Präsentiert von
Berliner Morgenpost
Anzeige

(ub) –  Eigentlich geht es so herum: Der Fußball-Profi schenkt, wenn er Lust dazu hat, sein verschwitztes Trikot einem Fan. Der freut sich darüber, meist jedenfalls. Nach dem Vormittagstraining von Hertha BSC war es anders herum. Karim Rekik hielt bei den Trainingskibitzen am Schenckendorff-Platz an. Ihm war das Jersey sofort ins Auge gefallen, das ein weiblicher Fan trug: Hellblau, die große Etihad-Werbung vorn. Rekik kam näher, und befühlte den Aufdruck am Ärmel „Barclay Premier League“.

Als die Lady sich umdrehte, kam der Hertha-Profi nicht mehr aus dem Staunen heraus: Dort stand in großen Lettern „REKIK 44“.

Lehrjahre bei Manchester City

Nun übernahm der Ehemann das Wort. Es sei für Fans ja fast unmöglich, Fußballprofis ein Geschenk zu machen. Aber dies sei ein Originaltrikot. Wenn Rekik aus seine Zeit bei Manchester City kein Trikot mehr habe, würde sie es ihm gern schenken wollen.

Rekik war von 2011 bis 2014 bei Manchester United ausgebildet worden, war mehrfach ausgeliehen (an den FC Portsmouth, Blackburn Rovers, den PSV Eindhoven). Er hatte aber mehrere Pflichtspiele für Manchester City gespielt – Details hier.

Rekik war ebenso gerührt wie verlegen. Nein, er habe aus der Zeit kein Trikot mehr. Er würde sich sehr, sehr freuen. Er umarmte den Ehemann, Küsschen rechts und links für die Trikotträgerin. Wo nun Hand angelegt wurde. Der Ehemann hielt das Shirt unter dem ManCity-Trikot fest, sie entledigte sich des hellblauens Jerseys – und Karim Rekik strahlte.

Ein zweite Runde mit Umarmung, Küßchen rechts und Küßchen links. Beschwingten Schrittes steuerte Rekik, sein neues, altes Jersey in der Hand, auf die Hertha-Kabine zu.

 

Dardai über Eintracht Braunschweig

Wer verstehen will, was und in welchem Zusammenhang Trainer Pal Dardai über mögliche neuen Spieler gesagt hat, schaut sich die Pressekonferenz zum DFB-Pokalspiel am Montag bei Eintracht Braunschweig an (9:00 bis 10:30 Minute). Weiß nicht, was es bei der Aussage nicht zu verstehen gibt …

Training Am Sonntag Abschlusseinheit unter Ausschluss der Öffentlichkeit.


95
Kommentare

moogli
18. August 2018 um 16:38  |  661060

Ha!


pathe
18. August 2018 um 16:46  |  661062

Ho!


Opa
18. August 2018 um 16:50  |  661063

He!


psi
18. August 2018 um 16:50  |  661064

Hertha BSC!


Colossus
18. August 2018 um 16:54  |  661065

Nette Geschichte mit dem Rekik Trikot.Schön mal solch eine kleine Anekdote zu lesen,danke dafür.


Spree1892
18. August 2018 um 16:56  |  661066

Laut serbischen Medien: Marko Grujic wechselt für 1 Jahr zu Hertha BSC.


18. August 2018 um 17:02  |  661067

Lustiger Bundeliga-Gestümpere im Pokal. Also der deutsche Fussball hat ein paar mehr Baustellen als Özil, Müller & co.


elaine
18. August 2018 um 17:06  |  661068

Spree1892 18. August 2018 um 16:56

das wäre ja ein Ding. Liverpool wollte ihn wohl verpflichten und dort hatte abgesagt

Und nun Hertha??? Ich würde es auch nicht anders machen, aber bei ihm würde es schon von ziemlich viel Charakter zeugen


Spree1892
18. August 2018 um 17:08  |  661069

@elaine

Er ist ein Liverpool Spieler.


Plumpe71
18. August 2018 um 17:10  |  661071

seh grad, dass sich München äusserst schwer tut, schwere Kost

PS: Lewa gibt den Dosenöffner


Spree1892
18. August 2018 um 17:12  |  661072

Ulm 2:0 Frankfurt
Linx 1:1 Nürnberg
Rödinghausen 2:2 Dresden

Dazu sehr mager:
Pforzheim 0:1 Leverkusen
Elversberg 0:1 Wolfsburg
Dassendorf 0:1 Duisburg
und Bayern dazu.


apollinaris
18. August 2018 um 17:13  |  661073

@elaine..nee, L´pool hatte den in die 2. Liga verliehen und nun ist diese Leihe zu Ende.
Könnte aber zu uns passen, der Mann.


elaine
18. August 2018 um 17:13  |  661074

Spree1892 18. August 2018 um 17:08

ah ja. ich hatte irgendwo gelesen, dass er bei Cardiff bleiben wollte, aber dahin war er verliehen.
Trotzdem wäre es das super!


18. August 2018 um 17:16  |  661075

@Grujic, hat in den letzten Jahren nicht viel gebracht, wurde von Liverpool immer wieder verliehen. So wie Allan und eben eher ein Esswein 2.0. Gut das es nur eine Leihe sein soll. Ein Zulj würde mich eher ūberzeugen.


HerthaBarca
18. August 2018 um 17:24  |  661076

#DFB
….ist Eintracht Frankfurt eigentlich noch ein Vorbild für unsere eventuelle Entwicklung?

….ich frage für einen Freund!
😎😇


Spree1892
18. August 2018 um 17:28  |  661077

#DFB Pokal

Große Überraschung:
Ulm 2:1 Frankfurt

Kleine Überraschung:
Wiesbaden 3:2 Pauli

Sehr mager:
Dassendorf 0:1 Duisburg
Drochtersen/Assel 0:1 München
Pforzheim 0:1 Leverkusen
Linx 1:2 Nürnberg
Elversberg 0:1 Wolfsburg

Rödinghausen 2:2 Dresden läuft noch in der Verlängerung.

