Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(jl) – Fünf Tage vor dem Pflichtspielstart im DFB-Pokal gegen Braunschweig probt Hertha ein letztes Mal den Ernstfall. Gegner im Amateurstadion ist der Drittligist Hallescher FC. Los geht’s um 16 Uhr.


137
Kommentare

Exil-Schorfheider
15. August 2018 um 15:52  |  660764

Gold!


fg
15. August 2018 um 15:52  |  660765

Silber!

Schade mit Platte, aber die Hoffnung stirbt zuletzt…


fg
15. August 2018 um 15:59  |  660766

Sollte Lazaro auch bei einer Viererkette RAV spielen, dann würde es ja echt schlecht um Klünter stehen…

@Lange:
Haste dir von UB das Weglassen des Personalpronomens „ich“ vor dem Verb angewöhnt? 😉

Hätte gerne nochmal Dilrosun auf der Mittelstädt-Position gesehen.

Und an Schalkes stelle würde ich auch lieber Max holen.


Jack Bauer
15. August 2018 um 16:00  |  660767

Ha!
Bronze ist nicht mein Ding.

Gut mit Plattenhardt, Schalke muss nun echt nicht sein und wir haben aktuell auch genügend Leistungsträger verloren!

Schade mit Jastrzembski und auch ein wenig überraschend. Wenn ich bedenke, dass dafür Esswein… naja, lassen wir das.


Exil-Schorfheider
15. August 2018 um 16:04  |  660769

Sind ja auch Pflichtspiele bei den Youngstern angesetzt.

S04 wollte keine 25 Mio für Santos ausgeben, da werden sie auch keine 25 Mio für Platte ausgeben…


Jack Bauer
15. August 2018 um 16:09  |  660770

@Exil:

Ist richtig mit den Pflichtspielen, aber ich hatte eigentlich schon vermutet, dass Jastrzembski eine der ersten offensiven Einwechseloptionen aktuell ist.


Knipper1892
15. August 2018 um 16:12  |  660771

Darum sind wohl die Infos so spärlich geflossen, in einem auswärtigen Medium konnte man folgendes lesen:

„Zunächst war das Spiel ohne Publikum geplant, nun sind Zuschauer aber doch zugelassen.“

Quelle https://mobil.mz-web.de/sport/fussball/hallescher-fc/hfc-heute-bei-hertha-gastspieler-pagliuca-in-der-startelf-31111538


Jack Bauer
15. August 2018 um 16:17  |  660772

@Knipper:

Na da wird Dardai ja begeistert sein, dass der Gegner seine besten Spieler schont und die Reserveleute Spielpraxis sammeln lässt.


Knipper1892
15. August 2018 um 16:18  |  660773

Auf Herthas Facebook-Seite gibt es doch einen Livestream


ahoi!
15. August 2018 um 16:20  |  660774

habe leider jetzt erst frei und bin jetzt erst „on“. habe bisher nur den stream auf facebook entdeckt. da ist die qualität aber nicht besonders. nur 360p. außerdem soll er gleich beendet werden. gibt es irgendwo einen besseren stream im netz?


PlumpenPils
15. August 2018 um 16:20  |  660775

Glaubt ihr unsere Verantwortlichen wissen in welcher Liga wir 2018/19 spielen? Oder warum testen wir nur gegen 2. und 3. Ligamannschaften?

LG


apollinaris
15. August 2018 um 16:22  |  660776

Klinsi mit Sohn im Stadion- Spiel leider weniger interessant , bislang
1:0 11m Ibe


Knipper1892
15. August 2018 um 16:24  |  660777

Livestream beendet, wieso? 🙁

(Damit ich weiterarbeiten kann, hmmm…)


frankophot
15. August 2018 um 16:34  |  660779

Immerhin hat – nach dem 15. Min -„sneak“ – der „Kommentator“ noch auf Twitter hingewiesen, wo auch alle Infos zum Pflichtspielauftakt
gegen „Eintracht Frankfurt“ (!!) zu haben seien…

Herr Keuter, wir Danken Ihnen – erneut – für diese Performance….


IceT
15. August 2018 um 16:40  |  660780

Hertha darf heute 11er üben für Braunschweig


Kamikater
15. August 2018 um 16:51  |  660781

1. Hz ganz ok. Hohe Konzentration bei der Ballannahme in den ersten 20 Min. Gute Raumaufteilung, einige One-Touch-Kombis.

Auffälligste Spieler Sind Toru und Maxi. Eher dünne sind Maier und Ibi.


Ursula
15. August 2018 um 16:55  |  660782

# Gelungene Generalprobe…?

Weil der Gegner unserer Hertha
alles abverlangt und „wir“ trotzdem
„glänzen“ (können)….


IceT
15. August 2018 um 16:59  |  660784

Toru und Maxi sehe ich 109% genauso. Maier und Duda sehr fahrig. Wenig Bindung.
Kalou wird auch nicht mehr schneller.
Platte und 3er Kette ist verschenkt. Null anschieben nach vorn. Nur den typischen Sicherheitspass quer oder zu Rune. Q
Würde auf Links jetzt gern Maxi und DJ sehen und rechts Palko für Kalou


PlumpenPils
15. August 2018 um 17:01  |  660785

Ich weiß nicht so recht, was ein Test gegen ein 3. Ligisten der mit B Elf spielt bringen soll. Dass Dieser dann auch noch nicht mal mitspielt ist schade um die Zeit.


Freddie
15. August 2018 um 17:04  |  660786

@iceT
DJ ist aber nicht im Kader 😉


IceT
15. August 2018 um 17:05  |  660787

So Kalou geht raus. Palko kommt. Lusti für Toru


Better Energy
15. August 2018 um 17:05  |  660788

@opa

Ich muß dir zur USt und zum Anteil der BVG widersprechen. Bei Fahrscheine des ÖPNV gilt immer der Steuersatz von 7%.

Warum? Weil es Gesetz ist.


IceT
15. August 2018 um 17:12  |  660789

Oh Freddy. Dann wird das schwer *grins*


Spree1892
15. August 2018 um 17:15  |  660790

DJ spielt heute wahrscheinlich bei der U19. Darf er ja noch, ist erst 18.


Kamikater
15. August 2018 um 17:20  |  660791

@Ursula
Du bist doch gar nicht da….


15. August 2018 um 17:26  |  660792

Kieztraining, freue mich meine Schulden am 4.
9. einlösen zu können. Ansonsten na ja ,die
alten Säcke (wie mich) kann man damit nicht
mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Ist ja auch
nicht beabsichtigt. Test gegen Amateure, der
wahre Grund wäre schon wichtig. No Mony no
Hony?


backstreets29
15. August 2018 um 17:26  |  660793

Als ob Uschi ein Spiel sehen müsste, um Hertha beurteilen zu können.
Lieber Kami……du unterschätzt unsere Hochleistungs-Uschi aber ganz schön


PlumpenPils
15. August 2018 um 17:40  |  660795

Hallo?! Ihr wisst schon, dass all unsere Testspiele gegen unterklassige Gegner waren?

Ich verstehe nicht warum ihr euch alle hier so freut. Die Herda hat noch garnix gezeigt und ich sehe schwarz. Außer es ist ein perfider Plan von Pal um sich auf das Spiel gegen Braunschweig. Weil die Wahrscheinlichkeit, dass im DFB Pokal 1. Liga Mannschaften spielen, liegt bei 99,99%.

Und in der 1. Bundesliga spielen meiner Meinung nach, auch nur Erstligisten.

Bis jetzt.

Der Pal sollte die „Jungs“ mal ordentlich fahrradfahren lassen. Damit Sie schon mal das absteigen üben.


15. August 2018 um 17:47  |  660796

Inzwischen 4:0 beim Test ohne Mehrwert.Gut wie-
viel Karten sind denn inzwischen verkauft gegen
den Club? Und wieviel 10 Euro Tedi Karten waren
dabei? Man will wohl mindestens 60000 Zuschauer
haben . Auch wenn 20000 Plätze verramscht werden.
Mit einem Sieg gegen den 1.FCN Werbung betreiben.
Vielleicht geht die Rechnung ja auf.


pathe
15. August 2018 um 17:50  |  660797

Besorgniserregend. Mehr fällt mir zu diesem Gegurke nicht ein. Ganz schlimm: Duda. Das wird nix mehr.


pathe
15. August 2018 um 17:54  |  660799

@DJ
Spielt bei der U19.


15. August 2018 um 17:54  |  660800

Gegurke wenigstens brauchtet ihr dafür kein
Eintritt bezahen.Aber wenn es den Augen
wehtut ist das natürlich auch kein Trost.


IceT
15. August 2018 um 17:55  |  660801

Einzige Lichtblicke in 2. HZ.
Palko und dass sie nach 45 Min. zu Ende war


Kamikater
15. August 2018 um 17:56  |  660802

@Plumpenpils
Wer freut sich denn hier übermäßig?

Meiner Info nach hat man Halle gefragt, ob sie dieses Testspiel mit einer bestimmten Taktik 45 Min antreten, um Braunschweig zu mimen. Für mich passt das. Euphorie Fehlanzeige. Ebenso Pessimismus

@IcT
Jepp


Jack Bauer
15. August 2018 um 17:56  |  660803

@U. Kliemann:
10.000 Karten sollen wohl bei der Aktion verkauft werden. Bis auf die äußeren Bereiche in Block L und die oberen in 26 und 28 sind da auch fast alle Karten weg. Allerdings geht das natürlich zulasten der normalerweise günstigsten Karten (Ostkurve Oberring, Marathontor). Ich rechne mit 50-55.000. Darunter ein voller Gästeblock und massig Nürnberger, die sich auch bei der 10€ Aktion bedient haben dürften. Insgesamt vermutlich eine 5-stellige Anzahl an Nürnbergern.


Herthafriese
15. August 2018 um 17:56  |  660804

Schon komisch wie schlecht ich die Stimmung bezogen auf das aktuelle Team hier wahrnehme. Ist das die große Sorge vor dem Abstiegskampf? Ich habe leider keine Spiele sehen können. Deshalb bin och eher darauf angewiesen, was hier geschrieben wird. Preetz Transferpolitik ist dieses Jahr scheinbar mau und sehr vom Rotstift bestimmt.


15. August 2018 um 18:08  |  660805

Danke @J.B. ,falls Hertha Montag in Braunschweig
gewinnt rechne ich mit 60000. Aber durch diese
Aktionen Kids bis 14 frei,bis 18 50 % , Volksbank
50% dürfte kein materieller Gewinn möglich sein.
OK das ist ergo erstmal der Masterplan . Was
danach kommt steht in den Sternen oder bei
Keuter. Wie gesagt freue mich aufs Kietztraining.


HerrThaner
15. August 2018 um 18:09  |  660806

Puh, das ewige Genöle kann einem hier schon ganz schön auf den Geist gehen. Aber manche brauchen das wohl einfach wie die Luft zum Atmen.

Ich habe heute einen interessanten Kick gesehen, in dem sich die 1. Elf im neuen System sehr wach und souverän präsentiert hat. In Halbzeit 2 war durch die vielen Wechsel auf beiden Seiten die Luft und der Spielfluss ein wenig raus, dennoch war man auch da die klar bessere Mannschaft. Halle hat aus der einzigen Chance des Spiels das 1:4 gemacht.

Launige Veranstaltung heute, gerade auch mit den vielen Spielern abseits des Feldes.

Wie man aus dem Ganzen heute auch nur irgendwie auf eine Saison voller Grottenkicks und Abstiegskampf schließen möchte, erschließt sich mir nicht wirklich. Aber bitte, macht weiter, wenn ihr’s braucht. 😉


moogli
15. August 2018 um 18:11  |  660807

„pathe
15. August 2018 um 17:50 | 660797
Besorgniserregend. Mehr fällt mir zu diesem Gegurke nicht ein. Ganz schlimm: Duda. Das wird nix mehr.“

Jetzt machst du mir Angst…
Große Erwartungen hege ich ja eh nicht. Aber einstellig im Mai würde ich mir ja schon gerne erhoffen….


Kamikater
15. August 2018 um 18:20  |  660808

@HerrThaner
Gehe 100 % mit!


15. August 2018 um 18:24  |  660809

Stimmt man kann aus Vorbereitungsspielen
keine Schlüsse ziehen. Außer der Meister
steht fest und auch Dortmund steigt nicht
ab. Dazu noch 2Vereine. Für den Rest beginnt
der Abstiegskampf am 1. Spieltag. Dazu ge-
hört selbstverständlich Hertha.Nicht Mehr und
nicht Weniger.


Spree1892
15. August 2018 um 19:14  |  660811

Ich fand das Testspiel wie HerrThaner auch nicht schlecht. Ich hab da einige gute Kombinationen gesehen etc. Das 4:0 hat mir mega gefallen.

Ich hätte eigentlich Halle stärker erwartet, durch den guten Saisonstart und durchaus interessante Spieler, aber wenn Braunschweig nur ansatzweise so spielt wie Halle, dann brennt da für Hertha nichts an, wenn natürlich die Jungs 100% bei der Sache sind.

Ist die 3. Liga so schlecht oder ist Herthas Qualität einfach zu stark? Vor 2-3 Jahren haben wir gegen Halle noch 0:3 verloren.


Spree1892
15. August 2018 um 19:19  |  660813

DJ spielt gerade bei der U19!


pathe
15. August 2018 um 19:23  |  660814

Mit „das wird nix mehr“ meine ich übrigens Duda. Nicht die kommende Saison.

@HerrThaner
Ich „nöle“ bestimmt nicht, weil ich es brauche oder es mir Spaß macht. Für mich war das heutige Spiel, immerhin die Generalprobe, ein Offenbarungseid. Auch die 1. Halbzeit. Für Braunschweig wird es reichen. In der Bundesliga gewinnen wir so keinen Blumentopf.

Dies ist meine Meinung, die mir gestattet sein möge. Ich lasse euch auch eure Meinung. Ohne diese zu werten.


Dennis
15. August 2018 um 19:26  |  660815

Unsere U19 führt zur Halbzeit mit 2:0 gegen Jena
Weiß jemand wie es bei unser u17 gegen Dresden aussieht. Da war ja schon 18:00 Uhr Anpfiff


Exil-Schorfheider
15. August 2018 um 19:34  |  660816

@u.kliemann

Materieller Gewinn ist doch bei Hertha eh nicht vorgesehen.
Wobei man davon ausgehen kann, dass die Mehrkosten von den Sponsoren gedeckt werden.
Gibt es eigentlich noch DKB-Tickets?

P.S.: weil immer Vorbilder gesucht werden, wo es besser war – Köln war letztes Jahr Vorbereitungsmeister.

Und wo sind eigentlich @stiller und@Susch?
Im Urlaub wie @Cameo?


pathe
15. August 2018 um 19:39  |  660818

@Sky
Nächstes Angebot:
Weiterhin 36,99 € für Entertainment, Sport und Bundesliga in Premium HD. Aber diesmal monatlich kündbar bei 24-monatiger Preisgarantie. Toll…


Spree1892
15. August 2018 um 19:39  |  660819

@Dennis

U17 aktuell 2:0.
U19 aktuell 3:0. Tore: Jastzrembski, Werthmüller, Rekik.


Kraule
15. August 2018 um 19:46  |  660820

#“Ich habe heute einen interessanten Kick gesehen, in dem sich die 1. Elf im neuen System sehr wach und souverän präsentiert hat…..“
Wie ärgerlich, dass ich mir das Spiel im Amateurstadion um 16.00h angesehen habe. Hätte auch lieber einen interessanten Kick gesehen 😉
Ich war wohl beim gleichen Spiel wie @Pathe.
Für BS wird es reichen, in der Buli wird es so aber sehr, sehr eng!
Was gut war:
Die Curry vom Imbisswagen, von der Plumpe!


IceT
15. August 2018 um 19:46  |  660821

Ich hatte mich heute eigentlich echt auf Duda gefreut, zumal er ja als einer der Gewinner des Trainingslagers bezeichnet wurde.
Ich geb die Hoffnung noch nicht ganz wie @pathe auf, aber seine schlechten Tage müssen weniger werden…

@Spree und @Thaner: 2.HZ: eigentlich hätte Halle durch 9 Wechsel richtig Luft haben müssen und bei Hertha wurde nur Positionsgleich getauscht, da hätte ich schon mehr erwartet.
Haben alle noch reichlich Luft nach oben…


15. August 2018 um 19:51  |  660823

Die Sponsoren dürften die Kosten der verbilligten
Karten ausgleichen. Gut so erhöht sich ihr Sponsoring
eigentlich um Millionen oder? Die free Kids bis 14
und 50% bis18 dürfte aber Hertha allein stemmen.
OK für die Zukunft muß man investieren.Frage
wie lange?


Alpi
15. August 2018 um 19:52  |  660824

U17 gewinnt 2:1


15. August 2018 um 19:54  |  660825

Klar bis sie aus dem Alter raus sind.


fg
15. August 2018 um 19:58  |  660826

@pathe:
Mach den Sky-„Trick“ wie Sunny.
Der wurde mit unlängst sogar von sky empfohlen…


pathe
15. August 2018 um 20:26  |  660827

@fg
Habe ich vor. Wollte nur erzählen, was für einen Quatsch sich Sky einfallen lässt.


pax.klm
15. August 2018 um 20:33  |  660828

U.Kliemann
15. August 2018 um 19:51 | 660823
Die free Kids bis 14
und 50% bis18 dürfte aber Hertha allein stemmen.
OK für die Zukunft muß man investieren.Frage
wie lange?

Sehr oft wurde hier schon darauf hingewiesen, dass die Karten in den 60er und 70er Jahren für Schüler recht billig waren, aber ganz ganz oft kamen vor allem die jungen Fans für die letzten 20 min, die 2te Hz oder gar schon nach 25-30 min ohne zu zahlen rein. Die davon profitierten freute , andere die zahlten STÖRTE es nicht. Also win win Situation. Mehr Leute da, gute Stimmung , warum wird nun heute an entsprechenden Aktionen rumgenölt?


Jack Bauer
15. August 2018 um 20:34  |  660829

@sky:
Länger warten.

@Exil:
Hertha ist meines Wissens aus dem DKB Live Programm raus. Der Familienblock wird ja schon seit letzter Saison von TEDi gesponsert. Bei der DKB ist man (meiner Meinung nach verständlicherweise) der Meinung, dass der Kosten-Nutzen-Faktor beim Leichtathletik-, Wintersport-, Handball-Sponsoring besser ist, als beim Fußball.

Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass speziell in den Blöcken A, B und N sehr viele Leute mit diversen Sponsorenkarten sitzen.


fechibaby
15. August 2018 um 20:38  |  660830

Hertha hat 4:1 gegen einen Drittligisten gewonnen.
Bitte nicht vergessen: 2 Tore waren Elfmeter Tore.
Nach vorne lief bei Hertha nicht viel.
Der schönste Spielzug war das Kontertor zum 4:0!
Die Abwehr wurde durch Halle nicht gefordert.
Braunschweig wird am Montag sicherlich mit mehr Power spielen als heute Halle.
Mit dieser Truppe wird es für Hertha mit Sicherheit eine ganz schwierige Saison werden.


Jack Bauer
15. August 2018 um 20:39  |  660831

@pax:

Grundsätzlich finde ich solche Aktionen gut und freue mich, dass es fast allen ermöglicht wird Hertha im Stadion zu sehen. Was ich unglücklich finde:
– Erst Karten für teilweise über 40€ verkaufen (bzw. eher nicht verkaufen), die dann für 10€ verkauft werden.
– popelige Rabatte für Schüler, Studenten, Hartz4 Empfänger, Rentner etc. Da wurde jetzt mit der tollen Kinder 100% und Jugend 50% Aktion gegengesteuert. Aber: welchem Hartz 4 Empfänger, Rentner oder auch Studenten (ich dachte Keuter will die Hipster) helfen 20% Rabatt wirklich weiter?


TassoWild
15. August 2018 um 20:44  |  660832

Blauer Montag
15. August 2018 um 20:46  |  660833

Jepp HerrThaner
15. August 2018 um 18:09 | 660806

Puh, das ewige Genöle kann einem hier schon ganz schön auf den Geist gehen. Aber manche brauchen das wohl einfach wie die Luft zum Atmen.

Ich habe heute einen interessanten Kick gesehen, in dem sich die 1. Elf im neuen System sehr wach und souverän präsentiert hat. …

Sommer, Sonne, Hertha – es war eine launige Veranstaltung heute. ☼☼☼
Hertha hat schnell und präzise nach vorne kombiniert, und etliche Torchancen heraus gespielt.

Einen schwachen Eindruck hinterließ bei mir einzig Dilrosun. Er erinnerte mich an den frühen Duda, der keine Bindung zum Spiel fand.
Positiv überrascht war ich von Klünter: sehr viel Tempo, robust im Zweikampf, trennt sich im richtigen Moment vom Ball. Seine Pässe und Flanken verfehlen jedoch noch zu oft den Mitspieler.


Ursula
15. August 2018 um 21:06  |  660834

@ Montag

Ich unterstelle Du warst vor Ort,
aber wie Du Dilrosun siehst und
Klünter überbewertest, kann ich
nicht nachvollziehen!

Ich denke, ganz krass, haben dieses
heutige Kollektiv, und/oder Dardai
sich selbst ein Armutszeugnis ausge-
stellt, sichtbar!

Aber nach mäßigen Generalproben
folgen ja angeblich „Highlights“…


TR
15. August 2018 um 21:24  |  660835

@Dilrosun
Finde den Jungen eigentlich richtig klasse. Hat heute im Spiel auch das eine oder andere mal seine gute Technik aufblitzen lassen, tolle Pässe waren auch dabei. Kann von mir aus so weiter machen!

@Köpke
Ganz schön robuster Bursche, die Einstellung gefällt mir. Ackert viel und zeigt sich. Das Ding zum Schluss muss er machen.

@ Klünter
Hinterließ heute auch einen guten Eindruck, schauen wir mal!


Blauer Montag
15. August 2018 um 21:27  |  660836

Welches Armutszeugnis nur für Dich heute sichtbar war, kannst du den Lesern dieses Blogges gerne erläutern Ursula
15. August 2018 um 21:06 | 660834


Opa
15. August 2018 um 21:28  |  660837

RB Leipzig zeigt sich als würdiger Vertreter des Deutschen Fußballs: Ganze 7 Fans wollen zum Euroleagueauswärtsspiel 😂


15. August 2018 um 21:28  |  660838

Man sollte wirklich jedem seine Ansicht auf ein Fussballspiel lassen. Eingedenk dessen, dass auch dieser Gegner jenseits dessen war , was im Ansatz Bulireife hätte- ist eine Standortbestimung einfach mal sehr schwer.
Ich finde, das die Mannschaft dafür, das sie seit vielen Jahren zusammenspielt ( selbst Duda ist schon richtig lange dabei..), sehr viele Phasen hat, wo das Zusammenspiel deutlich hakelt. Das dankbare Publikum in der Familienbox Amastadion, wo eben Axel Kruse neben dir steht und du 10 m von Klinsi entfernt sitzt..applaudierte deutlich, wenn mal ne schöne Staffette über 4-5 Stationen zu sehen war, selbst dann, wenn am Ende der finale Pass bei eigenen Torwart landete.
Es gab wirklich ein paar schöne Spielzüge, gerade auch das 4:0 wurde toll rausgespielt: Esswein(!) mit feinem öffnenden Pass , tolle Weiterleitung ( nein, nicht Duda) auf rechts zu Palko, der mit tollem Tempo und scharfem Laufweg eine megakonzentrierte Hereingabe auf den zweiten Pfosten spielt, wo dann Lazaro, unser optische Popstar, einnetzt.- Leider gab es aber überwiegend Leerlauf. Für mich der schwächste Herthaner, mit einigem Abstand: leider wieder Duda. Auch der zweifache Torschütze Ibe verhaspelte Ballannahmen und Ablagen in einer Form, das mir etwas bange wurde. – Auch von Stark bin ich nicht überzeugt. Ausgewechselt wurde aber wieder mal Jordan, der für mich offensivstärkste Innenverteiger- Rekik fehlerfrei gegen allerdings völlig harmlose Hallenser. ( deren LM, Marun oder so, mir in der 2. HZ sehr auffiel, weil leichtfüssig, technisch stark, pfiffig im Zweikampf und nahezu fehlerfrei agierend. Da habe ich oberflächlich betrachtet, keinen Klassenunterschied zu unseren Topligaspielern feststellen können).
Gut gefallen hat mir Kalou, der für mich die mit Abstand beste Qualität aller Einzelspieler zeigte. Auch, weil seine Aktionen immer wieder am Ende Ergebnisse bringen. Ohne die verletzten Selke und Lecki..der einzige, der für mich echte Gefahr für den Gegner ausstrahlt. Kalou ist noch mal ein Jahr älter geworden, das wird in der Liga immer mal wieder zu sehen sein-aber er dürfte dann doch wieder wieder zu jenen gehören, die man gegen Ende der Saison mit dem Beinamen „Lebensversicherung“ liebkost.
Mit Mittelstädt fremdele ich ja immer ein bißchen, aber er hat mir auch heute wieder gefallen-scheint einen sehr grossen Sprung gemacht zu haben. Aber Vorsicht!-In Liga 1 spielt er dann vermutlich doch nur mit, wie eben Genki oder Lecki.
Und AE7 so?-Schlagt mich-aber ich fand ihn grundsolide, mit dem bekanten Schatten, aber auch Licht habe ich gesehen und wie immer eine tadellose Einstellung. Lazo auf RV..ich werde mich daran nur schwer gewöhnen, glaube ich.-Ein guter Spieler, der -für mich- aber in dieser Mannschaft eher gebremst , denn gefördert wird-weil er eine grosse Lücke auf für ihn nicht idealer Position füllen muss. Ein Klünther ist weit weg von einem Weiser, selbst vom Weiser der vergangenen Saison. Pekarik ebenso und ist zudem verletzt.

Mein Geheimtipp: Palko. Irgendetwas an dem sagt mir, das er diese Saison sich einen Stammplatz erarbeiten wird. Maier in der 1. HZ eher schwach, in der 2. HZ offensiver und mit mehr Ballkontakten und, wie ich fand, deutlich besser als in HZ 1. Er wird zu einem zentralen Persönlichkeit in diesem team werden, sat meine Glaskugel
Tja, dann waren noch Spieler wie Köpke unterwegs, bei dem ich einfach nicht weiss, warum er geholt wurde. Mein sehr lässiger Blick auf ihn , behauptet: solche Stürmer gibt es nahezu überall zu ähnlichen Preisen und vermutlich auch einige, die deutlich besser sind. Komisch, dass dem ex-Stürmer Preetz da kein überraschender coup gelingen will.

Zur Dreierkette kann ich einfach gar nix beitragen, weil ich kein Spiel gesehen habe, welches das Geübte unter Stress und Druck hätte prüfen können. Meine Mutmaßung: wir spielen fast immer im bekannten System und manchmal , gegen sehr starke Gegner, mit 5er -Kette
Auch zu Jarstein kann man gar nix sagen.
Alles in allem: die Mannschaft wirkt auf mich, wie auf @pathe: sie könnte es , wenn es am Anfang nicht so glückt, doch recht schwer haben.
Das ist kein Panikgefühl, nicht mal Unken: ich sehe uns. nüchterm betrachtet, einfach qualitativ eher im unteren Drittel. Also eher Rang 12-14, als 8-12, wie ich letztes Jahr tippte
In dieser seit einigen Jahren doch recht verrückten Liga, könnte es aber, wenn es glücklicher verläuft, doch auch wieder überraschend gut laufen. Prognosen sind außer bei den Bayern, doch fast nie aufgegangen: was ist mit Wolfsburg? mit Leverkusen, mit Schalke und deren Dreifachbelastung?- was ist mit Stuttgart, Mainz, Bremen, die sich, von Außen betrachtet, recht ambitioniert geben?
Der, wie immer sehr gut gelaunte @herthaber , den ich mal wieder treffen durfte, sieht das alles viel optimistischer und freut sich auf die Saison, erwartet auch noch 1-2 gute Neuzugänge: diese Erwartung kann genauso eintreten.
Jeder, wie er gestrickt ist: ich bin skeptischer als in den beiden Vorjahren.
Aber nicht, weil ich plötzlich Bock drauf hätte.
Ist einfach so.
P.S. Amastadion ist wie zur Familie gehen. Deshalb war ich mega angepiekst, dass ich meine Tasche, in der Portemone, Shirt, Brille, Kleinkamera und Schlüsselbund waren, abgegebn musste. Und warum nun schon wieder gleich angepiekst?- weil man mir allen Ernstes 5,- (!!) abgenommen hat..Kam nicht gut an.


Spree1892
15. August 2018 um 21:30  |  660840

Ich sag mal so:

Es wird an Dardai liegen, wie die Saison aussieht. Die Taktik, Aufstellung und wie die Spieler eingestellt sind, was sie für Vorgaben haben etc. – das wird den Saisonverlauf entscheiden. Kommen da wie letzte Saison gravierende Fehler von Dardai, wird es wie letzte Saison etwa werden oder etwas schlecht. Kommt eine deutliche Besserung, kann es Richtung EL gehen.

Die Jungs auf dem Rasen sind alles Spieler die locker Erstliganiveau haben, manche darüber hinaus. Hannover, Mainz, Freiburg, Nürnberg, Düsseldorf, Augsburg und auch Frankfurt würden solche Spieler im Kader m gerne haben.


hurdiegerdie
15. August 2018 um 21:33  |  660841

Ich habe keine Minut esehen können.

Ich finde es aber ganz interessant, dass die Bewertungen des Spiels und der Spieler irgendwo von A bis Z und von oben bis unten gehen.

Muss ich mir halt doch wieder selber eine Meinung bilden 😉


Better Energy
15. August 2018 um 21:35  |  660842

Zu dem Vorbild Leipzig von einigen

Leipzig hat den Vorverkauf für das EL-Qualifikationsspiel in Craiova in Rumänien abgeschlossen.

Diese Leipziger Spieler werden von SIEBEN (!!!!!!) Kunden dorthin begleitet.


Spree1892
15. August 2018 um 21:35  |  660843

Und natürlich welche Neuzugänge noch kommen.

Und zu mein vorherigen Post:
Bleibt es gleich – 10/11
Wird es schlechter – 12/13
Wird es besser – 6-8 (ggf. 5)

Es liegt an Dardai! Sehr viel.


Better Energy
15. August 2018 um 21:36  |  660844

Opa war schneller und das in seinem Alter 😎😊😆


Blauer Montag
15. August 2018 um 21:43  |  660845

Wenn die um 21:30 genannten Vereine alle am Ende hinter Hertha stehen, landen wir wieder auf Platz 10.

Passt schon. 😀


TassoWild
15. August 2018 um 21:52  |  660846

@apo 21:34:
Ich habe vieles ebenso gesehen (!) wie Du. Palko traue ichebenfalls den Sprung in die erste Elf zu. Nur AE7 enttäuscht mich zu oft: Nach 1-2 guten Aktionen folgen 3/4 schwache, er kommt damit nicht in den Flow, den man braucht.
Dilrosun: ist für mich ein „Winger“, wie er sich auch wohl sieht…. Und Klünter? Abwarten. Als Konterspieler verspreche ich mir von ihm was, wie Weiland von Nikita … 😉


Blauer Montag
15. August 2018 um 21:52  |  660847

Eine unvollständige Aufzählung der Testspiele in den letzten Jahren:
http://www.immerhertha.de/tag/testspiel/


Exil-Schorfheider
15. August 2018 um 22:06  |  660848

U.Kliemann
15. August 2018 um 19:51 | 660823

Nein, eben nicht.
Wenn Du nicht zu schnell gelesen hättest, wüsstest Du, dass Hertha kommuniziert hat, dass es in Zusammenarbeit Kontingente in einigen Blöcken für die U14-Aktion gibt.
Entgegen der vollmundigen Aussage von Schiller auf der MV heißt es nämlich im Text „Solange der Vorrat reicht.“

Apropos Schiller:

Hatte am 26.05.2015 angekündigt, dass Hertha am 30.06.2015 „frei von zinstragenden Verbindlichkeiten sei“.
Dank eines hiesigen Users habe ich mir nochmal diese und andere Bilanzen angesehen und fand in der Bilanz 2014/2015 eine Kreditschuld gegenüber Banken in Höhe von 12 Mio mit einer Laufzeit bis ein Jahr,

Ich glaube nicht, dass die zinsfrei war, aber was soll’s…


Blauer Montag
15. August 2018 um 22:16  |  660849

Zum 30.6.2017 bilanzierte die HBSC KGaA etwas mehr als 10 MIO€ Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten mit Laufzeiten von 1 bis Jahren. Der Zinsaufwand betrug ca. 1,6 MIO€.


Exil-Schorfheider
15. August 2018 um 22:28  |  660850

Lesen hilft, @Blauer Montag.
Ich schrob dezidiert von einer Aussage Schillers am 2€.05.2015 und dem Bilanzabschluss dazu…


Blauer Montag
15. August 2018 um 22:34  |  660851

Nur die Ruhe ExilminusS. 22:28.
Meinen Kommentar um 22:16 schrieb ich nicht exklusiv für Dich.


IceT
15. August 2018 um 22:42  |  660852

@apo: Bei AE7 bin ich eher bei TassoWild, aber sonst teile ich Deine Einschätzung zu 100%.


Exil-Schorfheider
15. August 2018 um 22:43  |  660853

Entspann Dich, Montagsblauer…

Sonst kommt wieder der Friedensrichter aus der Märksichen Heide, um mich zur Ordnung rufen, äh, zu stalken…


Blauer Montag
15. August 2018 um 22:56  |  660854

Die Fischadler, Schwalben und Störche verlassen bereits die Märkische Heide und fliegen in ihre Winterquartiere. Für die Fußballspieler und ihre Fans beginnt die Saison hierzulande gerade erst.

https://www.youtube.com/watch?v=V38Jge5jGwM


15. August 2018 um 23:10  |  660855

Gut @exil war mir schon klar ,dass es nicht
ohne Ende Karten für kids und Co gibt . Sonst
könnte man ja den gesammten Oberring (wie
früher) für 10 Euro anbieten. Für Kids ,Senioren,
und Co.Wäre natürlich absolut geil. 17 Heimspiele
für 170 Euro! Die billigste Hertha DK kostet 199
Euro. Lt. Kicker ist Hertha damit an 16. Stelle der
DK. Preise.


Exil-Schorfheider
15. August 2018 um 23:16  |  660856

U.Kliemann
15. August 2018 um 23:10 | 660855

Ist auch wieder nicht ganz korrekt.
Mitglieder und OFC zahlen in der Ostkirve weniger.

Übrigens gibt es auch eine Kidsclub-DK, die weniger als die 170,- von Dir darstellen.

https://www.herthabsc.de/de/tickets/dauerkarte/kategorien/preise/page/475-37839-476–.html


U.Kliemann
15. August 2018 um 23:27  |  660857

Stimmt aber ich würde auch den Mitgliedsbeitrag
zu dieser DK zuzählen. 12o Euro ?


15. August 2018 um 23:30  |  660858

Wenn ich falsch liege bitte ich jetzt schon um
Entschuldigung. Allein wegen der Fakten.


Exil-Schorfheider
15. August 2018 um 23:41  |  660859

Alles gut, @u.k.!
Schon Don Quijote kämpfte einst gegen Windmühlen.


derby
16. August 2018 um 8:37  |  660862

Eigentlich kann keiner sagen, was die Vorbereitung wert ist. Kein grosser Gegner. Keine guten Neuzugänge die wirlich den Unterschied ausmachen.

Wir werden gegen Nürnberg eine Idee bekommen, wo wir stehen. Aber dann erste in den nächsten Spielen danach sehen, ob wir an die Rückrundenform anknüpfen oder wir uns doch freischwimmen werden.

Hoffnung – machen mir höchstens die Jungen. Die Frage ist, ob hier nur der Wunsch der Vater des Gedankens ist, oder ob sie wirklich schon Erstliganiveau haben.

Ich bin gespannt ob Dardai endlich Toru das Vertrauen schenkt über einen längeren Zeitraum zu spielen. Für mich ist er der nächste Spieler der internationale Klasse werden kann und uns ordentliche Transferüberschüsse bringen kann. Wenn ich sehe, dass Kehrer ca. 37 Mio bringt, könnte das Toru auch – allerdings bei regulären Einsatzzeiten.

Bin immer noch Dardai skeptisch und kann mir nicht vorstellen, dass sich an unserer destruktiven Spielweise etwas ändert. Ich lasse mich gerne überraschen.

So Arbeit ruft. Grüße in den Runde und in den hohen Norden.


Kamikater
16. August 2018 um 9:18  |  660863

OT:
EU-Zeitumstellungs-Umfrage nur bis heute!

https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/2018-summertime-arrangements?surveylanguage=DE

Unbedingt mitmachen und weiterleiten.


Kamikater
16. August 2018 um 9:51  |  660867

@tagesspiegel
Da fühlt man sich doch verarscht. Jetzt bringt der Naumann das Tempelhofer Feld ins Spiel. Als wenn das ein interglobalgalaktisch neuer Gedanke wäre. Da spielt einer Schwarzer Peter, sonst nüscht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. August 2018 um 11:16  |  660869

@RalfRangnick

im Interview mit der Süddeutschen Zeitung … u.a. mit dem Thema Leistungsbereitschaft vs. Traditionspflege …

SZ: An der Spitze war die Bundesliga zuletzt so langweilig, dass sich die Bayern jetzt sogar stärkere Konkurrenz wünschen. Wird Leipzig ein solcher Herausforderer?

Rangnick: Nur dann, wenn die Bayern nicht abrufen, was in ihnen steckt. Und wir müssten das Maximale herausholen. Diese zwei Dinge müssten zusammenkommen. Denn Geld ist zwar nicht alles, aber es spielt eine große Rolle. Der finanzielle Unterschied zwischen den Bayern und dem Rest der Liga ist genauso groß wie der zwischen den zehn Topklubs Europas und dem Rest von Europa. Es ist einfach so, unabhängig davon, ob sich das die Bayern in 30 Jahren mühsam erarbeitet haben. Oder ob das auch an 50+1 liegt …

SZ: … jener Sperrklausel, die weltexklusiv nur die deutsche Bundesliga kennt. Und die den Einstieg von Mehrheitsinvestoren in den Klubs eigentlich verbietet.

Rangnick: Ja, die Bayern sind wirtschaftlich in anderen Dimensionen. Wenn überhaupt, kann Dortmund ein bisschen mithalten, danach kommt lange nichts. Natürlich gibt es Ausnahmejahre, wo ein Underdog die Chance hat, mal Meister zu werden. Aber eine dauerhafte Trendwende oder einen Machtwechsel wird es nicht geben. Denn wenn der FC Bayern mal nicht Meister wird, dann investiert er ja erst recht. Die Frage ist doch eher: Warum tun wir uns so schwer, unsere Spitzenspieler zu halten?

SZ: Warum?

Rangnick: Weil es woanders a) mehr Geld gibt und b) die Chance größer ist, mit besseren Teams mehr zu gewinnen. Die grundsätzliche Frage ist: Was wollen wir? Weiter unsere Tradition pflegen? Dann werden wir als Liga irgendwann dort landen, wo der eine oder andere Traditionsklub leider schon gelandet ist: auf dem Friedhof der Erinnerung.

SZ: Was schlagen Sie vor? Kein 50+1 mehr?

Rangnick: Jeder Verein sollte selbst entscheiden können, wie er sich finanziell aufstellt.

SZ: Aber muss es nicht ein Ziel sein, den finanziellen Wahnsinn nicht mitzumachen und lieber die Ausbildung zu verbessern, um mit den Superreichen mitzuhalten?

Rangnick: Gute Ausbildung muss immer ein Ziel sein, da lassen wir uns in Leipzig sicher nichts nachsagen. Aber was passiert dann? Die reichen Klubs holen die Talente ja trotzdem weg, oft schon mit 18, 19, 20. Außerdem haben sich die Engländer strategisch gut aufgestellt: Sie schlafen in der Nachwuchsförderung nicht mehr, sie holen sich die besten Trainer: Und wenn sich in Manchester Pep Guardiola oder in Liverpool Jürgen Klopp in Bundesliga-Profis wie Gündogan, Sané oder Keita verlieben, ist es für alle deutschen Klubs schwer, sie zu halten. Deshalb: Ausbildung allein wird als Qualitätsmerkmal der Bundesliga nicht ausreichen.

SZ: Was zählt, ist allein das große Geld?

Rangnick: Wer mitmachen will im Konzert der Großen, darf nicht Lichtjahre von den Spielregeln des internationalen Marktes entfernt sein und nur seinen alten Werten treu bleiben. Denn dann darfst du dich nicht darüber beklagen, wenn die Stars gehen.

SZ: Sie stimmen also Karl-Heinz Rummenigge zu, der 50+1 abschaffen würde?

Rangnick: Wie gesagt: Jeder Verein sollte das am Ende für sich selbst entscheiden dürfen. Wir wollen doch, glaube ich, als Land und als Liga grundsätzlich wettbewerbsfähig bleiben. Und womöglich würde das auch dazu führen, dass einzelne Vereine die Lücke zu den Bayern verkleinern könnten.

Quelle: SZ – hier entlang


hurdiegerdie
16. August 2018 um 11:19  |  660870

Irgendwie kribbelt es in den Fingern, etwas zum Stadionbau zu schreiben, zumal es ja einige kritische Bemerkungen zu meiner Position gab.

Aber ich denke, es bleibt zurzeit nichts anderes als die Blogtugend in die Waagschale zu werfen.


HerrThaner
16. August 2018 um 11:34  |  660871

„Rangnick: Gute Ausbildung muss immer ein Ziel sein, da lassen wir uns in Leipzig sicher nichts nachsagen. Aber was passiert dann? Die reichen Klubs holen die Talente ja trotzdem weg, oft schon mit 18, 19, 20.“

Mensch, das arme RB Leipzig, dass die Talente, die es sich so mühsam selbst heranzüchtet und so vorbildlich in die Bundesligamannschaft integriert, schon im frühen Alter abgeben muss! 😉


Better Energy
16. August 2018 um 12:06  |  660872

Better Energy
16. August 2018 um 12:18  |  660873

Wie viele eigenen Talente aus den U17 oder U19 hat denn Rangnick in die Leipziger Bundesliga-Mannschaft integriert?

Ich suche, suche und suche… Hallo, ist da jemand?

Die U23 hat er ja schon abgeschafft, – aus Kostengründen. Und weil ausgebildete 19jährige schon so teuer sind, holt er ja als Kinderhändler aus Berlin schon 12jåhrige.

Eben Rangnick…


Exil-Schorfheider
16. August 2018 um 12:19  |  660874

HerrThaner
16. August 2018 um 11:34 | 660871

Damit meint er bestimmt die bösen VfL Bochum und Werder Bremen, die sich ja Spieler holten, die von RBL bekanntlich freigestellt wurden…

#janelt
#shishaaffairs

Dass da niemand nachhakt… Wahnsinn…


Better Energy
16. August 2018 um 12:33  |  660875

@exil

Was die beiden gemacht haben sollen, ist doch Kinderkram gewesen. Zapfenstreich überreissen haben wir doch alle gemacht 😎😊😆


Better Energy
16. August 2018 um 12:37  |  660876

Weiter geht es mit dem Kommerz

Europa-Premiere: LaLiga verlegt Ligaspiele in die USA via @OnefootballDE. Hier kannst du ihn lesen:

https://1.ftb.al/IU4oMtUuqP


Exil-Schorfheider
16. August 2018 um 13:05  |  660877

Better Energy
16. August 2018 um 12:33 | 660875

Ich habe die Vorfälle schon damals nicht bewertet, also auch heute nicht.
Es war ein Bezug auf die Rangnick-Aussage, dass die nicht hinterfragt wird.

Schöner Link von Dir in Sachen No-Show.
Ich fand das hier interessant:

Stadionwelt: Welchen Einfluss hatten die Montagsspiele auf die No-Show-Rate in der vergangenen Saison?
Schreyer: Zumindest auf den ersten Blick ist in den Daten kein signifikanter Zusammenhang zwischen einer Montagsansetzung und der beobachteten No-Show-Rate zu sehen. Nach insgesamt erst fünf Montagsspielen in der letzten Saison gibt es derzeit aber auch noch deutlich zu wenig Beobachtungspunkte. Ganz grundsätzlich wird die Rolle von Anstoßzeiten in der Regel auch überbewertet. Einem Bundesliga-Spiel an einem Sonntagabend bleiben nicht mehr Ticket-Inhaber fern, als beispielsweise einem Spiel an einem Samstagnachmittag. Eine Ausnahme bilden hier lediglich die wenigen Spieltage, die am Dienstag und Mittwoch gespielt werden.


fg
16. August 2018 um 13:11  |  660878

@ub:
Kann man einschätzen, ob Leckie neben dem Pokal auch für den Ligastart ausfällt?

Gibt es schon Prognosen, wann Darida wieder mit der Mannschaft voll trainieren kann?


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. August 2018 um 13:49  |  660879

@fg

die Antwort auf beide Fragen heißt: Nein. Es gibt keine Prognosen.

Weil man bei keinem der Spieler seriös voraussagen kann: Wie reagiert bei Leckie das Innenband am Knie, wenn die Belastungen gesteigert werden: Weg vom kontrollierten Geradeaus-Laufen hin zu fußballspefischen Bewegungen: mit Richtungswechseln, mit Ballkontakt, mit Gegnerkontakt. Innenband am Knie ist eine schwierige Stelle …

Darida wird, habe das jüngst schon mal geschrieben, als Erster der drei Langzeit-Ausfälle, draußen auf dem Trainingsplatz erwartet. Aber wie das operierte Knie von Darida reagiert, wenn es weg von kontrollierten Bewegungen zu den eben beschriebenen weniger kontrollierten kommt … kann niemand sagen.


Jack Bauer
16. August 2018 um 14:09  |  660880

Ich habe Rangnicks Aussagen zu 50+1 gelesen – und sie wegen Belanglösungsleitung wieder beiseite gelegt.

Seine Aussage, die anderen hätten ja viel mehr Geld und würden die Jugendspieler einfach so wegkaufen, sind ähnlich zu bewerten, wie die Aussagen, dass Rudy für RB ja finanziell nicht zu realisieren sei und Leipzig nach Bayern und Dortmund die meisten Auswärtsfans in Deutschland hätte.
Glaubt er den Schwachsinn eigentlich selber, oder ist das eine krude Taktik um RB als Underdog zu etablieren, der „die großen“ ärgert?


Jack Bauer
16. August 2018 um 14:16  |  660881

Belanglosigkeit…

Belanglösungsleitung ist aber auch ein interessantes Wort.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. August 2018 um 14:24  |  660882

@JulianNagelsmann

lobt über den grünen Klee den Weg von Hertha BSC und Pal Dardai (allerdings ohne diese beim Namen zu nennen)

„Wir müssen den Weg, den die Bundesliga mit den Nachwuchsleistungszentren einst beschritten hat, wiederfinden. Da haben wir wohl etwas nachgelassen … Wir müssen noch früher und besser scouten, die Klubs brauchen Trainer, die junge Spieler auch einsetzen. Das ist das Finanzierungsmodell, das die Bundesliga hat. Bei den Transferausgaben dagegen wird es sehr schwer möglich sein, mitzuhalten [meint: mit der Premier League].“

Nagelsmann trainiert derzeit die TSG Hoffenheim und steht ab Sommer 2019 als Trainer bei RB Leipzig unter Vertrag.

Quelle: kicker.de – hier entlang

#Wettbewerbsprinzip
#Leistungssport

P.S. Apropos Nachwuchs … RB-Sportdirektor Ralf Rangnick hat im SZ-Interview (vgl. auch Kommentar um 11.16 Uhr) u.a. auch gesagt:

Es gibt zwar in Deutschland ab dem Jahrgang 2000 nicht mehr die ganz große Dichte an Toptalenten – aber schon noch ausreichend viele. Da schauen wir uns jeden Fall genau an.


fg
16. August 2018 um 14:26  |  660883

Danke, ub!

Ein weiterer Grund, dass langsam mal passieren sollte.


TassoWild
16. August 2018 um 15:44  |  660885

In Berlin kannst Du alles sein. Auch ungeduldig 🙂


Kamikater
16. August 2018 um 16:15  |  660886

@fg
Habe Matthew am Rande des Testspiels angesprochen, wie es ihm denn ginge. Er sagte mir, es tut ihm eben das Knie weh, aber es gäbe dafür leider keine klare Diagnose. Ein Einsatz zum Ligaauftakt ist m.E. nach damit nicht möglich, zumal ihn das selbst sehr geärgert hat, nicht zu wissen, wann die Schmerzen endlich aufhören.

@BFC-Köln
Das wird ja heiter….
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/wird-der-pokal-hit-zum-rache-gipfel

@Tasso
Sehr geil!
🙂


Herthapeter
16. August 2018 um 16:46  |  660887

@ Uwe Bremer
16. August 2018 um 14:24 | 660882

… und was ist der Lohn, wenn Hertha den beschriebenen, goldenen Weg „Nachwuchs statt Einkäufe“ geht?
Die Fans werden missmutig und geplagt von Abstiegssorgen, weil die vermeintlichen Verstärkungen fehlen. 🙂

Mir spricht Nagelsmann aus dem Herzen!


janproschmann
16. August 2018 um 17:05  |  660888

Ich wollte kurz mal nachfragen, ob es wieder eine Immerhertha Tippgruppe für die neu Saison gibt.
Sorry wenn ich es überlesen haben sollte.


moogli
16. August 2018 um 17:17  |  660889

Guido Winkmann pfeift uns Montag Abend


Bussi
16. August 2018 um 17:31  |  660890

#Tippspiel
wieder/weiter bei https://predictor.bundesliga.com/de/
„Liga“: ImmerHertha


Bussi
16. August 2018 um 17:32  |  660891

… neue www-Adresse, aber altes Login 😉
(alt: https://tippspiel.bundesliga.com/app/tipps.jsp )


Jack Bauer
16. August 2018 um 17:42  |  660892

@Tippspiel:

Will da jetzt nicht so reinfunken, wenn sich da eine feste Gemeinde etabliert hat, aber das Bundesliga Tippspiel ist in meinen Augen ein absolutes Desaster (technisch, optisch, Nutzerfreundlichkeit etc.)
Haben das letztes mal auch Bekanntenkreis gemacht und sind zur WM auf Kicktipp gewechselt und es war ein Unterschied wie Tag und Nacht.


Jack Bauer
16. August 2018 um 17:46  |  660893

@BFC-Köln:

Einen Bericht zum Thema Randale beim Fußball ohne die Überschrift „Neue Dimension der Gewalt“ kann ich nicht ernst nehmen.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. August 2018 um 17:53  |  660894

@Kommerzialisierung

des Fußballs … ein interessanter Beitrag im Blog „Green up North“* dazu, warum bei aller Nörgelei an der Kommerzialisierung die Rolle des Kundens gern ausgespart wird.
(* ein Werder-Blog, das tut hier aber nix zur Sache)

Ein zentraler Akteur bleibt bei allem Wehklagen über die Kommerzialisierung des modernen Fußballs eigentümlich unterbelichtet: man selbst. Beziehungsweise die eigene Rolle als Kunde eines Fußballunternehmens.
Das kommt nicht von ungefähr. Die Einsicht in die Warenform des Produkts Profifußball und die damit einhergehende Kundenrolle steht im Widerspruch zur Selbstbeschreibung als Fan. Die unromantische Wahrheit verträgt sich schlecht mit der emotional aufgeladenen Folklore von Verein, Tradition und Region. Mehr noch: Der blinde Fleck, der die Beobachtung des Profifußballs als kommerzielles Produkt überhaupt ermöglicht, verdeckt zugleich die eigene ökonomische Verwicklung darin.
Kunden? Das sind die Anderen.

Die Illusion, es gehe hier um etwas anderes als einen Tauschhandel im Rahmen der Unterhaltungsindustrie, camoufliert das tatsächliche Tauschverhältnis – gerade weil er sich nicht als Kunde wahrnimmt, kann man ihm das gewünschte Produkt besonders leicht verkaufen.

Der ganze Text „Let’s push things forward“ – hier entlang


Bussi
16. August 2018 um 18:03  |  660895

#Tippspiel
@Jack, meinst du mit deiner Kritik das neu aufgestylte Tippspiel ?
mit Preisen, mit Joker, neue Punkteverteilung usw.

unterm Firefox fluppt es gut, ich sehe da keine Mängel 😜
(Kicktipp nutzten wir zur WM, das fand ich nicht so dolle)


Jack Bauer
16. August 2018 um 18:30  |  660896

@Bussi:
Kritik bezog sich auf das letztjährige Bundesliga Tippspiel. Wie gesagt, habe auch privat da gespielt und fand es sowohl aus Spieler- als auch aus Administratorsicht übel, zumal auch Tipps des öfteren nicht gespeichert wurden. Mit dem neuen habe ich mich noch nicht befasst, aber wenn ich Joker höre, ahne ich schlimmes.

Ist aber auch alles okay, war nur eine Anmerkung. Wenn ihr das besser findet auch gut. Mal gucken ob ich mitspiele oder jemand anderem die Chance auf den Sieg lasse.


Bussi
16. August 2018 um 18:33  |  660897

also wieder nur Fake-News von dir ? :mrgreen:


Jack Bauer
16. August 2018 um 18:47  |  660898

Wenigstens ist es einem aufgefallen 😉


Tojan
16. August 2018 um 18:56  |  660899

@ub
der text macht ja schon den grundlegensten fehler vieler wirtschaftsanalysten. er ignoriert das individum und spricht über eine vermeintliche gesamtheit. das solche schlüsse gerade im fußball absolut fehlgeleitet sind, kann man ja schon an der diversität der ansprüche, nutzungskonzepte und interessen der hier im block versammelten erkennen…


Uwe Bremer
Uwe Bremer
16. August 2018 um 19:03  |  660900

@tojan

interessant wird der Text dadurch, dass sich unter dem Label vert-et-blanc halt so gar nicht Wirtschaftsanalysten finden, … sondern Leute aus der Fanszene, die sich Gedanken machen über Fußball und das Leben damit.


Tojan
16. August 2018 um 19:06  |  660901

@ub
diese denkmuster kann jeder verwenden, ich meinte nur, dass er für wirtschaftsanalysten typisch ist. fakt ist doch: der profifußballer als produkt kann nicht auf die individuellen interessen aller fans eingehen, sondern orientiert sich stark an der seiner meinung nach profit versprechendsten gruppierung. das heißt aber im umkehrschluss nicht, dass der gemeine konsument von diesem angebot überhaupt tangiert wird oder es vllt sogar in weiten teilen ablehnt.


hurdiegerdie
16. August 2018 um 19:13  |  660902

Tojan
16. August 2018 um 19:06 | 660901

Das verstehe ich nicht. Der Profit (Fernsehgelder) orientiert sich an der Masse (Profit versprechendste Gruppe). Wenn der gemeine Fan nicht zur Masse gehört, wer dann?


Tojan
16. August 2018 um 19:33  |  660908

@hurdi
nein, das war nicht meine aussage. meine aussage war, dass jeder fußballfan sein kann auch wenn er überhaupt nicht von der produktausrichtung überzeugt ist oder auch nur teile davon nutzt. es gibt zwar „den fan“ auf den der fußball mit seiner strategie abziehlt (wobei man auch hier sagen muss, dass dies nicht so ist, da schon alle vereine unterschiedliche zielgruppen definieren) aber man kann auch nichts mit diesen fan gemein haben und trotzdem fußball gerne schauen.

das fan sein alleine sagt nicht aus, dass man die „vorzüge“ der produktausrichtung für sich selber als angenehm oder notwendig erachtet. der text macht aber diese unterscheidung nicht. er sagt: jeder fan unterstützt allein durch sein interesse die momentane ausrichtung.


hurdiegerdie
16. August 2018 um 19:47  |  660909

Tojan
16. August 2018 um 19:33 | 660908

Danke für die Ergänzung.

Aber aus meiner Sicht unterstützt der gemeine Fan dadurch, dass er für sein Interesse bezahlt, die momentane Ausrichtung.
Weil: sonst gäbe es sie nicht, die momentane Ausrichtung.


Tojan
16. August 2018 um 19:50  |  660910

@hurdi
er unterstützt es nur, wenn er auch kommerziell seinen teil dazu bei trägt. wer sich pay-tv gönnt, alle news auf verschiedensten kanälen mit werbung verfolgt, sponsorenangebote nutzt usw, klar, der unterstützt die praktiken defenitiv. aber derjenige, der sich das ganze nur samstags in der sportschau oder ab und zu mal im stadion anschaut? sicherlich nicht.


Tojan
16. August 2018 um 19:57  |  660911

@hurdi
ergänzung:
ja der gemeine fan unterstützt den weg, dass ist auch nicht anzuzweifeln. davon ist im text aber nicht die rede, dieser schließt alle alle fans ein.


hurdiegerdie
16. August 2018 um 20:03  |  660912

Tojn,

finde ich interessant, was du sagst, ich lese den Artikel vielleicht etwas anders.

P.S.: Das mit dem gemeinen Fan, der ggf. nicht tangiert wird oder es in weiten Teilen ablehnt, kam von dir.

Ich habe das – vielleicht falsch verstanden – nur aufgegriffen.


HNdorfer
16. August 2018 um 20:10  |  660913

Danke für die Informationen zum Tippspiel,
hoffentlich machen wieder viele mit.
Mir macht es echt Spaß.
Schönen Abend @ all


Jack Bauer
16. August 2018 um 20:16  |  660914

Mir gefällt dieser Unterton nicht, mit dem die Abneigung des modernen Fußballs (bzw dessen Begleitumstände) mit dem Wunsch nach der „guten, alten, einfachen Welt“ gleichgesetzt wird. Auch wenn namentlich nicht erwähnt, sind damit natürlich konservative und rechtspopulistische (bitte nicht wieder ’ne Politikdiskussion) Strömungen Deutschland, Europa und auch den USA gemeint. Das ist für mich Schubladendenken welches es sich einfach macht, in dem es nicht die Möglichkeit einbezieht, dass sich viele der Menschen und Gruppen, die mit dem überbordenden Kommerz im Fußball nicht viel anfangen können, sich ansonsten genau gegen diesen gesellschaftlichen Trend stellen.

Was die Kundenthematik angeht stimme ich @Tojan zu. Aber da bin ich auch ehrlich: Ich persönlich bin da (zumindest teilweise) inkonsequent. Ich liebe das Spiel an sich zu sehr, um mich von Pay TV und co zu trennen.


Jack Bauer
16. August 2018 um 20:22  |  660915

Ergänzend:

Der beschriebene Reflex erinnert mich an diesen unsäglichen Vortrag, in dem abstruse Parallelen zwischen der Kritik an RB und Antisemitismus gezogen wurden.


hurdiegerdie
16. August 2018 um 20:33  |  660916

Aber
Jack Bauer
16. August 2018 um 20:22 | 660915

diesen Bezug zum Rechtspopulismus in dem Artikkel nmmst wahrscheinlich nur du wahr.


Jack Bauer
16. August 2018 um 20:41  |  660919

@Hurdie:

„Das Phänomen ist ja auch mehr als zeitgeistig: der Ausstieg aus der Moderne, aus der Zivilisation, aus der Komplexität.“
Wo tritt denn dieses Phänomen aktuell auf und wer profitiert davon?


Jack Bauer
16. August 2018 um 20:47  |  660920

Nehmen wir es weg von der Politik: Es wird suggeriert, dass das nur Rückständige Leute sind, die kein Interesse an Progression haben.


hurdiegerdie
16. August 2018 um 20:51  |  660921

Jack Bauer
16. August 2018 um 20:41 | 660919

Aus dem Zweig der Diskussion steige ich aus. Es geht nicht um Rechtspopulismus oder gar Antisemitismus.


Jack Bauer
16. August 2018 um 21:14  |  660922

@Hurdie:

Möglich, dass ich da auf dem Holzweg bin.
Zu der Aussage um 20:47 stehe ich aber.
Antisemitismus war bezogen auf einen Vortrag in dem es um Kritik an RB ging. Wurde glaube ich damals auch hier verlinkt.

Anzeige