gegessen!“.

Macht er aber nicht. Ihm ist der Erfolg wichtiger, als das vermeintlich gute „Dastehen“ von Weiser oder Hertha.

Absolut richtig nach dem, was Weiser auf dem
Feld und in den Medien angeboten hat.

@ahoi
Deiner Meinung nach stehen wir zu dritt


hurdiegerdie
12. Mai 2018 um 1:37  |  651144

Zur guten Nacht:
Russland hat einem deutschen Journalisten (ARD) die Einreise zur Fussball-WM verweigert.

Hajo Seppelt: Doping Experte


Kamikater
12. Mai 2018 um 1:54  |  651146

Das ist logisch. Fliegt Putins Dopingsystem auf, verliert die SPD weitere Wähler.

#gerhardschröderunddasgas


Opa
12. Mai 2018 um 8:28  |  651149

Au weia, die Sozen sind sicher auch schuld am Zuschauerrückgang. Widdewiddewieunddreimachtneune… 🙄

Matchday
Auf zum Dosenpfandsammeln! Leider wird das Stadion gefühlt zur Hälfte mit Leipzigern gefüllt sein. die mit einer sportlich potenten und mit finanziellem Doping hochgepäppelten Mannschaft einen Ausflug in die verhasste Hauptstadt machen und von den hausgemachten Problemen Herthas profitieren, zu denen neben dem sportlich faden Beigeschmack (wenig attraktive Spiele mit startk schwankender Leistungskurve) eben auch die eher „unklugen“ Kampagnen beigetragen haben dürften, die viele alteingesessene Fans abgeschreckt hat und deren Wirkung auch in den kommenden Spielzeiten nachhallen wird. Sportlich werden wir hoffentlich erhobenen Hauptes aus der Saison gehen, dafür dürfen die Protagonisten aber nicht so schlafmützig wie in Hannover aufs Feld gehen. Abseits des Platzes hoffe ich, dass sich diejenigen im Griff haben, die letztes Jahr meinten, RB Fans mehr als nur verbal anpöbeln und anrempeln zu müssen.

Aber nun zurück zu Putin und den Champtrails.


Blauer Montag
12. Mai 2018 um 8:30  |  651151

Dass Mitchell Weiser nicht im Kader steht, finde ich …
richtig.


Blauer Montag
12. Mai 2018 um 8:32  |  651152

Einen hat die Hertha noch SweetTooth90
11. Mai 2018 um 22:27 | 651137

Profivertrag bis 30.6.2019*
https://www.transfermarkt.de/florian-baak/profil/spieler/296345

Ob ein weiterer Innenverteidiger einen Profivertrag erhalten wird, oder von einem anderen Verein verpflichtet wird, werden die kommenden Wochen und Monate zeigen.

* Die Verträge weiterer 7 Spieler enden zum 30.6.2019.


Paddy
12. Mai 2018 um 9:18  |  651153

Der frühe Handwerker schraubt die Uhr ab 😉 😀


Bussi
12. Mai 2018 um 9:21  |  651154

Au weia, „unkluge“ Kampagnen sind schuld am Zuschauerrückgang. Widdewiddewieunddreimachtneune… 🙄 😜


Silvia Sahneschnitte
12. Mai 2018 um 9:21  |  651155

Bin nachher auf einer Tippspielfeier. 18 Spieler, jede tippt gegen jeden. Bundesligamodus.
Auch bei uns steht der Meister schon fest. Aber es geht noch um die Plätze und um die „Ehre“ und um Freude, Schadenfreude denn die drei Letzten sorgen für das leibliche Wohl..
25 Grad sind angesagt, die Konferenz wird laufen, Würstchen und Steaks vom Grill und hoffentlich gut gekühlte Getränke.
Hertha gibt es dann später aus der Konserve.
Wünsche einen schönen Tag im Stadion, an der Glotze, am Ticker oder sonst wo. Habt Spaß!
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Blauer Montag
12. Mai 2018 um 9:34  |  651156

Goil Paddy
12. Mai 2018 um 9:18 | 651153

Der frühe Handwerker schraubt die Uhr ab 😉 😀

Welche Webcam liefert die Bilder?


