Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Das Elfmeterschießen hat Einzug gehalten in die WM – eine Disziplin, in der bei einigen Nationalmannschaften noch Luft nach oben ist. Was zu den ersten Achtelfinals zu sagen ist, wie die Fotos zu deuten sind von Bundestrainer Joachim Löw im Mercedes-Cabrio bei einer Oldtimer-Ausfahrt … außerdem gesucht werden Sportarten mit einer Erfolgsgarantien von deutschen Teilnehmern … viel Spaß mit dem neuen Immerhertha-Podcast in der WM-Edition.

 


168
Kommentare

Papa Zephyr
2. Juli 2018 um 11:24  |  656482

Ha!


Freddie
2. Juli 2018 um 11:34  |  656483

Ho!


paulpepper
2. Juli 2018 um 11:35  |  656484

He!


Exil-Schorfheider
2. Juli 2018 um 11:37  |  656485

Sir Henry
2. Juli 2018 um 10:33 | 656480

Hat wahrscheinlich zu viel im Urlaub gemacht, um anzugreifen.


2. Juli 2018 um 11:56  |  656486

@Exil

So wird es sein. Er ist so ehrgeizig.


psi
2. Juli 2018 um 12:29  |  656488

Hertha BSC!


Herthas Seuchenvojel
2. Juli 2018 um 13:06  |  656491

Tf
2. Juli 2018 um 13:28  |  656494

Na dann zurück zum Catenaccio. Nichts neues unter der Sonne…


2. Juli 2018 um 13:31  |  656495

@Seuchenvojel

Zur ersten These des verlinkten Textes:

Pep Guardiola, Ernosto Valverde und Massimiliano Allegri kichern gerade leicht vergnügt.


apollinaris
2. Juli 2018 um 14:03  |  656499

Balkbesitzfussball ohne Tempo, ohne Dribblings in die Tiefe und somit schaffen von Räumen, ohne Passschärfe und ohne viel Bewegung ist nur Attitüde. Abgedankt hat er aber wohl noch lange nicht. Löw hatte eine tolle Mischung gefunden- iwi ist die iwo abhanden gekommen 🤢


Jack Bauer
2. Juli 2018 um 14:07  |  656501

Zum Thema Ballbesitzfußball:

Die Ballbesitzzahlen der Meister der großen europäischen Ligen:
England: 71,6%
Deutschland: 63,8%
Frankreich: 63,4%
Spanien: 63,2%
Italien: 56,6%

Ich habe andere Thesen:
– Die Frage (für große Mannschaften) ist nicht ob Ballbesitz oder nicht, sondern was mit dem Ballbesitz anfangen. Daran sind insbesondere Spanien und Deutschland gescheitert.
– Die individuellen Mittel bestimmen die Taktik: individuell schwächere Teams haben mit einem defensiven (teils destruktiven) Spielsystem größere Chancen, als wenn sie versuchen offen mitzuspielen.
– Auf Dauer (also in den Ligen) setzt sich die höhere Qualität eher durch, als in einem K.O. Modus.
– Spaniens Mittel die defensiven Gegner zu knacken sind mit dem Trainerwechsel verloren gegangen.


Exil-Schorfheider
2. Juli 2018 um 15:50  |  656508

@jay & @schnitzel

Nochmal zur Erläuterung:

https://www.gmx.net/magazine/sport/fussball/wm/wm-2018-partie-kroatien-daenemark-notbremse-recht-gelb-33040774

Man muss diese Auffassung selbstredend nicht teilen, aber ich fand, dass Jörgensen nicht ungeschickt zum Tackling ansetzte, also schon den Ball im Visier hatte.


Tf
2. Juli 2018 um 16:08  |  656511

Auf Dauer (also in den Ligen) setzt sich die höhere Qualität:

So sehe ich das auch. So ein Turniermodus ist doch ein Stimmungskiller.

Bei dieser WM hätte man doch auf 8 Mannschaften, wie Panama, gut verzichten können. Wären 24 wie früher geblieben.

Diese aufgeteilt auf nur vier! Vorgruppen ergeben für jeden, der sich (in fast zwei Jahren) qualifiziert, fünf Spiele. Also jeder macht so viel Spiele, wie heute diejenigen, die ins Viertelfinale kommen.

Nur die vier Gruppensieger spielen dann noch Halbfinale und Finale. Also vier Mannschaften machen sieben Spiele, analog zu heute.

Damit ab dem dritten Spieltag niemand in seiner Gruppe abschenkt, gibt es je nach Platzierung Geld oder/und Erleichterungen zur Qualifizierung für das nächste Turnier.

Aber statt dessen bläht man ja das Turnierfeld weiter auf, bei der unterlegene Mannschaften noch mehr Beton anrühren werden und hoffen im Elfmeterschießen Glück zu haben. Mit spannenden Fußball hat das doch zukünftig noch weniger zu tun.


TassoWild
2. Juli 2018 um 16:30  |  656512

#TV-Tipp: BRA:MEX 😉


psi
2. Juli 2018 um 16:46  |  656513

Richtiger Fußball🙄?


TassoWild
2. Juli 2018 um 16:56  |  656514

Ja, schau an! Gegen Mexiko zu verlieren war übrigens keine Schmach, sie spielen höchst engagiert und wahnsinnig laufstark…


psi
2. Juli 2018 um 17:24  |  656515

Und Mexiko hat einen guten Torwart……


King for a day
2. Juli 2018 um 17:27  |  656516

Neymar nervt


TassoWild
2. Juli 2018 um 17:28  |  656517

Das wird wohl Rot geben müssen.
Sehe wohl nur ich als Laie 😉


Papa Zephyr
2. Juli 2018 um 17:32  |  656519

Layun ist ein Ar… Ja, Tätlichkeit
Und Neymar peinlich, als hätte Layun Spikes an den Schuhen…


raffalic
2. Juli 2018 um 17:46  |  656520

Das Neymar et al aus den Fouls oft mehr machen als nötig, darüber dürfte hier Konsens herrschen.

Ich denke wir sind uns aber auch darüber einig, dass gerade er von den Schiris – so auch heute – deutlich zu wenig geschützt wird. Schon bizarr wenn nicht gar irgendwie pervers, dass sich die öffentliche Diskussion, siehe auch der seit Jahren unsägliche Bela Rethy, hier nicht um die Täter, sondern um die Gefoulten dreht, oder?

Ich „schrob“ hier zur Halbzeit des ersten Spiels der Selecao gegen die Schweiz, das Brasilien mein Topfavorit ist und bleibe dabei.


Derby
2. Juli 2018 um 17:49  |  656521

Bisher mit Frankreich bester Auftritt einen Mannschaft in Achtelfinale.

Stark Brasilien vor allem – nach den ersten 20 Minuten – dann auch in der Defensive.

Das wird schwer sie vom Titel abzuhalten. Ich hoffe die Belgier schaffen dies mit ihrer Superoffensive. Bei Ihnen ist allerdings die Defensive anfällig.

Gute WM bisher. Vor allem der VAR ist super eingesetzt worden.

Und ich hoffe Neymar fliegt mal ordentlich vom Platz. Wiederlicher Typ – leider ein Klassespieler. Da ist ja Ronaldo ein richtiger Wonneproppen gegen den eklingen Brasilianer.


raffalic
2. Juli 2018 um 18:49  |  656522

q.e.d.


sunny1703
2. Juli 2018 um 18:50  |  656523

Mir geht das mit neymar ähnlich, so sehr ich sehe, was für ein klassespieler er ist, umso schlimmer finde ich sein Verhalten auf dem Feld. Vielleicht finde ich ja in späteren Jahren Zugang zu seiner Art, bei Ronaldo ist es auch erst seit drei, vier Jahren der fall. Dementsprechend hat neymar noch zeit 😉

Gegenüber gestern war das heute ein Highlight doch dazu gehörte nicht viel. Brasilien 30 Minuten stark, nutzte seine Chancen, während Mexiko wohl den Ball ins Tor tragen wollte. Oder aber an der ordentlichen Abwehr Brasiliens scheiterte.


hurdiegerdie
2. Juli 2018 um 19:19  |  656524

Leute,

es tut mir leid und es ist mir peinlich.

Ich weiss, dass ich das ausserplanmässige Turmtreffen initiiert habe.
Ich danke allen für die Organistion (insbesondere @Apo) und ihr angekündigtes Kommen.

Nun spielt aber Hertha um 18 Uhr. Es wäre für mich furchtbar schön, mir erst das Spiel anzuschauen, da ich noch seltener als in den Turm zu Herthaspielen komme.

Das heisst nicht, dass ich nicht in den Turm komme, aber ich würde dann erst später kommen (je nach Mitfahrgelegenheit zwischen 20:30 und 21 Uhr).

Es heisst nicht, dass sich Leute nicht vorher schon im Turm treffen können.

Vielleicht aber wollen dann noch andere erst nach Stahnsdorf und vielleicht will @Apo dann den Tisch erst später reservieren oder die Reservierung auflösen.

Es ist mir echt peinlich, aber ich hoffe auf euer Verständnis. Ich hoffe auch, viele von euch schon vorher im Stadion zu sehen. 😉


apollinaris
2. Juli 2018 um 19:40  |  656525

ehrlich gesagt, würde ich auch gerne nach Stahnsdorf raus, wollte das heute abend hier vorschlagen..mit unseren handy, liesse sich doch spontan vor Ort ein Trefenn arragnieren vor dem Spiel oder zur HZ etc?
Ich fahre dann nach Stahnsdorf
meldet euch — 🙂
Tisch ist egal-muss ja nicht der Turm sein-tolles Wetter und echter Fussball..das sollte man nutzen


Tojan
2. Juli 2018 um 19:46  |  656526

@raffalic
ein großer spieler nimmt es hin, dass er als gallionsfigur mehr im blickpunkt der gegner steht und deswegen viel einstecken muss und macht daraus vor allem nicht jedes mal einen persönlichen mordanschlag. wenn ein spieler jedes mal vollkommen theatralisch fällt, dann ist es nur logisch, dass die schiris diese schauspielerei inzw vollkommen ignorieren und sich das ganze eher strafmindernd als -stärkend auswirkt.


apollinaris
2. Juli 2018 um 19:49  |  656527

Ich bin über jeden Neymar froh, über jeden besonderen Spieler. Die Zicken der Spiler mit ihren Frisuren etc pp- dem ganzen Instagramm-SchnickSchnack und den vielen Rollen .nun ja..da komme ich schon lange nicht mehr mit. Schleift sich hoffentlich noch ab. So einen Spieler aber eklig finden?- dazu fehlt mir jeder Anlass.


sunny1703
2. Juli 2018 um 19:58  |  656528

@Apo

Es geht nicht um irgendein aussehen, sondern um sein zumindest für mich ziemlich unsportliches verhalten, an seinen sportlichen Qualitäten hat niemand gezweifelt.


2. Juli 2018 um 20:07  |  656529

weiss ich doch, die „Rollen“ habe ich ja auch erwähnt..ich sag doch nur, das mich (!) das nicht gar so juckt oder dass ich gar Ekel empfinde..Ich finde heimtückische zB Foulspieler schlimmer..


sunny1703
2. Juli 2018 um 20:25  |  656530

@hurdie

Ich dachte du fährst nach schladming!? 😉

Spaß beiseite, dann wird es dieses mal bei uns nichts. 30 Grad im Schatten zwei drei Stunden ohne Schatten stehen, das packe ich nicht mehr. Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Spaß, wir sehen uns dann eben beim nächsten Besuch.

Lg sunny


Bolly
2. Juli 2018 um 20:32  |  656531

#Turmtreffenaußerplanmäßig

Warum @Sunny 20:25?
@hurdie hat es doch um 19.19 Uhr
gut rübergebracht!
Er würde nachkommen.

Ich wäre ab 18.30 Uhr im Turm und auch der
eine oder andere wollte ja vorbei schauen 😉

Oder muss unbedingt @apo anwesend sein?

PS: die Hintenrum💩 sehe ich noch früh genug 😉


Ursula
2. Juli 2018 um 20:45  |  656532

# Neymar & Co.

Kann die Diskussionen nicht nachempfinden!
Ich kann mir einen „Star“ nicht backen, weder
einen für mich unsäglichen Florian Silberhals,
noch diese nicht minder extrovertierte Helene
Fischer, oder diese gesamte „Volksmusikschar“,
aber ich kann im Sport, im Fußball Typen ab,
Doping mal außen vor, die ihre extraordinären
Talente für „uns“ Willige zelebrieren können!

Eine WM ohne Neymar, was nach der heutigen
brasilianischen Vorstellung eher unwahrscheinlich
ist, nicht vorstellbar! Ich mag natürlich auch den
Inniesta (draußen!) und den Modric (noch knapp
dabei!) und Mbappé oder Pogba & Co….

Das diese „Ronaldos“, „Messis“ oder „Neymars“
samt und sonders keine „Eton-College-Schüler“
sind, ist wohl jedem Fußballinteressierten klar,
dafür sind sie aber für die kleinen Schmankerls
zuständig, an die man sich noch in 100 Jahren
gern erinnert! Also…

Die Callas war auch nicht jedermanns Sache…

By the way, seit heute ist Brasilien mein Favorit!
ABWEHR (wichtig!!) und Angriff giftig und auch
mit klaren, umgesetzten Vorgaben! Diszipliniert!!

Taktisch und technisch gibt es aktuell ohnehin
nichts zu meckern…

UND wenn Belgien heute noch die Segel streicht…!?


Freddie
2. Juli 2018 um 21:06  |  656533

Genki!
Wie konnten wir nur….


Ursula
2. Juli 2018 um 21:06  |  656534

….UND UNSER Haraguchi stärkt
meine These…!

Aber diese Reaktion, der Pfosten
auch sehr beachtlich!

Im Vergleich zu gestern eine WM!


Inari
2. Juli 2018 um 21:06  |  656535

genki trifft. super (und mist, hab auf belgien gesetzt :D)


psi
2. Juli 2018 um 21:06  |  656536

Haraguchi schießt das Tor!


uamini
2. Juli 2018 um 21:06  |  656537

Großartige Idee, den schon vor der WM zu verkaufen ^^


Bertram
2. Juli 2018 um 21:07  |  656538

Wie konnten wir den nur….


Papa Zephyr
2. Juli 2018 um 21:07  |  656539

Ausgerechnet die Kinderbastelschere 🙂


ahoi!
2. Juli 2018 um 21:07  |  656540

ick glob’s ja nich…


Ursula
2. Juli 2018 um 21:10  |  656541

…UND Tor, ich bin ein SEHER…


Papa Zephyr
2. Juli 2018 um 21:10  |  656542

Ich lach mich schlapp…
Da sterben die Favoriten….


psi
2. Juli 2018 um 21:10  |  656543

2:0
Was ist denn da los?


Freddie
2. Juli 2018 um 21:10  |  656544

Un-glaub-lich


King for a day
2. Juli 2018 um 21:11  |  656545

2:0, wie geil
Russland vs. Japan im Finale?
Die WM macht immer mehr Spaß


jenseits
2. Juli 2018 um 21:18  |  656546

Es war doch völlig klar, dass Haraguchi die Japaner in Führung bringt. Es zeugt schon von völliger Unkenntnis, das nicht vorausgesehen zu haben.
An dem 2:0 ist nichts Überraschendes.


Ursula
2. Juli 2018 um 21:21  |  656547

Ach was…


videogems
2. Juli 2018 um 21:23  |  656548

Dieser Haraguchi, der wäre doch was für uns.


Elfter Freund
2. Juli 2018 um 21:24  |  656549

Der Klassiker ? Im dritten Gruppenspiel auf Schonung gemacht und Rhythmus verloren ?


Blauer Montag
2. Juli 2018 um 21:25  |  656550

Ja passen täte der … videogems
2. Juli 2018 um 21:23 | 656548 :grin


coconut
2. Juli 2018 um 21:25  |  656551

Die Favoriten „sterben wie die Fliegen“.
Nur Brasilien und Frankreich halten sich (noch).
In der Form hat es das lange nicht bei einer WM gegeben. Ist aber nicht schlimm, sondern erfrischend.


psi
2. Juli 2018 um 21:27  |  656552

Anschlusstreffer, Aufholjagd?


ahoi!
2. Juli 2018 um 21:28  |  656553

so. da ist das ding. nun warten wir mal ab, frau seherin… 😉


coconut
2. Juli 2018 um 21:28  |  656554

Aha, die Belgier zucken noch…. 😉


Freddie
2. Juli 2018 um 21:28  |  656555

Wenn Nippon auch noch einen TW hätte…


jenseits
2. Juli 2018 um 21:29  |  656556

So ein Überraschungsanschlusstreffer, mit dem niemand rechnen konnte, macht das Spiel und die WM interessant. Belgien glaubt ab jetzt zu recht, nicht ganz ohne Chancen zu sein.

Tja, da ist auch schon der überraschende Ausgleich.


Blauer Montag
2. Juli 2018 um 21:30  |  656557

Die heutigen Spiele sind eher schon erfrischend.
Das gestrige Ballgeschiebe über 120 min bis zum Elfmeterschießen war dagegen schweineöde. 🙄


psi
2. Juli 2018 um 21:31  |  656558

Tor,


Ursula
2. Juli 2018 um 21:32  |  656559

Herr Kapitän „ahoi“, Sie sind auf
gutem Weg! Tja leider…

Aber noch ist Japan nicht verloren!

ABER das mit diesem Torwart ist
tatsächlich ein Problem, in einer WM…


Freddie
2. Juli 2018 um 21:32  |  656560

@jenseits
Nicht jeder und jede versteht Ironie😉
(Du ja, ich weiß)


ahoi!
2. Juli 2018 um 21:32  |  656561

was „siehste“ nun @ursula?

zackiges spielchen,


coconut
2. Juli 2018 um 21:34  |  656562

Doch noch spannend.
Ich denke jetzt werden es die Belgier doch noch schaffen.
Die Klasse dazu haben sie alle mal und psychologisch dürften sie sich gerade auf einem Hoch befinden. Aber auch Japan wirtd noch Möglichkeiten bekommen.
Wie gesagt, wird spannend.


Ursula
2. Juli 2018 um 21:35  |  656563

Ein SEHER bleibt sich treu…


psi
2. Juli 2018 um 21:35  |  656564

Bleibt spannend, und wer gewinnt nun?


flötentoni
2. Juli 2018 um 21:37  |  656565

Ursula
2. Juli 2018 um 21:42  |  656566

Dennoch ist es mir ein Rätsel,
wie selbstbewusst Haraguchi
mit seiner Nati spielt und dies
im Vergleich zu seiner Zeit bei
unserer Hertha (sehr schade!)…

…Unverständnis…!

UND nun hat sich dieser Torwart
wieder selbst rehabilitiert!!

Zwar ein wenig überzogen, aber…


ahoi!
2. Juli 2018 um 21:43  |  656567

dein einsatz kam ein bissel spät @flötentoni 😉

aber vielleicht nicht zu spät., wer weiß…


frankophot
2. Juli 2018 um 21:43  |  656568

Da hatte die kompetente und fleißige Datenvorleserin Frau Neumann wohl mal ’n leeres Feld auf ihrem Zettel : „…Haraguchi von Augsburg (!) an D‘dorf verliehen umd dann nach H. verkauft…“ Knapp daneben geraten, würd ich mal sagen…


Bärlin, das Original
2. Juli 2018 um 21:46  |  656569

Ich kann da nicht mehr hinhören…..gruselig!


flötentoni
2. Juli 2018 um 21:51  |  656570

Der jap. TW hätte sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren sollen und nicht nur für die Galerie fliegen….
Ich fand Hara schon immer gut (für 500k), leuder hat er nach seinem ersten Halbjahr nicht da angeknüft.

Nun ja, ich hätte Suzuki odre besser noch KAwasaki für ihn gebracht…sah so gut aus, nun macht es wohl lecker Pommes!

PS: Das immer wieder eingeben nervt


psi
2. Juli 2018 um 21:52  |  656571

Sieg!
Die Belgier doch weiter, Sekunden vor Schluss!


flötentoni
2. Juli 2018 um 21:52  |  656572

Pommes!!!


ahoi!
2. Juli 2018 um 21:52  |  656573

jetzt brauchste ne neue brille @ursula


jenseits
2. Juli 2018 um 21:53  |  656574

Wenig überraschender Ausgang des Spiels. Typisch für diese WM.


Inari
2. Juli 2018 um 21:53  |  656575

Wie bitter! ganz tolles Match der Japaner.


TassoWild
2. Juli 2018 um 21:54  |  656576

Japan ist eben nicht Korea…


flötentoni
2. Juli 2018 um 21:54  |  656577

Schöner Konter, gut von Lukaku durchgelassen


coconut
2. Juli 2018 um 21:55  |  656578

Last Minute Treffer für Belgien. Puuuuh, das ist bitter für die Japaner.
Aber der Lauf von de Bruyne war sehr gut. Auch, weil seine Mitspieler mitgegangen sind. Würde ich mir bei Hertha mal öfter so wünschen….das mehr mitgehen und nicht zuschauen, was der da vorne wohl machen wird….

Trotzdem, das muss eine Mannschaft auch erst mal hinbekommen, nach einem 0:2 noch mal soooo zurückzukommen.


Papa Zephyr
2. Juli 2018 um 21:55  |  656579

Schade, schade. Ich hätte es Genki gegönnt.
Aber das 3:2 war genial ausgespielt.


Tf
2. Juli 2018 um 21:56  |  656580

Sind K.O.-Spiele nicht wunderbar?
In jedem Spiel gibt es Tränen…
#Fußballfest


Ursula
2. Juli 2018 um 21:57  |  656581

Ich trage kein Brille lieber @ ahoi!

ABER auch SEHER können (selten!!)
irren! Ich hatte heute nichts „zu lesen“.
Es fehlten Fische, Vögel und tote Katzen,
und deren und andere Innereien!

Also bitte…

Aber der Sieg der Belgier ist, trotz der
tapferen japanischen Gegenwehr, verdient!


ahoi!
2. Juli 2018 um 21:57  |  656582

sind doch geile viertelfinalpaarungen bisher. einzig das spiel mit dem sieger aus der morgigen partie schweden/schweiz fällt da ein wenig raus.

@ursula: empfehle beim nächsten mal kaffeesatz. der irrt nie.


Blauer Montag
2. Juli 2018 um 21:59  |  656583

Rotweiß bitte flötentoni
2. Juli 2018 um 21:52 | 656572

Pommes!!!


flötentoni
2. Juli 2018 um 22:01  |  656584

Bitte BM
https://www.youtube.com/watch?v=x4D2FCK1ysk

oder wolltest Du den Wald?


a
2. Juli 2018 um 22:01  |  656585

Freunde, da sind tolle Spiele diesmal dabei..Meine Güte, die Japaner..
Das :2 der Belgier aber auch Sahene. Puhh.war jut!
So kann es aussehen, wenn nicht nur gemauert wird..


Ursula
2. Juli 2018 um 22:12  |  656586

@ ahoi, echte SEHER benutzen
nie Kaffeesatz! Das ist etwas für
alte Oma`s oder Opa`s…

Das weißt Du doch…!?


hurdiegerdie
2. Juli 2018 um 22:17  |  656587

Also ich komme definitiv nach dem Spiel in den Turm, möglichst schnell in der Hoffnung jemand setzt mich in die richtige Bahn 😉 (habe einfach die Verkehrsmöglichkeiten nicht mehr so im Kopf). Notfalls nehme ich ein Taxi.

Vielleicht nimmt mich ja jemand aus Stahnsdorf an die Hand und kommt mit 😉

Natürlich ist mir klar, dass das für viele ein normaler Wochentag ist.
Sonst eben Schladming.


Opa
2. Juli 2018 um 22:19  |  656588

Oma’s und Opa’s?
Apostrophe und Katastrophen liegen oft so nah beieinander und manchmal vermag ein kleines Hochkomma, Seher vom hohen Ross zu stoßen.

Andreas Imbiss gehört Andrea
Andreas‘ Imbiss gehört Andreas
Andrea’s Imbiss gehört einem Idioten

Apropos Ross: Ansonsten lege ich Wert darauf, dass heute ein Spieler von Hannover 96 aus der WM ausgeschieden ist.


sunny1703
2. Juli 2018 um 22:23  |  656589

Schade, aber vermutlich für das Viertelfinale als Spiel interessanter
@seher
Sieh bitte richtig, es ging um unsportlichkeit,wenn du die abkannst,bitte, meins ist das nicht, ich definiere Type auch anders als über solche einlagen.
@Bolly.
Turm Mittwoch 18 uhr 30,wenn dann werde ich etwas früher da sein um den schattenplatz direkt neben der crelle abzugreifen. 😉

Lg sunny


Blauer Montag
2. Juli 2018 um 22:28  |  656590

Nein danke flötentoni
2. Juli 2018 um 22:01 | 656584

Ich hätte gerne „Pommes rotweiß“ mit Ketchup und Majo, aus Andreas Imbiss. Bei ihr sind sie knuspriger als bei Andreas.


dewm
2. Juli 2018 um 22:35  |  656591

Kaffeesatz – PAPPELAPAPP!

In der Sauna kräftigt sich der SEHER. Idealerweise neben der Callas auf der obersten Stufe.

Dann weißte ooch, dass Japan den eigentlichen Favoriten Belgien schlägt (oder andersrum am Ende?) und Horst Seehofer die Segel streicht und nach Hause fährt! „Armes Deutschland“…

Wer wird sich denn mit Hinweisen auf Fische, Vögel und tote Katzen und deren und andere Innereien (?) ins Boxhorn jagen lassen?

Ick freu mich auf die Mittwochs-Runde um 21 Uhr mit dem Schweizer Stargast zwischen BOLLY und SUNNY. DUFTE! Ham wa watt zu („s“?)talken. Auch wenn die immerwährende gute Laune der Runde der trüben Tante gegenüber die chronische Macke auf die Galle schlagen wird. PROST!


Ursula
2. Juli 2018 um 22:37  |  656592

…UND ich hätte gern Pommes mit
Currywurst von diesem „Idioten“,
die sind zwar nicht schmackhaft,
aber eben sehr BILLIG…

…und man wird schnell „pappsatt“!

Übrigens die meisten Currywürste
und Boxhörner sind aus Innereien…


Ursula
2. Juli 2018 um 22:42  |  656593

…wobei das „Boxhorn“ eben ein
BOCKSHORN wäre…


Opa
2. Juli 2018 um 22:47  |  656594

Wer im Glashaus in die Sauna geht…


hurdiegerdie
2. Juli 2018 um 22:47  |  656595

Andrea’s Imbiss gehört einer Idiotin, es sei denn er käme z.B. aus Italien (oder aus bestimmten Regionen der Schweiz).


Ursula
2. Juli 2018 um 22:56  |  656596

# Zedernholz

Wer geht denn in eine Glashaus-
Sauna, wenn dann noch Steine
geworfen werden…

…ODER wer geht mit einem
Glashaus auf dem Rücken in
eine Sauna, das kann doch
nur Andreas sein, dessen
Imbiss einem Idioten gehört…

…oder, oder, Fragen, die die
Welt bewegen…

…oder nach Italien ausauswandern!!


Opa
2. Juli 2018 um 22:58  |  656598

@hurdie: Es wird noch verwickelter, in Italien dürfen Mädchen laut einem Gerichtsurteil nicht Andrea heißen und müssen sich umbenennen, z.B. Ursula 😋


dewm
2. Juli 2018 um 23:02  |  656599

DANKE URSULA (um 22:43 Uhr)! Recht haste natürlich. Und dabei erinnerste mich an den Gelehrten Marcus Zuerius van Boxhorn. Von dem weiß WIKIPEDIA, dass er wohl mit seinem unglaublichen Wissen viele Leute argumentatorisch in die Enge getrieben hat. So ein Schlingel aber ooch. Schlimmer niederländischer Gelehrter und Professor der Eloquenz. Was erfahren wir dabei?

1632 gab es an der Universität Leiden den Lehrstuhl für Eloquenz. Na das wär doch mal wat. KNORKE!

Bitte @URSULA verzeih meine Bock(x)shorn-Missgeschick. Bin wohl einfach zu entspannt auf meinem Boxspring. Fehlte die notwendige Konzentration. Freu ma schon auf die TURMRUNDE am Mittwoch. Komm doch auch auf ein, zwei PROST! Entspannt total…


apollinaris
2. Juli 2018 um 23:04  |  656600

@hurdi..ich könnte dich mit dem Auto mitnehmen..Bahn fährt alle 30 Minuten..un braucht ca 45 Minuten..Mit Auto isses etwas komortabler und vermutlich auch schneller..


Ursula
2. Juli 2018 um 23:15  |  656601

Also wenn ich dann doch einmal
unsere beiden „Protagonisten“ der
letzten Minuten vergleiche, ist der
EINE, @ dewm, durchaus witzig,
der ANDERE hat wohl geistige
„Spätstunden-Einschränkungen“,
aber das merkt ja KEINER…

…es war heute HIER sehr unter-
haltsam, aber es reicht auch wieder
für ein Weile!

Ich erwarte noch ein paar sehr
spannende, hochwertige Fußball-
spiele bei dieser WM! Freue mich…

Nu abba! Nächtle! Der eine Hund muss…


Ursula
2. Juli 2018 um 23:20  |  656602

Ach so HUNDERTSTER!!

Prost auf Horst Seehofer
und auf Brasilien und Belgien!

Ich trinke Kirschwasser…


Better Energy
3. Juli 2018 um 4:28  |  656605

Für morgen : 16.20 Uhr Bushaltestelle Bahnhofstraße in Stahnsdorf

Ich gehe davon aus, daß unser Blogpapi auch kommt 😎🤣


elaine
3. Juli 2018 um 6:18  |  656607

Bahn fährt alle 30 Minuten

Bahnhofstrasse/Stahnsdorf fährt keine Bahn. Da muß man mit Bussen vorlieb nehmen und zwar
ab Zehlendorf Mitte S-Bahnlinie S1 den –>Bus 623
oder ab
ab Teltow Stadt ,die S Bahnlinie S25 –>BusX1

Die S Bahn fährt, wie üblich alle 10 Minuten


chachani
3. Juli 2018 um 7:06  |  656609

So früh in der Vorbereitung so eine Ansage machen:

finde ich genial von Dardai!

Und ich bin mir sicher, dass eine eher ausdauerlastige Einheit, die zu einem späteren Zeitpunkt geplant war, jetzt geändert wird.

Da ging es mehr um den psychologisches Effekt.


elaine
3. Juli 2018 um 8:28  |  656611

Sir Henry 3. Juli 2018 um 8:12

Danke!

Das Auswärtstrikot ist auch ganz schön, fast wie das pinke Ausweichtrikot

und das Heimtrikot natürlich auch


TassoWild
3. Juli 2018 um 8:43  |  656612

#Trikot 18/19
Oha. Für Puristen eine optische Zumutung,, finde ich.


Tf
3. Juli 2018 um 9:13  |  656613

Welch‘ herrliche Diskussion über das Apostroph. Oh, falsch. O Mann! Der Apostroph muss es natürlich heißen, ist er doch maskulin. Dabei verweist er auf ein Loch, ein Nichts, eine Auslassung; er steht an einer Stelle, an der eigentlich etwas anderes stehen müsste.

Stehen in Herthas Kader am Ende zu viele Apostrophe, mit den vielen Jungspunden? Dass Dardai den Kader verschlanken will, damit bin ich noch d’accord. Doch wohin mit den Überzähligen? Lieber in die U23, verleihen oder zu Geld machen? Mir wären sie in unmittelbarer Reichweite lieber, kann man doch eher einen hochziehen, sollte es mit dem Projekt „Jugend forscht“ eng werden und die Geldbörse auch zum Wintertransferfenster nicht voller sein.

Bei unseren Omas und Opas lassen wir natürlich nichts weg, wir nehmen sie so wie sie sind. Auch ein Genitiv-s trennen wir von ihnen nicht ab.

Ein Apostroph sieht aus wie ein Komma, hängt aber oben. Er hat die Grundlinie verlassen und schwebt eine Etage höher. Man könnte auch sagen: Der Apostroph klebt dem Buchstaben an der Schulter. Wie geht es eigentlich der Schulter? Die Meldung aus dem Training erinnerte mich spontan an Peter Pekariks Operation an der Schulter und dessen langem Ausfall. Wenn die Jungs jetzt schon so brennen, kann man das Feuer bei so langer Vorbereitungszeit bis zum ersten Pflichtspiel aufrechterhalten?

Apropos erstes Heimspiel. Zum Glück hat Hertha nicht „Beck’s Bier“ als Bierpartner gefunden. Am 25. oder 26. August heißt es dann im übertragenen Sinne gegen Nürnberg: o’zapft is! Weder auf der Wiesn, noch auf der Wies’n, sondern im Olympiastadion. Wo wird Hertha 2025 sein erstes Heimspiel bestreiten? Vor dem Spiel braucht man jedenfalls nirgendswo mehr bei „Kaiser’s Kaffeegeschäft“ vorbeischauen, ist auch diese Ära vorbei. Sowenig aktuell also wie „Goethe’s Werke in der Ausgabe von 1827“.

Diese Saison spielen wir also nach Jahren wieder in D’dorf. K’lautern wäre mir lieber gewesen, aber die haben sich nochmal eine Etage tiefer angemeldet. Am Rhein können wir zumindest eine alte Rechnung begleichen. Auswärtssieg mit anschließendem positivem Platzsturm hätte doch was. Und für deren Elfmeterpunkt hätte Opa bestimmt Platz in seinem Garten.

Wenn die blonde Andrea einen Laden eröffnet, darf sie ihn im Übrigen seit neuestem mit Dudens Segen Andrea’s Laden nennen, um ihre Weiblichkeit gegenüber dem Konkurrenzunternehmen des Andreas in der Nebenstraße deutlich hervorzuheben. So’n schiet.

In diesem Sinne
Ha Ho He


Silvia Sahneschnitte
3. Juli 2018 um 9:15  |  656614

Jerseys gefallen mir.
Danke für den Link, lieber @Sir.

Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Freddie
3. Juli 2018 um 9:30  |  656615

@sir
Thx für The Link.
Das Heim gefällt mir sehr gut.
Wenn nicht diese quitschigen Farben des Sponsors drauf wären.
Schade, dass diese Farben nicht angepasst werden.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2018 um 9:40  |  656616

Für alle, die sich den Prinzen nochmal bei Hertha gewünscht haben:

https://www.transfermarkt.de/-bdquo-bild-ldquo-boateng-verlasst-sge-nach-einem-jahr-ndash-sassuolo-wechsel-steht-bevor/view/news/312695

Genau das wird der Grund sein, warum man bei Hertha genauestens abgewägt haben wird, so er denn überhaupt Thema war.


pathe
3. Juli 2018 um 10:04  |  656617

Oh Gott, sehen die Trikots scheiße aus! Die sehen aus, als ob da Billigschlafanzugoberteildesigner am Werke gewesen sind. Irgendwie passend zum neuen Hauptsponsor. Grausam!


Freddie
3. Juli 2018 um 10:11  |  656618

Hier die Leiberl am Leib

http://www.herthabsc.de/de/intern/trikotlaunch-1819/page/14698–17-17-.html

Sieht Tedi nicht ganz so störend aus.


pathe
3. Juli 2018 um 10:13  |  656619

@TassoWild
Sehe ich auch so.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2018 um 10:16  |  656620

Trikots gefallen mir.
Heim fast langweilig wie immer, Auswärts stark.
Ausweich komplett in weiß könnte auch was werden.


Mineiro
3. Juli 2018 um 10:27  |  656621

Da war der Hinweis mit dem US-Trikot als Vorlage für das neue Auswärtstrikot dann aber wohl doch etwas weit hergeholt…


Jack Bauer
3. Juli 2018 um 10:30  |  656622

Finde die Trikots ziemlich übel und die erörternden Texte an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Aber natürlich eine tolle und bodenständige Aktion von Hertha die Trikots in 12 ausgewählten Spätis am 17. Juli samt passendem Bezirks-Jutebeutel zu verkaufen. Für Späti-typische 84,95€ versteht sich. Vielleicht nächstes Mal lieber bei Bio Company samt ’ner Mate…

…Und von mir aus kann das Heimtrikot gar nicht langweilig genug sein…


fechibaby
3. Juli 2018 um 10:35  |  656623

Langweiliges Trikot und langweilige Spielweise.
Das passt doch gut zusammen!


3. Juli 2018 um 10:36  |  656624

Hoffentlich einigen sie sich bei Hertha noch, welche Heimtrikotvariante sich am Ende durchsetzt. Die mit acht Streifen im Photoshop mit Maier oben, oder die mit vierzehn Streifen im close up unten.

Mein ja nur.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
3. Juli 2018 um 10:37  |  656625

@mineiro

ja, da werde ich meine Quelle mal fragen, was ich von Informationen solcher Qualität halten soll 🤔 …


Kamikater
3. Juli 2018 um 10:45  |  656626

@opa
Zu klären wären noch „Andreas’s Imbiss‘“ und „Dem-Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Weg“.

@trikots
Mir gefallen sie nicht, aber das ist ja völlig egal.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2018 um 10:53  |  656627

@mineiro

Was, wenn das Auswärts-Design 2017 gemeint war?

https://www.nurfussball.com/2017/06/nike-usa-gold-cup-2017-trikot.html


Lieschen
3. Juli 2018 um 11:35  |  656629

Mir gefällt das Auswärtstrikot , find ich super


sunny1703
3. Juli 2018 um 11:44  |  656630

Löw bleibt wohl Bundestrainer.


jlange
3. Juli 2018 um 11:56  |  656631

@Trainingskiebitze

Herthas U23 bestreitet am heutigen Dienstagabend (18 Uhr) im Amateurstadion ein Testspiel gegen Hertha 03. Sechs der „Profi-Youngster“ (Baak, Friede, Kurt, etc) werden dabei eine Halbzeit spielen.


ahoi!
3. Juli 2018 um 12:01  |  656632

also, ich finde die trikots jetzt nicht so schlimm wie (angesichts des tedi-logos) erwartet und befürchtet. 😉 denke, damit kann man leben.

als ich jedoch den text dazu las, musste ich zweimal nach oben gucken, ob ich wirklich auf der hertha-HP bin. ich dachte, ich lese da eine art satire:

„In Berlin kannst du alles sein. Auch Fanshop“

stimmt. auch dumm und dämlich…

„in limitierten Bezirks-Jutebeuteln … stilecht … ausgehändigt.“

jute und stilecht in einem satz. wow. das hat was, das muss man erstmal bringen….

„im ‚Hauptstadt-Style‘ … im dynamischen Streifenlook inspiriert vom pulsierenden Lebensgefühl der Hauptstadt.“

echt jetzt? was pulsiert denn hier gestreift???

„und türkisen Querstreifen mit türkisem Swoosh“

hier habe ich doch glatt *türkisch* gelesen…


Pflaume09
3. Juli 2018 um 12:14  |  656633

#trikots
Schlimmer geht‘s nimmer.
Die Häßlichkeit des Auswärtstrikots ist nicht zu toppen.
Was macht der „Designer“ wohl beruflich?


ahoi!
3. Juli 2018 um 12:20  |  656634

„Löw macht weiter“….

Passt. Horst und Angela und hier in Berlin der teilnahmslose Müller machen ja auch „weiter, immer weiter“; egal wie groß das Scheitern und Versagen auch sein mag. 🙁


Opa
3. Juli 2018 um 12:29  |  656635

„Trikotähnliche, aus Plastikmüll zusammengenähte Lumpen“
Ein Glück bin ich nicht mehr „Zielgruppe“. Das Heimtrikot hat was von Kinderschlafanzug, das Logo passt fast perfekt dazu. Beim Auswärtstrikot musste ich unweigerlich an den Spruch „grün und blau trägt die Sau“ denken, den mir meine Großmutter als Stil-Tip mit auf den Weg gegeben hat (Petrol ist keine Farbe, sondern eine Zumutung). Ich befürchte, wir spielen nächste Saison mehr als einmal mit einem dritten Ausweichtrikot (einfarbig weiß, schwarz, rot oder pink). Ich würde weder das eine noch das andere anziehen, nicht mal, wenn ich Geld dafür bekäme.

Löw
Bin gespannt, was er für Konsequenzen zieht. Bisschen was anderes als „Özil und Müller spielen immer“ müsste ja jetzt kommen, daher bin ich gespannt.

Rechtschreibung 1
Großes Kino @Tf, allerdings ist nicht alles, was der Duden zulässt, auch eine Schmeichelei für den Leser. Delfin, Schifffahrt, Majonäse, Ketschup, Alptraum, Portmonee, Spagetti oder Tunfisch mag alles richtig sein, wer so schreibt, ist ein Frevler! Die nächtlichen Oma’s und Opa’s sind jedoch falsch. Aber macht ja nichts, wenn man vom hohen Ross weich in den Mist fällt, den man kurz zuvor mit der Callas in der Sauna produziert hat.

Rechtschreibung 2
@Kami: Du meinst umme Ecke anne Bude im „Dem-Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Weg“ mit nem Bottropper Pilsken auffe Hand?


sunny1703
3. Juli 2018 um 12:50  |  656637

Löw und Co, ich bin da zwischen @ahoi und @Opa bzw sehe es ähnlich wie die beiden. Deutschland 2018 erinnert mach an BRD 1957 „Keine Experimente“ ,aber jedem seine Chance, der Merkelhofer ebenso wie dem Jogibär. 🙂

Zum Trikot, ich bin wahrlich kein Maßstab, aber ich wüsste eins,würde ich das zu Hause anziehen( wollen), müsste ich entweder dafür reichlich Kohle kassieren oder im Keller schlafen 😉

Dass man für so eine Werbewand tragen auch noch bezahlen muss…..

Aber bitte nicht falsch verstehen, ich bin kein Maßstab, ich habe mir sowas noch nie gekauft.

lg sunny


Etebaer
3. Juli 2018 um 13:06  |  656638

DFB

Im Buchstabieralphabet wie folgt:

D wie Dämlich
F wie Feist
B wie Borniert

Liebe Grüsse


Tojan
3. Juli 2018 um 13:06  |  656639

sehr schön, weitere jahre rumgemurkse in der nationalmannschaft kann ich mir damit ersparen. ich freue mich schon auf die klatschen in der so wichtigen neuen nationsleague, auf die wir alle so sehnsüchtig gewartet haben…

@trikot
immer wenn du denkst es geht nicht mehr schlimmer…


Tf
3. Juli 2018 um 13:13  |  656640

Im Radio hieß es gerade Löw mache weiter wegen dem vielen Zuspruch, den er erhalten habe.

Wow, man kann Spiele demnach mit Zuspruch gewinnen.


Exil-Schorfheider
3. Juli 2018 um 13:31  |  656641

Uwe Bremer
Uwe Bremer
3. Juli 2018 um 13:51  |  656642

@LandgerichtBerlin

weist 600.000-Euro-Klage von Maik Franz gegen Thorsten Manske, Vizepräsident von Hertha BSC (lässt sein Amt derzeit ruhen), ab. Franz hat die Kosten des Verfahrens zu tragen.


moogli
3. Juli 2018 um 13:52  |  656643

Danke für die Info ub


Dan
3. Juli 2018 um 14:07  |  656644

Keiner hat hier Ahnung von Herthas Digitalisierungskampange und dem neuen Trikot.

Mit einem Handy Strichcodescanner kann man nun die Trikotstreifen scannen und erhält auf der Vorderseite die neuesten TeDi Schnäppchen und scannt man die Rückseite wird man sofort zum Ticketshop weitergeleitet.

#manmanman

Man sieht sich morgen in Stahnsdorf.


Jack Bauer
3. Juli 2018 um 14:23  |  656645

Und während Hertha dabei ist die dritte „Saisonkampagne“ in Folge mit einem kräftigen Fehlstart zu versehen, sehe ich beim Einkaufen (Edeka im tiefsten Westen) Werbung von „Unions Zeughaus“. Beworben werden die neuen Trikots – „Damals wie heute – rot und weiß“.
Und ich denke an Hertha… „In Berlin kannst du alles sein – auch Fanshop“… Und denke an Keuters nächste Belehrung, dass man ja den Schuss nicht gehört habe, wenn man da etwas gegen hat. Hat man echt nichts kapiert?

#Peinlich


Exil-Schorfheider
3. Juli 2018 um 14:28  |  656646

Jack Bauer
3. Juli 2018 um 14:23 | 656645

Vor allem hat Union auch im Netz eine Reichweite mit dem Zeughaus.
Wird mir hier im Norden permanent angezeigt.


3. Juli 2018 um 14:34  |  656647

@Exil

Das liegt wohl eher daran, dass du dich auf irgendwelchen dubiosen Seiten im Internet rumtreibst.


coconut
3. Juli 2018 um 15:07  |  656649

Das Löw bleibt überrascht mich. Er machte auf mich eher den Eindruck, sehr enttäuscht zu sein, das ihn „seine“ Spieler haben hängen lassen…
Dann wird es wohl einige Veränderungen geben (müssen). Dringend hinterfragt werden muss auch ein Bierhof.
Irgendwie ja schon bezeichnend, das eine Mehrheit der „Fans“ nun vor Wut förmliche platzen werden, während Trainerkollegen diese Entscheidung begrüßen.. Aber was wissen schon Kovac, Sreich, Nagelsmann, Kohfeld und Co…. 😉
Ich persönlich finde das gut. Zumal mir beim besten willen keiner einfällt, dem ich es zutrauen würde, es besser zu machen. Von Klopp und co. mag träumen wer will. Die sind bei ihren Vereinen glücklich und zufrieden. Ein Sammer, der Name fiel ja auch hier und da, hatte doch seinerzeit deutlich gesagt, das er nach seinem Schlaganfall(?) kein Amt mehr übernehmen werde. Weder Trainer, noch Manager. Nachvollziehbar und richtig.

Ich für meinen Teil warte ab, was sich da nun bei der N11 tun wird. Ohne durchaus tiefgreifende personelle Veränderungen wird sich nichts wesentliches tun. Das betrifft Spieler, wie auch den sonstigen Trainerstab und was sich da sonst noch alles im Umfeld umhertreibt. Konzentration auf das Wesentliche, weniger Brimborium („Die Mannschaft“ Helene F., etc.pp). Dann wäre schon viel gewonnen.

Die Nations League finde ich gut, wenn dafür Freundschaftsspiele der Vergangenheit angehören. Ein gewisser Wettbewerbscharakter kann nie schaden.

#Hertha-Trikot
Haut mich nun auch nicht vom Hocker, ruft aber auch keinen Brechreiz hervor. Es gab schönere und schlechtere. Für mich eher nebensächlich, als wichtig.


hurdiegerdie
3. Juli 2018 um 15:28  |  656650

Apo
Vielen Dank!

Ich habe schon eine Hinfahrtgelegenheit.
Ich würde aber ggf. fuer die Rueckfahrt zum Turm darauf zurückkommen.


Derby
3. Juli 2018 um 15:32  |  656651

Das war es für mich und die Nationalmannschaft erst mal.

Das passt zu diesem Land gerade. Stecken geblieben im eigenen Sumpf. Seit Kohl ist das Aussitzen Ganz und Gäbe. Merkel und nun Löw. Keine Verantwortung übernehmen aber weiter auf dem Posten kleben.

Es geht nicht darum die Verdienste nicht zu würdigen, es geht darum die akuelle Leistung richtig einzuschätzen. Und die war Katastrophal in letzer Zeit. Überheblich, arrogant, ohen Emotionen und Ideen.

Und hiermit will der Sumpf beim DfB weitermachen ohne auch nur die einzige Konesquenz auf den Führungspositionen zu ziehen?

Einmal richtig in den Eimer brechen bitte.

Spanien hat es vorgemacht. Del Bosque nicht vor die Tür gesetzt – er war ein Super Trainer, aber verbrannt – und auch bei der EM abgestürtzt.

Wir machen das gleiche. Frische neue Dinge. Neue ideen und neue Ansprachen. Neue Spieler und Methoden.

Das mit Löw – wer’s glaubt!!??

Trauriger Tag für den detuschen Fussball.


apollinaris
3. Juli 2018 um 15:51  |  656652

@ hurdi..OK


coconut
3. Juli 2018 um 16:01  |  656653

@ Derby 3. Juli 2018 um 15:32
Deine Meinung sei dir unbenommen, auch wenn ich diese in keinster Weise teile.
Aber nun ausgerechnet den spanischen Verband als Vorbild hinzustellen, hat schon was skurriles.
Man soll sich also den Verband als Vorbild nehmen, der kurz vor der WM seinen erfolgreichen Trainer entlässt, weil dieser kurzfristig verkündigte zu Real zu wechseln? Wo eher persönliches beleidigt sein, als klarer Verstand das handeln bestimmen? Wohl als Folge davon ist man im Achtelfinale sang und klanglos gegen solide Russen raus geflogen.
Na dann….

Wenn ich mich so umschaue, dann sind es vor allem die, die vor der WM meinten Deutschland hätte eine überragenden Kader, die jetzt enttäuscht sind und diese Enttäuschung in erster Linie auf den eh nicht soo beliebten Löw projizieren. Das war aber kein überragender Kader. Da gibt es derzeit signifikante Lücken (Sturm, AV). Auch bemerkenswert, das nun alles auf Löw abgeladen wird, aber kaum einer kommt, und sagt, den oder den Spieler will ich nicht mehr in der N11 sehen…..
…ich sag es mal so. Löw hat 100%ig keinem Spieler verboten, sich schneller zu bewegen. Jerome sagte neulich, Löw hatte sie perfekt eingestellt, aber die Spieler haben es nicht umgesetzt…..

Für mich etwas Gaga alles auf Löw zu fokussieren.
Nur mal aus Neugierde:
Wer hätte es statt Löw machen sollen?
Die, die mir in erster Linie einfallen würden, haben einen Super Job oder sind zu alt.


apillinaris
3. Juli 2018 um 16:01  |  656654

# Löw.. bin bei @!coco .. wäre ich Vorgesetzter von Löw, hätte ich ebenso entschieden- völlig klar. Allerdings nicht ohne gewisse neue Prämissen…Ich hatte mit einem Rücktritt zu 50% (😘) gerechnet-
Mit Merkel sehe ich nahezu keine wirkliche Analogie. Auch, wenn die überall geradezu inflationär gezogen werden ..die Gegenpositionen schienen mir wesentlich besser begründet zu sein


Tojan
3. Juli 2018 um 16:07  |  656655

@coco
der deutsche kader war aber auch nicht auf dem niveau der schweden, mexikaner oder gar südkoreaner. hier irgendwas damit entschuldigen zu wollen, dass es kein überragender kader war, ist schon sehr albern. im endeffekt ist löw gerade mit ner mannschaft wie leverkusen oder schalke sang und klanglos abgestiegen. ob die ihren trainer auch behalten hätten…

zum thema sie seien perfekt eingestellt worden: klar deswegen gabs auch die selben taktischen schwachstellen wie schon bei der em…
naja im september, dann gibts die nächste klatsche und trotzdem werdens alle immer noch für ne super idee halten. erst recht, da bisher auch noch kein einziger der alten spieler zurückgetreten ist…


Exil-Schorfheider
3. Juli 2018 um 16:13  |  656656

@coco

In Sachen Einstellung magst Du recht haben, aber es ist dem Coach auch nicht untersagt, während des Spiels Korrekturen am Matchplan vorzunehmen oder Antworten auf des Gegners Spielweise zu suchen, zu finden und zu haben.
Oder auch die ersten „Maulwurf“-Aussagen sind bestürzend!

Mir gefiel heute der folgende Text:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/joachim-loew-macht-weiter-keine-reaktion-kommentar-a-1216371.html

Denn der spricht das Aussitzen an, welches Derby meint, ohne dass ich in Sachen Spanien jetzt bei ihm wäre.


Derby
3. Juli 2018 um 16:17  |  656657

@Coco
Wo liest du das ich Spanien als Vorbild nehme. Das Gegenteil ist der Fall. Es ist das abschreckende Beispiel.. Sie haben an ihm festgehalten und haben sich damit voll in die Nesseln gesetzt. Abschreckend also!! (kann sein, dass ich mich da etwas kompliziert ausgedrückt habe).

„Dann Löw hat keinem verboten schneller zu laufen“ -> was denn das für eine Aussage. Wer ist denn bitte für die Einstellung, Aufstellung, Taktik und Motivation zuständig. Vor allem, für ein offensiver Eingreifen auch während es Spiels. Das wirkte ja fast schon appatisch an der Seitenlinie oder hast du Löw coachen sehen während des Spiele. Ich habe da nichts in Erinnerung.

Aber jedem seine Meinung. Meine steht oben und ich werde die Nationalelf meiden. Da habe ich keinen Bock darauf auf so eine Spielweise und Taktik. Denn ich glaube nicht, dass sich hier viel ändern wird. Obwohl Apo ja vor der WM meinte Löw sei der Traniner mit den meisten taktischen Varianten!

Ich sehe das anders.


coconut
3. Juli 2018 um 16:47  |  656658

@Derby
Stimmt, da habe ich dich falsch verstanden. Sorry.
Vorgemacht las sich zuerst so. Du meintest aber , wie man es nicht machen sollte.

@Tojan
Wo habe ich geschrieben, das Löw keine Fehler gemacht hat?
Natürlich hatte der Kader genug Qualität die Vorrunde zu überstehen.
Habe ich doch nie bestritten.
Also bitte erfinde keine Aussagen, die nicht getätigt wurden.
Nur war der Kader eben keinesfalls so stark, wie zB. du es hier andauernd dargestellt hast. Für mich wäre das erreichen des 1/4 Finals zB. schon sensationell gewesen, da man dafür Brasilien hätte ausschalten müssen. Aber jedem das seine.

@Exil
Wie schon an @Tojan geschrieben. Na klar hat auch Löw „seine Aktien“ am Ausscheiden. Würde ich auch nie bestreiten. Die Frage die sich stellt, sollte man immer gleich, „das Kind mit dem Bade Ausschütten“? das Löw nicht auf die schlechte Leitung reagiert hätte ist nicht richtig. Khedira, und Özil flogen folgerichtig aus dem Team. Sein Pech war, das sich der Ersatz Rudy früh verletzte. Aber OK. er hätte Goretzka gegen SK nicht auf die Außenbahn stellen sollen (er wollte vermutlich dort mehr defensive Stabilität, die Kimmich nicht bot) sondern im Zentrum. Das hätte er auch während des Spiels korrigieren können/müssen, da Khedira wieder völlig außer Form war. Fehler machen aber auch die besten Trainer. Egal ob sie Pep oder Jürgen heißen…. 😉
Zumal sich ja ein Nachfolger nicht gerade aufdrängt…..oder habe ich was verpasst?

Nur mal als Beispiel, was auch eine Rolle gespielt haben könnte.
Löw war alles andere als zufrieden mit der Quartier Wahl seitens Bierhof. Der hat sich aber durchgesetzt.
Nun hat man nach dem Quartierwechsel (Sotschi ) den einzigen Sieg eingefahren. Zufall?
Vielleicht, denn überragend war auch das Spiel gegen die Schweden nicht. Aber die Einstellung stimmte weitgehend. Könnte daher jene paar % ausgemacht haben, die am Ende fehlten.

Wie dem auch sei. Warten wir ab, welche Schlüsse man ziehen wird. Dann ist immer noch genug Zeit daran Kritik zu üben.


backstreets29
3. Juli 2018 um 16:53  |  656661

Ja die Heckenschützen…..die lauern überall…..nur Seher können denen entgehen oder wenn man sich mit der Callas in der Sauna versteckt.
Nach den Veröffentlichungen durch die „Maulwürfe“ dürften Löw und Bierhoff wohl endgültig „verbrannt“ sein.

Wird interessant, wie der DFB aus der Nummer rauskommt, bzw wer aus der „Mannschaft“ zurückgetreten wird.


Tojan
3. Juli 2018 um 16:57  |  656664

@coco
wo habe ich hier dauernd die stärke der n11 hoch gelobt? ich beschäftige mich seit der EM nur noch peripher mit dem team und löws fehltritten und sage seit zwei jahren, dass kimmich auf RV eine defensive fehlbesetzung ist. genauso das löw taktisch zu eindimensional ist. schon allein das verhindert den favoritenstatus für irgendwas. und natürlich tust du so, als wäre deutschlands kader schlecht gewesen, denn du sagst „die kritiker“ hätten deutschlands kader vor der WM deutlich besser gesehen (als ein gruppenausscheiden).

am ende bleibt also: ein trainer, dessen entscheidungen große verwerfungen im team herbeigeführt haben, der viele falsche taktische und personelle entscheidungen getroffen hat und der mit einem team gehobener qualität nicht über die vorrunde in einer verhältnis mäßig einfachen gruppe hinaus kam. wie gesagt: bei einer vergleichbaren verheerenden leistung in der liga wäre jeder trainer schon lange weg, egal, ob es einen nachfolger gäbe.

die schlüsse, vor allem taktischer natur, hätte man schon nach dem turnier vor zwei jahren ziehen müssen, passiert ist nichts!


jenseits
3. Juli 2018 um 17:05  |  656665

@apillinaris – dit is doch Pillepolle.

#Trikot
Aus Baumwolle, schön weich, ohne Plastikwerbung und für den halben Preis: so würde ich es mir als kuscheliges Nachthemd überlegen. Aber auch nur auswärts. 😉

#Schweden-Schweiz
Beide beginnen mit Schwe. Schweden hat mehr Lettern, die Schweiz ein Z. Was verspricht mehr? Zur Abwechslung könnte es heute mal mit einem 0:0 ins Elfmeterschießen gehen. Ich tippe aber auf ein 4:1 für die Schweiz.


3. Juli 2018 um 17:15  |  656666

Dass Löw Fehler, sogar recht schwere , gemacht hat, ist doch unbestritten.-jedenfalls für mich.
Was die Spaltung der Mannschaft angeht: dazu sage ich nix, bis irgendetwas substantielles bekannt wird. Das Geraune jetzt..ist mir viel zu wenig.
@jenseits..bis ich das verstand, dauerte etwas..Danke 🙂


sunny1703
3. Juli 2018 um 17:16  |  656668

@coconut

Da kommen wir nicht zusammen, aber das ist auch nicht schlimm,dazu sind solche Diskussionen ja da.

Dieses Argument mit dem ,wer macht es dann ,ist für mich ein diskussionstotschläger ,denn dann könnte ich auch behaupten, jeder macht es besser. Die konservativE DFB Führung um grindel und bierhoff hat doch garnicht gesucht,wir wissen also nicht was möglich gewesen wäre.

Die große Schwierigkeit, die ich jetzt mit löw verbinde,ist dass er von Beginn an unter gewaltigen erfolgsdruck steht, ein Neuanfang erstmal ohne diesen druck, wäre auch auf das Risiko eines mal in der quali scheitern hin, sinnvoll für einen richtigen Neuanfang gewesen.
Löw darf nicht mehr groß verlieren,egal wen er einsetzt, er ist nur noch auf Bewährung auf der bank. Die Leute wollen ihn doch jetzt schon nicht mehr.
Das ausscheiden ist ja nicht nur das Ergebnis an sich, es ist auch ein wer spielt in der liga. Bisher sind wir fast immer mit eigenen guten Resultaten von solchenTurnieren wieder gekommen. Die jungen Kicker hatten deutsche orientierungspunkte, neben ausländischen Spielern in der liga.

Und jetzt? Die ausländischen Stars machen bisher scheinbar einen Bogen um die liga. Deutsche Nationalspieler sind auch dank löw verbraucht. Aufregende spielkultur null.

IdentifikatioN über eine junge hungrige Truppe das könnte gehen, aber ob dazu ein bei der Masse verbrauchtes Gesicht passt, der gleich liefern muss?!

Bisher lese ich nur neuer und boateng machen weiter, wer von den alten hört denn auf?!

Lassen wir uns überraschen, wie der Neuanfang aussieht. Bisher sehe ich keinen.

Lg sunny


coconut
3. Juli 2018 um 17:18  |  656669

Die Schweiz tut sich erstaunlich scher…
Vielleicht sind die Schweden doch nicht so schlecht, wie „man“ vorher meinte….

@Tojan.
Lies einfach mal, was du hier vor der WM so geschrieben hast.
Demnach wäre wohl jeder Greekeeper in der Lage mit der Auswahl an Spielern Weltmeister zu werden…
Ich habe weder Lust noch Zeit deine Beiträge raus zu suchen. Habe aber noch so einiges im Kopp.

Was ich von deinen Expertisen hinsichtlich Trainer so halten soll, weiß ich spätestens nach deinen Prognosen über Hrubesch oder auch Herrlich…..


Exil-Schorfheider
3. Juli 2018 um 17:18  |  656670

@coco

Ja, und weil man Bierhoff nicht ganz blamieren wollte, hat sich das Team auf Anweisung von Löw bis kurz vorm Schlusspfiff für den Sieg Zeit gelassen, oder was?

Vor allem sprachen gute Gründe gegen Sotchi:

– geringere Reisestrapazen sowie niedrigere Kosten

Was ist gegen den DFB und vor allem Bierhoff gewettert worden, als er einst Campo Bahia erschaffen ließ? Nun ist der Blick auf die Kosten auch wieder nicht richtig?

Weiterhin meine ich alle Spiele, in denen Löw fast gar nicht reagiert hat. Oder hast Du Veränderungen im Spiel gegen Mexiko wahrgenommen, vor allem in HZ1? Und das trotz des früher in Leverkusen übrigens verspotteten Tribünenadlers, den Berti Vogts dort einführte?

Löw ist umgeben von Ja-Sagern, das ist das Problem.


Tojan
3. Juli 2018 um 17:21  |  656671

@coco
dann hast du offenkundig was falsches im kopf: ich habe mich hier seit saisonende eigentlich so gut wie nie blicken lassen..

und selbst wenn du meine trainerexpertise anzweifelst: diese klar erkennbaren offensichtlichen fehler kannst du trotzdem nicht leugnen.


Ursula
3. Juli 2018 um 17:23  |  656672

# SEHER und andere Konsorten…

Also ich freue mich auch, dass sich
Jogi Löw entschieden hat, weiter zu
wirken und Deutschland künftig
dahin führen wird, wo wir längst
hingehören…

Da es bisher keine Rücktritte der
„bewährten Kräfte“ gegeben hat,
wird sich durch und mit Jogi Löw
die Mannschaft ja wieder von selbst
aufstellen! Hat doch was, bekannte
und so liebgewordene Gesichter, die
werbewirksam Zuversicht ausstrahlen,
wieder in der Mannschaft zu wissen…

1 : 0 Schweden @ jenseits, der Ehren-
treffer ist bereits erzielt…


coconut
3. Juli 2018 um 17:26  |  656674

@Sunny
Sag ich doch: Warten wir es ab.
Vorher schon zu fabulieren, das kann ja nicht gut gehen, ist mindesten genauso substanzlos, wie vorher zu tönen, nur der LKöw kann das.
Ich schrieb übrigens nicht, das es keine Alternativen geben würde, Nur fällt mir keine ein, die verfügbar ist. Daher meine FRAGE, wer es denn hätte machen sollen.
Ob man seitens des DFB nach einer gesucht hat? Ich weiß es nicht und du ganz sicher auch nicht. Eine reine Vermutung, sonst nichts. Denn Löw hätte ja auch sagen können, nee, danke, Schnauze voll. Dann hätte man schon einen Kreis an möglichen Kandidaten gebraucht. Denn von Heute auf Morgen geht das nun auch nicht. Termine sind ja überschaubar, wo ein neuer Trainer sein Team kennenlernen könnte.

Oha, Schweiz in Rückstand…..


jenseits
3. Juli 2018 um 17:27  |  656675

Tja, @Ursula. Alle 5-6 Minuten jetzt ein Eidgenössisches Tor. Oder wenigstens noch eins in den nächsten 20-25 Minuten und die restlichen dann etwas später.


coconut
3. Juli 2018 um 17:44  |  656679

@Exil und auch @Tojan
Nochmal, ich habe an keiner Stelle geschrieben, das Löw keine Fehler gemacht hätte. Also bitte einfach mal richtig lesen.
Nur weil ich nicht gleich Schaum vor dem Mund habe, bedeutet das nicht, das ich Löw völlig unkritisch sehe.

Ich habe aber mal darüber nachgedacht, was sonst noch so weniger förderlich gewesen sein könnte. Immerhin hat dieser Versager Löw vor einem Jahr mit einer B-Elf den Confed Cub gewonnen. Quartier war Sotschi und Mexiko hat man 4:1 gebügelt….
Daher meine Gedanken, ob das mit dem Quartier so glücklich war oder evt. auch einige %ausgemacht haben könnte.

Ich denke wir sind uns dahin einig das die jeweiligen Mannschaften, die da auf dem Platz standen es deutlich besser können sollten.
Die Frage ist, warum kam da so gut wie nichts? Auch aus dem Team selber!
Wenn man dann liest, das ein Kroos, den Platte ignorierte, weil er ihm nicht vertraute, ja dann…..
Was war da eher der Hemmschuh, Der Trainer oder stand sich die Mannschaft, die offenbar kein Team war, eher selber im Wege.
Ich könnte gut und gerne auf die „alten“ Recken verzichten. Würde es sehr begrüßen, wenn Löw den Mut finden würde, einen klaren Schnitt zu machen.
Da muss man halt abwarten und sollte nicht schon vorher sagen, das macht er nicht, weil….
Löw hatte bisher wenig Hemmungen auch verdiente Spieler kalt abzusägen Wurde ihm ja vorher zum Vorwurf gemacht und fordert man es.
Skurril….

OT:
@Exil
Was wird mit eurem Team? Schon einige Verstärkungen in Sicht? Das 2. Jahr könnte ja schwieriger werden, weil die Euphorie nicht mehr da ist. Dafür aber ein Sack mehr an Erfahrung. Bin gespannt…und drücke euch weiterhin die Daumen.


Ursula
3. Juli 2018 um 17:49  |  656680

# Ross und Reiter

By the way für Musik Beflissene,
Maria Meneghini Callas ist seit
über VIERZIG Jahren tot, aber
das stört HIER keinen kreativen
User, ganz im Gegenteil…

…und wahrscheinlich wird eine
Sauna mit einem Krematorium
verwechselt…

O. k. „heiß“ sind sie beide!

UND würde ich dort, wo auch
immer, mit der Callas gewesen
sein, würde ich HIER nicht mehr
schreibend MIST produzieren!
Dafür braucht man allerdings
nicht einmal in die Sauna zu
gehen, wie HIER ein, zwei User
fast täglich beweisen…

Also ich lege mich fest, ein 4 : 1
für die Schweiz wird es nicht mehr…

…eher ein 2 : 0 für Schweden!!!


sunny1703
3. Juli 2018 um 17:58  |  656683

Wenn England und Kolumbien heute abend nicht eine Fußball Gala anbieten, ist auf der Seite des tableaus in den Achtelfinalspielen magerKost angeboten worden.

Dennoch freut es mich für die schweden.


Tojan
3. Juli 2018 um 18:43  |  656687

@coco
das teambuildung und das einbinden neuer spieler ist übrigens auch die aufgabe des trainers…

übrigens: seit wann zählen bei der bewertung der omentanen leistung eines trainers seine vergangenen erfolge?


3. Juli 2018 um 18:58  |  656688

Wenn ich einen leitenden Angestellten habe, der in 11 von 12 Jahren Jahren sehr gute Arbeit leistet, schmeisse ich ihn nicht nach dem ersten Mißerfolg raus. Das ist für mich überhaupt gar keine Frage. Es sei denn , solche Treter wie der Herr Rosen haben tatsächlich Recht.- Das wäre dann auch für mich natürlich ein Kündigungsgrund. Aber das kann niemand von uns bestätigen.

Anzeige