Nur mal so viel, Pokal halt. 😀 Bis auf Hoffenheim und Bremen war heute keiner souverän.


18. August 2018 um 17:31  |  661078

..na ja..man kann sagen: ist halt Pokal. Oder auch: ziemich erbärmlich, was Bayern, Nürnberg, Wolfsburg, Lverkusen &co da abliefern. Rein fussballerisch. Sind ja keine Hobbyfussballer, die in deutschlands Eliteliga spielen..


Blauer Montag
18. August 2018 um 17:39  |  661080

„Ich kann nicht alle glücklich machen“, sagte Pál heute.
https://youtu.be/spEJGJMSy5g?t=187

Dies gilt auch für meine Kommentare bei immerhertha. :mrgreen:


Spree1892
18. August 2018 um 17:44  |  661081

#Weiser

Macht da weiter, wo er letzte Saison aufgehört hat. Habe in FB gelesen und im Forum, das viele Leverkusener auf Weiser jetzt schon kein Bock mehr haben. Arrogante Spielweise, null bock Einstellung etc.


Spree1892
18. August 2018 um 18:07  |  661082

Tja, 2 große Überraschungen. Viele knappe Ergebnisse. Das ist Pokal!


moogli
18. August 2018 um 18:14  |  661083

Wir sind auch noch nicht weiter…


Plumpe71
18. August 2018 um 18:24  |  661084

Ich seh Weiser auch nicht unbedingt als Spieler für Bayers erste 11, lass mich da gerne überrschaschen.. aber zwei, drei gute Spiele und eine handvoll annehmbarer wird da viel zu wenig sein, aber gut nicht mehr unsere Baustelle


Exil-Schorfheider
18. August 2018 um 18:29  |  661085

Spree1892
18. August 2018 um 16:35 | 661059

„Wenn Dardai 2 Neue haben will, bekommt er die auch.“

Es gilt alsi nicht mehr, dass sich Trainer und GF Sport einig sein müssen?

(siehe Winterfenster 2015, als kein Spieler kam)

—————-

&herthabarca

Grüße an den Freund.
Irgendwas muss Bobic auch von Preetz gelernt haben…


18. August 2018 um 18:37  |  661087

@herthabarca..ich weiss nicht, was daran schlecht ist, Pokalsieger zu werden? Hamwa nich.
Was Frankfurt halt zeigt: man kann im Grunde heutzutage nix erfolgreich machen, um danach nicht geschwächt zu werden. BvB mauserte sich zur Konkurrenz für München- na, dann holen die eben mit Hummels, Götze, Lewandowski usw deren beste Spieler. Macht Frankfurt eine gute Figur, werden drei Topspieler weggekauft und den Trainer verliert man auch gleich mit. Und nicht immer kann man das, wie es die Theoretiker gerne gegenrechnen, gleich und sofort kompensieren. – Hertha konnte den Verlust von Brooks bestens kompensieren. Das war ein Mann. Drei Spieler plus Trainer: da mag die Kriegskasse gut gefüllt sein- aber in der Praxis lässt es sich eben nicht gleich ausgleichen, was über Monate und Jahre gewachsen ist.- Als mittlerer Verein, kann man da nix machen. Mit oder ohne Sponsor. Denn Spnsoren haben die anderen (dann ) ja auch. Wir werden bescheiden bleiben müssen.
Wie alle anderen vergleichbaren teams eben auch. Wir müssen innovativ bleiben und weiter werden.
Vergleiche sind schwer, aber auch nicht verboten.
Ich bin in dieser Saison sehr gespannt, was in Bremen passiert. Ob sich all das , was sich dort vorgenommen wurde, halbwegs klappen wird.
Wir müssen darauf schauen, was mit Arne , Torun ud Dilrosun passiert und vielleicht noch Mittelstädt und Palko. Liefe das halbwegs erfolgreich, wäre es eine sensationelle Sache. Geraten wir in Not, war die Planung strategisch zu vorsichtig gestaltet. Mit Tendenz zu Fehlschlüssen.
Ich finde den Weg von Hertha gut . Aber gemessen wird das Ganze dann am Ergebnis. Landen wir auf einen ähnlichen Platz, wie vergangene Saison, gestalten aber einige Heimspiele leidenschaftlicher und „saftiger“, wäre ich zufrieden. Wird es nochmals so bieder und zäh, wird sich das Interesse der Spieler, die nach Berlin wechseln ( oder bleiben)
wollen , schnell wieder verringern.-


Kamikater
18. August 2018 um 18:39  |  661088

Es gibt keine Kleinen mehr.
Drochtersen/Assel, Linx, Dassendorf, Frankfurt


HerthaBarca
18. August 2018 um 18:41  |  661089

@Exil
…und ich dachte der SGE war unser Vorbild – ist/war wohl umgekehrt.


apollinaris
18. August 2018 um 18:41  |  661090

..es gibt keine Guten mehr..


Uwe Bremer
Uwe Bremer
18. August 2018 um 18:45  |  661091

@Aufstellung

weil mir ja klar war, was ich heute Vormittag auf dem Schenckendorff-Platz gesehen habe, habe ich es vergesesen, oben reinzuschreiben: Die mutmaßliche Aufstellung von Hertha für Braunschweig im 3-4-3:
Jarstein – Stark, Rekik, Torunarigha – Lazaro, Maier, Duda, Plattenhardt – Kalou, Ibisevic, Mittelstädt.

Gibt’s Gegenreden?


Blauer Montag
18. August 2018 um 18:52  |  661092

Passt schon Uwe 18:45 😉


Kamikater
18. August 2018 um 19:09  |  661093

Also wie gegen Halle in Hz 1.


HerthaBarca
18. August 2018 um 19:11  |  661094

@apo
Was ich mit meinem ironischen Hinweis ausdrücken wollte ist, dass mir die Vergleiche gewaltig auf den Keks gehen, weil (gefühlt) alle 6 Monate ein anderer Verein genommen wird, den wir uns gefälligst zum Vorbild nehmen sollten.

