Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) – Da fliegst du um die halbe Welt – und am Ende triffst du auf alte Bekannte. Die U19 von Hertha BSC hat bekanntlich das Finale des Interational SilverLakes Cup in Los Angeles erreicht. Und spielt im Endspiel ab 20 Uhr gegen – Borussia Dortmund. Bekanntlich ist es keine acht Wochen her, dass sich Herthas A-Junioren im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft eben gegen den BVB mit 4:0 und 1:3 durchgesetzt haben. In der Hoffnung, dass die Veranstalter korrekt verlinkt haben, hier entlang zum Livestream …

 

Köpke sieht Sieg gegen Schalke

Heute ist Rückreisetag bei den Hertha-Profis. Alle, die die vergangene Woche für einen Kurztrip genutzt haben, werden heute in der Stadt zurückerwartet. Pascal Köpke, Neu-Stürmer aus Aue, machte Station im Erzgebirge, wo der Zweitligist übrigens seine Generalprobe für die neue Saison gegen den FC Schalke mit 1:0 gewann.

Sidney Friede verpasst Schladming

Marvin Plattenhardt und Mathew Leckie werden am Montag wieder zur Mannschaft stoßen. Die beiden WM-Fahrer haben vergangene Woche in Berlin intensiv an der  Grundlagen-Ausdauer gearbeitet, für sie geht es nun im Kader weiter.

Keine gute Nachrichten gibt es von Vladimir Darida (Knieverletzung) und Davie Selke (Operation nach Pneumothorax). Die Hertha-Verantwortlichen rechnen mit einer Ausfallzeit von „zwei bis drei Monaten“. Wenn ich das hochreche und noch mindestens 14 Tage Trainingszeit addiere, werden sowohl Darida als auch Selke Hertha wohl nicht vor Mitte Oktober zur Verfügung stehen.

Jemand von Euch hat es im Blog jüngst angemerkt: Ja, Sidney Friede hat sich eine Sprunggelenksverletzung zugezogen. Er ist im AirWalker unterwegs – und wird das Trainingslager in Schladming (4. bis 11. August) verpassen … insgesamt eine unglückliche Entwicklung. Die Transferliste ist noch vier Wochen offen … eigentlich wollen sie Hertha das Geld für andere Positionen investieren …

Zu den Trainingszeiten: Zweimal täglich bittet Trainer Pal Dardai zur Arbeit. Am Montag beginnt es um 10 Uhr (und am Nachmittag um 16 Uhr). Mit Blick auf die Hitze ist es möglich, dass in den folgenden Tagen Zeiten beide Zeiten sich ändern: früher am Morgen, später am Abend. Wer beim Training in der Hanns-Braun-Allee vorbeischauen möchte, möge sich aktuell orientieren.

 

Training am Montag 10 und 16 Uhr, Schenckendorff-Platz.

 

P.S. Morgen, Montag, nehmen wir den neuen Immerhertha-Podcast auf. Habt Ihr Fragen? Dann her damit.


57
Kommentare

psi
29. Juli 2018 um 18:37  |  658983

Ha!


Opa
29. Juli 2018 um 18:43  |  658984

Ho!


moogli
29. Juli 2018 um 18:44  |  658985

HE!


elaine
29. Juli 2018 um 18:53  |  658987

Hertha BSC!


dewm
29. Juli 2018 um 18:54  |  658988

Der Meister von der Spree!


Baller-Toni
29. Juli 2018 um 19:05  |  658989

Tore schießen ist OK!

(Ha! Ho! He!)


Exil-Schorfheider
29. Juli 2018 um 19:29  |  658992

Mal zum Thema Euphorie die Saisoneröffnung bei einem Absteiger:

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/728465/artikel_50-000-feiern-den-fc_fuer-horn-gibt-es-nur-eine-option.html#fb

Da werden die Stakeholder wohl noch richtig abgeholt…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
29. Juli 2018 um 19:58  |  658996

@Hertha-Aufstellung

zum Finale im International SilverLakes Cup – hier


jenseits
29. Juli 2018 um 20:33  |  659002

Tja, der Meister führt 1:0.


psi
29. Juli 2018 um 20:35  |  659003

Wer hat das Tor geschossen?
Mein Bild ist nicht so doll, kann nicht so viel erkennen🙄


jenseits
29. Juli 2018 um 20:37  |  659004

@psi:
Weber. Der scheint kein ganz Schlechter zu sein.


Spree1892
29. Juli 2018 um 20:38  |  659005

Justin Weber hat es gemacht.
Den solltet ihr euch im Hinterkopf merken. Technisch ist er eine Augenweide! Über die Jugend braucht ihr euch keine Sorgen machen. Alle Jugendmannschaften sollten im Normalfall wieder oben mitspielen. Wichtig sind ja A und die beiden B Mannschaften sowie die erste C-Jugend.

Ich schaue wirklich viele Jugendspiele an und Hertha gehört national mit zu den Besten was es gibt und da muss man nicht immer auf das Sportliche gucken sondern auch auf andere Aspekte. Beispiel: Rahmenbedingungen etc.


psi
29. Juli 2018 um 20:39  |  659006

Danke, er hat die 17!


psi
29. Juli 2018 um 20:42  |  659007

Danke, Klinsi, für die Grüsse, wie nett😊


Spree1892
29. Juli 2018 um 20:47  |  659008

Die Kaderliste der U19 hat Hertha schon veröffentlich: https://www.herthabsc.de/na/nachwuchsteams/u19/kader/page/41-4226—.html

Recht großer Kader mit 29 Spielern! Es gibt keinen EXTERNEN Neuzugang.

Hoffe die U17 wird bald veröffentlicht. 😀


Spree1892
29. Juli 2018 um 20:50  |  659009

Das war eigentlich mal klare Hand im Strafraum vom BVB. 😀


jenseits
29. Juli 2018 um 20:51  |  659010

Gegen Ende hin hatten sie noch ein paar gute Chancen. Schade, dass es noch nicht 2:0 steht. 😉


apollinaris
29. Juli 2018 um 21:00  |  659013

Wie lange sollen die da in der Sonne stehen??


psi
29. Juli 2018 um 21:18  |  659014

Was für ein Hammer! ( sagt der Kommentator☺)
2:0


jenseits
29. Juli 2018 um 21:18  |  659015

Durch diesen schönen Strahl führen wir standesgemäß mit 2:0. 😀


coconut
29. Juli 2018 um 21:18  |  659016

Läuft…..2:0


jenseits
29. Juli 2018 um 21:23  |  659017

Menno. So ein Gegentor gefällt mir gar nicht.


Spree1892
29. Juli 2018 um 21:23  |  659018

Für mich war das eigentlich jetzt ein Foul vorher. 😀


29. Juli 2018 um 21:27  |  659020

[…] noch ne Weile hin bis Saisonbeginn, ein paar unschöne Botschaften von der Alten sind aber schon eingetrudelt. Zwei Langzeitverletzte lassen Grüßen, die […]


coconut
29. Juli 2018 um 21:29  |  659021

Sauber verwandelt…3:1


psi
29. Juli 2018 um 21:30  |  659022

Elfmeter wird auch gern genommen!


jenseits
29. Juli 2018 um 21:30  |  659023

Und Weber verwandelt den Elfer ganz cool und souverän.


Friedrichshainer
29. Juli 2018 um 21:46  |  659024

Das war niemals Abseits.


jenseits
29. Juli 2018 um 21:46  |  659025

Boah, so ein schöner Angriff und der wurde m.E. fälschlicherweise abgepfiffen. Schade. Viel wird nicht mehr passieren. Wahrscheinlich sind alle 22 froh, wenn der Abpfiff ertönt.