Kamikater
12. Mai 2018 um 9:38  |  651157

Uwe Bremer
Uwe Bremer
12. Mai 2018 um 9:39  |  651158

@BerndSchiphorst

Vorsitzender des Aufsichtsrates von Hertha, positioniert sich zur Mitgliederversammlung und der Neuwahl des Aufsichsrates in mehreren Fragen:

– Mit der Vermittlung der Digitalisierung bei Hertha ist er nicht zufrieden.

– Beim Stadion-Thema ist er für einen Neubau im Olympiapark.

– Die Diskussion um 50+1 stellt sich für Hertha nicht, sagt Schiphorst.

Schiphorst: „50+1 ist in unserer Satzung klar geregelt. Falls Hertha BSC etwas verkaufen will, sind die Mitglieder zu befragen“

Das sei in der Satzung unter Paragraf 11, ­Ziffer 2k eindeutig ­geregelt.

Wenn Ihr wissen wollt, in welchem Umfeld die neuen Kandidaten für den Aufsichtsrat anzusiedeln sind, werdet Ihr in dem Artikel ebenfalls fündig …
Mein Morgenpost-Text – hier


Better Energy
12. Mai 2018 um 9:47  |  651159

@opa

Dann sage mal diesen Rabas, sie sollen heute die U-Bahn meiden. Es gibt ja noch die S-Bahn. Ausserdem haben diese Eventis am Osttor sowieso nichts verloren


Joey Berlin
12. Mai 2018 um 9:48  |  651160

Moin,
@Bussi, 12. Mai 2018 um 9:21 | 651154
Jeder hat so seine Theorien und Vorstellungen… diese finde ich überzeugender►

Zu den Berlinern kommen in dieser Saison pro Spiel demnach fast 5000 Fans weniger – 45.528 statt 50.267. Nicht einmal das Heimspiel gegen den FC Bayern war ausverkauft. Die Hertha-Führung nennt als einen Grund die Aufsplittung des Spieltags. „Spiele am Freitagabend funktionieren bei uns in Berlin leider eher nicht“, teilte Hertha-Geschäftsführer Ingo Schiller auf SPORTBUZZER-Anfrage mit.

Ablesbar ist dies am bisher letzten Hertha-Heimspiel. Am 16. Februar, einem Freitag, kamen nur knapp 31.000 Zuschauer ins zugige Olympiastadion, um das 0:2 der Berliner gegen Mainz zu sehen. Nur fünf von zwölf Hertha-Heimspielen wurden – auch wegen der Teilnahme an der Europa League – an einem Sonnabend ausgespielt.

Quelle: http://www.sportbuzzer.de/artikel/sportbuzzer-analyse-deshalb-erlebt-die-bundesliga-einen-zuschauer-ruckgang/


Paddy
12. Mai 2018 um 9:49  |  651161

@BM da habe ich leider noch nichts gefunden, naja bin Heute selbst in der Hauptstadt 😀 😛

…fahre gerade ein 🙂


sunny1703
12. Mai 2018 um 9:50  |  651162

Weiser,meine Güte, ich bin kein Freund von dardais Kommunikation, er hat sein Herz ab und an zu sehr auf der zunge. Aber momentan beim Mainstream dardaibashing könnte er sagen 1 und 1 ist 2, im Blog würden die versammelten basher ihm das Gegenteil beweisen und für dieses öffentlich machen seine Entlassung verlangen. Irgendwie absurd. Ciao Mitch und viel Glück in Leverkusen.

Leipzig, alles andere als ein Sieg von rb wäre eine riesensensation. Hauptsache Hertha hält einigermaßen gegen.
Motto des Tages:“ Dosen raus aus Europa! “ 🙂

@hurdie

Drei Beispiele betreff Hertha, letzte Saison direkte El quali,weil Bayern gegen Freiburg nicht abschenkte und anschließend der bvb titelgeil war.
Dann Bayern gewinnt als Meister zum Schluss in Köln und wir erreichen durch einen Sieg über hopp noch die reli. Dass die zum vergessen war, egal.
Oder sehr negatives beispiel 1980 der Abstieg wegen zwei fehlender Tore gegenüber uerdingen.