Am auffälligsten war‘s aus meiner Sicht bei Werder – 2x wurde Werder als Vorbild ausgerufen – jeweils nach dem jeweiligen Trainerwechsel.
….übrigens landet Werder regelmäßig hinter uns in den letzten Jahren – inklusive Abstiegsgefahr!

Ich bleibe dabei – auch wenn mich einige Spiele im Stadion nicht gerade glücklich gemacht haben – für mich ist eine gute und gesunde Entwicklung unseres Vereins erkennbar – wobei Wellenbewegungen (für mich) durchaus normal sind!
Die Förderung unseres sogenannten goldenen Jahrgangs trägt langsam Früchte – wir sind der Verein mit den meisten Spielern aus der eigenen Akademie – mit Abstand. Selbst in unserer aktuellen U19 sind einige Rohdiamanten, die mit Sicherheit noch geschliffen werden, um zu glänzen.

Aus meiner Sicht hinken die permanent wechselnden Vergleiche mit anderen Vereinen.

Ich bin insgesamt mit der Entwicklung unseres Vereins seit dem letzten Aufstieg zufrieden – auch wenn ich mir natürlich manchmal mehr Spektakel wünsche!


Exil-Schorfheider
18. August 2018 um 19:15  |  661095

@herthabarca

Nur weil man die Fans lobt, die ohne Gegnerkenntnis drei EL-Spiele unter der Woche ausverkaufen, 12.000 Eintrachtler nach Bordeaux fahren, der Klub aber mit die höchste Stadionmiete zahlen darf, müssen sie nicht Vorbild sein.
Man kann aber auch wie Du ziemlich dünnhäutig reagieren…
Zumal ich meinen Spott über andere Klubs solange nicht kübeln würde, wie Hertha noch nicht in Runde zwei ist.

Grüße bitte!


HerthaBarca
18. August 2018 um 19:22  |  661096

@exil
Es geht mir hierbei n i c h t um eine Häme ggü. der SGE – siehe bitte meine Replik um 19:11


Exil-Schorfheider
18. August 2018 um 19:24  |  661097

@herthabarca

Wenn man sich nicht mehr vergleichen darf, weil es Dir auf den Docht geht… warum finden dann noch Spiele um Entscheidungen statt?
Dann kann man es doch auch auswürfeln, oder?


Freddie
18. August 2018 um 19:31  |  661098

@barca und Exil
Ihr schreibt aneinander vorbei.
Was @barca meint, dass in jeder Saison von manchem auch hier im Blog ein neues Mekka ausgerufen wird, was dieser Verein besser macht als wir.
Beispiel: Augsburg, Mainz sind mir in stärker Erinnerung.
Und dann ist es oftmals nur ein Strohfeuer.


HerthaBarca
18. August 2018 um 19:37  |  661099

@exil
Du kannst tun und lassen was Du willst – wir sind ein freies Land!

Du kannst uns auch sehr gerne mit Real, Barca, Juve (auch Alte Dame) – womit auch immer vergleichen!
Ebenso darf ich sagen, dass es mir auf den Docht geht!

Desweiteren geht es mir nicht um Vergleiche per se – sondern, dass ca alle 6 Monate ein anderer Verein zum Vorbild erklärt wird. Aus meiner Sicht hinken diese Vergleiche oftmals, da Hertha hier – für mich – einen anderen Weg geht, als die anderen. Hertha setzt viel mehr auf unseren Nachwuchs als andere – meine Einschätzung.

Aber wie gesagt, mach was Du willst, wenn Du der Meinung bist, dass solche Vergleiche richtig sind – bisher hat mich keines der
Vergleiche, die hier vorgebracht wurden, überzeugt – weil eben auch sehr wechselhaft!

P.S. Vergleich ist nicht gleich Vergleich!


Exil-Schorfheider
18. August 2018 um 19:40  |  661100

@freddie

Nee, schreiben wir nicht.
Was mich an den Leuten nervt, die es nervt, dass man andere Mekka ernennt, ist die meiner Meinung nach fehlende Einsicht, dass die Vereine es tatsächlich besser machen und wenn es nur für einen gewissen Zeitpunkt ist.
Vor allem im finanziellen Bereich gibt es etliche Beispiele aus der Mittelklasse, die es besser als Hertha machen.
Frankfurt bspw hat Rekordumsätze ohne EL, die größer als die jetzt vermeldeten 122 Mio von Hertha sind.

Das kann man einfach auch mal anerkennen, finde ich.


linksdraussen
18. August 2018 um 19:46  |  661101

Grujic wird dann aber auch eher einer für die Kaderbreite, oder? Kann mir nicht vorstellen, dass er an einem gesunden Darida vorbeikäme…


HerthaBarca
18. August 2018 um 19:51  |  661102

@exil
Doch – es wird von dem einen oder anderen durchaus öfter eine andere Sau durchs Dorf getrieben.

Für mich hinken hier die partielle Vergleiche, weil das Gesamtbild außeracht gelassen wird!
Es spielen in dieser Liga beim Mittelbau – zu dem wir, neben 10-12 anderen Mannschaften, auch zählen – einfach zu viele Faktoren eine Rolle.
Hier ein paar Beispielen:
– Formschwankungen
– Verletzungen
– Schiedsrichterentscheidungen
– Spielglück (zB Pfosten rein vs. Pfosten raus)


Slippen
18. August 2018 um 19:57  |  661103

Genauso wie Vergleiche mit anderen immer hinken, weil sie sich auf Momentaufnahmen beziehen, hinkt es, wenn ich jetzt das heutige Ergebnis von Frankfurt zum Anlass nehme, um die fehlende Vorbildfunktion dieses Vereins für uns zu verdeutlichen. Denn das Ergebnis von heute ist eben auch wieder nur eine Momentaufnahme. Und: Wir haben noch nicht gespielt.

Die ganze Saison ist eine Aneinanderreihung von Momentaufnahmen. Am Ende zählt die langfristige Entwicklung. Da finde ich, sind wir auf einem ganz guten Weg. Andere gehen auch gute Wege. Darf man anerkennen, ohne gleich zu fördern, dass wir das jetzt auch alles so machen müssen.


