Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige
Freitag, 27.7.2018

Es wird nicht leichter

(jl) – Da soll noch einer sagen, die Norddeutschen seien unterkühlt. In Bremen jedenfalls drehen sie gerade ein bisschen durch, weil der SV Werder mit Davy Klaassen einen Rekordeinkauf getätigt hat. Fans feiern den niederländischen Mittelfeldspieler bereits als neuen Heilsbringer.  „Ihr könnt schon mal den Rathausbalkon freiräumen“, war bei Twitter zu lesen.

Allzu ernst nehmen darf man solche Aussagen natürlich nicht. Als Indikator taugen sie dennoch – dafür, wie sich die Erwartungshaltung mit nur einer Personalie verändert. Werders Aufsichtsratschef Marco Bode hatte jene höchstselbst befeuert. Er hatte von einem Signal gesprochen. Dafür, „was wir für Ambitionen haben“. Womit wir bei Hertha angelangt werden. Denn natürlich ist der Transfer auch ein Signal an die Konkurrenz.

Ein Klaassen entspricht fast zwei Selkes

Dem Vernehmen nach  zahlen die Bremer rund 15 Millionen Euro für Klaassen, der aus Everton kommt. Zum Vergleich: Hertha hatte für Rekord-Einkauf Davie Selke im vergangenen Jahr „nur“ 8,5 Millionen gezahlt.

Nun zählt Werder ja zu jenen Klubs, die normalerweise in Herthas Preisklasse unterwegs sind. Dementsprechend gehören die Hanseaten auch zur direkten Konkurrenz, also jenen Teams, für die von Europa League bis Abstieg so ziemlich alles möglich scheint. In den vergangenen Jahren liefen die Berliner dabei stets vor den Bremern ein. Nun muss man sich die Frage stellen, ob es dabei bleibt.

Nein, leichter wird es für Hertha sicher nicht. Insgesamt hat Werder in diesem Sommer nun schon 23,5 Millionen Euro investiert. Hertha indes fährt in Sachen Verstärkungen  (noch) auf Sparflamme.

In Panik braucht man deshalb natürlich nicht zu verfallen. Groß eingekauft haben in den vergangenen Jahren ja schon ganz andere, und längst nicht immer hat’s was gebracht. Auch in Bremen finden sich in der Top 10 der Rekord-Zugänge vorwiegend Flops (Marin, Carlos Alberto, Wesley, Arnautovic…), und Klaassen muss erstmal beweisen, dass er den nach Dortmund abgewanderten Thomas Delaney ersetzen kann.

Plattenhardt und Leckie auf fremdem Terrain

Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass die Tage hanseatischer Sparsamkeit in Bremen passé sind. Werder will mehr und verschiebt die Zielsetzung von „in der Liga stabilisieren“ auf „attackieren“. Was dabei herauskommt? Zeigt sich ab dem 24. August.

Bei Hertha ruht derweil weiter der See. Das Gros der Profis schuftet in Heimarbeit, einzig die WM-Nachzügler Marvin Plattenhardt und Mathew Leckie zeigen Präsenz. Das allerdings auf teils ungewohntem Terrain. Sieht nach Spaß aus, findet ihr nicht?

Scouting für den DFB-Pokal

Abschließend für die Hobby-Scouts unter euch: Am heutigen Freitagabend startet die Dritte Liga. Los geht’s um 18.30 Uhr mit Herthas Pokal-Gegner Braunschweig, der den Karlsruher SC empfängt. Zu sehen bei Telekomsport.

Schönen Abend.


46
Kommentare

Agerbeck
27. Juli 2018 um 18:17  |  658840

Ha!


psi
27. Juli 2018 um 18:19  |  658841

Ho!


treppensitzer
27. Juli 2018 um 18:27  |  658842

He!


moogli
27. Juli 2018 um 18:30  |  658843

Hertha BSC!


Blauer Montag
27. Juli 2018 um 18:38  |  658845

U19 in L.A. !


Blauer Montag
27. Juli 2018 um 18:42  |  658847

Wer (zu?) viel Geld ausgibt, wird schneller nervös.
Falls die Erfolge ausbleiben. 😎


Bussi
27. Juli 2018 um 18:53  |  658848

Klaassen ? Duda ! 😜


Bussi
27. Juli 2018 um 18:55  |  658849

moogli
27. Juli 2018 um 19:03  |  658850

Danke für den Link!


Blauer Montag
27. Juli 2018 um 19:20  |  658851

Danke Bussi
27. Juli 2018 um 18:55 | 658849 ! 😀


Bussi
27. Juli 2018 um 19:40  |  658853

watt für ein schönes Herthator 🙂


27. Juli 2018 um 19:49  |  658856

Endlich,es geht wieder um Fußball! Wenn auch
„nur“ in der3.Liga und Regionalliga. Aber
immerhin mit HERTHA. Und es führen sogar
die Bloglieblinge. Was wiil man mehr nach
dieser Bözileskapade.


Freddie
27. Juli 2018 um 19:55  |  658857

Standards sind so wichtig 😉


Knipper1892
27. Juli 2018 um 20:31  |  658858

Darf Sinan nicht mal mehr bei der U23 mitkicken?


psi
27. Juli 2018 um 20:34  |  658859

Vielleicht soll er sich einen neuen Verein suchen?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2018 um 20:40  |  658860

@Verstärkungen

weil das Thema hier im Blog mehrfach angesprochen wurde – eigentlich liegen die Karten dazu auf dem Tisch (halt nur verdeckt).

Bin etwas verwundert, weil Michael Preetz vergangene Woche auf der Bootstour auf dem Ruppiner See sich dazu positioniert hat. Und hinterher auf diversen Medien-Kanälen viele der Preetz’schen Einlassungen zu lesen und hören waren.

Also, falls jene Passagen vom Manager nicht transportieren worden sind:

Preetz hat gesagt, dass Hertha natürlich noch etwas tun will in dieser Wechselfrist. Nein, nicht auf der Selke-Position. Aber auf anderen …

Wir Journalisten haben in mehreren Anläufen gefragt … „wer“ … „auf welchen Positionen“ … „welches Anforderungsprofil“ … „welches Alter“ … „ob Hertha zuvor ein großer Verkauf gelingen muss“ …

Preetz: Ich verstehe das Interesse. Aber wie immer, wenn im Sommer ein Turnier war, steht der Markt. Erst jetzt, da die WM vorbei ist, kommt Bewegung rein.

Wir alle wissen, dass Hertha in diesem Moment weder in der ersten Transfer-Reihe steht, noch in der zweiten noch in der dritten.

Auch beim Thema England – ob in der Bundesliga die Rallye abgeht, wenn die Premier League ab dem 9. August keine Neuen mehr kaufen darf – wollte Preetz nicht richtig ran.

Sein Credo:

Wir sind dran. Aber es hilft Hertha nicht, wenn wir im Moment irgendwelche von unseren Überlegungen öffentlich machen.

Mir erschien das erstmal einleuchtend.

P.S. Solange Hertha nicht aktiv wird, bleibt für Euch die Aufgabe, Quellen zu gewichten. Ich verweise da, natürlich rein zufällig, auf die Morgenpost. In der zum Trainingsstart zu lesen war, dass Hertha in jedem Fall einen torgefährlichen, variablen Offensivspieler sucht. Ob es auf einen Achter hinausläuft, auf einen Neuneinhalber oder einen Zehner – schauen wir mal.
Außerdem wird ein Innenverteidiger mit starkem rechten Fuß gesucht, der in der Bundesliga sofort eingesetzt werden kann (also kein Perspektivspieler).

Die Verletzungsausfälle (Pekarik, Darida, Selke) haben die Planung für die Hertha-Verantwortlichen sicher nicht einfacher gemacht.

#31.August
#Geduld


Uwe Bremer
Uwe Bremer
27. Juli 2018 um 20:48  |  658861

@fürdieInternetJunkies

unter Euch:
Jürgen Klinsmann hat Livestreams zu vier Spielen morgen, Samstag, vom International SilverlakesCup in Los Angeles getwittert, darunter ein Link zur Partie von Herthas U19 vs Real So Cal – hier entlang
(die Anstoßzeiten sind Westküsten-Zeiten, also von uns aus jeweils neun Stunden draufrechnen)

P.S. Funky music zur heißen Nacht … mit Hammond B3 … aus Los Angeles

Quincy Jones – Summer in the City/ 1973 – hier entlang


Ursula
27. Juli 2018 um 21:21  |  658862

# „Bözileskapade“

Ich bin mal wieder auf der Seite
von @ U.Kliemann um 19:49 Uhr…

…und tschüssle!

PS.: Gute Musik @ Uwe Bremer
um 20:48 Uhr!!


moogli
27. Juli 2018 um 21:24  |  658863

Bedankt @ub


27. Juli 2018 um 22:19  |  658864

2mal ein Remis, Ich bin sehr zufrieden.


27. Juli 2018 um 22:24  |  658865

Und ja ich wäre eher für Braunschweig .


U.Kliemann
27. Juli 2018 um 22:50  |  658866

UND Blutmond , in Lankwitz bisher
enttäuschend.


psi
27. Juli 2018 um 23:16  |  658867

In Wilmersdorf lässt er sich auch nicht blicken,
Dachterrassenbewohner haben da vielleicht einen Vorteil 🙄


fg
27. Juli 2018 um 23:43  |  658868

Mit dem heutigen Blogeintrag hat Jörn Lange offiziell die Skepsis gegenüber der nächsten Saison ausgerufen 😉


Exil-Schorfheider
28. Juli 2018 um 0:00  |  658869

Hertha Ralf
28. Juli 2018 um 8:49  |  658873

@Better und Spree , super und Danke für den Support für meine zweite Fussballliebe!
Bin oft in Karlsruhe, tolle Stimmung im Stadion bei unseren Freunden, der KSC muss wieder zweitklassig werden und die Hertha erstklassig bleiben!
Dazu VERSTÄRKUNGEN!
Freue mich auf das erste Spiel gegen Nürnberg im Oly.
Lese meist ausschließlich im Blog, dazu wünsche ich mir von den Protagonisten Tolleranz Gelassenheit Fairness und einfach mal nicht gleich zu reagieren.
Es kann ruhig hitzig und kontrovers zugehen, dazu vereint uns ja die Liebe zur alten Dame, aber bitte Piano!
Was man manchmal inhalieren muss , ist schon harter Tobak!
Hat keiner nötig sich auf Kosten anderer zu profilieren.
Wünsche allen Herthanern noch einen schönen Sommer und einen erfolgreichen Start in die neue Saison.
Und zur Freude für @ apo grüße ich besonders meine Freunde aus der realen Welt😎, @ Ursula und @ etebeer 🍾.
Gruß von der Insel
und
HA HO HE Hertha und der KSC


Blauer Montag
28. Juli 2018 um 8:55  |  658874

Die 3. Liga startete am Freitagabend in die neue Runde 2018/19. Die Liga ist gespickt mit Traditionsvereinen und verspricht auch daher viel Spannung. Zum Auftakt kreuzten die Braunschweiger Eintracht (erstmals seit zehn Jahren ohne Trainer Torsten Lieberknecht) und der Karlsruher SC die Klingen – einen Sieger gab es nach 90 Minuten nicht. …
http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite.html


Blauer Montag
28. Juli 2018 um 8:57  |  658875

Ich behalte meine Skepsis für mich und schreibe nicht darüber. Pssssssssssst fg
27. Juli 2018 um 23:43 | 658868


Blauer Montag
28. Juli 2018 um 9:00  |  658876

Sogar ein Weltmeister spielt in dieser Saison in der Dritten Liga. 😮
https://www.tagesspiegel.de/sport/saisonstart-in-der-dritten-liga-zwischen-promis-und-pleite/22852416.html


Blauer Montag
28. Juli 2018 um 9:04  |  658877

„Die Chance es bei uns zum Profi zu schaffen, ist deutlich größer als bei vielen anderen Klubs – auch größer als bei den Bayern“, sagt Preetz über die neue blau-weiße Nachwuchsoase. Junge Spieler auszubilden und zum Bundesliga-Spieler machen, dafür steht Hertha mittlerweile.
Talente wollen zu Hertha

Musste der Kaderplaner früher Talente mühsam von Hertha überzeugen, sollen sie nun Schlange stehen. „Wir werden inzwischen auch im Ausland wahrgenommen und können uns die Spieler auswählen“, sagt Preetz. …
https://www.berliner-kurier.de/sport/hertha-bsc/manager-preetz-darum-ist-hertha-besser-als-der-fc-bayern–31008906


Blauer Montag
28. Juli 2018 um 9:09  |  658878

… Nach 98 Bundesliga-Spielen sieht sich Stark selbst dem Talent-Status entwachsen. „Ich will Stammspieler und Führungsspieler sein. Ich will mehr organisieren und reden“, erklärte der gebürtige Franke. …
https://www.berliner-zeitung.de/sport/hertha-bsc/dardai-setzt-stark-unter-druck-vom-talent-zum-leistungstraeger-31018034


Blauer Montag
28. Juli 2018 um 9:17  |  658879

… Per Skjelbred, mehr Muskel als Mensch.
… Er hat ja auch einiges vor. …
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/article214932865/Volle-Pulle-voraus-Per-Skjelbred-kaempft-um-seine-Zukunft.html

Da folge ich seinem Vorbild, hole das Fahrrad aus dem Keller und bewege meine eigenen Muskeln. Ich wünsche allen ein entspanntes Sommerwochenende. ☼☼☼


28. Juli 2018 um 10:49  |  658881

Nix los bei der grauen Maus Hertha, dafür hat Klaassen schon sein erstes Tor gemacht für Werder und wie man liest will Bremen eher nach oben schauen bei den Zielen der neuen Saison. Wobei unsere etablierungsphase wohl noch ein paar Jahre das Ziel von Hertha ist. Schõnes Wochenende @ all.


Opa
28. Juli 2018 um 11:56  |  658884

Bemerkenswert, zu welchen Methoden nun gegriffen wird, um mich zu desavouieren.


Freddie
28. Juli 2018 um 12:07  |  658885

Wattn unterirdisches Niveau 🙄
Ekelhaft


anno1995
28. Juli 2018 um 12:08  |  658886

Oh Mann, was gehen mit eure Eitelkeiten auf den Keks.


Kraule
28. Juli 2018 um 14:03  |  658887

Ich befürchte, so denn nicht noch „nachgelegt“, kräftig nachgelegt wird, eine sehr, sehr schwierige Saison! Es scheint fast alle Teams haben Ambition, Visionen Blickrichtung „oben“.
Meine Hertha begnügt sich weiterhin mit Etablierung?
Wenigstens haben wir nun den Klopp des e-Sport verpflichtet. Das beruhigt mich ungemein 🤪


Spree1892
28. Juli 2018 um 15:51  |  658889

Budissa Bautzen 2:0 Viktoria Berlin (ich glaube mit Viktoria wird es trotz die 9 Mio. pro Jahr nichts, zumal 9 Mio. vielleicht in der RL viel sind, aber selbst in der 3. Liga wenig)


Exil-Schorfheider
28. Juli 2018 um 16:26  |  658893

Spree1892
28. Juli 2018 um 15:51 | 658889

Ob das mit den neun Mio wirklich stimmt mit?

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2018/07/Regionalliga-Nordost-Geld-Meisterschaft-BFC-Dynamo-Hertha-Babelsberg-Rathenow.html


Spree1892
28. Juli 2018 um 16:44  |  658894

@Exil

Vielleicht gibt es auch gar keinen Deal mit denen? Kurios, wenn es Herr Teichmann nicht mal bestätigt. Allerdings geisterten die 9 Mio pro Jahr also in 10 Jahren > 90 Mio rum.

Zum Vergleich: In der 3. Liga gibt es einige Vereine die um die 9 Mio. den Etat soweit ich weiß haben und dazu eine Fanbase, was Viktoria gänzlich fehlt.

Budissa Bautzen gilt es als einer der Abstiegskandidaten in der RL Nordost, da wundert mich es echt das Viktoria da verloren hat. Dann hab ich mir gerade den Kader von dort angesehen – der Kader von Viktoria ist ja nicht mehr hochkarätig besetzt, wie es mal vor 1-2 Jahren war. Nordhausen und Viktoria Berlin kann man da gut vergleichen. Nordhausen hat für Kammlott 200.000 Euro ausgegeben. Noch ist aber gut 4 Wochen das Transferfenster offen.


28. Juli 2018 um 16:54  |  658895

@NKBerlin

Was heißt hier, nix los? Ich finde, es ist ein hochspannender Sommer bei Hertha. Die Einbindung der Jungspunde, der Wettkampf mit den Alten um die Kaderplätze, eine völlig neue Art der Vorbereitung mit einem Zwischenurlaub (was übrigens endlich auch den Vätern von Schulkindern im Kader mal die Chance gibt, mit ihren Kindern ein paar Tage im Sommer Ferien zu machen), dazu noch das Einüben eines neuen Spielsystems jetzt in Schladming, mit Dilrosun mindestens einen Neuzugang, auf dessen Einstand ich sehr gespannt bin.

Klar, Hertha räumt nicht den Transfermarkt leer. Aber muss das wirklich das einzige Kriterium sein, an dem das Image (graue Maus) festgemacht werden sollte?


psi
28. Juli 2018 um 17:16  |  658896

Heute gibts auch noch Fußball.
Das Spiel unserer U19 beginnt um 22 Uhr,
könnte warm werden für die Jungs.


moogli
28. Juli 2018 um 17:31  |  658897

Das mit dem Zwischenurlaub macht Schule. Die Düsseldorfer haben jetzt auch 5 Tage frei, nach dem 2. Trainingslager.


Jack Bauer
28. Juli 2018 um 18:34  |  658899

Mal grundsätzlich:
Ich finde es auch relativ schade, dass die Bundesliga so spät startet. Selbst die Engländer starten zwei Wochen früher. Wir „verschenken“ den Sommer und holen das in zwei unnötigen englischen Wochen auf. Will da kein großes Fass aufmachen, aber finde das schade und unnötig. Zwei Monate Vorbereitung ohne ein Pflichtspiel finde ich auch nicht wirklich optimal, von daher finde ich den Zwischenurlaub sinnvoll.


Ursula
28. Juli 2018 um 20:01  |  658906

# „Fummeltrine“….

Freddie
28. Juli 2018 um 12:07

„Wattn unterirdisches Niveau ?
Ekelhaft“…

VON WEM???

„Ehrenwerter“ @ Freddie, die in
meinem „ironischen Beitrag“ ver-
fassten Formulierungen und div.
„Anspielungen“ entsprangen nur
dem Urheber dieser „Kampagne“
ob der ER sich, wie Sie, nunmehr
entrüsten, sich „desavouiert“ fühlt…

# Bemerkenswert oder nachlesen!!!!

PS.: UND „ER“ kann auch noch so
flehentlich bitten, „ER“ bekommt von
mir keinen „Selbstgebrannten“ und in
die Sauna nehme ich IHN auch nicht
mit! Tja…

Feinironie ist nicht immer Selbstzweck!!!

Schläfle!


Ursula
28. Juli 2018 um 22:25  |  658920

Na bitte, na dann…..

Nu abba ganz schnell wech!!!

Anzeige