Seppelt,nicht schön, aber auch keine Überraschung. Wenn der gesamte kritische sportjournalismus durch einen Mann weltweit vertreten ist, dann haben der Hochleistungssport und die Medien ein problem.
@Kami seppelt ist insbesondere in den sportfunktionärskreisen ein rotes Tuch und die sind wenn du das politisch ausschlachten willst deutlich eher konservativ. Nur das zu machen ist für mich und zwar in jede Richtung unteres Niveau.

Lg und viel Spaß heute

sunny


hurdiegerdie
12. Mai 2018 um 9:50  |  651163

Kamikater
12. Mai 2018 um 1:31 | 651143

Muss ein Missverständnis sein.

Ich sage gerade, dass Hertha die Pflicht hat alles zu tun, um zu gewinnen. Deshalb können sie eben nicht mit einer Jugendmannschaft auflaufen.


Jack Bauer
12. Mai 2018 um 10:01  |  651164

@50+1 (extra Thread?)
Natürlich stellt sich die Frage auch für Hertha. Wenn „jeder Verein selber entscheidet“, führt das natürlich zu einer Situation, in der Hertha irgendwann mitziehen muss. Oder zumindest es Leute gibt, die der Meinung sind, dass Hertha mitziehen muss.

@Geisel Interview:
Hat jeder das gelesen? Also der Senat besteht wohl darauf, dass Hertha weiterhin drei Spiele pro Saison im Olympiastadion austrägt. Auch hat man wohl nur deswegen mit Hertha verhandelt, weil Hertha mit Kündigung des gültigen Mietvertrages gedroht hat?

@Heute:
Luft ist leider raus bei mir. Einen weiteren RB Sieg im Olympiastadion kann ich nur schwer ertragen. Ich hoffe auf eine positive Überraschung, gehe aber eher von einem 1:3 aus.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
12. Mai 2018 um 10:38  |  651165

@AndreasGeisel

der Innen- und Sportsenator hat im rbb-interview u.a. folgendes ausgeführt:

Geisel: Die zentrale Frage ist ja: Wie halten wir das Olympiastadion wirtschaftlich? Der Steuerzahler kommt für das Olympiastadion auf. Berlin hat eine ganze Menge für Hertha getan, als es Hertha wirtschaftlich nicht gut ging und auch jetzt stützen wir Hertha mit dem Mietvertrag im Olympiastadion. Und jetzt zu sagen: Hertha baut ein neues Stadion, erhält die Einnahmen und wird damit wirtschaftlich glücklich, und das Land Berlin und die Steuerzahler bleiben dann wiederum mit einem unwirtschafltichen Olympiastadion zurück – das geht nicht. Deshalb müssen wir eine Variante finden, die es möglich macht, das Olympiastadion wirtschaftlich weiterzubetreiben. Und deshalb brauchen wir diese Konkurrenz-Ausschluss-Klausel.

Wir würden in der Konkurrenz-Ausschuss-Klausel auch einbeziehen, dass drei große Spiele pro Jahr von Hertha BSC, die einen höheren Zuschauerschnitt haben, auch weiter im Olympiastadion stattfinden. Und das DFB-Pokalfinale findet natürlich auch im Olympiastadion statt. Das sind die Varianten, die wir im Moment diskutieren. Aber ich betone nochmal: Die Lieblingsvariante des Landes Berlin ist, dass Hertha sportlichen Erfolg hat, im Olympiastadion verbleibt und wir das Olympiastadion immer wieder moderner machen. Aber unsere Bereitschaft mit Hertha zu verhandeln, resultiert einfach aus der Tatsache, dass Hertha den gültigen Mietvertrag zu kündigen droht. Und deshalb müssen wir eine Variante finden, die Hertha in der Stadt zu halten. Und die Verluste für Berlin gering zu halten.

Quelle: rbb – das komplette Interview – hier


Bussi
12. Mai 2018 um 10:46  |  651166

@ Joey Berlin
12. Mai 2018 um 9:48 | 651160

Recht haste ! 👍
… aber leider hacken manche „Fans“ lieber auf Hertha rum 👎


Kamikater
12. Mai 2018 um 10:49  |  651167

@geisel
„….dass Hertha den gültigen Mietvertrag zu kündigen droht.“

Jaja, so was kann es geben.
😝


Exil-Schorfheider
12. Mai 2018 um 10:52  |  651168

Dann spielen wir nach der Kündigung des gültigen Mietvertrags bis 2025 also auf grüner Wiese?