Friedrichshainer
29. Juli 2018 um 21:49  |  659026

Hehe Abpfiff in der 43. Minute der 2. Halbzeit vor ca. 20 Zuschauern… aber egal. Der erste Titel diese Saison 😀


psi
29. Juli 2018 um 21:54  |  659027

Den Weber merke ich mir, der hat auch noch die internationale Geschwindigkeit.👍


elaine
29. Juli 2018 um 21:55  |  659028

Friedrichshainer 29. Juli 2018 um 21:49

Die haben wohl 2x 40 Minuten gespielt


jenseits
29. Juli 2018 um 22:00  |  659029

Ich fand auch Werthmüller und Gözüsirin auffällig. Letzterer ist erst 16 – wie Omar und Albrecht. Freue mich schon auf die nächste und übernächste Saison unserer A-Jugend.


Spree1892
29. Juli 2018 um 22:02  |  659030

@Friedrichshainer

Jedes Spiel ging nur 2x 40 Minuten wegen den Temperaturen dort. Normalerweise wäre das Finale heute um 0 Uhr erst gewesen, also dort 15 am Nachmittag aber die meisten Spiele wurden alle auf den Vormittag/Mittag gelegt.

@jenseits

Im Normalfall wie gesagt spielen die vorne mit. Konkurrenten: Leipzig, Wolfsburg, Bremen und HSV – ohne jetzt einzuschätzen wie gut diese sind. Sind ja jetzt neue Jahrgänge in der U19. Leipzig war aber in der U17 sehr stark!


Better Energy
29. Juli 2018 um 22:16  |  659031

Da unterschätzt wieder einer Herthas Arbeit beim Nachwuchs.


Berliner95
29. Juli 2018 um 23:24  |  659033

@UB

Bezüglich des Podcasts:

Wird es Veränderungen beim Kapitänsamt geben?

Hat der Trainer eine Vision wie der Fußball in der neuen Saison aussehen soll? Oder wird es wieder größtenteils eine lähmende „Hintenrumsche***“?

Wann werden endlich wieder die stakeholder abgeholt ?


Spree1892
29. Juli 2018 um 23:25  |  659034

@Better Energy

Wer? Sowas geht mal überhaupt nicht!


Seppel
30. Juli 2018 um 0:01  |  659035

#Podcast
Wieviel Dauerkarten würden bis jetzt verkauft?
Danke


apollinaris
30. Juli 2018 um 3:18  |  659037

Das Interview mit Arne Maier im neuen Kicker lässt mich aufhorchen:
auch, wenn er nicht Dinge sagt, die noch nie von einem 19 jährigen Kicker gehört hätte; aber die Art und Weise ähnelt doch sehr seinem Spielstil im Fussball: gradlinig, offensiv und zielgerichtet und beo all dem ohne große Schörkelei und Eitelkeit.- Freúe mich sehr auf seine zweite Saison und hoffe, er kann sich weiter so frei entfalten wie bislang und seinem Wunsch und Vorhaben , wieder etwas offensiver spielen zu können , kommt nix dazwischen. Die Verletzung von Darida ist äußerst schmerzlich für die Mannschaft und ihm selbst- für Maier ist es vielleicht am Ende der entscheidende Kick gewesen. So ist das im Fussballer-Leben.
Die Wertschätzung, die man immer häugiger von den Jungspunden hört, wenn es um das Gefüge Hartmann, Covic, Dardai hört, scheint mir ehrlich zu sein- und das ist ein echt fettes Pfund.-Wir stehen damit in der Liga richtig gut da. Wann hatten wir in Berlin jemals diesen Ruf..?


Opa
30. Juli 2018 um 10:16  |  659040

Ruf des Ausbildungsvereins?
Den Ruf, ein guter Ausbildungsverein zu sein, hatten wir schon seit den Nuller Jahren, es haperte zwischenzeitlich mit der Durchlässigkeit und Entwicklungspfaden, solchen Spielern eine Perspektive zu bieten. Die Abstiege haben ihr Übriges dazu beigetragen, aber eben auch ein von Gier und z.T. sehr kurzfristigem Denken von Spielern und deren Beratern geprägtes Umfeld. Allerdings muss einem bei aller Begeisterung eben auch klar sein, dass es diese Entwicklung nicht umsonst gibt. Ausstiegsklauseln, Handgelder und sicher auch für unsere Verhältnisse nicht ganz risikofreie Gehaltsdimensionen sind die Kehrseite der Entwicklung, die Jahr für Jahr eben auch unser „strategisches Defizit“ erhöht.

Stakeholder abholen?
Das Beispiel Köln zeigt, was atmosphärisch geht. Andererseits kann man den sehr eigenen Kölner Drang zu Drama und Schunkeln nicht eins zu eins auf Berlin übertragen, zu viel Zugezogene, zu schlechtes Hauptstadtimage, zu wenig „gefühlte Nestwärme“ und zu viele Skandale und Skandälchen beeinflussen unser Image so nachhaltig, dass man mit „keutern“ allein wohl nicht mal einen Blumentopf gewinnen kann. Klar kann man „Fundamentaldaten“ wie steigende Mitgliedszahlen oder steigende Umsätze (überwiegend aus TV Geld) dagegen halten, so lange die sich aber in sinkenden Zuschauerzahlen und Ramschstatus bei der Spoonsorensuche niederschlagen, sollte man damit doch etwas „geerdeter“ umgehen.


derby
30. Juli 2018 um 11:53  |  659043

@Kölle
Das ist komplett was Anderes als bei uns – dort ist der Verein für fast jeden Köllner Kult. Habe noch keinen – sei es Mann oder Frau – getroffen, der oder die nicht mit dem FC mitfiebern.

Dagegen sind wir nur eine graue Maus – wenn das mal reicht. Passend dazu ja unser Management und die Führung. Espirt, Witz und Charm kann man den Kollegen hier nicht nachsagen. Nur gequälte Marketing Kampagnen um sich neu zu positionieren.

Schön war zu sehen am Wochenende dass die Roten Teufel, aber auch Braunschweig so viele Zuschauer in der 3ten Liga ziehen. Das werden die Löwen und der KSC mit Sicherheit auch.machen. Tolle dritte Liga mit Fussball abseits der Abermillionen Ligen. Hat was. Daher ja auch BLau Weiss 90 (grüße an Exil) 🙂 Da stehen auch immer Abertausende 😉

Turnier in den USA. Klasse Nachwuchs. Ich hoffe es schaffen einige von Ihnen bis in den Profifussbball.

Arne – stimme Apo zu. Tolles Interview. Für einen 19 jähringen sehr selbstreflektiert, selbstbewusst aber mit starker Bodenhaftung. Klasse. Und schon 7.5 Mio. Marktwert. Na holla die Waldfee.

Ich bin auf ihn gespannt, ob er mehr offensive Akzente setzen kann UND darf. Da hängt ja auch einges vom Trainer ab. Ich hoffe er spielt auf der 8 und nicht auf der 6 in der neuen Saison.

Kirsten hatte heute im Kicker Werner und Selke als zukünftiges Sturmduo in der Nati angedacht. Nur weiter so mit der öffentlichen Werbung. Ich hoffe David hat eine schnelle Reha und wir sehen ihn bald in der Natioanelf. Ich denke mit besseren Mitspielern, ist er noch torgefährlicher. Dann bringt er eine ordenliche Ablöse nächste Jahr bein einem Wechsel auf die Insel.

Mal sehen ob der Kollege Löw dann noch Bundestrainer ist? Solch eine desaströse Kommunikationspolitik in der Özil Sache ist einfach nicht tollerierbar. Egal ob Urlaub oder nicht. Egal ob Bilanz der WM erst Ende August!!!! gezogen wird oder nicht. Katastrophal!! Peinlich. Nicht tollerierbar!!

Anonsten – Sommerpause hier und in den Medien -bis auf MeTwo 😉


Herthapeter
30. Juli 2018 um 11:56  |  659044

@Opa
bist Du eigentlich schon ein abgeholter Stakeholder oder stehst du mit deinem Stake du noch in der Warteschlange? 🙂

Sicherlich muss der Verein geerdet mit den Entwicklungen umgehen – intern. Nach außen darf aber ruhig schon mal etwas lauteres Markt-/Marketing-Geschrei rausgelassen werden, mit Ruhe und Bescheidenheit holst du schließlich keine zukünftigen Stakeholder ab.

Meiner Meinung nach macht Hertha in diesem Bereich sehr viel richtig, dazu eine Jugendförderung, die ihren Namen verdient, ein eigenes Fußballstadion, hervorragende Transferpolitik und auch dieses ganze Gedöns mit neuen Medien und e-sport und so (selbst wenn mich alten Sack das alles kaum interessiert). Einen Teil der Früchte sieht man erst in ein paar Jahren aber auch jetzt schon bin ich mit der Entwicklung sehr zufrieden. Ich wüsste momentan wenig, was Hertha derzeit besser machen müsste, außer natürlich schöner, besser und erfolgreicher Fußballspielen aber das steht bekanntlich auf einem ganz anderen Blatt und lässt sich mit Herthas Möglichkeiten nicht mal eben herbeizaubern.


Joey Berlin
30. Juli 2018 um 12:12  |  659045

#Hertha BSC Berlin play Borussia Dortmund in the championship game of the 2018 Boys U19 International SilverLakes Cup in Norco, CA, on Sunday, July 29, 2018,
https://www.youtube.com/watch?v=Nc1ev7k1KrE

Lohnt sich wirklich da noch mal reinzuschauen, das Niveau ist erstaunlich. Der amerikanische Reporter sehr sympathisch, ebenso der Talk mit Klinsi. Well done Boys/Hertha-Bubis.

@derby 30. Juli 2018 um 11:53 | 659043

Dagegen sind wir nur eine graue Maus – wenn das mal reicht. Passend dazu ja unser Management und die Führung. Espirt, Witz und Charm kann man den Kollegen hier nicht nachsagen. Nur gequälte Marketing Kampagnen um sich neu zu positionieren.

Dann geh doch zum FC! Populistischer Mumpitz und schlecht quatschen wird durch ständiges widerkauen nicht wahrer. Die Fans machen viel vom Image eines Vereins aus, also halt dich von Kameras und Mikros bitte fern… 😉


Kamikater
30. Juli 2018 um 12:39  |  659046

@derby
In welchem Verein vermutest Du denn bei der Führung mehr Esprit, Witz und Charme?

Etwa beim abgestiegenen 1. FC Köln, die mit ihrer Fanszene seit 10 Jahren im bedrohlichen Dauerclinch liegt?

Also ich pflichte in diesem Punkt @herhapeter bei.


Exil-Schorfheider
30. Juli 2018 um 12:58  |  659047

derby
30. Juli 2018 um 11:53 | 659043

Ja, selbstverständlich ist es was anderes.
Ebenso ist es was anderes in Frankfurt/Main, wo mal eben alle EL-Heimspiele ausverkauft sind, bevor die Gegner feststehen.
Gründe findet man sicherlich viele.

Ach ja, ich war übrigens letzten Mittwoch mit einem Kölner in Berlin unterwegs, der BMG-Fan ist. 😉


Derby
30. Juli 2018 um 13:25  |  659048

@Joey
Mässige deinen Ton! und akzeiere andere Meinungen! So einfach ist das. Ich bin der Meinung die ich oben beschrieben habe.

@Kami
Ja Kölle hat da mehr zu bieten was Esprtie und Charm angeht. Man muss es ja nicht mögen.
Andere Clubs haben mehr Charaktere – man mag sie mögen oder nicht. Bremen, Kölle, Dortmund, Galdbach, Leipig und auch SAP. Da reibt man sich an ihnen. Das lässt einen nicht kalt. Das sind Personen die mag man oder nicht die polarisieren. Das finde ich bei Hertha nicht. Auch ein Grund warum wir diese Image haben.

Meine Meinung!

@Exil – das muss der Einzige in ganz Köln gewesen sein 🙂 haha. Aber mal abgesehen davon, es ist schon erstaulich, was wie die überwiegende Mehrheit der Köllner mit ihrem Verein fiebern und das auch leben.

Hertha – jup stimme dir zu. Sage ja auch nicht, dass mein Statement das Einzige ist was darauf Einfluss hat!


Kamikater
30. Juli 2018 um 13:31  |  659049

https://www.weltfussball.de/news/_n3308871_/hertha-trainiert-wieder—plattenhardt-und-leckie-zurueck/

Training in den nächsten Tagen bei 35-40 Grad stelle ich mir auch ziemlich unlustig vor.

@derby
Meinst Du die Führung beim FC hat mehr Esprit und Charme?


heiligenseer
30. Juli 2018 um 13:39  |  659050

Fragt nicht, was euer Verein für euch tun kann, sondern fragt, was ihr für euren Verein tun könnt.


zippo
30. Juli 2018 um 14:02  |  659051

@heiligenseer
Richtich!
Ich bin seit 20 jahren mitglied und der maier von der spree findet hertha bsc auch immer noch gut. 😉

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/728515/artikel_arne-maier_viel-besser-geht-es-mit-19-nicht.html


Kamikater
30. Juli 2018 um 14:04  |  659052

@heiligenseer
Rischtisch!


Uwe Bremer
Uwe Bremer
30. Juli 2018 um 14:08  |  659053

@MaximilianPronichev

wird für ein Jahr von Hertha an Zweitligist Erzgebirge Aue ausgeliehen.

Hertha-Manager Michael Preetz:

„Maxim ist ein spannendes Talent – wir glauben an sein Potential, dies hat er in der U23 und im Trainingslager in Neuruppin bewiesen. Jetzt kann Maxim den nächsten Schritt machen und in der zweithöchsten deutschen Spielklasse Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln und sich dort weiterentwickeln.“


Uwe Bremer
Uwe Bremer
30. Juli 2018 um 14:13  |  659054

@10Millionen€

ok, knapp zehn Millionen, soll der Vorsitzende des Aufsichtsrates von Hertha BSC, Torsten-Jörn Klein, als Unternehmer erlöst haben. Das berichtet der Branchendienst meedia über den Verkauf des Anteils von Klein an „Givve“, einem Anbieter für Prepaid-Kreditkarten, an die französische Up Group.
Hintergründe: meedia.de – hier


fechibaby
30. Juli 2018 um 14:32  |  659055

@Saisoneröffnung 2018/19

In Köln kamen 50.000 Fans zum FC.
Zum HSV kamen 25.000 Fans.
Zu St. Pauli kamen 15.000 Fans.
Zu den Förstern kamen 11.000 in die Alte Försterei.

Zu Hertha kommen …!
Saisoneröffnung??
Ein Fremdwort bei Hertha!
Hertha muss was für die Fans tun.
Nicht anders rum!!
Herthas Saisoneröffnung wird vermutlich das
Ausscheiden aus dem DFB-Pokal in Braunschweig
werden.


pathe
30. Juli 2018 um 15:08  |  659056

Zwei bis drei Monate Ausfallzeit von Darida und vor allem Selke wäre natürlich großer Mist!

Im Kicker (Heft) indes heißt es, dass von Selke bereits positive Signale kämen, er schmerzfrei sei und in dieser Woche besprochen werden solle, in welchem Tempo die Belastung gesteigert werden könne. Das klingt dann doch anders als zwei, drei Monate.

Smarsch hat übrigens einen Profi-Vertrag bis 2021 unterschrieben.


Opa
30. Juli 2018 um 15:56  |  659057

@derby 11:53 Uhr: „immer Abertausende“ Zuschauer bei Blauweiß? Der erfolgreichste Oberligist hatte letzte Saison einen Zuschauerschnitt von 472 Zuschauern und ich bin gern bereit, eine Wette abzuschließen, dass ihr in der beginnenden Saison nicht immer Abertausende Zuschauer haben werdet.