Blauer Montag
18. August 2018 um 19:57  |  661104

Genau so Kamikater
18. August 2018 um 19:09 | 661093 😎


HerthaBarca
18. August 2018 um 20:02  |  661105

@slippen
Ja, eben – oft wird dann gefordert, warum machen wir es denn nicht auch so wie Verein xyz?

Ich habe überhaupt kein Problem damit, die Arbeit eines anderen Vereins anzuerkennen – hier nenne ich als Beispiel sehr gerne den SC Freiburg. Dessen Arbeit ich im höchsten Maße anerkenne – ein Verein, bei dem ich mich immer freue, wenn sie in Liga 1 spielen.


Kraule
18. August 2018 um 20:08  |  661106

POPCORN für alle 😎


monitor
18. August 2018 um 20:23  |  661107

Man muß meine Meinung nicht teilen, aber auch ich habe den Eindruck das einige hier und anderswo immer nur die augenblicklich Besseren ins Feld führen, wenn es darum geht, über Hertha oder anderes zu meckern. (Wutbürger light 😉 )
Ich finde Hertha hat seit Dardai/Preetz eine nachvollziehbare Strategie die bislang erfolgreich ist.
Davor fehlte wohl der richtige Trainer, den Preetz dringend benötigte, aber er konnte sich ja auch keinen backen.
Hertha versucht, trotz ziemlich dürftiger Grundlagen, wieder zu agieren, statt nur zu reagieren. Es wurden Spieler wie Raffael geopfert, weil man mit Verstand der desolaten Haushaltslage begegnete, anstatt wie davor üblich, auf einen einträglichen sportlichen Erfolg zu wetten. Eine lang geäußerte Forderung in Foren war lange Zeit mehr auf die eigene Jugend zu setzen, als auf teure zweifelhafte Verstärkungen.
Jetzt stehen wir gerade an dem Punkt, das konsequent umzusetzen, schon werden Stimmen laut, dass das nicht verantwortungsbewußt ist. So ein Weg muß sich langfristig beweisen. Über Jahre.
Man kann es kurzfristig nicht allen recht machen.
Wenn ich den Äußerungen Pal Dardais richtig folge, will Hertha zwei erfahrene Spieler holen, aber nicht um jeden Preis. Das ist vernünftig. Wenn es so bleibt wird diese Saison eine echte Wundertüte. Das macht diese Saison aber auch spannend.
Wie @HerthaBarca richtig anführt, es geht beim Erfolg im Fußball sehr oft auch um Zufall. Das macht den Sport ja so unterhaltsam.

P.S.
Ich möchte gerade nicht Fan der Eintracht Frankfurt sein.


monitor
18. August 2018 um 20:38  |  661108

Der Vorteil eines Hertha Fans liegt auch darin, den Rauswurf in der 1. Runde des DFB Pokals als Titelverteidiger noch nicht erlebt zu haben!
Man muß die positiven Dinge erkennen!

Allerdings wäre dasselbe eine tolle Sache. Wir wären Pokalsieger des letztjährigen Wettbewerbs!
Man muß die positiven Dinge erkennen! Die lauern überall! 😉


apollinaris
18. August 2018 um 20:42  |  661109

„Wer immer nur in Vergleichen denkt, bleibt dumm“
P. Handke ca 1981

Und trozdem kommen wir ohne sie nicht ganz aus. Die Verantwortlichen selbst orienteren sich ja auch sichtbar immer an den gerade erfolgreichen Strömungen ( was ich ja meist eher belustigend finde: mal sind die alten Trainer hipp, dann wieder die knapp 30jährigen rookies..mal mit 9er, dann wieder ohne.))
Na ja..manchmal ist es aben auch erfrischend, mal über den Tellerrand zu schauen: es gab in der vergangenen Saison endlich mal ein Beispiel , dass die allgemeine Weisheit, selten hinterfragt, dass man bei teams, die unten stehen, die Defensive stärken müsse..nicht als Dogma gelten muss. Kohlfeld ging den umgekehrten Weg. Das hat mir schwer imponiert. Warum?- Weil er eben gegen den Strich gebürstet hat- weil er gezeigt hat, dass vielleicht allzuviele Trainer schlicht der Mut fehlt und viellleicht auch die Expertise (wer weiss?)
„Irgenwie sind die meisten eben doch Funkel.“
-Dass muss Kohlfeld jetzt allerdings halbwegs bestätigen, sonst war es doch nur ein Strohfeuer.-Das wäre schade. Mir persönlich geht´s da nicht um Werder oder Kohlfeld-sondern eher um die Idee vom Fussballspiel, ohne das grosse Portemone zu haben
Interessant ist es allemal- weil wir dringend neue Ideen brauchen, auch ohne Robberies halbwegs ansehnliche Fussballspiele entwickeln zu können.


Opa
18. August 2018 um 20:44  |  661110

Mich nervt neben der „Woanders ist der Rasen viel grüner“-Attitüde und den punktuellen Hinweisen, wie erfolgreich man woanders ist allerdings auch die Ignoranz und die Weigerung, mal über den Tellerrand zu gucken. So sehr ich die Beständigkeit auch schätze und so sehr ich mir wünsche, dass die Vereinsikone Pal noch viele Jahre erfolgreich tätig ist, so sehr glaube ich auch, dass man bei Hertha derzeit mit dem risikoaversen Verhalten am oberen Ende dessen operiert, was möglich ist. Um höher hinaus zu kommen, um die Fans auch mal von höheren Weihen träumen zu lassen (der Markenwert ist stark von dieser Emotionalität abhängig), wird es ohne Veränderung vermutlich nicht gehen. Solche Veränderungsprozesse müssen nicht zwingend personeller Natur sein, aber es gibt durchaus Aspekte, wo Hertha von anderen Vereinen lernen und orientieren kann, z.B. Nestwärme oder wie man seltene internationale Spiele ausverkauft bekommt. Bei diesen Veränderungsprozessen beziehe ich die Fans ausdrücklich mit ein, die auch einige Kröten werden schlucken müssen. Es gibt am Ende eine große Grauzone zwischen „es ist alles gut“ und „es ist alles schlecht“, eine Polarisierung auf diese Extreme tut der Debatte zudem oft nicht gut.


hurdiegerdie
18. August 2018 um 20:51  |  661111

monitor
18. August 2018 um 20:23 | 661107

Preetz hatte doch eine ganze Menge Möglichkeiten Trainer einzustellen. Er hat doch auch reichlich davon Gebrauch gemacht.