Ist ja voll romantisch….


12. Mai 2018 um 11:12  |  651169

Union hat bestimmt schon zugestimmt,
für die Spiele von Hertha,
falls der Mietvertrag gekündigt wird.
Apropos AF
Dürften wir dann auch zupacken
beim Stadion(um)bau? Oder wird das
wegen schlechter Kopie abgelehnt?
Erst letztens in der Sendung ZDF zoom
„Macht Geld den Fußball kaputt“ wurde
ja wiederholt kräftig der Umbau gelobt.
So finanziert man ein Stadion!!


Carsten
12. Mai 2018 um 11:36  |  651170

Beim Thema Stadion,
Setze ich persönlich mal auf die Blog Tugend Geduld. Ich gehe davon aus das Hertha dem nicht zustimmen wird mit den drei spielen, wäre ja auch total bekloppt, und wirtschaftlich noch bekloppter mit den neuen Stadion, die besten Spiele nicht im eigenen Stadion zu spielen. Glaube da wird noch sehr viel zu hören und zu lesen sein bis Fakten geschaffen werden.
Heute letztes Spiel gegen die Brause, wünsche mir ein Punkt, hoffe auf ein Sieg.


Bob
12. Mai 2018 um 12:12  |  651171

Der Umgang von den Verantwortlichen zum Thema Weiser ist meiner Meinung nach sehr fragwürdig.
Einen Spieler der hier, nicht diese Saison, gute Leistungen gebracht hat so durch die Medien zu schleifen, ist schlechter Stil.
Aber auch das ist man von Hertha längst gewohnt.

Ansonsten allen die ins Stadion gehen viel Spaß.


pathe
12. Mai 2018 um 12:20  |  651172

„Aber unsere Bereitschaft mit Hertha zu verhandeln, resultiert einfach aus der Tatsache, dass Hertha den gültigen Mietvertrag zu kündigen droht.“

Verstehe ich nicht. Der Vertrag läuft doch bis 2025. Wieso muss dieser 2025 gekündigt werden? Und früher soll dieser ja wohl kaum gekündigt werden.


Exil-Schorfheider
12. Mai 2018 um 12:22  |  651173

@pathe

Es geht um eine vorzeitige Kündigung…


pathe
12. Mai 2018 um 12:25  |  651175

@Bob
Einen schlechten Stil hat m. E. lediglich Weiser an den Tag gelegt in dem er bei seinen letzten Spielen für uns schlicht Arbeitsverweigerung betrieben hat.


pathe
12. Mai 2018 um 12:26  |  651176

@Exil
Sicher? Und wo will man dann spielen? Klingt für mich hanebüchen…


Traumtänzer
12. Mai 2018 um 12:29  |  651177

Na, wunderbar. #Stadion… Dann gehöre ich also gleich zu den Fans, die auch auf Hertha rumhacken. Aber sorry, zu dieser Verhärtung hat eben auch Hertha maßgeblich mit beigetragen. Ich finde auch, dass sich Hertha nicht einfach aus der Verantwortung stehlen kann (Olympiastadion). Insofern unterstütze ich da auch etwas die Position des Senats. Was jetzt genau in dem Gespräch an Vereinbarungen getroffen wurde, weiß ich nicht. Aber, dass es jetzt schon direkt so unterschiedliche Lesarten zu dem Gespräch gibt, zeugt stark davon, dass hier jeder der Beteiligten nur das rausgehört hat, was er raushören wollte? Mann, das kann ja noch heiter werden.
Hertha will insgeheim DER Berliner Fußballclub sein, ja, sch…. Mann, dann muss man leider auch in den sauren Apfel beißen und etwas für diese Stadt tun. Einfach alles Positive für sich raus verhandeln, Stadt und Steuerzahler mit allen anderen Problemen aber sitzen lassen – kann man zwar machen, hat dann aber eben auch nichts mehr mit „wir sind DER Berliner Fußballclub“ zu tun, finde ich. D.h. dann eben, Hertha wäre hier eigentlich genau so zu behandeln wie jedes andere Unternehmen auch. Welchen Anspruch gäb’s dann aber wirklich auf ein Filetgrundstück auf dem Gelände des Olympiaparks? Dann muss es eben halt doch Ludwigsfelde sein. So what?!