@Herthapeter 11:56 Uhr: Meine Steaks grille ich mir lieber selbst, wobei ich derzeit lieber mit anderen Fleischwaren experimentiere, mein Rohschinken ist mittlerweile ganz passabel und gestern habe ich das erste Pastrami aus dem Heißrauch geholt, das macht mich derzeit mehr an als ein schnödes Steak 😉 Dass der Verein nach außen hin die Werbetrommel rührt und dass das nicht immer in mönchsgleicher Demut passieren kann, ist das eine. Das andere ist, dass sich eben von den bisherigen Fans nicht alle abgeholt fühlen, was man anhand der Zuschauerzahlen sehen kann und was man nicht allein aufs Stadion schieben kann. Die Jugendförderung ist prima, aber das war auch nie ein Kritikpunkt von mir. Zu den anderen von Dir genannten Themen:

ein eigenes Fußballstadion

Du meinst hoffentlich nicht das Amastadion 😉

hervorragende Transferpolitik

Ja, aber zu dem von mir genannten Preis, dass wir trotz KKR Einstiegs und erfolgreicher Transferpolitik immer noch rote Zahlen schreiben.

und auch dieses ganze Gedöns mit neuen Medien und e-sport und so (selbst wenn mich alten Sack das alles kaum interessiert).

Die Frage ist nur, wo denn die ganzen Follower sind, wenn die Zuschauerzahlen im Kerngeschäft rückläufig sind, weshalb ich in den Wein Deiner Zufriedenheit ein klein wenig Wasser schütten muss.


Kraule
30. Juli 2018 um 18:16  |  659060

Der Kölner und sein eFCe sind eine ganz andere Nummer als der Berliner und seine Hertha.
Das gilt es einfach mal neidlos anzuerkennen.
Ob die Ultras, also die welche bei jedem Bundesliga Club, meinen der Club gehört IHNEN alleine, dass auch so sehen wage ich zu bezweifeln.


Herthapeter
30. Juli 2018 um 18:44  |  659061

@KKR Deal: Der Zweck dieses Einstiegs war ja in erster Linie die Altlasten zu beheben, mit denen Hertha vermutlich längst in die Insolvenz gegangen wäre. Das Tagesgeschäft muss ohne KKR Gelder betrieben werden.

@Rote Zahlen
ich muss ehrlicherweise gestehen, mir wird diese Branche immer suspekter, ich kapier es nämlich nicht. Trotz stetig steigender TV Einnahmen, trotz Verteuerung von Merchandise-Artikeln, trotz positiver Transferüberschüsse und aus meiner Sicht wirklich solidem Haushalten werden immer und immer wieder rote Zahlen präsentiert, das ist ja längst nicht nur bei Hertha so. Wo bleiben all diese Millionen Jahr für Jahr?
Anscheinend steigen die Preise für das kickende Personal immer noch schneller, als die Einnahmen der mittleren und kleineren Klubs. Die Sandro Wagners dieser Glitzerwelt „wir verdienen eigentlich viel zu wenig“ sind offensichtlich nimmersatte Millionengräber, die ihre Millionen längst nicht immer refinanzieren. Daran krankt die gesamte Branche und ich vermute ganz stark, das dürfte die Wurzel des Übels sein.

Gleichzeitig baden die Champions-League Stammgäste auch noch in immer mehr Goldtalern. Die Fußballligen mutieren zum ewig ungleichen Wettstreit zwischen Dagobert und Donald Duck, wobei Dagobert stetig die Preise versaut und Donald jeden Kreuzer dreimal umdrehen muss, um wenigstens Mittelmaß kaufen zu können.

Ich verorte das Problem in der gesamten Branche, nicht bei den Verantwortlichen von Hertha, die müssen nunmal versuchen das Beste daraus zu machen.

Anzeige