Aus irgendeinem Grund schoss die allerletzte Patrone so weit vorbei, das sie unbeschädigt blieb und Preetz sie nochmals einsammeln und nochmals den Revolver mit der allerletzten Patrone laden konnte — das war dann Dardai.


apollinaris
18. August 2018 um 20:58  |  661112

Teil zwei…
Vergleiche.

Oder das Beispiel Köln. Vor 1 oder 2 Jahren schrieb ich hier, dass man Hertha und Köln in Vielem vergleichen könne, weil wir ähnliche Schlüsse aus den Abstiegen gezogen haben: vernünftige Vereinführung, ohne Größenwahnanwandlungen. Gute, Transfers, besonnener Trainer, Kontinuität etc pp. Ich sah da viele Paralellen. Und nun, durch eigentlich wenige Fehleinschätzungen und extrem viel Pech in der Vorrunde ( Chancenwucher, Fehlentscheidungen en masse, extrem viele Verletzungen) in nur einer Saison, die brutale Strafe: Abstieg. Trainer weg, Manager weg. (Publikum noch da-das ist Kölns Standortvorteil)
Trotz jahrelanger toller Aufbauarbeit, kann es innerhalb von ein paar Monaten nach unten gehen.
Insofern sollten alle, die allzu revolutionär unterwegs sind- die allzu viel auf einmal ändern wollen: Spielweise, Spieler, trainer verändert sehen wollen ..bitte nach Köln schauen: bitte vorsichtig takten, wenn es um Veränderungen geht. 😉


backstreets29
18. August 2018 um 20:59  |  661113

Von Max Meyer zu Marko Grujic ist ja schon ein ganz schöner Sprung


Blauer Montag
18. August 2018 um 21:00  |  661114

Wenn die letzte Patrone klemmt, kann kein Schütze mehr treffen.


monitor
18. August 2018 um 21:01  |  661115

@opa 20:44
Das ist Deine Meinung.
Bei Hertha gibt es diverse Meinungen. Durch Gespräche (Meetings) werden alle, die glauben etwas zu sagen zu haben, gehört und dann gibt es ein riesengroßen Aufriß, das sich keiner der sich wichtig Empfindenden gekränkt wird. Heraus kommt ein Kompromiß!

Den finden die Beteiligten der einzelnen Fraktionen sehr gut, weil jeder darin seinen persönlich Erfolg widergespiegelt sieht.
Nur der Ottonormalverbraucher außerhalb dieses Kosmos kann das mit „gesundem Menschenverstand“ nicht begreifen, wie man so ein „nicht Fisch, nicht Fleisch“ als Erfolg verkaufen kann.
Das ganze Etwas nennt sich übrigens Politik! 😉


backstreets29
18. August 2018 um 21:03  |  661116

Der Fehler bei Köln lag in einer katastrophalen Transferpolitik die zwischen Trainer und Manager nicht abgestimmt war….dadurch kam es zu Spannungen und Konflikten, die nicht mehr zu kitten waren


monitor
18. August 2018 um 21:03  |  661117

@BM
Ein echter Krieger schmeißt dann erfolgreich seine leere Waffe! 😉


monitor
18. August 2018 um 21:09  |  661118

@hurdie
Das Problem beim Einkaufen ist, wenn Du mit wenig in der Tasche mitten in der Saison einen fähigen Trainer brauchst, mußt Du nehmen was noch da ist!
OK Preetz hätte Heynkes reaktivieren können. Aber darauf muß man erst mal kommen.
Rehagel war vom Prinzip nicht so weit weg! 😉


videogems
18. August 2018 um 21:15  |  661119

Wahnsinn auch wie schnell Spieler die noch nicht da sind, niedergeschrieben werden. Ich weiß nicht wie oft ich in den Weiten des Netzes schon die Vorschläge Grujic und Rog gelesen habe. Nun kommt möglicherweise einer der Beiden und soll auf einmal zu schlecht für uns sein. Aber nun ja. Es gab ja sogar zu Pantelic anfangs viele Negativkommentare, z.B damals auf herthainside.


Opa
18. August 2018 um 21:26  |  661120

@Moni(tor): Wir reden aber schon noch über Fußball? Dass da Politik eine Rolle spielt, ist mir schon klar, aber darum ging es mir nicht, sondern um die Polarisierung hier im Blog, dass es eben mehr gibt als „alles dufte“ oder „alles furchtbar“.

@Handke-Fanboy: Ist das Zitieren von Nationalisten wieder opportun? Dürfen wir uns demnächst auf Zitate von Haverbeck oder Horst Mahler freuen? Vielleicht, um „Antworten zu provozieren, die vielleicht mehr Infogehalt haben“? Mir wird gerade schlecht.


hurdiegerdie
18. August 2018 um 21:47  |  661121

monitor
18. August 2018 um 21:09 | 661118

Man kann Preetz von jeder Verantwortuung freisprechen, muss man aber nicht.

Und welchen Job hätte er denn, wenn er keine Verantwortung hätte?


Ursula
18. August 2018 um 21:55  |  661122

# Michael Preetz

„Und welchen Job hätte er denn,
wenn er keine Verantwortung hätte?“

…Michael Preetz wäre „VIZE“ bei, von
Dieter Hoeness…

UND das wäre auch gut so….


apollinaris
18. August 2018 um 21:56  |  661123

@opa..Ich zitiere auch Proust oder Nietzsche, den Heidegger, und auch die haben ihre z.T. extremen Verirrungen gehabt.. Handke hat sich in seinem literarischen Werk zu 99,9% mit unpolitischen Themen beschäftigt: es geht um Sprache, um Poesie, , Liebe,, Beziehungen , Natur-um Wahrnehmung . Dann kam der Bürgerkrieg und es gab eine anfangs sehr einseitige Ansicht desselben im deutschsprachigen Raum: Ihm ging es anfangs eher darum , das Bild zu korrrigieren und das Monster menschlich zu machen. Je mehr er sich dann in dieser Zeit dazu äußerte, je mehr verstrickte er sich in einen unreflektierten Nationalismus. – Diese vergleichsweise kurze Phase seiner nationalistischen Verirrung machen ihn aber nicht zu jemanden, den ich nie wieder zitieren könnte. In Zusammenhängen, in denen er kompetent ist. -Würde ich so verfahren, könnte ich fast 4/5 der Weltliteratur als nicht zitierfähig betrachten.
Dein Einwand würde nur dann Sinn ergeben, würde ich Handke in Zusammenhang mit Tagespolitik und/oder Nationalismus o.ä. zitieren. Oder, er wäre Politiker oder Feiulletonist
Mach dich mal da ein bißchen frei.


Blauer Montag
18. August 2018 um 22:06  |  661125

Jepp monitor
18. August 2018 um 21:03 | 661117


monitor
18. August 2018 um 22:07  |  661126

@opa
Ich habe es so verstanden, daß Du die Entscheidungen der Hertha gemeint hast, die Verirrungen zu „we trail“ usw. gekommen ist, die Du hier immer wieder kritisierst hast! Deren Ergebnis wollte ich beschreiben.
Wie teilweise hilflos und vernunftlos so etwas zustande kommt!


Blauer Montag
18. August 2018 um 22:10  |  661127

„Well I’d know my dog
anywhere i hear him bark

Well I’d know my rider, if i seen her in the dark
Ain’t it cold for your mother

when you say you don’t love me?
Well, that’s allright, woman you gonna need my help some day

You didn’t say you didn’t love me
when you were stretched out across my bed
drinkin‘ moonshine whiskey and talkin‘ all outta your head ….“

Rory Gallagher Pistol Slapper Blues


monitor
18. August 2018 um 22:14  |  661128

@opa und @apo
Ich mag @ursula auch nicht und bekomme gerade einen Eindruck davon, wie das auf Außenstehende wirkt. Es ist ermüdend. (Bei mir ist das natürlich etwas ganz anderes!!!) 😉

Probiert’s mal mit Gemütlichkeit!
@BM liefert gleich den Link dazu!


18. August 2018 um 22:16  |  661129

[…] Schrittes steuerte Rekik, sein neues, altes Jersey in der Hand, auf die Hertha-Kabine zu. Quelle: http://www.immerhertha.de/2018/08/18…ie-nr-44-trug/ Ojay __________________ Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!! Wer […]


Exil-Schorfheider
18. August 2018 um 22:26  |  661130

Hoffentlich nicht!


Spree1892
18. August 2018 um 22:33  |  661131

Stuttgart in Rostock, Frankfurt in Ulm, Dresden gegen Rödingshausen, Pauli in Wiesbaden… wer nicht 100% das Spiel gegen Underdogs annimmt, fliegt halt raus. Dazu viele knappe Ergebnisse von Bayern, Wolfsburg, Leverkusen, Nürnberg, Duisburg.


Blauer Montag
18. August 2018 um 22:37  |  661132

Berlin ist viel zu groß, als dass Außenstehende es in einem Jahr überblicken könnten. Es braucht mehrere Jahre, um die Bürgerablage, den Eiskeller, Valentinswerder, die Arkenberge oder die Bammelecke mit eigenen Augen zu sehen. 😮

Hertha BSC ist der größte Sportverein in dieser Stadt.
Welcher Verein aus irgendeiner Kleinstadt kann da als Vorbild dienen?
Fkyu Östersund? Asthma Bilbao? Flicflac Lemberg? Aigniako Souflaki? Galaktiko Börek? Schöner Döner? St. Germain Dohar? Gaznevt Petersburg?

https://www.youtube.com/watch?v=Q0dsIeJ2EZU&list=PL4453AF767059823C&index=286
Jethro Tull- Too old too rock’n’roll too young to die


Blauer Montag
18. August 2018 um 22:38  |  661133

Aber JA doch Exil-Schorfheider
18. August 2018 um 22:26 | 661130


dewm
18. August 2018 um 22:56  |  661134

Während die Einen über den tieferen Sinn und Unsinn von Vergleichen diskutieren und sich andere zwei neue, erfahrene Profis für den Kader herbeisehnen, freue ich mich schon auf die nächste Erklärung Seuchenvojels. Sicher erfahren wir in der kommenden Nacht, was denn die Jungs von KKR von ihren „nur 11 % MARKETINGanteilen“ haben. Dürfen sie 11 Prozent der Smileys bestimmen, die vom „Keutertrupp“ via Twitter in die Welt geblasen werden?

Wie sagte schon der Naturforscher und Philosoph Jean-Jacques Rousseau: „Das einzige Mittel, den Irrtum zu vermeiden, ist die Unwissenheit.“

Ich mag Imperten wie Seuche, die mit irrtumsfreiem Nichtwissen exformieren und dabei derart bestimmt auftreten. Immerhin sind sie nicht durch Bildung und Wissen beschränkt. BENEIDENSWERT. Unbedingt noch mehr davon! Heute früh um 2:13 Uhr war schon phänomenal. Konnte herzhaft lachen. Wie natürlich auch über BOLLYs köstliche Verarbeitung um 11:23 Uhr. DANKE, hatte heute großartige Laune!


Bloody
18. August 2018 um 23:11  |  661135

Also wenn nach den Bemühungen von einer Festverpflichtung von Max Meyer die Lösung im zentralen Mittelfeld nun bei Grujic liegt, ist das natürlich schon erstmal ein bisschen schwer zu verdauen.

Zunächst einmal gebe ich gern zu, ihn noch nie über 90 Minuten gesehen zu haben. Sein Whoscored-Profil stellt als Schwächen aber „Passing: Very Weak“ und „Concentration: Very Weak“ heraus, wohin gegen die Kopfball-Duelle und abgefangenen Pässe als große Stärken gelten, Distanzschüsse und Tacklings weitere Stärken.

Spielstil: Spielt flache Pässe, Gefahr bei indirekten Standards und begeht viele Fouls.

Letzte Rückrunde war er in die zweite englische Liga verliehen, wo er gute ~10 Spiele hinlegte, aber zum Saisonende in den letzten 5 Spielen 4x ohne Einsatz blieb.

Vom Gefühl her wirkt das auf mich (wenn der Transfer denn zu Stande kommt), dass unsere Scouting-Abteilung keine Idee hat, Preetz keinen „bekannten“ Spieler gekriegt hat und Klopp uns nach Allan die nächste Leihe, die für Liverpool komplett risikofrei ist, aufgeschwatzt hat.


Hoppereiter
19. August 2018 um 7:58  |  661138

Uwe Bremer
18. August 2018 um 18:45 | 661091

Wenn das die Aufstellung wird hat Pal endlich verstanden und wir kommen locker weiter 🙂


HerthaBarca
19. August 2018 um 9:36  |  661139

#07:58
Was für eine arrogante und überhebliche Respektlosigkeit!
🤮


Kraule
19. August 2018 um 9:37  |  661140

POPCORN 😂


19. August 2018 um 10:02  |  661141

INFO, Hertha U23 Testspiel am Dienstag, 21. August gegen Falkensee – Finkenkrug um 19 Uhr. Sportplatz Leistikowstrasse, wer Lust und Zeit hat !?


Bussi
19. August 2018 um 10:50  |  661142

#Tippspiel
17 machen bisher mit beim ImmerHertha-Team https://predictor.bundesliga.com/de/my-leagues/join/cW6AKU5j


Fusion
19. August 2018 um 10:54  |  661143

Da mache ich doch wieder mit 😀👍


Joey Berlin
19. August 2018 um 10:55  |  661144

Moin,

@HerthaBarca
18. August 2018 um 17:24 | 661076

Die SGE war doch noch nie Vorbild für uns, die haben vielleicht bewundernswerte Auswärtsfahrer was die Quantität betrifft und sind ein Beleg dafür, dass man ohne „eigenes Stadion“ und Mietzahler den DFB Pokal gewinnen kann… aber sonst sehe ich viele Unterschiede.

@Uwe Bremer
18. August 2018 um 18:45 | 661091
#3-4-3
wird sicher im Spiel nicht statisch eher flexibel, aber – schauen wir mal…


Silvia Sahneschnitte
19. August 2018 um 11:50  |  661145

Allen Pessimisten zum Trotz,
das was ich gestern in den Pokalspielen (1.Halbzeit Nürnberg, 2. Halbzeit Frankfurt) gesehen habe, jagte mir keinen Schrecken ein.
Dabei denke ich weniger an das Ergebnis, sondern wie es zustande kam.
Nürnberg in der Defensive (insbesondere beide Außenverteidiger) sehr anfällig.
In der offensive, oft hohe Bälle auf die beiden „Langen“, die dann die Bälle immer wieder Richtung Elfer oder Strafraumgrenze zurückköpften, das war schon ziemlich einfallslos.
Frankfurt merkte frau den Aderlass an. Wenig struktuiertes. Haller ein Chancentod.
Wenn da nichts mehr passiert, sind beide Mannschaften für mich Abstiegsfavoriten.
Und Hertha?
Ich warte den Montag ab. Aber mit den gezeigten Leistungen in den Testspielen, ist mir nicht bange.
Alle Leistungsträger wurden gehalten (für mich war Weiser letzte Saison kein Leistungsträger), Und die Entwicklungen/Leistungen vieler Spieler (Maier, Duda, Mittelstaedt, Torunarigha, Dardai, DJ) zeigen steil nach oben.
Für mich, nur für mich wirkt die Mannschaft stärker als letzte Saison.
Und wenn ich Dardai richtig verstanden habe, liegt die Ausrichtung weniger im Kauf neuer Spieler, sondern am Halten der jungen Spieler, u.A. durch Zahlung höherer Gehälter.
Ob die Strategie aufgeht? Ich wünsche es mir.
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


Bussi
19. August 2018 um 11:59  |  661146

#Tippspiel
ImmerHertha (18 Mitglieder bisher) 👍
https://predictor.bundesliga.com/de/my-leagues/join/cW6AKU5j


Paddy
19. August 2018 um 12:06  |  661147

Das die Strategie aufgeht wünsche ich mir auch, nur habe ich Offensiv nicht wirklich viel Neues gesehen, bzw. fehlt mir der Wille in Eigenverantwortung ein Spiel, wenn der Gegner etwas anderes ausprobiert, eigene Ideen umzusetzen bzw. jemanden auf den die Mannschaft während eines Spiels hört und diese Änderung auch akzeptiert und nicht nur zur Kenntnis nimmt… ich hoffe einfach, dass sich einiges getan hat…

Alles braucht Zeit, dass man nicht ins offene Messer laufen will ist auch klar….


Stehplatz
19. August 2018 um 12:19  |  661148

Evening Standard schreibt auch von einem Jahr Grujic-Leihe, während aus Holland die Meldung kommt IV Luckassen von PSV soll ein Angebot von Hertha haben.


Bloody
19. August 2018 um 12:57  |  661150

James Pearce vom Liverpool Echo bestätigt die Sache. https://www.liverpoolecho.co.uk/sport/football/transfer-news/reasons-behind-marko-grujic-loan-15047340

Scheint damit praktisch durch zu sein.


Spree1892
19. August 2018 um 13:08  |  661151

Laut holländischen Medien könnte der 2. Neuzugang dann dieser werden: https://www.transfermarkt.de/derrick-luckassen/profil/spieler/241457

Der Berater den er hat, gefällt mir nicht.


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. August 2018 um 13:50  |  661153

@JordanTorunarigha

im ausführlichen Morgenpost-Interview über seinen ärgsten Rivalen, Karim Rekik, über seine Rote Karte in Leipzig, Eintracht Braunschweig und über Paul Pogba – „Ungeduldig sein, finde ich gut“ – hier entlang


Spree1892
19. August 2018 um 13:58  |  661154

U19 gewinnt mit 0:1 bei Osnabrück. Das Tor erzielte Michelbrink.
U17 gewinnt mit 5:0 gegen Holstein Kiel. Tore: 3x Tekin, 1x Samardzic, 1x Haxha (BÄRENSTARKER KADER!)
U16 gewinnt 2:1 gegen Viktoria Berlin.
U15 gewinnt auch ihr 2. Spiel mit 3:0 gegen Zehlendorf. Zuvor holte man ein 3:0 Auswärtssieg bei Hansa Rostock.

Morgen bitte die Profis nachlegen!


Silvia Sahneschnitte
19. August 2018 um 14:32  |  661155

Danke lieber @Spree1892
Mit lieben Grüßen
Ihre Silvia Sahneschnitte


HNdorfer
19. August 2018 um 14:48  |  661156

Ich bin gespannt wie der BFC sich heute gegen Köln anstellt. Die Vorzeichen sind ja nicht all zu rosig. Hatte kurz überlegt mir das live anzuschauen aber ich fürchte es wird wohl nicht ohne Ausschreitungen abgehen. Ich befürchte, dass da einige Berliner Hools und Zugereiste noch was mit den Kölnern zu regeln haben. Ein Freund aus Magdeburg schrieb mir vor 3 Stunden,dass der RE 1 nach Berlin rammelvoll mit Magdeburg Fans sei….Es lässt Schlimmes befürchten.


Kamikater
19. August 2018 um 14:50  |  661157

@spree
Danke für die U15-21 Comments!

@sylvia
Sehr guter Text. Entspricht in etwa dem, was ich wahrnehme. Sagt zwar nix zum Saisonverlauf aus, aber bange sollte auch Anderen werden.


hurdiegerdie
19. August 2018 um 15:01  |  661158

Spree1892
19. August 2018 um 13:58 | 661154

Danke,

ich fragte mich, woher hat er das? Und googelte „U15 Hertha Tabelle“

Ich bekam die der letzten Saison auf unserer Hertha Website, einschliesslich „hier“ gehts zur aktuellen Tabelle“, war auch die von letzter Saison.

We win, we don’t try, we fail.


Spree1892
19. August 2018 um 15:24  |  661159

@hurdiegie

Ja ab der U16 wurde noch nicht von Hertha aktualisiert. Selbst der Kader ab U16 ist noch nicht aktualisiert. Nur der U19 und U17 Kader sind aktualisiert und auch dort die aktuelle Tabelle.

Hier die Tabelle der U15: http://www.fussball.de/spieltag/c-junioren-regionalliga-nordost-deutschland-c-jun-regionalliga-nordost-c-junioren-saison1819-deutschland/-/staffel/023TBE376C000007VS54898EVS65717F-G#!/

Hier die Tabelle der U16: http://www.fussball.de/spieltag/b-junioren-regionalliga-nordost-deutschland-b-jun-regionalliga-nordost-b-junioren-saison1819-deutschland/-/staffel/023TBDALV400000CVS54898EVS65717F-G#!/


Uwe Bremer
Uwe Bremer
19. August 2018 um 15:34  |  661160

@MarcoGrujic

ist fix. Hertha vermeldet die Ausleihe des Serben vom FC Liverpool für ein Jahr.

Er erhält die Rückennummer 15.
aus Herthas Pressemitteilung:

Der 22-Jährige zentrale Mittelfeldspieler, der sowohl offensiv wie defensiv eingesetzt werden kann, ist technisch versiert und nicht zuletzt durch seine 1,91m kopfballstark. Der aktuelle serbische A-Nationalspieler, der dem diesjährigen WM-Kader in Russland angehörte, wurde 2015 mit der U20-Auswahl seines Landes in Neuseeland gegen Brasilien Weltmeister. Grujic stammt aus dem Nachwuchs von Roter Stern Belgrad, mit deren Profis er auch serbischer Meister wurde.

Grujic: „Ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel geklappt hat. Hertha BSC ist ein großer Verein und die Bundesliga hat mich schon immer begeistert. Ich hatte einige Angebote vorliegen, aber es hat sich niemand so um mich bemüht wie Hertha. Ich hatte bei den Gesprächen sofort ein sehr gutes Gefühl. Jetzt möchte ich möglichst schnell zeigen, dass ich der Mannschaft helfen kann.“

Herthas Manager Michael Preetz: „Mit Marko haben wir genau den Spielertyp für das zentrale Mittelfeld bekommen, den wir gesucht haben. Er ist technisch stark und passt mit seinen defensiven und offensiven Qualitäten, seiner Physis im Zweikampf und seinem guten Kopfballspiel perfekt in unser Anforderungsprofil.“


Spree1892
19. August 2018 um 15:46  |  661161

Da hatte die serbische Quelle, obwohl da massive Fehler drin waren, gestern recht.

Fehlt nur noch einer…Luckassen?

Freue mich auf Grujic.


apollinaris
19. August 2018 um 16:01  |  661171

Den serbischen Neuzugang finde ich interessant, obwohl die o.g. “ weaks“ mich bissle zurückhaltend lassen. Wir müssen halt ohne 10er spielen..aber da sind wir ja nicht die Einzigen.Den Transfer Luckassen kapier ich erstmal nicht, zumal es ein rechter IV ist.
Seine Nebenposition DM..ist bei uns auch nicht gerade unterbesetzt. Einen spielstarken DM hätte ich verstanden.
na, da hoffe ich bald auf Infos über die genaueren Gedanken zu diesem ( mutmaßlichen) Wechsel


sunny1703
19. August 2018 um 16:32  |  661177

Na dann herzlich willkommen Marco Grujic. Ich wünsche Dir, dem Verein und uns Fans, die in dich gesteckten Erwartungen zu erfüllen .

Wobei ich eigentlich null Erwartungen habe, weil ich den Spieler noch nie bewusst gesehen habe.

sunny

Anzeige