Kündigung des Mietvertrags fürs Oly… Geil. Allein das Ausspielen dieser letzten Trumpfkarte zeigt nur, dass Hertha hier ein wenig das trotzige Kind gibt, das mit dem Fuß aufstampft. *umpfh*

Mir ist klar, dass ich mit der Haltung hier vermutlich einigen blau-weißen Anhängern schwer auf den Keks gehe. Ich finde aber das Vorgehen (auch) meines Vereins insgesamt eher nicht sehr glücklich. Sorry.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
12. Mai 2018 um 12:31  |  651178

@rund40Prozent

der hiesigen Schreiber wären wegen Mimosenhaftigkeit ungeeignet, einen Job im Profifußball auszufüllen 😎


12. Mai 2018 um 12:35  |  651181

Von einer vorzeitigen Kündigung höre ich zum ersten Mal.😲


Uwe Bremer
Uwe Bremer
12. Mai 2018 um 12:36  |  651182

@Traumtänzer, @pathe, @exil

Kündigung des Mietvertrags fürs Oly… Geil. Allein das Ausspielen dieser letzten Trumpfkarte zeigt nur, dass Hertha hier ein wenig das trotzige Kind gibt, das mit dem Fuß aufstampft.

Die korrekte Darstellung dieses Sachverhaltes lautet: Sportsenator Geisel behauptet, dass Hertha mit dem Ausstieg aus dem aktuellen Mietvertrag droht.

Nach Morgenpost-Informationen ist diese Aussage falsch.
Hertha hat weder gedroht noch wird damit drohen, aus dem aktuellen Mietvertrag auszusteigen. Im Gegenteil: Hertha will den Mietvertrag vertragsgetreu erfüllen.
Richtig ist: Hertha hat dem Senat mitgeteilt, dass der Verein nicht beabsichtigt, den bis 2025 laufenden Mietvertrag zu verlängern.

Und vermutlich können wir uns rasch darauf einigen, dass der Vermieter einer Immobilie nicht bestimmt, was der Mieter macht, nachdem der Mietvertrag ausgelaufen ist.


Carsten
12. Mai 2018 um 12:47  |  651185

Hertha ist den Senat genauso wenig schuldig wie der Senat Hertha. Bei jeden zweiten Wochenende kommen teilweise einige Tausend Besucher wegen den Fußball nach Berlin die hier garantiert genug Schotter lassen. Und Herr Shiller hatte es auch ausgeführt was die Stundungen angeht, es wurde alles zurück gezahlt.


Kamikater
12. Mai 2018 um 12:57  |  651186

Wer ein ganz wenig über die Steuereinnahmen des Profifussballs weiß und zudem abschätzen kann, wieviele Touristen 17 Mal pro Jahr nur wegen des Spiels hier übernachten, der ahnt vielleicht, dass das weitaus mehr ist, als diese Stadt je für Hertha ausgegeben hat. Aber sch…. drauf….

😆


pathe
12. Mai 2018 um 13:15  |  651190

@Uwe Bremer

Danke für die Aufklärung!

Es war für mich auch sehr schwer vorstellbar, dass Hertha den Vertrag vorzeitig kündigen will.


pathe
12. Mai 2018 um 13:18  |  651191

Zum Spiel: Ich erwarte heute nichts weniger als ein Unentschieden und somit das Halten des 10. Tabellenplatzes (Augsburg wird nicht mit zwei Toren Differenz in Freiburg gewinnen). Das wäre für mich ein versöhnlicher Abschluss einer nicht allzu gut verlaufenen Saison.


Traumtänzer
12. Mai 2018 um 13:53  |  651198

@ubremer
Alles klar. Danke für die Infos. Yo, man hat halt nie alle Infos von Gesprächen, bei denen man selbst nicht dabei war.

„Und vermutlich können wir uns rasch darauf einigen, dass der Vermieter einer Immobilie nicht bestimmt, was der Mieter macht, nachdem der Mietvertrag ausgelaufen ist.“

Aber mindestens da bin ich halt anderer Meinung. Einfach, weil ich finde, dass es sich hier um kein stinknormales Mietverhältnis handelt. Es hat eben auch sportpolitsche Bedeutung, warum, seit wann und wie lange Hertha da Mieter im Olympiastadion ist.


Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder sind markiert *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige